1909 / 64 p. 14 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[105036]

Debet. Gewiun- und V

Zinsen: Auf Depositengelder gezahlte Zinsen und Agentur- provisionen «f 127 496,45 Rückzinfen auf Belehnungen und Diskontroechfel « 6432,— __ Geschäftunkosten : Gehälter, Pension und Remunerationen

6 26 907,

Steuern und Abgaben 8 519,46

Generalunkoften 9 425,13 Abschreibung auf Bankgebäude und

Mobilien 1 517,94

Gewinn . 107 394/75

133 928/45

Gewinnvortrag aus 1907 . Gewinn an: Zinsen.

Aus Belehnungen, Konto- korrenten , Wechseln, Effekten 2.

Provisionen .

259 919 12 285

46 369/53

b p) Kasse, Coupons und Bankguthaben . 704 781/24 Wechsel 487 0731/79 Effekten und Hypotheken 168 0754 Kontokorrent debitoren 2 901 637/58 Belehnungen 1 367 006/24 Mobilien 5 800|— 205 200|—

288 292|73 E ; Vilanz am 21. Dezember 1908.

Aktienkapital Reservefonds Delkrederefonds Depositen

Noch zu zahlende 4 479 652

89 891 6 432

Kreditoren Vorzutragende Zinsen

1 020 000|— 6 859 alTol

Gewinn 107 994

6 859 574

Genehmigt in der Generaiversammlung der Aktionäre vom 13. März 1909,

Die Direktion der Rostocker Gewerbebank.

Rohde. Die Auszahlung der auf F 9% festgesetzten

mit 4 Sl,— auf Dividenden!

[105042)

Yktiva.

M P 5 149 618/26 | 32 084 713/94 8 748 145/50// 6 305 975/60 49 268 199/29 2 534 082|— 110 638 365/96

Kassen-, Coupons, Sortenbestand

und Reichsbankgiroguthaben . .

Wechselbestand

Bestand an eigenen Wertpapieren

Guthaben bei Banken und Bankiers

Vorsbüsse auf Wertpapiere .

Vorschüsse auf Waren

Debitoren

Debitoren für Avale 4 7 751 231,55

Beteiligungen an Gemeinschafts- geshäften

Beteiligung bei anderen Bank- ges<häâften

Immobilien :

a, Geshäftshäuser eins{<l. Ein- rihtung abzügl. 6 360 212,50 Hypotheken :

b. Sonstige Immobilien abzügl. 6 623 631,66 Hypotheken

3 526 872/ 19 729 921

7 285 043/15

1 788 619/23

247 057 555/65 Gewinun- uud Verluftkouto

Debet.

M6 -

1 924 699/13 449 187/77

238 303/83 121 5107

6 630 116/22

Verwaltungsunkoften

Steuern

Abschreibungen auf Debitoren ,…. Abschreibungen auf Immobiltenkonto . Reingewinn

9 363 817/70

Rheinisch-Westfälische Disconto-Gesellschaft A.-G.

sanz þ-r Z1L. Dezember 1908.

| Aoale

Provifionen | Gewinn auf Wertpapiere und Gemein-

Verjährte Dividende

Sachs. Dividende pro 1908 erfolgt sofort [hein Nr. 36 der alten Aktien,

V L, eum

Pasfiva.

M 80 000 000

16 050 000

Aktienkapital Ss N I 415055 000,— Reservefonds IT. , 995 000,— Beamtenversorgungs- und Ünter- stüßungsfonds Ae Depositen auf se<smonatige und längere Kündigung 44 867 660,84 Depositen auf

kürzere Kündî-

287 938 41 310 073

62 092 287 s 40 683 459

& 7751 231,55 3 680

Rückständige Dividendenscheine . . Reingewinn 6 630 116/:

Kreditoren

247 057 555 per VPU. Dezembexe 1908. Kredit.

é 102 C54

Gewinnvortrag aus 1907 . ,..…, Zinsen eins<l, Gewinn auf die Be- teiligungen bet anderen Bank- geshäften 5 953 616

2 633 499

674 269 378 9 363 817

schaftsgeschäfte

Die in der heutigen Generalversammlung festgeseßte Dividende von 2% ist mit

«(é V5 für die Aktien von

& 70,— füc die Aktien von

bei den Kassen der Gesellschaft in A Kobleuz, Traben-Trarbach,

Vielefeld, Bochum, Dortmuud, Reckliughausen, Lippstadt,

Malmedy und Kreuznach,

bei der Direciion der Disconto. Gesellschaft bei dem Bankhause Delbrück Leo & Co. in

gegen Einlieferung des Dividendenscheins für 1908 Boun, Godesberg, Neuwied, Neuß, M.-Gladbach, Gütersloh,

in Berlin und Fraukfurt a, M., Verliu,

nom. F 1000 ochen, Cölu, Viersen, Düsseldorf,

nom. 46 500 /

bei dem Bankhause Joh. Ohligschlaeger, G. m. b. H., Aachen,

bei dem Bankhause M. W. Koch >& Co. in Frankfurt a. M

.,

bei der Dürener Bank in Lüreaz mit Zweiguiederlafsungen in Suskirchen und Jülich,

bei der Eschweiler Bouk in Eschweil

er, Rhld,

bei der Eupeuer Kredit-Bank, Eupeu,

vont 15. März ds. Js. ab zahlbar. Aachen, den 13. März 1909.

