1909 / 67 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[106650] Bekauntmachung.

Bei der am 22... v. M. vorgenomm:nen Aus- losung der 40/0 Shuldverschre bungen der Carl Zeiß-Stiftung zu Jeua sind gezogen worden:

a. von der Aaleihe vom U. Oktober 1896:

Nr. 19 36 50 100 106 117 125 155 211 220 921 222 252 280 302 319 335 406 442 458 479 489 503 509 515 554 564 566 610 623 644 688 694 695 696 701 708 724 759 770 775 790 806 814 880 883 927 958 959 984;

b, von der Anleihe vom L. Jauuar 1899 ;

Nr. 1042 1054 1068 1075 1076 1124 1125 1154 1161 1176 1203 1212 1262 1297 1332 1339 1341 1345 1411 1420 1438 1459 1460 1461 1462 1487 1536 1541 1571 1580 1582 1594 1602 1621 1661 1695 1696 1771 1777 1783 1813 1817 1820 1822 1854 1863 1901 1910 1925 1930.

Die bezeichneten Schuldverschreibungen gelangen mit 1020 F für das S!\ü>k, und zwar die

U Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Altiengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verluft von Wert- papteren befinden sich aus\{<ltießli< in Unterabteilung 2.

[106718]

Hierdur< laden wir unsere Aktionäre zu der am Mittwoch, den 14. April 1909, Vorm. Uu Uhr, im Bureau des Juftizrats Dr.- V. Schneider, Be1lin, Unter den Linden 11, stattfindenden ordeutlihen Generalversammlung ein.

Tagesorduung : 1) Beriht des Vorstands über das abgelaufene Geschäftsjahr.

2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver-

lustre<hnung und Genehmigung derselben.

“Oldenbur -Portugiesische Dampfschisss-Rhederei.

Bei der am 11. März 1909 ftattgefundenen Aus- losung der 40°/% Auleihe der Oldenburg-Portu- atesishen Dampfschiffs-Rhederei vom Jahre 1905 sind folgende Nummern gezogen:

6 31 43 78 88 98 102 112 117 150 157 161 177 178 179 183 186 190 194 196 200 213 231 245 261 282 290 296 316 352 383 392 401 408 422 427 431 440 447 449 459 478 495 526 528 529 536 545 547 550 562 568 583 602 620 634 644 646 647 650 659 661 671 672 689 695 706 708 721 742 744 752 774 776 791 794 798 803 805 809 811 815 817 830 831 832 841 844 846 870 873 879 916 922 944 945 960 974 990 999.

Der Betrag dieser Schuldverschreibungen kann vom 1. Juli 1909 ab zum Nennwert bei der

[106750] Localbahn Deggendors—Metten A. 6,

Deggendorf.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm. lung für das Betriebsjahr 1908 nah Tit. 111 Art. 19 der Gesellshaft1sstatuten ist auf Monutag, den 26. April l. J., Vormittags 10} h., im Rathausjaale zu Deggendorf anberaumt.

Tagesorduung : Geschäftlsberiht mit Bilanz. Neuwahl des Aufsichtsrats.

Mit der Einladung an unsere p. t. Altionäre wird auf Art. 13 der Statuten hingewt sen.

Deggendorf, 18. März 1909.

Localbahu Deggeudorf—Metten A. G,

Anton Krauth, Vorstand.

m ——_—_—

[106727]

Kraft & Knust Aktiengesellschaft,

M G7

. Untersuchungssachen.

Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

Ú 2. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktie

[106298]

Fünste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

hun s ASN.1: : u T

ngesells<aften.

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4 gespaltenen Petitzeile 30 „, 10,

Berlin, Freitag, den 19. März

. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells{. , Erwerbs- und E . Niederlassung 2c. von t

. Bankausweise. Berschiedene Bekanntmachungen.

agenon enschaften.

tsanwälten.

I ACAREZ „Zu

| [106290] Aktiva.

Aktiengesellschaft Helenenhaus in Trier.

Bilanz 31. Dezember 1908 A

Pasfiva.

3) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind

40 000|— 40 011/88 690|— 304 735/56

353 066/81

10 211/02 3 000/- 21 250 |—

Aktienkapital Reservefonds Dividendenkonto Kreditoren . . .

| Immobilien { Mobilien

| Effekten

| Debitoren

Nummern unter a vom S2. September 1909 ab und die Nummern unter d vom 22. Dezember 1909 ab

in Weimar bei der Kasseverwaltung des

Oldenburgischen Spar- und Leih - Vauk zu Oldenburg und beren Filialen erhoben werden.

