1888 / 311 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Versicherungs - Besellschaftea.

Cour3 und Divibende = t pr. StE. Dividende proj1886/1887 Aad.-M. Feuer 20/6 v. 1000 4-420 |420 3410G Na. Rü>kv.-G. 20% v. 400 A6::108 {108 |2350G

SBri.Ld.-u.Wassv. 20% v.500 A: 108 |120 | Berl. Feuero.-G. 20 °/;v.1000 A4:166 [150 [3400S Brl. Hag.-A.-G. 20 ?/ v.1000 A4&-| 63 153 1949G DBrl.Zeben8v.-G. 20 9/9 v.1000 Zw-176i/178 | Göln. Hagelv.-G. 20“/ov.500 Da: 18 } 36 | Cin. Rücév.-G. 20/9 v. 590 As: 36 | 40 1060B Colonia, Feuerv. 29 9% v.1900 A360 390 | Concordia, Lebv. 20 ©/6v.1000 Ae: $7 | 97 |2390B Dt.Fenerv. Berl. 20?/90v.1060 Der 84 | 90 [1850G Dt.Lloyd Berl. 20 %/s v. 1006 He: 200 [209 [20108 Deutsch. Phönix 20/6». 1000 Aa- 114 |114 | Dti6. Trasp.-V. 265?/9v. 2400,46. 250 [156 2050G Dréd. Alla. Trép. 10 ?/ev.1000 Aer: 300 |300 |3320G Düfld.Trsp.-V.10 ?%r.1000 A6: 225 1225 | Elberf. Feuerv. 20 2/ v. 1000 As: 240 [259 |6109B Fortuna, A. Vrs. 20/6 v. 1000 At: 200 290 |3200G Germania, Lebv. 20%/9-v. 500 De: 45 | 45 [10608 Gladb. Feuerv. 20% bv. 10004: 60 |_ 0 |1147B Leipziger Feuerv. 60/6 v.1090 A4: 720 [729 [16050G Nagteburg. Allg. V.-G. 100 Ax! 25 | 25 |615bzG Magdeb. Feuerv. 29/9 v.1000 A4: 180 [183 [41506 Magdeb. Hagel. 334 °/9v. 509 A6) 0 | 55 [685 bz G Magdeb. Lebensv. 20°/9v.500 De’! 21 | 20 [400biB Magdeb. Rü>vers.-Ges. 199 Ae:| 36 | 45 |[1075B Miederr6.SBüt.-A. 10/9 u.500De;.| 90 | 80 | Nordstecn, Lebv. 20/9 v. 1990 De: 92 | 92 |2035G Oldenb. Vers.-G. 20%/g v. 500 Z6:| 26 | 36 18908 S5 209/zv. 5900 A0: 374 374/8508

reuß.Nat.-Vers. 2509/9 v.400 Ae! 72 | 60 [1289B drovidentia, 10 °/o von 1000 fl.| 42 | 40 | hein.-Wstf.Ad.102/5v.1000 Ae! 84 | 84 [1060G Rh.-Westf.Rütv. 10%/9v.400 Do: 30 | 30 /450B Sàächs.Rü>kv.-Ges. 59/9 v.500 Ax, 75 | 75 |790B Swles.Feuerv.G. 20% v.500 De! 95 | 95 |2060G Thuringia, V.-G.20°/0v.1000 A4: 200 |200 4250S Transêatl. Gütr. 26/9 v. 1500 46/135 [120 | Union, Hagelvers. 20%/gv. 500 Aa! 30 | 45 | Victoria, Berl. 20%/6 v. 1000 Z6:/150 153 |3540B Witdt\<.Vs.-B. 20%/9v.1090 A4.) 36 | 69 |1400B

Fonds- und Attieu-Börse.

Berlin, 8. Dezember. Die beutige Börse er- öffnete in {wacher Haltung und mit theilweise etwas niedrigeren Coursen auf spekulativem Gebiet. Das Gescâft entwid>elte si bei großer Reservirtheit der Spekulation fehr rubig, wie denn au< die von den fremden Börsenpläßen vorliegenden Tendenz- meldungen gesläftlihe Anregung in keiner Beziehung tarboten. Auch im weiteren Verlaufe des Verkehrs gestaltete sih die Haltung nicht günstiger.

Der Kapitalsmarkt erwies d ziemlih fest für heimische solide Anlagen, und fremde, festen Zins tra- gende Papiere konnten ihren Wertbstand ziemlich be- haupten bei rubigem Handel. Russische Anleiben etwas lebhafter, au< Rufsishe Noten, die Anfangs fest, dann \{<wä<her waren. Der Privatdiskont wurde mit 3296 bez. u. Gd. notirt.

Bankaktien waren rubig und \{wa<; Dreêdener und Darmstädter Ban? etwas lebhafter bei {wähe- rer Notiz.

Inländische Eisenbahnaktien wenig verändert und rubig; Marienburg-Mlawka und Ostpreußische Süd- bahn \{<wäher. Ausländishe Bahnen s{wa< und wenig belebt; Dux-Bodenbach zu niedrigerer Notiz lebhafter, Elbethalbahn fest und ziemlich belebt.

íIndufiriepapiere in unents{iedener Haltung theil- weise fester, theilweise \{<wächer, wie namentli fpefkulative Montanwerthe. S

Course um 24 Ubr. Matt. Desterreichische Kreditaktien 157,50, Franzosen 104,50 Lombarden 41,00, Türk. Tabadaïtien 92,00, Bochumer Guß 184,25, Dcertmunder St. - Pr. 88,00, Laurabütte 127,75. Berl. Handelsge. 169,00, Darmstädter

. Vank 152,50, Deutsche Bank 167,25, Diskonto-Kom- mandit 217,12, Ruff. Bk. 48,00. Lübe>-Vüth. 168,25, Mainzer 106,00, Marienb. 89,75, Medllenb. 155,50, Oftpr. 120,75, Duxer 182,50, Elbethal 83,25, Galizier 87,99, Mittelmeer 121,70, Gr. Ruf. Staatsb. —,—, Nordwestb. —,—, Gotthardbahn 125,25, Rumänier 196,80, Ftaliener 95.009, Oeft. Goldrente 91,80, do. Tae 68,60. do. Silberrente 68,80, do. 1860 er

ofe 117,25. Ruffen alte 97,75, do. 1880er 86,10, do. 1884 er 99,90, 49/o Ungar. Goldrente 83,62, Egypter 81 87, Ruf}. Noten 205,50, Ruff. Orient II. €130, do. do. IT. 61,90, Serb. Rente 81,80, Neue Serb. Rente 83,40.

