1909 / 80 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[626]

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit u der am Donnerstag, den 23. April d. Ju

ormittags L107 Uhr, im Si Oas der Süd- deutsien Diéconto-Gesellshaft A-G. in Mann- heim D. 3. 14 stattfindenden diesjährigen ordent- lichen Generalversammlung eingeladen.

/ Tagesorduung t __ Bilanz und Erledigung der in § 40 a—f der Statuten vorgesehenen Gegenftände.

Diejenigen Aktionäre, welche der General versamm- lung beizuwohnen wünschen, haben sich gemäß § 34 der Statuten spätestens § Tage vorher bei der Gesellschaft oder bei der Süddeutschen Discouto- Gesellschaft A.-G. in Maunheim über den Besiß ihrer Aktien auszuweisen.

Gernsheim, den 31. März 1909.

Chemische Fabriken Gernsheim-Heubruh A. G. Gernsheim a/Rh.

Der Vorftand. Häffner. gg.

[928] Allgemeine Versicherungs-Gesellschaft für See-, Fluß- und Landiransport in Dresden. Wir laden die Aktionäre zur achtundvierzigften ordentlichen Generalversammlung auf Douuers- tag, den 22. April cr., Mittags UDS2 Uhr, Dresden, im Gesellshaftshause, Johann - Georgen- Allee 5, ein, um über folgende Gegenftände der Tagesorduung Beschluß zu fassen:

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie die Be- merkurgen des Aufsicht3rats hierzu.

2) Genehmigung der Bilanz und des Rechnungs- abschlufses (Vewinn- und Verlustkonto) für 1908 und Erteilung der Decharge.

3) Bestimmung über den Reingewinn und die zu verteilende Dividende.

4) Wahl des Prüfun,s8aus\hu}fses für die Rech- nung 1909.

A zum Aufsichtsrat. ie Legitimation erog! in der tim § 35 des

Statuts vorgeschriebenen Weise beim Eintritt in Lan Versammlungslokal an den dort auweseuden ar.

Der Geschäftöberiht ist im Gesäftslokal der

Gesellschaft autgelegt. Dreöden, den 24. März 1909. Der Vorftaud. Kluge. Höônemann, Subdirektor.

[929] Düchsische Rückversicherungs-Gesellschaft in Dresden. Wir laden die Aktionäre zur sechsundvier- gosten ordentlichen Generalversammlung auf onnerêtag, deu 22. April er., L Uhr Nach- mittags, Dresden, Johann-Georgen- Allee 5, ein, um über folgende Tages8orduung Beschluß zu fassen: 1) Geshäftsberiht des Vorstands sowie die Be- merkungen des Aufsichtsrats hierzu. # . #4 2) Genehmigung der Bilanz und des Rechnungs- abs{lufses (Gewinn- und Verluftkonto) für 1908 und Grteilung der Decharge. Bestimmung über den Reingewinn und die zu verteilende Dividende.

Wahlen zum Aufsichtsrat.

ie Legitimation erfolgt in der im § 21 des Statuts vorgeschriebenen Weise beim Eiutritt in das Versammlungslokal an den dort auwesendeu

Notar. Der Geschäftsberiht ist im Geschäftslokal der Gesellschaft ausgelegt. Dresdeu, den 24. März 1909. Der Vorftand. Kluge. Hönemann, Subdirektor.

3) 5) Buhl des Bütherrevisors für die Nechnung 1909.

[1371] In der am heutigen Tage im Beisein des Notars

Herrn Dr. G. Bartels dem CTilgungsplane gemäß

vorgenommenen Auslosuug unserer 4 9/9 Prio-

rit MTAOARan behufs M nid, c am 1. Juli

a. c. zum Kurse von 10509%/% wurden gezogen :

e Lit. A lautend auf 46 #5000,— Nr. 4 5

von Lit. W lautend auf 4 1000,— Nr. 40 164 165 179 180 259 260 262 293 336 358 382 412 435 438 454 477 521 545 552 563 593 603 615 621 658 671 683 700 719 721 748 750 772 791 921 927 955.

