1888 / 285 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Egvpter 83,10,

63,30, 49%, Spanier 73,20, Unif. 64,00, 59/0 Cv.

Konv. Türken 15,60, 3% port. Anleibe

Serb. Tabatsrente 83,49, 6% Böhm. Westbahn 268, Central Pacific Franzosen 2054, Galizier 1774, Sott- 127,80, Hefsishe Ludwigsbahn 10809, üb. Büchen 172,40, Nordwestbabn . 99,40, Kreditaktien 2571, Mitteld. Kreditbank 104,20, Kommandit 224,10,

giefen 95,80. Privatdié?. 3% 2/0. D (W. T. B.) Schluß.) Kreditaktien 3554,

ungarische Goldrente 84.10,

Verficherungs : Gesellschaften. Cours und Dividende = pr. Stck.

Dividende pro|1886/1887

Aad.-M. Feuer 20°/g v. 1000 Z46:1420 /420 Aach. Rückv.-G. 20% v. 400 A4; 108 [108 Brl.Ld.-u.Waßfv. 2096 v.500 Z4:108 [120 Berl! .Feuerv.-G. 20°/ v.1000 A4: 166 [150 Brl. Hag.-A.-G. 20% v.1000 Za:! 63 [153 Brl.Lebensv.-G. 20% v.1000 Aa: 1764178 agelv.-G. 20°% v. 500 Dae: 18 Cöln. Rüdckv.-G. 20%, v. 500 Do: 36 | 40 Colonia, Feuerv. 209% v.1000 A4: 360 [390 Concordia, Lebv. 20/9 v.1000 Za: 97 Dt.Feuerv.Berlk. 20°/9 v.1000 Da: 84 Dt.Lloyd Berl. 20% v. 1000 Z4:|200 Deuts. Phönix 20% v. 1000 34- 114 |

Lomb. 88, 140i, Uaterelb. Darmst. Bk. 157,50, Reicbsbank 141,20, Bank 138,80, 49/6 Anl. 73,15, 4295 Portu Frankfurt a. M Etfektien-Societät. ( Franzosen 205, Lomb Eovpter 82,70, 49/9

Sicerbeite

Produkteu- und Waaren-Börse.

Berlin, 7. November. mittelungen des Königlicen Polizei-Präsidiums Vöcite [ Niedrigite

«s, 7. November.

V

1043, Louisville u. Nashville do. 601, Erie und Western do. 294, i Weft., 2nd Mort Bonds 1011, N.- Hudson River do. 110#, Nortkern do. 61}, Pbiladel Louis und San Pacific do. E5f,

Dref.

Marktpreise naŸ Er-

Kalkeier je nach Qualität 2 Fest, aber still.

Posen, 7. November. loco ohne Faß (50er) 51,39, do. do. (70e mit Verbrausabo1be von 70

s. November. (W. T. B.) Getreide- marft. Spiritus per 100 1 100% exkl. 50 A ,99, pr. November-Dezemb. 50,90, 53,30, do. 70 Á LVerbrauws- 31,50, pr. No®ember-Dezember Mai 33,50. Roggen pr. Novem- Dezember 153,00, pr.

N.-Y. Lak Lafe Erie,

Y., Cent. und i . Pacific Preferred phia u. Reading do. 503. St. 8co do. 687, Union Wabash, St. Louis Pacific Pref.

ht, für Regierungsbonds 212 9/3, für andere R ebenfalls 2i 2/0.

darüber —,—. Breslan, 8.

pr. November 50 r. April-Mai

abgabe pr. November 31,50, pr. April- ber-Dezember April-Mai 159,00. Rüböl 97,90, do. pr. November-Dezember 56,00.

Magdeburg, 7. November. (W.

152,00, pr.

Dts. Trnsp.-V. 26i%/o v. 2400.46 /250 | Drsd.Allg.Trsp. 10°/5 v.1000 Z4: 309 | Düfild.Trsp.-V.10% v.1000 Aa: 225 ! Elberf. Feuerv. 20°/5 v. 1000 Z4::240 Fortuna, A.Vrf. 20% v. 1090 Da: 200 | Germania, Lebv. 20% v. 500 Za:| 45 | Gladb. Feuerv. 20% v. 1000 Aer 60 | Leipziger Feuerv. 60% v.1000 A4: 720 | Magdeburg. Allg. V.-G. 100 Ba: 25 | 25 Magdeb.Feuerv. 20% v.1000 A4: 180 [188 Magdeb. Hagel. 324 °/9 v. 500 Da: Magdeb. Lebensv. 20° v.500 A4! Magdeb. Rückverf.-Ges. 100 Za4:!| Niederrh.Güt.-A. 10°/6 v.500 Zx. Nordstern, Lebv. 20°/%9 v. 1009 Da: Oldenb. Verï.-G. 20% v. 500 Za:! Preuß. Lbnsv.-G. 20%v. 500 De: Preut:.Nat.-Vers. 25 9/9 v.400 Dé: rovidentia, 10 9/9 von 1000 fL.! hein.-Wstf.Lld.10°/9v.1000 Ae: Rh.-Westf.Rückv. 10/9 v.400 Zer Sàäts.Rüdv.-Ges. 5°/3 v.509 Zs-: Séles.Feuerv.G. 20% v.500 Zt: Thuringia, V.-G.20°/9v.1000 Z4: 200 Transatl. Gütr. 20% v. 1500.4 135 Union, Hagelvers\. 20% v. 500 Aa: 30 Victoria, Berl. 20 °/ v. 1009 A4: 150 Witdt\{ch.V\.-B. 20%/9v.1000 Atr! 36

Fonds- und Aktien-Börse.

