1888 / 318 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

G K N ba Vin 4 S R t Sf Ar R E R E R S R R SRÉEE s ti 255 7PM : s e E Le Se 2E M S

- 1157 1160 1325 1232 1239 1242 1253 1286 1293

[14793]

Anhalt-Dessauishe Landesbank.

Bei der heute stattgebabten ersten notariellen

Ausloofung D M IENE unserer e aft sind nachverzeihnete Stude :

Nr. 41 50 71 78 83 89 99 104 117 124 159 172 173 185 193 204 213 218 251 257 287 289 305 307 309 315 382 390 398 399 412 420 471 475 507 521 579 583 631 674 693-695 "709 731 764 765 787 832 858 869 884 915 940 948 950 978 1002 1004 1024 1065 1085 1086 1124 1154

1311 1321 4338 1367 1389 1384 1405 1416 1489 1514 1527 1546 1568 1585 1657 1682 1692 1731 1734 1749 1813 1833 1842 1868 1874 1880 1884 1896 1915 1931 1960 1999 2010 2017 2037 2081 2097 2105 2116 2118 9131 2148 215& 2172 2216 2239 2249 2278 2284 9993 2303 2321 2414 2453 2482 2494 2503 9514 2554 2589 2612 2613 2662 2688. Ser. A Läitt. Q. 2

Nr. 2 2 49 79 88 219 235 258 271 275 292 301 315 336 344 348 355 363 378 403 420 430 454 461 517 538 557 637 640 696 709 736 764 S800 803 822 828 891 892 893 899 902 904 912 913 931 935 955 968 980 1006 1090 1125 1150 1174 1203 1231 1242 1245 1246 1247 1262 1454 1476 1485 1502 1557 1573 1574 1587 1596 1600. 1669 L789 1809 1810 1819 1821 1839 1842 1857 1864 1913 1916 1920 1936 1956 1965 1968 1988 2007 2045 2046 2047 2048 2053 9054 2066 2098 2156 2157 2158 2159 2216 9919 2220 2221 2230 2231 2232 2268 2271 2312 9330 2332 2335 2344 2345 2348 2387 2388 2389 9392 92393 2397 2400 2498 2499 2513 2632 2633 2634 2693.

Ser. E. Litt. D.

Nr. 1 569 24 25 27 133 140 241 246 248 958 259 261 262 263 270 278 279 280 287 342 455 457 459 510 512 515 558 643 653 655 658 299 778 782 785 797 S851 857 853 860 863 864 873 896 900 911 912 929 934 941 953 962 984 993 998 1021 1042 1046 1048 1064 1075 1084 1089 1091 1094 1101 1105 1106 1107 1108 1113 1116 1122 1136 1143 1163 1166 1169 1185 1192 1202 1215 1216 1217 1221 1228 1229 1230 1233 1257 1273 1274 1275 1276 1295 1301 1326 1358 1360 1373 1375 1376 1377 1378 1381 1336 1398 1408 1447 1502 1508 1510 1526 1532 1539 1540 1542 1548 1559 1560 1561 1571 1575 1576 1577 1578 1579 1583 1588 1590 1614 1651 1686 1687 1694 1697 1698 1699 1711 1712 1713 1733 1740 1744 1745 | E

gezogen worden und werden dieselben biermit zur

Rückzahlung am 2. Januar 1889 gekündigt. i :

Der Nominalbetrag dieser Pfantbriefe kann gegen Einlieferung derselben mit Coupons per 1. Juli 1889 und flgd. vom 2. Januar 1889 an, mit welchem Tage die Verzinsuug aufhört,

an nuserer Kasse hierselv\t, sowie bei den Herren : Nauff & Knorr in Berlin, Dingel «& Co. in Magdeburg, E Levi Calm «& Söhne Bankgeschäft in Bernburg, Lüdicke & Müller in Cöthen, H. C. Plaut in Leipzig in Empfang genommen werden.

Dessau, den 8. Juni 1888.

Anhalt: Dessauische Laudesbank. Ossent. Poers ch.

[48445] Anhalt-Dessauishe Landesbank.

Bei dec heute stattgehabten N notariellen

Ausloosung vierprozentiger Pfaudbriefe unserer

Gesellschast sind folgende Stüde : Serie I. Litt. B. Nr. 5 62 96 119 120 128 134 279 283 325 348 356 419 433 496 505 585 598 G18 623 "741 965 1110 1237 1245 1318 1368 1457 1482 1555 1581 1617 1641 1673 1755 1835 1881 1958 1963 1969 1983 2012 2024 2074 2197 2232 2267 2282 2326 2369 2392 2423 2595

2680. Ser. I. Litt. C.

Nr. 13 106 176 432 439 440 441 539 551 587 G38 644 762 774 819 832 875 971 1087 1505 1541 1562 1563 1616 1831 1832 1846 1901 19599 2209 2250 2267 2279 2324 2326 2327 2328 2509 2512.

Ser. x. Litt. D.