Die ausgelofen Stücke nebs den fälligen und später verfallenden Zinéscheinen sind vom 1A. Juli a. c. ab, begleitet von arithmetisch. geordneten Ber- zeihnissen, zur Zahlung einzureichen in

Hamburg bei der Kasse unserer Gesellschaft

bei ‘der Filiale der Dresduer Bauk iu Hamburg G den Herren Joh. Bereuberg Gosler

0., in Brémen bei der Bremer Bank Filiale der Deresduer Bank. Hamburg, den 1. April 1909.

Chemische Fabrik in Billwärder vorm. Hell & Sthamer A. G.

[1358] Maschinenfabrik Badeuia vorm. Wm. Platz Söhne A.-G. in Weinheim i/B.

Bei der heute ftattgefundenen Panlarna von 4 °/gigen Partialobligatiouen unserer Gesellschaft find folgende Nummern geiogen worden:

Nr. 20 31 71 130 240 413 431 539 582 à 4 1000,—,

Nr. 19 193 à 4 500,—, peln faßungsgemäß zu 105% am L. Juli

unserer Gesellschaftskasse in Weinheim und den Bankhäusern :

Rheinische Creditbauk in Maunuheim und

deren: Filialen,

Veit L. Homburger in Karlsruhe und

Pfälzische Bank in Fraukfurt a. M., Lud-

wigshafen a. Rh. und deren übdrigen Niederlassungen zur Rü@zahlung gelangen, Die Verzinsung. der aus gelosten Obligationen bört mit dem 1. Juli d. Js. auf. Weiuheim i. B, , den 1. April 1909.

[1364] :

Auslosung dex 87% Wiêsmar-Karower

fenbahnprioritäten. N

Bet der am 26. März 1909 vorgenommenen Aus- losung sind folgende Nummern gezogen worden:

Lit. A Nr. 3 14 43 78 128 262 337 415 525 526 627 633 707 806 972 1321 1428 1448 1508 1676 1680.

Lit. W Nr. 5 19 75 118 383.

Die Oblicationen werden vom L, Juli 1909 au bei der Großherzoglichen Eiseuvahnhaupt- kasse in S&{weriu etngelöst und vom genannten Tage an nit mehr verzinst.

Aus der Auétlosung zum 1. Juli 1908 sind rückck- ständig geblieben :

Lit. A Nr. 829 1815 je 500 4.

Lit. B Nr. 479 zu 100 4.

Schwerin, den 31. März 1909.

Großherzogliche Genera t ed CERIILEENEn ers,

1414] -

Deutsche Palästina-Bank, Berlin.

Wir ‘laden hierdurch die Aktionäre zu der am Montag, den 8. Mai ds. Js., Nachmittags 83 Uhr, in Berlin, Bellevuestr., „Hotel Esplanade“, stattfindenden ordentlichen Veneralversammlung ergebenst ein.

Tagesorduung : 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrewnung für 1908.

2) Beg Bian ung über die Genehmigung der Bilanz.

3) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

stands und Aussitsrats.

4) Wahlen zum Au1sichtsrat.

Die Aktionäre, welche ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die darüber ausge- stellten Depotscheine der Neichsba1.k oder eines Notars \spätefteus am 26. April a. e. bei der Deutschen Paläftina-Bank, hier, Behrenstraße 7, & hinter- legen. Die Bescheinigungen mit Angabe der Stimmen- zahl gelten als Gintrittskarten. ;

B lanz, Gewinn- und Verlustrechnung sowie Ge- \{chäftsbericht werden zwei Wehen vor der General- versammlung im Geschäftslokal, Behrenstraße 7, zur Einsicht der Aktionäre ausliegen. :

Berlin, den 2. April 1909.

Deutsche Palästina. Bauk. Stratmann. Dr. Türpen.

T] Industrieterrains Dísseldorf-Reisholz

Aktiengesellschaft.

Zu der diesjährigen ordeutlichen Generalver- sammlung werden die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft auf Mittwoch, den 28. April 1908, Vormittags 113 Uhr, im Palast-Hotel „Breiden- bacher Hof*, in Düsseldorf eingelaven.

Tagesorduung:

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- schäfte unter Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos und des Geshäfisberihts pro 1908 und Bericht des Aufsichtsrats.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und die Gewinnverteilung sowie A de Entlaftung des Vorstands und des Auf-

rats.

