1888 / 305 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2 f 6 ? -) Ï 7, aure K Ei a - q « E s S al. Amtég aris tg t auf Antrag roa ! Me D res, D, vom 2 Die 1965 ! Ea gen Man Zie D J ‘Fetten 18. März j Beklazicn e «Dey S us des Neis dieselben zur Auécinandcrseßung ror tine Nctar | ¡cibncten L Landgzeriht, mit dem Wobnsiß in Chem- | [45007) [45237] S Mgi. UMiEGge vai auf Äntrag voa ! v ! i 5, S UZ ctien 31! vere. i fireits E das Königli mtSc-rtdti um Frank: votiren e der: N Ë 72 2 en.* | nf > M - d c beuti rdenilic@ecn ( loversatmmliung j Q i o T Ci Qr ; B E ! S z verweisen , die Kofic cin demi ctlaaten Zur Last 1 ita i nta. beatz in die Anwa télifte etn trag en werden. n der Cutigen T lversatmliur g | Nr. 4026. Litt K. rcm 27. Juni 1885 | urthétien, und das Urtbeil für vorläufig vol ¡ftre>bar furt a. O., Logexstr. 6, Zimmer 25, aus den Termin ; ¿r möündlicen Verbantluz a des Re dite: | Chemnis, - am : 30 9 1 E Du Den die i : l-Obligatiour H ; Charlottenburger Wasserwerke. j ; ç ft Nrn. S5, 49, 97, 156 - 36, 86, 152 und | Die Herren Actionaire der Gefelishast werden x biermit zur ordenutlidzen Gencralversamm!ung

Margarctia Kaapp, Schneiders- 5 x ‘Rain, geberne Séwind, gegen 1:0 | zu erk{ären, und hat das £. Amtsgericht ? Îodia H M E e q E ! - Un as S gauf | 7. Februar 1889, Vormittags 9 Uhr. em reites ift auf den 22. Februar 1889, Voruit- | Das Königl. : auf Todeserklärung crôffnet Ne. 525. Litt. L. vem 8. Januar 1886 : Antrag dcr Kiagépart-i dure Bes(luß von Heutig Îwede d 2r öffentliden Sriéllung wird diefer Au: {Eg A 9 Uhr, vor der IT. Civ oilkammer des Königliczen E j L ieselbe ¿n am 31. März | biermit zur : : E: a T8889 ányer Verzinsung. ' auf Dounerftag, den 20. Dezember cr., Vor- | mittags 10 Ubr, ua dem Dotel „Der Kaiser-

l :cbottermin auf Donnerftag, 16. Ofkto- 180 „A die öffentlicce Zusteliung der Klage : L Æ, : E it ge an den Bcklagten er Fiage befannt gemad#St. Q ridts zu Trier rau Se: a ¿as Vormittags 9 E dabie er ane j Nr. 2265. Litt. L. vom 1. April 1886 Mitael Het bewilligt und wird dewgemäk dem- Frauksurt a. O., dex 28. Nevermber 15283. e gn S My November M i ———— —— 7 Aschaffenburg, 27. Novemnkter 1888. * é beraumt. Es ecrg:ht demgemäß Aufforderung: ; 189 i, i selven eröfffuct, daß tet dem Æ Amtegeri(t Neoding (L S) Elling Ov i S è e ; 23 Bat Æ ct Aschaffenb: Ge li B r | hof“, Eingang vom Wilhelmsplag, ergeben 1) an tie rente Ver: (cll ipâteîtens 1 Nr. 23 Li L vom 3 ¡l 188 6e D Ver Permann, 64S 7 L 33: f 31 C; <afecuburger Gese schafts-Braucrei. s ) an î atte ug Ma iónlid g spâteitens g: r. 2326. Litt vom 3. April 1886 Verbandlun sterznin auf Dicustag, 19. Februar Gerichtts<reiber des Königlicen AUmtsgeri&is. VII. Geri Hisschreiber tes Königlichen L A E 2 : Der UAnfsichtsrath. eingeladen diescm Termine veriönlid cder s<riftl< so| 104 L 1889, Vorm. 8: Uhr, bestimmt ift, nou Be- —————— 2 l, : zungen 2e, | SAFLESLEGRKG: anzurmeiden, widri: genfalls sie für todt erklärt | dur Auzs<lußurtheil des ay cri6ts Würz- | klager biermit eladen 2158) . Oeffentlice £ Zuftellung. [42154] - Bekanntmachung. 1) Vorlage der Bilanz der Gew s nr : nd 1 4 s ä 1e G : t [4528 9 - G an bie Q E R flärs E Ss L D d. Mts, [E traftlos Rodiug, 28. Nooe Kaufmann Jafkcb Schmitt von Landébut ba : Marie Haeffele, gewerblese Ebeirau des Aecrers | ingurg der Anlieferung 1 (5289] Gas- - Anstalt {acr Rewnung uxd tes G E E s Faunt dei E > 9. eo RAMEM Dro i i E A2 dur den KönigliÏen Advokaten Maver eine Klage - Ludwig Grüniager in Cclmar, vertreten dur j 050 Fâfcrn bezw. 3150 n Porilan! P Gorres E ; enes j Ertbeilung der Decharge. S E retannt acmaŒt wird j 8) nte2srift Îr. vom 25. Juïii (d. Is. teim König ¡lichen Landge rid p bia walt G3 ir, flaat agcacn tbren aenannten s : 7 Vie Herren Ak ftionäre unserec Gesellsœaît werden ; ufs arg! an c, T e : as ‘Leber p erfo | Würzburg, den 253 Novembe j i : E E Lande : but einreiL“ en laff: n, inbalt l; © welcher Klage e ntt mit den “ac gr “Ses E x L j L 2 Gs E L Ï kierdur& 1 ciner außerordeutlichen General- j senen Kunde n, bicrüber anßer V ag des K. Amtsgerichts Würzburg L | 45214] Oeffentliche Zustellung. bea ntragt wird, die Händleréebeleute Jakob und M s thue Bo I S Ga emeini<aît . Zur | j i F E versammlung auf Sounabend, den 29. De: | ¿wien 15 Heer S s E zember 185%, 10 Uhr Vornittags, in das | O

