1909 / 79 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1921]

„Deutscher Anker“, Pensions- und Lebensversiherungs-Aktiengesellschaft in Berlin.

Die Aktionäre obiger Gesellschaft werden hiermit zu der am 29. April cr., 37 Uhr Nachmittags, in dem Geschäftelokal der Bank für Handel und Industrie zu Berlin W., Stginkelplaß 1/2, statt» findenden ordenutlihen Generalversammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung:

1) Geshäftsberißt der Direktion und des Auf- sihtsrats über die Prüfung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz, über die Vorschläge der Direktion und des Aufsichtsrats, betreffend die Verwendung des Reingewinns, sowie die Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Wahl einer aus 3 Aktionären bestehenden Kom- mission zur Revision der Bilanz des laufenden Geschäftsjahres.

Die Anmeldungen zur Generalversammlung haben bei der Direktion der Gesellschaft, Verlin W., Taubenstraße 5, spätestens am zweiten Tage vor der Generalversammlung zu erfolgen.

Die Bilanz sowie die Gewinn- und Verlust- rechnung per 31. Dezember 1908 sind vom 10. April cr. ab zur Einsicht der Aktionäre im leßtgenannten Ge- schäftslokale der Gesellshaft aufgelegt.

Berlin, den 1. April 1909.

Kaempf, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

[916] J. Brüuing & Sohn, Aktiengesellschaft, Langeudiebach.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit ergebenst benahrichtigt, daß ia der am 27. März ds. Js. stattgefundenen 11. ordentlihen Generalver- sammlung folgende Beschlüsse gefaßt worden sind:

1) Das Grundkapital der Aktiengesellshaft wird um den Betrag von 500 000 4 erhöht und zwar durch Ausgabe neuer Altien zum Nennwert von je 1000 M.

5 Die Aktien sollen auf den Inhaber lauten.

3) Die Ausgabe der Aktien erfolgt zum Kurse von 106, wobei die Aktiengesellshaft den Stempel und die Kosten der Ausgabe der Aktien zu zahlen hat einshließlich der Kosten der Einführung an der Berliner Börse. Die Aktien werden den Aktionären mit einer Frist von drei Wochen, vom Tage der Veröffentlichung anu, zum vorzug8weisen Bezug in der Art angeboten, daß auf je 3 alte Aktien eine neue Aktie und auf je 5 alte Aktien zwei neue Aktien zugeteilt werden und bezogen werden können.

4) Die neuen Aktien nehmen an dem Gewinn vom 1. Januar 1909 ab teil. Die Uebernehmer der neuen Aktien haben vom 1. Januar 1909 bis zum Zatlungstage der Valuta 59/6 Stülzinfen zu be- zahlen.

9) Die Einzahlung hat wie folgt zu geschehen:

zu ein Drittel spätestens zum 15. Mai 1909, zu einem weiteren Drittel am 1. Oktober 1909, und zum lezten Drittel am 31. Dezember 1909.

Die Anmeldung zum Bezug neuer Aktien kann bei der hiesigen Gesellschaftskasse, bei der Kasse der Magdeburger Privatbank in Magdeburg, bei den Herren Gebrüder Steru in Hanau und Frankfurt a. M. sowie bei den Herren Braun eck& Co. in Berlin W., Eichhornstr. 11, bewirkt werden.

Langeudiebach, den 31. uar 1909.

Der Vorftand. von Maltißt.

[917] Bekanntmachung.

Die Alktiengesellshaft J. Brüning & Sohn, A.-G. in Laugendiebach macht hiermit bekannt, daß durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. März 1909 zu Mitgliedern des Auffichtsrats die Herren:

Kommerzienrat Heinrichß Brüning,

Kommerzienrat und Handelskammerpräsident Fuß

Canthal,

Kaufmann Heinrich Ott,

Rentier ne Brüning,

Major a. D. Heinrih Lambert, sämtlihe in Hanau, bestellt find und der Aufsihts- rat seitdem aus den genannten Herren besteht.

von Maltit, Vorstand.

[799] Vilanz am 831. Dezember 1908.

Aktiva. An Kassenbestand Grundstückskonto « Baukonto e Debitoren

13

6 340 22 055 65

28 479

68 63 30 75

@

7 500 210 182

17 506

2 801

274

28 479

59 72 43 14 18

36

Pasfiva. Bon Aktienkapital (25 9/9 Einzahlung) . Reservefonds Spezialreservefonds ypotheken reditoren Gewinn

Gewinn- und Verluftkonto.

1908 Soll. Dezember 31. An Zinsen " y Ÿ eschäftsunkosten . .

78 64 18

60

684 103 274

1 062

1908 Dezember 31.

Haben.

