1909 / 51 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[99797] Gemeiunsitige Aktien-Baugesellschaft für den Dandeunk) refeld. Zu der am Dianttag- den 30. k tags 5 Uhr, im Kreis hause zu Crefeld, Bisma1ckplay, stattfindenden ordeutlicheu Generalversammlung laden wir ergebenst ein. Tagesorduung: 1) Vorlegung des Geschäfls- berichts und der Bilanz pro 1908 sowie Beschluß- fassung über die Genehmigung der Bilanz, Vertei- Tung einer Dividende an die Aktionäre, Verwendung gemäß § 26 Absay 3 Nr. 1 und § 30 des Statuts. 5 Gntlastung des Vortands und des Auffichtsrats. 3) Neuwahl von Aufsihtsratsmitgliedern. 4) Ab- änderung des Gesellschaftevertrags, betr. Bestimmung über die Bestellung des Vorstands, Zahl seiner Mit- glieder und deren Vertretungsbefugnis. Der Vorstand. NB. Wir machen ergebenst auf § 25 des Statuts aufmerksam, wona zur Ausübung des Stimmrechts nur derjenige berechtigt ist, welcher seine Aktien oder eine vom Vorstande der Gesellschaft ausgestellte Bescheint- gung über die Zahl der bei ihr hinterlegtenAktiien dem Een in der Generalversammluug vor- - zeigt.

{99834] Gebr. Vetter, Aktiengesellschaft Ziegelwerke in Pforzheim & Mühlacer.

Pee 9. ordentlihen Generalversammlung unserer Gesellshaft laden wir die Aktionäre hiermit auf Samstag, den 27, März 1909, Nach- mittags 4 Uhr, in das Verwaltunasgebäude der Gesellschaft, Stadtteil Brötingen, höflichst ein. Tagesordnung : 1) Vorlage des Ge\chäftsberihts sowie der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrehnung. 2) Sechung der Dividende. Í Entlastung für Vorstand und Auffichtsrat. 4) Abänderung des § 12 der Statuten. Pforzheim-Brögtzingen, den 27. Februar 1909. Der Vorftand. Fp Vetter. L. Stolz. NB. Für Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, kommen die Bestimmungen des § 19 unserer Statuten in Betracht.

Magdeburger Rückversiherungs- (998271 Actien-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden bierdurch zu der auf - Dounerstag, den 18. März d. J., Mittags 12 Uhr, anberaumten ordentlichen fünfzigsten Generalversammlung im Saale des Gesellschaftshauses der Magdeburger Feuerver- fiherungs - Gesellschaft, Breiteweg Nr. 7 u. 8 hier, ergebenst eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen: 1):Vorlage der Bilanz, der Gewinne und Verluft- rechnung für 1908 sowie des den Vermögens- ftand und die Verhältnisse der Gesellschaft ent- widckelnden Vorstandsberihts und der Vorschläge über die Gewinnverteilung mit den Bemerkungen des Verwaltungsrats;

Bericht des Verwaltungsrats über die Prüfung der Vilanz und Jahresrehnung ;

Beschluß der Generalversammlung über Ge- nehmigung der Bilanz, über die Vorschläge zur Gewinnverteilung und über die dem Ver- waltungsrate und dem Vorstande zu erteilende Gntlastung.

Wahl von Mitgliedern des Verwaltungsrats.

le Bilanz und Jahresrechnung sowie der Vor- fandsberiht mit den Bemerkungen des Verwaltungs- xats werden vom 2. März d. Is. ab in unserer Kafse hier zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt.

Die zum Eintritt in die Generalversammlung be- rechtigenden Stimmkarten werden iunerhalb der drei leútea, dem Tage der Generalversamm- ag, vorhergehenden Tage gegen Vorzeigung der Aktien und Abgabe eines Nummernverzeichnifses in unserem Kassenzimmer, Breiteweg Nr. 7 u. 8 hier, verabfolgt. Die Vorzeigung der Aktien kann jedoh auch bei den auswärtigen Geveral- agenturen der Magdeburger Feuerverfiche- xungs-Gesellschaft in der Zeit vom 6, März bis einschließlich 13. März d. Js. stattfinden.

Vollmachten zur Vertretung abwesender Aktionäre durch s\timmberehtigte Aktionäre find bis zum 17, März d. Js. der Gesellschaft einzureichen.

Magdeburg, den 27. Februar 1909.

Magdeburger Nückversficherungs. Actien-Gesellschaft. Der Direktor:

H. Vatke.

COTOIPI Magdeburger Feuerversiherungs-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der auf Donnertion, den 18, Era d. J., Nach- mittags 4 Uhr, anberaumten ordentlichen sechs- uundfiebenzigften Generalversammlung im Saale unseres Gesellshaftshauses, Breiteweg Nr. 7 und 8 hier, ergebenst eingeladen.

Auf der Tagesordnung stehen:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung für 1908 sowie des den Vermögens- ftand und die Verhältniffe der Gesellschaft ent- widelnden Vorstandsberihts und Vorschläge über die Gewinnverteilung mit den Bemerkungen des Verwaltungsrats;

Bericht des Verwaltungsrats über die Prü- fung der Bilanz und Jahresrehnung;

Beschluß der Generalversammlung über Ge- nehmigung der Bilanz, über die Vorschläge zur Gewinnverteilung und über die dem Verwal- tungsrate und dem Vorstande zu erteilende Gnt- lastung.

