1888 / 249 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

na erfolgter Abhaltung des S@lußtermins hier- durch aufgehoben. Beuthen O.:S., den 25. September 1888. Königliches Amtsgericht.

[32742]

Nr. 7791. In dem Konkurse gegen Johaun Maier vou Hürrlingeu hat das Gr. Amtsgericht hier zur Prüfung der naHträglih angemeldeten Forderungen Termin auf Freitag, deu 5. Okto- ber d. J., Vormittags 10 Uhr, angeordnet.

Bonndorf, den 22. September 1888.

Gerichtsschreiberei des Gr. Amtsgerichts. Kohlen.

(3297411 Konkursverfahren.

Das Korkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Adolph Scidel in Breslau, in Firma „Adolph Seidel“, Geschäftslokal und Wohnung Zimmerstraße 23, wird, naGdem der in dem Vergleichstermine vom 30. Juli 1888 an- enommene Zwangsvergleich dur rechtskräftigen Beschluß vom 30. Juli 1888 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Breslau, den 15. September 1888,

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Geisler, Gerichtsschreiber.

90721 ü (32973) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Moriß Neumaun & zu Breslau, Ring Nr. 4 Inhaber die Kauf- leute Moriß Neumann und Dittmar (David) Neu- mann ¿u Breslau wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Juni 1888 angenommene Zwangsvergleib durch rechtskräftigen Beschluß vom 19. Juni 1888 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Breslau, den 24. September 1888.

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Geisler, Gerichts\chreiber.

9 ”- 5 - [32971] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfabren über das Vermögen des Händlers Hugo Gerstel zu Breslau, Matthias- straße 91, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Breslau, den 25. September 1888,

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Geisler, Gerichts\chreiber.

c 79 \ Q d (32972) Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Emil Borcherdt zu Breslau, in Firma C. Kleiner, Geschäftélokal: Friedrich- Karléstraße Nr. 13 hierselbst, wird nach Zustimmung der sämmtlichen bekannten Gläubiger auf den Antrag des Gemeinschuldners gemäß &. 189 der „K.-O. ein- gestellt.

Breslau, den 26. September 1888,

Königliches Amtsgericht. Beglaubigt: Geisler, Gerichtsschreiber.

(2901 Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Franz Lange zu Polnisch- Neuteich wird auf den Antrag des Gemeinschuld- ners mit Zustimmung aller Konkurégläubiger gemäß 8. 188 Konkuréordnung biermit eingestellt.

Filehne, den 27, September 1888,

Königliches Amtsgericht.

(32723) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Eisen- und Kurzwaaren-Händlers Johannes August Diedrich Meyer, in Firma Aug. Meyer, ist zur Prüfung früher bestrittener und naträglich angemeldeter Forderungen, eintretendenfalls auch zur Abnaqme der Schlußre{nung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertbcilung zu berücksihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nit verwerthbaren Vermögensstücke Termin bezw. Schlußtermin auf Freitag, den 19. Oktober 1888, Vormittags 115 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Hamburg, den 27, September 1888.

Holste, Gerichtéschreiber des Amtsgerihts.

(32970) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers und Händlers Johann Friedrich Matthias Meyer wird, nachdem der in dem Ver- gleihêtermine vom 13. September 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rechtékräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Amtsgericht Hamburg, den 28. September 1888.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

[32727] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmauns Hugo Liebe in Warmbrunu ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Ertebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdck- sihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 22. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amrsgerichte hierselbst, Priester- straße Nr. 1, eine Stiege hoch, Zimmer Nr. 22, anberaumt, wozu alle Betheiligten hierdurch vor- geladen werden.

Das Schlußverzeichniß und die S{lußrehnung A An sind auf der Gerichts\creiberei nieder- gelegt.

Hirschberg, den 25. September 1888.

; : Kettner, - Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Il.

[32947] Betr. den Konkurs über das Vermögen des Väeker- meisters Jakob Schleidt und dessen Wittwe Elisabethe, geb. Wambach, von Höchst a. M. Zur Abnahme der Schlußrechnung, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S(lußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nit perwerthbaren Vermögens: ücke wird Kermin auf

Das Slußverzeichniß und die Schlußrechnung nebst den Belägen und den Bemerkungen des Gläu- bigeraus\chusses sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Höchst a. M., den 23. September 1888.

Königliches Amtsgericht. TII.

(32739) Konkursverfahren.

In dem Konkursvcrfahren über das Vermögen des Kaufmanns Rudolf Mauerhoff zu Justerburg ist zur Abnahme der Schlußre{bnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das S@lukfverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdLsibtigenden Forderungen und zur Beschluß- sassung der Gläubiger über die nit derwerth- baren Vermögenéstücke der Schlußtermin auf den 20. Oktober 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 17, bestimmt.

Jnsterburg, den 25. September 1888,

ehr, Erster Gericbté\schreiber des Königlihen Amtsgerichts. [32932] Beschluß.

