1888 / 318 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wenigstens se<2zebn Tage vor dem zur Bers

Bs R Tage, unter Mittheilung

der Tagesordnung.

‘Die öffentliten Bekanntma&urgen der Gesell- \<aft erfolgen dur< Inserticn in die „Ham- burgisbe Börseohalle“, die „Weserzeitung“ und den „Deutshen Reichs-Anzeiger“.

Die Mitglieder des bisherigen Verwaltungs-, rathes als: Wilbelm Gossler, Otto Schütt, C. G. H. F H. Münhmeyer, Dr. jur. O. H. Stroeder, G.- H. A. Oetling zu Hamburg, sowie Carl Tewes, C. T. Melhers und Bernhard Heye zu Bremen, bilden hinfort den Aufsichtzrath der Gesellschaft. In Folge dessen sind die dem jeweilig âltesten bezw. dem nä<stamtsältesten in Hamburg wobnbaften Mitgliede des bisberigen Verwaltungs- ratbes, na<h S. 30 der früheren Statuten als Vorstand der Gesellschaft zustehenden Befugnisse aufgehoben. i

Zum Direktor und alleinigen Vorstand ist

Scphus von Dorrien erwäblt worden.

Dezember 13.

J. Hansen « Stöss. Inhaber : Johann Fran- ciscus Theodor Hansen und Carl Eduard Stôss.

H. Baumbach «& Sohn. Inhaber: Georg Hein- ri< Martin Baumbah und Johannis Ludolph Martir: Baumbach.

Heyn & Krüger. Inhaber : Ernst Theodor Heyn und Wilbelm Julius Nicolaus Krüger.

Dezember 14. i

S. L. Ihde «& Co. Inkaber: Heinri<h Ludwig Karl Friedrih Ihde und Hinrich Peters.

Rohlves «& Eberius. Peter Christian Carl Be>er ist in das unter dieser Firma gefübrte Geschäft eingeireten und seßt datselbe in G-emein- \<aft mit dem bisherigen Inhaber Friedrich Wil- belm MRoblwes unter unveränderter Firma fort.

Das Landgericht Hamburg.

Hersord. Genosseushaftsregifter [4#*501] des Königlichen Amtsgerichts zu Herford. Zufolge Verfügung vom 12. Dezember 1888 ist am

12. Dezember 1888 unter Nr. 2 Kirchspiel Hidden-

hausfcuer Spar- und Darlehnskafseu - Verein

eingetragen : E 2 Der Kolon Andreas Niederbäumer Nr. 8 Lipping-

bausen ist aus dem Vorstande ausges<hieden. Der Päthter Heinri Greßhöner Nr. 4 Lipping-

bausen ift an seiner Stelle in den Vorstand ein- getreten.

[48506] Inowrazlaw. In unser Handels-Gesellschafts* register ift unter Nr. 32° l: „Zuckerfabrik Kruschwitz“/ Folgendes eingetragen worden: E Der $. 20 Abs. b der Statuten ist dur< Beschluß vom 16. Oktober 1888 dabin abgeändert worden : „von den Gebäuden zwei Prozent“. Eingetragen zufolge Verfügung vom 12. De- zember 1888 an demselben Tage. Jnowrazlaw, den 12. Dezember 1888, Königliches Amtsgericht. ,

[48505] Itzehoe. In unser Firmenregister is heute zar Firma Nr. 950 J. Schlachcis in Jtehoe eingetragen : L Die Firma ift erloschen. Jtehoe, den 15. Dazember 1888. Königliches Amtsgericht. IIT.

[48512] Kamen. In folgenden Blättern: 1) dem Deutscheu Reichs: uud Preußischen Staats-Anzeiger, 2) der Kölnischen Beitund, 3) dem Volksfreund für Kamen und Umgegend zu Kamen, 4) der Märkischen Zeitung zu Kamen, sollen die Eintragungen in die hiesigen Handels8-, Genaofsenschafts-, Zeichen- und Musterregifter für das Jahr 1889 bekannt gemacht werden. Kamen, den 10. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

Kiel. _ Vekanntmachung. [48508] In das bierselbst geführte Prokurenregister ist am beutigen Tage sub Nr. 223 als Prokurist der Firma N. A. Herrmannsen in Kiel, Inhaber der Kauf- mann Carl Ludwig Meyer daselbst, eingetragen : der Kaufmaun Friedri<h Johann Lorenz Meyer in Kiel. Kiel, den 14. Dezember 1888. Königlihes Amtsgeriht. Abtheilung V.

Kleve. Bekanutmachuug. [48510

Gemäß Verfügung vom 13. Dezember 1888 ist an demselben Tage bci der unter Nr. 171 des Gesellschaftsregisters eingetragenen Handelsgesell- \{aft unter der Firma: „Bohnen «& Creou‘“ Folgendes eingetragen :

1} Der Kaufmann Andreas Creon zu Goch ift als Gesellschafter ausgetceten. Der Kaufmann Joseph Bohnen zu Goch ift als Gesellschafter ein- getreten und führt wit dem Kausmann Karl Bohnen das Handelsges<äft weiter.

2) Die Firma der Gesellschaft ist in „Gebr. DVohueu“l geändert.

Kleve, den 14. Dezember 1888,

Königliches Amtsgericht.

48511]

_ Kleve. Sn das Gesellschaftsregister ist eat

Eintragung erfolgt : Ne. 180. Firma : P. A. Mori et Comp. Sih der Gesellschaft : Kleve. Rechtsverhältnisse der Gesellshaft : Die Gesell- {hafter sind: 1) Pius Albert Mori, Figuriït, 2) Heinrich Gorissen, Polyhromeur, 3) Johannes Franz Müller, Polyhromeur, sämmtli zu

Kleve.

Die Gesellschaft hat am 7. Dezember 1888 begonnen, und ift zur Vertretung derselben nur der genannte Pius Albert Mori berechtigt.

