1888 / 311 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 I

Ls

E R E E Ey Dei ini At itit Ge fin ager mr iee umi rinnen)

Ra

lg eet B E R A eel

E. Riegelmann in

von Papierbogen. Vom 17. Januar

Bauten, Seminarstr. 2. 1888 ab. :

Klasse. i:

LIK. Nr. 46190. Einfach wirkende Wasser- \säulenpumpe mit stets gleihbleibender Bewegungs- richtung des Wassers. P. W. Fritz in München. Vom 7. Juni 1888 -ab.

- Nr. 46192. Einrichtung zum Anlafsen .von Injectoren bei geringem Dampsdruck. St. 0. Johnson in Detroit, Michigan, V. St. A.; Vertreter: Wirth & Co: in Frankfurt a. M. Vom 21. Juni 1888 ab. ;

Nr. 46193. JInjektor mit \sih selbsithätig bewegender Druckdüse. —. H. BeetzZ in Berlin, Prinzenstr. 22. Vom 13. Juli 1888 ab.

Nr. 46194. Doppelsteuerung für zwei- fkammerige Dampfwasserheber (Pulsometer). M. Neuhaus in Berlin, Alt Moabit 104. Vom 15. Juli 1888 ab. ;

LXIV. Nr. 46 143. Neuerung an Apparaten znm Füllen von Fässern mit gashaltigen Flüssig-

Teiten; Zusaß zum Patente Nr. 42361. L, ‘A. Enzinger in Worms. Vom 18. März 1888 ab. 5 i

e Nr. 46 144. Verfahren zur Bereitung kohlen- säurebaltiger Getränke in Flaschen. 4. Knoop n Aen i. W., Marienstr. 16. Vom 24. April

ab.

e Nr. 46184. Drahtverband für Flaschen. P. 0, Walch in Münten, Brunnstr. 9. Vom 15. April 1888 ab.

LXX. Nr. 46131. Bleistifthalter. L.

HWörr in Nürnberg, Dammstr. 6. Vom

22. Juli 1888 ab.

Nr. 46 153. Tintenlösher. A. Lotz in Paris, 51 Rue d’Hauteville; Vertreter: 6. Brandt in Berlin SW., Kochstr. 4. Vom 19. August 1888 ab.

LXXI. Nr. 46 170. Vorrichtung zur Ver- zierung der Sohlenränder für Schuhwerk. M. Müller in Pirmasens, Gärtnerstr. Vom 5 Juni 1888 ab. |

LXXII. Nr. 46186. Repetirgewehr mit Cylindervers{chluß und unter der Hülse liegendem Kastenmagazin. F. J. Petri in Wien VIII., Daungasse 3 und J. Buchmüller in Wien IX., Hahngasse 31; Vertreter: C. Pieper in Ber- lin SW., Grneisenaustr. 110, Vom 6. Mai 1888 ab.

Nr. 46 188. Repetirgewehr mit Blolk- vers{bluß und Revolver-Magazin. R. C. Ro- manel, 1 Dunning Terrace, Ponders End, Middlesex, A4. H. Williams, 13 John Street, Bedford Row, Middlesex und F, Martin, Ossian Road, Stroud-Green, Middlesex ; Ver- treter: C. Fehlert & G. Loubier i. F. C. Kesseler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom 15. Mai 1888 ab.

Nr. 46 189. Cylinder-Vershluß für Feuer- waffen, welher dur einen Abzughebel «bewegt wird. J. SchulhoL in Wien; Vertreter: Brydges & Co. in Berlin SW., Königgräger- ftraße 101. Vom 25. Mai 1888 ab. :

LXXVI. Nr. 46 122. Flachsdreshmaschine. F. J. Maizier in Brüffel; Vertreter: R. Läders in Görliß. Vom 3. November 1887 ab.

» Nr. 46 152. Garnspule. 6G. Seelles in Paris, 118 Rue Stx. Denis; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier i. F. C. Kesgeler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom 11. August 1888 ab.

LXXX. Nr. 46 181. Trocklenpresse. Firma Albert FlIeiner in Aarau, H. Hauen- Schild in Aarau und A4. Bauermeister in Winterthur, Schweiz; Vertreter: Lenz & Schmidt in Berlin W., Genthinerstr. 8. Vom 18, August 1888 ab.

LXXXIE. Nr. 46176. Neuerung an Filter- und Klärcentrifugen; Zusaß zum Patente Nr. 43550, W. Jaeger in Könkendorf bei

LOwalt, Vom 14 Juli 1888 ab.

LXXXII. Nr. 46171. Elektrishe Neben- ubr. J. G. Lorrain in Norfolk House Victoria, Embankment, London W. C., England ; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Kessgeler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom 16. Juni 1888 ab.

LXXXV. Nr. 46158. Badeofen mit Gas- feuerung. Jos. Blank in Heidelberg. Vom 30, November 1887 ab. :

= Nr. 46182. Ausflußventil mit Kolben- \schieber. L. Roovers in Lüttich, Belgien ; Vertreter : Capitaine & v. Hertling in Berlin SW,, Königgräterstr. 39, Vom 3. Februar 1888 ab.

» Nr. 46185. Apparat ¿um Sammeln, Filtriren und Aufbewahren von Regenwafser; Zusaß zum Patent Nr. 43 254. R. C. Sayer in Bristol, 11 Clyde Road Redland, England; Vertreter: H. Knoblauch & Co. in Berlin SW.,, Königgräterstr. 44. Vom 21. April- 1888 ab,

« Nr. 46195. Apparat zur Vorbereitung der Wasserreinigung. C. Pieske in Berlin, Vor dem Stralauer Thor Nr. 38, Vom 19. Juli 1888 ab.

