1888 / 319 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

48669]

[ Bei der beutigen nah Maßgabe des 8. 19 unsercs Statuts stattgehabten Ausloosuug E Holsteinischer 4 ‘/o Pfandbriefe sind die nach-

stehend aufgeführten Nummern gezogen worden :

4 9% Pfandbriefe à 46 2090.— Nr. 90 315 549 576

4 9% Pfandbriefe à M 1000.— Nr. 89 132 938 1155 1625 2229 2481 2510.

Sie werden den Besitzern mit der Aufforderung gekündigt, dea Neminal-Betrag gegen Rückgabe der ausgeloosten Pfandbriefe im coursfähigen Zu- stande mit den dazu gebörigen Zinêcoupons von Nr. 15 bis 20 nebst Talons vom 1. Juli 1889 ab bei Herrn Jacob Laudau in Berlin, oder in unserem Kafsculokal, Dänis@e Str. 37, in Empfang zu nehmen. Vom 1. Juli 1889 hört die Verzinsung dieser Pfandbriefe auf.

Kicl. den 15. Tezember 1888. i:

Die Direktion des Landschaftlichen Kredit- Verbau: ves für die Provinz Schleswig-Holsteiu.

[48668] : i Bekanntmachung, betreffend die Kündigung und Umivaudlung der 4 °/9 Piuneberger Kreisaulei§e.

Nachdem Seitens des Kreistages die Herabseßung des Zinéfußes der vom Kreise Pinneberg auf Grund des Königlichen Privilegiums vom 20. Juni 1883 aufgenommenen Auleihe im ursprünglichen Betrage von 845 000 4 von 4°/0 auf 3# ?/s beschlossen, zu einem solchen Be- ichlusse auch die Allerbê{bste Genehmigung ertbeilt ist, fo werden die sämmtlichen Stücke obiger Anleibe, foweit solwe nit bereits ausgelooft sind, hiermit auf den 1. Juli 1889 zur Nüctzablung gekündigt.

Es wird indessen den Vesigera der E gekündigten Anleibe\heine an Stelle der Baareinlöfung die Um- wandlung in dreieinkalbprozentige Anleibescheine, deren Zinslauf vom 1. Juli 1889 beginnt, angeboten und baben Diejenigen, welhe die Umwandlung wünschen, soldes in der Zeit vom 2.—20. Januar 1889 bei der Vereinsbank in Hamburg, Altonaer Filiale in Altona oder dem Creditverein e. G. zu Elmshorn anzumelden und bei denselben die An- leibesheine nebst Talons zur Abstempelung einzu- reihen. Die Abstempelurg wird von den beiden Bankinfstituten \vesenfrei bewirkt.

Von allen Besitzern, welhe bis zum 20. Ja- nuar 1889 von der angebotenen Umwandlung keinen Gebrau gemacht haben, wird angenommen, daß sie die Vaareinlösung wünschen und baben die- selben den Nominalbetrag der Anleibeschbeine zuzüg- lih der Zinsen vom 1. Januar 1889 bis 30, Juni 1889 à 4 °/9 pro anno am 1. Juli 1889 gegen RügClieferung der Anleibescheine nebst Talons bei den im Texte der Anleihescheine genannten Zahl- stellen in Empfang zu nehmen.

Pinueberg, der 17. Dezember 1888. : Namens und im Auftrage der Kreis- Vertretung : Der Königliche Laudrazh :

v. Bishoffshausen.

[48704]

Emissions-Veschluß über die Ausgabe Seiteus der Juhaber un-

fündbarer (verloosbarer) 3: prozeutiger Schuldvers{reibuungen der Laudeskreditkafse

zu Caffel Serie XVI.

Auf Grund der §8. 9 und 11 des Gesetzes vom 25. Dezember 1869, die Landeskreditkasse in Cassel betreffend, des Gesetzes vom 18. März 1885 (G. S. S. 101) und des Geseßes vom 10. Mai 1886 (G. S. S. 151) soll zufolge Beschlusses des Landes- Ausschusses des Regierungsbezirks Caffel vom 18. September d. J. unter nachstehenden, von dem Herrn Oberpräsidenten am 10. Dktober d. I. ge- nchmigten Bedingungen die fech8zebnte Serie Sei- tens der Inhaber unkündbarer Schuldverschreibungen der Landebkreditkasse ausgegeben werden. Dieselbe umfaßt diejenigen Schuldverschreibungen, welche auf Grund dieses Emissions-Beschlusses bis zum Ende des Jahres 189 nah Bedarf zur Ausgabe gelangen werden. Die Schließung der Serie kann dur die Direction der Landeskreditkafse aúf Anordnung des Landes-Aus\hufses {on früber zu jeder Zeit er- folgen. Andererseits kann vom Jahre 1895 ab von drei zu drei Jahren eine dreijährige Erstreckung der Emissions:-Pericde auf Anordnung des Landes8-Aus- schusses mit Genehmigung des Herrn Oberpräsi- denten stattfinden. /

