1888 / 269 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

das Königlihe Amts- 1. Dezember 1888, Zum Zwecke der öffent- Auszug der Klage be-

lung tes Rehtsfireits vor gericht zu Kofteu auf den Vormittags 117 Uhr. lien Zustellung wird dieser kFannt gemat. : Sperling,

Gerihtéshreiber des Köniolihen Amtsgerihts.

[37347] Oeffentliche Zustellung.

Der Franz Bogenez, Schmied in Woippy, ver- treten durch Geschäftsagenten Sancy zu Mey, klagt gegen den Johann Baptist Zirwes, Fuhrmann, frühcr in Woippy, jeßt ohne bekannten Wohn- und Aufenthaltsort, wegen gelieferter Schmiedearbeiten, mit dem Antrage auf kostenfällige Beruetbaiung zu A 197,64 nebst Zinsen und vorläufige Vollstreckbar- feit des Urtheils, und ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Kaiser- li%e Amtsgericht zu Mey auf den 31. Dezember 1888, Vormittags 10 Uhr. Zum Zwette der öffentlic:en Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Meg, den 19. On 1888.

Gerichts\chreiber des Kaiserlichen Amtsgerichts.

[37316] Oeffentliche Zuftellung. :

Die Witwe Christine Bostelmann, geb. Kruse, in Tostedt, der Pserdehändlec H. Bostelmann daselbst und die Ebefrau des Postverwalters Meyer, Marie, geb. Bostelmann, zu Wunstorf, vertreten dur) den Rechtsanwalt Nagel in Stade, klagen gegen den Gastwirth und Hofbesißer Hans Joachim Peters aus Selsingen, dessen zeitiger Aufenthalt unbekannt ift, im Urkundenprozesse auf Zahlung der im Shuld- bekenntnisse vom 10. Februar 1888 verbrieften Dar- lehen von 12 300 M nebst 43 °/o Zinsen seit dem 1. April 1887, mit dem Antrage auf kostenpflichtige Rerurtheilung des Beklagten zu dieser Summe nebst Zinsen und auf vorläu'ige Vollstreckbarkeit des er- gehenden Urtheils. Sie laden den Beklagten zur mündliden Verhandlung des Rechtsstreits vor die Civilkammer I. des Königlichen Landgerichts zu Stade auf Dounerstag, den 17. Januar 1889, Vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zugelassenen Anwalt zu be- stellen. Zum Zwecke der dur Gerichtsbes{chluß vom 15. d. M. bewilligten öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Stade, 16. Oktober 188. : Der Gerich16\chreiber des Königlichen Landgerichts.

[37315] Vorladung. j

In dem gerichtlichen Theilungsverfahren über den Nachlaß des zu Düren verstorbenen Taglöhners Johann Frenz hat die Wittwe des vorgenannten Johann Frenß, Sßargaretha, geborene Reimeringer, ohne Stand, zu Düren wobnbaft, handelnd in eigenem Namen, fowie als Vormünderin ihrer jn der Ehe mit dem genannten verlebten Johann Frentz erzeugten noch minorennen, bei ihr domicilirten Kinder, als: a. Barbara Frent, Fabrikarbeiterin, und b. Anna Frens, ohne Stand, am 21 September 1888 vor dem Unterzeichneten den Antrag gestellt:

A. Die zwischen ihr und ihrem genannten ver- lebten Ebemanne bestandene eheliche Gütergemeîin- schaft in der Art vorzunehmen, daß davon die eine Hâlfte auf den Nachlaß ihres genannten Ehemannes und die andere Hälfte auf sie selbst fällt.

B. Die Theilung tes Nachlasses ihres genannten Ehemannes in der Art vorzunehinen, daß davon je ein Fürftel jedem der fünf in ihrer Che erzeugten Kinder anfällt, nämlich:

1) dir Maria Frenß, ohne bekannten Stand, MWohn- und Qufenthaltsort, /

9) dem Wiihelm iFrenßt, Taglöhner, zu Düren wohnhaft, L

3) der Weargaretha Frenß, Dienstmädchen, zu Wallerfangen,

4) der Bacbora Frentz, und 5) der Anna Freny, diese beiden obengenannt. Die Maria Freng, ohne bekannten Stand, Wohn- und Aufenthaltsort, wird auf Freitag - deu 30. November 1888, Nachmittags 2 Uhr, auf de Amtsstube des unterzeichneten Notars ge- laden, um über die Theilung und Nuseinandecseßung der in der vorstehenden Verhandlung bezeichneteu Massen zu verhandeln. Im Falle des Auébleibens wird gegen die Auëgeblictene angenommen, se sei mir der Vornahme der Theilung einverstanden.

Saarlouie, den 13. Oftober 1888.

Der Königliche Notar: gez. Eich.

Auf Anordnung des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung 11, zu Saarlouis wicd vorstehende Vor- ladung zum Zwede der öffentlichen Zustellung be- kannt gemaut. G au dies

Saarlouis, den 18. Oktober 1888.

