1909 / 74 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Personalveränderun gen. Regts. Nr. 15, Rabe (Sangerhausen) des Ulan. R ( / l . Regts. Hennkgs von | Nr. 12, Web Treffenfeld (Altmärk.) Nr. 16; die Lta.: Biernath en Regts. Nr. 90, tao E el) des S E aa nil

Königlich Preußische Armee. * Engel brecht (Burg) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Freiberr | Nr. 163; die Vizewachtmeister: v. Malgtyan Frhr. zu Warten 3 Î Î B E i f a g C

Bis, 29. März. Kronprinz des Deutschen Rei D N K ad rias Vie Vreoazeins das en Neiches und | Regts. Herzo Friedrkch Wilhelm von Bra wet [ Mojor im 1. Garderegt, 18 ujw. L L e 1: April 1909 ab Poveik F E r s alle a. S. Ai dothring. Juf, Fete ln Tas ; A von Stain T R y n 0 Moe pee DaTE. m j i li | taalsan ei E eim 1. Ga dart. Regt. ; ea, S) Les N j : oe 60; d Paul ibefeidart. Regt. kommandkert. | art. Regts. Nr. 74, Zeumer (Halle a. S.), des aat Bei: hz Vie "Bhertis, dee ge: Kilburger (Dlidedbin) pu aupb zu eutschen eih8anzeiger und E g M E j r : i i ; ¡s esheim), des Füs. 1902 L

Im Beurlaubtenstande. Berlin, 24. Mär v A5 , 24. ¿. Befördert: | art. Negts. Nr. 75; zu Pbplenas: die . Nr. 75; : dfe Oberlts.: Deutshmann | Regts. General. Feldmarschall Gr ; „Feldmar af Blumenthal (Magdeburg.) Nr. 36 i s M 34. Berlin, Sonnabend, den 27. Mürz ® E eanA S S ———————————— d

zu Hauptleuten: die Oberlts. der NRes.: v. Borri des 1. Garderegis. z. F, Müller (111 Berlin). es (Detmold) des | (Oftrowo), Jerhel (Schroda) der Landw. Inf 1 srbr. v. L s t t s s 4 er Ga Betlin) tes Gardes üs Regts i 1. Muscebois, @ iehe I 18 ua der “Vartie. Mee C T E Ves “Eraonldicia S Mrcti, Ne oe Yr. b. Berlin) des Königin Elisabeth Gardegren. N G / nn (Neutomischel), Knoch (Sproltau), der | Storck (Nienb / . Inf. Regts. Nr. 92, L egts. Nr. 3, Daniel (Jülich) des Königk gren. | Landw. Inf. 2. Aufcebots; zum Rittmeister: Bütt N f rck (Nienbura a. d, Weser), des 10. Rhein. Inf. Regts. Nr. 161: Regts. Nr. 4, Pauly (11) Berlin) des Buie Avgufta Ga! degren. | Oberlt. der Landw. Kab. 2. Aufgebo/s- ner (Neutomischel), | Hullmann (11 Oldenburg), des Ostfries. Feldart. Regts. Nr. 62: G r 1 ardegren. Negts. Nr. 5, | Res. : Di geto/8; zu Oberlts, : die Lts. der | die Oberlts. : Kr öhl (1 Bra i art. Regts. Nr. 62: | uy A ITOlE (R e „Garde feldatt, Negts p | Norden Mi e R e Br Kle S D E g Tun (Iba Greire e Preegudaberao * Pad P (Séluß aus der Grften Beilage.) Aa E er Grlaubnis rk ger (Hannover), L GRE yorher, i daß mas ¿8 nes R \ iehen S S E Regts.; zu Rittmeistern: die l „des Gardefüs. Landw. }| v. Rot hkirch Frhr. v. Tra Gi Me r. 92, Sra . Aufgebots, Steffen (Göttingen), Roer (Osnabrüd) der Landw. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Grave (Hameln), Hauptm. der | nichts zu [ehen wchgen en L ie sofort \chußfer c (Alexander ) (Hersfeld) des 1 Gardedt Hy au b, Grunelius | Freiherr von Derfflirger (Neumärk.) N ren, Negts. zu Pferde | Inf. 2. Aufgebots, Litolff (I Braunschwe! ), Rühmk Felle). dert: tleuten: die Oberlts. der Res.: y. Traska | Landw Feldart ‘9. Aufgebots, diesen drei mit ter Erlaubnis zum | krank zu Bett. Sr hat aber troydem die Batterie so tg z | : i 18, Königin Viktoria | 1 ; märk.) Nr. 3, Schüt (Glogau) des | Dütting (Osnabrück , Nühmkorf (Celle), Befördert: zu Hauptleuten : G D ka | Landw. Feldart. 2. gebots, S ms M Tae n ea sein Bartptter, der L n E o M von Großbritannien und Irlard R eg g , Leibbusarenregimets Nr. 1, Engelman \ g nabrück), der Landw. Feldart. 1. Aufgebots: y Berlin) des Westfäl. Fußart. Regts. Nr. 7, Mein ([V Berlin) | Tragen der Landw. Armeeuniform, Lange annover), m. der | G agene f E ben: (Halkerstadt) tes 2. Gardeulav. Regis: ;, Quao v. Spivemberg | 2. Oberschlesischen Feldartillerieregiments N (Posen) des | zum Rittmeister : Dyckerhoff (Aurih), Oberlt. der Res. des L Bad. Fußart. Regts. Nr. 14; Steinberg (Andernach), Freytag | Landw. Kav. 2. Aufgebots, Müller (11 Braunschweig), Oberlt. der sofort nah der Batterie gegangen un A suhseroa gn Me dam) des 3. ESadeulan. Negts. ; D De ; rakenhausen (Pots- | Wagner (S(hrimm), Leulnants der Landw A "1 Meyer, | Hus. Regts. König Humbert von Italien (1. Kurhef\.) Nr E / s Berlin) Mundt (Erfurt), Rosengarth (Neustadt), Oberlts. | Res. des Braunschweig. Inf. Regts. Nr. 92, diesem mit der Erlaubnis | Als sich der Nebel erteilte, hat die eng as Flo Salut “véidiolicn Braune (State) des Kön!gin uf k D: die Lts. der Res.: } zu Hauptleuten: die Oberlts. : prfe (Opp D. e J. Aufgebots; | zu Oberlts. : die Lts. : v. Kraaßz-Koschlau (Hannover) der R s des (1 Landw =Sußart. 1 Aufgebots Holzaräfe (1 Hamburg), Oberlt. | zum Tragen der Landw. A-rmeeuniform, Suling (Lüneburg), Oberlt. | vor Swinemünde gelegen, und es wurde dann e f Ableben 7 M einardus (Münster) des 4, Ga (a eth @ardegren. Regts. Nr. 3, | Leibregts. Gro beriogin (3 rc L B e Va er Nes. des Inf, | Drag. Regts. König Albert von Sathsen (Ostpreuß.) Nr es der Land / hart 9 Aufgebots; ¡um Oberlt.: Schulß (Koblenz) der Landw. Kav. 2. Aufgebots, Zeidler (11 Oldenburg), Oberlt. der | Die militäcishe und persönliche Chre des gus dem j los E 226 D des Gee tdEata 2 K « Garderegis. z. F, Letdold (Cöln) | (Oels) d : . zogl. Hess.) Nr. 117, Scupin | Kremling (1 Braunschwei 2 . E 10, der Landw. Fußark. 2. ( ; Iu 1 l n), : . 2, Au! dler (Ul Oldenbur), e r): | Fommandanten, und perlbaliche Ehre ves, gus Be ers da wh M S ne Petr t Bai Spn d Wi | Ce E Bert) Bul ‘Ult Bee | L E BEE PU dia v Wu Y E En ee (Pei Le E Bene Gi oi Tal Oef bun Jet 1 Molt: | ner gg rer, Minn Ce eli»); Nor dura ndw. Trains; zu Haup!leuten: die Oberlts. d O - j Schnorrenpfeil (Rybnik), Hammer (Waldenb T Me E 1 : eride raunshweig), des 3. Thüring Inf. Ma deburg.) Nr. 4 Kluge (1V Berlin), des Nieders{l. Fußart. Regts. | Frhr. v. der Borch ngen), . r Landw. . - Ar. ¿ as In O e L TT Les (Königéberg) des Füs, Regts. Graf Roon (Osipreuß) r. 33, | Gla ter ertr bder (Del) der Landw Guer0) ber Zindw. | Negts, Nr. 71, Leverkinck (bingen), des Inf. Regts. Herzog Friedrich | (Magdeburg) Nr. 4 Kue L nr) Jochum (Recklinghausen), des | 1. Aufgebots, Frhr. v. Müffling sonst Weiß gen. (Meins | levigl den Kommandar n n Her Vorredner hat Stimmung gegen Schäffer (Könfgsberg) des Inf Ne, oon (Osipreuß. r. 33, | Glater, Randolf (1 Breofgu) S(hröer F nf. 2. Aufgebots, | Wilbelm von Braunschweig (Oftfries.) Nr. 78 zur Loye g a rich De cerläSî Fußart. Regts. Nr. 10; S{malz (1V Berlin) Ober- | Rittm. der RE des Hus. Regts. König Wilbelm 1. (1. Rhein.) | lediglih Tatsachen konstatiert. Der Borre e E es - ay bura- Streliß (6. Oftpreuß ) Nr. TE0 g Dertod Karl von Mecklen- | Landw. Feldart. 1. Aufgebots; zu Nittmeistern: rey (Striegau) der | (11 Oldenburg), des Oldenburg. Inf. Regts. Nr. 91: die L Amen Nie Dr Lt. der Lantw Fußant 1. Aufgebots; zu "Haupt Nr. 7, mit der Erlaubnis zum Tragen der Armeeuniform, Kru- | mih zu machen gesuht, daß er von dem |Qwertran" gidtet : 43, è er (Königoberg) des | Preuß (Brie ots; zu Rittmeistern: die Oberlts. der Res,: | meister: Hoyer (Il Oldenb c . 91; die Bizewacht- feuerwerker, zum Lt. der Lantw, . 1. Ausg ; ; Ee Armeeun om, t ‘vex | manhantes aen gesudt db er 'gommandant war verpflichtel, g) des Hus. Negts. von Schill (1. Sthles.) Nr. 4, | Nr. 61 L enburg), des 2. Großherzogl. Hess. Feldart. Regts ] ten : die Oberlts. der Res.: Leute (Hannover) des Pomm. Pion. | höôffer (Arolsen), Oberlt. der Landw. ug , mant i T il E D T wie : hen Hauptleuten: die Dics Lee Ee e Fetdart, N 62; Bate. es Rhein. Pion. # 8 b T der Landw. Armeeunisorm, Knauff | în diesem Falle einen Vertreter zu tellen. Ver Saar ers is , des i: . Regts. Nr. 62; Rats. Nr. 2, Genz#ch (I Hamburg) des Rhein. Pion. Bats. Ir. 8, Erlaubnis zum Tragen \ M, Î eter zu itellen F” So ift on meictig, (Marburg), Graf v. Bose (Meiningen), Oberlts. der Landw. Inf. O A B DE i au Sorndis D olión wn sie hat kaum 3 Seemeilen vor Swotné-

