1909 / 54 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

24 Stunden

O OO

für sih gleihen Verbältnissen in Essen eine andere sein soll veranschlagt. Dieser Bahn wird, nah einem Bericht des österr.-ung, | Spezialreservefonds 120000 4 zuzuführen und den Rest von E folgendes Bild (die eingeklammerten Ziffern entsprehen den | gruskoble 0—20/30 8,50—9,50 M, do. 0— 50 bis | Frankfuyt, M. | 747,7 |SW als în Bochum und Gllfenkirchen. Man muß befürhten, daß | Generalkonsulats T Moskau, eine große wirtsaftlie Bedeutung, | 51.951,62 6 auf neue Rehnung vorzutragen. Gleichzeitig wurde | gleichen Positionen des bekannten Bilanzformulars der Stagtg: 11,00 *, h. Srusfohle 7,00—9,50 Á; IL Fettkohle: a. Förder: Karlörube, B. | 747,9 |SW

ml i Di O OIDIDOICEC

Do DDI eni Go! mi ol DOI Go N

2 einem Male erreichen, so hätte man ftückweise vorgehen müfsen. Die | Zentralstelle für das Ausftellungswesen und eine Abschrift der Mit- Konkurse im Auslande. À e übergegangenen Forderungen boraussiGtlih erleiden wird, New York, 3. März, (W. T. B.) (Shluß.) Unter der Ein- | Wetterbericht vom 4. März 1909 Vormittags 9 Uhr. dadur erwachsen au den Landräten ftändig neue, chwere Aufgaben. | lan,t. Diese Materialien liegen während der nächsten vier 4 biöher als besondere Position aufgeführten „SheckreGnungen*, D No 7 Die Landratsämter müssen natürlih sehr darunter leiden, wenn | Wochen im Bureau der „Nachrichten für Handel und Anmeldung Séluß de auf den 27. März cr. anberaumten Generalversammlung soll vor- tfangreide Verkäufe } eulerbam verstimmie be ablebnerte Gallen Name der E Wind- ZZ| Witterungs- Polizeipräsidenten muß getragen sein von dem Vertrauen der Be- | Zimmer 241, für Interessenten zur Einsihtnahme aus. Handel3gericht | Name des Falliten der Verifizierung F ebäude abzuschreiben, 1000000 als Sonderrückstellung a d Bond talt 7 | ‘Winde | Wetter Ï a as völkerung. Zwischen Stadt- und Landkreisen können aber leiht Top dertngen am A Effektenengagements zur Verstärkung der inneren Nücklagen heu i ph) e: augpains bie Iriéea Eridswerie im teben, ggen N a station 2 flärke uur zu leiht zu erklären, wenn der Polizeipräsident, der zugleich Taschenalma " B Lit. A, mit 31,50 46 auf die Aktien Lit. B Verteil 3 nach der Bermuda-Inseln für 1909. Flfov Anton A. Ambrosie,| 25. Februar/ | 11./24. März Lit. A, mit 31, zur Sertellung zu bringen. | Spokane (Washington) um 17 9% zu ermäßigen hätten. Im weiteren Interessen des Stadtkreises. Es ist deshalb rei daß die ge- Der illustrierte Taschenalmanah der Bermuda-Inseln für das Sir Fand. Näfarei 10. März 190 1909. Nach Auskehrung der statuten- und vertragëmäßigen Tantiemen sowie Verlauf war die Haltung bei ruhigem Verkehr \chwankend. Der | Borkum 76,710 ilbeiter Nachm. Niederfs{[. rganisation in den betreffenden Städten große Beunruhigung | Jahr 1909, der u. a, ein nach Geshäfttzweigen geordnetes Adressen- N : neue Rechnung vorgetragen werden follen. auf 24 Stunden Durhschn.-Zinsrate 2, do, Zinsrate für leutes Stadtverordneteoversammlungen mit seltener Einmütigkeit gegen die | liegt während der nächsten vier ohen im Bureau laut amtliher Bekanntmachung des Provinzialaus\{chusses de ét \ ü A S ¿ le ea geplante Perfonalunion Einspruh erhoben. Auh wir können darin | der „Nachrichten für Handel und Industrie“, Berlin Wagengestellung für Koble, Koks und Briketts Brandenburg am Dienstag, den 9. März, ih! Mata e Ge SUEr 4,88,00, Silber, Commercial Bars 50/4, Tendenz E 747,2 (SO 3\wolkig anhalt. Niederschl. Ih bitte Sie daher, unseren Antrag anzunehmen. essenten zur Einsihtnahme aus und kann nah Ablauf Der Bruttogewinn der Mitteldeut Abg. Shmieding- Dortmund (nl.): Es scheint mir doch nur | dieser Frist Interessenten auf Antrag für kurze Zeit Ruhrrevler Obershlesisches Revier ür 1908 beläuft si, laut Meldung des T D nus iters Neufahrwafser| 750,3 [SSW 2/Dunst ztemlich heiter H Memel 751,2 |SSO"” 5 bede und der Behauptung des Vorredners, daß bei dem großen Berg- Innern, Berlin W. 64, Wilhelmstraße 74, zu richten.'z Nicht gestellt 27 Der Nettogewinn beträgt 4 382 770,31 46 gegen 4250 819,23 6. Der Kursberi(te von den auswärtigen Warenmärkten. Maden T S D ; A meist bewölkt arbeiterstreik die Arbeitgeber es abgelehnt hätten, mit den Arbeitern h i Aufsichtsrat {lägt eine Dividende von 64 9/6 vor. Essener Börse vom 3. März 1909, Amtlicher Kursbericht, Hannover 746,3 SSO 2sbedeckt eist bewölkt ; m thren Arbeitern zu verhandeln, sie wollte nur nicht mit der vollständig Ausschreibungen. E Meldung des „W. T. B.“ aus Berlin, gestern in Casablanca eine | Westfäli G i ; S T geshlossenen politishen Siebenerkommission verhandeln. Es würde Bau der Tüd1lbirishen Eisenbahn. Die russisGße Kom- Der Aufsichtsrat der Deutschen Treuhand-Gesellschaft, / Zweigntederlassung eröffnet. | 7 Sp Flammfodle, s Gute a0 E t Dresben 719 5 [SD E eders{l. besser stehen, wenn man die Politik aus dem Spiele ließe. Es | \üdsbiri hen Ba 8 n. Diese Bahn foll von Omsk einzuberufenden Generalversammlung die Verteilung einer Dividende L Kaiserlich russischen Finanz» und Handelsbevollmähtigten für | 11,50 4, d. Stü 3,50— ¿ el 76 E Letter fällt bei dieser Etatsposition auf, daß die geforderten Mittel ver- Sen p e ia aus aen e Aen Bis e von 15% (wie in den leßten 8 Jahren) vorzuschlagen, von dem E Deutshland und Oesterreih-Ungarn zeigt der Wo Mentuewtis 14,00 M, f. Nußtobe A A T aue T O 1L 20 p D ert S7 Ses e E meist bewölkt Nachts Nieders{[l. eine Vermehrung der Gegensäße zwishen Stadt und Land eintritt. L : bon 1 500 000 „G auf 2000 000 zu erhöhen und die neuen Aktien Rubel: Aktiva, Gold in den Kafsen und auf besond An e n A Dal bie: Boliteigewait ia ditfeu Slüdien denx Vliraermeitier ae, beigemefsen (Handelsmuseum.) den Besißern der alten Aktien al pari anzubieten. (Nr. 1b und 2) 1092,4 (1088,8), Gold der Bart im Actlene (Nr. 3 Ta e Ke do, IT 1350-- 14,50 R t I 1800-1400 ü St | 7519 [nNNO | (Wilhelmsbayv.) ornoway | 751,2 [N |_—0,6|_6 |_ metft bewölkt