Von Mieten 1 062

| 1062

60 60

Erkrath, 27. Februar 1909. Der Vorstand des Erkrather Gemeinnüßzigen Bauvereius A. G. Bernsau. Zumbruch.

800

l Nachdem der Vorsitzende des Aufsihtsrats unserer Gesellschaft, Herr Eduard Näder, sein Amt als Vor- sitzender und Auffichtsrat Mera, hat, ist von der Generalversammlung am 26. März 1909 Herr Alex Zshocke, Elberfeld, in den Auffichtsrat ge- wählt worden. Der Aufsichtsrat bestellte Herrn Alex Zscholke zum Vorsißenden des Aufsichtsrats.

Erkrath, 29. März 1909. Erkrather gemeinnütziger Bauverein Actien-Gesellschaft. A, Zumbruch. Bernsau.

Dyckerhosf & Widmann Aktiengesellschast Biebrih a/Rhein.

E D EDRNNENE, am Dienstag, den 20. April, Nachm. 4 Uhr, in unseren Geschäfts-

räumen.

Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht und Rehnungsablage.

2) Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und

Verlustrechnung.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Gewinnverteilung.

5) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Biebrich a: Rh., den 1. April 1909, Der S Lane,

Eugen Dyckerhoff, Vorsitzender.

[901]

[904] Bilanzkouto am Z1. Dezember 1908.

M

34 763

48 093 374 472

32 999

10 072 13 625 225 000

437 842 218 967

1395 836

D 51 28 31

Aktiva. Fabrikgrundstück- und Gebäudekonto . Maschinen- und Utensilienkonto . . Debitorenkonto Kassakonto: Bestand Kambiokonto: Wechselbestand:

…- Diskont Effektenkonto: Kurs resp. Anschaffungs-

wert

Hypothekenkonto: Restkaufgeld auf Un, Fa O ci

Warenkonto: Warenbestand lt. In- ventur

Gewinn- und Verlustkonto: Saldo .

10

1 000 000

300

21 764

373 772

1395 836 . Gewinn- und Verlustkonto.

Pa Aktienkapitalkonto Dividendenkonto:

Dividende Reservefondskonto Kreditorenkonto

nit

Debet. O enan nterefsenkonto Maschinenreparaturenkonto Abschreibungen Warenkonto

S 26 08 73 54 08

69

M6 117 902 15 913 1 808 33 013 61 145

emr ame LS A 0 v WER E E

229 782

10 597 217 218 967/86

229 782/69 Aktiengesellschaft für $trumpfwaren- fabrikation vorm. Max Segall. Casper. Kalinke.

[765] UTL. Gewinn- und Verlustrechnung Debet. þro 1908. Kredit.

A S M 960

6 000 3 739 9 500

03 80

Gewinnvortrag Effektenkonto: Kursgewinn Bilanzkonto : Uebertrag

Potockisches Konto Subvention der Baugenosfs. „Pomoc“-Konto Billettzusatßzeinnahmekonto Mietseinnahmekonto . Zinsenkonto Bühnensubventionskonto Verwaltungskonto Verlustkonto (Abschreibung)

66 99

5 428 6 000 2 041 2 669/25 16 139/90 Aktiva.

M

16 139/90 VTE. Bilanz þro 1908. Paffiva.

d M 269 100

Grundkapitalkonto . . Kraszewskish:3 Fonds- konto M

24 129,65

Beiträge der

Frau Modr-

zejewska des

Damen-

komitecs u.

anderer Konto . . 101 951,13 Dr.Sylwester Buskisch:s

Fondsfkto. 113 245,95 Bühnenfonds-

fonto . . 87 669,42 Fonds zur

Einrichtung

eines Som- mertheaters 3 846,32

Hypothekendarlehnkonto Berlinerstr. 18 . .. Hypothekendarlehnkonto Wilhelmshöhe . .. Baugenossenschaft „Pomoc“-Konto Bank ZwiazkuSpóötek Zarobk.-Ronto . . . Bank WlosciaúsKki- Konto Immobilienkonto Berlinerstr. 18 Immobilienkonto Wilhelmshöhe Mobilienkonto Garderobenkonto Bi|bliothekenkonto Effektenkonto Verlustkonto

330 842

310 090 150 000 15 000

70712 22

41 04 81 38

27 95

1 383 627 940 250 380

63 403 16 258 11 273 113 245 61 769/58

1145 654/66

1145 654/66

An Stelle des verstorbenen Auffichtsrats- mitgliedes Prinzen Zdzis8ìàaw Cizartoryski auf Sielec wurde Kazimierz v. Krzysztoporski aus Posen gewählt, und zwar bis zu dem Zeitpunkte, wo der aue gegenwärtige Aufsichtsrat aufs neue gewählt wird.