L] Cn A t

ta A es Le)

1s 3s - r Ls y B

> G p

ilung zu m umi Ze ; erichte L es, Novemb (L. 8. Baum! Sekr. : L A 9 859. Der minderjähuiae Wübclin Eünther, | E Babe! te Krafft ven Landéhut als Verílacte zu vers mündlichen Verbantlung dcs Rechtsstreits vor Tr Lohr, 22. Nove é i as g : F dur & den Klas evormund Leopold Günthe t, urtbeil en, an ‘ibn 25 527 Ft Iu fd ic e Cat iBungê:! immer der Münwener Gaëfa rit, Lyale Königlicéces AmtégzeriGt. Geri teiAHroikorot [44947 j zt LES E ALST E En v | „SBaarenIC id 11. Abtbeilung der Civilkammer des Kaiferlicen | 06 m weiten and v s Ên glicte mte ( C : [448 I Jm Namen d | dhner ir Linker cim, dieser dur Nets 2 j 62% V : * ++ & E s S 1 J s : c firn eriira 38, cingelaten. : In Sachen, betreffend Nufgebo ipfle in Karlérube l : i e [Ren a A N s E Landgerichts zu Colmar i. E. ift Termin auf j bonrobren, Se esorduung: : Alscer GlectciztIR G E ! in Karlér Lp den an unbe- 1888 zu zablea und Tojten zu tragen. Der den 15. Jaunar 1889, Vocmittags $ Utr, | :u: d iden ins Sg ung: : ,, Aufgeb Allgemeinen ectrieiais, sell’ &aft z1 | faalen Orten abne‘enden Jo!efî Shuster r, Eisen- | Termin zur mündlichen Berban ndiung in dieser beitimmt. | bau E R i 18 1650 in K L A : loren „egangenen Wet E nt 06 Königliche gießer von Brud>, zul n 9 beiu m _auf Grund | Sacve wurde rom Gericte auf Donnerstag, den : Der Landgerihts-Sekretär: F li > i :a< V jôvede, soi : O H Kolo nddo - | Amtsgeri(: q zu Erfurt, 2 Abt i im Termin | des Gesezes vom 21. F Mae rem 14. %èárz 1889, Vormittags 9 Uhr, Land- E / Bs e Me E R: C7 ats vetrersend, Und 25 3 : pom 18. 2 LOVEM N 1888 für D ' E April bis November 1 ise | geritêgetaude zu Landéhut, Sißungéfaal Nr. 21/1, [45163] _ Gütertreunnngstlage. | Q r N jam ment nte Auflöfung und Liquidation Der Vorfizende des Auffichtsraths von Pau erbt Lade in los d i . Günther ren E 1 zus gleich weg: n num: br unbe fannten Die G ‘efrau Car [ Putif: reit, ) S - - | B H A : h n E c jd L {s 15 5 a0 é LIAguUtdator2z:. D, Í | Der G BR Ge BE afserwerfte. S ain Es dies cit ACCE T? / G 2 Bj Dei blafî , mit dem Tin agten ie Feri lie Zufteliurg manr obne beso : nderes Ge n E i Ie F LCLCI L s M L ps e. l L an ugusi Krol Cn Cc : Tann IAte zur Zatlera : E. E N 2 Di 7 t a E E 4 i EL s E Knoll & Éo V u R , : D O 2 Dekla ITCN „ZU Zatlurg : bewi [iîg T wo: den. treten durÓ Ne ¿anm L lien 2 7 ; Termin : Montag, den 17 Ù Z S f Ebe den genannten Bonn, ilagt cçezen 1 Catl 2ttcreit, Fatri& | Vormittags 9 Ïhr, für di atrirte, Übe r 191 E5 m g. Febr E e Ebe ‘uten mit dent arbeit: T in Sedan Wi Zen 1 Gütertrennung. It Cc j Vormi: tags 10 Uhr, für 12Terun 2 trt eas teveine “e ente, M Le zua | 2 Setne bas D fie Termine zur gi r iwischez zen besteben- | Vormitiags 11 Uhr, für bie / a En Ÿ ee n g E Lte N fraftl tlos i un :ng des u s bei si erfallenen Be- | u nèlung geladen siad, und bis dabin 08 a R s S | urd i 45208! fapital der “Gesellschaf nunmehr um Att Ul E tele e Koften des dere und d E ¡n Dellagten zur mündli®en Ver- | ci: “a be cim 1 N: igliZen Landgeri: zier zugelafse- N- ung des N-eitsf streits vor 1 . Civil- | Vormittags 312 Uhr, für die Aut na unte L292 2505 960 ( eryögßt. en ¿eti Jen _Akti :lonären gelegt November 1388 e S r: af ¿ogliwe j nen Mea wait zu betten Man. ammer des Köorigitbcn L ¡u Vonrtt ift ! im Amt tézimmer dcs Ab: heilu 2umei 8 Ga N Aahener E Gesell!a7t ift ein Bezugere heu u G A E RO A ¡u Mannke ? Donuerstag, ‘Landéhut, am 25. BOOe Termin auî den 24. Jaunar 1889, Vormtit- } horst bierseibît, Auguiter straße 12 1. Lavt Vei(luß der Außerordentliben General- | glet 1500090 M in der Art cingzzäum (5161) E en “31. Zannar E n 9 Ubr. | Eerichtés(reibetci d des Konigl. Lantgericts Landé but s 10 Uhr, veimut. iun unaecu 2c Tamten Haft 26 E ny A Ube S je 2000 [45161] Oeffentliche Zuftellung. Zum Zwede der éfentld uftellitai G MrZ Der Körial tag r, deitimmE a | Zeichnungen „V-dinoungen 2c. könni t See | verfammlung vom 39 N E Boczuns@i Die verebelichte Scneiderme"ter Rofalie Nawrotb, | Li fzua der la 0: bctanr L O wide D RAE, den 29. Novenbr 18 | [ie e SerD ingungs-U nterlagen geaen foïten- | Grund-Capital unfscrer Gesellschaft durch Borzuggafti e geborcne Kleinert, zu Breslau, Trebruiterplay Mannußeiu ¿n 39 Navoribe- S : Gerich1ës@reiberei des Königliwen Landgerichts. | freie Ciafezdung ron 60 4 für Jede Der Unter 1, 2, | Ausgabe von 1509 neucn, auf FEE Inhaber / Ir. 4 TII, vertreten dur< den Reitzanmalt Silber- | (UntersGritt) : ( Oeffentliche Zutelun (L. 8.) Donner, Landgeric{ts-Serretär. | 3 und 4 ausgefübrten Acferungen bezw. Arbei lautenden Actien zu Je 1090 «c Nennwerth feld zu Breélau, tlagt gegen ihren Ghemann, den | Ecrictss&reiber des G. oeborearlte aaa L enth D g. i S C I, BUGlaaRN 2 A i O, ETHORE werden C Lin ; , flagt geg i éx | Cerid i Sroëkberze SgeriGte, Sgen ums Goarad Witoclm gat. Fricdrih 15169] nugéft | en 25. Novembe : È eitere gen b Swncidermeister Enmzii tar rotb, zuleßt in Breélau, ita ctt E L R Le F t ; zu Hz 10Uren, (Seme inte T eft ÊT- -Kabvein [45162] M eng tage. ; e Em e “Ei G Bj Ber rwaltu ns rath di E T | | a “gti _ cit E R S H ufortkaTia L l 10 ¿u Da vefter-Kappein, Die Frau Wilhelmine Stiller, ene Nicden önigli<he Eisen -Di ; f; ber A: [rêégabe treffe ie n Act úterag enten n jeßt unbefanrtec n äUuscnttaits ee Ehe |@cidut 0, ! 1 a mag die E VèTi dur den Recbtéan walt Fi i< zu Tecilen» E Ie _ Faun g T Ays Yas Hs io Y: j E 3 d set ahn S reftion n E S e TRRC h StpiSe Ra g f e Mat bi id N É Y Nuilrage Ete 26 adt ‘Ee Î i x j Oen 210 be 5 deres (F O 3 E T - "s Î ndDe bere it2t. ; U ¡uee, D. mi em Anira Le die c L> Part teten zu trer Nen j ebe elite D culi ne f 11? burg, Élaat j : 7 U ech Vaitl « minderjährigen | und den Beklagten für den allein * suldige en Theil | unchelies Kin inn Marth Siefet 2 3E : Trtoderi e Elisabz:6 Hedmaru eten dur Nechtéanwvait Dr. Fd Thi ‘odor Enge zu erklären, und ladet den Bel ¡ur mündlichen | râd!i ertretc 1 Hauéi Frnt Viesel ) die Christine Bernhard Dorothea He>man n, i pon 6 ieh N s ans, t l k - ne Dr ] e V TAInanr rennurg, mit f