beiden Landkreise Bohum und Gelsenkirhen vermehren ih rapid, g der Ausftellungskommission der Zentralftelle hierher ge- Rumänien. E ie Kreditoren in laufender Nechnung“ umfassen diesmal au die | wirkung der vom Londoner Amerikaner-Markt vorliegenden niedrigeren ———— der Landrat im Hauptamt Polizeipräsident ist. Das Amt des | Industrie“, Berlin NW. 6, Luisenstraße Es im geschlagen werden, vom Jahresübershusse: 400 000 4 auf Bank- | der Staatêkommi]sion, der Eriebahn die nahgesuhte Erleichterung bei E G fun Ê kollidierende Interessen obwalten, und in solchen Fällen ist es menschlich e F und eine fofort zahlbare Dividende von 7 9/9 mit 70 4 auf die Aktien gerichtlihen Anordnung, daß die Pacificlinien die Frahhtraten nach 2 de N “Stunde E L Ln Con. Q O Dl ae U Dare) | S, D, der Gratifikationen an die Beamten verbleiben 650 622,39 4, die auf | Schluß gestaltete fich wach. Aktienumsay 420 000 Stü. Geld | Feitum 7465 [NNO 1 lhalbbes. meist berSA ervorgerufen hat; sowohl in Bochum wie in Gelsenkirchen haben die | verzeihnis der Geschäfte in den Hauptpläßen der Inseln enthält, eris Der nächste Charlottenburger Pferdemarkt findet | Darleha des Tages 12. Wesel auf London (80 Tage) 4,85,60, | Hamburg 746,8 [DSO 2 [bedeckt

eine irgendwie befriedigende Lösung dieser Angelegenheit erblicken. | NW. 6, Luisenfstraße 33/34, im Zimmer 241, für Inter- am 3. März 1909: Königsdamm bei Plözensee, ftatt. Rio de Janeiro, 3. März. (W. T. B,) Weshsel auf münde 748,1 |S 3|wolkig anhalt. Nieders. ein sehr lofer Zusammenhang zu bestehen zwischen dieser Etatsposition | Übersandt werden. Die Anträge sind an das Neichsamt des Q gaatanl der B s A a. M., auf 70:9 281,73 4 gegen 6 650 239,41 4 im Vorjahre.

H ztemlich heiter -

zu verhandeln. Die Zechenverwaltung hat es nicht abgelehnt, mit Die Deutsche Orientbank, Aktiengesellshaft, hat, laut Kohlen, Koks und Briketts. (PreiMnotierungen des Nheinish- Berlin 748,3 |[SO heiter

anr das ganze Verhältnis zwisGen Arbeitgebern und Arbeitnehmern | mission für den Bau neuer Eisenbahnen hat \ich für den Bau der | Berlin, beschloß in seiner gestrigen Sizung, der auf den 25. März d. J. Nach einer durh „W. T. B.“ übermittelten Meldung des | flammförderkohle 11,50—12,50 4, c. Flammförderkohle 11,00 bis | Breslau 751,4 |SSO E schieden verwandt werden sollen, daß die Organisation bei an und Länge von 1135 Werst haben. Die Baukosten wurden auf 60000000 Rbl. | alsdann verbleibenden Gewinn in Höhe von 171951,62 46 dem der Russishen Staatsbank vom 28. Februar 1909, | do. do. 11 13,00—13,50 „, do. do. IV 12,00—12,50 4, g. Nufß- iede Nachm. Nieders[. bei der für Bochum und Gelsenkirhen vorgeschlagenen Regelung namenilich für den Äbsaß der Rohprc dukte der sibirishen Steppen | beshlossen, der Generalversammlung vorzuschlagen, das Aktienkapital bank bezw. den Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen | kohle 11,00—-11,50 „«, b. Bestmelierte Kohle 12,50—13,00 4 Münden | 752,0 |[SW Nachts Nieders{k. nommen, den Kollegen auf dem Lande aber übertragen wird, muß Lieferung elektrischer Lampen und Träger dafür nah —- In der gestern abgehaltenen Sißung des Aufsichtsrats der F und 4) 144,8 (137,1), Silber und Sheidemünze (Nr. 1e u. d) 81,8 (78,2), | do. do. 1V 12,00—13,00 4, o. Kokskoble 11,00—12,00 M;

