1888 / 224 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E F:

r n A

[28616] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Webers und Hans- befißers Franz Emil Jacobi in Lunzenau wird beute, am 31. August 1888, Vormittags 8 Ubr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Rendant a. D. Gleitberg in Penig. Offener Arrest mit Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung der Kon- kuréforderungen: 24. September 1888. Gläubiger- versammlung und Prüfungstermin 2. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr.

Königliches Amtégericht Penig. _ NVeröffentli&t: Hennings, G.-S.

CIOGE N Konkursverfahren.

Ueber das Bermögen des Váäckers Louis Curt Eckhardt in Plauen wird beute am 31. August 1888, Vormitiags $12 Ubr. das Konkursverfabren eröffnet. Konkuréverwalter : Rectsamralt Stengel in Plauen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 90. September 1888 einschließlich. Anmeldefrist bis zum 27, September 1888 einsch{ließlid. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfung®- termin am 6. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr.

Vlauenu, am 31. August 1888.

Königliches Amts8geriht. Bckannt gematt durh: Flach, G.-S

9794) A [28724) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schneiders Heinrich Göly in Saargemünd wird heute, am 24. August 1888, Mittage 12 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Anwalts-Sekretär Kutscher in Saar- aemünd wird zum Konkursverwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind kis zum 30. September 1888 bei dem Gerichte anzumelden. E38 wird zur Beschlußfaftung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus uses und ein- tretenden Falls über die in $. 120 der Kon- kuréordnung bezeihneten Gegen!tände auf Samstag, deu 15. September 1888, Vormittags 11 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, den 6. Oktober 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte Termin anberaumt. Allen Personen, welche cine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß baben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nibté an den Geméinsuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auh die Verpflichtung auferlegt, von dem BVesige der Sache und von den Forderungen , für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nebmen, dem Konkursverwalter bis zum 14. September 1888 Anzeige zu machen.

Kaiserlihes Amtägericht zu Saargemünd. gez. Mo ck. Zur Beglaubigung: Koestle, Hülfsgerihtss{reiber.

O97 \ © ? (28761) Konkurs-Eröffnung.

Ueber den Nachlaß; des 7 Güterbeförderers Johannes Serrmann in ‘Untermeckcubeuren wurde am 31. August 1888, Nachm. vier Uhr, das Konkuréverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Gerichtsnotar Kirchgraber in Tettnang. Die An- meldefrist endigt am 26. September 1888, Der Wabl- und Prüfungttermin findet am 4. Oktober 1888, _Vorm. 10 Uhr, vor dem unterì. Gericht statt. Offener Arrest ift erlassen, die Anzeigefrist cndigt am 15. September 1888.

K. Württ. Amtsgericht Tettnang.

Veröffentliht durch Gerichtéschreiber Ra bn.

92 ) 2 È [28618] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sckchneidermeisters Heinrich Vindel in Annen it beute, am 30. August 1888, Vormittags 10 Ußr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Verwalter Kaufmann H. Ewald in Wiiten. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 90, September 1888 cinscktließlih, Anmeldefrift bis zum 20. September 1888 cinsc{ließlid. Gläubiger- versamnlurg und allgemeiner Prüfungstermin den 27. September 18388, Mittags 12 Uhr.

Witten, den 30. August 1888.

: Feldmarn, Gerichts\reiber des Königl, Amtsgerichts.

9877 \ 5 - (28771) Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Kaufmauns (Möbclizändlers) Siegfried Lands: berg hier, Kastanien-Allee Nr. 87, ist in Folge Schlußvertheilung nah Abhaltung des S{lußtermins aufgeboben worden,

Berlin, den 29, August 1888,

Trzebiatowski Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abthcilung 49.

98770 J 25701) Befannimahung.

Der Kaufmann Martin Fernbach hier kat den An trag gestellt, über das Vermögen der Handlung L. Dresdner «& Sohn hier, Fricèrihstr. Nr. 169 und d Weinbergéweg Nr. 2, den Konkurs zu eröffnen.

Der Antrag ist zugelassen und wird daber gemäß 8, 98 der Konkursordnung gegen den Kaufmann Le opold Dresdner bier, Friedrichstr. 169, als allei- nigen Inhaber obiger Handlung, das allgemeine Veräußerungsverbot erlassen.

Verlin, den 1 September 1888,

Königliches Amtégericht T. Abtheilung 49.

IRTI N s â Be) (28729) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen 1) des Váckers und Främers A. E. Raben- stein zu Westerende, 2) des Sattlermeisters G. F. König zu Dornum, ist nach erfolgter S(lußvertheilung heute aufgehoben. Verum, den 30, August 1888, Königliches Amtsgericht.

28727 (287271 Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des din dlens utte Holftaine ¿u Reichers-

g wiro nach erfolgter Abba 8 - termins hierdurch aufgehoben. G 10 R

Diedenhofen, den 28. August 1888,

Kaiserlies Amtsgericht. gez. Dr, Zingsem. Veröffentlicht : Goedert, Gerichts\{reiber.

L.

(2887311 Konkursverfahren.

Nr. 12208, Das Konkursverfahren über das Vermögen des Küfers Stefau Kaiser von Engen wird nach erfolgter Abhaltung des Sch{lußtermins bierdurch aufgehoben.

Engen, e 30. Via ust 1888.

i

Großbeczoglihes Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber. (L. 8.) I. Schäffauer. [28768] Konkursverfahren.

Das: Konkurêverfabren über das Vermöaen des Conrad Saur, Kaufmanns zu Euskirchen, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 11, August 1888 angenommene Zwangsverglei{ dur rechtsfkräftigen Beschluß vom nämlichen Tage besiätigt ift, Nees aufgehoben.