Dezember Januar

219{à8t— 1} 221ti—3t 159—14 1604—2t 913—1F 93—3 122}—2 124—3t}

106è—1 126}—1{ 2

NVorprämien.

Discouto

Veit. Kredit ..

Marienturger .

Ostpreußen .

Sei is otthardLahn .

Lombardez .…

Mittelmeer ...

‘Egvvter 82}—è

Stalièner. > 99è—¿

ZTI. Orient... 623—t4

1880 er Ruffen 862 —è

Ungarn 84—#

Dorim. Unioa .

Laurabütte .... S 1317—3{

Russische Notex . 207{—2 WIF— 3+

Breslau, 7. Dezember. (W. T. B.) Fest. 34 9/9 Lands. Pfandbr. 101,65, 4°/9 ung. Boldr. 83 70, 1880r Russen 86,30, 1884r Ruffen 99,80, Bresl Distb. 110,00, Brsl. Wchslb. 10200, Sctlef. Bankv. 123,50, Kreditaktien 158,25, Donnerêmarkbh. 60,75 Obershl. Eis. 107,00, Oppelner Cement 124,00, Kramsta 131,75, Laurahütte 128.75, Verein. Oelf. 92,25, Oest. Banknoten 167,40, Russ. Banknotex 205,75.

_Franffsrt a. M., 7. Dezember. (W. T. B.) {Séluß - Course.) Fe Londoner Wedhse: 20,362, Pariser Wechsel 80475, Wiener Wechsel 167,15, Reiéanleibe 108,20, Dest. Silberr. 63,70, Do. Papiercente 68,30, do. 5°/9 do. 81,30, do. 4°/o (Sefdrente 91,80, 1860 Loose 117,30, 4°%% ung. *Soldrente 83,80, Italiener 95,40, 1880er Nufsen 86,39, 11. Orientanl. 61,10, III, OrientanI. 61,80, A ‘“/g Spanier 71,70, Unif. GSgypt. 82,40, Konv. ZTürfen 15,00, 3%/6 port. Anleihe 64,40, 59/9 Cv. Port. 101,230, 5% s\erb. Reute 81,40, Serb. Taba>srente 83,50, 6/4 kons. Mex. 88,2%, Böhm. Westb. 265, Central Pacific 110,60, Frant. 207j, Galizier 1/37, Gotthardbahn 125,60, H-f. Ludwigs- babn 10690, Lomb, 81{, Lübe>-Büthen 169,20, Nordwestb, 1373, Unterelb. Pr.-A. 99,40, Kreditaktien

127$#—2

252k, Darmst, Bk. 155,20, Mitteld. Krediibank 103,00, Rei? sbank 141,20, Diskonto-Kommandit 218,30, 4% grie. Monopol-Anleiße 73,30, 449% Portugiejer. $5,40, Siemens Giasintustrie 155,70. Privatoiétont 32 2%.

Fraukfurt a. M., 7. Dezember. (W. T. B. Esffekcen-Societät. (Sbluß.) Kreditaktien 2514, Franzosen 2074, Lombarden 81, Egypter 82,10, Gotthardbahn 125,60, Diskonto-Kommandit 217,40, Drèsdner Bank 140,90, Buschtberader 259}. Still.

Leipzig, 7. Dezember. (W.1.B.) (Slup-C ourje.) 3 °/0 sâhi. Rente 93.60, 4 %/% äi. Anleihe 104,30, Buschtierader Eisecnbabn - Aktien Läitt. A. 139,00, do. do. Litt. B. 124,80, Böhm. Nordkahn-Attien 107,25, Graz-Köfla<. Eisenbahn-Aktien 99,25, Leipziger Kreditanftait-Aktien 190,75, Leipz. Bank- Aktien 124,60, Altenburger Aktien-Brauerei 259,509, SäGiisWe Bank-Aktien 111,80, „Kette“ Deutsche Elbichiff-Akt. 79,75, Zud>erfabrik Slauzig-Aktien 103,75, Zuderraffinerie Halle-Aktien 120,00, Tbür. Gas-Seseilideft3s- Aft. 147,00, Leipziger Kammgarn- Spinnezei-Akt. 218,00, Oesterr. Banknoten 167,50.

DHambarg, 7. Dezember. (W. T. B.) S{waw. Preus. 49% Gonjols 108, Silberrente 683, Oest. Goldr. 914, 4% ungar. Goldrente 83. 1869 Loose 117, Italiener 955, Kreditaktien 2514, Franzosen 5174, Lombarden 203, 1877 Ruffen 100, 1880 do. 8473, 1883 do. 110è, 1854 do. 95, II. Orient. 59%, IIL Orient. 587, Deutsche Bank 167k, Disk.-Komm. 2175, H. Kommerzb. 1304, Nationalb. für Deutschland 125, Nordd. Bark 1704, Gotthardbahn 125, Lübe>-Bücbener Eisenb. ‘68%, Marb.-Mlawkz 90, Me>ib. Fr.-Fr. 1552, Ostpr. Südbabn 121}, Unterelb.Pr -Akt. 100, Laurabütte 1273, Nordd. Iute-Spinn. 154}, Berl. Handeléges. —, Privatdiskont 33 °/s. S

Gold in Barren pr. Kilogr. 2786 Br., 2782 Gd. Siiber in Barren pr. Kilogr. 125,25 Br., 124,75 Sd.

