1888 / 280 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

rg

Stif E

L O SSERA E E R L Lea

unverändert mit des erstern Bewilligung

Uekeigen als alleiniger Inhaber weiter. Lage, den 31. Oktober 1888. Fürstlich Lippishes Amtsgericht.

Walchow.

d. I. ist am 31. desjelben Monats ia unser Han- delsregister Fol. 30 Nr. 59, woselbft die Haese «& Loetventhal verzeichnet steht, eingetragen:

Zu Spalte 3, Handelsfirma : Die Firma ift ver-

Nieländer.

Zufolge Verfügung vera 29.

ändert in Gebrüder Loecweuthal.

Zu Spalte 5, Inkaber:

getreten.

Mar Loewrenthal in Malch@cw ift in die

Carl Haese

Uschaft eingetreten. E, den 29. Oktober 1888. Großberzoglihes Amtsgericht.

Waleckow.

Zufolge Verfügung vom 31. Okto- ber d. I. ift an demselben Tage îin unser Handels8-

regifter Fol. 34 Nr. 68 eingetragen worden irma: Becker «& Haecse. rt der Niederlaffung: Malchow.

Inhaber :

Tubfabrikant Wilbelm Heinri Ernst VBecker und Kaufmann Carl Iohann Haus Hacse,

Beide zu Malchow.

Nechtéverhältnifse: Die Gesellshaft ist eine ofene, Hegonnen am 29. O

fioter 1888.

Malchow, den 31. October 1888. Großberzoglides Amtsgericht.

Meinersen. Q i In das biesige Handelsregister iit auf Fol. 22 beute zu der Firma „Abbenser Actien-Stärke-

Bckanntmachuug.

fabrit“’ eingetragen:

Der Vorstand besteht jezt aus folgenden Mit-

gliedern: 2

1) Poftagent August Lüer, ) Halbböfner August Wrede,

3) Halbböfner Wilbelm Lüer, 4) Halbhöfner Heinri Heuer, sämmtli in Adbbensen.

Meinxersen,

29. Oktokter 1888.

Königliches Amtsgeri&t.

Neuwied.

In unser Firmenregister ift unter Nr. 598 in Colonre 6, betreffend tie Firma Oskar Lauffs zu Unkel, eingetragen worden:

Bekanntmachung.

Erbgang übergegangen auf:

geb. Me

Gustav, Walter und Oskar Laufs,

\fämmtlich zu Untel und daber nah Nr. 258 des

Gesellschaftsregisters übertragen. Neuwied, den 29. Oktober 1888, Königliches Amtsgericht.

Neuwied. Sefanutmachuug.

In unser Gesellscbaft8register ift unter Nr. 196 betreffead die Firma „Gebrüder Ingeuohl Nachfolger“ zu Neuwied, eingetragen

in Colenne 4,

Worden :

Der bisherige Gesellsckafter Carl Pfalz if aus- geschieden und die Firma durch Vertrag auf den bisberigen Gesellshafter Hermann Pfaly als Alein-

Inbaber übergegangen.

Die Firma ifr nunmehr unter Rr. 635 des

Firmenregisters eingetragen worden. Nenwied, den 29. Oktober 1888. Königlißes Amtsgerit#t.

Neuwied.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 258 die Firma „O. Laufs“ zu Unkel

Worden :

Vekauutmachung.

Die Gefellshafter find:

1) die Wittwe Osfar Lauffs, Emma,

Mebus,

2) Alexander Lauffs, 3) Gustav Lauffs, 4) Walter Lauffs, 5) Oskar Lauffs, Wle zu Unkel.

Die Firma ist dur den am 17. æœrfolgten Tod des früheren Inhabers auf die Han-

delsgesellshaft übergegangen

Die Befugniß,

ftebt nur:

1) der Wittwe Oékar Lauffs, Eama, geb.

Mebus,

2) dem Alcxander Lauffs, 3) dem Gutav Lauffs

au und zwar in der Art, daß dieselbe von jedem der Genannten selbständig ausgeübt werden kanu. Walter Laufs und Oskar Lauff5 sind von der Befugniß, die

Gesellschaft zu vertreten, ausgeschlossen. Neuwíed, den 29. Ol'tober 1888. Königliches Arntsgericht.

Nemwied. BeXanntr nacheng. :

Die unter Nr. 425 unseres Firmenregisters ein-

etragene Firma „Foseph Meyer“ zu Neeuvied en.

ift erlos

Neuwied, den 29. Oktob.?r 1888. Königlihes An1tsgerit.

Pleschen. In unscrem Firmenregister if beute irma „Lippmaun.n Feélcheufeld“ in

Nr. 95 die F

Jarotschiu gelöst.

Pleschen, den

23. Okiober 1888.

Königliches Amt3ger icht.

Nr. 51 die fin A ost.

ZJarotschin ge P

[39594] |

leschen, den 16. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht.

Pleschen. Vekanutmachung. ) In unser Eee ist unter Nr. 230 die nsky‘’ mit dem Sitze in Jarotschix | 1

Inhaber der Hotelbesißzer Isidor | in

Firma v, O und als deren

hi

Oschinsky zu g eingetragen worden.

Eintragung i

am 22. Oktober 1888 zufocge Ver-

fügung ron demselben Tage bewirkt worden.

Pleschen, den

22. Oktober 1888.

Königliches Amtsgericht.

Die Firma ift dur

1) die ive des bisherigen Inhabers Emma, us, 2) dessen vier Kinder aus dieser Ebe, Alexander,

eingetragen

September 1888

die Gefsellshaft zu vertreten, | in

{39590]

fidor J. Kayser“

[39593]

4

Die Firma ift bier gelö\{cht. Rosto ck, den 30. Oktober 1888. 39585)

ftober Stypmann.

Firma

29. d. M. eingetragen: M Die Firma ist bier ‘gelösht.* Noftockck, den 30. Oktober 1888. Großberzoglihes Amtsgeri®t. Abt Stypmann.

ift aus-

laut Verfügung vom 30. d Licbenthal eingetragen:

Die Firma iît erlosDen. : Rostock, den 31. Oktober 1888.

[39586]

Stypmann.

Nr. 22. Dresch-Gesellschaft zu Wüstfeld.

[39696] | tober 1888.

Eingetragen am 15. Oktober 1888. Schenklengsfeld, den 15. Oktober

chmitt.

Schweidnitz. Bcfanntmacun

Eintragung erfolgt : Sitze in Freiburg in Schlefien u

Ce S Saleñen.

Schweidnitz. Becfanntmahung In unser Ficmenregister Eintragung erfolgt:

deren In Freiburg in Schlesien.

[39589] Schweidnitz.

Eintragung erfolgt: Nr. 701 die Firma A. Tite mit

der Brauercibesizer August Tige in Stlesien.

Stock 2ch. Vekanutmachung.

