1888 / 269 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

37396] [ Das Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Carl Nobert Jäpel in Plauen b. Dresden wird na< erfolgter Abhaltung . des S(lußtermins bierdur< aufgehoben.

Dresden, den 17, Oktober 1888. SBves Az: Königlibes Amtsgericht. Bekannt gemacht durh: Hahner, Gerichtsschreiber.

[37414]

Das Konkursverfabren über das Vermögen des Maurermeifters Hermann VBitterhof} zu Drossen wird, na<dem die Verwerthung der Masse stattgefunden, der Schlußtermin abgehalten und die Vertheilung der Masse genehmigt und erfolgt ift, hierdur< aufgehoben.

Drofseu, den 16. Oftober 1888.

Königliches Amtsgericht.

137376]

Dur< Beschluß vom Heutigen wurde das Kon- kursverfahren über das Vermögen des Schreiner- meisters Johaun Scharff in Fürth in Anbetracht, daß der Schlußtermin abgehalten und der am 30. April 1888 zu Stande gekommene Zwangsver- gleih erfüllt worden ist, aufgehoben, was hiermit bekannt gegeben wird.

Fürth, am 19. Oktober 1888.

Der König!. Amtsrichter. gez. Michel, Königl. A.-R. Zur Beglaubigung : (L. 8) Helleri<, Königl. Sekretär.

[37411] Bekanntmachung.

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Max Hahn hierselbft ift dur< Slußvertheilung beendigt und daher aufgehoben.

Golluow, den 19, Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht.

[374060] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Althändlers Emil Keßler zu Hagen wird na< beendeter Schluf.vertheilung aufgehoben.

Hagen, den 17. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht.

[37416] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Manufactur- und Weif{waarenhäudlers Chas- fiel Horowitß wird na< erfolgter Abhaltung des S(lußtermirs hierdur< aufgehoben.

Amtsgeriht Hamburg, den 20. Oktober 1888.

Zur Beglaubigung: Hol ste, Gerichtsschreiber.

[37195] K. Amtsgericht Bere Das Konkurêverfahren über das Vêrmögen des Megtgers Wilhelm Vauer in Obereisesheim wurde na< Abhaltung des Schlußtermins und er- folgter S<hlußvertheilung heute aufgehoben. Den 18, Dftober 1888. Gerichtsschreiber Fee ser.

[37359]

In Sacen, betreffend das Konkursverfahren über das Vermögen des Fräuleins Eleonore Hunder- lagen in Salzdetfurth, ist Termin zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forderung auf Dou- nerstag, den 8. November 1888, Vormittags 97 Uhr, angeseßt.

Hildesheim, den 13. Oktober 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung III.

[37415) Konkursverfahren.

íIn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanns David Davidsohn in Argenau, in Firma D. Davidsohn, ist zur Prüfung der nahträgli<h angemeldeten Forderungen Termin auf den 6. November 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 14, anberaumt.

Jnowrazlaw, den 18. Oktober 1888.

Pelz, Gerichtsschreiber des Königlihen Amtsgerichts.

(37402) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maschinenbauers Wilhelm Ploenes, früher zu Krefeld, jeyt zu Sürth wohnend, wird, na<dem daëéselbe wegen mangelnder Masse durch re<tsfräftigen Beshluß vom 22. September cr. eingestellt worden war, hierdur< aufgehoben.

Krefeld, den 15. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht.

[37405] K. Amtsgericht Künzelsau.

Das Konkursverfahren Über das Vermögen des Weingärtners Christian Vohmannun von Kocher- ftetten wird nah erfolgter Abhaltung des S<hluß- termins dur< Beschluß vom 19. d. Mts. auf- gehoben.

Den 20. Oktober 1888.

Gerichtsschreiber: Heilemann.

97170 13717?) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufsmanus August Laude zu Lauenburg i. Pom. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem LZwangsvergleiche Ver- gleihétermin auf den 8. November 1888, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst anberaumt.

Lauenburg i. Pom., den 13. Oktober 1888.

Springstubbe, :

Gerihts\<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[37352

In dem Konkurse des Fabrikanten Richard Kreher, ehemaligen Junhabers der Firma Clemens Kreher in Marienberg, ift ein Masse- bestand von 5066,05 M verfügbar, welcher mit Ge- nebmigung des Gläubigeraus\chusses unter 29 800,28 M nicht bevorrechtigte Konkursforderungen (1799/0) zur Ver- theilung gebra<t werden soll. Verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigenden Forderungen liegt zur Einsicht der Betheiligten auf" der Gerichts- \chreiberei dcs Königlihen Amtsgerihts Marien-

[37433] Iu Sachen, betreffend den Konkurs über das Ver- mögen des abwesenden Kothsafsen und Schmicds Heinri< Nodermnud aus Neuenkirchen, wird damit bekannt gema<t, daß, nahdem die Masse ver- theilt worden, das Konkursverfahren aufgehoben ift. Liebenburg, den 15. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht.

