1867 / 224 p. 6 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3627 3626 rigen Uniform der Abschied bewilligt. Anwand l. , Sec. Lieut. 1. Aufgebot 1. Bats. (Breslau) 3. Niederschlesischen Regiments

Mem Die der PELa n freien Neichsstadt Frankfurt a. M, als ; Í 3 -(i ied) j ; ; | : | -C - i ini Das, Origtiiatea De, O Oa elorge Sond E "Ne S M d B. L, L S ene, Ar: 29, in das Bat. Wiesbaden, Nt. 10) Fendler; Séc. Lk. vom 2. Aufgebot 2. Bataillóns (Oels) | praktischer Arit- L aP O E aette Srivttet “ie ah Nr 14, in das J Bat. (Landsberg) if Brandenburg. Regts. Nr 8, Regts. Nr. 10, in das Bat. Un furt G D ait Be derdles j Niederl 6 Än 2 pq - p E BaBs ver m | E W774 Pfeiffer, praft. Arzt in Gerlik/ als Assist, Arzt ben Mayerhauser, Pr. Lt. vom 1. Aufg. 1. Bats. (Görliß) 1, Nieders{[. Unteroff. vom Bat. Frankfurt a. M.,, zum Sec. Lt. 1. Aufg. befor M Vbschied bewilligt. V. Salis j R N ia E 2 | s As, ‘Arts res H T6 “A B n o, n E Be Regts. Nr. 6, Schweißer, Sec. Lk. vom 1. Aufg. 2. Bats. (Treuen- B. Abschiedsbewilligungen 2c. : s 2, Aufg. 3. Vats. (Schweidniß) 5. Niederschl Regts Nr 10, als "n jf beim 2. Ther, Qu. Rogs, Nx. Le gehe, Ar

yom

brieken) 3 Brandenb. Regts. Nr. X, _in das 2. Bat. (Spremberg) Den 12. September. v. Kehler, Ob. Lt. u. C L Ma Q : R | ; Roth, Ober-Stabs- und Regts. Arzt des Jnf. Regts. Nr. 86, der 9 Brandenb. Regts. Nr. 12, Jahn, Sec Lt. vom 1. Ausg. 1. Bats. | Litth. Ulan. Regts. Nr. 12, ‘als Oberst mit eifióm eth des Pr. dl H Senn P dea A 2. Ausg, 2, Das, Brieg) 4. Niedes- | Majore Rang, r rohe, Stabe. uny Dare, Arzt vom 2. Bat. des (Frantfurt) 1. Brandenb. Regïs. Nr. 8 in das 3. Bat. (Sorau) 2. | Unif, Gr. v. d. Golß, Major vom 8. Ostpr. Inf. Regt Nr 0s. {les E (Er Erldß i Î S Lai ihrer biSherigen Uniform, wie | 4. Thür. Jnf. Regts. Nr. 72, der Hauptm. Rang verliehen.

