1909 / 51 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E é

Erste Beilag é

Der K lihe naturwi eplerbund hatte angekü iee ewisieniwaltige Zeits L augecindeh daß ex cine voN Mo er Zeitschrift, herausgeben w olkétüm- | hause Be que |Börderung n L ere W E ai , erfie Ptator la Set, gebt, wiederholt. Die Bes Se und ridite d Tre jet vor. n a REAS, were Le r; mei M age Sp. wewerghgr ul g . G folgende: | Führung d E i Gin reicher Sia he unter den Freunden, der Profe; ‘Wadbtmeist R den: N E Nedper dg uer ide G Ele mun die sämtlichen den Stift D 1 Gele cike Rae LANGuto a e L e 1 E L L Bulee: Dex Maxastibt: S e: 1 Iboidae bee fn e E N ungszwecken di Stoff, der gibt son ein lia Bi zeichnen als A, LE déetas: f neck; Würges : Herr annstädt; Joachim n ein widtiges Glied Rath als muste idnete diese Wohlfahrts- Dr. Radaria oten werden foll. Auf L von dem manni f er, chrôder : Die tadtzimmermeister G Pohl; Ratsherr Grü O Namentlich dur lied unter den T E [tig organifiert u Br Haas B Plankton als Leb riginalartikel (z. B altigen | Herr Werra; eisler; Rektor Zipfel erß: Herr Platen; Ka erinn von Speisen auf dite Beschränkung der u rkulosefür|orgemaßnah R “Wie E. olfatara von Poguoli® emeinshaft*, Profe e err Lindner: R itwe Blank: Frau Sh Herr Vallentin: Gef i are erbalt ejenigen Familien, die iee eltlihen Bewilli Ln j | berichte (di n die Stahlzeit kamen ? ¿/ rofessor Dr. Lafsa C F, rndt; ein 4 ose, ihre Tochter: Frau ramm; Heinrich, ihr S ter: uberkulose ey sei die Stiftung a re Wohnung in hygienischem Dr. Werweeet G über Zoologi u. a. m.) folgen r-Cohn: | posten: He anzösisher Parlamentär: illig; ranz A Sohn: ziehlihen Ei weittragender Bed uch für die Verhüt chem ; ichtet über gie und Land Sammel- | [i rr Winter; K r: Herr Gei rndt: Herr | zugut nfluß auf die edeutung und b ung der t Mit Felondien über „Naturwisse ndwirtshaft, Prof egt in den Händen | ellermeister: Herr E elsendörfer; W gute komme. Familien auszuüb erufen, einen obahung des Sese Liebe wird offfenb nschaftlihe Weltans Mo Für das Oper des Herrn Patry ihholz. Di Recie üben, der der Gesamthei c sa D di Lesers fiat E bar die Anregu auung“). | sängers pernunternehm ; e Regie a a EE / g U d j î M Ster o E Eg wie iede® Pest «Stritige urt fn 1s Hermann Gura, bas am 5. Juni d, I. im Neue gott ofes "Kaner elende Be M 51. eiger und Königlih Preußischen mshau berichtet üb, roskopie, Exrper rnhimmel) und Sngagements eater beginnen «D, n N T ochwas nzen stehend erliGen und K D E M T I / K über fopie, Grperimente „Häus- | nahezu abge ginnen foll, euen ser betro e Hilfskom 1 öniglichen s Le t Taf t Cnt C E 1E E E I L E d e, gema | fan Boni Uma en Dilfebevb tigen telt mit dah V __ Berlin, Montag, den 1. Mürz aatsanzeiger. Wenn wir n ufende Fragen u e). Gine Auskunft E a acchett m en Op werden. - ] ein v überwiesen hat rer Samml ' e E E T E R E E E E EER A : och d agen und den S stelle unter- o am Mo er eröffnet ; | bon dem Kom . An wei ungen 1000 eer na aen aae tod Bil G Bat! Bn É las, den 8 Wte, ein Gasspes ren Mita e E S R E 24 E Berichte von deutschen Fruchtmärk 