Ne. 116 152 8304 305 368 392 393 539 573 638 773 790 820 886 887 888 889 974 983 1009 1062 1068 1077 1147 1165 1180 1209 1279 1280 1284 1285 1286 1288 1327 1328 A597 1737 : E

gezogen worden und werden dieselben biermit zur

Rückzahlung am 1. Juli 1889 gekündigt. :

Der Nominalbetrag dieser Pfandbriefe kann gegen Einlieferung derselben mit Coupons per 2. Januar 1890 nund flgd. vom 1. Juli 1889 an, mit welchem Tage die Verzinsung aufhört,

an uuserer Casse hierselbft, sowie bei den Herren Rauff «& Knorr in Berlin, Dingel & Co. in Magdeburg, bi Calm «& Söhne LVankgeschäst in BVern- urg, Lüdieke & Müller in Cöthen, H. C. Plaat in Leipzig in (Empfang genommen werden.

Von unseren fünfprozentigen Pfandbriefen, welche sämmtlich ausgelooft bezw. gekündigt sind, ift cin größerer Betrag behufs Rück- zahlung noch nicht eiugereiht worden.

Wir ersuchen deshalb die resp. Besitzer dieser Pfandbriefe wiederholt, dieselben schleunigst zur Einlösung ooregea zu wollen und bemerken gleichzeitig, daf die Verzinsung dersclben mit den resp. Fälligkeitsterminen aufgehört hat.

Dessan, 12. Dezember 1888.

Anhalt-Defsauische Landesbank. Ossent. Poersch.

‘| An Verlust-Vortrag .

[48399]

Activa.

M S . 110775984 . [100445/86

Bahnkörper-Conto Inventar:Conto . 46098|75 Fourage-Conio 216/00 Cautions-Conto . . . . . . . | 9000 Debitoren . . v 20 AGOISO Caffa-Vesftand . . Ee 654 79 Merlust- . . « h_2182/16 27082316

Per Aktien-Kapital .

inn- u. Verlust-Conto.

Straßenbahnen-Actien-Gesellshaft zu Wiesbaden. Vilanz pro 30. Juni 1888.

Passiva.

| M A) . [250900/00

Creditoren . 20823/16

: 2708231

M A

“A |A . 110775984 49586/23 . 11254535 TG9SIT|121 Wiesbaden, den 3. Dezember 1888, Der Aufsichtsrath:

Verlust-Vortrag Betriebs-Unkosten-Conto ¿ Abschreibungs-Conto. . .

7) Wochen - Ausweise der deutschen Zettelbauken. [48708] AOSYEn Leo

er Reichs-Vank vom 15. Dezember 1888. Activa.

1) Metallbestand (der Bestand an oh coursfähigem deutshen Gelde und an Gold in Barren oder aus- ländishen Mönzen, das Pfund fein zu 1392 #4 berchnet). .

2) Bestand an Reichskasienscheinen .

3) ¿ Noten anderer Banken

» Wechseln . a

5) z Lombardforderungen .

O 5 « Gffecten.

D e sonstigen Activen .

Passiva.

8) Das Grundkapital.

9) Der Reservefonds. . . . .

10) Der Betrag der umlaufenden

Me S

11) Die sonstigen täglich fälligen Ver- bindlihkeien.

12) Die sonstigen Passiva .

Berlin, den 18 Dezember 1888. Neichsbauk - Direktorium. von Dechend. Ko. von Rotth.

Gallenkamp. Herrmann. von Koenen.

Hartung.

R S

8) Verschiedene Bekanntmachungen. (48372)

Die dur den Tod ihres bisherigen Inhabers er- ledigte Stelle des Departements- und Kreis- Thierarztes hierselb, mit welcher ein Gehalt von 1500 M4 aus der Staatskafse verbunden ist, soll baldigst wieder beseßt werden. : /

Bewerber um diese Stelle ersuche ih, unter Bei- fügung ihrer Befähigungszeugnisse sowie eines kurzen Lebenslaufs sich spätestens biunen 4 Wochen bei mir zu melden. °

Danzig, den 13. Dezember 1888.

Der Negierungs-Präfident : von Heppe.

(48381 Preußishe Central- Bodencredit-Actiengesellschaft.

Status am 30. November 1888. Activa.

Cassa-Bestand (incl. Giro-Gut- haben bei der Reichsbank) . A 1749 584. Wechsel-Bestand . . . . . » 36 000,

Anlage in Lombard-Darlehns- G e 1 208 330. Laufende Rechnung mit Bank- häusern gem. Art. 2 sub 8 De C 5 Anlage in Hypotheken-Dar- lehnsgescchäften . N Anlage in Communal-Dar- lehnsgeshäften . . . Anlage in Wertbpapieren ge- mäß Art. 2 sub 8 des Sau Grundstücks-Conto (Unter den Linden Nr. 34). . Central-Pfandbrief- und Com- munal -Obligationen-Zinsen-

882,139,000 19,849,000 10,436,000

440,200,000 45,580,000 19,319,000 37,964,000

120,000,000 23,894,000

985,889,000

318,898,000 2,151,000

96 911. 230 751 598, 12 200 556.

1 265 529. 1 400 000.

84 996,

gehoben . 109734.43 , 4 304 139. Passiva. Pfandbriefe . Es 3 353 500, Emittirte 43%/- unkündbare Central-Pfandbriefe a 070400 Emittirte 4% Communal- Obligationen des Check-Verkehrs) 1 267 719. lehnêzinsen u. Verwaltungs- A 2598 473 381.