1) Die Schuldverschreibungen werden ausgegeben

in Stücken von 2000 Æ Litt. A. e 1000 B. O G 800 L O

Dieselben lauten auf den Inhaber, können aber auf Verlangen auf den Namen gestellt werden.

2) Die Schuldverschreibungen werden zu drei und einem balb en Prozent jährlih in halbjähr- lihen, je am 1. März und 1. September fälligen Raten verzinft. i i

Dieselben können Seitens der Inhaber überbaupt niht, Seitens der Landeskreditkafse aber jederzeit, sowobl inégesammt, als zum Theil, unter Einhaltung einer dreimonatlichen Kündigungs- frist (§S. 16 und 18 des Geseßes vom 25. Dezember 1869) gekündigt werden.

3) Alljährlich kommt mindestens derjenige Be- trag der ausgegebenen Schuldverschreibungen zur baaren Einlösung, welcher in dem vorausgegangenen Kalenderjabre auf die mittelst derselben gewährten Darlehen durch ordentlichen oder außerordentlichen Kapital-Abtrag baar eingegangen ift.

Der ordentliche Kapital-Abtrag der gedahten Dar- leben ist mindestens auf ein halbes Prozent zu bestimmen.

4) Die Kündigung und Einlösurg nur eines Theils der ausgegebenen, noch im Umlauf befind- lihen Schuldverschreibungen erfolgt auf Grund vor- hergehender Ausloosung.

Bis zu dem auf die S(ließung der Serie solgen- den Kalenderjahre kann die jährlide Einziehung der einzulösenden Schuldverschreibungen mittelst Auf- kaufs aus freier Hand stattfinden.

9) Der zur Verloosung zu bringende Betrag ist unter Berücsihtiguna der als Kapital-Abtrag zurüdck- gelangten Stücke (siehe Ziffer 8), unter die ver- 1hiedenen Litteras der ausgegebenen Schuldvershrei- bungen möglichst gleichmäßig nach Verhältzuß deren Wertbsummen zu vertheilen.

Die Verloosung erfolgt dur die Direktion nah vorgängiger Bekanntmahung

6) Die Kündigung erfolgt durh Bekanntmahung in dem Amtsblatt der Königlihen Regierung zu Kassel, sowie im Deuishen Reichs-Linzeiger und Köniolih Preußishen Staats-Anzeiger.

7) Die gekündigten Schuldversreibungeu werden, insoweit solche nicht schon vorher Seitens der Direk- tion eingelöst sind, nah Ablauf der Kündigungësfrist zum vollen Nennwerth mit Zinsen bis zum Fälig- Teitstermin ausgezahlt. Jedo wird für diejenigen gekündigten Schuldverschreibungen, deren Einlöfung erst nach Ablauf eines Vierteljahres, vom Fällig- keitstage an gerehnet, erfolgt, eine von leßterem an beginnende Zin®svergütung von 2 Prozent jährli bis zum Tage der Einlösung, falls nit inmittelst Verjährung eingetreten fein sollte, gewährt (S. 18 des Gesetzes vom 18. März 1885).

8) Die Stuldverschreibunzen der fsechszehnten Serie werde bei allen Rückzahlungen auf die mit- telst derselben gewährten Darlehen und zwar fo- wohl bei deren gänzliber Abtragung, als au bei abs{läglichen Zahlungen einschlicßlich der tilgungsplanmäßigen Kapital - Abträge, jederzeit zum Nennwerthe von der Landeskreditkafse in Zah- lung angenommen. Eine Herauszazlung eines Ueberschusses auf die an Zahlungsstatt gegebenen Sculdverschreibungen findet nicht statt. s

Die solchergestalt an die Landeskreditkasse zurück- gelangten Schuidverschreibungen werden, ebenfo wie die nah Ziffer 3 bis 8 zurückgezahlten Schuldver- schreibungen, verniDtet.'

Kassel, am 12. Dezember 1888,

Die Direktion der Landeskreditkafse. Loß.

