1909 / 66 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[106289] Außerordeutlic*Ge Generalversammlung der

Chemnißer Dünger-Abfuhr-Gesellschaft am 6, April 1909, Nachmittags £3 Uhr, im Saale des Handweiker-Veretinshauses in Chemnig.

Nah § 7 unseres Gefellschaftsvertrags berufen wir hiermit eine aufterordentliche General- versammlung ein, die sich nötig mat, weil der Rat der Stadt Chemniß die in der leßten ordent- lichen Generalversammlung angenommenen Anträge wegen Verlängerung des Vertrags über die Dünger- abfuhr und wegen Uebernahme der Müllabfuhr für unannehmbar erklärt hat.

Tagesordnung :

Beschlußfaffung über die unter diesen Umständen

von der Gesellschaft einzunehmende Stellung.

Aktionäre, welche der Generalversammlung bet- wohren wollen, haben ihre Aktien gegen einen Depositenschein, der zum Eintritt berehtigt, bis zum 8. April d. J. in unserem Kontor, Zacob- straße 46, oder bei einem Notax zu hinterlegen.

Ehbemuitz, den 18. März 1909.

Der Auffichtsrat. Ernst Polster, I. Vorfitzender.

[106288] Die ordentliche Generalversammlung der Aktionäre der

Neustädter Bank in Neustadt i. Sa.

findet Mittwoch, den 7. April 1909, Nach-

mittags ¿8 Uhr, im „Gesellshaftshaus" in Neu-

ftadt statt, und werden die Herren Aktionäre zum

Besuch derselben eingeladen. G5A ieg Tagesorduung: *

1) Vortrag des Geschäftöberihts, der Bilanz und

der Gewinn- und Berlustrechrung auf 1908/9.

2) Bericht des Aufsichtsrats und der Prüfungs-

kommission über die Prüfung der Bilanz.

3) Erteilung der Entlastung dem Vorstand und

Aufsichtsrat.

4) Beschlußfassung über Verteilung - des Rein-

gewinns.

9) Beschlußfassung über Anträge betreffs Ueber-

tragung von Namensaktien.

Die an der Generalversammlung persönli teil. nehmenden Inhaber von Aktien à 300 M46 sind, so- weit sie in das Aktienbuh eingetragen find, auf Grund dieser Eintragung als legitimiert zu be- traten, die Inhaber von Akiien à 1200 M4 haben ih dur Depotschein der Neustädter Vank oder durch Vorzeigung der Aktien zu legitimieren.

Die Schließung des Versammlungslokals erfolgt pünkilih 3 Uhr.

Neustadt in Sachsen, den 12. März 1909.

Der Vorftand S Neuftädter Bauk. . t.

{106203}

Brückenbau Flender Act.-Ges., Benrath.

Ginladung zur ahteu ordentlichen General- versammlung auf Samstag, deu L. Mai 1909, Nachmittags S3 Uhr, im Verwaltungsgebäude der Gesells(aft in Benrath.

Tagesordnung :

1) Vorlage der Bilanz, Gewinn- und Verlust- rechnung, des Geshäftsberichts des Borstands und des Prüfungsberihts des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung ver Bilanz und über die Erteilung der Entiastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Erhöhung des Aktienkapitals um 4 250 000,— und Ausgabe der neuen Aktien zum Kurse von 1173 °/0, unter Aus\hluß des Bezugsrechts der Aktionäre.

4) Entsprehende Statutenänderung.

9) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Die Hinterlegung der Aktien zur Ausübung des Stimmrechts hat zu erfolgen gemäß S 15 des Statuts bei der Gesellschaft oder bet etnem Dülisseldorfer Bankhause.

Benrath, den 17. März 1909.

Brückenbau Fleuder Act.-Ges. Dec Vorftand. Flender. Niensberg.

[105794] : Die am 1A. April cr. fälligen Zinsscheine Nr. 14 unserer zu 8 9% verzinslihen Obligatiouen wezden mit dem Nennwert yon 4 9,00 für die Obligationen Lit. A und y 4,50 o v v B vom 22. März cr. ab eingelöst: in Berlin: bei der Nationalbank für Deutschland, dem Bank- hause Emil Ebeling, der Commerz- und Dis- Yontobauk, Vank für Handel und Industrie und der Dresdner Bauk; in Vreslau: bet der Vreêlauer Diskoutobauk und dem Schlesischeu VBankvereiu; in Frankfurt a. M.1 bei der Dresëduer Bauk und dem Bankhause J. Dreyfus «ck& Co.; in Hamburg: bei der Commerz- und Dis”k?ontobank und dem Bankhause J. Maguus «& Co.; in Hannover: bei dem Bankhause Her- maun Bartels; in Dildesheim: bei der Hildes- heimer Bauk; in Leipzig: bei dem Bankhause Ertiel, Freyberg «& Co. Berlin, den 17. März 1909. Allgemeine Deutsche Kleiubahn-Sesell- schaft Actiengesellschaft. 1105808] Ordeutliche Generalversammlung der Aktionäre der Kammgarnuspinuerei Kaiserslautern.

Die Herren Aktionäre der Kammgarnspinnerei Kaiserslautern werden hiermit zu der Mittwoch, den 7. April l. J., Vormittags A114 Uhr, im Kontorgebäude der Fabrik statifindenden General- versammlung höflichst eingeladen.