Der Vorftand.

Senff.

Hanseatische Dampfschifffa Gewivn-

[105073}

Debet. [4 2% 23737 5460 81 314375 9 870 41 33 207/49 8 943/75 ——

An Abschreibungen Interefsenkonto Steuernkonto Mannschaftsverfiherungskonto Handlungsunkostenkonto . . . Anleihezinsenkonto Gewinn U 126 390/69 Debitoren. E 507 000|— 1 den 11— 231/48 1 2872 27 857132 500|-— 82 220/40 619 098/22 Der Vor W. To

Dawmpferkapitalkonto Persennigekonto Kontormobiltienkonto Lampenkonto Lagerkonto Kassakonto Effektenkonto Debitorenkonto

[105074] Hanseatische Dawbfschifffahrtsgesellschaft Lübeck.

In der heute stattgehab!en Generalversammlung i Herr Direktor Fr. B'\shoff, Bremen, in den Auffichtsrat gewählt worden.

Lübeck, den 12. März 1909.

und Verluftkonto uit. Dezember 1908.

Per Saldovortrag aus 1907 .

Visanzkorto ult. Dezember 1908,

Aktienkapitalkonto Anlethekonto Neservefondiékonto Assekuranzfondskonto Depotkonto A-leibeztnsenkonto Kreditorenkonto Gewinn

schaft, der / der Stadtrat Herr Geo1g Toebelmann, sind dur Tod ausgeschieden.

Henn.

hrt8gesells<haft, Lübe. Kredit.

Gewinu an Fratten, Pafsagier- geldern u. sonstigen Einnahmen

126 390 reditoren.

T 180 000 195 000

6 138

9 798

3 764

2 205 1746 4

47 587

619 098

8nd, el.

Die E des Auffichtsrats unserer Gesell- ¡rcktor Herr Carl Wilhelm Meyer und

Berlin, den 13. März 1909.

Terraingesellschaft Berlin-Halensee i. Liqu. Der Vorftand. [105445]

Hent\<hke.

288 2927:

[105044] Soll.

ohnhäusfer

Me zugunsten der A

Pg onatosion

Saldo

(106082) Aktiva.

Liegenschaften, Fabriken, Maschinen und Kafsa, Wechsel und Wertschriften .

A, ohftoff, Fabrikate und Materialien .

Zetriebslasten und Abschretbungen . .

Vilanz per 31. Dezember 1908. b

2 634 865|59 124 988/3: 551 543/82

1205 505/92

5 387 84466

Wewinn- und Verlustkouto.

M 4

1 358 052/72 354 900/75 368 083/79 2 081 03726

Vebershuß der Fabrikatio

Vaumwoll-Spinn- u. Weberei Arlen.

Chemnitzer Actien-Spinnerei.

Nechrungsabschluß ultimo Dezember 1908.

e Ls

3 085 714/29 580 343/60

1 353 702/98 368 083/79

À r m E E A R e c A

9 387 844/66

T

M n 2 081 037%

| |

| 2 081 03726

nsfonti

Vasfiva.

und Wasserkraft :

Spinneret [T Alt- ems N Filtale Chemniy

theken Debitoren . Waren

Abschreibungen

Iahres\pesen Saldo, Gewinn

[105071] Aktiva.

1) Inventar

3) Wechsel

4) Gfekten Guthaben bet Banken . Lombarddar lehen Zinsen- u. Annui- tätenrü>kstände

Zinsen u. Annui- täten, fällig am

6) Hypothekendarlehen

7) Kommunaldarlehen, eingetragen

8) Bankgebäude

9) Grundstü>skonto

10) Wertpapiere

11) Hypothbe gungskonto :

nicht

ausgegebene

per 31. Dez. 1908 Soll. 1) Geshäftskosten :

Allgemeine Unkosten

Kosten des Pfandbrief- geschäfts .

5) Gewinnsaldo

In der h

[105072]

lih die Herren:

wtedergewählt.

Spinnerei 1 Alt<hemniht A6 2 027 203,—

« 1 740 056,—

Mühle, Wohnhäuser und Grund- befiy in Althemniß. Wechsel, Kasse, Bankguthaben, Bardepositum, Effekten (inkl. Kaution®effekten) und Hypo- M 494657,88 e 1 378 129,95

« 1711 550,—

GVetwinn- und Verluftkont

Anleihe- und Bankzinsen . . .

Der Auffichésrat besteht nah zurzeit aus den Herren Geheimer Justizrat Th. Koerner, Anton Kurth in Chemnitz und Herrn Moriy Fe#tel jr. in Neichenba< i. Vogtl.

ammlung wird der Dividendenschein Nr. 50 der alten Aktien 6 1L00,— und zwar außer an i dem Chemuiter Bank. Verein

Nach dem Beschlusse der Generalvers mit 4 10,— und der Dividendenschein unserer eigenen Kasse bei der Filiale der Dresdner Vank und b in Chemnitz, bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Anftalt in Leipzig, und bei Herren Gebr. Arnhold in Dresdeu vou jetzt ab eingelöst.