, y ( ) S K .

1. Oftpreuß. j chlef.) Nr. 6; .: di : le S 4 S E 14, e L EenRnue) des O (Striegau) bi Ani ros e 1 Rer „Dppe n), } bausen) des Inf. Regis. Prinz Moritz von Anhalt-Defsau (5. Pomm Aachen) des 1. Elsäfs. Pion. Bats. : « ô(; die Veberlts.: Struve I Breslau) der Lardw. Feldait. 1. Aufgebots; u Lia ber Mes T E, Een M Inf, E Markgraf Karl L M.) des Nofsau. Pion. Bats. Nr. 21, Lamn E ers des Mut teller (Den S sciner bisherigen Uniform münde gelegen e Ó : . 60, Guler arburg) des 2, Naffau. Inf. 9 Westfäl. Pion. Bats. Nr. 24; die erlt?.: aehner | gebots, mit der Erlaubnis 11 | : f di 2 üdzukommen. Die Hauptsache hat der : w. Piontere 1. QU/geSof; Maravieini (Karlörubes Ober E ien gear, he Os a Be ME nen, näml die Behauptung, das ri

der Landw. Feldart. 1. Aufgebots; zu Rittmeistern : v. Bonin (Löpen) des Kür. Regts. Graf Wrarc pie Oberlts. d. Nes. : } des Gren, Regts. König Friedrich 11 - Regts. gel (Oftpreuß) Nr. 3, | Kofcel (I g Gredrid TIT (2. Shles.) Nr. 11, | Feldart. Regts. Nr. 19; die Ob ? | : die Lis. : ¡i fchel (I Breelau), des 3. Niederschles. Inf. Negts Nr. 50; die Mew (Arolsen), Friderici (Esens) Wider (Gu0tots: Lion Bals. Le ener t UV Berlin), Stackfleth | Landw. Inf. 1. Aufgebots, E ba (Colmar), Oberlt. der | wordea ist N n. Bats. Nr. 10, Winckler | der Landw. Armeeuniform, Hal ene (Karlsruhe), Oberlt. des Abg. Rogalla von Biebersfstein (dkons.): Ich A Fab