—_—

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch. [48861]

Vorwohler Portland-Cementfabrik Planck & Co.

Die Kommanditisten der Gefellshaft werden zu einer außerordentlichen Geueralversamm: lung auf deu 19. Januar 1889, Nachmittags 5} Uhr, in Schrader’s Hotel nach Braunschweig be- rufen.

Tagesordnung :

1) Beschlußfaffung über den Antrag des Auf- sitsratß8 und des perfönlih haftenden Ge- jellshafters auf ganze oder theilweise Um- wandlung der auf den Namen lautenden Aktien I. und Il. Ausgabe in

Inhaber-Aktien unter gleichzeitiger Einziehung der alten Aktien und Ausfertigung neuer Aktien sämmt- lich ¿zum Betrage von 1200 M4

2) Bes(hlußfafsung über die in Folge der An- nabme des Antrages zu 1 erforderlichen Statutenveränderungen der 8. 6, 19, 11, 18, 24, 26, 39 und die Schemas zu den Aktien 2c.

Die Legitimation der Kommanditisten erfolgt nah 8. 5 der Statuten durch Hinterlegung der Aktien bei unserer Gesellshafiskasse zu Holzminden

oder bei der Niedersähsischen Bank in Hannover, bei dem Bankhause Gottfried & Felix Herzfeld in Hannover, « bei der Braunschweigishen Kredit- anstalt, Braunschweig, bis zum 17. Januar 1889 einsc{ließli.

Der Wortlaut der Anträge ist an denselben Stellen vom 2. Januar 1889 an zu erbalten.

Die Kommanditisten, welhe die Umwandlung der Namens-Aktien erster Ausgabe in Inhaber-Aktien wünschen, werden ersucht eine bezüglihe Erklärung bis zum Tage der Generalversammlung bei den zur Anmeldung zu denfelbcn bestimmten Stellen abzu- geben.

Bezüglih der Inhaber der Interim8quittungen auf Aktien zweiter Ausgabe wird angenommen werden, daß die Ausftellung der Aktiendokumente auf den Inhaber gewüns{t wird, sofern nicht eine entgegengeseßte Erklärung in obiger Weise ab- gegeben wird. S

Nach einem Beschlusse des Aufsichtsraths wird die Umwandlung der Aktien für Diejenigen, welche solhe bis zur Generalversammlung erklären, frei von Stempel- und Druckloften erfolgen.

Bei späteren Anmeldungen werden die Kosten decn Aktionären berechnet werden.

Braunschweig, den 15, Dezember 1888.

Der VEENGEREE des Auffichtsraths. . Haeusl[ler.

[48860] Geueralversammlung der Theilhaber

der Medlenburgishen Lebens- versiherungs- und Spar - Bank.

Auf Grund des in der Generalversammlung der Theilhaber der Bank vom 23. Juni 1887 be- \{lossenen und landesberrlid unterm 21. Januar 1888 bestätigten Zusatzes zu §. 23 des Statuts der Bank, welcher lautet :

Mit Genehmigung des Großherzoglichen

Ministeriums des Înrern kann, auch obne daß

die vorstehenden Voraussezungen vorliegen

und ohne daß es der zuvorigen Bildung eines

Amertisationsfonds bedarf, die Ablösung des

gesammten Aktien-Kapitals auf Antrag des

Verwaltungsrathes dur die Generalversamm-

lung beschlossen werden. Die jeder Aktie nah

. 24 zuzutheilende Prämie ist in diefem

alle dem Unternehmungsfonds zu entnehmen.

und nahdem das Großherzogliche Hohe Ministerium

des Innern dem Antrage des Verwaltungsrathes

auf Ablöfung des gesammten Aktien-Kapitals zu-

gestimmt hat, wird eine außerordentliche

Generalversammlung der Theilhaber der

Mecklenburgischen Lebensversficherungs: und

Spar:Bauk auf Freitag, den 18. Januar

1889, Nachmittags 5 Uhr, im Saale des Herrn

Schwarßtkopf, Pfaffenstraße Nr. 3, zur Beshluß- faffung über folgeade Punkte berufen :

1) Ausloosung des gesammten Aktienkapitals und Festseßung des Zeitpunktes der Zurüdck- zahlung nebst der den Aktionären nah 8. 24 des Statuts zustehenden Prämie von 40 %/0.

9) Auflösung der Sterbekasse und Zurückzahlung der versiberien Summen an die noh vor-

handenen Sterbekassen-Versicherten.

