1867 / 229 p. 7 (Königlich Preußischer Staats-Anzeiger) scan diff

3728

mission Unterstüßung gefunden hat. Es scheint uns in der That mit den Pflichten der Volksvertretung unvereinbar, wenn fie die Erreichung dieses Zieles dadurch in die Ferne rücken würde, daß sie an dem auf der längst angestrebten Basis eines ZJollparlaments neu aufgerichteten Ge- bäude rüttelt und die Interessen des Landes schwer gefährdet, indem sie die vaterländische Tndustrie abermals einer se<hsmonatlichen Kün- digungsfrist gegenüberstellt, der wir kaum erst glücklich entgangen sind. Eine weitere Ausführung dieser Wahrheiten wird uns erlassen wer- den; wir wissen, daß wir im Sinne unserer Kommittenten reden, wenn wir den dringenden Wunsch aussprechen, es mögen kie hohen Kammern durch eine einmüthige Zustimmung zu dieser Neugestaltung des Zollvereins das Selbstvertrauen und die Unternehmungslust wie- der heben, die volfkswirthschaftliche Entwicklung fördern und dadurch dem Fleiß, der Ausdauer und der Sparsamkeit den Weg zum Wohl- stand aufs Neue öffnen.

London, 25. September. Dem Thee - Klipper »Taeping4, der, wie man glaubte, von - der ganzen Theeflotte aus China hierher die \{nellste Ueberfahrt gemacht hatte, is, als er {hon des Preises sicher war, der Sieg aus den Händen gewuuden worden. Der leßte Ankömmling von der ganzen Flotte nämlich war auch zufällig zuleßt von Shanghai abgegangen und wies nach, daß er die Fahrt ebenfalls in 102 Tagen zurückgelegt,

aber 5 Stunden weniger gebraucht habe, als der »Taeping«. So ; denn der »Ariel« Sieger geblieben. Ein anderes Fahrzeug, das vi selbe Tour, jedoch nicht mit um die Wette, gemacht hat, stellt “p \chnellsegelnden Theeschiffe übrigens noch in den Schatten. Es ist 4a »Sir Lancelot«, der am 16. Juni von Shanghai absegelte, die hei Weitem längere östliche Passage, cine Stre>ke von 14,000 Meilen, wählt, und Reif sämmtliche andere Schiffe“ schlug. Er gebrauchte nur 100 Tage zur Meise. ;

Landwirtschaftliche achrichten.

Wiesbaden, 24. September. Bei der gestern stattgehabten Ver. sicigerung der ausgeschriebenen Kastanienerndte in den hiesigen Domg- nialwalddistrikten wurde der bis jeßt noch niemals erzielte Kaufpreis von 200 Fl. erlöst.

Warschau, 24. September. (Ofts. Ztg.) Die am 21. d. M. hier eröffnete landwirthschaftliche Ausstellung umfaßt die Abtheilungen: landwirthschaftliche Maschinen und Werkzeuge, landivirthschaftliche Erzeugnisse und Fabrikate. Alle Abtheilungen find zahlreich beschi>t selbst aus den entlegensten Gegenden des Königreichs. f

Es wird ergebenst gebeten, die Abonnements- Bestellungen auf den Konigli< Preußischen Staats : Anzeiger für das mit dem 1sten künftigen Monats beginnende Quartal gefälligst rechtzeitig so bewirken zu wollen, daß die regelmäßige Zusendung keine Unterbrechung erleide und die Stärke der Auflage gleich danach bestimmt werden könne.

Bestellungen für Berlin nehmen die Expedition des Staats-Anzeigers, Jäger-Straße Nr. 10, au*:erhalb

jedoch nur die Post- Aemter entgegen.

Deffentlichher Anzeiger.

Steckbriefe und Untersuchungs - Sachen.

Sbe Cbri tf.

Gegen die unverehclihte Pauline Louise Mathilde Otto aus Vieß bei Landsberg a. W., zuleßt im Dienst gewesen in Marzahn bei Berlin, i} die gerichtliche Haft wegen Diebstahls aus $. 217. Nr. 4 des Strafgeseßbuches beschlossen worden. Jhre Verhaftung hat nicht ausgeführt werden können, weil sie in ihrer bisherigen Wohnung und auch sonst hier nicht aufzufinden ist.

Ein Jeder, welcher von dem Aufenthalte der 2c. Otto Kenntniß hat, wird aufgefordert, davon der nächsten Gerichts- oder Polizei- Behörde Anzeige zu machen.

Gleichzeitig werden alle Civil- und Militair - Behörden des Jn- und Auslandes dienstergebenst ersucht, auf die 2c. Otto zu achten, sie im Betretungsfalle festzunehmen und mit allen bei ihr si< vorfin- denden Gegenständen und Geldern mittelst Transports an die Jnspec- tion des Hausvoigteigefängnisscs hierselbst abzuliefern.

