1888 / 242 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[31526]

Die Ehefrau des Agenten und Kaufmanns Wil- belm Laufs. au Loos genannt, Albertine, geborene Pesch, zu Rheydt, vertreten dur< Re<htsanwalt Lelles II. dahier, klagt gegen ihren genannten daselbst wohnenden Ebemann, mit dem Antrage auf Gütertrennung, und ist Termin zur mündlihen Ver- handlung des Rechtsstreits vor der IT. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Düsseldorf auf den 13. November 1888, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. /

Düsseldorf, den 19. Scptember 1888,

: Arand, Gerichts\chrciber des Königlichen Landgerichts.

[31506] Bekanntmachung.

In Folge Ablebens des K. Advokaten Rechts- anwalts Otto Erhard in Nürnberg wurde heute dessen Eintragung in der dieëgerichtlichen Rechts- anwaltséliste gelöscht.

Vorstehendes wird gemäß $. 24 der Rechtsanwalts- ordnurg bekannt gemacht.

Nürnberg, 19. September 1888.

Königliches Oberlandeêgeriht Nürnberg. von Shmauß, v. n.

[31505] Bekanntmachung.

In Folge des Ablebens des K. Rechtsanwalts Vandorf dahier wurde dessen Eintragung in die Liste der bei dem K. Landgerichte Schweinfurt zu- gelassenen Rechtsanwälte gelö\<t.

Schweinfurt, den 19. September 1888.

Königliches Landgericht. Kleiner, K. Landgerichts-Präsident.

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2e.

[314991 Pferde-Auktion.

Montag, deu 1. Oktober d. J., Vormittags von 9 Uhr ab, jollen vor dem Treu’shen Gast- hofe in Perleberg circa 20 ausrangirte Königliche Dienstpferde öffentli<h meistbietend gegen sofortige Baarzablung verkauft werden.

M.-Q. Haselberg, ten 19. September 1888, Königliches 2. Brandenburgisches Ulanen-

Regiment Nr. 11.

131568] Pferde-Verkauf.

Am Mittwoch, den 26. September cr., Vor- mittags von 10 Uhr ab, sollen auf dem Markt- plaße in Jüterbog ca. 15 ausrangirte Königliche Dienstpferde öffentlich meistbietend gegen gleich baare Bezahlung verkauft werden.

Königliche 2. Abtheilung Feld-Artillerie-

Regiments 83.

(29879) PVferde-Verkauf.

Am 4. Oktober d. J., von Vormjttag 9 Uhr ab, werden auf dem Stallbofe der 1. Cêcadron Niessing’\hes Etablissement in Lissa i. P. circa 45 bis 50 ausrangirte Pferde des Regiments meist- bictend gegen sofortige Bezahlung verkauft.

M:-Qu. Verlin, den 10 September 1888,

Königliches Westpreußisches Kürassier- Negimeut Nr. 5.

[30365] Vekanntmachung.

Donnerstag, deu 27. September d. J., Vor- mittags 10 Uhr, sollen auf dem Arsenalplayz zu Wittenberg E

ca. 15 ausrangirte Dienst pferde öffentli meistbietend versteigert werden. 1. Abtheilung Feld-Artillerie-Iegimeuts Nr.3.

[31497] Eisenbahn-Direïtions-Vezirk Breslau. Oeffentliche lu: schreibung von: 238 000 Stück eihenen Bahn- und 12 920 Stück dergleichen Weichenshwellen. Angebote sind, mit entsprechender Aufschrift ver- sehen, bis spätestens zum Verdingungstermine Frei- tag, den 5. Oktober d. J., Vormittags 11 Uhr, versiegelt und postfrei an das unter- zeihnete Bureau hier, Brüderstraße 36, einzureichen. Die Lieferungs-Bedingungen liegen daselbst zur Einsicht aus, können au<h gegen Einsendung von 50 & in Bricfmarken unfrankirt entnommen werden. Zuschlagsertheilung 4 Wochen na obigem Termine. Breslau, den 20. September 1888, Materialien-Burceau.

{31498] Bekanntmachung.

Zum Betriebe der Königlichen Saline Jnowrazlaw follen ca. 7000 kg Stahl- und Eisenbleche, 8C0 kg \<miedzeiserne Roststäbe, 2300 kg Stahl-Gruben- {ienen im Wege der Submission bes<aft werden, wozu Termin auf Sonnabend, deu 6. Oktober cr., Vormittags 10 Uhr, im Amtslokale des unterzeihneten Salzamts anberaumt ist. Für den Zuschlag ist cine Frist von 8 Tagen vorbehalten. Versiegelte Offerten mit der Aufichrift „Lieferung von Eisenmaterialien* werden nur bis zur Termins-

geselen oder gegen Erstattung einer Schreibgebühr von 80 „Z in Abschrift bezogen werden.