Kleve, den 14. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

i: [48524] Köln. Zufolge Verfügung vom Heutigen Tage ist in das hiesige Handels- O Register unter Nr. 3063 eingetragen worden díe Aktiengesell- saft unter der Firma:

„Aktien-Gesellschaft für Gas und Elektricität“, wel<e zufolge Gesellshaftsvertrages vom 5. April

1887, abges<{lossen ror Notar Franz Lüyeler zu-

Düsseldorf, mit dem Sitze in Solingen errichtet worden ist. i;

Dee Sih der Gesellschaft ist nunmehr na< Köln verlegt.

Gegenstand des Unternehmens ift:

a. dic Errichtung, Erwerbung, Pachtung und der

Betrieb von Gasanstalten;

b. der Verkauf von Gas zur Beleutung, zum Kochen, Heizen, zur Kraftentwi>klung und zu \orftiger Verwendung; i

c. die Herstellung, Anbringung und Vermiethung der für den Gasgebrauch erforderlichen Gin- ri<tungen und Apparate und der Handel mit denselben ; :

d. dic Verarbeitung der bei der Gaserzeugung geronnenen Nebenprodukte und der Handel mit denselben und den daraus gewonnenen Stoffen;

e. die Grridtuna, Erwerbung, Pachtung und der Betrieb von Elektricitätsanlaoen, die Abgabe des eleftrishen Stromes zur Beleubtung und Kraftübertragung, die Herstellung, Anbringung und Vermiethung der hierzu dienenden Ein- ri<tungen und Apparate und der Handel mit denselben; Ò

f. die Errichtung, Erwerbung und der Betrieb aller Anlagen und die Eingehung aller Ge- schäfte, welhe zu den vorgedahten Zwe>ken nüßlich erscheinen, insbesondere die Erwerbung von Verträgen zur Versorgung von Gemeinden mit Gas odcr Elektrizität und die Betheili- gung bci Unternehmungen von gleichem oder ährlihem Zwe> in jeder nüßlih erscheinenden Art und Weise. Í

Das Grundkapital der Gefells<haft betrug bei Gründung derselben einhunderttausend Mark in 100 Aktien zu je 1000 A Dasfclbe beträgt jeßt 549 000 A und ift in 540 auf Inhaber lautenden Aktien von je 1000 „4 eingetheilt.

Den Vorstand der Gefellschaft bildet der General- Direktor, welcher von dem AufsiHtsrath bestellt wird.

Die Generalver'ammlungen der Aktionäre werden vom Vorstande, soweit niht nah dem Gesetze auch andere Personen dazu befugt sind, dur Bekannt- machung im „Deutschen Neichs-Anzeiger“/ mit einer Frist von mindestens drei Wochen berufen. Ausnahmeweise kann in dringlichen Fällen eine Generalversammlung mit kürzerer Berufungsfrift stattfinden und über die bei der Berufung angekün- digten Gegenstände gültige Beschlüsse fa}sen, wenn die Aktionäre in der Generalversammlung das ge- sammte Grundkapital vertreten und ihr Einver- ständniß biermit erklären.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen tur< einmalige Einrü>ung in den „Deutschen Reichs-Anzeiger“ mit der Ueberschrift der Firma und mit der Unterschrift: „Der Aufsichtsrath“ oder „Der Vorstand“, je na<hdem die Bekanntmachung von dem ersteren oder dem legzteren zu ergeben bat.

Die Gesellschaft ist in vier vom Ingenieur Wilhelm Ritter, früber zu Solingen, jeyt in Köla wobnend, abges<lossme Gas- bezw. Elektricitäts-Verträge mit allen aus denselben resultirenden Rechten und Ver- pflihtungen eingetreten und hat dem Genannten bierfür eine Entschädigung von 20 000 4 in Baar und von 40 Aktien, welche als voll eingezahlt gelten, geleistet. ;

Die Gründer der Gesells<aft sind:

1) Wilheim Ritter, Ingenieur, Solingen, jeßt in Köln wohnend,

2) ns Wilhelm Paltow, Apotheker in

olingen, :

3) Zulius Basse, Fabrikant in Iserlohn,

4) Hugo Bacde>er, Verlagsbuchhändler ‘in

elpz!g,

5) Gustav Stri>ker, Doctor der Philosophie und Chemiker in Jserlobn.

Dieselben haben die sämmtli<cn, das ursprüng-

lihe Grundkapital bildenden Aktien übernommen.

Den Vorstand bildet der Ingenieur Wilbelm Ritter in Köln. : :

Den Aufsichtsrath bilden die zu 2, 3, 4 und 5 genannten Personen.

Als Revisoren bei berganges haben fungirt:

1) der Kaufmann Carl Gustav Kray und

2) der Kaufmann August Osberghaus, Beide zu Solingen.

Alle Urkunden und s{riftli<Gen Grklärungen sind für die Gesellschaft vertindli%, wenn fie mit der Birma der Gesellshaft und den Worten: „Der

orstand“ unterzeihnet sind und die eigenbändige Unterschrift des Vorstandes tragen.

Our Beschluß der Generalversammlung der Aktionäre vom 28. März 1888 ift durh fernere Auzegabe von 460 auf Inhaber lautende Aktien zum Nominalwertbe von 1000 A das Grundkapital um 460 000 54, mithin auf 1 000 000 Æ erböbt.

Die früher bes{lofsenen Erhöhungen siad voll ane

ie in der Generalversammlung vom 28, März

1888 bes<lofsene Erhöhung des Grundkapitals um 460 000 A dur< Ausgabe von 460 auf Inhaber lautende Aktien zu je 1000 Æ ist dur< Uebernahme dieser Aktien durhgeführt, auf jede Aktie sind 25 Prozent des Nennwerthes baar eingezahlt und im Besitze des Vorstandes.

Köln, den 29. November 1888.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, Abtheilung VII.

48520 Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das biesige Handels-(Gefelli<afts-) Register unter Nr. 3085 eingetragen worden die Kommandit-Gejell- schaft unter der Firma: „Kothe & Cie.““,

welhe ihren Siy in Köln hat.

Der in Köln wohnende Kaufmann Martin Julius Kothe ift persönli haftender Gesellschafter.

Köln, den 1. Dezember 1888,

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIT.

