1888 / 292 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

d: A S S Rer: L 0M A3

E T r Meier: “E She T M Ae raa Eg e i Ön-r fue Éo m ri AOE Î F R D Are S A G E R R e Hu t

Es

nabme der Sé{lußrechnung des Verwalters und zur bung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksicti- genden Forderungen Schlußtermin auf den 12. De- ber 1888, Vormittags 117 Uhr, vor dem iglihen Amtsgerichte I. bierselbst, Neue Fried- part., Saal 36,

richftr. 13, Hof, Flügel C., beftimmt

mt. Verlin, den 12. November 1888. __ Paez, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts I. Abtbeilung 50.

[42124] Konkursverfahren. -

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus (Kleiderhäudlers) Abraham Dienstag hier, Landsbergerstraße 38, ift zur Abnahme der Sélußrech{nung des Verwalters und zur Erbebung von Einwendungen gegen das Sté{lußverzeihhniß der bei der Vertheilung zu berücksi&tigenden Forderungen der Sélußtermin auf den 7. Dezember 1888, dem Königlichen

Vormittags 115 Uhr, vor Amtégerite I. bierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, bestimmt. Verlin, den 9. November 1888. Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgeribts 1. Abtheilung 49.

[2201] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwaarenhändlers Guftav NichardGoltsch in Chemuit wird, nabdem der in dem Vergleihs8- termine vom 26. September 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beshluß von demselben Tage bestätigt ist, bierdurch aufgehoben.

Chemnis, dex 15. Norember 1888.

Königliches Amisgeribt. Abtbeilung B. i Nohbr, Amtxex. Veglaubigt : Aktuar P öt ch, Geri®tss{r.

[42137] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Hermann Jone hier ist ¡ur Abnabme der Sch{lußre{nung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Sluß- verzeiGniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigenden Forderungen der S{lußtermin auf Freitag, den + Dezember 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte bierselbst, Zimmer 4, bestimmt. Die St{lußrenung liegt in der Gerichts- schreiberei zur Einsibt aus.

Deffau, den 10. November 1888.

; Sch{umann, Gerichtsschreiber des Herzoglichen Amtszeri§ts.

[2130 Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des Kaufmauus Carl Albrecht in Dessau it zur Abnabme der S(lußrebnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu beeüdsid- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbbaren Vermögens- ftüde der Schlußtermin auf den 6. Dezember 1 z Vormittags 11 Uhr, vor dem Herzoglichen Amtsgerichte bierselbft, Zimmer 4, bestimmt. Der Vertheilungéplan liegt zur Einsi®t in der Gerihts- \chreiberei aus. Defsan, den_15. November 1888. __ Schumann, Sekretär, Eerichtéshreiber des Herzoglichen Amtsgerich{ts.

[8374] Bekanntmathung. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanns T. W. Vüchner in Eisleben wird, da der Zwangévergleih vom 1. November 1888 rechtékräftig bestätigt worden ift, biecmit auf- geboben. Eisleben, den 15. November 18883. Königli®es Amtsgericht. _ Zur Beglaubiaung: Einer, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtêgerichts.

[42376]

In der Korkurtsahe der CommanditgesellsGaft O. Henniges « C°_ in Liquid. zu Charlotten: burg Nr. 2/83. soll die S&lußvertbeilung erfolgen. Dazu lind 36 577,56 Æ vorbanden. Nach dem auf der Geritéschreiberei zu Charlottenburg rieder- gelegten Verzeichnisse sind dabei 909 907,86 M nidt

bevorrechtigte Forderungen zu berüdsichtigen. [42375]

Görlitz, den 16. November 1888. Dr. F. W, Gustav Shulz, Verwalter.

D -

(#877) Bekanntmachung.

Im Konkurse Úber den Nachlaß des weiland Kaufmanns Friedri) Methilius Pagel in Seestendorf beträgt die zur Schlußvertheilung ver- fügbare Masse 1182 4 06 4, die Summe der zu berüdsihtigenden Forderungen 8973 4 65 4. Auf die bevorrechtigten Gläubiger entfällt ein Betrag von 248 M 29 4.

Geeftemünde, den 16. November 1888.

Der Konkursverwalter: Mangold, Rechtsanwalt. | [42370]

[#424] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kanfmanns Eugen Hugo Wolff, in Firma E. S. Wolff zu Kattowitz, ift zur Abnahme der Séblußre{nung des Verwalters, zur Erbebung von | l Einwendungen gegen das Swlußverzeihniß der bei

r Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen, und zur Bes{blußfafsung der Gläubiger über die nit v2rwertbbaren Vermögensstücke der Sólufß- termin auf den 5. Dezember 1888, Vor- mittags 11} Uhr, vor dem Königlihen Amts- gericht bierselbst, Zimmer 9, beftimmt.

Kattowigtz, den 13. November 18838.

: Í Reis, Gerichtsschreiber des Königlicken Amtsgerichts.

E Beschluß. Der Konkurs über den Nachlaß des EStell- machermeisters Wilhelm Holzhauer in Kötschau

ist durch Stlußvertheilung beendet und wird daber aufgehobcn.

Lützen, am 12. Ncvember 1888. Königliches Amtsgericht. I. Abtheilung.

F

Putzhändlerin Klara

dem Vergleichétermine vom 26. gerommene Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, auf- geboben.

Genktfke, als Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Vaumschulenbesfißzers Johaunes Safner uud seiner Ehefrau Ludovica, Radekow soll die Scblußrvertheilung erfolgen.

verzeiniß kommen Æ 1853,08 auf M 67 384,55 nit bevorrechtigte Forderungen zur Vertheilung.