Juowrazlaw, den 18. September 1888. Königliches Salzamt.

[31569

Die Lieferung von:

60 Stü> Signalhörnern,

60 Umwi>elungen hierzu und 60 Signalhbornriemen, [en ini Wege der öffentlihen Submission vergeben

werden.

Proben von Signalhörnern sind bis zum 19. Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, nach der Kaserne 2 Lindenufer Nr. 18 zu senden.

Die \criftlihen Preisofferten sind ebendort bis jus 22, Oktober cr., Vormittags 9 Uhr, ab- zugeben.

Die Lieferungs-Bedingungen sind am bezeichneten Orte einzusehen, können au< gegen Zahlung von 80 S empfangen werden.

Spandau, den 19. September 1888.

Garde-Fuß-Artillerie-Regiment.

[31309] Neubau der Munitionsfabrik.

Die für den Neubau erforderlihen Steinseper- Arbeiten eins<l. Materiallieferung im ungefähren Umfange von 4000 qm sollen in öffentlihem Ver- dingungsverfahren vergeben werden.

Die der Verdingung zu Grunde gelegten Allge- meinen Vertragë-Bedingungen und Bestimmungen für die Bewerbung um Leistungen sind im Central- blatt der Bauverwaltung vom 23. Mai 1888 (Nr. 20a.) und im Amtsblatt der Regierung zu Potsdam vom 18. bezw. 25. Mai 1888 (Stück 20 und 21) kckannt gemacht, au< von der Verlags- buhhandlung Ernst & Korn in Berlin W.,, Wil- helmstraße, käuflih zu erhalten.

Der Verdingungstermin ist auf Dienstag, den 2. Oktober, Vorm. 11 Uhr, im Baubureau der Munitionsfabrik anberaumt.

Angebote sind zeitgere<t und mit entspre<ender Aufscbrift versehen postfrei an den mitunterzeichneten Kgl. Reg.-Baumeister einzuliefern.

Zeichnungen, sowie das zur Abgabe von Angeboten zu benutende PreisverzeiGniß und die Ausführungs- bedingungen liegen werktäglih im Baubureau wäh- rend der Dienststunden (8—12, 2—6 Uhr) zur Ein- siht aus, au können dieselben mit Aus\{<luß der Zeichnungen gegeu Einsendung von 1,00 (6 in Post- werthzeichen von dort abschriftlih bezogen werden.

Spandau, den 20. September 1888.

Der Garnison - Bau- Der Königl. Reg.- inspector. Vaumieister. Doebber. Knir>.

[29811] Ausgebot von Arbeitskräften.

In der Königlihen Strafanstalt zu Rhein in Ostpreußen sollen vom 1. April 1889 ab circa 50 weiblihe Gefangene, welche bisher mit Bunt- sti>erci beschäftigt worden sind, zu gleihem oder

stunde angenommen. Die Lieferungsbedingungen sowie ein spezielles Verzeichniß der anzuliesernden Materialien können in der hiesigen Registratur ein- |

anderen für eine Strafanstalt sih eignenden Arbeits- zweigen (mit Ausschließung von Anfertigung baum- wollener Deen 2c., Blumenfabrikation, Maschinen- Weißnäherei und Häkeln wollener Gegenstände) auf die Dauer von 3 Jahren kontraktli< verdungen werden.

Kautionsfähige Unternehmer, welche auf diese Arbeitékräfte reflektiren , wollen ihre versiegelten \chriftlicbben Gebote, pro Pensum resp. Stük 2c. mit der Aufschrift: „Submission auf Arbeitskräfte* bis zu dem auf den 16. Oktober d. J., Vormit- tags 10 Uhr, zur Eröffnung der Offerten an- beraumten Termin cinsenden.

Die näheren Bedingungen sind in der hiesigen Registratur einzusehen oder gegen vorberige Einsen- dung von 75 HZ$ Kopialien dur<h die Post zu be- ziehen.

Rhein, den 6. September 1888.

Königliche Strafaustalts-Direktion.

4) Berloosung, Zinszahlung 2e. von öffentlichen Papieren.

[31656] Bekanntmachung.

Vei der am 29, Dezember 1887 und heute behufs Tilgung erfolgten Ausloosung Limburger Stadt: Obligationen sind folgende Nummern zur Nück- zahlung am 2. Januar 1889 gezogen worden :

1) Aus der 1857er Arleihe von 170 000

Litt. A, Nr, 15 und 62. Litt C, Nr. 247 274 283 355. 2) Aus der 1879er Anleihe von 600 000 Litt. A, Nr, 25 und 235. Litt. B. Nr. 404 und 544. Litt. C. Nr. 580 962 1196 1236 1354,

Diese Obligationen werden vom 2, Januar 1889 ab bei der Mitteldeutschen-Creditbank in Frau furt a. M. und Berlin und bei der hiesigen Stadtkasse, die unter 1 bezeihneten außerdem no<h bei den Herren P. P. Cahenusly und Heinrich Trombetta hier eingelöst.

