1909 / 78 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[91360] Vereinsbauk in WMirnberg.

Unter Zuziehung eines Königlichen Notars wurde heute die zweliundzwanziaste Verlosung unserer 34 °%/ Bodenkreditobligationen Serie VUIïL, Xa, XIV und XV vorgenommen. Gejzogen wurden folgende Nummern:

Lit. A Obligationen à 46 2000,—. Nr. 29 129 229 329 429 529 629 729 829 929, Lit. W Obligationen à 46 1000,—.

Nr. 6045 6145 6245 6345 6445 6545 6645 6745 6845. 6945 31016 31116 31216 31316 31416 31516 31616 31716 31816 31916. D

Lit. C Obligationen à 4 500,—.

Nr. 1028 1128 1228 1328 1428 1528 1628 1728-

1828 1928 6010 6110 6210 6310 6410 6510 6610 6710 6810 6910. h Lit. D Obligationen à /( 200,—. Nr. 55 155 255 355 455 555 655 755 855 955

6001 6101 6201 6301 6401 6501 6601 6701 6801|

- 6901 26027 26127 26227 26327 26427 26527 26627 26727 26827 26927. Z Lit. E Obligationen à 4 100,—.

Nr. 4032 4132 4232 4332 4432 4532 4632 4732 4832 4932 9027 9127 9227 9327 9427 9527 9627 9727 9827 9927 21040 21140 21240 21340 21440 21540 21640 21740 21840 21940 28025 28125 A 28325 28425 28525 28625 28725 28825

Die heute verlosten Stücke werden zum Nennwert samt Stückzinsen

in Nürnberg bei unserer Kafsa,

der Kgl. Hauptbank sowie bei dereu Filialenin Amberg, Ausbach, Aschaffen- burg, Augsburg, Bamberg, Bayreuth, Fürth, Hof, Ingolstadt, Kaisers- lautern, Kempten, Laudshut, Ludwigs- hafen, München, Passau, Regens- burg, Rosenheim, Schweinfurt, Straubing, Würzburg,

in München bei Herren Merck, Finck & Co.,

in Augsburg bei Herren Friedr. Schmid & Co.,

in Fraukfurt a. M. bei der Filiale der Bauk für Handel und Judustrie,

in Stuttgart bei Stahl & Federer, Aktien-

gesellschaft, sowie bei allen Firmen, welche sich mit dem Verkauf unserer Obligationen befassen,

gegen Rückgabe der Originalobligationen nebst Talons und noch nicht verfallenen Coupons eingelöst. Nicht verfallene fehlende Coupons werden mit den entsprehenden Beträgen am Kapital in Abzug gebracht.

Vom 1. April 1909 an treten die verlosten Obligationen außer couponsmäßige Verzinsung und wird von da ab nur noch 1 9/6 Depositalzins vergütet.

Bodenkreditobligationen, welche auf Namen um- geschrieben sind, können nur eingelöst werden, wenn ein Löshungsantrag mit amtlih beglaubigter Unter- (geit des in den Büchern der Bank eingetragenen Eigentümers beigefügt ist. Ein solcher Antrag ist jedoch nicht notwendig, wenn die ausgelosten Stücke in unverlosle Bodenkreditobligationen unserer Bank zum gleihen Nennwerte umgetauscht und die ein- getaushten Stücke wieder auf den gleihen Namen umgeschrieben werden.

Die Bodenkreditobligationen (Hypothekenpfand- briefe) der Vereinsbank in Nürnberg sind inhaltlich der Bekanntmachungen der Königlichen Staats- minifterien der Justiz und des Innern zur Anlegung von Mündelgeld, zur Anlage von Kapitalien der Gemeinden und Stiftungen sowie von Kapitalien der Kirhen- und Pfründe-Stiftungen und der fonftigen, nicht unter gemeindliher Verwaltung stehenden Stiftungen für E erklärt.

us den früheren Verlosungen der 3} 0/6 Voden- Freditobligationen Serie VIIL, IXa, XIV bis XIX und XXIILI bis XXVIILI sind noch nicht zur Einlösung gelaugt:

Lit. B Obligationen à 4 1000,— Nr. 43073 5,

Lit. C Obligationen à #4 500,— Nr, 14058 80062 3,

Lit. D Obligationen à 4 200,— Nr. 4345 20 27195 15 36106 !9 50301 4,

Lit. E Obligationen à 4 100,— Nr. 8089 20 31756 21 44756 ® 49756 5 88299 4 88899 4,

Die den vorstehend aufgeführten Nummern hbei- geseßten kleinen A bezeichnen die Zeit, mit welcher das betreffende Stück außer couponsmäßige Verzinsung getreten ift.