Wewselnotirungen: London lang 20,214 Br., 20,164 Gd., London kurz 20,384 Br., 20,334 Gd., London Sicht 29,414 Br., 20,384 Gd., Amiterdam 167,55 Br., 167,15 Gd. Wien 165,50 Br., 163,59 G., Paris 79,75 Br., 79,45 Gd., St. Petersburg 202,59 Br, 200,50 Gd., New-York kurz 4,19 LVr., 4,13 Gd., do. 60 Tage Sicht 4,15 Br, 4,09 Gd.

Hamburg, 7. Dezember. (W. T. B.) Abend- bôrie. Oesterr. Kreditaktiie» 2514, Diskonto- Kommandit 2173, Ofipreußiste Südbahn 121, Mari nburger 90, Me(lenburger 1554, Elbetbal- babn 8228, Gescbäft3los.

Wien, 7. Dezember. (W. T, B.) (S@l"fso Cour}1-' Gescâsftslos, ziemlih fest, Elbethalaktien und Nebenwerthe verübergchend lebhafter. ODetter. Silber. 82,30, Dur-Bodenb. 443, Nordb. 2435, Kronpr. Rudolfbahn 193,75, Lemberg - Czernowiß 208,50, Pardubizer 154,00, Am'ierdam 100,70, Deutsche Plätze 99,70, Lond. Wechsel 121,80, Pariser Wesel 48,15, Ruf. Bara. 1,223, Silber- coupons 100

London, 7. Dezember. (W. T. B.) Ruhig. Engl. 24e Consols 965/16, Preuß. 4/9 Conjo!2 107, Ital. 5% Rente 953, Lombarden 8/16, 59/0 Russen von 1873 984, Conv. Türken 1453, Deît. Silberrente 69, do. Goldrente 90, 4/9 ung. Goltrente 833, 49% Spanier 713, 5%o priv. Ggypt. 1904, 4/6 unif. Egypter 807, 3°9%/0 ‘garaat. Egyvter 100, 4{’/6 egypt. Tributanlehen 814, Conv. Merikaner 39}, 69/2 konfolivirte VMerikaner 90, Ottomanbank 11, Suezaktien 87, Canada Pacifi: 534, De Beers Aktien neue 14}, Playt- diécont 4%, Silber 423.

Paris, 7. Dezember. (W. T. B.) (S6“luß- Course.) Vehauptet. 3} 9% amortisirbare Rente 86,25, 3 “i, Rente 83/20, 44 %/% Anleibe 103,85, Italienishe 5% Rente 98,924, Oeft. Golèdr. 912, 4% ungaris<e Goldrente 85,03, 4 °/ Ruffen de 1880 86,35, 4%/o unifizirte Egypter 412,18, 4% Spanier äuß. Anleihe 722, Konv. Türken 15,174, Türfise Loose 46,60, 4% privilegirte Türk. - Obligationen 415,00, Franzosen 538,75, Lombarden 216,25, Lombardishe Priocitären 303,79, Banque ottomane 531,25, Banque de Paris 887,50, Bangue d’escompte 533,79, Gredit foncier 1370,00, do. mobil. 435,00, Meridional-Aktiecn 771,25, Panama-Kanal-Aktien 185,00, Panatmna- Kanal-Aktien 5/9 Obligationen 175,00, Ris Tinto 652,75, Suezkanal-Aktien 221000, Wesel auf deutsh2 Pläße 3 Mt. 1231/16, Wecdbscl auf London kurz 25,31, Cheques auf London 25,33.

Varis, 7. Dezember. (W.T. B.) Boulevard- Verkebr. 3% Rente 82,20, Italiener 96,875, 49% ungariswe Goldrente —,—, Türken 15,125, Spanier 72,98, Egypter 411,25, Ottomanbank 531,56, Ric Tinto 652,50. Feit.

Paris, s. Dezember. (W. T. B.) 3% Rente 83,174, neue 39/0 Rente 103,80, 4F ‘2/9 Anleibe —,—, Ital. Rente 96,70, Franzosen 538,75, Lombard. 215,00, Türken 15,124, Suëezkanal-Aktien r ad Banque ottomane 531.25, Egypter 411,25. Trâäge.

St. Petersburg, 7. Dezember. (W. T. B.) Wechsel London 98,00, do. Berlin 48,072, Wesel Amsterdam 81,20, do. Paris 38,70, ¿-Impérials 7,80, Russise Prämien-Anleibe ds 1864 (geftvlt.) 270, do. de 1866 (geftplt.) 2413, Russ. Il. Orientanl. 97} do. II. Orientanleize 97k, do. 4% innere Anlcibe 814, do. 44% Boden- kFredit-Pfandbriefe 143}, Große Russ. Gisenbahnen 238, Kurék-Kiew-Aktien 340, St. Petersb. Diskb. 617, do. internat. Handelsbank 455, do. Privat- Handelsbank 288, Ruff. Bar? für auswärtigen Handel 2044, Ruff. Anleihe von 1873 151%, do. von 1884 155, Privatdiskont 62.

Amsterdam, 7. Dezember. (2. T. B.) (Schluß- Course.) Oesterr. Papierrente Mai-:Novbr verzi.:-[ 67}, Oesterr. Silberrente Ianuar-Juli do. 67k, 4°%/o ung. Goldrente 823, 59/0 Rufsen von 1277 1014, Russische große Eisenbahnen 116è, do. 1. Orient-

‘anleihe —, do. II. Orientanleibe 58}, Convert.

Türken 15, 549% fkolländ. Anleihe 1014, 59% garantirte Transv. - Eisenbahn - Obligationen 104. Warschau-Wiener Eisenbahnaktien 104%, Marknoten 59,30, Nussi!che Zollcoupons 1912,

Loudoner Wechsel kurz 12,095.