Per Betriebs-Cinnahmen .

59949/42

E A * 1109942/00

169891|42

Der Director :

[48371] Die Kreis-Physikatsstelle des Kreises Adenau,

mit welcher ein Gehalt von 900 M4 verbunden, ist erledigt. E

Qualifizirte Bewerber wollen \sih unter Ein- reihung ihrer Zeugnisse und eines Curriculum

48379 t Am T eoeies den 27. d. Mts., Nahhmittags

5 Uhr, findet im Bureau des Herrn Justizrath Fr. Rautenberg, Weinstr. Nr. 16, Hannover, die dies- jährige Ausloosung von Fol Der enen der Commandit-Gesellschaft Nienburger Chemische Fa- brik statt, nämli 20 Stück der Anleihe vom 21, April 1881 und 5 Stück der Anleihe vom 17, April 1883. Nienburg a. d. Weser, den 17. Dezember 1888, Die persönli haftenden Gesellschafter. L, Huesmann. H. Huesmaun.

[48390] : ù Bei der heute stattgefundenen Ausloosung unserer

Grundschuldbriefe sind die Nrn. 55 148 213 à 1000 A zur Rückzahlung am 30. Juni 1889 gezogen worden.

Höcklingseu bei Hemer, 15. Dezember 1888.

Cellulose Fabrik.

Der Vorstand.

Farina. Hardt. Hadckländer. : Sóoll.

vitae bis zum 15. Januar k. Js. bei mir melden. Kobleuz, den 12. Dezember 1888, Der Regierungs-Präfident. In Vertretung : Koch.

[48278] Einladung

„Darmstädter Zeitung“ ergebenst ein.

Tage, an dem es ausgegeben wird, in die

lihen Falls durch Extra-Ausgabenu, mitgethei en Tage în dem ersten Blatte Aufnahme.

Gebieten der Kunst und Litteratur.

Beilage ausgegeben. 4 M, bei den Postanstalten in

starken Auflage, der Verbreitung der „Darmstädter

wünscht. Lokal-Anzeigen 12 43, und finden Inserate sowo Darmstadt, im Dezernber 188

[47465]

von 4 c 50 » auf '

Deutschen

Spalten Tegen widmet, \cheinungen .in der Wi

sonders im Auge behält. winnlisten der König

cinzuladen, we

Ermäßigungen noch erweitert werden.

ind die

Dresden, im November 1888.

Conto . 64413 874,14 noch nicht ab- Verschiedene Activa .... 5 460 774. A6 258 473 381 Eingezahltes Actien-Capital #6 14 400 000. Emittirte kündbare Central- Ey 849 300, Emittirte 5 9% unkündbare Central-Pfandbriefe . Central-Pfandbriefe . . . » 9 812 450. Emittirte 4 2/0 unkündbare .. 137 467 200. Emittirte 34 9/0 unkündbare Central-Pfandbriefe bligationen 919 200. Emittirte 3} 9% Communal- A 9 219 300. Depôts gemäß Art. 2 snb 7 des Statuts (mit Einschluß Reservefonds-Conto . S Hypotheken: u .Communal-Dar- gebühren-Conto. . . . . 6930082, Verschiedene Passiva. . . » 3 390 232. Berlin, den 30. November 1888, Die Direction.

insihtlih des Allgemeinen Anzeigers bemerken wir, daß

Die Einrückungsgebühren werden im Atitaan stheile mit 20 S P bie grie kleiner Schrift oder deren Raum berechnet; für eröff ebühren für die Zeile as 50 S festgestellt.

zum Abonnement. Bei dem Beginn des neuen Jahres und Quartals laden wir zum Abonnement auf die

Die „Darmstädter Zeitung® erscheint täglich in einer doppelten Ausgabe (Sonntags und Möntags einmal) und ift in der Lage, allen Ansprüchen an Vollständigkeit, Reichhaltigkeit und Raschheit der Nalrichten zu genügen. Sie wird so frühzeitig expedirt, daß das erste Blatt noch an demselben

Hände unserer Leser im Großherzogthum ge- langt. Die „Darmstädter Zeitung“ wird wie bisher den hessishen Angelegenheiten, beziehungsweise den Nawrichten aus dem Großherzogthum, in jeder Hinsicht ausgedehnte Beachtung widmen. In ent- preGend hervorragender Weise wird die „Darmstädter Zeitung“ die Angelegenheiten des Deutschen Reis V eioeln. Ueber die Verhandlungen des deutschen Reichstages wird regelmäßig auf das rascheste und genaueste referirt; die Verhandlungen der preußishen und anderer deutscher kon titutioneller Körper- haften finden eingehende Berücksichtigung. Die äußere Politik und die inneren Verhältnisse der außer-

deutsben maßgebenden Großstaaten erfahren entsprehende Behandlung. : A 2300 Sab werden bei dem zweimaligen Erscheinen mit besonderer Raschheit, erforder- it. Die Resultate der Fraukfurter Börse finden noch an