Mit den Schuldsheinen sind die nicht fälligen Zinsscheine einzuliefern, widrigenfalls der Betrag

Hotel Aktien-Gesellschaft München, Bilanzkonto ver 31. Dezember 1908.

Die Aklionäre unserer Gesellschaft werden bierdurh zu der am Freitag, den 16. April 1909, Vor- mittags U Uhr, im Bureau des Herrn Justizrat

Aktiva. L I Passiva. P M En)

M

unterzei<hneten Minifterialdepartemeuts

und bei der Privatbauk zu Gotha, Filiale Weimar, in Jena bei der Geschäftëkasse der Firma Carl Zeiß, bet dem Bankhaus W. Koch jun. und bei der Bauk für Thüriugen vorm. B. M. Strupp, Filiale Jena, binnen drei Tagen nah Vorlegung oder vorheriger Anmeldung der Stü>ke zur Rückzahlung. Außer den Stüd>en und den Ecneuerurgsscheinen sind zu den Schuldverschreibungen unter a die Zir sscheine Nr. 7 bis 20 und zu den Schuldverschreibungen unter Þþ die Zins\heine Nr. 3 bis 20 zurückzugeben.

Die Verzinsung der ausgelosten Sch 1ldverschrei- bungen hört auf zu a vom 1. Oktober 1909 ab und zu b vom 1. Januar 1910 ab.

Von den na< unserer Bekanntmahung vom 5, März 1908 ausgelosten Schuldverschreibungen der Caecl Zeiß Stiftung vom A. Januar 1899 sind die Nummern 1326 1616 und 1880 bis jeßt nuiht zur Rückzahluvg vorgelegt worden. Die Verzinsung dieser Schuldverschret- bunaen hat vom 1. Januar 1909 ab aufgehört.

Weimar, den 11. März 1909. i

Für die Carl Zeifi-Stiftung: Z Großherzoalich Sächsisches Stoats8 ministerium, Departemeut des Kultus.

Nollert, i. V.

[106658] Fürstlih Löwenstein-Werlheim- Nosenbergishes 3/2 °/6 Anlehen.

Ja der vor Notar s\tattgehabten se<sten Ver- losung sind na<hfolgende Schuldverschreibungeu des rubrizierten Anlehens zur Nück;ahlung gezogen

worden: þer L. Juli 1909:

Lit. A Siü>4 Nr. 45 61 153 518 à 4 1000.

Lit. V Stü>t 4 Nr. 725 919 1042 1081 à 46 500,

Lit. C Stü> 1 Nr. 1271 à 46 300,

Lit, D Stü>k 3 Nr. 1485 1499 1606 à 46 200,

* per L. Januar 1910;

Lit A Stüd 5 Nr. 39 50 164 177 U 1000.

Lit. W Stü> 3 Nr. 618 794 932 à 4 506.

Lit. ©€ S1ü>k 2 Nr. 1200 1218 à 46 300.

Frankfurt a. M., 10. März 1909.

Directiou der Disconto-Gesellschaft.

{106653

31, % Fürstlih Solms- Braunselsisches

Anlehen v. 1 1 700000 d. d. 25. Zuli 1886.

Bet der heute stattgefundenen Verlosung wurden folgende P artialobligationen gezogen:

1) rücfzahlbar am L. Juli 1909.

Lit. A à 4 1000—: Nr. 82 427 664 1001 1005 1049 1100.

Lit. W à 4 500 —: Nr. 86 316 578 698.

Lit. C à 4 200,—: Nr. 31 113 120.

2) rücfzahlbar am L. Jauuar 1910,

Lit. A à 4 1000,—: Nr. 231 262 452 772 928 1041 1277.

Lit. B à 4 500,—: Nr. 3 226 490 527.

Lit. à 46 200,—: Nr. 11 40 84 171.

Die Rückzahlung erfolgt von den geunaunten Terminen ab, von welhen an die Obligationen außer Verzinsung treten, bei der Mitteldeutscheu Creditbauk in in Fraufkfurt a. M. und Berlin gegen Ausl eferung der verlosten Obligationen nebst den no< nit verfallenen Coupons und Talons.