Kaiserslautern, den 15. März 1909.

Kammgarnspinnerei Kaiserslautern.

Der Vorstand. Hans Schoen, Jacob Leonhard, Kommerzienrat. Kommerzienrat. Tagesordunuug : 1) Vorlage der Bilanz, 2) Geschäftsbericht. 3) Bericht der Revisionskommission und Decharges erteilung. 4) Verwendung des Reingewinns. 9) Grsaßwahl von drei Mitgliedern des Auf- sihtôrats. i 6) Wahl der Revisfionskommission.

1909 stattgefundenen Aus-

Bet der am 16. März Obligationen wurden fol-

losung unserer 4 9% gende Nummern gezogen: vou der 1887 er Anleihe:

1 93 121 175 299 314 316 356 390 405 406 428 484 657 689 712,

von dex 1889er An

75 76 85 158 169 288 302 304

Die Rückzahlun E, Juli 1909 Bremen und bei der Directio Gesellschaft in Vremen.

Bremen, 16. März 1909.

C. H. Haake,

Shlesishe Elektrizitäts- und Gas- Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zu der diesjährigen ordentlichen Geucralver- sammluug auf Dounerêtag, Vorm. 11 Uhr, Wechsler-Bank

den 8. April d. J in den Sizungssfaal der Breslauer zu Breslau, Ring 28, 1. Stock, ein-

Tagesordnung: 1) Entgegennahme des Geschäftöberihts, Bes(zluß- die Genehmigung der Bilanz für ahr 1908 nebst der Gewinn- und über die Gewinnverteilung Erteilung der Entlastung. Mitgliedern des Aufsichtsrats. i ersammlung und n derselben sind

dieser Obligationen erfolgt am + Weyhausen in

Herrn E. C u der Disconto-

fassung über das Geschäftsj Verlustrechnung, sowte über 2) Wahl von Zur Teilnahme an der Gereralv zur Ausübung des Stimmrechts i Aktionäre berechtigt, welche späteftens Geschäftêtage vor dem auberaumteu 5. April d. JF.,

Brauerei, Act, Ges.

H. Graue.

Maschinenfabrik und Mühlenbauanstalt G. Luther, Aktiengesellshaft, Braun-

In der heute 60 000,— unserer 4 vom 1. April 1900 sind di Rückzahlung vom U, Juli

Buchstabe A üb

8 26 72 83 99 106 135 142 202 229 264 358 387 417 434 448 459 468 501 506 525 598 545 949 561 577 588 592 599 713 737 739 745 784 788 841 863 865 950 991.

Bucúftabe W über 500 46:

1108 1156 1158 1163 1190 1231 1287 1333 1335 1348 1369 1425 1493 1503 1504 1545 1557 1569 1592 1601 1620 1646 1666 1669 1679 1691 1700 1735 1754 1790 1828 1848 1857 1889 1919 1924 1935 1954 1956 1960,

Die ausgelosten S dem L. Juli 1fd. Rückzahlung erfolgt bei:

unserer Gesellschaftêkasse,

der Direction dex Disc

nur diejenigen am dritten Verhandlungstage, also am entweder ihre in Breslau bet der Gesells&haft,

bei der Breslauer Wechsler-Bauk,

bei der Vreslauer Disconto- Vank

und dem Bankhause E. Heimanu, liner Handelsgesellschaft,

Deutschland, ck Leo ck& Co.,

gehabten Auslosung von Schuldverschreibung e folgenden Stücke zur ds,. Js. ab bestimmt: er 1000 #: Berlin bei der Vex bei der Deutsche bei der Nationalbank für bei dem Bankhause Delbrii den Herren §ardy «& Co., G. m. b. D., in Seiten O.-S, bei der Oberschlesischen binterlegt oder ebendaselbst die Bescheinigungen über die Niederlegung bei der Deutschen Reichsbank oder bei einem deutsGen Notar eingereiht haben (8 24 des Statuts). : Der Geschäftsbericht, die Bilanz sowie Gewinn- und Verlufirechnung lieaen vom ab im Bureau der Gesellschaft, I. Stock, zur Einsicht der Akti : exemplare hiervon sind alsdann bei den Anmelde- stellen erbältlich. WVreslau, den 17. Der Ausfihtsrat der Sehlefischeu Elektrizitäts- u. Gas-Actieu-Veselischaft. Magnus.

chuldvershreibungen fallen mit ßer Verzi;sung und die 22. März d. Is. Breslau, Ring 28, i onáre aus; outo-Gesellschaft in

ger Privatbank, A..G. in auf in Hildesheim und

der Braunschwei

Brauuschweig,

der Hildesheimer B

der Saunnoverschen

Braunsck{weig, den 15. März 1909, Der Vorftand.

März 1909.

Dessauer Waggonfabrik,

Aktiengesellschaft. Bei der am 15. ds. Mts3. dur einen Herzoglichen vorgenommenen Verlosung der Dessauer Waggonfabrik . m. b. H. bezw. der Deutshen Gasbahn-Ge übernommenen

Generalversammlung der

Deutschen Linoleum- und Wachstuh- Compagnie, Nixdorf.

Die Aktionäre der Gesellsha ordentlichen Generalversa tag, den27. April 1909, im Verwaltungsgebäude der ergebenst eingeladen.

