1909 / 61 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Laut Generalversamimlungsbes{luß vom 28, Fe- bruar 1929 wurden die $8 25 u. 31 Abs. 1 des S'atuts abgeändert.

Colmar, den 9. März 1909.

Kaiserliches Amtsgericht. Gelnhausen. Bekanntmachung. N

In das hiesige Genossenschaftsregister is unter Nr. 7 eingetragen: „Liebloser Spar- und Dar- lehnskafsen-Verein, eingetragene Genossen- \s<aft mit unbes<räunkter Haftpflicht, Lieblos““.

Gegenstand des Unternehmens ist: Hebung der Wirtschaft und des Erwerb-s der Mitglieder und Durchführung aller zur Erreichung dieses Zrwe>s ges eigneten ela ahmen, insbesondere vorteilhafte An- haffung der wirts<haftlihen Betrieb8mittel und gün*tger Absay der Wirtschaftserzeugnifse.

Der Vorstand besteht aus folgenden Personen:

1) Johannes Bender, Bürgermeister, zuglei als

Vorsteher, : 2) Johannes Hirchenhain, Landwirt, zuglei als Stellvertreter des Vorstehers,

3) Johannes Huf, Bauer,

4) I. Kanrad Michelmann Nr. 84, Landwirt,

5) Wilhelm Schreiber, Steinbrecher,

fämtlih zu Lieblos. ;

Die Willenserklärungen und Zeichnungen des Vor- standes sind abzugeben von mindestens 3 Vorstands- mitgliedern, unter denen si< der Vereintvorsteher oder dessen Stelloertreter b- finden muß.

Die Zeihnung geschieht, indem der Firma die Unterschriften der Zeihnenden hinzugefügt werden.

Die sffentlihen Bekanntmahunzen find, wenn sie re<ts8verbindlige Erklärungen enthalten, von mindestens 3 Vorstandsmitgliedern, darunter dem Ver- einsvorsteher oder dessen Stellvertreter, in anderen Fällen aber dur< den Vereinsvorsteher zu unter- zeihnen und in dem „Landwirtshaftlihen Genofsen- schaftsblatt* zu Neuwied bekannt zu machen.

Die Einsicht dee Liste der Genossen ist während der Dienftftunden jedem geftattet.

Zufolge Verfügung vom 5. März 1909 eingetragen am 6. März 1909.

Gesuhausen, den 6. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Gnesenn. [104033] In unser Genossenschaftsregister ist bei der unter Nr. 41 eingetragenen Genofsenshaft „Deutscher ŒEin- und Verkaufsverein Gueseu, eingetragene Genoffenschaft mit beshräaktexr Haftpflicht“ der Dr. Smwait in Posen als neues Vorstands- mitglied und fodann folgendes eingetragen worden:

Spalte 1: Nr. 7.

Spalte 6a: $ 4 der Statuten. Zusatz: „Außer- dem das deutsche Lagerhaus Posen, Genoffenschaft mit beshränkter Haftpflicht.“

$ 8 Faffung: Die Vereinsanzelegenheiten besorgt ein Vorstand, welher aus 4 Mitgliedern besteht. 3 von diesen Mitgliedern werden von der General- versammlung gewählt, das vierte Mitglied wird aus der Zahl der fteweiligen Geschäftsführer oder Be- amten des deutschen Lagerhausrs oder aus der Zahl der « Vorstandsmitglieder der Posenshen Landes- genofsenshaftsbank dur< den Vervandsdirektor des Verbandes deuisher Genossens>kaften in der Pro“inz Posen auf unbestimmte Zeit bestellt Diesem Mit- glied liegt die Oberleitung der kaufmännischen Ge- \<äftsführung der Genofsenshaft ob. Die dret anderen Mit.[ieder werden auf die Dauer von je 3 Jahren gewählt. Die zuerst Auss{eidenden werden dur< das Los bestimmt, später ents>eidet das Dienstalter. Wiederwahl ist zulässig.

S& 30 Faffung: Es wird ein Reservefonds gebildet zur De>ung etwaiger sih ergebender Verluste. Diesem Reservefonds wird !/; des jährlihen Rein- gewinns zugeführt. Ferner wird zur De>ung unrorhergefehener Verluste ein Betriebsrü>klagefonds gebildet, dem gleihfalls /; des jährlihen Rein- gewinns zugeführt wird.

Spalte 9: Der Besh!uß der Generalversammlung vom 20. November.1908 befindet si<h Blatt 200 der Registerakten.

Guesen, den 8. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Gotha. [104035])

In das Genossenschaftsregister ist beidem „Kousum- verein zu Gräfenroda, eingetragene Genofssen- s<aft mit beschräukter Haftpflicht“ in Gräfeu- roda eingetragen: Das Geschäftéjahr beginnt am 1. Oktober und endigt am 30. September.

Gotha, den 10. März 1909.

Herzogl. S. Amtsgericht. Abt. 6. Gottesberg. [104034]

In unser Genossenschafts register ist heute bei Nr. 5, betr. die Spar- und Darlehnskafse, eingetragene Genoffenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, zu Gottesberg folgendes eingetrazen worden :

An Stelle des gestorbenen Vorstandsmitgliedes Gustav Leisner ist der Kaufmann Hermann Thäßler zu Gottesberg als Vorstandsmitglied bestellt.

Gotteëberg, den 6. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Grünberg, Heusen. [104037

In unser Genossenschaftsregiffer wurde bezügli der Spar- und Darlehnéêkasse Saasen, cia- getragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, heute eingetragen: An Stelle des Morx Stark ift der Landwirt Konrad Müller in Saasen in den Vorstand getreten.

Grünberg, den 4 März 1909.

Großh. Amt3geriht Grünberg. Grumbach, Bz. Trier. [104026] __ Bekanntmachung.

In das hiesige Genofsenschaftsregister ist zu der Molkereigenofsens<haft Oberreidenbach eing. Gen. mit unbeschr. Daftpicht eingetragen, daß Karl Regler und Ludwig Näher info!ge ihres Todes aus dem Vorstande au?geshieden und daß an deren Stelle Johann mann und Jakob Selzer 11, beide A>erer zu Vberreidenbah, in den Vorstand gewählt find.