[42371] verfahren soll die Sélußvertbeilung erfolgen.

Sélußverzeichniß fommen Æ 618,73 auf M 4989,69 nit bevorrechtigte Forderungen zur Vertheilung.

(42369]

[42303]

Konkursverfahren.

Séslußtermins hierdurch aufgehoben. Marienberg i. S., den 14. November 1888. Königliches Amtsgericht.

Hent\chel.

(42261 Konkursverfghren.

In dem Koxnkuréverfaßren über das Vermögêèn der Wittwe Kaufmann Emil Engelhardt zu Minden ift zur Abnahme der Sélußrechnung des Konkuréverwalters und zur Erhebung von Ein- wendungen gegen dieselbe S{&lußtermin auf den 30. November 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlicen Amtsgerichte bierselb Zimmer Nr. 22 anberaumt. Die S({lußrechnung liegt 3. Tage vor dem Termine zur Eirsiht der Betheiligten in der Gerihtsschreiberei I. Zimmer Nr. 6 auf.

Minden, den 12. November 1888.

Königlices Amtsgericht.

[42355] K. Württ. Amtsgericht Reutlingen.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des

Kaufmanns Karl Henßler Sohn in Reutlingen

ist nah erfolgter Abbaltung des Stlußtermins in

Vollzug der Sé{lußvertheilung dur Gerichtsbeshluß

vom beutigen Tage aufaeboben worden.

Den 14. November 1888. Amtsgerihts\{reiber: Weissinger.

[42378] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfabren über tas Vermögen der Firma Gebrüder Lyon ¿u Vurbah wird, na&- dem der in dem Vergleihstermine vom 24. Ok- tober 1888 angenommene Zwanasvergleihß dur rechtéfräftigen Beschluß vom 24. Oktober 1888 be- stätigt ist, bierdurch aufgehoben. Saarbrücken, den 10. November 1888, Königli&es Amtsgericht. III. gez. Tiné.

99795 - - Le A Beshluß. Der Konkurs über das Vermögen des Hanudels- mauns Samuel Korn zu Grabow ift durch recht2fräftig bestätiaten Zwang8vergleih beendet und wird biermit aufgehoben.

Schildberg, den 9. November 18838. Königlicbes Amtsgericht. Seeber.

[41902] Im Konkurse des ntereoßarztes Vernhard Nave, wail. in Schleswig, soll die Sdlußver- tbeilung ftattfinden. Hierzu sind nach dem auf der Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung I., niedergelegten Verzeichnisse 304 33 vorhanden. Hiervon sind zu berücksihtigen M 3080. 50 4 angemeldete Forderungen, welche ohne Vorrecht ein- getragen sind. Schleswig, den 14. November 1888 S. Thiesen, Konkursverwalter.

[42140]

In dem Konkuréverfahren über das Vermögen des Schneidermeifters Carl Froeck zu Schwerin ist zur Abnahme der Sch{lußrechbnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das S&[luf- verzeiGniß der bei der Vertheilung zu berüdsi- tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über di: nicht verwertbbaren Vermögens- stüde der Sblußtermin auf Mittwoch, den 12. De- zember 1888, Es L11 Uhr, vor dem Groß- berzogliden Amtsgerichte bierselbst, Zimmer Nr. 7 (Swöffengerichtésaal), bestimmt. Das Stlußver- zeihniß und die Schlußrechaung sind auf der Ge- ribtsschreiberei niedergelegt. Schwerin, den 14. November 1888. f F. Mever, A.-G -Sekr., Gerictsschreiber.

Konkursverfahren.

Das Konrkursêverfabren E das Vermögen der

orshke, in Firma F. .+ Horshke ¿zu Spremberg, ist, nahdem der in l Oktober 1888 an- Zwangsversgleiß durch rechtskräftigen

Spremberg, den 12. upunber 1888, e

Bekanntmachung.

In dem Konkursverfahren über den Nachlaß: des geb. Schmidt, zu

Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des König- ichen Amtsgerihts Penkun niedergelegten S{lyÿ-

Stettin, 15. November 1888 Der gerichtl. Verwalter : Herm. Fritze.

Bekauntmachung. In dem Geschwister Lewin’schen Koukurs-

Nach dem auf der Gerihtss{reiberei 1V. des

iesigen Königlihen Amtagerichts niedergelegten

Stettin, 15. November 1888. Der gerihtlihe Verwalter: Herm. Fritze.

Bekanntmathung.

„In dem Konkursverfahren des Materialwaaren-

Das Konkursverfahren über das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma Schmidt «& Kändler, „Holzftoff- und Lederpappenfabrik in Niedershmiedeberg in Sachsen“ in Nieder- schmiedeberg wird nah erfolgter Abhaltung des

der Ersten K. K. priv. Donau-Dampfschiff-

Konkursverfahren. der

vember d. I. der I. NaStrag in Kraft. 1 enthält Kenderungen und Ergänzungen der Ein- | se [agerungsbestimmungen und wird an die Besitzer des Haupttarifs unentgeltlih abgegeben,

[42312]

tionen der Wür (Heft VI.) aufgefübrten Fcatsäge für Ulm W. V. transit außer Kraft.

[42313] Güter-Verkehr mit der Prinz-Heinrih-Bahu.

säße des Ausnahmetarifs Verkebr mit den Prinz-Heinri&-Babnstationen Beles und Es{-Höble um 0,05 für 1000 kg ermäßigt. Es sind demna in den einzelnen Tarifbeften folgende Aenderungen vorzunebwen.

