1888 / 226 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bug E A A E ck r Seme u Mut Eme mCrÁ R Ea 24 S A T,

H rate Sie-

S Sa CI R A iw pi A sebr -a

leisten.

geraus\chu}sses und eintretenden 209 über die in P: 120 der Konkursordnung bezeihneten Gegenstände, owie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Samstag, deu 29. September 1888, Vormit- tags 9 Uhr, vor dem unterzeihnetzen Amts- gerichte, Abtheilung IIT., Termin anberau:nt. Allen Pellonen, welche eine zur Konkursmasse gehörige ahe in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas \{chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 22. September 1888 eins{l. Anzeige zu machen.

Mannheim, den 31. August 1888. Der Gerichtsschreiber Großherzoglihen Amtsgerichts : I. V.: Hoerst.

(28750) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Bäckers und Wirthes Johaun Stöhr zu Mülhausen i. Els., Colmarer- vorstadtstr. Nr. 39, wird heute, am 31. Augast 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. (N. 29./88.) Der Rechtsanwalt Klug dahier wird zum Konkursverwalter ernanyt. Anmeldefrist, offcner Arrest mit ‘Arzeigepfliht bis 27. September 1888. C:ste Gläubigerversammlung und allgemeiner E am 5. Oktober 1888, Vorm.

r. Kaiserliches Amtsgericht zu Mülhausen i. Els. Dr. Bernheim.

9875 [28756] Bekanntmachung. Das Königl. Amtéegeriht Schweinfurt hat am 25. August 1888, Vormittags 82 Uhr, über das Vermögen des Oekonomen Johann Endres von Abersfeld das Konkursverfahren eröffnet. Der K. Gerichtévollzieher Schaefer in Schweinfurt ift zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist, Wahltermin und Anmeldefrist Freitag, den 21. September 1888, Vormittags 10 Uhr, Prüfungstermin Freitag, den 12. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr. 1 Schweinfurt, den 25. August 1888. Gerichtsschreiberei des K. Amtsgerichts : (L S8) EGberth, K. Sekretär.

(287°?) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Eisenbahnbau- unternehmers Friedrich Heidelberg zu So- lingen ist heute, am 31. August 1888, Nach- mwit!ags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ler Rechtsanwalt Dr. Kelders in Solingen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 21, September 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, jowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{husses und eintretenden Falles über die in §. 120 der Kon- furêordnung bezeichneten Gegenstände auf den 25. September 1888, Vormittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 16. Oktober 1888, Vormittags 19 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte Termin anberaumt. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 25. September 1888.

Körigliches Amtsgericht IIT. zu Solingen.

Veröffentlicht: Fiebig, Gerichtsschreiber.

(28753) Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Eigenthümers H. Wegener zu Brandenhusen wird heute, am 1. September 1888, Vormittags 11 Uhr, das Kon- furéverfahren eröffnet. Der Herr Rechtsanwalt A, Vitt zu Wismar wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 13. Ok- tober 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläu- bigeraus\{chu}ses und eintretenden Falls über die in 8. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Montag, den 1. Oktober 1888, Vormit- tags 11 Uhr , und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Montag, den 29. Oktober 1888S, Vormittags 11 Uhr, vor dem unter- zeihneten Gerichte, im Zimmer Nr. 8 des Amts- gerihtsgebäudes, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besitz haben oder zur Konkursmasse etwas \chuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leistea, auch die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiße der Sache und von den P für welche sie aus der Sache abge- onderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 29. September 1388 Anzeige zu machen, auch nur an diesen Zahlung zu

Wismar, den 1. September 1888. Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: Der Gerichtsschreiber: E. Guth, Actuar-Geh.

[2874] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Frau Hulda Florentine Gottke, geb. Kuhne, von hier, Matsckauschegasse Nr. 19, ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleihe Vergleichstermin auf den 25. September 1888, Vormittags 114 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte RI., hierselbft, Fier Nr. 42 des Gerichtsgebäudes auf Pfeffer- tadt, anberaumt.

Danzig, den 29. August 1888,

Grzegorzewski, Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts. X.

(2882) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Ludwig Joseph Veit, Inhabers der Firma Daniel Schlesinger zu Bielefeld wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bielefeld, den 30. August 1888,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

(28975) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üher das Vermögen des

E rege rp eg S T E M E I I E E L pi FYy M s 7 S

hierdurch aufgehoben. Döbeln, den 1. September 1888. Königliches Amtsgericht. (gez.) Aff. Dr. Reppchchen, H-R. Veröffentlicht: Claus, Gerichtsschreiber.

[2884] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesizers Friedriþh Hermann Reichardt in Thiemendorf wird nah erfolgter Abhaltung des Sck&lukßtermins hierdurch aufgehoben.

Eisenberg, den 1. September 1888.

Herzogliches Amtsgericht. Pilling.

(28980) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Daegling zu Elbing, in Firma Emil Jacoby Nachfolger, is, nahdem der in dem Vergleichstermin vom 11. August 1888 angenommene Zwangsvergleich durh rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, auf- gehoben.

Elbing, den 1. September 1888,

: Groll, Erfler Gerichts|hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(28989) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schueidermeisters Adolf Schöler zu Elbing ist, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 8, August 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Elbing, den 1. September 1888,

Groll, Erster Gerichts\{reiber des Königl. Amtsgerichts.