(L. S.) Münch, Gerichts hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37345] |

Die Ehefrau des Bâters Köln, Elise, geb. Schumacher, tigter Rechtsanwalt Emundts, klagt gegen ihren Ebemann auf Gütertrennung. Termin zur Ver- handlung is bestimmt auf deu 17. Dezember 1888, Vin. 9 Uhr, vor dem Landgerichte zu Köln, 11. Civiikammer.

Köin, den 17. Oktober 1888.

Der Gerichtéschreiber: Reinarß.

Johann Lindlau zu Prozeßbevollmäch-

[37346] :

Die Ehefrau des Kolonialwaarenhändlers Josef Imhoff zu Köln, Elise Josefine, geb. Bernardi, Prozeyzbevollmächtigter : ) : Élagt gegen ihren Chemann auf Gütertrennung. Termin zur Verhandlung ist bestimmt auf deu 17. Dezember 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Landgerite zu Köln, 11. Civilkammer.

Köln, den 17. Oktober 1888.

Der Gerichtsschreiber: Reinarß.

[37348] Die Ehefrau des früheren Mechanikers und Sclofsers Jacob Scallenberg, Sibilla Johanna, geb. Schledorn, zu Mülheim a. Rhein, Prozeß? bevollmächtigter Rechtsanwalt Schniewind, klagt gegen ihren &hemann auf Gütertrennung. Termin zur Verhandlung ift bestimmt auf den 11. April 1889, Vora. 9 Uhr, vor pem Landgerichte zu Köln, 11]. Givilkammer. Köln, den 18. Oktober 1888. Dir Gerichts\hreiber: Rust orff.

[37296]

Rechtsanwalt Max Wirß, |-

[37351] Die Sémiy Prozeß gegen ihren zur Verhandlung ist bestimmt auf zember 1888, Vm. 9 Uhr, vor zu Köln, 111. Civilkammer. Köln, den 19. Ottober 1888. : Der Gerichtsschreiber: Rustorff.

Chefrau des frübcren Reflaurateurs Franz zu Köln-Nippes, Sibilla, geb. Graß, evollmächtigter Rechtsanwalt Va, klagt Ehemann auf Gütertrennung. Termin den 20. De- dem Landgericht

[37325] Die 11. Civilkammer des Königlichen Landgerichts zu Aachen hat durch rechtskräftiges Urtheil vom 98. September 1888 die zwischen der Maria, geb. Cbe, in Eupen, und ihrem daselbst wohnenden

hemanne Metzger Wilhelm Heck bestandene eheliche Gütergemeinshaft für aufgelöst erflärt, Güter- trennung verordnet, Parteien zur Auseinanderseßung vor Notar Dr. Klinker in Eupen verwiesen und dem Ds die Kosten des Rechtsstreits zur Last gelegt. Aachen, den 17. Oktober 1888.

Der Landgerichts-Sekretär Plümmer.

[37336] In der Separationssahe von Groß-Dombrowka, Kreis Beuthen O.-Sl., steht zur Vorhaltung und Vollziehung des Auéeinandersezungs-Rezesses Ter- min auf Donnerstag, den 20. Dezember 1888, Vormittags 10 Uhr, im Amtslokale des unter- zeichneten Kommissarius zu Gleiwiß (Wilhelmstraße Nr. 7, Lehrer Herrmann']ches Haus) an, zu welchem der Kaufmann Jgnaß Danziger (früher zu Beuthen O.-Schl. wohnhaft) bezw. dessen Erben, dessen der- eitiger Aufenthaltsort unbekannt ist, wegen der für denselben auf mehreren Grundbuchblättern von Groß-Dombrowka eingetragenen Fossilienförderungs- rehte unter der Verwarnung vorgeladen wird, daß den Ausbleibenden die geseßlichen Folgen der Ver- säumniß treffen, sowie daß für die Ergänzung der Unterschrift eines Ausbleibenden unter dem Rezeß durch Urtheil ein besonderes Kostenpaushquantum gemäß 8. 4 des Geseßes vom 24. Juni 1875 in Ansa kommt.

Reisekosten werden nicht vergütet.

Gleiwitz, den 16. Oktober 1888.

Der Königliche Spezial-Kommissar : Rehmet.

Oeffentliche Ladung. r Zusammenlegungs8sache von Eltmanns3- hausen, Kreises Eschwege, wird die mit unbekanntem Aufenthaltéort abwesende Anna Martha Blum, Melchior's Tochter, aus Eltmannshausen zu dem auf Freitag, den 7. Dezember 1888S, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale der Königlichen Spezialkommission zu Eshwege an der Prome- nade Nr. 6 zur nachträglichen Vorlage des bereits im Herbste 1887 ausgeführten Auseinandersezungs- planes anberaumten Termine unter Hinweis auf die geseßlichen Rechtsnachtheile für den Fall des Aus- bleibens und mit dem Bemerken hierdurch öffentli geladen, daß die durch den Erlaß eines Versäumniß- urtheils entstehenden Kosten nah Maßgabe des 8, 4 des Gesezes vom 24. Juni 1875 besonders zur Erhebung gelangen. (Journal-Nr. I[, 4744.) Kassel, den 16. Oktober 1888. Königliche Generalkommission.