Es wird die ungesäumte Erstattung der dadurch entstandencn baa- ren Auslagen und den verehrlichen Behörden des Auslandes eine gleiche Nechtswillfährigkeit versichert.

Die 2c. Otto ist 19 Jahre alt, (geboren den 20. Dezember 1847), hat blaugraue Augen und isst von mittlerer Statur. Ein Mehreres kann nicht angegeben werden. :

Berlin, den 18. September 1867.

Königliches Kreisgericht. T. (Criminal-) Abtheilung. Der Untersuchungsrichter.

Ste Crie\L-ECULuter ul Der unterm 10. Juni 1865 hinter den Arbeitsmann Johann Carl August Shwarz, genannt Schüler, von uns erlassene Steckbrief wird hiermit abermals erncuert. Potsdam, den 19. September 1867. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Handels-Negister. HSandels-Regifter des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Unter Nr. 1819 des Gesellschafts-Registers, woselbst die hiesige Handlung, Firma : H. Baus & Söhne, und als deren Jnhaber die Kaufleute Friedrich Hermann Julius Baus und Emil August Baus vermerkt stehen, is zufolge heutiger Ver- fügung eingetragen : Der Kaufmann Emil August Baus ist aus der Handels- esellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Friedrich Hermann Julius Baus seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort. Die Firma is na< Nr. 5040 des Firmen- Registers Übertragen.

Unter Nr. 5040 des Firmen - Registers is heut der Kaufmann Fricdri< Hermann Julius Baus zu Berlin als Jnhaber der Hand- lung; Firma y

H. Baus & Söhne ‘jeßiges Geschäftslokal: Schüßenstr. Nr. 3) eingetragen.

Unter Nr. 1182 des Gesellschafts - Registers, woselbst die hiesige Handlung, Firma : Kirschner & Kullmann

und als deren Jnhaber die Kaufleute Herrmann Kirschner und August ino Kullmann vermerkt stehen, ist zufolge heutiger Verfügung ein- getragen: Der Kaufmann Herrmann Kirschner is aus der Handels- gesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann August Bruno Kullmann zu Berlin seßt das Handelsgeschäft unter unver- E Firma fort, Vergleiche Nr. 5041 des Firmen - Re- gisters.

Unter Nr. 5041 des Firmen-Registers ist heut der Kaufmann August Bruno Kullmann zu Berlin als Jnhaber der Handlung, Firma :

; Kirschner & Kullmann, i (jeßiges Geschäftslokal: Neue Jakobsstr. Nr. 13) eingetragen.

Berlin , den 25. September 1867.

Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

Handel8-Register des Königl. Stadtgerichts zu Berlin. Unter Nr. 2963 des Firmen-Registers, woselbst die hiesige Hand: lung, Firma Carl Schulße senior, und als deren Jnhaber der Kaufmann Heinrih Ferdinand Carl Schulße vermerkt steht, ist zufolge heutiger Verfügung eingetragen: Das Handelsgeschäft is dur< Kauf auf den Kaufmann Carl Heinrich Schulße zu Berlin übergegangen, der dasselbe unter der Firma Carl Schulße jun. fortführt. Vergleiche Nr. 5042 des Firmen-Registers. Unter Nr. 5042 des Firmen - Registers ist heut der Kauf- mann Carl Heinrich Schulße zu Berlin als Jnhaber der Handlung,

Firma

E Carl Schulße jun, (jeßiges Geschäftslokal: Brückenstr. Nr. 3) eingetragen.

Berlin, den 26. September 1867. Königliches Stadtgericht. Abtheilung für Civilsachen.

—————RE———

Königliches Kreisgericht zu Frankfurt a. O. In unser Firmen-Register is unter Nr. 471 als Firmeninhaber : verwittwete Jda Alberte Antonie Erdmuthe Köppen, geb. Sperling, zu Fürstenwalde, als Ort der Niederlassung : Fürstenivalde,

x J. Köppen, i zufolge Verfügung vom 25. September 1867 am 25. September 1567 eingetragen.

Königliches Kreisgericht, 1, Abtheilung, Königsberg N. M.

Jn unser Firmen-Register ist am 20. September 1867 unter Nr. 101 eingetragen die Firma Ehrich Semler zu Königsberg N. M. un S Z E derselben der Kaufmann Ehrich Semler zu Königs- erg N. M.