[28579] Im Konkurse über das Vermögen des Kaufmanns Meyer Baruch in Elmshorn ist zur Abnahme der Schlußrehnung und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das S@&lußverzeibniß Termin auf Dienstag, den 2. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgericht, Zimmer Nr. 3, anberaumt, wozu alle Betheiligten hierdurch geladen werden; das Schlußverzeichniß und die Schlußrehnung nebst Belägen sind auf der Gerichtsschreiberei nicdergelegt. Elmshorn, den 29, August 1888. Königliches Ätimtsgericht.

2] Beshluß,

Das Konkur®8verfahren über das Vermögen der Erben des weiland Orgelbauers Wilhe!m Furtwängler in Elze wird nach Abhaltung des Schluftermins damit aufgehoben.

Elze, den 31. August 1888

Königliches Amtsgericht. TI.

& a7 (28079) Bekanntmachung.

In dern Konkursverfahren üker das Vermögen des Handelsmanns Franz Lange aus Polnisch: Neuteich hat der Gemeinschuldner in Gemäßheit des §. 188 Abs. 1 K.-O. den Antrag gestellt, das Konkursverfahren einzustellen.

Dies wird hiermit auf Grund tes §. 189 K-O, mit dem Bemerken bekannt gemacht, daß der Antrag mit den zustimmenden Erklärungen der Konkurs- gläubiger auf der Gerihtéschreiberci niedergelegt ist und daß ein etwaiger Widerspruch gegen den Antrag binnen einer Woche bei dem unterzeichhncten Gericht anzubringen ist. Filehne, den 1. September 1888.

Königliches Amtsgericht.

[2891] Konkursverfahren.

Dex Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns August Doft zu Hirschberg is durch Zwoangsvergleih beendet.

Hirschberg, den 1. September 1888,

Thiel, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Il. [28985]

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Karl Pietschmann in Juo- wrazlaw, eingetragen in Handels-Ficmenregister Nr. 287 unter der Firma E. Pietshmann, isl in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vor- \ch{chlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 13. September 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- felbst anberaumt. Jnowrazlaw, den 1. Scptember 1888.

/ Dziegiecki, Gerichts\hreibec des Königlichen Amtsgerichts.

5 ; (28792) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Bermögen des früheren Königlichen Domänenpächters Con- rad Pitschke in Clödena, jeßt in Leipzig, ist zur Prüfung der nacträglich angemeldeten Ade rungen Termin auf den 24. Septe:nber 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst anberaumt. Jessen, den 21. Äugust 1888.

hme, Sefretär,

Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(287588) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Rams «& Friedrichs zu Krefeld und deren Theilhaber a. Wilhelm Nams das., b. des Nachlasscs von Heinrich Friedrichs daselbst, ist zur Abnahme der Schlußrechnuang des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüsihtigenden Forderungen und zuc Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht vecwerthbaren Ver- mögens\tüde der Schlußtermin auf Dienstag, den 25. September 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, beftimmt. Krefeld, den 29. August 1888, Bettermann,.

wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins

{(28976]

Konkursverfahren.

tung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Leipzig, den 1. September 1888. Königliches Amtsgeriht. Abtheilung Il. : Brachmann. Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

(28993] Konkursverfahren.

termins hierdurh aufgehoben. Löbau i. S., den 3. September 1888, Königliches Amtsgericht.

Meyer. Veröffentliht: Act. Noebr, G.-S.

(28992) Konlursverfghren.

hierdurch aufgehoben. Löwenberg i. Schl., den 31. August 1888. Königliches Amtsgericht.

98762 ( [28762] Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Stroh- und Kornhändlers August Appel in Meldorf ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdcsichtigenden Forderungen und zur Beschluß» fassung der Gläubiger über die nicht verwertheten Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 25. Sep- tember 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte 1. hierselbst bestimmt. Meldorf, den 28. August 1888. Huusfeld, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abthl. T.

R F [2876] Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgeriht Moosburg hat im Konkurse der Getreidehändlers-Eheleute Korbinian u. Barbara Mayer in Moosvurg zur Abnahme der Schlußrehnung und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß Schluß- termin auf Mittwoch, 26. September 1888, Vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaale dahier be- stimmt, wozu alle Betheiligten mit dem Bemerken vorgeladen werden, daß Sckc{lußverzeihniß und Schlußrechnung mit Belegen zur Einsicht in der Gerich18\chreiberei dahier aufliegen.

Moosburg, 31. August 1883. :

Gerichtsschreiberei des Kgl. Amtsgerichts. (L, S.) Rumpelsteiner, K. Sekretär.

[28821] j Das Königl. bayer. Amtsgericht München I., Abtteilung B. für Civilsachen, hat im Konkurse über das Vermögen des Bäckermeisters Hermann Woerner in der Vorstadt Anu zur Beschluß- fassung über den vom Gemeinschuldner gemachten Zwangsvergleih8vorschlag Termin anberaumt auf Freitag, den 14. September 1888, Nachmit- tags 4 Uhr, im Sitzungssaale Nr. 19, Mariahilf- play Nr. 17/2, in der Vorstadt Au. München, am 30, August 1888,

Der K, Gerichts\chreiber : (L S)

Maggauer, Sekr. 987 S E (28749) Konkursverfahren.

Nr. 7640, In dem Kor kursverfabren über das Ver- mögen des Gummizugsabrikauten Nudolf Kunz in Staufen ist ¿zur Abnahme oer Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Cinwoendungen gegen das Sch=lufverzeichniß der dei der Vertheilung zu berüctsichtigenden Forderungen «nd zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Vermögen®- stüde der Schlußtermin auf Montag, den 24. September 1888, Vormittags ¿9 Uhr, voc dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst bestimrit.

Staufen, den 1. September 1888. Dufner, Gerichrs\hreiber des Großherzoglichen Amtsgerichts.

