1909 / 54 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[10097

ist dur den Tod sellshaft ausge\{

Bremeu, den 1

Gaswerk S

3] rr Stadtrat Karl August Thomas, Schandau,

aus dem Aussichtsrat unserer Ge- teden. März 1909.

andau Aktiengesellschaft.

[101160]

Mechanische Treibriemenweberei und Seilfabrik Gustav

Unsere Aktionäre werden hierdur<h zu der Diens- April a. €., im Si

tag- deu 6. Geschäftshauses Treuen i. S.

Generalversammlung eingeladen.

1) Vortrag des

abs{<lufses für das Jahr 1908. 2) Bericht über die Prüfung der Jahresre<nung 3) Beséblußfafsung es<lußfafsung 4) Beslußfassung über die Entlastung des Auf- <tsrats ünd de 5) Wahl zum Aufsichtörat. Die Erschetnenden

am 3. Geschäft

lung, also bis zum cl April a. oder der Vogtländischen Bank zu Plauen u. deren in Reichenbach i. V., der Direction der Discouto - Gesellschaft in

sellshaftskafe Filiale Verlin,

der Allgemeinen

Leipzig und

der Sächfischen Bauk Filiale in Reichenbach i. V.

zu hinterlegen, ohne daß hierdurh die gesetlihe Gr-

mächtigung der Aktionäre zur Hinterlegung der Aktien bei einem Notar berührt wird.

Die von der Gesellshaftskasse oder von der benußten Hinterlegungsstelle hierüber ausgefertigte, nzahl der Stimmen miert zur Stimmenführung in der

die

sammlung. Treuen i. S

Mechauische Treibriemeuweberei und

Seilfabrik G

Kunz Actiengesellschaft, Treuen i. S.

ungszimmer des Aktiengesellshaft in

der genannten 15. ordeutlicheu

statifindenden Tageêëorduung: Geschäftsberichts und des Geschäfts- für 1908. über den Rehnungsabs{hluß. s Vorstands.

aben ihre Aktiea spätestens

stage vor der Generalversamm- e. bei der Ge-

Deutschen Credit-Austalt zu Dresden, zu Dresden u. deren

sont

bekundete Erklärung legiti- Generalver-

, den 2. März 1909. as Kunz, Aktiengesellschaft.

er Vorftaud. Sustav Kunz.

[101175]

Aktien - Bade-

Ordentliche deu 22. März

„Bürgerhalle“ zu Saarbrü>en.

1) Geshäftsber

2) Genehmi s der Jahresbilani, on

und Gewtnn

Verwendung des Reingewinns.

9 Enilastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. ) Neuwahl des Aufsichtsrats.

5) Neuwahl der Prüfungskommission für 1909.

4

6) Mitteilunge Saarbrücken

und Wasthansitalt Saarbrüd>en.

Generalversammlung Montag- 1909, Abends 8} Uhr, in der

Tagesorduung :

iht für 1908.

des Verlust- tos und Beschlußfafsung über die

n.

, den 2, März 1909. Der Vorftand. Wilhelm Dilg.

[101167 )

Ostbank

Zu der am 1047 Uhr,

Aktionäre erge 1) Bericht des

das verflossene Geschäftsjahr, net Gewinn- Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

Bilanz 2) Entlastung

e zum Aufsichtsrat.

iejenigen A

versammlung teilzunehmen beabsichtigen, haben gemäß ? 95 unseres Statuts die Aktien bei unseren Kaf}eu n Posen und Königsberg i. Pr.

Die Hinterlegung kann au erfolgen :

1) in Allenstein,

denz, Lan i. Pomm.

niederlafsuungeu,

2) in Berlia

(Preußischeu Staatsbauk), aubel und Judustrie, audelsgesellshaft und dem A. Schaaff- ausen’ schen Baukverein,

3) in Breslau

bank,

4) in Cöln bei dem A. Schaaffhausen' schen Baukverxeiu. Die Hinterlegung hat fünf Tage vor der Genueral-

versammlung,

der Generalversammlung uicht mitgere<huet, Aktien können au< von der Reichsbank,

zu erfolgen. Statt der der Königlichen

Notar ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. en 3. März 1909

Poseu, Ostbauk

Michalowsky. Hamburger. Kauffmann.

in Mylius Hotel in Posen, Wilhelm- ftraße 23, stattfindenden ordentlicheu GBeneral- versammluug erlauben wir uns hiermit, die Herren nt einzuladen.

r Handel und Gewerbe.

27. März 1909, Vormittags

Tagesordnung :

NBorstands und Aufsichtsrats über Genehmigung der und Verlustre<hnung,

des Vorstands und des Aufsichtsrats.

ktionäre, wel<he an der General-

zu hinterlegen. Bromberg, Danzig, Grau- débeng L W., Memel, Stolp und Tilfit bei uuseren Zweig- bei der Königlichen Seehaudlung

der Bauk ‘für déèr Berliner

bei der Breêlauer Diskouto- den Tag der Hinterlegung und Seekandlung oder einem deutschen

für Handel uud Gewerbe. Der Vorftaud.