Nun hat man dem Kommandanten {hon Sonntag, einen Tas

Rhode (Barterstcir), Krauseneck (Gumbi Prinz Albrecht von Preußen (Littkau.) n nnen) des Drag. Regts. | Vizewach!meister: v. Brauch it\ch (1 Bres] d îr. des Litthau E tau.) Nr. 1, Achilles (Nastenburg) | Großer Kufürst : au), des Leibkür. Regts. ittmeistern: die Oberlts. der Nes. : », Í Pio A T On E Nr 10, nk (Malseuburg) Lt. der Landw. | Magdeburg Doe cie E k Seis (I Breelau), des egts. Freiherr von Mar leufel (Male Ä A E ag. (Renvburg, (wes E an m P ‘Aufgebots; ¡um Lt. der Res.: | Landw. Inf. 1. Aufgebots, i seinen Behauptungen stehen der Mes, zum D E : i 4 N R Bis A U R Meg, Prin ; August De A Mere (Dosen Ne T D S Cr Me, en Hannoverschen Dragon erveaititezts “Ie | G assenberg (I Cassel), Vizefeldw., des 1. Elsäfi. Pion. E Landw. Dia L N ies loren H) Ole fut Eingan H dOE ees Boreene, E L bin, fün damit e ita 15 Guse udhardt (Allerstein), Dost (Rastenburg), Bize « Nr. 45; reslau), des Großherzogl. Art. Korps, 1 Großher l. H s R So SUT B er (Erfurt) des 4. Thüring. Nr. 15; zu Oberlts. : die Lts.: Röômermann (111 Berlin) der Res. | Landw. Armeeuniform, Paravicink, E 5 , . Eer die Sathe sprechen eke: Lts. der Res. des Masur. Feltart. Regts N: "7: ¡ewacktmeifier, zu | Feldart. Regis. Nr. 25, Härtel (1 Breslau), des 2 ‘Nied gei guf Reats. Nr. 72, Vietor (Hersfeld) des 1. Kurhess. Inf. Re is. des Eisenbahnregts. Nr. 2, Thümen (Münster), Rensing (Halle | 2. Aufgebots, Burger (Donaueschingen), Bür ck (Mosbach), Dau - daß ih über die Sale 11 6 . ae Tatsadien selbfi L A ° . Hr. (d. ! , e pu . , G es L ¡ 18, . 441 ' R i: ller - Meiningen (fr. Volksp.) Die Tatsachen: felt Verseßt: die Lts.: Hildebrandt (Wel d Feldart. Regts. Nr. 41; zu Hauptleuten: die Ob iederslef. | Nr. 81, Wagner (Sondershausen) des Jägerregts. zu Pferte Nr. 2; S.) der Res. des Telegraphenbats. Nr. 1; zum Lt. der Res.: | miller (Stockach), Lts. d. Landw. Inf. 2. Aufgebots, Weis|ermel | Abg. E Tom Reats. n ehlav) der Res. des Inf. |-Bollhöf j en: die VDberlts. der Res.: | zu Lts, der Nes.: die Vizefeldwebel: i Be Ari E / i egts My 9. Sauvtm. d. Landw. Inf. 1. Aufgebots, mit der Erlaubnis wird der Vorredner niht bestreiten Tonnen. dec Mes Q (aat bri En pu rel (83. Wesifäl.) Nr. 47, zu | (1. O dr gi Düs E Herwarth bon Bittenfeld | Regts. von Courbidre (2. Posen) ‘Nr. 19 A ti eln ge Inf. VBeyraus Ten D, Ao ari Si Cca anda Sant cet Tee bisherigea Uniform, Domnick (Marienburg), Der Antrag der Kommission wird angenommen. (Weblau) der Ref. des Ulan. Regls “bon Kahler (Säles) Nr, qu |, p GELaT (2 Weit) Nr. 16 Haven stein (Mülheim e dge | Esel Uin mne ets. Nr. 32 Martens Meinin, F oer Müsdied bewilligt: ven Hauptleuten der Res.: v. Sheliha | Haupim. der Landw, Inf A un (Thorn), berlt. der Landw. | Vom Etat der Reihspos ren an auswärtige en Res. Dsfizieren des Litthau. Ulan. Regts. Nr. 12, Lis (Bart ., Gusrard (1 Cffen) des Inf. Regta. von Goeben (2. Rbein.) | Löb | - Inf. Regts. Nr. 163; die Vizewaihtmeister: von (Neisse) des 3. Garderegts. z. F., mit der Erlaubnis zum Tragen der | Tragen per Lon w. Armeeuniform, , Nerlt. : i ar ber Titel: „Vergütungen an auswärtige steiy) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, ae R r. 12, Lips (Barten- | Nr. 28, Manno (l Dortmund) des Inf. Regts. Vogel On Foldergeia ede (T Gaffel), des Hus, Regts. Landgraf Friedri 11. von | Armeeuniform, Brunt\ch (1 Hamburg) des 1. Gardefeldart. Re t8., | Inf. 1. Aufgebots, Ker ner (Graudenz), Lt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, | verwaltung w Le. g Der Sir bahn-, Schisss- Regis. Freiherr Hiller von Watrtzin, He 6 es. Dffiieren des Inf. | (7. Wefif.) Nr. 566, Thomsen (Münster) des 7 Loth ae Folckenftein | H: ssen-Homburg (2. Kurhess.) Nr. 14, Fromm (Meiningen), des it der Erlaubnis zum Tragen der Landw. Armecuniform; dem M ün ker (Stegen), Hauptm. der Res. des 1. Naffau. Inf. Regts. | Post- und Telegraphenbehörden jowie an hen Ü E Befördert : zu Hauptleuten: Dullien (Sl Nr. 59. Nr, 158, Middeldor f (Detmold) des 2. K Zothring. Inf. Regts. | 1. Thüring. Feldart. Regts. Nr. 19, Hoffmann (11 C y L Lim: Reinhard (Burg) des Gardelandw. Trains 2. Aufgebots, } Nr. 87, Gerharbdus (Limburg a. L.), Haupim. der Landw. Inf. | und Telegraphenunternehmungen, Beiträge E nterhattung i ettin), Oberlt. ter Res. | S es 2. Kurbefs. Feldart. Regts. Nr. 47, | Großherzogl. Art. Korp je asel), des air Ad bird 9 U iform: S : 5 id it der Grlaubnis zum Tragen der Landw. i ionalen o- und Telegraphenbureaus tet Snf.Regts, Freikerr Hiller ven Eaertringen(4. Posen )Nr. 59, Trapp | Oberlts. ; v. Borrles (Desmbl, ® Ban p bsr Ar 2; die | Nr. 29 ar, L Orb Vek, Bett e F mi rec fails jam Ltogen seiner bidherigin foisorm Steine | d auses D ecprel"(Bicsen), Pauvim. der Landw, Feldart. | 26 969 000 "der Budgetfommisfion zur nofmaligen Bri- Weitzenmiller, Lin E (Er pomm, Seldart. Regts. Nr. 38, | Shmiedehaus (1 Essen) Mo, rata f Dortmund), Versegt: T ôönniges (Marburg), Lt. ter Landw. Inf. 1, Auf (onigodera) a Dfiprenß) Nr. 3, Sperling (Lögen), Hauptm. der | 2. Aufgebots, mit der Erlaubnis zum Tragen seiner bisherigen Uni- fung ‘überwiesen worden. Prof, Periro (Stettin), Sbecstg jo), a E (Storaard), tiren), S indlex, Sa 2 v CBacena Riedl (Seer E en, [8 den E ivar ael des Braunschweig Inf. Negts. Nr. 92. Res. des Inf. Regts. Herzog Karl von Mecklenburg, Strel, Oftyrerl.) ra F elacs n reg E A % Aa tote “Berichterstatter Abg. Erzberger (Zentr.) weist darauf bin, paß im enn tg (Deuts-Krone), Oberlt. der Landw. Înf. 2, Y , | gang (Solingen), der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Grüsges (Düf T R : Hauptleuten: die Oberlts. Haßler (Karlsruhe), j Nr. 43, Hartmann (Gumbinnen), Hauptm. der andw. Inf. 2 Aus- eor rda), Tel “ie 2 Auf. | der Kommission die Frage erôrtert worden sei, ob Verträge der Mei v. Shöntna (Sktorgard), Oberlt. ter E nf. 2, Aufgebots; | dorf), der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Rod ald ges (Düfsel- Me. es. des Inf. Neg!s. Graf Tauenzien von Wittenberg bots, allen drei mit der Erlaubnis zum Tragen ihrer bisherigen | Reus (I Darmstadt), Leutnant der Landwehrfeldartillerie 2. uf- postverwaltung mit Privatgesellshaften, 1. B. der \damerifanishez A: | : ndw. Kav. 1. Aufgebots, | Wiese (1 N} 8, odewald (T Dortmund), | (3. Brandenburg.) Nr. 20, M nberg gevore, B Landw, Inf. 2. Auf- , Waren), Oberleutnant der Landwehrjäger 2. Aufgebots, | h D ol migung vorzulegen seien Reats. Nr “9, L els (Stettin) êt. ter Res. des 6. Pomm. Inf. Feldart. L Aufgebots ‘u Rittm ra 7 ba 0: d. Ruhr), der Landw. | (11 Mülhausen i. E ), dét Landw. Inf, L Auf Ertes au Lena Aan n Ss A s d icher) Mitt. der a dee Erlaubnis n Tragen der Landw. Armeeuniform, Hagipthl Kabelgesellschaft, dem Rei N E doschagamites sei die Frage verneint Wiederargestellt: Gerstenb D v. Los (Geldern) des Kür Regts. von Driesen (4 ber Des 2 Mrde, 7 (Nab), ber Landis, Feldait 1. Aufgebots; ¡u Ob Mee gans, Se Kür Regts. Graf Wrangel (Oslpreuß.) Nr. 3, mit der | (Görliß), Oberlt. der Gardelandw. 