Gegen Rü>kgabe des mit dem Dividendenschein Ende Juni 1909 ab ein anderer Erneuerungsschein scheineu an unserer Kase ausgehändigt.

Chemnitz, den 5. März 1909,

2) Kasse, Neichs- und Notenbank

5) Debitoren in Kontokorrent : Á

. . 11 078 232,64 179 722,50

131 338,95

1. Sanuar 1909 3 730 031,04

Hiervon im Hypothekenregister

eingetragen #6 386 408 944,81 sämtli im Kommunaldarlehensregister

des Beamten- M gungen. e enpfandbriefanferti- | 15

Stempel auf erstmalig no< | 10) Hypolhelenpfandbriefzinsen, be-

thekenpfandbriefe und Kom- munalobligationen . . 12) Zinsen aus Darlehen, bére<hnet

M 280 737,80 Steuern u. Umlagen 253 669,47

. 250 393,30

2) Abschreibung auf Inventar . 3) Hypothekenpfandbriefzinsen. . . , 4) Kommunalobligationenzinsen . . ,

Ludwigshafeu a. Rh., den 27. Februar 1969. 1 eutigen Generalversammlung wurde die Dividende f 6 90,— für jede Aktie festgeseßt, welhe sofort ausbezahlt werden. Ludwigshafen a. Rh., den 13. März 1909.

Pfälzische Hypothekenbank, Ludwigshafen am Rhein. In der heutigen Generalversammlung wurden die ausscheidenden Mitglieder des Aufsichtsrats, näm-

Kommerzienrat Franz Karher, Ernst August Freiherr von Göler,

Ludtwvigshafeu am Rhein, den 18. März 1909, Die Direktion.

e 4

An Anlage, einschließli< Areal, Gleis | Per Aktienkapital

für verfallene Divid A

Diverse Reserven , Anleibe Darlebhens\cheine , Ovppotbelen Kreditoren, scheine, Dividende

72 101,— |} 3 839 360

236 962 Kautionen

3 984 337/82 7 660 659/83

ultimo Dezember 19

371 562/01 224 957/87 172 726/48 177 720 946 966/88]

Per Vortrag aus 1907

Nr. 24 der neuen Aktien mit

Nr. mit einer neuen

Chemuiter Actien, Spinnerei. E. Stark. DDa, S. Pfau,

Pfälzische Hypothekenbank.

Bilauz per 3A. Dezember 1908.

s 100|— 1101 194/28 2 573 9544: 1492 736/45

K 1) Aktienkapital

3) Hypothekenpfandbriefe :

à öt 9/9 M 268 461 500

ver- lofte à 4 9/9

109 629 300 vers lofte

4) Kominunalobligationen

5) Kapitalreservefonds

6) Neservefonds TI

7) Neseroefoads 111

15 119 325/13 389 935 265/68

2 931 921/52 163 770/02 konto

35 000|—

N 13) Zinjenreserve

826 224/08 N Provisiorsreserve Disagioreserve . . ,

DHypo- 16 379) Bortrag von 1907

1233 435/63 415 429 29924 Gewinn- und |

E

Gewinn pro

1VUS 2721

Verluftkouto. M

3) Kontokorrentzinsen .

| 4) Hypothekendarlebenszinse 784 800/57

2714/68

13 290 320/61

44 779/55

3060 414/04

17 183 029145

6) Provisionen

Pfälzische

[105471] Mecklenburgische Gesellschast, A. G.

ratsmitglieder Schwerin, und wiedergewählt

6 2 42D 900,—

C Ü E A unerhobene Schuld-

sowie diverse Rü>kftellungen und

» Uebders>uß der Warenbilanz, Ge- winn aus Grundftü>sverkäufen 52 und a5 sonstigen Erträgnifsen

2) Aktieneinzahlungikonto

126 200 268 587 700

38 700 109 668 000

9) Unerhobene Gewinnanteil setne 10) Unerhobene Zinsscheine . 11) Konto für gemeinnützige Zwette 12) Beamtenunterstützungsfonds-

__ re<hnet per 31. Dezember 1908 17) Gewinn- und Verlustkonto:

339 038,69 |

1) Vortrag aus dem Jahre 1907 . 2) Wechsel- und Effektenzinsen

5) Kommunaldarlehenszinsen . .

K d 1 500 000

endenscheine) 826 557 78 412 794,48

Reservefonds (ein\hlicßli<h 46 153 |

1 239 352/26

240 000,—

50 800,— | 2 716 300/-

und Zinsen

2 027 287 177 720

7 660 6598 08.