[42379] Staatsbahun-Güterverkehr wischen Stationen der Eisenbahn-Direktionstezirke Verlin und Be

lung erfolgen. Nah dem auf der Gerichtsschrei- berei II. des biesigen Königl. Amt8gerihts nieder- gelegten Sch{lußverzeibniß kommen M 3075,59 auf é 23 299,92 nit bevorrechtigte Forderungen zur Vertheilung. Stettin, 15. November 1888. Der gerihtl. Verwalter: Herm. Fritze.

142122) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung Geschwister Lewin zu Stettin ift zur Abnabme der Slußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das S{hluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksi tigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbbaren Vermögens- ftüde der Schlußtermin auf den 15. Dezember 1888, Vormittags 114 Uhr, vor dem König- D E ierselbst, Zimmer Nr. 55, be- stimmt.

Stettin, den 15. November 1888.

Wienandt, Gerittéschreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abtheilung IV.

[42311] Vekauntmachung. Das Konkursverfahren über das Vermögen der in Gütern getreunten Ehefrau Simon Stern, Julie, geborene Cassel, ¡zu Xanten wird mit s fammtlicher Konkursgläubiger aufge- oben. Xanten, den 9. November 1888. Königliches Amtsgericht.

Tarif - 2c. Veränderungen

der deutschen Eisenbahnen Nr. 292,

[42118]

Eydtkuhner Tranfit : Güterverkehr. Mit Gültigkeit vom 1. Novemker 1888 ift der Nadtrag IV. zum Evdtkuhner Transit-Tarif vom 1. März 1886 erschienen, welcher Berichtigungen zu dem genannten Tarif entbält. Ferner geben wir bekannt, daß mit Gültigkeit vom 1. Januac 1889 ein rever, auf Grundlage der vom 1. November 1888 n. St. gültigen neuen Ausgabe des Deutsh-Russisben Güter-Tarifs umazearkbeiteter SMUUR Transit - Gütertarif zur Einführung gelangt. Dur denselben wird der bisherige vom 1. März 1886 gültige Transit-Gütertarif für nebst den zu demselben erschienenen Nachträgen auf- gehoben.

Eilgut, Stückgut, die allgemeinen Wagenladungs- klassen, Artikeltarife und einzelne Au8nahmetarife für die Verkehrêri&tung nach Evyvdtkubnen zur Weiterbeförderung nach Rufland und den Aus- nabmetarif für Eierserdungen aus Rusland zur | Weiterbeförderung von Eypdtkubnen nah den west- | Z lihen Verbandsftationen. i: a Die vorbezeihneten Druckstückz können von den Verbandftationen bezogen werden. Bromberg, den 11. November 1888.

e ate Eisenbahn-Direktion,

als geschäftsführende Verwaltung.

[42314] Vekanntmachung. Kombinirter Schiffs: und Vahuverkehr mit

s

fahrts-Gesellschaft. Zu dem Ausnahmetarif Nr. I1. für die Beför- derung von Getreide u. \. w. zwishen Stationen vorgenannten Gefellschaft und süddeutschen Stationen vom 1. August 1886 tritt am 15. No- Derselbe

Köln, den 13. November 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinishe).

[42356]

der 1. Naëtrag in Kraft. 2 Der reue Transit-Gütertarif entbält Tarifsäge für | Beribtiguncen eine Aenderung ter Ziffer 4 der „be-

[42380]

Na@trag 6, und zu dem zugehörigen Anhang von demselben Tage der Nachtrag 4 in Kraft.

Diese Nachträge entkalten Aenderungen und Er- änzungen der Vorbemerkungen zum Kilometerzeiger ezw. zu den Tariftabellen, neue Entfernungen bezw.

Frawtjäge für die an den Bahnftrecken Grunow— Beeskow, Meseriß—Rokietnice, Löwenberg i. d. M.— Templin, Stralsund-—Ribnitz Und Velgaft—Barth belegenen Stationen, sowie die Station Blanken- burg bei Berlin bezw. die Stationen Häbnichen, Stefancwo und Wiednitz des Eisenbahn-Direktione- bezirks Berlin, und Berichtigungen.

Außerdem enthält der «vorgedahte Nachtrag 6 anderweite fowie neue Entfernungen bezw. Fracht- säße für die Station Osterwieck, neue Frachtsäze für Stüdckgüter für die Station Gr. Linteln, und einen neuen Ausnabmetarif für getrocknete Malztreber.

„Ferner ertbält der Nahtrag 4 zu dem oben be- zeihneten Anbang” neue Entfernungen bezw. Fraht- fäte für die Stationen der Neubhaldenélever Eisen- bahn; aub werden dur denselben die in dem fragliben Anhang enthaltenen Frachtsäße für die Station Hüttenrode der Halberstadt-Blarkenburger Eisenbaßn mit Ablauf des Monats Dezember d. J. fämmtlich obue Ersaß aufgehoben. Es fommen daher von leßterem Zeitpunkt ab im Verkehr mit Hüttenrode die höheren indirekten Frachten zur An- wendung.

Gremplare der Natträge können von den be-

theiligten Güter-Erpeditionen bezogen werden.

Magdeburg, den 11. November 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion, Namens der betheiligten Verwaltungen.