New-York, 7. Dezember (W. T. B.) (S{lukß- Course.) Fest. Wesel auf London 4,84}, Cable Transfers 4,29, Wechsel auf Paris 5,217, Wechsel auf Berlin 954, 4% fundiric Anleihe von 1877 128, Canad. Pacific Aktien 52, Central Pacific do. 34, Chicago u. North-Western do. 165, Ghic.-Mitw u. St. Paul do. 324, Illinois Cenra! do 113, Lake Shore- Micigan South. do. 1003, Louiêvile u. Nashville do. 544, N.-Y. Lake Grie und Wesiern do. 25%, N.-Y, Lake Erie, Weft, ¿nd Mort Vonds 97}, N.-Y., Cent. und

Hudson River do. 107}, Nortkern Pacific Preferred do. 587, Phitadelphia u. Reading do. 455, St. Louis und San Francisco Pres. do. 654, Union Poctle do. 62È, aber St. Louis Pacific Pref. 0. L

‘Held leicht, fü: Regierungsbonds 2 ?/o, für andere Sigerheitea ebenfalls 2 ?%/.

Produkten- und Waareun-Börse. Verlin, 7. Dezember. Marktpreise nad Er? mittelungen des Köntalichen Polizei-Präfidiunis. Höociste |Niedorigite Preise.

Per 109 kg für: t | u E S E S 20 Erbsen, geïibe zum Kc<en. . 1386) Speiseboßnen, weiße. . . . 140 E Kartoffeln Rindfleisch

von der Keule 1 kg . Baucfleisch 1 kg... Scweinefleisch 1 kg. Kalbfleisch 1 kg . . Hammelfleis@ 1 kg . Butter 1 kg . Eicr 69 Stücl. Karvyfen 1 kg . Kale ;

ae evte

Barsche S<leie Bleie Hs Krebse $890 Stü> . : | j

Berlin, 8. Dezember. (Amtlice Preis- feststellung* von Setreide, Mebl, Dei, Petroleum und Spiritus) _ :

eizen ver 1099 kg. Loco gescäfislo8. Termine still, Sefündigt 1050 t. &Künbtgungspreis 177,9 Yoco 171—209 # na< Qual. Gelbe Lieferungi- qualitat 177 4. YAbgelaufene Anmeldungen pr. 1. Dez. 176 75—176—175 verk, vec diesen Monat 178—177,5 bez., per Dezember-Iauuar —.

Weizen (neuer Usance mit Ausstluß von Naut- weijen) ver 1609 kg. Loco geschäfttlos. Termine still. Sekündigt t. Kündigunagëpreis #& Loco 180 —202 Æ na& Qual. Lieferungêgualität 191,5 %, prr diesen Monat H, per April-Mai 1889 293,50 —203,00 bez. L

Roggen ver 10909 kæ. 80cs feine Waare gefragt' Termine bebauptet. Gekündigt 250 t. Künci- aungapreis 154,25 # oco 151—161 Æ# nad Qualität. VeferungZgualität 153 #, ver diesen Monat 154,25—154,5—154 besz., per Ayril-Mai 1889 157,5—158—157,25—157,70—157,5 bez, per Mai-Juni 158—158,5—158,25 bez.

Geríte per 1990 kg. Flau. Eroße und kleine 127—197 Æ n. Qual. Futtergerste 129—146 „%

Hafer per 10009 kg. Loco behauptet. Ternine niedriger. Gefkündigt t. Kündignngspreis 6 Loco 130—162 Æ na Qual. Ueferunctqualität 136 #, pommerscher mittel 144—147, guter 148— 150, feiner 152—158 ab Bahn kez., [{lesis<er 147 —154 ab Baón bez, preußisher mittel 136—141, guter 145—150, geringer 131—135 ab Bakn bez, per diesen Monat 136,5—136,25 bez., per April- Mai 1889 140,5—140,25 bez., per Mai-Juni —.

Mais per 1000 kg. Loco ges<äftslos. Termine —. Gefündigt t. Kündigungspreis #& Leco 140—150 M nah Qual. Per diesen Monat —.

Erbszn per 1090 kg. Kochwaare 165—200 #6, Futterwaare 140—150 M na< Qualität. |

Rogeenmebl Nr. 0 u. 1 pec 109 kg krutts inkl. Sa>. Wenig verändert. Gekündigt Sat. Kün- preis —,— -#, per diesen Monat ¡und per Dej.- Sanuar 21,95—21,85 bez., per April-Mai 22,30 —22,15— 22,20 bez., per Juni-IJuli 22,60—22,50 bez.

Kartofelmeßl pr. i100 uxg brutio incl. Sa>. Termine matter. Gekündigt Sa>. Kündigungsor. #4 Prima-Qual. loco 23,50 #, per diesen Monat —,—, per April-Mai —.

Trodene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto incl. Sa> Termine still. Gekündigt Sa>. Kündigungs- preis F Prima-Qual. loco 28,90 #, per diesen Monat —,—, per April-VMai M

Rübo! ver 19) kg mir aß. Ter:nine per De- zember matter. Gekündigt 200 Ctr. Kündigungbpreis 60,5 # Loco mit Faß —. Loco obne Faß —, per diejen Monat 60,5 bez, per Dezember-Januar —,—, ver April-Mai 59—59,2—%59 bez.

Petroleum. (Maffinirtes Standard withe) per 100 kg mit Faß in Poÿen von 109 Ctr. Tecmine ruhig. Gekündigt kg. Kündigung8preis H Loco s, per diesen Monat #, per Dez.-Jan. —.

Spiritus per 190 1 à 100 °% = 10 009 1 ‘/e na Tralles loco mit Faß (verfteuerter). Termine —. Gekündigt 1. FKündigungspreis #6 per diesen Monat —, per Dez.-Jan. —.

Spiritus mit 50 M VerbrauG3abgabe ohne Fak. Bekauptet. Gekündigt 10 000 1. Kündigurgs5preis 53,5 6 Loco obne Faß 53,6 bez, per diefen Monat und per Dezbr.-Jan. 53,5—53,7 bez., ver April-Mai 55,2—55,3 bez., per Mai-Juni 55,7— 55,8 bez.