-= Nr. 46196. Vorrichtung zum Auskaugen und Zuführen von Fällreagentien zu Abwässern. R. Recklebben in Langenweddingen. Vom 4, August 1888 ab.

- Nr. 46 197. Vorrichtung zum Reinigen von Abfluß wässern. E. Mermäite, E. J. Paterson und Ch. Fr. Cooper in London, Pownall Road, Dalston; Vertreter: Wirth & ee aua a. M. Vom 24. November

ab. !

LXXXVI. Nr. 46138. Saftmascine für reines Hoch- und Tieffab. R. J. Gülcher in Berlin. Vom 23, Mai 1888 ab.

» Nr. 46 156. Florshneidmaschine fürSammet- stoffe, z. B. Baumwollsammt. T. H. Smith in Manchester, 4. Goddaràä in Stocfport, Lloyd Migginbottem in Manwester und

. Th. Mannock in Manwester; Vertreter: C. Pieper in Berlin SW., Gneifenaustraße 110. Vom 21. September 1887 ab.

Verstellbarer

LXXXVIL. Nr. 46155. S(raubensch{hlüssel. 8. Mura in Storkensauen bei Wesserling, Kreis Thann, Ober-Elsaß. Vom 31. August 1887 ab.

Verliu, den 10. Dezember 1888, Kaiserliches Patentamt. [4€860] Boianowsfki.

-

u FEDE E T E s M20): 2 S EIO- E S E B V b

Handels-Register.

Die Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzo hum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rub Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatli. [46881]

Berlin. Handelsregister des POeE Amtsgerichts L. zu Berlin. Zufolge Verfügung vom 7. Dezember 1888 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt: In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 3995, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma : Admiralsgarten-Vad al dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, einge- agen: Der Kaufmann Siegfried Berliner ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Der Kaufmann Ignaz Norden zu Berlin ift A ILARes Mitglied des Vorstandes ge- worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 7301, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Lange «& Jacoby mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, getragen :

Die Gefellshaft ist durch Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Tuchmacher Caspar Eduard Lange zu Friedrichsberg, welcher die Aktiva und Passiva der aufgelösten Gesellshaft übernommen hat, seßt das Handelsgeshäft unter unveränderter oa fort. Vergleiche Nr. 19 174 des Firmen- registers.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 19 174 die Handlung in Firma: Lange & Jacoby mit dem Sitze zu Verlin und als deren Inhaber der Tuchmacher Caspar Eduard Lange zu Friedrichs- berg eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 8656, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma : Gumpert & Juugmann mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : j Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der Betheiligten aufgelöst. : Der Kaufmann Louis Gumpert zu Berlin, welcher das Handelsgeschäft der aufgelösten Gesellshaft mit Aktivis und Passivis über- nommen hat, führt dasfelbe unter unveränderter Firma fort. Verglei®e Nr. 19 177 des Firmen- registers. : i ? Demnächst is in unser Firmenregister unter Nr. 19 177 die Handlung in Firma: Gumperß « Jungmann mit dem Sigze zu Verlin und als deren Inhaber der Kaufmann Louis Gumpery zu Berlin einge tragen worden.

ein-

In unser Firmenregister ist unter Nr. 18 188, woselbst die Handlung in Firma: Lehr-Justitut für wissenschaftliche Zuschneidekunft i Seury Sherman 7 us dem Siße zu Berlin vermerkt steht, einge- ragen :

Das Fräulein Hulda Henriette Matkilde Thieme zu Berlin ist in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Henry Sherman zu Berlin als O S eingetreten, und es ist die ierdur) entstandene Handels8gesellshaft, welche die bisherige Firma beibehalten hat, unter Nr. eta 284 des Gesellshaftsregisters eingetragen worden.

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 11 284 die offene Handelsgesellshaft in Firma : Lehr-JFustitut für wissenschaftliche Zuschueidekunsft

: Henry Sherman mit dem Site zu Verlin und sind als deren S tlenigalter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellshaft hat am 6. Dezember 1888 be- gonnen.

Die Gesellshhafter der hierselbst unter der Firma: Virubaum «& Liebert am 1. Dezember 1888 begründeten offenen Handels- ean (Geschäftslokal : Kaiser - Wilhelmstraße r. 391) sind der Kaufmann Hugo Birnbaum und E On Nathan Neuhard Liebert, Beide zu erlin. Dies ift unter Nr. 11 283 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden.

In unser Firmenregister sind je mit dem Site zu Verlin unter Nr. 19 173 die Firma:

s Oscar Dörffler (Geschäftslokal: Große Fraakfurterstraße Nr. 88, vom 1. Januar 1889 ab Kaiser-Wilhelmstraße Nr. 41) und als deren Inkaber der Kaufmann Oscar Theodor Dörffler zu Berlin,

unter Nr. 19 175 die Firma:

___ Alexander Boeck (Geschäftslokal: Linienstraße Nr. 142/143) und als deren Inhaber der Generalagent Ferdinand Alexander Carl Boeck zu Berlin,

unter Nr. 19 176 die Firma :

e S. Prinz (Geschäftslokal: Chausseestraße Nr. 2b.) und als deren Inhaberin Frau Selma Prinz, ge- borene Apt, zu Berlin 4 eingetragen worden. Dem Leo Prinz zu Berlin ist für die leßtgenannte Firma Prokura ertheilt und is} dieselbe unter Nr. 7636 des Prokurenregisters eingetragen worden.

Der Banquier Paul Polke zu Berlin hat für sein

hierselbst unter der Firma : : Paul Polke

bestehendes Handel8geschäft (Firmenregister Nr. 18 316)

dem Alfred August Hamscher und dem Hugo Polke,

Beide zu Berlin, Kollektiv-Prokura ertheilt.