Posen, den 29. März 1909.

Akticugesellshaft Teatr PolsKki w ogrodzie Potockiego w Pouznaniu. Der Vorftand. M. Wieck owski. Graf Benzelstjerna Engestr öm. Dr. Krystewicz.

[506] Oldenburger Möbelmagazin, Akt.- Ges. Vilanz am L. Januar 1909.

S

Mh 73 100 1193 6 901 932 86 1 588

Immobilkonto

Borschußkonto Magazinmöbelkonto Debitorenkonto

JInventarkonto

Bankguthaben und bare Kasse

83 60

P

Pu otteenkonto

kftienkonto

Reservefondskonto

Dividendenkonto

Reingewinn : Abschreibung auf Inventar (4 26,60 Zum Reservefonds... . „, 74,64 40/0 Dividende auf 27 000 46

« Alktienkapital

83 803

Der Vorftaud.

[529] Deutscher Rhederei-Verein iu Hamburg. Gewiun- und Verlustkouto Þþper 31. Dezember 1908.

Kredit. Vortrag von 1907 inskonto rovisionskonto F des Uebershusses der 1. Versich.- Abt. v, 1908

Mh

2 942 22 622 90 151

15 240 130 956

37 648 350

6 415 86 542

130 956 Bilanz ver 31. Dezember 1908,

Aktiva. Konten der Aktionäre Bankkonto Kassakonto Effektenkonto Hypothekenkonto Depositenkonto Mobiliarkonto Prämiendebitores Diverse Debitores

Unkostenkonto

Abschreibung auf Mobiliar Einkommensteuer Neingewinn

6 800 000 51 377 1511 97 600 274 000 240 000 500 |— 294 615/23 100 618/51

1 860 222/89

Pasfiv Aktienkapitalkonto Reservefonds Dispositionsfonds Garantieprämtenanteilskonto . . . Gewinn- und Verlustkonto: I. V..A. y. 1902 I. V.-A. v. 1908 III. V.-A. y. 1908 Schadensreservefonds 1. V-A. . Mets I. V.-A. 1908. iverse Kreditores Unkostenkonto: noch zu zahlen . .. Gewinn- u. Verlustkonto: Reingewinn worüber wie folgt verfügt wird: 9 9/0 Dividende auf 4 200 000,— Einzahlung . A 18 000,-— Tantiemen è :19-120.06 Ueberweisung an den Dis- positionsfonds . . . 50 000,— Uebertrag auf 1909... „, 3422,59

1 000 000 100 000 157 512

LLNE

5 085 282 943 40 006 535/99

15 240/08 169 400/09 1784/90 86 542/65

40 83 08

74 22

1860 222/89 Hamburg, den 31. März 1909. Dix Mus Msrai. Dex Vorstand. 5 h acobi. Borsibender. O. Dablström.

W. Heinze, stellvertr. Vorsitzender. - F: Dahlstrôm.

[526] Behlendorfer Eisenbahn & Hafen A. G. Bilanz þer 3L. Dezember 1908.

Aktiva. M Eisenbahnanklagekonto 152 443 Eisenbahngrundstückskonto 41 670|: Effektenkonto 9 943 Debitorenkonto 134|—

204 190

200 000 150

3 000 836

Pasfiva

Aktienkapitalkonto Neservefondskonto Erneuerungsfondslonto Kreditorenkonto . . Gewinn- und Verlustkonto :

Vortrag aus 1907 . . 41 481,23

ab / 0g ORUEUIE in

203

[888

] Concordia Spinnerei und

in Bunzlau und Marklissa.

Der Aufsichtêrat der Gesellschaft besteht aus: 1) Ron Geheimen Kommerzienrat Gmil Heer,

erlin, Vorsitzender,

Vorsitzender,

4 Posen.

Der Auffichtsrat.

Emil Hecker,

Weberei

2) Herrn Georg Aug. Simon, Leipzig, stellvertr,

3) Herrn Konsul Friedri Jay, Leipzig, Mid Leopold Graf Zieten, Smolitß, Proy,

orfißender.

{530]

—_S

Nordischer Bergungs-Verein. Gewinn- und Verlustkonto Þþer 31. Dezember 1908.

Kredit. Vortrag von 1907 Bergelohnkonto Konto ausstehender Bergelöhne . . . Zinskonto Verlust

1 055 841

C4

4 601 ÿ

688 015

250 000 946

112 278

Unkostenkonto

Steuerkonto

Betriebs- und Unterhaltungskosten fämtliher Schiffe

Abschreibungen

Bilanz per 31. Dezember 1908.