Sachs.

(37302) In der

[37379]

Nr. 12606. Rechtsanwalt Dr. Theodor Elsaffer ist mit dem Wohnsitze Karlsruhe in die diesseitige Anwaltsliste eingetragen.

Karlsruhe, den 16. Oktober 1888. Großherzogli Badisches Landgericht. Nicolai.

[37378] Bekanntmachung. Der Notar Carl Aloys Kuhn zu Kirn ist heute in die Liste der Rehtsanwälte bei dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst eingetragen worden. Sobernheim, den 18. Dktober 1888. Königliches Amtsgericht. [37293] Eckauntmachung.

In der Liste der bei dem hiesigen Landgericht zu- gelassenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt Dr. Perls in Glaß gelöscht.

Glas, den 18. Oktober 1888.

Kösönigliches Landgericht.

[37294] Der Rechtsanwalt Dr. Krügelstein in Ohrdruf ist gestorben und taher in der Liste der Rechts- anwälte gelö\{cht worden. Gotha, den 17. Oktober 1888. : Der Präsident des Herzogl. Landgerichts. Berlet. Bekanntmachung. Rechtsanwalts Justiz-Naths 1 der Liste der bei 1 Gen ist

Die Eintragung des Adolph Stegemanu unter Nr. dem Reichsgericht zugelassenen wegen Aufgebens der Zulassung gelöf

Leipzig, den 19. Oktober 18358.

Das Reichsgericht. Simson. (37292] Í

Ult. Bekanntmachung. Der Eintrag des Rechts- anwalts Stiefenhofer in Oberstadion in der Liste der an dem hiesigen Landgericht zugelassenen Rechts- anwälte ist in Folge seines am 11. Oftober d. Is. erfolgten Ablebens gelöscht worden.

Den 17. Oftober 1888. f

K Württembergisches Landgericht. Hölderlin. [37295] Bekauuntmachung. :

Der Rechtsanwalt Luis Iohann Schülke ist auf seinen Antrag mit dem heutigen Tage in der Rechts- anwaltsliste des hiesigen Landgerichts gelöscht.

Potsdam, den 17, Oktober 1888.

Königliches „Landgericht.

O ——— 3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[37260] Bekanntmachung. Die Eigenthümer der im Bereich unseres Ver- waltungsbezirks in den Monaten April, Mai und

werden hiermit zur Geltendmachung ihrer Rechte aufgefordert, widrigenfalls zum Verkauf der Gegen- stände nah Maßgabe des §. 33 des Betriebs-Regle- ments geschritten werden wird. Í Die Versteigerung der nicht zurückgeforderten Fundsachen wird am Montag, den 12. November 1888, von urt angs 9 Uhr ab, Friedrih- Wilhelmstraße Nr. 10 hierselbst stattfinden und nöthigenfalls an den folgenden Tagen fortgeseßt, wozu Kauflustige eingeladen werden. romberg, den 18. Oktober 1888.

Königliche Eisenbahn- Dircktion.

[37466] Verpachtung.

Das im Kreise Friedland in Ostpreußen, an der Chaussee von Bartenstein nach Friedland, unweit der Ostpreußishen Südbahn belegene Rittergut Wicken wird zum 1. Juni 1889 pahtfrei und soll in einer Gesammtfläche von gegen 3000 Morgen, größtentheils Weizen- boden und mit sehr günstigen Wiesenverhält- nissen, auf weitere 18 Jahre verpachtet wer- den. Pächter hat ein Vermögen von 100 000 #6 bis 120000 M nachzuweisen. Der Entwurf des Pactvertrages ist im Bureau des Unter-

,

zeichneten einzusehen, wird auch gegen Kopialien versendet. Pacht-Offerten werden bis zum 15. Januar k. Js. erbeten. Bartenstein i. Ostpr., im Oktober 1888. Der Justizrath Rirhelot.

[37259] Bekanntmachung. Eisenbahn-Direktionsbezirk_ Bromberg. Die Bahnhofs-Restauration zu Strasburg Westpr. foll vom 1. Dezember cr. anderweitig verpatet werden. Die Vertragsentwürfe nebst Bietungsbedin- ungen sind auf unserem Bureau, Gerechtestraße Nr. 116/117, cinzusehen oder werden gegen Einsen- dung von 75 S Z den Pachtlustigen zugesandt. Ein jeder Bewerber hat die von ihm angebotene Pacht- summe im § 17 des Vertrags - Formulars einzu- tragen, dasselbe unter genauer Angabe des Wohn- orts mit Vor- und Zunamen am Schlusse deutli zu untershreiben und demnächst mit den dazu ge- hörenden zu vollziehenden Bedingungen bis zum 8. November cr., Vormittags 11 Uhr, an das unterzeichnete Betriebsamt einzusenden. Die Er- öffnung der eingegangenen Gebote erfolgt in diesem Termine in Gegenwart der ctwa erschienenen Bieter. Später abgegebene Gebote werden nit berücsictigt. Thorn, den 17. Oktober 1888.