3) Uebertragung des Bankgeshäftes auf Grund einer Inventur vom 31. Dezember 1888" auf eine zu gründende und von der Medlen- burgischen Lebensversicherungs- und Spar- Bank zu verwaltende Mecklenburgische Spar- Bank und Betheiligung des bisherigen Unter- nebmungsfonds an dem Uaternehmen mit 750 000 Æ durch Uebecnabute von 750 Stü Aktien à 1000 4 zum Nennwecthe.

4) Genebmigung des revidirten Statutes der Ses Lebensversiherungs- und

par-Bank.

Die Theilhaber der Medcklenburgishen Lebens- versiherungs- und Spar-Vank werden zu dieser außerordentliLen Generalversammlung bierdurch mit dem Hinzufügeneingeladen, daß die Legitimationskarten nah Maßgabe der Bestimmung in §. 60 des Statutes am 15, 16. und 17. Januar 1889 in den Geschäfts- stunden von Morgens 9 Uhr bis Mittags 1 Ubr im Bureau der Bank gegen Abstempelung der Aktien resp. Vorzeigung der Policen ausgegeben werden.

Die gedruckten Vorlagen für die Generalversamm- lung fönnen von den Theilhabern 14 Tage vor der Versammlung im Bureau der Bank entgegen- genommen werden.

Schwerin, den 18. Dezember 1888. iy Der Verwaltungsrath der Mecklenburgischen Lebensversicherungs- und Spar-Bank. Der Vorsizeude. Burgmann.

[48699]

Eisenbahn-Direktionsbezirk Altona. Ausloosung von 49% igen Schleswigschen Eisenbahn: Prioritäts-Obligationen.

Am Mittwoch, den 2. Januar 18839 1 Uhr findet im biesigen Babhnhofsgebäude die 19. Ausloosung von 170 Stück 4 %% igen Schles: wigschen Eisenbahn-Prioritäts - Obligationen im Nennwerthe von 57 009 Thalern (= 171 000 46) in Gegenwart zweier Direktionsmitglieder und eines Notars statt. Den Inhabern der der Verloosung unterliegenden Obligationen ift der Zutritt ge- stattet.

Altona, den 15. Dezember 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion.

[46387] Laut §8. 6 des Gesellschaftsstatuts sind von den Stammprioritäts-Aktien I. Serie die Nummern 39 1 38 4,_ 1]. Serie die Nummern 20 67 64 77 ansgelooft worden.

Die Auszahlung mit 1000 4 pro Stück erfolgt im Burean der Gesellschaft, Heiligegeistgasse Nr. 83, vom 2. Januar 1889 ab.

Danzig, den 17. Dezember 1888.

Der Anffichtsrath

„Weichsel‘Danziger Dampfshiffahrt & Seebad-Actien-Gesellshaft.

Jobn Gibsone. John Paleske.

[48696] L L Woll-Wäscherei & Kämmerei

in Döhren bei Hannover.

Bei der am 14. d. Mts. vor Notar und Zeugen fiattgefundenen Ausloosung von Partial-Obli- gationen unserer hypothekarischen Anleihe wurde folgende Nummern gezogen:

Litt. A. Nr. 77 101 à 3000 i Litt. B. Nr. 188 189 220 229 à 1500 Látt. C. Nr. 565 759 826 842 à 1000 Æ Litt. D. Nr. 887 1012 1088 1126 à 500

Die Rückzahlung dieser Partial-Obligationen er- folgt gegen Einlieferung derselben nebsi dazu ge- bôrenden Taloas und der nicht fälligen Coupons vom 1. Juli 1889 ab mit einem Zuschlage von 10%/0 bei den Bankhäusern:

Verunhard Caspar in Hannover, Ephraim Meyer « Sohu in Hannover, S. Oppenheimer in Hannover,

und in unserem Comptoir in Döhreu.

Vom 1. Juli 1889 ab werden diese Partial-Obli-- gationen uiht mehr verzinst.

Döhren bei Haunover, den 17. Dezember 1888.

Woll-Wäscherei & Kämmerei in Döhren bei Haunover. Th. Hinze. G. Heintze.

[48687] Bierbrauerei Schöôferhof - Dreikönigshof vormals Conrad Nösch in Maiuz.

In heutiger Generalversammlung wurde die Ge- sammtdividende für die Actien T. Emission auf 12% = Æ 120.— per Aktie festgeseßt.