Spiritus mit 79 „46 Verbrau$h8abgabe. Be- hauptet. Gekündigt 60000 1. Kündigungspr. 34 Loco obne Faß 34,4 bez., mit Faß loco —, per dicsen Monat und per Dezbr.-Januar 34—34,1 bez., per Ianuar- Februar 1889 —, per Febr.-März —, per Mär;-April —, per April-Mai 35,7—35,9 bez, per Mai-JIuni 36,1—36,3 bez., per Juni-Juli —.

Weizenmehl Nr. 0 25,75—24,00, ?2z, 0 24,00— 22,00 bez. Feine Marken über Notiz be:aßlt. Bei guten Umnsägen besser bezahlt.

Roggenmehl Nr. 0 u. i 22,00—21,25, do. feine Marïen Nr. 0 u. 1 .23,00—22,00 bez. Nr. C 1,5 Æ Léher als Nr. 6 n. 1 pr. 190 ug br. inkl. Sa>. Zu besseren Preisen guter Begehr.

Stettin, 7. Dezember (W. T. B.) Setreide-

L

[30 | 90 i 90 80 | 80 | 80

90

| 60 | 60

D A L bs bed D I) D Mr D jd pen perd pad p J to | A daa À | l [a

[2 f-¿L | |

p-l

mart1. Weizen unveränd., loco !86—191, pr. De- |

zember 190,50, per April-Mai 196,00. WMogger fest, loco 145—1i51, pr. Dezember 151,00, pr. April-Mai 15455, Pommersher Hafer inco 133—137. Nübsol unveränd., per Dezembec 60,00, pr. pr. April - Mai 58,90. Spirituë fti, loco ohne Haß mit 90 M Kensuiaft 52,69. do. mit 0 M Äcorfumsteuer 33,59, pr. Dezember-Januar mit 70 Æ FXonsumftever 33,20, pr. April-Mai mit T Konfumsfieuer 35,30, Petroleum loco vper- zollt —,—.

Posen, 7. Dezember. (W. T. B.) Spiritas loco obne Faß (óver) 51,64, do. do. (7Cer} 32.20, do. do. mit Berbrau&babgabe von 70 # und darüber —,—. Fest. -

Breslau, s. Dezember. (W. T. B.) Getreide- martt. Spiritas per 106 1 106%/0 ezti. 90 M pc. Dezember 51,90, pr. Dezember-Januar —,—, pr. April-Mai 54,00, do. 79 # Bercbraun{5- abgabe pr. Dezember 32,49, pr. Dezember-Januar —,—, pee. April-Mai 34,30. Roggen pr. Dézem- ber 154,00, pr. April-Mai 158,06, pr. Mai-Jugi —,—. MRübsl loco pr. Dezember 63,00, do. Pr. April-Mai 62,09. Zink: umjazles.

Bremen, 7. Dezember. (W. L. B.) Petro- leum (Shlußberiht). Besser. Standard white loco 7,65 bez. L

Hamburg, 7. Dezember. (W. T.B.) Setreide- markt. Weizen loco fest, holstein. loco 155—165. Roggen loco fest, me>lenturgis@er loco 170—180, russisher loco besser, 102-105, Hafer still. Gerste feft. Rüböl fest, loce Zoüinl. 62. Spiritus matt, per Dezember-Januar 21è Br., pr. Januar-Februar 213 Br., pr. April-Véai 223 VBr., pre. Mai-Juni 23 Br. Kaffec rubig, Umsas 2000 Sa>. Petroleum fest, Standard white loco 7,60 Br., 7,590 Ed., pr. Januar-Märi 7,590 Br. i

Hamvurg, 7. Dezember. (W. T. B.) (NaF- mittagsderih.) Kaffee. Good average Suntes pr. Dezember 844, pr. Mär: s5t, pr. Mai dot, pr. September 84}. Unregelmäßig. 4

Zundermarkt. Rüvea- Kogzuder 1. Produti, Baj1s 58 °/o Reudemenzt, frei an Bord Hambur; pr. Dez. 14,274, pr. Märi 14,55, pr. Mai 14,65, pr. Juli 14,70, us ;

Hamburg, 8. Dezember. (W. T. D.) (LVer- miitagsberiwt.) Kaffee good average Sanios pr. ¿Oezember 8, pr. Viärz 852, pr. Mai dot, pr. September 854. Behauptet. i

Zuckermarkt. MRNuben-Robzu>er I. Provutt, Basis 88 °/9 Rendement, frei an Bord PÞamdburz pr. Dezember 14,15, pr. März 14,475, pr. Vai 14,624, pr. Juli 14,725. Matt.

Pest, 7. Dezember. (W. 2. G.) Produtiens- mark. Weizen loco rubig, pr. Frühjahr 7,90 Sd, 7,92 Br. Hafer pr. Frühjahr 95,60 Gd., 5,62 Br. Mais pr. Mai-Zuni 5,13 Gd., 5,15 Br,

London, 7. Dezember. 42W. T. &.; 98 °/s Jaras- zuder 165 stetig, Rüben-Rotzue>er 145 stetig. Chili-Kupfer 774, per 3 Vionat 78. :

Londo, 7. Dezember. (L. L. B} Getreides marlt. (S@lußbericht.) Fremde Zusfußreä teit legtem Meonrag: Weizen 56 199, Serite 15 309, Hafer 59 360 Ortr. L 2 j

Sämnu!liche Getreidearten sehr träge, fast nominell, unverändert, russisher Hafer fet, ruhig.