Königliches Eisenbahn-Betriebsamt.

[37261] :

Behufs Verdingung der Lieferung von 112 000 Stück fiefernen Bahnschwellen ist Termin am 2. No- vember 1888, Vormittags 103 Uhr, im Materialien-Bürceau zu Erfurt, Löberstraße 32, anberaumt.

Der Mrdingung liegèn die durch die Re- gierungs - Amtsblätter bekannt gegebenen Bedin- gungen für die Bewerbung um Arbeiten und Liefe- rungen vom 17. Juli 1885 zu Grunde: die allgemeinen und besonderen Bedingungen können im genannten Bureau eingesehen, au gegen portofreie Einsendung von 35 S von daher bezogen werden. Zuschlagsfrist 4 Wochen.

Erfurt, den 17. Oktober 1388,

Materialien-Vüreau : der Königlichen Eisenbahn-Direktion.

E I O F

4) Verloosung, Zinszahlung 2e. vou öfeutlichen Papieren. [37264] Beksnuntmachung. Die Coupons zu den noch ausstehenden Elbinger 32 9/0 Stadt-Obligationea für den Zeitraum vom 1. Januar 1889 bis 31, Dezember 1891 werden von heute ab in dem Lokale unserer Stadt-Kriegs8- \schuldeukasse (Rathhaus, parterre Corridor liafs —) ausgehändigt werden, Dazu ist er- focderlih, daß nicht nur die Obligationen selbt vorgelegt, sondern auch Verzeichnisse derselben nach der laufenden Nummer der Kasse übergeben werden. Elbing, den 15. Oktober 1888. Der Magistrat.

5} Kommandit - Gesellschafteu auf Aktien u. Aktien - Gejellsch.

[37467] Die Aktionäre der Actiengesellschaft „Restau: raut Gattecsburg““ zu Grimma werden hiermit für Montag, den 12. November dieses Jahres, Abends !8 Uhr, zu der im genannten Restaurant abzubaltenden sechsten ordentlichen Genera!- versammlung eingeladen. DeEvathunaogegen ube sind: 1) Prüfung des Geschäftsberichts und des Rech- nungsabschlusses auf das abgelaufene Ge» \{hâäftsjahr. Decharge-Ertheilung an den Borstand. Feststellung des zur Vertheilung gelangenden Reingewinnes. Wabl zweier Mitglieder des Aufsichtsraths. Beschlußfassung über etwaige Anträge, welche bis 6. November an den Unterzeichneten etn- zureichen sind. / Grinma, den 20. Oktober 1888. Der Aufsichtsrath. Stadtr.: Julius Engelmann, Vorsipender.

2) 3)

4) 9)

[37161] Bekanntmachung. Die Generalversammlung hat am 24. Sept. 88 beschlossen, das Grundkapital von 200 000 auf Finmalhunderttausend Mark herabzuseßen, was hiemit bekannt gegeben wird und die Gläubiger gleichzeitig aufgefordert werden, fi zu melden. München, den 22. Oktober 1888.

Oberbayerische Mollkerei-Aktiengesellshast.

Der Vorstand.

[37465] i: AOEAS J Berliner Weißbier Brauerei

Actien-Gesellshaft

vorm. Carl Landré.

Bie Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden"

zu der

am 19. November 1888, Vormittags 10 Uhr,

in unserem Geschäftsgebäude, Straßburgerstraßie 6—8,

stattfindenden 16. ordentlichen Generalversamm-

lung biermit eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht über die Lage des Geschäfts unter Vorlegung der Bilanz für das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Bericht der Revisoren, Feststellung des Rein- gewinns und der Bilanz.

3) Beschlußfassung über die Ertheilung der Decharge an den Vorstand und an den Auf- sihtsrath.

4) Wahl zum Aufsichtsrath,

5) Wahl der Revisoren.

Déejenigen Herren Actionaire, welche

Generalversammlung Theil nehmen wollen, haben

ihre Actien ohne Dividendenscheine nebst einem

doppelten Nummernverzeihniß und, wenn sie per- sönlich nit erscheinen, die Vollmachten oder sonstigen

Legitimationsurkunden ihrer Vertreter spätestens am

16. November, Abends 6 Uhr, bei der Kasse der

Gesellschaft, Straßburgerstraße 6—8, oder bei dem

Bankhause Julius Samelson, Unter den Linden

Nr. 33, zu hinterlegem

Der Geschäftsbericht nebst den Bemerkungen des

Aufsichtsraths, sowie die Bilanz und das Gewinn-

und Verlust-Conto werden vom 5. November an im

Geschäftslokale der Gesellschaft für die Herren

Actionaire zur Einsicbt auêliegen.