15 = außer Verzinsung seit 1. April 1902. o v p ADUO ¿T0

L: v T BUD,

. Juli 1906.

a L

v= , v A y : LUUD,

Ans den früheren Verlosungen der 4 °/, Boden- kreditobligationen Serie VIL, IX bis XIII ne XX sind noch nit zur Eiulösung ge- angt:

Lit. A Obligationen à 4 1000,—.

Nr. 9474 15 12277 16 12281 16 12284 17 12285 16 12286 17 12288 11 12289 16 12291 15 12292 17 12297 16 51040 17 66375 16,

Lit. B Obligationen à 4 500,—. Nr. 12057 16 22344 17 27292 17 36483 16 39855 16 40666 * 42840 15 49033 2! 53464 21 56761 22 76376 27, Lit. C Obligationen à 4 200,—. Nr. 229116 512515 512617 512716 5128 17 14425 15 18547 16 19099 16 26406 17 27008 17 37104 5 37882 17 41323 16 49257 16 55923 16 84091 24, Lit. D Obligationen à 4 109,—.

Nr. 6048 17 6499 16 11523 16 151701 24970 1 29858 17 3241214 8338771 4081716 49248 17 4924915 5463316 6616621 6728021 6975021 71758 7337418 7350222 7545622 76655 22 7718322 8001423 8072324 8092324 81448 24 82355 22 82403 23 9425127,

Die den vorstehend aufgeführten Nummern bei- gesetzten kleinen Zahlen bezeichnen die Zeit, mit welcher das betreffende Stück außer couponsmäßige Verzinsung getreten ift.

5 = außer Verzinsung seit 1. Juli 1886,

é 1892,

1895, 1896, 1897, 1898, 1899, 1902, 1903, 1904, 1905, 1908.

A 0 E Q. U - - * - . . - Q. U U

erg, den 1. Februar 1909. Vereinsbank.

[107983]

In der Generalversammlung vom 29, September 1908 ist die Liquidation unserer Gesellschaft be- {lossen worden und am 5. März 1909 in das Hanbvelsregister des Großherzoglih Sächsischen Amts- gerihts Auma eingetragen.

wil ergeht hierdurch an alle diejenigen, welche noch Forderungen an unsere Gesellschafi zu haben glauben, die Aufforderung, dieselben bei dem Unter- zeichneten möôglichst bald, spätestens jedoch bis zum 5. März 1910, geltend zu machen.

Gaswerk Triptis (Sachsen-Weimar) Aktien-Gesellschaft, in Liquidation. Der Liquidator:

Johs. Brandt, Bremen, Balhstr. 112/116.

[511] Lübeck-Bremer Dampfshifsfahrts-Gesellschaft.

Generalversammlung am Dienstag, den 27. April 1909, Vormittags Uk Uher, im Hause Köntgstraße Nr. 5, Lübe.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Jahresberichts.

2) Vorlage des Rehnungsabs{lusses und der Bilanz für das Geschäftéjahr 1908, Genehmigung der S Verwendung des erzielten Jahres- gewinns.

3) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zweier Vorstandsmitglieder und eines Aufsichtsratsmitglieds.

5) Mitteilungen des Vorstands.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon ab- bängtg, daß die Aktien in der Generalversammlung vorgelegt werden.

Der Vorftand.

[467] ChemischeFabrikenvorm.Weiler-ter Meer,

Uerdingen (Niederrhein).

Einladung zur 20. ordeutlichen Generalver- sammlung auf Samstag, den 24. April 1909, Vormittags L? Uhr, im Bankhause J. H. Stein zu Cöln.

/ TagesSorduung:

V u $18 des Statuts aufgeführten Gegen-

stände.

Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder dafür ausgestellte Deyot- scheine der Reichsbank bei unserer Gesellschafts. kae in Uerdingen oder bei den Bankhäusern I. H. Stein in Cöln, Delbrück Leo | Co. in Berlin, Direction der Disconto - Gesellschaft in Berliu und in Fraufkfurt a. M. und der Filiale der Dresduer Bauk in Frankfurt a. M. bis späteftens am Montag, deu 19, April 1.909, zu hinterlegen.