Gegen Auslicferung des Dividendenscheins Nr. 2 kann dieser Betrag sofort erhoben werden :

1) bei unserer Kasse dahier, 2) bei Herren Gebr. Arnhold in Dresden, 3) bei Hercen Klein und Heimaun in Frauk- furt a. M. Mainz, den 15. Dezember 1888. Der Auffichtsrath. Dr. Levita, Vorsitzender.

[48702]

Gemäß 8. 37 unseres Statuts mahen wir be- kannt, daß der Auffichtsrath der Königsberger Hartungscheu Zeitung und Verlags-Drukerei, S auf Actien, aus folgenden Mitgliedern

esteht :

1) Herr Stadtrath Julius a Vorsißender,

2) Herr Kaufmann Michael ihelly, ftell- vertretender Vorsitzender,

3) Herr Stadtrath und Kaufmann Franz Hagen,

sämmtli in Königsberg wohnhaft,

4) Herr General-Lands{hafts-Director und Ritter- gutsbesißer Louis Bon-Neukbausen,

5) Here ittergutsbesßer Otto Boehm-Glau- itten.

Königsberg, den 15. Dezember 1888.

Der Auffichtsrath

der Königsberger Hartungschen Zeitung und Verlagsdruckerei, Gesellschaft auf Actien. Julius Hartung.

(487001 Activa.

Vilanz pro ultimo Oktober 1888.

Passìva.

“M 9 Waaren-Conto Bestände - . 11 405/65 Caffsa-Conto Bestand... , 1 1147/89 Ütersilien-Conto Bubwerth 4 1 670,76 Abschreibuna , 120,76 | 1 550/[—

14 103/54

Debet. Gewiun- uud Verlust-Conto

M Ls Actien-Conto. .... . . . , , 12000|/— Creditoren-Conto . L S E E S Reingewinn S . 1 2103/54

14 103/54

pro ultimo Oktober 1888. Credit.

M 611/70 4 062/54 .| 120/76 . |_2103/54 : 6 898/54 Grüuberg, den 10. Dezember 1888.

Gründungs-Unkoften-Conto . Handlungsë-Unkoften-Conto . . Ütensilien-Conto Abschreibung . Bilanz-Conto Reingewinn .

“M 3 225/83 6 67271

Koblen-Conto Waaren-Conto

6 898/54

Z Der Vorftaud des L Consum Verein Grünberger Fabriken A. G.

Mattenklott.

A. Gruschwiß.

/ Vorstehende Bilanz 2c. ist in der Generalversammlung am 15. Dezember genehmigt worden.

[48703]

Rechnungs - Abschluß der F

rankfurter Actien - Brauerei

am 30. September 1887/88.

Debet. Bilanz-

Conto. Credit.'

Activa. d

| Au Câfsa-Conto e e A

M

8992 10164 93373

6214 33575 10482

e Wechsel-Conto . e div. Vorraths8:Conti , „. ._, Gährbottig-Conto Abschr. 6 %/o Lagerfässer-Conto Abschr. 6 %/o Kleingefäß:-Conto Aktschr. 20 9/6 e Inventar-Conto Abs{chr. 5 % e Restaurations-Inventar- Conto Abschreibung 10 % « Maschinen-Conto Abschr. 7% Brauerei - Grundftüdck- Conto Abschreibung von dem Gebäude e Mälzerei - Grundstück- Conto Abschreibung von dem Gebäude « Conto-Corrent-Conto: Nußenstände f. Bier 51386.10 Guthaben

beim Banquier 12159.50 Summa &63%45.60, davon ab dubiös __909/32] 62636 Summa der Abschreibungen | 1708823 Mies

396/67 214313 2620/65

947/24 4559/25

1 % | 3479971464254

1 9% | 1087001152317

Das durch den Turnus ausscheidende Mit

945/00] 1795501

8525| 56230

J Passiva. M S 86NPer Actien-Capital-Conto . . . . 1600000{00 Prioritäts - Obligationen - Conto, 500 Stück Prioritäts-Obligationen à 600 „6 300000.00 davon ausgeloost 69 St. , unbegeben im Trefor 187 St. 112200.00 153600.00 Hypotheken-Conto .. Prioritäts-Zinsen und Dividenden- Conto E A Cautionen . . G. Reservefonds8-Conto d Gewinn- u. j ¿Um Ne servefonds 1836.19 Verlust-Cto. (lezotfonds 18000.00 hierzu Abschreibungen 17088.23

Summa Brutto-Gewinn 36924.42

41400.00

28

11 lied des Verwaltungsraths, Herr Aug. Dammann,

wurde wiedergewählt. Füv den aus dem Aufsichtsrathe ausscheidenden Herrn Reinmann ift Herr Julius

D E Troutruns der Dividége voil Ae eéfotaf vóm 16 Acalat 1900.14 kalerei Sette ie Auszahlung der Dividende von erfolgt vom 15. Januar unserer Gesellscha Kasse und Herrn L. Mende bier, sowie bei den Herren S. Kaufmann & C°_in Berlin. Frankfurt a. O., den 17. Dezember 1888. Der Verwaltungsrath : P. Mende. L, Koch.