_ Zufolge Verfügung vom 13. d. Mts. ist am heutigen Tage in das diesseitige (Handels-) Register zur Eintragung der Ausschließung der chelihen Gütergemeinschaft unter Nr. 55 eingetragen, daß der

als Firma:

3129

| xndt in Elbing für seine Ehe mit Sophie, gebornen gpotheker Car, Srrtrag vom 10. September 1867 die Gemeinschaft der grube nd des Erwerbes ausgeschlossen hat.

güter La, den 16. September 1867. : Elbing de E Kreisgericht. I. Abtheilung.

1 Simon S-linger von hier und das Fräulein

j E O us Gollub, leßtere im Beistande ihres Vaters, ¡ria L 3 Jacob Wollenberg in Gollub, haben für die Dauer mneinschaft der Güter und des Erwerbes, laut der Rerhandlungen d. d. Tiegenhof, den 12. August und "19, August 1867, ausgeschlo|sen. Eingetragen in das Ausschließung oder Aufhebung der ehelichen Gütergemein-

Kaufleuten zufolge Verfügung vom 18. September 1867.

n 18. September 1867. j ial Kreisgerichts-Deputation.

è n Eugen Theodor Gustav Ludwig zu Stettin hat : Der E Louise, gebornen Kolesch zu Stettin, durch Vertrag jut A September 1867 die Gemeinschaft der Güter und des Er- vg 4 ausgeschlossen. Dies i} in dem von uns geführten Handels- wers zur Eintragung der Ausschließung oder Aufhebung der ehe- R) “Gütergemeinschaft unter Nr. 135 zufolge Versügung vom e tember 1867 am 25. desselben Monats vermerkt worden.

| 9%. September 1807. ; Stel des Strie Sce- und Handelsgericht.

V ister zur unft unter Tiegenhof

. de hier bestandene Firmen: Folgen L. 38. Adolph Pander,

Nr. 727. Gottfried Schauer, : erloschen und in unserm Firmen-Register heute gelöscht.

Posen, den 21. September 1867

sind z Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Firmen-Register ist unter Ñr. 125 die Firma: S j H eet Moellendorf zu Ra ber der Apotheker Hermann WVeoellendor 2 und als Dee naFerfügung E dieses Monats am selbigen Tage

cingetragen worden. _ 94. September 1867. i as Simigliches Kreisgericht. Erste Abtheilung.

‘rmen - Register is Nr. 2127 die Firma Adolf Plôößbke und als A Thaler der Kaufmann Adolf Plôbke hier, heute ein- getragen worden.

g 91. September 1867. j E dei rlaliches Stadtgericht. Abtheilung 1.

| Register i unter Nr. 127 In unser Firmen Ee Ties Quedefeld zu Naumburg a. Bober,

Ort der Niederlassung: Naumburg a. Bober, Firma : »A. Quedefeld« : E zufolge Lirfigana vom 23. d. M. eingetragen worden.

4. September 1867. ; Sagan, en es Kreisgericht. 1. Abtheilung.

i i bex

Louis Friedlaender zu Magdeburg ist als Jnha i

der De Us Ua zu Magdeburg 1n unscr „Yitmen Register unter Nr. 1069 -eingetragen zufolge Verfügung vom 20. d. M.

91. September 1867. j Ma A s Stadi O Kreisgericht. I. Abtheilung.

In unserm Handels - Firma - Register ist zufolge Verfügung vom

i des eingetragen worden: l Pee hie Fitma Robert Praetorius zu Zeiv is erloschen bei Nr. 100 die Firma F. Stichel zu Zeiß N 8 deren Inhaber

8 die Firma P. J. Bech zu Zeiß un Nr. A L T Paul Johannes Bech s Adl SW Nr. 199 die Firma Carl Filtner zu Zeiß und 7 P “der Klempnermeister Carl Julius Leo Fil n } a dvabi: Nr. 200 die Firma C. Gaebler zu Zeiß und als deren :

Carl Gaebler, : i Nr o A Haesselbarth zu Zeiß E als deren Jnhaber : * “der Kaufmann Hugo Richard Haesselbarth, ial Stad Nr. 202 die Firma Gustav Hartmann zu Zeiß und a “der Kaufmann Gustav Hartmannj © ils deren Jkbaditt Nr. 203 die Firma Ema M V Ao U infabrikant Trauç( K i | Nr. T F. Peisfer zu Zeiß und als deren Jnhaber

Karl Friedrich Gustav * eisfer.

i tember 1867. : Zeit den 1 S N hes Kreisgericht. 1. Abtheilung.

g-Register i Jerfügung vom 16, dieses enofsenschafts-Register ist auf V l nag A Folgendes eingetragen worden: Laufende Nummer: g b Genossenschaft:

l r Ge s in e und Sparverein ene Genossenschaft.