Die „Darmstädter Zeitung“ bringt als Feuilleton Original-Romane und Novellen, Aufsäße wissenschaftlichen, belletristishen und fünstlerishen Inhalts und die neuesten wihtigen Nachrichten aus allen:

Die interessanten Mittheilungen der Grofth. Centralstelle für Landesftatistik, sowie das vierteljährlich ersheinende Zugangs-Verzeichniß der Großh. Hofbibliothek werden kostenfrei als

Die „Darmstädter Zeitung® kostet in Darmstadt vierteljährlih 3 X 25 -Z, mit Bringerlohn at A H Postaufshlags 3 M 75 S pro Vierteljahr, exkl. Bestellgebühr..

ih derselbe zufolge der schr

eitung“ in allen Gemeinden des Grofßherzog-

thums und des Umstandes, daß sie als Organ für die Bekanntmachungen aller öffentlichen Behörden dient, vorzugsweise für Veröffentlihungen eignet, welche man zur Kenntniß des erp Landes zn n

ie Einrückungs-Gebühren betragen e den e l in dem ersten wie in dem zweiten Blatte Beförderung.

Raum der fünfspaltigen Petitzeile 15 §, sür

8 Die Expedition der Darmstädter Zeitung.

Bekauntmachung,

betreffend das

„Dresdner Iournal“.

Für die Gesammtleitung verantwortlich : : Hofrath Otto Banck, Professor der Literatur- und Kunstge|hichte. Vom 1. Januar 1889 ab wird der vierteljährlihe Bezugspreis des „Dresdner Journals"

2 Mark 50 Pfenuig

bei freier Julevdung ins Haus herabgeseßt, dagegen beim Bezuge “dur die Post innerhalb des eihs auf 3 4 (einscließlich der Postgebühr) festgestellt. n | Recbnung getragen werden dem Bedürfnisse nah einem billigen politishen Abendblatte für die Königl. sächsische Residenzstadt, bezo. für diejenigen Städte und Ortschaften des engeren Vaterlandes, welchen unser Blatt vermöge der günstigen O noch am Abend des Ausgabetages zugängig gemacht werden kann. Insbesondere hat zu dieser Maßnahm ( r gefübrt, den Bezug des „Dresdner Journals“ auch weiteren Kreisen zu erleihtern. Wir haben uns der Ueberzeugung nicht verschließen können, daß dieser weiten Verbreitung bisher ein_ im Vergleich zu anderen Zeitungen zu boher Preis entgegenstand, wie dies auch von den hohen Ständekammern erkannt wurde. Ungeachtet der bedeutenden Preisberabsezung wird übrigens der Inhalt des e Dresdner Journals“ an Umfang in keinerlei Weise eingeschränkt, sondern nah Möglicbkeit noh erweitert werden. Das „Dresdner Journal“ bringt wie zeither in einleitenden Aufsäßen regelmäßige Be- sprehungen der wichtigsten politischen Tagesereignisse und Zeitfragen, _unterrichtet die Leser über die Ausla\sungen der einflußreihsten und geachtetsten Blätter der Tagespresse, giebt in jeder Nummer eine gedrängte Uebersicht der Tagesbegebenheiten und widmet der Behandlung volkswirthschaftliher Fragen und der Förderung des vaterländishen Gewerbfleißes besondere Sorgfalt. Das Feuilleton, welches auch der unterhaltenden Erzählung einen vermittelt die senschaft, Literatur und im Kunstgewerbe, während es in seinen örtlihen Be- sprehungen das Dresdner Kunsttreiben des Theaters, der Musik und der bildenden Künste be-

Mit dieser Ermäßigung foll

me der vielfa laut gewordene Wunsch

roßen Theil seiner

Kenntnißnahme von den hervorragenden Er-

Die ga oa ausgelooster Königl. \sächs. Staatspapiere, fowie die Ge- Î . äh. Landeslotterie, ingl. die Börsenberihte (Schlußcourfe) werden im „Dresdner Journal“ vollständig veröffentlicht. Wir aao uns daher, alle Diejenigen zum Bezug des „Dresdner Journals" ergebenst he den Werth eines in seinen Mittheilungen durchaus zuverlässigen und politisch vollständig unparteiishen Abendblattes s{chäßen und auc über die im „Dresdner Journal“ als amtlichem Organ zum Ausdruck kommenden Ansichten und Meinungen der Königl. \sächsisdhen Staats- regierung unterrichtet sein und bleiben wollen. Nicht minder richten wir diese Einladung an alle Gemeindebehörden wegen der im „Dresner Journal“ zur Nahabtung für diese Behörden veröffent- lihten Verordnungen und Bekanntmacbungen der Königl. sähsishen Staatsregierung. Wir sind dabei von der Ueberzeugung erfüllt, daß allen mit patriotishem Vertranen dem Kreisen, sowohl des Privat- wie des Beamtenftandes, der tägliche geistige Verkehr mit einem im Sinne der Regierung geführten offiziellen Blatte von besonderem Interesse scin muß.