Euskirchen, den 28. August 1888,

Königliches Amtsgericht.

(2873) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Meiereipächters Ernst Kok in Tastrup wird na erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Flensburg, den 30, August 1888,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung T. Veröffentlicht : (L. 8) Hellmann, Gerichtsschreiber. (28732) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 8 März 1878 zu Glaesendorf verstorbe: nen Handel8maununes August Hartmann wird nach ae Abbaltung dées Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Glatz, den 29. August 1888.

Königliches Amtsgericht.

(28733) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das „Vermögen des bisherigen Kantinenwirths A. Lonke zu Glatz wird nach erfolgter Abbaltung des S(lußtermins bierdurch aufgeboben.

Glatz, den 29. August 1888,

Königliches Amt tsgerit.

[287641] Bekannimachung.

Das K. Amtsgericht Grieëbach hat unterm Heu- tigen beslossen:

„Es sei úber das Vermögen der Handelsmanus- ehcleute Franz und Maria Hark von Virn- bah der Konfurs zu eröffnen.“

Grie8bach, den 31. August 1888. Gerichté schreiberei des Kgl. Amtsgerihts Griesbach. Der K. Sekretär: (Unterschrift).

r9o792 / & (28723) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landmanns Hetiurih August Benner [Ilk zu Herbornscelbach wird nach erfolgter Abhaltung der Schlußvertheilung bierdurch aufgehoben.

Herborn, den 31. Augusl 1888,

Königliches Anit8geriht. L.

(28754) SBefannimachung.

Im Konkuréverfahren über das Vermögen der Väckersehelcute Joscf und Veronika Stach in Kottern wird in GCcmäßheit des $, 150 der RN.- K-O. Schlußtermin anberaumt auf Montag, 1. Oftober 1888, Vormittags 9 Uhr.

Kempten, 30. August 1888

Königliches Amtsgericht. Hezner. _ Zur Beglaubigung: GeriVt8schreiberei des K. Amtsgerits, Der geschäftsl, K, Sekretär: Wurm.

98767 i A « (28767] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Konditors Eduard Schenk hier wird, nachdem der in dem Vergleichstecmine vom 9. August 1888 angenommene Zwangsvergleich durh rehtsfräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hier- dur tinigebaben.

Königsberg, den 30, August 1888.

Kömgliches Amtégericht. VIl a.

9876 \ S p (28766) Konlursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kurzwaarenhändlerin Anna Jacob von hier wird nach erfelater Abhaltung des Schlußtermins bierdur aufgebeben.

Königsberg, den 31, August 1888.

Königliches Amtsgericht, VIl a.

987 F; 2 z [25744] FKontursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil V. Miarka ¿u Krappitz wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgeb oben.

Krapvitz, ten 31. August 1888,

Königlies Amtsgericht.

9727

Konkursverfahren.

Das Konkursverfabren über den Nachlaf; weiland des Kanfmauns Albert Vogel in Gohlis wird nach crfolgter Abbaltunz des Schlußtermins hier- dur aufgeboben,

Leipzig, den 31. August 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung Il. Bracmann. Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

a Konkursverfahren,

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Gastwirths uud Väckers Hans Ploog in Epen- wöhrden wird na erfolgter Abhaltung des Schluß- termins bierdur) aufgehoben,

Meldorf, den 30, August 1888.

Königliches Amtégerich (t. Abtheilung T.

Veröffentlicht : Hu néfe Id, Geridhtssch{reiber,

[28734] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmannes Lazarus Weiller in Müusfter wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Münster i. Elsa, den 31. Auauft 1888.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

ge¿. Graf. s Beglaubigt: Leue, Amtsgcrihts-Sekcetär.

12878) Bekanntmachung.

In der Konkurssache Hir ist statt des Justiz- raths Disse bier der Kaufmann Böhmer zu Telgte zum Konkuréverwalter ernannt.

Münster, den 31. Auauft 1888.

Könialiches Amts3geriht. Abtbeilung V. Zur Begl.: M ever, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeric Amtsgerichts, Abtheilung V.

[28730] Beschluß.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Hotelbesitzers Alexander Mund und dessen Ehefrau Auna, geborene Zülsdorf, aus Neu- stettin, wird das Verfahren aufgehoben, nachdem der Zwangsvergleih vom 9. Juli 1888 rechts3- kräftig bestätigt worden ist, der Verwalter die Swlußrehnung gele;t bat und sämmtliche Konkurs- forderungen nah Maßgabe des Zwang3vergleihs berichtigt worden sind.

Neustettin, den 31. Augusi 1888,

Königliches Amtsgericht. Albrecht.

[287364] Konkurseröffnung.

as Konkursverfahren über das Vermögen des A URO Joachim Ricckhoff zu Rehna wird nab erfolgter Athaltung des Schlußtermins bier- durch aufgeboben.

Rehna, den 31. August 188383. Großherzogliches Amtsgericht. (28728) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Christian Amann, Taglöhners von Ergen: zingen, wurde na erfolgter Abhaltung dés Schlufß;- termins beute aufgehoben.

Rottenburg, den 1 September 1888,

Königliches Amtsgerit. Gericht2\chreiber Bienz.

(287401 Konkursverfahren.

Das Gericht hat am 28. v. M. bef chloffen: Das Konkursverfabren über den Nachlaf: des weiland Erbpächters Johaun Dowe Nr 6 ¡u Gr. Grenz wird nach erfolgter Abhaltung des Scluß- termins biedurch aufgeboben.

Schwaan, den 1. Septeinber 12388,

Der Gerichtsschreiber des Großberzogl. Medlenburg-Sc{werinschen Amtsgerichts. Kolt, Aktuar.