Frauklfurt a. M, den 16 Mär 1909.

Mitteldeutsche Creditbauk.

32% Fürstlih Solms- Braunselsisches

Anlehen v. 4 1500 000 d. d. 26. Juli 1886.

Be! der heute stattgefundenen Verlosuug wurden folgende Partialoblizationen gejogen: 1} 1ü>zahlbar am L. Juli 1909. Lit. A à A 1000,—: Nr. 94 191 385 397 552. Lit. W à 4 500, —: Nr. 270 304 324 515 787 953 Lit. C à 4 200—: Nr. 72 280 350.

2) rü>zahlbar am L. Januar 1910, Lit. A à 4 1000 —: Nr. 513 524 544 605 831. Lit. W à 4 500,—: Nr. 45 148 325 494

763 898. Lit. C à 4 200,— : Nr. 70 336 453. Die Rückzahlung erfolat von den genaunten

517 à

Terminen ab, von welhen an die Obligationen |

avßer Verzinsurg treten, bei der Mitteldeutschen Creditbank in Frankfurt a. M. und Berlin gegen Auslieferang der verlosten Obligationen nebst den no<h ni<ht verfallenen Covpons und Talons.

Frankfurt a. M., den 16. Värj 1909, [106654] Mitteldeutsche Creditbauk.

diejenigen Aktionäre berechtigt, welhe bis zum 12, April 1909 bei der Gesellschaftskasse cin Nummernverzeichnis der zur Teilnahme bestimmten Aktien einreihen und ihre Aktien oder die darüber [autenden Hinterlegungsscheine einer Bank hinterlegen. Schöneberg bei Berlin, 18. März 1909. Aktiengesellschaft Titan-Alexaubra. Der Vorstand. Seidler.

‘[106729]

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft - beehren wir uns, zur ordentlichen Generalversammlung im Bureau unserer Gesellshaft, Berlin NW., S<y ff- bauerdamm 21, auf Dienstag, deu 27. April a. C., Nachmittags 5X Uhr, ganz ergebenst ein- zuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz und des Geschäftsberichts p. 1908, Feststellung der Dividende sowie Er- teilung der Decharge.

2) Neuwahßl zum Auffichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche in dieser Versamm- [lung das Stimmrecht ausüben wellen, haben ihre Aktien nebst doppeltem Nummernverzeihnis derselben oder den Hinterlegungsschein eines deutshen Notars spätestens 3 Werktage vor dem Tage der Ver- sammlung an unserer Kafse zu hinterlegen.

Berlin, den 20. März 1909. Aktieu-Gesellschaft Be Kohlensäure-Judustrie.

aum.

[106748] Kleinbahn-Aktiengesellshaft Höchst- Königstein, Frankfurt a. M.

Die Herren Aktionäre werden hierdur< zu der am Moutag, den 26, April a. e., Nachmittags 37 Uhr, im Lokale unserer Gesellshaft, Mosel- straße 2, stattfindenden achten ordentlichen Generalversammlung ergebenft einzeladen.

Tagesorduung :

1) Geshäftsber|!<ht des Vorstands und Prüfungs- beriht des Aufsihtsrats nebst Bilanz und Ge- winn- und Verlustre<nung.

2) Beschlußfaffung über die Bilanz und Gewinn- verteilung.

3) Erteilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat.

4) Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Eeneral-

versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien [PSIENEIE am 23. April a. c., Abends 6 Uhr, ei der Gesellschaftêkafse zu hinterlegen oder die geschehene H:nterlecung ‘bei der Nassauischen Landesbauk in Wiesbaden oder der Negie- rungêhauptkafse in Wiesbaden oder bei einem Notar dur< Bescheinigung nachzuweisen, wogegen denselben die Eintrittskarten zur Generalveisammlung ausgefolgt werden.

Franlfurt a. M, den 18. März 1909.

Der Vorftand. Neufeld.

[106713] Paul Süß Aktiengesellschaft sür Luxus- papierfabrikation Mügeln, Bez. Dresden.

Die dreizehrte ordentliche Generalve: samm- luug unserer Aktionäre findet Donnerstag, deu S. April 1909, Voræaittags 10 Uhr, im Sitzungszimmer der Gesellschaft in Müzeln, Bejzirk Dresden, Bismar>straße 21 pt., statt.