(101172) Kattowißer

bank Actien-Gesellschast.

Die Herren A hierdur

ammlung auf

achmittags 6 Uhr,

Grsaÿwahl

ratsmitglied. bm

Zur Teilna

nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welche ihre PRtoNong drei Tage vor der Generalversamm- bei unserer Notar hinterlegt baben. Kattowiß, den 3. März 1909.

Kattowiger

zu einer aufierordeutlicheu

Lagerhaus- & Produkten-

ktionäre unserer Gesells<aft laden. wir

Generalver-

Mittwoch, den 24. März 1909,

in unsere Geshästsräume ein. Tagesordnung:

für ein ausgeshiedenes Aufsichts-

e an der Generalversammlung, sind en

eschäftsfasse oder bei einem

Lagerhans- > Produkteubauk Actieu-Geselischaft.

[101145]

Ginladung zur oxrdeutlichen Geueralversamm-

lung der Farben-Industrie Actien-Gesellschaft in Liqu. Heerdt b. Neuß-Rhein

auf Dienstag, den 30. März 1909, Nath- litags 4 Ubr, im Düsseldorfer Club, Düsseldorf, Elberfelderstraße 9.

Tagesorduung: 1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz. 9) Antrag auf Erteilung der Entlastung. 3) Wahl zum Aufsichtsrat. Die Hinterlegung der Aktien 2c. gemäß H 17 des Statuts hat beim Bankhause C. G. Teinkaus in Düsseldorf bezw. bei den gesetzlich vorgesehenen Stellen zu erfolgen. Der Liquidator:

H. Reinhard.

[101165]

Ludwigshafener Walzmühle in Ludwigshafen a/Rh.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- lung auf Samstag, deu 27. März 1909, Vormittags A1 Uhr, in dem Sttzungss\aale unseres Verwaltungsgebäudes in Ludwigshafen a. Nh. Tagesorduuug: 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats. 9) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und MeriuiteeSnung sowie Beschlußfaffung über die Nerwendung des Reingewinns. 3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und den Aufsichtsrat. 4) Wahl der Revisoren für 1909. ur Teilnahme an der Generalversammlung (Z 26 der Statuten) sind die Aktien (ohne Dividenden- scheine) bis spätestens den 24. März d. J. bei dem Bankhause Kahn & Co. in Fraukfurt a. M., oder bei der Süddeutschen Diskonto-Gesellschaft, der Süddeutschen Vank, der Filiale der Dresdener Bauk in Maunheim und im Ge- schäftslokale der Gesellschaft zu deponieren. Ludwigshafen a. Rh., den 3. März 1909. Der Vorstaud. Artmann. Kaufmann.

[101156]

Stadtbrauerei Blankenhain i/Th. Act. Ges.

Die ordentliche Generalversammlung findet Montag, den 29. März 1909, Vormittags 91 Uhr, zu Blankenhain i. Th., im Gasthof zum

Mohren; statt. Tagesorduung : 1) Entgegennahme des Geschäftsberichts. 2) Genehmigung der Bilanz. 3) Entlastung des Aussichtsrats und Vorstands. 4) Wahl zum Aufsichtsrat.

P Teilnahme an der Generalversammlung ift na $ 31 des Statuts jeder Aktionär, der si als sol>er legitimiert, berehtigt.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, welhe ihre Aktien späteftens am 5. Tage vor dem Versammlungstage bei einem Notar, dem Vor- stand der Gesellschaft oder bei dem Bankhause Strauß & Heberlein in Eisenach hinterlegen und die Hinterlegung auf eine dem Auffichtsrat ge- nügende Weise bescheinigt haben.

Blankeuhaiu i. Th., den 3. März 1909,

Der Auffichtsrat der Stadtbrauerei Blaukeuhain i/Th. Act. Ges.

[101169] Befkfauntmachung. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der ordentlichen Generalversammlung auf or den 20. März ds. JIs., Nach- mittags 24 Uhr, im Hotel Conrad zu Saarburg i. L, eingeladen, mit dem Bemerken, daß nur dîe- jenigen Aktionäre stimmberechtigt sind, welche min- destens 5 Tage vorher ihre Aktien bet einer als zuverlässig bekannten Bank oder bei der Gesellschaft deponiert haben. Die Bescheinigung über die Hinterlegung der Aktien ist in der Generalversamm- lung vorzulegen. Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands über den Ges@äftgang pro 1908. 2) Bericht des Aufsichtsrats. 3) Vorlesung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre<hnung. 4) Entlastung des Vorstands. 5) Entlastung des Aufsichtsrats. E des Reingewinns. aarburg i. L., den 2. März 1999.

Heminger Portland-Cement-Werk (Aktiengesells<haft).

Der Präfident des Der V Auffichtsrats: er Vorftand. Paul énger. S. Wagner.

(TôTI68)

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der Montag, deu 29. März 1909, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal des K. Notars Dr. Pündter in München, Maffeistraße 4/1, tattfindenden UV. ordentlichen Grueralversamut- lung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats

über-das 1V. Geschäftsjahr.