[29042] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Matecria:- und Spielwaareugeschäftsinhabers Bruno Louis Kircheiten in Stollberg, alleinigen úInhabers der Firma B. L. Kircheiten daselbst, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Stollberg, den 31. August 1888. Königliches Amtsgericht. Dr. Vogel.

Veröffentlicht: Jähu, G.-S. (28755) Konkursverfahren. [n dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Schulz in Stolp ist in Folge ein:8 von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 26. September 1888, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Stolp, den 30. August 1888.

a Solarh,

als Gerichts\{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[28564] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Krämersfrau Anna Lieb in Huglfing ist am 29. August 1888, Nach- mittags 45 Uhr, Konkurs eröffnet. Konkursver- walter: Jakob Patschoky, Bankvertreter in Weil- heim. Offener Arrest mit Anzeige- und Ameldefrist bis 21, September 1. Js. einshließlih. Erste Gläu- bigerversammlung und Prüfungstermin: 29, Sep- T l. Js., Vormittags Uhr, Sitzungs- aal. Weilheim, den 29, August 188

Der geshäftsl, K. Amtsgerichtösekretär : (L. S.) Felbiager.

Gasflwirths Josef Paul Schüße in Ottewig

Gerihts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Tapeziermeisters und Meubles8händlers Gustav Scheffler in Leipzig wird nah erfolgter Abhal-

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kramers Moritz Hänsel in Nieder-Cunners- dorf wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß-

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesizers Gottlieb Güttler von Zobten wird nach erfolgter Athaltung des Schlußtermins

(283/78) Konkursverfahren.

des Schlußtermins aufgehoben worden. - Zwickau, den 31. August 1888.

chönherr.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Carl Friedrich Dürr- \hmidt in Wilkau is nah erfolgter Abhaltung

Der CEMASRE des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 225. [28994]

Nord - Ostsee - Eisenbahn - Verband. Güter- und Vieh-Verkehr.

den an der Neubaustrecke der Briedrich Franz-Eisenbahn Schwerin—Kriviß be- legenen Stationen Kriviß, Plate und Sukow einer- seits und sämmtlichen Verbandsftationen andererseits direkte Frachtsäße in Kraft getreten, welche bei den betheiligten Güter-Expeditionen zu erfahren sind. Altona, den 2. September 1888. Königliche Eisenbahn Direktion, Namens der Verbands-Verwaltungen.

[28995]

Vom 10. d. Mts, as bis auf Weiteres kommen im direkten oberschlesischen Kohlenverkehr nah den österreichischen und ungarischen Eisen- bahnen, soweit die be:üglichen Tarife in österreichischer Notenwährung erstellt sind, die in diesen Tarifen für den Kursstand der bsterreidl;ischen Banknoten von 165/170 erthaltenen Frahsäße zur Anwendung.

Breslau, den 2. September 1888. Königliche Eisenbahu-Direktion.

128774]

Mit dem 15, Dktober 1888 tritt der im Südost- preußischen Verbande (Tarif vom 1. April 1888) bestehende Ausnahmetarif für Zucker (Raffinade und Sandzucker) in Wagenladungen von 10 000 kg von Prostken trans. na Meznel außer Kraft.

Bromberg, den 31. August 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[28777] Sächsisch - Westösterreichisch - Ungarischer Eisenbahn: Verband.

Nr. 12 809 DI. Die Gültigkeit der durch Nach- trag III. zum Verbandsgütertarife am 1. Februar d. Js. eingeführten Frachtsäße des Ausnahme- tarifs 4 b für die Beförderung von frishem unver- packtem Obste von Stationen der k. k. Oesterreichi- schen Staatskahnen, k. k. priv. Südbahn-Gesellschaft und Ungarischen Westbahn nach Stationen der Sächsischen Staatsbahnen, wird vom 1. September d. Is. bis vorläufig Ei: de August 1889 verlängert.

Dresden, den 30. August 1888.

Königliche Generaldirektion der sächsischen Staatseiserbahnenu, als geschäftsführende Verwaltung.

[29041] Lokal-Güterverkehr.

Am 5, September d. Is. wird die Station Frank- furt a. M.-Sachsenhaufen Hafen eröffnet und mit direkten Frachtsäßen in den genannten Verkehr auf- genommen.

Nähere Auskunft ertheilen die Stationen. Frankfurt a. M., den 1. September 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion.

[28773] __ Vekanntmachung.

Durch Einführung direkter Frachtsäße für den Verkehr zwischen Osterode a. Harz und den Stationen der Königl. bayerischen Staatseisenbahnen im Magde- burg-Bayerischen Verbands-Güterverkehr mit dem 1. Oktober d. Is. kommen die bisher gültigen, im Hannover: Bayerischen Güt: rtarif (Heft Nr. 1) vom 1. Mai 1887 enthaltenen Tarcn in Wegfall. Es bchalten jedoch bis zum 15. Oftober d. Is. diejenigen Srachtsäßze now Gültigkeit, für welhe der 5 Nach- trag zum Magdeburg-Bayeciswen Verbants-Güter- tarife keine direkte Expedition oder aber höhere Frachten nachweist. /

Hannover, am 31, August 1888.

Königliche Eisenbahn: Direktion,

auch Namens der betreffenden Verbands Berwaltungen.

[28776] Bekanntmachung.

Betrifft: den Saarbrücken-Hessischen, do. Main-Neckarbahn, do. Pfälzischen Verkehr.