Verlin, s. November. Dir: heutige Börse eröffnete in matter Haltung und mit durh\s{nittlib niedri- geren Coursen auf spekulativem Gebiet. In dieser Beziehung waren die ungünstigen Tendenzmeldungen der fremden Börsenpläße um fo mehr von Einfluß, als auch die Verbältni)se des internationalen Geld- marfktes und die Versteifung des Geldstandes am hiesigen Plage verstimmend wirkten, Das Geschäft bewegte 1ih Anfangs in sehr engen Grenzen, ge- staltete sich aber weiterhin etwas lebhafter. Börsensluß erschien allgemein befestigt.

Der Kapital8markt erwies si ziemli fest für heimische solide Anlagen, wel&e au theilweise leb- hafter umgingen; die fremden, festen Zins tragenden Papiere lagen im Allgemeinen \{chwäther bei mäßigen Umsäßen; von den fremden Fonds und Renten sin3 Italiener und Ungarishe Goldrente als abgeschwä zu nennen, Russise Anleihen matter, Noten erheblich nachgebend und wie erftere . Der Privatdiékont wurde mit 32 2/0 notirt.

Auf internationalem Gebiet setzten Oesterreichische Kreditaïtien etwas niedriger ein, konnten ih aber weiterhin mit einigen S{wankungen behaupten ; Franzosen und Lombarden waren matier, auc andere österreihische Bahnen, sowie Gotthardbahn, Mittel- meerbabn, Warshau-Wien 2c. erschienen niedriger.

Inländische Bahnen waren gleichfalls durscnitt- lih matter und ruhig, nur reußishe Südbakn etwas mehr beattet.

Bankaktien matter und nur in den Hauptdevisen lebhafter; Diskonto-Kommandit-Antheile und Aktien der Deutschen Bank schließen fester.

Industriepapiere waren verbältn

Gotthardbahn 127,50, Dis- 0, Laurabütte 123,70, Dresdner f den Londoner Bankausgang. Scchluß-Course.) Anleibe 104,75, abn - Aktien Litt. A. 140,00, . 125,99, Böbm. Nordbahn-Aktien

flach. Eisenbabn-Aktien 100,00, Aktien 130,09, Leipz. Bank- rger Aktien-Brauerei 261,00, i 29, „Kette“ Deutsche

83,50, Zuderfabrik Glauzig-Aktien erraffinerie Halle-Aktien 117,09, Thür. afiS-Att. 147,00, Leipziger Fammagarn- ,00, Desterr. Banknoten 167,90. (W, T. B.)

18ck0er Russen 85.30, konto-Kommandit 221,6

Leipzig, 7.

Per 100 kg für:

p November. (W T.B.)( 3 °/o fäh]. Rente 93,80, 4 % 36. Buschtierader Eisenb do. do. Litt.

Erbsen, gelbe zum Kocen : Speisebohnezn È

Nindfleisch von der Keule 1 kg . Vau®fleis 1 kg.

Swweineflcish 1 kg.

Kalbfleish 1 kg ..

Hammelfleis% 1 kg .

Butter 1 k s

Eier 60 S

Leipziger Kreditanit Aktien 134,00, Altenbu Sähsisde Bank-Aktien Elbschif-Akt. 103,00, Zud Gas-Gesell\ H

Hamburg, 7. November. Sonfols 1077, Silberrente Goldrente 841, Kreditaktien 3 n 1877 Ruffea i 84¿, 1883 do. 1123, 1884 do. 943, IT. Orient. 60}, IIL Disk. -Komm.

Lombarden

, . Kommerzb. M

sur Deutichland 126}, Nordd. Lübeck-Büthencr

Nationalb. Gotthardbahn nb. 172 Marienburg-Mlawka 821, Fr.-Fr. 1574, Vstpreuß. Südbabn 126L Unterelb. Pr «Aft. —, Laurabütte 1233, Nordd. 1537, Privatdië!. 33 ‘s. Hamburg, 7. November.

S agi Zem

Berlin, 8. November.

Eifenb. 1722, feitstellung

JIute-Spinn Sek. 1650 &. Loco 176-—200 #4 nach Q qualitat 191 , Jiovember-Dezember 191,75—191,25 Dezember 192,75—192, 25 bez. Weizen (neuer Usance mit Ausf&luß von Rauk- melzen) per 1000 kg. Loco unverändert, fest. Sek, t, Kündigungépreis # Loco 17€— 205 G nach Qual, diesen Monat —, per Ap —209—208,75 bez. Roggen per 1900 Termine rukig. 156,25 M

(W, T. B) Abend-

rden 2174, Laurabütte 1234, Nordd. Deutiche Bank 168jÿ, Diskonto-Kom- zer 1074, Oftpr. Südbahn 1252, Mecklenburger 157,00.

(W. T. B.) Nubelcourses verstimmte, im Uebrigen abgeshwäht. Itordbahn 2455,00, Kron- L Lemberg-Czernowitz 154,75, Amsterdam 100,65,

9134, Lombarden Bank 1698,

Marienburg-Mlaz Matt auf den Lsndonecr Ban Wien, 7. November. (Xourf?.) Der Rückgang des U ari Rm Bano -FIY Ungari!we Babnen fest, Vet!terr. Silberr. 82,70, ; Rudolfbabn 210,99, Pardubiter

Pa Wechsel 48,10,

Silbercouyons 100. London, 7. Norember.

Gngl, 2t%/9 Consols 977/16,

Mila: von E Conv. Türken rente 69, do. Goldrente 91, 4% ungaris&e Gold- rente 844, 4°/9 Spanier 723, 5 ‘priv G L 4 °/9 unif. Egypter 81{, 101, 44 ‘/9 egyptishe Tributanleben Mexikaner 392, Ottomanbank 114, Suezaktien 973, De Beers Aktien neue 1 Silber 43t,

In die Bank flossen Aus der Bank flo} nad Buenxos-Aires. _London, 8. November. 974, 1873er Stufen 1004, 9/16, fonv. Türfen 154, —,—, 4/6 ungar. Bol preuß. Consols 107, 9 °/9 priv. Egypter 1002, Ottomanbank

t A: A R R E 2

(W. D. B) Matt. Preuß. 4/9 Confols Lomb. 94, 5% 154, Oest. Silber-

o priv. Ggypt. 1005,

fonfolidirte Mexifaner 894, 88, Canada Pacific

7è, Platdisk, 39%,

beute 145 000 Pfd, Sterl. en beute 649 £90 Pfd. Sterl.