[48516] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ift bei Nr. 92 des hiesigeu Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die Handelsgesells<aft unter der

Firma:

„Werner Alsdorff Söhue“ in Kölu und als deren Gesellshafter die Kaufleute Mathias Alsdorff} und Joseph Alsdorfff zu Köln

früher zu

Prüfung des Gründungs-

vermerkt stehen, heute die Eintragung erfolgt, da die Gesellshaft dur< den Tod des esells batias

Mathbia3 Alsdo:ff aufgelö worden und daß das Gesh&t mit allen Aktiven und Passiven auf den Mitgcesellshafter Joseph Alsdorff übergegangen ift, wel dasselbe für alleinige Rechnung unter der Firma „Joseph Alsdorfff“ zu Köln fortießt.

Sodann ist in dem Firmenregister unter Nr. 5173 der Kaufmann Joseph Alsdorff zu Köln als Inhaber

der Firma: eJoseph Alsdorff“‘ heute eingetragen worden. Kölu, den 3. Dezember 1888. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

y __ [48521] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Lage ist bei Nr. 2137 des bicsigen Handels- (Firmen-) Registers vermerkt worden, daß der in Köln woh- nende Kaufmann Friedrih Wilhelm Werbrun sein daselbst bestehendes Handelsgeschäft unter dec Firma :

F. W. Werbrun“‘ ¿ mit Eins{luß dec Firma an seinen Sohn, den Kaufe mann Carl Gerßard Werbrun in Köln übertragen hat, welher das Geschäft für eigene Re<hnung unter derselben Firma zu Köln fortfübrt.

Sodann ift in demselben Register unter Nr. 5172 der Kaufmann Carl Gerhard Werbrun zu Köln als Inhaber der Firma:

„„F+ W. Werbrun““ heute eingetragen worden. Köln, den 3. Dezember 1888, Keßler, Gerichtsschreiber des Könialicben Amtsgerichts. Abtheilung VIL

[48515]

Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das biesige Handels- (Firmen-) Register unter Nr. 5174 eingetragen worden der in Köln wohnende Kaufmann Georg Dahm, welcher dafelbst eine “ergan errichtet hat, als Jahaber der

irma:

„Seorg Dahm“. Köln, den 4. Dezember 1888. Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIL.

[48523] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist bei Nr. 1570 des hiesigen Handels- (Gesellschafts-) Registers, woselbst die in Köln bestandene, bereits früher. aufgelöste und in Liquidation getretene Handel8gesells<aft unter der Firma: „Georg Dahm“‘ vermerkt stebt, heute die Eintragung erfolgt, daß die Vollma<t des Liquitators Karl Forst, Kaufmann in Köin, erloschen, und an defsen Stelle der bisherige Mitgesellshafter Georg Dahm, Kaufmann in Köln, zum Liquidator der besagten Gesellschaft bestellt worden ist. Köln, den 4. Dezember 1888. Keßler, Gerichtsschreiber dcs Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VII.

[48522] Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Gesellschafts-) Register unter Ne. 3067 eingetragen worden die Kommandit- gesellshaft auf Aktien unter der Firma: „Wm. Ritter «& Cie.“

Dieselbe ist erri&tet dur Gesellschaftsvertrag vom 10. März 1858, abges<lossen vor Notar Carl August Schu>art in FJfserlohn und vom 12. Februar 1862, abges<hlofsen vor Notar Dahmen in Solingen. 2

Der Siy der Gesellshaft ist naG dem Gesell- \<aftévertrag Solingen und nunmehr von Solingen na< Köln verlegt. E

Die persönlich hastenden Gesellschafter sind:

1) der Ingenieur Wilbelm Rittec, früher zu

Solingen, jeyt in Köln wobnend, 2) der Kaufmann August Osberghaus in So- lingen und

3) der Kaufmann Gustav Striker in Iserlohn.

Gegenstand des Unternebmens ist die Grrichtung und der Betrieb von Gasfabriken in den Städten Solingen und Langenberg.

Die Zahl der Aktien beträgt 136; der Nennketrag je 500 4; dieselben lauten auf Namen.

Die Einberufung der Generalversammlung ge- schiebt dur die persönlih haftenden Gesellshafter 14 Tage vorher dur< Cirkular oder eingeschrie- benen Brief. :

Die von der Gesellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen dur< Cirkular oder eingeschrie- benen Brief, soweit nit nah dem Gesetze hierzu der Deutsche Reichs: Anzeiger bestimmt ist.

Die Dauer der Gesellschaft if auf 52 Jahre, wel<he mit dem 1. Januar 1858 beginnen, fest- gelebt.

Das Auêtreten einzelner persönli haftender Ge- sellsbafter hat die Auflösung der Gesellschaft nicht zur Folge.

Köln, den 4. Dezemker 1888.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtbeilung VII.

[48514 Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage i in das hiefige Handels- (Gesellshafts-) Register unter Nr. 3066 eingetragen worden die Handels- gesellschaft unter der Firma :

_Poft & Wagner“,

welche ibren Siy in Kölu und mit dem heutigen Tage begonnen hat.

Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Fabrikanten Eugen Post und Reinhard Wagner, und u J derselben berechtigt, die Gejellschaft zu ver- reten.

Köln, den 4. Dezember 1888.

Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung VIL.

48518 Köln. istutolge Verfügung vom heutigen L ist in das hiesige Handels-(Gesellschafts-)Register unter Nr. 3069 eingetragen worden die Handelsgesellschaft i ena L s Kölner Circular:Beförderungs-Gesellscha : Hammerschlag «& Cie.“, A wel<e ihren Siß in Köln und mit dem heutigen Tage begonnen bat. Die Gesellschafter sind die in Köln wohnenden Kaufleute Ludwig Hammerschlag, Friß Walther und

lede darselbeu für sich, berehtigt, die Gesellshaft zu v en. “Köln, den 6. Dezember 1888. Keßler, Gerichtsschreiber i des Königlichen Amt3gerihts. Abtbeilung VIL

: L519)

Köln. Zufolge Verfügung vom beutigen Tage ist in das hiesige Handels- (Gesellshafis-) Register unter Nr. 3068 eingetragen worden die Handels- gesellshafr unter der Firma: e-Gebr. Messerschmidt“, wel<&e mit dem 1. Juni 1873 begonnen, ihren Sig in Kottbus und nunmehr eine Zweigniederlaffung in Kölû errichtet hat. Die Gesellschafter sind: - 1) Friedrih Wilbelm Gustav Messershmidt,

Kaufmann und Hutfabrikant zu Kottbus, und 2) Carl Friedri Julius Mefsershmidt, Kauf-

mann zu Kottbus, : j und ist jeder derselben berc<htigt, die Gesellschaft zu verireten. G Köln, den 7. Dezember 1888.