Berlin, den 19. Oktober 1588.

Der Auffichtsrath. Moritz Heilmann, Vorsitzender.

an der

[37375 Die Aktionäre der

St. Georgen - Actien - Brauerei

werden hierdurch zu der diesjährigen ordent: lichen Generalversammlung auf Dienstag, den 13, November d. Js., Nachmittags 5 Uhr, in das Restaurationslokal der Brauerei ergebenst eingeladen.

E Tagesorduung :

1) Geschästsbcricht, Vorlegung der Bilanz, Ver- theilung des Reingewinns und Festseßung der Dividende.

9) Antrag auf Decharge: Ertheilung.

3) L von drei Bitgliedern des Aufsichts- rats.

Bilanz, Gewinn- und Verlust-Rehnunga, sowie Geschäftsbericht liegen im Geschäftslokale zur Ein- siht der Aktionäre aus. Sangerhausen, den 19. Oktober 1888. Der Vorsitzende des Aufsichtsrathes : Jungmann.

[37476] Nheinishe Actien - Gesellschaft Papierfabrikation in Neuß.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm- lung findet Samstag, den 24. November d. Je, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokale zu Neuß statt und werden die Herren Aktionäre unserer Ge- sellschaft zu derselben hiermit eingeladen.

: Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust-Rechnung, Entgegennahme der Berichte des Aufsichtsrathes, der Direktion und der Revisoren, Beshlußfassung über die Geneh migung der Bilanz, Feststellung der Divi-

dende und Decharge-Ertheilung.

9) Wahl von Aussichtsraths-Mitgliedern.

3) Wahl von Revisoren.

Nah 17 des Statuts hat jeder Aktionär, welcer der Generalveriamwlung beiw-hnen will, spätestens 8 Tage vor derselben bei einer der dur den Aufsichtérath bestimmten Stellen :

dem A. Swaaffhausen’shen Bankverein in Köln,

der Essener Credit-Anstalt in Essen a. d. Ruhr,

und dem Bureau der Gesellschaft in Neuß seine Aktien selbît, oder ein die Nummern derselben bestätigendes, - dem Vorstande genüge nd erscheinendes Zeugniß über den Besi derjelben vorzulegen und wicd dagegen eine persönliche Eintrittskarte empfangen. Die Vertretung durch einen Bevoumächtigten aus der Zahl der übrigen Aktionäre kraft öffen tlier oder Privat-Vollmacht ift gestattet.

Neuß, 20. Oktober 1888.

Der Auffichtsrath.

für

[37470] Die geehrten Actionaire der Actiengesellschaft

„Eisverein Dresdner Gastwirthe“

laden wir zur ordentlichen Generalversammlung

uf Mittwoch, den 21. November d. Js. in das Vereinshaus, Friedrichfstrafie Nr. 9, part., ganz ergebenst hierdurch ein. Eröffnung des Saales 3 Uhr, Schluß des Saales 4 Uhr Nachmittags. Tagesordnung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts auf das Ge äf sjahr 1887/88. : 2) Vorlegung des Justifications\ceines und Ve schlußfassung über die Genchmigung desselben, 3) Beschlußfassung über die Verwendung s Reingewinns. 4) Bericht über die Neubauten. 5) Wahl von zwei Mitgliedern des Verwaltung! raths an Stelle der nah §. 20 des Statuk ausscheidenden Herren Wokurka und Becher (welche jofort wieder wählbar find). des 6) Wahl des Aufsichtsraths nah §. 31 Statuts.

Der Geschäftsbericht kann vom 15. Ho! d an bei den Vorstandsmitgliedern Herrn Rich Lindner, Herrn Franz Wokurka und Herrn Rica Eduard Gerdes in Empfang genommen werden.

Dresden, den 17. Oktober 1888.

Der Verwaltungsrath. Richard Lindner, Franz Wokurka,

November

Juni d, Is. als gefunden eingelieferten Sachen

Pfister-Huber.

Vorsitzender. stellvertretender Vorsigende®.

Zweite

Beilage

zum Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

„2 _ 269.

1. Steckbriefe und uteisunlas-Sa win: + Ma rena A Vorladungen u. dergl.

1 erdingungen 2c. 4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

erkäufe, Verpachtungen,

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien -Gesellschafteu.

Langenweddinger Actien-Zuckerfabrik. Gewinn- und Verlust-Conto.

[37277]

Debet.

An Fabrikations-Unkosten , Amortisation . : Sal

Activa.

An Grundstück, Gebäude, Maschinen und Mobiliar Ei úInventar und Utensilien . Lager-Conto alter Bestände diverse Debitoren .

Cassa-Conto.

Langenweddingen, den 27. S-ptemb-- 1838, Der Vorstand

Langenweddinger Actien-Zuckerfabrik.