2. Aufgebots der Feldart. Schieß- ean Ma da es si bier um einen Garantievertrag handle. Bon einer a Be ¡uleßt in der Lantw. Feldart A Ra (S s Ana aEin (Düfseldorf) des Ulan. Regts. bon eulee (SHÓ Nr 2" s. nee Seonhemt zer Res, des 3. Schles. Drag. Erlaubnis jum Tragen seiner bisherigen Uniform, Tuwen lule, A (Hannov nis cat E ay ing ee Seite sei aber für die Genehmigung des D Oi s arm ; i 186 ; | Zberlts - R q M ; s i s , . Nr. 10, er Gr : x s ine I ità sel verlangt worden. fer Antra gls Lt. mif Patent vom 5. April 1869 bet der Landw. Feldart. | die Lts.: Hederhoff (Düfselborh der Nes. 63 5. Weit mpt: | Leba Shneider (Karlerube), der "Landw. Zuf, L Aufgebots: (Königöberg), Oberlt. der Res, des Almärk. Bei, hes | uniform, Iaedckel (Wehlar), Hauptm. der Res. des Gifenbahnregts gesellschaft eine, Indem en, fat dessen babe die Kommission te- Befördert : zu Havptleuten: die Ob Nr. 53, Voigtel (M ünster) lee A pes Q nf. Regts. | zu Lts. der Ref. : die Vizefeltwebel : Wurz (Mannheim), dè0 Dee: j E annov Inf. Regts Nr. 77 mit der Erlaubnis zum Tragen | Nr. 3, Banniß (111 Berlin), Obeclt. den Res. des Telegraphen- \chlofsen en Reichstage vorzuslaaen, folgende Bestimmung in das (11 Berlin) des Gren. Reats. Köni e Oberlts. der Res: Menyel | Regts. Nr. 142, Weber (Elberfeld) der Res es 7. Bad. Inf. | rhein. Inf. Regts. Nr. 97, Keicher (Freiburg), des Inf. R f R bisherigen Uniform, v Starck (Potsdam), Hauptm. der | bats. Nr. 2, beiden mit der Grlaubnis zum Tragen der Landw. | Digpositiv des Etats zu seßen: „Verträge find dem Bundesrat un® Noll (11 Berlin) des 2 Thüri nig Friedri I. (4. Oftpreuß.) Nr. 5 Prin - Regent Luitpold von B er Res. des Feldart. Regts. | Markgraf Lut wig Wilbelm (3. Bad. Fre 111 Baer (F Es P S Feld S 2. Auf ebots, mit der Erlaubnis zum Tragen der Armeeuniform. Reichatag in geeigneter Weise vor Beschlußfaffung über die an- (1 Berlin) dcs Füs. Regts ürirg. Inf. Regts. Nr. 32, v. Borch oßkothen (Mülheim a. d Mio: bes, f Madehura.) Nr. 4, | des 5. Bad. Inf. Regts. Nr. 113, Zobel (Stockach), d s 6 uro), ummi Ár A niform ‘Moser (1IV Beilin), R'ttm. des Landw. geforderten Etatssummen zur Kenntnis ¡u geben.“ Der Etatstite Siller 1 Berlin des Fu pon Steinmeg (Westpreuß.) Nr. 37, | kats. Nr. 7, Janßen (Geldern) 1), T es des Westfäl. Train- | Inf. Regts. Kaiser Friedrih 111. Nr. 114 S&ueibes (1 Mül, Trains 2. Aufg bots mit der Erlaubnis ium Tragen der Armee- Fei ien t verändert worden. jollern (Dobenzollern.) O Tes S Bes a DoRE (Soes), Berges (Solingen) der Lqudw. R Me A P E en i C o L Subring. Inf. Regts. Nr. 130, Pilz (1 Mül- uaniform, v. Michel mann (1 Berlin), Oberlt. der Res. des Ulan. Der Titel wird ohne Debatte in der von der Fiegis, Denzeg Kanl von Viedlenbutd Strelig (0, Litvret) | Que e d 1 Hb Tufdetolt, Flu be (1 Dorémund) des | meifler: v. S neider (Freiburg) bes Kurmdr? 2 1ag, Vegis. Ne 14 hegio. Kaser ( Mezander 1 P e tand eer Deutscher Neichötag. vorg Dla en Felsung angenommen. farlerierechnen is L gs STIAR T, (IT Berlin) des Jn- | Keller (1 Essen), des Inf Reats er Res.: die Vizefeldwebel: | Bercher (Heidelberg), des Ulan. Regts. ten Katler ed e ) N: T p s N U der Erlaubnis ¡um Tragen der Landw. Armee- 934. Sizung vom 26. März 1909, Nahmittags 2 Uhr. Das Haus wendet si hierauf zur Beratung des Al fz Grohó (Potôtam) des Inf. Reg (6. Brandenbu1g.) Nr. 52, | (1. Weflfäl.) Nr. 13, Leipelt (Mülhei Herwarth bon Bittenfeld | Köster (Heidelberg), des S(leswig Holttein. Ul ‘Nr. 15" geo, r Origalski (1 Berlin), Rachel (11 Berlin), Oberlts. i sionsfonds. ; Nr. 54, Gr iebel (I “os E de Gols “u Fowg.) Inf. Regts. Nr. 58, rp (Gelde) UE L “Res T Polen. F ey ra (FreUTa des 2. Bad. Feldart. Regts. Nr E I E S i uf L Aufgebots Hahn (1 Berlin), Lt. der Res. des (Bericht von Wolffs Telegraphishem E B gem ie B. Me Berichterstatter Abg, Graf Ori ola Weede (11 L + Thining. Inf. Regts. Nr. 71, | Regts. Nr. 129, Groftück ( | j reuß. Inf. | leuten: die Oberlts. der Ref.: Keetma traßburg) des ch i 8, * von ' 71. Posen.) Nr. 18, Schneider der Tagesordnung steht die Fortsezung der Beratung - dit n; E Nr 8E Weleermer (l Be I Dexzog von Holstein (Holstein.) | Nr. 174; die Bicvetim di E L E, Inf. Regts. | elsä}. Inf. Regts. Nr. 137, Edler v. Berat O, Ff elt) Lt. der S L Schäfer (1V Berlin), | deg Rei chshaushaltsetats Lar 1909. Das Haus ver- | (nl.)/ empfiehlt gter att gur (gra O Sivicaninen deur Ae Egel, (I Berlin) des Königdinf, Regts, (6 Sotbriuey 9e 40 Regts. (2 Großer ogl. Hess.) Nr. 2, Frederich (Düseldorh, des | (Pagenau), Lt. ber Res bes gib 100: zum Oberll.: Fo anned Lt. der Landw. Kav. 1, Aufgebots, Ahrens (r Berlnk ee deg | handelt zunächst Uher die an die Budgetkommission zurü: vab Ei Wide bia, vab ciiilet am bie Verwaltung vie dringende e (I Berlin) des 3. S@{hles. Inf. Regts. Nr. 156, Fi estfäl. Ulan. Regts. Nr. 5, Wulff (Detmold), des Feldart. Regts. | burg.) Nr. 60: Nee Dns Gtegts. Markgraf Karl (7. Branden- Landw. Feldart. 1, Aufgebots, diesem unter Serie a verwiesenen Titel. A diejenige Mittellinie der Penfionierungen innezuhalten, die du G A E Sleswig- Holstein. Inf. Regts. Nr. 163, b. M aa Ian “rv dag (S&leswig.) Nr. 9, E des Vanclani unf Reats, Me 198, ie U ju Lt. der Res. Charakters als Oberlt, Herter (Krossen), L d ndio. Inf. 1. Aus Vom Ordinarium des Etats für das Reichsamt des ] die Nücksicht auf die Finanzlage geboten sei. Seit der e Ne 6, G imb Q Besetort, Negts. von Peuder (1. Sles.) | (1 Effen), des 5, Bad, Feliart, Regts. Ne. 76: SgeFolliguon | der Mes: TeSuau (Thorn) des Anf. Regts. Graf Swerin 2. Aufgeboi, Kran en Gris zum Lragen seiner bisherigen Uniform, | Innern war ber Ziel S B Bureau-, Kanzlei” | des neuen Penfionggel de M E höheren Sandes t wob. ober reidh- Séreiber (1V Berlin) bes 2 S ile nare, e tart. egts. Nr. 39, | mold), Engel (Mülbein, a. d. ied A f N E ng et- . Pomm.) Nr. 14, Schmidt (Danzig) des 6. Bad. Inf. Regts Göring (Altenburg), Oberlt. der Landw. Inf. 2. Aufgebots, Dieye und Unterbeamten des Statijsijhen Lm an die verabschiedete 2E r: e T e her cis Vuóng, bicses Oberlts. - » es. Feldart. Reats. Nr. 42; die | Landw. Inf. 1. Aufgebots. e, Dizeseldwedbel, zu Lts. der Kaiser Friedri 111. Nr. 114, Eichler (Danzi J TEReO : z k Landw. Kav. 1. Aufgebots, Freiherr urückverwiesen worden behufs nochmaliger Prüfung der Frage | dotierte Privatdienslelen E E mann, Maugraena vi - Luedte (11 Berl Vany agen, Witte Verseßt: Sôlüter (Recklingbausen), Oberlt. der L Fus, Diegts. Nr. 168, Wannow (Genabene) bos GiniotetnS (Weißen eld (Weißenfels), Lt. der Res. des Kür. Regts. Graf | der Arbeitszeit der Beamten. Der Antrag der Kommission Privatdiensteinkommen auf die Pensioniernng x i zenvmieale / erlin), Kähne (Potsdam) der | 1. Aufgebots, zu den Res. Offizieren des Hus. R L . der Landw. Kav. Feldart. Negts. Nr. 53, Alsen (Marienburg) des Feldart. Regts. Wrangel (Oftpreuß.) Nr. 3, Bresler (Halle a. S.), Stridde | geht dahin, den Titel unverändert zu bewilligen und folgende | worden. Feocbit Artifel für A uffihtsratsftelen vom Große u}. Regts. Kaiser Nikolaus I. | Nr. 72 (Hohmcister), Flemming (Danzig), Okerlt. der “a uf eann, Lts, der Landw. Jnf. 92, Aufgebots, Graf v. der Schulen- Resolution anzunehmen: / : Os Es E t A, E ie rae r das der Landw, Kavallerie 1 : die erforderlichen An- Reich habea. ‘Einer derselben, der în seiner Privatstellung ¡egt