In den vorangegebenen Verkehren gelangen wäh-

rend der Zeit vom 1. September bis zum

31. Dezember d. J. für die Beförderung von

Malztrebern bei Aufgabe von oder bei Frachtzahlung

für 10000 kg die Säße des Spezial-Tarifs 11.

und bei Aufgabe von oder bei Frachtzahlung für

M kg die Säße des Spezial-Tarifs II. zur Er-

ebung.

Kölu, den 1. September 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[28775]

Niederländisch - Schweizerischer Verkehr.

Die Station Baden der s{weizerischen Nordost-

bahn ist mit sofortiger Gültigkeit in ten Ausnahme-

tarif Nr. 5 im Hefte I1 des Tarifs für den nieder-

ländish-s{chweizerischen Verkehr vom 1. März d. I.

aufgenommen worden.

Die Frachtsäße betragen für 1000 kg in Franken: Abtheilung 1: 37,96, Abtheilung IT: 35,74, Abtheilung 111: 35,74, Abtheilung IV : 34,01,

„_ Abtheilung V: 31,42.

Köln, den 1. September 1888.

Namens der Verbands-Verwaltungen ; Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

Redacteur: J. V.: Siemenroth.

Berlia Verlag der Expedition (S ch ol z). Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlags«

Anstalt, Berlin §SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Mit sofortiger Gültigkeit sind im Verkehr zwischen Medlenburgi|\ hen

zum Deul

Berlin, Dienstag, den 4. September

Börsen-Beilage

j

chen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußischen Staats-Anzeiger.

1888.

Berliner Börse vom 4. Septbr. 1888, Umtlith festgestellte Course.

Umrechnungs-Säge.

1 Dollar = 4,25 Mark.

100 Francs = 80 Mark.

1 Gulden

bsterr .Währung = 2 Mark. 7 Gu!den südd. Währung == 12 Mark. Gulden holl. Währ. == 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark.

100 Rubel =- 320 Mark.

Wechsel.

Amsterdam .

do. E Brüssel u. Antwp. do. do. Skandinav. Pläße Kopenhagen. . ..

London

100

1L 12

do. do. Madrid u. Barcel.

do. do. New-York Paris

do. Budapest 100

do Sf ee j talientshe Pläße , O O St. Petersburg. . 100M. 100 R. 100 R.

100 L

Geld-Sorten Dukaten pr. Stück Sovercigns pr. Stück 20 Fres.-Stück

100 ffl

fl.

100 Fres. 100 res. 100-Kr. 100 Kr.

1 Milreis 1 Milreis 100 Pes. 100 Pef. 100 100 Frcs. 100 Frs. 100 ffl, 100 fl, fl. 100 fl. 100 Fres.

ire ire

S.)

S

S

1 Livre Sterling =-= 20 Mark.

Bank-Disk.

2M. 10T.

3M. 14T. ¡3 M. 14T. 2M.

vista

8 T.

P22 SS

) L5 LS D —— LO E LD E D eit

1D N T S8 S c

10Z.| !

1 [169,25 bz 2 [168,60 bz

80 60 bz 80,30 bz 112,35G

è [112 30G

20,49 bz 20,39 bz

r

78,95 bz 78,60 bz 420,00 bz 80,65 bz

? 180,40 bz

166,70 bz 166,00 bz 80,45 bz 80,00 bz 79,95 bz 204,70 bz 203,00 bz 205,40 bz

und Banknoten.

2042G 16,23 bz

Ausländische Fonds.

3.55,

Argentinisch@e Gold - Anl. Bukarester Stadt-Anl. . do. do. fl. Buenos Aires Prov.-Anl. D Dre Ghinesishe Staats - Anl. Dân. Staats-Anl. v. 86 do. Laudmannsh.- Obl. Egyytische Anleihe . vo. do, kleine do. do. pr. ult. Sept. do, do. O do. do, kfiecine do. do. pr. ult, Sept Finnländische Loose . do. St.-E.-Anl. 1882 do. v. 1886 ... olländ. Staats - Anleihe Ital. steuerfr. Hyp.-Obl.

do. Nationalbk.-P\db.

Nente

do. d9.

do. do. pr. ult. Sept. Kopenhagener Stadt-Anl. Lissab. St.-Aal. 86 I. Il,

do,

Luxemb. Staats-Aul. v.32!

Nero-Yorker Stadt - Anl. do. do. Norwegische Anl. v. 1884

do. do. fklecine

do. Hypbk.-Dbl. Oesterc. Gold-Rente. . . do do, __fleine do. pr. ult. Sept. Papier-Rente . .

Do, | Ä do. pr, ult. Sept. do. 4 do, pr. ult. Sept. Silber-Rente . do. do. i; do. Tleinc do. pr. ult. Sept. Loose v. 1354. . Kred.-Loose v. 08 1860er Loose do. pr. ult, Sept. Loofe v. 1864. . . Bodenkrd. - Pfbr. Pester Stadt-Anleihe . Polnisch Fab kleine olnische Pfandbriefe . . do. M - Pfdbr. Portugiesische Conv.-Anl. do. do. pr. ult. Sept. Raab-Graz. Präm. - Anl. Röm. Stadt-Anlcihe I. . do. L, 1II, 1ŸV. Em. Rumän. St. - Anl., große do. do, mittel do. Éleine Staats-Obligat.