Tagesordnung :

1) Prüfung des Berichts des Vorstands und Auf- fichtsrats, der Bilanz und Gewinn- und Verlust- re<nunz auf das dret¡ehnte Geschäftsjahr vom 1. Januar bis 31. Dezember 1908, eventuell Genehmigung derselben.

2) Entlastung des Vorstands und Aufsihtérats.

3) Beschlußfaffung über Verteilung des Nein- gewinns.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Aktioaâre, wel<e in der Generalversammlung das Stimmreht autüb:n wollen, haben ihre Aktien spätestens am dritten Geschästêtage vor der | Generalversammlung bei der Allgemeinen Deutschen Credit-Auftalt Ab1h:iluug Dresden in Dreôden, der Deutschen Bank Filiale Dresden in Dresden oder bei der Gesellschafts- kafse in Mügeln zu hinterlegen und in dieser Hinterlegung bis na< der Generalversammlung zu belassen. Die von den Hinterlegungsstellen aus-

eferiigte, die Anzahl der Stimmen beurkundende

rklärung legitimiert zur Stimmführung in der Geaeralversammlung.

An Stelle der Aktienurlunden können au Depot- heine der Reichsbank oder eines deutshen Notars hinterlegt werden. Jede Aktie gewähit eine Stimme.

Die gedru>ten Seschäftsberihte nebst Bilanz, Gewinn- und Verlustre<haung liegen in unserem Geschäfttlokale in Mügeln, sowie bei der Allge- meinen Deut'hen Credit. Anftalt Abtheilung Dresden ! fn Dreôden und der Deutsen Bank Filiale Dresden in Dresden zur Einsicht der Aktionäre aus.

Dresden, den 18. März 1909,

Vaul Süß Aktiengesellschaft für Luxuspapierfabrikation. Der Auffichtsrat.

Arthur Pekrun.

vom Kapital abgezogen wird. Aus den vorigen Auslosungen ift nihts rü>ftändig. Oldenburg-Portugie fische Dampfschif\s-Rhederei. Aug. Schulte.

[106746] | Aplerbe>mker Actien-Verein für Bergbou (Zeche ver. Margarethe).

Die Aklionäre unserer Gesellichaft werden hier- dur< zur diesjährigen ordeutliczen General- versammlung auf Samstag, den 24. April d. Jrs., Vormittags Ul Uhr, nah Dortmund in das Hotel , Zum Römischen Kaiser“ ergebenst cin- geladen.

Tage®ordnuug :

1) Vorlage des Berich18 des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Geschäftslage und das Geschäftsjahr 1908 sowie des Beri>ts der Prüfungékommission. :

2) Genehmigung resp. Feststellung der Jahres- bilarz und der Gewinn- und Verlustre<hnung für 1908.

3) Entlastung des Vorstands und Aufsictsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtsrat in Gemäßheit des 8 12 des Statuts. ül U

5) Wahl der Prüfungskommission für 1909

Stimmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, wel<he ihre Aktien \pätest:2ns am 20. April d. ÎIrs. bis Schluß der jeweiligen Geschäftsstunden

bei der Gesellshaf1sfafse in Sölde i. W. oder

bei dem Bankhause Ephraim Meyer & Sohn in Hauv over,

bei dec Mitteldeutschen Creditbauk in Verlin,

bei der Bauk für Haudel & Judusftrie in Verlin,

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein in Voun

vorgezeigt haben. i

Die Besißer von Namensaktien müssen außerdem, um an der Generalversammlung teilnehmen und stimmen zu können, se<s Wochen vorher als Eigentümer im Aktienbuche eingetragen sein,

Der Ges<äfts8beri(t nebt Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung könren vom 25. d. Mts. ab bei uns und den vorgenannten Bankhäusern in Empfang

genommen werden. ESölde i. W., den 18. März 1909.

Kempf, Unter den Linden Nr. -30, ftatifindenden ordentlicheu Eexeralversammlung eingeladen. Tagesorduung : 1) Ges@äftsberiht unter Vorlegung der Gewinns und Verlustre<hnung und der Bilanz pro 1908,

2) Festseyung des Reingrwinns und der Dividende,

3) Festseyung der Entshädigung des Aufsichtsrats

für das abgelaufene Geschäftsjahr.

4) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands,

5) Neuwahl des Aufsichtgrats.