2) Erteilung der Entlastung des Vorstands und

Aufsichtsrats. Zur 2e eines Aufsichtsratsmitgliedes.

ur Teilnahme an der Generalversammlung sind

diejenigen Aktionäre berechtigt welhe späteftens am 26, März 1909 bis Abeuds 6 Uhr bei der Gesellschaftskasse (Vereinigte Acetyleugas- werke A.-G., Michaeliburg, Post Trudering b- München)

a. ein Nummerverzeichnis der zur Teilnahme be- stimmten Aktieninterims|eine einreichen,

þ. ihre Interimssceine- oder-die darüber lautenden DinterlegungssWene der Reich8bank hinterlegen.

Der Geshäftsberlht der Gesellshaftsorgane owie die Bilanz -und Gewinn- und Verlustre<hnung liegen vom 13. bis 29. März 1909 in den Geschäftsräumen der Gesellschaft zur u nar Aktionäre auf.

ri

München, den 3, 909, Vereinigte Acetylengaswerke,

Der Vorstand.

Vorftaud. v. Tein.

Aktiengesells<af! in Münthen.

[101173] : Metallwaarenfabrik vormals Max Danu-

horn Aktiengesellschaft, Nürnberg.

Wir beehren uns, die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Mittwoch, den 14. April a. c., Vormittags 95 Uhr, im Bureau der Ge- sellshaft, Kohlenhosstraße 60, 1. Stod>, dahier, statt- findenden 13. ordentlichen Genueralversamm- lung ergebenst einzuladen.

Tagesorduuug :

1) Vorlage des Geschäftsberichts: der Direktion nebst Gewinn- und Verlustre<hnung sowie des Prüfungs- berichts des Aufsichtsrats.

9) Beschlußfafsurg über die Bilanz und die Ver- wendung des Reingewinns,

3) Gnilastung der Direktion und des Auffichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Couponsbogen spätestens am fünften Tage vor dem Versammluugstage im Bureau der Gesellschaft, Koblenhofstraße 60 dahier, oder bei der Vayerischen Vereinsbauk Filiale Nürn- berg, dahier, oder bei der Deutschen Effekteu- und Wechsel-Vauk in Frankfurt a. M. oder bei einem Notar gegen Ausstellung einer Stimmkarte zu hinterlegen.

Die Vorlagen für die Generalversammlung (Bilanz, Gewinn- und Verlustrehnung, Bericht des Vor- stands und Aufsichtsrats) liegen bon heute an bei der Metallwaarenfabrik vorm. Marx Dannhorn Alktien- gesells<haft zur Einficht der Herren Aktionäre auf.

Nüruberg, den 3. März 1909.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats : Hans Neumeyer.

[100960]

Brauerei Wikbold, Aktien- Gesellschaft,

Königsberg i/Pr.

Bei der am 1. d. Mts. stattgefandenen Auslosung unserer Hypothekarauteilscheine, Emisfion 1], find folgende Nummern gezogen worden :

104 262 290 339 383 439 456 460 468 475 und werden dieselben hiermit zum 1. April 1909 ge- kündigt.

Die ausgelosten Stä>ke nebst den dazu gehörtgen Coupons und Talons werden zum Kurse von 4 105,— bei der Norddeutschen Creditanstalt, hierselbst, oder an unserer Gesellschaftskafse, ANTIGEEN 91, vom 1. April d. J. ab ein- gelöst.

Ferner wurden gezoaen von unseren Hypothekar- anteilsc<heinen Emission Ul:

Nr. 228 285 à M 500,—, Nr. 152 153 à 4 1000,—.

Diese werden hiermit zum 1. Juli 1203 gekündigt. Die Einlösung der ausgelosten Stüke nebst den dazu gehörigen Coupons und Talons erfolgt zum Kurse von 46 105,-- vom L. Juli cr. ab bei dem Bankhaus S. A. Samter Nachfolger, hier- selbst, bezw. an unserer Gesellschaftskaffe, Unter-

haberberg 21. Königsberg i. Pr., den 1. März 1909. Brauerei Wickbold, Aktiengesellschaft. pp. Janzon.

Röder.

[100759] Einladung zu der zweiundzwanzigsten ordent- lichen Generalversammlung von

Hoffsmann’s Stärkefabriken Aktiengesellshaft in Salzuflen,

wel<he am 27. März 1909, Mittags 12 Uhr, zu Bremen, im Bankgebäude der „Direction der Disconto-Gesellshaft“, Stintbrü>e Nr. 1, ftatt-

findet. Tagesorduung : 5 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über das verflossene Geschäftsjahr, Gewinn- verteilung, DemDe. 9) Neuwahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats. Das Stimmre<ht kann nur für diejenigen Aktien ausgeübt werden, wel<he gemäß 8 20 der Statuten vom 18. November 1899 spätestens am 24. März bei der „Direction der Discouto: Gesellschaft“, Bremen, hinterlegt sind und bis nah Schluß der Versammlung hinterlegt bleiben. Der Ausfichtsrat. Emil Plate, Vorsitzer.

—— _— a —.

[101157] Hallesche Kaliwerke Aktiengesellschaft

zu Schlettau a. Saale.

