1888 / 298 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Brand I, Pr. Lt. vom Feld-Art. Regt. Nr. 21, unter Stellung ] Lt. von der Res. des Füs. Regts. Nr. 35, Schin dke, Sec. Lt. von 1 Bats. Nr. 4, Hirs<berger t 21 i t. Ne. 125 versegt. E ss\er, Sec. Lt. im | südwestafrikaniscen Schuggebiete, 33000 /@ zum Ankauf | werth erklärte einheitliche Bezeihnung der Fahrwasser und Untiefen L nis s E G OHOE, e eia Eee Le e K ¿neren F E Ats, ogin E B r. N: egt. Me. 47 als Major mit Pension und ber Nedtncat Inf, Negt 124 E Po ‘at, Groß Se: Aa : Sten, Negt. s "Grunbstüitea 1 Generalkonsulat e 4 Bere ZIES Fulengewäeen g or eE Le tene imandirk. - s à l t ° « vesôrderl. v. Unruh, Hauptm. von der Inf. 2. ufgebots des niform, Hi , Veberst z. D., unt i ; j berzähli . Lt, Roschmann, Sec. Lt. im i i : ots<hastsgebäudes in St. : E : ; 7 iert erie-Regiments E e R Aae esiler vom Faß Les, Bats. Tetirts Canton A E e L eGuarge iehen, n 4 Commandeur des Landw. (Bats. Bezirks ? Sbleswig, Inf. ‘Regt Ne. 121 zun De. fi, QA impf, Sec. Lt. in E Veterabie, 1244 000 f qua Ankauf Tas ‘Grundstücks für fiber Gleidmatiakeit des go A See B , D -Art. gts. Nr. 11, offmann, Second-Lieutenant von der Res. des Înf. egimen ute einer Pension und der Uniform des Inf. Regts. Nr. 32, der Regt., v. Sonntag, Steinhardt, Bendler, Sec. Lts, im Inf. ¿ in Brüssel lea i: - d- Stellung à la suite desselben, beauftragt. Palis, Hauptm. von | Nr. 132, als Ref Offizier zum Inf. Regt. Nr. 19, verseßt. Frhr Abschied bewilligt. o. Kre>witz, Major v Regt. N i Nr. 125 überzähligen Pr. Lts, Ludwig, Second- | das Gesandtschaftshotel in Brüssel. : A ;, | Seezeichen nah Maßgabe der vom Bundesrath testgesteliten Grun der 3. Ingen. Insp., Lebrer bei der wreinièten 90+ nid Angen, | d Ri bofen S E N mt Ne, f R r 14 i gt. o. wtß, Major vom Inf. Regt. Nr. 84, Regiment Nr. , zu 8 erzahlig A e Eine beigefügte Denkschrift verbreitet si< über die säße, sowie zur dauernden Kontrole über die stetige Erhaltung des Studien-Komm i. Major befördert; ferner zum Mitglied der | Horn Buriare Lr. t, von der Res. des nf Rebe Nee de felt. v Pes cene Abshiedsgesu<hes des Drag Mere Bidv- ge befördert, S Soll, Ritter unt Gicube Chef im Ulan. Regt, | finanzielle Berwaltung der drei wesiafrikanischen das sümwest: | Lor Briftämäßigen Zustandes der Seezeichen ende Aussicht über die Studien-Kommission für die Kriegsshulen ernannt. Schimpff, zu Pr. Lts, befördert. Seidel, Thomale, Sec. Lts. von der | ausgeschieden und zu den Res. Offizn des Regts. übergetreten. Nr. 20, unter Beförderung zum Major, als etatsmäß. Stabsoffizier beziehungsweise den Zuschuß des Reichs für das jüdwest- | kundigen Organs, welches die dem Reich iusdende R D t Sec. Lt. vom Pion. Bat. Nr. 14, in die 1. Ingen. Insp. versept. | Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Münsterberg, Scholz, | Mitshke, Major vvm Inf. Regt. Nr. 77, als Oberst-Lt. mit in das Drag. Regt. Nr. 26 verseßt. Benzinger, Rittm. im Ulan. afrikanishe Schußgebiet. Nach derselben werden füx das Etats- Schiffahrt3zeichen, soweit leßtere dur<h jene Be en Bef A GETEGEL Du Ee Mivor vom Eisenbahn-Regiment, ein Patent feiner Charge | Sec. Lt. von der nf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Kreuz- Pension nebst Auësiht auf Anstellung im Civildienst und der Uni- Regt. Nr. 20, kommandirt als Adjutant jum Generalkommando, jahr 1889/90 das Kamerungebiet und das Togogebiet eines sind, unmittelbar autübt, ferner die a s L verliehen. Eichert, Pr. Lt. vom Eisenbahn- Regiment, zum Hauptm. | burg, zu Pr. Lts. efôrdeá. Jaeshke, Sec. Lt. a. D., zuleßt von | form des Jnf. Regts. Nr. 16, Ulri <8, Sec. Lt, à. la suite des unter Belassung in diesem Kommandoverbältniß und unter Verseßung Reichs-Zuschusses niht bedürfen, da die Lokal-Etats dieser | Drt und Stelle vornimmt und den örtlihen Behörden m

und Comp. Chcf, Alberti, Sec. Lt. von dems. Regt., zum Pr. Lt., | der Res des Fuß-Art. Regts. Nr. 6, in der. Armee, vnd war als | Füs. Regts. Nr. 73, der Abschied bewi ; i sfelb Charakter al S ; männishem Rath zur Seite steht. Hierfür sind 50990 4 aus- befördert. L , , . . N Et De , : « Ir. 73, led bewilligt. Kleist v. Bornstedt, zum Ulan. Regt. Nr. 19, à la suite deéselben, der Chara er als | Schugzgebiete in Einnahme und Ausgabe mit 190 500 eförder Sec. Lt. der Landw. Fuß-Art. 2. Aufgebots des Landw. Regts. | Sec. Lt, des Drag. Regts. Nr. 19, ausgeschieden und zu Major verliehen. Frhr. v. Pagenhardt, Pr. Lt. à la suite des Sten bats 80 000 M balanciren. Amon, Statistishe Amt ist mit Nücsi&t auf die Statistik der