Der Geschäftsbericht des Vorstands mit den Be- merkungen des Aussichtsrats sowie Bilanz und Gewinn- und I TNCANg ie en vom 7. April cr. ab im Geschäftslokale der Gesellshaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus.

Hinsichtlich der Berehtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung wird auf unseres Statuts verwiesen.

Als Annahmestellen der zu hinterlegenden Aktien

ezeihnen wir

Herrn C. G. Trinkaus zu Däfseldorf,

Pverren C. Schiefinger-Trier & Co., Com- maudit-Gesells@ast auf Aktien in Verlin.

Benrath, den 2. April 1909. Industrieierrains Düsseldorf-Reisholz

Aktiengesellschaft. Der Auffichtsrat. H. Heye, Vorsitzender.

[1404] YPortland-Cement-Fabrik Karlstadt a. Main vorm. Ludwig Roth Aktien-Gesellschaft. #859 Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur Teilnahme au der am Mortag, den V. Mai 1909, Voezrmittags 19 Uhr, im Sißungs- immer der Dresdner Bank in Frankfurt am Main fiatifindenden ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. eSorduung 1:

Ta 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Ge-

Q tsjahr 1908.

2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und über die Verteilung des Rinne, 3) Gatlastung des Vorstands und Gntlastung des

Auffichtsrats.

4) Wahlen in den Auffichtsrat.

Lie Aktionäre, welche an der Versammlung teil- nebmen wollen, werden gebeten, ihre Aktien späteftens am dritten Werktage vor der Ver- sommlung den Berl amn nes nicht mitgerechnet während der üblichen Geschäfts- stunden bei dem Vorstand der Gesellschaft, bezw. în den Bureaus derselben in Karlstadt am Main oder Würzburg. bei der Dresduer Vank in Franksurt am Main und deren Depofiteu- kafse in Wiesbaden, bei dem Bankhause Base Herz in Fraukfurt am Main oder bei dem

ankbause Autou Kohn in Nürnberg bis zum

Shlusse der Generalverjammlung zu hinterlegen (und

bei der Bing ein noch den Nummern! der

Aktien geordnetes Verzeichnis einzureihen. Statt

der Aktien können auch von der Reichsbank oder von

einem deutshen Notar ausgestellte Hinterle unte bescheini ingen, aus denen die Nummern der Aktien ersichtlich sein müssen, hinterlegt werden.

Jeder \timmberehtig!e Aktionär kann fich durch

elnen Bevollmächtigten aus der Zähl der übrigen

stimmberechtigten Aktionäre dann vertreten laffen,

wenn dessen Vollmacht späteftens am leyten

Werktage vox vex Generalversammlung in

den üblihen @es{häftsftunden bei dem Vorstaud

der Gesellschaft eingereiht wird.

Karlftadt am: Main, den 31. März 1909; orftand.

Der V d. Ph. Play. A. N Dieckmanu.

Dex V Paul Steinubrück Max Kahle,

¡von 4 %/ beschlossen.

[1367 | Bel der heute vorgenommenen notariellen Aus- [losung von Obligationen unserer S 9/6 Anleihe vom Jahre 1901 sind folgrnde Nummern gezozen worden:

Serie A 7 78 80 93 118 127 159,

Serie B 201 208 212 214 221 251 273 292 349 459 473 492 496 500, N

welche hiermit zur Rückzahlung p. 1. Oktober cr. gekündigt werden.

Die Verzinsung hör: mit dem 30. September cr. auf.

Die Rückzahlung erfolgt mit 3/0 Aufgeld gegen Auslieferung der Stüccke nebst Talons und den ncch nicht fälligen Zinscoupons bei unserer Gesell. \chaftskafse und bei der Kasse der Dresdner Bauk, Dresdeu.

Meerane, 1. April 1909.

Zwirnerei Saxonia A.-G.

[1402] Viebricher Bauvereiu A.-G. Vilanz am 81. Dezember 1908.