Mit den zur Rüchzahlung bestimmten Tagen hört die Verzinsung auf; der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werthe gekürzt.

Limburg a. d. Lahn, den 20, September 1888,

Der Bürgermeister: Schlitt.

[31659]

gende Nummern gezogen worden:

Buchstabe A. Nr. 4 12 58 108 164 à 5000 #; Buchstabe B. Nr. 3 69 99 141 152 186 204 321 337 à 2000 .; stabe C. Nr. 19 66 99 173 182 193 257 275 349 355 390 405 496 655 736 867 875

Buch 954 978 987 996 999 à 1000 (;

Buchstabe D. Nr. 6 9 43 135 218 222 306 332 355 368 394 414 424 “567 612 641 740

763 801 810 %57 883 964 à 500 M;

Buchstabe E. Nr. 2 5 35 146 184 188 195 254 259 337 428 474 481 531 622 663 688

700 708 780 849 917 à 200 6

Die Rückzahlung der Beträge für diese Stücke erfolgt auf Grund des landesherrlihen Privi-

legiums vom 4. Juli 1881 am 1. April 1889 bei

Landau und der Nationalbank für Deutschland in Berlin gegen Rückgabe der Anleihescheine und der ne. Die Verzinsung hört mit dem 1. April 1889 auf. Von den früher auëgeloosten Nummern sind no<h folgende zurü>:

Buchstabe D. 627 und 629 à 500 M vom 1, April 1887,

niht fälligen Ziné\cheine.

Buchstabe C. 846 à 1000 Buchstabe D. 633 à 500 M Buchstabe E. 20 à 200 M Vochnm, den 17, September 1888.

vom 1.

-

i Ausloosung der Bochumer Stadtanleihe vom Jahre 1881. Bei der beute stattgefundenen Ausloosung von 80 900 & Bochumer Stadtanleihescheinen sind fol-

Der Magistrat. Bollmann.

der hicsigen Stadtkasse, dem Bankhause Jacob

April 18838,

[31500] Bekanntmachung.

Von den auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 28. April 1886 ausgefertigten Anleihescheinen des Kreises Ofterburg sind nah Vorschrift des Tilgungsplanes zur Einziehung im Jahre 1889 ausgelooft worden:

x. Von dem Buchftaben A. über je 1000 4:

die Nummer 91.

Ix. Vou dem Buchstaben B. über je 500 4:

die Nummern 180 152 24 und 151.

IIT. Von dem Buchstaben C. über je 200 4:

die Nummern 91 161 168 252 289 386 410 433 458 667 und 716. l

Die Inkaber werden hbierdur< aufgefordert, die ausgeloosten Kreiganleihesheine nebst den no< nicht fällig gewordenen Zinsscheinen und den hierzu ge- hörigen Zins\cein-Anweisungen vom 1. April 1889 ab bei der Kreis-Kommunal:Kasse hier- selbt einzureihen und den Nennwerth der Anleihe- scheine dafür in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. April 1889 hört die Verzinsung der ausgeloosten Anleihescheine auf. Für fehlende Zins- scheine wird deren Werthbetrag vom Kapital ab- gezogen.

Osterburg, den 19. September 1888.

Der Kreisausschuß des Kreises Osterburg. von Jagow.

[31601]

Vekanntmachung. Bei der am 13. September 1888 stattgebabten außerordentlichen Verloosung des 4/0 Anlehens der israel. Gemeinde vom 31. März 1882 wurden gezogen :

Litt. A. Nr. 19 22 30 34 37 40 49 59 60 62 74 83 85 94 95 98 99 109 115 123 126 139 à 1000 M

Litt. B. Nr. 15 23 26 39 44 46 51 62 68 77 79 83 87 103 104 106 107 113 118 121 130 145 153 158 à 500

Litt. C. Nr. 2 8 10 22 73 75 à 200 M

Die Rückzablung dieser Obligationen erfolgt am 31. Dezember 1888, an welchem Tage au der Zinsenlauf endigt.

Frankfurt a. M., den 13. September 1888.

Der Vorstand der israel. Gemeinde.

[31653] Fürsili<h Schwarzenberg’she 4perc. Hypothekar - Anleihe.

Die fälligen Coupons der Obligationen genannter Anleihe werden vom 1. Oktober a. e. an

in Hamburg bei der Commerz- und Disconto-

,__ Vank in Hamburg,

in Verlin bei der Deutschen Vank,

in Frankfurt a. M. bei der Deutschen Ver-

einsbaufk, in Wia bei der K. K. priv. österr. Länder- an

in Mark deutsher Reics8währung eingelöst.