Keßler, Gerichtsschreiber

des Königlichen Amtsgerich:8, Abtheilung VIL

- [48517 Köln. Zufolge Verfügung vom heutigen Tage is bei Nr. 2539 des biesigen Handel8- (Gesell hafts-) Registers, woselbst die Handelsgesellschaft unter der

Firma:

„Gebr. Sufßmaun“‘“ a mit dem Siße in Limbach und einer Zweignieder- lassung in Kölu vermerkt steht, beute die Eintra- gung erfolgt, daß die Zweigniederlassung aufgehoben worden ist. Köln, den 7. Dezember 1888. i Keßler, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerihts. Abtbeilung VII.

Köln. Sandels8: und Genossenschafts- (48569) register des Königliheu Amtsgerichts Köln, Auf Grund des Art. 14 des Allgemeinen Deutschen Handelsgeseßbuches und des S. 2 der Ministerial- Instruktion vom 17. Dezember 1868, betreffend die rug der Genossenschaftsregister, ist dur< Ver- ügung des Kgl. Amtsgerichts, Abth. V1IL., hierselbst vom 10, Dezembec 1888 bestimmt, daß die vor- geschriebenen öfentlihen Bekanntmachungen der Ein- tragungen in die Handelêregister und das Ge cl lat [anltaregnte zu Köln im Jahre 1889 erfolgen sollen in: 1) der „Kölnischen Zeitung zu Köln“, 2) dem „Allgemeinen Anzeiger für Rheinland- D („Kölnische Handels-Zeitung“) zu öln, 3) dem „Deutschen Neichs- und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger“ zu Berlin

Und 4) dem „Oeffentli<hen Anzeiger zum Regierungs- Amtsblatt“ zu Köln. Köln, den 10. Dezember 1888. Keßler, Gerihtss{reiber des Königlichen Amtsgerichts. Abtheilung FII.

Aönigshütte. Bekanatmachung. [48513] In unfer Firmenregister ist unter laufender Nr. 180 die Firma Hermann Jellen zu Königshütte und ais deren Inhaber der Kaufmann Hermann Jellen zu Königshütte am 13. Dezember 1888 eingetragen worden. Köuigshütte, den 13. Dezember 1888. Königliches Amtsgericht.

[48507] Kyritz. Die FpEraguigan in das hiesige Han- dels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Musterregister werden im Jahre 1889 dur< 1) den Deutschen Reichs- und Königlich Preußischen Staats-Auzeiger, 2) das Amisblatt der Königlichen Regierung zu Potsdam, 3) das Kreitblatt für die Oft-Prignit, 4) den Kyrißer Stadt- und Landboten, 5) die Kyriger Zeitung, 6) die Beriiner Börsen-Zeitung bekannt gema<ht werden.

Die Registergeswäfte werden von dem Amtsrichter a unter Mitwirkung des Sekretärs VüUgraf erledigt.

Kyritz, den 11. Dezember 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung Il. enz. Eintragung in das Haudelsregister.

Am 13. Dejember 1888 ist eingetragen:

auf Blatt 1446 bei der Firma H. Heunings :

Carl Heinri<h Friedrich Blun>, Kaufmann zu Lübe, ist als Gesellshaster eingetreten.

Offene Handelsgesellschaft seit dem 11. De- zember 1888.

Lübeck, den 13. Dezember 1838.

Tas Amtsgericht. Abtheilung [IV. Fun!, Dr. Ó. Köp de.

LübecK. Eintragung [48587] in das Handelsregifter. Am 14. Dezember 1888 ist eingetragen: auf Blatt 105 bei der Firma Carl Shümaun: Die Firma ist erlos<en. Lübeck, den 14. Dezember 1888. Das Amtsgericht. Abtheilung IV. Funk, Dr. H. Köp>e.

[48557] Rummelsburg i.Pomm. Befanutmachung. In das Prokurenregister ist bei Nr. 4 und 5 Firma Vernuhard Behrend Prokuristen Sieg- mund Aron ‘und Max Karkuts{<, Beide zu Berlin, Spalte 8 folgender Vermerk eingetragen : Die Prokura ist erlos<en Eingetragen zufolge Verfügung vom 9. Dezember 1888 am 10. Dezember 1888 (Aften über das Pro- kurenregister Band I. Seite 176). Rummelsburg i. Pomm., den 10. Dezember

1888. Königliches Amtsgericht. | ooo E ei Redacteur: J. V.: Siemenroth.

Berlin: - Verlag der Expedition (S < olz).

Lübeck. [48588]

Theodor Fuß, und sind nur die Gesellscha Ludwig Hammerschlag und Friß Waltßer, A

Dru der Norddeutshen Bu&dru>erei und Verlag#- Anstalt, Berlin 8W, Wilbelmstraße Nr. 32.

zum Deutschen

N 31S.

Berliner Börse vom 18. Dezember 1888. lih fesigestellte Course.

Umre<hnungs-Sägze.

| Amt

1 Dollar =— 4,26 Mark. 100 Francs

österr. Währur

100

Ds E Led o. A Brüssel u. Antwp. de. do. Skantinav. Pläße Kopenhagen.

London

do.

Madrid u. Barcel.

S@weizer. Pläye . Mataite De

o o. S Petersburg. .

0

do

Wechsel.

100 100

Dukaten pr. Stü> Sovereigns pr. Stü> 20 Frcs.-Stü> Dollars pr Stü> Imperials pr. Stü> pr. 500 Gramm fein. . . |—,—

do.

Imperials neue

Bukarester Stadt-Anl. .!5 |1/5, 11! Buenos Aires Prov.-Anl.|5 | 1/1. 7 : do. fL.5 |1/1.7 Chinesishe Staats - Anl./5#/1/5, 11 Dân. Staats-Anl. v. 86/3 do. Zandmaunsb.- Obl. 34 1/1. 7

4

|

do.