Zur Teilnahme an der Generaly-rsammlung sind diejenigen Aktionäre bee<htigt, welhe \pätestens bis zum 14, April d. J., Abends 6 Uhr, bej der Gesellschaftékasse, bei einem Notar oder be}

Obkerwallstr. 20, ihre Aktien binterlegt haben. Berlin, den 18. März 1909. Der Vorsitzende drs Auffihtsrats: U Pari [106331] Eröffnungsbilanz am 27, März 1908,

1) S. T. Arnold A 140 000, 2) Cffektenkonto 145 060,— D 6 O 4) Guthaben kei Nud. Christ. Gribel 5) Unterbilanz H

Pasfiva. 6) Aktienkapitalkonto .. L Cl DADOTICEINTMUREONIO «p 8) Nefervekonto

Debitoren M 147 217,62 Cffekten a Liquidationskonto am 16, März 1909,

Vermögen der Gesells@&aft in Barmitteln

oder 4 1717,— pro Aktie von M 2000,—. Steitin, den 25. Februar 1909.

Kommanudit-Gesellschaft auf Aktien in Liquidation. Der Auffichtsrat. Die Liquidatoren: Theodor Lindenberg. Franz Seeger.

Der Vorftaud. W. Böllert. Hohendbahl.

Deutsche Levante

[106749]

1) Vorlegung des Jahresberich18. Aufsichtsrats.

5) Neuwahlen zum Aufsichtsrat.

zur Ausgabe.

Hamburg, den 18. März 1909.

[1C 6744]

vorm. H.

Aktiva.

950 051 125 065 49 880] 82 4535: 164 70h 20 000 74 578) -

1416 734 Gewinn- und Verluftko

Immobilien u. Beleuchtungsanlage . Maschinen und Betriebsmaterial Papier und Farbenvortäte

Kasse- und Cffektenbestand

Debitoren

Kaution

Verla zsrehle

Soll. i i 178 337|7 2301/99 3 953|— 225 181/15

|

An Geschäfts- u. Betriebsspesen Zinsenkonto

Delkrederekonto

Amortisation und Saldo

um einen Betrag von 4 3 000 000,— zum Nennwert unter Aus\{luß des Bezugsrebts der bieherigen Aklionäre. L 4) Antrag des Vorstands und Aufsichtsrats auf Kündigung der bestehenden Prioritätsanlelh! F ur d auf Ausgabe einer neuen Prioritätsanleihe von 46 4 000 000,—. E

Carl Deppen. Franz Gribel. Dr. jur. Bräunltich.

- Linie, Hamburg.

Die Ls. ordenilihe Generalversammlung der Aktionäre findet am Dienstag, der È

20. April 1909, 3 Uhr Nachm., in H1mburg, im Saal 14 der Börse, statt. Tagesordnung t

Beschlußifafsurg über Genehmigung der Bilanz urd det i

Gewinn- und Verlustrehnung, sowie Erteilung der Entlastung des Vorstands und Fs

2) Antrag des Vorslants und Aufsichtsrats auf Umwandlung der Aktien in Vorzugsaktien

gegen Zuzahlung von 3009/9 auf den Nennwert. : 5 3) Antrag des Vorstands ur d Aufsichtsrats auf Erhöhung des Grundkapitals der Gesell'<af! F auf M4 9 (00 0093,— dur Ausgabe neuer Akten F

60

Der Wortlaut der Anträge zu 2, 3 und 4 gelangt im Bureau der Gesellschaft ab 25. Min F

Aktionäre, die an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben gemäß $ 19 der Statutet eine Einlaß- und Stimmkarte zu lösen, deren Ausgabe im Bureau der Gesellschaft vom 1. bié 17. April, Miitags 18S Uhr, erfolgt gegen Vorlage der Aktien, die von einem na< Nummer} geordneten und mit Unterschrift versehenen Verzeichnis begleitet sein müssen. E

Der Vorftaud.

Dru>erei und Verlag der Straßburger Neuesten Nachrihten A.-6G. L

L. Kayser.

Dezember 1908.

Aktienkapital und Reservefonds .

Pensions- u. Witwenunterstühzungs- fonds

Kreditoren .

Delkrederekonto L

Amortisation, Gewinn- u. Verlustkonto

Vortrag aus 1907

om 314, Dezember 1908.

o O Per Zeitung3- und Dru>kereikonto . Per Submissione-Arzeiger, Berg- u. üttenanzeiger, Centralanzeiger für Metall. Industrie 2c.

| e | 409 7744

r Er E L 409 7741/25

hoben werden. Straßburg i. E., den 17. März 1909. Der Auffichtsrat.