Die Deraw, Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der am 29, März 1909, Mittags 124 Uhr, in Cöln im Verwaltungsgebäude des A Shaaffhausenshen Bankvereins abzuhaltenden A Geueralversammluug ergebenst ein- geladen.

Taaesordnuug :

1) Erstattung des Geschäftsberichts.

2) Vorlegung der Bilanz für das Jahr 1908 nebst Gewinn- und Verlustre<hnung und Beschluß- fassung über deren Genehmigung.

3) Beschlußfassung über die Gntlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tigt, welhe ihre Aktien ohne Dividendenscheine bis zum 25. März ds. JIs., Mittaas 124 Uhx, nebst einem doppelten Nummernverzeichnis bei einem deuts<hen Notar, beim Vorstaud der Gesellschaft in Schlettau bei Halle a. Sáale oder

beim A. Schaaffhauseuscheu

Cöln, dem Bankhause Gebr. Röchling in Saar- brüd>en, _H. in Aacheu, derx Rheinischen Bauk in Essen a. Ruhr gegen Empfangsbescheinigung bis zur Beendigung der eneralyersammmlung deponieren. Erfolgt die Hinter- sind dessen Bescheini-

Bankverein in

legung bet einem Notar, so gungen liber die bis zur Beendigung der General- versammlung erfolgte Hinterlegung späteftens 48 Stunden vor der Stunde der Geueral- versammlung beim Vovn ands ehureichen. Schleitau a. S., den 26, Februar 1909. Halle’sche Kaliwerke Actieugesellschaft.!

Der rep aud. Swheibding.

[101154 Kaliwerk Krügershall,

Aktiengesellschaft. Halle a/S. Die L Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdur< zu der am Dienstag, deu 30. Mi 1909, Vormittags ¿11 Uhr, im Grand Hôte Berges zu Halle a. S. abzuhaltenden ordentlichen Generalversammluug ergebenst eingeladen. Tagesorduung:

1) Erstattung des Geschäftsberichts.

2) Vorlegung der Bilanz für das Fahr 1908 nebst Gewinn- und Vectaftrenung und Beschluß- fassung über deren Genehmigung.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor- stands und des Aufsichtsrats.

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrat,

Zur Teilnahme an der Generalversammlung find nur diger Aktionäre bere<htigt, welche ihre Aktien ohne Dividendenscheine und Talons nebst einem doppelten Nummernverzeichnis derseiben spätestens bis zum 27. März 1909, Vormittags ¿ui Uhr, ciuschließli<h bei der Reichsbank, einem deuts<hen Notar oder

in Halle bei der Firma Friedmaun ie Weinstock,

in Halberstadt bei der Firma Friedr. H. Krüger,

in Halberstadt bei der Firma Mooshake e Lindemaun,

in Ls bei der Magdeburger Privat-

an

gegen Empfangsbescheinigung bis zur Beendigung der Generalversammlung deponieren. Erfolgt die nter- legung bei der Reichsbank oder einem Notar, so sind deren Bescheinigungen über die bis zur Beendigung der Generalversammlung erfolgte Hinterlegung \spätesteus 48 Stunden vor der Stunde der M S bei dem Vorstaud einzu- reichen.

Halle a. S., den 3. März 1909.

Kaliwerk Krügershall, ittengstefan:

Der Auffichtêrat. Der Vorstand.

Friedr. H. Krüger. S<{weisgut.

[101180] Acliengesellschast für Strumpfwaren-

fabrikation vorm. Max Segall.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden bierdur zu der in Berlin am Dienstag, deu 30. März a. €c., Nachmittags 2 Uhr, im Hotel Russischer Hof, Georgenstraße 21/22, statt- findenden ordentlichen Generalversammlung e€r- gebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz, Gewinn- und Verlustre<nung für das Geschäfts- jahr 1908 sowie Beschlußfassung über Ge- nehmigung derselben.

2) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien bezw. den Depotschein der Reichsbank oder eines deutschen Notars über ihre Aktien späteftens 3 Tage vor der Geueralversammlung, den Tag derselben uicht mitgere<hnet,

in Berlin bei der Kasse der Gesellschaft,

Köllnischer Fishmarkt 5, bei dem Bankhause Gebr. Heymau, Mohren- straße 54/55, in Magdeburg bei der Magdeburger Privat- an zu hinterlegen, wogegen denselben eine Legitimation ausgefolgt wird. Berlin, den 4. März 1909. Aktiengesellschaft für Strumpfwareufabrikation vorm. Max Segall. Der Aufsichtsrat. Wilhelm Heyman, Vorfißender.

[101166]

Deutsche Effecten-

& Wechsel-Bank.

Die Aktionäre der Deutschen Gffecten- und Wechsel- Bank werden hiermit zu der Samstag, deu 27. März 1909, Vormittags A1 Uhr, in

unserem Banklokale zu Frankfurt a. M. fstatt- findenden ordeutlichen Generalversammlung ein- geladen ($ 24 der Statuten). Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands über das se unddreißigste, < vom 1. Januar bis zum 31. ezember 1908 erstre>ende Geschäftsjahr.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Fahresre<nung und der Bilanz sowie Antrag auf Genehmigung der Entlastung für den Vor- stand und den Aufsichtsrat.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

8 ahlen zum Aufsichtsrat.