D e von Mitgliedern des Verwaltungsrats. te Bilanz und Jahrescechnung sowie der Vor-

ftandsberiht mit den Bemerkungen des Verwaltungs- rats werden vom 2. März d. J. ab in unserer Haupt- kasse hier zur Einsicht der Aktionäre ausgelegt, eben- daselbst stehen vom gleichen Gage ab Druckexemplare dieser Schriststücke den Aktionären zur Verfügung. Die erforderlichen Eintrittskarten für die General- TESR werden vom Montag, den 15, März

d. J. ab bis zum Donnerstag, den 18, März d. J., Mittags 12 Uhr, ausgegeben. ollmachten wegen Vertretung abwesender Aktio- näre durch slimmberechtigte Aktionäre sind bis zum Tage vor der Genera Mean einzureichen. agdeburg, den 27. Februar 1909, Magdeburger Feuerve: fiherungs-Gesellschaft. Der Generaldirektor :

[99833]

in Liguidation.

zu der am Freitag, den 19, März 1909, Nachmittags 6 Uhr, im Kasino hier stattfindenden fiebenunddreiftigsten ordeatlichen General- versammlung ergebenst ein.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und der Verluslre{nung sowie der Berichte des Auf- sichtsrats und der Liquidatoren.

2) Genehmigung der Bilanz und Entlastungs- erteilung der Verwaltungsorzane.

3) Wohl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Mülheim a. d. Ruhr, 27. Februar 1909,

Die Liquidatoren.

[99811]

Allgemeine Elsaessishe Bankgesellschaft.

Die Herren Aktionäre der Allgemeinen Elsässishen Bankgesellschaft werden biermit zu der am Freitag, den 26, März 1909, Nachmittags 24 Uhr, am Gesellshaftssiße, Münstergafse 8, zu Straßburg i. E. stattfindenden ordentlichen Geueralver- sammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Berichterstattung des Vorstands und des Aufs- sichtsrats über das Geschäftsjahr 1908.

2) Genehmigung der Bilanz pro 1908 und Ent-

lastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Belschlußbfafsung über die Verwendung des Rein-

ewinns.

4) Aufsichtsratswahlen.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen und das Stimmreht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die darüber lautenden Hinter- legungsscheine und, sofern sie dieselben bei etnem Notar gemäß § 255 des H.-G.-B. deponieren, den notariellen Hinterlegungsshein \pätestens am 22. März 1909 bei der Gesellschaft in Stras- burg i. E. oder ihren Filialen oder bei der Société Générale, 54, Rue de Provence in Paris, oder deren Filialen bis nah der Ver- sammlung zu hinterlegen.

Straßburg, 26. Februar 1909.

Der Vorftaud. E. Ruedolf. A. Koßmann.

Actieu-Baugesellshast Mülheim a/d. Ruhr

Gemäß Artikel 16, 17 und 18 unseres Statuts laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hierdurh

[99822] Samstag, den 20, März 1909, Vor- mittags 10 Uhr, findet in München auf dem Notariate München 11 die 26. ordentliche Generalversammlung der Eisenbahn-Aktien- esellschaft Schaftlach— Gmunb Tegerusee att. Die Herren Aktionäre werden unter Hinweis auf § 9 der Statuten zur Teilnahme eingeladen. Die Anmeldunaen haben bei dem Bankhause Merk,

Fink & Cie. in München zu erfolgen.

Tagesorduung : J Geschäftsberiht und Bilanz pro 1908, 2) Erteilung der Entlastung.

3) cui agg Sv Anzabl der pro 1909 zu ver- osenden Schuldverschreibungen fowie Ziehung der Nummern,

4) Beschluß über die Gewinnyerteilung.

5) Neuwahl zum Auffichtsrat,

Müncheu, den 27. Februar 1909,

Die Direktion.

[99831] t i Die Aktionäre der Nordpark, Terrain-Aktien- gesellschaft werden hierdurch zu der am Sonun- abeub, den 27. März 1909, Vorm. 11 Uhr, im Sitzungssaal des Bankhauses Jacquier & Securtus hier, An der Stechbahn 3/4, stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands und des Auf-

sichtsrats und Beschlußfassung über Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und Lerlust- rechnung für das verflossene Bescäftsjahr.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

3) Grteilung der Entlastung an die Mitglieder des

NBorftands und des Aufsichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe spätestens au Dienstag, deu 23. März 1909, Abends 6 Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaftskasse hier, An der Ste®@bahn 3/4, oder bei den Herren Jacquier & Securius hier, An der Stehh- bahn 3/4, hinterlegen. Statt der Aktien können auch von der Reichsbank oder von einem deutschen Notar ausgestellte Depotscheine über die Aktien hinterlegt werden. *

Berlin, den 1. März 1909.

__ Der Auffichtsrat. H. Frenkel, Vorsitzender.

Die Herren Aktionäre werden hterdurch zu auf Sonnabend, den 3. April cr., Nachmitt

ftelung der Bilanz und Verteilung 3) Wahl von Auffichtsratsmitgliedern

dem auberaumten Termine

Berlin beim A. Scha Z bei der Bauk

bei ¡u deponierea. Breslau, den 1. März 1909. Der Ausfichtsrat der Schle fisch Gothein,

[99830] Schlesische Dampfer-Compaguie Aktiengesellschaft.