randenb. Regts. N". 12, Un ruh/ Sec. Lt. vom 1. Aufg. des Bats. | mit Pens. und der Aar lin; der Abschicd bewilligt. v. Kra W solche L Abschied bewilligt Sd lies 2. April 1857 getragen Beamte der Militair-Verwaltung. Wricken Nr 35, in das 2. Bat. (Treuenbrießen) 3. Brandenb. Regts. | Oberst und Commdr. des 4. Pomm. Jnf. Regts. Nr. 21, in Gene, wurde, À Fa. Bats S M 3 fa BGT) Prei, Lu nts L Durch Verfügung des Kriegs - Ministeriums. O cinrangirt. Weißig, Sec. Lt. vom 2. Aufg. 3. Bats. | migung seines Abschiedsgesuchs, mit Pension und der git Geneh Un Kap, Zer Ma L” 2! Ausg, 1. Wesisälis@en., Kegiments Nr. 1G | d intern Ae np in Saa Mie Bien ic ben Rübeland (Sorau) 2. Brandenb. Regts. Nr. 12, in das 1. Aufgebot zurü- Uniform, Frhr. v. Steinäcker, Major vom 8. Pomm. Infanterie. Je A ee S e Na, d Tat B f. Westfäl. Regts. | und interim. Lazareth-Jnsp. in Kassel, mit Pension in den Ruhestand verseßt. v. Hoff, Sec. Lieut. vom 1. Bataillon (Halberstadt) 2. | Regt. Nr. 61, in Genehmigung \cines Abschieds8gesuchs mît Ménsie, Nr. p A G O _ pon ; g, des Bats. Attendorn | verseßt. Rautenh aus, vormals furhess. Lazareth-Aufseher, als La- Magdeb. Regts. Nr. 27, zum Pr. Lt. befördert. v. Wilmowski, | und der Regts. Uniform, zur Disp. gestellt. v. Kißin. g, Pr U Nr. d ¿Ses Gab Oélre T D als IG Ae O wie solche bis zum | zareth-Jusp. in Kassel angestellt. Sec. Lt. vom 2. Aufg. 1. Bats. (Merseburg) 2. Thür. Regts. Nr. 32, | vom 8. Pomm. Jnf. Regt. Nr. 61, als Hauptm. mit Pension neb O l 2 Sec t N A getragen wurde, der Ab-|_ Den 29. August. Kauffmann, Lazareth - Jnspektor in in das 1. Aufg. zurüverseßt. Blo bel, Sec. Lt. vom 1. Aufg. | Aussicht auf Anstellung als Plaßmajor ‘und der Regmts Uniform stet P RA ts. N “59 dei Ab E lufg: 2. Bats. (Andernach) &ranffurt am Main, zum Ober - Lazareth - Jnspefktor, von Ko0- 9 Bats. (Bromberg) 3. Pomm. Regt. Nr. 14, Glaube, Sec. Lt. | v. König, Rittm. und Esk. Chef vom 1. Pomm. Ulanen-Ne a ide aide Milit [de i Poiid | gd As Kasernen - Inspektor in Aurich, Schl ichthaar,/ interim. vom 1. Aufg. 2. Bats. (Halle) 2. Magdeb. Reats. Nr. 27, in das | ‘Nr. 4, als Major mit Pens. und der Regts. Uniform, der Abschies Aa du uziaiA ilt git A erzte. ui da L ; | Lazareth-Jnsp in Posen, zu Lazareth-Jnsp., Vollmar, interim. Kas. 9. Bat. (Burg) 1. Magdeb. Regts. Nr. 26, v. Münchow, Pr. Lt. | bewilligt. Steinhardt, Seconde - Lieutenant vom Brandenbu in E entl E r. Brohl, Stabsarzt-u. Expedient Insp. in Posen, Voelfkner, desgl. in Königsverg i. Pr, Gayda/ v. 1. Aufg. 2. Bats. (Treuenbrießen) 3. Brandenb. Regts. Nr. 20, | burgischen Füsilier-Regiment -Nr. 35, als halbinvalide mit Pension 1 Bats Ae L 9 B T Pension, Forstner, Stabs- desgl. in Berlin, Jahn, desgl. in Colberg, zu Kasernen-Jnspeftoren Armstroff, Sec. Lt. vom 1. Aufg. 2. Bats. (Mühlhausen) 1.Thür. Regts, nebst Ausficht auf Anstellung im Civildienst ausgeschieden und x S ei Assist A1 t l 1 Se Int. Ras. 0E 22 11m ernannt. Kurow ski, Ober-Lazareth-Juspektor in Luxemburg, nach Nr. 31, in das 1. Bat. (Merseburg) 2. Thür. Landw. Regts. Nr. 32, ein- | Und zum 2. Aufg. 1. Bats. (Spandau) 3. Brandenb. Landw. Re G Pen Soi N ae. e Ansel <les. Ulan. Regt. Nr. 2, mit | Saarlouis, te Bart, fontrolsührender Kasernen-Juspektor in Luxem- rangirt. v. Koczorowski, Sec. Lt. vom 1. Aufg. 3. Bats. (Kro- | Nr. 20 übergetreten. Ebert, Sec. Lt. vom 8. Brandenb. Inf N t Mnpon. Mr De 2 E! R E N ee Mhschied burg, nah Berlin, Eichenw ald, Kasernen-Juspeftor in Luxemburg, R #: Bos. P a E un Si S e Nied Fi R L rekt 64 Coin Friedrich Carl von Preußen), mit Pension nebst Aus: a ehr-Régiments: Nr. 2, Gese e; Assistenz-Arzt vom D Ba: Lu E Sah /Maserres- IBIpCROSIN8 FLBUN LARO, M M