Komm:ifom

Landw. Inf. 1. Aufgebo!1s8, Küy, Mei

David 75 (V Bert} Meyer i L R, Wunderlich, bon Rußland (1. Weftfäl.) Nr. 8, Berkenkam p (Münste dart Auf Davidson (1V Berlin), eyer (f fut o D) orn Qupvin) el. ded Suf. Begie vol Lübe (l HIES bie L E, S E? E hum Rittm.: Scheunemann (Stolp), burg (Neuhaldensleben), Lt. Ì n , Auigetotse den Herrn Reichskanzler zu ersuchen, EEES L i ang 1 der andw, Selbart, l. Musgtboss, Hergt Belm j il liaa Duf. Megis. von Lähow (1. wg E vgs Mg: p * Tegts. von Schmidt (1. Pomm.) Nr. 4; Drudckenbrodt (Neuhaldensleben), Lt. des Landw. m Facbots ordnungen zu treffen, dur die einheitlihe Bestimmungen für 100 000 4 jährli beziehe, beziehe daneben au feine Penfion vor (11 Berlin) der Landw: Juf, 2. Af 18; u Mith fern: Befördert : zu Hauptleuten: die Oberlts. der Res.: S&niter | gebots Fließb £19.: Kuster (Vfterode) der Landw. Inf. 1. Auf- gebots, Weber (Oftrowo), Oberlt. der Landw. Inf. 1. N ' sämtlihe Reichsressorts festgeseßt werden 1) über die Pauschal- 13 000 6 ruhig weiter. Man solle die Einbringung emer Novelle Pei de B Bolten bausen } Berlin) Treigel (Cöln) bes Sf Oaupllenten: die Oberlts. G E: G Sniker 14 Qn Sl eßbach (Gerhard) (Stolp) der Landw. Feldart Lorenz (Kosten), Leutnant der Landwehrkavallerie 1. Aufge ea vergütung an Beamte, betreffend Schreibgerätschaften, 2) über die ¡um Offizierpensionsgese in Erwägung nehmen, die dresem tatfäch- aher | Marlin (Da) Loe ar von Spare (0. | Seil) Nr. 16, i; erat. G otá u S : | i Schneider (Ratibor), Oberlt. der Reserve des Fulerregumen Beschäftigung der Bureaubeamten. lien Uebelstande abhelfe. Allerdings verhehle man fich ja nid, Nr. 30 N j n b. Zydowiß (Neustadt), Lt. der Landw. Inf. General-Feldmarschall V I L (Sl 1 atufcebots, diesem Der Antrag wird ohne Debatte zum Beschluß erhoben. wie gering in dieser Beziehung der Ginfluß tes D E