942 648/88 946 966/88

den Wahlen der Generalversammlung vom 4. März 1909 Ulrih, Bruno A. S@hneider, Ritter 2c,

Richard Flade, Richard

bei der Dresduer Bauk

50 erledigten Erneuerunzs\<heines wird vou

Serie von Divideuden-

Mb S 18 000 000|— 2 851/21

M

378 255 700|— 1 161 000|— 7 260 000|— 1 500 000|—

à 49%

630|— 1 673 674/75 11 103/49

826 249/08 531 166/68 187 950/51 550 166/86

1593 A

3 060 414/04 415 429 299/24 Haben.

M | 349 0386

115 176/17 235 250/66 Ü. » e «¿TLO LEL ZGL 9E

375,35

109 419/78 212 902/29

17 183 02945

3 HSypothefenbauk. ur das Jahr 1908 auf 9% =

Die Direktion.

Ansiedelungs- zu Schwerin i/M.

Bet der Generalversammlung am 8. März d. J. wurden die ICpun gem ab auss{heidenden Auffichts- Sutsbesißer von Haeseler, Exellenz,

Rechtsanwalt Dr. Knebush. Güstrow

und neu hinzugewählt Bankdirektor Dr. Weidemann-Magdeburg. na l

[105473 Di

R 2317 3591 Î 4621 4785

M 2942 3014 M 3801 3903

E 6904.

8gabe neuer Bezugsscheine und Zins- ¡heine für weitere 10 Jahre unferer Anleihe vom

: 1899 erfolgt gegen Einlieferurg der alten Beda sheine ab L. April dur< folgende Stellen:

Fasse der Gesellschaft Oechde und Barmeu- Rittershauseu, : Deutsche National-Banï Comm.- Ges. a. Aft., Bremen, Vaukhaus E. C. Weyhausen, Bergisch Märkische Bauk, Barmen, Bankhaus von der Heydt-Kersten « Söhue, Elberfeld, Bank für Haude!l «& Judustrie, Berlin, Bankhaus Abr. Schlefiuager, Berlin.

J, P. Bemberg Aftien Gesellschaft

' Ochde bei Barmen-Rittershausen.

| [105477]

4 0/9 Aulehen der Kammgarn-Spinuerci Bietigheim von #4 l 500 000,— vom 10, Mai L890, e

Bei der vor Notar und Zeugen kteute stattgehabten 14, Verlosung sind folgende 43 Partialobliga- tionen à 4 6600,— gezogen worden:

Nr. 38 45 69 90 127 172 177 254 258 324 375 417 432 497 509 520 804 805 941 945 1002 1078 1103 1153 1206 1272 1325 1335 1559 1568 1571 1680 1594 1651 1655 1690 1707 1838 1894 1919 2009 2038 2171 2248 2325 2416 2425 2457.

Die Heimzahlung derselben erfolgt cm A. Juli

. J. gegen Zurü>kzabe der Schuldverschreibungen nebst den dazugehörigen unverfallenen Zinsabschaitten und Talons entweder bei

der Köuigl. Württ. Hofbank G. m. b. H. in

S1uttgart,

der Württemb. Vereinsbank in Stuttgart und

deren Filialen und Kommanditen,

der Würtiemb. Baukanstalt vorm. Pflaum

«& Co. in Stuttgart, dem Bankhause Doertenbach & Co. G. m. b, H. in Stuttgart, dem Bankhazse G. H. Kelle:’'s Söhne in Stuttgart,

dem Bankhause Stahl & Federer Actiengesell-

schaft in Stuttgart,

oder bei unserer Kasse ina Bietigheim.

Mit dem 1. Juli d. J. hört die Verzinsung der vorbezeichneten 48 Partialobltgztionen auf.

Bietigheim, den 10. März 1909.

Kammgarn- Spinnerei Bietigheim.

[105468] Schwarzburgische Hypothekeuban? in Soudershausen. : Bei der heute unter Leitung eines Notars statt- gehabten Verlosung unserer 29/4 Pfaudbriefe

M Serie LUT find nachstehend aufgeführte Nummern F gezogen worden:

Lit. A 44.

Lit. W 17 343.

Lit. C 190 430.

Lit. D 16 48 136 204 259 311 404 525 555

R 602 659 785 863 998 1028 1131 1194 1225 1449 N 1098 1687 1824 1871 1954 2053 2152 2194 2295 R 3377 2400 2631 2712 2924 2343 2954 3090 3150

E 3290 3311 3413 3480 3767 4005 4205 4249

289 4744 4976 5097 5151 5319 5455 5465 5520 5616 9636 5657 6073 6128 6308 6568 6639 6709 6914.