90 967 362

944 511 60 000

1055 841/33

Bankkonto

Kassakonto

Depotkonto

Schiffskonto

Bestände

Lagershuppen Cuxhaven inkl. Inventar Debitores

Konto ausstehender Bergelöhne . . . Gewinn- und Verlustkonto, Verlust .

S@whuldverschreibungskonto NReparatur- und Erneuerungsfonds Affekuranzfonds

Reservefonds Neservedispositionsfonds Kreditores

Hamburg, den 31. März 1909. Der Auffichtsrat. O. Mathies,

C igender H. Daßblitröm sen., stellvertr. Vorsitzender.

2088 664

s

2d 60

M 70 816

1 243 310 000 1234 000 6 000

13 717 90 608 250 000 112 278

3l

—I jd

Iz 1

450 000 250 000 400 000 210 000 181 500

60 000 110 000

50 000

L L

377 16474

2 088 664/74

Der Vorftand. H. F. Dahl ströwm. Jacobi.

O. Dahlström.

[757] Bilanz per 31. Dezember 1908.

A Maschinenkonto Werkzeugkonto . . Ütensilienkonto Modellkonto Wechselkonto Kassakonto Betetligungskonto: Brüder Körting (M. & A-Körting) G. m. b. Darlehnskonto: Brüder Körting (M. & A. Körting) G. m. b. H Kontokorrentkonto : Debitoren Warenkonto

Pasfiva. Aktienkapitalkonto Kontokorrentkonto : Kreditoren Bankiershulden Nükstellungskonto : Beteiligung Brüder Körting (M. & M R Om. D O, Neservefondskonto Reingewinn Gewinnverteilung : Neingewinn 4 30 159, ab Vortrag 5 265,05 Reservefonds 59% von M 24 893,95 M 1244,65 4 9/0 Dividende. . . . y 20 000,— Tantiemen e" 1 336,65 Vortrag pro 1909 .. , 7577,70

6 3U 199,

683 287

683 287 Gewinn- und Verlustkonto.

#A 9 124 162/78 29 418/34 1|—

1|—

1 372/—

6 523/20

|

100 000/— F

105 946/—

59 541/58 256 320/94

500 000|—

19 237 84 457

64 30

40 973/72 8 459/71 30 159/—

| 1

j |

ut

204 190

Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1908.

Mh 2311/8 600 448 1 540/— 203

_5 108/77

Debet. N Lng MLTOfIENTOMO ehaltskonto Steuernkonto Amortisationskonto Bilanzkonto

1481 335/50 3 222/04 65|—

5 103/77

Vortrag aus 1907 23 Zinsenkonto Betriebseinnahmen

ab: Betriebsausgaben Effektenkonto

Berlin, den 13. März 1909.

Die Direktion. Der Uusffichtsrat. Dr. Strache. Schreiber.

Debet. Generalunkostenkonto Abschreibungen, ordentliche Abschreibungen, Rückstellung : DUOLII Brüder Körting G. m.

Mt 93 824/06 20 869

28 973 30 159

173 825

Saldovortrag 1908 Provisionskonto Betriebsüberschuß

5 265/06 718 167 842/36

Rudolf Fließ.

be

au

173 825/90

Friß Andree & Co., Actiengesellschast.

Die Dividende gelangt mit 4% = M4 40,—- gegen Aushändigung des Dividendenscheins Nr. 10 j dem Bankhause Guttentag & Goldschmidt, Charlottenstr. 60, sofort zur Auszahlung, woselbst ch die neuen Dividendenscheinbogen gege!" Einreichung der alten Talons ausgegeben werden.

s

37 Í

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königli

1¿ 79. E

Unte whungosaen, O T ote, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versich

erlusl- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. erung.

U Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

», Verlosung 2c. von Wertpapieren.

Achte Beilage

5 f e3

6. 7. 8.

Kommanditgesells{ha Erwerbs- und Niederlassun 9, Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

h Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 2. April

| Öffentlicher Anzeiger, |

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 de

L909.

Akti d Akti irfastgenof enf fia N

A. von Rechtsanwälten.

Aftien-Gesellschaft in

dr ei eladen ns eing , Fr Tagyesorduung :

) Bericht über das Geschäftéjahr 1998. Vor- legurg der Vilanz nebst Gewinn- und Verlust-

rechnung, Bericht des Aufsichtörats tuns der Entlastung. 9) Besch ewinns. 3) Anträge. ) Wahlen zum Aufsichtsrat. h) Wahl des Revisors für 1909, ß) Geschäftliches.

\ftionäre, welhe an der Generalversammlung nehmen wollen, haben ihre Aktien resp. Interims- ine drei Tage vor derselben bei der Gesell-

ast niederzulegen. Zeitz, den 31. März 1909. Der Vorftaud. Iohn. Klemm.