. der Landw. L, ' T E I S haftéversorzuncegeteges, mor et T

, waren die fortdauernden Ausgaben | F M Fans s gs Zivildiez s übertritt, "ie Milttärpenfinæ

lexander 11. von Rußland (1. Brandenb E S O kant e B e G Lis Bran f urgisGen) Nr. 3, | Rose (Eduard) (Cöln) des Füs. Regts. Fürst K D. s . Regts. Graf zu Dohna l G e . Regts. Fürst Karl Anton von Hohben- | 1. Aufgebots, zu den Res. Offi Meata F (P E e unt Se 1 A E. Hornemann Regts. dr U A ie (Sí Dbuen) des Der R n n enng: Berl (6. Oftpreuß.) Nr L E AEE un my Ie E ea der Landw. Armeeuniform, Schnabel Vom Militäretat 4 l R 1M Eden Res.: Gerl a (lpBerlin) des aag 0, E Os he Regte. Nr. 51, Kamlah (Neuß) des 3. Lothring. Feldart. Ren (Braubaee S Es E die Oberlts. der Res.: Folkerts (Gleiwitz), Oberlt. ter Landw. Inf. 1. Aufsgebols, Wypvete für die Gouverneure, Kommandanten und Pee 5 meitergegeben werden soll, Joweit insgesamt 2400 „G nicht übezck Nr. 1, S{hlieter (Krossen) des Kolberg. Gren. Regts Graf M; Tf ; die Oberlts: Haumann (Deuß), Benkelbe tg (Kreuznach), (Wiesbaden) des 3. Ob 1 esl il pf. Regts. Nr. 53, Cibis (Beuthen t. Ob.-Schlef.), Rother (1 Orea. erlt g pes der | einem Antrag Storz, die Stelle des Komman anien vor ritten werden, ist von der_ Militärverwaltung m uerbing® iw Gneisenau (2. Pomm.) Nr. 9, Gensel (1 Berlin) ‘Willert (St a Trier) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Hoffmann (Hanau) des Inf E L ‘peois. Nr. 62, Derichsweiler | Inf. 2. Aufgebots, leyterem E E Ua Nes, des 5 Ober- | ZU streichen, an die Kommission zurückgegangen. j einer den Kapitulanten günstigeren Weife zu8gesegt worden, [I Berlin) des Inf. Regts. Großherzog Friedri Franz 11. bon | Lebm pas, der Fandw. Inf. 2. Aufgebots, Kraus (Cöln) der | Nr. 117, Hasenclever (L tpeoberzogin (3. Großberzogl. Hess.) | Landw. Armeeuniform, Kanta (1 Breslan), Lr) Lt, der Landw. Inf. Präsident Graf zu Stolberg stellt fest, daß der Referent | womit besonders den alten Kapitulanten atgrgnge E ent tedlenburg - Shwerin (4. Brandenburg.) Nr. 24, Sch{midt | Oberlt. Be Rei L Aufgebots; ¡um Rittm.: y. Goerschen (Achen), | Regts. Nr. 27 Oranien; die Oberlts : P 2 2E A MOIor! rhein. Inf. Regts. Ne. 97, Peltner i ) Erdmann (Kattowiß) Lts. | auf das Wort verzichtet. i Die Militärverwaltung solle do ay mige autuedetnte pre (I1 Berlin) des Inf. Bs Markgraf Kal (7. Brandenburg.) Nr. 60, | Lts. der Nef: i des 2. Rhein. Hus. Regts. Nr. 9; zu Oberlts. : die | Roth (Oberlahnstein), Bingel (We riyrempet (Frantfurt a. M.), 1. Aufgebots, Neumann (1 2 illa nn (Brieg) ‘Lt. der Landw. Abg. Gothein (fr. Vgg.) zur Geschäftsordnung: Das Haus | machung des betreffendex Grlafes [orgen g r E As Eer E d 2 2. Schles. Feldart. Regis. Nr. 42, Reg!s. Graf Werdee (4 Nbein g Aen CSagtlouis) des Inf. | gebots, Seybert h (Wiesbaden) ber Bankv, Feltort, L Wi h erf Des L E t Graf y. Merveldt (Reckling- | hat wiederholt sich dahin au?ge proen Fab, i der Don bie Seties aues Ee E Zar-Dinposittan-L n Le Norwendigftit E 0 renzlau) des Hinterpomw. Feldart. Regts. N j 53 1 Reats Fh . ein.) Yir. 30, uby (Cöln) des Füs. | zum Rittm.: Reinb C ad ° « 2. Aufgebots; | ay. 1. Aufge ; P “t Duisburg) | mission mündliche Berichterstattung beslossen i, der Ber er wärtigen. Der Redner mt dann die dringende owen? | Voigt, Zechelius, Paat (1IV Berlin) de gts. Ir. 53, | Negts. Fürst Karl Anton von Hobenzoll Maa allon .: Reindart (Worms), Oberlt. der Res. des 2. Bad hausen) der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Kühnemann (Duisburg Wir sind nicht in der Lage, zu “anisation der Verwaltung des Reichéinvalidenfonds, die ame: uns» Ae us, ) des Brandenburg. s ; pa obenzollern (Hohenzollern.) | Drag. . Nr. 21; Oberlts. di 5 P aujen} der 5 . | nit auf das Wort verzichten kann. r find n erber Reorganijation der T p t acrnoilam Rad y rec Pagg 2 Ter ¿Friedri@) (Perleberg) V R E r B Mate (Eublong) Q 2: E R fanTeieceatincat (Meschede) tes s Su L R R S al E L E Aufgebots, Kür ten (Erlaubnis, e Teaots wissen, wilde Gründe für den Beshluß ber E wma HeTen verhältniömäßige er, eik Bhortanen E T c in. rainbats. Nr. 9: d!e Seutuants: G c Ha J; n e: Der andweb1tnfanterle 1. Auf ebots : des 5 D 2. Uj, vgs. 2 d Fs B eger \ legen eldart. 2. Ausgebols, 2 92 L waren. F bitte den Pr identen, en 321 erstatter zu ver- amten se st empfänden diese i ree 23 ch A Gun ane” ¡C0 « u Sa Fn f TEgeS O R Salge (Frankfurt T D) Deabi: q Lte der Res die Vis feldy ebel Sr ind) Snabel (Siegen) des hüring, Ulan Negts Mes 6; Le dts Der GSiefen) | Eee miar, eni E La Be e S T antasen; S taitet wlinblihen een a hie att Vegen, a wäre ungeredtfertgt, E O uu Le Dar ns ndw. Inf. 1. Aufgebots, Günther (1V Berlin) de L b .: die Vizefeldwebel: Wißmann (Anderna), | der Landw. Inf. 1. Aufgebots, Sub ert (Obe e V AEYeN/ gevois, m 7 3. Rheinischen) ! stand von der Tagesordnung a zusetzen, fa er Derichteriaile änger fortdauern zu laffen. Hafens m N Landw. Kav. 1. Aufgebots, Heinbi L R in) der | des 3. Lothring. Inf. Regts. Nr. 135, Günther, P f! F w. Inf. 1. Aufgebots, Schubert (Oberlahnstein) der Landw. Res. Offiziere des Inf. Regts. von Horn (3. bald mit einem entsprechenden Entwurfe befaßt werden. Bleißner (Küstrin) des E d DEEO 1 ufo: (Freun F b g 4 Regts. Nr, 137, dit a den Bie Se MEO t C De) qr“ ‘2 S L Mufgebois, Rittmelster: Here C Tragen es R ie zus Aba. Bassermann (nl.) bittet, den Gegenstand einstweilen Auf des Vräsidenten wird: die Diskusfion F y , s zl: Fubrmann (Cöln), Lt. der Landw. Inf. 1. Aufgebots Landw. Feldart. 1 Aufgebot ) (Frantfurt a. M.), zum Lt. der 1. Aufgebots, m er GSriau Aa 4 ickzuitellen L her den Êtat des Reichätnvalidenfonds erfiredckt. A R , | Landw. Feldart. 1. Aufgebots; zu Hauptleuten: die Oberkeutnants Res. Offizi Westfäl. Ulan. Regts. Nr. 5; den Oberlts.: j zurückzujtelen. N : Ï séheint 209 -er R j : Teutnants | Í ziere des eqtsal. Bu - S der Präsident über diesen Antrag abstimmen läßt, er!Wein E i aw E ( A r (Crefeld), Kayser (Münster), Bevor der Pr R ft das Referent Abg. Sraf Oriola (nl): Ueber bir Geypflogrnhert derx Maste (1 Bochum), Rahnenf rer (Elberfeld) der Landw. Kav. | der Berichterstatter Abg. Erzberger (Zentr) M A E ibiteiilen Zur-Dispefition-Stellungen: im Bereich des Auswärttgen l des diplomatifGen Dienstes hat die Kommisfion ih etne