Probenummern auf Verlangen unentgeltlich zugesendet. Ñ Bezüglich der Jnserate aller Art, namentli an für Erlasse nihtsächbsisher Behörden,

die im Königreiche Sachsen bekannt zu machen sind, dürfte fi mehr denn je empfehlen, da die bedeutende Preisermäßigung unserm Blatte einen Es Leserkreis

zuführen muß. Indem wir die Handel3- und Geschäftswelt aanz besonders auf die sih ergebenden Vortheile aufmerksam machen, weisen wir noch besonders darauf hin, day bei Auf- gabe von Ankündigungen für die Weihnacht8zeit die bei Wiederholungen ohnehin

taate zugewendeten

das „Dresdner Journal“ künftig ür sie hieraus edeutenden

] ür die ge- entlihungen unter „Eingesandtes“

Königl. Expedition des „Dresdner Fournals““.

e 31S.

er Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Tite

Central-Handels-Re

Vierte Beilage zum Deulschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Dienstag, den 18. Dezember

D t dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Pandeld=, Genof\enschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reih kann durch alle Post - Anstalten, Berlin auch durch die Königlihe Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich Peeubisgea hate

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. E

1188S,

gister für das Deutsche Reich. s: 2154)

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich erscheint in der Regel tägli. Da3 Abonnement beträgt 1 4 50 H für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4. Insertionspreis für den Raum einer Druczeile 30 9.

Vom „Central - Handéls - Regifterfür das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 318 4. und 318 B. ausgegeben.

Handels-Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreih

Sachsen, dem Königreich Württemberg" und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentliht, die beiden ersteren w3{hentlih, die leßteren monatli.

Berïin. Handelsregister [48655] des Königlichen Amtsgerichts L. zn Berlin,

Zufolge Verfügung vom 15. Dezember 1888 find am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt :

In unser Gefellschaftsregister ist unter Nr. 10 330, wojelbst die Handel8gefellshaft in Firma:

W. Schöppe mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, cinge- tragen : Die Gefellshaft ist durch Ucbereinkunft der Betheiligten aufgelöst.

Der Kaufmann Paul Erib Pippow zu Berlin hat die Activa und Passiva der aufge- lôsten Gesellschaft übernommen und seßt das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma fort.

Vergleiche Nr. 19184 des Firmenregisters. Demnächst ist ia unser Firmenregister unter Nr. 19 184 die Handlung in Firma: W. Schöppe mit dem Sitze zu Berlin und als deren In- haber der Kaufmann Paul Erich Pippow zu Berlin eingetragen worden. Fn unfer Firmenregister ist unter Nr. 14 259, woselbst die Handlung in Firma: : L. Haupt mit dem Sive zu Berlin vermerkt steht, einge- tragen: Die Firma ist durch Vertrag auf 1) den Kaufmann Hermann Winckler zu Berlin,

2) den Kaufmann Emil Winckler zu Berlin übergegangen. Die hierdurch begründete Han- delsgesellschaft ist nach Nr. 11298 des Gesell- schaftsregisters übertragen. :

Demnächst ist in unser Gesellschaftéregiiter unter Nr. 11 298 die ofene Handelsgesellschaft in Firma : : i L. Haupt mit dem Sige zu Berlin und sind als deren Ge- sellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen e Die Gesellschaft hat au 1. Oktober 1888 egonnen.

In unfer Firmenregister ist unter Nr. 12 945, woselbst die Handlung in Firma : i Siegmund Cronbach mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, cin- getragen : Der Buchhändler Siegfried Cronbah zu Berlin ist in das Handelsgeschäft der Witiwe Emilie Cronbah, geborenen Altmann, zu Wien als Gesellschafter eingetreten und es ist die hierdurch entstandene, die bisherige Firma fortführende Handelsgesellschaft unter Nr. 11299 des Gejell- \haftsregisters eingetragen. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 11 299 die offene Handelsgesellshaft in Firma : : Siegmund Cronbach mit dem Siye zu Berlin und find als deren Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden, Die Gesellschaft kar am 27. November 1888 begonnen. In unser Firmenregister sind je mit «dem Sitze zu Verlin unter Nr. 19 185 die Firma: : A. Wotizky (Geschäftslokal: Reichenbergerstraße Nr. 14) und als deren Inkaber der Kaufmann Alois Wotizky zu Berlin, unter Nr. 19186 die Firma: : Frit Piéske (Geschäftslokal: Bergmaunstraße Ne. 8 Il.) und als deren Inhaber der Kaufmann Adolph ,_ Briedrih Reinhold Piéske zu Berlin eingetragen worden. Berlin, den 15. Dezember 1888, Königliches Amtsgericht T. Abtheilung 58. Mila. [48525] Kenzingen. Nr. 11456. Zu O-3. 25 des dleé]eitigen Gesellschaftsregisters: „Karl Behrle vi in Herbolzheim““ betr., wurde heute folgende gormerkung gemacht: Der Gesellshafter Camill 4 ehrle hat sich mir Marie Julie Fohr von Freiburg ereheliht. Nach dem unterm 12, November l. J. erriteten Ehevertrag wirft Jedes der Eheleute N 50 M in die Gemeinschaft ein, während alles n.106, gegenwärtige und künftige, aktive und passive Ge mögendbeibringen eines jeden Theils von der emeinschaft ausgeschlossen und für verliegenschaftet erklärt wird. Kenzingen, 11. Dezember 1888, Großh. Amtsgericht. Mayer.