00, kleine

do. fund.

do. mittel

do. kleine

do. amort.

o. do. Éleine „Engl. Anl, v. 1822

do. v. 1859

do. v. 1862

« do. eine

cons. Anl. v. 1870

do. leine

do. v. 1871

do. kleine

do. v. 1872

do. leine

do. v, 1873

fleine

O Cp I C Es

A A C S O

on Q:

=ck=|

t

E V3

G en

e

a f (Er 1E C ck 1 —1 O E f C5

aats

4%

45

) 48

48

S [E

RRNALR R,

Goa oananaa:

R E]

Z.Tm. ULT 1/5, 11 1/5. 11 1/1.7 1/1.7 1/5,11

3 11/6. 12

1/1.7 1/5, L!

1/5, 11

15/4, 10 15/4, 10 |

p. Stck 1/6. 12 1/1. 7 1/4, 10 1/4,10 1/4,10 1/1.

5 [1/3.9 |

1/1. 7 1/1.7 1/4.10 [1/4,10

Stücke zu

1000—-109 Pes.

2000 M. á00 t. 5000—500 1000 4. 5000—200 K. 2000—400 Kr. 1000-—20 £ 100 u. 20 £

1000—20 £ 100 u. 20 £

10 Mun = 30 M

4050—405 M6

4050—405 M.

12000—100 fl. 250 Lire 500 Lire

20000—100 Frs. 160—1000 Frs.

1800. 900. 300 4.

2000—400 6 1000—100 A6

1000 u. 500 S G. 1000 u. 500 § P. 20400-——204 Æ

408—204 4500—450 M.

1000 u. 200 fl. G.

200 fl, G.

1000 u. 100 fl, 1000 u. 100 fl,

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

100 fl.

1000 u, 106 fl.

100 fl, 250 fl. K.-M,

100 fl. Oe. W. 1000, 500, 100 fl.

100 u. 50 fl.

20000—200 6 1000—100 fl. P.

100 fl, P.

‘7 | 3000—100 Rbl. ‘12! 10900—100 Rbl.

4080—408

*100er f. Fö00er f. 100 At: = 150 fl. S.

500 Lire 500 Lire

25000 u. 12500 Frs. 2500 u. 1250 Frs. 500 u. 250 Frs. 4000 u. 400

400 4000 2000 400 6

16000—400 4000 u. 400 M

1036—111 £

1000 u. 100 £

1000—-50 £ 100 u. 50 £ 1090—-50 £ 100 u. 50 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 10600-—50 &

Dollars pr Stück

Imperials pr. Stück

do. do. do.

neue

Engl. Banknoten pr. 1 L

Franz. Banknoten pr. 190 08. Oesterr. So pr. ER Ÿ

Silbergulden pr. e S a j 1205,95 bz

do.

Ruff. Banknoten pr. 100 Nbl...

pr. 509 Gramm fein. .

pr. 500 Gramm neue

20/47 bz 180 75G 166,90 bz

ult. Sept. 205,50à%et à,7oà 50 bz ult. Okt. 205,00 bz

Russische Zollcouvons. . O 1324,75 à,70bz Zinsfuß der Neichsbank: Wechsel 390, Lomb. 35 u. 49/0

Fonds uud Staats - Papiere.

A4

Dtsche. Rchs.-Anl 4

do.

do.

reuß. Conf. Anl. 4 N D 31 do. Sts.-Anl.68/4 do. 50, 52, 53, 62/4 do. St.-Schdsch. 3

do. do.

Kurcmärk. Schldv. Neumärk. Oder-Deichb-Obl. Berl. Stadt-Obl. do. do. do.

[e 1 \ |

do. do V

Königsb. St.-Anl./4 (1/4. 10 1000—200|—,— Magdbg. St.-Anl. 35 |1/4

Ostpreuß. Prv.-D. 4 Uo [08 4 1/4.1 A

Do, do. Westpreuß. Pr.-D.

S

Schldv.d.BrlKfm. 43

Ruf. conf. Anl. v.73 kleine do. 1871-73 p.ult. Spt.

96,60bzG 94,70 kz 94,70 by 95,40et. bz G 95,40et bz G 113,60B 98,70bzG 95,50G 836,00 bz B 36,00 bzB 85,75à 90 bz 103,60 bz 105 60 bz

51/00b¿G 101 25G 101 25G

9060 = 95,90bzB S 97 50 ebB® S 97,60bzB 097,10à,206z 97,50G 81,50 bz

129,6CG 106,90 bz 100,10G 100,10(S

93'00B 93,10B 68/25G 68,25 bz B 181;,60B 68/90G 08,90G 68,90 bz

r 114,50G 307,75bzG 119,50bzG 119,50 bz 292,00 bz

88/90bz

61,40G* 54,90GF

10 1,00bG +F t1er101,60 bz G 1090,90 bz 99,00B 97,30 bz BIl.f.

104,60 bz 1104,60 z 106,40 bz 106,40 bz 101,90 bz 101,90 bz 101,90G 95,00 bzG 95,00G 96,80 bz 76,50 bz G

100,50 bz

r

98,20 6 98,20 bz 98,30à,40bz 98,40 bz 99,50 bz

3 do. 9 3 4

Z3.F. 8.Tm. ' 1/4, 10/5000—200 [34| versch. /5000—200 vers. /5000-—150 1/4. 10/5000-—200 1/1. 7 /3000—150 1/4, 10/3000-—300 1/1, 7 |[3000——75

1 2 } 51/1. 11/1 CVv

do. neuec/3¿|1/4,1 Breslau St.-Anl. 4 1 Cassel Stadt-Anl. 4 Charlottb. St.-A. 4 Elberfeld. Obl. 77/4 Gfsen Sr.-OkLIV. î L

Do. do. 00. do. do. do.

p ( r (

r

1/1. 7 versch.

|

\ch{./5000—100 32/1/1,7 3000—79 0 0/5000—200 2,8 3000—200 (1.7 2000—100 [9000—500 3000-—200

|

.10/5000—200 3000—20(0! [1000 u. 500 versch./1000 u. 500|—, 0/3000—-—200 1500——300

(

Süücke zu 4

3000—T75

108,25 bz G 104,1 0bz G 107,50bz G ¡05,10 bz 104,30 bz 102 50G 101,70 bz 1/5, 11/3000—150]—, /[3000—150f —, /3000—300]-—,-— 104,80G 101,30G 103,90 bz 104,50G ió1,00bzG 104,30 bz

S 101,10G

*ck

191,30G 103,10G 103,90 bz

¿05,506

0 fts

¿0G TOT

S

| Pfandbriefe.