Ed. Schmußler. C. Kühn. Aug. Dammann.

[48759]

Bei der in

Gegenwart eines Notar3 heute fiatt- |

gebabten Ziehung der vom 1. April k. J. ab bei den | auf den Obligationspapieren bezzihneten Stellen zur | 299 324 391. Rüzahblung gelangenden

ocentigen Partial-Obligationen

4¿ pr unserer bypothekarish \sichergestellten Anleihe sind folgende Nummern gezogen:

Obligationen Litt. A. über 1000 A Nr. 230

238 255 374 377. Obligationen Lätt. B. über 500

Wiesbaden, den 15. Dezember 1888,

Wiesbadener Kronen - Brauerei,

Actien-Gesellschaft.

Nr. 278

[48693]

der Aktien-Gesellschaft Brauerei Schöfferhof-Dreikönigshof,

General - Bilanz

vormals Conrad Rösh, Mainz, am 30. September 1888.

o

Höfol. 1

Der Aufsichtsrath : P. Melchers,

Debet.

An Grundstücks- und Gebéäude-Conto: Brauecrei-Etablifsement Anwesen zum Pflug

Maschinen-Conto

Gährbottiche- und Lagerfäfser-Conto

Transport-Gefäke-Conto

Fuhrpark- und Geschirr-Conto *

Pferde-Conto

Braunerei-Einrichtungs-Conto

Wirtbschafts-Inventar-Conto

Mobiliar-Conto

Caution8-Conto

Keller:Neubau-Conto

Caffa-Conto

Conto-Corrent-Debitoren abzüglich Creditoren

Guthaben bei Banquiers Activ-Hypotheken-Conto

As A E ck E S R E R

Aktien-Capital # Emission Hypotheken-Conto : Brauerei-Etablifsement Anwesen zum Pflug Delcredere-Conto . Reservefonds I. Conto Reservefonds II. Conto Arbeiter-Unterstützungsfond8-Conto

Gewinn- und Verluft-Couto incl. Vortrag von 1886/87 .

vertheilt wie folgt: a. Abschreibungen 19% auf Grundstüde und Gebäude 10% Maswinen 10 % 25 9/0 25 9% 20 9% 25 2% 25 9/0 25% Mobiliar . Zuweisung auf Reservefonds I . 49/0 Dividende auf Actien I. Emission

Transport-Gefäße

ferde z rauerei-Einrichtung

Vergütung an den Aufsichtsrath und Tantième an die Direction |

und Beamte . Außerordentl. Abschreibungen auf im anschaffungen Transport-Gefäße Fuhrpark und Geschirr Brauerei-Einrihtung . . Wirtbschafts-Inventar Mobiliar

Pferde

Extra-Abschreibungen auf den Biervorrath_ f. 8%/0 Super-Dividende auf Aktien I. Emission

Zuweisung auf Delcredere-Conto

i. Zuweisung auf Reservefonds 11. Conto Vortrag auf neue Rechnung

Der Vorstand : Conr. Röfch.

stellvertretender Vorsitzender.

Hbfol.

10 | An Hopfen-Conto

11 12 13 21, 23

25 29 30 32 33 37 39 41

43 44 48 50 51 54

|

Der Auffichtsrath : P. Melchers,

General-Gewinn- und Verlust der Aktien-Gesellschaft Brauerei Schöfferhof=Dreikönigshof,

Gährbottiche und Lagergefäße Biene und Geschirr. . .

Wirthschafts-Inventar . . . .

g. at h. Zuweisung auf Arbeiter-Unterfiütungsfonds-Conto

Ehe

1613800] 170000|—

| | j

5067553 1963 41

j 7758/57 1242/80

63600 1295!—

M S

9793/10 3990540 3005/61 790/45 4251|— 7785/38 3078/14 536/32 420|— 9756088 39730/90

48712112

495935|— 39200|—

741402

24391

1648644

j

| 550000 300000 —|

| 355000/— 140000|—

je

17457/03

6731/54 22000|—

. | 15884/90 Vorjahr gemachte Neu- |

j N | | |

1479172 5300|— 44000/— 2500|— 2500|— 12969110)

850000

495000 1500 143385 4030 2000

15272832

8594/03

| Die Richtigkeit und Uebereinstimmung der vor- stehenden Bilanz mit den Büchern der Aktiengesell- Schöfferhof-Dreikönigshof in

\{haft Bierbrauerei Mainz bescheinigt

Mainz, den 17. November 1888. Hugo Wolf.