Lit. E 55 178 252 344 739 847 912 1106 1447 1521 1660 1684 1788 1996 2114 2436 2518 2607 2895 3004 3136 3268 3318 3579 3681 3729 38983

: 3998 4097 4241 4418 4594 4806 5102 5585 5673

9712 5811 5888 5962

Lit. F 30/98 319 403 527 690 707 767 876 969 1029 1139 1281 1315 1466 1532 1671 1780 3153 2396 2431 2534 2602 2781 2873 3080 3210 3715 3860 3931 4071 4158 4280 4507 4829 4948. 9 13 60 212-437 739 775 803 980 1246 1386 1553 1637 1726 1813 1987 2203 2331 2480 2597 2650 2743 2886 3189 3242 3341 3410 3484 3530 3636 4086 4144 4280 4391 4470 4557 4618 4920 5099 5144 5384 5498 5600 5860

Lit, G 1022 1176

2153

4786 4866

Die Rückzahluny erfolgt gegen Einlieferung der verlosten Stücke nebst Zinsscheinen - und Zinsleisten am 1. September cr.; mit diesem Tage hôöut au die Verzinsung auf. Auf die nah dem 30. Sep- lember cr. zur Ei-lösung gelangenden Stücke ver- güten wir 29/6 Depcesitalzinsen ab 1. Oltober cr.

Die Einlösung findet an unserer Kasse in Soudershausen, bei der Dreëzner Bauk, dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein und den Herren 6. Slesinger- Trier «& Co., Com- manuditgesellschaft auf Aktien in Verliu, bei der Dresduer Vank in Frankfurt a. M. fowie bei unsezen auswärtigen Verkaufsstellen ftatt.

Aus früheren Verlosungen siud noch rüdftändig :

Serie 1 Lit. G 600, verlost per 1. Juli 1908.

Serte 1l Lit. E 1003, verlost per 1. Oktober 1908.

Serie III Lit. E 4546, verlost per 1. Sep- tember 1908

Sondershausen, den 10. März 1909.

Die Direktion.

(105632) Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrts-Gesellschaft.

Siebenunddreißigste ordentliche General- versammlung am Mittwo, dea B31. März 1909, Nachmittags X24 Uhr, im Saal Nr. 14 der „VBörsen- Halle“.

Tagesorduung : 1) Jahresabschluß, Genehmtgung desselben und Entlastung des Aufsihtsrats und Vorstands.

2) Wahl eines Mitglieds des Aufsichtsrats.

ur Entgegennahme des Jahresberichts, der Bilanz nebst Abre<nung und der S:immkarten, welche zum Gintritt in die Genera!versammlung und zur Ab- Ummung berechtigen, beliede man si< vom Mon- tag, deu 15. März, bis Dienstag, den 30, März, Mittags, bei den Herren Dres. Vartels, von Sydow, Nemé und Ratjen, Gr. Bâkerstr. 13, als Aktionär zu legitimieren.

Hamburg, den 15. März 1909.

Hamburg-Südamerikanische Dampfschifffahrts- Gesellschaft. Dex Vorstand.

[105534] Schügtenpark-Aktien-Gesells<haft zu Harburg.

Ordentliche Generalversammlung am Frei- tag, den 16, April, Uhr Abends, im

Schüßtzznpark. Tagesorduung : 1) Geschäftsbericht für das verflossene Geschäfts- jahr, Rechnungsablage und Bilanz. 2) Antrag auf Dechargeertetlung. 3) Wahl der austretenden Aufsihtsrats- und Vor- standsmitglieder. Der Auffichtsrat. B. Delius.

[79245] Süddeutsche Eisenbahu-Vesc llschaft. Auslosung von Prioritätsobligatiouen.

Bei der heute stattgefundencn Auslosurg der Obligatiozen unserer 8F 9/0 Prioritä:sanlehen von 1895, 1837 und 1904 wrourden zur Rückzahlung gezogen :

L. Vom Prioritätsauleheu von 1895;

Lit. À Nr. 63 170 300 406 415 540 635 1025 1060 1151 1174 1185 à 20090 M.

Lit. W Nr. 1530 1551 1597 1639 1793 2024 2087 2460 2655 2719 2743 2761 à 1090 #.

Lit. C Nr. 3009 3013 3104 3316 3421 3425 3512 3597 3866 3919 4007 4130 4263 4277 4439 4542 4877 5140 5199 5384 5779 5943 5973 5974 5985 à 500 M.

x. Voæ Prioritätsaunlehen von 1897:

Lit. A Nr. 6032 6338 6354 6563 6625 6709 6944 6903 7023 (098 7140 7163 7227 (bol à 2000 „É.

Lit, W Nr. 8026 8105 8448 8604 8717 8816 8827 8837 9010 9537 9550 9644 9801 9991 à 1000 M.

Lit. C Nr. 10109 10242 10245 10248 10419 10753 10775 10851 11006 11681 11691 11785 11866 11945 11983 12249 12379 12507 12563 12675 12750 12794 à 500 #.

JIEN, Vom Prioritätsanlehen von 1904:

Lit. A Nr. 13309 13486 13561 13563 13569 13726 13790 14413 à 2000 M.

Lit. W Nr. 14583 14752 15383 15793 15800 15840 15908 16122 16123 16129 16203 16294 16941 17236 17243 17315 à 1000 S

Lit. C Nr. 17517 17575 17601 18417 18432 18451 18843 18979 19211 19251 19253 à 500 M.