(W.T. B.) Consols 23/6 Jraiien. 951/14, Lombard. , 4 9/0 fund. dr. 837, Oesterr. Goldr. 91,00, °/e unifiz. Egypter 813/16, è, 39% gar. Egypter 100F, Suezaktien 23, 6% Mexikan. äußere

(W. T. B.) (St6luß5- amortisirbare

F &, Oesterr. Goldr. 918,

t /o unifizirte Egypter 413,75 ex, inter äußere Anleibe 73,53, Conv. Türken 15, Türkische Loose 49,95, 4 9% Türk. - Obligationen Lombarden

Mecklenburgishe und

136—135, bez.,

1ßmäßig fest, aber elt fter; Montanwerthe matterer Eröffnung befestigt und lebhafter. Course um 24 Ukr. Kreditaktien 161,12,

Amerikaner

5 Oesterreichische Franzosen 104,00, L 43,62, Türk. Tabakaktien 95,00, Bochumer 177,00, Dortmunder St. - Pr. 125,00, Berl.

A Wenig verändert. Spanier 7 Unleihe 89}, De Be Paris, 7. November. Course.) Bebauptet.

104,624, Sia! 5*/g Rente 96,92

88,50, Laurabütte

Bank 157,00, Deutsche Bank 169 50, Diskonto-Kom- Ruf. Bk. 51,00. Lübeck-Büch. 172,00,

Marienb. 92,25, Medcklenb. 157,37, uxer 166,00. Glbethal 83,00, Galizier elmeer 122,25, Gr. Ruff. Staatsb. —,— ) —,—, Gotthardbahn 127,50, Rumänie 06,80, Italiener 95,75, Oest. Goldrente 92 terrente 68,50, do. Silberrente 69,90, d Nen aite 98,25, do. 1880 er 85,50, Goldrente 84,25, Voten 206,09, Ruff. Orient II. ,90, Serb. Rente 81,80, Neue

Handelsge.

Mai 22,70—22,60—22,6 Kartoffelmebl pr. 100 kg brutto inl Sad, : Gekündigt Sack., Kündigungz2- prels # Prima-Qual. loco 27,50 4, per dieten ; ver November-Dezember —,— per April-Mai 27,50 bez, zum Scluß 27 Trodckene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto incl. Sat Gekündigt Sack. Kündigun loco 27,00 M, per er-Dezember X, ¿um Schluß 27,80 Gd. M Termine höher. Kündigungépreis # Loco Faß

mandit 223,37, Mainzer 107,37 Oftpr. 126,50,

88,50, Mitt Nordwestb.

Termine fest. de 1880 87,40, Monat —,— 4% Spanier äu | __Pprivilegirte a! E Franzosen

230,00, Lombardische Prioritäten Janque ottomane 535,00, 870,00, Bangue d'escompte

Termine fest. prels —,— #4, Prima-Qual. diesen Monat —, per Novemb per April-Mai 27,50 bez , ôl per 100 kg mit sas.

ese 11890, Ruy do. 1884er 99,25 Egypter 82,80, Ruf}. Noten 20 61,80, do. do. IIT. 62 Serb. Rente 83,80.

5 f x

f

s

507 50, Credit foncier Meridional-Aktien

Nio Tinto

16, Wechsel auf London

781,25, Panama-Kanal- Aktien Kanal -Aktien 657,90, Suezkanal-Aktien deutsche Plätze 3 Mt. 12215/ Chbeques auf London November. (W. £. 2.) Boulevard- 82,623, Italiener 96,80, 1, Türken 15,724, Spanier 4 ex., Ottomanbank 534,374, §74, Panama-Kanalalkti;e St. Petersburg, 7. November.

I. Drientanlcihke 973, do. Anl. 1884 14

Gekündigt Ctr. . Loco obne Vêèonat 56,7—56,5—56,6 bez., per ber 56,2—56,3 bez., per April-

Vorprämien. Obligat. 245,00. Oeft. Kredit Ostpreußen .

otthardbabn ; i Lombarden Mittelmeer

223}àu24}—24 224}—33a261—4 161#-14à62-14 1621{-2{à63-24

104{à42—1 128à284—2

Petroleum. 100 kg mit Faß Gefkündigt kg. per diesen Vèonat Dez. —, per Dez.-Jan. —, per JIan.-Febr. —.

Spiritus per 100 1 à 109 °/ Tralles loco nit Gefkündigt L Monat und pe

Spiritus wit 50 4 Fest und Hhsber,

Paris, 7. Verkehr.

4°/o ungar. Goldrente 85,9 73,90, Egypter 418,124 Rio Tinto 656

45F—13B n —. Trâge.

3 Vet. 98,40, do. I. Orientanleihe 972, 9, do. Bank für auswärtigen Handel Petersburger Diskonto-Bank ationale Bank 450, Ruf. , Große Russische

Ot... 1880 er Russen

Bochum.Gukfßstabl Dortm. Union .. Laurabütte . . Russische Noten .