Uktiva. i bb, Immobilien: Grundslücke.46 97814,70 Häuser. , 453398,39| 551213

Gasautomaten úInventar Nesikaufgelder Bankguthaben Nüdckständige Mieten Kassenbestand

Pa

Grundkapital Reservefonds Srgändüingefonds Gebäudeabschreibungsfonds

pothekenschulden

reibändige Anleihen Sonstige Schulden 31 Gewinn 9 544/43

576 65678 Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. M |& Abschreibungen : Auf Gebäude . 4 2263,02

« Verschiedene . 478,26 | 2741/28

Geshäftsunk osten 5 432/83 Verwaltungskosten 48 Reparaturen

insen 71

exrshiedene Ausgaben 39 Gewinn 544/43 Bedin 81 154/12 Gewinnvortrag aus 1907 12

Gewinn aus verkauften Grundstücken . . Mrteten

31 154/12 Vorstehende Bilanz wurde in der heutigen Generak- versammlung genehmigt und die Dividende due das SAEL T 1908 auf 4 20,— pro Aktie festgesetzt. Die Dividende wird vom 9. April 1909 ab beim Vorschuf;-Verein in Biebrich, E. G. m. u. H., gegen Einlieferung des Gewinnanteilsheins Nr. 9 ausgezahlt, ah der hierauf Res Ergänzungswahl des Aussicht&rats besteht derselbe bis auf weiteres aus den Herren: Kommerzienrat P. Seifert, Vor- fißender, Fabrikant Karl Dyckerhoff, Stellvertreter, Fabrikant Dr. W. F. Kalle, Fabrikant Kommerzten- rat Gugen Dyckterhoff, Fabrikant Professor Dr. L. Beck, Kaufmann L. Boos, Direktor F. Bettelhäuser, alle in Biebrich, und Giserbahndirektor O. Wolff in Darmstadt. Biebrich a. Rhein, den 25. März 1909. Der Vorstand. olff. Schroeder. Jeny\chckch.

{1121] Birkenfelder Feldspatwerke Actiengesellshaft zu Ellweiler.

Vilavz þro 31. Dezewber 1908.

Aktiva. 4

An Gruben- und Immwobilienkonto . 480 000 Mobilien- und Inventarkonto . 10 000 Maschinen- und Feldbahnkonto . 47 000 Kassakonto 230 3610 28 084 138 005

706 929

Pasfiva. Per Aktienkapitalkonto Bankanleihe Kreditorén

Gewinnsaldo aus 1907 Reingewinn 1908

450 000 192 175 16910 23 540 11 524 12 778

706 929 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. é An Generalunkostenkonto 79 634 - Abschreibungen 15 853 e Saldoreingewinn 24 303

119 792

Kredit. Per Gewinnvortrag aus 1907? . .. e Grlôs aus Feldspat uud diverse Ergebnisse a

11 524

108 268 119 792

GAweiler, den 1. April 1909, Dex Vorftand.

[1122!

Birkenfelder Feldspatwerke Actiengesellschaft zu Ellweiler.

In der ordentlichen Generalversammlung am

31. März 1909 zu Nohfelden wurde {üc. das Ge-

\{äftsjahr 1908 die Ausschüttung einer Divideude

dieser Dividende findet mit

gegen Rückgabe des Dividenden- auk für Handel uud Ju-

dustrie, Niederlafsung Neustädt a. Hdt. und

Landau sowie bei der Gesellschaftskasse statt. Gllweilérx, den 1. April 1909.

Die G é #0 pro Aktie {eins Nr. 3 bei der

Der Vorftand,

[1365] Kieler Maschinenban - Aktiengesellschaft

L Vorm, C. Daevel Kiel. ei der heute erfolgten 11. Auslo Partialobligationen {ind folgende andt M gezogen worden : j Di “Eialdsua h n O e Acali e Ginlôjung hat gegen deren Aus 1. Oktober d. J. A Sena vom bet der Kieler Bauk in Fiel oder bei Hen Bankhause Gebr. Aruhold in Dresden oder bei dem Bankhause §ugo Thalmesfiu in Regensburg Ee 48 NRRes M A, an unserer Geschäftskafse hierselbst zu Zee iel, den 1. April 1909. Dex Vorftaud. Zeiß.

[182] Posener Straßenbahn. Bilanz þpro 31. Dezember 1908,

Aktiva.