orff, Hauptm. vom 1. Aufg. 1. Bats. (Jauer/ 2. ieders<hl. Regts. |“ sicht auf Anstellung im Civildienst undder 2 ifor i 14 - < h ; 2 D E R L L j N Nr. 7, in das 2. Bat. (Freistadt) 1. Niederschl. Regts. Nr. 6; Sü. Abschied bewilligt. v. Ber R feLD t Pr. Lt. at U (Hals d Se Ip Dan Ee egiments Nr. 27, Den 6. September. Scheifers, Sekretariats-Applikant bei mér, Hauptm. vom 2. Aufg. 3. Bats. (Schweidniß) 3. Niederschl. | Inf. Regt. Nr. 67, als Hauptm. mit Pension nebst Aus\i di auf An. 8 nh cer ! ¿ if on p. ga ven . Bataillon (Breslau) 3ten der Intendantur des X. Armee-Corps, zum Intendantur-Sekretariats- Regts. Nr. 10, in das 3. Bat. (logau) 1. Niederschl. Regts. Kr. 6, | stellung im Civildienst undder Armee-Uniform, der Abschied bewilligt dee N T Ad ied h iat D E En an gen R TEGY A, anns, 3 E, Hoffmann, Sec. Lt. vom 1. Aufg. 1. Bats. (Görliß) 1. Niederschl. | v. Schrader, Sec. Lk. vom 4. Thür..Jnf. Regt. Nr. 72, auSgesdidn ge t S 4h ee Nei gu L A vert, Assist; Arzt Den 7. September. Göthe, Zahlm. Aspirant, zum Zahlm. Regts Nr. 6, in das 2. Bat. (Hirschberg) 2. Niederschl. Regts. Nr. 7, | u. zum 1. Aufg. 2. Bats. (Halle) 2. Magd. Landw. Regts Os ad pes al ( gortou! f E „Landi. Regts. Nr. 30, Dr. | 1. Kl, beim Füs. Bat, 2. Magdeb. Inf. Regts. Nr. 27, Damm IL, Hel lmich, Sec. Lt. vom 1. Aufg. 1. Bats. (Frankfurt) 1. Brandenb. | getreten. v. Sfúg, Baupim. Uñd.-Kömp:1:-Chef nin 5 Pos 5 t: Me Mis x3 pon 1. Bat. (Cöln) 2: Rhein. Landw. Regts. Zahlm. Aspirant; zum Zahlm. 1. Kl. beim Füs. Bat. 4. Thür. Inf. Regts. Nr. 8, Schmidt, Pr. Lt. vom 2. Aufg. 2. Bats. (Hirschberg) | Regt. “Nr. 58, mit Pension der Abschied bewilligt Dee u ta Nr j wegen A Dienstunbrauchbarkeit der Abschied bewilligt. Regts. Nr. 21 Stockhaus, Zahlm. Aspirant, zum Zahlm. 1. Kl. 9 Niederschl. Regts. Nr. 7, in das 3. Bat. (Löwenberg) 2. e | Deior im 3, Oberschles. Inf. Regt. Nr. 62, der Abschied mit Penfior M e. 16, in gleic E n L E beim Füs. Bat. 1. Magdeb. Jnf. Regts. Nr. 26 ernannk. Regts. Nr. 7, Tieße, Sec. Lt. vom 1. Aufg. 2. Bats. (Oels) 3. | bewilligt. von Gillhaußen Il, Hauptm. und Comp. Chef E Nr. /! A dl E L glas zum Westfälischen Kürassier-Re- _Den 9. September. Peter, Bürcau-Assistent bei der Fortifi- Niederschles. Regts. Nr. 10, in das 1. Bat. (Posen 1. Pos. Regts. | 1. Westf. Jnf. Regt. Nr. 13, mit Pension nebs Aussicht auf Anstel: Ad Ul L R 6 AOEH Ober-Stabs- und Regiments-Arzt | calion zu Piel! als Borufitgtiong-Sktretarr zu Glaß.-angejtellt. Nr. 18, einrangirt. v. Gersdorff, Sec. Lt. a. D., früher im | lung im Civildienst und der Regts. Uniform, v Pufendorf, Ob A A S mgn Ms als Ober - Stabs-+ und Gar- Den 10. September. Schramm, Zahlmstr. vom g üs. Bat. 5. Jäger-Bat, unter Beförderung zum Prem. Lieutenant, -in | Lt. aggr. dem 6. Westf. Juf. Regt. Nr. 55, mit Pension und der A e 8. Reiál Juf, Regt Ne. Be B E E S i R A e C 248 2 Aufgebot des 2. Bats (Hirschberg) 2. Niederschlesischen | Armee-Uniform, der Abschied bewilligt. von Zabiensfi, Por tat vou 8 eal Ink; Megt, Ana, Leue G e Se Den 14 September. Süls, Palmer, & A. h Str Regts. Nr. 7 einrang. Kiesel, Prem. Lieut. vom 2 Aufg. 2. Bats. | tepée-Fähnrich vom Jnfanterie-Regiment Nr. 74 zur Reserve entlassen A 08 bts R Sa dto] LEvi Ober-Skabs2. und Regts, un E eun vvestiggn: Belassung daselbst 1 Marquardt, Feldw. vom (Oels) 3. Niederschl. Regts. Nr. 10, zum Hptm, Frhr. v. Saurma, | Schartow, Ob: Lt. vom 6. Rhein. Inf. Regt Nr. 68, in Geneh. Arzt es ¿ en k Mgr, Nr. 30, als Ober- Stabs und Gar- A Pion. Bat. Nr. 1, zum Fortifications - Büreau - Assistenten in eei d E N ps 4 R Pu 2. Mies A 4. E Und seines Abschied8gesuches, mit Pension und der Uniform des E S N uns R ei A Rein (agde vurg Perordenb