Tg

a O

Ute <

S

eubaustre>e von tadtgemeinde Eger, den Ablauf

ry N r e dad

L rs E V 2253 a B

-—

Allgemeine Electrici;à t

V erfabrer ens

c > - .

as

es f cs

‘f

: efrentlid erdinaun i : E 0% fefigescut iu der Zeit vom 2. vis infl. 11. Dezember d. J. in Berliëä dei der Dresdnucr “Bauk oder bei dcr Verliner Wechselbank Hermann Friedländcr & Es

n Li; A4 (Rep , 2 s én uten Delta TET C ein ¡ureid cle

L N)

wo (5 fk

2 E

Verbandlung des 5 reités : die eríte C:vil- ; cbenta L $7 a nto u - o t : r o 7 - ( i zar nann und - 3 : _ Mr Ls y hon kammer des König iben v g ¡u Breélau, | Ret anwalt Glaes üben, flagt gegen | 4) die Christine Elisabcth Hemann, E A ee ven nen ( ite: i Ritte rrlaß 15, L Etage, ‘al T É Sd - Juui í i O Nobe t Birk Fen S e i S A fo 12 S uter Auf n thal Dei ¡dét ebeli: Sen {S ree G E 112! ¿ bart 3 De ¿usgerordert, bre dufprüde und | 1889, Mittags 12 Uer r, mit Aufforderung, | farn ‘egen us i b:rebelicen | wegen Auflasj l inditü>ea mit Dei Anti age iti E Lar daecidit z0 p na i i agêplat leite an den gena ¿23 !pateiten® in dem einen bei dem „_gedacter De ritte zu Fenen Anmal: | Sw ung it de äntrage : die Detlagien dur oi vellstre>bares Ut tbe cil j Fa 188 N B) berei ten z : Februar 1589, Vormitta nge- | zu bestellen. Zum Zwee d öffen uffelln e Serre ai Mat s É O Rur O rtbe in auf f Den ‘24. 3 ÆŒ erein zznägeln. Termin z: A e pee wee der en Zul ieiung j ia: en Vater des j j I lg zu erfiuren, dem Kläger it l D fetten Tern:ine arzume!den, widrigenfalls sie gegen | wird dieter Aùsz i bee ia emact. Múiklägerin Dauliue Bielelt ai 6 An, Antbeile an ten Par eilzn Flur 29 Nr. 1 14 i Lte ictags 19 Uÿr, bestim ( Ht 28. eas E ¿2 1, die minderià f Vreêtau, den 25. Novcmb j E nen Kindes Anna Martbaz zu erfis 189/00 Fl 2 ;/6: 98 3/78, 282/111, 351 113 QENE, den D. Q. Q i575 | ie f var dms C 35 A A us ert É. Tin, 4 s N a : s - 7, Ter Ge mei etn ide Wester-l Rabpeln 2 uf u!atie n GBerichtssäre iberei R u A AN 2€ Wis. 5 e1ci N und O N ] l : i Ler Di teres A N ANE (L S onner Lan 6 >etretär. j nz von 0,50 Æ si E die Betlagkten zur 1 ündlicben Verband» E n | Kleinci!enzeug voftf Li bez E L 2; hte Rind j cit , +31 ) ia Nets ft reits oor ta Königliche Untés 45159; r 5 , ar f eus B b 2 Nose po « E E It, ce la acn {45143} Oeffentli Ée Zuste lit S. 6 13 1 -ndeten cEonétint ale O eri ¿1 Teckficnbur auf ‘dea . e [49199] L & ‘f Z j j 1 Ui. rom erg den 4 Ds 01S L n 31, 2 3 n C R 4 7 ¿E S fi : E d h it D sjclb S0 A Der Maurer Sry Grube, genannt Pemvpel Î am E ; É; e 5 c N ie l L <TeB BIeren, L 89, L 6. _Februar 4% Darch Uribeil gi Di ric I L; 1QITS 2 | König! iche Eisenvahn- Piecen ] n ) Ge S Dag er Den E h L. 2 > 4 i: 4 38 chen. « E B ciretea E, | un di dige fori, laufcnden in s tin Saale 10 Uhr. Zum Zirede der 3B vom 21 November s n den | E B er An ung muß ei zie SINaNu Verlin, dea 1. : an E: Ll ¿ten n QtEs a Ä 4 . A Ly - L fc Lrêrat- e Ofent ui un N Tr ï És T E 4 Le Ls L “O Ÿ r P j c c Î E 1 c . 44 t v S L LYSE “i Mar N e en Zustellung wird diescr Auszug ter Klage Fbeleuten Knet Peter G d tóarine, | 43387] Ausgebot von Arbeitskraften. : 25 % geleiftet werden, wogegen eine Quittung Sthiff- und Y ienbau-Actien-