Wien, 22. September 1888.

Fäürstlih Schwarzenbergsche Hauptcassa.

131560] Njâäsan-Koslow Eisenbahn 4°/6 Prioritäts-Anleihe von 1886.

_ Die am 1. Oktober d. I. fälligen und die bereits fällig gewesenen Coupons sowie die verloosten Obli- gationen der obigen Anleihe werden vom Verfall- tage ab werktäglich in den üblichen Geschäftsstunden an den Kassen

der Herren Robert Warschauer ««

Co. der Herrcn Mendelssohn & Co. der Direction der Disconto- Gesellschaft der Berliner Handelsgesellschaft der Herren M. A. von Rothschild « Söhne in Frankfurt a. M. ausgezahlt. Die Coupons sind nah den Fälligkeits- terminen geordnet einzuliefern. Mosco, im September 1888. i Die Direction der Njäsan-:Koslow Eisenbahn-Gesellschaft.

in Berlin,

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesells. [316501

Bayecrishe Malzfabrik Pasing.

Wir loden die Herren Aktionäre unserer Gesell- schaft zu der am Donnerstag, den 11. Oktober a. c. Nachmittags 4 Uhr, im Sitzungssaale

der Vayer. Handelsbank in München, Maffeistr. 5/:I., stattfindenden ordentlichen Gene- ralversammlung ergebenst ein, bezüglih der Be- re<htigung zur Theilnahme auf 88. 21 u. 23 der Statuten verweisend. Tagesorduung : 1) Vorlage der Vilanz. : 2) Ertbeilung der Decharge an Aufsichtsrath und Vorstand. 2 Verwendung des Reingewinnes. 4) Neuwahl des Aufsichtsrathes. s Geschäftsberiht nebst Gewinn- und Verlust-Conto, sowie Bilanz liegen von heute an in den Geschäfts- lofalitäten unserer Fabrik - zur Einsicht der Herrn Aktionäre bereit. Pasing, 21. September 1888. Bayerische Malzfabrik Pasing. C. v. Reichenbach.

[31652]

Chemische Fabrik Bucau, Actien-Gesellschast in Magdeburg.

_ Bei der heute gemäß dem $. 5 der Bestimmungen über die von uns ausgegebenen Sproc. Obligationen unter Zuziehung des Notars, Herrn Geh. Justiz- Rath Steinbach, stattgehabten Verloosuug ist die Serie B. Nr. 101—200 gezogen worden.

Wir kündigen hiermit diese Obligationen zum 2. Januar 1889 und fordern die Inhaber der- selben auf, ‘die Stü>ke mit den dazu gehörigen Talons und noch nit fälligen Zinscoupons Nr. 19 und 20 zur Empfangnahme des Nominalbetrages von 500 Æ pro Stü>k vom genannten Tage an bei unserer Gesellschaftskasse in Magdeburg, Karls straße Nr. 1, einzureichen.

Die Verzinsung der ausgeloosten Obligationen hört mit dem 1. Januar 1889 auf.

Für ctwa fehlende, später verfallende Zinêcoupons wird der entsprehende Betrag vom Capitale in Abzug gebracht.

Magdeburg, den 21. September 1888.

Der Vorstand. Otto Lienekampf.

[31660] ¿ Vereinigungs-Gesellschaft für Stein-

fohlenbau im Wurmrevier.

Dienstag, den 23. Oktober d. Js., Vor- mittags 11 Uhr, findet in Aachen, Lagerhaus- strafßie 28, die_ :

regelmäßige Generalversammlung unserer Aktionäre statt. Das in $. 12 des Statuts vorgeshriebene Zeugniß kann ausgestelt werden dur<: unsere Direktions- und Direktorialraths- mitglieder, unsere Bankhäuser, vereidigte Handels- und Industriemakler oder mit öffentlichem Siegel betraute Beamte. Wir sind bereit, den Nachweis des Aktienbesißes entgegen zu nehmen im Versamm- lungslokfale am 21. und 22. Oktober Vormittags 11——12 Uhr und am 23 Oktober 10—11 Uhr. Die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, sowie Re- visionsberi<t legen wir 14 Tage vor der General- versammlung in unserem Bureau in Kohlscheid zur Einsicht der Aktionäre offen. Tagesorduung : Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz 1887/88, Wahlen. Kohlscheid, den 20, September 1888, Die Direktion.

[31562] Müncheuer Brauhaus Actien-Gesellschaft.