1909. boten alts, “Mit: wie viel ihm bie! interidyll erwähnen, T eis Die Kon H i 20 M4, b on Herrn F. Herz 1000 6, von Herrn Sicúts Fn eimen Y is even artien. arde G R R E ME E halten die 3 i titglieder des Kepl y (für vterteljährltch 1 N o wird Wothe fol ¡ertdirektion Her gemet d on der Loge zum id H, von dem Gene ornblum Qualität I g ‘itshrift nebst an erbundes (Beit ,20 M) ge- | II gende Konzert mann Wolff L nde 340 46. N der 200 4 u ralkonsul Leon i deren Veröffentli rag von 5 a . Liederabend v ec. an: Di kündigt für di gebiet herrscht ah den Bericht nd von der Sci Februar gering L chungen kostenl n) er- | Beethove on Kurt Lie enstag, S ese | dri in vielen G en aus dem Ueb entisten- Marftort ps mittel stenlos. nsaal : 11. ßmann, am aal Belstein : | va ngend egenden d eberschwem E e gut : m n Gerkehröanstalte E L Et E Uin, | 0 M R A] Et | m P u vorigen | fusectem maden e erste m n. Beit d 4 itr. Julíta Cul en der Prof } otta; eritn NW., Al i F as ureau niedrigster Ö Y ¿ / t d er M rel ar ttage am Ma ktt ift am 1. De ontenegrinisch , Willy Bufs p, Kgl. Ka 5 essoren Zajic L enstraße Nr. 10 Luna höôlster * | nied ie VERLA enge für l Lartttage . Dezemb Q e Ei ó u. Ott mm.-Mus. | und Im L s contra , rigster Ö : w S worden; sie brt x 1908 die erste Sisente E In Montenegro E barmanis: Bel ted hi I am L L Hasse, Franz | im E Vern für Kunst wird M M höchster } niedrigster | höchster |Doppelze ert 1 Doppel- Durh- | nat übel 1) in Prrtas und det Le an na dem gea E Äbeageben Or E J pi Kunwald) omen ed Philbarmonish E Bake: | eigenen ga g (Victoriastraße 35) Penerfias Abends 8 Uh 97, 1 Tilsit t M“ « L ppelzentner zentner g g U Schätzung [gher ost und Telegr t bei Vir. Die Bah on Skutari, beginnt | W ucle Harden (Klav.) L twoch. Saal B en Orchesters. | sind an d eil ungedruckten Dicht eter Baum r, Insi Ce Wv « reis | em Doppel von 0,75 m qrapee mitteilt, 18 km l n ist, wie das Archiv Fi gang Niedel; Beeth J u. Eva Uhlmann (G echstein: Konzert ab an g Konzertkafse des War chtungen vorlesen. Ei E seinen " à nsterburg « «+ . Dee O 21,00 21,80 | Weizen b | (s elzentner , ry 1 Á. S . J s j , L ë . 7 . ä 2A ' 21 80 c j * 6 j Preis unbekannt und bot wegen H Bausausführung habm und hat eine Spurweite A 2A Klavier: Erih ensaal : I. Liederab es.), am Klavier: er Abendkafse zu hab enhauses Wertheim (Lei nrn B Ls ege s A y 22,65 926 L ) i i j dvonF : Grih J. Wolff ; Si end von Hella : i f. eipziger Straß 0 Brandenbur ees v O _— 2 65 | 23,50 5 aupttunnel v er Boderbeschaffenheit i zwei Jahre in Ansp Q ranz Naval, am K ; Singakademte: a Nentsch- E e) F ga. H. . ' A125 |! 2200 | 22, 991 13 Li : Înie lie on Sutorman ist li große Schwierigkei ruh onzert des P ' lavier : Otto Bake; e: IV. leßter Li Der B D ¡rankfurt a. O. e Q S 91 20 4D j 21,79 9175 L | 22,00 x 134 99 99 gt 660 - 1300 m la rigkeiten. Der | D bilharmonisch o Bake; Philh r Lieder- ; Berliner Ü Stetti a C ' 120 ( 9 9% | 222 9 110 ' 2149 | chnittlih 40 m über dem M ng, der hôchste E onnerstag: S es Orchesters (Di armonie: Populä anstaltet am S Philharmoni ein: ¿o 44 21,00 21/00 | 1,40 | 21,50 2 | 22,29 92 00 21,49 | 20.2 b D eere, die Stei Punkt der | Quartetts; aal Bechstein: r. Dr. Ernft K res | seines L Sonntag, den 1 nishe Fra . Greifenh E e f y 100 | 2120 | ( 21,59 91,60 , ; y 2100 | 24.2 ahren werden M ie ganze Strecke gung beträgt du d etts; Beethovensaal : n: ITT. Kammer , unwald). nes Witwen- und W n 14. d. M., Abendt uenverein ver Oen «« « s . wis M ' 21,20 21,50 1 0 ° E E Sie werten. Fur den erfonenvertes al ie dorr Gli: Und | Rx Vbilbarnnlita Dees De nmermusikabend des Ross- soate der BBilkar mate De gens N Ir, tus Dey i n R Ee aa a O E d M - U 12220 : ; I Die Ünternes gewöhnliche Darmptlakow r sind Motorwagen, urh- | Freitag: Saal Bechst Orchester (Dir. Dr Mil (Klavier) mit musikaltenhandlu armonie. Karten ( IECLEE, im Oberlichts s Köslin » C _— u T 91/20 22,00 14 ani 6 A Venedig s merin, eine italienische Ney in Aussicht Mi den Klavier Bruno We ein: Liederabend von C rnsstt Kunwald). (Leipziger Straße) von Bote u. Bock ch Á g find in der f - Trebnitz i. Sehl. . É 4 E E O 20,80 90 80 E 91 40 21,70 308 22,00 cio | 4 S net darauf, daß der Güt esellschaft mit dem inen, Reimers, am A Teer Beethovensaal : "ZaLoNe Nehbfeld, am zu haben, m Warenhaus Wert G 8 Z Breslau . A E 20,70 90 70 _— E 21.20 21,60 103 Laut 80 | 20.2. für die Ver wird, sodaß die Ei erverkehr die gesamten L ge in | Joseph Bonnet : Prof. Robert Kahn; Blü iederabend von P C E m Ohlau 18/30 l 21,20 21,20 ' 21,20 99 2 214 21/50 T ¡insung des Aktie nnahmen aus d n Betriebs, | Beethov (Orgel) u. J ; Blüthnersaal aul Im Hörsaal ck E eIea ! 19,80 a 20 21,40 21/40 462 21, 20,89 | 24.2 nkapitals zur Verfü em Personenverk ensaal: II. Liede acques Thibaud : Konzert von | einen V al der Urania wird Nrulal, M as e di ? 20,80 90,90 Qn : 21,00 90 62 die L erfügung stehen ehr | und Kammersän r- und Duettenabend von Kl: Sonnabend: | Ab ortrag über „Unf rd Dr. Bein mo " eusalz a. O. . - q 19,40 20 -— hÈY S7! 21.60 i (Od 20. 2 Theater u des Aa avierabend von Lott lavier Alexander S entus-Erler | Dr. van Be f: Wissenschaftli alten, und am Mitt , Ä Jau L E ode 0 8 Q 20,50 20 0,60 90 60 919 8 168 Ls nd Musik S achener Städti otte Kaufmann; Blü :r Shwart ; Sin nah 2 mmelen aus VBatavt ihen Theat woch, Er » E, 20 00 90.00 ,80 91 09 1,20 s 21,00 | + chwider s hen Gesan ; Blüthnersaal : Sing h 25 Jahren“. 4 /atavia einen ein er der Direkt Leobschütz x 920,5 a 20,50 N 21,50 21,50 : 20, 2 ? Lust)pi S ath, Mitw.: D gvereins, Di : L Konzert | erläut . Beide Voctrà maligen Vortrag: os Nei de 0D 0,50 20,50 1 20,50 31, S 1161 94 44: | 4 „Im Klubs Ï pielhaus. Wittenberg (V : Mus.-Dir. Bernha r. Professor Eb ert werden. räge werden du rag: „Krakatau Neifle. ée 90 00 Ine 21,00 21 (00 21,00 24 443 21,05 bezeidbneter drei esel * nennt si ein et Saal Bech joline) und Gerard iei apa Srrgang (O erhard rch zahlreiche Lichtbilde j Eilenbur E E S e 206 20 20 20 40 4 00 21,50 21 50 G 1,00 90.