Potsdam, 15. November. v. Wobeser, Oberst-Lt. und Bezirks I. Breslau, Strahl, Sec. Lt. a. D, zuleßt von der Feld-Art. | den Res. Offizn des Regts. über j i Adjutant zur 27. Kav. Bri : . fan ; E ; Commandeur des Jäger-Bats. Nr. 8, mit Belassun „seiner bisher. | des 2. Bats. Landw. Regts. Nr. 23, in der ev und A E Sec. | zulegt a Qn R Nr, 128, M e Ves ne be Ns E Ban A ae Rit! Dagegen bleibt das südwestafrikanische Schußgebiet, für Krankenversichervng der Arbeiter mit 14 175 M mehr dotirt worden. Uniform, zu den Offizieren von der Armee verseßt. Gissot, Major | Lt. der Landw. Feld-Art. 2. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks | zum ferneren Tragen der Uniform des Gren. Regts. N Frhr. Seutter v. Lößen, Pr. Lt. im Ulan. Regt. Nr. 20, zum | welches bei der Unfertigkeit der dortigen Verhältnisse bisher Die Geschäfte des Gesundheitêamts haben in den leßten Jahren vom Inf. Regt. Nr. 69, zum Commandeur des Jäger-Bats. Nr. 8 Beuthen wiederangestellt. Lange, Sec. Lt. von der Res. des Inf. estellt. v. Garnier, Hauptm. und C i \ - Rittm. und Escadr. Chef, Se v. Leutrum-Ertingen, Sec. Verordnungen wegen As von Zöllen oder anderen 1m Allgemeinen eine jtetige Zunahme erfahren, fo daß die vorbande- enann, Dahlke, Major vom Inf. Regt. Nr. 114, als Bats. | Regts. Nr. 27, Schulte, Sec. Lt. von der Res. des Huf. Regts? - 87, mit Pension und der Uniform j . Nr. 94; Lt. in demselben Regt., zum Pr. Lt, Mennel, Pr. Lt. im Feld- Einnahmequellen nit zur Ausführung gelangen konnten, für | nen Bureaubeamten zur Erledigung der laufenden E nit De in das Inf. Regt. Nr. 69 verseßt. v. Brandt, | Nr. 8, Lüden, Sec. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. | Trapp v. Ehbrens<ild, Hauptm. à la suite des Inf. Regts: Art. Regt. Nr. 13, zum überzähl. Hauptm, Tognarelli, Pr. Lt. das nächste Etatsjahr no< auf eine Subvention des Reichs | mehr auérei<en; insbesondere sind in REUELEL: Zeit Au e e ajor, aggreg dem Inf. Regt. Nr. 114, in dieses Regt. einrangirt. | Bats. Bezirks Bielefeld, Schulz, Sec. Lt. von der Inf. 1. Auf- | Nr. 94, wit Pension, v.. Besser, Rittm. und Escadr. Chef vom im Feld-Art. Regt. Nr. 29, zum Hauptm. und Battr. Chef, befördert. von 102000 4 angewiesen. die Thätigkeit von Bureaubeamten j erforderndea ufgabez E P , 19, November. Frhr. v. Canig u. Dallwißt, gebots des Landw. Bats. Bezirks Hagen, Bertram, Sec. Lt. von Drag. Regt. Nr. 5, als Major mit Pension und der Uniform des Dorrer, Pr. Lt. im Feld-Art. Regt. Nr. 13, in das Feld-Art. gekommen: feit dem Jahre 1887 die Bearbeitung der Po>entodesfall-

Hauptm. à la suite des Garde-Füf. Regts. und Plaßmajor in Pots- | der Inf. 1 Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Gräfrath, zu Pr. | Ulan. Regts. Nr. s i Sec. L s i ld-Art. Regt. Nr. 13, unt Es ergiebt sich demna außer den bei den früheren und Erkrankungéstatistik, sowie die Arbeiten für die in Verbindung dam, der Char. als Major verliehen. Le . : . ' ° . g . r, 1 Ziesing, ec. Lt. vom Hus. R : . , Regt. Nr. 29, Roth, ec. Lt. im Fe Art. [419 9 r. 19, unter Zuschuß orderungen veranschlagten sahlichen Auëgaben von it d Gesundh itsamt erritete ständige Pharmakopöe-Kommission, 1 Lts. befördert. S@<wenkert, Pr. Lt. von der Inf. 2. Aufgebots des | der Abschied bewilligt. Frhr. S to>horner v. Starein, Major Be}örderung zum Pr. Lt., in das Feld-Art. Regt. Ne. 29, versetzt. 59 000 u ein Mehrbedarf von 80 000 6 seit d L Sibre 1888 die Berichterstattung über die Thätigkeit der

Berlin, 20. November. Erbgroßherzog von Hessen | Landw. Bats. Bezirks Hagen, zur Landw. 1. Aufgebots des Eisen- und Escadr. Chef y i i illi ti 17. No- | 4 : : le U und bei Rhein Königliche Hoheit, Sec. Lt, vom Inf. Regt. | bahn-Regts. verseßt. Oslender, Sec. Lt. von der Jnf. 1. Aufgebots | Regts. Unifore der bib bent 1e s e ber Mebr o Mell O Stfiven A von Lr Bezüglih des Verwendungszwe>es dieser Summe ist | Institute ¿ur Gewinnung thierisher Lymphe. Es hat si ferner n à la suite des Regts. gestellt. v. Prittwi u. Gaffron, | des Landw. Bats. Bezirks Aachen, Er>ens 1, Mengelbier, | seiner Charge verliehen. v. Rauchhaupt, Major z. D,, zuleßt Landw. Inf., kommandirt zur Dienstleistung beim Bezirks-Kommando Folgendes zu bemerken: S : S herausgestellt, daß die_durh die Biebseuchen statistik ele R or v Len eralale der 6. Div., zum General tabe der Kom- | Sec. Lts. von der Kav. 1. Aufgebots desselben Landw. Bats. Bezirks, | im Infanterie-Regiment Nr. 113, mit seiner Pension und dér Stuttgart, unter Belassung in diesem Kommandoverhältniß und unter Als Amts\ig für den Kaiserlichen Kommissar im südwest- | Bundesratbs vom 29. Oktober 18359, E lid h E E See Bt o T ie, Bd Bals, | Gub Bun tale See fen f L L Mttolt dd | Ciaiba "vir n get! Be, e Bron ntt} Stihjad inte Liese qr m4 eue MWlerijon Uniform } afifanison Stuggebiet if seiner Zeit Obvimnbingus im | vember 139) Hervor; erufen Burztubeiten, e," Hlienh der Bor: ; . Div., eyt. n, | Landw. Bats. Bezirks Bonn, Strauß, Sec. Lt. von der Inf. | Garde - Gren. Regts. Nr. 1, der Abschied bewilligt. Cellarius, zur Disp. gestellt. Herero- Lande E worden, weil dieser nördlihe Theil des bewältigt E Fönnenz demselben mußte vielmebr eine Hülfsk-aft