Diskontobank, Breslau, Ring 30, ergebenft eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts für das Gestäftejahr 1908. Beschlußfassung über Fest-

2) Erteilung der Entlasturg an den Vorstand und Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche sih an der Generalversammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien mit einem einfahen Nummernverzeichnis gemäß § 29 des Statuts spätefteus ® Werktage vor

1) in Breslau bei der Gesellschastskafse,

bei der Breslauer Diêkoutobauk,

L beim Schlefischen Ban!verein,

bei Herren Marcus Nelken & Sohn,

L bei Herrn C. H Kre hschmar, p bei e Markus Nelken & Sohn, L errn Abraham Schlesinger

r diesjährigen ordentlichen Generalversammlung ags 3 Uhr, in das Geschäftslokal der Breslauer

des Reingewinns. 18) und Revisoren 34).

offhauser schen Bankverein, für Sandel Æ Judustrie,

en Dampfer-Compagnie A.-G. Borsitender.

Obershlesishe Portland-Cement-

[99768] Aktiva.

M A An Anlagekonto:

Umfaßt \ömtlihe Grundftüe, Gebäude, Maschinen, Utens- | silien und Gleisanlagen laut Abschluß per 31. Dezember 1907. . . , 42425 300,— Zugang fürNeu- bauten u. Neu- anshafungen j eo 10S . 4 o (1015.03

46 2496 615,02

ab: Abschrei-

bungen p. 1908 , 114915,02 | 2381 700|— 1 937/92

Kassakonto Wechselkonto 3 957/96 Effektenkonto 29 244/92 Unkostenkonto : I vorausbezahlte Feuerverfiche-

rungsprämien 4 575|— Beständekonto 115 976/27 Debitoren inkl. Bankguthaben .} 456 551/48 2 993 94: 155

Debet. Gewinn- nud Verlustkouto

An Handlungsunkoftenkonto:

inkl. Steuern, Versicherunçs- i prämien, Weihnachtsgrati-

fikationen

NReparaturenkonto 67 026/81 Obligationenzinsenkonto . . 17 840|_ Kontokorrentkonto 13/71 367 126/30 |

505 373179

53 366/97

heutigen Lage ab gegen Einlieferung des Dividend

bei der Breslauer Dieconto-Bauk i Glau, Gleiwiy,

Gleichzeitig machen wir hierdurch gemäß

Kommissionsrat Simon Gräger,

worden ift. Grofß:-Strehlit, den 27. Februar 1909,

Ey m

H. Vatke.

Eugen Ziekursch.

zu Groß-Strehlig.

Vilanz am 21 Dezember 1908.

Die in der Generalversammlung vom 26 cer. festgeseßte Dividende von 90°/9 ist vom i der Gesellschaftskasse in Groft-Strehliß O.-S., Görlih, Rativor, Zabrze und Ziegenhals, bei der Firma G. v. Pachaly’s Eukel in Breslau.

Großi-St1 ebli, durch Amtsöniederlegung aus dem Auffichtsrate aus- geschieden, dagegen Herr Kaufmann Heinrich Gräßer, Groß-Strehliy, neu in den Aufsichtsrat gewählt

Dex Vorstand.

und Kalkwerke Aktiengesellschaft

Pasfiva. | M S 2 000 000|— 444 000|— 163 400/11 75 000|—

Per Aktienkapitalkonto Obligattonenkonto Reservefondskonto Diepositionsfondskonto Obligattonenzinsenkonto:

noch nicht erhobene gationszinsen Dividendenkonto : | noch nicht erhobene Dividende 70|— Kreditoren 50 382/16 Gewinn- und Verlustkonto:

#6 367 126,30 | ab nebenstehende | Abschreibungen 114 915,02 | 252 211/28

Obli- 8 880|—

S 2 993 943/55

Kredit. M A 3 184/23

per VP1, Dezember 1908,

Per Saldovortrag ex 1907 . .. s ement- und Kalkkonto . . 490 335/85 Mietenkonto 2 345|— Aderpachtenkonto 522/41 « Zinsenkonto 8 980/30

}

R 505 373179

ensheins Nr. 11 mit 4 90,— pro Aktie zahlbar

n Breelau und deren Zweigniederlassungen in Kattowiß, Lauban, Myslowihz,

8 244 des Handelsgeseßbuchs bekannt, daß Herr

Oppelu, |

{99819 ae Masfing srères & Cie. Kommandit-Gesellschaft auf Actien in Püúttlingen (Kreis Forbach) (Lothr.).

Die ordentliche Generalversammluug wird stattfinden am 20, März 1909, Nachmittags 2 Uhr, in Püttlingen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Aufsichtsrats und der Geschäfts- führung.

2) Bilanz.

3) @Entlaflung der Geschäftsführung und des Auf- fihhtsrats.

4) Gewinnverteilung.

5) Wahl eines Aufsichtsratsmitglieds an Stelle des durch Todesfall ausgeschiedenen Herrn Albert Massing.

Püttlingen, den 27. Februar 1909.

Der persöulich haftende Gesellschafter : Camille Massing.

[99818]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der Donnerstag, den 25, März 1909, Vormittags Ul Uhr, in unserem Gesell- \chaftsgebäude Dresden, Sachsenplay Nr. 4, ftatt- findenden achtzehnten ordentlichen Genueralver- sammlung ergebenst eingeladen.