In Satwen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns Herrmann Kraemer zu Domb ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters S(lußtermin auf den 22. Oktober 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königliwen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Kattowitz, den 22. September 1888.

Der Gerichts\{chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(32%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Befißers Julius Hoffmann von Trumpeiten ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin und zur Prüfung nachträglich ange- meldeter Forderungen Termin auf den 18. Okto- ber 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, anberaumt.

Kaukehmen, den 26, September 1888.

Gennert, Kanzleirath,

Gerichtëschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[32988]

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Strätger in Lüneburg ist nach voll- zogener Schlußvertheilung aufgehoben.

Lüneburg, den 25. September 1888,

___ Priboth, Aktuar,

Geridtsschreiber Königlichen Amtsgerichts. I.

[32981] Beshluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Molkereipächters Albert Goldschmidt in Monutau wird, da innerhalb der mit dem Ein- stellungsantrage des Gemeinschuldners vom 20. August d. I. publicirten einwöcigen Frist von keinem der dazu berechtigtcn Gläubiger Widerspruch erhoben ift, gemäß §8. 188 Abs. 1 K-O. eingestellt.

Neuenburg, den 1. September 1888.

Königliches Amtsgericht.

[32725]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns J. Clausen in Hardeshoi ift zur Prüfung nahhträglih angemeldeter Forderungen Ter- min vor dem unterzeihneten Amtsgericht anberaumt auf den 12. Oktober cr., Morgens 10 Uhr.

Norburg, den 25. September 1888,

Königliches Amtsgericht.

L gez. Colpe. Veröffentliht: Rasmus fen, Gerichtsschreiber.

F 5 (33023) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Müllers Wilhelm Sporleder zu Gunsleben wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Oschersleben, den 25. September 1888.

Königliches Amtsgericht.

[32963] Bes chluß.

Das Konkursverfahren gegen den Handelsmann Moritz Coblenz in Lixheim wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Kon- kur8masse nicht vorhanden ist.

Pfalzburg, den 26. September 1888,

Das Amtsgericht. I. V.: gez. von Hindersin. (L. S.) Beglaubigt: Volf, Gerichtsschreiber.

[3284] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Adolf Robert Herr- mann in Radeburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Radeburg, den 27. September 1888.

Königliches Amtsgericht. Obenaus.

(32%1] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Zeugarbeiters und vormaligen Schlof\mühl- pachters Karl Wilhelm Höntsch in Nieder- rödern wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. i

Radeburg, den 28. September 1888,

Königliches Amtsgericht. benaus.

(32806] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrih Fuchs von hier ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- machten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- aleichstermin auf Mittwoch, den 17. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 8, an- beraumt.

Rüdesheim, den 24, September 1888.

Freitag, den 19. Oktober 1888, Vormittags | Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. I.

107 Uhr, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

[32964] Ausfertigung.

Veschluf j betr. Konkurs über das Vermögen der Händlers- frau Amalie Brunner in Starnberg.

Nachdem dem Antrage der Gemeinschuldnerin vom 4. Juni l. J. auf Aufhebung des Konkurses sämmt- lie Konkursgläubiger ihre Zustimmung ertheilt haben, wird biemit gemäß S. 188 und 189 der K. O. die Einstellung des durch diesgerihtl. Beschluß vom 1. Dezember 1887 über das Vermögen der Kauf- maunsfrau Amalie Vrunner in Starnberg er- öffneten Konkursverfahrens beschlo}sen.

Am 26. September 1888.

Kal. Amtsgeriht Starnberg. (L. S) Sämmer. Für die Ausfertigung : (L. 8.) Kgl. Gerichtsschreiberei: Scchleußinger.

[32719]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Zur Verhandlung über den im Schleifer und Handelsmann Josef Schierz’\s{Wen Konkurse zu Wittenberg vom Gemeinscbuldner beantragten Zwangsvergleich ist unter Verbindung des Vergleihs- termins mit dem allgemeinen Prüfungstermine auf den 3. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtéstele Zimmer Nr. 1 Termin anberaumt, zu welchem alle Betheiligten hierdurch vorgeladen werden. Der Vergleihsvorschlag und die Erklärung des Konkursverwalters sind auf der Gerichtsschreiberei niedergelegt.

Wittenberg, den 26. September 1888.

Königliches Amtsgericht. IIT Abtheilung.

Tarif - 2c. Veränderungen Der deutschen Eisenbahnen Nr. 248. [32748]

Mit dem 10. Oktober dieses Jahres tritt zu dem vom 1. Oktober 1887 gültigen Ausnahmetarif für die Beförderung von Steinkohlen, Steinkohlen- briquets und Kokes von den diesseitigen Stationen des obe! schlesishen Koblenbezirks nach Stationen der öfterreichishen Nordwestbahn, südnorddeutshen Ver- bindungsbahn, öôsterreihischen Lokal-Eisenbahn-Gesell- chaft und böhmishen Commerzialbahnen ein Nach- trag I. in Kraft. Derselbe enthält ermäßigte Fracht- säße für die an der Bahnlinie Nicolai—Friedrih- grube—Lazisk gelegenen Kohlenversand-Stationen und die mit dem 15. November dieses Jahrs eintretende Aufhebung der im Haupttarif enthaltenen Frachtsäße von einer Anzahl Stationen des Direktionsbezirks Breslau. Druckexemplare sind von den Versand- stationen und unserem Verkehrs-Bureau unentgeltlich zu beziehen.