Dies i} unter Nr. 7635 des Prokurenregisters

eingetragen worden.

Der Kaufmann Johann Ludwig Lindenberg zu Berlin hat für sein hierselbst unter der Firma: J. L. Lindenberg «& C°_

andelsregistereinträge aus dem Königrei

bestehendes Handelsge\{häft (Firmenregister Nr. 9049) dem Paul Play und dem Wilhelm Steinlandt, Beide zu Berlin, Kollektiv-Prokura ertheilt.

Dies ift unter Nr. 7637 des Prokurenregisters ein- getragen worden.

Berlin, den 7. Dezember 1888.

Königliches Amon I. btbeilung 56. a.

Hamm. Bekanntmachung. 46734]

Die VeröffentliGung der in das Handels- und Genossenschaftsregister zu bewirkenden Eintragungen erfolgt Seitens des unterzeihneten Gerichts für das Geschäftsjahr 1889 dur: j

a. den Deutschen Neihs- uud Königlich

Preußischen Staats-Anzeiger,

b. die Berliner Börsenzeitung, i

c. den hier ersheinenden Westfälishen Anzeiger.

Hamm, den 5. Dezember 1888.

KZnigliches Amtsgericht.

Mülhausen. Handelsregister [46746 j des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen. u Nr. 18 Band I. des Genossenshaftsregisters ist heute eingetragen worden, daß in der General- versammlung vom 17. November 1888 die Auf- lösung des Konsumvereins „Ehrliehkeit, einuge- tragene Genofseuschaft““ in . Jllfurt beschlossen und das Vorstandsmitglied bezw. Präsident Herr Blasius Wolf zum Liquidator ernannt worden ijt. Mülhausen, 5. Dezember 1888. Der Obersekretär: Welker.

Mülhausen i. E. Sandel8regifter [46747] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhauseu i. E.

Zu Nr. 24 Band 11. des Genossenschaftsregister3, betreffend den „Eisenbahuarbeiter - Konsum- Verein Anker, eingetragene Genossenschaft“‘ in Mülhausen, ist heute die Eintragung erfolgt, daß in der Generalversammlung vom 18. November 1888 Abänderungen des Artikels 5 Absay 3 des Gesellschaftsvértrags beschlossen worden sind und der Vorstand in Folge Neuwahl besteht aus den Herren Wilhelm Kürzi als Präsident, Eduard Auer als Vize-Präsident, Christian Schieber als Malter, s Werdckle als Schriftführer, alle in Mül- ausen.

Mülhausen i. E., 5. Dezember 1888,

Der Obersekretär: Welter.

Nortorf. Sefkfauntmachung. [46753]

Die Eintragungen in das Handels- und Genossen- \chaftsregister des unterjeihneien Amtsgeriht3s werden während des Jahres 1889 in dem Deutschen Reichs- und Königlih Preuftischen Staats-Anzeiger, dem Hamburgishen Correspondenten, der Kieler Zeitung und den Itzehoer Nachrichten veröffentlicht werden.

Nortorf, den 1. Dezember 1888

Königliches Amtsgericht.

Ober-Glogan. Befanntmachung. 46757] Im Jahre 1889 werden die Eintragungen in das Handels-, Genossenschafts- und Musterregister des unterzeichneten Gerihts durch a. den Deutschen Reihs- und Königlich Preußischen Staats-Auzeiger, b. die Schlesische Zeitung, c. die Breslauer Zeitung bekannt gemaht werden. Ober-Glogau, den 1. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

Oberweissbach. Befanutmachung. [46758] Fol, 39 des hiesigen Handelsregisters zu der Firma Spar & Vorschußverein zu Neuhaus-:Schmalen- buche «& Wanten eingetr. Genossenschaft ist heute auf Beschluß vom 5. d. Mts. eingetragen worden, daß der Kommis Jacob Lattermann in Schmalenbuhe als Kontrolleur des genannten Vereins wieder gewählt worden ist. Oberweif:bach, den 5. Dezember 1888. Fürstl. Amtsgericht. Bernhardt.

[46759] Oranienburg. Im Laufe des Jahres 1889 werden die Eintragungen in das Handels-, Zeichen-, Muster- und Genofssen)chaftéregister der Königlichen Amtsgerichte zu Oranienburg und Liebenwalde durch den Deutscheu Reichs-Anzeiger, den öffentlichen Anzeiger des Regierungs-Amtsblatts zu Potsdam, die Berliner Börsenzeitung und die Zeitung für Nieder-Barnim bekannt gemacht werden.

Orauieuburg, den 3. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

Pasewalk. Befanntmachung. [46762]

In unser Register über Ausschließung oder Auf- hebung der Gütergemeinschaft ist unter Nr. 2 ein- getragen :

Der Kaufmann Johaunes Erdmaun zu Jagnick lebt mit seiner Ehefrau Marie, geb. Gaude, zufolge deren gerichtlicher Erklärung vom 3, November 1888 außer Gütergemeinschaft.

Pasewalk, den 30. November 1888.

Königliches Amtsgericht.

Peine. Bekanntmachuug. [46763] Auf Blatt 222 im hiesigen Handelsregister ist zur Firma S. Grabenhorst in Eixe heute eingetragen : Die bisherige Firmeninhaberin Auguste Gra- benhorst, geb. Schulze, ist gestorben. Alleiniger Firmeninhaber ist der Mühlen- besißer Hermann Grabenborst in Eixe. Die dem letzteren ertheilte Prokura ist er- loschen. Peine, den 5. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht. T.