egts. Nr. 11, v. egmann-Stein, Sec. Lieut. von der -Kav. “Brandenb. Gren. Regts. Nr. 12 inz $ 4 C54 B , Q : 22 E E L Aufg. A (Münsterberg) t Nieders{les Regts, n 11 zu Disp. gestellt. v. Dobrowolsfki, os Lad Mea lar in I, In iegt, Nr. 20 verseht. E 4 Le E S oie E Betkanntma <ungen.

rem. Lieuts. befordert. euter ec. Lieut. vom 2. Nusg. 1. Dals. ouis, in ‘Genehmi i i i “L Non LEO L L E / i i i

S i cttin 1. Pomm. Regts. h Z/ in bas 1 ‘Bat. (Bres (au) Mie: A bsitton U Wle A Dae L D Nie e E E enl MivanideA MiecbBatailoh G N bevorstehende Studien-Semester unserer Universität nimmt

ers<l. Regts. Nr. 10, Junker, Sec. Lieut. von der Art. 1. Aufg. | Regiment Nr. 29 als“ Hauptmann mit Pension und der Armee N L L Got Me E E

D pv A A H Au 6 J i / ; S LGO ; 1 es 4 4 y Nr. 8, zum Stabs- und Abthl. Arzt bei der 2. Fuß-Abthl. des ¿zel0- i e Gt : derschles. Regts. Nr. 10, Skil v “A Q N Qs) H Me- UnDo n der A E v Groote, Rittmstr. und Eskf. Chef Art. Regts. Nr. 10, Dr. N t j Assist. Arzt vom Pos. Ulan. Regt. | seinen geseßlichen Anfang. Jndem wir dies hierdurch zur allgemeinen (Görliß) 1. Niederschles. Regts. “Nr. 6, Thämel, Sec. Lt. vom 2. bewilligt, E t\< d Nr der Abschied mit der Regts. Uniform Nr. 10, zum Stabs- und Bats. Arzt beim Füs. Bat. des 3. Niederschl. | Kenntniß bringen, machen wir Diejenigen, welche die Absicht haben,