Berliner

do. do.

do. do. D, Ne 009. Ostpreußische. . Pommersche do. S do. Land.-Kr. 4 Posensce do.

DO.

do. do. do. 90. do. do. do. do. do. do. do. do.

Lit. A |-

do. do.

do O Nentenbriefe. annoversche. essen-Nassau

Kur-u.Neumärk. .

Lauenburger .

DQDOLTOT Îtss

» |1/6. 19]

do. v. 1875/43 do. fleine|243/1/4.

O D!

D D O0 do. Þ. ult. Spt. do. do. do. do. p. ult.Spt.

18775 do. fleine|:

v. 18845 | kfleinc 200 erf

inn. Anl. v. 1887/4 [1/4 10] do. v. ult.Syt |

Gold-Rente .

do. do. do.

do. p.ult. Spt.

v. 1884

Orient- Anl.

do.

1 er

15

| D ¡T5

do. p.ult. Sp:.|

do. | do. p.ult. Spt.

Nicolai-Obl.

do. kletne

4 +

4

Poln.Stay-Obl. 4

do. kleine!

4

Pr.-Anl. v. 18€4 5

6. do.

do. b. 1866)

5

5, Anleihe Stiegl. 5

do.

Breden-Kredit . .|

do. Swed do. do. do. do. do. do. do. do

C1 Ki

.St.-Anl. v. 1875

d itr.-Bdkr.-P\. 1. irläud. Pfandbr.

mittel kleine neue

do. Do. do.

do. do. do. do.

mittel leine

do. Städte-Vfdbr. 1880

do. Serbische Gold-Pfandbr.

1883

D 9 4 4 4 3 Hyp.-Vfbr. v.1874/4 4 4 4 4 4 4 D

Serbische Nente

do. do. do.

do. p. ult.Sept. do. neue do. p. ult.Sept.

Spanische Schuld .

do.

do.V. ult. Sept

A Pfdbr. v.84/85

do.

S

do. v. 1886 do. v. 1887 tadt-Anleihe . do. Éleine do. neue v. 89 do. leine do. do.

Türk. Anleihe v. 1865 cv.

do. do. do. do. do.

do.p. ult. Sept.

Loofe vollg. .….

do. p. ult.Sept.

(Egypt, Tribut) do. Þp.ult, Sept E Goldrente gar...

G

do. mittel do. Éleine do. y.ult, Sept. ¿ld-Invst.-Aul.

Papierrente .

do. p.ult. Sept.

St.- Eifenb.- Anl.

do. Éleinc

Tems - Bega gar.

Pf Bor enkredit i

do Éleine T

br.71(Gömör.)

v.1879 v.1878|

4

9

D

4 4

4 4 4 1

Ao R

O

R G

N

E 7 1 1) L 2 L 2 L 2 1 á

gar. 43

[5

= S

A0 O2 5000er 6 1/6. 1: P D:

1/6, 19] 1000 u. 100 Nb, P.

1/1.7 |

1/5, 11] 1/5, 11 1/4.10' 1/4, 10 1/1.7 1/3 1/4. 1/4.

2 R R E E R E S E S ps pi S Am Bo

pen pl prrak

S T E S o

hz S S 20 5 90 0

pr paeó D S rey J

vers. 1/5. 11

L 2

[1/17 5 [1/5. 11] 4 [ha len 41 1/1.7

1/1. 7

Pommersche .…. , 100 u. 50 £

1000—50 £ 100 u. 50 L 500—20 £ 100 u. 20 £ 625 u. 125 Rbl. 1000—-50 £ 100 u. 50 £

10000—100 RbI. 10000—125 Rbl. 1000—125 Rbl.

1000 u. 100 Nbl. Þ.

2509 Frs. 500 Frs. 500—100 Rél, S. 150 u. 100 RNbi. S. 100 Rbl.

100 Nbl. 1000 u. 500 Rbl. 500 Nbl. S. 100 Rbl. M. 1009 u. 100 Rbl. 400 M. 1000, 500. 100 Rbl. 3900—300 1500 M 300 M 5000—500 M 3000—300 6 3000—300 A 4500—300 6 1500 M 600 u. 300 M 3000——300 6

400. A

1/5. 11 1/3.,9 15/6, 12 15/6. 12 15/6. 12 15/6. 19 |1/1.7 |1/3.9

fr.|p. Stk]

44| 10/4, 10 |

1/1. 7 1/1.7

1/1.7 1/6. 12

p. Stck 1/1.7 1/1. 7 1/4,10 1/4, 10 1/2,3

11/4, 10

1/1,7|

400.6 400 M 24000—1.000 Pes.

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 2000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000-—900 Fr. 1000—20 £

400 Frs.

10000—-100 fl. 500 fl. 100 fl,

1000 u. 200 J. G. 1000—100 f,

100 fl. 2400—-120 f. 120 fl. 5000—-100 fl, 100 fl. 100 Ar 10000—100 fl.