9! ¿ tiralauer Glashütte Actiengesellschaft. Die Herren Aktionäre der Stralauer Slashütte

tengesellshaft werden hierdurch zur 12.

heu Generalversammlung auf Donnerstag, 1 29. April cr., Vormittags 107 Uher, | Dresdner Bank,

kleinen Sitzungssaale der B N, Behrenstraße 38/39, I. Gtage, geladen. Tages8orduung

) Bericht des Vorstands und Brel

Bilanz nebst Gewinn- und Verlu yom 31. Dezember 1908.

) Antrag auf Genehmigung des Nechaungçs- abschlufses pro 1908 und der Gewinnyecteilung e auf Entlaftung des Vorstands und Auf-

chtsrats. Wahl eines Aufsihtsratsmitglieds.

Bur Teilnahme an der Generalvec-sammlung bezw. Ausübung des Stimmrechts sind nur diejenigen

tren Aktionäre befugt, welche

den Aktienb-siß, den sie in der Generalversamm- lung vertreten wollen, durch Einreichung eines Numrernyerzeichnisses spätefteus am 26, April

1909 während der Geschäftsstunden

Gesellschaft in Stralau oder bet der Dresduer Bank in Beeclin oder bei der Vank für in Vezeliu ax-

Handel uad Judustrie | gemeldet haben und

b, diesen Aktienbesig oder den darüber ausgestellten

Depot schein der Yteihsbank bis zum 26. April ei den obeugezaunten Stellen oder bei einem deuischeu Notar hinterlegen. Die hinterlegten Aktien bezw. Depotscheine dürfen nicht vor Schluß der Generalversammlung ab-

21909 b

gehoben werden. Derlin, den 21. März 1909. Der Auffichtsrat

i r Stralauer Glashütte Actieugesellschaft.

Dr. Meißner, Vorsißender.

Kommanditgesellschaften Aktien u. Aktiengesellsh.

“Spar- & Vorschuß-Vank

Zeitz. Oie Aktionäre unserer Gesellshaft werden htermit der Dounerstag, den 29, April 1909, hends 49 Uhr, zu Zeiß im „Stadtgarten“ statt- ordentlichen Geueralversammlung

ußfassung über Verwendung des Rein-

trechnung

und Er-

ordeut-

ergebenst

ung der

bet der

6] Donnersmarckhütte Overshlesische

Eisen- und Kohlenwerke Act. Ges. Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hter- ch zu der am Sounabeud, deu 22. , abrze O. twaltungsgebäute der Gesellshaft stattfindenden Wentlichen Generalversammlung eingeladen.

09, Vorm. 11 Uhr, in

Tage#sorduung:

Vorlage des Geshäftöberi is sowte der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1908, Beschlußfassung über Verteilung des Reingewinns. Erhöhung des Aktienkapitals um 2522 400 4. Festsegung der Modalitäten der Ausgabe. Für

den Fall der Annahme dieses Antrazs rung der Statuten. Wahlen zum Aufsicisrat.

erlosung von 4%/0 Obligationen.

Die Eintrittskarten und St mmzettel können am er Generalversammiung oder einen ß vorher am Eit der Gesellschaft in Empfang

ge d

Ommen werden.

Stimmberehtigt siad nah $ 27 des Statuts nur

nigen Aktionäre, auf deren Namen

ieuregistern der Gesellshaft Aktien am Tage Generalversammlung seit mindestens sech8s hen eingetragen sind und die sich mindestens

age vox d estand t er Generalversammlung

eoutobauk

rislowsky

On oder bei der Deutschen Bank in

att Vorlage eines Depotscheins der

s deuts

en Notars oder aber elner

gend erscheinenden Bescheinigung legitimiert n, daß sie noch im val ais Aktien sind.

abrze, den 31. März

"nersmarckhütie Oberschlesische Eisen- und

Kohleuwerke Actien-Gesellschaft. Der Vorstand.

Hochgesand.

DAAEIe oder bei der Bereeslauer n Vreslau oder bei dem Sehlesi- Vankverein in Breslau oder bei den Herren «@ Co. in Berlin, Untversitäts-

dur Vorzeigung und Deponierun der Bank des Berliner Kassenvereins oder

Mai S. im

Aende-

in den

bei dem

Berlin der eihs-

anderen

[889]

Aus aktien

einzuzablen sind. __Die Aktien übernommen,

geführte Erhöhung

Bedingungen auszuüben,

stunden auszuüben.

seine ctnzureiden. und zurückgegeben.

neue bezogen werden.

ab 1. Januar 1909,

jentgen Stelle,

bewirken.