ufg. 1. Bats. (Glaß) 4. Niederschles. Regts. Nr. 11, in das 3. Bat. geschieden und un / Se E 6. Rhein. Inf. Regt. Nr. 68 aus. Inf. Regts. Nr. 50, Dr. Kirsten, Assist. Arzt vom Drag. Regt. Nr. 14, | die hiesige Universität zu besuchen, darauf aufmerksam, daß sie si (Schweidnitz) 3. Niederschles. Regts. Nr. 10, Marsfi, Pr. Lt. vom | Regts. ‘Nr. 29 üb ‘raetret ufg. 1. Bats. (Neuwied) 3. Rhein. Landw. jum Stabs- und Bats. Arzt beim 1. Bat. des 5. Pomm. Inf. Regts. | pünktlich mit dem Beginne des Semesters hier einzufinden haben, um 1. Aufg. 1. Bats. (Gnesen) 3. Pomm. Regts. Nr. 44, in das_2. Bat. Rext ‘Ria6 Li L d Grieben, Sec. Lt. vom Magdcb. Füs. Nr. 42, Dr. Deininger, Assist. Arzt im Büreau dcs Gen. Arztes des | fich dadurch vor den Nachtheilen zu bewahren, welche ihnen dur das (Cosel) 1. Oberschles. Regts. Nr: 22, einrangirt. Frhr. v. Schellers- | 4 Brärbenb“ Li ane R en und zum 1. Aufg. 2. Bats. (Prenzlau) X1. Armee-Corps, zum Stabs-u. Bats. Arzt beim FÜs. Bat. des 4. Pos. Juf. | Versäumen des Anfangs der Vorlesungen unausbleiblih erwachsen beim, Pr. Lt. vom 1. Aufg. 1. Bats. (Münster) 1. Westfäl. Regts. Qt voni s Westf, A n Nr. 24 übergetreten. v. Schell, Pr. M Negts. Nr. 59 befördert. Pr. B erke, Unter-Arzt vom 2. Brandenb. müssen. Zugleich ersuchen wir hiermit die Eltern und Vormünder Nr. 13, zum interim. Comp: Führer ernannt. Frhr. v. d. Re>e, Pr. étitlassen Gerdin A E D unter dem geseßlichen Vorbehalt Gren. Regt. Nr. 12 (Prinz Karl von Preußen), Dr. Pulzner, Unter- der Studirenden, auh<h ihrerseits zur Beobachtung dieses wichtigen Lt. von der Kav. 2. Aufg 1. Bats. (Soest) 3. Westfäl Regts-Nr. 16, zum | mit Pens. nebst Ausf A aggr. d. 8. Westf. Jnf. Regt. Nr: 57, als Hpin. Arzt vom 2. Garde-Orag. Regt, Dr. S<warß/ Unter-Arzt vom | Punktes der akademischen Disziplin möglichst mitzuwirken. . In An- Rittm. Wettendorff, Pr. Lt. vom 2. Aufg. 3. Bats. (Meschede) | der Abschied bewilli e auf Anstell. inr Civildienst u. der Armee-Unif, 1. Schles. Hus. Regt., Dr. Za bel, Unter-Arzt vom 2. Niederschles. | sehung derjenigen Studirenden, welche auf Grund vorschriftsmäßiger 3. Westfäl. Negts. Nr. 16, zum Hauptm, Keller, Feldw. vom Bat. | vom“ Hus. Re t Nr Dl v.Bodenhausen,/, Rittm. und Esf. Chef Tnf. Regt. Nx. 47, Pr. Rintelen, Unter-Arzt vom 6. Rhein. Jnf. Dürftigkeits-Atteste die Wohlthat der Stundung des Honorars für die Gräfrath Nr. 40, zum Sec. Lt. 1. Aufg. befördert. Gueinzius, | form 0 ‘Abschied D hig Major mit Pension und der Regts. Uni- Regt. Nr. 68, Dr. Lißa, Unter-Arzt vom Niederschles. Festungs-Art. | Vorlesungen in Anspruch zu nehmen beabsichtigen oder um ein afa- Scc. Lt. vom 1. Aufg. 2. Bats. (Burg) 1. Magdeb. Regts. Nr. 26, |“ ehemal Sranffurt “Be was Lt r, Hauptm. a.;D., früher im Regt Nr. 5, Dr. Weber, Unter-Arzt vom Pomm. Feld-Art. Regt. demisches Stipendium sih bewerben wollen, bemerken wir, daß nach in das 1. Bat. (Münster) 1. Westfäl. Regts. Nr. 13, Hasse, Sec. Lt. | ‘nison in Srankfu ia at. und zuleßt Plabmajor der gemischten Gar Nr. 2, Dr. Süßmann, Unter-Arzt vom Garde-Füs. Regiment, Dr. | neueren geseßlichen Vorschriften derartige Gesuche bei Vermeidung der vom 1. Aufg. 2. Bats. { Paderborn) 2. Westfäl. Regts. Nr. 15, in | v. Lins\ i S a. -M.,-der Charakter als Major: verlichen. Frhr. Pachnio, Unter-Arzt vom Rhein. Drag. Regt. Nr. 5, Dr. Schmidt, | Nichtberücksihtigung, und zwar-die Stundungsgesuche