Egyptische Anleihe do

do.

do. do.

160 fl. 100 f.

Börsen-Beilage

Berlin, Dienstag, den 18. Dezember

Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

S8,

= 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 13 Mark. 100 Gulden holl. Währ. = 170 Mark. 1M I Mir Rubel = 330 Mark. 1 Livre Sterling == 20 Mark.

BankoDizk.

res. res.

2M. . [10T.

100 Lire [10T.| 100 Lire (2M.

24 168,35 bz

167,70 bz 80,35 bz 79,75 bz 112,10 bz 112,10G 20,365 bz 20,18 bz 4,49G 78,65 bz 78,20 bz 80,35 bz 79,90 bz 167,30 bz 166,10 bz

4 180,15 bz

79,35G 78,90G 204,50 bz 202,50 bz 205,15 bz

uknoten.

9,72 bz

20,32G 16,14B 4,175G

Ansländische Fonds. | Z.F. 8.Tm. Argentinis<e Gold -Anl.|5 |1/1.7 |

) % kleine; vo. do. pr. ult. Dez. do. do.

do. do. pr. ult. Dez.

T R e u [15/3.9 innländiihe Loose . . .|— F St.-E.-Anl. 1882/4 o. v. L: Staats - Anleibe|/34/1/4, 10 tal. steuerfr. H do. Nationalb

do. N

1886

do. do.

do. do. pr. ult. Dez. | Kopenhagener Stadt-Anl. |3}!| 1/1. 7 Lissab. St.-Anl. 86 I. 11.4 | 1/1.7 Luremb. Staats-Anl. v.82/4 1/4,10 New-Yorker Stadt - Anl.|6

do.

o

Norwegishe Hypbk.-Obl.

Dele Gold-Rente, ; o. do

do. pr. ult. Dez. Nate n

o. A do. pr. ult. Dez do. A do. pr. ult. Dez. Silber-Rente .

do. do. do.

do. pr. ult. Dez.

Loose v. 1854. . Kred.-Locose v. 58 1860er Loose ..

do. pr. ult. Dez.

. Loose v. 1864...

do. Bodenkrd. - Pfbr. Pester Stadt-Anleibe . .

do. Polnische

o. Portugiesis

do. do.

Staats-Obligat.

do, do. do. do.

0. do. do.

do. cons. Anl. v. 1870 do.

do

‘fandbriefe . . quid. he Conv.-Anl. do. do. pr. ult. Dez. Raab-Graz. Präm. - Anl. Rôm. Stadt-Anleibe I. . do. Il. I[L, IV. Em. Rumän. St. - Anl., große

do. do.

do. do. do. do. de. do

do. do. do.

do. do. do. do. do. do. do.

P

Pfdb.

do.

kleine

kleine

kleine

eine - Pfdbr.

kleine

Yeine

Rufs.-Gngl. Anl. v. 1822/5

v. 1859 v. 1862 Heine

Feine v. 1871 Tleine y. 1872 kleine

v. 1873|!

feine

14° [1/4.10

144/ 1/1.7 .144/1/4.10

11/6, 13

1/5.11 /5. 11

5 |165/4.10 5 115/4.10

p. St> 1/6. 12 4 | 1/1. 7 |

4 |1/4.10 14 [1/4,10 5 |1/1.7 5 |1/1.7

1/1.7 7 [1/5.11 34 1/1.7 4 [1/4.10!

4y| 1/2,8 45/1/5. 11

5 |1/3.9 |

4x1 1/1.7 4%/1/4.10

4 | 1/4. —ip. St> 5 [1/5 11

p. St>

1/1.7 1/1.7 1/1.7 1/6.12 1/4. 10

15/4. 10 1/4.10 1/4. 10 1/1.7 1/1.7 1/1.7 1/1.7 1/1.7 1/6. 12 1/6.12 1/6.12 1/4.10

1/3.9 1/5.11 1/5. 11 1/5. 11 1/3.8 1/2.8 1/3.9 1/3.9 1/4.10 1/4.10 1/6.19

kleine

4 4 4 8 8 8 6 6 9 9 9 9 9 |1/4.10 d 3 9 5 9 9 9 9 9 9 5 9

Stüde zu

1000—100 Pef, 2000—400 5000—500 „4

900 M 1000 „6

5000—200 Kr.

2000—400 Kr

1000—20 £

100 u. 20 £

1000—20 £ 100 u. 20 £

4050—405 M 10 a: = 30 M

4050—405 M 4050—405

12000—100 fl.

250 Lire 500 Lire

20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

1800. 900. 300 6

2000—400 „c 1000—100

1000 u. 500 F G. 1000 u. 500 $ P.

4500—450 „4

1000 u. 200 fl. G.

200 fl. G.

1000 u. 100 A. 1000 n. 100 fl.

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl.

100 fl.

1000 u. 100 fl.

100 fl.

250 4 K.-M. 100 fl. Oe. W.

1000. 500. 100 fl.

100 u. 50 fl.

1000-100 A D

100 fl. F: i 3000—100 Nbl. L. 1000—100 Rbl. S.

4080—408 „é

$100er f. {500er f.

500 L 25000 u. 12500 Frs. 2500 u. 1250 Frs. 500 u. 250 Frs.

Imperials pr. 500 Gramm neue .. .[—, / Engl. Banknoten pr. 1 £ y 5 fran. Banknoten pr. 100 Fres.'

esterr. Banknoten pr. 100 fl.

Silbergulden pr. 100 fl...

Ruff. Banknoten pr. 100 Rbl ult. Dez. 205,25à,50 by ult. Jan.205à5,25 bz

Russishe Zollcoupens. .…. .., bz

Zinsfuß der Reichsbank : Wechsel 41*/2, Lomb. 5 u. 54/0

do.

Fonds und Staats - Papiere.