5) Satutenänderung, und zwar :

Zu 88 3 und 4: Die dur< die Vollzahlung des Grundkapitals erforderli<h gewordenen Ab- änderungen.

Zu $ 5 Absay 1: Einschaltung der Worte „auf Beschluß des Aufsichtsrats* nah „Voll- zahlung“ und vor „gegen“.

Zu 88 21 und 34: Ergänzung, betreffend Büdung von Aussichtsratsausshüssen und deren Hongrierung,

Zu &$ 33: Korrektere Fassung des [leyten Sayes, betreffend Vorlagen zur Einsicht dex Aktionäre.

u $38: Die aus dem Wegfall des dritten Publikationsorgans sich ergebenden bbn dennge

Zujolge $ 26 der Statuten haben Aktionäre, w an der Generalversammlung teilnehmen wollen, si< spätesteus am 22, März 1909 dur Hinter- legung ihrer Aktien bei uns (die vom 9, März 1909 an gegen Rü>çabe der Hinterlegungsscheine wieder ausgeliefert werden) auf unserem Bureau auszuweisen, oder die ViLrtdaun bei einem deutscheu Notax dadur< nahzuwetsen, daß fle dem Vorftaude der GeseClhan vor oder spätestens zwei Tage nah Ablauf der Hinterlegungöfrif einen eau ßigen, die Nummern der ten enthaltenden interlegungsschein des deutshen Notars in Verwahrung geben, und empfangen dagegen dic Eint1ittskarten zur Generalversammlung.

Die Formulare der Hinterlegungsscheine, welche in doppelter Audfertigung einzureichen find, werden in

e Dee den 2, März 1909.

aukfurxt a.

unserem Banklokale ausgegeben, ex Vorstaud dex Deutscheu Effecteu- >& Wechsel-Bauk- Hahn. Herzberg.

zum Deutschen Reichsanzei

Berlin, Donnerstag,

L Untersuhungösahen 2, Aufgebote, V - un 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

"6$) Kommanditgesellschaften uf Aktien u. Aktiengesellsh.

(101032] Düsseldorfer Maschinenbau- Actiengesellschaft vorm. I. Losenhausen Dússeldorf-Grafeuberg.

Unter Bezugnahme auf &8 8, 22 und 23 des Gefellshafteftatuts werden die Herren Aktionäte zu der am Dienstag, deu 30. März 1909, Nachm. 34 Uhr, im Gebäude der Handelskammer zu Düfsel- dorf statifindenden zwölften ordentlichen Geueral- versammluug eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung der Bilanz und des Geschäftsberichts {ür das verfloffene Geschäftsjahr und Beschluß- fafung über die Verwendung des Reingewinns.

2) Beschlußfaffung über Entlastung des Vorstands.

3) Beschlußfaffung über Entlastung des Aufsichtsrats.

4) Wabl von Aufsichtsratsmituliedern.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre legitimjert, welhe gemäß

8 des Statuts ihre Aktien otêr Depotscheine der Reichsbark späteftens am 26. März 1909 bei der Kafse der Gesellichaft oder an folgerden Stellea: Commerz- u. Disconto-Bank, Berlin, Hamburg; Barmer Bankverein, Düsseldorf; Bankhaus I. H. Stein, Cölu; Efseuer Bauk- verein, Essen; Rheinish-Wesftfälische Disconto Gesellschaft Düsseldorf A. G., Düsseldorf, oder bei cinem deutschen Notar hinterlegt und dies der Gesellschaft rehtzeitig angezeigt haben.

Düsseldorf, den 1. März 1909.

Der Auffichtsrat. Jof. Losenhausen, Vorsizender.

[106974] Westf. Kupfer- und Messingwerke Akt. Ges., vorm. Casp. Noell

zu Lüdenscheid.

Bei der heute dur Notar Krumbiegel zu Glber- feld beurfundeten fiebten Auslosung der 4 °/o Teilschuldverschreibungen un}erer Gesellichaft sind folgende Nummern gezogen worden:

5 10 33 42 75 99 215 326 421 434 437 468

665 680 707 713 718 731 ‘761 847 855

945 949 963, Kenntnis Inhaber ge-

was hiermit zur braht wird.

Der Gegenwert der ausgelosten Stücke gelangt am 1, Oktober 1909 mit 4 1030,— für jede Teilshuldvershreibung bei der Berg. Märk. Bauk in Elberfe!d und dereu Zweiganstalten, sowie bei der Deulschen Bauk in Berlin gegen Aut händigung der Teilschuldvershreibungen nebft Zinsscheinen per 1. April 190 und folgenden zur Auszahlung. Etwa fehlende Zinsscheine werden am Kapital gekürzt. Mit dem 1. Oktober 1909 hôrt die Verzinsung der aufgelosten Stücke auf.

Aus früheren Verlosungen sind Nr. 308, 595 und 600 noch uicht erhoben.