Union-Gießerei Königsberg i. Die ordentlihe Generalversammlung der Unton-- R eN bom 29. März 1909 hat beschle}s-n/ unter luß des geseßlidzen Beiugdrehis der Aktionäre

das Aktienkapital von nom. 6 2 180 000 auf nom. 4 4 360 000 dur Ausgabe von 2180 neuen Inhaber- zu je 4 1020 zu erhöhen, welche vom 1. Januar 1909 ab dividendeaberechttigt und nach Maßgabe der unten näher angegebenen

sind von uns mit der Verpflichtung dieselben den bisherigen Aktionären zum Kurse von 420 9% dergestalt anzubieten, daß auf je eine alte Aktie eine neue bezogen werden kann. Nachdem der (Frhöhungsbes{luß f des Grandkapitals Handelsregister eingetragen sind, fordern wir die Aktionäre auf, das Bezugsrecht unter nachstehenden !

1) Das Bezugêrecht ist bei Vermeidung des Aus- \{lufses bis zua 20, April 1909 eiu- schließlich in Königsberg i. Pr. bet: der Königsberger Vereinsbaguk, der Norddeutschen Creditauftalt, der Firma C. L, Willert

während der bet jeder Stelle üblihßen Seshäfts-

2) Bei der Anmeldung sind die Aktien, für welche das Bezugörecht geltend gemaht werden foll, nebst einem Nummernverzeichnis in doppelter Ausfertigung ohne Gewinn- und Erneuerungs-

Die Aktien, für welche das

Bezugvrecht ausgeübt ift, werden abgestempelt

3) Auf nom. # 1000,— afte Aktien kann eine

1299/0 ist wie folgt zu bezahlen: a, Die erste Rate von 2509/0 zuzüglichß 20% Aufgeld, also mit 4 450,— pro Aktie bis ¿um 20. April 1909 zu¡üglich 40% Stüd- zinsen auf 6 250,— vom 1. Januar 1909 bis zum Tage der Einzahlung. b. Reftliche 75% mit 4 750 pro Aktie am 9. Oktober 1909 zuzüglih 49% Stüdzinsen

Frühere Voll¡ablung wird unter Berechnung von 49/0 Stückzinsen bis zum Tage der ablung jederzeit entgegengenommen. osten des Echlußscheinstempels sind ton den beziehenden Aktionären zu tragen. bei welcher die e:ste Ein- zahlung geleistet wird, ist au die spätere zu

4) Ueber die geleisteten Einzahlungen wird auf dem Anmeldeschein Quittung erteilt.

5) Die Ausgabe der Aktien erfolgt nah Vollzablung gegen Nückgabe der über die Zahlung erteilten Quittung bei derjenigen Stelle, welche die Quittung ausgestellt hat.

6) Formul«re für die Anmeldungen sind bei den oben erwähnten Stellen erhältlich.

Königsöverg Pr., 1. April 1909.

Königsberger Vereinsbank.

Norddeutsche Creditanstalt.

Pr.

Bedingungen

owie die dur» in das

Der Bezugspreis von

Die Bet ders

C. L. Willlert.

(919)

Mühle erg. eingeladen.

Vorstands. 5) Verschiedenes.

Eschweiler-Mühlen-Actien-Gesellschaft Eschweiler 2 b. Aachen.

Gemäß $ 22 unserer Statuten werden die Herren Aktionäre zur diesjährigen ordentlichen General- versammlung auf Donnuerêtag, den 22. Bpril 5969, Vormittags 107 Uhr, auf Icherberger

Tagesorduung: 1) Nehnungsablage pro 1908. i 2) Genehmigung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung und Erteilung der Decharge. 3) Grfaßwahl für ein ausscheidendes Mitglied des

4) Umbau der Ichenberger Mühle.

Eschweiler, den 31. März 1909, Der Vorstaud.

[983

wo,

versammlung eingeladen.

3 4 O

Aktien zu hinterlegen:

Grüneberg 15 a,

Müll

Die Akttonäre der Srüneberger Werkzeug- Werke, Aktiengesellschaft Straßburg - Grüne- berg i/Eis., werden hterdurch zu der am Mitt- deu 21. April 1909, um Nachmittags, in unserm Direktions„ebäude, Grüne- berg 15 a, abzuhaltenden 11. ordentlichen General-

Tagesorduuug : 1) Geshäftsberiht des Vorstands. 2) Bericht des Auffihtarats. Genehmigung der Bilanz. Entlastuag des Vorstands. Gritlaftung des Aufsichtsrats. Der Geschäftsberißt mit Bilanz und Verlust- und Gewinnrehnuyg liegt vom 6. April a. c. in unserem Geschäftslokal zur Einsicht der Aktionäre auf. Die Aktionäre, welhe der Generalversammlung mit dem Recht der Teilnahme an der Beschluß- fassung über die zur Verhandlung stehenden Gegen- fände beiwohnen wollen, haben spätestens bis 16, Apzil a. e. die in threm Besitz befindlichen ei elner der nachstehend bezeihneten Stellen

a. Siß der SBesellschaft ,

b. bei der Succursale der Wanque de Mulhouse in Colmar oder Straßburg, wogegen fie eine Bescheinigung empfangen, welche gleichzeitig als Einlaßkarte zur Versammlung dient. Strafiburg-Griineberg, den 20, März 1909, Der Vorstaud.

er.