Die Rückzahlung dieser Obligationen findet vom 1. April 4909 ab statt:

bei unserer #auptkasse in Darmftadt sowie bei den Niederlassungen der Bauk für Handel und Industrie in Darmstadt. Berlia, Fcreavkfurt a. M., Hanuover, Straßburg i. E., Stettin, Leipzig, Gießen, Offenbach a. M. und Frauk- furt a. d. O.

Noch nicht eingelöste Obligationen:

Lit. C Nr. 18481 über 500 #, vom 1. April 1908 ab rüd>zahblbar.

Darmstadt, 23. Dezember 19083.

Die Direktion.

(105400) Carl Ernst & Co., Aktiengesellschaft Verlin.

Die Herren Aktionäre unserer GesellsGaft werden hierdurch gemäß $8 24 ff. des Statuts zu der am Diensta6, den 6. pril cr., Vormittags 109 Uhr, im Geschäftslokal des A. Schaaffhausen- hen Bankoereins hierfelbft, Franzöfischeftr. 53/55, ftattfindenden ordeutiicheu Seueralversammlung eingeladen.

Tagesorduung :

1) Berichterstattung des Vorstands Und des Auf- sichtsrats über die Bilanz und den Betrieb des abgelaufenen G:schäfisjahres.

2) GeneFm'gung der Bilanz und der Gewoinn- und Berlustce<nung.

3) Erteilung der Entlaftung für Vorftand und Auffichtsrat. : 5

4) Wahlen zum Aufsichtsrat, gemäß $ 13 des Statu!s.

Die Aktionäre, welche in der Generalversammlung ibr Stimmrecht ausüben wollen, müssen thre Aktien oder darüber ausgestellte Rethsbankdepotsheine bis späteftens zum D. April 1909, Nachmittags 4 Uhr, bei dem A. Schaaffhaguseu"'schen Bauk- vereiu in Berlin binterlegen. Vie darüber aus- gestellten Bescheinigungen mit Angabe der Stimmen- zabl gelten als Eintrittskarten.

Die Aktionäre sind au< zur Hinterlegung bei einem Notar berechttgt. Wird von diesem Rechte Gebrau gemacht, fo muß die Hinterlegungsbescheini- agung des Notars späteftens zwei Tage vor der Generalversammlung, den Tag der Vor zeigung und den der Versammlung nicht mit- gere><zuet, dem Vorftand der Gesellschaft behufs (Érlangung einer Stimmkarte vorgezeigt werden.

Die notariellen Hinterlegungsbescheinigungen selbft werden als Stimmkarte nit anerkannt.

Berliw, den 16, März 1909

Egrl Ernft & Co., Aftiengesellschaft. P. Westphal. R. Lange.

[105476]

In der am heutigen Tage in Gegenwart eines Notars staitgehabten Auslosung unserer 4 proz. zum Kurse von 105 0/9 rüdzahlbaren Partialobliga- tionen sind die Nummern:

Lit. A Nr. 42 1 à 3000,— = M 3000,—,

Lit. W Nr. 55 158 218... 001000—= 3000, —,

Lit. © Nr. 267 288 377 425 / . 500—= , 2000,—,

A6 8000,—, und von unferen 4 proz. zum Ku!se von L083 °9/% rüdtzahlbaren Partialobligationen die Nummern:

Lit. D Nr. 51 133 2 à 1000,— = M 2000,—,

Lit. E Nr. 228 374 2 à 500—= . 1000,—,

46 3000, gezogen worden, wele wir hiermit auf den 1. Zuli 1909 Tün digen.

Die Rückzahlung findet gegen Einlieferung der Obligationen vom U. Juli 1909 gb

bei der Kasse uvserer Gesellschaft,

bei dem Bankbause Stern & Co., Hannover, und

bei dem Bankhzuse S. Kah, Haunover, ftatt.

Niellingen, den 11. März 1909.

Kaiser Brauerei. F. Din ch. F. Schnabel.

[105480]

Aktiengesellschaft Glashüttenwerke Adlerhütten in Penzig b/Görliß.

Die Herren Aktionäre werden hiermit zu der ordeutlihen Geueralversammlung auf Mon- tag, den 19. April 1909, Vormittags 11 Uhr, in den Sißzungssaal des Bankhauses S. Bleichröder zu Berlin, Behrenstr. 63, eingeladen. Tagesorduung: 1) Bilanz nebst Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1908 sowie Bericht des Vorstands über das Seschästsjahr 1908 mit den Bemerkungen des Aufsichterats. 2) Entlaftung des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Aufsichtsratswahl. Die Hinterlegung der Aktien, bezüglih deren auf & 13 der Gefellschaftsstaiuten hingewiesen wird, hat spätestens am 14, April 1909 bei der Gesell- schaft selbst in Penzig b. Görliß oder bei dem Bankhause S. Bleichröder zu Berlin oder bei dem Bankhause Doerteubah & Cie. G. m. b. $S., Stuttgart, vor Schluß der bet jeder Stelle üblichen Geschäftsstunden zu erfolgen.