In der außerordentli<ßen Generalversammlung vom 20. September cr. ist bes{lossen, daß die Aktien- gesellschaft berechtigt 'ist, Vorzugsaktien (Litt. C.) auszugeben, beziebentli< bisherige Stammprioritäts- aftien (Litt, B) in Vorzugsaktien (Litt. C.) um- zuwandeln, und daß alle Stammprioritäten (Litt. B.), deren Inhaber von dieser Befugniß Gebrauch machen wollen, gegen eine Zuzohlung von 30 9/6 des Nomi- nalbetrages in Vorzugétaktien (Litt. C.) umgewandelt werden können. :

Mit Bezug hierauf fordern wir die Besißer von Stammprioritätsaktien, welhe von der Befugniß zur Umwandlung ihrer Stammvptioritätsaktien in Vorzugsaktien (Litt. C.) Gebrau< machen wollen, hiermit auf, bis zum 28. Sevtember cr., Abeuds 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse in Verlin, Johanuisstraßie 18/19, den Herren Friedmann & Kaiser, hier, Kommandantenstraße 1, und den Herren Seelig & Zellenfa, hier, Spandauer Brüd>e 1 a, ihre Stammprioritätsaktien einzureichen und gleichzei!iz die Zuzahlung von 30 9/9 des Nominal- betrages zu leisten.

Berlin, de1 20. September 18838,

Münchener Brauzaus Act.-Ges. Hirschberg. Arendt.

[31

hiermit zu der

1) Vorlesung des Jahresberichts.

scheidenden Herren. der Statuten.

Tage vor der Gencralversammlung

deponirt haben. Orzesche, den 11. September 1888.

661] Oberschlesische Actiengesellschaft für Kohlenbergbau.

Die Herren Actionaire der Ober)chlesishen Actiengesells<aft für Kohlenbergbau laden

am 27. Oktober l. J., Vorm. 10? Ughr, in Breslau, Ring 25, stattfindenden sec<hszehnten ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein. Tagesordnung:

wir

2) Vorlegung der Bilanz ‘und des Gewinn- und Verlust-Contos.

3) Bericht der Revisoren und Antrag derselben auf Ertheilung der Decharge.

4) a. Wall eines Aufsibtsrathémitgliedes an Stelle des verstorbenen Herrn von Hornbostel. b. Wahl zweier Aufsichtsrathsmitglieder an Stelle der im regelmäßigen Turnus aus-

5) Neuwabl von zwei Rechnungsrevisoren und eines Stellvertreters auf Grund des 8. 37

Gemäß $ 33 der Statuten sind nur diejenigen Actionaire zur Theilnahme an der General- versammlung berechtigt, welche ihre Actien mit doppeltem Nummern-Verzeichniß \pätestens am siebenten

in Wien bei der k, k. priv. österr. Credit-Anstalt für Handel « Gewerbe, in Breslau bei Herrn S. L. Landsberger

Der Aufsichtsrath der VDberschlesischen Actiengesellschaft für Kohlenbergbau.

P. Barnewiß.

Dritte Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Köni

Berlin, Sonnabend, den 22. September

M 242.

glih Preußischen Slaa

ts-Anzeiger. 1888,

———

E E _——__————_—

| r

tiefe und Untersu<hungs-Sacen. x D iradanden, Aufgebote, Vorladungen u. dergl. 3. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. : 4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von offentlihen Papieren.

| Oeffentlicher Anzeiger.

, Versch

c—

5) Kommandit-Gesellschaften R, Aktien u. Aktien - Gesellsch.

[31647]

Vereinigte Dresdner Strohhut-

u. Federfabriï

m. Fiegel « Löwinsohn und Ernst Wagner. Di See Aktionäre werden zu ‘der Montag, den 15. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, im Fabriklofale, Dreéden, Johanneéptay e, ab- zuhaltenden sechzehnten ordentlichen General- versammlung hiermit ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : E 1) Vorlage des Geschäfte berichtes nebst Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung und den Bemerkungen des Aufsichtsrathes hierzu. 2) Decharge-Ertheilung an den Vorstand, sowie Beschlußfassung wegen Rückgabe der Kaution an denselben.

3) Ergänzungswahl des Aufsichtsrathes.

Der Geschäftsbericht kann vom 1. Oktober ab von den Aktionären im Comptoir der Gesellschaft in

enommen werden. G Die Direction. Louis Schlesinger.

Gasbeleu<htungs-Actien-V zu Reichenbah i.

lun Reichenbach findet statt Montag, den

ber a. c. zimmer des Garten-Restaurant vom

hier, wozu die Herren

Vorlegen von Aktien

4 Uhr. E - Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts und abshlusses pr. 1887/88

3) Feststellung der Dividende. 4 Ergänzungéwahlen für den 5) Beschluß : währende Vergütung.

i bach i. V., den 19. s s Direktorium.