Liverpovi, 7. Dezember. (L. L. B.) Barm- woile. (Shlußberiwt.) Umjay 10000 B,, ei úr Speluiarion und Érpo:r 1003 V. Rôübiig. Middi. ameritanishe Liefecung: Dezemöer-Januar 52/4 Verkäuferpreis, Januar-Februar 58/4 do., Februar- März 58/64 do., Véiärz-Upril do., Äpril- Mai 525/44 Käuferpreis, Mai-Juni 5/64 do., Juni- Juli 529/44 Verkäuferpreis, Juli-Uugust 5/4 do., 515/,4 Käuferpreis, Uugusr-September 515/33 d. Ver- käufecpreis. A 5

Liverpool, 7. Dezember. (W. T. B.) (Vaüm- wolen-Weochenbericht.) Wochenumsay 69 000 V, (v. W, 55 009), desgl. von amecrifanisen 20 290 w. W. 46090), desgl. für Spekulation 2909 {o. W. 1000), de8gl. fur Grport 5000 (v. W. 9000), desgl. für wirfl. Konsum 54 000 (v. L. 50 0900), deëgl. unmittelbar ex Schiff *) 71 000 (v. W. 73 000), wirklicer Export 9000 (v. W. 10 600), Import der Woche 107 000 (v. W. 130 000), daron aznerikanis<e 91000 (v. W. 107 000), Vorrath 441 009 (v. W. 413 000), davon ameritanis<e 345900 (v. W. 318 000), s{<wimmend nah Großbritannien 314 900 (v. W. 292000), davon amerifani](%e 304 000 (v. W. 282 000).

*) und Lagerhäuser. : :

Glasgow, 7. Dezember. (W. T. B.) Ro eisen. (Schluß.) Mixed numbert warrants 41 jh. 7 d, bis 41 h. 9 d.

Paris, 7. Dezember. (W. T. B.) Getreide- maki, Weticn behauptet, pr. Dejeinber 28,29, pr. Januar 268,50, pr. Januar-April 26,90, pr. Mäcz-Juni 27,40, Vel behauptet, pr Dezember 60,30, pr. Januar 60,75, pr. Januar-Aprii 61,40, pr. März-Juni 61,99, Kübvël ruhig, pr. Dezbr. 74,50, pr. Januar 74,25, pr. JÍanuar - April 73,25, pr, WVäri-Juni 70,25, Spiritus sest, pr. Dezember 42,00, or. Januar 42,25, pr. Januar- äpril 42 72, pr. Mai-Auguît 44,09.

St. Petersvurg, 7. Dezemter. (W. T. B.) Produktenmartt. Talg loco 49,00, pr. August 50,00. Weizen loco 11,715, Roggen loco 6,60. Hafer loco 3,75. Hanf loco 45,00. Leinsaat loco 12,75.

Amfcerdau, 7. Dezember. (W. T. B.) Jarxa- Kaffee good ordinary 52. Bancajinn ©5985.

Nere-York, 7. Dezember. (W. T.B.) Waaren- beri. Baunmmnolie ia New-Vort 9x, do. m New-Orleane 94, Maff. Petroleum 70/0 Abel Teft in New-ZBork 7,25 Gd., do, in Philadeirkbia 7,15 Gd. Robes Petroleum in New - York 6,60, do. Pipe line Certificates 883. Ruhig, stetig. S<malz (Wilcox) 9,15, do. Fairbants 9,15, do. Rohe and Brothers 9,15. Zuder (fair refining Muscovados) 55/16. Mais (New) 47%. Rother Winterweizen loco 1064. Kaffee (Fair Rio) 174. Mebi 3 D. 69 C Setreidefr2wt 51, Kupfer pr. Januar 17,35. Weizen pr. Dezbr. 1042, pr. Jan. 1058, pr. Mai 111i. Kaffce Rio Nr. 7? low ordinary pr. Januar 15,82, do. pr. März 16,02.

Ausweis über deu Verkehr auf dem Berliner Schlachtviechmarkt vom 7. Dezember 1888 Austrieb und Marktpreise nah Fleis<gewihrt, mi! Ausnabme der S<weine, wel<he nah Lebendgeiew! gehandelt werden. L

Rinder. Auftrieb 529 Stück. (Dur<scaitts- preis für 100 kg.) I. Qualität —,—, II. Quaiität —,—, T. Qualität 74—84 Æ, IV. Qualital 62—70 M : L

Sc<weine. Auftrieb 967 Stü>. (Dürcschniits- preis für 100 kg.) Me>lenburger #4 Lands&wceine: a, gute 94—98 #6, b. geringere 86—92 M bei 20 %/% Tara, Batkony 96—98 bel kg Tara pro Stü>. Serben —, Rufien—.

Kälber. Auftrieb 711 Stü>. (Durc{schritt® preis für 1 kg.) I. Qualität 0,96—1,10 #, IT. Qualität 0,60—0,92 4. Z _S<haf e. Aufirieb 102 Stü>. (Dur<hschnittëprel® für 1 kg.) I. Qualität —,—, IL. Qualitäi —, T1. Qualiiäi

r s

Deutscher

Königlich Pr

| Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 «4 50 g. l

Alle Post-Auftälten nehmen Bestelluug anu;

SW., Wilhel:ustraße Nr. 32.

: für Derlin außer den Posi-Anftalten auch die Expedition Einzelne Unummerun koßen 25 S. |

=W

|

eußischer Staats-Anzeiger.

IJusertiongpreis für den Raum einer Druckzeile Z0 «4.

Juserate uimmt au: die Königliche Expedition | des Deutshen Reihs-Anzeigers \

und Könaiglich Preußischen Staats-Auzeigers Berlin $W., Wilhelmftraße Nr. 32. j

M 311.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem Obersten von Oidtman, à la suite des Ostpreu- BiGen Jäger-Bataillons Nr. 1 und Präses der Gewehr- rüfungs-Kommission, den Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse; dem Major Habrecht, à la suite des 6. Rheinischen Infanterie-Regiments Nr. 68, Direktor der Gewehr- und Munitionsfabrik zu Spandau, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse mit der Seife; dem Major Waizenegger, aggregirt dem Magdeburgishen Jäger-Bataillon Nr. 4, ordentlihem Mitgliede der Gewehr-Prüfungs-Kommission, und dem Major von Sa> im Grenadier-Regiment König Friedrih Wilhelm 1V. (1. Pommerschen) Nr. 2, bisher kommandirt zur Dienstleistung bei der Gewehr-Prüfungs-Kommission, den Königlichen Kronen- Orten dritter Klasse, sowie dem Feldwebel und Registrator Rittess bei der Gewehr-Prüfungs-Kommisfion und dem üchsenmacher derselben Kommission, Paul Klich, das Allgemeine Ehrenzeichen zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: dem hiesigen außerordentlichen Gesandten und bevollmäch- tigten Minister der Hansestädte, Dr. Krüger, den Königlichen Kronen-Orden erster Klasse zu verleihen.