(Kiel)

man als einen Eingriff in die Selbstverwaltung betraten. Ih | Italien. Anschlag: 150 000 Lire. Kaution: 15 000 Lire. Ver- | Dresdner Bank wurde die Bilanz für 1908 vorgelegt. Der [f Diskont- und Spezialrechnungen (Nr. 5) 202,2 (203,0), Spezial- | [11 ; 2A | | empfehle Jhnen den Antrag Bartscher ¿ur Annahme. j handlung: 22. März 1909, 11 Uhr, beim Marineministerium in Rom | Bruttogewinn beträgt einschl. 365 918,65 6 Vortrag aus dem # rcechnungen, sichergestellt durh Wechsel und Wertpapiere (Nr. 6 nab 7) diet 261226 M “e bo, aufgebeserte, je nad dem Stüé. Mate Daed . TAOL I Tei T M „Abg. Sh med ding (Zentr.): Jch bitte den Minister, sich gütig zu | und gleichzeitig bei der Generaldirektion der Arsenale in Spezia und | Vorjahre 31 047 330,25 46 (im Vorjahre 31 490 870,95 H). Nah F 108,2 (112,7), Sonstige Vorschüsse (Nr. 8—17) 1447 (145,2), | gehalt 12,25—14,00 %, a. Stüdkoble 13,00 —15,00 4, 6 M 15 | W i

erklären, welhe Stellung er zu dem Antrage Bartscher einnehmen | Neapel. (Moniteur des Intérêts Matériels.) Abzug von 10 455 898.20 46 (im Vorjahre 9 765 216,30 46) Hand- F protestierte Wechsel und prolongierte Schulden, sihergestelt dur boble, gew. Korn I und Il 14,50—17,50 4, do. do. III 16,00 bis | Valentia | 751,3 |Windst [wolkig | —L1| 6 V em, Niede l wird, da dies viel zur Beruhigung der Bevölkerung in den be- R id [ung8unkosten und Steuern, ferner von 297 369,30 46 Anteil unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 6,1 (6,0), Wertpapiere | 19,00 6, do. do. IV 12,00—13,50 6, f. Anthrazit Nuß Korn 1 | j 4 7 (Lôn: e: Pr) id da ied vid jur Berublqu Gtetaut Q Altmetall n Nom bei der Verwaltung der | des A. Staaffhausen'iGen Bankvereins an bem Erträgnis (Nr. 20) 89,2 (85,1), Wertpapiere auf Kommission erworben (Nr. 21) | 19,50—20,50 6, do. do. II 21,00—24,50 46 g. Fördergrus 9,50 bis j | L d. Vorm N erl

n © i Staatsbahnen. Termin: 17. März 1909. (Moniteur des Intérôts | der Niederlassung Frankfurt a. M. (im Vorjahre 143 320,65 46), 2,9 (1,9), Summen zur Verrechnung mit den Adels- und Bauern- | 10,00 „6, h. Gruskobl ter 10 mm 6,50—8 5 i / _| Scily __/-748,6 |OND 1 halb bed.| 2,8 Vorm. Nieders{l.

D Can von Molite: Matériela) von 200 000— A Abschreib K / u bank 5 E (00 „6, h. Grusefoble unter 10 mm 6,50—8,50 4; IV. Koks: | | s

S ' : n , f ung auf ontokorrentkonto agrarbanfen und anderen Regierungsinstitutionen (Nr. 22) 1,3 (1,6), | a. Hochofenkoks 14,50—16,50 „#, b. Gießereikfoks 19,00—21,00 | |—3,3) 3 | ents Meine Herren! Es is ja vorhin erwähnt worden, daß der In- Die Lieferungsausschreibungen bei den rumänishen | (m Vorjahre 1700 000,— 46), von 191 501,75 4 (im Vorjahre Unkosten der Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 27,9 (29,9), | o. Brechkoks 1 und II 21,00—24,00 #; V. Briketts: Brikeits | Aberdeen |_750,1 /NW 2\bedeckt | —3,3|_3 | ziemli heiter halt der Resolution sch dem Sinne nach mit dem Antrage Barischer- Staatseisenbahnen. Bezüglich der “Leferungen für rumänis{e Ada J Os as Tbee Moe von s A N Ds gi Reduung E E M EeN L as Ds le nach Qualität 11,50—14,25 6, Die nädfte Börsenversammlung | D | L (Magdeburg) Dr. Grunenberg deckt, Deshalb habe ih es nit für nötig gehalten i | Kon S reibung einer bei der Dresdner Niederlassung vorgekommenen und Nr. 13 Passiva) (— atdo der Konten mit den Reichs- | findet am Donnerstag, den 4. März 1909, N 8 Eee —eA Ties —2 2 Sori. N

: x halb b ch cht für nötig geh e | Eisenbahnen macht das österreihische Konsulat in Bukarest auf Defraudation und von 401 053,25 6 vertragsmäßiger Gewinnausgleich xenteien (25 Aktiva, 14 Passiva) 14,1 (9,5), zusammen 1915,2 (1899,0). | 4x Uhr, im ‘Stadtgartensaale? Tau an Slabiete nei bis _ | | 3] ñ Grü bars

_748,9 [Windst. [wolkig j 7

A ny Ee Tien ae hex esaliultou elnyecitamen 7 Eaes v enbellen ausmersam.. Die enermetlig an den A. Schaaffhausen’ihen Bankverein verbleibt ein Rein- E Passiva. Kreditbillette (Differenz zwischen I passiv und 1a aktiv) Holyhead —2 2) 1 | meift bewsölkt E R E cieietitnieca e 144] 14

G 5 | erklärt hatte, zu diesem Antrage noch besonders Stellung zu nehmen. | derartiger Lieferungen geschieht grundsäßlih und immer in öffent- gewinn von 19287 977,65 #4 (im Vorjahre 19 505 929 30 46) 1041,8 (1058,9), Kapitalien der Bank (Nr. 3—5) 55,0 (55,0 A t ——— lihen Offertverhandlungen nat vorberiger Ausschreibung | Der Gesamtumfaß auf einer Seite des Hauptbuhs stellte fch auf Einlagen und laufende Rechnungen (6, 7, c 4 e, 9) 4940 (4664) Magdeburg, 4. März. (W. T.B.) Zuckerberiht, Korn- | Jgre d'Aix | 748,6 |WSW 3|wolkig ¿6 6 M S idi 9,0 (D 05 ederschl.