Das Versammlungslokal wird um 10 Uhr geöffnet, die Verhandlungen beginnen pünktlich 11 Uhr.

pur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Herren Aktionäre berehtigt, welhe #pä- testens am 23. März cr. die Anmeldung im Bureau des Vorstandes während dêr üblichen Geschäftsstunden bewirkt und sih dabei durch Vor- zeigung der Aktien beziehentlich Interimsscheine oder durch Vorlage eines \satzungsgemäß autgeftellten Besitzzeugnifses ausgewiesea haben. Der Vorstand bändigt den ch rechtzeitig Anmeldenden Eintritts- karten und Stimmzettel aus.

Vertreter können in der Generalversammlung nur insowelt jügelosen werden, als sie selbst Aktionäre und \chriftlich bevollmächtigt oder die geseßlichen Vertreter der Aktionäre ge

ur Ausstellung von Besizzeugnifsen gemäß § 29 Ab}, 3 der Gesellsaftssatßungen stud berechtigt außer den in den Sahßzungen vorgesehenen öffentlichen Oraanen die Sächfische Bauk zu Drekdeu, Dresdner Filiale der Deutschen Bauk in Dresden und das Bankhaus Merk, Firck & Co. in München. Tagesorduung 1 1) Vorlegung des Ges{häftsberihts des Vorstands, der Bilanz und der Gewinn- und Verluftrechnung und des Berichts des Aufsihtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen.

2) eltafung über die Verteilung des Gewinn-

restes 35 ad 7 der Satzungen).

3) Erteilung der Gntlastung für den Vorstand und

den Auffichtsrat.

4) Wahlen zum Aufsichisrat.

5) Beschlußfassung über etwa eingehende Anträge.

Dresden, den 27. Februar 1909.

„Urania“ Actiengesellshaft für Kranken-, Unsgall-

und Lebens-Persihernng zu Dresden.

Der Ausffichti rat. Maximilian Noehzold, Vorsitzender.

[99838] Actiengesellschast Union

vereinigte Bündholz- und Wichse-Fabriken.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der dies- jährigen ordentlichen Geueralversammlung ein- geladen, welhe am Mitiwoch, den 24. März l. J., Vormittags 10 Uhr, im Börsengebäude dahier abgehalten wird. Tagesorbuung :

1) Berichterstattung der Geselllthaftöorgane. 2) Bilanzvorlage und Beschlußfaffung darüber. Zum Zwecke der Legitimation für den Besuch der Generalversammlung find die Aktien bis spätestens trag den 20, März l. J., während der üblichen Geschäftsstunden an der Kafse des Bank- hauses Friede. Schmid & Co. hier vorzuwelsen. BUgEBREY den 27. Februar 1909 Der Auffichtsrat der Actiengesellschaft Union vercinigte Zünudholz- und Wichse- Fabriken.

Der Vorsigende: Paul v. Schmid.

99836] Gesellschaft für Brauerei, Spiritus- und Preßhefe-Fabrikation (vormals G.Sinner)

in Karlsruhe-Grünwinkel. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der diesjährigen ordentlichen Generalversamm - lung auf Donnuerêtag, den 1. April 1909, Nacymittags 3 Uhr, in den oberen Saal des Hotel-Restaurants „Fitedrihshof*“ Karlsruhe, Karl- Friedrichstraße 28, eingeladen. Tagesorduung:

1) Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz

für das Geschäftsjahr 1908. 2) Grteilung der Entlastung an Vo1stand und

Aufsichtörat. 3) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein-

gew!nns. Diejénigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien spätesteus am füuften Werktage vor der Ver-

sammlung in Karlsruhe-Geüuwinukel bei der Gesell- schaftskasse,

in Karlsruhe bei den Herren Straus & Co., n a Filiale der Rheinischeu Credit- auf,

in Mannheim bei der Süddeutschen Diskonto- esellschast A.-G. oder der Rheiuischen

reditbauk,

in Fraukfurt a. M. bei E. Ladenburg,

in Berlin bei C. Schlesinger-Trier & Co., Commanditgesellschast auf Aktien,

oder bei einem Notar

zu hinterlegen. Ueber die geshehene Einreihung der

Aktien wird eine Del einigung sowie für die Teil-

nahme an der Generalversammlung eine Legitimations-

karte erteilt.

Karlsruhe, den 1. März 1909. Dex Vorfigezde des Aufsicssrats :

Dr. Otto Spanjer.

Dr. Binz,

zum Deutschen Reichsan

M 51.

1. Untersuchun

s. AalOho e, Bade und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapteren.

6) Kommanditgesellshaften M Aktien u. Alktiengesellsch.

{99317] Bekauntmachung.

Bei der am 22. Februar d. J. erfolgien Aus- losung unserer Anleihe A vom Jahre LS89 find folgenve Nummern gezogen worden :

5 15 30 82 83 88 117 180 215 350 389 390 402 418 459 712 739 753 754 762 822 834 902 920 935 995 1014 1015 1022 1029 1102 1122 1200 1220 1280 1312 1350 1363 1364 1408 1417 1420 1439 1506 1606 1611 1622 1689 1690 1703 1740 1859 1871 1875 1986 2009 2036 2076,

ecner sind bei der gleichzeitig erfolgten Aus- losung unserer A«leihe Al vom Jahre 1902, abgestempelt zur Rüfzahlung mit 102 °/9, folgende Nummern gezogen worden :

19 90 179 305 309 386 505 543 574 608 914 931 1017 1186 1344 1399 1443 1459 1582 1703 1831 1853 1872 1876 2235 2275 2294 2346 2479 9502 2510 251 2664 2691 2716 2746 2754 3059 3061 3101 3135 3171 3178 3231 3271 3437 3439 3502 3541 3545 3598 3661 3685 3687 3856 3881 4120 4171 4182 4240 4380 4499 4552 4635 4694 4702 4811 4812 4828 4878 4899 4943 4961 4989 5074 5147 b199 5202 5226 5229 5317 5326 5386 5408 5412 5495 5599 5964 6143 6206 6437 6597 6607 6675 6687 6703 6728 6800 6802 6832 6884 7015 7086 7128 7179 7228 7244 7326 7347 T7378 7442 7634 7744 7870 7961 8003 8027 8029 8032 8187 8287 8318.