‘ Heller E Schwank v etwas euphemistisch als L Mitt 5 stein: Konzert von E alsman (Bariton Vrgel), Alfred s - Grfurt s E 0A 60 21,00 ia 20,60 20,80 “f 1 , ei seiner E [ von Karl Roe ustsptel tags 12 Uhr): n Elena Toro (“ ). Sonntag: Á : r 18 90 18 8 4E 49, 21 00 | / den Beifall erweckte. I an Steen und Ludwig lavier: Frank O e von (Violine); Philbarmonie der Betra i. W., 27. Februar. (W. : E 20,00 20/25 47 20,50 20 70 1 739 5 43 Sie nus voin Klublebe Ti ist finnbilt lich a Pellertert Philharmonischen Orhelters. (Di, 7 Uhr: ai Sembrich, am Bunte ‘ot h gh Drahtindusft E, T. B.) Von den A SeEas A S 21,00 21,0 Es 21,00 S110 21,29 lac 21,00 g unbekümmerten K Me V aufzufassen / rs. (Dir. Dr. E juläres Konzert : aht voll à rie ift die Küf n Anlagen | o aderborn S S S 90.00 21,00 | 22,20 92/20 a 22,00 i 20, 2. «A Vaitalis, Vater wu Tagediebed lede, sond ' r. Ernst Kunw zert des | Gebäude und sonf ändig abgeb üferei in d ult b d fe y 20,50 | 20,5 Ee 22,80 22/8 240 e , ter und S asein, das di en von ald.) ist i onftigen Betrieb gebrannt, während er ver- E Sor N ¿d N 50 | 91.00 9 , 22,80 i; mögen durhgeb ohn, führen. S e Grafen Tet D z nzwischen vollständig gelö e unversehrt gebli nd die anderen ' Kleve . E 91 21,00 | 20,00 | 20, ae 21,90 : keit A Hnd racht und laufen Gef ie haben ihr Ber zff je Mitglieder des g gelöscht worden geblieben sind. Das Feu s Neuß E R d S8! 21,00 | 2150 | 20,00 20,50 1 F » ) i ex j oE A4 ° R d o A G 3 14 9: h y 90 21/50 A 21,50 190 e wird angebli E ihr Séhloß L Ee ihre Beha L Ls neten, wie „W. T. B.° üsseldorfer S ift E Münche S Ny 31 23,14 | 23,4: G Un 22,00 99 (C 3 925 90 RR 9 gliche Marign . B.* bericht chauspielh L iivitiits Aen » #9 . 231,00 9 I 43 | 93 43 9 | 2.00 20,66 9 i vor der die beide einer exzentrishen rei unter den Honimer. G gnytheater in er, an 2. D auses er- Darmstadt, 28 ck Meißen e E 9 4 1,00 | Schi | 0 | 23,71 | 923 71 z ' 20,21 94,2 ü en Grafen i reihen Gngländ , Es rillparzers „M Y Paris ihre . d. M., Abends der Ludw Vactets Februar. (W. ¿ ; E Ea N 22,80 22,80 c | D | 23,00 | erg 150 ge E « s bald beraus, daß die vermei t zehn Mserdilanfalt | obn ‘grzartige Sienerie (eb A E Di fizieren desepter ene E L Ad mgt E R ntt) R Ug 2 | a0 M S d | 20 | 20 | 22 ot war; fie ist ermeintli@de Engländerin die ber es stellt fich | D er Minister des A aftes Interesse. Der 2 es Spiel | aum geshleudert eigh um und ein mit fünf " L L les 19,00 5160 | 2170 | 1,60 | 22.00 600 23.08 ,70 | 26,2 i der einst von sei nämlich die ceditmäli: änderin die Retteri ch | Beamten seines Ministeri eußern Pichon Der Vorstellung | a Artillerteregim- , Der Leutnant d wurde gegen ei - Ulm g. ia a E Zu, 1900 | 20,50 | 2170 | 2180 | 22/2 i 23,08 22,59 90. 2. 10 ge Tocht n in der | mit Gemah nisteriums, der d mit mehrer R g | Frei regim-nt war fvf yon Trott ( nen P s 22,00 99 | 0,90 20,50 | 91 | 2,20 ; G As nah der Sheidung Frau prigeeon wurde er des alten Grafe glied lin, der Botschaftôrat eutshe Botschafter en höheren eciherr von Biegeleb fofort tot; die L zu Solz vom Offenburg La 2,00 | 2220 | 99 21,50 | 21,50 / i; und zuleßt ers is no ein Kind geboren ohne zu erfahren, daß ihm nee der öfterreihish-u drat Freiherr von La tr Gurt Nadolin | 222, demselben Regime von