Uerdingen (Niederrhein), den 31. März 1909.

Der Auffichtsrat. Dr. Rich. Scchnibler, Kommerzienrat, Vorsitzender.

[93] :

Roland-Cinie Aktien-Gesellschaft, Bremen. Einladung zu der am Dienstag, den 6. April

1909, 123 Uhr Mittags, im Gebäude der Ge-

fellschaft Museum, Domshof 21 a, in Bremen f\tatts

R vierten ordeutlichen Generalversamm-

ung.

Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf- sichtsrats. ; 2) Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Ver- [ustrehnung für 1908. 3) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. O in den Aufsichtsrat. timmberechtigt sind nur diejenigen Aktionäre, welche spätestens am 3. April 1909 bei Herrn E. C. Weyhausen in Bremen oder der Deutschen Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien in Bremen Eintritts- und Stimmkarten abfordern und, falls die Aktien auf den Inhaber lauten, bei genauuten Baukfirmen ihre Aktien hinterlegen oder den Hinterlegungsschein eines Notars einliefern. Bremen, den 16. März 1909. Der Auffichtsrat. Matthias Gildemeister, Vorsiger.

Bauverein H Die ordentliche Generalversammlung

[501]

Duncan's Leinen-Industrie, Aktien-

gesellshaft, Groß-Shweidniß i. Sa. In Gemäßheit des $ 20 und unter Hinweis auf

[503]

$ 21 der Statuten beehren wir uns, die Aktionäre unserer Gesellschaft zur 4. ordentlichen General- versammlung Mittwoch den 28, April 1909, Nachmittags 5} Uhr, nah Löbau i. Sa., Bahn- hofsrestaurant, ergebenst einzuladen. Tagesorduung: / L, Vortrag des Geschäftsberihts sowie der Be- winn- und Verlustrechnung für 1908. IL. Richtigsprehung der Jahresrechnung und Entlastung des M und Vorstands. ITI. Beschlußfassung über Verteilung des Rein- gewinns. IV, Auffihtsratswahlen. V, Aenderung des $ 19 Abs. 1 der Statuten (Vergütung des Aufsichtsrats). Groß-Schweidunitz, den 1. April 1909. Der Vorftaud. H. Buhl. [479] Hallesche Kaliwerke Aktiengesellschaft. In Gemäßheit des $ 4 unseres Gesellschafts- vertrags hat der Aufsichtsrat beschlossen, die lebte Rate von 259% auf die Interimsscheine zu den Aktien Nr. 2001 bis 5000 einzufordern. Demgemäß bitten wir die Herren Aktionäre, diese Einzahlung mit (6 250,— für jede Aktie bis zum 15. April ds. Js. an das Konto unserer Gesellschaft ut os Schaaffhausen’schen Bankverein n n, bei dem Bankhause Joh. Ohligshläger G. m. b. H. in Aachen, bei der Rheinischen Bauk in Efssen/Ruhr, bei dem Bankhause Gebr. Nöchling in Saar- brücken zu bewirken und die Juterimsscheine, auf welche die Einzahlung geleistet wird, unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses an unsere Adresse nah Schletitau bei Halle a. Saale zur Abquittierung einzusenden. Für später erfolgende Ginzahlungen sind wir ge- ¿wungen, 5 9/9 Verzugszinsen in Anrechnung zu bringen. Schlettau bei Halle a. Saale, den 30. März 1909. Halle’sche Kaliwerke Actiengesellschaft. Der Vorstand. Scheiding.

[334] Rheinische Petroleum Aktien Gesellschaft.

d

62

Aktiva. Kassa und Guthaben bei Banken . .

Immobilien und JInstallationen Doe Furage und sonstige Vor- râte 1 Wagen, Kannen, Apparate und Geräte Gewinn- und Verlustrechnung

Mh 3715 94 951 37 985 36 385

94 691 111 499 7 383

306 611

100 000 150 000 56 611

306 611| Gewinn- und Verlusftrech{bununa.

Debet.

Depositenkonto

Kreditoren 44 14

6 19 395

7 485/50 64 415/55

91 296/50

Generalunkosten ¿ Zinsen

88 513/03

2 783/47 91 296/50

Warenkonto Gewinn- und Verlustrechnung, Verlust pro 1908

Cöln, den 17. März 1909. Rheinische Petroleum-Actien-Gesellschaft. Der Vorftand. Albert Deihmann.