Südwestdentsh- Schweizerischer Eisenbahn - Verband. Mit Gültigkeit vom 1. Dezember 1888 tritt für

die Beförderung von Steinen, wie in dem Waaren- verzeibniß des Ausnahmetarifs befts III B genannt, gen von 10000 kg oder bierfür zahßlend, zwischen Maizières und St. Gallen, ein Ausnahmefraht- 1aß von 150 Cts. pro 100 kg in Kraft.

Nr. 9 des Tarif- bei Aufgabe in Wagenladun-

Karlsruhe, den 15. November 1888. Namens der Verbands-Verwmaltungen: General:Direktion der Großh. Badischen Staatseisenbahneu.

[42357] Norddeutsch-shweizerischer Eisenbahuverbaud.

Zu dem seit 20. Februar d. I. in Geltung ke-

findliben Hefte 1b der norddeutsch-s{chweizerischen Eydtkubnen Sre, Srabtsäte 2c.

für Steine und Braun- enthalterd, tritt am 1. Dezember 1888 Derselbe enthält aufer

oblen 2c.

onderen Bestimmungen“ des Tarifes, Aufnabme der

Stationen Mengede (Köln rechtsrbeinis{) und Wür-

elen (Köln linkêrbeinisb), neue, größtentbeils er-

mäßigte Fractsäge für Alsdorf (Köln linksrbeinisch) und neue, meist ermäfiate Frahtiäte für die in den s aufgenommenen Zehen. Preis des Nachtrags S. Karlsruhe, den 15. November 1888.

Namens der Verbandsverwaltungen :

Generaldirefkftion der Großh. Vadischeu Staatseisenbahnen.

Bekauntmachung. Am 20. des. Mts. tritt ¡zum Staatsbahn-Stargard-

Küstriner Gütertarif vem 1. Dezember 1885 der Nattrag IV. in Kraft, durch welchen Ausnabme- sractsäge für Getreide, Holz und bestimmte Stück- guter für die Stationen Grunewald. Halensee und Rummelsburg Rangirbabhnbof des Direktionsbezirks

erlin zur Einführung kommen. Daneben enthält

der Nacktrag Ergänzungen der Spezialbestimmungen und der speziellen Tarifvorschriften.

r 1 i Eremplare des- lben sind bei den betheiligten Stationen käuflih

zu haben.

Küstrin, den 15. November 1888. i Namens der Verbands-Verwaltungen. Die Direktion der Stargard: Küstriner und

Glasow-Verlinchener Eisenbahn-Gesellschaft.

Rheinisch-Westfälisch-Südwestdeutscher Verband.

ür die Beförderung von Steinkoblen 2c. nach Sta- Württembergishen Staatteifenbabnen

Köln, den 13. November 18883.

Namens der betheiligten Vertwraltunaen :

Königliche Eisenbahn-Direktion Crechtêrheinishe).

Vekauntmachung. Vom 15. November [.

Is. ab werden die Fracht- Nr. 4 für Eisenerze im

1) im Heft 1 (Verkehr mit Rei®bsbabnstationen) | ;= Seite 30 kei Verkehr mit den übrigen Stationen“ und

2) Heft 3 (Verkehr mit Pfalzbahnftationen) Seite 5 bei „Beles* und „Esch-Höble“

ermäßigen sih die Schnittfrahtsäße des usnabmetarijs Nr. 4 von 0,67 auf

3) im Heft 5 (Verkehr mit Stationen des V Direktionsbezirks Frankfurt a. M.) Naw- | °t

an

i ep : Si 4) Heft 6 (Verkehr mit badisckcen Stationen) eite 6 und

tionébezirks Elberfeld) Seite 6 ; ermähigen dGBS aren Ceadtiäge für j! „Deles und Esh-Höble* um je 0,05 4 Köln, den 14. November 1888. i Königliche Eiseubahn-Direktion Clinksrheinische).

Magdeburg. Am 20. November d. I. treten ¡um Tarif vom

áudlers Emil Buchert soll die Schlußverthei- | 1.

Am 15. Januar 1889 treten die in dem Tarife [4

„Beles und Esh-Höble im | fr

h | t S is : Kosten 9) Heft 10 (Verkebr mit Stationen des Direk- nach erfolgter Urtbeilszustelung an den Verletten

Anzeige. 2 m Namen des Königs!

In der Strafsacbe gegen den Kaufmann und

Fabrikanten Frauz Heinrich Efser aus Düren, Jezt in Plagwit, wegen Vegebens i. S. des 8. 14 des Reichzges. v. 30./11. 1874, hat die IIL. Straf- kammer des Königlicen Landgerichts zu Leipzig in der Sißung vom 8s. Oktober 1888, an welcher Theil genommen baben :

1) Landgeribts-Ratk Bielcr, Vors, 2) Landgerichts-Rath Barth, 3) Landgerihts:Rath Dr. Fleischer, 4) Landaerichts-Nath Dr. Franze, 9) Hülfêricter Añeflor Heßler,

als Richter, Staatsanwalt Dr. Nagel, als Beamter der

Staatsanmaltscaft,

Referendar Dr. Lobe, als Gerichtsschreiber, Recht erkannt:

Es wird der Angeklagte Esser wegen Ver-

gehens gegen das Markeunschu vom 30. November 1874 zu. E

Vierhundert Mark Geldstrafe, deren Stelle im Falle der Uneinbringlichkeit Vierzig Tage Gefängniß treten baben, jowie zur Tragung der Kosten des rfabrens verurtheilt.

trag 1I., Seite 2 und 3, Im Uebrigen wird dem Verleßtea, Herrn Ernft

eglin in Aachen, die Befugniß zugesprochen, den

verfügenden Theil des gegenwärtigen Urtheiles auf

des Verurtheilten innerhalb zwei Monaten

- Deutschen Reichs-Anzeiger“ bekannt ju machen.