8 Uhr

Geschäftsloxal

| 1905]

432 957, 1

| auf den Zinsscheinen genan dem 30, Zuni 1909.

{955] Bei der am heutigen

Nummern ausgelost :

Lit. A Nr. 49 151, Lit. x8 Nr. 348 610,

1904 1936 1983 1985, Lit. E Nr. 13 605 682

werden. Bon den früher verloste : heute zur Einlösung ni 1) von den 43 per 1. 10. 04 Lit. per 1. 10. 05 Lit. E Nr per 1. 4. 08 Lit. A Nr Ver 1 4 per 1-0: per 1. 10. per 1. 10. per 14 per: 1; d. per 1. 4. 09 Lit. C Nr. 1602 1913 1999 2053,

08 Lit. 08 Lit. 08 Lit. 09 Lit

C Nr.

per 1.

per 1,7. 86 Lit. D Nx. 3) vou den 5 9% per 1. 7. 80 Lit. O. Nr.

08 Lit. C Nr. B Nr.

E Nr. 24 . A Nr. 09 Lit. B Nr.

per 1. 4. 09 Lit. D Nr. 4. 09 Lit. E Nr. 2) von den 43/0 Pfandbriefen Sexie All:

Bet der heute stattgefundenen Verlosung der Schuldvershreibuugeu der Malzfabrik Schwein- furt A. G. in Oberndork-S{zweinfurt wurden aus der ersten Emiffion vom 8. Juni 1892

die Nummern 12 86 172 196 270 285 289 419

aus der zweiten Fmilfton vom 21. Februcex

die Nummern 640 655 693 740 783 789 mit je 525 6 zur Heimzahlung bestimmt.

Die Auszahlung erfolgt gemäß $ 3 der Be- stimmungen vom 8. Juni 1892 bezw. $ 2 der Be- stimmungen vom 21. Februar 1896 am 830. Juui 1909 an der Kassa der Gesellschaft oder bei den

nten Bankhäusern.

¿ Die Verzinsung der ausgelosten Stücke endigt mit Oberndorf, den 31. März 1909.

Malzfabrik Schweinfurt A. G.

Mecklenburgische Hypotheken- und Wechselbauk, Tage ftattgehabten Ver- losung unserer Pfaudbriefe

sind die folgenden

von den 443 1e ¡Ffaudbriefen Serie U:

Lit, C Nr. 180 225 840 873 1065 1295 1754 Lit. D Nr. 106 210 421,

694 697,

deren Beträge am L. Oktober 1909 fällig sind und mit 25% Amortisationsents{ädigung ausgezahlt

n Pfandbriefen sind bis cht vorgelegt:

9% Pfandbriefen Serte T: B Nr. 95

. 69,

. 124,

1992,

365,

DpEl 1419 1532,

65,

494 642,

212 444 718 799 1029

27 254 291, 84 269 676.

739. Pfandbriefen : 6811.

Schwerin, den 23. März 1909.

[110569] Inlernationale Sauerstoff-Gesellshast A.- G. Berlin.

Die diesjährige ordentlicze Beueralversamm- lung findet am 29. April, Vorm. 1 Uhr, im Geschäftslokale der Gesellshaft für Linde's Eig maschinen zu Wiesbaden statt mit nachstehender

Tagesorduuugt

1) ZLUE des Geschäftöberihts und der Jahres-

rechnung.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) DescPtußsaffung über Verwendung Ly Reins

gewinn

4) Beschlußfassung über Lizenzverträge.

_Die Ausübung des Stimmrechts ist davon ab- hängig, daß die Aktionäre die Nummern der in ihrem Seis ev dete E 8 Tage vor der

eneralversammaluug in unserem Bureau, Berlin SW. 11, Trebbinerstr. T.

Der Vorstaud.