aggreg.‘ vem Kriecs M os inisterium, B Wn 1e, Oft E N e L Auge Ns 9 e "Bats Bg Offi dee ‘Ne 2 O "9 gaubgescieden und zu den Res. Kaiserliche Marine. Schubgebiets wirthschafilih die größte Bedeutung hat. Der beigegeben werden. Sämmtliche hier aufgeführten Arbeiten sind dem F oß, Major vom Kriegs-Ministerium, v. Winnin 9, Major | Köhler, Be>er, Schumacher, Waldorf, Langen L, Jäger-Bat. Nr. 5, Au neMieden und E Mes Offer dés Ba- Potsdam, 13. November, Zerne >e, Hauptmann, bisher von Kommissar konnte jedo<h von Otyimbingue aus auf die Ge- Gesundheitsamt dau-rnd zur Ciledigung überwiesen. Deshalb ist

À la suite des Inf. Regts. Nr. 132 und ordentlihes Mitglied der elten, Richrath, Sec. Lts. von der nf. 1, Aufgebots des i äger- der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Danzig, bei den be- staltung der Verhältnisse im südlichen Theile des Schußgebiets, eine Vermehrung der etatsmäßigen Büreaubeamtenstellen um eine O ein Palau vou e November cr., verliehen, S Regts. ‘Bairls Köln, Schäfer, E Lt. v der Inf. ivaiide mit Penfios “add ide u E Min G gro T Ti T V e Seewehr | dem Namaqua-Lande, in Folge der großen E vorgesehen. i . E

O g e auptm. vom Inf. E r. 25, zum Comp. Chef | 2. Aufgebots desselben Landw. Regts, Bezirks, Fremerey I, Sec. | Jäger 2. Aufgebots übergetreten, v, Bach, Oberst und Chef des 1. Aufgebots des See-Bats. mit scinem Pa g ' her keinen genügenden Einfluß ausüben. i Eine Handhabung Wegen Zunahme der Geschäfte erhöhen sih die Etats Neat Nr e bt . Lt Inf. Regt. Nr. 41, in das Inf. | Lt. von „der Kav. 1. Aufgebots desselben Landw. Regts, Bezirks, Generalstabes der Gen. Insp. der Feld-Art, in Genehmigung seines der Gerichtsbarkeit und Polizei, soweit sie Sache des Kom- des Patentamts (747 680 M) um 29470 M, des Reichs- Linden Rom E Mee N Major und E Broustin, Schott, Sec. Lts, von der Infanterie 2. Aufgebots Abschiedsgesuhes, mit Pension und der Uniform des 1. Garde-Feld- missars ist, war unmöglich. Die friedlihen und deutshfreund- | Versi erungsamts (366525 M) um 82195 M und der Uniform des Drag. Regts. Nr. 23 ertbeilt unt derselbe O e Ss nri or Satailons-Bezirks A Ld) L Pad A Art. Regts, Lindner, Major „und Abtheil. Commandeur vom lihen Häuptlinge des Namaqua- Landes konnten in ihren Be- Physikalisch-technischen Reichsanstalt (191 339 44) um 90 907 d L neider, Sec. Ll, von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Feld-Art. Regt. Nr. 20, in Genehmigung seines Abschiedsgesuches, mit : Ni <famtli hes. ; mühungen zur Aufrechterhaltung der Ordnung nicht unterstüßt Zu einmaligen Ausgaben sind im ordentlichen

es gedahten Regts. zu führen, n, Sec. Lt. von der Res. | Bezirks Anderna , Hartung, Sec. Lt. von d v. 2, b S i i : é ; f Mi : REE des Gren. Regts. Nr. 4, vom 1. Dezember r. ab auf ein Jahr zur 209 Sanbid, Bai Bars Santos, iu Pr. Lt8 beförderk, E L Bro s Ms Ders 8 Ce Ls FucAlet Di e 1 werden. Unter diesen Umständen ist die baldige Stationirung Etat 398 189 6 (— 682561 A) und im außerordentlichen