Babhbnbau- und Konzessionskonto . . . Kraftstationskonto Grundsftückskonto T Jersißz Grundftückskonto II Lazarus . . .. Streckenausrüstungskonts Wagenkonto Werkstättenkonto Betriebsutensilienkonto 30 000|— Dienstkleidungskonto L Materialtenkonto 101 740} Kleinmotoren- und Stromzähblerkonto 1 Baugenossenschaftskonto 2 000 Depositalkonto (Kautionen des Per-

fonals) 33 622 Kautionskonto (den Behörden bestellte

Kautionen) 39 793 Effektenkonto 146 959 Debitoren 122 502 Fahrkartensteuerkonto 175

23 755

Kassakonto 4 308 314

_——

“k 4 1270 457|68 736 876/10 361 050/21 259 204 332 930/66 793 689/93 53 454/44

3 000 000 50 000

Passi Aktienkapitalkonto ypothekenkonto wortisationsfondskonto : Bortra «#6 189 083 24 49/0 Zins E a Thr COOBDAD Dotierung für 1908. „, 10 000,—

Amortisationsfondskonto für die Kraft-|

station: Vortrag b 62 921,97 3% Be. L88706 Dotierung für 1908. , 7810,89 Erneuerungsfondskonto: Vortrag #6 219 464,88 Entnahmen .…. . .,„ 71 508,41 6 147 956,47 Grlô8 aus Altmaterial , 1980,50 Dotierurg für 1908. , 75 000

Neservefondskonto Unterftüßungssondskonto Depositalkonto Afffservatenkonto Mer o IPEA N entonto reditoren Dividendenkonto Ueberschuß

206 646

224 936

293 743 25 660 33 622

611 36 551

4 308 314/16

Gewinn- und Verluftrechnung þro 31. Dezember 1908,

Debet. Betriebskostenkonto . Steuernkonto Abgabe an die Stadt Posen . . Amortisationsfondskonto (ecins{l. lau- fender Zinsen) Amortisationsfondskonto für die Kraft- station (einshl. laufender Zinsen) . 9 69855 Grneuerung#fondskonto (Rücklage) . . 75 000 Unterstützungsfondskonto (Zinsen) . . 98937 Fon sparkafsenkonto (Zinsen) .. 2 476/66 CeTARe enkonto (Abschreibung) 1 444/96 Gewinnverteilung: Reservefonds. . . . #& 14771,09 49/6 Dividende auf »« 120 000,— 4 000,—

k S 949 403/22 26 221/73 44 467/64

17 563/33

#6 3 000 000,— .

Dotierung des Unter-

fffübßungsfonds . . , Tantieme des Auf- chtdôrats und Vor-

O C E 44 9% weitere Divi-

dende auf

6 3 000 000, Vortrag auf neue

Den «s es

e 22 040,07

135 000,—

3 939,56 | 299 750

1027 015

4 328 988 169/86 2 476/26, 18 467/85

Kr

Vortrag aus 1907

ahrgeldkonto

lakatpachtkonto

REOIEINOGGDAIONIO o Ses ev ev Mietekonto 2 044/50 glenfouto T 441/38

autionskonto (Kur3gewinn) . .. . 327/46

1

Effektenkonto (Kursgewinn) . . .. 2A 1027 01517

Die vorstehende Gewinn- und BVerlufirechnung stimmt mit den Büchern überein.

Poseu, den 15. März 1909.

(L. 8) Leopold Glfkeles, gens vereidigter Bücherrevisor.

Die Dividende für das Jahr 1908 ift in der heutigen Generalversammlung auf 849% festgese und gelangt von fogreis mit 85 # pro y bei unserer Kasse, bei der Oftbauk für Handel uud Gewerbe und bei der Norddeutschen Credit- anftalt hiex sowie bei der Direction dex Dis- conto-Gesellschaft und bei der Nationalbauk fl Deutschlaud in Berlin zur Zahlung.

Posen, den 29, März 1909.

Der Vorftand, her.

| [1017]

i Bayer. Wollfilz-Fabrik (Actiengesellshaft) in Wasserburg-Günzburg a. D. B A

Ï Einrichtungskonto __906 902,36 N Marenvorräte, Wollen und Materialien . Rasso, Wethsel, Effekten und Bankguthaben . . N POebitores

Soll.

Í An Dyverse Unkoften

b unserer Aktien mit „6 90,— (Neuuzig Mark) bei der Vayexzischen Discouto. und Wechsel-Gank Î F..G. in Augsburg und der Bankfirma Moriß Schulmaun in Münwen sofort cingelöft.