Lüdenscheid, den 1. März 1909.

Die Direktion.

der

[100965] Einladungzur dreizehnten ordenilichen General- versammlung der Aktiengesellschaft

Deutshe Linoleum-Werke Hansa Delmenhorst

auf Dienstag, deu 23. März 1909, Mittags 12 Uhr, im Bankgebäude der Direction der Disconto-Gesellshaft in Bremen.

Tagesordz uug:

1) Rechnungsablage, Bericht des Vorftands und Auffichtsrats. Gewinnverteilung. Entlastung des Vorstands und Auffichtsrats.

O ¡um Aufsihhtsrat. timmbere<tigt sind nah $ 12 des Statuts nur

auf den Namen des betreffenden Aktionärs lautende Aktien und solhe Aktien auf den Inkaber, die späteftens am 20. März 1909 im Geschäfts- lokal der Gesellschaft oder bei der Directiou der Discouto-Gesellf in Bremen dinterlegt werden. An Stelle der Aktien kann au< der Depot- sein eines Notars hinterlegt werden.

Bremen, den 3. r diO:

Der Auffichtsrat. J. G. Wolde, Vorfsizer.

[100971] Me>linghäuser Marmor- und Kalk-

industrie, Actien-Gesellschaft in Siegen.

Die dies Beige ordentliche Geueralversamm- lung der Gesellshaft finde) am Moutag, den v ONAgDOEO ahres, Vormiitags 11} Uhr, im Hotel Kattwinkel (Deutscher Kaiser) in Siegen statt. Wir laden die Aktionäre unter Hinweis = & 10 des Statuts zu dieser Versammlung er-

gebenst ein. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr. Vorlage der Bilanz und Ge- winn- und Verlustrehnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats. Vorschläge desselben

UaEE der GewinntFrieiluag, 3) Beschlußfassung bezügli<h Genehmigung der

s anz, Gntlaftung des Vorstands und des Auf-

rats.

4) Beschlußfassung bezüglich der Gewinnverteilung. 5) Neuwahl der ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats. Siegeu, den 1. März 1909. Dex Auffichtsrat.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage

[100957]

Bei der heute notariell vorgenommenen Aus- | losung von unseren 4¿°/oigen à 105% rüdzahl- |

baren Partialobligationcu wurden die Nummern 9 87 96 189 292 340 356 359 387 401 448 549

559 560 644 652 669 693 700 706 858 1072 1077

Ar 1139 1165 1166 1246 1278 1454 1459 1469 gezogen. Dieselben gelangen am L. Juli 8. €-

mit (4 525,— pro Stü> bei unserem Bankhause

Gebr. Arnhold in DreEden zur Auszahlung. Dresden, den 26. Februar 1409.

Verein für Zellsioff-Fndustrèe Actiengesellshaft. [100964]

Aktien-Gesellschaft für sanitären Bedarf Lütgenau & Cie. medizinisches Warenhaus, Düsseldorf.

Die Herren Aktionäre werden hiermit ¡ur ordeut- lichen Generalversammlung auf Samstag, den 27. März, Nachmittags 6 Uhr, in die Amts- stube des Herrn Fustizrats Dr. Shmit, Düsseldorf, Steinstr. 28, ergebenft eiznaeladen.

Tagesorduung: 1) Bericht des Borstands und Aufsichtsrats, Genehmigung der Bilanz und der Se- winn- und Verlustre<nung. 2) Entlastung des Auf- sichtsrats und des Vorstands.

Gemäß $ 16 des Gesellshaft8vertrags hat die Hinterlegung der Aktien oder der von der Reichsbank ausgestellten Depotscheine spätestens eine Wohe vor der Generalversammlung bei der Gesell- schaft oder bei der Rhein. LLefif. Diskontso- Gescllschafi Düsseldorf A. G., Düsseldorf, zu erfolgen. Vollmathten find späteftens am 26. März gestempelt bei dem Vorftand einzureichen.

Düsseldorf, den 3. März 1909.

Der MRERZL des Auffichtsrats: r. Schreus.

[100723] Flensburg—Stettiner

Dampfschifffahrt Gesellschaft, Flensburg. Abschluß für die Geschäftsperiode vom 1. Januar bis 31. Dezember 1908. Vilauz.

: Aktiva. E M U Buchwert. der Dampfer „Stella“, | „W. C. Frohne* und „Saturn“ sowie | des Gütershuppens #4 359 821,— Abschreibung pro 1908 , 17421,—| 2342400/— Fafßkonto, Buchwert 1./1. 1908 | m2

Zugang pro 1908 . 2 847,90 | A 2848,90 —- Abgang pro 1908 ,„ 30,— | W 2818,

Abschreibung pro 1908 . 1318,90

Inventarkonto

Lagerkonto

Afffsekurani

Diverse Debitores

Kassakonto

1 500|— 1i— 3437/01 3 700|— 25 294/10 98/37 376 430/48

300 000|— 30 000|—

Aktienkapitalkonto

Reservefondékonto

Grneuerungs- und Dispositionsfonds- konto . . #4 6000,—

Zugang pro 1908 ;