Geldern-Crispen! eutnants von Reden v Bruchsal —_ E RB0 | 22,38 | 2260 | 22,60 as L G Bühne, gebt doch fel fogae bie Wilden g wurde. So endet m | zumeist den Kunste ngarishen Botschaft sowie mebrere Mit- | "n Reden ift giment wurden \chw ndorf und von Reichenau D Rostock . l E O 23,20 | 23,40 | 24 32 70: R a s ‘a oh selb hen glüdlichen alles gut, und Sriftst aft sowie ci N st heute seinen L chwer verlegt; enau dea L A 2300 | M00} (— | 4,00 78 N 22,03 9900 | A om Ten Ov, "Da Hr ORLIRE alte G 205 e Ba auf der flellerkreisen angehöriges Dublitue betr An E FNURGEN tien der Leutnant 2 TOGLEN P —_ | ai M 23,796 | 23,75 | 24,29 ar 2 L 23,46 23/66 [M Hrvetcia Sunttienen keinen Mangel an guten Sinn nb M pr kas Marseille, 2 | s Drang E | I E MSO S | G E ein ange en anni e C; M # nur E | E BEi | 21,90 x - den wißigen Sea willig mit in n nahm man auch alle nnigfaltiges, der der Compagnie 28. Februar. (W. T. B.) Ge , Arnstadt - H f 21,50 9150 | 21,50 | 21,70 S 20 645 21,73 E Bachs effliher R E, Dazu UA aw ließ sich A Berlin, 1. März 1909 PONIampier Es achöórige, von een abend wurde L | 91.20 R 99 | 99 90 820 17 690 S157 31,50 | 24.2. önfeld fügt egie die flotte D auch unter E Ihre Majestàä s Ö i „Orlóannais* auf 'Alger“ vo Algier kommende v | des 4 e 1,40 | - 21,40 i e 21,60 | 24.2 L Gal gte als Gra arstellun rnft | beri ajestät di Havarie, uf der Reede . von dem D 27. | Nördli | T: 9080 1 20/80 ¡ A E 800 Felicitas Gerigiol‘wuste alt f Bos „senior G e Es ted Freitagvormitt L Taro besuhte, wie „W. T. B.“ liche Ros konnte er noch d en De EREN er erlitt IREtee - Mindel] I Wo, Keruen (enthülfter Spel i 20,80 15 311 20,73 : L i Pechen, und Senn Vharba intrslbte s P A A R O L" gundert an ver: Zahl, sowe Vie T2 Ale | E S | B09] BO| BN| Bos “E as Frauenreht ei a unterstügte sie euts zu rade- er Stiftung, F urde von der V er“ 10 der Dri eyen. Sodanr e 72 Köpfe - Ravensburg - E A 3,00 } 23,00 | 9390 | 9235 3,40 92 Schwank mögli eintretende englishe G darin vortrefflich als e. | empfangen g, Frau Anna vom Rath orsißenden und B rüder- A n sank das Schiff Saulgau G E G EE “din N A 23,20 23,40 916 2 128 23,13 c sehr liebenswü he heiratslustige D ouvernante. Eine für | die gesamt und unterwarf währen! und der Herzogi egründerin Messina, 27 E N " e e: q 99 _— h} 23,60 E O 24,03 16 4 970 23 2257 | 20.2. | rdig gespiel Dame wurde v nur im gesamten Küchenei ährend eines ei ogin von Ratibor | [chiff „S , 27. Februar. (W e T 22,20 9290 | 224 23,60 j W ' 85 19 3,01 9943 | 20,2. | E Impekoven p e S, Die Damen N on Paula Winlkler wobet sie von ne nrihtungen eine einstündigen Bes M eStaffetta" b t us T. B.) Das N - A ruchsal L E 9 s D R 99 60 | 92 I 22 42 29 42 i 95 8 96 23 48 99 20. 2. | rfolg verdient , Bach und andere matten mburg, Richard proben ent den zur Versend r eingehenden Besi suches | 7 eerengë von Mes at festgestellt, d Vermessungs- E a E “8 2,80 93 00 | 93 9 j 22,60 | 99 60 T 189 93 60 2,39 i M! . i ih gleichfalls ' die Beri 1 nahm. Frau vom § ndung bereiteten ê chtigung Reggio inf l tessina n o ch i , daß weder i : _ j 93 50 3,20 h 9340 | 23/60 48 1031 S | | S um den | s riht über die Zweck m Rath erstattete bei Speisen Kost- | bodens ei olge des Erdbebens n den Hâfen Messi Der 27. Tilfit si 23,50 |} 924,00 S 993 12 929 22,41 21,37 o | Im Königl : Betriebsjahre gew ede und Ziele der Sti ei dieser Gelegenheit | run eingetreten sind; auch s Aenderungen d e sina und J s | i 24 00 9 23,40 2290 | 20. 