Frit Landfried, Kommerzienrat.

Die laut Beschluß der Generalversammlung auf 14% festgeseßte Dividende kann v f a

1. April ab gegen Ei lieferung des Dividender coupcns (Nr. 4 der alten, d Betrage von 6 140,— pro Akiie bei der Rheinishen Crediibauk, Filiale Straß;{burs,

Nr. 1 der neuen Aktien)

Der Vorftand. P. Hammesfahr.

dem Bankhause Dienustbach & Mocbius, Berlin,

19 699,07 | 83 769,67 f

#6 475 275 44 N . #6 350 090,— E 105 275,44 B 20 00',— Mf

M 475 275,44 B Liquidationskonto am 31. Dezember 1908, F 145 060,— A6 292 277,62 E

i #4 300 475,— M = 85,85 9% vom Aktienkapital de 6 350 000,— M

„Urnold‘“ Dampischiffs- Gesellschaft : F. Gribel Ï

Hotel Vier Jahreszeiten: Immobilienkonto . Inventarkonto Maschinenkonto 75 172/74 Stallinventarkonto . ; A 23 438/97 Glektrishe Deleuhtungsanlagekonto 74 634/90 Hausbesiyß an der Wurzerstraße : | 3 Mtethäuser Nr. 1a, 1b und le 206 066/09 Hotel Nujsischer Hof: Fmmobiltenkonto Inventarkonto Maschinenkonto Sam entat on A Elektrishe Beleuchtungsanlagekonto Weinkonto, Vorräte Bie1konto, Vorräte . .

MUDeTonin, E o Diverse Vorräte an Brernmaterial, Beleuhtungs8körper, Furage 2c. .

Tageslosungskonto Kassakonto . A Diverse Debitoren

2 663 130/25 400 559/39

3 522/62 30 321/92 10 349/68

5 390 113/52

Aktienkapitallonto E Hypothekenkonto (Hotel Vier Jahres- zeiten): Nestkapital aus M 2 455 000,— . Hypothekenkonto (Hausbesiy an der Wurze1 straße) :

Nestkapital aus 4 210 000,— . Hypothekenkonto (Hotel Russischer Hof) Restkapital aus 6 1 135 000,—

Laufende und ‘fällige Annuitäten Neservefondskonto Neservefondokonto 11 L Gebührenäquivalentrü>lagekonto . Zimmergelder und Mietekonto (voraus- bezahlte Mieten) Diverse Kreditoren ..…. Gewinn- und Verlustkonto: Gewinn .

Hotel Aktien-Gesellschaft Münchenu.

Gewinn- und Verluftkouto per $1, Dezen:ber 1908.

J b 62 28703 56 822/42 55 804/65 143 954/05 27 822/22 60 894 |— 3 789/95 684/69 5 084/36 206 105/02

An Bau- und Reparaturkonto . . Brennmaterialienkonto Löhnungskonto Hypothekenzinsenkonto Steuerkonto

Unkostenkonto

Zinsenkonto

Hautbesiß an der Wurzerstraße . Arbe iterversiherungskonto : Gewinn

Per Saldo vom Jahre 1907 Stallbetriebskonto Weinkonto . NIIOTION O e e Kücbekonto : Zimmergelder- und Mietekonto . NOUI E

623 158/39

2215 363/18

111856775 38 718/30 109 000|— 30 000|— 11 850|/—

2 166/67 374 879/22 2

206 105/0

5 390 113/52

Haben.

M B 46 589/12 7 677/31 80 343/91 11 113/58 78 073/11 394 652/78 4 708/58

623 158/39

Der Divideundeucoupon Nr. 4 für das Jahr 1908 wird mit 50%/ = 4 50,— per Aktie

vou heute ab bei der Bayerischen Wauk für Handel &

München, 17. März 1909.

Hotel - Aktiengesellschaft.

Der V VBekaunt

orstaud. machung.

Judustrie in München eingelöst.

1 090 090|— | Fafa

58/6

111 Reingewinn

2149|

j | Sols.