Breslau, den 25. September 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[32749] E

Mit dem 10. Oktober dieses Jahres tritt zum Anhang für den Breslau - Sächsischen Verband- Gütertarif, enthaltend den Auénabmetarif für ober- \chlesishe Steinkohlensendungen, ein Nachtrag I. in Kraft. Derselbe enthält ermäßigte Frachtsäge für die an der Vahnline Nicolai—Friedrihëgrube— Lazisk gelegenen Koblenversandstationen und die mit dem 15. November dieses Jahres eintretende Auf- bebung der im Haupttarif entbaitenen Frachtsäße von einer Anzahl Stationen des Direktionsbezirks Breslau. Drudckexemplare sind von den Versand- stationen und unserem Verkehrs-Bureau unentgeltlich zu bezieben.

Breslau, den 25. September 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[32747]

Vom 15. November d. J. ab tritt der seit 15, Januar 1887 gültige Ausënahmetarif für die Beförderung von Steinkohlen und Steinkoblen- briquets und Kokes von den dieéseiti-en Stationen des Oberschlesishen Koblenbezirks nach den Sta- tionen der vom österreichishen Staate betriebenen Privatbahnlinien Sternberg—Wichstadtl— Lich- tenau und Hoheuftadt—Zöptau nebst Nachtrag I außer Kraft.

Sendungen oberschlesis{her Koble nah den bezeih- neten Stationen werden vom genannten Tage ab, wenn bis dabin niht ein anderweiter direkter Tarif zur Einführung gelangt, in gebrochenem Verkehr abgefertigt.

Breslau, den 25. September 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[32993]

Am 1. Oktober d. J. tritt zum Breslau-Sächsi- \{hen Gütertarife ein Nachtrag 11. in Kraft. Der- selbe entbält direkte Frachtsäße für die Stationen Aschenbornshacht und Posen (Gerberdamm), sowie die Haltestelle Preiswiy und für die an den Neubau- treten Lissa—Jarotschin und Lissa—Ostrowo ge- legenen Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Breélau, ermäßiate Frachtsäße für verschiedene Stationen des Eisenbabn-Direktionsbezirks Bres- lau, welde durch Eröffnung der vorgenannten Neubaustrecken und der Strecke Orzeshe—Gleiwiß eine Entfernungsabkürzung erfahren haben, und für die Stationen Großzshocer und Plagwit-Lindenau der sähsisden Staatsbahnen; Eil- und Stückgut- fradtsäße für die Haltestelle Pleiskehammer; Auf- hebung der Frachtsäße zwischen den \chlesisch-öster- reihishen Grenzstationen Dziedit, Jägerndorf 2c. einerseits und den Stationen Friedland i. Böhmen und Raspenau-Liebwerda andererseits; Ergänzung der speziellen Tarifvorschriften sowie Berichtigungen. Drudckexemplare des Tarifnachtrages sind zum Preise von 22 H pro Stück bei den betheiligten Dienst- stellen zu haben.

Breslau, den 26. September 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[32994]

Mit dem 1. Oktober d. F. tritt za den Aus- nabmetarifen für die Beförderung von Steinkohlen, Steinkohlenbriquets und Kokes von den Stationen des Eisenbahn-Direktionsbezirks Breslau nach den Stationen:

a, des Eisenbahn- Direktionsbezirks Berlin ein Nachtrag VII. und b, ter Direktionsbezirke Magdeburg, Frank- A a a. M. und Hannover ein Nachtrag IV. in Kraft.

Beide Nachträge enthalten ermäßigte Frachtsäße für die Stationen des Direktionsbezirks Breslau : Nicolai, Adalbert-, Burghardt-Bradegrube, Orzesche, Lazisk, Gottmituns-, Martha-Valeska- und Traut- \choldfegengrube und eine Bestimmung über die am 15. November d. I. erfolgende Aufhebung der für die Stationen bezw. Gruben Tarnowit, Katharina- gle, Karl- Emaszuelgrube, Ruda, Schwientochlowig,

unigundenweiche, Gute-Zuflucht-, Leopoldine-, Glü- auf-, Mokraugrube, Friedrichëgrube, Czerwionka, Rybnik, Wilhelmsbahngrube und Loslau im Haupt- tarif und den bisher hierzu erschienenen Nachträgen enthaltenen Frachtsäße.

Ferner werden durch diese Nachträge aus dem unter a genannten Tarif die Stationen der Bahnlinie Elsterwerda—Berlin und aus dem unter b. ge- nannten Tarif (Dircktionsbezirk Magdeburg) die Stationen der Strecke Erfurt— Sangerhausen aus- gesbieden; btiese Stationen befinden sich vom 1. Oftober cr. ab im Anhang zum Staatébahntarif Breélau— Erfurt (Nachtrag II.).