X A. X. Beglaubigt am 3. November 1888.

Der Gerichtsschreiber der Strafkammer II. des Kgl. Landgerichts Leipzig.

I

Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S ch olz).

rlin:

Drudck der Norddeutshen Bu&druckerei und Verlags-

Juli 1885 für den oben bezeihneten Verkehr der

Anftalt, Berlin SW., Wilbelmftraße Nr. 32.

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

M 292.

Fünste Beilage

Berlin, Sonnabend,

den 17. November

Slaals-Anzeiger.

18S,

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmahungen aus den Handel8-, Genofsenscafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen Eisenbahnen enthalten find, ersheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handels-Register

as Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Poft - Anstalten, Berlin F durch die Königliche Expedition des Deutien Reichs- und Königlih Preußishen Staats-

Anzeigers SW., Wilblemstraße 32, bezogen werden.

für

das Deutsche Neich. (x: 2925,

Das Central - Handels - Register für das Deutse Reich erscheint in der Regel täzlic. Dat Abonnement beträgt E 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 A. Insertionspreis für den Raum einer Drudckjeile 30 S. i

——_…

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreih SaGbsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Würtremberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgari und Darmstadt veröffentlit, die beiden ersteren wöwentli, die etteren monatli. [42143]

Aachen. Unter Nr. 884 des Gesellsaft8registers, woselbst die Handelsgefsellscaft unter der Firma e-Peter Scheins & Cie:“ mit dem Orte der Niederlassung „Aacheu““ verzeichnet stebt, wurde beute zufolge Verfügung folgender Vermerk ein- getragen: S Die Handelsgesellsaft ist dur@ 9g e Uebereinkunft aufgelöst. Eine Liquidation findet icht statt. S js Nas ges@ehener Löschung der Gesellschaft wurde urter Nr. 4477 des Firmenregisters ¡ufolge Ver- fügung von beute die Firma „Peter Scheins «& Cie- mit dem Orte der Niederlassung „Aachen“ und als deren Inhaber der Kaufinann Peter Scheins in Aaen eingetragen. 4

Aacheu, den 14. November 1888.

Königliches Amtsgericht. V.

[42185]

Altona. i eingetragen

In das en: : U Nr. 535 des Geselischafisregisters, woselbft unter der Firma Carl Muhle «& C°_ zu Ham- burg mit Zweigniederlassung zu Ottensen die Handelsgesellschaft der Kaufleute Carl Hermann Mukle und Carl Johann Karuth, beide zu Ham- burg, verzeiŸhnet steht: Die Zweigniederlaffung zu Ottensen gehoben. E Altona, den 14. Novemter 1888. Königliches Amtzgerit. Abtbeilung Ill a.

Altona. Bekanntmachuug. . [42186] íIn das Handelsregister ist heute Folgendes ein- etragen worden : J i ;

s Bei Nr. 916 des Gefselishaftsregisiers, woselbst

unter der Firma C. Nagel & C°_ zu Hamburg

mit Zweigniederlassung zu Ottensen die Handels- esellschaft der Kaufleute Carlos Adolfo Maximiliano

Ängel Nagel uxd David Emanuel De Souza,

beide zu Hamburg, verzeichnet stebt: Die Zweigniederlassung zu Ottensen eboten. -

L Altona, den 14. November 1838.

Königlies Amtsgerit. Abtkeilung Il a.

[42148]

Dane, Handeléregister ißt Heute

it auf-

ist auf-

Bergedorf. Eintragung _ in das Handeisregifter. 1888, November 13. Actien-Dampf-Ziegelci Reitbrook bei Hamburg. _ :

Iobann Heinri Christoph Steffens ift aus dem Verstande ausgeschieden und an dessen Stelle der Kaufmann Hermann Baaß in Bergedorf für das laufende Ge!täft8jatr zum Borstandêmitgliede er- wäbit.

Bergedorf. Das Amtsgeri{t. Beuthen 0.-S. Bekauntmachung. [42145]

In unfer Firmenregister ifl unter [laufender Nr. 2406 die Firma E. Zelesuik ¡u Venthen O.-S. und als deren Inhaberin Frau Kaufmann Emilie Zelesnik, geb. Hautiz, zu Beuthen O.-S. am 6. November 1888 eingetragen worden.

Ferner ift in demselben Register das Erlöschen der unter Nr. 405 eingetragenen Firma Marcus Simanauer zu Beutben D.-S. (Irhaber der Fubr- werksbesiger und Spediteur Marcus Simanauer zu Beuthen O.-S.) am 9. November 1888 eingetragen worden. :

Venthen O.-S., den 9. November 1888.

Königliches Amtsgericht.

Bielesel4d. Handelsregifter _ [42315] des Königlichen Amtsgerichts zu Bielefeld. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1187 die irma A. Bertram in Vielefeld und als deren Sirbaber der Kaufmann Arthur Beriram zu Biele- feld am 10. November 1888 eingetragen.