Grumbach, den 4. März 1909,

Königliches Amtsgericht. Hadamar. é [104038]

Die dur< Statut vom 20. Februar 1909 unter der Firma „Cousumverein für Niederhadamar und Umgegend eiugetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflich:“ errichtete Senofsen- saft ift heute unter Nr. 21 in das biesize Genofsen- det d i batte Gl tue

er gemein kau Lebens- unt Wirtschaftsbedürfntifsen im großen

shaftäregister einget i Unterne is E e inge ragen worden on

und Ablaß im kleinen an die Mitglieder ge Bars serflár

zahlung zu ortsüblichem Preis. illen

ungen

des Vocstands gesehen dur Zeichnung der Firma und Untershrift mindestens zweier Vorstands- mitglieder. Bekanntmachungen erfolgen im „Lim- burger Kreisblatt* und im „Naf}sauer Boten* in der für Willenserklärungen des Vorstands vorgeschriebenen Form. Die Haftsumme beträgt 20 4, die höchste Zahl der Geschäft3öanteile eines Mitglieds 10. Den Borstand bilden Landwirt Josef Henninger, Ver- fiherung8agent Johann Bröß und Maurer Johann Juna, sämtli< in Niederhadamar. Während der Dienststunden des Gerichts ist die Einsicht der Liste der Genofsen jedem gestattet. Hadamar, den 8. März 1909, Kgl. Amtsgericht. T.

Hadersleben. Befauntmahung. [104039] Bei der Spar- und Darlehuskafse, einge- trageue Genossenschaft mit unbesc<hräukter Haftpflicht u Heisaager ist heute in das Genossenschaftsregister eingetragen:

An Stelle des ausgeschiedenen Hofbesißers Hans C. Diederichsen in Heisagger ist der Hofbesißzer Nis Langkjer zu Heisagger in den Vorstand gewählt.

Haversleben, den 1. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

MWolzmindenm. [104040] Im hiesigen Genofssenschaftéregister ist heute bei dem Boffzer Spar- und Darlehunskafsenverein, eingetragene Genossenschaft mit unbeschräukter Hafipflicht in Boffzen folgendes eingetragen:

An Stelle des Pastors Emil Schomburg, jeßt in Braunschweig, ist der Pastor Paul Schraepel zu Boffzen als Vereinsvorsteber in den Vorstand gewählt.

Holzminden, den 9. März 1909.

Herzogliches Amt3gericht. Huwald. Kempúien, Allgäu. Genuofssenschaftsregistereintrag.

Senuereigeuofsens<ha| Vorderreute, ein- getrageue Genoffenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht. Die Vertretungsbefugnis des Jchann Specht ist beendet.

Kempten, den 8. März 1909.

K. Amtszeri$t. Kempten, Alg äu. Genosseuschaftsregistereintrag.

Senunerei-Geuofssenschaft Burkatßhofeu, ein- getragene Geuofseuschaft mit unbteschräukter Haftpflicht. In der Generalversammlung vom 6. März 1909 wurde das Statut geändert. Das Geschäftsjahr beginnt nun mit 1. Januar und endet mit 31. Dezember jeden Jahres. Die Bekannt- machungen erfolgen Tünftig in der „Verbandskundgabe“ in München.

Kempteu, den 9. Märj 1909.

K. Amtsgericot.

Kempten, Alg äu. Genosseuschaftisregifsterciutrag. Darleheuskafseuvercin Diepolz, e. G. m. u, H. Für Franz Grimm wurde der Oekonom Viktorin Gmeinder in Diepolz in den Vorstand gewählt. RKea:ptenu, den 9. Märi 1909. K. Amtsgericht.

Kottbus. Bekanntmachung. [104044]

In unserem Genossenschaftsregister ifl bei den unter Nr. 36 bezw. Nr. 46 eingetragenen Ger ossen- schaften „Mühlengenofseuschaft Werben (Spree- wald) und Elektrische Zeutrale Werben (Sþpreewald), Eingetrageue Genoffenschaften mit beschräufter Haftpflicht“ vermerkt, daß die Bollmachten der Liquidatoren erloschen sind. ;

Kottbus, den 8. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Landau, Psaiz. [104045]

1) Spar- und Darlehnskafe, eingetragene Genoffenschaft mit unves<hräunkter Haftpflicht, in Niederluftadt. 1) Vorstandsänderung: Neus gewählt wurde: Helimann, Jakob, IL., Landwirt in Niederlustadt, an Stelle des ausgesGiedenen Andreas Hemmer, A>erer, ebenda. 2) Statutenänderung : Die ffentlichen Bekanntmahungen erfolgen nun- mehr im „NRationellen Landwirt* in Kaiserälautern. Beschluß der Generalversammlung vom 25 Fe- bruar 1909.

2) Landwirtschaftlicher Konsumverein, ein- getragene Geuofsenschaft mit unbes<ränkter Haftpflicht in Siebeldingen. Statutenänderung. Die öffentlichen Bekanntmachunzen ecfolgen nuumehr im „Rationellen Landwirt“ in Kaiserslautern. Bes&luß der Generalversammlung vom 13. Fe- bruar 1909.

Laudau, Pfalz, 10. März 1909.

Kal. Amtsgericht. Landsberg, Warthe. [104046] Bekauutmachung.

Bei der im Genossenschaftsregister unter Nr. 19 eingetragenen Spar- uud Darlehuskasse, ciu- getragene Genossenschaft mit unbeschräukter Haftpflicht, in Beyersdorf ist folgendes vermerkt :

An Stelle des ausgeschiedenen Vorf!andsmitglieds Hermann Weber ist der Landwirt Wilhelm Kramm in Beyersdorf in den Vorstand neu gewählt worden.

Landsberg a. W., den 9. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Landshut. Becfaunutmachunug. Eintrag im Genossenschaftsregister.

Darlehenskassenvereiu Vilsleru, eingetrageue Genossenschaft mit unbeshränkter Haftpflicht. Siy: Obervilslern.

n der Generalversammlung vom 1. März 1908 und vom 28. Februar 1909 wurde die Annahme eines neuen Statuis an Stelle des bisherigen be- \{lofsen.

Daraus ift folgendes hervorzuheben : Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb eines Spar- und Da! lehen8ges><äftes zu dem Zwe>ke, den Vereins mitgliecern die zu ihrem Geshäfts- und Wirtschafts betriebe nötigen Geldmittel zu bes<haffen, die Anlage threr Gelder zu erlei<htern, den Verkauf landroirt- artiger Erzeugnisse und den Bezug von threr

tatur n-< aus\{<lteßli< für den landwirtshastlihen Betrieb bestimmten Waren für Mitglieder und Nicht- mitglieder zu bewirken und Maschinen, Geräte und andere Gegenstände des landwirtshaftlihen Betriebes zu beshaffen und zur Benühßung zu überlassen. Der Berein kann für Verpflichtungen seiner Mitglieder Dritten gegenüber Blirgschast übernehmen und von Verein smitgliedern oder diesen selbs geshuldete Güterztele (Kaufs<illingsreste) sowie Immobilien und Nechte erwerben und veräußern.