Köni {48526 mäß LSSee. Im Jahre 1889 werden die in Ge- va pet des Art. 13 des Allgemeinen Deutschen

ndelsgeseßbuchs und § 8 des Gcmnossenschafts-

andels- und Genossenschaftsregister in der Schwarzb. udolstädt. Landeszeitung und im Deutschen Reiche- und Königlich Preußisheu Staats- Anzeiger erfolgen. Königsee, den 14. Dezember 1888. Fürstlih Schw. Amtsgeriht. Dr. Haueisen.

Leipzis. Handelsregistereinträge [48614] im Königreich Sachsen (ausschließlich der die Kommanditgesellschaften auf Aktien und die Aktiengesellschafteu betr. Einträge), zusammen- gestellt vom Königlichen Amtsgericht Leipzig, Abtheilung für Registerweseu.

Annaberg. Am 10. Dezember. Fol. 433. Franz Seidel & Co. Zweignieder- lassung gelöscht. Borna, ‘ol. 61, rwin Kretzzer in Negis gelöscht. Burgstädt. y N Am 8, Dezember.

Fol. 14. 47. 49. Robert Hößelbarth in Burgstädt; J+ G. Hentschel in Hartmannsdorf und Fr. Harzdorf das. gelöjcht.

Chomnitz,

Fol. 3197, Las Aida, Inhaber Carl e 3108 E M. Steger, Inhaber Franz e 0E Cola Melzer, E Johann Oswald Melzer.

Fol. 414, bien N Cle Erfenschlag, In- haber Hugo Richard Beier.

Dresden. Arm 7. Dezember.

Fol. 5954, Wilh. Munds nhaber Otto Julius Wilhelm Munds. D as

Fol. 5955. A. Kühn, Inhaberin Mathilde Agnes, verehel. Kühn, geb. Lange, Carl Hermann Kühn, Prokurist.

Am 8. Dezember.

Fol. 3812, Gauecriack «& Reinboth, Jda Marie, verw. Gauernack, geb. Künzelmann, aus- geschieden.

Fol. 5956. Consum-Verein für Löbtau und Umgegend, eingetragene Genossenschaft ia Löbtau, Mitglieder der Genossenschaft sind Inhaker der Firma, Zahl und Hartpflicht unbeschränkt, Ge- schäftsantheil beträgt 30 F, Georg Horn, Vor- fißender, und August Richard Borth, Kassier, sind Viitglieder des Vorstar.ds, Gegenstand des Unter- nehmens ist Einkauf von Verbrauchsgegenständen für Hauswirthshaft und Gewerbe und Verkauf derselben zum Tageèpreis an Vèitglieder und dritte Personen.

Die Zeichnung für die Genossenschaft erfolgt dur zwei Vorstandsmitglieder. Im Falle der Be- hinterung des einen hat der Vorsitzende des Auf- sihtsraths oder dessen Stellvertreter mit zu zeihnen.

Die von der Genossenschaft ausgehenden Bckannt- machungen erfolgen in dem „Sächsishen Wochen- blati* in der Form, daß sie mit der Firma der Genoffenschaft und den untec tieselbe zu bringenden Namen von zwei nach Vorstehendem Zeichnungs- berechtigten unterzeichnet werden.

__Das Verzeichr.iß der Genofsenschafter kann jeder Zeit bei dem Amtsgerichte eingesehen werden.

Vas lean e R S

ol. 5957. o Fließba nhabe Otto Fließbach. E

Fol, 9998. Theodor Nasgowit in Plauen, Inhaber August Theodor Nasgawig, Y y Am 12. Dezember. Fol. 5386. Caesar Winkelmann & Co., Carl Friedri Conrad Hahn ausgeschieden. Fol, 5959. Gustav Gerstenberger, Inhaber G Sittraer. _Fol. - Lindner & Häuel, errihtet am 15, Oktober 1888, Inhaber die Buchdrucker Paul Richard Lindner in Stiriesen und Karl Oswald Hänel in Oresden, EORONE, m 6. Dezember. Fol. 144. Bruno Klemm, Auguste Henriette, verw. Klemm, geb. Krauß, Inhaberin geworden.

Freiberg. ; Am 7. Dezember. Fol. 60. Dampfziegelwerk Zug, E. M. Richter «& Co. in Zug, Ausschliezung Ernst A Pad und Hermann Eduard Mätcke's eriretung der F ist iu Wegf Gr ezcuaind er Firma ist in Wegfall gelangt. Am 8. Dezember. Fol. 51. Gebrüder Nauudorf, Hermann Julius Naundorf ausgeschieden. Bainiohen. U m 6. Dezember. Fol. 36, 42, 65, 104, 108, 124, 156, 211. C. Stief in Hainichen, J. F. Busch daselbst, C. F. W. Richter in Krumbacy, Beruh. Laas in Hai- nihen, Friedrich Frisch daselbst, C. Leonhard in Band EE N Elsenerzbergbau- Gesellschaft gis, J+ | öf eo ern daielbst gelöscht. Am 10. Dezember. Fol. 27. C. F. Leonhardt in Stein, auf den Kaufmann Wilhelm Hermann Modes in Stein, Techniker Johann Paul Modes in Obers4lema und

sees vom 4, Juli 1868 zu erlassenden Be- nimahungen der Eintragungen in das! hiesige

Kaufmann Gustav Adolf Modes in Stein über- gegangen, die Prokuren derselben sind erloschen.