Peine. Bekanntmachung. [46764] Die Eintragungen des unterzeichneten Amtsgerichts in das Handels- und Genossenschaftsregister werden im Jahre 1889 durch: 1) den Deutschen Neichs-Auzeiger, 2) den Hannoverschen Courier, 3) die Peiner Zeitung veröffentlicht werden. Peine, den , Dezember 1888. Königliches Amtsgericht. I,

Potsdam. BSefanntmachung. [46761]

In unserm Firmenregister ist unter Nr. 931 die Firma Heinr. Cranz Musik-Verlag mit dem Orte der Niederlassung Potsdam und als deren

E G

Inhaber der Musikalienhändler Willy von Franquet als Rechtsnachfolger des Verlegers Aug. Heinr. Anton Cranz zu Breslau betreffs des Musikverlags zufolge Verfügung vom heutigen Tage heut ein- getragen worden. Potsdam, den 30. November 1888. Königlihes Amtsgericht. Abtheilung I.

i [46766 Rastatt. Nr. 19515. Unter O. 3. 145 a Firmenregisters wurde zur Firma Heinrih Vogel in Rastatt heute eingetragen : , Inhaberin der Firma ift. auf das im Juli 1888 erfolgte Ableben des Kaufmanns Heinrich Vogel dessen Wittwe Johanna Vogel, geb. Frank, dahier. Rastatt, den 1. Dezember 1888. Großh. Bad. Amtsgericht. Farenschon. as [46222] Ratzeburg. Die im Jahre 1889 vorkommenden Eintragungen in die hiesigen Handels- und Ge- nossenschaftsregister werden durch 1) den Deutschen Reichs-Anzeiger, 2) das Regierungs-Amtsblatt, 3) die Allgemeine Lauenb. Landeszeitung, _4) die Hamburger Nachrichten veröffentliht werden. Ratzeburg, 3. Dezember 1888, Königliches Amtsgericht.

ReekKklinghausen. Sandelsregister [46772 des Königl. Amtsgerichts zu Retlirghausen.

In unser Firmenregister i unter Nr. 130 die Firma C. v. Rosche uad als deren Inhaber der Kaufmanu Theodor Funke zu Datteln am 4, De- zember 1888 eingetragen.

46767 Reichenbach u. E. VBetalntikaiknia, : In unserem Firmenregister ist unter Nr. 663 die Firma „G. Vöhm“/ in Ober-Langenbielau und als Inbaber derselben der Kaufmann Herrmann Böhm daselbst heute eingetragen worden. / Reichenbach u. E., den 5. Dezember 1888, Königliches Amtsgericht.

[46770

Remscheid. In unfer Handels - Gesell sait:

register ist unter Nr. 51 zu der Firma A. Her-

bener & Söhne zu Remscheid vermerkt, daß die

Handel sgesellshaft durch gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst worden und die Firma erloschen ift.

Nemscheid, den 5. Dezember 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abtbeilung I.

Rheine. Vekauntmachung. [46771} Die Eintragungen in das hiesige Handels-Register werden für das nächste Jahr durch folgende Blätter bekannt gemacht werden : 1) Reichs-Anzeiger, 2) Westfälisher Merkur, 3) hiesiges Volksblatt. Rheine, den 1. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

[46765] Ribnitz. Im Jahre 1889 wird die öffentliche Bekanntmachung der Einträge in unser Handels- register und Genossenschaftsregister dur die Amt- lihen Meklenb. Anzeigen und dem Befinden nah entweder dur das hiesige Lokalblatt oder dur die Rostocker Zeitung, diejenige der Einträge in das Handelsregister außerdem noch durch das Central- Haudelsregister des Deutschen Reichs erfolgen.

Ribnitz, den 6, Dezember 1888 Großherzoglihes Amtsgericht.

[46232] Rietberg. Die Bekanntmachung der Eintra- gungen in e Ne Genofsenschafts-, Muster- und Zeichenregister dés unterzeihneten Amtsgerichts wird im Jahre 1889 erfolgen : a. durch den Dentschen Reichs- und König- lich Preufischeu Staats-Anzeiger, b. dur die Berliner Börsenzeitung, [F Paal das Westfälische Volkeblatt zu P ader- orn. Rietberg, 1. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

Ritzebüttel. Bekanntmachung. [46768]

Die Eintragungen in das Handelsregister werden für das Jahr 1889 in dem Kurhavener Tageblatte, dem Hamburgishen Oeffentlihen Anzeiger, dem Hamburgischen Correspondenten , der Hamburgischen Börsenhalle und dem Deutschen Reichs-Anzeiger in Berlin bekannt gemacht werden.

Nitzebüttel, den 6. Dezember 1888.

Das Amtsgericht Rizebüttel.

[46773] Rodenberg. Für die Veröffentlihung der Ein- träge im Handels- und Genossenschaftsregister be- stimmt das biesige Gericht für das Jahr 1889 a. den Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, b, die Hannoverschen Neuesten Nachrichten, c. das Schaumburger Wochenblatt zu Rinteln. Rodenberg, den 5. Dezember 1888, Königliches Amtsgeriht.

[46776] Schönberg im Fürstenthum Ratze- burg. Von dem unterzeihneten Amtsgerichte wird hierdurch gemäß Art. 14 des Allgem. Deutschen Handelsgeseßbuchs zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß die im Artikel 13 daselbst vorgeshriebenen Be- kanntmachungen auch für die Dauer des Geschäfts- jahrs 1889 dur die Schönberger Anzeigen, die Eisenbahn-Zeitung und den Deutschen Reichs- und Königlich Preuftischen Staats-Anzeiger

eas E Fürstenth ian s önberg im rstenthum Ratzeburg, den 4. Dezember 1888, f 9 Großherzogli®es Amtsgericht.