y ¿T 2, 4 14 l 14 ¡ ¿ Dr c chli ¿ten Inventars auf der arwalt Heinemann zu Scar er, fd seine | f 9 i Guth s reiberei ift Feder aeitattet. / Eb fers e u geb, 316 , “n Sin ; S ? ne ¿ s E ; i ! : b tannt gemat. B Ba 20 s geboren? n Meffe er IN Wiebling Jen und Ne I j “Um U Npril 18383 werden 30 Gefangene, „wel@e ertb eilt m:cd. J E E AE P e S Vaudreville bei Siliy wobr.hafît, Güt erirennu nçg aué» | b:Ster mit Anf rertigung Von Kor bwaaren und D Inder* Die Anmeldung f “ae zu ge eben: Gesellscha rinania. rer gegen- und am 31. März 1889 150 Gefangene, für die crften Ac Zeichner Yincsohn. Prittwißt.

X -

S

"— tDIDEO d D n

(9.

v

158A

1

BA

p <5

s N D

t Ti x “4

O 34

4 c Lis)

B t

t, e-2- “S » H

S

ber

A O

ma S

König s Amtsgeri>? wegen Ghebrucs und bôé ung, mnt Gem a t L Tad : T E an ¿f 4 . «E } seitigen BermöÖge erre e mit Zl! ler rarbeiten bef DAsttgz i DEN, 19. Márz erklären und ihr die Kosien Tia ¿nverebelidt-:n d 4 e f mündlichen Verbantlung des Rechtéfireits vor die Ä Â + S Í v dur Greifs c fo fia iti der Aliment e Vormu 121D Frietri ¿d Schmid 1, Bäder von Vischef- (45134] Bekanntmachung. spätcsters 8 L ‘iempe lux: 2g ig sind Zeich- mittags 4 Uhr, im kleinen Saale der Dresduer werden aufgefordert, ibre Ansprüche und Rechte an : lu dem gedaten Geritte Len Äntvait zu be- l “1 e Gaäntali É dur< rors@üßlibe Bezahlung von Schulden, mit Elberfeld, den 30. Novem D g e euen. Zum Zroede der öffent tlichen Zuftellun2 œird ;? Ses 1 _Vormittago g Une, dem Antrage auf Verurtheilung des Lefklagten ¿ur Königl lid; * Anitsger it. Abtbeilung I. j Por! u bez ziehen. s angeseßten Aufgeb min anzumeld: derenfalls è es Aumeg E DS e O E a. : ; gi: : R Raa K 26a E R Q eten Aufgebotstermin anzumelden, anderenfall “Haunover, 22. No cm' ec 188 {usg 27. 3tovenber 1887 an, jowie zur Tragung der d Art [ot E : ¡ Voliz ab lag ist vom 31. Dezember 1888 ab jeder- Veicblußfafsung über Abänderung des 8. 24 Z y A i E A R : Bekanntmachung. | monatliWen réeitélobnes. de l gelt end d maden können, als de Aus S Aacheu, den 3. Dezember 1888. Aktionä 2 nitt et Et wird. bme Ver Statuten efrau Shmicd Gutav Marg ra Bertha, auf Freitag, den 18. Januar E. es Vorm. S E E E L: L S E L D S La R E O [7 7 E E PTEIZ S s. E L S D P E E E C E, T E D T - Y A5 Viausen z | [45 s n Breisach, den 26. November 1558, Geritzté! reiber en Uusenthaltëorts, wegen Eteicbeidung, mi Cte cidung, mit C1 22. Dezember d. J., Nachmittags 3 Uhr, <- ur Oen Prioritäts-Obligationen des vorm. Gasdveleuchiungsactienvereins zu Freiberg vom "Geridtesé be A ¿car Böttcher. 2 ES ten Detgien n acn \@uldigen Theil zu | dessen 14. Lebenti in Vierteljabre s- | Stiftung des Dekanates Scheßziit, vertreten durch A E ai