Lediglih aus diesem Grunde habe ich hier nicht noch einmal das Wort S t Moniturul Oficial“ G Aida ies Me Sihe pen pvr U me TS naen 20 58 857 Millionen Mark geaen 59 187 Millionen Mark in 1907, die laufende Rechnungen der Departements der Reichsrentei (Nr. 8a) | iucker 88 Grad o. S. 9,90—10,00. Nacyrodukie 75 Grad 9, S, j j j E : i die ausländischen Firmen rechtzeitig und in genügend umfassender Zahl der bei der Bank geführten Konten auf 114 730 gegen 98 843 298,9 (298,8), vershiedene Konten (Nr. 2, 10, 11, 12) 30,0 (33,0), | 8,15—8,30. Stimmung: Stetig, Brotraffin.: 1 o. F. 19,75—20,00 | | | | {Friedricbshaf.) Abg. Rosenow (fr. Volksp.): Auf meine vorjährige Beschwerde Wei LLE t Ï a bli G g Ai in 1907, Die Zabl der Angestellten belief sich am Jahressclufse Saldo der Rechnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24 Aktiva und | Kristalljucker T mit Sack —,—, Gem. Raffinade t S. 19,50 ‘big | St. Mathieu | 749,3 [N 3|heiter 2,4| 1 [Nachts Niederschl. darüber, daß Legate für die freireligiösen Gemeinden in Breslau und e Ht F l igs A a as ch o AOIOS : e auf 3015 gegen 2690 im Jahre 1907. Vom obigen Bruttogewinn 13 Passiva) 35,9 (36,9), Saldo der Konten mit den Reichörenteien | 19,75, Gem Melis 1 mit Sad 19,00— 19 Stim. 1g: N big, f | | | Task Wiesbaden niht genehmigt seien, hat der Minister erklärt, die L ise ab “i m veili O H “J en und industriellen entfallen auf (1907 in Klammern) 1908: Sorten- und Coupontkonts (Nr. 25 Aktiva und r. 14 Passiva) (—), jusammen 1915,2 Robzucker L Produkt Transit frei an Bord Sbintbitras Ptärz Grisnez | 743,9 [N 3/Schnee B en m) Breslauer Gemeinde habe auf nit legale Weise die Rehtsfähigkeit nee de in tig e Me eung s LOE Es 257 890,45 F (265 520,10 M), Zinsenkonto 6456 094,75 (1899,0). A | 20,45 Gd, 20,55 Dr, —,— bet, April 20,55 Sd, 2065 Br | Parie T 70AS SW sösbedeckt orm. erse: erlangt, indem sie ih tin Offenbach, also in einem nihtpreußishen m e n direkt ; i En un E ZzU den DE reffen en ffer s (6 950 454,55 M), Wechselkonto 11 296 246,40 r, (12555 090,25 6), B Laut Meldung des „W. S B,“ betrugen die Einnahmen der Ee bet V Mai 20 70 Gd * 90,75 Br V K &Funi 20,80 Gd. Pars ___|_746, |SW_ô) ededt A IE, N S abe rntragen lassen Das trifft für Wiesbaden nicht zu, | e e um diele Borgangoweise einyalten zu können, bestehen bej | Provifiontkonto, abzüglih gerahlter Provifionen 8.493 322% A ff Canadian Pacificetscubahn in ter rug ainmahmen der } —,— det, Mui bei August 20,96 Gd., 21,05 Wr. —,— bez, | Llissingen | 743,5 [NNO 1 bedeckt | —1,1 und au die Eintragung in Offenbach ist durhaus geseßmäßig. Jch O cumäntia Staatéeisenbahnen Bee sertrtare, ister. m (8 292 364,20 46), Effekten- und Konsortialkonto, abj¡üglih Zinsen 1 371 000 Dollars (151 000 Dollars mehr als i. V.). Stimmung: Stetig. S : E N l Helder | 745,6 |DNO A4l|bedeckt | —2,4 bitte nohmals den Minister, die Legate zu genehmigen. welchen die der gedachten Verkehrsbehörde als leiftungsfäbi 2 936 030,25 # (1 169 878,80 4), Erträgnisse aus dauernden Be- F Wien, 3. März. (W. T. B.) Der Abschluß des Wiener Göln, 3, März, (W. T. B.) NRübzsl loko 62,00, | Bode [760,110 4 Schnee |—12,6| t ' M j ; g ¿8 | teiligungen bei fremden Banken pro 1907 1433 391,85 „« M Bankvereins für 1908 ergibt eins{ließlich des Gewinnvortrages von | Mai 59 00. i i "T A T O E 2K Minister des Jnnern von Mecltke: bereits bekannten Firmen eingetragen werden, beziehungsweise r gde ege c G L i M R R N t Es ges ai 99,V0. Christiansund | 752,9 |O 2 halb bed.| —6,0 j j le Fi f {thr Ansu@en einzut find. U d (1 366 803,35 46). Die Bilanz für 1908 weist folgende Positionen auf: | 1 502 034 Kronen (im Vorjahr 1499 531 Kronen) ein Bruttoerträgnis Bremen, 3. März. (W. T. B,) (Börsens&{lußbericht.) | S | | i Meine Herren! Jn dieser Sache ist mein Ressort nicht das in | neue Firmen au njuc@en einzutragen ind. m nun zu den | Aktiva. Kassa, Sort dC 8 44126 140,40 M6 (49 436849 55 22 937 193 (Vo:1 jahr 22 292 ) y F i Y 2 4 | Skudesnes 1 |DNO 4 wolkig | —2,7 2 i : Î ausgeshriebenen Offertverhandlungen eingeladen und mit eins{lägigen a. Kassa, Sorten und Coupon 40 ( 849 9946) M L DS 9 (Bo: jahr 22292741) Kronen. Hiervon entfallen auf | Privatnotierungen. Schmalz. Höher. Loko, Tubs und Firkin O E “: —— erster Reihe zuständige. Die Feder wird geführt im Kultusministerium- Bedingnisheften bedacht zu werden, ist es unbedingt notwendia, die Wechsel 248666816 (217645 918 M), Verfügbare Guthaben bei M Zinsenkonto 12 948 426 (Vorjahr 13 182 585) Kronen; Gewinne an oppeleimer 53}. Kaffee. ebauptet. ri Offizielle Notierungen Slagn _745,6 [ND d[Schnee | —6,5 Ih kann aber mitteilen, daß der Wiesbadener Fall durch Entscheidung Eintragung in das gedachte Register zu erwirken. Das Ansuchen ersten Banken und _Bankiers 33 377 812,45 é (31 837 022,— H), F Wertpapieren und Waren 1077 378 (Vorjahr 727 120) Kronen; Gewinne ! der Baumwollbörse, Baumwolle. Stetiger. Upland loko middl, | Vestervig Windst. |Schnee | —7,1 7 5 n ; ; Effektenreports 64 622 236,— A (42513 853,50 46), Warenrepo:18 F an Valuten und Devisen 690086 (Vorjahr 645 136) Kronen; Provisions- | 48 Sovenbacen | 12,0 R R 15 erledigt ist. Bezüglich des Breslauer Falles müssen vom Standpunkt | um Registrierung ist aber in französicher Sprache zu verfafsen Hamburg 4577 172,80 (7 807 654,15 4), Lombard E fonto 5 379 070 (Vorjabr 4 926 0 i S Ì S. L : Kopenhagen 9,6 |SW 3\[Dunst 4,7 eines Ressorts aus die Grundsätze, die ausgesprochen sind, aufrecht | und unter gleichzeitiger Angabe des Produkttonsortes, der Leistungs- A Ee oe Spn 1e 20e C0410 (6), Lombarddarichen F S 210 (georiadr 