[28738] Bekanntmachung.

Das am 28. Februar 18%8 über das Vermögen des Tuchfabrikanten Julius Krüger zu 1 Sprem- berg eröffnete Konkuréverfabren ilt auf Antrag des Gemeinschuldners und nah Zustimmung der Konkurs- gläubiger eingestellt.

Spremberg, den 30, August 1888,

Klein, als Geridts\{reiber des Königlichen Amtsgerits.

Stuttgart.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des verst. Weingärtners David Ferdiuano Kärcher von Gablenberg wurde na erfelg ter Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Sólußverthei- lung durch Beschluß vom 22. d. Mts. “aufgeboben.

Den 23. August 1888,

Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerihts Stadt: Glüfkber.

o9Ra L) 2 e Í (28619) Konkursverfahren.

In dem KonakurEverfabren Über das Vermögen des3 Kaufmanns Albert Fischer zu Viersen ift zur Abnahme ter S@lußrechnung ‘des Verwalters, zur Erhebung von Eimvendungen gegen das Schluß- verzeibniß der bei der Vertheilung zu berüdsih- tigenden Forderz ingen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbarez Vermogens» stückte der Sclußtermin auf den 27. September 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst, Peteréstraße Nr. 6, bestimmt.

Viersen, den 28. August 1888.

Steinke, Assistent, als Gericht: schreiber des ‘Königlichen Amtsgerichts.

[28615] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Strumpfwaarcenfabrikantcu und Restaurateurs

Carl Clemens Hengst in Gornau ift zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Echebung von Einwendungen gegen das Schlußverzcichniß der bei der Vertheilung zu berücsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbbaren Vermögensstücke der Scluß- termin auf den 27. September 1888, Vor- Gas ¿11 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gerichtè hierselbît bestimmt. Zschopau, den 29. August 1888. aumgärtel, Gerichtsschreiber des Königl. S Sächsis(en Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahuen Nr. 224.

[28772] Hauseatish-Ostdcutscher Verbauds-Güter-Verkehr.

a. Am 1. September d. J. wird die an der Neubaustrede Schwerin—Krivig gelegene Station Kriviß der MecklenburgisWen Friedrih Franz-Cisen- ba E in den direkten Güter-Verkehr, Tarifßeste Nr. 1, 2 und 3, einbezogen.

b. Ferner wird in dem obenbezeihneten Vrrbande von 1 September d. I ab bis ¿um Ablauf des

Jabres 18*8 bei Beförderung von getrotneten Malz- trebern in Wagenladungen eine Ausnabme-Tarifirung dergestalt gewährt, daß bei der Aufgabe in Ladungen von mindestens 10 000 kg mit einem Frachtbriefe auf einen Wagen oder bei Frachtzablung für diese Gewichtëmenge die Frachtsäße des Spezial-Tarifs I. und bei der Aufgabe von mindestens 5000 kg mit einem Frachtbriefe auf einen Wagen oder be i Fracht» zablung für diese Gewichts menge die Frab!sâte des Speztal-Toarifs 11. der Frahtb erehnung za Grunde gelegt werten. Verlin, im August 1838. König- liche Eisenbahn - Direktion, zuglei Namens der betheiligen Verwaltungen.

[28622]

In der Beit vom 1. September bis Ende Dezember d. J. wird der 'ärtifel „Malztreber, getrocknete“ im Berkebr der Rhbein-- und Mainhafens stationen mit Württemberg na den Bestimmungen und Frachtsäßtzen für die Güter dcs Speziaitarifs II. abg (efertigt.

Stuttgart, den 30. August 1883,

Generaldirektion der K. württ. Staatseisenbahnen. &F. d. Pr.: Wrede. [28621] Verkehr der Rhein- und Mainhafenstationen mit Württemberg. Vom 1. September d. J. an werden „krumm-

linig profilirte und abfaçirte Bausteine“ im vor- bezeihneten Verkehr nah den Bestimmungen und Frachtíäßen für die Güter des Sp.-T. 111. abge- fertiat. Stuttgart, den 30. Auguft 1888, Genecraldirektion der K. württ. Staatseisenbahnen. G. d. Pr.: Wrede. [28620] Hessische LudwigsbvaËn.

Vom 1. M bis 31. Dezember cr. werden im bayerisch-bessi\hen fowie im Rhein- und Mainbafen-Verkektr A Bavern getroËnete Bier- trebern (Malitrebern) bei Aufgabe ia Ladungen von 5000 kg zu den Taxen des Spezialtarifs 11, und bei Ausgabe von 10000 kg zu dea Taxen des Spezialtarifs 111 befördert.

Mainz, den 30. August 1888,

In Bollmacbt des Verwaltungsratb Die Spezia!l-Direktion.

Nnzeigen.

ATENTElrlinde

besorgen u. verwernten

51 BrandiaGW,Bawrocki

| l Be RLIN Wf. Friedrich-Stn 78. Bat Aeltestes Beriiner Patenibureau,besteht geit 1873

[17821]

H,

O

C

E

[17701' T E n PATENTE besergt u. verwerthet in allen Ländern | Alfred Lorentz Nachf. [ Frospecte gratis. Berlin, LIndenstr, 67, s C. Gronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Berlin, Alcxanderstr. 25.

17641) Vertretung T aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch] Berichte über inPatont- PATEN TEÉ C. KESSBLER, Patent- n. Techn, Burean, Berlin SW. 11| Patent- Prooessen,. Anhaltstrasse 6, Ausführliche Prospecte gratis, Anmeldnngen. [17661]

Raik in Palentsachen

ertheilt M. M. ROTTEN, ae U an der technischen Hochschule zu Zürich.