Mh

sd . 15923254 p . 1 10137 /96hi . 186843 57h

620236 09 Bilanz

M |A

28521756 38560/50 73978 92 4302458

276/01

Berlin, Montag, den

Deffentlicher Anzeiger.

22

D;

Oktober

ten.

. Kommar#ît-Gesellshaften auf Akti _ ; Berufs-Ganose nf : ften auf Aktien u. Aktien-Gefelfch{, . Wochen-Avsweise der deutshen Zett L . Verschiedene Eee telbankem, «

Credit.

Per Zucker und Melasse . : 620936

620236

Conto, Passiva

Per Actien-Capital-Conto 60 « Me'erve'ond-Conto

» diverse Creditoren E « Gewinne und Verlust-Conto .

. | 7914 . {106699 86843

441057 57

C. Plümeck- jun.

[37276]

Actien-Gesellschast für Fabrikation von Eisenbahnmaterial zu Görlitz. BVilanz-Conto am 30. Juni 1888.

Debet.

An Grundstücks-Conto . ab : verkauftes Terrain Abschreibung zur Abrun- A Gebäude-Conto. . . ab : verkaufte Gebäude . Abschreibung circa 49%

380090.— 128,50

10000,— 21873.—

e 1A 388128/50

38128/50 906373

31873|—

Maschinen-Conto . S ab: Abschreibung . circa 10% Werk;eug- und Utensilien-Conto , ab: Abschreibung . circa 10% Meobiliar-Conto S ab: Abschreibung . circa 109/06 Gas- und Wasserleitungs-Conto . ab: Abschreiburig . circa 20% Bakbngeleije-Conto . E ab: Abschreibung . . . circa 1096 Pferde- und Wagen-Conto. . ab : Abschreibung . circa 209/60 Affsecuranz-Conto . Cafsa-Conto. . Neubau:Conto . . Materialien-Conto Wagenbau-Conto . Nutholz-Conto. . Effecten-Conto. . Hypotheken-Anlage-Conto Capital - Anlage - Conto des stüßungéfonds ... ., Conto-Corrent-Conto :

a. Banquier-Guthaben

b DWitores

UÜnter-

* 1797604 81

114062 11462|— 30307 3007|— 2731 231|— 9669 1169 |— 21031 D 2431— 5785 1185|— | |

|

/ | | !

6681330

864418 11

441057

Shr Plüm-cke sen.

Credit. M. E M Per Acticn- Capital - Conto Conuto-Corrent-Conto, Creditores N Reservefonds-Conto Tantième-Conto j U terstüßungsfonds- 594500 A L N | Reserve für \{chwebende Ge E E A A S : N noch nicht abgehobene 27300 Dividende ge) f pro1883/34 6 72 2000 noch nicht ab- gehobene Dividende pro1884/85 nob nicht ab- gehobene Dividende pro1885/86 noch nit ab- gebobene Dividende pro1886/87 9594 839/0 von Á 2142600 ,„ 185692 Gewinn- und Berlust- Conto: Uebertrag auf das neue Geschäftsjahr .

| 390000/—

66971 102600

4500 48

21600

! 4690 9105 68/32 528 66 28591180 174673 233344 9? 335834 33 130.00 —|}

30

186436

68598 80 |

13

Görlitz, cen 14. Oktober 1888, Der Aufsichtsrath. E. ders.

Debet.

An Affecuranz-Conto . . Abgaben- und Steuern-Conto . Baureparatur-Conto . Beleuchtungs-Conto . . Krankenkassen-Beitrags-Conto . Handlungs-Unko!ten-Conto . Amortisations-Conto :

Grundstü Gebäude . . F Wnen E d erkzeug und Utensilien A Was v é as: un asserleitun Bahngeleise . . i Pferde und Wagen

Reingewinn. . . H ervon entfallen auf: Réserve für s{chwebende Geschäfte. Tantième-Conto : 5% an den Verwaltungsrath . . . 64 9% an den Director und Beamte Dividenden-Conto : 85 %/o von M 2142600 Gewinn- und Verlust-Conto Uebertrag . °

. Abrundung . circa 49/0 10 % 10 %/o 10 9% 20 2/0 10 9%%o 20 96

ch

wie oben :

den 14. Oktober 1888, er Auffichtsrath. F, Lüders.

Bis

Actien-Gesellshaft für Fabrikation von Eiscnbahnmaterial zu Görliß.

Die Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr 1887/88 ist auf 8; ° worden und kann gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 4 En A 4/0 eltgel, von heute ab bei den Herren Georg Fromberg & Co., Berlin,

Gesellschaftskasse in Görlitz erhoben werden. Görlitz, den 18, Oktober 1888.

. [185692 |— . |_5901/13

Gewinn- und Verlust-Conto

M

|

128 50 21873 11462

3007

231 1169'— 2431 1185

50000/—

10824 45 1407180

266489 38

3137882 97]

3137882 /97

Der Vorstand. Kurth.

am 30. Juni 1888.