-Conto

__vormals Conrad Rösh, Mainz.

Soll.

Malz-Conto

ech-Conto é ourage-Conto . . . ausbier- und Retourbier- G ev e ove Betriebs-Unkosten-Conto . . Brausteuer-Conto Lohn-Conto .. Ne ouis Salair-Conto P ecnugs-Conto ¿ ohlen-Conto é Gas-, Wafser- und Beleuch- tungs-Conto Maschinen-Reparatur-Conto Allgemeines Reparatur-Conto Unfall-Versicherungs-Conto . Eis-Conto Hypotheken-Zinsen-Conto . . Octroi-Conto

. 115272832

512465

Der Vorstaud : Conr. Rösch.

stellvertretender Vorsißender.

Haben.

Per Gewinn-Vortrag von 1886/87 Bier-Conto - Treber- und Satz-Conto . . Mieth-Conto e Zinsen- u. Provisions-Conto

Die Richtigkeit und Uebereinstimmung der vor-

1648644/58

512465133

Activa.

stehenden Bilanz beziehungsweise Gewinnaufstellung mit den Büchern der Aktiengesellshaft Bierbrauerei Schöfferhof-Dreikönigshof in Mainz bescheinigt Maiuz, den 17. November 1888. Hugo Wolf.

486%] VBrauerei am Kreuzberg, Act.-Ges., Meiningen.

An Immobilien-Conto .. . .…, Mobilien-, Maschinen-, Inventar-, Geschirr-, Eisengefäß- und Faß-

A ane

Versficherungs-, Debitoren-, Cafsa-, Wechsel-, Malz-, Malzkeim-, ‘ator Bier-, Pech-, Glasur-, aterialien-, Eis-, Fourage-,

Holz-, Koblen- u. Treber-Conto

De bet.

An Produktions- und Unkoften-Conto e Brutto-Gwinn .....,

Vilanz-Conto pr. 30. September 1888.

M | |

13916918 j

j

133971/62 806086/01

j

"m 3819 74

;

213688 02

l 532945 21} Per Actien-Caxital-Conto

4 9/0 Prioritäts-Anleihe-Conto Hypotheken-Conto E Conto-Corrent-Crediteren . Reservefonds

Unerbobene Brutto-Gewinn ..

Gewinn- und Verlust-Conto pr. 30. September 1888.

| . 1209868 28] Per Mal;- und Malzkeim-Conto .

e VBier- und Treber-Conto „“ Mietb-Conto . .

Unerbobene Dividende pro 1836/37 Priorit.-Anleibe-Zinsen

__Passíva.

A |9 . [250000 . 1300000 . 1 88270/05 . [152781/17

4934/05 35— 6246!— Sre 806036 01 Credit. H S . | 17909/45 . [19089637 4882/20 213688/02

[48701]

Bauverein für Arbeiterwohnungen in Darmstadt.

; Geseßlicher Vorscbrift entsprehend bringen wir hiermit die Bilanz, sowie die Verlust- und Gewinn-Rechnung unserer Gesel\shaft für das am 30. September 1838 abgelaufene Geschäftsjahr zur

öffentlihen Kenntnifi.

Zugleich benahri&tiaen wir die verehrliGen Aktionäre, daß die in der Generalversammlung vom 17. November cr. beshlossene Dividende von „Fünf Mart“ ver Aktie = 2,92 p. Ct. gegen Aus- bändigung des Dividenden-Ccupons Nr. 22 vom 2. Januar 1889 an in den üblichen Geschäfts- stunden bei Herrn Otto Wolfskebl hier zur Auszahlung gelangt.

Darmstadt, den 17. Dezember 1888, Der Vorftaud.

Activa.

Fmmobilien-Conto .

H. Hepting

N ieth-Ertrag-Conto

Soll.

Dividenden-Conto Referven-Conto „A.“ Referven-Conto „B.“ Diversec-Conti . Reparaturen-Conto Verwaltungsspesen-Cto. insen-Conto . s Saldo: Gewinnerträgniß

1887 Nov. 26.

1888 Sept. 30.

, 117540185

Vilanz per 30. September 1888.