Dienstleistung bei dem Inf. Regt. Nr. 60 kommandir Sec. Lt. a. D, zulegt von der Res. des Hus. Regts. Nr. 9, in der mit Pension und der Uni i Ü eines vom Reichs-Kommissar ressortirenden Beamten im Na- O 2300000 A6) aus fen, dav l ege, Hte, 60 Éo i La D/ Res. ; . Nr. 9, ns er Uniform des Fuß-Art. Regts. Nr. O ° Preußen. Berlin, 24. November. Der Etat für : S Etat 14500 000 M ( N ausgeworfen, davon Fe E le Entbindung Stn, Bats B. n S ea, Li a D e | ied bewilligt. Shoebel, Sec. L. von der 2. Ingen, Sp. den Reichskanzler und die Reihskanzlei auf E in beiden Theilen des Scußgebiets | 14000 000 4 dritte Rate für den Nord-Ostsee-Kanal, über von dem Kommando nah Kolberg, zum Art. Depot in Hannover, im Inf. Regt. Ne. 85 E und Me als Pr. é E ee R L Deupse Hin, des Pion, Cs a D das Etatsjahr 1889/90 ist in G ain auf A Dana der Polizeimaht Bedacht genommen | den M O find n ia 1888 rund 54 Millio #0 G U E E eiEendau, ¿zum Art. A V L E R O n Ae Regt mit 0 at nebfi Aussivt auf Anftellung T n (142 560 0 E e i N 8400 d Mehrforderung werden. Die H e Me S E nen Kubikmeter Bodenaushub für rund 2 on Dae „vergeben i[ial-A1 i y ar als Pr. Lt. ‘bei e o Ae w | er Sests. Uniform der Abschied bewilligt. ür di - | werden mit Hülfe geeigneter, dem deutschen Unteroffizierstande | den. Die Arkeiten müssen dem Haupttheil nah bis zum L fle O u Art ah ler, 8 E s ü E Bats. Ber Nas Bodin L S M ulgor o O E T s in ü Le: O eue v. Se>endorff, Hauptm. ba 6 ia, 8 A oe C, N zu Ée zwe>mäßig zu organisiren, sowie Séluß des ‘Jahres 1894, einzelne Arbciten bereits früher bes “, j . Lau, x , . . , 1 . . A. Q. G my. : : j : i I ; ; A h ., Peug-Lt, vom Art. Dep. in Wesel, zum Art. Dep. in Kassel, S <öm- | Ulan. Regts. Nr. 7, in der Armee, und zwar als Sec. Lt. bei der | gestellt. E Disp. besonders verantwortliche Stellung des vortragenden Raths | mit O und R zu E jen: ber Crtibe 4 E es auffallen muß, daß die Arbeit erst in zwei Loosen be- Linke : Mll. ep. zum Art. Dep. | Landw. Kav. 2. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Saarlouis, Im Beurlaubtenstande. Potsdam, 13. November in der Reichskanzlei, wel<hem die Vermittelung des amtlichen : e diese und sonstige Îl g, x regeln | gonnen hat, so ist zu berüdsihtigen, daß der Verdingung der Erd- n e, 1 ! : Art. ‘¡Se } wiederangestellt. Crasemann, Sec. Lt. von der Reserve des Inf. weiffel, Sec. Lt. vom 1. Aufgebot des 4. Garde-Gren Landw. Verkehrs mit den Chefs der einzelnen Reichsressorts und mit | beiden Theilen des Schuzgebiets erforderlihen Maßregeln bin bie mibiboieA. uns ¿éitraubenven Verhandlungen mit den e E eei feiaigee M Erfurt, L 7e | Regts. Nr. 31, zum Pr, Lt, befördert, Westphalen, Pr, Lt. von | ? egts, der Abschied bewilligt. Zerned>e Hauptm von der Inf. den preußischen Ministern obliegt lassen es geboten erscheinen, | werden nah dem gemachten Anschlage einen Kostenaufwand Grundbesigern vorauszuzehen hatten und daß die Vorbereitung der s arts L bon der Urt, Werttnt iat Depot in E R i Charge verlicher. Pua e Pr S amburg, 9 1. usgebots des A Bs e Danzig, hehufs Uebertritts diese Stelle den Direktorstellen bei den obersten Reichsbehörden | von im Ganzen 80 000 6 beanspruchen. Arbeiten selbst in den cinzelnen Loosen geraume Zeit in Anspruch A j s L : Cd 1 Y 1 pl. L, el. zur Lcarine, ausgeschieden. ens8feldt, Sec, Lt, von d ; i 7 i udiht bi ist ärti nimmt. Ja dem vergangenen nassen Sommer wär die ufstelung Ü Main, N Dent Diel O Aa L San O “s Ref zum N Su D ed Os h i N L 1, Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Insterburg, als Pr. Li. mnt S eniubaber L U Nan M E : L R Le Jm Etat des Reichsamts des Jnnern 1889/90 | der Arbeitsmaschinen auf dem turhweihten Boden mit mannigfachen Gewehrfabrik in Spandau, ¿zum Art. Depot in Mainz Fri>ert Lt. von der Res. der Grer R ts "Nr 110 H Ÿ 8b ei 2 L E E Armee-Uniform, geblinger, Sec. Lt. von der Inf. liehen worden. Es ist gerechtfertigt, die Stelle auch hinsihtli< find die Einnahmen (1 858 437 6) um 65 806 M öher an- | Swierigkeiten verknüpft. E i Zeug-Lt. vom Art. Depot ‘in Königsberg, „kommandirt beim Kriegs- | von der Inf. 1. Aufg. des Landw. Bats. Bez. Hannover, zu Pr. Lts. L N der Sf L E L N 8 ihrer Besoldung ihrer Bedeutung entsprechend auszustatten. geseßt, von welhem Plus 60000 # auf das Patentamt O S S v an n Seit Art. Dee unter vorläufiger uns Mi E Os ¿um | Erxleb en, Sec, Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. önigsberg, Kaszlinski, Sec. Lieutenant von der Snsiterie Demgemäß sind für dieselbe die gleichen Bezüge wie für die | (1835 2307 M) fallen. Die fortdauernden Ausgaben betragen Einzelbara>en, hergestellt oder im leßztea Stadium der Herstellung Fabriken in fet D L, E N nsp. der Gewehr- P lebe, Suling, Sec. Lt. von der Kav. 1. Aufgebots 1, Aufgebots des Landwehr - Bataillons - Bezirks Jnowrazlaw, Direktorenstellen bei den obersten Neichsbehörden in Ansaß 8373 172 M (+ 308 418 M), davon Reichsamt des Junern begriffen: in Brunébüttel (für 400 Mann), Xaterphal (159 Manr), Im Beurlau btenstande Potsdam 13, November der R f L Sd Ma ge A S Ol L t be A (B e “Be fs B abu S ute L, Aufgebots des gebracht worden.