M“ S 7631/20} Per Saldo pro 1886/87 . 712271] Sconto und Zinsen- E G 810521] , auptbetriebs- F 4586/76 s dais 9461/76

Credit.

L

M. 1625 62

2870057 329699/74

414365 266489:

oem

Der Vorstand.

Kurth.

| [360025 93

360025 93

Der Vorstand. Kurth.

Pad , . t Serie II1. mit 52 Mark für die Aktie Charlottenstraße 25/26, und bei unserer

a 09

09

A . |240000/C0 96 44 57

7

S 2142600 446818 49 214260

24896 25 10

590000

101871] Preußische Boden Credit Actien Bank.

Verloosungs - Einzeige.

Ausloosung von 4%2%i

: 2 V /0 1gen

a O sind verloost roorden: d t ; 862 ) Zj 5 G

Us 1164 1351 1463 1491,

817 975 1304 326 337 345 351 540 695 760 761 6193 258 784 783 790 95 077 142 148 G e

2902 3673 829 4031 257 272 464 465 ) 983 908 947 0153 386 517 708 956 964 0 083 069 070 203 397 376 681 7204—5 7534 7833 8001 „398 ©60 620 657 813 969 9044 047 228 295 380 352 395 396 972 10174 304 599, à 100 A: 318 489 994 1131 493 499 606 715 716 719 963 999 2160 399 491 494 554 810 895 909 3486 970 612 614 905 4208 265 419 530 575 717 718 (49 746 791 915 977 5343 391 584 605 6223 390 7008 181 270 271 284 386 8196, welwe am 1. April 1889 al pari zur Rücfzahlung gelangen und von da ab außer Verzinsung treten. Verlin, den 22, September 1888, Die Direktion.

[37268] U, - Kreis Fülicher Zuckerfabrik Amelu. Bilanz am 30. Juni 1888. -

M 4777259 271108 77 1716407 432180 71 9262/10 6609,08 5608 05

908/22

. Activa. Grundftück-Conto .

Gebäude:-Conto . . , Eisenbahnbau-Conto . Maschinen-Conto

Utensilien-Conto . Dampfpyflug-Conto Dreschmaschinen-Fonto Lokomotivenbetriet8-Conto, MResferve- L E Maschinen-Reparatur-Conto, NReferve- C Materialien-Conto, Vorräihe . Fabrifkations-Conto, Vorräthe . Ziegelei-Conto, Vorräthe Rübensamen Conto, Vorräthe . Cafsa-Conto, Bestand Oekonomie-Conto, Vortrag Cryftallzucker-Conto, Ausitände . Rüben-Conto 1888/89, Ausftände Conto pro Diverse, Ausstänte Debitoren laut Auszug .

Verlust .

8022/50 8041/40 4077770 1632/26 2580|— 6321/03 2975464 2474/80 1155476 84645 4848301 ; 343844/15 1290941 34 : Passiva. E Actien-Capilal-Conto . E Aachener Verein, Capital-Aufnaÿme S Wechsel-Conto . . Creditoren laut Auszug .

900000

| 304050|— 7547/08 7934426 1290941/34 Gewinu- & Verlust-Conto pro 30. Juni 1888,

Ausgabe. Verlust aus 1884/85, 85/36 Und SO/ST Abschreibungen: 5% am Gruntftüd- G 59% am Gebäude-Cto. 59% am Eisenbahnbau-

d S 19% am Mastinen- E N 10% am ÜUtensilien-Cto. 10 % am Dampfpflug- C A 10 % am Dreshmaschinen- E MRüben-Conto . Rübensteuer-Conto . . Maschinen-Reparatur-Conto Materialien-Conto . . . | 24868/32 Generalunkoften-Conto . | 10994/99 Eisenbahn-Reparatur-Conto| 4553/13 Gebäude-Reparatur-Conto 3057/89 Asffsecuranz-Conto . | 4043/60 Steuern-Conto 923/71 Gas-Conto. . . 2036/89 Kohlen-Conto . y 46705] 12 Bureauunkosten-Conto . . | 463/12 Geräthe-Reparatur-Conto . | 1673/19 Zinsen-Conto . , | 18066/61 Krankenkasse-Conto . . . | 1849/19 Unfallversicherungs-Conto 5 894/20 Aus\cheidungsbetriebs-Conto} 779271} 95823571

T ITT206561/32

380226 93

Î

. 147L5 [G68 328907/50 2988686

_____ Einnahme. Fabrikations-Conto E Lokomotivenbetriebs-Conto N

106956843 14376 34384415

Bei der laut §. 27 des Statur1s stattgehabten Hypotheken - Briefen

à 2000 137 153 568 1572 1806 1978 936: 366 320 861, à 1600 4: 126 279 237 155 708 c C D) p A, Q) 217 3 3 3120 323 670 888 4307 320 482 5486 Sous n 103 11 s 4? 143 14 3 114 16 172 229 389 394 446 447 608 896 1461 os 2328 2506 3421 3491 3733 3875 4448 711 768 776 884 894 5215 405 803 966 991 6080 120 32% 396 444 453 569 648 725 793, à 300 (4: 85 233 295 304 338 399 440 456 711 1432 724

[37472] FKnippenverg « Co. in

bex D, 2,

„Stadt Coburg“

Tagesorduung :

1) Vorlegung des

1887/3. 3) Neuwaßl

zu Berlin.

shafréfasse deponirt haben.