Bieleseld. Sandel8register ¿ [42317] des Königlichen Amt8gerichts zu Viecefeld. In unfer Firmenregister is bei Nr. 138 Firma L. Stertkamp in Gütersloh zufolge Verfügung vom 13. November 1888 eingetragen : : In das Handel82geshäft des Kaufmann3 Ludwig Sterikamv senior ist der Kaufmann Ludwig Stert- famp junior in Gütersloh als Gesellschafter ein- etreten, und die nunmehr bestehende Handels8gefell- {haft seßt das Handel3ges{äft unter unveränderter irma fort. s / G (Vergl. Nr. 493 des Gesellshaft3registers.) Sodann ift zufolge Verfügung von demselben Tage unter Nr. 493 des Gesellschaftsregisters die am 30. Oktober 1888 unter der Firma L. Stertkamp errihtete ofene Handel8gesellshaft zu Gütersloh eingetragen und sind als Gesellschafter vermerkt : 1) der Kaufmann Ludwig Stertikamp senior zu Gütersloh, i e 2) der Kaufmann Ludwig Stertkamp junior daselbst.

Bielesela. Sandel8register [42316] des Königlichen Amtsgerichts zu Vielefeld. Die Handelsgefellshaft Ad. Meinert zu Viele-

Nr. 463 des Geseliscaftzregisters mit der Firma Ad. Meinert eingetragene Handelsniederlaffung den Kaufmann Friedri Wilbelm Krüger in l ais Prefurijten bestellt, was am 14. November 1888 unter Nr. 351 des Prokurenregisters vermerkt ift.

Bremervörde.

beute zu der Firma S. eDie Firma ift erloícea*.

Bremerrörde.

beute zu der Firma J. H. Echlichting eingetragen : dur gegen'eitige | „Die Firma ift erloschen“.

Danzig. die Firma J. Hildebraudt gelöscht.

PBanztzig.

die Firma George Link gelöicht.

Düren. è Firmen! i beute eingetragen worden, daß die Firma Josef

Düren. Zu Nr. 215 des Firmenregisters ift beute eingetragen worden, daß die Firma Jos. Rößler zu Weisweiler erloschen ist.

Bielefeld

Bekauntmachung. [42146] Auf Blatt 17 des biesigen Handeléregiîters lit arteus eingetragen:

Bremervörde, den 14. November 1388. Königliches Amt2gericßt. T.

Bekanutmachung. [42147] Auf Blatt 90 des biesigen Handelsregtîter3 ist

Bremervörde, den 14. Noveraber 1888. KZ3nigliche® Amtsgericht. I.

Vekanutmachung. [42150] In unferm Firmenregister ist Leute sub Ir. 381

Danzig, den 12. November 18383. " Königliches Amtsgericht. L.

Vekfanutmachung. [42149] In unserm Firmenregister i!t beute sub Nr. 1332

Danzig, den 13. November 1888, 9s Oénigliches Amtsgericht. L.

[42151] Zu Nr. 298 des Firmenregisters ist

Schneider zu Düren erlcschen ift. Düren, den 9. November 1838. Königliches Amtsgericht. Abtheilung TV.

42152]

Düren, den 9. November 1888. Königliches Amt3geriht. Abtheilunz IV.

[42153] Düren. Zu Nr. 27 des Firmenregisters ist heute eingetragen worden, daß die Firma Ang. Gérounue zu Düren erloschen ift. : Düren, den 10. November 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IF. L

[42154] Düren. Zu Rr. 15 des Gesellsaft2reziiters ift beute die Eintragung erfolgt, daß die Firma Gebr. Kanuegiefßer zu Laugerwehe erloschen ift. Düren, den 12. November 1883. x Königliches Amttgeriht. Abtzeilung TF.

[42155]

Düren. Unter Nr. 207 des Firmenregiiters ift

heute die Firma Johann Laugeu mit dem Sie

in Weisweiler, und als Inbaber der Cigarren-

fabrikant Ichann Langen ¿zu Weisweiler eingetragen worden. A

Düren, den 9. November 1888. : Königliches Amt3geriht. Abtheilung TIV.

[42156] Düren. Unter Nr. 208 des Firmenregisters ift beute die Firma Joh. Kocruer mit dem Sitze în Pier, und ais Inbaber der Kaufmann Johann Koerner zu Pier eingetragen worden. Düreu, den 12. November 1888. ónigliches Amtégerit. Abtbeilung IF.

[42157]

Düren. Unter Nr. 309 des Firmenregiiters ift

beute die Firma Jos. Hölzgens mit dem Sige in

Lanugerwehe, und als Inbaber der Nadelfabrikant

Jofef Hölzgens zu Langerwehe eingetragen worden. Düren, den 12. November 1888.

Königliches Amt8geriht. Abibeilung IV.

[42158]

Düren. Unter Nr. 310 des Firmenregiîters ijt

beute die Firma Ferd. Nagelschmidt mit dem

Sie ia Vürveuih, und als Inhaber der

Brauereibesizer und Kaufmann Ferdinand Nagel- {midt zu Bürvenich eingeiragen worden.

Düren, den 12. November 1838. Königliches Amtsgeri&t. Abtheilung 1V.

[42159] Düren. Unter Nr. 312 des Firmenregiiters ift beute die Firma Tillm. Vraun mit dem Size in Füsseuih, und als Inhaber der Müller Tillmann Braun zu Füssenich eingetragen worden. Düren, den 13. November 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IFV.

[42160] Döären. Zu Nr. 126 des Firmenregisters ijt heute eingetragen worden, daß die Firma Frauz Küppeu- bender zu Düren FrwiGen in H Düren, den 13. Noocemter 1838. Königliches Amit2gericht. Abtheilung 1V.