: 186 198 292 336 392 404 412 415 421 432 443 zur Heimiablunz per L. Juli a. €- ausgelcft, mit welhem E Tage dieselben außer Verzinsung treten; die Cinlösung erfolgt gegen Einreichung der. D ) sämtlichen Coupons und Talons bei der Bayerischen Dis#couto- und Wechsei-Vauk A-G, in

N Gebäudekonto .

; Maschinenkonto .

Liegenschaften . .

; Kassa und Wechsel . Y Effektenkonto Fle i;

4 Bankguthaben .

| Abschreibung auf

| Generalunkosten

s Gesellschaft für Spinnerei & Weberei

Vierte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Sonnabend, den 9, April 1909.

, | 6. Kommanditgesell daft auf Aktien und Aktiengesell\ch. Ir

Öffentlicher Anzeiger. | Greis, and Weisgllgnosenafter

8. Niederlassung 2c. von tsanwälten. Preis für deu Naum einer 4 gespaltenen Petitzeile 20 „g.

a uui sfaen, 20 J Pei erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

ll- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. i orte, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesellschaften.

9. Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[997]

ünger-Export-Actien-Gesellschaft. Î a R

lanz vou? 3A. Dezember 1908, L

Leipziger D

T

T A Ir LuE L d E

Aktienkapital 152 876/96 PNEIEEDETON D A a a O e 805/09) Arbeiterstiftung 166 678/54} Unerhobene Vividende v. Jahre 1904 73 146/82 s U 2 Vio wi ADOD 64 16188 L Á G L000 743/28 ú Ï Or Kreditoren . . ,

95 291/87 L Es e 6 289/32/| Vortrag von 1907 .. A 5497,69 2 556/28} Reingewinn . 88 678,30 14 357/13 a A A

383/60

618 s)

Vilanz þro 38. Dezember 1908. Gebäude j

Anlagen auf erpahteten Grundflücken L « eigenen Berdampfungtanlage

Maschinen und Wagen Betriebsinventar

ferde

ferbegesckirre

Mobilien

Eisenbahnwagen

Latrinenfäfser

Schmieteinventar

Debitoren . .

Gffekten

Baykguthaben .

113 832 Kafse und Wechfel

Frebitoren 110 160 GSrundfstückspacht, vorausgezahlt . ..

Amortisationskonto #6 Bestände 1115 397,79 pro 1908. 29 326,60] 1 144 724

Gewinn- und Verlusikonto E E C E E | # d

von 1907 Dorag: von Au Betriebsaufwand 623 980/26

12 512,75 n | Abschreibungen bez, Tilgungs-

Bee B quoten G 54 168/55

88 678/30

1908 . . , 79 987,25 92 500|— Q Es 7 4 4 074 741/09 107474109 | « VBllauzkonto, Reingewinn

SDewinu- und Verluftkouto pro 3U. Dezenmbex 1908. Haben.

“k 9 133 388/21 Per Saldovortrag von 1207 . . 1251270 29 326 60] , 242 702/06 92 500|-_ I 255 214/81 255 214/81

Zufolge Beschlusses der heutigen Beneralversammlung wird der Dividendeucoupon Nr. 18

a E E lienkonto Aktienkapitalkonto . . . 1 1250 000|— Aumos ‘Briliver Haus M P e 240 000|— 310 534,26 S Baro (R abzüglid HyÞo- onto (ausftändige Cou- thelen «L712 000/=—

D S ridituticeh pons) 138 534,26 J) A6 1 041 660,37 Ausständige 906 902,36 |

1160

200 660 000 420 000

33 832 2 973 9 357

Dividenden- 1 948 562 819 439 656 172 f 650 566

coupons Reservekonto Speiztalrescrvekonto Delkrederekonto Dtspositiorsfondskonto . . Nachschaffungskonto Pension» und Unter-

\tüßungsfondskonto . . .

147 213/89 280 098/75 85 542/90 3457/82 355/08

30 811/91 ain 1 369 236|— 1 359 236|—

Verlwust- und Gewiunkonto. Kredit.