4 926011) Kronen; Gewinne an Konsortial- Hambuxg, 3, März. (W. T. B.) Peiroleum amerik. spez, y Sénee | 88 m } ge, gesproch , aufreh fäbigkeit usw. an dis Bukarester Generaldirektion der rumänischen 15 839 059,65 6 (14096 377,45 46), Vorshüfse auf Waren und F eshâften 1340199 (Vorjahr 1312 358) Kronen. Nach Abzug der Gewicht 0,800 ° [oko flau, 7,25. Karlstad NO b|Schnee 8,8 erhalten werden. Ich kann davon nicht abgehen. Staatseisenbahnen zu leiten. Warenbverschiffungen 28 809 146,30 4 (38 274 214,05 6), dauernde F Verwaltungskosten, Steuern usw. von 9 740 017 (Vorjahr 9 307 227) Hamburg, 4, März. i (W. T. B,) Kaffee. (Vormittags- Stockholm ,6 |SV 2/bededckt —2,3 Abg. Getsler (Zentr.) bringt eine Reibe von Unglücksfällen aus Í S Sm Mes DREeR rator Tg (27 994 759,30 46), 4 Srones d a tin Neingetvian von 13 197 176 (Vorjahr 12 985 514) | bericht.) Good average Santos März 34} Gd., Mai 344 Gd,, | Wisby | 7462 S 4/Scnee | —3,0| verschiedenen Orten zur Sprache, die bei Volksbelustigungen durch die Für die Lieferung von Lokomotiven und Waggons besteht E ¡A ggr ibt A 08 4 g (24), 6 Debitoren # ne: g Ee auf den 3. April einzuberufenden Generalversammkung September 324 GSd., Dezember 31} Gd. Ruhig. Zudcker- | Hernösand 2 |NNO 6|Schnee |—13,2 amerikanischen und russishen Schaukeln hervorgerufen worden seien. | zudem eine weitere Verfügung, die besagt, daß ih ein offizieller 42 300 460,85 M (48 376 813 50 t), bilî onior albeteiligurgen Qr 2 De vet Ps Reservefonds mit 519 514 (Vorjahr 498 598) | markt. (Anfangobericht.) Rübenrohzucker 1, Prevu?t Basis 88 9/ Haparanda | 762,3 |N Ulbebet —19,6 Wenn man demgegenüber auf Unglücksfälle beim Sport hinweise, so handle | rumänischer Sachverständiger von der Leistungsfähigkeit der in Frage 20 099 338 15 2 ( (19 160 Gan 5 ), Immo E Bankgebäude H nett, eine Faetlung bon 350046 (Vorjahr 200 000) Kronen zur | Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg März 20,50, Ra (7535 (&SD 1 - es sih beim Sport doch um andere Dinge, der Sport werde im | kommenden Unternehmungen zu überzeugen hat und daß erft auf G dstücke 1 442 749.10 T doC elo Os ilien onto, diverse 5 LAGRRE R Srhöhung auf 3 000 000 Kronen fowie die Ver- | April 20,60, Mai 20,70, Auguft 21,00, Oktober 19,60, Dezember | L |_190,9 E 0 Interesse der Gesundheit getrieben. Und doch kämen auch beim Sport | Grund seines Berichts entschieden werden soll, ob die betreffende Firma ? ital u 180 060 000 ( IRG BAG Od Passiva. Aktien- a fe ang e Ps ibidende von 30 Kronen wie im Borjahre vor- | 19,50. Stetig. Oi ___/_753,9 [Windft. |Schnee | —4,0 chwere Unglücksfälle vor, wie kürzlich der Tod von Offizieren beim | bei etwa vorkommenden Lieferung8ausshreibungen mit Offerteinladungen S a0H oos T oa (18 L #6), Reservefonds 5 eshlagen. er Vortrag auf neue Rechnung beträgt 1507 524 Budapeft, 3. März. (W. T. B.) Raps August 14,20 Gd., | 754,1 Windst. [bede | 0,6 odeln. Crfreulicherweise habe der Landrat seines Wahlkreises den | zu beteiligen ift. (Handelsmuseum.) (9 700 000.— Q (S t A ZHETAeIoRds B O 4 M n ie y gui ; 14,50 Br. ; Petersburg | 756,3 [SSO 1 bede | —1 6/5 Sport auf öffentlichen Wegen verboten. Der Minister möge er- Lief von 2000000 Papierkuverts für die | Kreditoren 371 t. EAR 1D S “7998 609 1/4 e (224 845 411,30 6), f ( MUeN urg, 3, März. (W. T. B.) Die Jekateri- London, 3. März (W. T. B.) 96% JavazuFZer prompt, Wi 753.4 W 7 wägen, ob nicht troß der Gewerbefreiheit der Gebrau der amerika- t E eung L p Sotia Ankla: 10200 t ar h e L on E : A E E es au feste 4 nos a oneß-Gesellschaft (Eisen- und Stahlwerke) is vom ] stetig, 11 sh, d. Verk. Rübenrohzucker März fletia, | E [19% Windst. [Nebel nishen Schaukeln eingeschränkt werden könnte. SIO ae Eee n atis S 0: HARO “M eru on : gen R Le C L dente S Di Be ( E), Sd : Fe erSurger DIRmET geri heute für ¡ablungsunfähig erklärt 10 sh. 14 d, Käufer. Prag | 752,9 |SD 1/bedeckt Abg. Stros\ er (kons.): Nachdem der Minister erfreuliherweise dem E, D g: 5./18. j Bul ee D Le aner A E e 8 N em L R. L remden Banken* F wor E E i siva betragen anderthalb Millionen Nubel, London, 3, März, (W. T. B.) (S@&luß.) Standard- | Rom | 754,8 S 3|\woltig C E s Se - 00e as, BenBie (A, af | ANN N EM N Mateclatien râe vas | (U Vorjabre, mit dem vollen Betrage unverrethret weblicten naire | "" Brüsser” L Mie (o T agndisde Glaubiger entfêl, - | Kupfer täg ss, 8 Monat Sri e Flor 761.4 (SW 1 fededt |_ 64 _0_ as Wort. ; 5 / l M lde o «n D) rdingung erpool, 3, rj. : , aumwolle. - | Berichterstatter Abg. von Pappenheim (kor\.) berichtet über pulda E Son e ene "E en ile ras dae R arl tes E s werm der BErro its im S von S E den edarf der belgischen S taatseisenbahnen | Umsay: 10 090 Ballen, davon für Spekulation und Export 1000 B. Cagliari einige Petitionen gegen die Wahrnehmung der landrätlihen Geschäfte namentli um eiserne Teile für Waggonets, Anschlag: 44 315 Fr.- G E Ne por e ck" pes en s F y Ede # E e Gs E Sreduktion von 1,25 bis 1,50 Fr. gegen den een Tendenz: Stetig. Amerikanis@e middling Ueferungen : Kaum stetig. | Warschau in Bochum und Gelsenkirchen dur die Polizeipräsidenten und beantragt, | Szjenen Drebscheiben, Armaturen usw, Anschlag: 24 850 Fr: fers G ammiung oll vorges{lagen werden, ¡— 4 auf Bank- l h uß. Den Ra Lad haben die belgishen Gruben erlangt, englishe | März 5,03, März - April 5,03 April - Mai 5,04, Mati- | Thorshavn , , , : C 5} gebäude abzuschreiben, 217 775,— dem Pensionsfonds zuzuführen, der da- F Kohlen stellten fih bei geringem Angebot durchs{chnittlich teurer. Juni 5,05, Junt-Juli 5,06, Juli-August 5,06, August-September Seydisfjorb