[104041]

[104043]

{104042}

[104047]

Alle Bekanntmachungen des Vereins mit Aus nahme der Berufung der Generalversammlung,

werden unter der Firma des Vereins mindestens von drei Vorstandsmitgliedern unterzeihnet und in der „Verbandskundgabe“ in München veröffentliht. Die Zeichnung geschieht re<tsverbindli<h in der Weise, daß mindestens zwei Vorstandsmitglieder zu der As des Vereins ihre Namensunterschrift hinzu- ügen. Landshut, 8. März 1909. K Amtsgericht.

Licbenburg, Wann. [104048]

In das Genossenschaftsregister is heute zum Consumverein Othfreseu-Heissuu, eingetragene Genossenschaft mit beschräukter Haftpflicht, folgendes eingetragen: Das Statut isi nah dem Be- \<lufse der Generalversammlung vom 12. Dezember 1908 1wote folgt geädert: Die Haftsumme der Ge- nossen ist auf 30 4 festgeseßt. Gegenstand des Unternehmens ist der Einkauf von Lebensmitteln und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Ablaß im fleinen an die Mitglieder. Alle Bekanntmachungen und Erlasse in Angelegenheiten der Genossenschaft ergehen unter deren Firma und werden von minde- stens zwei Vorstandsmitgliedern untzr¡eihnet. Zur Veröffentlihung der Bekanntmachungen dient jeßt die „Goslarsche -Zeitung“. Die Generalyersamm- lungen werden in ver Regel vom Au!sichtsrat, fonst vom Vorstand berufen, und zwar dur< einmaligen Aushang der Einladung im Verkaufslokal. Dieselbe muß vom Vorsitzenden des Aufsichtsrats oder ¡wet Vorstandsmitgliedern unterzeihnet sein. Mitglieder des Vorstands sind Chr. Reimer, W. Ohblendorf und Aug. Eggers, sämtlih in Othfresen. Der Borstand zeichnet dur< Hinzufügung der Namensunterschriften von mindestens zwei Vorstandsmitgliedern zu der Firma der Genossenschaft. Die Einsicht der Liste der Genossen während der Dienststunden des Gerichts ift jedem gestattet.

Liebenburg, den 8. März 1909.

Königliches Amtsgeri><t.

Lindow, Mark. [104049] Bei der Slambe>kexr Milchverwertungs- genofeuschaft eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht ift etngetragen: An Stelle des ausgeschiedenen Bauers Wilhelm Blank ist Bauer Nichard Genß zum Vorstandsmitglied gewählt.i

Liudotwwv, den 24. Februar 1999.

- Königliches Amtsgericht. T2 R München. Genoffenschaftsregister. [104050]

1) Molkereigenosseuschaft Naistiug, cein- getrageze Genoffenschaft mit uubeschräukter Haftpflicht. Sitz: Raistinung, A.-G. Weilheim Xaver Schmid aus dem Borftand ausgeschieden ; neubeftelltes Vorstandsmitglied: Georg Perchtold, Oekonom in Raisting.

2) Darlehenskafsenverein Raisting - Sölb, eingetragene Benossenschaft mit unbeszräukter Saftvflicht. Siß: Raifting, A.-G. Weilheim Xaver Schmid aus dem Vorstand ausgeschieden; neu- bestelltes Vorstands uitglied: Sebastian Gindhart, Bauer in Raifting.

München, den 10. März 1909.

K. Amts3geriht München I.

Neuburg, Donau. Befauntziachung. [104135]

Nähermemminger Darleheusfkfafseuvereiu e. G. m. u. H. in Nähermemmingen.

Aus dem Vorftande ausgeschieden ist Melchior Weng; neugewählt in denselben wurde Friedrich Wilhelm Hofstätter, Söldner in Nähermemmingen.

Neuburg a. D., den 2. März 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Domam. Befanntmahuug. [104136]

Darleheuskafseuverein Dürnuzhauseu e. B. m. u. H. in Dürnuzhausen.

Aus dem Vorstande ausgeschieden ist Sebastian Federl; neugewählt in denselben wourde Spanrad, Georg, Güiler in Dürnzhaufen.

Neuburg a. D., den 3. März 1909.

Kgl. Amtsgericht.

Neuburg, Donau. Befauntmadhtung. [104137]

Darlehenskafseuverein Jlldorf e. G. m. u. H. in Jlldorf.

us dem Vorstande au8geschieden is Alois Meier; neugewählt in denselben wurde: Weißmüller, Iosef, Kaufmann in Jlldorf. Neuburg a. D., am 6. März 1909. Kgl. Amtsgericht. Nieheim, Kr. Höxter. [104051] Bekauntmachung.

In unser Genossenschaftsregister ist heute bei der unter Nr. 9 eingetragenen Genossenschast „Kousum- Verein Sommersell, eingetragene Senofsen- schaft mit beschräukter Daftpflicht““ folgendes vermerkt :

An Stelle des ausgeshiedenen Anton Engel ift Heinrih Lensdorf zu Sommersell zum Vorstands, mitgliede bestellt.

Nieheim, den 3. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Ottmachau. [104052]

Bei dem unter Nr. 9 des Genossenschaftsregisters eingetragenen Ellguth’er Darlehnskasseuverein, eingetragene Gensofseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht, in Ellgutb, ist heute eingetragen worden, daß der Stellenbesiyer Paul Pohl aus Ellguth aus dem Vorstande ausgeschieden und an setne Stelle der Stellenbesißer Franz Neumann in Grädiß in den Vorstand gewählt ift. “V

Otimachau, den 5 März 1999.

Königl. Amtsgericht. Ottweiler, Bz. Trier. [104053] Bekaunntmacuug.

Unter Nr. 17 des Senossenschaftsregifters, be- {reffend den Welschba<her Konsumverein ein- getragene Gevosszuschaft mit bescht änkter MEOLEER in Welschbac<h ist Heute eingetragen worden :

An Stelle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Johann Well, Johann Jakob Weißkircher und Peter Maurer 2. wurden die Bergleute Konrad Schmidt, Fakob Weisgerber und Peter L’hoste, alle aus Welsch- ba, in den Vorstand gewählt.

Ottweiler, den 27. Februar 1909.

Königliches Amtsgericht.

Passau. T LAR Lng, Für den ausges<iedenen Felix Cigl, Lederermeister von Pfarrkirhen, wurde der Kaufmann Ludwig Haunberger in Pfarrkir<en in den Vorstand der Handwerkerkreditgenosseuschaft Pfarrkirchen, e. G. m. b. $. in Pfarrkircheu gewählt. Paf}au, den 9. März 1909. K. Amtsgericht, Registergericht.