Dr. jur. E. Hahn. Spangenberg. Aufgebot. [46782] Nachstehende Firmen : ___ Firmenregister : Nr. 28. Firma Johs. Salzmann zu Span- genberg,

Nr. 32. Firma Simson Müller zu Spaugen-

b

Nr. Firma Mentel Katz Zter & Com- paguie zu Neumorscheu,

Nr. “ies Firma Georg Schmidt zu Alt- morshen

Nr. 41. Firma David Deist von Spaugen-

berg, L

Nr. S Firma Juftus Linge zu BVischoffe- rode,

Nr. 44. Firma Ernst Eschstruth zu Elbers-

dorf,

Va a Firma J., NRiemeuschneider zu

ach, i

Nr. 50. Firma J. Ch. Groh zu Eubach,

Nr. 52. Firma Johs. Angerbach’'s Wittwe zu Spangenberg,

Nr. 54. Firma Friedrich Beuder zu Span- genberg,

Nr. 64. Firma Engelhard Rof x. zu Mörs- hausen,

Nr. 65. Firma Heinrich Ackermann zu Herle-

feld

Nr. 66. Firma Johannes Hekmanu’s Wittwe zu Konnefeld,

Nr. «d Firma Ch. Schäfer zu Spangenberg, un

Nr. 69. Firma Conrad Pfeil zu Spangen-

berg sind, wie festgestellt ist, erloschen. ,

Die eingetragenen Inhaber der genannten Firmen bezw. deren Rehtsnachfolger“ werden bierdurch auf- efordert, einen etwaigen Widerspruch gegen die

intragung des Erlöschens ihrer Firma in das Handelsregister spätestens bis zum 1. April 1889 bei dem unterzeihneten Geribt schriftlich oder zu Protokoll des Gerichts\chreibers geltend zu machen, mit dem Anfügen, daß nah Ablauf der bestimmten Frist die Eintragung von Amtêwegen erfolgen wird. Sect. II. Nr. 35.

Spangenberg, am 30. November 1888.

Königliches Amtsgericht. Kehr. [46779] Stettin. In unser Gesellshaft8sregister ist heute unter Nr. 995 bei der Firma R. Sieber «& Co zu Stettin Folgendes eingetragen:

Die Gesellshaft ist dur gegenseitige Ueberein-

kunft aufgelöst. j : 5 Der Bu(bindermeister Richard Sieber zu Stettin seßt das. Handelsgeshäft unter unver-

änderter Firma fort. i Z

Demnächst is in unserem Firmenregister heute unter Nr. 2254 der Bughbindermeister Richard Sieber zu Stettin mit der Firma R. Sieber «& C°_ und dem Orte der Niederlassung Stettin ein- getragen.

Stettin, den 4. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

Torgau. elten a zung: [46221]

Das unterzeichnete, für die Bezirke der Königlichen Amtsgerihte zu Belgern, Dommißsh, Prettin und Torgau mit der Führung des Handels-, Genofsen- \hafts- und Musterregisters beauftragte Gericht wird im Jahre 1889 die Eintragungen in das Zeichen- und Musterregister durch den Deutscheu Reichs- und Königlih Preußischeu Staats-Anzeiger, hingegen die Eintra os in das Handelsregister (mit Aus\{luß des Zei enregisters) und in das Ge- nossensha ftsregister dur das ebengenannte Blatt, das Torgauer Kreisblatt, die Magdeburgische Zei- tung und das Leipziger Tageblatt veröffentlichen.

Torgau, den 1. Dezember 1888,

' Königliches Amtsgericht.

Trittau. Vekanntmachung. [46788]

Zur Bekanntmachung der Eintragungen în das diesseitige Handels- und Genossenschaftsregister sind l e Jahr 1889 folgende öffentlite Blätter be- stimmt:

1) der Deutsche Reichs- uud Preuß. Staats-

Anzeiger,

2) die Hamburger Nachrichten,

3) der Oldesloer Landbote.

Trittau, dea 1. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht. Vissering.

[46790] Waldenburg. Befanutmachung.

In unser Firmenregister ist bei Nr. 645 das Er- lôóshen der Firma „Wilhelm Schramm zu Nieder-Wüstegiers8dorf““ heut eingetragen worden.

Waldenburg, den 1. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht.

Warendors. SBefanntmachung. [46792]

Zur Veröffentlihung der Eintragungen in das Handels-, Genossenshafts- und Musterregister haben wir für das Jahr 1889:

1) den Deutschen RNeichs- und Preufischen

Staats-Auzeiger,

2) den Westfälischen Merkur zu Münster,

3) das Warendorfer Wochenblatt bestimmt.

Warendorf, den 4. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht.

[46791] Warin. Die Eintragungen in dje beim unter- zeihneten Amtsgericht geführten Handels- und Ge- nossenschaftéregister werden für das Jahr 1889 durch die Amtlichen Mecklenburgishen Anzeigen und das Central-Handelsregister ‘für das Deutsche Reich veröffentlicht werden.

Wariu, den 3. Dezember 1888. Großherzogliches Amtsgericht.

Witten. Handelsregister [46793] des Königlichen Amt8gerihts zu Witten. In unser Firmenregister ist unter Nr. 208 die irma Wilh. Faupel und als deren Jnhaber der gent Wilhelm Faupel zu Witten am 5. Dezember

8 cingetragen.

Witten. Handelsregister [46794] des Königlihen Amtsgerichts zu Witten. In unser Firmenregister ist unter Nr. 209 die

Firma Hermann Faupel und als deren Inhaber

der Kaufmann Hermann Faupel zu Annen am 6. De-

zember 1888 eingetragen.