[37404] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Wittwe Kaufmann Emil Engelhardt zu Minden if in Folge eines von der Gemein- \chuldnerin gema<ten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleide Vergleichstermin auf den 27. Oktober 1888, Vormittags 11 Uhr, ror dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 22, anberaumt. Der Verglei<svors<lag und die Erklärung des Massenverwalters sind auf der Gerichts\<reiberei I. Zimmer Nr. 6 zur Einsicht der Betheiligten

niedergelegt. Minden, den 17. Oktober 1888. Knauf

Erster Gerih!sf<hreiber des Königl. Amtsgerichts.

(37431) Bekanntmachung.

Das Konkuréverfahren gegen den Wirth Ernst Adlung hier wird, da na< Anerkennung der seit- her bestcittenen bevorrehtigten Forderung der Brauerei zur Hoffnung in Stwiltigheim eine den Kosten des Verfahrens entsprehende Konkursmasse ni<t mehr vorhanden ift, hiermit eingestellt. Mülhausen, den 16. Oktober 1888. K. Amtsgericht. gez. Dr. Ebel. : Beglaubigt: Bündgens, Gerichtsschreiber.

[3720] Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Bäckers Alphons Hug in Sulzbach ist zur Ab- nabme der Sélußre<hnung des Verwalters, zur Erbebung von CEinwänden gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berü>- sihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver- mögensstüde der Schlußtermin auf Samstag, den 17. November 1888, Nachmittags 2 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgerichte bestimmt.

Münster i. Elsaß, den 18. Oktober 1888,

Gerichtsschreiberei des K. Amt®egerichts. Leue, Sekretär.

13740) Bekanntmachung.

In der Konkurésache der Firma L. Kunz und ihrer Juhaberin, der Frau Laura Kunz, geb. Oppenheimer, zu Nordhausen wird gemäß $. 139 d. Konk -Ord. bekannt gemacht, daß bei der gerit- lih genehmigten Schlußvertheilung 4 12 279,65 Forderungen ohne Vorre<t zur Berücksichtigung fommen, und der zur Vertheilung verfügbare Massenbestand 4 1022,20 4 beträgt.

Nordhausen, 20. Oftober 1838.

Der Konkursverwalter A. Bluhme.

(37430) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Guftav Hentschel von hier wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdur< aufgehoben.

Ofterwie>, den 15. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht. T.

[37400] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Heinri<h Goergen, Klempner und Pumpen- macher zu Flamersheim, wird, nachdem der in dem Vergleihêtermine vom 26. September 1888 angenommene Zwangsverglei<h dur rechtskräftigen Beschluß vom selbigen Tage bestätigt ift, hier- dur aufgehoben.

Rheinbach, den 16. Oktober 1888,

Königliches Amtsgericht.

(37339) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns, früheren Torfmeifters An- dreas Weber zu Borftel ist zur Prüfung der na<hträglih angemeldeten Forderungen Termin auf den 10. November 1888, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hier- selbst, Domstraße 12, Zimmer Nr. 2, anberaumt.

Stendal, den 16. Oktober 1888.

ranke, Sekretär, : Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

3739) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Friedrich Hafner, Goldarbeiters in Heslach, wurde na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der S(lußvertheilung dur<h Ge- rihtsbes<luß vom 19. d. M. aufgehoben.

Stuttgart, den 20. Oktober 1888,

L Hartmann, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsgerihts Stadt.

(373%8] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Georg Hoffmann, Restaurateurs hier, wurde nah erfclgter Abhaltung des Séhlußtermins und na< Vollzug der S(lußvertheilung durh Gerichts- bes<hluß vom 19, d. M. aufgehoben.

Stuttgart, den 20. Oktober1888.

Hartmann, Gcrichtss<reiber des Königl. Amtsgerichts Stadt. 187413] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Actiengesellschaft „Trockenstärke- und Stärke- \yrupfabrik Tremessen zu Tremefsen“/ wird unter Aufbebung des am 30. Oktober 1888 au- stehenden Termins zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen neuer Termin auf den 2, November 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hieselbst, Zimmer Nr. 1, anberaumt.

Tremesseu, den 19. Oktober 1888,

(37283) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossermeisters Ferdinand Schmidt hierselbft ift zur Prüfung der nacträgli<h angemeldeten For- derungen Termin auf Freitag, den 9. November 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselb anberaumt.

Verden, den 15. Oktober 1888.

Appel, Geri>&tsschreiber dcs Königlihen Amtsgerichts.

[37434] Konkursverfahren.

Nr. 22073. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Landwirths Adolf Jehle von Eer? awehringen wurde na< Abbaltung des Schlußtermins heute aufgehoben. Waldshut, den 16. Oktober 1888. Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgerichts. Tröndle.

(37408) Bekanntmachung.

Das unterm 8. Juni d. J. über das Vermögen des Johann Baptist Schreiner in Würzburg als Rechtêuachfolger seiner verlebten Ehe- frau Katharina Schreiner, in Firma J-. Köhl"s Wittwe Nachfolger, Seifen- und Lichter- geschäft dahier, eröffnete Konkursverfahren wurde dur< Gerichtsbes{luß vom Heutigen zufolge re<ts- kräftig bestätigten Zwangsvergleihs aufgeboben, was gemäß $8. 175 der Konkursordnung öffentli bekannt gemacht wird.