G. I. Brodbeck. E. [31483

Gesellschast. Vilanz pro 1887/88. E Ä hnanlage incl. Ausrüstung . 5 Wilthgaulete der Gesellschaft

und zwar: a. 93 500 A. 32 °/0 Ostpreuß. Pfandbriefe à 96,50 °/o : b. 17500 A6 38 °/o Ostpreuß. Pfandbriefe à 96,90 9/6 3) Cautions-Effecten. « « « # 4) Guthaben beim Bankhause und Baarbestand . ;

Bekanntmacbung. Rie a 96. Juni d. I. stattgehabte General: versammlung unserer Aktionäre hat beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellschaft, bestehend în 1800 Stück Aktien à 300 , durch Ankauf und demnächstige Vernichtung von 309 Stück Aftien der Gesellschaft herabzuseßen. Nachdem dieser Be- \<luß in das Handelsregister eingetragen worden ist, ri<ten wir nunmehr gemaß Artikel 248 und resp. 943 des Handelsgesezbuches an die Gläubiger unserer Gesellschaft hierdurch das Ersuchen, \sih bei uns zu melden. Berlin, den 22.

Aktiengesellschaft f

September 1888, Glückauf 4 Braunkohlen- Verwerthung.

P assìva.. ür E Rodewald.

1) Actien-Capital . 2) Erneuerungsfonds . . 3) Extra-Reservefonds 4) Neben-Erneuerungsfonds 5) Bilanz-Reservefonds . . - 6) Nicht abgehobene Dividende 7) Cautionsfonds der Beamten und Frachtinteressenten « - 8) Betrie 8-Ueberschuß p. 1887/88 mene M N M u a. Eisenbahniteuer L b. Dividende 6,5% 93 730,00 c, Vortrag auf neue Rechnung L (82/44 Summa

Augsburger Mühlenbau Gesellschaft

orm. Oscar Oexle & C°.. s Aktionäre werden E m e qu . ober cr., Vormittags e O Mohren var e ordent- i eneralversammlung einge : O S Tagesordnung : |

der Bilanz.

O Aufsichtsratbes und des Vorstandes.

Neuwahlen für den Aufsichtsrath. s

Eintrittskarten sind in der Zeit vom D B7 tio

ber cr. bei dern Bankhause Hermann Hirsch dahier

gegen Vorweis der Aktien in Empfang zu nehmen.

Augsburg, 19. September 1838. G

er Aufsichtsrath der Augsburger

Mühlenbau Gesellschaft

vorm. Oscar Oecxle & Co,

Louis Hirs <, Borsitgender.

Die Herren

Ma Zetrieb8au8gaben : E itel 1. Besoldungen der etatsm. Beamten . s- Titel 11. Andere persön- lihe Ausgaben _— Titel III. Allgemeine Kosten Titel IV. Kosten der Unter- haltung und Erneuerung der Bahnanlagen Titel V. Kosten des Bahn- transports . Titel VI. Kosten der Er- neuer. bestimmterGegenst. Titel VII. Kosten erhebl. Ergänzungen 2c., Erweite- rungen u. Verbesserungen Titel ŸIII. Kosten der Be- nußung fremder Bahn- anlaacn e Titel IY. Kosten d. Benuy. fremder Betriebêmittel

M.

I B Herren Aktionäre unserer Gesells<aft werden

hiermit unter Bezugnahme der $$. 25, 27 des revi dirten Statuts zur 6

ten ordentlichen Generalversammlung Sen Dicnstag, den 2. Oktober cr.,

ittags 94 Uhr N, Rudzinsky gehörende Gast- eingeladen.

Ertheilung

in das dem Herr t k y hnhof Bauerwiß ergebenst a Tagesorduung: 1) Geschäftsbericht und Antrag auf

Decharge. l ;

2) de ‘lußfaffung über Vertheilung des Rein- gewinns und Festsetzung der Dividende. H Wahl von drei Aufsichtsraths - Mitgliedern

a, für die fiatuleng ara d Herren

i und ramct, :

b A G Amtsvorsteher Pawelle, 4) Diejenigen Herren Aktionäre, welche e Generalversammlung betheiligen wollen, haben î je drei Tage vor der General-

i i âtestens ; A lind bei der Gesellschaftskasse zu deponiren.

Actien Zudterfabrik Bauerwiß,

2) Rüd>lage in d. Erneuerungs8f. 3) Rü>klage in den Exrtra-

Reservefonds . . + - Rü>lage in den Neben- Erneuerungsfonds . . 5) Rüd>klage in den Bilanz- Reservefonds .. 6) Eisenbahnsteuer (reservirt) ; 7) Reingewinn (Divid. 6,5 9/o) 8) Vortrag auf neue Rechnung

Voigil.

ie diesjährige ordentlichen Generalversamm- E des ee leuchtungs-Actien-Vereins zu

i 3 Uhr, im G i f E Hôtel Lamm Aktionäre eingeladen werden.