46795]

Witten. Die Bekanntmabung der Einiruts en

in das ase und in das Genofsenschastsregister

R igen Amtsgerihts wird für das Jahr 1889

a, durch den Deutschen Reichs-Auzeiger zu Berlin

v, die Kölnische Seitung

c, die nisb-Westfälische Zeitu Dortmund, d. das Wittener Ebe S E : p vatera; ai 8 e Zer und în das etwenregister werden durch den Deutschen Neichs- Auriger veröffentlicht werden. E s

itten, den 1. Dezember 1888. Königlihes Amtsgericht.

[46799]

Zellerrseld. Folgende auf den beigefügtea Folien des hiesigen Handelsregisters eingetragenen Handels- firmen sind erloschen: wi) Folio 25, Firma Ed. Moldenhauer in Klaus-

al.

2) Folio 94. Firma Friedrich Rohrmann zum Kronprinzen Ernst August bei Zellerfeld,

3) Folio 60, Firma Carl Sparkuhle zu St. Andreasberg. L A Folio 54, Firma Adolf Müller zu Andreas-

erg.

5) Folio 32, Firma G. Eckert zu Grund,

6) Folio 176. Firma Georg Schlöfser zu

Klausthal. : Firma E. von Hiuten in

7) Folio 168. Klausthal.

L Folio 157, Firma Ernft Fenkuer in Klaus-

al. f N Folio 138. Firma G. Jürgens zu Zeller- eld.

10) Folio 111. Firma Johanne Pabst in Zellerfeld. ar dies

11) Folio 81. Firma C. F. Woltmann in Klaustz’al. o Folio 10. Firma S. C. Kemna in Klaus-

al.

13) Folio 6. Firma A. Mehnert zu Zellerfeld. Zellerfeld, den 5. Dezember 1888. Königliches Amtsgeri{t. I.

Zerbst. Handelsrithterliche [46797 j Bekanntmachung.

Fol. 432 Bd. II. des biesigen Handelsregisters ist heute die Firma „Dampfziegelei Griebv W. v. Dofow in Griebo“’ und als deren alleiniger Jn- haber der Landwirth Werner von Doßow aus Magdeburg eingetragen worden.

Zerbft, den 5. Dezember 1888.

Herzoglich Anhaltishes Amtsgericht. Mayländer.

Handelsrichterliche [46798] : Bekanntmachung. Die Fol. 401 Bd. T1. des hiesigen Handelsregisters eingetragene Firma W. Lagois Dampfziegelei Griebo Coswig Auhalt ist heute auf Antrag des Snhabers3 gelö\cht.

Zerbst, den 5. Dezember 1888.

Herzoglich Anhaltisches Amtsgericht.

Mayländer.

Zörbig. VBekanutmachung. [46796] Die gerihtlihen Gintragungen in das Handels-, Genofsenschafts-, Zeihen- und Musterregister des unterzeihneten Gerihts werden im Jahre 1889 dur 1) den Deutschen Reichs- uud Königlich Preußischen Staats-Anzeiger, 2) die Berliner Börsenzeitung, 3) den Zörbiger Boten bekannt gemacht werdea. Zörbig, 1. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

Zerbst.

Konkurse.

[46582] Konkursverfahren.

Veber das Vermögen des Vuchhändlers Chriftiau Fulda hieselbst ist heute Morgen 10 Uhr das Konkursverfahrea eröffnet und der Rechtanwalt Kunten hieselbst zum Konkursverwalter ernannt. Der ofene Arrest® mit Anzeigefrist bis 1. Januar k. J. ist angeordnet, auch sind die Kon- kurdforderungen bis bábin beim Herzoglichen Amts- gerichte hieselbst anzumelden. Erste Gläubigerver- fammlung und der Prüfungstermin über. die an- gemeldeten Forderungen ist auf den 8. Januar k. J., Vormittags 10 Uhr, anberaumt,

Vlankenburg a. H., den 6. Dezember 1888.

Dr. Sievers, Registrator, Gerichtéshreiber Herzozlihen Amtsgerichts. [46712]

- Ueber das Vermögen des Kaufmanns Theodor Hokarth, haudelud unter der Firma Bruno Hockarth Nachf., wohnend Kasernenstraße 21 zu Düsseldorf, wird heute, am 5. Dezember 1888, Nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Becker zu Düsseldorf wird zurn Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest, An- zeige- und Anmeldefrist bis zum 4. Januar 1889. Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 28. Dezember 1888, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 18. Januar 1889, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten Gerihte, Zimmer Nr. 9 des Justizgebäudes. j

Königliches Amtsgeriht zu Düsseldorf. _ Abtheilung VII. Beglanb igt: Fischer, Aktuar, als Gerichté\{reiber.

(41879) Bekanntmachung.

Durch Verfügungen der vormaligen Großherzogl. Landesregierung bier vom 11, Dezember 1829, 8. November 1838 und 1. August 1839 ift zu dem Allodial-Vermögen der Reichsfreiherren Heinrich Carl Friedrich, Adalbert Heinrih Ludwig Eber- hardt und Ludwig von Müller, weiland zu Leugsfeld, rehtskcäftig auf Eröffuung des Kon- kurses erkannt worden. Ó

Die Konkursmassen der beiden Erftgenannten sind in ihren damaligen Beständen auf Grund der rechtskräftigen Lokationsbescheide vom 7. Mai 1833 und 24, Dfktober 1840 an die Gläubiger zur Vertheilung gebracht und- die nicht voll, bezüglich über- haupt nicht befriedigten Gläubiger durch Einsiellung

nannt.

in den im Ludwig von Müller'schen Konkurse erlassenen und ebenfalls rehtskräftig gewordenen Lokations- besheid vom 16. August 1844 an die zu diesem gehörige

Masse verwiesen worden.