“ Besoldungen 440 000 M (+ 31250 4), darunter Staats- T Q h 1 (500 Mane), Pisberbütte (00 nen, stedt l E , 7 er. L . tr. 99, 1 e » Ll, - Vals. Deztir ernburg, I, . Lt, ä " Ï untha 0 Mann), Fischerhütte (ann), Seheste : Paelere y Bonin, Sec. Lts. von der Res. des Garde-Füs. | Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Dberlahnstein, Sey- | 2. Aufgebots desselben Landw. ‘Bats, H ge N g E e (i ärti A 1889/90 E Ee M Ï bliegend fassend (200 Maa Königsförde (200 Mann), Landwehr (200 Mann), N 2 ce! end, Bormann, Sec. Lts. von der Res. des | berth, Sec. Lt. von der ‘Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats' Bezirks | von der Res. des Inf. Regts. Nr. 131, y Tung Pr. 4 Do m 6 Dex Sha [As Jas Ore. F P E n fas L N N Aiciuen Ae. Benfelben Levensau (300 Mann), Holtenau (300 Mann). Zur Aufnahme von arde-Negls. z. F, Ladish, Holle, Sec. Lts. von der Res. | Wiesbaden, tGiehle r, Waldshmidt, Sec. Lts. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Düsseldorf, Krat, ist in den Einnahmen (652 975 4) qun n ar hoder an- | Repräsentationspflichten Yepräfentationdkosta auszubringen, der dem Kranken E Lazareth n a O E _ A Dungs, Spener, Sec, Lts. von der Res. des 3. Garde-Gren. ttih, Mau Second-Lieuts. von d i E ihren 10 590 516160 6). Die fortdauernden | Staatssekretär des Auswärtigen Amts zusteht.“ in Burg i. Dithm. und Hanerau a „_ Sämmti beiter, Negts, v. Bernstorff, Matthiaß, Sec. Lts. vom 1. Aufgebot | L Aufgebots des Landwehr Bataillons - Bezirke Weilburg, Klei Ee E Le ged Le Aude aben ‘belaufen d uf 8518 854 M e 379 510 4). Ein ständiger- Hülfsarbeiter 5700 /6, Umwandlung einer P E 1. Garde-Landie gea Prieß, D a tem # n 2 Avpelius, Hoerth, Sec. Lts. von der Inf. 1. Aufgebots des | Bezirks" Straßburg, mit seiner bisherigen Üniform enten, Pr: Der Etat des Auswärtigen Amts ist um 67560 M erhöht Assistentenstelle in eine Stelle eines expedirenden Sekretärs wird von der Kanalkommission nah den Selbstkosten festgesegt und 2 Mgen. Regts, u Pr. s, v. Byern, Pr. L vom | bs See, Boirks Frankfurt desselben Landis, Bats. Berta | been der Fuß-Art. 1 hon der Fus 7” Mats, Bezirks Büfsel- ie A O aeg naue Stellen, 19000 expedirende Sekretäre 10200 as Um 2 Stellen für | pon den e d e C L E - -Regi n Haupt ; O F s : / , 1 ec. <1. von der =ärt. 1, z j is ; l n Unter- : j ; en Unternehmer: e ¡ ereits E A E L. P tian Ben M a H e e E Bats. Bezirks Schleswig, der Abs m bewilligt, E R E Aba ‘beimer Di: A j N „Die Oa l ven S E s É age der Ärbeitern E M C H der e t vom ¡ : i S O E Ne Q E E : e ichti ; - äft ten. eit dem Jahre ] at eine Vermehrung is für ein zur Ernährung eines Mannes ausreichend:s Mittagessen L C N l S Lt. vom 2 Auf ebot des Garde- | Landw. Bats. Bezirks Meiningen, Rudolph, Sec. Lt. von der Inf. Königlich Bayerische Armee, „Auf den wichtigen Posten des E ave e Sus O idt fattzelfben die GesGäfte haben aber seit L N Mertunfi ¡usammen auf 45 d festgeseßt. Die Arbeiten a ‘Gren, Land F ortus, Sec. Lts. vom 1. Auf- | 1. Aufgebots des Landw, Vats. Bezirks I. Darmstadt, Obfkircher, Abschiedsbewilligungen. Jm aktiven Heere. 12. No- sekretärs berufenen Unter-Staatssekretärs können in er Hege jener Zeit stetig zugenommen, so daß seit längerer Zeit zwei den nah- | [zw au<h in einem voa dem Baraenverwalter gchaltenen Pr Lt. vom 2 Auf boI des 9. Gat N Maus Sec. Lt, von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks | vember. Unterrihter Frhr. d. Rechtenthal Major à la nur solche höhere Beamte berufen werden, welche als Missions- geordneten Aemtern des Reihhéamts des Innern angehörige Beamte Laden Genußmittel für Frühstü> und Abendessen, außerdem Ge- A r Is o 4 ; at E. Landw. Regts., zum Mainz, Staudinger, Sec. Lt. von der Inf. 2, Aufgebots suite des 1, Chev. Regts, in Genehmigung seines Abschiedsgesuches Chefs auf selbständigen Posten im Auslande ih die für die | in Reichsamt des Innern dauernd beschäftigt werden mußten. Diese brauhsgegenstände verschiedener Art einfaufen. Ein“ in jeder Bara>e Crndiv aas Star A e ; A e 3, Garde-Gren. desselben Landw. Bats. Bezirks, zu Pr. Lieutenants befördert. | zur Disp. gestellt. verantwortungsvolle Stellung des Unter - Staatssekretärs Art der Verstärkung der Arbeitskräfte unter Schädigung der nadh- | befindliher Versammlungsraum ist zur Abhaltung von Gottesdienst Gren. Landw. Re ts SFrbe v R A Saad 01 des 4. Garde- Schmidt, Pr. Lt. von der Inf. 1, Aufgebots „des Landw. Bats, 13. November. Förster, Major und Bats Commandeur erforderlihen umfangreichen Kenntnisse und Erfahrungen geordneten Aemter läßt \si< auf die Dauer nit aufre>t erbalten. eingeri<tet. Den Arbeitern werden auf Verlangen warme Regen- des Garde-Kür Re ts ‘p ' Lts, befôrd! t ec l, von der Res. | Bezirks Weßlar, ein Patent seiner Charge verliehen, Treiber, | im 1. Inf. Regt., unter Verleihung des Charakters als Oberst-Lt angeeignet haben. Die N der Missions-Chefs sind | Vie Burcauarbeiten haben