[104054]

Saarlouis. : Im Genossenschaftsregister is bei Nr. 35, Ker- linger Spar- und Darlehuskafenverein, e. G. m. u. H. in Kexlingen, heute folgendes eingetragen worden: Der A>kecer Mathias Ghl i aus dem Borstand ausgeschieden und an setner Stelle das bis- herige Borstandsmitglied Nikolaus Mathis-Schmitt zu Kerlingen als Vorsißender und als neues Vor- standsmitglied der Shmied Nikolaus Schmidt-Kirsch gewählt worden. : Saarlouis, den 3. März 1909. Kal. Amtsgericht.

Saariouis. [104055] Im Genossenschaftsregister ist bei Nr. 8, Bürger- fousumverein Berus e. G. m. b. H. ¡u Berus, heute folgendes eingetcagen worden: Der A>erer Johann Kaas-Demmer ist aus dem Vorstande aus geschieden und an setner Stelle der A>kerer Nikolaus Kaas-Durand zu Berus in den Vorstand gewählt. Saarlouis, den 3. März 1909. Kgl. Amtsgericht.

Schweinfart. Befanntma<hung. [102784]

1) Höchheimer Spar- uud Darlehenskafsen- verein eiugetrageue Veuosseuschaft mit unbe- schränkter Haftpflicht in Höchheim: An Stelle des Adolf Hartmann wurde der Bauer Alfred Hartmann in Höchheim als Beisißer in den Vors stand gewählt.

2) Zeller Spar- uud Darleheunskasseuverciu eingetragene Seuosseus<haft mit unbeschräukter Haftpflicht in Zell am Ebexsberg:t An Stelle des Franz Metzger und des Stefan Höhn wurden die Bauern Franz Schad und Adam Kraus, beide in Zell a. E., ersterer als Vorsteher, legterer als Bei- sitzer in den Vorstand gewählt.

3) Darleheuskasseuvereiu Steraberg ecinge- tragene Geuofsenschaft mit unubes{<röukter Haftpflicht in Sternberg i. Grbf.: An Stelle des Friedrih Reuß und des Johann Lampert wurde Theodor Lampert, Bauer in Zimmerau, als Vor- sleherstellv-rtreter und Alois Warmuth, Bä>er in Sternberg, als Beisißer in den Vorstand gewählt.

Schweinfurt, 6. März 1909.

K. Amtsgericht RNeg.-Amt.

Straubing. [104057]

Darieheuskassenvereiu Alburg, eingetragene Genossenschaft mit unbeshräunktez Haftpflicht in Alburg. e |

An Stelle des ausgeschiedenen Josef Lehner wurde als Vorstandsmitglied bestelt: Wagner, Josef, Oekonom in Aliburg.

Am 8. Mäcz 1909,

K. Amtsgericht Straubing Registergericht.

Straubimg. [104058]

Darlehenskafseuverein Rattenberg i. W., eingetragene Senosseuschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Ratteuberg.

An Stelle des ausgeshiedenen Michael Maurer wurde als Vorstandsmitglied bestellt : Kolbe>, Johann, Bauer in Weiderhof.

Am 9. März 1909, i

K. Amtsgericht Straubing Registergericht.

Tondern. SBefanntmahung. [104059] In das hiesige Genossenschaftsregister is heute unter Nr. 27 eingetragen: Landwirtschastlicher Bezugsêverein, eiugetragene Genossenschaft mit unbes<hräukter Haftpflicht in Baistrup.

Gegenftand des Unternehmens ift gemeins{<aftlicher Einkauf von Verbrauchtstoffen und Gegenständen des landwirtshaftlihen Betriebes.

Vorstandsmitgltedec sind: Hufner Christian Paulsen in Eggebe>, Gastwirt Hans Nissen Johannsen in Baiftrup, Hufner Ingvert Felstedt dafelbst.

Das Statut ist am 27. Februar 1909 ercichtet. Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma der Genossenschaft, gezeihnet von zwei Vorstandsmit- aliedern, in dem „Landwirtschaftlißen Wochenblatt für Schleswig-Holstein“ in Kiel.

Die Willenserklärung und Zeichnung erfolgt dur< zwei Vorstandômitglieder. Vie Zeichnung geschieht in der Weise, daß die Zeichnenden der Firma der Genoffenschaft ihre Namensunterschrift beifügen.

Die Einficht der Liste der Genossen ist während der Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Tondern, den 8. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 1.

Trier. [104060]

In das Genoffenschaftsregister wurde heute bei der Molkereigenofseuschaft, eingetragene Genosseu- schaft mit unbeschräukier Haftpflicht in Welsch- billig eingetragen, daß an Selle der ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Bürgermeister Ros, Mathias Dahm, Müller, und Bernard Steil in der General- versammlung vom 12, Februar 1909 gewählt worden sind: Gastwirt Bernard Mohr in Welschbillig, als Direktor, Nikolaus S<hmalen, Metzger, und Jo- hann Ze:wen, Aerer, beide daselbst, als Vorstandss mitglieder.

Trier, den 4. März 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 7.

Villingen, Baden. [104061] Genosseuschaftsregister.

Zu Z.-O. 6 des Genossenschaftsregisters Conu- sumverein Villingen, e. G. m. b. H. in Villingen wurde heute eingetragen: Dur Be- {luß des Auffichtsrats vom 25, Februar 1909 wunde der Kassier Auguft Schöllhorn vorläufig bis zur nä<hsten Seneralbecintinna als Vorstand#mit- glied von setnem Amte enthoben.

Villingen, den 6. März 1909.

Srofh. Amtagericht. 1. Weinheim. [104062]

Zum Genossenschaftsregister O.-Z. 5 zur Firma „Landwirtschaftlicher Konsumverein und Absatz- vereiu, eingetragene Genossenschaft mit uube- schränkter Haftpflicht“ in Großsachseu wurde eingetragen: Michael Neinig ist aus dem Vorstand ausgeschieden und an seine Stelle Landwirt Lorenz S>mitt in Großsachsen in den Vorstand gewählt.

Weinheim, den 10, März 1909.

Großh. Amtsgericht. L.

Wetzlar. SBefkfanntmachung. [104063 In unser Gencssenschaftsregister is unter Nr. 4 heute eingetragen worden: Rohftofsgenosseuschaft für das Schneiderhandwerk, eingetragene Genosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht zu

Wetlar.

Gegenstand des Unternehmens if der Ein- und Verkauf von Rohstoffen für Schneider und Regelung geshäftliher Beziehungen der Mitglieder.