Nachdem avuch im Konkurse des Ludwig von Müller auf Grund des pen gedahten Bescheides von dem in der Sache bestellten Großherzogl. Re- gierungs-Kommissar Auszahlungen aus der Masse an die Gläubigerschaft bewirkt, im Jahre 1848 aber aus rechtlihen Gründen eingestellt und auch später nicht wieder fortgeseßt worden waren, wurde eine größere Anzahl mit der Sache zusammenhängender Rechts- streite, namentlich ein solcher der von Müller'schen S eer gegen den Vertreter dec Konkurs- massen der Freiherren von Müller wegen Herausgabe vershiedener, zum von Müller'shen Gütersystem ge- hörigen Grundstücke nebst Zubehörungen und Früthten anhängig gemacht.

Wie alle übrigen, so ist au dieser leßtere Prozeß, von welhem die Feststellung der Masse abhängig war, unterm 4. August d. J. erledigt und Seitens der unterzeihneten Kammer alsbald mit der Auf- ftelung eines Vertheilung8plaus in Gemäßheit des Lokationsbescheides vom 16. August 1844 vor- gegangen worden.

Zur Verhandlung über diesen Plan und, im Doe der Genehmigung desselben durch die Gläu-

igerschaft, zur Ausshüttung der hinterlegten Masse- gelder haben wir Termin auf Sonnuabeud, den 29. Dezember d. J., Vormittags 10 Uhr, anberaunet.

Alle Personen, Lehns- und Allod:Gläubiger, welche früher zu den Konkursen der eingangsgedawten drei Reichsfreiherren vou Müller Ansprüche oder Forderungen angemeldet haben, bezügli jeßt die Erben dieser Gläubiger, nah erfolgtem Ausweise über ihre verwandtschaftlihen Verhältnisse, oder die- jenigen, auf welche derartige Ansprüche oder Forde- rungen übergegangen sein sollten, ebenfalls unter Darlegung und Bescheinigung der dem Uebergang zu Grunde liegenden Rewhtsgeschäfte werden hierdurh zum Erscheinen in diesem Termine in Person oder dur hinlänglih gerechtfertigte Anwälte unter der Verwarnung geladen, daf bei ihrem Nicht- erscheiuen _der aufgestellte Vertheilungsplan, unter Ausschluß; aller Einwendungen dagegen für anerkaunt und die demgemäße Auszah- lung der Massegelder für bewilligt werden erachtet werden.

__ Der mehrgedahte Vertheilungsplan und die einschlagenden Akten an 383 Bänden, 125 Fascikeln und 54 Rechnungen liegen in unserer Gerichts- schreiberei in dem Geschäftslokal, Theaterplatz 5, hier während der üblihen Geschäftestunden zur Ein- sicht für die Betheiligten auf.

Behufs Vermeidung unnöthigen Kostenaufwandes wird bierdurch noch darauf aufmerksam gemacht, daß, ‘da die bevorzugten Gläubiger nicht sämmtlich zur Befriedigung gelangen, auf die nicht mit einem Pfand- oder Vorzugsrechte verseheneu uichts aus der Masse entfallen wird.

Eisenach, am 23. November 1888,

Die III. Civilkammer des Großh. S. Landgerichts.

Kuhn. Coch. Line,

(65%] Konkursverfahren.

Nr:10 007. Ueber das Vermögen des Stnben- wirths Friedrich Sexaucr von Schmieheim wurde am 6. Dezember 1888, Nachmittags 3 Ubr,

das Konkursverfahren eröffnet und Gr. Herr Notar

Castorph in Ettenheim zum Konkursverwalter er- Anmeldefrist, offener Arrest und Anzeigefrist bis 7. Januar 1889. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Montag, 21. Jauuar 1889, Vormittags 83 Uhr. Ettenheim, 6. Dezember 1888. Der e L bad. Amtsgerichts : irth.

[46708]

Veber das Vermögen des Gastwirths Edo Sitzeu in Nordenham ift am 7. Dezember 1888, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Rechnungssteller Warnsloh zu Atens. Anmeldefrist bis zum 27. Dezember 1888. Erste Gläubigerversammlung, sowie allgemeiner Prüfungs- termin 3. Januar 1889, Vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 27. De- zember 1888.

Ellwürden, den 7. Dezember 1888. :

Großherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht Butjadingen, Abtbeilung II.

: gez. Zang. Beglaubigt: Ahlhorn, GeriHtsshr.-Geh.

(46709)

Ueber das. Vermögen des Kaufmanns Georg Schwabe in Hanuover, Karmars{bstraße 5, ist am 6. Dezember 1888, Nachmittags 6 Uhr, vom Königlichen Amtsgericht, Abtheilung IVa, dahier das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Linckelmann II. hier. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 25, De- zember 1888, Anmeldefrist bis zum 9. Januar 1889, Erste Gläubigerversammlung : Donuerstag, den 27. Dezember 1888, Vormittags 107 Uhr, im hiesigen Justizgebäude Zini- mer 80 —, Allgemeiner Prüfungstermin: Montag, den Le Januar 1889, Vormittags 10 Uhr, aselbst.

Hannover, den 7. Dezember 1888. | Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung IV a.

Schütte.

[46844] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Malers Otto Enskat von hier ist heute, am 7. Dezember 18838, Mittags

12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- maun Friß Hassenstein von hier ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 7. Januar 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 22. Dezember 1888, Vormittags „11 Uhr, Prüfungstermin

den 19. Januar 1889, Vormittags 11 Uhr,

vor dem unterzeihneten Geriht, Zimmer Nr. 17.