Die Kapitalbeträge dieser ausgelosten Stücke, und ¡war von Aaleihe ï 46 1000,— pro Stüd und Anleihe 114 150,— zuzüglih 2% Agio 3,—, in Sa. 4 153,— pro Stück, können vom U. Juli d. J. ab in Berlin bei dem Bankhause S. Bleich- röder und der Dresdner Bank, in Dresden bei der Dresduer Bauk und in Cainsdorf bei unferer Gesellschaftokafse in Empfaag genommen werden.

Eine Verzinsung über hinaus findet nicht ftatt. :

Von früheren Auslosungen sind folgende Stüde noch nicht zur Zahlung präsentiert :

Anleihe 1 zu H 1C00,— pro Stück: Nr. 126 161 153 160 165 170 803 876 1003 1056 1099 1422 1447;

Anleibe 11 zu 4 157,50 pro Stück: Nr. 798;

Anleihe 11 zu 4 153,— pro Stück: Nr. 369 402 811 1342 1858 6529 6617 7725 8074 8154;

ferner zur Rüfzahlung am 1. Juli 1997 gekündigte Anleibe 11 wu 4 157,50 pro Stück:

Nr. 348 349 350 351 352 353 656 657 658 792 793 794 795 796 797 799 800 801 802 868 869 370 871 916 917 918 919 982 983 984 985 986 987 988 989 990 991 992 993 1340 1463 1715 1716 1717 1718 2010 2054 2055 2056 2057 2058 2230 2231 2232 2233 2234 2349 2350 2351 2352 2466 2467 2569 2570 2571 2572 2573 2869 2955 3956 3938 4138 4139 4140 4681 4682 5036 5038 5039 5051 5052 5053 5054 5055 5253 5473 5486 5487 5488 5489 5490 5491 5492 5493 5494 5669 5670 5671 5672 5673 6016 6017 6018 6019 6020 6021 6022 6023 6024 6041 6960 6961 7098 7099 7100 7101 7102 7103 7104 7105 7106 7107 7385 7386 7387 7388 7389 7390 7546 7664 7665 8008 §013 8014 8015 8016 8017 8018 8022 8023 8024 3025 8026 8198 8216 8217 8218 8219 8220,

deren Verzinsung vom Rüfzahlungstermin ab aufgehört hat.

Cainsdorf i. Sa., den 24. Februar 1909.

Königin-Marienhütie, Actien-Gesellschast.

Finke. Halfter.

den Rückzablungstermin

[99701] Vereinigte Kunstseidefabriken A. G. Frankfurt a/M.

10. ordentliche Generalversammlung. Wir beehren uns hiermit, unsere Herren Aktionäre zu der am 25. März 1909, Vorm. 11 Uhr, itn Carlton Hôtel, am Bahnhofplay, Frankfurt a M, stattfindenden 10, ordentlichen Geueralversamm- luug einzuladen. Tagesordnung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichlsrats über das neunte Geschäftsjahr 1908. Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Nerlustrechnung und des Antrags des Aufsichts- rats für die Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. L Bezugnahme auf § 26 der Sayungen werden die Herren Aktionäre, welche an der Generalversamm- lung si beteiligen wollen, ersucht, thre Aktien bis svätestens 23. März 1909 hei unserer Gesellschastskasse in Kelsterbach

a. M., bei der Bank für Handel ck Judustrie in Darmstadt,

hei der Filiale der Bauk für Handel «& Ju-

dustrie in Franksurt,

bei dem Bankhause Rümeliu ck& Co. in Heil-

broun a. N.,

bei der Zürcher Depofitenbauk in Zürich u hinterlegen oder dle Hinterlegung bei einem douticden Notar nachzuweisen und dagegen die Eintrittskarten in Empfang 1u nehmen.

Die Bilanz mit den dazu gehörigen Berichten liegt vom 2. März an zur Einsichtnahme der erren Aktionäre auf unserm Bureau in Kelsterbah a. M. auf.

Frankfurt a. M., den 26. Februar 1909. _

Vereinigte Kunstseidefabriken A. G. Der Auffichtsrat. Gmil Amann.

[99704]

Pongs Spinnereien und Webereien Act. Ges. Odenkirhen.

Aus dem Auffichtsrat der Gesellschaft if aus- getreten Herr Dr, jur. Hans Jordan, Schlo Mallinckrodt. /

Der Auffichtsrat besteht nunmehr aus den Herren :

Ludwig Gauwerky, Vè.-Gladbach, Arthur Lamberts, M.-Gladbach, Julius Deussen, M.-Sladbach, Bankdirektor H. Wolff, Cöln.

Odeukirchen, den 15, Februar 1909.

Der Vorftaud. G. Fislmann. M. Holl.

[99707] Actien - Gesellschast sür Glasfabrikation

vorm. Gebrüder Hossmann.