[104056]

7 Berlin. qus irgend einem Grunde unmögli, so erfolgen die

M der Firma teifügen.

Vorstandsmitglieder sind: Schneidermeister Otto Schwieker zu Aba, S<hneidermelster Hans Petersen zu Weylar, Schneidermeiftrr Karl Keyer zu Braunfels.

Statut vom 3. Januar 1909.

Die Bekanntmachungen erfolgen unter der Firma in dem „Genoffenshaftlißen Korre|spondenzblatt“ Wird die Bekanntmachung in demselben

Bekanntmachungen bis zur Bestimmung eines an- deren Blattes im „Deutschen Reichanzeiger““. Die Willenserklärungen des Vorstands erfolgen dur< mindestens 2 Mitglieder; die Zeichnung ge- steht, indem 2 Mitglieder ihre Namnendunketk@rift

Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den

| Dienststunden des Gerichts jedem gestattet.

Weßlar, den 2. März 1909, Königl Amtsaericht.

Wiesbaden. Befanntmachung. [104064]

In unser Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 46 bei der Genossenschaft: „Bau- und Er- werbsgenofsseuschaft, Arbeitc rgesellschaftshaus, eingetragene Geunofsenschaft mit beschränkter Haftpflichl“ mit dem Siß in Wiesbaden ein- getragen: 4 i

Johann Völker ift aus dem Vorstand au3geschieden und an seinec Stelle der Schneider Karl Künstler von Wiesbaden in den Vorftand gewählt.

Wiesbaden, den 2. März 1909,

Königliches Amtsgericht. Abt. 8.

wWörcstadt. Befauntmachung. [104065]

Betr.: Spar- und Darlchenékasse 2. G. m. u. H. in Wallertheim. Durch Beschluß des Auf- sichtsrats vom 27. Februar 1909 wurde an Stelle des dur< Tod ausgeschiedenen Vorstand3mitglieds Heinrih Schi>k der Landwirt Emil Schi> in Wallert- beim ¡um Mitglied des Vorstands bis zur nächsten Gene: alversamm{lung bestellt.

Eintrag in das Genossenschaftsregister ift beute erfolgt. 5

Wörte stadt, den 3. März 1909.

Großh Amtsgericht.

Zweibrücken. [104066]

F¿rmaSpar-und Darleheuskaf}e, einge‘ragene Genossenschaft zit unbeschräukter Haftpflicht. Siß: Walsheim. Borstandsveränderung. Ausge- schieden: Georg Brengel. Neu bestellt: Jacob Kremp jr., Schreinermeister in Walsheim.

Zweibrücken, den 9. März 1909,

K. Amtsgericht.

Musterregister, Breslau. S [104127]

In das Musterregister ift eingetragen :

Nr. 1064. Firma J. Hoff in Breslau, 1 ver- siegeltes Paket mit 9 Mustern für Knallbonbon- zusammen}stellungen, Geschäftsnummern 4471, 4478, 4479, 4486, 4492, 4493, 4494, 4503, 4480, Muster für plastishe Erzeugnifse, SZußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 27. Februar 1909, Mittags 12 Uhr.

Die offene Handelsgesellshaft C. T. Wiskott, Breslau, hat die Verlängerung der Schußfrift für die unter Nr. 953, 954 und 771 eingetragenen Muster um fernere 3 Jahre angemeldet.

Die Firma J. Hoff, Breslau, hat die Ver- längerung der Schußfrist für das unter Nr. 952 ein- getragene Muster auf weitere 7 Jahre angemeldet.

Breslau, den 9. März 1909.

Königlicßes Amtsgericht. Glauchau. [104128] úIn das Musterregister ist eingetragen worden :

Nr. 2108, Firma Otto Boefßnef & Co. in Gi{auchau, i versiegelter Umschlag mit 1 Muster von 1 Aufma<ung für Stü>gewebe, bestehend aus 1 Warenschild mit dazu gehörigem Warenband und Etikett in fraisfarbiger Ausführung, Fabriknummer 2330, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jabre, ange- meldet am 8. Februar 1909, Nachm. 36 Uhr.

Nr. 2109, Firma Otto Boefine>x & Co. in Glaucvau, 1 versiegelter Umschlag mit 1 Muster don 1 Aufmahung für Stückgewebe, bestehend aus 1 Warenschild mit dazu gehör!igem Warenband und Gtifett in blauer Ausführung, Fabriknummer 2331, Flächenerzeugnisse, Scuvfrist 3 Jahre, angemeldet am 8. Februar 1909, Nahm. 36 Uhr.

Nr. 2110. Firma Tasch’# Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter UEa0 mit 50 gerebten Damepvkleiderstoffmustern, Fabriknummern 5761 bis 5770, 5771, 5771/2, 5772—5774, 5776, 5785 bis 5794, 5803, 5804, 5806—-5812, 5813, 5813/2, 5813/3, 5822—5824, 5826—5832, 5851, 5852, Flä<h- nerzeugnifsse, Schutzfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Februar 1999, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 2111. Firma Tasch’'s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 50 gewebten Damenkleiderstoffmusiern, Fabriknummern 33148, 33149, 33149/2, 33150, 33150/2, 33150/3, 33151, 33152, 33152/3, 33152/3, 33152/4, 33153, 33154, 33154/2, 33154/3, 33154/4, 33154/5, 33155, 33156, 33170, 33178—33184, 33201— 33295, 33208, 33209, 33235— 33242, 33266— 33269, 33271—33273, 33275, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Februar 1909, Vorm. 312 Ubr.

Nr. 2112. Firma Tash’s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umf<lag mit 42 gewebten Damenkleiderstoffmuftern, Fabriknummern 33290, 33292, 33293, 33296—33302, 33304—33310, 33315 bis 33324, 33327, 33339, 33342, 33353—33363, 33365, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 9. Februar 1909, Vorm. 12 Uhr.

Nr. 2113. Firma Tasch's Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 42 aewebten Damenfestaritofwnitten, Fabriknummern 33378 bis 33392, 33395, 334561—33454, 33464, 33466, 33468, 33470, 33479—33484, 33596—33598, 33605 bis 33609, 33615—33618, Fläewerzeugnihe, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Februar 1909, Vorm.

E12 u Firma Tash’s Nachfolger in

r.