+ L. Sterkel Akt.-Ges. Ravensburg.

für das 6. Geschäftsjahr 1908/9 findet am Samstag,

17. April a. c., Nachmittags 5 Uhr, im Kontor der obigen Firma ftatt. Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands und

Prüfungsberiht des Aufsichtsrats.

2) Beratung und Beschlußfassung über die vorgelegte Bilanz neb Gewinn- und Verlust-

rechnung.

4

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

6 IEETRgung von Anteilscheinen. 5) Neuwahl. Ravensburg, 31. März 1909.

Der Vorstand.

[183]

Porzellan-Fabrik Limbach Actien-Gesellschaft

Limbach bei Alsbach i. Thür.

Aktiva.

Mh 183 016 5 086 51 470 8 333 109 352 151 940 21 810 378

26 836

558 224/09 und Ver

FImmobilienkonto

Kaffakonto

Wertpapiere

Hypotheken und Darlehne

Außenstände abrikationskonto: Vorräte andwirtshaft : Vorräte

Neumannsgrund: Vorräte

Brauereikonto: Vorräte, und Außenstände

8 9/6 Dividende Abschreibung auf Immobilien uweisung auf Dubiose antieme, Remuneration und Gratifikation dem Vorstand und Aufsichtsrat . . Beitrag zur Shwester-Station Steinheid Gewinnvortrag

Limbach b. Alsbach iu Thüriugeu, de

Vilanzkonto þp. 31.

Dezember 1908. Pasfiva.

M 270 000

27 000

29 790

57 000

97 391

6 892

22 778

Kapitalkonto Reservekonto

Konto pro Dubiose Baukonto

luftfkouto p. 1908.

Gewinnvortra Unerhobener 1907

n 21. März 1909,

er Vorftand.

Hermann

Fuldner.

[493]

Abstempelung der Aktien uud Obli

der Deutsch- Oesterreichischen Mauch röhren-Werke.

Nachdem der in der ordentlichen Generalver ä / lung unserer Gesellshaft vom 31. Dfioben tun, L

pefate Beschluß auf Aenderung dex Firma der, elben in

Mannesmannroehren-Werke indas Handelsregifter eingetragen worden ist, fordern wir

die Besißer von Aktien und Obligationen auf, ihre F Nummern- | verzeihnis bei einer der folgenden Stellen zur Ah- L

Stücke ohne Bogen mit einfahem

stempelung auf die neue Firma einzureichen in Berlin bei der Deutschen Bank,

bei der Firma von der Heydt & Co.,

in Düsseldorf bei der Kasse der Gesellschaft, bei der Vergish Märkischen Vauk,

S. H. Stern,

bei der Deutschen Vereinsbank,

bei i E Bauk, Filiale Frauk. urt.

Die Rücksendung per Post eingereihter Stüte |

nah der Abstempelung erfolgt portofrei.

Es ist beantragt worden, daß vom 1. Mai d. Js,

ab an den Börsen zu Berlin und Frankfurt a. M, nur noch abgestempelte Aktien und Obligationen lieferbar sein sollen.

Mannesmannroehren-Werke.

[343] Bilauz am 3L. Dezember 1908.

Aktiva. An Grundstückkonto Gebäudekonto

Zugang 72 455 909

Abschreibung . . 9 909

Elektrische Anlage- konto Abschreibung . .

Extraabschreibung Gleisekonto s Maschinen-, Werk- ¡eug- u. Utensilien- konto

M

442 000 13 909

“k [4 100 000|/—

14 200 3 200

11 000 6 000

158 000 23 767 181 767/47

Abschreibung . . 23 767 Modellkonto . 1

A 9 505 9 506 Z 9 505

158 000

Abschreibung .

Handlungskonto:

a. Fertige Fabrikate

b. Halbfertige Fa-

brikate u. Roh-

material j; 316 189/87

Debitoren... 5ó1 333/66 dito Bankgut-

174 222

705 556/44

108 344

424 533/93

Rüdkstellung auf Debitoren . 1 500 MANaiontO. e

Effektenkonto

704 056 2 482 25 989:

_1 866 064:

Pasfiva.

Per Aktienkapitalkonto ¿ Roe Ÿ dito (Kautionen

und Anzahlungen) . Neservefondskonto . Dividendenkonto . Bortrag aus 1907 Reingewinn . ..