N2.F. K.Tm. Stüdte zu

4 [1/4.10/5000—209[108,10G 34! vers<./5000—200|103,00B 4 |vers<./5000—150[107,90G& 3511/4, 10/5000—2 4 |1/1.7 3000—150/103,10bz 4 [1/4.10/3000—300s102,00 bz 89/4 1/4 10/3000—300|—,— do. St.-Schdi<./34| 1/1. 7 /3000—75 |101,30 bz 3$/1/5. 11/3000—150/100,75B 34 1/1. 7 /3000—150/1C0,75B 3$| 1/1. 7 /3000—3 h;

4 |vers<./5000—100/104,70bz 13€! 1/1. 7 (30090—75 1102,00B 3511/4. 10/'3000—75 [102,30 bz Breslau St.-Anl.14 1/4. 10/5000—2 Caffel Stadt-Anl./4 | 1/2. 8 /3000—200|—,— do. c.v.1.1.89 359/64 | versb./3000—200|101,00bz Cbarlottb. St.-A./4 Elberfeld. Obl. cv./3 Essen St.-Obl.TV.

Dtsche. R&8.-Anl

do. do.

Preuß. Conf. M. o. do. Sts.-Anl.68 do. 52, 53, 62 do. 50 gek. p.1.4.89

do. do.

Kurmärk. S<ldv.

Neumärk. do.

Oder-Deichb-Obl. Berl. Stadt-Ob!.

do. do. do.

do. do.

Königsb. St.-Anl. Magdbg. St.-Anl. Ostpreuß. Prv.-O./4 |1/1.

Rheinprov.-Oblig. 14 | vers<.

do. do. S{hldv.d.Br

93,50 bz G 93,60 bz G 93,75 bz 113,25 bj 98, 40B 95,75 bz 82,20 bz S 82,266z3G

102,10b4 102,10 bz

9970 bz 52,00B

E.f.

100,80bj 4 89,75B S 95,40 bij G S 94,80 bz M 9L90VE 7 94,75bzG

83/9051 GIIL.f.

130,90B 105,60G 97,20bzG 91,80B 92,00ct. 64 B

,

68/25G |— dli

,

68,80 bz 68,80G 69,00bz G 69,00G

113, 50B 316,50 bz 117,30 bz 117,25 bz

103,00 bz 88,00bzG 89,00G 60,40G*® 54,70bz Gf 101,580BFT+t ler101,50G

[102,80 bz

97,590B klf. 94,30bzG ,

104,25G 104,25G 106,70B 106,70B 101,80 bz 101/80G 101 90G 94,10G |94,406zG 97,25G 77,80G 101,50B 101,00G

97'50a,6CbG |97/50àa/60bG 99'30G 99'80G 100,40G

u31923] 12009

do. neue!

|

H 4 | 3è| 4 |1/ 3t1/

| 1/1. 7 /2000—1

324,06

103,20 bz B

104,40G

3000—200|—,—

l. conf. Anl. 1871-73 |p. ult. Dez.

do. Schwed. St.-Anl. v. 1875/44] 1/28 |

do. do. do. do. do. do. do. do. do

o. Serbishe Gold-Pfandbr. |5 Serbi}he Rente

do. do. do.

Spanische Schuld. la [/raleu]

do

; do. do. Edler PlPer Es

do. fleine/44/1/4.10 do. v. 18775 [1/17 do. kÉleine'5 | 1/1.7 do. v. 1880/4 1/5.11 do. p. ult. Dez.i -

do. v. 1884/5 [1/5,11 do. Tleinei5 [7/011 do. %500er/5 [1/511 do. p. ult. Dez.!

do. v. 1875/43/1/4. 10|

do. p. ult. Dez Gold-Rente . ._.!6 [1/612 do. 500eri6 16.12 do. v. 1884/5 | 1/1.7 do. ler'5 |1/1.7 do. p. ult. Dez.! Orient-Anl, | do. IT./5 do. y. ult. Dez.| do. II.! do. p. ult. Dez.! Nicolai-Obl. . .| do. kleine/4 Poln.Schaz-Obl. 4 do. kleine/4 [1/4.10! 1 Pr.-Anl. v. 1864/5 1/1.7} do. v. 1866/5 |1/3.9) 5. Anleibe Stiegl.'5 [1/4. 10; s. do. do. |5 [1/4.10! Boden-Kredit . .|5 |1/1.7| do. gar. 47 Cntr.-Bdkr.-Pf. 1.15 Kurländ. Pfndbr./5

inn. Anl. v. Da |- [1/4.10] 10000—100 Rbl. |—,—

4 1/5. 11! 1/5, 11

24/6.

do. mittel/47| 1/2.8 |

do. kleine/4{| 1/2. do. neue|3#/1/6. St -Renten-Anl.|3 |1/2. Hyp.-Pfbr. v.1874/44! 1/2. do. v.1879/4¿ do. v.1878/4 do. mittel |4 kleine'4

1883 44

do. p. ult. Dez. do. neues |1/5. 11! do. p. ult. De

do.p. ult. Dez.

Stodhlm. Pfdbr. v.84/85 44! 1/1.7 | 0

do. do. do. do. do. do.

do. Türk. Anleihe v. 1865 cv.|1

do. do. do. do. do.

o

Bros Goldrente gar. .

do. v.1886/4 do. v.1887/4 Stadt-Anleihe . .|4 |15/6.13| do. kleinc/4 | 16/6. 13 do. neue v. 85/4 |15/6.12| do. kleinec/4 | 15/6. 13 do. 341 1/1.7

1/3.9 as do. Y. s Dez. a ote vollg. . . „fr.|p.St do. p. ult. Dez O (Egypt. Tribut)/4{| 10/4. 10 | do. p. ult. Dez.

1/5.11 1/3.9

do. mittel

do. kleine

do. p. ult. Dez.

Golb-Znvst.-Anl. o.

Tems-Bega gar. di kleine/o PfbrÆ1(Sömdör.)/5'

Kur. u. Neumärk.|3

do. Of ische. . e

Westfälische O0. Ï Wítpr.rittr\<.1.B. 3

Pefen-Nio be. .

3 do. do. 13

do. neue . ,

3

o. Sähsishe .…. .4| GMes. altlands<.}34|

9. o. }4 do.[ld\G.Lt.A.C.3

do. do.Lit.A.C.4 |

do. do. do. do. neue/3 do. do. |4 do. do. do. TI.4

do. [4

do do. 13 rel 8

Sthl8w. Hlst.L.Kr./4 | 1/

do do. II.j3 do. neulnd\<@.II. j Rentenbriefe.

efsen-Naffsau .