Die geehrten Aktionäre werden hierdurch zu der Sounabend, deu 27. März d. Js., Nach- mittags 4¿ Uhr, im Sißungszimmer des Dresoner Bankvereins in Dresden, Waisenhauéftr. 21, abzu- haltenden zwanzigsten ordentlicheu Genueral- versammlung eingeladen.

Tagesësorduung :

1) Vorlage des Jahresberichts mit Bilanz, Gewinn-

und Verluftrechnung und den Bemerkungen des

Bata hierzu.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, die Gewinnverteilung und die Gatlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

3) Auffihtsratswakhlen.

ÄÂftionäre, welhe in der Generalversammlung stimmen oder Anträge zu derselben ftellea wollen, müssen ihre Aktien späteftens am 21. März

d. Js. bei der Gesellschaftskasse in Berusdorf |

oder bei dem Dresduer Baukverein in Dresden, Leipzig oder Chemnitz hinterlegen.

Der Geschäftsbericht, die Bilanz und die Gewinn- und Verlustrechnung nebst den Bemerkungen des Auf-

sihtarats liegen vom 4. März ab an den gedatten |

Stellen zur Gi- siht und vom 11. März zur Gmpfang- nahme für die Aktionäre aus. 5 Bernédorf O.-L., den 1. Märp 1909. Der Vorftaud R. Fischer. Heinr. Peter.

[83488]

Bei der am 2. Januar 1909 gemäß § §5 der An- [eibebedinzungen unserer Obligationen durch Notar vollzogenen Auslosung unserer 44° Obli- gationen Serie 1 mit Januar/Juli- ins\cheinen und Serie 11 mit Apiil/Oktober-Zinsscheinen wurden nachstehende Nummern gezog?n:

1) Ser. U Ia A 24 Ztücf à % 1000 = „é 24 000,

0029 0252 0409 0410 0423 0427 0637 1476 1598 1612 1621 1898 1914 2279 2442 2443 2448 9811 2824 2889 2999 3309 3481 3705.

2) Ser. l la i 22 Stück à (4 500

0475 0672 0677 0760 0810 0811 1001 1049 1054 1082 1095 1143 1167 1221 1321 1974 2045 2057 2120 2311 3042 3230.

3) Ser. Ul Ia A 30 Etücf à # 1000

U 30 000,

0081 0118 0181 0223 0483 0565 0867 0871 1212 1530 1545 1815 1816 2110 2142 2355 2458 9482 2582 2596 2660 2840 3025 3194 3257 274 4607 4698 4728 4748.

4) Ser. l Ia 8 23 Siück à ( 500 «M 11 500, 0019 0120 0499 0685 1086 1198 1301 1340 1825 2154 2283 2358 2477 2533 2794 2927 3291 3296 3324 3333 3398 3620 3865. Die Einlôfung erfolgt vom L, Juli 1909 ab zu 1080/6, also mit #4 1030 bezw. M 615 pro Siüdck: , bei unferer Kasse in Kattowiß O.-Schl., in Berlin bei der Bauk für Handel ck& Ju- dustrie, Commerz- «& Disconto-Bauk, Dresdner Bank, Natioualbauk für Deutschland u d dem A. Schaaffhauseu- scheu Baukvereiu ;

in Breslau bei der Breslauer Disconto- Bank, Depositen- und Wecchselstube der Breslauer Diocont!o-Bank, Zwingerplah 1, Breslaueec Wechêëlerbank, bei dem Schlefi- schen Baukverein ;

in Hamburg bei der Commerz- und Discouto-

Bank; in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause J. Dreysus ck& Co ;

in Leipzig bei dem Bankhause Grttel, Frey-

berg Co.,

egen Rückgabe der Obligationen Ser. 1 mit ins- sein Nr. 20 und Er. euerungss{ein, und der Vbli-

ationen Ser. 11 mit Zinsscheinen Nr. 15—20 und Erneuerungsschein. Die Verzinsung höôrt mit dem Der Zinsschein der ausgelosten Obligationen Ser. 11 pro 1. Oktober 1909 wird alio nur mit dem an!eiligen Betrage für die Zeit vom 1. April bis 30. Junt 1909 bezahli.

1 YFult 1909 auf.

Fehlende Zinsscheine werden von dem Ein-

löfungöbetrage in Abzug gebracht.

N-ftanteu von der 1. Auslosung vom D. Januar 1908: | e A u

Ser. 1 la A Nr. 0616 0878 0997 1741 1781 2928 3455

Ser. I la B Nr. 1851,

Ser. 11 Ia A Nr. 0214 1759 2291 2420 3349 3641 4187. :

Ser. 11 Ia B Nr. 0618 2416 2662 3104.

Kattowiy O.-Schl., den 3. Januar 1909.

Schlesische Kleinbahn-Aktiengesellshast.

aubner.

Fünfte Beilage zeiger und Königlih Preußischen Slaatsanzeiger.

Berlin, Montag, deu 1. März

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für deu Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 20

[99705] ; Brauerei Krumm & Reiner A.-G.

in Waldkirch.

1909.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsh. 7 Erwerbs- und Wirt Aae N.

3. Niederlassun Rechtsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

U. Von

[99410]

Vayerische Vereinsbank.

| Unter Bezugnahme auf die 88 9 u. ff. der Statuten | geben wir hiermtt bekannt; daß Montag, den

Die Generalversammlung vom 19. Dezember 1908 | 29, März ds. Js., Vormittags 10 Uhr. im

ß ! hat beshlofsen:

1) Gs werden höchstens 650, mindestens aber 250 Vorzugsaktien auf Inhaber zu 1000, geschaffen mit folgenden Rechten :

Die Vorzugsaktien erhalten vom Reingewinn zu- nächst vor den verbleibenten Stammaktien eine BVor- zugsdividende bis zu 6% vom 1. April 1909 ab.