Loipzig. i Am 6. Dezember.

Fol. 7178. Schröder «& Brauns, errihtet am 4. Dezember 1888, Inhaber Kaufmann Eugen Oswald Schröder und Buwbhändler Gustav Heinri ch Brauns.

Fol. 7179.

Mar Hennig.

Fol. 4889 Wold s E i C

ol. L oldemar Reif: & Co., Fran Carl Fischer ausgeschieden. t Man

Fol. 7180. F. Knoll in Lindenau, Inhaber Friedrich Wilhelm August Knoll. :

Fol. 7181. Wilhelm Bösch, Inhaber Wilhelm Johann Emanuel Bösch.

Fol. 7182, David Dubiner, Inhaber David

Dubiner. N Am 10. Dezember.

Fol. 4768 Richter «& Möbius, Carl Wil- helin Möbius's Vollmacht nach Beendigung der Liquidation erloschen.

Fol. 5229, Lomer & Co., Ernst Gustav Müller's und Johannes Gustav Lomer’'s Vollmacht nad) Beeudigung der Liquidation erloschen,

Am 11. Dezember.

Fol. 581. Vecker & Co., Carl August Hoh- mann, Ernft Hermann Lange, Max Leopold Vogel und Paul Richard Blembel Prokuristen; dieselben dürfen nur je zwei gemeinschaftlih zeichnen.

Fol. 7183. Expedition der Zeitschrift für Deutschlands Buchdrucker, Bruno Klinkharot, Inhaber Bruno Guîtav Klinkhardt.

Fol. 7174, Carl Marquart in Reudnitz, Otto Stellwagen Mitinhaber.

Am 12, Dezember.

Fol. 33, Ernst Ahr in Lösnig gelöst.

Fol. 1907. Crust Ahr kommt in Wegfall.

Fol. 7185. Ernst Ahr in Liebertwolkwiß, vorher in Leipzig, Inhaber Franz Ernst Eduard Ahr.

Fo). 4227. A. Planer «& Sohn, Gustav AEetvo iee o

ol. . Emil Weihe in Shleußig, Inhaber Martin Emil Albert Weiße. E

Lengefeld. Am 6. Dezember.

Fol. 56. Nadolph Ludwig, Ernst Bruno Ludwig Inhaber geworden.

Fol. 77. Ernst Vlüher's Wittwe, auf Paul Gerhard Reupert übergegangen, tünftige Firmirung Gerhard Reupert vorm. Ernst Blühers Wittwe.

Lengenfeld. Am 8, Dezember.

Fol. 219, Nordmann «& Drefßfel, errihtet am 1. Dezember 1888. Inhaber die Buch- und Stein- druckder Otto Julius Bernhard Nordmann und Martin Dreßel.

Marienberg. / Am 8, Dezember.

Fol. 139. Paul Hugo Simon, Inhaber Paul Hugo Simon.

Markneukirohen. Z Am 4. Dezember.

Fol. 77. Johann Muck gelöscht.

Beissen, 2 Am 4. Dezember.

Fol. 273. Gebr. Bahrmaun, Bierbrauerei, errihtet am 1, Oktober 1888. Inhaber Kaufmann Eduard Franz Bahrmann und Braumeister Ernst Georg Bahrmann.

Oelsnitz. Am 7. Dezember.

Fol. 181. Max Lefor, Zweigniederlassung der gleihnamigen Firma in Franffurt a. M., Inhaber Mayer gen. Mar Lefor in Frankfurt a. M., Louis Mayer Prokurist.

Osohatz. Am 10, Dezember. Fol. 142, Carl Schmidt gelö\cht.

Pausa. E A J ol. 45. ar udows nhab - mann Richard Rudowsky. E E 46. F. Georgi, Inhaber Carl Friedri orgi. Fol. 47. F. Blumer, Inhaber Ernst Ferdinand E. F ‘01, 48, Friedrich Wetzel, Inhab rifti Friedrich Wepel. B Fol. 49, G. Lorenz, Inhaber Johann Gottlieb

Lorenz. Gottfried Schneider, Inhaber Jo-

F+ Max Hennig, Inhaber Franz

Fol. 50. hann Georg Gottfried Schneider. G L 51, W. Grof, Inhaber Friedrih Wilhelm

Ponlg. Fol. 203 Beth i Abean

ol. è ertha end in Lunzenau, abe- M E uaik N Abend. : E ol. 204. eodor Werner in Lunzenau, In- haber Ernst Theodor Werner. n a Fol. 205. Eduard Rudolph in Lunzenau, In- E S e dat pes E

ol. 206. ¿ indler in Lunzenau, Inhabe Bernhard Friedrich Schindler. E Fol. 207. Otto Lüpfert in Lunzenau, Inhaber ita Secomah Lüpfert.