1 500 000 156 718

16 595

05

67} 178313

48 000 1030

143 720/62 1 866 064: Gewinu- und Verluftrech{uung 1908.

Soll. M A An ndlungsunkosten . 239 123/24 Abschreibungen : M | auf Gebäudekonto. . 9909,72 | Elektrische Anlage- 3 200,— 6 000,—

29 508 114 211

80 82

TONIO «4

dito Extraab- \chreibung :

Maschinen-, Werk ¡eug und Ulensil.- Konto 23 767,47

Modellkonto 9 505,39

Rückstellung auf Debitoren | Saldo

92 382 1 500|— 143 7206

436 726/44

29 508 398 792 8429/11

436 726/44

Düsseldorfer Maschineubau - Actiengesellschaft vorm. J. ARentacsen, othes.

Diese Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung wurde von mir geprüft, mit den Büchern verglichen und rihtig befunden.

Düsseldorf, den 5. März 1909.

Johann Wohlfstadt,

von der Handelskammer zu Düsseldorf öffentlich

angestellter und vereidigter Bücherrevisor.

Das turnusmäßig aussmeidende Auffichtsrats- Lg red, Herr Gduard Vowinckel, Bankdirektor a. D., Düsseldorf, wurde einstimmig wiedergewählt.

Die Dividende pro 1908 von 6 %/, = #6 60,— pro Aktie ist gegen Einlieferung des Dividenden- cheins Nr. 12 sofort zahlbar außer bei der Kasse der Gesellschaft bei nachbenannten Stellen : R u. Disconto-Bank, Berlin, Ham- burg ; nkhaus J. H. Stein, Cöln; Barmer Vankverein, Düsseldorf; Essener Baukverein, Efeu; Rheinisch Westfälische Discouto-SGesell-

80 93

S Per Gewinnvortrag aus 1907 ... e Bruttogewinn aus Fpndranaetto. Bruttogewinn aus Zinsenkonto .

schaft, Düsseldorf, Aachen.

bei der PKerliner Handels-Gesellschaft, i

in Frankfurt a. M. bei der Firma Jacob Ï

zum Deutschen Reihhsanzei Î M 78.

. Untersuchungssachen. s Ania M Berlust- und Fundsachen, 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

[465] ; Pehlendorfer Eisenbahn und Hafen A. G. Gemäß $ 244 H.-G.-B. machen wir hierdurch be- die Herren fan A A edes, Berlin, Berlin,

Emil Seiler, 2 aus dem Auffichtörat unserer Gesellschaft aus- den und die Herren ael itekt Carl Menking, Schöneberg, Kaufmann Franz Rumpel, Charlottenburg, neu in den Aufsichtsrat gewählt worden find. Berlin, den 30. März 1909. D M G ea ti S dorfer Eisenbahu afe . G. BEAE 4A Ernst Strache.

[335]

Spar- u. Vorschuß-Verein

am 831. Dezember 1908. R ag 2 Pasfiva.

L x 58 870 139 521

181 862 9 Vis 310151 12 234

Wechsel Kontokorrent essionen pareinlagen Zinsen auf einlagen Zinsen auf Zessionen und Hypotheken Zinsen auf Kontokorrent Hypotheken Del s assebestan r o e A Aktienkapita Reservefonds nah 10°/0 Zuschreibung von 4755 M 58 S = 475 M4 56 S Gewinnvortrag von 1907

Spar-

7 400/:

7 709 106 288 166

10 209

‘3 824/97

am 51 000

63

71 02 63

8411

2 006 - | Reingew!nn pro 1908 4 280 531 430/63] Sa. Sa. 531 430

winn- und Verlustkouto gin 31. Dezember 1908. Ausgabe.

Einnahme. M A 19 090/55 14 667/17 7 400/25 41/95

t s

Zinsen auf Kontokorrent 15 738/5 Ren auf Wechsel Ss insen auf Spareinlagen 10 458/32 Zinsen auf Zessionen 7 530/E8 Berwaltungskosten 2 583/09

Verläge und Marken und Bücher 92/05 Abschreibung für par Ú M 2 efon

Prag eser 4 280/02 Sa. | 41 199/92

—— ewinn 1908 41 199/92] Sa. 2 LET vibppach, den 10. Februar 9, G Ds Vorschuf: - Vereiu zu Schlof{vippach, A.-G. Der Vorftaud. C. Schmidt. R. Hartung.

a anm

(363) Vereinigte

Sechste Beilage Berlin, Donnerstag, den 1. April

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 »,

digen s e Öffentlicher Anzeiger.

