1888 / 250 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Klasse. L. Nr. 45344. Griespußmaschine mit aus- ziehbaren Schubrabmen. C. Waggen- macher in Budapest; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgräterstr. 41. Vom 3. März 1888 ab. Nr. 45 349. Vorrichtung an Walzenstühlen zur Regelung der zufließenden Mahlgutmenge und der Stellung der Mahlwalzen zu einander durch einen Regeler. C. G. W. Kapler in Berlin N., Linienstr. 127. Vom 21. März 1888 ab.

LII. Nr. 45301. Nähmaschine mit selbst- thätiger Regulirvorrihtung für die Ausgabe des Nadelfadens. N, Wheeler in Bridgeport, Connecticut, V. St. A.; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin SW.,, Königgräterstr. 43,

Verwendung des Cementbetons im Ingenieur- und Hochbau. Brief- und Frag:kasten. Allerlei. (Aus den Jahresberihten der Handeltkammern. Ludwig Wessel contra Wächtersbacher Steingut- fabrik. Dampf, Kalender für Dampfbetrieb.) Patent-Nachrichten. Submissionen.

Der Metallarbeiter. (Carl Pataky, Berlin 8.) Nr. 76. Inhalt: Artikel: Gewerbliche Rund- hau. Ucber die Ermittelung des Bleigehalts von Zinnlegirungen durch Bestimmung des s\pezi- fischen Gewichts derselben (Schluß). Verfahren zur Entfernung von Zink aus Blei-Zink-Legirungen und Blei-Zink-Silber-Legirungen. Anschluß der Blitzableiter an Gas- und Wasserrohre. Etwas vom Acgen (Schluß). Technische Mittheilungen. án 2 Technische Anfragen. Technishe Beantwor- Vom 1. Juli 1887 ab. i / _| tungen. Verschiedenes. Büchershau. Der

Nr. 45331. Strohhut-Nähmaschine mit | Geschäftsmann. Patent- Liste.

selbstthätiger Regulirung des Nadelhubes und | —. Handels-Register.

der Stichlänge. Alktiengesellshaft The

Willcox & Gibbs Sewing Machine Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und

Company in New-York; Vertreter: Firma Carl Pieper in Berlin SW,, Gneifenauftr. 110,

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

In unser Gesellschaftsregiïter ist unter Nr. 9060, woselbst die Aktiengesellschaft in“ Firma:

_ Verliner Elektricitäts-Werke mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: E O

Auf Grund der Beschlüsse der Generalversamm- lung vom 20. August 1887 ist durch Urkunde vom 13. September 1888 an Stelle des bisherigen Statuts ein neues Statut getreten, welches sich im Beilage-Bande Nr. 645 zum Gesellschaftsregister, vol II. Seite 250 bis 260 befindet und welches Uu. A. folgende Bestimmungen enthält:

Zweck der Gesellschaft ist die gewerbêmäßige Aus- nußung des elektrishen Stromes zur Beleuchtung und Kraftübertragung im jeßigen und fkünftiaen Weichbild der Stadt Berlin, mit der im §. 31 des Statuts vorgesehenen Einschränkung.

Der Vorstand besteht aus einem Direktor oder mehreren ordentlicen oder stellvertretenden Direktionê- Mitgliedern, welhe vom- Aufsihtsrathe gewählt werden.

Alle die Gesellschaft verpflihtenden Erklärungen müssen von zwei zuc Vertretung der Gesellschaft Berechtigten abgegeben werden, und zwar:

a. entweder von zwei Mitgliedern des Vorftan- des (ordentlichen oder stellvertretenden), oder

tober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 46, En, wozu alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden. Die Schlußrechnung nebst den Belägen und das Sélußverzeihniß sind auf der Gerichhts\chreiberei II. A. u. B, Zimmer Nr. 43, niedergelegt. Brandenburg a. H., den 27. September 1888, - Königliches Amtsgericht. Rabert, Amtsgerichtsrath.

genannte Einzelfirma ertheilte Prokura ist erloschen und ist deren Löschung unter Nr. 6839 unseres Pro- kurenregisters erfolgt.

a9 D

33282) Bekanntmachung.

Das Kgl. Amtsgericht Kempten hat dur Be- \{luß vom Heutigen das Konkursoerfahren über das Vermögen der Krämers- uud Oekonomens- eheleute Heinrich und Mathilde Moesle in Sulzberg infolge Schlußvertheilung aufgehoben. Kempten, 26. September 18838. ; Gerihtsshreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Der geschäftsl. Kgl. Sekretär: Worm.

(33241) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handschuhmachers Carl Brandes zu Köln _ ist, nachdem der in dem Vergleisterrain vom 12. Sep- tember 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rechtsfräftigen Beschluß vom 12. September 1888 bestätigt ist, aufgehoben worden. Köln, den 27. September 1888.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

G Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heinrich Treiber, Väkers zu Kolmar, wird an- durch auf dessen Antrag gemäß §8. 188 u, 189 der

lassungsorte Hannover und als deren Inhaber Kaufmann Friy Brink zu Hannover. Hannover, 27. September 1888. Königliches Amtsgeriht. IV b.

(33146) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Robert Hörschgen zu Mülheim a. d. Ruhr wird heute, am 27, September 1888, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kauf- mann Otto Büdgen hier. Offener Arrest mit An- zeigefrist, sowie Anmeldefrist bis ¿um 20. Oftober 1888. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin den 27. Oktober 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte.