‘eaitimation der Theilnehmer dur A des Gasbeleuchtungs-Actien-

Vereins zu Reichenba< beginnt die Verhandlung

9) Justifikation der Fahresre<nung Þr. 1887/88.

Aus\chuß, über die dem Direktorium zu ge-

September 1888,

E. Vogel. E. Facob.

Königsberg-Cranzer Eisenbahn-

. . . " Summa & 1596 759,98 6 1 442 000,00

29915 84 16260 83 13764 26 11409 50 1698145 207 60

[31648] erein

8. Octo- esellschafts-

Rechnungs- bieten.

in der

Kassen

eingel

1 442 000,00

Bierbrauerei königshof, vormals Conrad Rösch in

Mainz. :

Nah Beschluß der außerordentlichen Generalver- sammlung der Vierbraueret Fönigshof, vorm. vom 9. A

i retene E i Aktien mit Dividendengenuß vom 1. Ofk- tober 1888 an mit der den Besitzern von 1e Ren

e von lid 49% Stüdzinsea bis 1.

olge ersuchen bes Bezugsre<t Gebrau<h machen wollen,

Zeit vom 24. d. J. einschließlich ihre

in

{31662]

öst.

[31572]

Schöfferhof - Drei-

Schöfferhof - Drei- Conrad Rösch in Mainz, d. I. hat das von den Unter- Konsortium die neu geschaffenen

Verpflihtang übernommen, zwei Stü der jeßt in Umlauf

t —————

Altien den Bezug von je einer neuen 1000 M zum Course von 150 °/ abzüg. : Oktober d. I. anzu-

wir die Aktionäre, welhe von

September bis 1. Oktober Anmeldung an un]jeren

aften. der deutschen Zettelbanken.

Dresden-Altstadt, Dresden-Neustadt,

rankfurt a. M., E ihrer Aktien und unter g

abzüglich 4 °/o

gegeben und 2E M Zahlung der neuen Quittung ausgelte\er Dresden und Frankfurt a.

ber 1888. : S Arnhold. Klein & H

{ 31484]

Westholsteinishe Eisenb täts-Obligationen

Die früher ausgelooste Obligation

no< nicht eingelöst. Neumünster, den

Consolidirte Redenhütte. Der am 1. Oktober a. e. fällize Zinscoupon der 6% P Gesellschaft wird vom

genannten Tage ab: ¿n Berlin bei den Herren in Zabrze

Zabrze, den 20. September 1888.

Friedmann «& Kaiser, bei der Gesellschaftskasse

Die Direktion.

Kommandantenstraße 91,

Der Vorstand.

Zuckerfabrik Maingau in Hattersheim.

Bilanz per 30. Juni 1888.

i bernahmepreises von 1 i A K Ba E vom Nominalbetrag bis

ber d. I. für jede neue Aktie abzugeben. t N iten werden sofort abgestempe

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\<.

* Berufs-Genossen\chaft

en-Ausweise O iedene Bekanntmachungen.

Waisenhaus str. 30, Baugnerstr. 78 Schillerstr. 4,

,

leichzeitiger M

[t zurüd>- Aktien eîne

M., den 22. Sep-

eimann.

ahn.

Bei ‘esiährigen Ausloosung der Priori- Bei der diesjährig A d die Nummern 22

& : 29 95 28, 1044 gezogen. : 828, 831, 932, 956, 1028, 124 S 1941 ift

1, 245,

90. September 1888.

artial-Obligationen unserer

Passiva.

Activa.

107 115,00

7 800,00 38 844,98

31 308,79 1 442,00 3 000,00 9 373,00

65/00

7 800,00

Grundstüde . n Gebäude .

Maschinen Utensilien

e Vorräthe an M Melasse und Materialien

Effecten, We( Diverse Debitoren . «

14 ‘630 880. 64 „11 849. 61 E ; Mb E 85 Abschreibung. . - _»__15 000. s i M 36 800, 20 1 230. 05

Abs reibung ;

Abschreibung . E el und Cassen-Bestand

“1 567 097 83 Gewinn- und Verlust-Conto per 30. Juni 1888.

Actien-Capital Obligationen . ; Diverse Creditoren .

“k S 105 050 80 619 031 03 577 772 86

35 570/15 152 656 58

18 630 86 58 385 96

M |8 702 000 550 000 315 097 83

| | |

| 1 567 097/83

Haben.

100 771,19

Rüben, Rübensteuer, Melasse Verarbeitungskosten . a S Provisionen,

M 1595 759,98

Gewinn- und Verlust-Rechnung pro 1887/88. e

- |

|

Soll.