Kur. u. Neumänr1.|33 )

Sähsische ... 4 S altlandsch./32

iZ N rc Lic es [e t [2 ps es p per ek pmk br prt prak p pur puaab prerá pre draek ‘jiril jed jrac jun jeth

0. do. [nd\{.Lit.A/33 Lit.C\33

neue 1 do. neuelI.I1. do. do. do.II. 45

Schlsw. Hift.L.Kr. i

Ge e

o. a Os Wítpr.rittc\{.1.B.

1 i i R i Ai R A A e S

do. neulnd\ch.IT.|3 1

E S Bi t C R E S

——

S L E S S D oe i m pk ri l A jm jur le mk prek Pr jer jmerÁ pem mem R T Le S . R S T u A ILST S

in

——

E

E R D pard pad pem b pad Deb pri jreeò

i IL-1 =J J

E

199,75 bz 97,99 bz 194,10G 91 30bzG 102,10 64® 34 00G*® 83,10à81 bz 99,25 bz [9 idoss fehlen A 99,10à99 bz Z L

, 112,00ect, bz B

91,40bz 61,90 bz 61,75à,70 bz

I 5 [1/5, 11| 1000 u. 100 Rbl. P.161,50 bz

61,59à,30 bz S7, 2) 15

S7 25 bz

58,60 bz

34, 50bzG 170,00 G 158 C0B 62,75 bz

90,909 bz G 95,009 bz B 29,00 bz (S 75,50 bz B 61,00G 102,50 bz 102,50 bz 100,208 100,60G 105,00G 102,40et. bz G 102, 49et. bz G 102,40et. bzG

103,10G 34,60 bz G 82,80 63G

184/80 bzG 84 ,00b6zG [74,75 bzG

101,40bz 101,40 bz 101,75 bz 101,75 bz 101 75 bz 101,75 bz 97,00 bz 14,90 6G 14,90 bz 135,80 bzG 35,Toùd,90 bz 187.003G* L 86,80 bz G 00 84,75 bz B D 34,908 S 84,990B = 84,70», 102.90 bz 76 10bzG (6,75076,90bz 1225.00 bz 102,70 bz G 102,70 bz G

103,50 bzB

SttiLe zu 4 3000-—150/115,75G 3000—390(112,10G 2000—150{106,50 bz 3000—150/101,80bz 10000 -150/103,2:0G 000—150102,00bzG /000—15093,50 b; G 3000-—150|—,— 3000-—150/102,00bz B 3000—150 [3000—-75 3000—T75 3000—-75 3000-—7T5 |—,— 3000—200[102,90G 5000—200/102,10bz G 5000—75 3000—G60 13000—60 3000—150/102,00G 3000—150/102,00G 3000—150/102,75G 3000—150|— ,— 3000—1501102,75G 3000—150|—,— 3000—150[102,008 3000—150/102,75G [3000—150l—,— |5000-—200|—,— 5000—200[101,89G 5000——100 1000—100|—,— 5000—200/101 90B ' /5000-—200/{101 90B 5000-—60

1/4.10/3000—30 : (1/4, 10/3000—30 1/4. 10/3000—30 (1/1. 7 3000—30 1/4, 10/3000—30

Bergisch-Märk. I[I. A. B.|

Berlin-Görl. Lit, B. Berl.-Hambg. L... |

Breslau-Warshau. .

Pofensche

Preußische .

hein. u. Westfäl. Sächsische .….. Schlesische .… .. Schleswig - Holst.

| Stüde zu 4 1/4. 10/3000—30 1/4. 10/3000—30 1/4. 10/3000—3C 1/4. 10/3000—30 1/4. 10/3000—20 1/4. 10/3000—30

105,25G 105,40 bz 105,40 bz 105,40 bz 105,30G 105,30G

103,00G 101,80 bz 1092,20bz G 102,40G

Grßbzgl.

102,00G

do. 102,75G

104,90G

101,90B 195,00G

105 20bz 105,20B 105,40G

U:g. Bodenkr. Gcld-Pfd.|5

Wiener Communal-Unl.|5

Türk. Tabacks-Regie-Aft. 4

do. do. p. ult.Sept.

Badische Eijb.-A. Bayerische Anl. . Brem.Anl.85 u.87 Hess. Ob. Hambrg.St.-Nnt. do. St.-Anl. 86:

do. amrt, St.-A. : Mecckl.Eifb.Schld. :

do. cons.St.-Anl. 3 Reuß. Ld.-Spark.! SaHhf-Alt.Lb-Ob. 4

Säsishe St.-A. Säch]. St. - Nent. Säch}. Lndw. Pfbr.

do. 0. Wald.-Pyrimont. Württmb. 81—83 Preuß. Pr.-A. 55 Kurhes. Pr.-Sch. Bad. Pr.-A. de 67 Bayern Präm.-A. Braunschwg.Loose &öln-Md. Pr.Sch Dessau. St.Pr.A. Hamburg. Loose . Lübecker Loose .. Meininger 7 fl.-L. Oldenburg. Loose!

|

|

Co f ck| E A f f ck

do.