Diverse Kreditores

Tantiemenkonto

Dividendenkonto

Vortrag auf 1909

7 000|— 26 890/29 209|— 12 000|— 331/19

T76 130/18

Gewinn- und Verlustkonto.

i L 18 739/90 1 882/25 6 35074

Abschreibungen

Abgabenkonto

Unkostenkonto

Kursdifferenzkonto

Erneuerungs- und Dispofitionsfonds . . Tantiemenkonto

Dividendenkonto

Vortrag auf 1909

Kredit. von 1908 ampfer

1131/73

37 884/56 417131

1 103/35

T0 536/95

Gewinnvortra Eewinn der Gütershuppen Interefsenkonto

Flensburg, im Januar 1909. Der Vorstand

Wilb. Howhreuter.

Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Verluft- re<nung find von uns ) geprüft und mit den Geshäfts- büchern und E einstimmend gefunden.

er Aufsichtsrat. :

A. P. Kloster. Herm. G. Dethleffsen. Carl M. Bu>a. Chr. Schrader. Jacob Petersen.

In der Generalversammlung vom 1. März 1909 wurde Herr Jacob Petersen in den Auffichtsrat wiedergewählt.

Die Dividende von 4% = # 4#0,— pro Aktie kann vom D. März 1909 ab gegen Ein- lieferung des Dividendenscheins Nx. 6 in unserem Geschäftslokal, Norderhofenden 17, sowte dei der

Creditbauk, E. G. m. b. H. in Flensburg er- hoben werden.

ger und Königlih Preußi) Öffentlich er Anzeiger

Preis für den Raum eiuer 4gespaltenen Petitzeile 30 A,

den 4. März

6, Konumanditge(EiGallen auf 7. Erwerbs- und Wirtschafts enofsenschaften. 8. Niederlassung 2. von Rechtsanwälten.

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

| [101041]

Coblenzer Straßenbahn-Gesellshaft.

Bilanz am 31. Dezember 1908.

{100760]

G. Büschgens & Sohn,

M

2 614 937/43 1 403 578/40 4 700/70 1198 331/28 923 895/78

967 049/98 391 636/10 124 657/35 151 179/10

70 028/34

90 003|— 25 000

3 360/30

Bahnanlage Bahn- und Licht!-itungsanlage . . Neubaukonio

Wagen . Grundstücke und Gebäude E Kesscl- und NRohrleitungs-

ge Kabel Afkumulatoren Zägler- und Transformatoren . .. Schaltbrett- u. Depotlettan afte . Werkj1ätteneinri<htung, obilien, Pferde, Geschirr Kotten auf Obligationen Vorausbezablte Versicherungsprämien und Fahrkartensteuer

Fagesorvdunun 1) Geschäftsbericht des Vorstands.

3) Entlastung des Vorstands. 4) Entlastung des Aufsichtsrats.

Crefeid, den 2. März 1909.

hen Staatsanzeiger.

19089.

Aktien und Aktiengesells<.

Färberei - Aktiengesellschaft

Crefeld.

«e 4 Die Aktionäre der Färberei-Aktiengesell!haft G. Büschgens & Sohn, Crefeld, werden hierdur< zu der am Samstag, deu 27. März 1909, Nach- mittags 3 Uhr, im Bureau des Herrn Juftizrats, Notars Herf, Crefeld, Friedriheplay 13, fiattfinden- den ordeutlichen Generalverfammlung eingeladen.

2) Genebmigung dec Bilanz nebff Gewinn- und Verlustrehnung und Berichti des Aufsichtsrats.

5) Wabl von Mita1iiedern des Aufsichtsrats. Der Auffichtsrat der Färberei-

Ahtenge ree G. Büschgens & Sohn. . A.: Justizrat Dr. Scheidges.

225 374/70 841 423 64

8 965 156/10

4 000 000|— 3 (060 000)— 51 389/75

9 000|— 132 937/52 189 321/67 482 209/36 50 046/43 294 251/37

8 965 156/10 Gewinn- und Verlustkonto.

Beftänte

Debitoren [101043]

Aktienkapital

Obligationskapital

Obligationszinsen

Obligattonstilgung

Reservefonds

Amortisationsfonds

Grueuerungtfon8. ... Z Kreditoren

Gewinn

Vilanzkonto.

Vermögen. An Gruadstüc>kkon1o Gebäudekonto Maschinenkonto Betriebseinr <tungskonto Utensilienkonto Mobilier. konto Arbeiterwohnungsbaukonto . . . Sprinkleranlage Vorräte

Debitoren

Kassenbestand Wechselbestand Reichsbankguthaben

Mh A 646 589 23 142 962/85

26 512/37 100 000/|—

9 034/91 294 251/37

i 219 350/73

Ausgaben .

Zinsen und Obligationszinsen. . . Amortisationsfonds Erneuerungsfonds

Besondere Abschreibungen Reingewinn

Verpflichtungen.