Nr. 2114. Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 43 gewebten Damenkleiderstoffmustern, Fabriknummern 33625, 33626, 33630—33648, 33651, 33653—33655, 33658 bis 33672, 33682, 33763, 33770, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Februar 1909, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 2115, Firma Tasch’'s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 43 gewebten Damenkleiderstoffmustern , Fabriknummern 33806, 33842— 33847, 33875, 33876, 33878—33884, 33891, 33893, 33894. 33899, 33902, 33903, 33907, 33908, 33912— 33917, 33920—33922, 33927, 33932, 33934, 33985, 33988—33990, 33993—33995, Flächenerzeug-

a

nifse, S{ußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9. Februar 1909, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 2116. Firma Tash’'s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 38 gewebten Damenkleiderstof\mustern, Fabriknummern 34609 bis 34613, 34615—34646, 49048, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 9, Februar 1909, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 2117. Firma Tas<’s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 46 gewebten Damenkleiderstoffmustern, Fabriknummern 1581 bis 1585, 5771/3, 5771/4, 5771/5, 5775, 5814—5817, 9817/2, 5819—5821, 5823, 5837—5850, 5853, 5860 bis 9863, 5877, 5878, 5884—5890, Flächen erzeug- niffe, Schußfrist 2 Jahre, angemeldei am 24. Fe- bruar 1909, Vorm. F12 Uhr.

Nr. 2118. Firma Tasch’s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 49 gewebten Damenkleiderstoffmustern, Fabriknummern 33195, 33239, 33240, 33263—33265, 33273, 33274, 33277, 33281 b, 33282, 33328, 33332, 33341, 33343, 33344, 33346—33352, 33366, 33374—33376, 33376/2, 33376/3, 33376/4, 33377, 33393, 33394, 33396 bis 33398, 33400—33412, Flächenerzeugnisse, Schuyfrist 2 Jahre, angemeldei am 24. Februar 1909, Vorm. +12 Uhr. :

i 2119. Firma Tash’s Na<Gfolger in Slauc<au, 1 versiegelter Umshlag mit 50 gewebten Damenkleiderstcffmustern, Fabriknummern 33430/2, 33431—33442, 33444, 33446—33450, 33471, 33486 bis 33489, 33501——33507, 33700, 33708—33713, 33723, 33724, 33726, 33729, 33734, 33735, 33737 bis 33740, 33740/2, 33740/3, Flägenerzeugnisfse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1909, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 2120. Firma Tasch’s Nachfolger in Slauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 44 gewebten Damenkl-iderstoffmustern, Fabriknummern 33741 bis 33744, 33808 33810, 33842, 33843, 33849, 33850, 33893— 33899, 33923, 33925, 33926, 33935, 33936, 33938, 33939, 33998, 33959, 33961—33965, 33996, 33999, 34000, 34053, 34054, 34060—34063, 34065, 34066, 34069—34071, 34076, 34077, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1909, Vorm. $12 Uhr.

Nr. 2121. Firma Tasch's Nachfolger in Slauchau, 1 versiegelter Umsclag mit 43 gewebten Damerkleiderstoffmustern, Fabriknummern 34082 bis 34099, 34101, 34110, 34111, 34114, 34115, 34117 bis 34123, 34125—34128, 34130, 34165, 34167 bis 34170, 34173, 34175, 34177, Flähenerzeugnifse, Sußfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1909, Vorm. F12 Uhr.

Nr. 2122. Firma Tasch's Na>hfolger in Glauchau, i versiegelter Umschlag mit 47 gewebten Damenkleiderftoffmuîtern, Fabriknummern 34445, 34447—34469, 34471—344393, Flähenerzeugnifse, S{ußfrist 2 Jabre, angemeldet am 24. Februar 1909, Vorm. |12 Uhr.

Nr. 2123. Firma Tash’s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Umschlag mit 36 gewebten Damenkleiderftoffmustern, Fabriknummern 34496 bis 34500, 34513, 34553— 34556, 34585, 34593, 34614, 34647—34669, Flächenerzzugnifse, Shußfrist 2 Jahre, angemeldet am 24. Februar 1909, Vorm. X12 Uhr.

Nr. 2124. Firma Tasch’s Nachfolger in Glauchau, 1 versiegelter Ums{lag mit 23 gewebten Damenkleiderstoffmustern, Fabriknummern 46351, 46358, 46504, 46505, 46506, 46510, 46576, 46730, 46818, 47573, 47659, 47670,*47701, 47843, 47845, 49539, 49552, 49570, 49588, 49745, 70448, 70449, 73948, Flächenerzeugnisse, Schuzßfrist 2 Fabre, an- gemeldet am 24. Fedruar 1909, Vorm. #12 Uhr.

Glauchau, am 2. März 1969.

Königl. Amtsgericht.

Haile, Saale. [101277]

In das Musterregister ift eingetragen:

a. Nr. 336. Firma Deinrich Baeusch in Lettiin, 2 Muster in jeder Farbe und in Verbindung mit jeder Farbe zur Dekoration von Porzellanaitikeln aller Art, verschlossen, Flächenmuster, Fabriknummern 3811—-8813, UneE 3 Jahre, angemeldet am 2. Februar 1909, Mittags 12 Uhr.

b. Nr. 337. Firma Carl Warnecke in Dallea.S,, ein vershlofsenes Kuvert, enthaltend 14 Muster, und ¿war eine Kartonpa>ung „Milh-Schokoiade Nr. 172“, eine Teepa>kung „Souchong“, ein Etikett „Glitzernde Kerzen“, eine Dekoration „Mil<h-Schokolade*, ein Etikett Kranih-Bräu“, ein Etikett „Caramel- Malz-Bier“, ein Schokaladenums@lag „Elita“, ein Schokoladenumshlag „Tessu*, ein Etikett „Exrport-

Bier*, ein Etikett ,Camembert*, ein Gtikett „Thaler- î

bräu*, ein Gtikett „Lo-Lo*, ein Etiketi , Leuchtende Schneezapfen“, eine Kartonpa>ung „Lilienmil{- Seife“, Flächenerzeugnisse, Geschäftsnummern 217, 233, 239, 240—242, 244—246, 248, 249, 253, 254 und 3006, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Februar 1909, Mittags 12 Uhr.

c Nr. 338. Firma Felix Nrokert & Co. Plakat- «& Blechemballageufabrik in Halle a. S., eine Plakatzeihnung mit Text „Saale- Briketts“, ferner darstellend das Panorama die Rudeltburg und Ruine Saale> mit im Hintergrund aufgehender, strablender Sonne und etnem im Vordergrund liegenden Brikett mit Text „Saale“, versiegelt, Fabriknummer 111, Schußfrist 3 Jahre, plastishes Erz-ugnis, angemeldet am 20. Februar 1909, Vormittags 114 Uhr.

Halle a. S., den 27. Februar 1909.

Königliches Amtsgeriht. Abteilung 19. Kiel.