R R T R

alulula

| f |

| C C

| j f

L D:

——————————————

Ï

to|tol

L | |

IINI | |

T: | |

7536S 1Isbededt | |_749,1 |NNW 7[Schnee | 765,9 |[SW 2/Sthnee | -

als Material zu überweisen. finanzverwaltung (Bulgarische Handelszeitung.) z s j j Y S C Pre ; / . . vertragsmäßigen Tantiemen sowie der Gratifikationen an die Beamten 8%, wie im Vorjahre, zu verteilen. ; 5 i: ; | S —5 Die Anträge von Pappenheim und Bartscher werden Konzessionen zur Anlegung von Molen in Chile: verbleibt alsdann ein Saldo von 375 616,65 6 zum Vortrag auf “Santos, 2, März. (W. T. B.) Die Surtorxeeinnahmen für rubig, Miikbletborouab wibanto T8 F NO. Raben S TERS BSWs Rees | 7a E N angenommen; über die Petitionen beschließt das Haus nach Von 2 ha an die Socióté des Forges et Acióries du Chili (Sig | "eue Nechnung. M die Sao Paolo, Kaffeezollanleihe betrugen vom 23. Februar Paris 3. März, (W. T. B.) (S{luß.) Rodjucker E TEG T WinbiL |becca 34 L dem Antrage des Berichterstatters, nahdem noch Abg. Dr. Paris) für die Anlegung einer Mole ‘zur Verschiffung von Erze ¡9 In der gestrigen Aufsichtsratssizung des A. Schaaff- F bis 1, März 38 800 Pfund Sterling. ruhig, 88 %% neue Kondition 263—27. “Weile ucker ruhi Ne g | Nizza 790,0 |Windft. |bedeckt | 3,6| 0 Scroeder-Cassel (nl.) die Vermehrung der Shußmannschaft der Provinz Coquimbo (40 Seemeilen nördli von C5 Gade n M } hausen’schen Bankvereins wurde der Abshluß für das Ge- F ür 100 kg März 30/4, April 304 Prei 305/,, | Krakau 754,8 [W 1Nebel | —4,4| in Cassel empfo len hat. An die Pacific Steam Navigation Cy. zur Anlegung einer eiae E Bos Le m aan Derluttonto seyt fi, # Dftober-Januar 28/9. i : 2 Lemberg _754,6 |Windft. [wolkig | 1,3 Das Kapitel wird bewilligt. | Mole in Mejillones; Länge 400 m, Breite 10 bis 20 m. (Bericht e. fo at, e i L U Zu S: Ms ae s G 2E Berliner Warenberihte befinden sich in der Börsen- Amsterdam, 3, März, (W. L. B.) Java-Kaffee good | Hermanstadt | 756,5 wolkenl. Schluß 5% Uhr. Nächste Sißung Donnerstag, 12 Uhr. | des Kaiserlichen Generalkonsulats in Valparaiso.) (4 343 631,58) 46, Zinsen 7 933 605,42 (8 982 708 75 “G I A FIRRG ordinary 38. Bankazinn 794. Triest 752,2 1/Regen | (Etat des Ministeriums des Innern, Anträge Hammer wegen Neue Eisenbahnen in Chile. Die Regierung bat über- | aus Weseln 2 791 204.19 (3 496 365.79) 46 Ge l, Effekten # mif uen, B E r t D) ae irolonm. Brindisi TETS E 2A eseitigung der steuerlihen Bevorzugung der Filialen und tragen: 1) dem Enrique Abbot den Weiterbau der Eisenbabn | 2731 678,70 (1619 983,21) , Einnahmen aus Immobilien F G IR E aIO s uk Magerviehhof in do. April 22 Br. do. Mat-Juni 7 224 a Fest Tae Livorno “750,7 NO 2sbedeckt 7,8 wegen Bildung von Kleinhandelsausshüssen bei den Handels- Paloma San Marcos (Provinz Coquimbo), insbesondere der Metall- | 91 123,02 (89 263,34) 46, vertragsmäßiger @ewinnausgleih mit der F Mittwoch, den 3 Mir E ne- und Ferkelmarkt am Schmalz März 1244." 9 s Belarab 75 Cs WNW 1 balbbed E kammern; Etat für Handel und Gewerbe.) rüden, für 1194 331,62 Doll. 2) Der Sociótó des Mines et | Dresdner Bank 401 053,25 (—,—) 4, zusammen 18 319 064,94 s : Ï / Antwerpen, 3. März. (W. T. B.) Wollauktion. Die E E EO : t Usines de Cuivre de Chanaral in Ghanaral (Provin; Atacama) | (18 133 30409) #Æ# Nah Abzug von Handlungsunkosten, Auftrieb Ueberstand Auktion eröffnete zu höheren Preisen, bei guter Beteiligung hberrs{te Helsingfors |_ 753,6 (SSW 3|bedeckt | —2,2 den Bau einer Eisenbahn von Guamanga nah dem Bergwerksbezirk | Steuern, Abschreibung auf Außenstände mit 4456 028,16 M Sweine . 3723 Stúck Stü lebhafte Nachfrage. Alle Mertnos 5% höher; Croßbreds 5—7{ 9/9 KuopiÎio | 758,4 bedeckt |—11,0 Los Pozos. (Bericht des Kaiserlichen Generalkonsulats in Valparaiso.) | verbleiben 13 863 036,78 (14 566 749,29) %. Von dem für | Ferfel . . . 