Bon dem hiernach verbleibenden Reingewinn er- halten die Stammaktien ebenfalls etne Dividende bis zu 69/6, an dem alsdann noch verbleibenden Rest nehmen Stammaktien und Vorzugsaktien gleichen Anteil. :

Bei der Liguidation der Gesellschaft sind diese Norzuasaktien vor den Stammaktien zunächst zu berüsichtigen.

2) Jede Stammaktie, mit Ausnahme der eigenen z. Zt. im Besiy der Gesellschaft befindlihen Aktien, wird durch Zuzahlung von 409%/9 des Nennwerts innerhalb der festgeseßten Frist zur Vorzugc3aktie um- gewandelt.

3) Die verbleibenden Stammaktien werden im Ver- bâltnts von 5 zu 3 zusammengelegt.

4) Die Durchführung dieser Maßregel dur den Aufsichtsrat hat spätestens bis 1. Juli 1909 zu er folgen, und wird der Aufsichtsrat ermächtigt, die zur Auzführung nötigen Maßregeln zu treffen, die Fristen festzuseyen und nöôtigenfalls gemäß § 290 H.-G.-B. die Kraftloserklärung von Aktien durhzuführen.

5) Vorstand und Auffichtsrat werden beauftragt, diesen Beschluß sofort beim Handelsregister anzu-

| melden und nach Durchführung der Zusammenlegung

und Zuzahlung die Herabsezung des Stammkapitals beim Handelsregifter arzumelden und die dadur nôtig werdende Statutenänderung zu redigieren und ebenfalls zum Handelsregister anzumelden.

Nachdem diese Beschlüsse unterm 21. Januar 1909 in das Handelsregister eingetragen worden find, fordeecn wir unsere Altionäre auf, spätestens bis zum 31. März 1909 unserer Kasse in Wald- kir oder dem Bankhaus J. A. Krebs in Frei- burg ihre Aktien mit der verxflihtenden Erklärung einzureichen, auf dieselben gegen Umwandlung in Borzugsaktien eine Zuzahlung von 40 9/9 des Nevnwerts zu leisten. Zugleih mit der Ginreihung ift eine Anzahlung von ein Fünftel der Zuzahlung zu leisten, die restlichen vier Fünftel können in be- liebi.en Raten geleifiet werden, doch muß die volle Zuzahlung bis zum 30, Juni 1909 erfolgt sein.

Auf die Anjablung von ein Fünftel und auf die vor dm 31 März geleisteten Zahlungen werden seitens der Geellschaft 59/4 Zinjen bis zum 31. März vergütet. Bei Zablungen nah dem 31. März find 59%, Verzugs,insen mit einzuzahlen.

Die rehtzeitig ¡ur Umwandlung eingereihten Aktien werten na erfolgter Zuzahlung an den Einreicher mit dem V-rmerk zurück„-g-ben „Vorzugg9aktie ge- mäß Generalversammlun„sbeshluß vom 19. Dezember 1908“.

Diejenigen Aktionäre, die die Zuzahlung nicht leisten wollen, werdea aufgefordert, ihre Aktien bis ¡um 1. Junt zur Z isammenlegung im Verhältnis von fünf zu drei einwreihen. Es werden gegen je fünf eingereihte Aktien drei mit dem „Gültig geblieben gemäß beschluß vom 19. Dezember 1908* zurückgeceben.

Ist die Zahl der von den einzelnen Aktionären eingereihten Akiien geringer als fünf oder größer als eine durch fünf teildare Zahl, uns aber sammenlegung zur Verfügung geftellt, jo NYerbältnis von 5 zu 3 zufammengelegt und die daraus hervorge benden ¡ufammengelegten Aktien für Rechnung der Beteiligten durh öffentliche Versteige- rung verkauft und der Erlôs anteilig ausgezahlt.

Der Vorftand wird jedoh wöglihst eine Verständis |

gung unter den Beteiligten herbeizuführen suhen

Soweit die Aktien bis zum 1. Juni 1909 nicht |

eingereiht werden oder soweit die eingerei en Aktien den Betrag von 8 5000,— nicht erreichen, ohne daß fe uns jedoch zur Verwertung überlaffen worden

sind, werden diese Aktien für kraftlos erklärt; an | der für kraftlos erklärten Aktien | werden drei neue Aktienurkunden mit Dividenden- j

Sielle von je 9

berehtigung vom 1. Oktober 1908 an ausgegeveu.

Diese neuen Aktien werden für Rechnung der Be- |

teiligen durch dôffentlihe Versteigerung verkauft, Der Erldôs wird den Beteiliaten nah Verhältnis ihres Alktienbesiges gegen Einlieferung dexr für kraftlos erklärten Aktien zur Verfügung eventuell binterlegt. Waldkirch, den 25. Februar 1909. Der Auffichtörat. Dex Vorstaud. Franz Helle. Hch. Jung. ppa. Riesle.

[99735] j : j Königin-Marienhütte, Aktien-Gesellschaft zu Cainsdorf i/SB. ey res nener Gewinnaunteilscheinbogenu.