1) Geshäftsberich Gewinn- und Verlusikont

2) Revisionsbericht.

3) Genehmigung der Vorstands und des

4) Deshlußfafsung Über die Vewendung des Nein-

9) Wahl der Revisoren für 1909.

6) Wahl zum Aufsißtérat.

Zur Teilnahme an der laut § 29 der Saßungen a abgabe bei den zu fassende Aktionäre berechtigt, die ih an der Generalver selben bei der G hause Hardy ¿ Markgrafenstr. Nr. 45, hinterlegt gung eines Notars über die erfolgte threr Aktien in der gleichen

ch__.

) unserer, von ft werden hiermit zur unserer Vorbesitzerin, mmluug am Dieus- Vormittags 101 Uhr, Gesellschaft zu NRirdorf

ageëorduung : t und Vorle

47 9/9 Partial- olgende 60 Nummern

schaft m. b. H.

obligationLauleihe wurden f

0081 0119 0151 0180 0187 0201 0275 0304 0307 0355 0391 0434 0466 0521 0569 0597 0621 0678 0681 0717 0752 0755 0785 0809 0859 0883 0886 0902 0907 0920 0947 0967 0969 0978 0981 1008 1025 1032 1038 1079 1089 1114 1154 1210 1251 1261 1290 1371 1394 1416 1445 1465 1477 1500.

Die gezogenen Stüdcke gelangen vom L. J 1909 ab zur Nückzahlung an den Einlieferer bet

1) der Anhalt-Defsauischen Landesbank in

Defsau und deren Filialen, 2) dem Bankhause G. v. Vachaly’s Enkel in Breslau.

Die Verzinsung der

hört mit dem 1.

gung der Bilanz nebst o für 1908.

Bilanz und Entlastung des Aufsi(tsrats.

Generalversammlung sind lle Aktionäre, zur Stimm- Beschlüssen nur diejenigen re Aktien zur Teilnahme sammlung drei Tage vor der- esellschaftskafse oder dem Bank- . S., Berlin W., die Bescheinis Hinterlegung Frift beigebracht baben. die Meldung werden Stimmkarten ver-

oben genannten 60 Stüde Juli 1909 auf.

Bei Einlösung dieser 60 Obligationen müssen gleih sämtlihe ausgereihten Zinsscheine, wel em 1. Juli 1909 fällig sind, ein widrigen/alls der Betrag der fehl von dem rückzuzahlenden Kay Deffau, 15. März 1909. Der Vorstand der Dessauer Waggoufabrik Aktiengesellschaft. Baeumler.

ck& Co., G. geltefert werden,

1 enden Zinsscheine italbetraz gekürzt wird.

Geschäftsberiht nebft Auzug aus dem Bila und Verlustkonto liegen vom

i O Dampfziegelei u. Thonwerk Hennigsdo;

a. H. August Burg, Aktiengesellschaft, “Die Aktioräre unserer Gesellschaft werden hiermit zur A0. ordentlichen Generalversammlung thu geladen, die am Dienstag, deu 13, April 1909

Simon Boehm Kommanditgesellschaft in Berl Mohrer straße 54/55, stat:findet. ! Tagesorduuung :

nebst Bilanz und Gewinn- und Verluftrehnun

des Aufsichtsrats. 2) Bericht der Revisoren.

Verlustrechnung und über Entlastung.

Beschlußfassung über die Modalitäten. 5) Wahl von Revisoren.

bei der Firma Simon Vorhm Kommandi,, [

nen TrRtas zu hinterlegen. i Henuigsdorf G D. den 18. März 1909. Auguft Burg, Aktieugesellschaft. Emil Seldis, Vorsitzender.

E E

[105807j Atlas Deutsche Lebensversiherungs. Gesellschaft zu Ludwigshafen am Rhein,

Auf Grund des § 25 unseres Statuts laden wir hiermit die Herren Aktionäre ¡u der am Moutagz,

versammlung ein. Tagesorduung : 1) Bericht des Vorstands.

sichtsrats über die Prüfung der Bilanz.

4) Verwendung des Reingewinns. 9) Neuwahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

sowie der Geschäftsberiht des Vorstands liegen h Aktionäre bereit. jeder Aktionär berechtigt, weler spätestens ciu

lung seine Aktien bei der Gesellschaft oder kb einer der nahbezeihneten weiteren Stellen vorgezeigt hat 31 der Statuten).

Jede Aktie gewährt eine Stimme 29 der Statuten).

Die Aktionäre können \ich dur andere, vou ihnen \chriftlich bevollmächtigte Aktionäre vertreten lassen 20 der Statuten).

Eintrittskarten zur Generalversammlung werden

De dur die Direktion der Gesellschaft zu gestellt. Anmeldungen der Herren Aktionäre im Sinne des § 31 der Statuten nehmen entgegen: 1) die Deutsche Lebeusverficherungs - Gesell schaft „Ltlas“ zu Ludwigshafen a. Rhein; 2) die Rheinische Creditbauk in Mannhein sowie deren Filialen in Baden - Badez, Freiburg i. Baden, Heidelberg, Kaisers lauterz, Karlsruhe, Konstanz, Lahr i. B, Mülhausen i. Els, Offeuburg, Pforp heim, Speyer a. Rh., Straßburg i. Els,

Ob S Barytwerke & Chemis

hütte Actien Gesellschaft. 6. April 1909, Vormitt Ó „Votel Schlüter*, statt- cen Generalversamm- Aktionäre hfermit unter auf § 25 der Statuten höflichst eingeladen. Tagesorduung :

Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Lage des Unternebmens.