Lauenburger .

4 14 ur-u. Neumärk. 4 | . 4 Pommersche . . .14

1000—59 £ 100 u. 50 £ 500—20 £ 100 u. 20 £ 625 u. 125 RbI.

44/1/1.7

4 i

Stü>e zu H

5 /1/1.7 13000—150/[119,75G |3000—3 4 |1/1.7 [3000—1 34| 1/1.7 |3000—150}101,40B

| 1/1.7 [10000-150/[102.50bz 4 1/1.7 5000—150]101,30bz

| 1/1.7 /5000—150/93,40B

ti 1/1.7 |3000—150/[101,25 bz 1341 1/1. 7 |3000—15 4 |1/1.7 |3000—150/102,70 bz

i

1341 1/1.7 |3000—75 é 134) 1/1. 7 /3000—75 o. . 14 |1/1.7 |3000—75 do. Land.-Kr./44| 1/1.7 |3000—75 MalensGe e A4

i 1 4:1

j j | 1/ j | j

t

1 1

¡1 É

f

1 1 1 1 1 1 1 1/

11

|1/ t L L z

51/1 ‘1

i

t

1 1 1/ 1/

j j | | 1/ L 1/ |

97,40bz „2 94,3063 Z 95,20B 102,5à 6bB 102,5à,66B®* 386,10 bz*®

86,10 bz B

1000—50 £ 100 u. 50 Z

10000—125 RbI. 1000—125 Rbl.

I.j5 |1/6. 12! 1009 u. 100 Rbl. P. 1/1.7 | 1000 u. 100 Rbl. P.

5 [1/5, 11] 1000 u. 100 RbI. P.

2500 Frs. 500 Frs.

[1/4.10| 500—100 Rbl. S. S.

50 u. 100 Rb[. 100 Rbl. 100 RbI.

1000 u, 500 RbI.

500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 RbI.

400 4“

1000. 500. 100 RbI.

3000—300 1500 A 300 M

5000—500 4

5000—1000 A

3000—300 6

3000—300 4

4500—300 M 1500

600 u. 300 K

3000—300 A

3000—300 400 400

400 Á

4000—200 Kr. 20900—200 Kre. 2000—200 Kr. 8000—400 &r. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Fr. 9000—900 Fr. 1000—20 £

400 Frs. 1000—20 £

99,80B 1090,10 bz fehlen 99,60 bz

113,20bzG 112,70 bz 91,25bzG 91,25 bi G

62,20 bz 1,40 tz 61,30 bz [61,90 bz 61,90 bz B 87,30G 87,25G $8,90G 83,C0G 174,30 bz 155,00G 63,70 bz 89,10 bz S 96,50 bz G 90,75bzB 77,20bzB 101,50G 101,50G 101,60B £7,69G 100,00G 103,60G 101,90bz B 101,90 6B 101,90bz B 100,60G 102 00et bz G 83,80 bz G 81,80 bz G

[83/30 bzG

24000—1000 Pef. [71/75 bz

102,70G 100,40B 100,40B 101,40 bz

101,40 bz 14'/80B 14,75 6z3B 138,20 bz

[82.40B®

[*kl.82,50B

10900—109 fl. 500 100

84,75bzG 84,80 bz 85,00B

84,70à,60à,75bz B

1000 u. 200 fl. &.

1000—100

100 fl. 2400—120 fl. 120 fl. 5000—100 fl. 100 fl. 100 Àæ

10u1,00G 97,90bzG 77,70B 77,60bzG

- 1225,25 bz B

109,80G 100,80G

s

100,60bz

/1.7 /3000—200/102,00b1 G

7 |5000—200/100,80B

7 |3000—75

7 13000—60 [3000—150]101,40 bzB

7 [3000 —150|—,— 3000—150

[3000—150|—,— 3000—150|—,— [5000—200]104,C0G

S dreuß. Pr.-A. 55/3è| 1/4. 5000—200/101,10 bi Erbe Be S p. Sid

Bad. Pr.-A. de674 |1/2.8 | Fe e 4 1/6.

5000—100/105,00B 4000—100—,— [2000-—209/101,09 bz / |5000—200/101,00 bz '59000—60

1. 1.

1.

1.

L

1.

L d

1. /3000—150/101,406¿B | ‘po. 1.

1.

E

1.

E

1.

4.10/3000—30 /4.10/3900—30 /4, 10 3000—30 | 1/1. 7 |3000—30 1/4, 10'30090—30

113,30bzB Rhein. 105,40G '

Stlesi

101,10 by Grßbzg

100,99) bz 161,25G

101,506 B de.

Bayern Brauns

101,09 bz

104,75 bz 104,75 bz 104,60G

194.70bz

reußishe ….. hein. u. Wefifäl Sähhsishe 4 Sóleswig - Holst. 4 Badische Eisb.-A. 4 Baveris?2 Anl. .'4 | verf<.!2000—200 Brem.A. 85,87,88/35! 1/2. 8 5000—500 [. Heff. Ob.'4 15/5. 1: ‘2000—200

Pre ens... 4

se .

do. amrt. St.-A. 3231/5 Me>l.Eisb.S@({kd. 3 do. conf.St.-Anl. Reuß. Ld.-Spark. Sachf-Alt.Lb-Ob.

do.

Säwsishe St.-A. Säch. St. - Rent.'3 |vers<.!5000—500 do. Ldw. Pfd. u.Kr.|34! 1/1. 7 2000—100 do.Ldw.Pfb.S 1-8/4 | verf h. 2000—75 do. do. Ser. 9 u. ff./4 | vers 44/1/17 Wald.-Pyrmont. .4 |1/1.7 Württmb. 81—83 4 | vers <. 2000—200

do.