Gesehäfteprinzip: E i A und energische Vertretung.

diplomirter Ingenienr,

n N. Schissbenunerdamzm Ne. 298.

[17681]

Angel

M d

Sglent

G CLASE Muster-u. Markenschutz

GLASER ) BERLIN.SWY/ Telegramm-adreese: Lindenstr8g { KommieziancalkGlazer KostenanSschläge frei und unentgeldiich

Dru der Notrddeutshen Vuchdruckerei und Verlags-Anstalt, L

I. V.:

Berlin: Redacteur:

Berlin SW,, Wilhelmstraße Nr. 32.

Siemenrotb. Verlag der Expedition (Scholz).

A ¿ 224.

Börsen-Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Montag, den 3. September

Staats

- Anzeiger.

18S,

Sts ve Si t 4,18G A UELENSE, 8 4 H Ste zu 46 as | Stüde zu : - nPeri r. SUd e S E s e d 5 |1/ 000—1 ,00 R . 10 3000— 5,25 Berliner Börse vom 3. Septbr. 1888. do. pr, 500 Gramm fein... |—— io e 41 1/1. 7 3000— 3001112108 | Dreabishe 1410 300020 [105/4063 g \ - a L —,— t 14 |1/1.7 13000—150/106,60 L Nbein. u. Westfäl. 1/4. 10 2000—30 105,49 ) Amilich festgestellte Course. do. pr. b00 Gramm nene. |—— | o, 34) 1/17 (3000—150 101/90 bz Säcsisce s j 1/410 300030 (10550. Umrechnungs-Säge. Engl. Banknoten pr. 1L£L.…....... 20,485 bz gandihft. Central|4 |1/1.7 [10090-150]103,20G Ólesishe .. . 8 |1/4,10/3000—30 [195,30G E E A 1A D Saulen pr. 10A; 1167008 do. 38 117 5000-190 101.008 | Sélebwin «Hot 4 14.10 800910 [109508 E E N O Banes 1,60 Nark. | do. Ea be 100 fl. E, ae s ge U. E. B 1 S Ard Ae E S ae . r g = zart. $ N INA Pr, L, 2; pa e s F Baterische Anl. vers. 2000—200 107,40GB Wechsel. Ruff. Wf Some B . . 1204,75 bz d: neue . 34 L (3 e: A 0 Brem. Anl.85 u.87 31 1/2. 8 5000—5001102,40 bz OERE Cor. 4 |1/ 73 000—150/103,09 bz Grßbzg!. Hess Ob. 4 S E Amsterdam . «4 20% 6E l s ult. Okt. 202,75à203, F e Ofpreußise. 132 1/1. 7 /3000—75 [101,75 bz G S St -Nnt. 211198 S 103. 90B 100 fl. 2M. / P E RussisGe Zolleou on... 1324,90 à,75%z | Pommersche . . .135/1/1.7 /3000—75 102,10 63 (8 C Anl. A S 5000—500 93 00 bz G3 Brüssel u. Anwp. 100Frcs. 8 T. | |-— Zinsfuß der Reichsbank: Wechsel 3%/e, Lomb. u. 4/0 | do. 14 11/1. 7 (3000—75 1102,40G do. amrt. St -A. 34/1/5 11 5000_500/102,10G de. do. - | 100Frcs. 2M. f? |[-—,-— Fouds uud Staats - Papiere. do. Land.-Kr.) 4 1/1.7 | 3000—75 |—— Me&l.Eisb.Stld. 31 1/1.7 3000—600[102/00 63 Sfandinav. Pläye] 100 Kr. 10T.| 5 |—.— }Tm. Stilezu& Poseasje 14 | 1/1.7 |3000—200/102,90 bz do. cons.St.-Anl.|34| 1/1. 7 |3000—100|—— Kopenhagen. 100 Kr. |10T.| 34 | —,— Dische. Rchs.-Anl f |1/4.10/5000—200110825B. |_ o... 138/ 1/1.7 5000—200 102,10 bz Reus. Ld.-Spark. 4 1/1. 7 5000—500/105,00G London T S | 8 T.) - A do. do. (32 E 5000— 200 104,00 bz Sê&nsGe L (4 (1/1. 7 |13000—T75 S Sach -Alt.L d Ob 4 vers 2000 100 103 006; G E E Preuß. Cons. Anl. 4 ver! 5000—150/107,40G Stlesf. altland. 34 1/1. 7 13000—60 |[102,09G do. do. 1312| vers. 5000—100[103 60G ifabonu. t Ovorto 1 Milreis 14T. 1, |— do. do. do. 3411/4, 10 5000— 200/104,80 bz do. do. 14 |1/1.7 3000—60 |102,70G Sätsisde St.-A 4 11/1.711500—75 I do. do. 1 Milreis 3M ( N do. Sts.-Anl.68/4 | 1/1. 7 /3000— LOU 104, 30bz do. lndfchG. Lit. A332 1/1.7 (3000=-15CH102,00B Sä! St -Rent.!3 vers SOOO_r A 94 09b (z Madrid u. Barcel.| 100 Pes. 14T U e do. 50, 52,53, 62/4 1/4. 10 3000—300/102,60G do. do. Lit.C| Zt) 1/1. 7 |3000—150/[102,00G Sit E Lad S br.'4 A 200075 340M L do. | 100 Des [9M f # |—— do. St -Schdsc. 