2) Antrag:

L) das Grundkapital der Gesellschaft j¡usammers- zulegen zur Vornahme aukßerorde \{chreibungen,

2) die Zahlung auf die Aktien zur von Zusammenlegung zu erms

3) Ausgabe neuer Aktien zur L

in den Geschäftsräumen der Gesell, schaft in Nixdorf zur Einsicht für Aktionäre aus. Nixdorf, 16. März 1909. Hermann Wirth, Königl. Geh. Kommerzienrat, Vorsitzender des Lufsichtsrats.

[105575] | StettinerDampfmühlen-Actien-Gesellschaft

in Liquidation.

Gesellshaft werden hiermit und 11 unserer Statuten und unter Hinweis auf deren 88 12, 13 und 14 auf Sounu- pril 1909, Vormittags außerordeutlichen Geuecal- chtszimmer der hiesigen

April a. cr. S die Herren Richelsdorfer Zu einer am 107 Uhr, in findenden aufßerordeutli lung werden die

| | |

Die Aktionäre der gemäß 88 10 ? ntliher Ab- den 3. A 1A Uhr, versammlung im Schiedsgert

Börse, 1 Treppe, eingeladen. zerstärkung der

und Zweibrücken, die Depositenkafsse der Rheinischen Creditbauk in Vruchsal, dit Agenturen der Nheinischeu Creditbauk i Nasftatt und Neuukixcheu (Neg.-Bez, Trier);

3) der A. Schaaffhauseu’she Vaukverein in Beelin ;

4) die Basler Handelsbauk in Bafel;

9) die Deutsche Vereinsbank in Frankfurt

a, 4 . 6) das Bankhaus Vetter & Co. in Leipzig; 7) die Bayerische Vereinsbank in Münacheu;

j 8) die Vayerische Handelsbank in München;

9) die Württembergishe Verecinsbauk i

} “Stuttgart,

Ludwigshafen a. Rh.. den 17. März 1909. Der Aufsichtsrat.

{106273}

Betriebsmittel, 4) eventuell die Liquidation zu be g der Statuten, soweit sie sih nah den j en zu 2 erforderlichß mat. 4) Neuwahlen zum Aufsichtsrat. 95) Verschiedenes. Nichelsdorferhütte, den 15. März 1909. Der Auffichtsrat. Dr. Gutmann.

Tagesordnung : Beratung und Beschlußfassung über den Verkauf

blissements und Festsezung der 3) Aenderun

des Gesfamteta

Modalitäten. Stimmzettel werden im L Stettin, den 15.

--

okal ausgegeben. März 1909, Der Auffichtsrat der Stettiner Dampfmühlen-Actieu-Gesellschaft in Liquidation. A. Rosenow, Vorsitzender.

Der Vorftand. Dr. Sander. W. Creuzburg.

Aktien Gesellshaft, Gebweiler,

ehnten Gesäftsjahres vom 31. Dezember 190 Aktienkapital

Arbeiterdispositionsfonds Kreditoren e Neueinrihtungen .

E. 9.0 S 0 S

Spinnerei Gebweiler,

Vilanz des ach!

600 000|— 214 573|—

1 006 916/55

Immobilien und Betriebsetnrihtungen

E D S S S S S

Ee S D Wi E

D: 0 0 D Y

0D D

E E E B E e E E

1 920 409/38 Gewinn- und Verluftkonto.

|12000|—[| Nettoverdienst .

E S Cs 9E M E S a e S S

Gebweiler, den 2. März 1909,

Dividenden

Der Vorftaud. J. Haeffeló.

Gemäß § 18 des Statuts werden die Herren Aktionäre hierdurch zu der am Souuabend, dex 17, April 1909, Vorurittags Uk Uhr, im Gasthof Walizinger in Miesbach stattfindenden SVe-

j neralversammluug eingeladen.

Tagesorduung :

j 1) Ecftattung des Geschäftsberihts per 31. De- f j zember 1908 seitens des Vorstands und Bericht | 5 ;

des Aufsichtsrats. 2) Beschlußfaffung über die Genehmigung der

Jahresbilanz und Gewinuverteilung sowie Enl- A i f 178 212 375 418 515 600 705 758 901 150839

lasturg des Vorstands und des Aufsi(tsrats. 3) Aufsichtsratswahl.

versammlung beteiligen wollen, ‘haben gemäß § 18 des Statuts ihre Aktien oder einen ordnungsmäßigen Hinterlegungs\{ein über deren bet einem deutschen Notar erfolgte Hinterlegung spätestens am dritten Xage vor der Generalversammlung bei e Bayerischeu Hypotheken- und Wechsel-Baun und der Bayerischen Handelsbank in München, der Bank für Brau-Jnundustrie in Berlin und Dresden, der Werk- ck& Creditgenofseuschaft in Miesbach oder bei den Gesellschaftskassen in