[42161] Düren. Zu Nr. 148 dez Firmenregisters, woselbst die Firma P. Branudeuburg vermerkt steht, ist beute tie Eintragung erfolgt, daß das ndels8-

daëselte unter unveränderter Firma fortseßt. So- dann ift unter Nr. 311 (feübec Nr. 148) die Firma P. Braudenburg mit dem Sitze in Leuders- dorf, Inbhater Veter Brandenburg jun., Kaufmann zu Lender2dorf, heute eingetragen worden.

eeR. Lau8berg & Winkhaus“ hierselbst: Die

gelöst. f vald : dorf jeßt das Handelsze\chäft unter unveränderter Firma fort.

Düren, den 13. November 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

DüsseIlders. Befauntmachung. {42318} In unfer Handelsregister wurde eingetragen: a. Bei Nr. 952 des Gesellschaftêregi!ters Firma

Gesellschaft ift dur gegenseitige Uebereinkunft auf- Der Kaufmann Ewald Winkhaus ju DüNel-

b. Unter Nr. 2756 die Firma „R. Lausberg & Winkhaus“ mit dem Sitze in Düfseldorf und al83 deren Inhaber der Kaufmann Ewald Wink;aus daselbft. Dässeldorf, den 10. November 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VI.

Duisburg. Handelsregifter [42319] des Köuiglicheu Amtsgerichts zu Duisburg. In das Regiiter, betreffend Auftebung und Aas- schließung der ebeliven Gütergemeinschaft, it am 9. Nevembter 1888 unter Nr. 81 Folgendes ein- getragen:

Der Kaufmann Paul Wilhelm Alexauder Nicolaus Hoffmann zu Duisburg bat fur seine Gle mit dem Fräulein Auua Maria Prefser vou Gau-Algesheim die Gütergemeinschaft der Errungenschaft nah Maßgabe der Art. 1493 ff, des rheinischen bürgerlicen GeseubuŸßs eingeführt.

Elberseld. SBecfanutmahung. [42331] In unser Firmenregifter jít heute unter Nr. 3719 die Firma Ed. Niederdrenk mit dem Siye zu Velbert und als deren Inbaber der S&lofsermeiiter Garli Eduard Niederdrenk daselbst eingetragen worden. Elberfeld, den 13. November 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

Biliberseld. Sefanutmahnug. (42322] Die Gesellshafter der zu Wülfrath unter der Firma W. Meiner «& Küpper am 1. Auguft 1888 errichteten offenen HandelêgefelisZaft sind der Kalkbrennereibesizer Wilhelm Meiner zu Sülup- fothen bei Wüifrath und der Kalktbrennereibesiter Wilbelm Küpper ¡u Sandfeld bei Dornw. Dies ist beute unter Nr. 2314 des Gesellichafiss regifters eingetragen worden. Elberfeld, den 13. November 18583.

Königliches Amtsgericht, Abiheilung V. Beïfauutmachaug. { c

Elberfeld.

woselbst die Firma Dea rae mit demn iße zu Vohwinkel vermerkt stebt, eingetragen: S ibe hai den Siß des Ge!cafts ind feinen Wobnsig nah Köln verlegt. L Ein gleicher Vermerk ift unter Nr. §12 des Pro- kurenregisters eingetragen worden. _ Elberfeld, den 13. November 1588, Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberseld. SBefanntmachung. [423 In unser Firmenregister ift beute unier Nr. 372 die Firma August Knapp mit deim Sie zu Vel- bert und als deren Inbaber der Fabrikant Auguît Knapp daselbst eingetragen worden. _ Elberfeld, den 13. November 1858. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

952?

Elberfeld. Bekanntmachung. [42328]

In unser Firmenregiiter ist beute unter Nr. 3722

die Firma A. Fischer mit dem Sitze zu Velbert

2 f Albert Fis

und als deren Inbaber der Kaufmann Albert Fier daselbft eingetragen worden Elberfeld, den 13. November 1353,

Königliches Amtägerit. Abtheilung F.

Elberfeld. SBefanutmachung. i N In unser Firmenregister iît heute unter Nr. 3720 die Firma F. W. Pickfart mit dem Sthe zu Velbert und als deren Inhaber der Sclofsermeister Friedrich Wilhelm Pidart daselbst eingetragen Elberf ld, den 13. November 1888 lberfeld, den 13. November 1525 Königlitzes Amtsgericht. Abtkeilung V.

19995

Elberseld. Befanntmahung. [42325] In unser Firmenregifter ift heute unter Nr. 1757, wosel5st die Firma Schmahl & Picard mit dem Sitze zu Heidt bei Krouenberg vermerkt steht, eingetragen : E 2 Die Firma ift erlos{en. e Elberfeld, den 13. November 15858, Königliches Amisgerit. Abtheilung V.

Elberrseld. Bekanntmachung. [42326] In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 3724 die Firma Joh. Schulte mit dem Size zu Velbert und als deren Inhaber der S&lofsermcister Johann Schulte daselbst cingetragen worden. Elberfeld, den 13. November 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

EFlberrseld. Bekanutmachung.

In unser Firmenregister ift beute unter Nr. 2209, |

(233) ser Firmenregister ist heute unter Nr. 372 E Kiekecrt mit dem Sitze zu

der S@lofermeister Arnold Kiekert daselbt ein- getragen worden.

Elberfeld, den 13. November 1885. K3nialiches Amtsgericht. Abtheuung V.