Am 3. Dezember. Fol, 3. eln’er Consumverein E. G. in Mügeln, das Direktorium besteht jeßt aus Max

Pollak als Geschäftsführer, Carl Wilhelm Ernît Bramigk dessen Stellvertreter, Robert Apelt als

A Georg Friedrich Alexander Helfer als Bei- Ier. Schandau.

Fol. 97. gelöscht. Fol. 109. Angermann «& Geißler in Krippen, Inhaber Carl Leberecht Angermann in Postelwitz und Carl Friedrich Geißler in Chemnitz. Soheoibenberg. / Am 5. Dezember. Fol. 34. C. G. Renkert & Schnörr, Richard Wilhelm Swhnörr Prokurist. : Sohirgiswalde. Am 6. Dezember.

_Am 7. Dezember. Viener « Angermanu in Krippen

August Gude. Sohwarzenboerg. Am 8. Dezember. Fol, 188. W. Vogl, Inhaber Wenzel Vogl.

Zittan,

Fol. 599 E Tue ber N

"ol. 599. . Tichauer nhaber Nathan Tichauer, Wilhelm Tichauer Prokurist. Y

Zwiokau. s Am 6. Dezember.

Fol. 976. Adolf Gerechter, ist nicht mehr Zweigniederlassung, Theodor Juras Inhaber ge- worden.

Fol. 1979. E. Senuig, Inhaber Ernst Adolf

Hennig. Am 8. Dezember.

Fol. 1080. S. S. Naumann, Inhaber Heinri Hilmar Naumann. Z

48531 Lennep. Die Eintragungen in das Sib, Genoffenschafts- und Musterregister des hiesigen Amtsgerichts werden für das Jahr 1889 in folgenden Blättern bekannt gemacht werden. 1) im Reichs- und Staats-Anzeiger, 2) in der Kölnischen Zeitung, 3) im Lenueper Kreisblatt, 4) je nah dem Wohnorte der Betheiligten : . in der Ronsdorfer Zeitung, . in der Lüttringhaufer Zeitung, . im Bevenburger Anzeiger, . in der Bergischen Landes8-Zeitung (Rade- __ vormwald), e. in der Bergishen Volkszeitung (Hückes- wagen). Lennep, den 11. Dezember 1888, Königliches Amtsgericht.

[48529] Lichtenau. Nawdem ermittelt worden ist, daß die im Handelsregister des unterzeibneten Gerichts 1) für den Seinrih Reuß in Hausen und 2) für die Wittwe des Courad Arendt zu Wickersrode am 1. August 1856 eingetragene Handelsfirmen nit mebr bestehen, soll das Erlöschen der Firmen von Amtéwegen in das Handelsregister eingetragen werden.

Die Rechtsnachfolger der bezeihneten eingetragenen Inhaber werden aufgefordert, binnen einer mit der Ausgabe des diese Bekanntmachung enthaltenden Blattes beginnenden Frist von 4 vier Monaten einen etwaigen Widerspruh gegen diese Eintra- gung schristlich oder zu Protokoll des Gerichts-

chreibers geltend zu machen. Nach Ablauf dieser

¡rist wird, sofern ein begründeter Widerspruch nicht er- hoben ift, die Eintragung des Erlöschens erfolgen.

Lichtenau, Bez. Kassel, den 7. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht. Liegnitz. Bekanntmachung. [48530]

Zufolge Verfügung vom 13. d, Mts. ist heute in

unser Gefellschaftscegister zu Nr. 69, die Handels- gesellschaft Burghardt &«& Liers zu Liegnitz be- treffend, folgende Eintragung bewirkt worden; _ eDer Kaufmznn Rudolph Oswald Burghardt ist gestorben und es ist an seine Stelle die Wittwe Karoliz¿e Burghardt, geb. Müller, von hier, in die HVandel8gesellshaft getreten. Der Kaufmann Louis Liers ift allein berechtigt, die Gesellschaft zu vertreten.“

Lieguitz, den 14. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht.

L 48532 Lörrach. Nr. 18 478. Zu O. 3. 65 des Ge- sellshaftsregisters wurde eingetragen die Commandit- aktiengesellshaft Thonuwaarenfabrik Kandern Michael Ruh Nachfolger Wolmaun Dewitz «& Comp. in Kandern ist durch den am 8. Mai d, I. erfolgten Tod des persönli haftenden Gesell- schafters Wolmann aufgelöst. Zu Liquidatoren sind bestellt Alvert Dewitz, Gesellschafter in Kandern und Direktor Julius Rominger in Freiburg i. B,, jeder mit dem Recht, die Gesellshaft allein zu vertreten. Lörrach, den 10 Dezember 1888,

Gr. Seen, Lau.

Lüdinghausen. Handelsregister 48527 des Königl. Amtsgerichts zu Llidinghausea „In unfer Firmenregister ist unter Nr. 115 die Firma C. Kampmeyer und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Kampmeyer zu Drensteinfurt am 7. Dezember 1888 eingetragen.

Lüdinghanusen. Handelsregister 48528] des Königlichen Amtsgerichts Lüdinglausen: In unser Firmenregister ist unter Nr. 116 die

Firma Jos. Samson und als deren Inbaber der

4

E E

Fol. 105. C. A. Gude, Weifa, Inhaber Carl

N F E a Tan, r R

Pee d

E