Miesbach, den 18. März 19069. Waißtzingerbräu Aktiengesellschaft. &. Fohr, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

Vormittags 104 Uhr, im Geschäftslokal der Firy,

1) Vorlage des Geschäftsberichts des Vorituy für das 10. Geschäftöjahr 1908 sowie Berit

3) Beschlußfassung über Bilanz nebs Gewinn, uy h

4) Antrag uuf Herabsezung des Grundkapitalz d, Gesellschaft um 1 Million Mark Aktien un) S

Diejenigen “Aktionäre, welWhe in der General, E versammlurg ihr Stimmrecht ausüben wollen, habe, E ihre Aktien nebst einem Nummernverzeichnis \bäte B flens bis zum 9. April 1909, Abeuds 6 Uhr, bei der Gesellschaft in Heunigsdorf a. H, c E

gesellschaft, Berlin, Mohrenstc. 54/55, oder bei

Dampfziegelei u. Thouwerk Henuigödorf a, g, í Der Auffichtsrat. E

deu 19, April 1909, Vormittags 10 Uhr, im Sigungsfaale unseres Geschäft8gebäudes u Ludwigshafen am Rhein, Oberes Rheinufer 27, ah, i zuhaltenden dreizehnten ordeutlichen Geueral,

2) Bericht der Revisiorskommission und des Ayj, : 3) Entlastung des Vorstands und des Auf \ichtsratt,

Die Bilarz nebst Gewinn- und Verlustrechnun : dem Bureau der Gesellshaft zur Einsicht der Herren M Zur Teilnahme an der Generalversammlung i

Woche vor dem Termin der Generalversamm F

nah statutengemäß erfolgter Anmeldung den Herre:

Waißingerbräu Aktiengesellschaft | | Miesbach. |

Diej-nigen Aktionäre, die sich an der General |

Miesbach und Landsberg a. L. zu hinterleger-

zum Deutschen Reichsanzei

Wi G66.

. Untersuchun . Aufgebote,

fachen.

D f s ho hs f

. Verlosung 2c. von Wertpapieren,

. Unfall- und Inbvaliditäts- 2c. Versicherung. . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

s @ Verlust: und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. | D

6) Kommanditgesellschaften au Aktien u. Akriengesellsh.

[106232]

Hypothekenbauk,

Braunschweig-Haunoversche

N In Gemäßheit der Tilgungsbedingungen sind unter

Leitung eines ôffenilihen Notars von den von uns ausgegebenen Pfandbriefanleihen die nachstehend ver- zeichneten Pfandbriefe zur Rükzahlung am 1. Juli

1909 au?gelost, und zwar: 32¿ °/9 Serie 4 vom A. Juli 1873.

Lit. A4 ¡u 3000 4 Nr. 127 139 144 157

398 465 549 573 607 658 659 835 946 980 1001 44 87 123 194 198,

Lit. #8 zu 1500 # Nr. 1209 212 330 360 387 413 607 822 874 917 921 965 970 2106 202 212 271 276 284 348 450 483 517 561 614 625 791 796 844 977.

Lit. C zu 300 (4 Nr. 3050 76 190 249

301 310 372 442 457 466 613 752 784 830 907 40160 40 50 63 90 279 284 331 348 432 462 476 529 580 632 721 800 820 865

976 5045 82 161 169 281 371 497 498 649

703 6004 38 68 88 203 228 471 482 500 604 615 656 752 770 784 786 814 857 900 977 7076 89 99 128 175 298 324 467 581

376 984

332 992 901

278 881 365 866 677 983 966 659

699 726 733 764 784 836 871 915 924 8057

82 201 266 275 293 383 413 561 577 628 843 957 986 991 9080 120 160 165 251 937 561 572 576 612 628 650 678 697 723 906 948 967 993 10098 104 148 444 948 992 640 648 653 655 725 795 821 881 11020 42 50 97 177 265 270 278 284 394 386 440 450 495 498 504 506 851 886 920 982. 32 °%/0 Serie 6 vom L. Juli 1874. Lit. A4 zu 3000 A Nr. 99 227 244 268 379 389. Lit. B zu 1500 4 Nr. 425 503 661 693 737 763 820 833 995 LOLS 37 68 211 336

h 963 582 618 665 734 786 806 870 883

928 998

Lit. C ¡u 300 (6 Nr. 2050 99 125 164 211 226 270 284 301 380 448 499 507 527 649 5999 587 613 752 80083 80 84 96 176 277 302 398 370 417 441 486 487 661 721 769 827 852 912 926 969 4140 255 318 388 521 576 667 671 722 743 760 8860

| 5034 46 81 134 139 193 227 314 344 345

472 512 573 624 650 659 778 818 827 850

Ì 941 947 6006 9 292 511 512 545 613 681

758 824 964 978 7032 79 96 190 294 309

| 390 495 650 759 801 821 947 8088 222 } 304 340 473 586 608 733 887 940 967 977 9006 229 332 358 365 473 480 501 525

806 811 838 916 945 956 980, 33 °/0 Serie 7 vom 1. Juli 1875, Lit. A zu 5000 (6 Nr. 65 107. Lit. B ¡u 1000 # Nr. 344 363 511 913

h 732 758 865 869 944 948 960 973 1107 49 } 319 388 409 426 470 503 654 694 759 762

785 880 881 892 973 20583 93 111 120 244

} 329 351 418 430 448 477 614 655 662 980.