Se. Majestät der Kaiser und König haben Aller- gnädigst geruht :

den nahbenannten Beamten im Ressort des Auswärtigen Amts die Erlaubniß zur Ahnlegung der ihnen verliehenen nichtpreußishen Ordens- Allerhöhstihrem rlsruhe, von Eisen- deer;

des Großkreuzes des Königli<h sächsischen Albrehts-Ordens :

Allerhöchstihrem Gesandten in Kopenhagen, Freiherrn von den Brin>en; des Königlich LRuErtiDen Verdienst-Ordens vom

heiligen Michael dritter Klasse: dem General-Konsul in Barcelona, Lindau;

der vierten Klasse desselben Ordens:

dem Geheimen Sekretär und Chiffreur im Auswärtigen Amt, Taegen; des Fürstlich Baneen Suenaleougus vierter

asse:

dem Geheimen Sekretär und Chiffreur im Auswärtigen Amt, Seele; der silbernen Medaille zum Königlich bayerischen

Verdienst-Orden vom heiligen Michael:

dem Geheimen Kanzleidiener im Auswärtigen Amt, Neumann;

ferner: i: desStern3zumKaiserlichrussishenSt.Stanislaus- Orden zweiter Klasse:

dem Wirklichen Legations-Rath und vortragenden Rath im Auswärtigen Amt, von Kiderlen-Wächter; des Komthurkreuzes mit dem Stern des Kaiserlich österreihishen Franz-Joseph-Ordens: dem Ersten Sekretär bei Allerhöchstihrer Botschaft in Wien, Legations-Rath Grafen von Monts; des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Legations-Kanzlisten bei derselben Botschaft, Geheimen expedirenden Sekretär Pieszczek, und i i dem Geheimen Sekretär und Chiffreur im Auswärtigen Amt, Taegen; des Kaiserlich österreihishen Ordens der Eisernen Krone dritter Klasse: dem Zweiten Sekretär bei Nus Botschaft in Wien, von Tschirschky und Bögendorff, und d dem Vorsteher der Botschafts-Kanzlei daselbst, Hofrath Wutqhert; des Großkreuzes des Königlich italienischen St. Mauritius- und Lazarus - Ordens: Allerhöhstihrem Botschafter in Rom, Grafen zu Solms- Sonnewalde; des Offizierkreuzes desselben Ordens: dem Zweiten Sekretär bei Allerhöchstihrer Botschaft in Rom, Prinzen von Ratibor und Corvey; des Ritterkreuzes desselben Ordens: dem Vorsteher der Botschaftskanzlei in Rom, Geheimen Hofrath Holz;

E

D! ifignier 1 zu ertheilen, und zwar: i Or D d SE-P Ie C "D T

des Groß-OffiziéerkreuU Jtalienishen dem Ersten Sekretär bei der Rath Grafen von der Golß; S des Commandeurkreuzes: desselben Ordens: stabe, von Engel=-

t in Rom, Legations-

dem Major vom Großen General

bret, Militär-Attaché bei derselben Botschaft; des R itterkreuzes desselben Ordens: dem Land-Bauinspektor Küster, attachirt derseiben Bot-

dem Konsul von Na st|- Kolb in Rom,

dem Second-Lieutenant Graäsen von Radolin vom ufaren-Regiment König Wilhe! mL (1. Rheinischen) Nr. 7, ommandirt zur Botschast in Nom,

dem Botschasts-Prediger in Rom, Rönneke,

dem Botschafts- Arzt in Rom, Sanitäts - Rath Dr.

Erhardt, Del . Botschaft in Rom, Ge-

dem TegatiglGKgupiLen bei d heimen expedirenden Sekretär Sto>,

elde Botschaft, Hermann; weiter Klasse des

dem Bureau-Diätar bei Königlich schwedischen ord: ern-Ordens und des Commandeurkreuzes zweiter:Klasse des Königlich dänishen Danebrog-Ordens: i dem Wirklichen Legations-Rath un

E eortragenden Rath

r en-Wägter.

ala

F

Deutsches Reich. Bekanntmachung.

Im Verfolg der Bekanntmachung vom 6, Juni d. J. wir d hierunter ein Nachtrags - Verzeichniß solcher höheren Leh r- anstalten veröffentliht, welhe zur Ausstellung von Zeugnissen über die wissenschaftlihe Befähigung für den einjährig-fre i- willigen Militärdienst berechtigt sind.

Nachtrags- Verzeichniß sol<er höheren Lehranstalten, welhe zur Ausftellung von Zeugnissen über die wissensbaftlihe Befähigung für den einjährig-freiwilligen Militärdienst bereÞvtigt sind. A. Lebranstalten, bei welchen der einjährige, erfolg-

reihe Besuch der zweiten Klasse zur Darlegung der wissens<haftlihen Befähigung erforderlich ist.

a. Gymnasien.

i I. Königreich Preußen. Provinz Brandenburg. Das Gymnasium zu Prenzlau (bis- her unter A. a. I. 62 des Verzeichnisses vom 6. Juni d. I). Provinz Sachsen. Das König - Wilhelms -Gymnasium zu Magdeburg. j Anmerkung. Anerkennung mit rü>wirkender Kraft bis zum

Osftertermin 1887.

s II. Elsaß-Lothringen. _ Das bis{<öfliGe Gymnasium bei St. Stephan zu Straßburg i. E. (Früher „Privat-Gyranasium bei St. Stephan des Dr. M. Qu A Ns vom 29. April 1887, XI., Central-Blatt 1887,

C. Lehranstalten, bei wel<hen das Bestehen der Entlassungs8prüfung zur Darlegung der wissenschaft-

lihen Befähigung erforderlich ist. a. Deffentliche. aa. Höhere Bürgershulen.