eldrungen den f zu H N 3 ; N S ; S e E ; : Tig gen, scüher zu Hannover, 1 3) ibn n 3 ¡T c Hie all, taë erid!{s@reiber des König glicen AmtsSzeric(!s. gesprochen Zur Auscinandecsctung ibrer Antrage, die Ebe unter der cien d 32- Lf S , e<htc wurden die Parteien vor elde Ti beschäftigt wuden, frei i der Aackener Didconto-Ge selli<aft in Aachen zu trennen, die fe uuter der N eim Bande nad 4) bett Beklaaten vie Veazo : E G7 Pt Zuftellung. Notar Dr Visof zu Kucul verwiesen. | und soüen auf : [e anderweit vergeben werden. iür die übriacn jenigen Actionaire bei der / 45290] ¿ L G C C ZLCTi i Le t 1 Ct Ge T i 1. e drei minde EEIO hrig: In Kinder des Me de n_ 39 Neovc ember 18 j Art E H woblveridilofen mit der E r S E: (Gesell ft in A5 4: [ Cs Verfahrens iLL â é & 244 a { Ç l, HnaR Kg f d i 121 ls R E B, c h I L ¡ Wei A) Li0 IV iat S L 44 C en I 2c “_ rag 4 N, - g B . Last zu legen. Kläger ladet die Beklagte tur j 4 pt its vindungéê-, | 7 Kari Suldrih S&miet, als Josefine, Emma und Der Landgerichts-Sikcetiä ijer. | Aufsc;rift: Di : iéconto-Gefellsaft in Berlin. Dresduer an veretn. i g g det die Beklag ¡u ed für vorläufig voll- | Albert Smidt von Bischoffingen, vertc. dur ibren : „Ang ¿boi auf Arbeitskräfte“ Nef der ing find die Actier “behufs Die Hzrren Akttionîre werden bier zu der ot ‘der Nachlaß E A . - r O. : J V ie Oer ¿1ON Verte rdur@ 3 : Civilfammer 111. des Königli<en Landgerichts ¿u das terf cli d 20. Dezember d. , Do Beifügung eines tomme rn° | Freitag, den 21. De E d. Nach: Nachla aflaläubigee: uind Vécinäcbita inlince Hannover auf den 23. F Februar 10S, Bee für e L E El ) M N M Klage n aden digen arf qa aa Biger Der Retéanwait Neele bier]etbst ift in die Lifte | | mittags 10 Moe, an die unterzeichnet ion N: erzeichrifses einzurcihen; gleichzeitig & g- 3 D us äubige j a in 1 nd Tur s bu r ( ; H t R A E A: . , : E : 2 E 2 7 S mittags 10 Er, mit der L Aufforderur g, einen tet S L 1% zur “mi iblidie en _Ver- atweiend, wegen Forderung aus Gescbäftsfübrung der bei Uns zugela Fecnen Rechtéanwôlte ia geiragen | ein: zu] lcnde Die Bedi 1CUnNgen sind t Sea 2 ungs 1e ï in zwet Ercmplaren anézusulen. N Fondsbörse, Waisenhausjiraße 1 L, abzns den vorbezeibncten Nachlaß spätestens in dem auf it zu Bee 188 E 1 Ark beité In n A einzusehen, oder au erna vex Weren aS ungen, die | faltenden außerordentli<heu Generalversamm- B ¡ F 10G | fte ber 1888. | gegea 1 K Screibgebühren und Eini! 6s | zuzügli 4% Zinsen v . Januar 1889 as z1 ebenst den 26. Februar 1889, Vormittags 10 Ur, rie aa agd befaunt E au : ber 24 I E E 10 o Zinsen vom 1. J is iva da “Ja Ae. d 1 dreier Lubzug der Klage avg ama Zum Zee 4 s entli® enan wird dieser | Zahlung von 127 # 99 4 nebft 5% Zinsen vom | Die San beträgt E A N: sie dieselben gegen den Benefiz alerben nar inforeit S G4 E el C L j E f E t acf ablurg die definitiven Actien werden r Na&l D r Ea S 2 n 26. t n : téstreits *Bo N | c ¡eil geitastet, De Debet L l \<lu ß aller seit dem Tode ter Stlafnin au 1e Gerichtsschreiber des Kt n Landgerichts. Haynan, i E bartat r, n ph S E iéherige Bürgermeister zu Ooberfteir, D Krouthal, bei Krone a./Brahe, den 19. : Vollzahluag auszehändigt. des Aufsichtérathes. foz ninenen Nußungen dur< Befriedigung der an jeriEtésErciber des Königli ‘geri ladea den Beklagien zur mürdiiczen Verbandlung d Bri icdrics Pfotenhauer, iît na< Genehmigung | vember 1888. l Hre ionäre, wele an der Gene mmlung Theil ommenen AXußungen dur@ Befriedigung der an- | r,-5-5) - eris! r des ¡iglihen An:ttgeri@ti a den ten zur mündiicze Verbandlung j vis ñ ; Btecimalid G -: | önigiiche Dircktion der Strafanstalt. Zeri ugêrath. l i E & t f ] 192) Oef eutliche Zustellung. S des Rechtétriits vor das Gr. Amtsgeri t t zu Breisa ulaî Ung zur Recttanir g < S J Der Verivaltu gs h S Lis nt (a i aërfleger AauTAc c + Ae DRR á E 7 z S n “mor: 1 T u er Gerichtéschreiberci währ:n i fert, 206 40 Dortmund, Uag H (n Reis 10 Uhr. Zum Zwede der öffentliben Zuftellung 98: den Schmied Gultos t gegen, s wicd dieser Auszug der Klage bekannt gema. 4) Verloosungs, Zinszahlung :c. von offentli<czen PaBvieren. Die Aktionäre ter Actienbranerei Greußen, A U N 3 D vorn. Gesr. Stoc>iu-, werden biermit zu der Gr Umtegerihts. Weiter. 40635] SBoianntntaga in : ntrage, ie zwisczen Partcien besteh: nde Ebe L Se R i : E i ci Ltt s S T Sar weißeu Noß“ hier- : i N des K ! inzültig zu erklären und den Beklaoten für den | Kläger Zablura cines rnâbrungé- | [45156 dic 4" Freiberger Stadtschulds<eine vom 30. März 1572 und 31. August 1889, sowie A bft stattfin dén Generalversammlung - ein-| Dres i . i E e aönigs! allein sculdigen Theil ¿u klären, oder das zwichen | beitcazes i r. : it d als Königliches Amtsgericht Scheßligt. die felbst j denden Gencralvers g éin Se E [T Sil ovem: b S L L E is I E És L è - L us _ S S 6 S A E “4 n s j ¿n der Ebe zu trennen und ! Tag ter Geburt des uncbclien Kindes bis z In Sawen der Borifacius - Woklrhäiigkeitë- : 6 Jan uar 16 363 und e N Juli E betreffend. i Tagesordnung: betr tufacbot des © ; ti Mit liden 1 des Innern und der Finanzer von dem unter- 1) Ges E Letrcitend as Vufacbot 8 ac 2n, ada é gus ata  ad ) Se! beri! Sparfaf n lêren Véeklagten zur mündlichen cn Prarrer Andreas S<mitt voa Ludwag, Kiags- ¡eiGnetcn Sta dtratbe unt-r Zustimmung der Stadtverordneten bes<losjen worden: Norl [ iber Ve ing des j Laon b aae qi : Verbandlur3 des edt: sf treits vor die eee Civil- 1, gegen M d Barcara 9 an, ‘fet E. die 4 o Anleihen der Stadt Freiberg vom 30. Marz 1872 und 31. Auguft 1580 2) Ge MeE Bilan j „über E e A E ria, gegen Mat1hâus und Barcara Militan, legt. a, S L Jer ] id>ul B Acti Geîell vom 1. April 1889 ab, un? M aenes a Sirag au V i üler Brauerei Actien Gesellschaft