G5 O VI S

| 1/3,9

1/1. 7 1/3,

{E

| versch.|2000—-200 versch./2000-—209 1/2. 8 2000—500 15/5, 11 1/2.8 |2000—500 1/5. 11/5000—500 11/5 11/5000—500

¿|1/1.7 3000—600

1/1. 7 /53000—100

|1/1.7

1/1. 7 1500—75 ver\ch./2000—75 1/1.7 1/1.7

300 120 300 300

60 300 300 150 150

12

1/4.

p. Stck

1/2,8 1/6.

o

N

Tp

5000—500 | versch./5000—100 33) versch./5000—100

vers. 5000—500 2000—100

3000—300 versch./2000—200

105,70B 107,59B 102,40 bz

2000—200f

103,00bz G 93,00bzGkL.f. 102,20B 101,75G

105,00G 103.00G 103/50G

94/10bzGEl.f. 103,40bzB

1

151,25 bz 319,50G 139,80B 149,50 bz 102,00 bz 137,00B 129,00G 139,75G 133,00G 25,25G

120

300 300

1/1.7

10000—100 fl. 1000 u. 200 fl. S.

138,00B

Vem Staat erworbene Eisenbahnen. Nicdr\{chl.-M. Aft. [4 Stargrd-Pos. A 1/1.7

103,25 bzG

106,75G

500 Frs.

101,90 bz

101,90à,75à102ct.à101,50bz

Eisenbahn-Prioritäts-Uktien und Obligationen,

[3 3

do. I O. do. N 4 do, N. d o N 4 do. N d

T

do. Hess. Nordb. 4 Berlin-Anhalt y.1857 11.4

Lit, C. 4 4 4

do.

do, Il] 4

Berl.-Ptsd.-Mgdb. Lit. A. 4

do. Lit.C. 4

Berlin-Stettiner

Vraunschweigische . 4 Braunschw. Landeseisenb. 4 Bresl.-Schw.-Frb. Lit.H. 4

45

ch

Lit.K. 4 v. 1876/4 0 Cöln-Mindener IV. Em. 4 do. V, Em. 4 do. VI. Em. A. B. 4 do. VII. Em. 4 Deutsc)-Norv. Lloyd . .4 E Ah olsteinsche Marschbahn. 4 Lübeccd-Büchen gar... . . 4 Magdb.-Halberst. v. 1 8654 do. v. 1873| Magdb.-Leipzig Lit. A. .14 do. Lit. B, 14. Magdb.-Wittenberge . .'8 Matinz-Ludwoh. 68/69 gar. |ch: do, 75,76 u. 78 cv. do. v. 13874 do. v. 1881 Nieders{chl.-Mrk. III.Ser. Ae 9.

do. do.

D I E E Lit. F. T.Em. M E Gm. v. 1873. Em. v. 1874. Em. v. 1879. Em. v. 1880. do. Em. v. 1883. do. (Ndr\chl. Zwgb.) do. Strg.Pf\.I.II.1II1I. Ostpreußische Südbahn . NRechteOderufer L.Ser. cv. do. II.Ser.. . Rheinishe do. Em. v. 58 u. 60 do. Em. v. 62 u. 64 do. Em. v. 71—-73 Saalbahn Schleswiger Thüringer VI. Serie .. Weimar-Gera Werrabahn I. Em. .….

E ck ck A A C A Co En A E,

R

| S L 2

Lit. B. . e o «00D

r

l l

N

rers

ret

pi i S A p p i R i A j i R A j a

S

ps I E pk ©

E E E E El R R E E pi rk pre pr m pi r p pel p r pri pra pmeÀ - D ier D: D ABN Si E SL H H

T? S . S . D NASNAAAANAAAAAAAAASIJ

Æ D)

Abt E [S H SS

pk pmk prak pmk a E E E ita S

Stücke zu 3000—300 6 300 A 1500—300 3000-—3009 3000—509 3009—500 é. 1500 u. 300 4. 1500 u. 300 6 5090—500 3090—300 6. 1500—159 M 3000—300 6 300 Ab 3000—600 M 3000-—300 6 500 3000—300 3000—300 M. 1000—300 300 M 3000—300 3000—300 6. 3000—300 á 3000—300 3000—500 500 u. 300 1000 u. 500 M 3000—500 „4, 3000—300 e. 3000—300 3000——309 6 3000-—200 6 600 6 600 A 1000 u. 500 600 A. 1000 u. 500 M 300 M. 300 3000—300 3000—300 3000—300 3000—300 Æ 3000—300 é 3000—300 3000-—300 6 5000—-300 3000—300 3000—300 é. 3000—-300 300 u. 150 M 1500—300 6 5000—300 5000—-—500 600 M 600 u. 309 M 600 6 600 1000 u. 500 S 3000-300 6 3000—300 á 500-50 1509—300 M

102,30G 102,30G 104,25G 103,390G 104 30G 104,40B 104,30B 104,10G 104,10G 104,20G 104/20; G 104,20tzG 104,50G 104,50G 104,10G 108,00G

104,10G 1094,10G 104,10G

104,10G 194,10G 104,30G 104,25G 102,00G

103,80G

104,10G 104 20bzB 105,90 bz

'

104,036 104 20B

S

,

104,50G 101/'90G

104,50bBXl.f.

r

104,206

101,00G

,

101,20 ßzG 104 30G

104 25G 104,259 104/5G

'

,

103,50B

Albrechtsbabn gar. . .. Böhm. Nordb. Gold-Pr.

Buschtshrad. (Gold) Obl, 4j

Dux-Bodenbach 5 do II. |

do. I. (Gold) 5

Ditx-Prag Gold-ODblig. „2

do do. j

200 Je: 3000—200 1000 u. 500 6 500-—1009 Zw

100 Air 1500 u. 300 A 300 300

83 40bz G 102,20 bz 37,30G 87,25G

107,80G 101 C0et. bz G