Drudckexemplare sind von den Versandstationen und unserem Vecrkehrébüreau uncntgeltlih zu beziehen.

Breslau, den 26. September 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[32811] Mit Gültigkeit vom 1. Oktober d. J. treten für

die Beförderung von S{wefelkies von den Stationen

Grevenbrück und Schwelm nach Blankensee bei

Franffurt a. d. Oder ermäßigte Frabtsäte in Kraft. Elberfeld, den 26. September 1888,

Namens der betheiligten Eisenbahn-Verwaltungen :

Königliche Eiseubahn-Direktion.

[32809] Bekanutmachuug.

Am 1. Oktober d. J. wird die neuerbaute Strecke Bleialf St. Vith (Verbindung der Theilstrecken Gerolstein Bleialf und Aaten Rothe Erde— Weitmes—St. Vith) dem Betriebe übergeben. Auf derselben findet von diesem Tage ab die Beförde- rung von Personen in 2., 3. und 4. Wagenklasse, Reiscgepäck, Eilgut, Gütern, Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren nah Maßgabe der Bestimmungen des Betriebs - Reglements für die. Eisenbahnen Deutschlands statt. Der zwishen den Stationen Bleialf und St. Vith gelegene Haltepunkt Steine- brück wird jedoch vorläufig nur für den Personen- verkehr eröffnet. :

Die bezüglichen Tarife können auf den Stationen eingesehen werden.

Die auf ter Strccke Vleialf—St. Viih verkeh- renden Züge sind in dem bereits veröffentlichten Fahrplan für die kommende Winterperiode aufs genommen.

Köln, den 25. September 1888.

Königliche Eisenbahn - Direktion Clinksrheinische).

[32810] Vekanntmachung. Süddeutscher Eisenbahn-Verband. (Verkehr mit Oesterreich-Ungarn).

Der Ausnahmetarif für die Beförderung von Obst, gedörrt, Pflaumenmus, Powidl und Lequar zwishen Stationen der K. ungarishen Staatseisen- babnen und süddeutshen Stationen vom 5. Oktober 1887, dessen Frachtsäße, laut Bekanntmachung vom 3. Mai d. Is. bis Ende September d. Is. für gültig erklärt wurden, bleibt mit den veröffent- lidten Ergänzungen und Aenderungen bis 30. Sep- tember 1889 in Kraft bestehen.

Köln, den 26. September 1888.

Königliche Eisenbahn - Direktion Clinksrheinische).

[32345] f

Am 1. Oktober d. I. tritt zum Lokal-Koblen-Tarif (Ausnahmetarif B ) der Königlichen Eisenbahn-Direk- tion (linfsrh.) Köln vom 1. Januar 1887 der Nach- trag VI. in Kraft.

Derselbe enthält : :

1) Frachtsäße für den Verkehr von Station Würselen. S “t

2) Ermäßigte Frachtsäte für verschiedene Sta- tionen.

3) Berichtigung. E

Der Nachtrag ist kei den diesseitigen Güter-Erpe- ditionen zu haben.

Köln, den 29 Séptember 1888,

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

[32344] e

Am 1. Oktober d. I. erscheint zum Lokal-Güter- Tarif für den Bezirk der unterzeihneten Direktion vom 1. Januar 1883 der Nachirag IV.

Derselbe enthält : y

I. Aenderungen und Ergänzungen zu B. Spezielle Tarifvorschriften. :

II. Anderweite zum Theil ermäßigte Entfernungen für verschiedene Stationen. L III. E: gänzungen des Ausnahmetarifs E. (für Basalt, Thon 2c.). : i 1V. Ermäßigte Frachtsäße des Ausnahmetarifs F. (Steire des Spezial-Tarifs Il.).

YŸ. Berichtigungen. L - Der Nachtrag ist bei den diesseitigen Güter-Erpe- ditionen zu baben. l Köln, den 29. September 1888. Königliche Eisenbahn Direktion Clinksrheinische).

[33108] s

Mit dem 1. Oktober d. Is. wird die zwische:. Radckwiß und Leipzig (Strecke Deligs{ch—Leipzig) belegene Haltestelle Gebhardi des Ei; enbahn-Direk- tionsbezirks Erfurt für die Beförderung von Gütern in Wagenladungen in den Staatsbahn-Verkehr Köln (linkörbeini\ch)—Erfurt einbezogen.

Veber die Höhe der zur Erhebung kommenden Entfernungen bezw. Frachten ertheilen die betheiligten Güter-Expeditionen Auskunft.

Köln, den 29. September 1888,

Königliche Eiseubahn-Direktion Clinksrheinische) Namens der betheiligten Verwaltungen.

Redacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (S ch olz). Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlags-

Berlin:

Anstalt, Berlin §SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Au

g 249,

Börsen-Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staa

Berlin, Sonnabend, den 29. September

Ly

Imperzals neue pr. 500 Gramm neue .. Engk. Banknoten pr. 1 £ Franz. Banknoten pr. 100 Fres

esterr. Banknoten pr. 100 fl o. Silbergulden pr. 100 f... . [—,— Ruff. Banfnoten pr. 100 Rbl... ult. Sept. 217à216,75à218 bz

_ ult. Oft. 216,25à217,25 bz Russise Zollcoupons

p Q d Q0 E

Berliner Börse vom 29, September 1888. fesigestellte Course.

mrechnung8-Säge,

| 100 Francs = £0 Mark. 1 Gulden Bfterr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. =

100 Gulden holl. Währ. = 179 Mark. 1 Tas R 100 Rubel == 320 Kark.

1 Dollar = 4,25 Mark.

( Mark Bancs = 1,50 Park. 1 Livre Sterling = 20 Mar,

bo v igen 0: JO0O M 18 S 0. Al De u. Antwp. 1

Skandinav. Plätze Kopenhagen. . .

100 fl. |2M. 00Fres. 8 T. | 109 Frc8s. 2M. j

.| 100 Kr. 10T.

Stü

Liffabon u. Oporto! 1 Milreis 14T. 1 Milreis 3

do. do. Madrid u. Barcel.

.90:592/98/ 62 t .-Schd\cch.13 f. SHldv. 3

D S 0ckA]

jy

Breslau St.-Anl.'

d

Schweizer. Pläge . Italienische Platze! 100 Lire

St. Petersburg. . d

Cbarlottb. St.-A. Elberfeld. Obl. 77!

Essen St.-Obl.IV. 4

Geld -Ssrten Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück 20 Frcs.-Stüdck Dollars pr Stück Imperials pr. Stü? pr. 590 Gramm fein.

Ausläudische Fon2s. | Z.F. 8.Tm. Argentinische Gold - Anl. S 1/1.

Bukarester Stadt-Anl. .5 11/5. 11 Buenos Aires Prov.-Anl. 5 | 1/1.

Magdbg. St.-Anl, : Ostpreuß. Prv.-O. Nheinprov.-Oblig.

0-07 ck00 S0 S S

V0 0 E 6 0 007

1000—100 Pef, 2000—400 5900—500 6

Cbinesis@e Staats - Anl, 55 Dân. Staats-Anl. v. 36 35 Laudmannsb.- Otk. 3 Egdpptische Anleihe

do. pr. ult. Oft.

5000—200 Kr. 2000—4090 Kr. 1000—20 £ 100 u. 20 L

94, 1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 M 10 Ir = 30 A 4050—405 M 4050—405 M 12900—100 f,

Jà,29à,40 bz

Cc

do. do. pr. ult. Okt.

Finnländ. Hyp.-Ver.-Anl. 4 [15/3. 9) innländische Loose ..

St.-E.-Anl. 1882

.— p. Stck

p O

olländ. Staats - Anleibe 37 1/4. tal. fteuerfr. Hyp.-Obl. 4 1/ do. Nationalbk.-P L L 20000—100 Frs, 100—100v0 Frs.

1800. 900. 300 6. l 1000—100 M 1000 u. 500 § G. 1000 u. 500 § P. 20400—20ch M 408—204 4500—450 1000 u. 209 fl. G.

do. pr. ult. Qft.| KopenhagenerStadt-Anl. 3} Lissab. St.-Anl. 86 I. Il. Luxemb. Staats-Anl. v.82 New-Yorker Stadt - Anl.

do Norwegische Anl. Hypbk.-Obl. 34! 1/1.

Desterx. Gold-Rente. . d d kleine 4 1/4.

ba © m S AASE

129,00bzG

N H 1 ON E V —_ pa “I

S S . T . IUCOicS

bed 4 OD

do. pr. ult S Oa L

o. : do. pr. ult. Oft

do. j do. pr. ult. Okt Silber-Rente . 48

1000 u. 100 fl. 1000 n. 100 fl,

1000 u. 100 f. 1000 u. T fl, 1000 u. 100 f.

pk s 00

5 |1/3,9 |

do. pr. ult. Oft.

Loose v. 1854. .4 | 1/4. | Kred.-Loose v. 58 p. Stck| 1860er Loofe .. do. pr. ult. Okt. Loose v. 1864 . .|—|y. Stck| Bodenkrd. - Vfbr.'4 11 Stadt-Anleibe .

250 fl. K.-M. 100 fl. De. W. 1000. 500. 100 fl. [121,80b3B

121,75à122à121,75 bz

100 u. 50 fl. 90000—200 M 1000—100 f. P.

3000—100 Rbl. | 1000—100 RbI. 4080—408 M *100er f. f500er f. 100 A0: = 1509 fl.

fandbriefe . . __Liquid. - Pfdbr. Portugiesisbe Conv.-Anl.'5 | do. pr. ult. Okt.| Raab-Graz. Präm. - Anl.'4 | 15/4. Röm, Stadt-Anleibe I. (4 | __ TL, L, IV. Em.|4 |1/ Numcän. St. - Anl, große!'8 |

101,10 bz B+7 ler101,10bzB 100,10 bz

98 80G fl.f.

000 u. 12509 Fre. | 2500 u. 1250 Frs. | 500 u. 250 Frs. , 4000 u. 400 4A |[106,40bzG

Staats-Obligat. 6 | 1/1. O / 106,40 bz G

16900—403 4000 u. 409 1036—111 f 10009 u. 109 £ 1000—59 £ 100 u. 50 £ 1099—50 £ 100 u. 50 £

ua 1200G

f.-Engl. Ank. v. 18 97,00et. bzG - do. ;

con\. Anl, v. 18705 | L |

B C

abde s be S S

d 0.0 S. S

l

5000—200/108,39bz G : d 35 vers. 5900—200/103,80G Preuß. Cons. Anl. 4 | versch. 5000—150[107,30bz do. 1341/4, 10 5000—200/104,80bz . Sts -Anl.68/4 | 1/1. 7 3000—150/103,50G 4 1/4.10 30090—3091102,80&

. 7 3000—75 3000—150]—,— 3000 O /1. 7 |3000—300|—,—

{ch. 5000—109|104,50 b: G 3000—75 0 3000—75 ) 5000—200[1021,50B

3000—200|—,— 1d, 3000—200[101 25G" .7 2000—100/10420B .( 5000—590

5000— 50010125 Ez G 3000— 200 —,— 3000—200|—,— 713000200 0/1000—200|—,—

5000—200/101,50G . 7 3000—200103,70B versÓ. 1000 u.500/103,80B dè! vers.1000 u. 500 —,— Westpreuß. Pr.-O. 4 1/4, 10/3000—200l—,— Sldv.d.BrlKfu. 43! 1/1. 7 1500—300[104,75G

do. do. do. do. do.

do

do. do.

do.

. 120/465 Ez . 480,40 bz S 168,75 bz

ussishe Zollc: _ .1324,60à324,70bzG Zinsfuß der Reichsbank : Wesel 42/0, Lomb. 42 u. 5/5 Fonds und Staats - Papiere.

L Z.F. Z.Tm Se Rch8.-Anl 4 1/4.10

1218,75 bz

101,50bzG

101,90 bz 102,505: G

Ruff. con. Anl. v.73 kleines |1/8. 12] -73 p. ult. Okt.

v. 1875 4311/4. 10|

leine 47 1/4. 10!

v. 1877 O1 T T | fleine'5 | 1/1.7| v. 18804 11/5. 11

. P. ULE, OËft.! v. 188415 |1/5, 11!

Tleine's 1/5. 11

900 er5 1/5. Li!

do. v. ult. Okt.

inn, Anl. v. 18874 [1/4.10] 10000—100 Rb[.

do. p. ult. Oft.

do. do. do. do. Þ. ult. Okt. Orient-Anl. do.

5000er 6 | v, 1884 5

Gold-Rente . . 5 |1/6.12] 10090—125 RLL. 1900—125 REL.

12 1 er'5

I./5 | IL.5 | 1/

do. p. ult. Oft.

do.

do. p. ult. Oft.

Serbische Rente

do.

do. do.

do.

i do.

Türk. Anleihe v. 186 do.p. ult. Okt.

Loofe vollg. . . .|fr.|p. Stck| do. p. ult. Okt.

(Egypt. Tribut) 4}| 10/4. 16 | do. do. p. ult. Oft. ——

Ungar. Goldrente gar. 4 |

mittel 4 |

kleine 4

do. p.ult. Okt.

do. do.

Papierrente . do. p. ult. Okt. Loose iz j St.-Eifenb.-Ank.)5 | | do. Tleinc 9 | | Tems- Bega gar. 5 11/4, 10 7 4

19)

¡

do.

d 000: 0.0.6

kleine'ò 1

Nicolai-Obl. . 14 11/5. 11|

Do. kleine 4 11/5. 11] Poln.Scatz-Obl. 4 1/4.10 do. kleine 4 1/4

Pr.-Anl. v. 18645 |1/1.7 do. v. 1866/5 |1/3.9 5. Anleibe Stiegl. 5 [1/4. 10 do bo [5 1/4 10 Boden-Kredit . 5 |1/1.7| do. gar.43|1/1.7 | Cntr.-Bdkr.-Pf. T./5 |1/1.7 | Kurländ. Pfndbr. 5 |24/6.12 . St.-Anl. v. 1875/44|1/2,8| do. mittel/42| 1/2.8 | do. kleine 4}/1/2,8 do neue 32/1/6. 12) Hyp.-Pfbr. v.1874/44/1/2,8| do. v.1879 43 1/4.10 do. v.1878/4 |1/1.7| do. mittel\/4 |1/1.7 ; do. Éleine'4 |1/1.7| do. Städte-Pfdbr.1880 42! vers. | do. 188341 1/5. 11 Serbische Gold-Pfandbr.'5 |1/1.7 | E 5 |1/1.7|

do. p. ult. Oft.| do. neuc'ò |1/5. 11!

do. p. ult. Okt.

do. do.p. ult, Dft | Sitockblm. Pfdbr. v.84/85 41/1/1.7|

do. v.1886/4 1/5, 11 v.18874 |1/3.9) Stadt-Anleibe . .14 '15/6.12| kleine 4 15/6. 12| do. neue v. 85/4 |15/6.12; Éleine'4 |15/6.12|

do. 132/1/1.7| D001 11/0.91

Pfandsöriefe.

S)

r

Pit, A prr

3000—150

tor

ava chftl.Geniral

10

5000—150

Kur. u. Neumärz. 3000—150

3 U US C Hr C55 Mr M

Ly 1e

do. Ostpreußise . . Pommers(e ..

per tp

prr pf prr d prt pr pur preA fund pmk brd prr per pr prr derk

ror

5000—200

5 Ha O5 1 H Ha C5 S Ma

Sles. altlandsc.

Do: o. Ind\ch.Lit.4

3000—150

neue E TE 4‘ do. do.II.'4 .Olst.L.Kr. 4

Be L 9, L Wlítpr.rittr\{.1.B.

do. neulnd\{.IL. Rentenbriefe. Hannoversche . . Heffen-Naffau Kur-u.Neumärk. . Lauenburger . Pommersbe .

100 u. 50 £

1000—50 £ 100 u. 50 £ 500—20 £ 100 u. 20 £L 625 u. 125 Nb.

1000—50 £ 100 u. 50 £

5000-290

1

4000—109 5000—-200

I-I A111 N12]

12 k pi pi pi pi j p i 4 1A A jmd p A pk pu jmd red part þrd

C0 I TI G if» C

Ord tr

1/4. 10 3900—30

84 60à,75 bz

99,19à,20 bz

6.12] 1000 u. 190 Rbl. 1.7 / 1000 u. 100 Rb[.

ITI. 5 1/5, 11] 1000 u. 100 Rbl. P.163,25 bz 62,70a63,10 bz

62à63,25 bz

500—100 Rbl. :.10 159 u. 100 Rbl.

1900 u. 500 RLI. 500 Nbl. S. 100 Nbl. M.

1090 u. 100 RbI.

‘8,12 | 1009, 500, 100 Rb. 3900—300

64,00et. bz B

5000—500 3000—300 3000—300 6 4500—300 M

800 u. 300 3900—300 „6 3000—300

[84/25 bzG Spanische Schuld . .. 4 [ev] 24000—1000 Pes. [75/40bz

4090—200 Kr. 2000—200 r. 2000—200 Kr. 8000—400 Fr. 300 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 890 u. 400 Kr. 8000—900 Fr. 1900—20 £

103,50 £3 G

97306bG fL.f.

[40/90 bzG 1000—20 £

[*k[.86,60B 10000—1090 f.

115,50G 111,89G 106,19G 101,90 bz 193,00G 101,40 bz 93,40G 101,90 63 103,008 191,20 bz 101,70et. bz B 101,20G

E 101,90 bz 101,696; G

101,60G 101,90G 15CH01,60G 101, 86G )9G

101,99G

191,60G 101,90G

104,00G 102,00B 101,40G 101,75 bz 101,40 bz

—,— 104,20 bz 104,20 bz

Ungar. Bodenkredit . _do. Bodentr. Gold-Pfd. 5 j Wiener &ommunal-Ünl. 5 | -Negie-Akt, 4 do. p. ult. Oft.

_ EifenbLahn-Prioritäts-Artien und Obligati Bergisch-Märk. [ll A. B.'33! 1 do, do. do, do. do. do.

Türk. Tabac

do.

Braunschweigische . ; Braunschw. Landes8eisenb. Bresl. -Schw.-iFrb. Lit. E. do. do. Breslau-Warschau. Cöln-Mindener IV. Em. do. do. VI. Em. A. B. do. Deuts{-Nord. Lloyd alberstadt-Blankenburg Oolsteinshe Marschbahn. Lübeck-Büchen gar... . Magdb.-Halberit. v. 18 do. ö Ana Lit. A, 4 o. Magdb.-Wittenberge .. Mainz-Ludwh. 68/89 gar.!'4 | do. 75,76 u. 78 cv.'4 | v.1874/4 1/4.

Nieder\{l.-Mrk. 1II.Ser. 4

do.

do.

Oberschles. Lit. B... . 133

; O L 184 Lit. F. I.Em.' E d

do. (Ndr\{chl. Zwgb.) do. Strg. P\.1.11.111. 4 Ostpreußishe Südbakn 41 NechteOderufer L.Ser. cv. 4

do. Rheinische

Saalbabn S{leswiger Thüringer VI. Serie Weimar-Gera Werrabahn I. Em. .

Rhein. u. Westfäl.

S&lesische Sleêwig - Holf

| Stlide zu 0 3000—30 0 3000—30

prr par pur erc prená M Mas b j M pa

s

1 .1 4. 109 3000—230 1 1 1

Badische Etsb.-Ü Bayerische Anl. . Brem. Änl.85 u.87 Grßbzgk. Heff. Ob. Hambrg.St.-Rnt. 3 St.-Anl. 88:

do. amrt. St.-A. : Meckl.Eifb.

do. conf.St.-Anl. : Reuß. Ld.-Svark. d Sacwf-Alt. Lb-Ob.

SächsisGe St.-A. Sâ). St. - Rent. Sächs. Lndw. Pfbr.

33 i Wald.-Pprmont. . Württmb. §81—83

ps S S j ei e 1

Ld L rote 0 0848-

S pmk pad pmk P A A i i A O p pad pam

S c t

_— D 4. Cn

N 2484-3 —1 3

Fi pad A ¡L T5 A L T prak pmk

Lar) 4

3 £3

Bayern Prâm.-A. 4 Braunschwg6.Loose p. Stck 69 Cöln-Md. Pr.SH 34/1/4.10 300 essau. St.Pr.A.'3#| 1/4. | Hamburg. Loose . Lübecker Loose . Meininger 7 fl.-L —'p.S Oldenburg. Loose'3 | 1/:

33

dr

He. Nordb. Berlin-Anhalt v.1857 1. O.

1111-1]

Nin fs Ms jfa Mam Mm Wr fa M H a C pr jd pmk pel pk pre pmk rk pri r e b pmk

pad bd bund pri pi pi I i i i b A A

p

_— a i

Op: 1 J

tba S IS

J ues, D

pt ° ER

Wck Hck Nck S Nck H M R C fx n Es VPr m En V A A R A

fk pk pmk pem pen jk prt de pk P d P A S R

112] 1] --]

p

Jes

o

D

1A A000

S

N f 2 A

O E H H N H ¡f

t

N t o i i t m

A p

Em. v. 58 u. 60! do... Em. v. 62 u. 6 Em. v. 71—7

0 D 2-1-1

E S S

Ny h

J di pu

De!

A S) G p bd

J =—JI

300 1/6. 300

4, 509 1/3 50 1/4. 150 Ste 12 8, 120

Vom Staat erworbene Eisenbahnen. Nicdr\{l.-M.Akt.|4 |1/1.7 300 Stargrd-Pofs. Akt. 4| 1/1. 7 300

45 1/4.101 10090—100 fl.

10070—190 fl,

| 1000 1. 200 fl. S.

500 Frs.

3000—309 # 309 M 1500—300 M4 3900—300 3000—500 M 2900—500 1500 u. 300 M 15909 u. 300 50009—590 M 3000—300 1500—159 3090—300 a4 600 300 M 3000—600 M 3000—300 500 3000—300 Æ 3000—300

309 M 23000—300

3000—300 A 3000—300 M 3000—390 3000—500 M 500 u. 300 M 1000 u. 500 M 3000—500 M 3000—3009 3000—300 Æ 3000—300 3090—2300 66) A 600 M 1009 u. 500 600 A 1099 u. 500 M 300 300 M 3000—300 M 3000—300 3000—300 A 3000—300 3000—300 3000—200 3000—309 M 32000—300 M 3000—3009 M 300 u. 150 1500—300 M 5900—300 A 0900—500 i 600 M 690 u. 300 Æ 609 M 600 M 1900 u. 500 M 3000—300 M 3000—300 4 1500—300 M

7 7

84,20224à84,306z | Böhm. I .7| 1900 u. 200 fl. G. Ci 1900—400 f. 12

1009—100 f,

102,75 bz3B

Albrechtsbahn gar... . . .|5 tordb. Gold-Pr.'4 | Busctshrad. (Gold Dux-Bodenbach do I. do.

O ra * I

i Cr

t fs

ITT. (Gold)5 | Es Gold-Oblig. .|5 |

O 0 E Gold ftrfr | 0, Franz Iofefb. Silber-Pr Fünffirhen-Barcs gar.

I “2

pak end pem prnn

200 Fr 3000—-300 Á 1000 u. 590 A 500—100 Dex

190 Zt:

1500 u. 300 A

300 M 300 M 2000 u. 400 A 3000 u. 600 M

5000—200 fl. S,

200 fl. S.

Anzeiger. 18S,

104,99 bz G 0 3000—30 0 30090—30 0 3090—30

1. 2000—200

2000—200

5000—500

2000—200

2000—500

9000—500

5000—500

3090—600

3000—100

5000—500

. 5000—100

. 5000—100

1500—75

. 5000—500

2000—75

2000—100

3000—300

. 2000-——200

P E 200

Kurbess. Pr.-Sch.—p.Stck 120

Bad. Pr.-A. de674 |1/2,8

102,75 bzB

102,20bz G

98,7óetà,706z B

103,90bzB

103,90bz kL.f. 103,90 bz klf, 191,00 63 B

105,10 gr.f.

103,50 bz G 103,75 bz G

103,50 bz G

102,190G fl.f.

101,00t. bz B

S M E pf E R n D O R T A A G T P