2, eine Wiederholun, ihen Opernhause fin! 180 tuberkulösen Famili Erfahrungen: di ftung und die im gen nicht festgestell an den Küften es Meeres- G Insterburg 16,00 | 16,35 f i Rogge : ° y 20. 2. g von „El hause findet m 40 000 eolen Familien : die täglihe Sp ersten t worden. / sind Veränd E e 4 A S „0d j 16,35 | 16,65 y 0 s | Ly uptrollen, mit den Da ektra* in der bek orgen, Diensta M. Ihre M ten erforderte peisung v e- 9 S E O | s M M ' q 1605| 6, , , a g, rit 7 tajeftät d einen Koft t on etidonliweimiinimen inem - randenbur L E m 16,10 | d || Ï ads | u | 17,00 C 2 Herren Bishoff und Grüning, flatt. (Anfo orte, Rose, Bheo E Se dere gus E t oR e Se En | aus Konstantinopel, 27, Februar. ( e F E a D, N 16,30 r T 16,35 | R E 15 Ee 16,50 16.17 | 20.2 a niglihen Schauspi nfang 8 Ühr.) , den | ihre ntli befriedigt refflichen Bes A Sivas meldet, daß gef ar. (W. T. B.) Ei ° Anklam e E 16,00 | 16, | 1650 | 1620 I 1665 | 3,69 i "i 16,50 4. E ug E B Sa U E ‘ean tnorgen zum Prof agi ag + nis aag für at und êuferte wiederbolt der Stiftein E Aa eee wide. "Ia viden V Umgebung oe Gie Ae z Sreifenh O 19,80 1600 18,20 | 18,49 16:40 : s l T4 2 Anlaß der Z / as heute c auspiel C n ; rofessor Dr. N n Laae besucht E erk der Nächf gerichtet. e ôrfern wurd as ein e K eisen agen is E ; | 16,00 j 16/20 | b, : ° y ® s entenarfeier des auf Allerböchsten Bef Solberg“ | Stelle über di obert Koch di e der Wirklihe G sten- de sehr großer . Du» e o G -— E F r 16,20 5 i . Kriegsministeriu n Befehl aus über die Organi e Krankenküche echeime Nat fim t G É G Stargard i, O ti 16,80 | 16 89 20 320 / . A ms im Opern orientieren. Er sation dieser Stifture fe Cuteteie 4 Stargard i. Pomm. . - : | 16,00 L EO 73 1 227 16,00 15,80 | 29. R E - | Ernährungspla nahm von den G ftung für Tuberkuls und | (Fortseyung des Ni / Schivelbein . s avis s 2 ,00 | 16,50 22 16,80 e 48 ¿S L 38 L n für die L STUAIiPen Kenntnis, na erkulôse zu , ihtamtlihen in d t Köslin s Lao 15,25 fun. 16.20 N 16,00 | 16 30 X: 40 | 20.2, E ' È : e 5 S y eo e 06 DEO 5,2 L 16,20 | 3 3C R 4 9 l 40 i Theate S T L A fen GEETENE wied, Eu eE rute: Dritten Beilage f Ersten, Zweiten und ? R ae A, C E 15,20 D 15,50 1550 | H 16,40 69 L 16,15 d T ld r. H ——— E ® JummetiSDUTg i. Pomm S s has R —_ T Y J 9 10 K E ,29 T E : ebbelt eate 1 E | , Trebniy i. Sl. . J qt e 15,60 15,60 9,60 15,60 41 199 15,50 15 50 24,2 pläye Abonnementsvorstellun B Opern- | SoMaeil. folgende Lage: Revolutio )| Komische Oper. Di B E E V H R T 0b O e LGOO 15,40 150 1630 | 1650 | 16,5 40 836 15,60 1580 | 20.2 e e Mage Uung. Diensi- und Frei- | Jg Ee us, | Mittwoh: DeMazaos Gerlididugón Birk L y R P R P C E T Eh E E A 1660 : L 15,90 | 15,60 | 20.2 Musi von Michard Strauß: - Mus M M prag ore daa Donnerdiag, Lag Men o LHRaN, DUMRLRE , aqa 0 | 1640| 160 | Bea O L 5 y T Dahn Kapellmeister Blech. ae: Bex i feitung: E R nstag: Faust. Bocctid: Bauk Lynchjustiz 4 Be Neu: feuer A) E Det it C y ó, 10 | 15,10 f m 1610 | 1650 16,40 U (9 15,80 15,80 G G . l L ä : i 0 uft, . tte unt . c Rithl c ; N v U á ¿ ¿ L : 9 ® ' . I, L 16 00 A 5,70 16 30 Be 640 6 055 Ge 890 Schauspielh F Y S Freitag: Alt-Heidelb E E er den Cowbo ow wird, wi . Neiffe i: E 16,00 Va 16,50 16:50 E 16 39 40 V 15,89 N einstudiert: Colb 59. Abonnementsvorstellung. Neu | b Sonnabend: Der Dian Custspielh DEEne d elSletst: Serb Rui in vom | * | Eilenburg E C OT E R} Ta RSE 1 O | 1700 E - erg. ng. Neu rochene amant aus, reud des thlo | . “M E d | 16,20 9 ,60 | 16,80 E [ünf Aufalgen Ven Paul peyse. Schauspiel in Krug. und Der zer- bis Sonnabend : e E 236.) Dienstag kleiden. ur eitens catiolieta p fi | Eren L A. , 15,70 1570 | e 16,60 || t 17,00 egisseur Patry. An eyse. Regie: § —————— Éi ubsefsel g | Münzenb noch einige Tage: und ver- Y E es , 16,75 17:00 | 6,20 1625 j 16,40 bh 117 A M : ang 7# Uhr. : Herr | Le N Lt pi recher, hebt ge: Tiberio, d " Goslar S S N 15,80 Le N 17,00 17,30 E O 16,75 l 904 16,27 co l g (Gewöbnlidh Opernhaus. 55. Abonn Der \ingiheater. Dienstag, Ab Thali Seeri ae Wundershimpans Elefanten. La ° Paderborn L 15 50 16,8 16,50 16/50 [M N l E 20. 2. 39 Satorbadr he Preise.) Dienst- m Mettellung, er os. ' ends 8 Uhr: | Di iatheater. (Direktion: K L Das uber und Müädchenbän e. Golo, der . Fulda. E 1640 | 15,80 15 80 E20 16,80 | 16.80 3E aufgehoben. Lohengrin, Romantisde Oper in dre De ias el See ina Diendfag „und folgende Tage: Wo wohnt fle | ibe aud Biledialier M: [a P B Me e R E 1680 | è Age ( M . : neden tain a O R E | ° Neuß . E A 16 E j Q 7,50 17 5 | („VJ 17,30 E a Stausptielha agner. Anfang 7 Uhr. rei ends 8 Uhr: Der Köni Akten von E Le Gans ad wohnt fie L A ai 87 16/87 7 7/50 1800 | 305 » 10d D us. E : 7 B G G eid A nig. von . Kren und O Tanz in drei i C » Mur hen e I B 17,19 | 17,19 i 9960 4 18,00 E 16,94 16,8 A Dis Fouenaien. (Herr Sdroth und Hexr „Stillertheater. 0. (Wal! on Alfr. Sthönfeld, Musik v. Viktor Hollaender. Familiennachrihten. “1 (620 | 1620 | 1840 | 1640 | 1710 | 1210 m 5 130 l Ebe , S.) An He n : G a ¿ ? olla ' Meißen . ais hs 340 | ; I 22'4 17,1 * 9 u 7,10 g i 0 N Uhr. Derr in L S Uhr: Das E Tri E ender. Part od Verw. Fr. Ellin g en. - Pirna . : i R A Mia Es 16,00 | 16:00 | 16 Le 16,60 80 [411 LeRO p 20 2 57, Billettreservesat. Die nntag, Abends 74 Uhr: Mittwoch, Abe 66 Felix Philippi. . Schauspiel Fri anontheater. (Georgenst G n Kirhbach, mit Hrn tor Moll, geb. Fretin o Plauen i. V. E 16,00 | 606 | -—— A 220 16,40 3 1 318 16 48 16 13 26. 2, aufgehoben. Wie die F - und Freipläße sind Donnerstag ao 8 Ubr: Rechts her S, edrihstraße.) Dienst : raße, nahe Bahnhof Mea Strempel (Frankfurt andrat Dr. jur. Grich Peidenheim : 16,00 | 16/00 | 16,30 16,50 | 16/60 | 16.60 49 16,20 16 43 20 9. en sungen. Messina. ends 8 Uhr: Die as i atyr. ag bis Sonnabend: Der Der Hr. Ore A ' an aNa L 4 N H LRe0 | 16,50 l 9 A 1600 E 20. 