sih insbefondere vermehrt dur die Ar- | bäder unentgeltlich verabreiht. Für die Reinigung von Wästhe und Guse mbe ve Sit an bre Be Wit lite | El enne Eee L on tue D B LOES Zeus | Bl POór 1a fe Gali Be Para p R Yao Sant etries. - el der bers Botiitns dee | nbomari felder Lane MUN': van ald | Nees Ld 0er fa dvs ten Wr e Vin Charge verliehen, v. Simpson, Geysmer, Sec. Lts. vor der Res. | Bezirks Colmar, Trewendt, Sec. ‘Lt der Res. des Jäger- S Moves ber Unter-Staatssekretärs. Bei der bisherigen Dotirung des | mathematisch-statisti or N INeLE VIE Vauertide Zeh tifers | und Verpflegung zu entrichtenden Beträgen erwa U des Kür, Regts. Nr. 3, Bötticher, Sec. üt. von der Res. des | Bats. Nr. 6, Steff " QL Von Rer gel De), des Jüger- 16. November. Frhr. v, Fraunberg, Hauptm, und Battr. Unter-Staatssekretärs wird mithin die Auswahl für diesen | eines in Versiherungs- Angelegenheiten bewanderten Mathematikers nabmen, welche indessen mit den hierfür entstehenden Unkosten sich s Negts, Me, 12, : Scott, Sec. Lt, von der Inf. 1. Aufgebots Landw. Bats. Beitets Tele 0 R E i E Ante * Sald-llet. f u Dien 00 mit de A i Posten in S Weise vinkulirt. Es erscheint deshalb n, E eno n A V aa 1889/90 ift der Abfluß des Grunderwerbs zu N 9 L ale, ezirl 8 Königsberg, Rohde, Sec. Lt. von der | Jägern 2. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Andernach, zu Pr. Tragen der Uniform der Abschied bewilligt R O geboten, das Gehalt des Unter-Staatssekretärs von 20 000 M zu Titel 2 hingewiesen ist. Außerdem ist ein Bureaubeamter fast | erwarten. Die Erd- und Bazgerungsarbeiten werden eine wesentliche a h A e E n e —eires Bartenstein, zu Pr. Lts. Lts., Be>, Pr. Lt. von den Jägern 1. Aufgebots des Landw. Bats. 17. November. Würthmann H r. Lt. a. D., ausnahms- i auf 25 000 M zu erhöhen.“ aus\{ließli< dur< die Sihtung und Durcarbeitung des Materials Förderung erfahren. Es wird angencmmen, daß bei denselben an Bats. Bezirks Gumtaes Abra O See ap o Des Sandw, e hr E a E 0 Are Set s e nahträgli< die Aus\siht auf Anste ung im Civildienste ver- Die Gesandtschasten, Konsulate und g 28 für das e eo 0 Anfpruh genommen (vergl. Er- | ¿twa 30 O aua Be ¿O launa Da c f : , Se . C f -Art. Regts. : rvers, Second- | liehen. : ei den Gesandt- | läut it ite ; werden. Im Anschluß an die Herstellung des Kanalbettes werden n L N E A Fw Dt. au, Marx, Sec. Lt, | Lieutenant bon der Reserve des Feld-Art. Regts. Nr, 26, v. Dassel, 18, November. Frhr. v. Hartmann, Oberst und Com- teen erböben fe vit alen dix Zulagen o neue f De E ‘Stellen sind niht als Assistenten-, sondern als EinriWtaaen zum Zwe> der Ent- und Vewässecung der anliegenden E A M PLüraffier Me A Sec, U, En her von der F Nh L Aufgebots, hu Pes E Baue O Negts, in Genehmigung seines Abschieds- Stellen um 10 700 #, in Athen (800 4), Bern (600 46), N taa Le Ns o E A eli N n R M A u Cr ler, Second-Lieutenant von der Kavallerie 2 Aufgebots des | Bezirks Potsdam S -Art. 1. 19 des Landw. Vals. | gesuhes mi enfion zur Disp. gestellt. la (1500 M is (600 6), St. Petersburg | als Durchgangsstellen für jüngere Beamte war so lange „ein DedUrs- | anlage erforderlich. Für den Bau der eusen sowie der Eifen- i } / vim, Pawlows fi, Sec. Lt. von der täts - i i Guatemala ( “ct Pari ( ' , als die dem Reichsamt des Innern na<geordneten, in der ersten brü>en bei Taterphal, Grünthal, Rendsburg und Schwa! tenbe> n e N E Mam, zu Pr. Lts, F ubhrmann, Pr. Lt. | Feld-Art. 1, Ausgebots des Landw. Bats. Bezirks Brandenburg a. H., A Arit 2 M 18 e Rie T Nabse&en n fl ut (7200 M), und Ra sih um 11 000 M4, E 6000 6, Ga tnldelia E niht die Gelegenheit boten, ältere R Bründuñas, und Unterbauarbeiten vorgenommen Gu Q I u (ge o 5. des andw, O Bezirks Köslin, zum zum Pr. Lt., Fr edmann, Lehment, Pr. Lts. von der Feld-Art. nitäts-Offiz. der Res. ve l, . z z n Sa Haag 5000 #4). Die Kosten der General:Kon ulate, Konsulate und erfahrenerc Beamte in den Dienst des Reichsamt des Innern zu | und Hülfseinritungen getroffen werden. An einigen Stellen werden, Bats. Bezirks Stelp n L j er A, a ufgebots des Landw. | 1. Aufgebots des Landw. Regts. Bezirks 1 Berlin, zu Hauptleuten, : und Vize-Konsulate (1 821 400 4) erhöhen si<h um 205 950 M übernehmen. Nachdem aber bei jenen Acmtern die Entwickelung | wie im Etatsjahre 1888/89, zur vorläufigen Unterbringung von Bau- gebots des Landw Bats B irfs Bz be: l, «d Lieber, Sec. Lt. von der Feld-Art. 2. Aufgebots desselben Landw. XIIL. (Königlich Württembergisches) Armec-Corps, est 1000 4, Genua 5000 4, Chicago 800 M, Christiania soweit vorgeschritten ist, daß das Beamtenpersonal au< an solchen beamten des Weiteren Dienstgebäude zu errichten sein. Entlegene Sec. Lts, von der Inf. 1 Nuf b “dis 4 , Vords, | Regts. Bezirks, Zimmerman n, Sec. Lt, von der Feld-Art. 1, Auf- Ernennungen, Beförderungen und Versezungen M, Nis "15 600 M, Paris 3000 46, Pretoria 25 000 M, | Beamten eine genügende Auêwahl darbietet, würde in der Beibehal- Baubureaux sollen mit Telegraphenämtern dur Telegraphen- oder - Lts, von Snf. 1, Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks | gebots des Land. Bats. Bezirks II Braunschweig, Wehrig, Sec. Im aktiven Heere. 