423 , E höher; Bon iweifad 5,10—5,15, ¡weifach 4,90—4,95, Croisés B 4,60 | Zürich 751,3 |W Schnee | —1,4 das Jahr 1907 ausgewtesenen Gewinne von 14566 749,29 4 F Verlauf des Marktes: Wegen Verspätung der Züge langsames bis 4,65, Croisós C 1 4,30—4,40, Scoured Wolle Type B 4,75 G [7505 |mSM] t Ausnußung von Wasserkraft in Chile. Eujento Lahaye | sind 600 000 # für Außenstände und 1700000 4 | Geschäft ; Preise unverändert. Angeboten waren 3000 Ballen, wovon 2704 ‘Ballen verkauft wurden, enf E e —LS Handel und Gewerbe. (Wohnort niht genannt) hat die Konzession erhalten, die Wasserkraft | für Konsortial- und Effektenengagements zurüdckgestellt worden. Es wurde gezahlt im Engroshandel für : und zwar 94 Ballen Buenos Aires, 1900 Ballen Montevideo. Lugano 750,6 |N bedeckt 1,0 Aus den im Reichsamt des J It des Flufses Los Hornillos für die Verhüttung von Golderzen in | Die per 31. Dezember 1908 aufgestellte Bilanz weist fol- Läufershweine: 6—7 Monate alt. . . Stüdck 36,00—57,00 4 62 Ballen Concordia, 6 Ballen Austr alier, 10 Ballen Kate | Säntis F Sênee |—147 {Au ‘N S it y Ce een emmengens €n | Punitaqui, Departement Ovalle, auszunußen. (Bericht des Kaiser- | gende Ziffern auf: Aktiva: Kasse, fremde Geldsorten und Coupons | 3—s Monate alt. . , , 830,00—-35,00 , 324 Ballen Fray Bentos und 318 Ballen Diverse C Dunroßfineß | 749,3 bedeckt | —06 „Nachrichten für Handel und Industrie.) lichen Generalkonsulats in Valparaiso.) 1908: 13731775,38 (12503 414,69) A, Wechsel und kurzfristice L Ferkel : mindestens 8 Wothen alt... „, 24,00—28,00 ; New York, 3. März. (W. T. B.) (S{hluß.) Baumwollepreis z Lieferung von Baracken nah Süditalien. Schayanweisungen des Reihs und der Bundesstaaten 75 459 002,56 F unter 8 W alt... , 17,00—23,00 „. in New York 9,85, do, für Lieferun Nai 9,53 E I n Kanalisationsanlagen in Chile. Die chilenishe Regierung | (52 972 157 73) 4, Gutbaben bei Banken und Bankiers 9 566 496,15 Lief S 0 L U g per Mai 9,53, do, für Der Luftdruck ist meist niedrig; Minima unter 745 mm [li Der Kaiserlihe Konsul in Nom berihtet: Aus Anlaß des Erd- | hat das Angebot des Gerardo Arteaga (Wohnort niht genannt) an- É 438 963,12) e Reports und Lombards 23420159390 eee E E 9,49, ume in New Orleans 9}, ostwärts verlagert, über Belgien und nordwestwärts verlagert Eee Ri bie e vie E rorigereye E oen pr E t E ur git ae Rede uno (24 388 197,70) 4, Gigene Wertpapiere 42337 306,37 (42832961,58)4, Kursberichte von den auswärtigen Fondemärkten. E Cla) Rer De Coo 20 ha DRR ta | dem Kattegat. Gin Hohdruckgebiet über 765 mm be udet sih / : eerwasser er Avwaherlanäle, für g / "o ex A 10 : Bau von Baracken in dem Erdbebengebiet bewerben. das Löschen von Bränden, die Straßensprengung u. dgl. betrifft. Roteliieuna lel vubaten Bankinfäitaten und Banbketen 97 698 919.88 : Greis tus Mimi, 2790 E 374 B Éi t un e aro Amal Western Steam 10,40, do. Rohe u. Brothers 10,50, Ferrscht ziemlich tellbes, "cilione Beifldie, Ie G ouds U Seitens des hiesigen Ministeriums der öffentlichen Arbeiten it | Uebernabmepreis: 1 677 585,88 Doll. Gold. (Bericht des Kaiserlichen 27 889 375,60) 4, Debitoren in laufender Rehr.ung 318 837 333,36 F ramm 69,25 Br., 68,75 Gd. 7 R eidefracht na Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 84, do. Rio breitete, sonst mehr vereinzelt Schneefälle statt nunmehr ein Typ der zu errihtenden Baraten festgeseßt worden. Generalkonsulats in Valparaiso.) 332 690 094,62), Avaldebitoren 44 649 260,39 (44 546 500,33) A ien, 4. März, Vormittags 10 50 Min. Sin 28.20 a QOO uo, do, per Fin 6,60, Hudder 3,28, i Deutsche Seewart d AIAeC Vice, Wollen, a int ea : B Altes Brückenbauten in Chile. Nah einer unlängst vom Director | # ankgebäude, sonstige Immobilien 7 707 120,67 (8 169 759 07) 4, DE 6 9/0 Rente M./N. pr. Arr. 94,25, Deftere, oj Rente in eno S E er u en n ureau der „Nachrichten : m Director ' Z „ÎN i; : : r ür Handel und Industrie“, Berlin NW. 6, Luisen- | General de Obras Publicas (Generaldirektor der öffentlichen Arbeiten) E E, Erba CIIEIEEA, Loe L I) t, mre , ne I E L Goldrente En Ungar. 