Stuttgart, den 12. März 1909,

Für den Auffichtsrat :*

[Der Vo!sigende: Max Doertenbach. [104960] Actien-Gesellschast für Kauausführungen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Sounabevyd, den 3. April 1909, Vormittags 10 Uhr, im Geschäftslokal, Genthiner Stcaße 3, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tageëorduuuag:

1) Vorlage des Geschäftsberichts, des Re>lßnungs-

abs{lufses und der Bilanz.

2) Beschlußfaffung über Erteilung der Gntlasiung.

3) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

4) Statutenänderungen :

a. $ 30. Im Eingang soll es heißen: „In der Generalversammlung gewährt der Besig jeder Aktie eine Stimme.“ b S Eng der Worte: „und höchstens fünfzehn“,

Die Herren Aktionäre, welhe si< an der General- versammlung beteiligen wollen, haben ihre Aktien oder die über die leßteren lautenden Reichsbank- depotsheine nebst einem doppelten Verzeichnis und außerdem, wenn sie nit persönli erscheinen, die Vollmachten, oder s\onstigen Legitimationsurkunden threr Vertreter späteftens drei Tage vor dem Versammlungstage zu deponieren.

Die Kasse der Gesellschaft ist zu diesem Zwe> von 9 bis 1 Uhr Vormittags geöffnet. .

Das Duplikat des Verzeichaisses dient als Ein- trittkarte. Der Geschäftsbericht nebst dem Rechnungs abshluß und der Bilanz liegt vom Dienstag, den 16. März 1909, ab während der Geschäftsstunden im Geschäftslokal zur Ginficht aus.

Vexlin, d:n 15. März 1909.

Der Auffichtsrat. Der Vorsitzende: M. Altgelt.

{105482}

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschast werden hiermit zu der Donnerstag, den L. April er., Abends 8t¿ lhr, im kleinen Saale der Lessingloge stattfindenden Generalversammlung gemäß $ 18 der Statuten ergebenst eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Jahr 1908 und Beschlußfassung über Genehmigung derselben.

2) Beschlußfaffung über gewinns.

3) Dechargeerteilung an Auffichtsrat und Vorftand.

4) Etwaige Anträge der Aktionäre.

5) Neuwahl des Aufsichtsrats. S

Die Bilanz, Fewinn- und Verlustre<nung fowie der Geschäftsbericht liegen vom 13. März cr. an bei dem Vorstandsmitglied Herrn Eduard Bielschowsky, Nikolaistraße 76, zur Einsicht der Aktionäre aus.

Breslau, den 13. März 1909.

Lessinglogenhaus Actien-Gesellschaft. Der Vorftand. Bielshowsky. Goldberger.

Verteilung des Rein-

[103237] genossenschasten.

Allgemeine Deutsche Verlagsgenofseuschaft, Eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht.

Eirladung zur Senueralversammlung am 27. März 1909, Abeuds 75 Uhx, im Restau-

rant Voges, Berlin, Nollendorfplay 9.

Tagesorduungt 1) Seschäfisberiht. 2) Richtig- sprechung der Jahresre<hnung. 3) Neuwahl eines Aufsichtsratsmitgliedes. 4) Wahl zweier Mitglieder zur Redaktionskommission. 5) Verschiedenes.

Allgemeine Deutsche Verlagsgeuosseuschaft, Giugetragene Genossenschaft mit beschränkter

Hafipflicht.

Berlin, d. 10. Viärz 1909.

Der Ausfihtsrat. Hermann Thöôns, Vorsitzender.

T7 Ey M

9 Niederlassung x. bon Nechtsanwälten.

[105456] Bekanntmachung.

Der Vorstand der Württ, Anwaltskammer hat in seiner Sitzung vom 7. d. Mts.

als Vorfitzeuden des Vorftands: den Rechts- anwalt Schelling,

als dessen Stellvertreter: den Rechtsanwalt Schiller,

als Sthriflfährer: den Rechtsanwalt Dr. E. Kielmeyer,

als dessez Stellvertreter : den Rechtsanwalt Kraut gewählt.

Stuttgart, den 11, März 1909

K. Oberlandesgericht. Cronmüller.

[105457]

In die Liste der beim hiesizen Amtsgericht zuge- lassenen Rechtsanwälte is heute der Rechtsanwalt Or. Arthur Loewy hier ei-getragen worden.

Glatz, den 13. März 1909,

Königliches Amtsgericht.

[105462] Bekanntmachung. Der Rechikanwalt Julian Szy<owski von hier ist am 11. März 1909 in die Liste der bei dem unterzeichneten Landgericht zugelaffenen Ne<hts8xnwälte etngetragen. Graudenz, den 11. März 1909.

Königliches Landgericht,

[1050230] Bekauutmachung.

Der auf Grund der erteilten Ermähtigung des Herrn Justizministers dur< Erlaß des Herrn Ober- landesgeritspräsidenten zu Marienwerder vom 1. März 1909 zur Nechtéanwaltschaft bei dem König- lichen Amts- und Landgericht zuaelassene Recht s- anwalt Julian Szy<owski aus Lippinken ist na< erfolgter Verpflihtung und nahdem er setnen Wohn- fiß in Graudenz genommen hat, in die Liste der Rechtsanwälte beim hiesigen Amtsgericht eingetragen worden.