Elberfeld. Befanuutmahung. [42323] In unser Firmenregister iît heute unter Nr. 3725 die Firma J. Fr. Krapp mit dem Sise zu Wülfrath und als deren Inhaber der Müller und Branntweinbrenner Iobann Heinrich Friedri Krapp daselbst eingetragen worden. E Der ¡u Wülfrath wohnenden Frau Fr. Krapp Anna, geb. Dorfmülier, ijt für die vorgenannte Firma Prokura ertheilt und bat die Eintragung der- jelben - unter Nr. 1571 dées Prokucenregifters statt- gefunden.

Eiberfeld, den 14. November 1888.

Königliches Amtêégericht. AbiLeilung F. Elherseld. Sefanntmachung. {42321} In unser Geselis@aftéregifter i1t beute uater Nr. 1611, woselbst die ofene Handelsgesellschast in Firma Gebrüder Wiecdenbacy mit dem Sitze zu K roneuberg vermerkt steht, eingetraaen Die Hante!sgesellicaft iît durch Uebereinkurft dec Vetheiligten aufgelöit.

Eiberfeld, den 14. November 1885. E

Königliches Amtsgeriht. Abtheilung V.

Essen. Handelsregister [42320] des Königlichen Amtsgerichts zu Esseu._ 1) Zu der unter Nr. 179 des Geselischaitsregiiier befteßenden Handelsfirma Koefter & Ringhartz ¡u Efsen ift am 10. November 1888 Folgendes eingeiragen: l : : y Die Firma ist durch Vertrag auf den Bauunter» nehmer Wilhelm Kinghary ¿u Eßen übergegangen und für denselten na Nr. 11093 des Firmenregii:ers übertragen. 5 E 2) Ferner ist in unser Firmenregifter am selben Tage unter Nr. 1103 die Firma Koester & Ring- hartz und als deren Inhaber der Bauunternehmer Wiibheim Ringharz zu Éfien eingetragen.

Fraustadt. Sefanntmahnung. [42165] In unser Geselischafteregister ist bei der untir Nr. 17 eingetragenen Firma Zuckerfabrik Frau- ftadt Folgendes eingetragen worden : E 1) In der Generaiversammlung vom 22. Dttober 1888 ift beschloîsen worden, das Erundtapvita um einen Betrag bis zu 900000 # zu erhôhen, und bat die Erb3bung um 700000 durch Aus- aabe von 709 Stúüd neucr Aktien à 1000 #, welche gaoe E ] auf ten Inbaber lauten, stattgefunden. S 2) In derselben Seneralrersammlung sind di 8. 2, 4, 9, 10, 14, 16 und 39 des Statuts geän ert bezw. ergänzt worden. D „Das Aktienkapital der Gesellshaît beträgt 1109 000 #, und steht dem Boritande und Aufsittêrathe die Befugniß zu, dasselve bis ¡u einem Betrage von 2000000 # zu ers höhen, und zwar turch Auêëgabe von neuen auf den Inbaber lautenden Aktien à 1000 Der §. 4 erhält hinter Atsay eins folgenden

Zufag: : L : „Zu den Aktien von Nr. 1801 ab werden das erste Mal Dividendentozaen auf fe lange Zeitdauer abgegeben, daß deren Erneuerung mit denjenigen der Aktien von Nr. 1501 bis 1800 zusammentrifst.“

Bei §. 9 wird binter den Worten: „bestebt aus“ das Wort „mindeiiens \@altet.

In 2810 treten an Stelle der Worte: „Die Unterschriften beider Vorstandémitglie- der“ die Worte: „Die Unterschriften ¿weier Vorstandsmitglieder.“ :

Ferner wird diesem Paragraph der Zusaß:

„Alle Unterschriften sind mit den Worten „Zuckerfabrik Frauftadt“ einzuleiten

gefügt. : —-

S Äbsat 1 des §. 14 erbält folgende Fahtung:

„Die Mitglieder des Aufficht2rathes werden für fünf Geicäftejahre derartig gewäblt, daz die regelmäßigen Neuwahlen in derjenigen Generalversammlung erfolgen, welche im lezten Jahre dec Amtsdauer ftattfinder, unD daß die neugewäblten Mitgliede: am ersien September des aäthstza Jahres in Funkiton zu treten haben.“ E 7 ; „Für den Fall, daß der Auffidterath aus se{2, beziehentlih sieben Mitgliedern bestebt, scheiden im ersten, zweiten, dritten Zabre je ein Mitglied, im vierten je etn oeztehentlics zwei, tim Lten d e aus,

5 äit folgenden Zusay : —— 2E E Aufsihtêrathe ergchenden Grftiäs rungen, Urkunden und Vefannimacungen werden vom Borsitenden oder dessen Stell» vertreter oder einem dazu delegirten_ PViit* gliede des Aufsichtêrathes oder einem Bevois mächtigten rechtêverbindlih vollzogen. Die Urterschriften find mit den Worten civzus leiten: S

„Der Aufsihtêraih der ZuFerfabrik Fraua

stadt.“ :

Dem §. 30 sind Aktsay 1 Nr. 4 nos die Wortzz e0) Berliner Bör! en-Zeitung,

6) Berliner Börsen-Courier.

inzugefügt. ;

Zin derielben Generalversammlung sind diz auSa

scheidenden Mitglieder des Aufsichtsratbes : Amtsrath von Iordan auf Obvisch und

cinges

die Firma Arn.

feld hat für ihre zu Bielefeld beftehende, unter

eshâft darch Vertrag auf den Peter Branden- 2 jun. zu Lenderédorf übergegangen ist, welcher

Jsenbügel bei Velbert und als deren Inhaber

Gutsbesiger Vollmar zu Ober-Pritschen