Breslau, 7. November. (W, T. B.) 31 9/0 Lands. Pfandbr 101,75. 4°/

Bresl. Disfkb. 110,25, Brsl. Wchslb Kreditakties 162,50, Donner8markh, 108,60, Oppelner Cement / Verein.; Delf. 93,75, Oesterr. Banknoten 167,95,

St. Peteréburger intern 44%/0 Bodenkredit-Pfa Eisenbahnen 240. Kursk-Kiew-Akt 7. November. (W, T. B.) r. Papierrente Mai-Novbr. verziusl, JZanuar-Juli ,9°%/0 Russen von 1877

Eifenbaÿaen 1174, do. 1I. Orientanleibe 594, °%/o bolländ. Anleibe 101. ifenb.-Dblig. 1034, Warschau- ¡naktien 104%, Marknoten 59,25,

h T. B.) (S{luße echsel auf London 4,844, Wechsel auf Paris 5,23s, 4°/o fundirte Anleibe von Pacific Aktien 554, Central Cbicago u. North-Western do. u St. Paul do. 67k, Illinois ake Shore Miczigan South. do.

Es S ied «E B E Bi D Fri A 63. Zta ta L A dz E R K S n S gart S Sas E 0 M C E S i E S In A T L

125tà26—2 ndbriefe 147 Amsterdam, Course.) Oester Silberrente 4%/0 ungar. Goldrente 84,

B

o ung. Goldr. 84 60. . 102,00, S&1.

e RIEÙ

Bankv. 124,00, 60,50, Obersch

Giesel Cement —, Ruff. Banknoten 208,75. Frankfurt a Séluß - Cours Pariser Wesel 830,60 „Reichéanleihe 108 do. Papierrente 68,70, do. Goldrente 92,20, 1860 Loo Goldrente 84,60, Italien 85,90, 11. Orientanleibe

I. Drientanleiße 59, Konvert. Türken 152, 59/0 garant. Transv.-E Wiener Eis Ruf}. Zollcoupon New-York, 7, November (W.

S E Tg

+ M., 7. November. z Londoner Wechsel ; Wiener Wechfel 30, Vest. Silberr. 69,10, °%/o do. 81,80, do. 4% le 119,30, 4% ungar. er 96,00, 1880er Ruñen 62,60, 1III. Orientanleibe

Cable Transferê 4,884, Wechsel auf Berlin 95 1877 1274, Canad. Pacific do. 364,

1122, Ghic «Miir. Central ès. 116¿, L

(Amt von Setreide, Petroleum und Spiritus.) Weizen per 1900 kg. Loceo unverändert. Termine Kündigungspreis 191,5 4 ual. Gelbe Liefecungs- diefen

Lieferungsqu

kg. Loco feine Waare fest, GSeckündigt 1250 t. Kändigungs- rei Loco 152—164 # n. Lieferungtqualitit 157 , inländ. feiner 160 frei bez, ver diefen Monat —, per November- Dezember 156,5—156—156,5 bez, 156,75—156,25—156,75 bez, 162—161—161,5 bez. Seríte per 1009 x, 130—200 # n. Qual. sehr feine 158 frei Haus b Hafer per 1000 kg. Loco behauptet. Termine wentg verändert. Gekündigt 135,75 #6 Loco 134—163 ferung8qualität 136 #, pommerscher mittel 140— 146, guter 148—152, feiner 155—15 \hlesischer mittel 140—146 199—159 ab Bahn bez., preußisher 139—149 ab B diesen Monat und per Nov.-Dez. per Dezember 137,25—12 per April-Mai 1889 139,75—139,75 bez. Mais per 1090 kg.

Still. Große und kleine Futtergerste 132—152 4,

750 t. Kündigungépreis #6 nach Qualität.

Loco fest. Î Kündigungspreis M 1592 #& nach Qual. Per diesen Monat —. Erbsen per 1000 kg. Futterwaare 150—160 M4 ggenmebl Nr. 0 u. 1 per 100 kg brutto inkl. : j Gekündigt Sack. Kün- digungêpreis S, per diesen Monat uxd per Nov.-Dez. 22,10—22,05 bez., per Dezember-Jazuuar ar 1889 —,—, per Aptil- 5 bez.

Kodhwaare 172—209 , nach Qualität.

(Raffinirtes Standard withe) per in Posten von 109 Ctr. Ternunc Kündigungspreis —, per Olkt.-Nov.-

&#& Berbrauhsabgabe. Gekün- gungspr. Æ Loco ohne Faß „_ mit Faß loco —, per diesen per Novbr.-Dezbr. 33,5—33,8 bez., per per JIanuar-Februar 1889 —, per März-April —, pec April- bez., per Mai-Juni 36—36,3 bez. bl Nr. 90 26,50—24,50, Nr. 0 24,50— &eine Marken über Notiz be:akblt. Roggenmehl Nr. 0 u. 1 22,925 Viarken Nr. 0 u. 1 23,00—22,9 böber als Nr. 0 u. 1 pr. Berit der ständigen handel von Berlin. 3,05—3,15 M

y pro Scock. Waare ie nach Qualität 2,15—

M f I =OONO-I

en

fremder loco 22 Märi 21,45. 16,00, fremder loco 17, pr.

AübdI Tcco 61,00 Manaheim, 7

159,959, pr. März pr. November 13,55, pr.

D O pt pk O D D Mas D bed pen pund puanb jdk maar | |

[Ey

Bremen, 7. November. leum {SDlußbericßt}. loco 7,75 bez.

, 7. November. (W. T.B,) Getreides i rubig , Roggen loco rubig, medckl Der loco rubig, t. Nüböl rubig, loc: Zollink. ver November- Dezember 14 pr. Dezembter-Januar 22 Br., Mai 224 Br., pr Mai-Juni Umfay 1200 white loco 7,99 WBr.,

Hafer rubig. Gerste fe —131,5 bez., per | 58 : j

alität 195 „4, ver ril-Mai 1889 208, 5—208 Hamburg, 7. November. mittags8beriŸt.) f pr. Norember 73, pvr. 71, pr. Mai 70t. dFermarkt. Basis 88 9/9 Rendement, frei ar Novober. 12,80, pr. Dezcmber 12, per Dezember | pr. Mai 13,20. per April-Mai 1859 markt. Weizen loco be Hafer pr. Mais pr. Mai-Jun London, 7. November ( zuder 16} rukbig,* Chili-Kupfer London, 7. (Sélußbericht.) leßtem Mentag: Hafer 198 269 OQrtr

I ab Bahn bez, , guter 148—152, feiner

fest, Hafer an Mehl rubig, Malzgerste träge.