84 141.7 8000—75 |101,70bz do. do. Lit.4/4 |1/1.7 |3 3000—150/102,708 a s T E S aaa A. | 1005 aw 5 F Kurmärk. S{ldv. 34 1/5. 11 3000—150|—,— do. do. do. |13|1/1.7 3000—150|— Wald.-Pyrmont. 4 | 1/17 |3000— 300|— Paris . 100 Frs. 8 T. h 51 |—,— Neumärk. do. |84/ 1/1, 7 3000—150|—,— bo. do. C.LIT. 4 | 1/1.7 /3000—150/102,70G Württrab. 81—83 4 verf. 2000—200| O O0 O 2M. S —,— Oder-Deichb-Obl. 34 1/1. 7 3000—300 U do. do. IT.45/ 1/1.7 /3000—150|—,— Prets. Pr.-A T E E T Budapest .… e Berl. Stadt-Obl. 4 vers. 5000—100[104,80G E 1 1/17/3000—150102006 (S 1 Be e L E L E ene - Bw Pr A dedfla 1/28 300 [139 60G Wien, öft. Währ. 100 fl. 8 T. [167.0963 do. do. neue 34 1/4,10 3000—7ò [103,506z G7 do. do. II.4¿| 1/1. 7 [3000—150|—,— Bavern Präm-Ala | 1/6: E do E 100 L 2M. s 4 166 00 bz B res sfau St.- Anl. 4 1 . 10 9000—200 104,505 N SÉïs Iv, Hlf t.L. Kr.| ¡4 1/1. Ä !5000—200 S Bavern 9 tw e E S f 300 140,25 bz G Schweizer. Pläße | 100Fres. |110T.| 4 |—,— Cassel Stadt-Anl. 4 |1/2,8 3000—200/161,75B = | do. do. 34| 1/1.7 |5900—200/101,75 G E Le Italienische Pläye 100 Lire 10T. | 51 |—— Charlottb. St.-A. 4 1/1.7 2000—100/104,40B 2 | Westfälische . . 4 | 1/1.7 /5000—100/104,99G S Vid. Pr. SH 341/410 300 S L do, | 100 Lire (2M | 2 |—— Elberfeld. Obl. 774 |1/1.7 5000—500|—, -* S | do. 134 1/1.7 2000—1001102,50G E St.Pr. A 34 1/4 | 8300 |12900G St. Petersburg. . 100R. S. 3W| 203,65 bz Essen St.-ObL.IY. 4 |1/1.7 3000—200/101,50G @ | Witpr.rittrsch.1.B.34| 1/1. 7 [5000—200/101,75bzG | Hingurg, Loose „2 | Va O 20G E 100R S. 3M [201/85 bz E do. V E A E a do do. I. 34 1/1.7 5000—200H101,75 bzG O F vat 0 T s E E sa R. S8 T! 5 [2043 önigsb. St.-Anl. 4 1/ 200|—,— & | do. neulndsch.11. 32 1/17 /5000—60 [101,75 bzE R E 2 E Wari hau... 100R, n 8 H 9 1204,30 bz Bea DrvD -Ank,/33/1/4, E 5000—200/101/,50Lz G Nentenbriefe. | | i 4 s Oldenburg. Loose|3 | 1/2. 120 |135,900B : : | Ostpreuß. Prv.-O. 4 | 1/1. 7 2000—200|102,906 | Hannoversche . . .|4 1/4.10 '3000— 30 |—,— E S Sorten und Vanknoteu. Rheinprov. Oblig. 4 4 vers 6. $. 1000 u. o 103,90G S Heffen-Nassan - O 300€ S Vom Staat crworbene Eisenbahnen. Dulaten pr, SUd «eee E 0 o. ey Ou. 500|—,— T Kur-U, Neumärk. 4 |1/4, 10 3000—30 1195 20 drid! -M.2 1 30 103,2565 S E 20,425G Westpreuß. Pr.-D.) 4 1/ 1.10 3000—200|—,— Q | Lauenburger . 0 T 309 0—30 |—,— S L A: „Pos, Af u 11 7 300 105 50G 20 I A 16,213 Schldv.d.BrlKfm. 44 1/ 1.7 1500—2300/105,508 S Pommersche 14 11/4.10/ 3000—82Ü 1105,40G | E E a e R S A E 5 [1/6.12| 100 u. 50 £ S ot as D L ee E A L E 3.9) 10009—100 fl —— 3.F 1 Stücte zu e (1-4 SPpt.| 37,70à,S0b tener Communal-Anl.|5 {1/1,7| 1009 u. 200 fl. S. [106,9 A Gold - - Anl. 5 V 17 | 1000—100 Pes. -196,10G_ do. do. v. 1875/43/1/4.10| 1000—50 £ 93,90G / Türk. Tabacks-Negie-Afkt. 4 | 1731| S n L U E én Anl. s! 2 E E 2 E e : D h ene / = H e 94,25 bz G do, do. þ. ult.Sept.| 102à102,25et.à101,50 B63 Buenos Aires Pv 5 U 7) E t S do. S fleine 5 1/1.7| 100 u. 20£ |102,00G* o. 0. 5 500 95,00b 0, o. 1889! (5 95 95 Nb 33 90 (Z® : N Suneue S E A 11/ 1000 A6 —,— | do. do. p. Ey Spt.| E e S Eiscubahu-Prioritäts-Aktien und Obligaticunen. än, Staats-Anl. v. 86 33|11/6.123/ 5000—200 Kr. 198,70B do. do. v, 1884/5 1/5. 