2. Bi inidiiienin ; : . nore Lehmann-9 r land | - auigau . 16.80 | U 9,20 | 1920 | 5 | 7,00 Deut Checlottenubur Geboren: Ei n-Nitsche (Nit mit G: 4 E E 17,00 7'28 p : : : in mur vai r itg nare Dienstag: Revoluti Sees herum. E avaat 4d Abends 8 Uhr: g Gre Karl E rin. ain Offenburg E 16,40 16.40 | 16,60 | 1860 | L,O F 17,70 Î 38 19.20 19.00 | L Mittwoch: E RNO 4 he, on | * Mittwo, Abends rei Akten von Hans Si onzerte. Get p Perg). -Stutterheim-Abbarten - Bra E f A | 1660 | 16,80 | 17,00 P ea 9 236 17,31 M 20. 2, s R L H 3 ; N L. E Ry 0G R E | | E E | 'EN („M 36 F Qs 6,60 Ÿ ex s 6 Kam rähwinkel. Donnerstag, Abends Pt: Das Erbe. 4 ingakademie. Diensta (Berlin). «3 eecyaunts Max Leh Maren » s. 4 M L D R A e h 18,00 | 18,00 || 18, M 18.50 n 998 16/85 E 40 20, 2. Dienstag: Der A merspiele. ara Uhr: Rechts herum Za s Mbatinomensr g, Abends 8 Uhr: Es rg-Pawhaly lerungeeferendar A « Braunschwei G N | _— F 416,00. | 16,00 I L | 18,50 G 93 18.50 P28 | 20,2. 2 M rzt am Scheidewe T A i c und Heinrich onzert von Florian egierungêrat molz). F R , Altenb E Pn F n A ,00 L6G, 16.89 7 i E 7,74 | 20,2. ge. 9 ed Gulp, Grün orian| ( Elise r, Geheim Altenburg « » « o s _ | a f e 0 ) 4 750 v nd i M 4 Mittwoh: Der G Ans e ter des Westens. (Station: Veit, Hans Hasse, Rar e + Mitw.: Julia (Berlin). Stabe, geb. von del x t C L p E O 16,00 | 16 60 16,40 700 1 Ra 16,40 1624 | 24.2 raf vo en. Kantst on: Zool , Willy B mmérmus., l Í i 3 60 l 11 380 e 4 n Gleichen. Der tadfens raße 12,) Dienstag bi ologisher ufé und Otto Huts us, ‘Franz A O O 16 89 16 80 M f 16 20 6,60 My 16,26 16,20 | U L / A A e Soldat. a bis Sonnabend: | @ 6 und Otto Hutschenreuter. | .rettor Dr Tyrol ia Charl N. | TUN \ | 020 | 1720 i ei A iner Theat aal B irektor Dr. T eur: Insterburg E E y 0 1E 11 187 s 4 Ï Ei er, Dienst R echstein. Di . Tyrol in C z 4 Mus 2 13,60 | 1460 14 6! Gerste. h 16,98 7,5 A é uer von unsere Leut. ag bis Sonnabend: SNELIENFTIENIEE, (Diufiton: IUNGS E Lg 2, Liederabend von aid MLGEE 8 Uhr: L der Expedition fac grugene E d e \ N F | 6% | 14,66 | 15,85 E aevo A 17,28 90. 2. L um Amelie olgende Tage: Kümme Tas et tanr= s uck der Norddeutschen L i; in Berlin " Frankfu Es Ebi 5,06 | L0G 15,20 | G 15,00 | 15,00 u 20 443 15,2 j re Dich | Beet Anstalt hen Buhdrucker | " | Ste rt a. D R E 201 100 1 De 4 5 7: 24 15,24 | 20.2 Dp DAS Dieates Mrs 8 Berlin 8W., Wilhelmftraße Nr. 2. * |-Srelsenhege 2% L R Ml 1a Mes T 15,00 | 15,00 | 24.2 ' videud don Joss Mena da eite, Zwölf Beilagen ; E T, E ee a | 17,60 | 50 | 1780 | 17,80 | i 0 " Star 0 Ee E L aaa E | 1,0% 17,80 s | 6 (eins{ließlich Börsen-Beilage). (4572, - E E. L d A a Le | 1760 17,70 D 528 17,60 00 l Ó . ( 7 /o) . Trebnty t, S l 9 0 . ° Ï á L ¿ 1 c p 16 40 16 | L 20 18,0) au f 7,69 j 13. 2, ° ç ch s a 5,20 15 i 40 \ 16 60 m p 52 | dn j » - Breslau . ,20 -—— | 17,00 915 17,60 G | d ° o O E. 1600 p 17,00 | 17,00 | 16,00 16,00 1s 284 16.71 Ie NT i Braugerste E 14,30 1440 | 1470 } 102 18,00 203 15 62 6,17 | 24.2. | E 100 4 AR 40 / 7 + 15,00 a 15,57 20 2 L Ï r l, | 18 00 . ¿ l * ] “A al