innerhalb der das 3. Bat. (Bielefeld) 2. Westfäl. Regts. Nr. 15, -Forch, Sec. Lt Und: 14G A A R vom Magdeb. Jäger-Bat. Nr. 4, ausgeschieden einj. freinv. Arzt vom 4. Pomm. Jnf. Regk. Nr. 21, Dr. Bernigau, | ersten Woche und die Gesuche um Verleihung eines Stipendiums voin 2. Aufg. 3. Bats. (Aschersleben ) 2. Magdeb. “Regts. Nr. 27, | Nr o iber. ao: . ‘Bats. (Sangerhausen) 1. Thür. Landw. Regts. Unterarzt vom 4. Garde-Regt. z. F. Dr. Rinke, Unter - Arzt vom | innerhalb der ersten vierzehn Tage nach dem geseßlichen Anfange in das 1. Bataillon (Soest) 3. Westfälishen Regiments Nr. A B B ; 2 1. Westfäl. Inf. Regt. Nr. 13, Dr. Müller, einj. freiw. Arzt vom | des Semesters von den Petenten in Person eingereicht werden müssen, Schroeder, Seconde-Lieutenant vom 2. Aufgebot 3. Bats. (Pots- Den 12. S A de r Landwehr. Ulan. Regt. Nr. 14, Dr. Wallmüller, Unter-Arzt vom Poÿß. Ulan. | und daß von denjenigen Studirenden, welchen die Wohlthat der Stun- dam) 3. Brandenb. Regts. Nr. 20, in das 1. Bat. (Wesel) 4. Westf. | 2. Bats. (Coble A grd Hibeau, Prem. Lieut. vom 2. Auß. Regt. Nr. 10, Dr. Beesel, einj. freiw. Arzt vom Magdeb. Feld-Art. | dung bereits zuerkannt worden ist, unter dem Präjudiz des Verlustes Regts. Nr. 17, Simon, Sec. Lt. von der Art. 1. Aufg. 2. Bats. Uniform bet Sts ; SartesSren. Landw. Negts. , mit seiner bisher F Regt. Nr. 4, Dr. Koenig; Unter-Arzt vom Dragon. Regt. Nr. 12, | ihxer Berechtigung von dem erhaltenen Stundungsscheine innerhalb (Tserlohn) 3. Westf. Regts. Nr. 16, Kring s, Sec, Lt. von den Pion. | getragen w N n bis zum Erl. der Kab. ‘Ordre vom 2.-April 1857 Dr, Sh lott, Unter-Arzt vom Westpreußischen Kür. Regmt. Nr. 5, | der ersten Woche nach dem geseßlichen Anfange des Semesters bei 1. Aufg. 1. Bats. (Wesel) 4. Westf. Regts. Nr. 17, in das: Bat. Essen g Auf 1B Ae Abschied bewilligt. Bauer, Second. Lieut. von Dr. Langs\<, Unter-Arzt vom 4. Pos. Inf. Regt. Nr. 59, zu Assist. | der Quästur Gebrauch gemacht werden muß. Nr. 36, einrangirt. Kellermeister v. d. Lund, Ob. Lt. a. D, zu- | Sec h) h du . (Insterburg) 2. Ostpreuß. Regts. Nr. 3. Pelet Aerzten befördert. Nachstchenden im Reserve-Verhältniß befindlichen Bonn, den 20. September 167. | 224 1 lest Bats. Commdr. im Pomm. Füs. Negt. Nr. 34, zum Führer des | Kay. 2. Auf E N L Bats. Seel, Pr. Lt. von de Unter-Aerzten- Dr. v. Kujawa vom 2. Niederschl, Landw. Regmt. | Rektor und Senat der Rheinischen Friedri<-Wilhelms-Universität. 2 Aufg. des 2. Bats. (Brühl) 2. Rheinischen Regts. Nr. 28 er- | v.-Ku UwA Secit@t ats. (Lößen) 2 Ostpreußischen Regts. Nr. Ÿ Nr. 7, Dr, Ludde>ens vom 1. Magdeb. Landw. Regmt. Nr. 26, | S i r nannt. Freiherr von Brachel, ‘Vice - Feldwebel vom 2. Bataillon Hie anb i Vi Lt. vom 2. Aufg. des'Bats. Ortelsburg Nr. 3 Dr. Witthoff vom 4. Westfäl. Landw. Regt. Nr. 17, Dr. Roperß Die Jmmatriculation für das bevorstehende Studien-Semester (Jülich) 1. Rhein. Negts. Nr. 25, Stieger, Vice-Feldw. vom 1. Bat. | Ordre Sf A isher. Uniform, wie solche bis zum Erlaß der Kab. vom 2. Rhein. Landw. Regmt. Nr. 28 Pr. Lenz vom 4. Pomm. | findet vont 1. Oftoberan biszum22. Oft ober e. infl. statt. Später STeutvied) 3. Rhein. Regts. Nr. 29, zu Sec. Lts. 1. Aufg. befördert. |- Below, Sec g 1857 getragen wurde, der Abschied bewilligt. von Landw. Regt. Nr. 21, Dr. Osowici vom 1. Pos. Landw. Regmk. können nach den bestehenden Vorschriften nur diejemgen Studirenden