4) von den 4/0 (früher 43 0/,) Pfandbriefen Serie Ul: per 1. 10. 95 Lit. C Nr. 2534. 5) von den 4 °/0 Pfandbriefen ohne Serien- ea ung? per 1. 7. 95 Lit. C Nr. 4367 4521, Ler fi inf Lit. e D 5982 e Berzin]ung der Pfandbriefe bört mit dem Fälligkeitstage auf. | i Man ati 9 e 47% Pfandbriefe Serie I Lit. B Nr. 66, f Serie 1 Lit. C Nr. 92 1911 2003, Serie I Lit. D Nr. 96,

Serie IT Lit. D Nr. 327, Serte II1 Lit. C Nr. 8388. die 4/0 Pfandbriefe

Serie 1 Lit. C Nr. 278 279, Serie I Lit. D Nr. 282 283, Serie IT1 Lit. A Nr. 1194, Serie II Lit. B Nr. 1934 1935, Serie IV Lit. D Nr. 1201 1202, e Ee (h Ñ v T0 Pf

e 4 %/9 (früher 9% andbriefe Serie III Lit. B Nr. 3827, ! Serte II1 Lit. O Nr. 3950 10924, Serie 111 Lit. D Nr. 2870.

und die 37 °/9 Pfandbriefe Serie II1 Lit. C Nr. 0074 0888 früher 49/0 ohne Serie Lit. A Nr. 603, früher 44 9/0 Serte 111 Lt. C Nr. 4489 mit laufenden Coupons.

Die Direktion.

Kayser.

Schmidt.

RLSHE T G E D ÄIRE R LA G P A R Bau cis RRD L R R R R N T A E R R T EZ E N E E R E N E I E R

Faull.

[508] Aktiva.

Grunbstück und Gebäude Borräte

betrug hinzuge

F. y, Drathen.

H. K C.

Treede.

[937]

{940] Zur NRechtsarwaltschaft Handelssachen hierselbst ist

Lindemann,

[946] In die Anwaltsliste sind

Maschinen, Geräte und Inventar . .

Wertpapiere und belegte Kapitalien . Autstehende Forderungen. . . . ., Kassabehalt am 31. Dezember 1908 .

G. Stahl.

8) Niederlassung x. von Rechtsanwalten.

Bekfanutmachung.

In die Liste der beim hiesigen Amtsgericht zu- elafsenen Nechtsanwälte ift heute der Nechteanwalt lemens Sierp eingetragen.

Brakel, den 30. März 1909.

Königliches Amtsgericht.

Befkfanutmachung.

Nechtsanwaltsliste eingetragen: Dr. jur. William Arthur Breyer in Bremen.

Bremerhaven, 30. März 1909.

Der Gerichtsschreiber der Kammer für Handelssachen :

Dresden eingetragen: der bisherige Referendar Karl Gustav Ernst Engelbrecht und der bisherige Referendar Karl Konrad August pes,

Kön. Amtsger. Dresden, 31. M rz 1909,

137 59718

Die Zahl der Mitglieder

Gnde 1907 treten 1908

ausgeschieden 1908 mithin Mitgliederzahl Ende 1908 Der Vorftaud.

elting. J. Meyn.

bei der Kammer für zugelassen und in die

Sekretär.

mit dem Wohnsiß in

T

7) Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenshaften.

Jahresbilauz der Genossenschafts-Meierei zu Uetersen e. G. m. u. H. Þþro 1908.

Pasfiva.

b

4 375 10 000 13 183

36 403 6 568

31 379 1 564 34 123

137 597

Geschäftsanteile der Genossen . . . Neservefonds Shezialreservefonds Schulden : a. Anleihen b. laufende Shulden N c. Interessenten für im Monat De- zember 1908 gelieferte Vollmilh Gewinnvortrag von 1907 Gewinn im Jahre 1908

Der Auffichtsrat.

D. Meyn. P. Hauschhildt. P. v. Leesen.

[A

Bekanntmachung.

Ler frühere hamburgishe Serichtsassessor Dr. Richard Pfeunig von hter ift heute in die Lifte der bei dem Königlichen. Amtsgerichte zu Drofsen zu- gelassenen Rechtsanwälte mit dem Wohnsiß in Drossen eingetragen.

Droffen, den 29. März 1909.

Könialides Amtsgericht.

[941] Bekauntmachung. Der bei dem K. Württ. Landuerict Hall zugelafsene Nechtsanwalt Heinrih Beck hat seinen Wohnsiß von Künzelsau nah Hall verlegt. Hall, den 31. März 1909. Landgerihtspräsident Nestl e.

[947] Bekauntmachung. In die Liste der bei dem unterzeiGneten Gerichte gealstnen Rechtsanwälte is cingetragen: Dr. [liam Arthur Breyer in Bremen. Hamburg, den 30. März 1909. Das Hanseatishe Oberlandesgerict. lempau, Obersekretär.

[934] Bekanntmachung.

Der Rechtsanwalt Dr. Hören zu Koblenz ift heute in die Liste der bei dem hiesigen Landgerichte zugelafsenen Rechtsanwälte eingetragen worden.

Kobleuz, den 26. März 1909.

Der Landgerichtspräsident.