11| 1000—50 £ 99,40à 506 Stüe zu Sguptisde Anleihe, - Obl, e S R E E do. do. fleine5 1/5.11|/ 100 u. 50 £ 39 '50à 6063 E Märk. [1 A. B.1384! 1/1. 7| 3000—300 Æ [102,25G J nleiße . . .4 1/5. —2 S5, o. 500 er / | ebler * 0. T, 3£/1/1.7| D v —,— do. do. fleine4 (1/5.11| 100 u. 20 £ 35/901 do. di p. ult.S Sre A E . J 00 = do. N . 117 1500300 4 [104,25 bz do. do. pr. ult. Sept. / 85,60à,70bz do. inn. Ank. v. 1887/4 [1/4.10| 10000—100 Rbl. [51,50G * do. A «4 |1/1.7| 93000—300 A 1104,25 bz do. do, H /15/4,.10/ 1000—20 L 103,90B do. E p. ult.Spt | —,— do. VIIL .. 4 |1/1.7| 3000—500 « |104,40bz do. do. kleine 5 |[15/4.10| 100 u.20 L 1[103,90B do. Gold-Nente . . 8 [1/6.12| 10000—125 Rbl. [111,90G dos IX... 4 |1/1.7| 83000—500 A [104,25G do. do. pr. ult. Sept. —,— do. Ls 5000er 8 1/8. 12! i: E do. Hess. Nordb. 4 /1/1.7| 1500 u. 300 A 1104,10G Finnländische Loose .. ..—!p. Stt| 10 Aa: =30 .# |[51,00bz do, do, v. 18845 |1/1.7| 1000—125 Rbl. |91,40bz Berlin-Ank) alt v v.1857 IT. 4 /1/1.7) 1500 u. 300 A [104,20G do. St.-E.-Anl. 18824 1/6.12/ 4050—405 /|101,60b1 S do. do. a L S 91/40bz do. Lit. C. . .14 |1/1.7| 5000—500 A 1104,20tzG D E 4 1/1.7| 4050—405 A [101,606 = | do. do. p.ult. S | S Berlin-Görl. Lit. B. . 4 /1/1.7| 83090—300 «& [104,20G Holländ. Staats - Anleihe 34/1/4.10 12000—100 fl, [100,90bz do. Orient-Anl. P 5 [1/6.12!| 1000 u. 100 Rbl. P. 51,906; G BerleSamba L 4 11/41.7| 1500—150 # |—,= Ital. steuerfr. Hyp.-Obl. 4 1/4. 10 250 Lire 90,703 = do. do. IT. 5 |1/1.7 | 1009 u. 100 Nbl. P. 161,40 bz p O E 4 1/1.7| 83000—300 A 1104,10bzG do. Nationalbk.-Pfdb. 4 1/4. 10 500 Lire 95,80 bzG+ 2 do. do. p.ult. Svt. 61,30 bzG Berl.-Ptsd.-Mgdb. Lit. A. 4 (1/1.7| 609 104,40 bz G do. Nele 5 1/1. 7) 20000—100 Frs, 197,20bzG* S do, do. J. 5 |1/5. 11] 1000 u. 100 Rb. P.161,10à,20 63 do. Lit.C./4 /1/1.7) 300 A 104,40 bz G do. do. kleines |1/1.7| 100—1000 Frs. [97,30bj do. do. p.ult. Spt. 61,00 bz G Berlin-Stettiner. . . 4 11/4.10 3000—600 M 104,25 bz do. do. pr. ult. Sept | 96,99A97 bz do. Nicol Obl j M 1/5. 11! 9500 Frs. 87,925 bz T nschweigishe . . . .148/1/1,.7| 3000—300 Æ |—,— Kopenhagener Stadt-Anl. 34! 1/1. 7 | 1800. 900. 300 ,%. [97,75G do. do. feine 1/5, 11! 500 Fr, 87.25 bz Brau tnfchw. Landeseisenb. 4 1/1.7| 500 103,09G Lissab. St.-Anl. 86 I. 11.4 1/1.7| 2090—2400 # |84,40bzG do. Poln.Shagz-Obl. 4 1/4.10 500—100 Rbl. S. |88,30 b1 Bresl. -Schw.-Frb.Lit.H. 4 |1/4.10/ 23000—300 G |—,— Luremb. Staats-Anl. v.824 1/4.10 1000—100 # |—,— do, do. vilcinels /1/4.10| 150 u. 100 Nbl. S. |84,50bzB do. Lit.K.|4 |1/1.7| 83000—300 A |—,— New-Yorker Stadt - Anl. 6 |1/1.7| 1000 u. 500 $ G. |—,— do. Pr.-Anl. v. 1864/5 |1/1.7) 100 Rbl. 169,00 53 do. v. 18761 1/4.10 1000—300 «A [104,30bzG do. do. 7 11/5. 11| 10900 u. 500 $ P. |106,506zG do. do. v. 18665 |1/3.9 100 Rbl, ——_— Breélau-Warschau. . . .|5 |1/4.10) 300 M —,— Norwegische Anl. v. 1884 4 15/3.9/ 20400—204 [100,10G do. 5. Anleibe Stiegl. 5 (1/4. 10| 1000 u. 500 Rbl, |63,00et. 3B | Cöln-Mindener IV. Em.\4 1/4,.10/ 23000—309 # [104,25bzG do. do. fleinec 4 15/8 8,9 408—204 # [100,108 do. 6. do. do. 5 1/4.10/ 500 Rbl. S. |91,00et. bz B do. V. Em.4 |1/1.7| 83000—300 A |—,— Hypbk.-Obl. 34 1/1.7| 4500—450 A 196,60bz ff. | do. Boden-Kredit . .5 |1/1.7| 100 Rbl. M. |94,50G do. VI. Em. A. B. 4 1/410 3000—300 «6 /104,20bzB S Gold-Rente. . .4 M 10| 1000 u. 200 fl. G. |92,90G do. do. gar. 41 1/1.7| 1000 u. 100 Rbl. [88,7063 do VII. Em.4 |1/1.7| 83000—300 # |—— do. do. kleine 4 1/4. 