Aktienkapital Anleibi konto Arbeiterhäuserhypothetenkonto . ; Kreditoren Amortisättonskonto Unkostenkonto:

Vortrag auf neue Rechnung,

Anleihezinfsen, Hypotbekenzinfen

usw. vom 1. Oktober bis 31. De-

zember 1908 Extrareservekonto Neservekonto Dividendenkonto,

Dividende Allgemeinen Unterstüzungsfonds . Gewinn- und Berlufikonto . S

° 5 773/70 | 1213 577/03 1 219 350/73

Vortrag aus 1908 Einnahmen

Koblenz, den 25. Februar 1909. Der Vorstand. __ Hoff.

i ———— 3 ade Attien- Gesellshaft Bote aus dem Riesengebirge Hirshberg i/Sthl.

Bilauz vom 31. Dezember 1908.

Aktiva. #4 An Grundstü>skonto 134 000

nit erhob:ne

Nechnungsabschluß der

Crefelder Baumwoll-Spinnerei, Act. Ges. vom 31. Dezember 1908.

M |S 108 422/19

1 029 537/47 1 361 218/56 608 082/46 42 Ta 83 108 194/40 51 800/31 611 010/25 276 791/57 3 949/53

5 110/70

3 028/56

4 209 322/83 1 152 000:— 1011 000:— 100 000— 251 159/85 1286 574/45

Ï Ï

29 859/10 115 200|— 37 572/37

2 s70l—

20 000/— 203 387/06

4 209 322183

Gewinu- und Verluftkonto.

Maschinenkonto 67 107/06 Soll Utensilienkonto 12 498/52 | 1 Unkostenkonto A-rschlagsäulen konto | Amortisationskonto Wafserleitungskonto Reingewinn

zungsanlagekonto ° nge

Beleuchtungsanlagekonto . . Verlagsrechte Papierkonto

arbenkonto

Verlagskonto Materialienbeftand Kassakonto Gffeftenkonto Kontokorrentk Konto pro Diverse Bankguthaben

L) Per Gewinnvortrag aus 1907

11 561/12 Í Garnkonto, Robgewinn . .

711/15 4 035/35

3 215|—

2 290/83 121 542/66 13 059/17 28 495 13 22 084 60

445 604 59

Der Vorftand. A. W. Schütte.

(101044)

Pasfiva. Aktienkapitalkonto Es t,

Dividendenkonto

Beamten- und Arbeiterunter- flüßungsfonds

Kreditores . .

Gewinne und V

eseßt 315 000i seines Nr. 14 vom 8. März ab 31 500! hausen’\hen Baukvereiu, dessen Filialen, und ferner ärkischen

13 000¡— M M schasedtasie los 3 Sat a. Obligationen : s b, Dividendenscheine : 445 604/59 00337;

c. Zinsscheine : Abschnitt

87, 1074 bis 1079.

Crefeld, den 2. März 1909.

Per

Gewinn- und Verlustkouto.

Ï

“é S 120 972/08 76 995/69 26 081|— 71 706/82

295 755/59

Debet. An Papier, Farben und Arbeitslöhne v Betriedgunkosten e Abschreibungen

Sewinn- und Verlusikonto . . . A. W. Schütte.

d Kredit. [101045 Vort vom vorigen . Eingang abgeschrieben

127

281 169 6 087 506

en : Kommerzienrat Hh.

nkon

295 755159

Der Vorstand. Ludwig Freund. Ernst Kumpeld,

Der Aufsi at. Geh. Ko Or. Bruno Ablaß. | Die A lung der auf 45 o pre Aktie fest} gesehten Dividen «ialai gegen lieferung des dendensheines Nr. 7 e Pes Ds Freund <äftöstelle in Hirsch-

ommerzienrat Kommerzienrat Albert Kommerzienrat Gustav Crefeld, den 2. März 1909.

in Breslau und dei der derg

*

A J 884 382/30 185 449/90 203 387/06

1 273 219/26

| 75 890/92 1 197 328/34

Auffichtsrat unserer Gesellshaft aus

Crefelder Kanmwoll-Spinuecei,

1 273 219/26 Crefelder Baumwoll Spinnerei, Act. Ges.

Die Dividende wurde in der heute stattgefundenen ordentlihen Generalversammlung auf 720%, fest- und if gegen Aushändigung des Dividenden-

etm A. Schaaff-

Cöln a. bei der Bergisch Vauk Crefeld und bet der Gesell-

zahlbar. find bis heute no< nicht vorgekommen :

Rh. uud

Abschnitt X die Nr. 00080 bis 00087,

XVII die Nr. 38, 40, 41, 42,

Crefelder Baumwoll-Spinnerei, Act. Ges

E E S:

Auf Me der in der Generalv anes vom 7 864/55 9. März 1909 f\tattgefundenen Wahl besteht der j

olgenden

q e Müller - Brüderlin, Crefeld, 0 2 Bred M.-Glabdbah, ftellvertretenter Vor=

sitzender, Kommerzienrat Emil Bellard Crefeld, numetzieoras . W. fen, Crefeld, flizrat Paul Krüsemann, Es Leenderyz, Crefeld, Oeiker, Grefeld,

Seidler, Crefeld.

Act, Ges