(104126)

In das Musterregister ift eingetragen worden am 19. Februar 1909:

Nr. 125. Vergolder Friedri<h Grether in Kiel, 3 Modelle für Beschläge an einer Marine- offizterdol<koppel, bestimmt für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 15, Februar 1909, Vormittags 10 Ubr 20 Min.

Königl. Amtsgericht Kiel. Abt. 5. [1041265]

Schwelm. R unser Musterregister ist eingetragen : r. 631. Firmä Rühl & Klietsh in Langer- feld, ein vers<hlofsener Umschlag mit 9 Mustern für Wäschebesäße, Artikel Nr. 2773, 2774, 2775, 2776,

2777, 2779, 2780, 2781, 2782, Flädenerzeugnifse, \

Schußfrist 3 Zahre, angemeldet am 8. Februar 1909, Nachmittags 4,40 Uhr. Nr. 632, Firma Thoren, Reichert & Co. in

Triberg. [104124]

In das Musterregister wurde heute unter Nr. 222 einaetragen :

Adolf Bräuulein, Kaufmann, und Nikolaus Hettih, Maschineuhäudler, beide in Triberg. Jo>ele-Werk mit an demselben angebrahter beweg- licher Figur, angemeldet am 16. Februar 1909, Nam ltago 46 Uhr, plastishes Erzeugnis, Schuß- frist 3 Jahre.

Triberg, den 1s. Februar 1909.

Großh. Amtsgericht.

Konkurse.

Æaden- Baden. fonfurêvecfahren. [104122] Ueber das Vermögen des Schäftemachers Paul Reimaunu in Badeua- Baden ift heute Konkurs er- öffnet. Verwalter ist Kaufmann Wilhelm Schindler dahier. Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 7. April d. J. Erste Gläubigerversammlung am Mittwoch, den 7. April 1909, Vor- mitiags LL Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 2L, April 1909, Vormittags 11 Uhr, vor Gr. Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 17. Baden-Baden, den 9. März 1909. Der Gerichtsschreiber des Großh. Bad. Amtsgerichts: (L. S.) ___TrunL

#armen. Ronkfursverfahren. [103785]

Ueber das Vermögen der Haushaltungs- mas<iuen Juduftrie, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Barmen ift heute, Nah- mittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Müller in Barmen. Dffener Arrest, Anzeige- und Anmeldefrist bis 6. April 1909. Erste Gläubigerversammlung am 30. März 19029, Vormittags UL? Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 4, Mai 1909, Vormittags 113 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 15,

Barmen, den 8. März 1909,

Königliches Amtsgeriht. Abt. 11.

Cöla, Rhein. Fonfursgeröffnung. [103822]

Ueber das Vermögen des Wilhelm Pütz, Jun- habers eines Srabsteiuges<äfts zu Cölu- Melaten, Aachenerstraße 126 und 313, ift am 9, März 1909, Mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechts- anrcali Dr. Shniger in Cöln, Appellhofplay Nr. 6. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. März 1909. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prü- fungStermin am 8. April 1909, Vormittags 11 Uhr, an hiesiger Serichtsftelle, Zeughausftraße 26, Zimmer Nr. 8.

Cölu, den 9. März 19097

Königliches Amtsgeriht. Abteilung 65.

Darmstadt. fRonfur8verfahren. [103824] Ueber das Vermögen des Schreinermeisters und Möbelfabrikauten Eduard Frei von Darm- stadt ist beute, am 9. März 1909, Nachm. 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Kaufmann Karl Dechert von Darmstadt iff zum Konkurs- verwalter ernannt. Offéner Arrest mit Anzeigepflicht ift bis ¡um 27. März 1909 bestimmt, ebenso sind Konkurtforderungen bis zu diesem Tage bei Gericht anzumelden. Erste Släubigerversammlung und all- aemeiner Prüfungstermin ist auf Saméêtag, deu 3. April 1909, Vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Geriht, Saal Nr. 194, anberaumt morden. Darmstadt, den 9. März 1909. Gr. Amtsgericht. I.

Düren, Rheinl. Ronfurêeröffnung. [103823] Ueber das Vermögen der Firma eisweiler Wollspinnerei S. m. b. $. in Weisweiler ist am 9. März 1909, Vormittags 11 Uhr 15 Minuten, das Konkuré verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Peruhe in Düren. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. März 1909. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerversammlung am D. April 1909, Vor- mittags L014 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am ute Tage an hiesiger Gerichts\telle, Zimmer Nr. 20. Düren, den 9, März 1909. Königliches Amtsgericht. Abteilung 8. [103807]

Elberseld.

Ueber das Vermögen des Kaufmauus Rudolf Wiemer, in Firma Rudolf Wiemer, iu Elber- feld, Arndtfstr. 73/79, ist heute, am 9. März 1909, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Rechtsanwalt Dr. Lehning, Elberfeld. Anmeldung der Forderungen bis zum 15. April 1909 bei dem unterzeihneten Gericht. Erste Gläubigerversammlung am S. April 1909,

| Vormittags L107 Uher, an Gerichtsstelle, Eiland 4,

Zimmer Nr. 45 (Sitzungssaal 11), I. Sto>. Prüfungs- termin am 29. April 1909, Vormittags 107 Uhr, daselbst. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht bis zum 5. April 1909. Königl. Amtsgeriht Elberfeld. Abt. 13. [103825]

Frankfurt, Main.

Neber das Vermögen des Hauptmanns a. D. Vifïtor vou Stechowo, hier, Kaiserstraße 32, ist heute, Vormittags 10} Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Schmidt-Scharff hier, Hochslraße 10, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 24. März 1909. Frist zur Anmeldung der tenden bis 6. April 1909, Bei \<riftliher Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung dringend empfohlen. Erste Gläubigerversammlung Samêtag, deu 27. März

1909, Vormittags A1} Siv allgemeiner

Prüfungstermin Freitag, den 16. April 1909, Vormittags AUU} Uhr, hier, Seilerstrafie 19 a, 1. Sto>, Zimmer 10. Frankfurt a. M., 8. März 1909. Der Gerichtsschreiber des AHOgIIes Amtsgerichts. Abteilung 17.