d daé Kër ial! e Amtsgeribt ¿u Fs imer deé Könta ali is ias : par Á e Le L V NOT en Landge erihté Z a Dortmund è i 1 4) 2B Î b e n Ecrichts - Assessor Henats® für L papa : _ Zeit : i C geb. Lvagner, Ses eiecute, V clagte 0/, F auf den 14. März 1889, Vormittags 9 Uhr, s beslafen babe, un et d: fruber in Roëda®, nun unbelan at wo in Amerika, IL. die vou der Stadt divcreins Freibera A EE Ene A "o aag EN E Lma Ogen 3) Zusoautraa ¡u $ 9 des Statuts: Ungiltig- zu Elberfeld. GaébeleuchiunrgSacticuvercins zu Frei erg vom 1. F D it old ivid-nd:nicheine betr., wele nicht e ; Gemäß $. 8 des Statuts unserer Gesellshaft

mit der Uu forderun g, ein en bei Lem geda 2d; c ( es Fs r & ? weg Zi t N, be B vom M Juli 18839 ab te n 5 E ( en t? lens Forderun TIDT eder i Le tere zur münde

tasenbu der taädtis S z i R Z d : J ritte zugelafienen Ürwalt ¿u be stellen. Zum Zwe>e das Groë erz¿og lde itr s S c gen auf Lide R Berbandlung übe èr den kiägerij uen * ntrag auf i i 4 h E x . SGculdscei J bei A lis s erf olg ter ers in 33 °/o ten umz zuwandein U ie Amo rtifat tion dieser Anleiben aber die den Schuld elnen dete öffentlichung Lu ermins zur Aus- laden wir die Herren Aktionäre u der am Samftag, t erben : deu 22. Dezember 1SSS, Nachmittags 3 Ubr,

3 692 über ug 1g j J! t Milde 5 E Au, rer) : E Pa u: nd wird dieser Auézug der Mittwoch , WVgor- tostenfäll: Ge, VOTi aufig volistredvare Vet utt cilung it J An!cit z L ite v ea annert E 10 Uhr. e eniliben | der Beklagten zur ZDahiurg von 7 Æ 71 S rüd- gedrudten Tilgungépläne bez. cine der obigen Axleihen biermit Geschäftslokale, N ferstrae 99, in Elb

22 MAufgckn : cer S Lo ; : h uitelung reird dieser S i212 befanrt a lie ê fv r „Indem c :nTeT3e! cte ia 1e E L G A ALCTLCT L i A 6 S efi im e!darstélotale, Nonédeorfercitraze in berfel Kotten des Aufgebc 9 Gerictéscreiber des Königlichen Landgerichts 3 E G 7 an His Zinfen für d die Zeir vom 1. Äpril 1585 bis fürdigt, fort f derselbe dieicni2en Inbaber von icher Zibeinen, welbe, statt in die Herab-| #)- Bab eines Aufsi 5 stattfindenden 2. ordentlichen Soneratveriikng: steller auferlegt. S 3 19. gema. pril 1885 aus etnem Hyp.-Kapitaie zu FI. ur: Digt, E DELIGLE MIeIeNitien ZAYU/er von veri en L oe Gear Wefdien, Diejcnizen Aktionäre, welb n Ea L findenden Í [45212] Ceffeutliche Zustellun Schwetzingen, den 2. November 1888. in die éffentlihe Sizung des s obengenannten Gericts bis zug de Binésuëcs zu wrllige s R E ti e:sammlung betbeiligen wolien, werden ersutt, ibre | lung biermit ei n a S S at ; M pr - E: . G Maria Lab Le obne Gi ite T2 Müller, vom Mittwoch, den 30. Jauuar 1889, Vor- ermit auf, 31. März 1889 ab T _ gedahten Aaleihe und Atti ien nebst einem dovpeltcn Ver-eichnifse bis zum } Borten E E: L m Namen des &L ! fra K G o x 1. Ther | Gerichtéschreiter des Großherzogli&en Amtsgericßis, | mittags 9 Uhr, _Sizungzzimmer 8/0 na erfoigter vom 51. arz : s : j ihre Sculd- | 19. Dezember, Abeuds é 6 Uhr, ($. 39 d. St.) 1) Vor g des Geswäftsveritts,