Lit. C zu 500 (4 Nr. 4766 801 839

E 878 976 999 S211 270 362 387 495 531 N 762 842 941 959 978 991 993 6065 67 75 78 Y 108 264 276 304 385 399 401 507 532 643 E 718 849 851 894 921 TE1LL 132 158 230 Y 362 389 450 558 633 687 796 817.

Lit. D zu 200 46 Nr. 9706 731 734

N 9866 TO33L 343 361 529 540 558 562 614 Y 638 661 684 692 711 730 825 983 996 11012 h 20 64 218 327 369 379 380 383 512 996 566 Y 675 689 696 727 834 853 896 919 926 956 L12082 Y 129 164 359 367 598 631 663 680.

37% Serie 12 vom 1. Juli 1884,

Lit. 4 zu 5000 46 Nr. 56 82. it. R zu L000 s Nr. 361 378 387 872

l 1012 15 37 74 113 194 329 383 399 409 | 669 690 701 897 910 992 2033 42 119 141

317 450 452 615 713 819 821 914 3190 121 643 808 4000 63 95 312 317 334. Lit. C zu 500 46 Nr. 4617 697 728

Y 97% 5106 158 262 264 282 570 611 661 } %1 6083 143 153 165 307 374 442 445 N 107 749 785 794 7018 366 396 636 908 8076 M 108 131 388 441 452 467 550 555 577 624 f §69 934 935 9060 151 160 205 256 277 E a e 790 999 10076 137 239 261 297

Lit. D zu 200 6 Nr. 10478 504 507

689 448 793 964 999 368 906

362

732 478 920

205 541 179 747 021 870 467 855 699 327 291 986 589

926 243 766 300

854 693

683 265

816 620

654

930 589 236 259 945 730 534 842 381 312

661

701 703 789 803 883 889 891 905 11025 91

206 393 495 908 539 675 733 741 796

Ï 12116 174 186 298 476 514 565 816

950 878

13061 80 482 818 830 862 979 989 14113

118 214 270 279

Lit. E ¡u 300 Nr. 15548 612 628 644 670 808 889 891 931 943 963 972 16001 63

a7 327 364 410 673 723 776 815 874 922

947

088 109 122 288 290 385 851 990 18058

Lit, À ¡u 5000 „4% Nr. 63 99 gorit. B ¡u 1000 % Nr. 421 470 523 567 r 1008 48 172 249 324 337 374 504 45 595 596 781 2236 369 530 785 822

62 287 312 343 480 600 650 666 813 19386, 3% Serie 13 vom 1. April 1888,

993

526

847

906 915 919 BILUT 335 385 397 470 667 848

4083 85 199 260 400 508 519 569 677 761 63 874 999 982 5015.

u 500 Nr. 5279 340 571 629

e i (44 712 810 962 6029 68 115 169 262 268 “° 455 613 680 772 820 827 873 901

7001

762

403

Sechste Beilage ger und Königlich Preußischen Staatsan

Berlin, Donnerstag, den 18.

—————— anan

ffentlicher Anzeiger.

Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 ,

he Fmmobilien-Gesell

Abgeschlosen ver 231

125 180 369 405 592 747 774 943 999 S219 346 583 584 981 995 9084 187 195 474 617 636 642.

Lit. D ¡u 200 (4 Nr. L00944 126 225 464 661 703 778 783 816 920 938 950 11108 121 127 140 192 223 328 557 600 12087 133 134 179.

Lit. E ¡u 300 46 Nr. 12365 801 909 13022 319 711 889 995 14114 263 423 573 598 702 723 8383 934 15011 39 53 163 251 990 600 617 703 782 823 934 959 970 16028 43 81 82 188 228 242 289,

32 % Serie 14 vom 1. Januar 1889,

Lit. A zu 5000 46 Nr. 150.

Lit. V ¡u 1000 4 Nr. 307 416 1259 678 896 2014 230 341 582 591 690 718 3179 203 396 727 817 41383 217 492 553 854.

Lit. C zu 500 (46 Nr. 5445 829 893 6167 474 928 972 7352 453 929 S214 686 709 727 892 928 9159 363 462 573 669. : « “30 Ba

Lit. D zu 200 Nr. 10224 380 908 11200 210 903 12005 141 145 176.

Lit. ® zu 300 (6 Nr. 12376 771 14078 386 476 559 598 690 733 800 815 973 15023 93 74 727 764 832. rad

4 %/% Serie 18 vom 1, März 1894,

Lit. A ¡u 5000 6 Nr. 215 345 403 419 420.

Lit. B zu 1000 6 Nr, 1021 68 141 723 728 781 2445 505 668 872 3600 682 747 822 4142 279 437 712 5166 448 531 6026 307 634 660 723 819 7008 57 166 196 220 372 375 411 553 614 616 621 761 S044 234 411 572 9296 786 855 909 10182 760 860 11064 94 99 133 149 159 163 204 336 526 586 702 795 815 987 T2127 129 225 280 809 961 13078 105 241 394 745 14501 921 681 764 15023 212 491 572 747 858 16063 503 558 975 17003 10 161 167 194 481 485 623 18122 123 294.