L: Königreich Preußen. x DEOBInE Westpreußen. fy Die höhere Bürgershule zu raudenz. Anmerkung. Anerkennung mit rü>wirkender Kraft bis zum Oftertermin 1888.

_ Das Realgymnasium zu Prenzlau (A. b. I. 25 des Verzeich- niffses vom 6. Juni d. I.) und die Ober-Realschule zu Koblenz (A. e. I. 10a. a. O.) sind eingegangen. Ferner ist die dem Er- ziehungs- und Unterrihts-Jnstitut des Prof. Dr. Brin>kmeier zu Ballenstedt (C. b. VI. a. a. O.) seiner: Zeit verliehene Militär- bere{<tigung wegen veränderter Organisation der Anstalt erloschen.

Berlin, den 6. Dezember 1888. Reichskanzler. Jn Vertretung: von Boetticher.

Bekanntmachung.

Den nachbezeichneten Lehranstalten

+1) der höheren Privat-Bürgershule unter der Leitung des: Diakonus G. Lentz zu Gnadenfrei (Schlesien),

+ 2) der fkatholishen Knaben-Unterrihts- und Erziehungs- Anstalt des Dr. Christian Joseph Jonas (frü

f) Die mit einem F bezeibneten Lehranftalten haben keinen obligatoris<en Unterriht im Latein.

Gerhard Loben) zu Kemperhof bei Koblenz (Ver- zeihniß vom 6. Juni d. J., 1. 5) und A

U

3) der progymnasialen und der öheren Bürgerschul- Abtheilung ded Erziehung ituts des De ouE Abteilung (früher J. Knidenberg sen.) zu Telgte (I. 8. a. a. D.)

ist Per ‘gestattet worden, Zeugnisse über die wissen- \hastlihe Befähigung für den einjährig-freiwilligen Militär- dienst denjenigen ihrer Schüler zu ertheilen, wette eine auf Grund eines von der Aufsichtsbehörde genehmigten Reglements in Gegenwart eines Regierungs-Kommissars ' abzuhaltende Entlassungsprüfung wohl bestanden haben.

_ Gleichzeitig wird der verliehenen LreMigung rüd>- wirkende Kraft zu Gunsten derjenigen 0 linge beigelegt, welche an der unter Ziffer 1 aufgeführten Anjtalt und an der höheren Bürgerschul-Abtheilung der unter Ziffer 3 vermerkten Anstalt zu Ostern 1888 die Entlassungsprüfung bestanden haben.

Ferner ist dem unter der Leitung des Direktors Wichern und des Pastors a. D. Röhricht stehenden Pensionat des Rauhen Hauses zu Horn bei Hamburg (Bekanntmachung vom 9. September d. F.) noch außerdem die Bezeihnung „Paulinum“ beigelegt worden.

Berlin, den 6. Dezember 1888.

Der Reichskanzler. Jn Vertretung: von Boetticher.

Jn Hambur

- Seeshifferprüfung für ar I t

oßé Fa

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : die Wahl des bisherigen Landschafts-Deputirten, Kammer- herrn von He yden auf Leistenow, zum Direktor des Anklamschen Landschafts-Departements auf die Dauer von 6 Jahren zu bestätigen.

Ministerium für Landwirthschaft, Domänen und Forsten.

Dem Thierarzt Carl Wilhelm Max Wienke zu Templin ist, unter Anweisung des Amtswohnsigzes in Herz- berg (Elster), die kommissarishe Verwaltung der Kreis- Thierarztstelle des Kreises Schweiniz übertragen worden.

Ministerium der geistilihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Dem ordentlihen Lehrer am Gymnasium zu Burg, Lea Rambeau, ist der Titel „Oberlehrer“ beigelegt worden.

Evangelischer ODber-Kirchenrath.

Der Superintendent a. D., Oberpfarrer Gaudig in Gr.- Oschersleben, ist zum Superintendenten der Diözese Gr. - Oschersleben, Regierungsbezirk Magdeburg, bestellt worden.

Bekanntmachung.

Die neuen Zinsscheine zu den Obligationen des vor- mals HerzoglihNassauishen 49%igen Staats-Anlebens von 4 000 000 Fl., d. d. 29. November 1858, Reibe VI Nr. 1—20 nebft Anweisungen zur Abhebung der Zinsscheine Reibe VII werden vom 2. Januar 1889 ab bei dem Bankhaufe M. A. von Rothschild und Söhne zu rantiart a. M. ausgereiht werden.

Es können diese Zinsscheine au<h bei den Königlichen Regierungs- Hauptkassen bezogen werden, in wel<hem Falle die alten Zinsschein- Anweisungen mit einem doppelten Verzeihniffe bei diesen Kafsen ein- Dis ele Verzeicinih:wird Empfangsb

as eine Verzeihniß wird, mit einer Empfangsbes\cheini versehen, foglei< zurü>gegeben und ist bei Ausreichung der Su Zinsscheine wieder abzuliefern. Formulare zu diesen Verzeichnissen sind bei den genannten Kassen unentgeltlih zu haben. er Einreihung der Schuldverschreibungen bedarf es zur Er- langung der neuen Zinéscheine nur dann, wenn die alten Zins\{ein- Anweisungen abhanden gekommen find; in diesem Falle sind die betreffenden Dokumente an das Königliche Regierungs-Präfidium zu Beiesbaden mittelst besonderer Eingabe einzureichen. __ Die entstehenden Portokosten haben die Empfänger der neuen Zinsscheine zu tragen. Wiesbaden, den 5. Der Ld fid egierungs-Präsident. I. V.: de la Croix.

wird am 17. d. M. mit einer See- 1 fteuermannsprüfung am 7. k. ti

t S P E A; A H E E E E A s R Tr a R f

pr COPPE

t T E E I Lt Et t E r I er 2” E

R E