Pinckert.

MNechnunasab 7 Ertheilung der Decharge. 2) BVeschkußfassung über die Gewinnvertbeilung, N eins Aufsichtsrathemitgliedes an Stelle des verstorkenen Dizeftor Barthelemes

Die Herren Kommanditisten der Thiri gischen Nadel- & Stahl!waaren- Fabrik Wol. IFchtershau werden zu der am Dienftag, dei 20, pre Nachuzittags 3 Uhr,

im Hôtek

i in Gotha statifindendec:?x viertewœ ordentlicen Generalversammlung eingeladen.

\ckluf238 pro

Zur Theilnahme an den Abstimmungen der Ge- neralversammlung sind diejenigen Kommanditistez berechtigt, welche ihre Actien bis spätestens den 16, November d, I., Abends 5 Uhr, bei der Gesell-

JIHtershausen, den 21, Oktober 1888. Der Vorfizende dcs Auffichtöraths.

137474]

Die nah S8. 9 der

meldung zur Theilnahme gemäß 8. 11

D S.

Tagesordnung :

Bericht über das Ecgtbniy des J Beshâfisjahres.

2) Verwendung des Reingewinnes. 3) Entlastung des Vorstandes

rathes,

4) Wahlen. Ulm a. D

S 09

Ulrich in Ulm a. 1)

den 20. Oktober 1288.

Gesellschaft. Der Vorsitzende : Gustav Ulrich.

[37312] Bilanz-Conto per 30. Juni

Activa.

Grundstücke- und Gebäude-Conto. Mascbinen-Conto . ; L Utenftiien-Corto Fubrwerf-Conto Cassa-Conto, Vestand Modell:Conto S Porto-Conto, Bestand an Marken , Wechsel-Stempel-Conto, Bestand an U E Material- und Waaren- Bestände . Conto» Corrent-Conto, Debitores .

.

PASSLIY A

Actien-Capital-Conto . Hypotkek-Conto ; Reserve-Fonds-Conto. . . , Special-Reserve-Fonds-Conto . Delcredere-Conto .. Tantièmen-Conto, Saldo . Conto-Corrent-Conto, Creditores BUnque G Gewinn- und Verlust-Conto, Saldo Brutto-Gewinn. E

per 30. Juni 1888.

Soll.

Betriebts- und Unkosten-Co Abschreibungen . M F 6 s Saldo des Gewinn- u, Verlust-Conto- Bots i Zu vertheilender Gewinn Davon entfallen

dem geseßlichen Ne- servefonds L G dem Delcredere-Conto , dem Syvecial-Reserve-

L e dem Tantièmen-Conto , dem Diridenden-Conto 10/5 auf 600 000 K „, 60 000.— Vortrag auf neue

Rechnung. . . . 21878.60

e. 133 269.86

6 313 56 7 002.30

25 000.— 13 075,40

Haben.

Uebertrag Saldo 30. Juni 1888 . Waaren- und Fabrikations-Conto Zinsen- und Sconto-Conto .

Veriin, den 20. Oktober 1888.

1406554/34

Der Vorftand.

s . 4“ ; 5 5

Ulmer Brauerci-Gesellshaft.

Die er Gesellschaftêstatuten abzu- yaltende §. ordentliche Generalversammlung findet am Montag, den 26. Nov. d. J., Vor- mittags ¿11 Uhr, im Gesbäftsbureau der Gesell- saft (Rotocbsenbrauerei I. Sto) hier statt.

Die Aktionäre der Geellschaft werden zu derselben mit dem Bemerken biemit cingeladen, daz die An-

der Statuten

spätestens bis zum 23. November 1888 unter Vor- ¿eigung der Aktien bei dem Bankhaufe Flesh & erfolgt sein muß.

abgelaufenen

und Aufsihts-

Der Auffichtsrath der Ulmer Braucrcei-

1888.

M S

170 393|'— 203 328|— 3 848|—

5 046/95

5 511/35 580 101 80 95/20

239 471/75 414 193 18

1 042 499 23

600 000 50 000 14 581 07 23 740/25 13 70739

54/50

86 186 75 120 794 41 165!— 133 269 86

i | 1042 499/23 Gewinn- und Verlust-Conto

M S 113 769 87 33 559 99 165!— 133 269 86

„Arthimedes“/ Actien-Gesellschaft für Siahl- und Eisenindustrie.