Lit. C ¡u 500 46 Nr. 19119 378 20079 101 149 157 331 351 435 440 680 983 987 21127 274 408 672 706 924 949 22073 82 229 542 613 710 711 925 23127 210 429 582 814 24160 215 665 800 25311 386 517 556 645 687 834 870 984 26343 506 989 998 27012 155 196 219.

Lit. D zu 200 4 Nr. 27357 445 588 897 916 933 945 28168 565 724 858 921 938 29089 122 754 980 987 30021. 331 547 784 965 31027 54 204 490 565.

Lit, E zu §00 6 Nr. 31842 966 32158 185 288 331 351 383 547 620 752 826 33204 453 666 765 767 870 34117 337 430 437 855 35116 120 255 36506 509 806 825 928 37527 986 38018 322 677 39012 245 288 432 747 748 4016383 472 505 514 625 698 654 675 737 788 792.

Die Rückzahlung erfolgt gegen Einlieferung der Pfandbriefe nebst dazu gehörenden Anweisungen und der nicht fälligen Zinsscheine vom L. Juli 1909 ab an unseren Kasseu zu Braunschweig und Asnover und bei den sonstigen bekannten Zahl-

ellen.

Vom 1. Juli 1909 ab werden diese Pfandbriefe niht mehr verzinst.

Bei verspäteter Einlösung geloster Pfandbriefe werden bis auf weiteres 29% Depositalzinsen fürs Zahr vergütet, jedo erst nah ‘Ablauf von 3 Monaten, sodaß für die ersten 3 Monate nah der Fälligkeit Depositalzinsen nicht gezahlt werden.

isten der aus früheren Verlosungen noch nicht zur Einlösung gelangten Pfandbriefe sind von unseren Kafsen in Braunschweig und Hannover zu beziehen. 100g, nsweig und Haunover, den 15. März

Braunschweig-Hannoversche Hypothekenbauk. : Der Vorftand. Tiefers. Walter. Sieber.

[105894] Aktiengesellschaft

Kraftübertragungswerke Rheinfelden,

Die Herren Aktionäre werden auf Grund des § 21 ff, des Statuts zu der am Mittwoch, deu 14. April 1909, Vormittags 11 Uhr, im Geschäftslokal der Berliner Handels-Gesellschaft zu Berlin, Behrenstraße 32, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnung:

1) Vorlegung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung sowie des Geschäftsberichts für das Jahr 1908,

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung.

3) Aufsichtsratswahlen.

4) Wahl von Revisoren für das Geschäftsjahr 1909.

Der Besiy von 1000 6 Aktien nominal gibt das Recht auf eine Stimme.

Die Aktionäre, welche an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien resp. Deposital- scheine der Reichébank 2c. bis zum A0. April einschließlich bei

e Allgemeinen Elektricitäts - Gesellschaft,

erlin,

der Berliner Handels. Gesellschaft, Berlin,

der Deutschen Bank, Berlin,

der Natioualbank für Deutschland, Berlin,

den Herren Delbrück Leo «& Co., Verlin,

den Perren Gebrüder Sulzbach, Fraulkfurt

a. M., der Schweizerischen Kreditanstalt in Zürich und Vasel, gegen Empfangnahme etner Legitimation in den üblichen Geschäftsstunden zu hinterlegen. Réeinufelden, den 17, März 19% d. Der Auffichtsrat der Aktiengesellschaft A PENRLLN Lans Nheinfelden, Fürstenberg.

[106262]

Heilmann Aktiva.

O Immobilienkonto : Grundslücke :

Eigener Besiß 4 6 965 615,64 3 980 270,57

U 10 945 886,21 1 555 935,60

Konasortialbesiß

Gebäude

Hypothekenkapitalkonto : Eigene Hypotheken Konfsortialhypoth. Stükzins. p. 31. De-

zember 1908 . .,

Kontokorrenlkonto : Bankguthaben Pier g O G

R

zeiger. 1909.

6. Kommanditge 7. Erwerbs- und 8. Niederlassung 2c. von 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

en auf Aktien i ft

t8sanwälten.

(Aktien-Gesellschaft. )

Bilauzfkfonuts. Dezember 1908,

Aktienkapitalkonto Hypothekenshuldkonto :

Auf eigenem Besiß 4 4 428 903,89 fiß , 1140 303,56

“M |& 7 020 000|—

onfortialbe Stüd\insen p. | | 31.Dezember1908 , 9 617 904/52 12 501 821/81 Straßensicherung . Rest d. Gewerbe- steuer für 1908 .

Konsortialbeteiligungskonto____ Speztalreservefondskonto Reservefondskonto Personalexigenzfondekonto

Konto für Abwicklungsreservn

d 3 282 420,77 « 210 484,32

353 940,77 | 290 824/84 712 211/69 500 000|— 983 135/84

860 904/97

3 721 606/49 - A 1213 143,90

S Eo D Sia

1 303 296/28

Beteiligung a. fremd. Gesell\chaften . H c e E E

Unkosten :

Saläre, Gratifikationen, Tantiemer, Drucksachen, Bureaumiete, Porti, . M 101 672,75 Gewerbesteuer und

Umlagen bieraus .

Insertion 2c.

Effekten:

E

Abschreibungen .