I lifivortrag avs 1907... 193 463/38 } Ueberschuß der Zinsen | Unkosten, Renten

! Saldogewinn

| | j { Aktiva. Immobilien

{

{ Maschinen

/

i

Zugang

Zugang Kassenbeftand | Debitoren

prämien

Der Auffichtsrat unserer Gesellshaft wird infolge der Neuwahl anläßlih der heute im Hotel } BGerlust „Vier Jahreszeiten" stattgehabten Generalversammlung von folgenden Herren gebildet:

1) Kommerzienrat Fr. Seybotb,

München, 1. Vorsitzender,

2) Generalkonsul L. Steub, München, 2. Vorfißender, 3) Rechtsanwalt E Brinz, Justizrat, München, 4) Generalkonsul M. Kemmerib, München,

5) Bankdirektor A. Schneider,

Stuttgarter

Vilonzkouto per 3

[106293] Soll.

München. Gewerbekafsse,

1. Dezember 1908.

Haben.

E

An Kassakonto Barbestand . . . A 252 212,15 Giroguthaben bei der Neichsbankhaupt- stelle und der Württ. Notenbank w 101 P8629

Guthaben bei weiteren Banken Sortenkonto Bestand in ausländ. Noten 2c . . Gouponkonto Bestand in Coupons Wechselkonto Wechselbestand (darunter ca. 4 1 500 000,— Akzepte erster Bankfirmen) Effektenkonto Effektenbestand (in Württ. Staats- Obl. u. Hypothekenbankpfand- Een 20) Hauskonto Anschaffungswert des Bankgebäudes Büchsenstraße Nr. 58 Ab 254 461,82 abzügli< Abschret- bungen in den Jahren 1897— 1907 , 112 461,82

Mobilienkonto Mobilien

Vorschußkonto laufende Vorshüfse

Kontokorrentkonto 424 Debitoren

443 448 66 890

148 624

“k d j

l 5 907/25

17 7225

1 939 832:

142 000|—

3 219/—

| 2068 2806

Per Aktienkapitalkonto | einbezabltes Aktienkapital . | Neservefondskonto | geseßlicher Reservefonds . . Spezialre|ervefondskonto 1 . 44 , Speztalreservefondskontso 11 . 04 Delkrederekonto , , Unterstüßungsfonds der An- gestellten ; N Depositezkonto Spareinlagen Trattenkonto lau‘ende Tratten . . Kontokorrentkonto 1134 Kreditoren j Gewinn- und Verluftkonto Ergebnis für 1908 6 98 533,53 Nebertrag von 1907

)

1266/20

4 843 999 Gewinn- und Verluftkonto M E

56 56174 15 897/41 12 120/07 98 E

An Salärkonto «„ Spesenkonto », Steuerkonto » MNeingewinn

[183 T7 áIn der heute abgehaltenen se<s8undzwanz Dividende für das Geschäftsjahr 1908 auf 64% = Die Einlösung des

ab an unserex Kasse.

In den Auffichtsrat wurden neu gewählt: die Herren Karl Doertenbah-Storr, Konsul Alfred |

66

per Zu’. Dezember 1908.

Per Zinsenkonto

Provision4konto «„ Wecselko#o . Effektenkonto

Agtokonto

h s)

80 000|—

78 009 |— 100 000| 2986 191/01

2 896 512/34 |

l j

| |

99 797/79

j

_— L j

: j

| eem E E E E I E E e

4 843 999166

M S 46 758/36 35 679/45 90 505/60 19 203/98

965/36 j

igsten (6 82,50 per Aktie festgeseßt.

ividendenscheins für 1908, auf den 1. Mat 1909 lautend, erfolgt von heute

orden!lihen Generalversammlung wurde die

183 112/75

j

Federer ; beide hier. Zurü>kgetreten sind: die Herren Generalkonsul Julius von Federer und Kommerztenrat |

Hans Hähnle.

Stuttgart, 16. März 1909,

Stuttgarter Gewerbekasse.

800 000|— }

220 000|— j

86 400|— | [108665]

l Soll. i

f Betriebs ur kosten ! Handlungsunkosten

| Zinsen

| Versicherungen

| Steuern

Debet.

Aktiva.

| Grundstüde u. Gebäude S 381 970,50

Abschreibung .

M Abschreibung .

Inventar

Pferde und Geschirre S l

Waren

Modelle und Matrigen O L

Kasse .