Ju E T M L rad s E os has L ana s Karl Vey f Köln, ‘Klägerin, d D Bewilligung der ffentlichen Zustellung geraden. vom 30. Juni 1888, ais dem n i ( : ur g: stcrmin an, idre “Tia E fig Le Sortbaltassen- L E nebít Gewinn- und Neluit Reda Gtwelires Cbriftoyb Mer p g A G des I, E p VA Étéanwalt is In Koblenz, [45151] Oeffentliche Zustellung. Scheßlig, um 26. November 1885, seine der oben unter IL. gedat Zim G e. G zu binterlegen. mit dem 31. Oktober 1888

1 ch r Ny Sie 1 Helen Pres, genannten GUEMaRn Kaul L ‘ev, | Die Emi!ie und Augufte Peter zu Bretterode Der Königliche Sekretär: bei der Stadthauptkaffe zu Freiberg, Nathba E, E i : G den 1. Dezeinber 1888 Geschäftzjabr.

_râ âml E: Christine Magdalene, b. Cbri- Kausmann, zulegt in Unterna< wobnend, jtt in | minderjäßrig und unter Pfle.shaft des Tabat>é- Reger bei der mitunter:cihneicn Ällgemciuca / reußen, D E oth Beschlußfassung über

tate 2a - F 2 S S s 2. aba 5, . *T CUR SO V

; N ) Hâudlin Be d tem N A ¡fa ohne be A Wobn: und Aufenthaltéort, | Exndlers Nudolf Lefer zu Brottercode, Klägerinnen, deren Filiale in Dresden i: de A ti H ia Greußen Verwendung des ‘Rei

1n 1! Ina 1 in Aan n cgen TK ; Gt L. L S g ê-1 -8 cin3 L D I es ‘König lbe O s M E fi iebe M ae Penn, M tem Antrage, | vertreten dur den Nebtzanwait Grebe in Shmal- (45160) Oeffeutliche Zustellung. geaen baaren Gmpfang des vers, S mit iter L. und 11. benannten Auleiben aber Cr ZiC [envraucerel ; ß Entlastung des De Tas s è Amt er du S dedbeaz Partcie n_am 10, Aprii 1875 por | kalden, flager gegen den S{ubwacer Altert Peter | In Sachen des Handelsmannes L Schmitt zu Derjenigcn Inbabcrn von Sö&uld\cein n der oben Ee rebt Tal i # P EBE 4 vorm. Gebr. Stoe>ius. sibtératbes, sowie über

urd den Amts:i®ter n n Stan A in Keêln ges>lofsene und in | aus Brottercte ;. Zt. unbekannten Aufenthalts, Lies nig, Iauersicaße 3, gegen den Arbe: rer Franz welche in dic Zinsenherabsectung willigen, wird, tafcen 12€ De 4 i Talons und den na< Wilhelm Sw<at, Vorsizender. fiétêratbe für scine Th

L t S ir 371 f j 7 s cCub 5) t S Q

E : den Z Oen unden Ter è Stadt L Köin sub 9îr. 371 wegen Feststell : iq tes Perfor enstand- 6, mit dem Men ¡el, Trüb: r hier, jet Un bekannten Aufenthalts, dem 1. Juli 189 fällig werdenden Zin coupons der Un leiben unter in der Zeit Verzütung. l E

{8 u, Ve- Koft S ie R it zu trennen und dem Beklagten die Antraae, aué zusprecen, daf ter Beklagte ni$t Vater | ladet der Kläger Handeiémann K. Schmidt, ta in vom 12. November bis cinf<l. Sr e Saat E < Aktstempel 3) Neuwabl des Aufsichtsrathes.

c T J 5! A d er 4 a ¿ ci {E bete é S L C 2 1 n ahme a E 35h Sl gas vage” en Pefla s s N e E S E e V aut Und I der at innen ist, auÓ dem Beklag icn die Koften aen. d ätt 2 dicses Mon ats anz zes andenen Seriine ai : e wet Ocn eze i©neten Stellen zur Uma ndlung în 34 9 /0 Schuldscheine dur empelung eins [4 5286] “8 R Brn an E ura ta E ci CLagtei Ur undliwen Berbantku Ung Des | des Verfabre: 18 aunfzuc rle und laden den Bekl 3 I(lemarnd ei {t it d rbe Front M Tei ertei du na . 29 lerer uten ejemgen PVerre

R Hitäitreatin L C egen, n den Beïilagten ¿ienen ift, den Arbeiter Frarz Menzel e + L D ! 3 en 1. Arril Hecbtes res vor de F. Givillammer des | ¿ux mündlicben Verbandlicaa des E il n dos Neuem zu dem von dem Königlichen Amts gericht cine Prämie von { Prozent des Nominalbetrages gewährt. OrdenitliHe Generalversammkung am 21. Aktionäre bereHtigt, wel&e spätestens am 18. De- ,Z Î Den zur Convertirung cinzureibenden Scbvldschceinen find zwei glei&lautende, nah einem an den E c., „Nachmittags 5 E n L Ca zember 1888 ihre Lftien oder die darüber ven der Justizratb Adel hier, Kronenstr. Nr. 5 Reicbébank oder dem Giro-Effektendipot der Bank

naruten Stellen auézugeb enècn Formulare aufzustellende Numnrerverzeichnisse beizufügen. s Herrn E ageSor g: des Berliner Kassenvereins in Berlin ausgeüellten