10) 200 fl. G. 93,10B do, Cntr.-Bdkr.-Pf. T 5 |1/1.7 400 4 75,00G Deuts\ch-® Nord, Lloyd . .4 |1/1.7| 3000—500 4 102,30bz B do. do. pr. ult. Sept.| —,— Kurländ. Pfndbr.. (5 |24/6,12| 1000. 500. 100 Rb. |—,— Halberstad «Blankenburg 4 '1/1.7| 500 u. 300 # |—,— do. Ser ae 4 1/2.8| 1000 u. 100 fl. 167,80G Sthmed. St.-Anl. v. 1875 44/1/2,8 O Holfteinfche Marfchbahn. 4 /1/1.7| 1009 u. 500 A |103,80G do. .44/1/5, 11| 1000 u. 100 fl. 167,80B do. do. mittel 41 1/28) 1500 A 102,25 bz Lübeck-Büchen gar. . . ./4 |1/1.7| 3000—500 A |—,— do. n pr. ult. Sept. E —,— do. do. fleine 41! 1/2,8 3090 A 102,25 bz Magdb. «Halberit. v. 18654 |1/1.7| 23009—300 J |104,10bzG do. do. 5 [1/3.9| 1000 u. 100 fl, 1[81,40G do. neue 32 1/6.12/ 5000—500 A |[1009,10G do. v.18734 /1/1.7| 3000—300 A {104,10bzG do. do. pr. ult. Sept. P —,— do. vuv fbr. v.15874/43/1/2,8 3000—300 4 1[100,60G Magdb. -Leipzig Lit. A. 4 (1/1.7| 3000—300 A |[105,90G do. Silber-Rente . h 1/1.7| 1000 u. 100 fl. 168,75G do. v.1879/47/1/4.10/ 83000—300 A |105,00bBkl.f. do. Lit. B. 4 |1/1.7| 83000—300 A [104,206 G do. do. fleinc'4h 1/1.7 100 fl, 68,90B do. E v.1878/4 |1/1.7| 4500—300 A |102,50B Magdb. -Wittenberge . 0 | 600 A 96,00B * do. do. ./4%/1/4.10/ 1000 u. 100 fl. 68,70bz do. do. mittel'4 |1/1.7| 1500 #4 102,59B Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 |1/1.7| 690 104,09 bz G D do. S [eine 45/1/4. 10) 100 fl. —,— do. Stt do. fleine 4 | |1/ 1.7 600 u. 300 & 1[102,50B E 75,76 u. A 4 N E 500 104,20 bz o. do. pr. ult. Sept. —,— do. Städte- Pfdbr.1880/44! vers 3000—300 «& |102,00B fl.f. 0. v. 1874/4 1/4. 10 00 G do. Loose v. 1854. 4 | 1/4, | 20 fl. K-M. 114,50 bz do. Ps 1883! 4 1/ erf. 103208 T do. v. 1881 4 |1/2,8| 1000 u. 500 A 1[102,00G do' Kred.-Loose v. bs p. Stck 100 fl. Oe. W. |308,10b¡G Serbische Gold-Pfandbr. ò L 400 M 84,60 bzG Nieders{l.-Mrfk. 111.Ser. 4 (1/1.7| 300 104,003 G Is bor. Loose r 11/5. 11| 1000, 500. 100 fl. [119,25et.bzG | Serbische Rente. .…. |1/1.7 400 4 82,80bzG Ladun At 0 34) 0 dori b S o. do. pr. ult, Sep : ———— do. do. p. ult.Se N D. E |1/1.7| 000—300 M 104,10bz G do. Loose v. 1864. .—p.Stck| 100 u. 50 fl. [292,50bzB do. do. E cio u 1/5. 11! 400 A 184. 80 bz G do. Lit.E... . 34 1/4.10 3000—300 4 |101,70bzG do. Bodenkrd. - ¿fbr r.4 11/5. 11 E 2 « 103,75 bz do. do. p. ult.Scpt.| 84,50bz G do. Lit. F. L.Em. 4 1/4.10/ 3000—300 # |—,— Pester Stadt-Anleihe 8 e I N Spanishe Shuld 14 [reu] 24000—1000 Pes. [74,006zG 4 Ls S O 1/17 3000— 300 t 104,10 65 G o eine A f 10 bz | op. ult. Sept | E o. it. B... .4 /1/1.7| 3000—300 A 1104,106zG Polnische "fandbriefe . 0 /1/1.7) 3000—100 i 61,00 bi G*® Stockhlm. Pfdbr. Set 44/1/1.7| 4000—200 Kr. [103,30B do. Em. v. 1873 .4 [1/17 | 3000—300 A [104,108 do. Liquid. - Pfdbr. 4 1/6. 12| 1000—100 Rbl. S. [54,90 bz GF do. do. v.1886 4 [1/5.11/ 2000—200 Fr. - [101,00G do Em. v. 1874.14 |1/1.(| 3000—300 #Æ# |104,20bz Portugiesisbe Conv. „Anl. 5 1/4.10| 4080—408 A [100,80 ebB++ do. do. v.1887 4“ | 1/3. 9 2000—200 Kr. [101,00G do En. v. 1879 ./45/1/1.7| 5000—300 M 104,20B do. do. pr. ult. Sept. —,— "100er f. F00er f {tler100,80 ebB do. Stadt-Anleibe. .