Fritzlar. KSontkfuréverfahrenu. f Mera: Ueber das Vermögen des Oekonomen Heinri Orth in Fritzlar is am 9. März 1909, Vor- mittags 11 Uhr 30 Minuten, das Konkursverfahren

Schwelm, ein Umschlag mit 8 Mustern für elastishe | eröffnet. Konkursverwalter ist der Oekonom Konrad

Damengürtelbänder zu Bekleidungszwe>en, versiegelt, | Seibel in F

Geschäftsnummern Art. 6169, 6170, 6175—6180, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Februar 1909, Vormittags 10,50 Uhr. Schwelm, den 1. März 1909. Königliches Amtsgericht.

rißlar. Offener Arrest und QAgeientin bis 1. Mai 1909, Konkursforderungen find bis zum 8, Mai 1909 anzumelden. Termin zur Beschluß- fassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigeraus\husses und eintretenden Falls über die im $ 132 K.-O, be-

z¡eihneten Gegenstände am 31. März 1909, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 3. Juni 1909, Vormittags 10 Uhr. Fritzlar, den 9. März 1909. Der Gerichtss{hreiber Königlichen Amtsgerichts. Gebweiler. [104123] Ueber das Vermögen der Ehefrau Seorg Leininger, Antoinette geb. Husserx, früher in Gebweiler, jeßt in Basel, ift am 9. März 1909, Nachm. 6 Uhr, das Konkurêverfahren eröffnet. Ver- walter: Geshäftsagent Hafselmann in Gebweiler. Offener Arrest, Anmelde- und Anzeigefrist bis 29. März 1909. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin 5. April 1909, Vormittags Ukl Uhr. Gebtveiler, den 9. März 1909.

Kaiserl. Amtsgeritht.

Gotha, Békauntmachunug. [103812] In dem auf Antrag des Rechtsanwalts Pündter in München eingeleiteten Vorverfahren auf Eröffnung des Konkurses über das Vermögen der Gewerk- \c<hast „Mariaune“ (Vereinigte Sieinkohlen- zec<hen Johaun Nepomuk und Adelbert) mit dem Siy in Gotha wird gemäß 88 106, 75, 76 der Neichskonkursordnung folgendes angeordnet und ¿ffentlih bekannt gema<ht. Allen Personen, welche die Gewerkschaft Marianne vertreten, insbesondere den Mitgliedern des Grubenvorstandes, wird ver- boten, Gegenstände, die zum Vermözen der Sewerk- schaft Marianne gehören, zu veräußern. Jedermann, der Auskunft über den Verbleib von Vermögens- itü>en, Geshäftsbühern und Geschäftspapieren der Gewerkshaft Marianne geben kann, wird aufge- fordert, dem Konkursgeriht Anzeige davon zu machen. Gotha, den 9. März 1909.

Herzogl. S. Amtsgericht, 1, als Konkursgericht.

Hadersleben, Schleswig. [103796] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Hökers Jörgen Christian Decker in Leerdt ist am 8. März 1909, Nachmittags 3 Uhr, der Konkurs eröffnet. Ver- walter: Kanzleirat Christiansen in Alt- Hadersleben. Anmeldefrist bis zum 17. April 1909. Erste Gläubigerversammlung am 3. April 1909, Vor- mittags LO0 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 30. April 1909, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest rit Anzeigefrist bis zum 17. April 1909. Hadersleben, den 8. März 1909. Königliches Amtsgeriht. Abt. 3. Hadersleben, Schleswig. [103795] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Ehefrau Auna Thomsen in Christiausfeld ist am 8. März 1909, Nachmittags 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter: Kanzleirat Christiansen in Alt-Haderss leben. Anmeldefrist bis ¡zum 17. April 1909. Erste Gläubigerversammlung am 3. April 1909, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am S. Mai 190609, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis zum 17. April 1909. Hadersleben, den 8. März 1909. Königliches Amtsgericht. Abt. 3.

Kenzingen. [103826] Ueber das Vermözen des Bäckermeisters Otto Vetter in Kenzingen wurde am 9. ‘März 1909, Vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rehtekonfulent Shumather in Kenzingen. Anmeldefrist: 6. April 1909. Erfte Gläubigerver- sammlurg: Dienétau, 23. Mêrz 1909, Veor- miitaqë 14 Uhr. Prüfangtterzmin: Dounerstag, 15. April 1909, Vormittags 1x Uhr. OFener Arrest und Anzeigefrist: 1. April 1909. Kenzingen, den 9. März 19069. / Der Gerichtsschreiber des Gr. AmtsgeriSts: Renkert. Löbau, Sachsen. [103819] Ueber das Vermögen des Sägewerksbesiters Georg Hcinri< Wendler in Georgewig wird beute, am 8. März 1909, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Herr Rechtsanwalt Oberjustizrat Grille hier. Anmeldejrist bis zum 10. Mai 1909. Wahltermin am 7. April 1909, Vormittags 9 Uhr. Pcüfungstermin am 28. Mai 1909, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 7. April 1909. Löbau i. Sa., den 8. März 1909, Königliches Amtsgericht. Lübbenau. Konkfurêverfahren. [103820] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Leh- maun in Vetschau ist am 8. März 1909, Abends 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann LWopold Merz zu Vetschau ist zum Konkurs- yerwalter ernannt. Anmeldefr:st|st bis zum 30. März 1909. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 7. April 1909, Vormittags 9j Uhr. Offener Arrest mit Anzelgepfliht bis 23. März 1909. Lübbenau, den 8. März 1909, Der Gerichtösshreiber des Königl. Amtsgerichts.

Sangerhausen. Ronfurêverfahren. [103797]

Ueber das Vermögen des Kaufmauns Her- maun Hildebrandt in Sangerhausen, Riestedter- straße, ist dur< Beschluß hiesigen Königlichen Amts- erihts vom heutigen Tage am 10. März 1909, Pormittags 104 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Kaufmann Heimbert Publmann hier. Anmeldefrist bis 24. April 1909. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfurgstermin am 7. April 1909, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 31. März 1909.

Sangerhausen, den 10. März 1909.

Schöner, Amtsgerichtsfekreiär,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abt. 1.

St. Blasíenm. RKRonfur®seröffnung. [102102] Nr. 1909. Das Gr. Amtsgeriht St. Blasien hat heute über das Vermögen des Wirts Johann Eckert jz. „Löwenbräu“ in St. Blafien das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Berg- referendar a. D. Po>els in St. Blasien. An- meldefrist bis 26. März 1909. Erfte Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am Samöêtag, den 3. April 1909, Vorm. 10 Uhr. Offener Arreft mit Anzeigefrist bis jum 17. März 1909. St. Blafien, 3. März 1909, Der Gerichts\s{reiber Gr. Amtsgerihts : (L. 8) Wallesen.

Schneidemühl. Konfurêverfahren. E Ueber das Vermögen des Zimmer

Reinhold Geyer in Schneidemühl tft R

Königliche Amtegericht hierselbst heute, am E10.

1909, Vormittags 9 Ubr, das Korkaurkverächrer e2

öffnet worden. Der Nentier Sustar Dreier Vier

ist zum Konkurkverwalter crmannt. Ofen Arni: mit Anzeigefrist bis 1. Arril 1908. Arret: