1909 / 55 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[101548] KXV. Verlosung

(Uebersezung aus dem Ungarischen.)

am 1. März 1909.

Amtliche Verlosungsliste

der Behörde der über die bei Gelegenheit der RKXV. Verlosun

Haupt- und Residenzstadt Vudapest

der hauptstädtishen 4 °/igen 100 Millionen

Kronen Aulehenobligationen ausgelosten 318 Stü Obligationsnummern, u. zw. : 5 Stüc€ à 10 000 Kronen:

Nr. 107 113 554 677 829.

2 Stück à 5000 Kronen: Nr. 104 208 303 446 506 865 1013 1127 1314 1427 1921 2295 2355 2373 2390 2573 2740 9773 2850 2956 3544 3667 4402 4721 4832 4967 5037. 129 Stück à 2090 Kronen: Nr. 238 983 1072 1106 1135 1228 1474 1475 1499 1890 1897 1921 1928 2167 2443 2537 2764 3118 3633 4261 4270 4476 4691 4715 4772 4889 5043 5058 5716 6086 6115 6925 7096 7378 7448

7450 7461 7619 7756 7761 7871 8021 8074 8273 8526 8885 8890 8996 9228 9269 9440 9648 10351 10358 10542 10668 11228 11604 11804 11832 11935 11936 12054 12158 12428 12601 12620 12771 13005 13016 13338 13675 13864 13893 14215 14216 14287 14826 15764 15844 16125 16375 16519 16706 16790 16826 17278 17545 17705 17743 17763 19795 20266 20364 21687 21690 21753 21846 22171

10081 10120 10278

17881 18236 18465 18489 19493 19584

99881 23017 23039 23243 23640 23652 23823 23897 23901 23924 24143

24870.

100961 12090 14420 17805 22475

24199 24274 24284 24360

51 Stiücf à 1000 Kronent

Nr. 773 791 801 879 998 1226 1227 1767 5564 5807 5921 6102 6136 6258 6448 6481 6539 6576 8633 8943 9249 9354 9474 9800 9938,

3388 3534 3613 3808 4640 5411 7138 7267 7870 7885 8023 8215 8331 8434 8604

1914 2145 2429 2734 3026 3094 3233 3328 3338 7089 7132

106 Stü à 200 Kronen: Nr. 186 195 613 783 1208 1252 1593 1919 2485 9622 2974 3155 3213 3344 3520 3678 4118 4399 4526 4983 5261 5360 5580 5818 5873 5927 6020 6085 6213 6714 6766 7163 7170 7238

7559 7831 7849 8007 8083 8313 8336 8381 8603 8628 9396 9479 9573 9815

10035 10123 10158

10216 10276 10360 10543 11045 11321 11500 11724 11843 12084 12096 12128 12255 12416 12433

12478 12654 12786 12931 13315 13618 13651 13679

13783 13966 14317 14610 14630 14763 14980

15188 15305 15744 15861 16051 16052 16318 16830 17248 17341 17535 17553 17797 18021 18173 18391 18401 18578 18887 18994 19029 19173 19304 19305 19933. Diese verlosten hauptstädtishen Obligationen sowte nach diesem Anlehen 1. September 1909

fälligen Zinsen, werden Munizipalaus\hufses vom 14.

im Sinne des infolge Beschlusses der Generalversammlung des hauptstädtishen Fanuar 1897 sub Zhl. 25 am 30. Januar 1897 geschlofsenen und mit dem

11228.

Erlaffe des Herrn h. ung. Königl. Ministers des &Fnnern am 31. Januar sub Zh[. 1897. genehmigten

Vertrages vom L. September 1909 angefangen in Budapest: bei der „Centralcassa der Haupt- und Nesidenzstadt Budapest‘, bei der „Ersten Ungarischen Allgemeinen Ussecuranz - Gesell-

schaft“, Commercialbanï“,

bei dem „Pester Ersten Vaterländischen Sparcasa. Verein““, bei der „Pefler Ungarischen „¡„Vaterländishen Bank Actiengesellschaft““,

„Vereinigten Vudapester

Hauptftädtischen Sparcaf}a““, „Ungarischen Allgemeinen Creditbauk“, „Ungarischen Escompte-

und Wechslerbank“, „Ungarischen

cassa‘““, „Filiale der Auglo-Oesterr. Vank in Budapeft“,

Disconto-Gesellschaft“ und beim Bankhaus „S.

Hypothekenbank“, „Ungarischen Landes Central - Spar-

in Berlin bei der „Direction der Bleichröder“, in Amsterdam bei der „Amster-

dam’schen Bank“ nah dem vollen Nominalwerte ausbezahlt.

Die Verzinsung dieser

Schuldverschreibungen

hört mit 1. September 1909 auf.

Bei Gelegenheit der Einlösung dieser verlosten Obligationen sind die noh nicht fälligen Coupons samt Coupon8tanweisung zurückzustellen, da im entgegengeseßten Falle der Wert der fehlenden Coupons vom

Nominalwerte abgezogen wird.

Anmerkung. Von den vom 16. März 1897 bis 1.

März 1908 ausgelosten Obligationen des

hauptstädtischen 100 Millionen Kronenanlehen wurden nachbenannte Obligationen bisher uicht ein-

gelöft, u. zw. : i à 10000 Kronen: Nr. 608 774.

à 5000 Kronen: Nr. 91 344 751 874 981 1369 1406 1412

1792 4093 4936.

à 2000 Kronen: Nr. 289 364 700 887 1021 1806 2285 2436 4704 4808 4885 5219 5229 5478 5505 5867 6425 6572 6684 7162 7236 7937 7959 8041 8851 9468 10342 10703 10996 11159 11182 11664 11665 11666 12478 12531 12584 12609 13140 13375 13431 13565 14025 14234 14408 14454 14588 14612 15169 15251 15669 15670 15703 15817 16099 16237 16241 16312 16314 16315 16444 16935 17239 17331 17544 17610 17773 18338 18387 18751 18955 19056 19239 19291 19302 19323 19393 19573 920462 20643 20698 20931 21188 21310 21412 21469 21659

à 1000 Kronen: Nr. 43 108 140 391 432 446 842 880 1307 1310 2169 2480 2562 2877 2898 2899 3030 3207 3241 3510 3755 3791 3801 4028 4645 4817 4966 5138 5298 5450 5512 5514 5515 5590 5659 5664 5746 6396 6428 6553 6645 6890 7172 7190 7192 7197 7340 7348 7459 7563

8445 9781 9991.

à 200 Kronen: Nr. 204 336 366 584 803 828 1082 1224 1232 1303 9344 2412 2573 2639 2810 3062 3142 3289 3341 3345 3355 3505 3712 3879 5071 5466 5467 5476 5859 5866 5926 6051 7690 7691 7699 7723 7767 7943 8186 9013 10293 10401 10474 10571 10689 10779 11588 11794 11975 120092 12068 12175 12961 12967 13184 13204 13307 13309 14646 14698 14731 14787 14839 14957 15684 15779 15834 15880 15933 16109

4454 4794 4927 4968 5002 5069 7011 7014 7175 7179 7354 7623 9566 9776 9899 9934 9935 9937 11159 11210 11225 11350 11561 12681 12750 12877 12879 12906 14046 14121 14214 14378 14383 15119 15393 15517 15636 15648

16815 17141 17235 17527 17855 17862.

Bezüglich folgender Obligationen wurde das gericht.

cingeleitet :

1420 1421 1603 1635 1742

2793 3211 3340 3818 3831 7345 7396 7472 7540 7719 12537 15604 17469

20048 21834 21860 22069 22240 22488. 2188 2202 2218 2338 4395 4586 4609 5907 6281 6339 7983 8133 82395

1793 2038 4315 4429 6144 6189 6219 6394 9258 9283 9318 9564 10790 10832 10942 11026 12572 12584 12585 12680 13439 13451 13845 13880 15005 15023 15090 15111 16256 16316 16412 16688

4150 5760 7588

4199 9821 7596

LTAL 4949

1844 4349

Amortisatiousverfahren

à 1000 Kronen: Nr. 1292 4668 4669 4673 7593,

Budapest, am 1. März 1909.

Die Verlosungskommisfion.

Gesehen: Dr. Theodor Bódy m. p.,

Magistratsrat, Bürgermeisterstellvertreter,

Kommissionspräses.

Hugo Lampl m. p., Oberbuchhalter. Franz Szlatiny m. p., Buchhalter.

[101441] Bekanntmachuug.

Die MNeputenbankkasse Klosterstraße 76 I hierselbft wird

a. die am L. April d. Js. fälligen Zinsscheine der Rentenbriefe aller Provinzen vom 18. bis 24. März d. Js8., i

þ. die ausgeloften, am L. April b. Js. fälligen Nentenbriefe aller Provinzen vom 22. bis 24. März d. Js.

einlôsen und demnächst vom L. April d. Js. ab mit der Einlösung fortfahren.

Berlin, den 3. März 1909.

Königliche Direktion

der Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

[101443]

Bei der am 7. Dezember 1908 und heute behufs Tilgung erfolgten Auslosung Limburger Stadt- obligationen sind felgende Nummern zur Nük- zahlung am 1. Juli 1909 gezogen worden:

1) Aus der 1887 er Anleihe von 170 000 #:

Lit. A Nr. 11.

Lit. X Nr. 79 133 148 187.

Lit. © Nr. 196 224 256 335 386.

2) Aus der 1879er Auleihe von 600 090 #4:

Lit. A Nr. 113 203 213 230 256.

Lit. B Nr. 363 412 440 462.

Lit. © Nr. 626 670 751 776 838 839 854 1035 1127 1148 1200 1291 1322 1334 1401.

Diese Obligationen werden vom L. Juli 1909 ab bei der Mitteldeutschen Creditbank in Frauk- furt a. M. und Berlin und bei der hiesigeu Stadtkasse, die unter A bezeihneten außerdem noch bei den Herren P. P. Cahensly und Heinrich Trombetta hier eingelöst.

Mit den zur Rück@zablung bestimmten Tagen hört die Verzinsung auf; der Betrag der etwa fehlenden Zinsscheine wird an dem Werte gekürzt.

Limburg a. d. Lahn, den 1. März 1909.

Der Magistrat. (Unterschrift)

[101442] 34 0/ciges Aulehen der Stadt Spalt.

Die planmäßige Tilgungsquote pro 1909 wurde dur freihändigen Rückkauf nachbezeihneter Schuld- urkunden aufgebracht: Lit. W Nr. 25/9, Lit. C Nr. 5, Lit. D Nr. 10/1, Lit. E Nr. 6/7.

Stadtmagisfstrat.

Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befivden ih aus\{ließlich in Unterabteilung 2.

[101510]

Wir machen hierdurch bekannt, daß Herr Haupt- mann a. D. Tilsen, Breslau, aus unserem Auf- fichtsrat ausgeschieden ist.

Kanth, den 3. März 1909.

Schlefische Akkumulatoren- Werke, A. G.

Der Vorftaud. Kaempffe. Rautenberg.

[101505] Die neuen Bogen zu unseren Aktien können dur unsere Gesellschaftskafe oder die Effener Credit-Austalt, Essen, und deren Filialen, Deutsche Bauk, Berlim, und den A. Schaaffhausen’ schen Baukverein, Berlin, und desseu Filialen bezogen werden. Recklinghausen, 3. März 1909.

Wicking’she Portland-Cement- und Wasserkalkwerke.

A. ten Hompel.

f [101513

]

Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir bekannt, daß Herr Karl von der Heydt aus dem Auffichtsrate ausgeschieden ift.

Berlin, den 3. März 1909.

Deutsche Palästina-Vank.

Dr. Türpen. tratmann.

[101581] :

Sprengstofffabrilen Goppecke A.-G. Düffeldorf.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Sonnabeud, den 8. April 1909, Nach- mittags 8} Uhr, zu Düsseldorf im Hotel Royal stattfindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tages®sorduung 1

1) Geschäftberiht des Vorstands und Aufsichtsrats.

9) Vorlage der Bilanz und Gewinn- und Verlust- rechnung für das Jahr 1908 und Gntlastung des Vorstands und des Aufsihhtsra!s.

3) Angliederung oder Ankauf eines anderen Unter- nehmens.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Düsseldorf, 27. Februar 1909.

Der Vorftand. Ferdinand Sträter. [101587]

Unsere Herren Aktionäre werden zu der am Miitwoch, deu 31. März 1909, Nachmittags 5 Uhr, im Saale des „Oberen Engel“ dahter statt- findenden ordentlichen Generalversammlung er- gebenst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht und Beschluß über Dividende- verteilung.

2) Decharge des Aufsihtsrats und der Direktion.

3) Neuwahl für die ausscheidenden drei Mitglieder des Aufsihtsrats, nämlich der Herren Carl Abel, W. Jourdan, Otcar Schober, sämtliche von bier.

4) Genehmigung der Uebertragung von Aktien auf andere Inhaber.

Pforzheim, den 4. März 1909,

Allgemeine Gold- und Silberscheideanstalt. C. Mondon. J. Maurer. [101592]

Die Kommanditisten unferer Gesellshaft werden hierdurch zu der am S7, März 1909, Nach- mittags 5 Uhr, zu Dortmund im Hotel „zum rômishen Kaiser“, Brülckstreße, stattfindenden X. ordentlichen Generalversammlung unserer Gesellschaft eingeladen.

Tagesordnung :

1) Vorlegung und Genehmigung des Geschäft3- berihts, der Bilanz und der Gewtnn- und Ver- lustrehnung für das Zahr 1908.

2) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns und Crteilung der Entlastung.

3) Wablen zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Gereralversammlung sind diejenigen Kommanditisten berechtigt, welhe thre Aktien am dritten Werktage vor der General- versammlung (der Hinterlegungs- uud Ver- sammlungstag nicht mitgerechquet) während der üblichen Geschäftsftunden bei elner unserer Kassen in Dortmund, Bramsche, Bremerhaven, Bremervörde, Burgsteinfurt, Coesfeld, Emden, Emsdetten, Essew, Gelsenkirchen, Godesberg, Göttingen, Hannover, Hörde i. W., Cloppeu- burg, Lüdinghausen, Melle, Münster, Oelde, Osnabrück und Warendorf oder bei der Berliner Handelsgesellsschaft in Berlin oder bei einem deutschen Notar gemäß den Bestimmungen des Gesellschaftsstatuts hinterlegt haben.

Dortmund, den 4. Värz 1909.

Niederdeutshe Bank Kommanditgesellshaft auf Aktien.

Ohm. Laue.

[101579] Zu der Donnerstag, den 25. März 1909, Vormittags 93 Uhr, in Meiningen, im Sizungs- saal der Bank für Thüringen vormals B. M. Strupp Aktiengesellschaft, Leipzigerstraße 2, stattfindenden 838, ordeutlichen Generalversammlung werden die Aktionäre unserer Gesellschaft ergebenst ein- geladen. Tagesorduung : 1) Vortrag des Geschäftsberichts, Beschlußfassung über die Bilanz und Feststellung der Dividende für 1908.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Statutenänderung. Es wird beantragt:

im $ 26a einzushieben: nach dem Wort „Reingewinn“ das Wort „und“ und zu streichen die Worte „aber mindestens“ und „mindestens“ ; _$ 34 wie folgt zu fassen: „Neben dem gesehz- lihen Reservefonds (Handelsgeseßbuch Z 262 Ziffer 1) werden ein Dispositionsfonds und ein Spezialreservefonds gebildet“ ;

im $35 nach „Disposittonsfonds" einzu- shalten: „und der Speztalreservefonds*", „dient“ zu ändern in „dienen“ und in Absay 2 „setne“ n Se:

im $ 36 Zeile 1 zu ftreihen „und“, nah „Dispositionsfonds* einzushieben „und Spezial- reservefonds* und nach „NReservefond3“ ein Komma zu setzen;

8 381! Zeile 1 wie folgt zu fassen: „Dem NReserve-, Dispositions- und Spezialreservefonds werden“.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berechtigt, die ihre Aktien spätestens am dritten Tage vor der Versamm- lung bei dem Vorftaud angemeldet haben.

Bei Beginn der Generalversammlung sind die an- gemeldeten Aktien oder Bescheinigungen über thre Hinterlegung zum Nachweis der Berechtigung zur Teilnahme vorzulegen.

gur Entgegennahme der Hinterlegungen und Aus- stellung von Bescheinigungen darüber sind der Vor- ftand, Notare, die Vauk für Thüringen vor- mals B. M. Strupp Aktiengesellschaft in Meiningen und deren Filialen, die Mittel- deutsche Creditbank in Frankfurt a. M. und Berlin, die Nationalbank für Deutshlaud in Berlin und diejenigen Stellen, die vom Aufsichtsrat als geeignet anerkannt werden, zuständig.

Salzungen, den 28. Februar 1909.

Saline und Soolbad Salzungen.

Der Auffichtsrat. Dr. Gustav Strupp, Vorsitzender.

[101571]

Stettiner Straßen-Eisenbahn-Gesellschaß

Neuuuudzwauzigfte M

ordentliche Generalversammluug, : Die Aktionäre der Stettiner Straßen-CGisenbah, Gesellshaft werden hiermit zu der am Freita den 2. Avril 1909, Vormittags 11 Uhr, \

unserem Bureau, Oberwiek Nr. 86/89, zu Stett

abzuhaltenden REUAURINBKRN Nen ordeutlichq

Generalversammlung eingeladen. M

Gegenstände der Tagesorduuug find;

1) Vorlegung des Geschäftsberiht von 1908 son,

der Bilanz vom 31. Dezember 1908 und F

{lußfassung über die Bilanz. e

2) Beschluß über Erteilung der Entlastung für E

neunundiwanzigste Geschäftsjahr. a

3) Beschluß üb-r Verteilung des im neunu, ¡wanzigsten Geschäftsjahre erzielten Reingewin

4) Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichtêrats,

Diejenigen Aktionäre, welhe an dieser Gener versammlung teilnehmen wollen, werden ersu \pätesteus bis zum 31. März 1909, Aben 6 Uhr, gemäß $ 25 der Statuten thre Aktien od die Bescheinigungen über die bei einem Notar erfol; Hinterlegung von Aktien i

in Stettin bei der Gesellschaf:skafse oder

bei dem Bankhause Wm. Schlutow,

in Verlin bei folgenden Bankhäusern :

Deutsche Bank,

Berliner Haudels. Gesellschaft,

Nationalbank für Deutschland,

Delbrü Leo & Co.,

Hardy & Co, G. m. b. SH.,

C. Schlefinger-Trier & Co., C.-G. a, gegen Aushändigung des Depositenscheins zu hint legen. Die Einlaßkarten zur Generalversammlu werden gegen Einreihung der Depositenscheine der Gesellschaftskasse ausgegeben.

An den vorbezeichneten Anmeldestellen können C \{hästsberihte für 1908 vom 15. März cc. al gegengenommen werden.

Stettin, dea 3. März 1909.

Der Vorfißende des Aufsichtsrats:

Nud. Abel, Geheimer Kommerzienrat.

[101584] : S Elsässer Mühlenwerke, Aktiengesellsch vormals Henri Huck-Albrecht, Sand u Georges Ramspacher, Wilwisheim if

Straßburg. Einladuug. V

Die Tit. Aktionäre unserer Gesellschaft werd

hierdurch zu der am Samstag, den 27. 1909, Nachmittags 3 Uhr, zu Straßburg Sitzungssaal der Handelskammer, Gutenbergplz stattfindenden außerordentlihen Generalve sammlung der Aktionäre eingeladen. Tagesorduung :

L. In Rückgängigmachung der am 11. Juli 18 beshlossenen Kapitalserhöhung neue Beschlu faffung über die Erhöhung des Grundkapitä um 500000 46 durch Ausgabe von 500 Pr ritätsakftien auf Inhaber, zum Nen betrage b je 1000 #4, Nr. 1501-—2000.

Das Vorzugsrecht soll darin bestehen, daß dit Prioritäteaktien a, von dem zur Verteilung an die Aktioni bestimmten Gewinne mit einer ersten ordentliét Dividende bis zum Belaufe von 49/9 ih Nominalwertes bedacht werden, ehe die 19 Stammaktien an die Neihe kommen, und jn in kumulativer Weise während 5 Jahre, b. im Falle etner Liquidation der Gesells: vor den Stammaktien zur Amortisation gelanz [I. Abänderung der Statuten im Sinne vorsteher! Beschlußfassungen. h Aktionäre, welche dieser Generalversammlung F wohnen wollen, haten späteftens am dritten T: vor der Generalversammlung : 1) der Gesellschaft das Verzeichnis ihrer All mit Nummernangabe einzusenden und 2 2) ihre Aktien oder Hinterlegungé scheine darü bei der Gesellschaft oder bei der Allgemein Elsäsfischen Baukgesellschaft in Straßburg ! dercn Filialen zu hinterlegen. A Gegen die Aktien oder Hinterlegungsscheine erha die Aktionäre einen Empfanzt schein, der thnen ° Gintritiskarte dient. s Anstatt der Vorschrift unter 2 nahzukomn lönnen die Aktionäre auch ihre Aktien bei eis deutschen Notar hinterlegen. i Straßburg i. Elsaß, den 4. März 1909. Der Auffichtsrat. Aug. Ehrhard, Vorsitzender.

[101588] Aktiengesellschaft für Eisen- und Bro

Gießerei vormals Carl Flink Mannhe Die KAkiionäre unserer Gesellshaft werden hier! zu der am Freitag, den 2. April 1909, N1 mittags 54 Uhr, im Geschäftslokale der Et {aft in Mannheim stattfindenden ordentli Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tageo ordnung L 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, Genehmig! der Bilanz und des Gewinn- und Verlusiko pro 1908.

9) Entlastung der Direktion und des Aufsichts

3) Revisorenwahl.

Stimmberechtigt sind diejenigen Aktionäre, wt ihre Aktien (ohne Dividendenbogen) oder die d bezüglichen Depotscheine der Reichsbank oder deutiden Notars spätestens am dritten vor der Generalversammlung während üblihen Geschäftsstunden in Mannheim ent! bei dem Bankhause Marx & Goldschmidt bei der Gesellschaftskasse hinterlegt haben.

Mannheim, 4. März 1909.

Der Auffichtsrat. Dr. A. Staade ter, Vorsitzender.

[101589] Bekanntmachung. d

Das Aufsihtsratsmitglied Herr Kaufmann *

helm Blumhardt in Mannheim is durch Tod

dem Auffichtsrat unserer Gesellshaft ausges{!® Maunheim, 4. März 1909.

Aktiengesellschast für Eisen- und Bronze-Giesfierei vormals Carl Flil

1. Untersuchungssachen.

2. Aufgebote, - un! 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

H, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

U Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh. [101506]

Bremer Rolandmühle A.-G.

Wir machen hierdurch gemäß $ 244 des Handels- gesepbuhs bekannt, daß der Auffichtsrat unserer Gesellshast jeßt aus folgenden Peerey besteht:

Senator Joh. Friedr. Wefsels, Vorfiger,

C. A F. Wilh. Oelze,

Friy Möller,

4 Carl Schröder,

. H. Emil Wätjen. Bremen, 3. März 1909. Der Vorftand. Carl Erling. Gdm. Meyer.

[101512] Bekauntmachung.

Gegen den Beschluß der Generalversammlung vom 96. Januar 1909, betreffend den Erwerb der Dampf- ziegelei Rotenhof durch die Gesellschaft, hat der Nfkiionär Friedrich Obenauer zu Saarbrücken Au- fechtungsklage erboben.

Termin zur mündlihen Verhandlung ift auf den 10. März 1909, Vorm. 9} Uhr, vor dem Kal. Landgericht, 5. Zivilkammer, Saarbrücken an- beraumt.

Saarbrücken, den 2. März 1909.

Dampfziegelei Schanzenberg. Der Vorftaud. F. Bruch. [101591)j

Metallurgishe Gesellshaft A.-G.

Frankfurt a. M.

Die Aktioráre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am Freitag, den 2. April ds. Js., 10} Uhr Vormittags, in den Geschäftsräumen der Gejellschaft, Bokenheimer Anlage 45, statt- findenden ordeutlichen Generalversammluug ein- geladen.

Tagesorduung :

1) Beratung und Beschlußfaffung über die vor- gelegte Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung für das Geschäftsjahr 1908.

9) Gntlaftung des Aufsichts: ats und des Vorstands.

3) Beschluß über die Verwendung des Reingewinns.

4) Neuwahl des Auffichtsrats.

Aktionäre, welche in der Generalversammlung das Stimmreck{t ausüben wollen, haben ihre Aktien oder Depotscheine eines deutshen Notars, aus denen die Nummern der hinterlegten Aktien ersichtlich sind, spätestens am 27. März d. J. im Vureau der Gesellschaft, Bockenheimer Anlage 45, Frauk- furt a. M., zu hinterlegen und dagegen die Legi- timationskarte in Empfang zu nehmen.

Fraukfurt a. M., den 4. März 1999.

Die Direktion. Walter Merton.

[101585] Dentsche Waffen- und Munitionsfabriken.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden biermit zu der am Freitag, den 2. April 1909, Vorm. 10} Uhr, in Berlin, Dorotheenstraße 43/45, bho- parterre, stattfindenden ordentlichen Generalver- sammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung t 1) Geschästzberiht der Direktion. Norlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung. Bericht des Aussichtsrat3 und der Revisoren über die Prüfung der Vorlagen.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz

und über die Gewinnverteilung. Entlastung des

Vorstands und Aufsichtsrats.

9 Aufsichtsratswahlen. 4) Wahl von Neviforen.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der General- versammlung teilzunehmen wünsh:n, haben ihre Aktien oder den Niederlegungsshein einer öffentlichen Anstalt oder eines Notars über Niederlegung der Aktien \spätesteus bis Moutag, deu 29. März, Abends 54 Uhr, niederzulegen :

entweder bei den Gesellschaftêfafsen in Berlin

und Karlsruhe oder bei den nachbenannten Bankhäusern: Vank für Handel und Judustrie in Berlin, Frankfurt a. M. und Havuover, S. Bleichröder, Berlin, Nationalbank fürDeutschland, Berlin, Direction der Discouto-Gesellschaft, Berlins, Bremen und Fraukfurt a. M.,, Dresdner Bank, Berlin, Dresden, Frankfurt a. M., Hamburg, Han- nuover, Manuheim, Müucheun, Nürnberg, Bremer Bank Filiale der Dresdner Bauk, Bremen, A. Schaaffhausen’ scher Baukverein, Verliu, Cölu und Düsseldorf, A. Levy, Cöln, Sal. Oppeuheim jr. & Co.. Cöln, Nord- deutsche Bauk in Hamburg, Hamburg, Rhei- peide Creditbauk Karlêruhe i. B. und Mann- eim. Bexrxliu, den 4. März 1909. Deutsche Waffeu- und Munitionsfabriken. er Auffichtsrat. Loewe, Vorfitzender.

Gleichzeitig machea wir bekannt, daß die Ausgabe

einer neuen Serie von

Divivendenscheinbogen unserer Gesellshaft gegen Einlieferung der bezüglichen Talons und etnes doppelten, arithmetisch geordneten Nummernverzeichnisses bei den Kassen der Gesell- schaft in Berliu oder Karlsruhe und den oben- benannten Bankftellen stattfiadet.

Berlin, den 4. März 1909.

Deutsche Waffen- und Munitionsfabriken.

Sommer.

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag,

[101582] Fürstentumer Z

Öffentlicher Auzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4.

den 5, Mürz

Generalversammlung der

eitung, Aktien-Gesellschaft

am 26. März 1909, Vormittags 11 Uhr, im Lokal des Herrn Henke, hier (kleiner Saal). Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über den Vermögensstand und die Verhältnisse der Gesellschaft nebs der Jahresbilanz über das verflossene Geschäftsjahr.

2) Beschlußfaffung über a. Genehmigung

der Jahresbilanz sowie Gewinn- und Verlustrechnung,

b. die Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Weitergabe von Aktien.

4) S ung der 3. Rate der gezeihneten Aktien. e

5) Neuwahl des gesamten Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejenigen Aktionäre berehtigt, welche ihre Aktien vor der Versammlung entweder bei einem Notar, einer öffentlicheu Kasse oder an den Wochentagen Vormittags ¡wishen 9—12 Uhr, späteftens bis zum 25. d. Mts. bei der diesseitigen

Gesellschaftskasse hinterlegen. Kösliu, den 4. März 1909.

Der Vorstand der Fürstentumer Zeitung, Aktiengesellschaft. Schhwingzer.

[101586]

Aktiengesellschaft Weilerbaherhütte.

Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre findet Samêtag, den 27. März 1909, um 94 Uhr Morgens, in Weilerbach statt.

Tagesorduung : Bericht des Aufsichtsrats und des Vorstands. Prüfung und Genchmigung der Bilanz. Berschiedenes. Der Vorftand. Em. Servyats. F, Wilmarkt. (101574)

Sächsische Glasfabrik.

Die dreiundzwauzigste ordentliche General- versammlung der Aktionäre der Sächsishen Glas- fabrik wird Montag, den 29. März 1909, von Nachmittags {4 Uhr an, in der Reftauration ¡ur „Sä@sishen Glasfabrik“ in Radeberg, Süter- bahnhofstraße Nr. 14, abgehalten, zu welcher hier- durch ergebenst eingeladen wird.

Tagesorduung :

1) Vorleaung der Bilanz und der Gewinn- und Berlustrechnung sowie des Geschäftsberichts pro 1908 nebst den vom Aufsichtsrate hierzu ge- maten Bewr'erkungen und Beschlußfafsung hierüber.

2) Beschlußfassung über die Verwendung und Ver- teilung des Bruttogewinn8.

3) Beschlußfassung über die Gntlastung des Vor- stands und des Aussichtsrats.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welhe an dieser Generalversammlung teilnehmen wollen, haben sich entweder durch Vor- zeigen von Aktien unserer Gesellschaft oder durch ge! mäß $ 23 unseres Gesellschaftsvertrags ausgestellte Depositenscheine in der Generalversammlung zu legi- timieren. Hierbei wird bemerkt, daß auch Depositen- scheine von der Dresner Bank in Dresden den Inhaber zur Teilnahme an der Generalversammlung berechtigen.

Der Jahresbericht und die Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 11. März dieses Jahres an im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht für die Herren Aktionäre aus.

Radeberg, den 5. März 1909.

Der Vorftand. Crieniß. Buße. Escher. (101583] Aktien-Gesellschaft für Warps-Spinnerei

& Stärkerei zu Oldenburg i. Gr.

Ordentliche Geaeralversammlung de: Aktionäre am 15. April ds. Js, Nachmittags 4 Uhr, in Bremen, Baummwolbörse, Kontor der Herren Gebrüder Friße & Co.

Tagesorduung : ,

Rechnungsablage, Jahresbericht, Fesistellung der

Bilanz, Verteilung des Neingeroinns, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien späteftens am 11. April ds. Js. bei der Oldenburgischen Spar- & Leih-Bank, hierselb}, oder bei der Direktion der Gesellschaft oder bei Herrn J. H. Bachmann in Bremen zu deponteren.

Im Falle der Hinterlegung bei einem Notar ist 8 18 Absay 2 der Statuten zu beachien.

Aktionäre können sich nur durch andere Aktionäre auf Grund sriftliher Vollmachten vertreten lassen. Diese Vollmachten sind ebenfalls spätestens am 11. April bei der Direktion der Gesellschaft einzureichen.

Oldenburg i. Gr., den 4. März 1909,

Der Aussichtsrat. Aug. Schulte, Vorsigender. , (101590)

Am Sonnabend, den 24. April 1909, Nach- mittags 5 Uhr, findet die ordentliche General- versammlung des Vehtaer Vorschuß. Vereins A.-G. zu Vechta in Schaefers Hotel (Oldenburger Hof) zu Vechta ftatt, wozu die Herren Aktionäre ergebenst eingeladen werden.

Tagesordnung

1) Gntgegennahme des Geshäf;eberichts und Ge-

nehmigung der Jahresbilanz pro 1908. :

2) Beschlußfaffung über Verwendung des BNein-

gewinns,

3) Gntlastung des Vorftands und Aufsichtsrats.

4) Wahl von 4 Aufsihtsratsmitgliedern.

5) Uebertragung von 2 Aktien.

Vechta, 1909, März 4.

Vehtaer Vorshuß-Verein A.-G.

Der Vorftand. Menke. Nagel.

[101576] Revisions- und Vermögensverwaltungs-

Aktien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der om Sonnabend, den 27. März 1909, Vornittags AUL Uhr, im Sikanodsaale der Direction der Disconto - Gesellshaft, Berlin W., Behrenstraße 43/44, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Jahresabschlusses und des Ge- {chäftsberichts.

2) Beschlußfaffung über die Verwendung des Rein-

gewinns.

3) Erteilung der Entlastung für den Vorstand und

den Auffichtsrat.

4) Wabl von Aufsihtsratsmitgliedern.

Die zur Ausübung des Stimmrechts in der Ver- sammlung nah $ 18 des Statuts erforderliche

interlegung der Aktien muß bis späteftens

ounerstag, den 18. März, bei der Direction der Disconto-Gesellschaft hier, bei dem Vor- stande der Gesellschaft oder bei einem Nic tar erfolgt sein.

Berlin, den 4. März 1909.

Der Vorftand.

[101499]

Deutsche Ueberseeishe Bank.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier- durch zu der am 25. März 1909, Nachmittags 24 Uhr, im Sitzungssaale der Deutshen Bank hier- selbst, Kanonierftr. 22/23 T, stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung

eingeladen. Aktionäre, welhe ihr Siimmreht nah Maßgabe $ 18 des Statuts ausüben wollen, müfsen ihre Aktien oder Interimsscheine oder die ent- \sprehenden Depotscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars mit einem der Zahblenreihe nah aeordneten Nummernverzeichnis bis späteftens am 22. März d. J.

bei der Direktion der Gesellschaft iuBerlin

oder

bei der Effektenkasse der Deutschen Kank

in PKerlin und deren Filialen in Bremen,

Dresden, Fraukfurt a. M., Hamburg, Leipzig, München, Nürnberg, Augsburg und iesbaden, s 4 Bergisch Märkischen Bauk in Elber- eid, deLIG Duisburg-Ruhrorter Bauk in Duis- urs, bei der Effener Credit-Auftalt in Essen a. d. Ruhr, bei dem Efseuer Bankverein Efsen a. d. Ruhr, bei der Hannoverschen Bank in Haunover, bei der Rheinischen Creditbank in Mannheim, bei dem Schlesischen Bankverein in Vreslau, bei der Süddeutschen Vank in- Mannheim gegen Empfangsbescheinigung hinterlegen und bis nah der Generalversammlung daselb#| belaffen. Stimmkarten werden von den Hinterlegung#stellen

ausgehändigt. Tagesorduung :

1) Vorlegvng des Geschäftsberi®ts für 1908.

2) Beschlußfufsung über die Feststellung der Bilanz und des Gewinn- und Verlust?ontos per 31. De» zember 1908, über die Gewinnverteilung fowie über die Entlastung des Vorstands und des Auf- sichtsrats. i

3) Wahlen zum Aufsichtsrat unter Festseßung feiner Mitgliederzahl.

4) Erböbung des Grundkapitals um 6 10000009 durch Ausgabe von 1000) Inhaberaktien zu je 1000 M, eingeteilt in drei Serien, wovoa die erste und zweite aus je 4000 Aktien, die dritte Serie aus*2009 Alten besteben. Ausschluß des qnd Bezvgzrechts der Aktioaäre.

5) Adänderurg der Saßzungen :

8 4 der kapitalderdöbtang entsprechend.

& 5, Bestimmung über Höhe und Reiben- folge der Einzahlungen auf die neuen Aktien.

ì 13. Aenderung in der Bezeichnung der Filialleitung.

& 16. Betreffend die Mitwirkung des Auf» sichtsrats bei Besoldung dec Beamten und bei Bestellong von Lirektionsdmitgliedern und Pro- kuristen

& 18 Abs. 1. Ergänzung der Bestimmung über den Termin für die Hinterlegung von Aktien zur Generalversammlung.

Berlin, den 4. März 1909

Deutsche Ueberseeische Bank. R. v. Koch. A. Kruse.

6. Kommanditgesellscha 7. Erwerbs- und Wir a 8. Niederlassung 2c. von Re 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1909.

en auf Aktien und Aktiengesell{. enossenschaften. tsanwälten.

(101559]

Pfeiffer & Schmidt, Aktiengesellschaft. Die Aktionäre unferer Gesellshaft werden hierdurch ju der am Moutag, den 29. März 1909, Nachmittags 4 Uhr, im Geschäftshause der Ge- sellshaft, Große Münjistraße 18 hier, statifindenden elften ordentlichen Generalversammlung ein- geladen. Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowie der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1908.

2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz

und Verwendung des Reingewinns.

3) Beschlußfafjung über Entlastung des Vorstands

und des Aufsichtsrats.

4) Aufsichtsratwahlen.

Diejenigen Aktionäre, welhe in der General- versammlung das Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder einen über dieselben lautenden Deyot- schein einer Reichsbankstelle nebst einem doppelten Verzeichnisse der Aktien spätestens bis Donunuers- tag, den 25. März a. €., 6 Uhr Abeuds, bei der Gesellschaftskasse oder bei der Kasse der Magdeburger Privatbauk, hier, oder bei einem Notar zu binterlegen. Eines der Vericichnisse wird, mit dem Stempel der Gesellshaft oder der Depot- stelle oder des Notars versehen, zurückgegeben und dient als Legitimation zur Ausübung des Stimm- rechts in der Versammlung.

Magdeburg, im Februar 1909.

Der Auffichtsrat. Eduard Schmidt, Vorsitzender.

[101564]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft laden wir hier- mit zu der Mittwoch, 31. März 1909, Mittags 2 Uhr, im Geschäftslokale zu Eich stattfindenden ordeatlichen Generalversammlung ein.

: Tagesordnung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands und Bericht des Aufsichtsrats. 9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung pro 1907/08.

3) Beschlußfassung über Entlastung des Vorstands

und des Aufsichtsrats.

4) Beschlußfaffung über die Verwendung des Rein-

gewtnns.

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalversamm- lung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 26 unferer Statuten bis spätestens am zweiten Werktage vor der Generalversammlung, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftêfafse

a. tin Nummernverzeihnis der zur Teilnahme be-

stimmten Aktien einzureihen,

b. ibre Aktien oder die darüber lautenden Hirter-

legungs\{eine bei der Reichsbank zu binterkegen.

Eich, Rheinhessen, 3. März 1909.

Löwenbraucerei Eich Actien-Gesellschaft.

4e Aktien-Gesellschaft Schönhauser Allee in Liqu.

Die Herren Aktionäre werden zu der am Freitag, den 26. März 1909, Vorm. L107 Uhr, im Sitzungssaale des Bankhauses Jacquier & Securius, Berlin C.,, An der Stechbahn 3/4, ftattfindenden 13. ordentlichen Generalversammlung hiermit eingeladen.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, belieben ihre Aktien oder die darauf lautenden Neichs- bankdepotscheine gemäß $ 25 des Statuts mit einem doppelten arithmetish geordneten Nummernverzeichnis spätestens am 23. März 1909 bei dem Bank- hause Jacquier ck Securius, An der Ste- babn 3/4, oder einem deutschen Notar grgen Empfangsbefstäiigung zu deponieren.

Tageêsorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz pro 1908/09 und Beschlußfaffung über dieie Bor- lagen.

2) Grteilung der Gntlastung an Auffichtêrat und Liquidator.

3) BGeshlußfafsung über Annahme einer von einem biefigen Bankinstitut für Rechnung eines Kon} sortiums gemachten Offerte, betr. Uebernahme sämtlicher Aktiva und Passiva unserer Gesell-

Berlin, am 4. März 1909. Der Liquidator : Leo Nauendberg.

[101570] Pereinigte Freiburger Ziegelwerke A. G. in Freiburg i/B.

Die Generalversammluag unferer Selellschaft fir det infolge Vertagung am Dienstag, den 30. März d. I., Nachmittags $ Uhr, in den @Seschäft&näumen der Gesellschaft, Baslerstraße ! 9, dahter statt.

Die Tagesorduung ist wie folgt:

1) Vorlage des Geschäftabecichts sowie der Bilanz

nebst Eewinn- und Verluftrehnung.

2) Entlastung für den Aufsichtörat und die Direktion,

3) Neuwabl des Auffichtsrats.

Bebufs Ausübung des Stimmrehts müssen die zu vertretenden Aktien mindestens D Tage vorx der Generalversammlung bei dem Vorstand der Gesellschaft dahier, Baslerstraße 15, oder dei den Bankbäufern Süddeutsche Discouto: Gesell- schaft A.-G. in Feen und Mannheim und Wingeuroth, Sohexr Cie. in Maun- heim hinterlegt werden,

Freiburg i. Vrg., den 3. März 1909. Der Ausfichtsrat. Aug. Kleinlein, Vorfißender.