Gewinn aus 1887/88

M

131486]

Versicherungen. e e t per 1. Juli 1887 S 95 056. 76

d

Zinsen .… -

31772. Tantième , 16 433, 56 Amortisa-

tion . 28 079. 66

171 341. 98,

M 712 490 80 168 850 71

20 270

f

Zu>er

171 341 98

Actien-Zuckerfab

Gewinn- und Verlust-Conto.

1 072 953/49

A S 1 072 953/49

| l | | | | | l

1072 953 49

rif Ottleben.

Credit.

| 331/66

|

8930365 13121 60

4686/50 6308/75 93730/00

ibungen von Gebäuden, A Minen, unen u. Chaufsee-

Debet.

Activa.

Ot Fabrikations-Unkosten i Abschreibungen von Gebäuden, Inventar und Utensilien der Dekonomie Ottleben . «_-, WVirthscafts-Unkosten der Ocko- nomie Ottleben . «_+ +_- - Abschreibungen von Inventar u. Utensilien u. ia der Oeko- nomie Neindorf . . « +_.,“ Wirthschafts-Unkosten der Oeko- nomie Neindorf . . «+

z. Schuldentilgung

e z. Reservefond .

Abschreibung Saldo .

34 769 02 1453 530 13

13 571/19 249 968 01

922 80 213 894 71 —T 966 655 86 7 388 66 3 324 90 63 173/08 |

2040 542 50

Bilance-Conto.

[N Per Zu>ker und Melasse . | , Feldprodukte der Ottleben . . -

Diverse

nomie Ottleben .

r U eindorf

|

i Diverse Gubr dhne Neindorf.

2c.) der Oekonomie

Oekonomie

j Oekonomie Ottleben . Si Fe eubrlöbne A. der Oeko- der' / Oekonomie

2 t ie Neindorf : Vieh der Oekonom A i

l

f l 1514 E

236 996 51 22 991/45

22 E

186 299/95 42 231/78

15 069/49

j

l

|

|

|

|

|

A

9 040 542/50 Passiva.

732/44

den 25. August 1888 Sim

Der Auffichtsrath. Credit. 1) Betriebs-Cinnahme: / Uebertrag a. d. Vorjahre 2) Titel I. Aus dem Personen- Verte C 0 Titel 11. Aus dem Güter- vet Titel 111. Vergütung für Ueberlassung von Bahn- Taae L Titel 1V. Vergüt. für Ueber- lafsung v. Betriebsmitteln Titel V. Erträge aus Ver- äußerungen . - « -: - Zil VI. Verschiedene son-

‘Preußische Central-Bodencredit-

Actiengesellschaft cr. fälligen Die Einlösung der A 40/0 Kommunal-Obli-

inscoupons uns 1 Men erfolgt vom genannten Tage ab: s

i : i d Gesellschaftskasse, in Berlin : bei der R E bei der Direction der Discouto:

Gesellschaft, >, Vleich-

710824 /94

358 11 150 8769/44

stige Einnahmen . . Summa

bei dem Bankhause i ._M.: bei dem Bankhause M. in Frankfurt a g Summa |

roeder, . von Rothschild & Söhne, in Köln A dem Bankhause Sal. Oppenheim

jun. & Co. i i 19. September 1888, Aer i Die Direction.

Königsberg i.

Die Direction.

Schimmelpfennig. Festgesebt in der Generalversammlung v. 14,/9. 1888,

71082494 September 1888. Castner.

An

M

Gebäude und Maschinen . Inventar und Utensilien . j Chausseebau u. Brunnen-Anlage Cassa-Bestand. . L Inventur-Bestände . «_+ Gebäude der Oekonomie Ottleben Inventar, Drainage u. Chaussee-

fonomie Ottleben M Pa Oekonomie

61 21

45

Amortisation

e Suventar-Bestände der Oekonomie

Dub 20 Inventar, Drainage U. Ghausiee: dau der Oekonomie Neindors Inventur-Bestände d. Oekonomie

Neindorf

Ottlebeu, 30. Juni 1e M

H. Lüders. C. Lampe.

393 464/65 49 929 69 11 541/— 1146067)

J | Per Actien-Capital

Reservefond . « .+ . Squldentilgungsfond . - O Dividende aus Na Ta und Contogelder

121/50 105500 u " Steuer-Amt) | Gewinn- und

74 879/16 265 239/22

1183 388/20

Zuckerfabrik Ottlebeu.

Vorstand. M abers I. H. Nehring.

Creditoren (incl. Königl. Haupt- Verlust-Conto ;

M S

336 000|— 11 720 97 134 377/30

N i 1 374/40

636 741.93 63 173/08

1183 388/20

F. Bode,