Bilavzfonto per 31. M A

Soll.

mmobilienkonto : ; S Bestand am 1. Januar 1908 .

Zugang

. M 987 968,77 27 885,01

1 1 015 893,78

Abschreibung pro 1908 «95 000,— (Abschreibung bis 31. Dezember 1908 272 639,40)

Maschinen-, Mobilien- und Utensilienkonto:

z 19008... A 4918083,39 Bestand am 1. Januar E

640 949,59

Ab Abschreibung pro 1908 100 000, (Abschreibung bis 31. Dezember 1908 # 851 379,46) dellkonto : Mot ftand am 31. Dezember 1908 .. 4 10484,70 Abschreibung 10 483,70 Fabrikationskonto: Bestand an Rohmaterial Bestand an fertigen und halbfertigen N e (5 d 1 EN ca er Frühbjahr verkaufte Waren zu Kostpreise inventiert) __„ 1801 839/15 Kafsakonto

Wechselkonto Debitorenkonto

990 853

540 945

6 1 350 393,81

3 152 232/96 53 454/58 345 5232 1674 293/89 6 757 305 Gewirn- und Verluftkonto per 31.

Soll.

ri Unkostenkonto 1 323 774/27 Abschreibungen auf :

Fmmobilienkonto

Maschinenkonto

Sb ee o ea O

Bilanzkonto . .

Unterstüßungskonto Sa Ae Bee T A . an den Au ra 0 N M 278 LSE Ó Vi z ai lak 13 934,20 b. an den Vorftand und Proturislen, kaufmännisches und Fabrikpersonal „_ 99 000, Ee A

M 25 (00, & 10000, 10 483,70 | 135 483

536 894

Dividendenkonto: 1009/0 aus 46 3 250 000,— . . 88 960,55

Gewinnvortrag auf 1909 è 6 586 894,75

1996 152/72

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustre Race, 22. Februar 1909.

n Nürnberg an unserer Kafsa,

in Rötuberg bei der Deutschen Bank A Nürnberg, in Nürnberg bei der Mitteldeutschen

in Nüruberg bei dem Bankhause Hirschmanu «æ& Kitzinger- in Nürnberg bei der Filiale der Dresdner Vauk,

in Fürth bet der Mitteldeuischeu

in Fürth bei dem Bankhause Hirschmann «& Kitzinger,

in Fürth bei der Filiale der Dresduer Bauk, Mitteldeutschen Creditbauk,

in Frankfurt a. M. bei der

L C E Dresduer Bauk

i er d

n Saeaiia bei der Dresduer Filiale der Deutschen Bank

in Dee s det S D Lüder, L Verlin bei der Dentschen Bauk,

B Berlin bei der Mitteldeutschen Creditbauk.

Nüruberg, den 30. März 1909. Der Vorstaud.

a ets Die Revisoren: E. Dedert. . Leberl.

[110060]

Aktiva.

2

64 75 67

Mh 666 788

13 335 209 459 20 945/96

188 513/71 54 268/45

Grundftück-, Gebäude-

MWasserkraftkonto Abschreibung

Maschinenkonto Abschreibung

An

Neuanschaffungen

Glektrishe Kraft- und Be- [euWhungöanlagetonio i Affsekuranzkonto

s und Giroguthaben bei der Reichsbank

Effektenkonto (Kautionen) . . Wechselkonto

Debitoren Betriebsmaterialien . . - - h Vorräte

3

106 892 555 090 97 747 55 368

An Kohlenkonto

Lohnkonto

Pouanatun tal entanto B R

insenkonto .

Äbsthreibung auf G

bäude- und Wa Me E Abschreibung auf Maschinenkonto

Gewinn . .

11

13 335 20 945 6 992

Concordia Spinnerei und Weberei in Bunzlau u. Marklissa.

Mt

653 452

242 782

231 339

Debet. Gewiun- und Verluftkonto. Mt M S

(8 Per Gewinnvortrag aus 1907 61

81 552/26

75 96 H3

Albert Berneis.

[356] Aftiva.

Pasfiva. E } P obtabake und Materialien tk Waren und Plakate 3 000 000/ Kontorbedarf L po Kassenbestand M e oe ias 11 689 Citi | das nach

G Per Aktienkapitalkonto . .