zu Lis, der NRes.: die Vizefeldwebel: Lauter (11 B | er Berlin), des Inf. | zu den Res. Offizieren des Füs. Regts. General-Feldmarschall Graf | der Reserve: Stephan (Kosten), Han8mann (Osterode) des Gard 1 4M ardt: ufgeb it, daß er bisher niht habe anwesend sein können, dw. Feldart. 1. Aufgebots, | Wort. Er teilt mit, daß an m, T T h eldern) der Landw. F weil er in der Budgetkommission gewesen sei. In der Sache selbst Amts dez daß ein Antrag daran geknüpft wurde, Die

Regts. Graf Tauentzten von Wittenberg (3. Brandenb Fasbender (1 Beilin), tes Inf. E randenburg.) Nr. 20, | Blumenthal (Magdeburg.) Nr. 36. T (i r D, ' Nr: 2 Pirseland (1 Beilin), des Füs. Regte, von Steinwez | (11 Hamburg) des Dberscles. Anf, Nes, Ne” 63, am ft (Allenftein) des Pomm. Zügerbats. Nr. 2, Kehrl (1V Gei) e | de nd M titweg (S eflpreuß.) Nr. 37, Shiller (11 Berlin), N in. G s 4. Oberschles. Inf. Regts. Nr. 63, Ham ke B burg. J a Me A Ui Le E G Be M roe d 3 d von | gehend unterhalten, ohne Regt. Nr. 39, Rudolph (11 Berlin), "hes Inf. Nes Gaaf | # lt Esel Regts. Königin (Sélewig, Holstein.) Ne, 36, | Svenbarg, Abds, r. 9. Quai Bw ett M A es diele unter Deo nd des Graratiens e S ifoem Bormann | berihtet er, daß von seiten der bayer e bie Stelle auf Grund ae dete Anregung, sämtliche Invalidendüuser zu: beseitigen, ift: speziell rchbach (1. Niederschles.) Nr. 46, Schaffnit (11 Berlin), des | Nr. 8 n es Großberzogl. Mecklenburg. Gren. Regts. | Zägerbats. Nr. 10, Schws1 i n) de# Pannod. | raauvno zum ; der Landw. Feldart. | einem Abgeordneten ausge!üyrt wet S N ; a s ves Berliner Invalidenhauses mit: dem Hnweis auf! die Leibgardeinf. Regts. (1. Großherzogl. Heff.) Nr. 115, S in), des | Nr. 89, Retßmann (Il Hamburg) des 5. Thüring. Inf, ! Ga s. Nr. 10, Shwörer (Gießen), v. Ascheberg (Meschete) (Düsseldorf), Lindgens (Elberfeld), ver 9 bestehenden Verträge niht entbehrt werden könne. Auf Grund bezügli) tes Ae E e mai y d L : . 115, Schwerin | Nr. 94 (Großb S x 9. Inf. Regts. | des Kurhess. Jägerbats. Nr. 11; die Oberlts.: E an , . Moenninghoff (Elberfeld) der Res. | der bestehenden ns i u- | historische Bedeutung desfelben belümpst: worden. Wegen der (11 Berlin), des Deutsch Ordensinf. Negts. ite Las r (Großberzog von Sachsen), Stuewer (Il Hambura) des | (1V Be 5 ; die Vöberlts.: Gartenshläger 2. Aufgebots; den Lts.: 0 i r. 5. | der vertraulihen Mitteilungen sei die Kommission zu ihrem zu- | B des aroßen Beamtenapparats des R validenfvndsS (1 Berlin), des 8. Thüring. Inf. Regts N s, Frib ti Cagte | & Dad, Inf, Reats Prinz Wilhelm Nr. 119, pon der Pevde | Loren i (Kiel), Treihel (Konig) der Landw Jiter 2 Auf ebots: des Heldart Regts, o d, Kap. 2 iufgebols, Saatweber stimmenden Votum elne r stein (dkonf.): Bor zwei Zahren Reduktion de haamé sun. seit: langem Siemen. dna . Oberelsäs}s. Inf. Reats. Nr. 167, Freytag (1 Berlin). des | bura) des 7. . Inf. . Nr. 142, rhardt (1 Ham- | zu Oberlts: die Lts.: K . GUger 2. evois ; 9. Aufgebots, Jansen (Geldern) des g. Nogalla bo 4 Farb Aenderung Waue ader nun gul gr\seulichem: Wege erfoigen 2. Oberelfä}. Inf. Megts. Nr. 171; die Vizewatmeister im Landw ura) des 8. Bad. Inf. Regts. Nr. 169; die Oberlts.: Heuser | sund) der Reserve des Lauen (Posen), Schulze (Stral- | (Barmen) der Landw. Feldart. 2. Aufgebot, IALlr), Oberlt. der | beschäftigte sh cin Teil der Presse mit der holsensationell gefärdlen | Nh die Frage, wie es tomme, daß von: Bayern: 22: %, der: Ins Bezirk 1V Berlin: Geis, des 2. Bad. Feld t M er im Landw. | (1 Hamburg), Niendorf, Müller (11 Hamburg) Berthold | Hamm (T Melerbe des Lauenburg. ägerbats. Nr. 9, Landw. Trains 2. Aufgebots; G aar Let, 1E tf Tragen der | Affäre des damaligen Kommandanten von Swinemünde, der das Auch die Brage, Reichai R E iteden, während die Prozents. Patschkowski, des Feldart. Regts. Nr 71 Gotpooneots. Nr. 30, | (Schleswig), Shawaller (Shwerin) der Landw. Inf. 1. Aufgebots Lamm (Torgau) der Reserve des Großberzogl. Mecklenburg. Land Brs Aufgebots, mit der Grlaubnis zum Tragen der | Sisuischießen bei der Ankunft der englischen Flotte piüdt- | Bp rur 12 % betrage ilt erârtert, warden, Der: haveristhn : : i . Nr. 7 j eet ( i t Inf. 1, f h . Nr. 14, Graf v. Baudissin (N : Graven (Cöln), Müller (1 Trier), Vdberlts. 1 damal iderrufen, | zahl nur 12 % betrage, ith erdur worden Verx ert leuten: die Oberlts.: Trappe (Weißenfels) p » es ¡u Haupt- | Neils (Kiel) der Landw. Inf. 2. Aufgebots ; zu Rittmeistern : die Oberlt? andiw i | udissin (Neuftadt) der Sade Landw. Armeeuniform, Sra 24, der Land widrig versäumt habe. Die Presse hatte damals w ckiità Umà è hat Un gehe die- ; Weißenfe! . des , .: ) : : A . Aufgebots, Weineck (1V Berli Aufgebots, Hoelper (Cöln), Lt. der Landw. g lie S Tedigt. Nun dat | Militärdevolmähtigte, hat die: Gölütung, agegen. ait Regts. General - Feldmarshall Graf Blum thal (M des Füs. } der Res. : Paetow (Neustreliß) des 2. Großherzogl. Mecklenburg. Drag. | 2. Auf bats: Aufgebots, Weineck (1V Berlin) der Landw. Jäger der Landw. Inf. 2. Zuftge20, v Feldart. { und damit war eigentli die Same erevgt. è in d ête: aus strifteite: | e j wr : : . | 4 8; zu Lts. der Rgs.: die Vijef 4 Müller (St. Wendel) der Landw. Feldart. - 5 il ôti &tet, am | lichen Bestimmungen: n ete Punkte: auss strilteite befolgt Nr. 36, Lüdtke (Halle a. S.) der Landw. Juf 1 Madeurg ) | Regis Nr. 18, Graf v. Bassewiß (Rostock) des 2. Pomm Ulan (Potédam). d # L Ae Inf. 2. Aufgebo!s, S200 ins 2. Auf- | der Kollege Müller - Meiningen es für nötig era@te!, N E Rug. ): Jed kim chen, daß die-MU i O) H i E En | | 6 2, l, h . des Brandenbura. zerbats. Nr. 3, S G 7 S (Rheydt) des Landw. Trains 2. Auf- eg diese Angelegenheit zurückzukommen. dg. Gothein (f. Vag) Jch leenn nur: wün] daß die-V Ter u Rittmeistern: die Oberlts. der Res.: Bake (Torgau) des 2 Leib Regts. Nr. 9, Stoblmann (11 Hamburg) des Shleswig-Holstei b : M j r. 3, Schreiber (Bern 2. Aufgebots, Schmiß dw. Kav. 2. Auf- | 17. März noh einmal auf ee BAgOREReS S eemealtung f her der: Mralidh: tan: uns ( i f . Leib- | Trainbats. Nr. 9, Whnckel mann (Neusteelit), Ob a-Holstein. urg), der Maschinengew. Abt. Nr. 2, Baeumler (Halle a. S.) ebots, Kortüm (Rosto) Rittm. der Landw. Kay. _ die wichtigste Aufgabe des Kommandanten sei, | verwaltung ih gegenüber der Wird nan: 1 I t 9 , erlt. der Landw. | der Maschinengew Abt De 1 E gepolt, Or , lt. der Res. des Kür. Regts. | Er führte aus, daß es die E G Resolution, betreffend die Ausfüllung dex Stellen der: 5 h s ; zum Hauptm.: Büttner ebots, Melms (Rosto), Oberlt. de sen, wenn der Kaiser vorbeifahre oder eine Flotie | Ae E i balten D R D E, ia O aud E fügte hinzu, er werde von befreundeter Seile Dennant vas D Au G E Le unh m gemacht, daß dieser Kommandant în dem einzigen E e Penftan mmngen o e E ll :