Würzburg, am 19. Oktober 1888. Gerichts]<reiberei des K. Amtsgerihts Würzburg T. (L. S8.) Baumüller, Sekc.

(37412) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des verstorbenen Kaufmanns Wilhelm Wein- oärtner hier wird na< erfolgter Abhaltung des Sdlußtermins hierdur< aufgehoben. Zerbft, den 19, Oktober 1888. Herzogliches Amtsgericht. gez. Mayländer. Ausgefertigt :

Zerbst, den 19, Oktober 1888. (L. 8.) Der Geri®ts\chreiber i. V.: Harm.

(373%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Mühlenbefißers Reinhold Richard Hermann Qvaeschning zu Scamper Neumühle ift zur Abnahme der Sclußre<hnung des Ver- walters, zur Erlebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berü>- sichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die ni<t verwerthbaren Ver- mögensstü>e der Schlußtermin auf den 15. No- vember 1888, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 7, bestimmt.

Züllichau, den 17. e 1888,

üde, als GeriGtss<hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Tarif - 2c. Veränderuugen der deutschen Eisenbahnen Nr. 269.

[37444] _

Die in unserer Bekanntma{ung vom 17. Oktober d. Is. angeordnete Herabsezung der Be- und Ent- ladefristen für offene Wagen auf 8 Tagesftunden findet vom 22. Oktober d. Is. ab aub auf bede>te Wagen Anwendung. Berlin, den 20. Oktober 1888, Königliche Eiseubahn-Direktion.

[37205]

Am 1. November c. werden die Stationen Beyen- burg und Velbert des Direktionsbezirks Elberfeld in den Staatsbahntarif Elberfeld—Breslau aufge- nommen. _

Bis zur Aufnahme dieser Stationen in den nä<h- sten Na<trag sind der Frachtberehnung

für Beyenburg die um 15 km erhöhten Ent- fernungen für Lennep und

für Velbert die um 9 km erhöhten Ent- fernungen für Wülfrath zu Grunde zu legen.

Ueber die Höhe der Frachtsäße giebt unser Ver- kehrs-Bureau, sowie die betheiligten Dienststellen Auskunft.

Breslau, den 16. Oktober 1888.

Königliche Eiseubahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

[37445

In Folge des außergewöhnli<en Bedarfs an be- de>t gebauten Güterwagen werden von Montag, den 22. d. Mts. ab die Ladefristen für alle in be- de>te Wagen verladenen Güter für die im Umkreise von 5 km von der Station entfernt wohnenden Interessenten von 12 auf 8 Tagesstunden (einshließ- li< der Mittagsstunden) herabgeseßt.

derartiger Güter telegrap\< oder mittelst Erpreß- boten bei den betr-ffenèn Dienststellen zu be- antragen. Leßtere werder auf Verlangen au g s statten, daß \>on ver Beznn und noh nah Schluß der ordentlihen Geschäftstunden Ent- und Be- ladungen vorgenommen wezen.

Breslan, den 20. Okto\ier 1888.

Königliche Eisenlghn-Direktion.

[37204]

Sächsish-Württembergscher Güterverkehr.

15493 D I. Der im Narage V. zum Tarife für den vorgenannten Güterverker enthaltere Stügut- frahisaß für den Verkehr wishen Stuttgart und Löbau wird mit Gültigkeit m 1. Dezember d. Is. von 5,69 M4 auf 6,69 K für100 kg berichtigt. Dresden, den 17. Oktober 1888.

Königliche Generildirektion der sächfischen Staatieisenbahnenu.

[37203 |

Rheinisch - Westfälisch -: Sääsisher Verbaud. 15608 DI. Am 1. November d. I. tritt zu Heft 1, 9 und 3 des Gütertarifs vom 4 April 1888 je ein Naéhtrag I in Kraft.

Dur diese von Seiten der Verbandsbahnen zu erlangenden Natträge werden u. A. die Stationen Velbert des Eisenbabn-Direktio\sbezirks Elberfeld, Berthelsdorf und Leubsdorf der Kiniglih Sächsischen Staatebahnen in den Verbandserkehr einbezogen, sowie anderweite Entfernungen fir die Stationen Leipzig I. (Bayer. Bhf.), Mosel, Thalheim und Zwöniß der Königlih Sächsishn Staatébahnen eingeführt. L

Gleichzeitig ist in den Nachträgei die bereits feit 1. Mai bez. 15. Juni d. J. makßgelende veränderte Fassung des Ausnahmetarifs für klestimmte Stüd- güter enthalten. Insoweit die im Nachtrage I. zum Tarifheft 2 und 3 vorgesehenen Beichtigungen Er- böhungen in si<h \<ließen, gelten solche erst vom 15. Dezember 1888 ab.

Dreôêden, am 19. Oktober 1888.

Königliche Generaldir>tion der sächfischen Staatseiserbahuen, Namens der Verbands-Verwcltungen.