Arrest und Anzeigepflicht bis zum 7. Januar 1889.

Justerburg, den 7. Ne 1888. ehr, Erster Gerichts\hreiber des Königl. Amtsgerichts.

Konkursverfahren eröffnet.

[4684] Konkursverfahren.

„Nr. 15 415. Ueber das Vermögen des Pferde- händlers Karl Meier von MOUSELGE, Se Zt. an unbekaunten Orten, wurde auf Antrag mehrerer Gläubiger desselben wegen Zahlungs- unvermögens vom Großh. Amtsgericht hier heute, am 4. Dezember 1888, Nabmittags 4} Uhr, das E Der Großh. Notar Liehl hier wurde zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen find bis zum 31. Dezember 1888 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\{chusses und ein- tretenden Falls über die in $. 120 der Konkars- ordnung bezeichneten Gegenstände is auf Donnerstag, den 20. Dezember 1888, Nachmittags 3 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Donnerstag, den 24. Januar 1889, Vormit- tags 9 Uhr, vor Großh. Amtsgeriht Lahr Termin anberaumt. Auf Anordnung des genannten Gerichts wird allen Personen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse ctwas \chuldig sind, aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflihtung auferlegt, von dem Besiße der Satte und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 31. Dezember 1888 Anzeige zu maten. Lahr, den 4. Dezember 1888. Der LELGAME v Großh. Amtsgerichts. Fggler.

] 5 [46577] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hugo Breslauer in Leobschütz ist heute, am 6. De- zember 1888, Vormittags 94 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet und der Gerichtsvollzieher a. D. Schlaack inr Leobshüyz zum Konkar3verwalter ernannt worden. Konkursforderungen sind bis zum 12. Ja- nuar 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Erste Gläubigerversammlung den 28. Dezember 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin den 21. Januar 1889, Vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefcist bis zum 28. Dezem- ber 1888.

Königli%es Amtsgericht zu Leobschüs.

Beglaubigt: Lindner, Gerichtsschreiber. [46584]

Das Königliche Amts8geriht München I.,

Abtheilung A. für Civilsachen, hat über das Vermögen des Schneidermeisters Antou Zellan, Plaßl 5/T hier, auf Antrag des- selben am 4. Dezember 1888, Nachmittags 54 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Weinmayr hier. Offener Arrest erlassen, Anzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 27. Dezember 1888 einscließlich bestimmt. Wahltermin zur Be- \chlußfafsung über die Wabl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigeraus\chu}ses, dann über die in 88S. 120 und 125 der Konkursordnung bezeichneten Fragen in Verbindung mit dem allgemeinen Prüfungstermin auf Freitag, deu 4. Januar 1889, Vormittags 10 Uhr, im diesgerictlichen Geschäftszimmer Nr. 23/T. anberaumt. München, den 5. Dezember 1888, Der geschäftéleitende Königliche Gerichtsschreiber : (L. 8. Hagenauer.

[46827] Das Kgl. Amtsgeridt München I., Abtheilung A. für Civilsachen, hat über das Vermögen des Sebastian Bruuner, Lederlhändlers hier, Ickstattstraße 13/I (Geschäfts- lokal Weinstraße 14) auf Antrag desselben am 1. Dezember 1888, Nachmittags 123 Uhr, den Konkurs eröffnet, Konkursverwalter : Rechtsanwalt, Kgl. Advokat Siegel 11. hier. Offener Arrest erlassen, Arzeigefrist in dieser Richtung und Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 23. Dezember 1888 einschließlich bestimmt. Wahltermin zur Be- \{lußfassung über die Wahl eines anderen Ver- walters, Bestellung eines Gläubigerausschusses, dann über die in $8. 120 und 125 der Konkursordnung bezeihneten Fragen in Verbindung mit dem allge- meinen Prüfungstermin auf Montag, deu 31. De- zember 1888, Vormittags 10 Uhr, im dies- geribtlihen Geschäftszimmer Nx. 23/T anberaumt. München, den 4. Dezember 1888. Der geschäftsleitende Königl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Hagenauer.

[46831] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Zimmermeisters Aug11ft Schuntiann zu Prenzlau ist beute, am 8. Dezeinber 1888, Vormittags 9$ Uhr, das Konkursverfahren eröffnet Verwalter: Kaufmann Weiß zu Prenzlau. Konkursforderungen sind bis zum 2. Februar 1889 bei dem Gerichte anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines andern Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{chu}es und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen ift ein Ter- min auf den 19. Februar 1889, Vormittags 10 Uhr, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis 2. Februar 1889.

Prenzlau, den 8. Dezember 1833.

Kedor, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts.

[46880] Bekanntmachung.

Veber das Vermögen der Aktiengesellshaft „Ver- einigte Sorau’er Kohlenwerke“ mit dem Sive zu Sorau, Niederlausig, ift dur Beschluß des unterzeihneten Gerichts vom 6. Dezember 1888 am 6. Dezember 1888, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet und dec Kauf- mann Paul Heidemann zu Sorau zum Kon!urs- verwalter ernannt worden. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 3, Januar 1889, Anmeldefrist bis 2. März 1889, Erste Gläubigerversammlung den 9. Januar 1889, Vormittags 9 Uhr. Prü- fungstermin den 10. April 1889, Vormit- tags 9 Uhr.

Sorau, den 6. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. „gez. Shuömann. Veröffentlicht durch: Sekretär Mori, Geric@tsschreiber des Königl. Amtsgerichts. Abth. I.

e E p S a E i Cem A E E E R E Ane A 0 R Er p E Aen A

L E R

Pr E E

a:

“45 A E