( : 1 Sec. Lt. vom 2. Aufg. 3. Bats (Anklam) 1. Pomm. Regis. Nr. 18, Dr. Pleuß vom Landw. Bat. Neuß Nr. 39 Dr. Kuhl- | noch immatrikulirt werden, welche die Verzögerung ihrer Anmeldung

e<sun g, Sec. Lt. vom 1. Aufg. 2. Bats. Fal oer: ‘Nr. 26, in das 1. Bat. (Aachen) E Rhein. Reats INT: D ib Ub d E bisherigen Unform, wie solche bis zum Erlaß.„del mann vom 2. Rhein. Landw. Regt. Nr. 28 Pr. Heinemann vom durch Nachweisung gültiger Verhinderungsgründe zu entschuldigen ver- i inets-Ordre vom 2. April 1857 getragen wurde, der Abschied be 1. Magdeburgischen Landwehr-Regiment Nr. 26, Dr. Claßen vom | mögen. Behufs der Jmmatriculation haben 1) ol E B P 1 i rn fie Tnländer sirtd,

müller, Sec. Lt. vom 1, Aufg. 1. Bats. ' Y Regtt illi :

E, (A bos B S S Se Rec RE2 1 Ae; (R D o e P ele 'Ufeut. Lieut, wom,2, Yusnic l aid (E U 1 Rheinischen Landb - Reit art po, Dr. Éfiner vom | welch die UniverstätL Stien ren ao fie s

Sec. Lieut. vom 2. Aufgeb. 1. Bats. (Neuwied) 3. Rhein Regts. ga ) : Ps, Regts. Nr. 9, Zierold, Hauptm. und Comp. Füh Landw. Bat. Neuß Nr. 39, Dr. Kunschert vom 1. Oberschl. Landw. | ein vorschriftsmäßiges Schulzeugniß und, falls sie Ausländer sind, einen

“Nr. 29, Ba>, Sec. Lieut. vom 1.“ Aufgebot des - Bataillons a N S at. (Neustettin) 4. Pomm. Regts. Nr. 21, der Abschicd Regt. Nr. 22, Dr. Krüger vom 3. Brandenb. Landw. Regk. Nr. 20, | Paß oder sonstige ausreichende Legitimations-Papiere, 2) diejenigen,

Essen ‘Nr. 36, in das 3. Bat. (Simmern) 3. Rheinischen Regts. | Bra deb Reats: M Sec: Lt. vom 2. Aufg. 3. Bats. (Potsdam) è Dr. Pilz vom 3. Niederschl. Landw. Regt. Nr. 10, Dr. Bamberg welche von anderen Universitäten kommen, außer den vorstehend be-