17 Novemb v. Fi M us i i lp iso 7000 M ibar 15 000 6, | tung der verhältnißmäßig niedrig ausgestatteten Assistentenstellen niht Telephonanlagen verbunden werden, Mit der Herstellung von B B o N A, Eee. Lts, von der Nef, des Inf. | Lt, von der Res. des Fuß-Art. Bats. Nr. 9, zu Pr. Lts, E Bats, Commandeur im Gren. Regt. Nr e U S A A ngapors a O Mas Sa L Ini B00 A Für den | nur ein den sahlihen Interessen nahtheiliges Hinderniß, die älteren Arbciterbara>ea wird fortgefahren werden. : R 4 Stk A Le Leh O DEA ee. T A Ba E EM e Ana, Fuß-Art. 2. Aufgebots, das Gren. Regt. Nr. 119, mit den Funktionen ‘des etatsmäß. Stabs- Sn ù R e Rei <8-Postverwaltung die | und erfahreneren Beamten t die vere le ae A ziehen, eau Der Kaiserlichen oe in E O a : Ÿ . Ba i x i ; „rge verltehen, iers : jor i I 4 o s f C C ; ür diese L t [bst eine unbillige Zurü>ksetzung gegerüber tattj hören: dez Dirigent. ein höherer Verwal ungsbeamter an E ar A Bats. N Krossen, zu Pr. Lts., Abs <iedsbewilligungen. Im aktiven Heere. Pots- E Mager: Sn i C 4 A älfte der Besoldung übernommen, die hier abgeseßt ist. i A E R wels bar! die Assistentenstellen die V e Laa lG Milit dieselben, ein zweiter höherer te<nisher Bezirks Teltow 2 L f M r des Landw. Bats. | dam, 13. November. Sicart v. Sichartshoff, Gen. Major | das Inf. Regt Nr. 120 Fischer Major im Gren. Regt Nr, 119, egen Nish wird bemerkt : s i ¿6 | Sicherheit des Einrü>ens in die besser ausgestatteten Sckretärstellen Beamter und ein Justitiar. Das technische Hülfspersonal Pet Dee Ribter Able J m a M i XNarschall v. Bieberstein, | und Kommandant von Mainz, in Genehmigung seines Abschieds- als Bats. Tanga da. Gren Regt. Nr 133 D Um nah Fertigstellung der türkishen Bahnanschlüsse die erhalten, während jenen Beamten ein gleihes Vorwärtskommen ver: Kommission und die Bauverwaltung an den Baustre>en wird sib Landw. Bats. Be irks T, it ec. £18. von der Kav. 1, Aufgebots des gesuhes, mit Pension zur Disp. gestellt. Prinz zu Bentheim- Bi>kart, Major im Grenadier-Regiment Nr 123, zum Bats Coms Wahrnehmung der Jnteressen unseres Handelsverkehrs nach s{lossen_ist.* Bei den sählihen Ausgaben baben zur Remunerirung zusammensepen aus 4 Bau- Inspektoren, 9 Abtheilungs-Baumeistern, A R / L R Herrmann, Sec. Lt. von der Kav. Steinfurt, Rittm. vom Regt. der Gardes du Corps, mit Pension | mandeur ernannt. Beurlin, Hauptm. à la suite des Pion. Bats Serbien und dessen Hinterländern zu sichern, ist nah dem | von Hülfskeistungen und für Drucksachen des Bundesraths je 18000 20 anderen NRegierungs-Vaumeistern, 12 Regierungs-Bauführern, e S 8 4 E E N u m e bd get N A P U Sa) i AUD De Nr. 13, kommandirt na Preußen behufs Dienstleistung ei 10 Vorgange anderer Staaten die Einrichtung einer konsularishen ausgeworfen werden müssen, und für die Dienstwohnungen und Fn- 6 Landmessern, 2 Bau-Auffebern, N S a Beiris 1 Ban e l l e ete 2, Auf h gs A ffiieren P Regts, übergetreten. Die tstah l, Major vom i 15, Di ober 1888 Wöll L E : 0, N Chef in Inf Nie Se p gi o e D, A Sia zu den Ausgaben zu e igen Zwe>ken vorsteher, o Batail, 10 Buwaurence / Die Aufsicht “mit . 1, P BH - 4. Ausg. desselben egt. Nr. 3, mit Pension und der Uniform des JInfanterie-Regi- Regt. Nr. 125 M 5; ( 7 N ° i 1ldet den Kn l } / l s -| Beziehung auf die Unterbringung und Verpflegung der Arbeiter wird Landw. Regts. Bezirks, zu Hauptleuten, B ti ; ier-Li 9 4 ee Majer, Hauptm. und Comp. Chef im Inf, Regt. i en und ist na 491 600 M4) erhöht si< um 2100 # für die weitere ztehung f gun; p E A il Sec. Lts, von der Inf 1 A. bos brosel M8 ia nau L , R E E E r ‘u ane vom Infanterie- Nr. 124, unter Verseßung in die etste Hauptmannsstelle des Gren. mit den a M A a blie Sar dien M n ¿arllnita ) erh En der Monumenta Germaniae | dur 4 O a U A O Swherz, Sec. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. | im Civildienst und der Armee-Unisoee Stunde M e L e U, N. Chef im Inf. Regt. erbise ge n s der auptstapelplas der Waaren- | (48 600 Á). B O A Abertragen ‘Mea E Endlich sind s E A M êt es Für gder gs 00s E e Lans a der A, als Corimandeur des Bano: Bauv in A Min ede Ae E 208 Einfu 8 U Nachdem schon vor einiger Zeit ein T prt” ce Ae gnd S öfterreichis<-ungarische Regierung A E für den Dierstbetrieb bes<hafften Dampfbarkassen 2 Shiffs- E E e QU « r. 99, e, und ats. Bezir enstein und unter Ert eilung der Aussiht auf An- | 286 Di ter Belassung in di ti S lari nftionen kommissa- | zahlt einen Jahresbeitrag von S führer und 2 Maschinisten anzustellen.“ war als i; F0LTES Et nd un } « iv. unker Belassung in diesem K ehmung fonsularisher Fu / x z Hauptm. mit einem Patent vom 13. November 1888 bei | stellung im Civildienst, mit seiner Pension und der Uniform des | unter Verleihung a Patents A 10. Februa 1878" i S 0D Ms ide L E nunmehr die Bezücut Ua Da L “entralt ite es Mole Im ordentlichen Etat sind zu einmaligen Ausgaben u. A.