Reservefondskonto . . Spejialreservefondskto. Baureservefondskonto s Arbeiterunterstüzungs- fondskonto

Kreditoren . G@ewinn- und

Grundstück ... Abzug der 175 000 Maschinen u. Dampf- { vorhandenen 220 947 Neserven

an lage ) JImmobiliarfabrikeinrihtung 6 992 Gade Cnt anen obiliar Beleuchtungsanlage

Verlust-

10 28 700

ger und Königlich Preußischen

,

nung habe ich auf Grund der Bücher der Gesellschaft eingehend geprüft und rihtig befunden.

Staatsan

zeiger,

1909.

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesells{.

7, Erwerbs- und 8. Niederlafsung 2c. von

irtsha a1 0

ehtsanwälten.

9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Fränkische Schuhfabriken vormals Max Brust vormals B. V

Dezember 1908.

Aktienkapitalkonto Prioritätenkonto Prioritätenrückzahlungskonto Prioritätenzinser konto:

Noch einzulösende Coupons Kreditorenkonto Ordentl. Reservefondskonto Speztalreservefondskonto Delkrederekonto Unterstüzungskonto Dividendenkonto:

Noch einzulösende Dividendenscheine Gewinn- und Verlustkonto:

Gewinnvortrag aus 1907

Gewinn aus 1908 . ..

Abschreibungen auf:

Oen ono

Maschinenkto. 100 000, Modellkonto

Dezember 1908.

1908 Jan. 1. D |

ez. | 31. | Gewinn auf Fabrikationskonto

reditbank Filiale Nüruberg, Creditbank Filiale Fürth,

in München bei der Bayerischea Filiale der Deutschen Bauk, M. bei der Fraukfurter Filiale der Deutschen Bank,

Louis Berneis.

E, 355 165/72 76 614/35 1 761/74

5 48 ‘44 14 235|—- 212 187/19 600 000|—

214 000/—

31 200|— 1

1 |—

9 600|—

583 6469“

Debitoren

22 041

37 967 Soll.

Gewinn- uvd

9 103 895/37

6 001 460 515 111 819 Unkostenkonto, Ausgaben

Reingewinn zur Verteilung

r E E R G

3 794 62913: Kredit.

794 629

A 76 20

M 119 673 207 078

Die Richtigkeit vorstehender und Verlustkonto und deren L den agen n Pw Bücher

t erm d Wb rote den 18. Februar 1909.

16 603176 Warenkonto 840 321/45

nichts zu bemeiken.

856 929

21 Der Vorftand.

856 92D:

Guthmann.

25 000,-—

Gewinnvortrag von 1907

E

326 751/96

Bilanz nebst Gewinn- Uebereinstimmun n der

mit esell-

Theodor Happach, vereidigter Bücherrevisor. Der Aufsichtsrat hat den Bericht des Vor

6 85 710,17 . 46 586 668,28

10 483,70 , 135 483,70 Reingewinn , 451 184,58

3 250 000

1 301 965

erneis. Hoben.

V4

622 500 8 000

4 970 603 775 300 (00 100 000

28 489

710

536 894

6 ToT 305 DHoben.

Mh 85 710 1910 442

Bilanz am 31. Dezember 1908.

Aktienkapital

Hypotheken

Neservefonds : Niet erhobene Dividende Dividendenreferve

Spezialreserve II

Zoll- und Steuerkcedit Cel P Saldoreingewinn . . . H 175 143,70 Vortrag aus 1907

Verlustkonto.

Vortrog aus 1907 Generalwarenkonto, Gewinn . . . Hauserträgniskonto, Gewinn . . . Zinsenkonto, Gewinn

Dresden, den 17. Februar 1909.

« 31 934,50

1996 152

223 712\: 207 078/:

72

t Gründler, amtl. beeid. Bücherrevisor. i : Die auf 10 0/6 festgesezte Dividende für E r bättsjabr 1908 wird mit 4 100,— für den Dividendencoupon Nr. 16 vou heute ab bezahlt : t

2 103 895

326 751

[Compagnie Laferme Tabak- und Cigaretten-Fabriken.

H. Schleicher.

Der Aufsichtsrat.

R. Wollner, Vorsigender.

Der Gewinnanteilschein Nr. 34 wird von Dresden bor dur die Dresdner Bauk und deren

eht ab

F, Harnisch. standes eingehend geprüft und findet zu demselben

bei der Kasse der Gesellschaft in ilialen mit „/#& 120,— eingelöst