[37450] Sächsis - Oesterreichscher Verbands: Güterverkehr.

Nr. 15647 D.1. Mit fofortiger Gültigkeit treten direkte Frachtsäße des Auënahmetariß 6 a. für Holz- sendungen zwishen Blisowa (Böhm. Westbahn) und Chemnitz, Limmritz, Lugau, Plauen i. V. (ob. u. unt. Bbf.), Reichenbah i V, Steina und Zwi>qu i. S. in Krast, welhe bei diesen Stationen zu er- fahren sind.

Dresden, ten 19. Oktober 1888.

Königliche Generaldirckftion der sächsischen Staats8ciseubahnen, als geshäftsführende Verwaitung.

[37286]

Einführung neuer Kontrolvorschrifteu für verschiedene zur übersccishen Ausfuhr be: stimmte Güter.

Im Verkehre zwishen den Stationen des Eisen- bahn-Direktionsbezirks Köln (re<téêrh.), der Dort- mund-Gronau-Enscheder und Georas-Marien-Hütten Eisenbahn, sowie den Stationen Bentheim, Gilde- haus und Schüttorf der Niederländischen Staats- eisenbahnen cinerseits und den dem Eisenbahn- Direktionsbezirke Altona angehörenden Nord- und Ostseebafenstationen andererseits sind neue Kontrol- vorschriften über die Anwendung der für verschieden Güter bei überseeisher Ausfuhr gewährten Fracht

säße zur Einführung gekommen.

Das Nâäbere ist bei den Güterexpeditionen der b:- theiligten Verwaltungen zu erfahren.

Köln, den 17. Oktober 1888.

Namens der betheiligten Verwaltungen.

Közaigliche Eisenbahn-Direktion (re<tsrh.)

Anzeigen.

ATERTE lhrlindr

besorgen u. verwerten -

JBrandtcbWNawradii

BERLIN W. Friedrich-Str 78. Aeitestes Berliner Patentbureau,besteht seit 1873

[33421]

| E

c>

WuNawrocki L

E

(33401)

besorgt u. verwerthet in allen Ländern Alfred Lorentz Nachf.

C. Öronert

Ingenieur u. Patent - Anwalt Verlin, Alexanderstr. 25.

[33361]

Behufs möglister Ausnügung der Ladefristen wird den Interessenten empfohlen, die Avisirung

[33341]

vere PATENTE

Prooessen.

aller Länder werden prompt u. korrekt nachgesucht durch C, KESSBLER, Patent- u. Techn. Burean, Berlin SW. 11, Anhaltstrasse 6. Ausführliche Prospecte gratis.

Berichte über Patent- Anmeldungen.

[33221]

alk in Patentsachen

[33381]

I

ENt-Ange!

Berlin: Redacteur: Riedel.

"8 aus. engefeld i. E., am 18. Oktober 1888. Der Konkursverwalter: MRecbtéanwalt Göllniy.

Dürbaum, j Gerictss<reiber des Königlichen Amtsgerichts.

ertheilt M. M. ROTTEN, diplomirter Ingenieur, früber Dozent an der technischen Hochschule zu Zürich. Berlin XW., Schissbhauerdanmm No. 298-

Gesehäftsprinzip: Persönliche, prompte und energiscbe Vertretung.

i EG.GLA frei und unentgeldiichW '

Dru> der Norddeutschen Luchdru>kerei und Verlags-Anstalt, Berlin SW.,

enheiten, Muster-u. Ma rkenschutz 2 GLASER PERNSAN vonmtamundeie

Barlin. iein

(Scholz).

Verlag der Expedition Wilhelmstraße Nr. 32.

Worden,

zun M 269.

Vierte

Beilage

Berlin, Montag, den 22. Oftober

Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

S8,

Das Central - Handels - Register für Berlin au< dur< die Königliche Erpedition Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Der Inhalt dieser Beilage, in wel<er die 2 Eisenbahnen enthalten find, erscheint ad R e I G ns N. den Qardelb,

Central-Handels-Register

das Deutsche Reich kann dur< alle Post - Anstalten, des Deutschen Reihs- und Königlich Preußishen Staats-

esonderen Blatt unter dem Titel

für

Genofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

das Deutsche Reich. x. 2693,

Das Central - Handels - Register für das Deu eih ers<hcint i egel tägli. Dat Abonnement beträgt 1 4 50 F für bas Biecteliabe, - Eu San Vi Wan Insertionspreis für den Raum einer Drud>zeile 30

Einzelne Nummern kosten 20 K.

S. am

Handels-Iegister. Die Handelsregistereinträge aus dem Königrei Sachsen, dem Königreich Württemberg e dem Großherzogthum He!sen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wötentlih, die leßteren monatli. [37207] Aachea. Unter Nr. 1407 des Prokurenregisters wurde beute eingetragen die von der Firma Alex. Schoeller & Cic. mit dem Orte der N eder- lassung in Jülich den Herren: 1) Ewald Sichel: \{<midt, Kaufmann in Düren; 2) Albert Schaper Fabrikdireêtor zu Jülich ertheilte KoUektivprokura. / Aachen, den 17. Oktober 1888, Königliches Amtsgericht. V.

Adelsheim. Handelsregifter, [37206] Ne. 6566. Nachdem auf unsere Aufforderung vom 6. Juni d. I. gegen die Eintragung des Erlöschens der Firmen: 1) Löw Heß in Merchingen, 2) Aron Rosenfeld in Merchingen, in tas Handeléregister Widerspruch ni<ht erboben worden ist, ist das Erlöschen der genannten Firmen sowie der für dieselben eingetragenen Prokuren gemäß $. 1 des Gesetes vom 39. März 15858 von Amts- wegen in das Handelêre.:isters eingetragen worden. Adelsheim, den 17. Oftober 1588. Gr. Bad. Amtsgericht. Neßler.

Ahaus. Bekanntmachung. [37298]

In das Geselischaftéreg:ster des Königli&en Amts- gerihis zu Ahaus ift zu Nr. 21, unter welcher ummer die Aktiengesel saft „Westfälische Jute- Spinnerei und Weberei“ mit dem Siye in Ahaus eingetragen steht, in Colonne Rechtsverhält- nisse der Geselscaft folgender Vermerk eingetragen :

e Dur < Beschluß der Gencralversammlung vom 28, Sertember 1585 ist das im $, 5 des Statuts der Ge!ell'<aft auf Fünfhunderttausend Mark fest- geseßte Geldkapital um dei Betrag von Zweihundert- fünfzigtausend Mark, zerfallend in hundert Aktien, jede zu zweitausend fünfhundert Mark, erhöht und zuglcih bestimmt worden, daß auf jede Aktie bei der Zeichnung sofort fünf und zwanzig Prozent zu Händen des Vorstandes eingezahlt werden müssen, während die weiteren Einzablungen nah Betarf von dem Auffichtsrathe eingefordert werden, daß die neuen Aktien zum Nominatwerth ausgegeben werden und daß bezüglih der neuen Aktien îm Uebrigen die Ve- stimmungen des Statuts der Gesellschaft gelten.

Eine vollständige Abschrift des Beschlusses vom 28. September 1888 befindet si< in dem Beilage- band Seite 10 ff.

Eingetragen zufolge Verfügung vom 4. Oktober 1888 am 9, Oktober 1888,

(Akten, betr. Eintragungen in das Gefellschafts- register VI. 2 Vol. IIL Blatt 221 ff.

Wening, Amtäsgerichts-Sekretär.“ Ahaus, den 9, Oktober 1888, Königliches Amtsgericht.

Birnbaum. Bekauntmachung. [37215] _LIn unsecem Firmenregister siand am 15, Oktober 1888 folgende Eintragungen bewirkt worden : I. bei Nr. 238 Spalte 6 (Firma G. Mengzel, D Müblenbesißer Gustav Mentel in Linden- Das Handelsgeschäft ist auf die Wittwe Gustav Menzel, Wilhelmine, geborene Kliem, zu Linden- \tadt übergegangen, wel<he dasselbe unter un- veränderter Firma fortseßt; II. unter Nr. 306 früher Nr. 238: Die Firma G, Menzel zu Lindeustadt und als deren Inhaber die Wittwe Gustav Menzel, Wilhelmine, geborene Kliem, zu Lindenstadt. Virnbaum, den 15. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht.

Bremerhaven. Bekanntmachung. [37216]

N das biesige Handeléregister ist heute eingetragen :

+ Fe Goßler, Bremerhaven. Die Firma ilt am 10, Oftober 1888 erloschen.

S. Kämena «& _C°_, Hauptuiederlassung : Bremen. Zweigniederlaffung: Bremerhaven. Inhaber : Hinrich Kämena in Bremen.

Bremerhaven, am 18. Oktober 1888,

Ver Gerichtsschreiber der Kammer für Handelssachen.

Trumpf.

Breslan. Sefanntmachung. [37213] „n Unser Firmenregister ist bei Nr. 7227 das Er- M der Firma Breslauer Eiswerke Josef ltterle<huer hier beute cingetragen worden, Vreslau, den 15. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht.

Breslau, _ Vekanntmachung. [37211] RM unser Firmenregister ift Nr. 7562 die Firma De M Veer hier und als deren Inhaber der ausmann Reinhold Beer hier heute eingetragen

Breslan, den 16. Oktober 1888. Königlihes Amtsgericht.

Breslan. _ Bekanntmachung. [37212] @În unfer Firmenregister ist bei Nr, 7276 das ¡rlôschen der Firma S. Mahdorff hier hcute eingetragen worden.

Vreslau, den 16. Oktober 1888.

Breslau. Sefanntmachung. [37210] In unser Firmenregister it bei Nr. 5933 das Erlöschen der Firma Paul Mogk hier heute ein- getragen worden. : Vreslau, den 17. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht.

Breslau. _ Vekanntmachung. [37209] n unter Firmenregister ist Nr. 7563 die Firma Louis Uron hier und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Aron hier beute eingetragen worden. Vreslau, den 17. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht.

Bromberg. Befanntna<nng. [37217] Die unter Nr 582 unseres Firmenregisters ein- getragene Firma Ferdinand Poll in Prondy Kupferhammer ist zufolge Verfügung vom 16. Ofk- tober am 17. Oktober 1888 gelöst worden. Vromberg, den 17. Oktober 1888, Königliches Amtsgericht.

Bromberg. SBefanntmachung. [37214] _ Die verwittwete Frau Ida Gottliebe Verh hat für ibr in Bromberg unter der Firma J. G. Neumanu bestehendes und unter Nr. 1056 des Vlrmenregisters eingetragenes Geschäft den Kauf- mann Gottfried Naddaß zu Bromberg zum Proku- risten bestellt. Dies ist zufolge Verfügung vom 16. Oftober 1888 am 17. Oktober 1888 in unser Prokurenregister unter Nr. 202 und zuglei unter Nr. 197 eingetragen worden, daß die dem Kaufmann Gettfried Raddaß von dem verstorbenen Kaufmann Ernst Verh ertheilte Prokura erloschen ist. Vromberg, den 17, Oktober 1888. Königliches Amtsgericht. Danzig. Befanntmachung. [37218]

In unserem Profurenregister ist beute sub Nr. 662 die Prokura des Leffer Gieldzinsti für die Firma J. Fajans hier (Nr. 984 des Firmen- regifters) gelöst. _

Berner ist ebenfalis heute in das\elbe Register unter Nr. 771 die Kollektivprokura der Kaufleute Bernhard Friedmann und Nestor Groß bier für die erwähnte Firma mit dem Bemerken eingetragen, daß die beiden Prokuristen nur gemeinscastlih be- fugt sind, die Firma zu zei<nen.

Danzig, den 18. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht. X.

EIbersel4. Sefanntmächung. [37357] In unser Firmenregister ift heute unter Nr. 3680 die Firma W. Romberg mit dem Sitze zu Elberfeld und als deren Inhaber der Kaufmann Wilbelm Romberg daselbst eingetragen worden. Elberfeld, den 18. Oktober 1888. Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung V.

Elberíeld. Sefauntraahung. [37358] Die Handel8-Kommandit-GesellsGaft in Firma Friedr. Seyd & Söhne zu Elberfeld hat dem daselbst wohnenden Emil Neulen Prokura ertheilt und ift dieselbe unter Nr. 1565 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Die dem Feodor Bräbmig zu Elberfeld für die genannte Firma ertheilte Prokura ift erlos<hen und hat dcren Löschung unter Nr. 1295 des Prokuren- registers itattaefunden.

Elberfeld, den 19, Oktober 1838,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Eschwege. SBefanntmachung. [37359] In unserem Handelsregister ist heute unter Nr. 223 eingetragen worden:

Firma Louis Goldmann zu Eschwege.

Snhaber der Firma ist der Kaufmann Louis C daselbst laut Anmeldung vom 18. Okto- er 1888,

Eschwege, am 18. Dktober 1888.

__ Die Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung I. Humbtkurg.

Eschwege. Befkfanutmachung. i 37360] In unserem Handelsregister ist heute zu Nr. 101 Firma Gebr. Goldmaun zu Eschwege ecin- getragen worden: Der Gesellschafter Louis Goldmann is aus der Handelszesells<aft ausgetreten. Der seitherige Ge- sellschafter Leopold Eoldmann führt das Geschäft allein unter der alten Firma Gebrüder Goldmann fort, na< Erklärung vom 18, Oktober 18838. Eschwege, am 18. Oktober 1888, Die Gerichtsschreiberei Königl. Amtsgerihts. Abth. T. Humburg. Finsterwalde. Becfauntmahung. [37220] In unser Firmenregister ist zufolge Verfügung vom 16. Oktober 1888 sub Nr. 111 bei der Firma François Fonrobert eingetragen, daß der Kauf- mann François Fonrobert hier, Sohn des Firmen- inhabers, in das Handelêgescäst eingetreten ist. Sodann ift zufolge Verfügung von demselben Tage in unser Gefsell]caftsregister eingetragen : sub Nr. 24 die Firma François Fonrobert, als Siy der Gesellschaft Finfterwalde, und als Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: 1) der Kaufmann Eduard Louis François Coieobert zu Berlin, 2) der Kaufmann François onrobert hier. Die Gesellschaft hat am 15. Seps tember 1888 begonnen. Fiufterwalde, den 16. Oktober 1888, Königliches Amtsgericht.

Frankenstein. Befanntmachung. [37219] In unser Firmenregister ist unter laufende Nr. 309 die Firma A. Knobloch zu Reichenstein und als deren Inhaber der Kauf:nann August Knobloch in Reitenstcin am 17. Oktober 1888 ein- getragen worden. Frankenstein, den 17. Oktober 1888. Königliches Antsgerict.

Gäifhern. Vekanntmachnng. 37361] Auf Blatt 142 des hiesigen O latecifiets ift heute zu der Firma F. Michaa! & Sohn in Gifhorn eingetragen : __eDie Firma ist erloschen“, Gifhorn, den 25. September 1888. Königliches Amtsgeriht. IL.

37223 Görlitz. Jn unser Gesellschaftsregister ijt leite unter Nr. 13s bei der Aktiengesells<zaft Görlitzer Maschinenbauanstalt und Eisengießerci zu Görliß Folgendes eingetragen worden:

Dur BVescluß der Generalversammlung vom 13. Oftober 1888 ift Folgendes bestimmt worden: „)) Das Aktienkapital der Gesellschaft um 285 000 Æ zu erhöhen und genehmigt die Ausgabe von 28 Stük auf Inhaber lautender Aktien à 1000 M, welhe mit den bereits umlaufenden Stammaîtien na< Verhältniß ihres nominellen Werthes gleihbere<tigt find und an der Dioidende vom 1. Juli a. c. ab Theil nehmen. Zum Zweck der Dur@führung dieser Transaktion wird das dem Notariatéprotofkoll über die heutige Generalversamm- lung beigefügte, zwishea der Gesellshaft und dem Bankhau!1e Philipp Elimeyer in Dresden vorbereitete Abkommen angenommen.

2) Das bei Begebung der Aktien zu crzielende Agio von 109% fließt in den Reservefonds. Die weiter von dem Vankhause Philipp Elimeyer in Dresden zu zahlenden 28 500 4 werden als Spezial-Reserve- fonds zur Abfindung der etwaigen aus $. 3 der Statuten herzuleitender Rechte der ersten Zeichner eingestellt, der nah deren Erledigung aber übrig bleibende Betrag davon dem orventlichen Reserve- fonds zugefübßrt.

3) Den ersten Saß des $. 3 des Statuts, wie folgt abzuändern:

„Das Grundkapital der Gefellshaft beträgt 1150000 Æ und ift zerlegt in 1095 Stü Aktien zu 600 A und 493 Stück Aktien zu 1000

Görlitz, den 17. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht.

Greifswald. SBefanntmachung. [37221] Zufolge Verfügung von heute ift in unser Firmen- register unter Nr. 641 eingetragen:

Die Firma Martin Piper, als Inhaber derselben Kaufmann Martin Piper in Greifs- wald und als Ort der Niederlassung Greifs- wald.

Greifswald, den 16. Oktober 1888, Königliches Ami1sgericht. j : 37222] Grünberg i. Sehl. Sefanntmachung. In unserem Gesellschaftsregister ist bei der unter Nr. 99 eingetragenen Aktiengesellshaft Englische Wollenwaaren-Mauufactur (vormals Old- royd «& BVlakeley) in Colonne 4, betrcffend Rechtsverhältnisse der Gesellsart, zu $. 5 des Statuts Folgendes eingetragen worden: u S. ò des Statuts. as Grundîtapital der Gesellsbaft ist nunmehr dur<h den im Ans@luß an die Beschlüsse der Generalversammlung vom 7. März 1888 gefaßten Beschluß des Aufsichtèrathcs vom 13, Oktober 1888 thatsähli<h um den Betrag von 491 000 #4, zer- fallend in 491 Stück Vorrectzafttien zu je 1000 erhöht worden und beträgt also jeßt: / 2691 000 Æ eingetheilt in a. 3382 Stü>k Stammaktien à 500 4 und b. 1000 Stü>k Vorrechtéatiien à 1000 Grüuberg i. Schl., den 15. Oktober 1888. Königliches Amtsgeri@t. Il]. Habelschwerät. Vekanntmachung. [37228 In unser Firmenregister ist heute bei Nr. das Erlöschen der Firma Adolf Bergmann z Habelschwerdt eingetragen worden. Habelschwerdt, den 18. Oktober 1838. Königliches Amtsgericht.

D : [37226] Halle a. S. In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 1779 der Königliche Oberamtmann Otto Hat zu Lettin mit der Firma „Otto Hart“ und dem Ort der Niederlassung „Lettin“ eingetragen. Halle a. S., den 15. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

[37227 Halle a. S. In unser Firmenregister ist D unter Nr. 1780 der Kaufmann und Bä>ermeister Ernst A>ermann zu Rothenburg a. S. mit der Ss „Ernst Ackermann“ und dem Ort der Niederlassung „Rothenburg a. S.“ eingetragen. Halle a. S., den 15. Oktober 1888.

Königliches Amtêgerict. Abtheilung VII.

: [37225] Halle a. S. In unfer Firmenregister ist heute unter Nr. 1781 der Kaufmann Franz Hertig zu

Königliches Amtsgericht.

mit dem Ort der Niederlassung „Rothenburg a. S.“ eingetragen. Halle a. S., den 16. Oftober 1888. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung VIL.