Siß der Genoßenshal; Hobe linisse ossenschaft: L Rechtsverhältnisse de hastövertrage vom 12. August 1867

zu Hohenmölsen , eingetra-

1 und Sparkassen-

Den Vorstand bilden : L. Maerker, Lehrer, # Karl Aermann , Königl. Postexpediteur, Ernst Röder, Oekonom, sämmtlih in Hohenmölsen wohnhaft. j Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegenheiten der Genossenschaft ergehen unter der angegebenen Firma und werden mindestens von zwei Vorstandsmitgliedern unker- zeichnet. Jhre Veröffentlichung erfolgt durch das Weißenfelser R A don i en 16. September é. : M Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Qufolge Allerhöcster Verordnung vom 59. Juli dieses Jahres

\ Samml. pro 1867. S. 1133) erlangt das Ällgemeine Deutsche etter par an mit dem 30. dieses Monats in den Herzogthümern

Holstein und Schleswig Geseßesfraft.

Demgemäß sind für den hiesigen Gerichtsbezirk bei dem unterzei-

erichte die dur< das Handelsgeseßbbuh vorgeschriebenen Han- er “nt S chiffs-Register eingerichtet und wird rücksichtlich der ¿5Üh- rung desselben ¿Folgendes befannt gemacht:

ie bezüglichen Geschäfte werden von dem Herrn Kreisrichter

H Soalée, aben Argen des Ober-Secretairs, bearbeitet.

2) Die erwähnten Beamten werden nach dem 30. dieses Monats an den Wochentagen von 11 Vormittags bis 1 Uhr Mittags, im Zimmer Nr. 3 des hiesigen Kreisgerichtsgebäudes, Palmaille Nr. 4, den Betheiligten zugänglich und werden die geführten Re- gister während der Geschäftsstunden in dem Bureau 1., Zimmer Nr. 1, zur Einsicht für das Publikum ausgelegt sein.

3) Die Veröffentlichung der geschehenen Eintragungen wird dur den Preußischen Staats-Anzeiger, den Altonaer Merkur und die Hamburger l aag anen o

den 26. September L S p Königliches Kreisgericht. ige Eintragungen in das Genossenschafts - Register dieses

anititden Amtsgerichts werden ‘durch den Königlich P

Staats - Anzeiger, durch die Neue Hannoversche - Zeitung, durch L

Hannoverschen Anzeigen und die Weser-Zeitung im Laufe dieses Jahre

veröffentlicht werden.

den 24. September 1867. S S 4 Der Amtsrichter.

R r. 1 unseres Gesellschafts-Registers, betreffend die Firma L domucabat hierselbst ist Kolonne 4 Folgendes eingetragen : G j Die Gesellschaft is dur gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst. Qum Liquidator i} der Kaufmann Levin Löwenbach L 4 Eingetragen zufolge Verfügung vom 13. und 20. September 186 Paderborn, den 21. September 1867. Königliches Kreisgericht. 1. Abtheilung.

Tn das Firmen-Register des unterzeichneten Kreisgerichts ist fol

gender Verme —— i N Zei Bezeichnung g fa | Ins Zelt Nieder- Fi Eintragung. lassung. | Uirma. gung

Pader- born.

r gn Firmen-Jnhabers.

L, Löwen- | Eingetragen zu- bach. folge Verfügung

: vom 13. Septem-

ber 1867 am 14.

desselben Monats

Akten über das

Firmen - Register

Bd. 11. Seite 89.

Kaufmann Lewin Löwenbach in Paderborn.

e Il. R me d rborn, den 21. September 1867.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung I.

In das Firmen - Register des unterzeichneten Kreisgerichts ist fol- gender Vermerk: At Ort Bezeichnuug Ler Nieder- lassung. PYader- | born.

Bezeichnung Zeit der der

Firma. Eintragung.

de!

Nummer

-

aufen

es Firmen-Jnhabers.

2

Eingetragen zu- folge Verfügung vom 13. Septem- ber 1867 am 14. desselben Monats (Aften über das Firmen - Register Bd. 11. S. d6.)

Eduard

n Eduard s Kaufman i Löwenbach.

Löwenbach in Paderborn.

P

eingetragen. : L A N Paderborn, den 91. September 1867.

Königliches Kreisgericht. Abtheilung 1.

In das Gesellschafts-Register ist Folgendes eingetragen : Rol. 1. Laufende Nr.: 27; a A » 2. Firma der Gesellschast: C. A. Prelle et SiruEz » 3, Siß der Gesellschaft: Neuhaus bei Paderborn ; » 4. Rechtsverhältnisse der Gean. Die Gesellschafter nd: i N D) Oele Mühlenbesiger Carl Prelle zu Neuhaud®;

) nd dcs Unternehmens. ees Gel eschäfte in Vorschußleistungei

geschäfte.

9) der Mühlenbesißer Leo Struck daselbst.