Graudenz, den 12. März -1909,

Königliches Amt3geri<ht. [105465] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Tott in Mergentheim ift unter Beibehaltung seines Wohnsiges daselbst als Rechts- anwalt bei dem K. Württ. Landgericht Hall zu- gelassen und in die Liste der Rechtsanwälte ein- getragen worden.

Hall, den 12. März 1909.

Landgerichtspräsidert N eftl e. [105464]

In die Liste der bei dem unterzeichneten Ober- lande8geri<hie zugelassenen Rechtsanwälte ift der Rechi2anwalt Justizrat Ernst Gerson hierselb am 11. März 1909 eingetragen worden.

Hamut, den 12. Märj 1909.

Königliches Oberlandesgericht. [105458]

In die Liste der bei dem hiesizen Königlichen Amts8gerich!e zugelafsenen Rechtsanwälte ist der NRechtsanwalt Dito Laudien mit dem Wohnsitze in Königsberg i. Pr. eingetragen.

Königsberg, den 12. März 1909.

Königliches Amtsgericht. [105461]

In die Liste der bei dem unterzeihneten Lands geriht zugelaffenen Rechtsanwälte is heute Herr Dr. Karl Otto Eduarò Kürzel, wohnhaft in Zwi>kau, eingetragen worden.

K. S. Landgericht Zwickau, 12. 3. 09.

[105459 Bekauntmachung.

Die Eintragung des Rehts8anwalts Hirschmann in Hall in der Liste der bei dem Landgericht Hall zugelafsenen Nehts8anwälte ist infolge des beute ein- getretenen Todes des Rechtsanwals Hirschmann ge- [ô\<t worden.

Hall, den 12. März 1909.

K. Württ. Landgericht. Nestle.

[105463]

Der Rechtsanwalt Dr Riccius in Lauban ift in der Liste der bei dem hiesigen Amtsgericht zu- gelaffenen Rehtsanwälte gelö\<ht worden.

Lauban, den 13. März 1909.

Königl. Amtsgericht.

10) Verschiedene Bekann! [105448] machungen.

Von der Firma Mendeltfohn & Co., der Firma S. Bleichröder, der Dir-ction der Disconto-Gesell- {haft und der Berliner Hardels-Gesellshaft, bier, it der Antraa gestelit worden : nom. Mark D. R-W. 26 000 000 Rubel 12038000 = Soll. Guiden 15 288 000 = Ltg. 1267 590/ steuerfreie 43 %/% Prioritätsaunleihßhe der Moskau—Kiew—Worones< Eisenbahu- Gesellschaft, mit absoluter Garantie der Kaiferlih Nuff. Regierung, verstärkte Verlosun oder Gesamtkündigung bis zum 1. Januar 19 n. St. ausgeschlossen,

¡um Börsenhandel an der biefigen Börse zuzulaFen,

Verlin, den 13. März 1903.

Zulassungsstelle an der Börse zv Berlia, Kopeyky.

(1054501 Von der Firma Mendelssohn & C9., der Firma S. Bleichröder, der Direction der Diêconto-Gesell- schaft und der Berliner Handels-Gesellschaft hier tft der Antraz gestellt worden: 14657000

uom. 4 D. N.W. Nube! 67SG6G 191 LSoT. Gulden

S G1IS 316 = Lftg. 714 528,15 /— steuer-

freie 43 °/ige P:ioritätäanleihe von 1909 der

Wladikawkas Eiseubahn-Desellschaft, mit

absoluter Garantie der Kaiserl. Ruf}. Regierun

verstärkte Verlosung oder Gefamtkündigung b

zum 1. Januar 1920 n. St. ausge\<hlossen, um Börsenhandel an der biefigen Börse zuzulassen,

Verliz, den 13, März 1909.

Bulassungsstelle au der Börse zu Berlin. Kopetky.

7

(105449)

Von der Firma Mendelssohn & Co., der Firma S. Bleichröder, der Direction der Diéconto-Gefell- haft und der Berliner Handels-Gesellschaft, bier, ift der Antrag gestellt worden:

nom. (6 D. N.-W. 20 757000 = Rubel 9610498 = Holl. Gulden L2 205 116 Lftg. 1011 903,15/— fteuerfrete 43 ige Prioritätsauleißhe von 1909 der Moskau—Kafan Eisenbahn - Gesellschaft, mit absoluter Garantie der Kaiserl. Russ. Regie- rung, verstärkte Verlosung oder Gesamtkündigung bis zum 1. Januar 1920 n. St. auszes{lossen, ¡um Börsenhandel an der hiefigen Börse zuzulaffen. WVerlin, den 13. März 1909.

Bulassungsstelle an der Börse zu Berlin. Kopet ky.

[105452]

Unser Ausfichtsratsmitglied Herr Friedr. Oehm ist am 4. März 1909 verstorben; an seine Stelle tritt Herr Dr. W. Singhof, Chemiker, Stuttgart.

Chr. Lehler & Sohn Nachfolger

G. m. b. H. Feuerbach, Württemberg.