Halle a. S. Handel8register i 37224] des Königlichen Umtsgerichts zu Halle a. S. Zufolge Verfügung vom 17. Oktober 1888 sind an demselben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gesellschaftsregister it unter Nr. 711 die am 1, Oktober 1888 beg1ündete ofene Handtels- ge!felis<haft in Firma: „Stern « Pfifferling““ mit dem Sitze zu Halle a. S. und als dercu Gesell- schafter: 1) der Viebbändler Salomon n, 2) der Viehbändier Sender Pfifferling, : Beide zu Halle a. S. —, eingeiragen. In unser NE 678 die Handelsgesellschaft : sohn zu Frankfurt a. O. lastung ¿u Halle a. S. getragen: Die Gesellsbaft ist duc® gegenseitige Ueber- einkunft aufgelöst. Der Kaufmä@nn Adoiph Abrabamsfobhn setzt das Handelégeschäft unter unveränderter Firma fort. Vergl. Nr. 1782 des Firmenregisters. Demnächst ift in unser Firmenregister unter Nr. 1782 die Firma: Gebr. Abvratamsohn mir dem Sitze zu Frauffurt a. O. mit einer Zweig- niederiaîtung zu Halle a. S., und als deren Inbaber der Kaufmann Adolph Abtahamfohn zu Frank- furt a. D. eingetragen worden. __In unser Firmenregister ist unter Nr. 1783 die Firma J. F+ Junker nit dem Sitze zu Halle a. S. und als deren Inhaber der T

Gesellschaftsregister, woselbst unter Gebr. Avbraham- mit einer Zrocignteder» vermerkt steht, ist ein-

Kaufmann Job nd als der j _der Kaul Johann Érnîit Friedrich Junker dasclbst eingetragen. Halle a. S., den 17. Oktober 1883. Königliches Amtsgericht. Abtbeilung VII.

Hannover. SBecfanntmachung. [37364]

In das hiesige Handelsregister it beute Blatt n El 3704 zu der Firma Ummelu—Sehnder Geiverk- schaft eingetragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vont 28 September 1838 ift jedem Inhaber einer oder mehrerer der im $. 5 des revidirten Statutes be- zeichneten 26 Aktien das Recht eingeräumt, dur< eine bis Ende des Jahres 1888 zu letstente Einzah- lung von 25 ‘/9 des Nominalbetrages vom 1. April 1889 ab Gle stellung niit den übrigen jetzt bevor- rebtigten 114 Aktien zu erlangen.

Hannover, 16. Oktober 1838.

Königliches Amtsgericht. TV b.

Eannover. Sefanntmahung. [37362] In das hiesige Handelsregister ist beute auf Blatt 4072 zu der Firma J. Müller eingetragen, daß die dem Kaufmann David Lery zu Hannover ertheilte Prokura erloschen ift. Hannover, 18. Oktober 1888. Königliches Umtsgecicht. 1V b.

Hannover. SBefauntmahung. [37363] _In das hiesige Handelsregister ift heute Blatt 4099 eingetragen die Firma Eduard Goßler mit dem Niederlafsungzorte Hannover und als deren Jas haber Kaufmann Eduard Goßler zu Hannover,

Hannover, 18. Oftober 1888.

Königliches Amt8gerit. 1P b. Jauer. Vekanntmachung.

In unferem Firmenregister sind:

1) die unter Nr. 40 eingetragene Firma: „Ernst Weihrauch za Jauer“‘,

2) die unter Nr. 106 eingetragene Firma: „E. G. Weihrauch zu Jauer“‘,

3) die unter Nr. 45 eingetragene Firma: e-S. W. Hindemith zu Jauer“‘,

4) die unter Nr. 15 eingetragene Firma: e-Louis Pleßuer zu Jauer“,

9) die unter Nr. 33 eingetragene Firma: eeC. F. Fuhrmaun zu Jauer“‘,

6) die unter Nr. 28 eingetragene Firma :

_ eeC. W. Hübner zu Jauer“‘,

7) die unter Nr. 149 eingetragene Firma: --Julins Klose vormals J. Nexrlich zu Janer““‘,

8) die unter Nr. 11 eingetragene Firma:

__7eC. Stockmann zu Jauer“ gelös{ht worden.

Jauer, den 283. September 1888.

Königliches Umtégericht.

[37229]

Kiel. __ BVekanntmaczung. [37231]

In das hiesige Gesellschaftsregister ist am beutigen Tage sub Nr. 434 eingetragen : i

Firma der Gesellschaft: Brauerei zar Eiche vormals Schwensen & Fehrs.

Siß der Gesellschaft: Kiel.

Rechtsverhältnisse der GesellsHaft:

Die Gesellschaft ist eine Aktiengesels&Gaft von un- bestimmter Dauer.

Der von sämnmtlihen Gründern in den notariellen Verbandlungen vom 23. August 1858 vereinbarte Sei Ea Eoertean (Statut) befindet sich in bes

aubiater T! zt A” M Era ntl Qa g L ext [Be bci den Akten Beilageband L Gegenstand des Unternebmens ist der Erwerb und Fortbetrieb des in Kiel bestehendea Brauerciges<äfts der Herren Schwensen & Febrs, die Herstellung und

F î î t L der Verkauf der bei der Bierbrauerei sh ergebenden

Nebenprodukte, sowie der Betrieb verwandtschafts

Rothenburg a, S. mit der Firma „Frz. Hertig“ i licher Branwen, z. B. Mälzerei, Restauration u. f. w.