Die dogen ju den Vorzugs: und Stammaktien unserex @Gejellshast für die Geschäftsjahre 1909 u. ff findet von jeht ab während der üblichen Geschäfts- stunden an

der Couponskafse des Bankhauses S. Bleich- |

röder, Berlin W., Z statt. Die Herren Aktionäre wollen ihre Lalous mit einem arlthmetisch geordneten Nummernyer- zeichnis einreichen, wogegen die neuen Bogen Zug um Zug ausgehändigt werdeu. Cainsdorf, den 26. Februar 1909. Der Vorstand. Finke, Halfter.

Vermerk j Generalversammlungs- |

ur die Zu» } werden !

sämtliche in dieser Weise eingereichten Aktien im |

gestellt |

usgabe der neuen Gewiunauteilschein- |

| Sitzungssaale des Bank gebäudes, Promenadeftraße 14

| in München, die 41. ordeutlihe Geueralver- | sammlung der Aktionäre der Bayerischen Vereins- bank stattfinden wird.

Zer Teilnahme an der Generalversammlung sind

alle Aktionäre berechtigt, welhe späteftens am | 26. März c. ihre Aktien bei der Bayerischen | Vereinsbauk in München oder dereu Filialen | in Augêburg, Bad Kisfiugen, Bayreuth, Er- langen, Kempten, Kitzingen, Laudshut, Niüru- berg, Passau, Regensburg, Straubing und Würzburg unter Uebergabe eines unterzeichneten Nummernverzeichnisses angemeldet und fich über den Besiy der angemeldeten Aktien ausgewiesen haben. Auf Grund des erwähnten Nachweises werden den Aktionären Bescheinigungen erteilt, welhe auf Namen lauten und die ihnen ¡ukommende Slimmen- zahl enthalten.

Der Besitz einer Aktie zu H 600 gewährt eine Stimme, der Besi einer Aktie zu H 1200 zwei Stimmen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- uad Verlust- konto sowie des Geschäftsberihts der Direktion und des Aufsihtsrats pro 1908,

9) Bericht der Revisionskommission.

3) Gntlastung des Aufsichtsrats und der Direktion.

4) Festsezung der Dividende.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat

6) Wabl der Revisionskommission für das Jahr 1909.

Die Bilanz nebs Gewinn- und Verlusikonto sowie der Geschäftsbericht der Direktion und des Aufsichts- rats ftehen vom 15. März c. an bei allen Nieder- lassungen der Bank unentgeltlich zur Verfügung der Herren Aktionäre.

München, 22. Februar 1909.

Die Direktiou.

“Norddeutsches Brauhaus Actien-Gesellschaft.

Bilanzkonto vom 20. September 1908. Aktiva.

An Grundstückonto Gebäudekonto Maschinenkonto. . A Lagerfaß- und Gärbottichkonto Transportgebindekonto . .

ferde- und Wagenkonto . tallutens.- und Geschirrkonto . Braueretiutens.-Konto Mobiltarkonto Wasserfahrzeugkonto. . . . .. Reftaurationstnventarkonto . . Disagiokonto . . . Darlehnskonto : Debitoren- und Bankguthaben» konto . . Kassakonto | . Wechselkonto

Borrâtekonto

403 477/50

578 760i—

216 100|— 59 200!

24 900|—

26 200|—

1 280|—

7 840|—

V—

27 000/—

) 300|—

s 000|—

41 968/24

77 300/383

1 691/92 6300|—

[17 563/88

1 §01 782182

Pasfiva. Aktienkapitalkonto T eilsGuldvershreibungskonto Hypothekenkonto Ereditorenkonto Bankkreditkonto Guthabenkonto der Kundschaft Ï Rese: vefondskonto | j :

ck00 000! 400 000 289 000! 159 260/28 60 451186 43 475136 13 001127 16 594/06

T l 601 782182

Gewiun- und Verlustkouto vom 30. September 1908.

|

Gewinn- und Berlustkonto

48 396889

¡2 922/08

io 68541

210 656/08

17 664/40

¡6 594/06

422 418/80

13 751/84

¿ Abschreibungen Generalunkostenkonto Handlur g8unkoflenkonto KBetriebsunkostenkonto Neparaturenkonto Bilanzkonto

Bilai ¡lor 10

Gerwoinu aus

produkten

Bier und Neden- 408 666/96

A m Md At M ra T E

422 418/80

| Verlinu, den 27. Januar 1909. | Dex Vorstaud.

f 99763] Bekanntmachuug.

| Norddeutsches Brauhaus Actien-Gesellschaft, Verlin.

In der am 26. Februar crt. staitgesundenen ordenl- lichen Generalversammlung wurden die turnusmäßig aussheidenden Aufsichisratsmitglteder Wrangel und

E S, A L | r Bu têrat desteht demna) aus:

Herrn Stadtverordneten Heinrich Zacharias, Berlin, als Borsiyendem, Herrn Rittmeister a. D. Freiherrn von Wraagel,

Berlin, als \stellvertretendem Vor h clin,

î

Ï Ï

|

| 2 Rentier Hermann Heinrich, 4

crn Gastwirt Adolf Kuhn, Berlin, reu Gastwirt H. Gbeling, Berlin, und derrn Bankier Oskar Lackner, Wiesbaden, Dex Vorftaud.

T AE ee N E L E A S "

I A1 3e P erp: ps era i ai he mins ili trcrigsi: aas att HGEL T: (O chisetAd a4 arabicum ic Aken ite fin P45 Hi E