49/9 Mitteilungen des Königlihen Aöronautisckhen rafe 33/34, im Zimmer Nr. 241 für Interessenten zur | in Aoratano bekannt gegebenen Uebersiht hat die chilenishe Regierung assiva Aktienkapital 1908 145 000 000,— M (145 000 000,— 6), Buschtierader Gisenb Akt. Lit. B sche e per M. d, M. 182,25, Die „Mitteilungen der Hauptstelle deutscher Arbeit- Observatoriums Lindenberg bei Beeskow deutsden Interessenten auf Antrag für kurze Zelt ther- | amer, Golibollne im Bau; ferner witd der Vau pon’ Ii! Beiden | Reservesonds 24 897 12929 4 (2486 91000 c), Spezialteserve: Y L =-=ck Destere, Gianitbahn per ale: 6609 Sitbttescsenigeii | fe bervebände- (S&rlselter: De, Jur. Tin ler, Geschäfte veröffentlicht vom Berliner Weiterburn. eu en Interessenten nirag für Turze Zeit über- . j au von rüden Be ) ade Í ; : i : dd eriin U. 19, XBalstra enthalten „9 Gas 2e 1 de aft "a a die Ban 2 Zonen, | r eofdlage bon Ho 16) ante, Galle ir G | Ha a D ie S) e ‘gat oa Daun | B Man R S I 0 | 101 a flante Bildes - Det Kasten iy Gesa! tats | Veaserauficg do & Mia 190, 74 Ke 9 U Vormitiags: erlin W. 64, elmstraße 74, zu richten. . c ; : L z V aat! ' dice L ' ristleiter; „Die Notwendigkeit des Zusam [ beit- ation araden, n e . "e größere An ren wir | / G , L E RSREES ' i : a Doppeiwand, sondern mur eine einfahe Wand zu haben brauchen. Mera. Fn Chile werden alle wihlizeren Brücken von der (44 246 500, otte ividen en) 716 148,89 e (717 508, S514) , Rat (W. T. B.) (S{hluß.) 2{% E bandes bayerischer etallindusiritler gesSeitert; Die gelben Arbeiter: Fe reratur V Tat e E pa L a es t an die eingenss genannte Dienfiele 1 rien, (fulloun of ls | Seine, und Berlustrehnung 18 883 036,75 6 (14968 7492 4) Üde Konsole 884, Silber 24% Privatbltfont 2, “e * Bars: | Wene) Bie Sieitbenegung in Sroßbri'annien 1508» Scmeizrilte | Q M) | ® | e W |W| B | N Schweizerische Zentralstelle für das Ausstellungswesen. | Intornational Buroau of ths American Ropublics, Washington, Auber Un L Dee SANER Us fet ter Bua t T4 w g A E Mir (W T. B.) (S&l L. vorläufigen Ergebnisse der Bais: und Gewerbezählung vom Jahre | « Seshw. mps | 12 17 19 18 18 [16bie17 Von der Ständigen Ausftellungskommission für die deutsche Jn- | Dezember 1908.) welhe die Bank teils aus {hrer Kontokorrentverbindung mit Y Rente 97,77 p ' I) (S@luß.) /a Franz. | 1907; Arbeitsstreitigkelten; Bücherbespreungen. Himmel bedeckt, etwas Schnee, untere Wolkengrenze in 560 m dufirie (Berlin W. 9, Linkstr. 25 1) i das Organisationsreglement der Solinger Bank, teils aus einigen älteren, von der Madrid, 3. März, (W. T. B.) Wesel auf Paris 11,46 tene LOA De E 520 D on compeenlarnnnhae van L Us der unter Mitwirkung der Bundesregierung gebildeten \chweizerishen - 1 Niederrheinischen Kredit - Anstalt Peters u. Co. seinerzeit auf Lissabon, 3. März. (W, T. B, Goldagio od e R E E

: E. s : Verstärkung der Shußmannschaft in Cassel beantragt er der Regierung Verhandlung: 7./20. März 1909 in der Kanzlei der Sofianer Kreis- | Dividende von 7# 9/0 zur Verteilung zu bringen. Nach Ablegung der M Landmannsbank beshloß, für das Jahr 1908 eine Dividende von Dezember 4,93.

j | die Petitionen für erledigt zu erklären. Eine Petition aus Caffel um L N j L d - L : / Ñ 1 | P g P fe Deetall- und andere Verbrauhsmaterialien, Anschlag: 22 896,70 Fr. durch auf die Höhe von 2900000 #4 gebracht wird, und eine E Kopenhagen, 4. März. De: Aufsichtsrat der Dänischen 9,02, September-Oktober 4,98, Oktober-November 4,95, November- ELrckales 747.3 N “! Se “a mae gs | i | , | | |

V

eb D

I 1} 1 Sf] alw] 1 oos

über über