[39588] wurde beute cingetragen :

Maria, geb. Maier. _WVilbelm Krämer in Espasingen ist risten bestellt. Stockach, 39. Oktober 1888. Gr. Amtsgericht. Dr. Ottendörfer.

geb.

Stuttgart. I. Einzelfirmen. K. A. G. Stuttgart Stadt. Stiftskirhenuplat 1 in Stuttgart.

(29,/10. 88.) Carl

Anfertigung und Lager ron Die Firma ift erlosben. (29/1 Robert Teichmaun in Stuttgart.

Grund Reichagesezes vom 30. 1888.

Gelöscht auf Grund Reih

Stuttgart. (29./10. 88.)

30. März 1888. Stuttgart. 30, Värz 1888. (29./10. 88.) in Stuttgart. Gelö\{t auf Grund 39552] | Güldeaustein in Stuttgart. S. Raichle in Stuttgart. Reichsgeseßes vom 30. März 1888. Eríte

Klemmer in Stuttgart.

J. Haug in Stuttgart.

in |— Adolf Briem Stuttgarter Kart in Stuttgart. Gelösht auf Grund vom 30. März 1888. (29./10. 88.) K. A. G. Val in Etiagen. Inha

Diese | erloschen. (25./10. 88.) F. S

mann in Balingen. (25,/10. 88.) i Viberach. \sameniierfabrik in Biberach. Gerster, Pofamentier in Biberach. (26.

aut Verfü-ch,ung vom 29. d. M. eingetragen:

Gro*;berzogliGes Amtsgericht. Abtkeilung II.

Rostock. In das biesige HandelEregister i zuc Firma K. Zacharias laut Verfügung vom

Großherzoglihes Amtsgeriht. Abtheilung 1.

Königlides Amtsgericht.

Nr. 703 tie Firma „Emil Schmidt“ mit dem Gl Inbaber der Kaufmann Emil Smidt in Freiburg

Schweidnitz, den 26. Oktober 1888. Königliches Amts3geri{t. Abtheilung IV.

ift beute nalstebende

Nr. 702 die Firma „Heinrich Kriesten““ mit dem ibe in Freiburg in Schlefien und als aber der Kaufmann Heinrich Kriesten in

Schweidnitz, den 26. Oktoker 1888. Königliches Amtegerit. Abtbeilung 1V.

L Vekanntmachung. In unser Firmenregister ist heute nachstehende

Freiburg in Schlesien und als deren In

Schweidnitz, den 26. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht, Abtheilung IV.

Nr. 12. 369/70. Zu O. Z. 68 des Firmenregisters Firma Wilhelm Krämer in Espafingyen

Inhaberin der Firma Wilhelm Krämer ist nah Ableben des Wilbelm Krämer dessen Wittwe Anna

Carl Fischer, Die Firma ift Folge Aenderung des Wortslauts erloschen. isher, Schuhmacher in Stuttgart. Inbaber: Carl Fischer, Scbubmater- meister in Stuttgart. Prokuristin: Julie Fischer. Scuhwaaren. (29./10, 88.) Ludwig Jenish in Stuttgart.

Gelöscht auf März (29./10. 88.) Ernft Müller in Stuttgart. Ge- löst auf Grund Reichsgeseßes vom 30. März (29./10. 88.) E. Mildenberger in Stuttgart. Gelös@t auf Grund Reib8geseßes vom 30. März 1888. (29./10. 88.) C. S

Fr. Gohl in Gelös{cht auf Grund Rei§sgescßes vom Adolph Hirsch

vom 30. März 1888. (29./10. 88.) Vernhard 1 f Gelö5scht auf Grund Reichsgesezes vom 30. März 1888. (29./10. 88.) Gelös&t auf Grund

Stuttgarter Maschiueustickerei A. emnte . Gelssht auf Grund Reichégeseßes vom 30. März 1888. (29./10. 88.) ; S i— I. I g Gelöscht auf Pleschen. Jn unserem Firmenregister ist beute | Grund Reichsgeseßes vom 30. Marz 1888. (29./10. 88.) in Stuttgart. Gelös{cht auf Grund A GGeleLes vom 30. März 1888. (29./10. 88.)

artounageufabrik Ferd. Küster Reichsgesetzes

en. J. C. Kauffmaun Sohn r : Iobannes Kauff1zann, Sammt- und Mancefterfabrikant in Ebingen. Die Firma ift olge Verkaufs bezw. Verlegung des Gescäfts t . Sandmeñaer in Ba- lingen. Inhaber : Johann Jacob Sandmeper, Kauf-

Guftav Gerfter, Po- Inbaber : ¡M s

d. Ju das Vesige Handeldregiiice M Licilte ie S V. Mranbengos M: Rostec ì register ift zur a von gam ier znd Pergamentwurst- irma S. e LREE mes f Koppe®, | hülsen, Ellwangen. JIuhaber : Arpait Brande ger in

139595

beilung TI.

[39597] Roesteeck. In das biesige Handeléregister ift M. zur Firma M.

[37146] Schenklengssfeld. Genossenschaftsregister. Wüstfeld - Erdmaunröder Dampf-

Die Genossenschaft ist aufgelöst, das Vorstands8- mitglied Lebrer L. Gutmann zu Erdmannrode ist zum Liquidator ernannt nach Anmeldung vom 12. Ok-

Die Gläubiger der Genofsensbaft werden auf- gefordert, sich beim Vorstand zu melden.

1888,

g. [39599]

In unser Firmenregister ist beute na&stehende

nd al8 deren

. [39598]

[39600]

dem Sihe zu Inhaber Freiburg in

[39697]

¡um Proku-

[39499]

0. 8) —= 1888.

pröfser in Sgeleßes vom

Reich8gesetzes

(29./10. 88.)

Ellwangen. Die Firma ist auf den Sobn August Brandegger übergegangen. (20./10. 88.)

K. A. G. Gaildorf. L. Pfiger, Ellenwaaren-, Spezereiwaaren- und Strobhuthandlung in Gaildorf. Inhaber : Ludwig Pfiter, Färber in Gaildorf. Die piuma ist in Folgc Veräaßerung des Beschäfts er- osen. (27./10. 88.) Friedrich Pfitzer, Ellen- waaren-, Spezereiwaaren- und Strobbuthandlung in Gaildorf. Inhaber : Friedri Pfiter, Kaufmann in Gaildorf. (27./10. 88.) Chr. Marschall, vorm. Sättele, gemischtes Waarengeschäft in Sulz- bah a. K. baber: Chr. Marschall in Sulzbach a. K. Die Firma ift in Folge Verkaufs des Ge- \chàâfts im Konkursverfahren gegen Marshall er- losen. (27./10. 88.) Paul Ucbelmesser, ge- mischtes Waarengeschäft in Fichtenberg. Inhaber : Paul Uebelmefser, Kaufmann in Fichtenberg. Die Firma ist in Folge Verkaufs des Geschäfts im Konkurs- verfahren gegen Uebelmesser erloshen. (27./10. 88 E Fricdrih Leonhardt, gemisbtes Waarengeschäft, Oberroth. Inhaber: Friedri Leonhardt in Ober- roth. Die Firma is in Folge Verkaufs des Ge- {äfts im Konkurs des Leonhardt erloschen. (29./10, 88.) Dalaker, Ferdinand, gemischtes Waaren- geschäft, Okterroth. Inhaber: Ferdinand Dalaker, Kaufmann in Oberroth. (29./10. 88.) L. Dürr, Hanprung in Kurz- und Ellenwaaren, Gaildorf.

nbaber: Louis Dürr in Gaildorf. Die Firma ift in Folge Verkaufs des Geschäfts erlos&en. (29./10. 88.) A. Rippmann, L. Dürr’s Nastfolger, Manufaïtur- und Mode-Waaren, Gaildorf. In- baber: Albert Rippmann, Kaufmann in Gaildorf. (29./10. 88.)

K. A. G. Langenburg. J. Landauer Jr., emis@tes Waarengeschäft in Gerabronn. Inhaber:

faak Landauer jr, Kaufmann in Gerabronn. (23./10. 88.) L. Seft, gemischtes Waarengefs{äft in Gerabronn. Inÿaber: Leopold Heß, Kaufmann in Gerabronn. (23./10. 88.) Chr. Wurzbachz, Kleiderbandlung, Ellenwaaren, Spezerei- und ge- mis@tes Waarengeschäft in Blaufelden. Inbaber : Christian Wurzba. Die Firma ift in Folge des Tode3 des Inhabers erloschen. _(23./10. 88.)

K. A. G. Oberndorf. Friedri}Þch Weiß in Alpirsbach. Inbaber Friedrih Weiß, Konditor und Spezereibändler. Die Firma ist infolae Verkaufs des Geschäfts erloschen. (23./10. 88.) Carl BVerroth, Konditorei in Alpirsbach. Inhaber Kon- ditor Carl Berroth in Alpirsbach. (23./10. 88.)

K. A. G. Reutlingen. Adolf Rümelin in Reutlingen. Inhaber : Adolf Nümelin, Lederfabri- kant. Infolge der Aufgabe des Geschäfts gelöst. (18 /10. 88.)

K. A. G. Sulz. Max Hurth in Sulz. Jn- baber Max Hurth, Kaufmann in Sulz. Die Firma wird gelöscht, nahdem der Inhaber gestorben ift. (25./10. 88.)

K. A. G. Ulm. C. Altmann, vormals F. Glöler. Niederlassung in Ulm. Inbaber Conrad Altmann, Kaufmann in Ulm. (23./10. 88.) Julins Schütz. Niederlassung in Ulm. Inhaber Yulius Schüß, Kaufmann in Ulm. (23./10. 88.) Scchrägle u. Fischer. Niederlassung in Langenau. Inhaber Valentin Fischer, Kaufmann in Langenau. Gegen den Inhaber der Firma wurde am 22. O?- tober 1888, Vormittags 11 Ukr, das Konkursrer- fahren eröffnet. (23./10. 88.)

Il. Gesellschaftsfirmen und Firmen

juristisher Personen.

K. A. G. Stuttgart Stadt. L. Jenish u. Cie. in Stuttgart. Offene Handelsgesellschaft seit 16, Juli 1888, Theilkaber: Ludwig JIenish und Paul Bauver, Kaufleute in Stuttgart. Kolonial- und Fetlwaaren-, auch. Landesproduktengeschäft en gros. (29./10. 88.) Gebr. Wanner in Stutt- gart. Offene Handel8geseliswaft seit 1. November 1886. Tbeilbaber: Hermann Wanner, Glockengießer, und Paul Wanner, Mechaniker, Beide in Stutt- gart. Metallgießerei und mechanis%e Werkstätte. (29./10. 88.) Actienbrauerei Rettexmeyer in Stuttgart. Aktiengesellshaft auf Grund Gejell- scha}tävertrags vom 24. September 1888. Gezen- stand des auf keine bestimmte Zeit beïchränkten Un- ternebmens ist der Erwerb und der Fortbetrieb der bisher von B. Rettenmeyer in Heslah betriebenen Bierbrauerei und Mälzerei, sowie der Wirtbscafts- anwesen in Heélach und Stuitgart, endli die Her- stellung und der Verkauf von Bier und der bei der Bierbrauerei sich ergebenden Nebenprodukte. Die Geselischaft kann für ihre Zwecke Immobilien er- werben, veräußern, verpabten und pachten, Zweig- niederlafsungen errihten und betreiben, au ih an andern Gesellschaften gleißer Branhe in irgend welchcr Form betheiligen. Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt Eine Million Mark und ist in 1000 Aktien à 1000 Æ eingetheilt. Die Aktien lauten auf den Inhaber; sie können aber au auf Namen geftellt, und auf Namen gestellte Aktien können in solhe, die auf den Inhaber lauten, um- gewandelt werden. Der Vorstand der Gesellschaft bestebt aus einer oder zwei Personen (Direktoren, Betriebsleitern, Prokuristen). Die Mitglieder des Vorstands sowie die Prokuristen werden vom Auf- siht8rath angestellt und entlassen. Die Firma der Gefellshaft ist rechtsgültig gezeichnet, wenn derselben die Unterschrift eines Vorstandsmitglieds beigefügt ift. Generalversammlungen werden vom Aufsichtsrath oder Vorstand mittelst Bekanntmachung des Orts und Tags der Versammlung sowie der Gegenstände der Tageëo:dnung berufen. Die Bekanntmachung hat mindestens 14 Tage zuvor ten Tag der Be- kanntmahung und der Gereralversammlung nicht mitgere{net zu gescheben. Die Bekanntmabungen der Gefells&aft erfolgen dur den Aufsichtsrath oder Vorstand : 1) im Reichs-Anzeiger, 2) im Shwä- bischen Merkur, 3) im Neuen Tagblatt von Stutt- gart, 4) in der Frankfurter Zeitung, 5) in der Augsburger Abendzeitung. Bernhard Rettenmeyer, Bierbrauereibesißer in Hetlach, legt in die Gesell- schaft ein: 1) sein Bierbrauereianwesen in Heslach nebft lebendem und todtem Inventar, sein Haus Nr. 62 E rur Sateale und Nr. 6 der Kanzlei- straße, sowie sein Haus Nr. 22 der Seidenstra®e in Stuttgart, alles zusammen zum Preis von 1 250000 , 2) folgende weitere Aktiven nach der am 24. Sep- tember 1888 erfolgten Aufnahme: Bier 67590 4, Mialz 14000 #4, Gerste 10680 4, Hopfen 4000 4, Mot:liar 10135 46 30 S, Diverse 5417 4, 3) seine sämmtlichen Geschäftéausstände unter ng für deren Einbringlichkeit mit 112458 A 91 4. In Summa 1474191 Æ 21 9. Zur Ausgleichung

sammtvergütung 1) erhält derselbe 980 Aktien der Gesellschaft zum Nernwerth von je 1000 = 980 000 6, 2) baar sofort nach Eintragung der Gesellschaft in das Handelsregister 16 005 4 1 S, 3) tritt die Gesellsœaft in die auf den von Retten- mever cingebrachten LiegensHaften rubßenden Hypo-

gegen Anrehnung auf den Uebernahmspreis ein. B. Rettenmeyer garantirt für die ersten 6 Betriebsjahre der GesellsGaft eine Minimaldividende von jähr- lien 6 °/o des Aktienkapitals in der Weise, daß er, sofern der erzielte Reingewinn die Vertheilung dieser Dioidend? nicht gestatten follte, die feblenden Be- träge aus eigenen Mitteln zuzushießen bat, und [leistet bierfür mittelst Fauftpfands eine Sicherheit von 150 000 «M Als Gegenleistung erbält Retten- meyer für den Fall, daß innerhalb dieser 6 Jahre die Vertheilung von mehr als 6% Dividende ermöglit würde, 50% dieses Nebershusses. Den gesammten Gründungs8aufwand trägt . Rettenmeyer. Die Gründer der Gefellschaft sind: 1) Bernhard Rettenmeyer, Bier- braucreibesißer in Heslah, 2) Eduard Herzog, Kauf- mann, 3) Iohann Kögler, früherer Stadtrath, 4) Jobann Burkhardtêmaier, Restaurateur, 5) Fried- ri Schmidt, Restaurateur, Z 2—5 in Stuttgart. Dieselben haben sämmtli®e Aktien übernommen. Zum Vorftand der Geselischaft ist Bernhard Retten- meyer, Bierbrauereibefizer in Heslach, bestelit. Jn den Aufsichtsrath wurden gewäblt: 1) Otio Gauß, Re@tsanwralt in Stuttgart, Vorsitender, 2) Gustav Ulri, Bankier in Ulm, stv. Vorsißender, 3) Bona- ventura Jäger, Direktor in Ulm, 4) Iohann Kögler, frübßerer Stadtrath in Stuttzart, 5) Gustav Fles, Bankier in Augsburg, 6) Heinri Schweizer, Bankier in Stuttgart, 7) Georg Männer, Hofs- lieferant daselbst. Zu Revisoren im Sinne des Art. 209h des Handel8ges.-Buchs hat die Handels- und Gewerbekammer Stuttgart beftelt Anton Amann, früherer Braumeister, Heinri Berg, Privatier, früber Kaufmann und- Fabrikant, Beide in Stuttgart. (27./10. 88.)

K. A. G. Langenburg. Hef n. Cie., Brannt- wein- und Ligueurgeschäft, au gemischtes Waaren- geschäft in Gerabronn. Tbeilbaber : Leopold Heß und Isaak Landauer in Gerabroan. Die Gesellschaft hat si am 10. Oktober 18883 aufgelöst. Die Firma ist geen, (22./10. 88.)

A. G. Sulz. Severin Brischar und Sohu, Maschinenfabrik in Reinau, Gemeinde Hopfau. Offene Handelsgeselicaft zum Betrieb

ciner Maschinenfabrik. Theilhaber sind: Severin Brischar, Gustav Brishar. (21./10. 88.)

K. A. G. Reutlingen. Die Inbaker der Firmen: Karl Keßler und Jakob Kurz in Reut- lingen werden, da dieselben erloschben sind, obne daß solches angemeldet worden ist, auch der Arfentkhalt der Inhaber unbekannt. ist, aufgefordeit, ibren et- waigen Widerspru gegen die Löschung im Handels- register binnen drei Monaten schriftlich oder zum Protokoll des Geri{teshreibers geltend zu maden, widrigenfalls die Löshuna eingetragen würde. [Reichs- geseß v. 30. März d. J.] (19./10. 88.)

[39698] Tostedt. In das biesige Handelsregister ift zur Firma M. Stegen in Tostedt beute eingetragen: Die Firma ift erloschen. Tostedt, 30. Oktober 1888. Königlihes Amtsgericht.

[39602] Trier. In das biesige Handelsregister ist heute unter Nr. 396 des GefseÜschaftsregisters die Aktien- gesellshaft unter der Firma „Helenen Haus“/ mit dem Sitze zu Trier eingetragen : Dieselbe gründet \ich auf einen am 17. Oktober 1888 vor dem Königlichen Notar Wahl zu Trier erribteten Gesellschaftsvertrag und bezweckt die Be- schafung, Einrictung und Erhaltung eines Dienst- boten-Asyls zu Trier, in welchem Dienfstlose und wegen Alters unfäbige Dienstboten Aufnahme und Pflege erhalten sollen. Das Grundkapital beträgt 40 003 A und wird durch 80 Aktien zu je 509 Æ4 repräsentirt, welche auf Namen lauten, mit fortlaufenden Nummern und mit der Unterschrift des Vorsipenden, des Aufsichts- ratbs und des Vorstandes versehen sind. Die säumtlihen Aktien sind von den nah- genaxnten Gründern übernommen, und zwar 1) Anton Stöck, Rektor des biesigen Hospitals, 2) Dr. Jobann Becker, Rektor im biesigen Matter- hause, 3) Dr. Johann Baptist Seber, Rechts- anwalt, 4) Hieronymus Jaegen, Bankdirektor, 5) Johann Iosepb Swilken, Kaufmann, 6) Dr. Peter Schaefer, Gymnasial-Oberlehrer, 7) Heinri Joseph Patheiger, Kaufmann, alle zu Trier wohnhaft. Die Organe der Gesellschaft find: Der Aufsichts- ratb, der Vorstand urd die Generalversammlung. 1) Der Aufsichtsrath bestebt aus 1) Dr. Joßann Baptift Seber, Rechtéanwalt, Vorsitzender, 2) Hie- ronymus Jaegen, Bankdirektor, 3) Heinri Jolfeph Patbciger, Kaufrniann, 4) Dr. Peter chaefer, Gymnajial-Oberlehrer, 5) Andreas Leopold Elsen, Weinbändler, alle zu Trier.

2) Der Vorstand besteht aus drei von dem Auf-

sictsrathe zu wählenden Personen: E: 1) Anton Stôck, Rektor im Hospitale, als Vor- sißender, 2) Dr. Jobann Bedcker, Rektor im Mutter- haue, 3) Johann Joseph Scilken, Kaufmann, alle zu Trier. 3) Die Generalversammlung der Aktionäre wird durch den Vorstand berufen. Die Berufung erfolgt unter Angabe der vom Aufsichtsratbe festzuseßenden Tagesordnung dur Cirkular, welches mindestens 14 Tage vor der Generalversammlung den Aktionären mitgetheilt werden muß.

Die e amaungen werden von dem Vor- ftande erlassen, von 2 * itgliedern desselben unter- zeihnet und erfolgen, soweit sie durch öffentliche Blätter zu gesehen haben, dur den Deutschen Reichs-Anzeiger. Alle anderen Bekanntmachungen gesheben dur Cirkular in bestimmter Form an die Aktionäre.

Trier, den 26. Oktober 1888. Königliches Amtsgericht. Abtkeilung 1V.

Redacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (Sholz). Druck der Norddeutschen Buhdruckerei und Verlags-

Berlin:

/10, 88.)

der hiernahH dem Rettenmeyer zukommenden Ge-

Anftalt, Berlin 8W., Wilbelmftraße Nr. 32.

theken von zusammen 478 186 4 20 „H nebst Zinsen.

| Börsen-Beilage | zum Deutschen Reihs-Auzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

° Ry D 2 280. Berlin, Sonnabend, den 3. November É S8, "Berliner Börse vom 3, November 1888, | Imperials pr. 500 & : Pee. ee | Städe zu cas Berli 0 c i - Gramm neue .… ]—— EUDriefse. E 5 A | Städe zu Berliner rse vom 3, November 1888. Engl Bankucten pr. 1E. E . . 4120,41 bz Berl s 11/1.7 i:6§9B PAenfLe «4 [1/4.10/3000—39 [194,60bz : Unitlih fesigesielie Course. Franz, Banknoten pr. 199 Fres. . . . 30 75bzG E O 142 2/1.7 112,70G | Preuße . . . 4 [1/4.10/3000—20 [102,90bz Umrechnungs-S äge. efterr. Banknoten pr. 1900 fl... 187,85 6j s 4 (1/1.7 £6,10B Rhein, u. Weftfäl. js [1/4. 10 3000—30 204,69 bz A 1 Dellar = 4,25 Mar?. 100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden | do. Silbergulden pr. 160 f... ]—,— O U ie» 3€| 1/1.7 101, 50biG | Sädfisde . . . 4 (1/4.10/2000—39 [104 69 bz 2 Fferr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden iüdd. Währung = 13 Mark. | Nuff, Banknoten pr. 109 Kl... , .[213.906z Landi{chftl.Centralst |1/1.7| 193,00G Slesüche . 14 (1/4.10/3900—30 [104,75 bz 4 D E E RE 1E Eis S E E, ust. Nov. 214à213,75à214bz do. do. |134/1/1.7| ¡01,4Gbz Sóleëwig - Holst. 4 1/4. 19/3009—30 [104,66B Z 100 Miel Qs MArE "Wechsel, S ult. Dez. 213,25à213à213,25 bz do. do. |3 |1/1.7| 33,29 bz Badische Gitb.-A.11 | vers. 20002, Bank-Di?. Russis@e Zollcoupons. e 323,706zG | Kur. u. Neumäri.132/1/1.7/ Bayveris{e Anl. 4 | veri, 2000—200:107.10G 3 Anisterdam . …. .| 100 f. |8 T.!] 2; [168,706iB | Zinéfuß der Reichsbank: Wefel 4%, Lomb. 43 u.5% | do. neue 135] 1/1.7/ 101,25 G Brem. A. 85,87,88 32! 1/2, 8 5090—590!101,90 61G i do. . j 100 fl. |2M.!# +* [168,05 bz : co. ae jf L) 2,2098 Grßbzgi. Heff. Ob. 4 15/5. 11 2000-—200 Brüssel u. Antwp. 109Frcs. 8 T. - |80.40b;G Fonds und Staats - Papiere. Ostpreußische. . .31/1/1.7 | 01,0083G | Sambkra.St.-Rnt.132! 1/28 |2000 de. do. |/ 100Frcs. 2M. {f © 179,85G Z.F. 3.Tm. Stücte zu Pommersche . . .|32| 1/1.7 1,59 21B do. St-Anl. 863 |1/5_11!5 Sfanbinav. Plôge! 100 Ke. [110T.! 5 1112,35bz Ditsche. R@.-Anl [4 [1/4 10/5600—200{108.50B 0. “sz 4 11/17 61,698 do. amrt. St.-A.'33 1/5 11 Kopenhagen. . . .| 106 Kr. [10T.| 34 1112,25 bz do. do. ¡33| vers. /5000—200|103,75B do. Land.-Kr.144/ 1/1.7| Da. - Mel. Eiib.S{ld.!32] 1/1.7 Lon | 1E£L 8 T.] ck [20,395 bz Preuß. Conf. Anl. 14 | vers. 5000—159/107,80H Posensche …. .|4 |1/1.7 200/102,296zB do. conf.St.-An!.|32/ 1/1.7 E [4] 3M. #? 20,265 by do. do. do. 33/1/24. 10 5000—200/164,30G O e E /LT 200/101,25G Reu. B. -Spark. 4 | 1/17 50 Lissabon u. Oporto 1 Milreis 14T.1 , |—,— do. Sts.-Anl.68/4 | 1/1. 7 /3900—159j103,80G Sähsishe ... .|4 11/1.7 108,3/G SaHf-Alt.W-Ob. |4 | veri.!50 do. do. | 1 Milreis 3M. | —,— do. 52, 53, 62,4 1/4. 10 3000—300[102,80et.tzB | Stef. altsandi./34! 1/1.7 1610 È9. do. 132! veri. Madrid u. Barcel.| 190 Pes. 14T.1} ¿ |79,10b1 do. 0 get. v.14.89/4 (1/4 10 3000—309}—,— Do #17 1101S | Sise St-A.4 [171.7 do. do. | 109 Pes. 2M. © |78,60G do. St.-Schdi.13¿| 1/1. 7 [3000—75 [101,30 bz do. Indi@.Lit 4732 171.7 150191, (5G Sä. St.- Rent. 3 veri. 5000 New-York . …. .| 1008 ria! 5 {417,75bz Kurmärk. Swldv./34/1/5. 11/3000—150}—,— do. do. Lit.C/34| 1/1.7 90/1C1,75S do... V6. S 1-54 | vers. Paris s ; 100Frcs. 8 T.) 4; |80,60bz Neumärk. do. [34| 1/1.7 3000—150|—,— do. do. Tií.A4 |1/1.7 20f101,49S do. do. Ser. 2 u. F. 4 ! veri. d isi | 100 Fre8. (2M. f ** 180,05 bz Oder-Deihb-Obk.134| 1/1. 7 3000—300—— do. do. de. |43/1/1.7] i E | do. do. 44/1/1.7 Budapest …. .. .| 100 f. 8 T. T Berl. Stadt-Db[.14 | versch.'5000—100195,00G do. do. CI.IL|4 |1/1.7 1501801,40B Welt -Pyrmont. 4 | 11.7 do, l 100 L 2M —— do, : - Do. (34/1/1.7 /2900—75 1191,40G do. do. IT/4#/1/1.7 O Würitmb. 81—83/4 "verse. Wicn, öft. Währ. 100 fl. |8 T] „, {167,75 bz do. do. neue 32/1/10 3090—7ò [101,90G do. do. neue/3#/ 1/17 5C[101,75 bs Preuß. Pr.-A. 5530 14. | 30 e. | 1C0 f. 2M. { 7*1166,605z Brezíau St.-Anl. 4 1/4. 10 5000—200[104,25G do. neueL.TI.4 |1/1.7 155/101,40G Furbefs. Pr -S&.|—vy Sick| 120 Stweizer. Pläße. 1990Frc8. [10T. 4 180,40bz Caffel Stadt-Anl. 4 | 1/2. 8 3000—200|—,— _do. do. do. T1463} 1/1. 7 ¡3000 —15C 2 O Bad. Pr -A de674 (1/28 200 talienise Pläye! 100 Lire 10T./4 - ; [79,65 bz do. c.v.1.1.89 3§9/0/4 | vers./3030—20C/101,C0bz Slew.Slst.L.Kr.ch | 1/1. 7 3002—200[103,906z Bitte Prie 14-146 300 do. do. | 100 Lire 2M.|sf ©* [79,20 bz Ctarlotto. St.-A. 4 |1/1.7 20009—100/104,40bz do. d. [34 1/1. 7 5C00—200|—,— Bicinidi ls Sie 60 St. Petersburg. . 190N. S. 3W. 1 g [212 8063 Elberfeld. Obl. 774 |1/1.7 5000—b00—,— Westfälis@je . . 14 /1/1.7 /5020—100|—,— Cöln-Md. Pr SH3111/4 101 300 do. .. . « ., „[100R. S. 3M. 210,75 bz do. conv.!33/ 1/17 5900—500/191,25G Do «35/1/17 (4900—100{161,00G Defsáu St Br A 3 14 300 Warschau. . . . .100N. S. 8 T. 6 [213,50bz Essen St.-ObL.1IV. 4 | 1/1.7 /3900—200/103,00 Witpr.rittrsch.1.B./35 1/1. 7 5000—200[101,10b4 Saibina oie (21 Is | 150 Unegon _ Geld-Sorten uud Bankageten. do: Do, 34 1/1, 7 3000—290;101,10G do do. IL3é/1/1.7 /5000—200/191,006S T C R 32! T4 150 134 75 bz Du E E 9,75G Königsb. St-Anl. 1/4. 10/1000—75 |—,— do. neulnds@.IT./35 1/17 /5000—80 [101,02 Peinfinecr 1A iu Std 12 125706 Sovereigns pr. Std ......... 29,33G Magdbg. St.-Anl. 33/1/45. 10 5000—209/101,60D Rentenbriefe. | | E els 172 190 137,006bzB 20 E ees 4e S 16,18G S A [1 1.7 e S e 102,90B Hannoverfch{e . . .'4 —— S i Dla E S a4 4,175GS Reeiniprov. Oblig. 4 | vers. 1000u.500]—,— ODefjsen-Nafau . .|4 —_—— S j Smpeciais pr Stud Ss 16,60G do. do. {¡35| rer]. 1090u. 590 S ur-u. Neumärk, .|4 39 1104,596zG __ Vom Staat erworbeac Eiseubahuen, do. pr. 500 Gramm fein. . . ]—,— Westpreuß. Pr.-D. 4 (1/4. 10/3000 —2004—,— Lauenburger - . j l S Nicdrshl.-VE.Akt.4 11/17! 2300 /102,00G Sa E A —,— Sgldv.d.VrlKfim.142! 1/1.7 1590—300/105 506: B Dommeriche . 4 ) 1104 50Œ Stargrck-Vofï. Aft 14}! 1/1.7 209 104 90bz G COOGC— 100 S Ruf. conf. Anl. v.73 kleine'5 [1/615] 100 u. 80 L |—,— 20 E E 5 i do. 1871-73 Þ, ult.Nov. ck 958,502,490 52 X rad Ga a lIo7 59G Zusíäuvische Fouds, do. do. v. 187541[1/410| 1000—50L 194,206 i id 7% ge nhcaada Z.F. Z.Tm. i ar Le a do. E ene 4t i t. 16! N E 94,298 do E y. ult. No 7 i E ge NOK Argentinische Gold -Anl.|5 !1/1.7| 1000—109 Ves, 16520tzG de. o. v; 187715 (1/17 500—208 £ 101,796 S E Brareiter Stodk-Anl 15 (1/5, 11) 2000-400 & [93 996zG do. do. fleineó 11.7) 10u.20L [1923/E* F „Eisenbehn-Brioritäts-Akticn und Obligationen. Buenos Aires Prov.-Anl. 5 |1/1.7) 5000—509 4 193,306: G do. do. v. 18804 [1/5.11| 625 u. 125 Rbl. j85,906z®* | Dergi!@-Véärk. A. B. 32 1/17 JUUU— 200 «f T S do. do. fis 11/1.7| 500 M 93,3954 G ds. do. v. ult.Nov.! 85906 do. I. C.. 133 1 Ld 290 E A GbincsisGe Staats;- Anl. 551/511; 1000 112,25 bz do. do. v. 1884/5 |1/5. 11] 10909—50 £ 190,10à,20 85 o, E + - Ê d S 103 60G Dän. Staats-Anul. v. 86/32 11/6. 12! 5000—2089 &r. 38,50bz3 do. do. fleine 5 ‘1/5, 11! 100 u. 59 £ 109 25B [G A Y E E = Ld S 102 756 G do. Laudmannsb.- Obl. 3411/17! 2000—400 Kr. 195,50bz do. do. 500 er'5 1/5. Ll! i fehlen h VYHL j. 4 : s E é S 902i Egoptische Anleihe . . ./4 1/5.11} 1000—20 L |83,290bzB do. do. p. ult.Nov.| ——_ do. S f L 1500 ti fgr Ah S do. do. Tiecine/4 11/5. 11; 100 u. 29 £ 33,.25B do. ian. Anl. v. 1887/2 [1/410] 10000—100 RSL[. [55,09G Su do Heff. L 1/1.7/ 1500 u. A ft co, do. pr. ult! Nov.) 83,10 bz do. do. p. ult.Nov.| —,— Berlin-Aubalt v.1857 11/4 [1/1.7| 1500 u. 3009 4 Spe do. do. 5 Ie! 1000—20 £ [102,605z. do. Sold-Nente .… .16 [1/5 12] 10000—125 REl. 1114,50et. 53G do. Lit. C. . 4 /1/1.7| 5900—500 Æ 103 70B do. do. Éleine'5 16/410 109 u. 209 £ 102,60 bz do. “do. 5%50080er!'6 [1/6.12i is R BDerlizeGörl. Iát. B. 4 1/1.7/ O c 3,7 do. do. pr. ult. Nov. —,— do. do. v. 1882/5 |11/1.7| 1000—125 RSI. 93,19B Berl.-Hambg. Ee F (1/1.7] E A M 103508 Fiunländ.Hvp.-Ver.-Anl.|/4 !15/3.91 4050—405 # [100,90B do. do. Lerò ¡1/17 | E 33,10G R e ¿eff (1/17) 3000—2 E & 1103,60 Sinnländifhe Locse …. .|— p. Stck| 10 Ka: = 30 « |51,20c9 do. do. v. ult.Nov.! —_—_ Derl.-Ptsd.„Mgdb. Lit. A. 4 1/1. t N As do. St.-E.-Anl. 1882/4 1/6.12/ 4050—405 « [101,506z do. Orieut-Anl. 1.15 [1/6. 12] 1005 u. 100 Nbl. P. |93,60G Berlin Stettiner, C4 (1/17 200 103,506 do. E 4 11/1.7| 4050—405 A [101756 , | do. do. IL/5 |1/1.7 | 1006 u. 100 Rb. P. 153.8063 Berlin-Stettiner. Aer E G 3,80B büánd. Staats - Anleibe 34/1/4,10/ 12000—100 fl. [100,30G S | do. do.p. ult.Nov. : 63,70à63,602z | Drauni@weigishe . . . 14 1/1.7 a E E Stal. fteuerfr. Hypy.-Obl. 1 1/4.10' 256 Lire 90,30B S do. do. TiT./5 1/5. 11] 1990 u. 100 REt. P. |64,49à, 5065 Brauns. Eee. 4 | T E H 03 75G do. Nationalbi.-Pfdb.14 ¡1/4,10 500 Lire E S do. do. p. ult. Nov. 64,30à 25; G | Dreél-Sdw.-Frb.Lit. H. 4 1/410 E 192/758 do. Rees 15 11/1.7| 20009—100 Frs. [93,2061 B *— do. Nicolai-Obl. ._.|4 [1/5. 11 2500 F:s. 88,59 bz do. it K. 4 1/1.7 A En do, do. ficine'5 |1/1.7| 100—1000 Frs. 196,30B do. do. kleinciá 11/5. 11 500 Krs, 88,5063 E V 1876 t 1/4.10 O & 1103,75 bz do. do. pr. ult. Nov. 95,90 bz do. Poln.S@ag-Obl.14 1/4. 10} 500—100 NLUL S. [99,25 DreStau-Warichau. 5 (1/4.10 „2UO L 9 KovenhagenerStadt-Anl.[3#! 1/1.7 | 1800. 900. 300 4 [97,40 do. do. fleine/4 [1/4.10| 150 u. 190 Nbt. S. |24,75G veln-Mindener IV. En. ch 1 E 10 E S Lijab. St.-Anl. 86 L 11.4 | 1/17) 2000—400 # |83,25B do. Pr.-Anl. v. 1864/5 |1/1.7| 100 Rb [179,00bz do V.Em.€ 1/1.7 s Luxemb. Staats-Anl, v.82/4 |1/4.10) 1090—100 A |—— do. do. v. 18665 |1/3.9/| 100 Rtl. 153,25 bz do. VI. Eu, B. 4 11 Io E New-Yorker Stadt - Anl.!8 |1/1.7| 1000 u. 500 § G. |123,75G do. 5. Anleibe Stiegl.|5 [1/4.10| 1000 u. 500 Rbl. |65,908z E, f IL. Em. Æ : 17 eee 1 2554B do. do. [7 [1/5.11| 1000 u. 509 s P. 1105,70G do. 6. do. do. |5 [1/4.10/ 500 Rbl. S. |91,505zG E I N E N00 Norwegishe Huvbk.-Obl.|52| 1/1.7| 4500—450 A [98,50% do. Boden-Kredit . .|5 |1/1.7| 100 Rbl. M. }97,906z Halb fi E Me UEIE 117! 160A u 500 [103 80G eiterz, Gold-Rente. . .|\4 [1/4.19] 1000 u. 200 fl. G. 192,20B do. do. gar.'42| 1/1.7| 1000 u. 109 Ré[. [91,75 £1 j Holstein Se Marschba A S L ERA Tas od do. do. fleine/4 1/4, 10} 200 fl. G. 92,50bzB do. Cntr.-Bdkr.-Vf. 1.5 [1/1.7| 400 .„Æ& 79,39G ; DESIORME gar 2 1 1.7) ad T0 e 104,00G do, do. pr. ult. Nov.! —,— do. Kurländ. Pfndbr.'5 |24/6.12i 1099. 500. 109 RLI. Magd D veri, v. 1865/4 Es | C Sa e 19% E N do. Papier-Rente . .|4%]| 1/2.8| 1000 u. 100 f. 68,5063 S@wed. St.-Anl. v. 1875/41|1/2.8| 3000—300 „& 192,00B E rit S 147 t Ed L 10506 do. do. . 1451/5, 11) 1000 1. 190 fl, [68,70G do. do. mittel 42| 1/2.,8| 13200 M 102,00B M db.-Leivzig H A, E L C a ied E do. do. pr. ult. Nov.) —,— do. do. fleine/4t|1/2.8| 300 102,009B Maadb Int Ft. B. 15 e [T E 3 ¡6B do. do. . 159 [1/3.9| 1000 u. 100 fl. [82,00bz o DD neue/3511/6. 12) 5000—500 A 192,60bz N E S H pen o O do. do. pr. ult. Nov.! —,— do. Hvyv.-Pfbr. v.1874 42/1/28] 3000—309 109,09G Anze TUDIVD. B, S far. 5 A 1000 u. 500 M 10375 5B do. Silber-Rente . .|4%! 1/1,7| 21000 u. 100 fl, ][69,20B do. do. v.187947/1/4.10| 3000—209 A j{103,75B tai d 9: £ E E E do. do. ficine 4% 1/1.7| 109 fl. 69,30B do. do. v.1878/4 |1/1.7| 4500—300 « 101,398 do. E e ey T E do. do. . .14%,1/4.10) 1000 u. 100 fl, 169,50biB do. do. mittel4 |1/1.7 1590 Æ 161,39G a v. 18814 (1/2,8 100 dea SEE do. do. leine 4% 1/4. 10) 160 fl. 69,80B do. do. fleine4 |1/1.7| £00 u. 300 A4 1101,30G | Qicters&@l.-Mrk. T1.Ser. 4 H L h e o. do. pr. ult. Nov.| —,— do. Städte-Pfdbr.1880/45| verich.| 2000—300 #4 |199,50G Oberslef. Lit. B... . 32 1/1.7 O 4 Kie do. Loose v. 1854. .|4.{ 14. | 250 fl. K-M. |[—,— do, 1883/4//1/5.11} 3000—30I # [102 50bzB E e O P do Kred.-Loose v. 58 v. Stck| 100 fl. Oc. W. |310,10G Serbise Gold-Pfandbr.'5 |1/1.7 | 409 M 34,75 6G do. Lit. E.. La 3s 1/4. 10 2060400 e 103 75G do. 1860er Loose . ./5 1/5. 11| 1009. 500. 109 fl. 1119,40bz Serbi}ce Rente... /59 11/1.7] 400 82,905zG do. Lit. F. I.Em. 4 1 x M S U 1903 75G do, do. pr. ult. Nov.! 119,20 dz do. do. p. ult. Nov.! E do. Lit.G.... 4 |z 17 | 2000300 2 103 75G do. Loose v. 1864 . .|—!p. StX| 100 u. 50 fl. 298,00 bz do. do. neue!/5 [1/5. 11! 439 M 183,59tzG Lo, Lit. E T A Ra L 1037 Q do. Bodenkrd. - Pfbr./4 |1/5.11| 20000—200 4 /1103,0)£z G do. do. p. ult. Nev.| E E Eu. 1 A] 200020 S P :iter Stad nene 0 f 1/1.7| T fl. P. men ay Sie e A 4 [fr lere] 24000—1000 Pef. S s Ern. L 5 i 17 5000— 300 Fs 104 9B , o. ftlcine6 |1/1.7| ; 89,50 o. o.v. ult.Nov.! y E T0. E Ll E O E / Poluische Pfandbriefe . ./5 | 1/1. 7 | 2000—100 Ñér P. |62,50Lz® Stotblar. Pfdbr. v.84/85/42 1/1.7| 4000—200 Kr. [103,09G do, Em. v.1890 - 4 |1/1.7/ 2000—300 103,56 / do. Liquid. - Pfdbr. /4 '1/6.12| 1000—100 Rbl. S. |56,20bz+ do. do. v.18884 [1/5.11| 2000—200 Kr. [100,75bz E A: T vortugiesise Conv.-Anl./5 (1/4.10)/ 4080—408 # 1100,49»: Gtt do. do. v.18874 |1/3.9| 2090—200 Kr. 1109,75 bs do. (Ndrscl At 21 ¿10 R Aa do. do. pr. ult. Nov.| —— *100er f. {5er f. }Fier—,— do. Stadt-Anleibe. .14 |15/6.12|/ 8000—400 &r. 1101,25B e ge 0 E 2101 M A aab-Graz. Präm. - Anul.|/4 | 15/410 [100 Do: = 150 fl. S.[—,— do. do. fleinci4 |15/e.12|/ 800 u. 490 &r. |—,— Ee I JAUL L L) O T Röm, Stadt-Anleibe I. .|4 (1/4,10! 509 Lire 93,50B El.f. do. do. neue v. 85/21 |16/8.12| 8090—400 r. |101,25B HeczteDderufer LSer. cv S A i A n N E Ds do. IL, ITL, IV. Em.|4 11/4. 10} 500 Lire 60D do. do. klcine'4 |15/6.12] 800 u. E de e Ser D H E 101 508 Rumän. St. -Anl,, große'8 | 1/1.7 (25000 u. 12509 Frs.|—,— do. do. do. (35/1/1.7) 9000—900 Fr. 197,10G O e E L T 2) RDO x ANÓ « Hho37 ) Sz do. do. “mittel|8 | 1/1.7| 2509 n. 1250 Frs. |102,70bz Z | Türk. Anleibe v. 1865 cv.|1 |1/3.9| 10C0—20 £ 1560G O o o he g do, do. TleinesSs |1/1.7| 500 u. 250 Frs. 1102,806z3 S do. do. p. ul¿.Nov.!| S 15,30à,606z dO ny M 71 A A O fe 163-708 L do. Staats-Obligat.'5 | 1/1.7| 4000 u. 400 4 [108,801 do. Loose vollg. . . .|fr.|p. Stck]| 400 Fré. [40,19 Þz SaalleB En E L A 103,023 do. do. kleine'6 |1/1.7| 400 eft 196,20G do. do. p. ult. Nov. 40,2063 Seen S i547 i 0, do. fund.!5 1/612! 4000 Æ 101,606; S do. (Egypt. Tribut) 2! 16/4. 16| 1000—20 L 83,90 8z® A E 1717| 2 do do. mitteli5 (1/6.12 2000 161,70 bz do, do. p. uit. Nov! 83,80bz [*ti.84,09 52 Thüringer VI. Serte . .& |1/ T) Y do. do. ficinec 5 11/6.12 409 M. 102,506 Ungar. Boldrente gar. 2 [1/1.7| 10000—100 fi. 125,09B E Ait A do, de. amort./5 |1/4.10) 16000—400 A |195,25bzG do. do. mitteli4 |1/1.7| 500 {L 85,00B Werrabahn 2 Gm. (1/7 do. do. Éseine/5 |1/4.10| 4090 u. 400 A 195,256 do. do. Îlcine'á ¡1/1.7; 103 fl. §5,108 Aibrectsbabn gar. . . ./5 fi/d, 14 uf Engl. Anl. v, 1822/5 |1/3,9 1036—111 £ 197,75G do. do. v.ult. Nov. “E 84,90à,S0 Lz Bebm. Nordb. Goïit-Pr.'4 1/17) do do. v. 1859/3 11/5,11 1206 u. 190 £ 176,50bz do. Sold-Invst.-Unl.|5 [1/1.7| 1000 u. 200 il. G, [101,7 0b Vusctéhrad. (Gold ) Dol [42/4 10) J do, do. v. 1862/5 [1/5.11 1000—50 L [—,-— do. __do: 421 1/1.7| 1000—400 fl. 197,996B Dux-Bodenba . .….. 9 (1/1.7) 4 do, do. Éleine!s [1/5 11 100 u. 50 £ 101,30G do. Papierrente . 19 1/6, 12 1000—100 fi. 77,10e.à,20 bs L 5 E : H /&. 10) 4 do. conf. Anl. v. 1870/5 | 1/2.8 1000—50 £ |—— do. do. p.ult.No=.| : 5 77,25à,10 63 do. T. (Gold) |1/1.7 | Ÿ do. do. ficinel5 | 1/2,8 100 n.50 L |—,— do. E, p. StFi 100 fl 239,00G Dar-Lrag Solt-Lblig. S |1/1.7) do. do. v. 18715 11/39) 1000—50 L |—,-— do. St.-Eifenb.-Anl.5 [1/1.7| 2400—123 fi 109,2058G E e S S / do, do. Tleine/5 | 1/3.9 100 u. 50 L 138,90G do. do: feine 1/17 | 120 fl. 100,206bzG Etitab. Wettb, Goid ftrfr (4 1/4. 10) 2 0 M 1102,40 do. do. v. 1872/5 |1/4.19 1000—50 £ |—,— do. Tcms-Bega gar.|5 |1/4.10] 23000—109 fl, I—,— ¿o. do, ftrpil./4 11/410 3090 u. £09 97,4003 G do, do. Fleinel5 [1/4.10 160 u. 50 L 1}98,90G do do, fleine'5 1/4, 10! 100 f. T Trans Josefb. Silber-Pr. 2 11/2. 10, 2000-200 f. S. /59,00G do, do. v. 1873/5 |1/6,12 1009—50 £ 109,590B do. Pibr.71(S3mör.)/o |1/2.8| 00 Fin 181,10tzG Günstir@en-Varcs gar. .jò j1/%. 16] 2 fi. S. 55,09 bz