Passiva.

M S

1005471 1872/33

187328 89

2605 1090 20f| 127/32

15 90 2201/22 1493/02 1875/90 3146/95

12555 51

Actiencapital-Conto . Reserven-Conto „A.*° . Reserven-Conto „B.* Hyvpothbekenshuld-Conto . Conto-Corrent-Sonto . . , Berlust- und Gewinn-Conto

Verlust- und Gewinu-Couto.

M S 89315 03 41666 66

6TT 35 2400] 2852290

3146 95

18732889 Haben.

1887 Nov. 26. 1888 Sept. 30.

aus 1886/87 . , Mieth-Ertrag-Conto

Saldo: Gewinnerträgniß

E

í î

17

12555 51

[48691] Activa.

Tivoli-Uctien-Gesellschaft zu Bilanz vom 1. Dktober 1888.

Hannover.

P assiva.

Grundftück-Conto Jnventar-Conto . Bau-Conto Neubau:Conto Terraffenbau-Conto Caffa-Conto . Bankier-Gutbaben . E Pachten-Conto, rückftändige Miethe vro T s R

Debet.

An Zinsen-Conto . Unkosten-Conto is Amortisationsfonds-Conto . Reservefonds-Conto . Tantième-Conto . Saldo-Gewinn

. 42819498 * 1134259/96

L «A 9905/55

170: 0 75 18996

182 47 15273'— 68700 5 69258771

M |s 4790175 3319 15 3088|—

774/10 1176/64

. | 14215/42

27364/06

Haunover, den 15. Dezember 1888. / E Die Tivoli Actien Gesellschaft.

Lampe

Actien-Capital-Conto . Reservefonds-Conto : Amortisationsfonds-Conto Hypethbeken-Conto . Dioidenden-Conto . Delcredere- Conto Tantième-Conto Creditoren-Conto . . Gewinn- und Verlust-Conto

Gewinn- und Verlust-Conto vom 1. Dktober 1888.

Per Saldo-Vortrag aus 1886/7 Patten-Cornto L

, Director.

M S . 1420090'— . | 1501603 . | 0668962 . 1115000/— . | 1190|— 68700’ 1176 64 600— 14215/42

[592587 71 Credit.

A 684 06 26680

j

27364 06

[48697]

Vayrische Brauereigesellschaft

vormals Schmidt & Guttenberger Wals8heim-Gersheim. am 30. September 1888.

Activa. Bilanz

Imnmbokilien-Conto c 109 086. 12

a. Grundstücke . b. Gebäude. . ,„, 464549, 52

Mascinen-Conto

E o L G Mobilien- und Utensilien-Conto Neubau-Conto E Caffa-Conto .

Wecbsel-Conto Debitoren-Conto .

Vorräthe ;

Der Auffichtsrath : Gebhard.

fb j P

573 635/64 133 275/76 32 802/57 89 130 75 9 022/85 42 779/75 4 644/01

1 000'— 197 750/29 109 990/49

| 119403211

Actien-Capital-Conto Prioritäten-Conto i Prioritäten-Zins-Conto . G Gewinn- und Verlust-Conto Rein- E Vertheilung des Reiugewinnes 59% an Refervefond A 2112. 23 4°/gan die Actionâre „, 26 009, See A 989, 24 2 9/0 Superdividende 13 900. Vortrag auf neue Rd «e 143: 17

h 42 244. 64

L Die Directiou : O. Guttenberger.

Passiva.

14 650 000 450 000!—

20 250'—

31 537/47

|

42 244/64

| Î j | | |

113403211

R. Smidt.

Vorstehende Bilanz haben geprüft und mit den Büchern übereinstimmend gefunden. Wals8heim, 11. November 1888.

Müller. Soll.

E. Eichenlaub.

Gewinn- und Verlust-Conto.

Haben.

An Verbrauchs-Conto Malz, Gerfte, Hevfen, Koblen, E e General - Betricbs-Unkosten-Conto

e Interessen-Conto 43 9/o Zins aus 4 450 000 Prio- E

Abschreibungen .

Reingewinn .

33 690/46 42 244 64

Per Bier-Conto .

Malzträber:Conto . A

Malzaufschlag - Rüekvergütungs-

G f Ocekonomie-Ectrag-Tounto

M. A 365 079 9 873 83

: 4525745 845931

Ï f

\ j

128 669/59

E A p S A E S E E

R E