e

aan Sa

- 21 a M C

pu "b din

SS:fpcpe R os Ca Gras S @

x D S ey S Sh Pt: ‘1s

F 3s e s n

x Q 4 tx

4

2,2

S E E E

Helenucfun nde | Königlicen Landgerihts zu Kok lenz f den die zweite Civilk - 1 l blenz au ; vilflammer des Landçceribts zu M i- | zu Liegnig auf deu 16. Jauuar 1589, Vormit- neur E R e Aci E 9 Uhr, mit ringen auf Dounerftag den 28. Februar 1889, | 1ags 94 Uhr, Zimmer 1d, bierseltst anberaumten gen J di ébogen und Talons erfoigt R aag: iodt 3 Ee dvs ge A ede der dee he as F e Lr, mit der Aufforde Le inen ne vor, L oem Kläger die An- und UAus- Die Aushändigung der Regen, DS g lernt ry 1888 ab 1) Vorlegung des Re<hnungsabs{lusses und der Depotsceinc: entweder t aae ae wiggerae „Bu DERT ei dem gedatten Geri&te zugelafsencn Anwalt zu | führungen der age vortragen und die darin ent- - ; 1 ffen i Beri&terstattung ü E 7 jätrizen Kir amar SLIuRY 2 wird dieser Auezug der Klage | bestellen. Zum Zwe>e der öffentlichen Zustellung daitenen Anträge tellen wird. : gegen Rü>2abe der alten Talons glei Da E NIRRAN iten Kassenstellen. Bilars, sowie L O Ae e 1) bei unserer S l Ie, Ronus- Mever in ( L s ie Katto m bék W. Nouemnlite 1868 wie dicser Auszug der Klace befannt gemadt. Die Bekariatmaczung erfolgt ¿um Zwette der öfent- Freiberg und Leipzig, am © D Slakérach. * 9): Eliheilung der Decharge 2) s E Mäceccboen baut erklärt. A Baumgerdt, e ciuingen, den Rie E 1888. E 28. November 1888, Beutler, Bürgermeister Meinhold. 3) Bescblußfafsung über Aufnahme einer Prio» Elberfeld und Düsseldorf, : Den Gläubigern ist cire n f¿feruzfurt:| G i Ö ‘en Landgeri&t: ( E : h | : wo L igern ist cire neue Hyyo: cker | Berichts\{reibergch. tes Königlichen :eriite. GerichtésGreiber des Lantgerits. Sperlich, Aligemeine Deutsche Creditanstalt. 4) Sab ries Mitgliedes des Aufsi{tsratbs. 3) in Verla am für Deutschland Die Kosten tragen die Släubiger. (4515 j Ocffeutiiche Ladung. [45155] Oeffentliche Zustellung. Gericztsf reiber des Königlichen Amtsgeri$ts. Zum Zwe>k s Theilnahme bis ri E innerbalb der Geschäfts ftunden binterlegen. Die E E Die ledige und großjährige Pâuslerstoter Anna | Der Fau? R 5 versamuenig, ny. die Fcien v9 [pSeliens den | ¿her die Hinterlegung ans estellten Bescheinigungen Bekan L Sti d c er Kausmann Rudolf S@neider zu Frank- [45153] VBetanntmachung. A ; S L s N A A 19. d, $ é ¡serer Gesells<afts- c ig ausg gung fi ¡trag des Kob! blenbänblees Icse 4 Labes Miau E le N “Au furt t i E E “dgs dur< en ‘TisWler- L Die B dos Lay, Œkefrau des nab- 0} Komnutandit - (Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellschaften s O L M (e Segal | S Ea für den Besu unserer ier iouttión die Scheirze der i Schafb : Sekeiko Fans an j anwa äri ect, Lagt gegen den Tis(ler- | benannten Beklagten Wintéerich, sie obne Stand in Revifionéberi@t und Decharge-Ertbl 3) Verwen- | die Vollmadten der ctwaigen Vertreter. | tber: ; u Würzbur; lers! jobn Mt C h L L Un den E ven Ene, icht in Frankfurt a. O, | Wittli, vertreten dur Rechtsanwalt Dr. Seber in ag b N S ictevind: 4 5 ) Neuwabl éldetienter | “e s Dezember 1888. E T a Van S e A Ea Nr. 4318. Lätt. J. r:befannten Aufcn1balté dder ie L gur Bel ict unbekannten Aufenthalts, wegen rü>ständigen | Trier, klagt gegen Nikolaus Winterich, Färber und Binger Actienbierbrauerei. | Auffichtsratbsmitglieder ; 5) Wabl der Prüfungs- ; Actien-Geiells ft für Tuth- Atti idre ta E e E 150 Æ, welcher gebeten ift, den L LWefkía Si Ank el H t PViiethézinses, mit dem Antrage auf Verurtheilung Krämer in Wittlich, wegen Gütertrennung, mit dem Die 16. ord. Generalversammlung findet am | Kornmission. clien-Geje sha u amin (d T L Stabes 100A Nr. 4759, Läck J. als natürli &en Vater tes Kind e ‘Maric ae po t | desfelben zur Zaklung von 60 M nebst 59% Zinsen | Antrage: „Königliches Landgericht wolle die zwischen Donnerstag, den 27. Dezember cr., Na: Vingen a. Rh., den 30. November 1888. | fabrikation vorm Fried. Paulig. T Der A ffichtörath. 180 4, des Anne, Seite f B aria Beet ih | seit 1. Ofktob-r 1888 und auf ori Rs Volli- | Parteien beftcbende ge!eßlihe Gütergemeinschaft auf- mittags 3 Uhr, in unserem Lokale dahier | : Der UArffichtsrath. Ñ l d | er Auffichtsrath. S r Dezarlung von 90 stre>barfkeitserklärung des Urtheils, und ladet den ! heben, die Parteien für in Gütern getrennt erflären ; ftatt. Tagesordg.: 1) Rechenschaftsberiht; 2) ! Der Vorftand. Dr. Jordan.

Aubatiecs später zu

o o

s 8:

e > ew E

E E E E a M E U E

A Gs Ln 1

Î cy44

e Ll

E A E A E R H B S R T

_- 4