|4 15/6, 12 8000—400 Kr. |102,30bzG do. Em. v.1869./4 |1/1.7| 3000—300 4 1104,30bzG Raab-Graz. Präm. - Anl. 4) | 18/4, 10 [100 Ar: = 150 fl. S./100,90B do. do. fleined |15/6.12| 800 u. 400 Kr. 1102,30 bz G do. Em. v.1883.4 |1/1.7| 83000—2300 & |—,-— Röm, Stadt-Anleibe I, 4 |1/4.10 500 Lire 99,00B klf, do. do. neue v. 85/4 |15/6. 12) 8000—400 Kr. |102,30bzG do. (Ndrs[. Zwgb.) 34/1/1.7| 3000—300 A —-— do. I, I, IV. Em. 4 1/410 500 Lire 97,008 , do, do, fleine/4 |15/6.13| 800 u. 400 Kr. 102,30 64G do. Strg.Ps.LI1L.IIT. 4 |1/4.10/ 300 u. 150 & |—,— Rumän. St.- Anl., große 8 | 1/1. 7 25000 u. 12500 „Frs, —,— do. do. do. 34 1/1.7| 9000—900 &r. |97,0CB Ostpreußische Südbahn .44/1/1.7| 1500—300 A |—,— do. do. mittel/8 |1/1.7 | 2500 u. 1250 Frs. /104,80G Türk. Anleihe v. 1865 cv./1 |1/3.9| 1000—20£L [14,80à,90e S RechteDderufer I.Ser. cv./4 |1/1.7| 5000—300 A |—,— do. do. kleine'8 |1/1.7| 6%500 u. 250 Ls 104,80G do. do.p. ult. Sept. do. II.Ser.. .4 |1/1.7| 5000—500 A |104,10bzG do, Ss: «Obligat. 6 |1/1.7| 4000 u. 400 A 1[106,00bz do. Loofe vollg. . . . fr.|p. Stck| 400 Frs. 135, 50bzG E 134/ 1/1.7| 600 R E do. do. kleines 4 T: 7 400 M 106,00 bz do. do. p. ult. Sept.| _—_ D do. Em. v. 58 u. 60/4 |1/1.7| 600 n. 300 4 1101,25bzB do. do. fund.|5 |1/6. 12) 4000 M 101,90z L do. (Egypt. Tribut) 44] 10/410 | 186,70 61® 2 do. Em. v. 62 u. 64/4 1/4. 10 600 A 104,25 bz G do. do. mittel/5 |1/6. 12) 2000 „& 101,90bz & do. do. p.ult. Sept. 86,50bz = do. Em. v. 71—73/4 11/410] 600 A 104,25 bz G do. do. kleine/5 |1/6. 12 400 10190G 2 | Ungar. Goldrente gar... ./4 /1/1.7| 10000—100 fl. 84,60à,70ebB | Saalbabn .….,..... 34! 1/1.7| 1000 u. 590 A |109,75G do. do. amort. |1/4.10| 16000—400 A |95,00bzG S do. do. mittel'4 |1/1.7| 500 fl. 84,70 bz Ses L 4 11/1.7| 3000—3099 A |[104,10bzG do. do. fleine/ò 11/4. 10 4009 u. 400 A 195,00G 2 do. do. kleine4 |1/1.7| 100 fl $4,79G Thüringer VI. Serie . .4 |1/1.7| 3000—300 A |—,— Ruf\.-Engl. Anl. v. 18225 |1/3.9| 1036—111 £ [986,75 bz do. do. p.ult. Sept. 84,50et. bz B | Weimar-Gera .….... 4 1/7, | 500—50 Æ |103,00G L A 5 R E M O A a 76,50G +4 DT Invst.-Anl. 5 N e t E. 102,60G Werrababn I. Em. .. ./4 (1/1.7| 1500—309 # [103,00G , ; | —ò0 2 E 0. apierrente . . ./5 [1/6. 12 —100 f 76 00bz do. do. Fleineò |1/5.11} 100 u. 50 £ /|101,00B do. do. p.ult. Sept. | 75,75 63G Albrechts bahn gar. . . .|5 1/5. 11] 290 Da: 83,00G do. cons. Anl. v. 18705 1/2. 8 1000—50 £ _—,— 00, O N —|p. Stck| 100 fl. 226 00 bz B Bshm. Nordb. Gold- Pr. E A7 3000-300 M 102,75et. bz B do. do. Fleine'5 | 1/2.8 100 u. 500 L |—,— do. St.-Eisenb.-Anl.'5 |1/1.7| 2400—120 fl. [103,00B Buschtéhrad. (Gold) Obk, 4H, 4.10) 1000 n 500 6 F do. do. v. 1871/5 1/3.9| 1000—50 £ 97,60à,70bG do. do. Fleine'5 |1/1.7) 120 fl, 103,00B Dux-Bodenbah . .….. 5 11/1.7| 500—100 Ææ |87,30G do, do, fleine/5 |1/3.9) 100 u. 50 £ /97,60à,70bG do. Tems- - Bega gar.|5 |1/4.10/ $%000—100 fl, |—,— E. 5 11/4. 10 190 Da 37,25G do. do. v. 1872/5 1/4. 10) 1000—50 £ 97,60à,70bG 4 kleine | 1/4.10| 100 fl. —_—,— do. I[T. (Gold)S 1/1. 7| 1500 u. 300 4 s do. do. fleines 1/4.10 100 u.50L |98,30bz for, i1Gêmör.) d 1/98 100 24: 103,50G Dux-Prag Gold-Oklig. |1/1.7| 360 L do. do, v. 1873/5 [1/6, 13] 1000—50 £L —,— Bodenkredit 14H 1/4 1060| 10090—100 l |—,— do do, 4 [1/17] 306 4 191,40 bz