us. Regts. Königin Victoria von Preufen Nr. 2, Bach (N f O D S) 6 ir. 2, Dach (Naumburg | Kav. 1. Aufgebots; zu Oberlts.: die Lts. der Mes.: Fohnen | (Potsdam), Oberl ; 2A y t. der Res. d : .) Ne. 7, Loese |- der Feldart. S@ießsule. von Seydliy (Magdebura b. ‘aönigin Wilhelmina E Landw, Inf. | darauf aufmerksa Oberlt. de , ° ü | ; der lezten Zeit diese Pflicht bätte erfüllen sollen, als deit des Offiziers in: seinen: Sthulden: odex, in einer

es Thüring. Huf. Regts. Nr. 12, Sürth (Weißenfel Aägerregts. zu Pferde Nr. 2; zu Oberlis.: die Lts enfels) des | (1 Bremen) des 4. Bad. Inf. Regts. Prinz Wilhelm Nr. 112, Nersett : ' te . der Mes. : Pan! sen (I Hamburg) des Oldenburg. Drag. Negts. Nr. 19, | 1. Aufgebots e: Felvari, S: iebschule u L Mes DRÁ Ee 6 E, Nr Fl ale tn (1 Hamkurg), Schule : - aan y a0 A Keuffel (1 Bremen), Oberlt. der Landw. Inf. Falle, wo er in i o das väterlide Gub zw übernehmen, Solche Difgie

Koestler (Altenburg) des 10. Rhein. Inf. Regts. N ;

Walther - Weisbeck (Halberstadt) des Kür. N e . Nr. 161, | Riedemann (11 Hamburg), Lt. der Landw. Kav. 2. Aufgebots:

Magd I Ne. 7 f tur. Negts. von Sevdliz | u Lts. der Res: die Vizefeldwebel : S7 : 1, Aufgebots, i N i bir vorbeifubr, zu E ee ilt zu

(Magdeburg.) Nr. 7, Brockhaus (Halle a. S.) des 3. S(lef. Drag. | des Gren. Regts. Prinz Carl R Brèlen (L BrS dente (S@hluß in der Zweiten Beilage.) 2, Aufgebots, diesen zwet mit - p a A u i R M Ee O ire. Diese Mitivilungen find unrichtig. Es war dem | das vi ide ut a erpelimen, Sl, Os vaten Drandenburg. der Landw. Armeeuniform, Schulb ( L Hauptm ommandanten offiziell m tgeteilt worden, daß die englische Flotte am do feine Penfi : defommen; sit: werden aud) lug, Moi a in de

L Rb L R F eyer holl cenhorst (i. Hannov.) Montag nit vor 9 Uhr Vormittogs in Swinemünde, eintreffen Lage selir, den notleidenden Knd zu piehen. V j

der Res. des Feldart, Regis. i i