Liverpoo1, 7. November. (W, T. wolle. (Schlußberich für Spekulation Amerikanishe und Bengal 1/18 böber. amerifan. Lieferung; Novemkber 535 November-Dezember 515/33 do,, 32/44 Verkäuferpreis Februar-Märj Käuferpreis,

Termine —. Loco 145—

41 6. 17 d. Paris, 7. November

Dezember 27,25, März-Juni 28,59.

November-Dezem- Mai 56,3—56,2—

: o = 10 0001 °%/% naÿ (versteuerter). Termine —. Kündigungspreis 6 per diesen r Septbr.-Oktbr. —.

_Verbrauch3abgabe ohne Fa. r. Gefündigt L Kündigungspr. Loco 53—53,2 bez., per diesen Monat und per Novbr.-Dezbr. 92,6—52,9 bez., per Dezbr.-Jan. —, per April-Mai 55—5©,2 bez., per Mai-Juni 55,5

Spiritus mit 70 digt 130000 1. Kündi 33,6—33,5—33,8 bez Monat and Dezbr.-Janua per Febc.-März —, Mai 35,5—35,8

Weizenmekl Nr

loco 323, pr. Deze Amsterdam, Kaffee good ordinary 472. B Autwerpen, 7. Novembker. leummarkft. weiß, loco 195 BE., E RDOE 194 Br.,

New: York, G Baumtrvolle Itew-Drleans 97/16. Test in New-York 73 Gd ie G L ertificates 862, 3 D. 90 C. Rother Winterwei i Novbr. 1114, pr. Dez. 1124, (Nero) 50 Zucer (fair T ot, ordinary pr. Dezbr. 13 13,12, Schmalz ( do. Robe und B Getreidefracht 5,

—21,75, do. feine 29 bez. Nr. 0 1,50 M 100 kg br. infl. Sagd. Deputation für den Eier- Normale Eier je nah Qualität _Auéssortirte, kleine 2,30 Æ per S(od.

I

,857-2,90 M per Schock. (W. T. B.)

Kornzucker, exkl., ven 9 zuder, erfl., 889 a 16,60. se!t. —, fein Brodraffinade 28,25. G Faß 28,00, gem. Melis [. mit Robzuder L. pvr. November 12,85 bez. 2,85 Gd., 12,90 Br. 13,00 Br., pr. März-Mai

Köln, 7. November. _ (W. T. B) Setreide- Weizen hiesiger loco 21,00, do. neuer 00, pr. November 20 50, Roggen, biefiger November 15,40, pr. Viärz siger loce 14,50, fremder 15,50. , pr. Mai 58,60.

eim, 7. November. (W.T.B.,) Getreide- Î Weizen pr. November 20,60, pr. 21,59, pr. Mai 22,00. Roggen pr. 16,65, pr. Mai 18,99. März 14,60, pr. Mai

(W. T. B.) Petros

Sehr fest. Standard white

Müden - Rohzuer I.

: englischer unverändert, fremder zlebend, russischer Hafer { b seit, Mais und

Werth,

Glasgow, 7. November.

75,50, 69,75. Dezbr. 41,09, pr. Januar- August 42,50.

(W. T.

bez. und Br.,

Raff. Petroleum

m in

Deutscher eichs-Anzeiger

r Staats-Anzeiger.

Insertiougpreis für den Raum einer Druckzeile 30 4. Juserate uimmt an: die Königliche Ezpedition Dentfchen Reichs-Anzeigers und Königlih Preußischen Staats-Anzeigers Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32.

T. B.) Zudcker- 2/0 17,15, Forns Nachprodukte, exkl. fein Brodraffinade em. Raffinade II. mit it Faß 26,50. Rubig. Transito f. a. B. Hamburg , 12,874 Br., pr. Dezember pr Januar 12,90 Gd., 13,20 Gd., 13,272 Br.

eußische

Königlich Pr M | Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 K 50 S. Alle Post-Anftalten nehmen BSeßstetinug an; für Kerlin außer den Post-Austalten auch die Expedition

8W., Wilhel:nftraße Nr. 32. Einzelne Nummern koßen 25 4.

1s,

Der Gemeinde Neu-Weißensee bleibt jetoH das Ret vorbehbal- ten, den Tilgungsstock durch größere Ausloosungen um böchsteas Fünf vom Hundert des Nennwertbs des ursprünglihen Schuldkapitals für Die dur die verstärkte Tilgung ersparten

Berlin, Freitag, Abends.

Königreih Prenßen. stät der König haben Allergnädigst zu ge-

M 285. . November,

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem Oberförster Bayer zu Heinersdorf in der Kron- fideikommißherrshaft Schwedt den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Schleife; dem Gymnasial-Direktor a. D., Pro- fessor Dr. Riemann zu Greifenberg i. Pomm., dem Rechts- anwalt und Netar a. D., Justiz-Rath Nobiling zu Anklam, und dem Bürgermeister Remy zu Pfalzdorf im Kreise Kleve den Rothen Adler-Orden vierter Klasse; dem General-Arzt . D. und praktishen Arzt Dr. Schmundt zu den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse; dem Kreis-Shul- inspektor a. D., Superintendenten und Oberpfarrer Stenger u Trébniß, den Adler der Ritter des Königlichen Haus- rdeus von Hohenzollern; dem S(hleusenmeister Lorenz auf Klodnigkanalshleuse Nr. XVII. bei P Gleiwiß das Kreuz der Jnhaber desselben Ordens; dem emeritirten Lehrer Kumutat den Adler- der Jnh