;

| | Stüde u 14 1/4. 10/3000—-30 14 |1/4.10 3000— 30

/1/4. 10 3000—30 14. 10/3000—30 1/4. 10 3000—30 [1/4 10 /3006—30

! vers<.'2900—200

Hambrg.St.-Rnt.!'3}/ 1/2. 8 |2000—509 do. St.-Anl. 86/3 1/5.115000—500 :5000—500 é 01101,59B

.‘200090—100

300 120 300 300

wg.Loose p. St> 60

Cöln-Md. Pr.S< 341/410! Deffau. St.Pr.A. 3! mburg. Loose übed>er Loose Meininger 7 fl.-L.|—|p.St> 12 Oldenburg. Loose!3 | 1/2. Vom Etaat erworbene Eifenba . Niedrs<l.-M.Akt.!4 |1/1.7 | A Eeea Starard-Pof. Aft.!44/1/1.7

Ungar. Bodenkredit . . .42/1/4. 10!

do. Bodenkr. Gold-Pfd. 5 | 1/ Wiener Communal-Anl.|/5 |1/ Türk. Taba>s-Regie-Akt.}4 |

do. do. p. ult. Dez.)

__ Eisenbahn-Prisritäts- R MUAeE ITL. A. B.13ti1/1.7 |

o. T. C. |!

Tae

E 4

,_do. Hef. Nordb.

Berlin-Anhalt v.1857 I].

_do. Lit. C. . .!

Berlin-Görl. Lit. B. . .! Den L

1 Wfa Ma Mim Mf [fa pla Ms Ma Mr CID

o. IIL | 1/1. Berl.-Ptsd.-Mgdb. Lit. A.14 |1/1. do Lit.C.4

Berlin-Stettiner. . . . .! Brauns{weigise . . Brauns{{zv. Landeseisenb.. Bresl.-Schw.-Frb.Lät. do. Lit.K.

do. ; Breslau-WarsHau. . Cöln-Mindener IV.

E Deuts<-Nord. Lloyd

alberstadt-Blankenburg'4 | olfteins<e Marschbahbn. 4 |

übe>-Bücen gar... .

Magdb. -Halberst. v. 1865/4 do. v.1873/4 Magdb.-Leipzig Lit: A. 4 do. Lit. B. .4 Magdb. -Wittenberge . [3 Mainz-Ludwh. 68/69 gar. 4 do. 75,76 u. 78 cv.4

v. 1874/4 , v.1881/4 Nieders{<l.-Mrk. 111.Ser. 4 Obersles. Lit. B... 134! do. Lit.D.... .|4|

do. do.

Tit. E...

Lit. F. L.Em./4

Lit G. 7 4

Lit. H... , .14

Gm. v. 1873 4 |

Em. v. 1874.4 |

Em. v. 1879 ./44|

. Em. v.1880 ./4 | do. Em. v.1883 4 | do. (Ndr\<{l. Zwgb.)'34 1/ do. Strg. P\.LILIT. 4 |1/ Oftpreußische Südbahn .|44|

RechteOderufer L Ser. cv.! II.Ser. . |

i

Em. v. 62 u. 64

[bahn Séleswiger Thüringer VL Serie .. eimar-Gera .…...…. j Werrabahn I. Em.

4 4 134 |4 á

5 1/3.9 5

1/3. |

L

j 1 î

—] J

t)

j

1111-1111]

.

I

mi R u E e pf 1a 1e

i d N

——

( . i 4/4 i 1/ | .

4

p p prt pet P A pt brem part pad Pud jk jmd prt jet p P ps P A A D A p P nen tee D D E S r N va Mo! 5 i i ¿

Ra

A

i

Mum A J] =I J

1 1 1 1 1 1 1 1

A

m t jur [de]

1] J J

1 1 1/1. 1 1

bevá peA

p A

j

mam,

pr A S:

pack pur S5

1/1.7

E 134] 1/4.

300 300 150 150

1/á. | 1/3

120

300 300 10000—100 f. 10009—100 fl

1009 u. 209 fl. S.

509 Frs.

3000—300 300 1500—390 M

3000—300 -

3000—500 A 8000—500 Æ

1500 u. 300 M

1500 u. 390 #4 5000—590 M 3000—300 1500—150 46 3000—390 #4 600 300 Æ 3000—3920 500 M 3000—300 MA 3000—300 M 1900—300 A 300 M 3000—300 3000—300 Æ 3000—300 M 3000—300 3000—500 M 500 u. 300 46 1000 n. 500 3000—500 3000—300 3000—300 3000—300 Æ 30090—300

5000— 100 1500—75

2000—75 2000—100 3000— 300

104,70bz 104,60 bz 104,89 bg 104,60bg 104,80 bz G 104,60B 197 00G 10,60 bz D

10290B 91,9bzG 101.Cc0bz W

ei

,

104. 70& 93,80 bz F 100,50 bz 100,00GB 102,80G

,

1658,10(G 319,00 tz 138,90 bz 140,75 bz 101,00 bz 136,20G 137,00G 138,60B 141,00 bz 28,00 bz

136 50B

102,50ubz G 104,89et. bz S

108,20B

91,90à,50bz

ktien nad Obligatienen.

1091,50 3G 101,50 bz G 103,60 104,00G 104,00tzB 104,00B 103,60G 103 60G

,

,

104,00G

,

103,40G 103,80G

103,20G

100,50G 103,00 Ez 103,50G

103,70G 103,60B 105,60G 103,60G 93,40 bz 103,408 103,50G- 103 50 103,50b3B

4

101,00 103508

103,50G Lf,

,

103,70G

105,50G

103,903B 193.90bzB 103,990bzB

e

Albrechtsbabn gar 5

Bim Nordb. Gold-Pr.! Bu Dux-Bodenbach

do I.

do. TI. (Gold)! Dux-Prag Gold-Oblig. .|

s do. Glis ab, Westb. Gold strfr do. do. \trpfl. Fran Josefb. Silber-Pr.

<têhrad. (Gold) Obl. 44 1/4. 16

ünftirWen-Barcs gar. b

/9. 11 4 |1/1.7

5 1/1. 7 1/4.10 5 11/1.7 5 (1/1.7 4 |1/1.7 4 9/4.10 ¿4.10 /4.10

(1/4. 10

4

83 00bz3B 101,75 b4 105,30G 88,508 38,40G 107,50G 106,75 bz 100,80bz 102,20B gr.f. 97,19G 80,10G

35,00G