t der Landw, Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Potsdam R è i illi : : in Ni ie Di Î wiederangestelt. Frey, Sec. Lt, von der Infanterie 2, Äufgebots gui, Regts. Major i 8 Gren Ret Me e u "Pension ‘8 Frhr. v. Mi, Lia A n a selben, verseyt, definitive Errichtung eines Berufskonsulats in Nisch zu erfolgen Instituts (vergl. die Erläuterung zu Kapitel 6 Titel 5 der fort- | ausgeworfen: für die Dienstgebäude des Patentamts 3. Rate

M ine vehr-Bataillons-Bezirks Burg, ¿um Pr. Lt. befördert. Disp. gestellt. Kray 11, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 44, aus- 048 Nr. 119, kommandirt als Adjutant g d a B haben. Es is deshalb für den Konsul eine Besoldung von dauernden Ausgaben im Etat für 1887/88), ein Gehalt von 9900 4 | 200 000 M 250 000 M), der Physikalisch-tehnischen Neichs-

eißner, t. von der Kav. 1. Aufgebot h , : igade, ; är ei on 3600 6 in 9 i ¿ Di 213 74 -

des Landi, Vats, Bencte "in ec Lt, 30 der Inf. 2. Aufgebots d Wißleben, Hauptm b She vom Gren. | fe ten dung pon Vero, Paupeee dati zum Comp. Chef den Etat eingestelli worde ene 10109 von 00 «6 în | und ein Wohnunabgelbauschuß von oepflogenen Berbandlungen Haben, | rüfturg beesateen Zte Stumme L, 48, M) und zur Aus:

: „_ Dezir tagdeburg, u<sland üller, | Regt. O j iform. Nr 16 y : : V O DeS Wen, i i e Beamte 2c. änkt l geeigneter Personen, die Gewinnung eines | i i S i iNen-

Y ¿es : E: S "e 20 1 Aufgebots des Landw, Bats. | v, F oelker \ E . Lt. vom Ar, Ret. Nr. 34, ub Gre r M R S 04A 2 Ile 000 ago A Porto 2c. Gelehrten ohne ned ia Ansas gebrachten Diensteinkommens raft C Ee ver deutschen Polacforsdubnen tel j j * e von der Inf. 1. Aufgebots des | ied bewilligt. Proz, Hauptm. und Comp. in das Inf. Regt. Nr. 124, Bind , Pr. Lt. im Inf. Regt. 274000 6) um 14000 M, der für Tagegelder und nid Ae, auf $. 3 des Geseges vom 6. April 1885, betreffend | eine Denkschrift vorliegt, 12 000

Landw. Bats, Bezirks Vitterfeld, V ölpert, Sec Lt. von der Inf i j ; Ghef vom S , . Ll, ; nf. Regt. Nr. 49, K L » C l : 1. Aufgebots des Landw. Bats. D ezirks Torgau, Sh übel, Sec. Lt. Daa als Bazirttoffiier, mit Pension Und dec aae eue Inf Regt. Nr. 13D jm Oeuplmann und Comp. Chef, in uhrkosten (113 000 4) um 43000 (6 erhöht worden. Postbampfschiföverbindungen mit überseeishen Ländern, wird bemerkt,

von der Inf, 1. Aufgebots : : , eßt. Holzha , Pr. Lt. i % ; 1 ind für das. i : ; ; : ; Pr. S fge 4 e A Bat E ju jur. Disp. gestellt. riedenthal, Hauptm. und Comp. Chef vom Regt. Nr. 123, zum Slbnoi Ia Tias. bef pefördect Ard f en i 00 E d bena Aus- | (9 2 A Lte and sind e Vin n El Lideea Der dem e Gbtage vorgelegte Entwurf eines Res. d r. t, Hol ; Sec. Lt. a. D, | stellung in der Gendaema r t d ‘Regts. Uniform Fb yar | Wundt, Pes Meg en t Ne. 125, unter Stellung gaben 104 000 “e mehr eingestellt worden. A000 2 nar die die: Malen con T O Uber od Na eien Ens Rae loiihitie! es . Nr. 37, Le M 118, „_Görhr. v. d, a 8ulte des Regiments, ais Adjutant zur 52, JInfanterie- : : n t ichen Eta ; ; / L 1 L x ; Inf, 2: Aufgebots des | Penfion uit etn Go Jüger-Bats. Nr. 14, Model, Main | edt v. G ‘Stellung ‘à la auite tage ngut ¿m Infanterie-Regt. 604 000 6 (4 828000 4 eingestellt, davon 102 000 e | ranfheit "Besbluf des Bundebraths vom 7, Juli 1887 ift die au | ihre H efugniß zur Führung der Bundesflagge, gestellt. Boetticher, Sec. ! vom Inf. Regt. Nr. 19, mit Pension und ter Uniform des Jäger- | 54. Inf. Brig. kommandirt. “Huber, Pr. L im 3. Ans Regt, (+ 51000 #4) Zushuß zu den Verwaltungsausgaben der ! vom Reichstage in früheren Verhandlungen für dringend wünshens- | vom 25. Oktober , lautet:

des Kaiser Alexander Garde-Gren. Regts. Nr. 1, v. Grone, Ae 2. Aufgebots des Landwehr-Bats. Bezirks Wesblar, | Pr. Lt. von der Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Bonn esevt als der laufende. Bon dem Mehr fallen E