Gewinnvortrag a.1907 „46 3 107 845,25

Verlust aus 1908

Der Dividenden

[106263]

Heilmann'sche Immobilien-Gesellschaft

(Aktien-Gesellschaft).

Gemäß § 244 de3 H.-G.-B.

Herr Dr. Martin Eduard Arendt,

ist infolge Ablebens aus dem Gesellschaft ausgeschteden.

Herr Kal. Kommerzienrat Julius Freundli in

München wurde als Mitglied des Auffichtsrats neu

gewählt.

München, den 16. März 1909. Der Vorstand.

[105882] Aktiva.

Immobilienkonto:

Grundftücke, Gebäude, Maschinen, Wafser-

kraft, elektrische Beleuchtungsanlage, Werk-

jeuge, Reserveteile, Modelle,

Kontorein1ihtungen,

Feuerlöschgeräte, Fabrikstelevbona: Wechsel- und Kafsakonto:

Wechsel und bar . Effektenkonto :

Staatspapiere und Hypotbeken

Debitorenkonto : a, Warenschul dner

b, Guthaben bei Banken

Beteiligungskonto Fabrikationskonto:

Vorräte an Wollen, Filzen und Materialien

An Abschreibungen :

„auf Grundstücke und Gebäude Reingewinn per 1908.

Superdividende,

Nr. 11 unserer alten Aktien à 4 1000, #6 200,— = 4 0/0 ordentliche Dividende und UG % | 299 301 309

Superdividende,

Nr. 4 unserer neuen Alktien à 6 1000, #6 200,— 4 0/) ordentliche Dividen

Superdividende

von heute ab an

sowie ferner bei

der Dreêôdner Bauk den Filialen der Dre Zwickau und Gre

GRgeLn

as statutengemäß au?scheldende Auf mitglied Herr Geheimer Kommerzienrat ß die Zusammenseßzun

wurde wiedergewählt,

des Aufsicht9rats unveräv der Feray siad in Gemäßheit des § 4 unseres An | [lei gelegentlich | [105883

evertrags vom

Sewinn- und Verlusikonto. ; 3015 799/59

534 000|— 941 373/25

18 610 781/45 [18 610 781/45

Soll. Gewinn- und Verluftk chsosseu per 31. Dezember 1908S.

Gewirnvortrag aus 1907 3 107 845/25 Immobilien :

Gewinn aus Immobilienverkäufen . Ertrag eigener Grundstücke

199 507/81

Bereinnahmte und Stügdizinsen ab-

110 315/85 | ¿üglih Passivzinsen per Saldo

187 745/56

3 015 799/59 3 343 013/37 hein Nr. 10 wurde als

München, den 15. März 1909. Heilmann’ sche Immobilien-Gesellschaft (Ati. Ges.)

(Nachdruck wird nicht honoriert.)

3 343 013/37

kraftlos erflärt.

Bei der heute

| gemäß den Bestimmungen zu unseren Teilschuldvers

chreibungen vom 15. Juni 1901 vorgenommenen Auslosung find folgende Nummern gezogen worden :

29 44 68 92 208 234 395 407 42 570 571 590.

Die Einlösun | Jahres ab an Ahlen i. Westf.

geben wir bekannt: 8 478 491 569 Kgl. Kommerzienrat, Auffichtsrat unserer g erfolgt vom L. Juli dieses betreffenden Zahblfiellen.

, den 15. März 1909.

Westf. Stanz- & Emaillirwerke A.-G. vorm. I. & H. Kerkmaun.

O. Kerkmann ir.

Vilanz am 31. Dezember 1908.

Läger und Fuhrwerke,

Reservefonds I und

f orr 287 T) D L L A H ULLLULOI

Konto der Arbeiterbilf8?zFe Amortisations Zinsenkonto . Kreditorenkonto Gewinn- und C Vortragkonto von

l 653 331 4 Reingewinn per 1908

l 011 457/39 feme

Hewinn- und Verlust'onto 1908.

Debet.

E d », F 1brikati Ina ert ck er IT|OADTI L ae A DEL

a 611 364/82

. L R Â d

Dittersdorfer F

A Der Vorftaud.

Laut Generalversammlungdöbeschluß vom 16. werden die Dividendenscheine

Nr 7 unserer alten o

é 100,— 4 0/, ordentliche Dividende und 16

lz- und Kraztzeutuchfabrik.

3, Schuncke 7. ordentlichen General 0 Stk unserer Teil- Livfung gelang

unterer deute ftiat!g-hab verfammlung 46 40 000 mit \ shuldvers@rei bun

gen zur Au l, ) 113 149 150 161

329 338 358 372

431 432 434

É

de und UG 9% | 61 M 2 TT5 TS5 794

Laut S 4, 5 und ® des oben erwähnten 2 mit einem Zuïchlag vou 5 %, Dezember 1909 fernec bei deu gegen Ein= under fallenen

unserer eigenen Kasse, | werden dfe Stidte | also mit je 4 55, jan unserex eigenen Kasse | eingang® genaun!en Vaukiunstitutes | | T1ères samt den Coupons zurü Czezahlt Dittexödoxf bei Chemniß, |

? | Dittersdorfer Filz und Krahentuchfadrik.

Dex Voxstaud, W, Sch uni

in Dresden und Verlin, duer Bauk in Chemuit,

sichtsrat- |

D. Bogel j