ïcco neuer

Se. Maje nehmigen geruht: daß der Erste Staatsanwalt Luther zu Guben in gleicher

Amtseigenschaft an das Landgericht es daß Le E Staatsanwalt Dx. Salomon in Tilsit

gleiher Amtseigenshaft an das Landgericht in Hagen ver-

seßt werde; sowie A / den Landrichter Dietus in Kottbus zum Landgerichts-

stini in Minden auf ngsgeseßzes vom 30. Juli

1883 (Gesez-Sammlung Seite 195) zum zweiten Mitglied des dortigen Bezirksausschusses auf Lebenszeit zu ernennen.

jedes Jabr zu verstärken. i Zinsen wadsen ebenfalls dem Tilgungsstock zu. : S Die jährlihen Tilgungsbeträge werden auf 500 beziehungsweise 200 Æ abaerundet. T i: i: :

olgeordnuxg der Eirlôösung der Anleihescheine wird durch

Die Ausloosung erfolgt vom Jahre 18 . . ab im Monat De- zember jedes Jahres, die Auszahlung des Nennwerths der ausgeloosten Stücke an dem auf die Ausloosung folgenden 1. Juli. i Die ausgeloosten Anleihesheine werden unter Bezeichnung ibrer Buchstaben, Nummern und Beträge sowie des Termins, an welhem die Rückzahlung erfolgen soll, öffentlid bekannt gemacht. Bekanntmachung erfolgt spätestens Monat vor dem Fälligkeitstermine ( und Königlih Preuftischen Staats - Anzeiger“, oder an dessen Stelle tretenden Organ, dem Amtsblatt der Könialichen Regierung zu Potédam oder dem an dessen Stelle tretenden Or; in je einem in Neu-Weißensee und in Berlin ersheinenden öffent- lichen Blatt. i / Sollte eines dieser Blätter eingehen, so wird von der Gemeinde Neu - Weißensee mit Genehmigung des Königlichen Präsidenten zu Potsdam ein anderes i ] änderung in dem „Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“ bekannt gemacht. j : / Durch die vorbezeihneten Blätter erfolgen auch die sonstigen, diese Anleihe betreffenden Bekanntmachungen, insbesondere die Be- zeihnung der Einlösöfestellen für die Zinsscheine und die ausgeloosten Anleihescheine. ; i Bis zu dem Tage, wo folchergestalt das Kapital zu entrichten ist, wird es in halbjährlihen Terminen, am 1. Januar un L Fi von heute an gerechnet, mit vier Prozent jährlich in Reihsmünze

gelocsten Anleihes{eine endigt an dem

i DeY fe und" E achten Einlös

in Stettin, und

u Guhrau

Direktor in Köslin, und den Regierungs- Assessor

Grund des §8. 28 des Landes

enburgischer und einen

sechs, drei, in dem „Deutschen Reichs-

u Groß-Kackschen im Kreise

er desselben Ordens; emeritirten Lehrern Reuter zu Trempen im Kreise Dar- kehmen, bisher zu Eszerishken desselben Kreises, Wendt zu Trakseden im Kreise Heydekrug, bisher zu Bittehnen Kreise Ragnit, Ribbe zu Possessern im Kreise Hein zu Gordeyken im Kreise Ol-ßko und Settega zu Lyck, bisher zu Klein-Lasken im Kreise Lyck, ferner dem Förster a. D. Rosteutscher zu Kolonie Schalkowiß im

reise Oppeln, dem Pedellen Lüßow am Schullehrer-Seminar zu Eckernförde, dem Nachtwachtmeister Scho lz zu Breslau, dem Ober-Wachtmann Kastner ebendaselbst, dem Chaussee- Aufseher Kahlke zu Seeburg im Kreise Röfsel, dem Tuch- machergesellen Gottlieb Brendel zu Sommerfeld und dem Waldarbeiter Friedrich Serno zu Mügeln im Kreise Schweinig das Allgemeine Ehrenzeichen meister Karl Kuhert zu Münster die Bande zu verleihen.

Berlin, den 9, November 1888.

Se. Hoheit der Herzog von Sachsen-Coburg- Gotha ist heute früh und Be

Se. Majestät der König von Sachsen nebst Sr. dem Prinzen Georg

ahmittag hier eingetroffen und im König-

223 Br. Kaffee rubig, Petroleum fest, (,80 Gd,,

(W. T. B.) Good average Santos Dezember 725, pr.

C Regierungs- Königlichen Blatt bestimmt und die Ver- Sachsen heute lihen Schlosse abgestiegen.

Bord Hamburg pr. T4, pr. März 13,10,

Peft, 7. November. (W. T. B.) Produftens- seitigt, pr. Frübjabr 8,34 Srübjabr 5,56 Gdo., i 5,235 Gd., 5,25 Br. 1 W L. S.) 96 %°/g Iavas- Rüben-Nohzucker 123 78}, per 3 Monat 79.

November. (W. T. B.) Getreide- / Fremde Zufubren seit Weizen 76410, Gerste 31 010,

Privilegium

eventueller Ausfertigung

lautender Anleihescheine der( Kreis Niederbarnim, bis zum Reichswährung.

Gnaden König von Preußen 2c.

auf den Inhaber Neu-Weißensee,

Betrage von 125000 M Januar und am 1. J

sowie dem

Rettungs-Me

m, voi Sottes ‘dêr Gemeindevertrét g 1888 mit Genehmigung h Kreiscs Niederbarnim beschlossen worden if, zur Bestreitung der Kosten des Neukaues eines dritten Schulgebäudes und ter dazu erforderlihen Einrichtungen ein Darlehn von 125 090 4 aus dem Reichs-Invalidenfonds zu entnehmen, wollen Wir auf den Antrag der gedahten Gemeindevertretung, zu diesem Zwecke auf Verlangen der Verwaltung des Reihs-Invalidenfonds bezw. dessen Rehtsnach- folgers auf jeden Inhaber lautende, mit Zinsscheinen versehene, \o-

wobl Seitens der Gläubiger, als auch Seitens des Schuldners einem Gesammt - Nernbetrage,

125 000 M

Wir Wilhel

h Nachdem von für die Einlöfu; unterm 26. Juni

nlöf Me ues bloße Rüdg „Zin Anleibescheins in Neu-Weißenfee bei der Gemein bei der in den vorbezeihneten Blättern bekannt gemä i my E in der nach dem Eintritt des Fälligkeitstermins olgenden Zeit. E Mit dem zur Empfangnahme des Kapitals eingereihten Anleihe- schein sind auch die dazu gehörigen Zinsscheine der späteren Fälligkeits- termine zurückzuliefern. i : : fehlenden Zintscheine wird der Betrag vom Kapital zur Rückzahlung bestimmten Kapitalbeträge, welche innerhalb dreißig Jahren nah dem Rüd- sowie die innerhalb vier Iahren, vom Ablauf des Kalenderjahres der Fälligkeit an gerehnet, nicht erhobenen Zinsen verjähren zu Gunsten der Gemeinde Neu- Weißensee. i f Das Aufgebot und die Kraftloserklärung verlorener und ver- nihteter Anleibescheine erfolgt nah Vorschrift der SS. 838 und ff. der Civilprozeßordnung für das Deutshe Reih vom 30. Januar 1877 Bl. S. 83 bezw. nach §. 20 des Ausführungëgese ur Deutschen Civilprozeßordnung vom 24, März 1879 i S, 281

vng det

Se. Majestät der König haben Allergnädigft geruht: den nahbenannten Personen die Erlaubniß zur Anlegung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Jnsignien zu ertheilen, und zwar:

des Ritterkreuzes erster Klasse des Großherzogli badishen Ordens vom Zähringer Löwen:

dem Major Giese im Magdeburgischen Fuß-Artilerie- Regiment Nr. 4; des Ritterkreuzes zweiter Klasse desselben

im Oberschlesischen

Makblgerste sehr stetig,

unfündbare Anleibescheine

1 ( B,) Baum- t.) Umîfags 15 000 B., davon

Érport 1509

Die durch Ausloosung

gleichkommt , l E ausstellen zu“ dürfen, da sih biergegen weder im Interesse der

Gläubiger noch des Schuldners eiwas zu erinnern gefunden hat, in Gemäßkeit des §. 2 des Gesehes vom 17. Juni 1833 zur Aus- stellung vor Anleiße]ch{einen zum Betrage von höbstens 125 000 4, in Buchstaben : Einhundert fünfundzroanzigtausend Mark Reichéwährung, welde in Abschnitten von 2000, 1000,_ ( r . der Bestimmung des Darleihers bezw. dessen Nehtsnachfolgers über jeder dieser Gattungen nah dem anliegenden Muster auszufertigen, mit 4 Prozent jäßrlich zu verzinsen das Loos zu bestimmenden Folgeordnung vom Jahre der Ausgabe der Anleihescheine ab, mit jährlich mindestens Einem und böchstens Sechs vom Hundert des Nennwerths der ur- sprüngliden Kapitalschuld unter Zuwachs der Zinsen von den ge- tilgten Schuldbeträgen, zu tilgen fi vilegjtum Unsere

Anleihescheine die daraus hervorgehenden Recbte geltend zu machen befugt ist, ohne zu dem Nachweis der Uebertragung des Eigenthums verpflichtet zu sein. / /

: Dur vorsteherdes Privilegium, welches Wir vorbekaltlih der Rechte Dritter ertheilen, wird für die Befriedigung der Inbaber der Anleihescheine eine Gewährleistung Seitens des Staats nit übernommen. S E

Urfundlih unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Königlichen Insiegel. E den 2 8.

A P e zahlungétermin nicht erboben werden, Dezember-Januar nuar-Februar 529/64 do., ) : März-April 515/32 Upril-Mai 54 Verkäuferpreis, Mai- | ! i Käuferpreis, 255/64 Werth, Juli - August 5?/ 51e Käuferpreis, Auguít-

Ordens: 200 A nah

dem Premier-Lieutenant i Feld-Artillerie-Regiment Nr. 21; sowie

der vierten Klasse des Königlih bayerischen Verdienst-Ordens vom Heiligen Michael:

dem Gerichts-:Assessor a. D.

s, „Zuni-Juli - er ¿uf u cls s - . Septetiber. ad A S Zatl der Sculdsch{heine r du . c 5 -

L ea, Sudaute, Zintscheine können weder aufgeboten, noch für kraftles erklärt werden. Doch soll Demjenigen, welcher den Verlust von Zinéscheinen vor Ablauf der vierjährigen Verjährungsfrist di vorstand zu Neu-Wetßensee anmeldet und den stattgehabten Besiß der Zinéscheine durch Vorzeigun glaubhafter Weife darthut, na

(W. T. B) Rok- red numbers warrants 41 h. 5 d. bis

(W. T. V) Getreides pr. November pr. JIanuar- April 28,10, pr. Där Mebl behauvtet, pr November 61,10, pr. Dezember 61,75, pr. Januar- pr. März:-IJuni 63,50. 76,00, pr. pr. Mär¡-Juni pr. November 40,50, pr. April 41,50, pr. Mai- _Paris, 7. Nocember. 889 rubig, loco 33,25à33,50. Nr. 3 pr. 100 Kilogr. Dezember 37,10, p Juni 38,30. Amsterdam, 7. November. treidemarfkt.

bei dem Gemeinde-

Dr. jur. Borchardt zu durch gegenwärtiges Pri-

Genehmigung des Anleibes&eins oder sonst in

Ablauf der Verjährungsfrist der Betrag der angemeldeten und bis dabin nicht vorgekommenen Zins- scheine gegen Quittung auëgezahlt werden S

Mit diesem Anleihescheine sind zehn halbjählihe Zinss\cheine bis ausgegeben ; die ferneren Zinsscheine Die Ausgabe

landesherrliche

pr tar-April 63,10, Rüböl rubig, pr. Novbr.

pr. Januar-April zum Schluß des

werden für fünfjährige Zeiträume ausgegeben werden. i einer neuen Reibe von Zinsscheinen erfolgt bei den mit der Zinsen- zahlung betrauten Stellen gegen Ablieferung der, der älteren Zins- \cheinreibe beigedr uckten Anweisung. Beim V erfolgt die Aushändigung der neuen Zinsscheinreibe an den Inhaber nleibescheins, sofern dessen Vorzeigung rechtzeitig geschehen ift. Zur Sicherheit der hierdurch eingegangenen Verpflichtungen haftet die Gemeinde Neu-Weißensee mit ihrem gesammten gegenwärtigen und zukünftigen Vermögen und mit ihrer Steuerkraft. Dessen zu Urkunde baben wir diese Ausferti Unterschrift ertheilt. Neu-Weikßensee, den . . : Der Gemeinde-Vorstand. (Unterschriften.)

0 è0 06 0/00 0

Deutsches Reich.

Se. Majestät der Kaiser haben am Donnerstag, den 8. d. M., um 6 Uhr Abends, im biesigen Königlichen Schlosse den bisherigen Königlih rumänischen außerordent- lihen Gesandten und bevollmächtigten Minister am hiesigen Allerhöchsten Hofe, Herrn G. Varnav Liteano, in Audienz pfangen und aus dessen Händen ein Schreiben Sr. Majestät des Königs von Rumänien entgegenzunehmen geruht, durch welches Herr Liteano von diesem Posten ab- berufen wird. e

E Audienz wohnte der Staatssekretär, Staats-Minister

Graf von Bismarck-Schönhausen b

B.) Robzudcker : E E Weißer Zuder rubig, Beim Verlust der Anweisung pr. November 36,80, pr. r. Januar: April 37,80, pr. März-

r. (W. T. B.) Weizen auf Termine pr. November 226, pr. März 236. niedriger, auf Termine Raps pr. mber 323, p 7. November.

4. Oktober 1888. Wilhelm R. von Sholz.

Regierungsbezirk Potsdam. Anleibeschein der Gemeinde Neu - Weißensce

Buchstabe . s H.

Mark Reichswährung. Aueégefertigt in Gemäßheit des landesherrlichen Privilegiums vom ftoter 1888 (Amtéblatt der Könialichen Regierung zu Potêdam Nr. . . Seite . . und Gesezg-Sammlung

für 18 .. Nr. .. Seite . .).

Auf Grund des von dem Kreisausshusse Niederbarnim'er Kreises unterm 27. Juli 1888 genehmigten Beshlufses der Gemeindevertretung j Neu-Weißensee vom 26. Juni 1888 wegen Aufnahme einer Schuld von 125 000 aus dem Reihs-Inralidenfonds bekennt \sich der Gemeindevorstand Namens. der Gemeinde Neu-Weißensee dur diese für jeden Inhaber gültige, sowohl Seitens des Gläubigers als auch Seitens des Schuldners unkündbare Verschreibung zu einer Darlehns- Mark Reichêwährung, welche an die Gemeinde Neu-Weißensee baar gezahlt worden und mit vier Prozent jährlich zu

ablung der ganzen Schuld von 125 000 #4 erfolgt vom iu einem zu diesem Behuf gebildeten Til von Einem Prozent des Nennwerths des ursprünglichen Schuldkapi jährlich, unter Zuwachs der Zinsen von den getilgten Schuldbeträgen.

Herrfurth.

gung unter unserer

R Provinz Brandenburg. geschäftslos, pr. März 138à Srübjahr —. Rüböl r. Vai 32:

(W. T. B.) Java- ancazinn 622,

u er. (W. T. B.) Petro- (S(lußkberich{t.) Raffinirtes, Type pr. Novewber 194 pr. Januar-März 19

7. November. (W. T. B.) Waaren- New-York 93, do. in i 70/9 Abel do, in Philadelphia Newo - York 6d.

zen loco 112, do. yx. pr. Mai 1194. Mais ng Muscovados) 41/16,

E664 006

Regierungsbezirk Potsdam. Zins [s ein

. . . Reibe

zu dem Anleibescheine der Gemeinde Neu-

. . « Ausgabe, Buchstabe .….... N Reichswährung zu oier Prozent

Der Inhaber dieses Zins\heins empfängt gegen defien Rüdckgabe ; und späterhin die Zinsen des vorbenannten An- leibesdeins für das Halbjahr vom (in Bu{staben) . . Mark

Provinz Brandenburg.

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht :

den Landgerichts-Rath Dr. Peucer vom Landgericht in Saargemünd an das Landgericht in Zabern, und

den Amtsrichter Ber gsträßer vom Amtsgericht in Bru- math an das Amtsgericht in Kaysersberg in gleicher Amts- eigenschaft zu versezen; ferner mtsrihter Kreitmair ; Richter bei dem Landgericht in Saargemünd, und

den Gerichts-Assessor Wittmann in Straßburg zum Amtsrichter bei dem Amtsgericht in Brumath zu ernennen.

vom .. ten

‘Zinsen über

Pfennig bei der Gemeindekasse zu

in Kaysersberg Neu-Weißensee und bei der bekannt gemachten Einlöseftelle in

[ Neu-Weikensee, den . Der Gemeinde-Vorstand. Dieser Zinéschein ist ungültig, wenn dessen Geldbetrag nicht innerhalb vier Jahren nah der Fälligkeit, vom Schluß des betreffenden Kalenderjahres an getrechnet, erhoben wird,

{Guld von .….. verzinsen ist.

l do. do. pr. Wilcox) 8,90, do. Fair Jahre 1889 a

rothers 8,90,

. Fairants 8,90, Kupfer pr. Dezbr.

es -5