“Nr. 29, einrangirt. Rieth, Prem. Lieut. vom 1. Aufg. 2 Bats. Arte, f ; R Nr. 20, v. Magnus, -Sec, Lt. von der Kav. 2. vom 3. Brandenb. Landw. Regt. Nr. 20, Pr. Bleyhöffer vom | zeihneten Papieren noch ein vollständiges Abgangs-Zeugniß von jeder

i Ga 2. Rhein. Regts. Nr. 28, zum 3. Bat. (Düsseldorf) 2 Garde- for n ess. Bats., diesem als Pr. Lt., beiden mit ihrer; bisher. Un! 3. Brandenb. Landw. Regt. Nr. 20, Dr v. Haselberg vom 3ten früber besuchten Universität vorzulegen. Diejenigen Inländer, welche ren. Landw. Negts. verseßt. Jahrmann, Sec. Lieut. voin 2. Aufg Uai wie solche bis zum Erlaß der Kab. Ordre vom: 2. April 1857 Brandenb. Landw: Regt Nr. 20, Dr. Just vom 4. Pomm. Landw. | keine Maturitäts-Prüfung bestanden, beim Besuche der Universität auch

des Bats. Hannover, zum Prem. Lieut. befördert. Kipfe, Pennri, ge Aufg R der Abschied bewilligt. v. Wurmb, Pr. Lt. von F Regt. Nr. 21, Dr. Deutsch vom 3. Brandenb. Landw. Regt. Nr. 20, | nur die Absicht haben, sich eine allgemeine Bildung für die höheren

Sec. Lieuts vom 1. Aufg. 1. Bats. (Breslau) 3. Niederl Regts. tf A: E ats. (Naumburg) 2. Thüringischen Regts. Nr. 32 Dr. Rlein vom 1. Oftpr. Landw. Regt. Nr. 1, Dr. Wugk vom Zten Lebenskfreise oder eine besondere Bildung für ein gewisses Berufsfach

Nt. 10, Heitling, -Sec. Lieut. vom 2: Aufg, 3, ‘Bats ioppän sder dh mit sciner bisherigen Uniform dex Abschicd bewilligi. M Magdeb. Landw Regt Nr. 27; Dr. Wiedemann vom 3. Branden- | zu geben, ohr.e daß sie sich für den eigentlichen gelehrten Staats- oder

2. Oberschl. Regts. Nr. 23, Staegert, Sec. Lieut. vom DAufa [kater Q iee Seconde-Lieutenant a. ' D, zukept im 1. Bataillon burgischen Landwehr - Regiment Nr. 20, Hr. Vogelgesang | Kirchendienst bestimmen, können auf Grund des $. 36 des Reglements

2" Bats. (Stolp) 4 Pommerschen“ Regts. Nr. 21, in Bur Pren n iederschles. Regts.' Nr. 7, die Erlaubniß: zum Tragen del vom 1. Ostpreußischen Landwehr - Regiment Nx. 1, Dr. Jacobsohn | vom 4. Juni 1834 nur nach vorgängiger, ihnen hierzu Seitens des aúRover - A040, Sbchnde «Lieut bbn - 1.- ‘Alfirbot: 1; Bais (R e ieses Landw. Ea ertheilt. „Gr. v. Rothkirh-TraŸ vom 3. Brandenburgischen Landwehr-Regiment Nr. 20, Dr. Breidt- | Königlichen Universitäts-Kuratoriums ertheilter Erlaubniß immatriku-

(Bréslau) 3.“ Niedetschleslshen Regts. "Nr. 10, in das Bat. Celle, |- Nr, 7, mit der Kav. 2. Aufg. 1. Bats. (Jauer) 2. Niederschles Regl® hard v. 2. Rhein. Landw. Regt. Nr. 8 Dr. Maroßfy v. 1. Ostpr. | lirt werden.

einrangirt. v. Hake, “See. Lt. vom 1. Aufg. 2 Bats. (Spremberg) S C L wie solhe bis zum Erlaß der Kab. Landw. Regt. Nr. 1, Dr. Franz vom 3. Westf. Landw. Regt. | Bonn, den 20. September 1867. i

2. Brandenb. Regts. Nr 12, Sreiber, Pr. Lt. vom 2. Aufgeb. |- 2. Aufg. 1. Bats (Posen) ge Bf en D 18th. e Nr. 16, der Char. als Assist. Arzt verliehen. Pr. Bärwindt, e Die Tmmatriculations-Kommission.