Kontokorrent, Debitoren S | Wesel j

Effekten . Hypotheken

1% Abschreibung Zugang i Abgang : 10 9% Abschreibung Zugang Mobilien . . Abgang ; 10 9% Abschreibung

Glekir. Beleucht.- u, Kraftanlace 10 2% Abs{reibung

| Fahbrikationsvorrâte Materialvorräte S s Vocausdezahlte Versficherungs-

Nebertrag v. Reservefonds

Abschreibungen . .

Handlungsunkostenkonto . . Abschretbungen : | auf Gruvndstü>s3- und 187 098/52 | auf Maschinenkonto . j auf Modell- und Matritzenkonto . . Reingewinn pro 1908 , i

387 586/44

Trier, den” 5, März 1909,

G Geschenkte Dividenden . . .

Dcr Vorstand.

Eltges. I. Hulley.

# 1 065 327/91 10 653/28 1054 671/63 73 931/15 585 342 51

8 217|— 575 120/51 57 512/55 517 612/96 232 929/68 18 184/46 250|— T7 934/16 1 793/44 16 T4103 12 923/21 12 060/02

1 206/- 10 8541/02 3 700/12

i

1 128 605/78

750 542/64

29 064/23

14 554/14 1 242/96 147 0895‘ 132 572/59 82 725/95

3 548|— 123 599/01

d 4A 147 509/04 25 284/84 42 066/96 13 907/0 7 3961 71 165/27

307 329/22

Offenbach a. M., den 15. März 1909.

Gewinn- und Verlustkonto.

E (2 A

ebäudekonto 6 970/50 3 608/36 9195671

158 332/80] Vilanz am 31. E) el 6 970,50 375 000

._ 6 38 380,13

3 380,13 35 000|—

50 589]

6 270/23 146 395/36 20 880/83 130 809/50

7 833|—

772 780192

Gehren, Th., den 17. März 1309.

Porzellaufabrik Günthersfeld, A.-G.

Engelhardt.

2413 544/83 Gewinu- und Verlustkonto am ZU. Dezember 1908.

| [106305] Offenbacher Portlauv-Cem- utfabrik Actieugesellschaft. Bilauz anm $8. Dezember 1908.

j

Aktienkapital . . Delkrederekonto . Kreditoren :

Fabrikation8konto Uebertrag v. Reservefonds . . Verluft

52 417/101} Warenkonto Bruttogewinn : Zinsenkonto 3 380/13} Effektenkonto diverse Eingänge auf Gewinn- O. Pferde- und Geschirrkonto

Dezember 1908,

Aktienkapital

Reservefonds . . .. Ka «s I 1 192/46 Kontokorrent, Kreditoren . . 1[—[| Sewinn- und Verluftkonto | Vortrag a. Reingewinn þÞ. 1908 . ,

387 586/44

Bewinn- und Verlustkonto.

JIaegen.

Offenbach a. Main. L Pasfiva. M E 1 000 000| 3 886 27 Zementwerke Heidelberg

6 1 368 410,40

Verschiedene 41 248,16 | 1 409 €58 56

E 2 413 544/83 Haben.

“A 134 528/08

49 202/13 123 599/01

307 329/22

Der Vorftaud.

Kredit.

4“ [4 148 155/50

7 008/68

554/62 550|—

158 332/80 Pasfiva.

i Ld

650 000|—

20 167 i i 454/35

1907 * F 2 010 40

91 956,71 93 96711

fn C L R

A Vorstehende Jahresre<nung und Bilanz habe ih geprüft und bestätige ih deren Ordnungs- mäßigkeit sowie Uebereinstimmung mit den Büchern und der Inventur. Gehren, den 2. Februar 1909.

Bolldorn, Bankdirektor

[106666]

L | Porzellanfabrik Günthersfeld, A.-G., | Geÿtreü,

In den Auffichtsrat sind in der Generalversamm: | lung vom 16. c. wiedergewählt worden Fabrikbesißer Otto Wiesel in Langewtesen

Th. | |

Bankdirektor VoUborn in Eisenach,

Kaufwann Otto Degenring în Eisena,

Rittergutsbeflzer Nobert Heydenreich in Malsfeld. Gehren, Th, den 17. März 1909, Porzellaufabrik Günthersfeld, A..GS.

Dex Vorftaud. D, Engelhardt.

E D C E abdiiRE E R I S D Ü Zit CC L A G L A Sieiis, did ette R E dd: É n, R F Í G