Mülheim a. d. Ruhr, den 27. September 1888. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 18 09 woselbst die Handlung in Firma: n / C. A. Federhart Nachflg. mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein- S Kauf Nodd , Der Kaufmann Noddy Alfred Franck zu Ber- lin ist in das Handelsgeschäft des e Hermann Oscar Bolle zu Berlin als Handels- gesellshafter cingetreten und es ift die bierdurch entstandene Handelsgesellschaft, welhe die bis- herige Firma beibehalten bat, unter Nr. 11 182 des Gesellshaftêregisters eingetragen worden. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 11 182 die ofene Handelsgesell\chaft in Firma: : C. A. Federhart Nachflg. mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- e die beiden Vorgenannten eingetragen rden, Die ean hat Ms 2 September 1888 be- gonnen und es üt zur Vertretung derselben nur Theilhaber Hermann Oscar Bolle berechtigt. e

Kammin. Bekanutmachung. (33192) In unser Firmenregister ist sub Nr. 222 als Firmeninhaber: der Kaufmann Mar Rieck zu Gülzow/, j s als Ort der Niederlassung : Gülzow, als Bezeichnung der Firma: Max Rie, zufolge Verfügurg vom 18. September 18388 am 19. des. Monats eingetragen. Kammin, den 19. September 1888. Königliizes Amtsgericht.

[33240] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanns Sigismund Simon Cohn, in Firma „Elsässer Waaren - Haus Simon Cohn“(, in Dresden wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 13. September 1888 ange- nommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß von demselben Tage bestätigt ist, bierdur aufgehoben. Dresden, den 29. September 1888.

Königliches Amtsgericht. i Bekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

i s R RÉLRE ErD E A Kaucrdi G A Dirt t se Ten Ln Rit es E D

[33148] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Aktiengesellschaft „Creditbank Rees“ zu Rees ist am 28. Septem- ber 1888, Mittags 12 Uhr, der Konkurs eröffnet Verwalter : Kaufmann August ten Hompel von Wesel. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Oktober 1888. Anmeldefrist bis zum 30, Oktober 1888. Erste Gläubigerversammlung 26. Oktober 1888. Aligemeiner Prüfunaëtermin 13. November 1888. Nees, den 28. September 1888.

Königliwes Amtsgericht.

ae rier A

Karthaus. Bekanntmachung. 33019] Zufolge Verfügung vom 24, September 1888 ist am 25. September 1888 die unter Nr. 9 des Fir- menregisters eingetragene Firma J. Fleischer, als deren Inhaber der Kaufmann Iosef Fleischer in Garcz eingetragen war, gelöst. Königliches Amtsgericht Karthaus.

Kempen. Vekanutmachung. * [33920]

(38322! Konkursverfahren. Nr. 11 803, In dem Konkurse über den Nachlaf

Vom 29. Januäâr 1887 ab. Nr. 45 338. Ucberwendlih-Nähmaschine zum Zusammernähen von Wirkwaaren u. dergl,

B. Rudolph in BVerlin NW,, Haidestr. 34.

Vom 1. Februar 1888 ab. LVIII. Nr. 45 316.

in Braunschweig.

Nr. 45 329. F Kefserstein in Swöningen. 3, Mat 1888 ab.

Nr. 45330. Neuerung an hydrauliscen Pressen mit mehreren in einander Kolben. 0, Dankworth in Magdeburg, Sternstr. 14. Vom 27. Moi 1888 ab.

LX. Nr. 45303. Intdirekter Regulator für Dampf- und Wasscrmotoren. P. Waenlein in Frauenfeld, Schweiz; Vertreter: F. C. Glaser, Kgl. Komnissionsrath in Berlin SW.. Lindenstr 80. Vem 24. März 1888 ab.

LXITI. Nr. 45 319. Vorrihtung zum Oeffnen und Schließen des Bodens von Lastwagen-Ka!:en. F. J, Richter in Dresden N., Kaitfer- traße 31I1. Vom 18, März 1888 ab.

Nr. 45 320. Neuerung an Fahrrädern. J. 8. Martin in 52 Victoria Road, Dundee, Schottland; Vertt:cter: Lenz & Schmidt in Berlin W., Genthinerstr. 8 Vom 22, März 1888 ab.

Nr. 45 322.

Bom 18. Februar 1888 ab.

L Neuerung an Fahrrädern. A. Jörgensen in Helsingfors, Finnland; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier, i. F. C. KResseler in Berlin SW,, Anhaltstr. 6. Vom 24. März 1888 ab.

LXIV. Nr. 45332. Mcfapparat für Flüssig- keiten. J, P. Müller in Nr. 221 Court Street, Brooklyn, und T. E. WenäekKker in

Nr. 112 Webster Avenue Jersey City, N. Y,, V. St. A.; Vertreter: F. C. Glaser, Königl. Kommissions-Rath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 1b. August 1887 ab

Nr. 45 337. Hahnsiherung, A. KwiatkowsKë#f in Heilbronn a. N, Würt- temberg, Sülmerstr. 63, Vom 289. Januar 1888 ab. _ Nr. 45354. Neuerung an Bierzläsern und Krügen. E. Pielmann, Professor in Heidelberg-Neuenheim. Vom 24. April 1888 ab.

Nr. 45372. Flafchenvershluß. C, F. Kiehn in Hamburg, Rödingsmarkt Nr. 28. Vom 4. Mai 1888 ab. | Nr. 45 373. Taßhahn. W. D, Godson in 178 Seléedin Noad, Croydin Surrey, England ; Vertreter: G. Dittmar in Berlia 8SW,, Horn- straße 11. Vom 9. Mai 1888 ab.

LXV. Nr. 45324. Sgnraubenpropeller. L Bidault in Lyon, place Morand Nr. 11: Vertreter: R. Lüders in Görliß. Vom 22. April 1888 ab,

«„ Nr. 45368. Zündvorrihtung für Torpedos. Adolf Graf von Buonaccorsiíi di Pistoja i Wien 11, Jägerstr. 16; Vertreter : C. Fehlert & G. Loubier, i, F. C. Kesseler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom 24. Februar 1888 ab,

LXXII. Nr. 45 375. Neuerung an Repetir- gewehren mit CylinderversWluß. Königliche Gewechr-Prüfungs-Kommission in Spandau. Vom 13. Juni 1888 ab.

LXXTV. Nr. 45295. Neuerung an Wecker- oder Alarmvorritungen. A. B. W2rserd in Eait-Saginau, Grf\{cht. Saginau, Staat Michigan, V. St. A. ; Vertreter : Lenz & Schmidt in Ballin W, Genthinerstr. 8. Vom 7. Januar 1888 ab.

Nr. 45307. Signalshcißtenapparat für Haustelegraphen. M. Svendsen in Chri- itiania, Car! Johan 23, Norwegen ; Vertreter : F, E. Thode & Knoop in Dresden, Amalien- straße 3 Vom 17. Mai 1888 ab.

LAXXXAI. Nr. 45351. Im Kreise verlegbares Transportband für förnige Materialien. C. Hoppe in Berlin N, Gartenstr. 9—12, Vom 27. März 1888 ab.

LXXXII. Nr. 45 302. Trockner für Flüssiges und Körniges. H. W. ButzKe in Berlin, Elsasser straße 96. Vom 21. März 1888 ab.

« Nr. 45306. Trockenshaht für Wolle und andere Stoffe. A, Deru in Brüssel, 37 Rue Philippe le Bon; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, i. 5. C. RKesseler in Berlin SW.,, Anhaltstraße 6 Vom 21. April 1888 ab.

LXXXVIE. Nr. 45339. Neuerung an Ge- treideprobern. Sommer «& Runge, Firma: Berthold Pensky Nachfolger in Berlin SW., Wilhelmstraße 122, Vom 15. Februar 1888 ab.

Nr. 45 348. Probenchmer. 6. Woppe in Bahrendo:f. Vom 21. März 1888 ab.

Verlin, den 1. Oktober 1888, Kaiserliches Vatentamt. [33210] Bojanowski.

„Thonindustric-Zeitung. Wochenschrift für die Interessen der Fel D rate E waaren-, Steingut-, Porzellan-, Cement- und Kalk- industrie. (Berlin NW. Kruppstraße Nr. 6.) Nr. 39. TInhalt: Deutscher Verein für Fabrikation von Ziegeln, Thonwaaren, Kalk und Cement. +— Ueber Unterglasurfarben. Die Keramik auf der nordi-

Leipzig, resp. Stuttgart

und Darmstadt

b, von einem Mitgliede des Vorstandes in Ge-

4 6. Verbindung zweier ein- facher hydraulisher Hebewcerke. G. Luther

Wenderahmen für Filterpressen. Vom

steckenden 11 176

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich.

Berlin. Handelsregifter [33284] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfüaung vom 27, September 1888 ift e selben Tage in unser Gesellshaftäregister einge- ragen: Spalte 1. Laufende N'-mmer: Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Elektrochemische Graviranstalt zu Berlin. Spalte 3. Sit der Gesellschaft : Verlin. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschaft ist eine ihrer Zeitdauer nah nicht beschränkte Afktiengesellchaft. Das Statut is durch Urkunden vcm 27. Juni 1888 und 5. September 1888 fesigestellt, welhe ih Seite 5 und folgende sowie Seite 37 und folgende, vol, I. des Beilage-Bandes Nr. 744 zum Gesell- schaftsregister befinden. Gegenstand des Unternehmens i} der Erwerb der von Herrn Max Köhler in Deutshland und Oester- reich- Ungarn genommenen Patente, die Ausbeutung und Verwerthung derselben und des denselben zum Grunde liegenden Verfahrens sowie der Betrieb ver- wandter Gewerbs8zweige sowohl in den bezeichneten Undern als auch in Rußland und Italien. Der Vorstand besteht aus Einer Person oder aus mehreren Mitgliedern, welhe vom Aufsihts- rathe acwählt werden. Die Zeichnung der Firma ist gültig, wenn der Firma die Namensunterschristen des Vorstandes beigefügt sind. Ist an Stelle eines behinderten Vorstandsmit- gliedes ein Stellvertreter ernanrt, so gelten bezügli seiner Befugniß zur Vertreiung der Gesellschaft und zur Zeichnung der Firma die für die Vorstands- mitglieder in dieser Beziehung getroffenen Bestim- mungen. Bekanntmachungen Seitens der Gesellshafts- Organe sind in den Deutschen Reichs-Anzeiger cin- zurücken. Für die Bekanntmachungen Scitens des Vorstandes sind die für die Firmenzeihnung vor- geschrie benen Formen maßgebend. Bekanntmachungen des Aufsichtsrathes find unter Voranseßzung der Worte „Aufsichtsrath der Elektrohcmischen Gravir- anstalt zu Berlin“ zu erlassen und mit der Unter- {rift des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters und cines zweiten Mitgliedes zu versehen. Zu den Generalversammlungen ist mittelst öffent- lier Bekanntmachung mindestens 4 Woten vor dem Tage der Versammlung einzuladen. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt 150 000 4 und ist in 150 Aktien über je 1000 4 eingetheilt; dasfelbe ist von den Gründern der Gesellschaft voll- ständig übernommen worden. Die Aktien lauten auf jeden Inhaber. Der Aktionär Techniker Friedri Max Köhler hat an die UAktiengcsellsczaft verkauft: 1) die von ihm unter dem Namen des Herrn Her- mann Emil Paul Dorn, als scineu bierzu Be- auftragten, nachgesuchten und auf den Namen Dorn's für das Deutsche Reich unter Nr. 37 980 und für Oesterreich-Ungarn unter Nr. 22726 und 60 520 ertheilten Patente auf das Verfahren zur elektrowemischen Metalläßung ; die bisher in dec zu Leipzig versuhsr-eise be- betriebenen elektrohemishen Graviranstalt vor- handenen Aktiven jeder Art an Maschinen, Geräthen, Inventar, Utensilien, Mobiliar, Vorräthen, Außenständen und fonstigen Objekten. In Belegung dés, auf 100000 1 vereinbarten Kaufpreises hat der Verkäufer 10000 4 baar erhalten, und es werden im fernèr 90 Aktien der Gesell\caft, welche er gezeihnet, als vollgezah!t zum Nennwerthe gewährt. Die Gründer der Gesellschaft sind: 1) der Rechtsanwalt Emil Louis Felix Victor Ferdinand Hugo Burkas zu Leipzig, 2) der Kaufmann Emil Nathan zu Dreéden, 3) der Kaufmann Hugo Pick zu Leipzig, d 4) der Techniker Friedrih Max Köhler zu Leipzig, 9) der Kaufmann Hermann Berthold Ludwig Voß zu Leipzig. Den ersten Aufsichtsrath bilden : die soeben zu 1, 2 und 3 Genannten, Den Vorstand bilden zur Zeit: . 1) der Kaufmann Hermann Walla zu Berlin, | g 2) der Techniker Louis Berndt zu Berlin. Als Revisoren zur Prüfung des Gründungs- hergangs haben fungirt: 1) der gerihtlihe Bücherrevisor Ernst Bierstedt, 2) der Kaufmann Hugo Pischon, Beide zu Berlin. E Geschäftslokal befindet sich Gertraudtenstraße

v

Berlin, den 27, September 1888.

Königliches Amts8gecicht 1, Abtheilung 58, Mila.

Berlin. Handelsregister [33285 | | w

des Königlichen Amtsgerichts x. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom 28. September 1588 sind

\hen Ausstellung in Kopenhagen 1888. Ueber die

mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, ein- getragen :

Nr. 19 022 die Handlung in Firma: mit dem Sitze zu Veriin und als deren Inbaber

der Kaufmann Friedrich Berlin eingetragen worden.

wosellft die Handelsgefellshaft in Firma:

mit dem Sitze zu Berlin vermeckt steht, ein- getragen :

Nr. 19 023 die Handlung in Firma: mit dem Sitze zu Verlin und als deren Inhaber

Berlin eingetragen worden.

woselbst die Handlung in Firma:

mit dem Sige zu Berlin vermerkt steht, ein-

mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Ge- sellshafter die

begonnen.

A aR mit eincm crnannten Prokuristen, oder c. von zwei Prokuristen. Die Zei&nung der Firma geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden zu der Firma der Gesellschaft ihre Unterschrift hinzufügen. Bekanntmachungen Seitens der Gesellschaft erfolgen dur den Deutschen Reichs-Anzeiger. Für Bekanntmachungen des Vorstandes sind die, hinsihts der Firmenzeichnung vÞergescriebenen Formen maßgebend. Die Bekanntmachungen des Aufsichts- rathes sind in der Weise zu vollziehen, daß unter den Worten Der „Aufsichtsrath der Berliner Elcktricitäts-Werke.“ der Name des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters stehen muß. Die Einladungen zu den Generalversammlungen erfolgen turch cinmalige Bekanntmachung, welce mindestens 24 Tage vor dem Versammlungstage, diesen und den Tag der Bekanntmachung nit mit: gerechnet, erfolgen muß.

In unser Geselischastsregister ist unter Nr. 9379, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: : Gebrüder Kallmann

mit dem Sitze zu Verlin und ciner Zweignieder- lassung zu Magdeburg vermerkt stebt, eingetragen : Zu Frankfurt a. O. ift eine Zweignieder- laffung errichtet.

In unser Firmeuregister ist unter Nr. 12313, woselbst die Handlung in Firma :

Ad. Oehlmann’s Detail-Geschäft / von C. Wernecke

mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, einge-

tragen: Die Firma ist in: Carl Wernuccke geändert. Vergleiche Nr. 19 021, Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 19 021 die Handlung in Firma: Carl Weruccke mit dein Sitze zu Berlin und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Friedrih Mar Wernccke zu Berlin eingetragen worden,

In unser Gesellsbaftéêrezister ift unter Nr. 9039, woselbst die Hand-lsgesellshaft in Firma: Neumann & Liebe

Die Gesellschaft is durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöt. Der Kaufmann Friedrich Wilhelm Neumann

zu Berlin hat die Aktiva und Passiva der auf- gelösten Gesellschaft übernommen und setzt das Handelsgeschäft unter der Firma : 5

Wilh. Neumann

fort. Vergleiche Nr. 19 022 des Firmenregisters. Demnächst i in unser Firmenregister unter

Wilh. Neumann

Wilhelm Neumann zu

In unfer Gesellschaftêregister ist unter Nr. 11 121,

Wagner «& Wolff

Die Gesellschaft ist durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst und das Handelsgeschäft auf den Kaufmann Carl Adolf Ernst Schmidt zu Berlin übergegangen, welcher dasselbe unter unveränderter Firma fortsetzt.

Vergleiche Nr. 19 023 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister uter

Wagner «& Wolff

er Kaufmann Carl Adolf Ernst Schmidt zu

In unser Firmenregister ist unter Nr. 7743, Siegfried Vraun

etragen: E

Der Kaufmann Hermann Brann zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Banquiers Siegfried Brann zu Berlin als Handelsgesellschafter eingetreten, und es ist die hierdurch entstandene Handelsges\ell\chaft, welche die bisherige Firma fortführt, unter Nr. 11181 des Gesellschafts- registers einge!ragen.

Demnächst ist in urser Gesellschaftsregister unter

Siegfried Brann b

beiden Vorgenannten eingetragen

orden. j Die Gesellshaft hat am 20. September 1888

am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt:

Hannover.

FEANIOVEer.

Hannover.

Hannover.

Die ofene Handelsgesellshaft in Firma:

____. _ Gacquier & Securins (Gefellshaftsregister Nr. 2776) hat dem Carl Müller und dem Bruno Schmuckcrt, Beide zu Berlin, dergestalt Kollektiv-Prokura crtheilt , daß Jeder derselben nur beugt ift, in Bemeinschaft mit einem zweiten Prokuristen der Gesellshaft deren Firma zu zeichnen. Dies ist unter Nr. 7569 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Der Kaufmann Ernft Caro zu Berli ü sein ’icrselvöst unter der Firma: E E J. J. Caro

bestehendes Handelêgeschäft (Firmenregister Nr. 10 537) dem Arnold Busse, dem Louis Michaelis und dem Albert Rabe, sämmtli zua Berlin, dergestalt Kol- leftiv-Prokura ertheilt, èaß je zwei von ihnen ge- meinschaftlich die Firma zu zeichnen befugt sind. Dies ift unter Nr. 7570 des Prokurenregisters eingetragen worden. Die dem Sigismund Behrend zu Berlin für die voroenannte Firma ertheilte Einzel-Prokura ist erlosben und ist deren Lösung unter Nr. 3790 unseres Prokurenregisters erfolgt.

: n Gelöscht ist: Firmenregister Nr. 13 401 die Firma: : Bloch & Meyerftein. Verlin, den 23. September 1888. Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 56. Mila.

33187 Gladenbach. Das s\cither unter v nas Moses Jonas zu Gladenbach betriebene Handels- geschäft, Nr. 16 des Firmenrezisters ist auf den Herr- mann Jonas zu Gladenbach übergegangen, Die Firma Moses Jonas ift gelö\{t und das Geschäft unter der Firma M. Jonas Sohn zu Gladenbach und unter der Bezeichnung des Herrmann Jonas zu Gladenbach als Inhaber unter Nr. 58 neu ein- getragen worden. Gladenbach, 24, September 1888.

Königliches Amtsgericht. Gelhard.

133018] Halle a. S. In unser Firmenregister is unter Ïir, 1758 die Firma Theodor Keil mit dem Sitze zu Halle a. S. und als deren Inhaber die Wittwe Keil, Auguste Amalie Marie, geborene Voigt, zu Halle a. S. eingetragen worden.

Halle a. S., den 24. September 1888,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

zZannover. SBefanntmachung. 33155 In das hiesige Handelsregister ist ause M

N 345 d

a Blatt 3: zu der Firma Nudolf Düsin

Vuchhandlung und Leihbibliothek : S Die Firma ift erloschen.

Das Geschäft ist auf den Buchßändler Wilhelm

Otto zu Hannover übergegangen und wird von diesem

E der Firma: W. Otto Buchhandlung fort-

gesekßt.

b, Blatt 4082 die Firma

: W. Otto Buchhandlung

mit dem Niederlassungs8orte Hannover und als

Inhaber Buchhändler Withelm Otto zu Hannover.

Das Geschäft ist bisher unter der Firma Rudolf

Düsing Buchhandlung und Leihbibliothek geführt.

Haunover, 26, September 1888,

Königliches Amtsgericht, Abth. IV b. i Vekanntmahunug. [33156] In das hiesice Handelsregister ist heute Blatt 36

zu der Firma G. W. Peters eingetragen:

Nach dem Tode des Gescllschafters Römer- mann wird E Metan E E &lrma von der bisherigen Mitgesellshafterin Wittwe Peters, Marie, geb. Schneider, zu Hannover fortgeseßt.

Die ofene Handelêgesell\chaft ist aufgelöst,

Hannover, den 26, September 1888, Königliches Amtsgericht. 1V b.

BVefkanntmachung. {331571

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt

4080 zu der Firma Gebr. Harloff eingetragen :

Die Gesellichaft ist aufgelöst, Das Geschäft ist

auf den Kaufmann Johannes Fichtner zu Plau (Mecklenburg-Schwerin) zur Fortseßung unter un- veränderter Firma übergegangen.

Dem Ingenicur August Harloff zu Hannover ist

Prokura ertheilt.

Hannover, den 26, September 1888. Königliches Amtsgericht. 1V b.

r. Bekanntmachuug. 33158 ! In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 4083

ile N N [al eingetragen die Firma F. A. Stein t G Nr, 11181 die ofene Handelsgesellschaft in Firma: | 9 getrag F F Steiner mit dem

tiederlassungsorte Hanuover und als deren In- aber Kaufmann Friedrih August Steiner in Berlin. Hannover, den 26. September 1888. Königliches Amtsgeriht. 1P þ.

Bekanntmachung. [33160]

Die dem Hermann Brann zu Berlin für die erst-

In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 4085

eingetragen die Firma F. Brink mit dem Nieder-

In unser Firmenregister ist sub laufende Nr. 434 die Firma Heinrich Steinel zu Kempen und als deren Inhaber der Kaufmann Heinrich Steinel aus Kempen am 26. September 1888 eingetragen worden.

Kempen (Posen), den 26, September 1888.

Königliches Amtsgeriht.

Iioblenz. BSBefanntinachung. [33188] In unser Handeië- (Firmen-) Register ist heute unter Nr. 4315 der zu Koblenz wohnende Kaufmann Leo Willstädt als Inhaber der Firma „Leo Will- städt“ zu Koblenz eingetragen worden. Koblenz, den 28, September 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

[33189] Lahr. Einaetragen wurde zu O.-Z. 34 Firm.- Reg.: Ficma C. R. Herbst in Lahr. Inhaber der Ficma ift scit dem Tode des früheren Inhabers dessen Sohn Karl Nobert Herbst, verh. Kaufmann in Lahr. Ebevertrag desselben vom 13. März d. I. mit Maria Weinackter von Mablberg, wonach jeder Theil 50 M in die Gemeinschaft einwirft und alles jeßige wie künftige Beibringen nebst etwaigen Schulden verliegenschaftet wird,

Lahr, 25. September 1888. : Großherzogliches Amtsgericht. Fichrodt.

[33176]

Waldenburg. Befanntmachuung. In unser Gesellschaftsregister ist bei Nr. 83, betreffend die „Wilhelmshütte“, Actiengesell- schaft für Maschiuenbau und Eisengießerei, in Spalte 4 heut Folgendes cingetragen worden : / T. Die in ter Generalversammlung vom 18. Juri 1887 beschlossene und in das Handelsregister eîn- getragene Erhöhung des Grundkapitals dieser Gesell- {hast um 70: 000 Æ hat gemäß des Vorbehalts, auch LSheilbeträge des neu zu emittirenden Actien- fapitals (1II. Emission), jedoch nit unter 240 000 A auszugeben, ; y G Höhe des Restbetrages von 448800 6, in Worten: Vierhundertahtundvierzig Tausend Achthur.dert Mark durch Zeicnung von 374 Actien, jede über 1200 4. itattgefunden. S II. Infolge der Erhöhung des Grundkapitals ist gemäß der Beschlüsse S S STO tatuten dahin geändert: E S Das Grundkapital besteht in 2500 000 (Zwei Millionen fünfmalhunderttaufend Mark) deutscher Neichéwährung und zerfällt in 3750 Actien erster Emission à 300 4, 560 Actien zweiter Emission à 1200 f und 586 Actien dritter Emission, von denen 585 über 1200

lauten und eine über 1000 # lautet. Waldenburg, den 21. September 1888,

Köuigliches Amtsgericht.

[33191] Wiesloch. Nr. 11171, Ins Firmenregister e beute cingetragen: / h D S3 288 2 Josef Lädel Wittwe in Raueunberg —: „Die Firma ist erloschen“. i Zu O. 3. 334: Firma Wendelin Lädel in Rauenverg. Inhaber der Firma: Kausmann Wendelin Lädel von da. Derselbe ist ledig. Wiesloch, 26 September 1888. Großh. Amtsgericht. Dr. Kraemer.

Konkurse. [33182] Konkurs-Eröffnung.

Veber das Vermögen des Eisenwaarenfabri- faunten Rudolf Deush in Aalen wurde am 98. September 1888, Vormittags 10 Uhr, das Kon- fursver¡ahren eröffnet / i

Der Gerichtss{hreiber Haußmann in Aalen wurde zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Novem- Ler 1888. Erste Gläubigerversammlung und allge- meiner Prüfungstermin am 24. November 1888, Vormitiags 9 Uhr. _

Den 28. September 1888.

K. Aae FOleu,

Diese Ausfertigung beglaubigt :

| \tv. Gerichteshreiber F u ch s.

32975 : l l Ueber das Vermögen des Fleischermeifters Ferdinand Gottlieb Heinrich Masche in Lindenau, Heinefiraße 50, wird heute, am 28. Sep- tember 1888, Vormittags 113 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: Herr Rechtsanwalt Schumann in Leipzig. Anmeldefrist bis mit 3. No- vember 1888, Wahltermin am 19. Oktober 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin am 16. November 1888, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis mit 27. Ok- n iches Amtsgeriht Leipzig, Abtheilung TI

öóniglihes Amtsgerl , z;

H den 28. September 1888. Zieger.

Zur Beglaubigung: Schwa rzkopf, Gerichtsschreiber.

[32986]

Veber das Vermögen des Kaufmanns Max Glaß in Rochlitz ist am 25. September 1888, Nach- mittags 2 Uhr, der Konkurs eröffnet worden. Konkurs- verwalter : Herr Rechtsanwalt Friedri Hermann Gülde in Rohliß Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 6. November 1888. Erste Gläubigerversamm- lung und allgemeiner Prüfungstermin den 10. No- vember 1888, Vormittags 10 Uhr. Königlih Sächsishes Amtsgericht Rochlitz, den 26. September 1888. Lobe.

(331422 Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Oskar Friedrich Vogt in Stollberg ist heute, Nach- mittaas 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Schroeter in Stollberg. Anmeldefrist sowie offener Arrest mit meigefrist: 25. Oktober 1888. Gläubigerversamm- lung 27. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin 9. November 1888, Vor- tnittags 10 Uhr. 2

Stollberg i. Erzgeb., am 27. September 1888, Der Gerichtsschreiber des E Sächs. Amtsgerichts. Jähn.

[32982] Konkursverfahren. Ueber vas Vermögen des Vaumeisters Franz ‘Viecte in Zittau (Lessingstraße) wird heute, am 98 September 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Thiemer in Zittau wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 22. Oktober 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretenden Falis über die in §. 120 der Kon- fursordnung bezeihneten Gegenstände und zur Prü- fung ‘der angemeldeten Forderungen auf Diensftag, den 30. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte Termin anberaumt,

Königliches Amtsgericht zu Zittau.

F ifold. 2 Veröffentlicht: Act. Junge, Ger.-Sr.

[13316] Konkursverfahren. än dem Konkursverfahren über das Vermögen des Uhrmachers Siegmnud UAltrogge zu Alteua ift zur Prüfung der nactrêgli angemeldeten For- derungen Termin auf den 12, Oktober 1888, Vormittags 19 Uhÿr, vor dem Königlichen Amtsgericht hierselbît, Zimmer Nr. 9, anberaumt. Altena, den 28. September 1888.

Königliches Amtsgecicht.

Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Steinel, Krämer uud Wirth, und dessen Ehefrau Catharina Meyer, ohne Gewerbe, beisammen ‘in Ramberg wohnhaft, wurde durch Beschluß des k. Amtsgerichts hier vom 26, d. M. nach -abgehaltenem Schlußtermin aufgehoben.

Aanweiler, den 28, Scptember 1888,

Die K. Gerichtsschreiberei

(L. 8.) Hiygelberger, K. Sekretär.

33220] Bekanntmachung. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Anton Glaser, Aerer, in Lug wohnhaft, ist zur Prüfung mehrerer nachträglih angemeldeter Forderungen Termin bestimmt auf Freitag, den 12. Oktober nächsthin, Morgens 9 Uhr, im Gerichtésaale hier. i: : Annweiler, den 28, September 1888, Die K. Gerichtsschreiberei. (L. 8.) Higelberger, K. Sekretär.

[33201] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Ernst Hermann Arno Klotz in Rams- dorf wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Borna, den 29. September 1888. Königliches Amtsgericht. G Veröffentlicht: Uhlig, Gerichtsschreiber.

[32983] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Posameutiers Johanues Mewes zu Branden- burg a. H. ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschluß» fassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren

Nimburg wurde von Gr. Amtsgericht Emmendingen Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten

6 : Forderunaen auf Montag, 8. Konkurs verfahren Vormittags 9 Uhr, bestimmt.

des Hammerscimieds Christian Reifsteck von

Oktober d. J-,

Emmendiugen, 21. September 1888, Der Gerichtéshreiber Gr. Amtsgerichts. (L. S) Iäger.

[331483] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gärtners Ernst Emil Schumann in Nieder- lichtenau ist zur Prüfung einer naGträglih ange- meldeten Forderung Termin auf den 23. Oktober 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte bierselbst anberaumt. Frankenberg, den 28. September 18838. Günther, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

9182? e - (32218) Konkursverfahren. In dem Konkuré verfahren über das Vermögen des Allgemeinen volkswirthschaftlichen Vereins E. G. ist eine außerordentliche Gläubigerversamm? lung, in welcher über den Stand der Masse und die Aufhebung des Verfahrens zu verhandeln ist, noth- wendig geworden, Die Gläubiger werden zu dieser Versammlung hierdurh auf Samstag, den 13. Oktober 1888, Vorm. 11 Uhr, in das Gerichtslokal Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17, ge- laden. Frankfurt a. M., den 26, September 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

(32978) HKonkursversahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Kaßner zu Frankfurt a. O. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlag:s zu einem Lwangsvergleiche Vergleichs- termin auf den 24. Oktober 1888, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- geriht hierselbst, Oderstr. 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt. .

Frankfurt a, O., den 26. September 1888,

Hawvnn, :

Gerichts\reiber des Königlichen Amtsgerichts,

(33200) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Pferdehändlers David Hirschberg hieselbst wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben _ E Holzminden, den 25. September 1888, Herzogliches Amtsgericht. H. Cleve.

[33183] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen der Eheleute Heinrich Bastiau in Homburg v. d. H. wird nach erfolgter Abbaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. : Homburg v. d. H., den 2%, September 1888. Königliches Amtsgericht. I

(32989) Konkursverfahren.

Sn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Simon Steinhardt zu Juowrazlaw ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der Schlußtermin auf den 23. Oktober 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtszaerichte hierselbst bestimmt. Die Sblußrechnung liegt in der Gerichts\chreiberci, Abthl. V., zur Ein- sicht auf.

Jnowrazlaw, den 27. September 1888,

Pelz, | Gerihts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts. (33213) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Fritz Derkorn von hier ist, nah- dem der in dem Vergleichstermine vom 14. d. M. angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, heute aufgehoben. :

Insterburg, den 29. September 1888.

Wehr, : Erster Gerichts\hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

33144] : l In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Händlers und Berginvaliden Johann Mosel in Kastrop ist, nahdem der Zwangsvergleich rechts- kräftig bestätigt worden, Termin zur Abnahme der von dem Verwalter zu legenden Rehnung auf den 24. Oktober 1888, Morgens 9 Uhr, angeseßt, zu welchem alle Betheiligten mit dem Bemerken ge- laden werden, daß die Schlußrehnung und die Beläge auf der Gerichts\hreiberei niedergelegt sind. : . Kastrop, den 21, September 1888.

Königliches Amtsgericht.!

Konkursordnung aufgehoben.

Kolmar, den 24. September 1888. Kaiserliches Amtsgericht. gez. Prinz. Beglaubigt:

(L. 8.) Der Amtsgerichtssekretär: (Unterschrift.) 33202]

Konkursverfahren.

Das Konturéverfahren über das Vermögen der

Firma Raus & Friedrichs in Krefeld und deren Theilhaber : i Heinrich Friedrichs Erben wird nah erfolgter Abhaltung des Swhlußtermins hierdurch aufgehoben.

Wilhceim Rams und

Krefeld, den 26. September 1888. Königliches Amtêegericht.

(33207) Konkursverfahren. Nr. 14533, Das Gr. Amtsgericht hat unterm Heuti- gen verfürt: Das Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Karl Kaufmaun u, Cie. in Lörrach wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. S S Lörrach, den 29, September 1888, %/'z | Der Gerichtsschreiber Großh. badischen Amtsgerichts: (L S) Appel 33206] Das Konkursverfahren über das Vermögen des Restaurateurs J. Thran zu Lößen wird nah erfolgtem rehtékraftig bestätigtem Zwangsvergleich hierdurch aufgehoben. Löten, den 20. September 18838.

Königliches Amtêgericht.

99910] D e & j 332219) Fonfursverfahrenu. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Jacob Peifer, früher Kaufinaun in Zwei- brücken, jezt Polizeiwachtmeister in Markirch, ist, nah Bestätigung des Zwangsvergleihs vom 12. September 1888, durch Beschlutz des Kal]er- liden Amtsgerichts Markirch vom heutigen, Tage aufgehoben worden, Marfkirch, den 27. September 1888,

Der Amtsgerihts-Sekretär: Ba h.

(33178) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Silberwaarenhaudiung C. H. Boleg und deren Juhabers Carl Heinrich Boleg in Mainz wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. _ .

Maiuz, den 26. September 1888.

Großherzoglihes Amtsgeriht.

Veröffentlicht : Der Großherzogl. Gerichts\creiber. (L. S.) F, V.: Dr. Haberling.

229021 É c; (3320) Konkursverfahren. Jn dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Schlossermeisters Friedrich Kembter in Manu- heim i\t zur Prüfung der nahträglih angemeldeten Forderungen Terinin auf Samstag, 13. Oktober 1888, Vorm. 9#¿ Uhr, vor dem Gr. Amtsgerichte Abth. 3, hierselbst anberaumt.

Mannheim, 28. September 1388, | (Unterschrift), Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts.

(3320) Koukursversahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Nicolaus Joseph Charlier, Huthändler, unter der Firma N. J. Charlier hier, wird nah rechts- fräftig bestätigtem Zwangsvergleich hierdurch auf- gehoben. Mülhausen i. Els, den 27. September 1888.

Das Kaiserliche Amtsgericht.

Dr. Bernheim.

[3320] FKontursversahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Julie Koeppel, Kleidermacherin in Mül- hausen, wicd auf Grund des §. 188 Absay 2 der Konkursordnung hierdurch eingestellt. E

Mülhausen i. Els., den 27, September 1888.

Das Kaiserliche Amtsgericht. Dr. Bernheim.

[33179] Das Kgl. Amtsgericht München [., Abtheilung A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 22. September 1888 das am 98. August 1885 über das Vermögen des Kehlleisten- fabrikanten Franz Roegner hier eröffnete Kon- kursverfahren als durch Schlußvertheilung beendigt aufgehoben. S München, den 24. September 1888, Der geschäftsleitende Kgl. Gerichtsschreiber. (L. S8) Hagenauer. 33214 : : Das Königliche Amtsgeriht München I., Abthei- lung A. für Civilsahen, hat mit Beschluß vom 24. September 1888 das am 20. Juli 1858 über das Vermögen der Herrenkleider eschäfts-Jn- haberin Rosina Lacher hier eröffnete Konkurs-

Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

Vermögensstücke der Schlußtermin auf den 24. Ok-

verfahren in Gemäßheit des §. 188 Abs. I. und 189