M H 157 133 |64 6 417179 539 878199 28 885/05 6 502/50

9 797/50 3764/16 10 960/53 140/35

3 346/60 766 827/11 766 827111

" Die von der gestrigen Generalversammlung auf SF Prozent festgeseßte Dividende für das SDeschäftsjahr 1908 wird bei der Credit- und Sparbauk in Leipzig gegen den Dividendenschein Nr. 26

8gezahlt. ausgezah Der Aussihtêcat besteht nah satzungsgemäß erfolgier Ergänzungswahl aus folgenden Herren:

Privatmann Wilhelm Theodor Kêrner, Vorfitzender,

Per Fäkaldüngerkonto

Pferdedüngerkonto

Grubenräumkonto italien A E 2

Sch(h!eusenräumungskonto Latrinenwe{selkonto Wiegegebührenkonto Zinsenkonto

Konto pro Diverse Effektenkonto

, Amortisationskonto Fabrik«tionskonto und Diverse :

Gewinnsaldo

9 p wur 36 41 72 113 139 132 137 175 176 Von unserer 4 %/ Partialauleihe wurden die Nummern 3 13 l E S e o In Des vefsur-Stellvertreter,

tadtrat Julius Herrmann Gangloff, Ritterguisbefiger Georg Friedrich Jung, Regierungshaumeister Georg Max Kraus? Gutsbesißer Georg Friedrich Mirus in Wahren, Kaufmann Otto Theodor Winkler.

Leivzig, den 1. April 1909. ia Leipziger Düngev-Export-Aktien-Gesellschaft. , Kröger. Dr. Tsharmann.

9986] F, F. Riemann, Mehanishe Webereien, Aktiengesellshaft.

Aktiva. Vilanz am S1. Dezember 1908, Pasfiva.

Mh H 4 A M A

236 412|— Aktienkapitalkonto . . 1 1200 000|—

117 410|— Kreditorenkonto 474 995/57 44 775|— Hypothekenkonto Nordhausen] 120 060

398 507 1— Konto pro Vortrag . 18 213

7 971/94 Reservefondskonto . . . 1 803

. . [T80 605/15 149 487/50 34 807/50 36788075 .|_18 244/02 346 636/75 1775/58 344 860/90

44 108/58

bligationen nebst

SDUIL uny der Bankfirma J. L. Feuchtwauger in München.

ugs: 31. März 1909. ex Por gende des Uuffichtêrats: Der Vorstaud. Mer Schwarz. F, Offermann.

Gesellshaft für Spinnerei & Weberei Ettlingen,

onz vorr Zil. Dozember 1998,

X A A: T #0

1 723 if Aktienkapital 3 147 428/58 75 772/32 49/9 Obligalionenanleibe . | 2150 000|—

T1799 174/91] Autlosung in 1908 150 000|—} 2 000 000|—

Grgänzungs8konto …. i 216 245

99 078/75 Ueberweisung für 1907 . 14 229

1 627 096 97 l L 230 474

6 919/50 ab für ver|chiedene Nus-

Te70 176 77 wendungen 13 969/92) 216 504/78 | chine va

405 930/80f Reseryekonto 323 361 ea 4 Niederorschel L

[3 026 107/37 Speztalreservekonto 124 384/51 Gieboldehausen .

Ueberweisung für 1907 . | 175 000|— - | _237 839 839 E Abschreibungen

[1345]

Zugang in 1908 :

Abschrets bung für 1908

Srundstücktonto Nordhausen .. Niezverorschel . .

abzügl. Gteboldehausen .

Abgang in 1908 ) Zugang in 1908 .

abzügl. Abschrei-

bung für 1908 399 384/51]

1 788 268

175 164 1611 757 80 289

Aufwendungen für Ma- M

schinen 84 196 56 Sprinkleranlage 123 960,63

Amortisationaskonto Ueberweisung für 1907 .

Beamteupensionskonto . Ueberweisung für 1907 .

Arbeiterpension8konto. Ueberweisung für 1907 .

Dividendenreservekonto . . Ueberweisung für 1907 .

Trattenkonio

Vorräte ._. 208 157 91 227 590 000 150 000 30 000

10 000 30 000

10 000 40 000 30 000

388 969 560 488 12 435 12 840 14 254

200 861/90}

565 541 13 122 992 418/38

4 900

Audgeloste Effekten Generalwarenkonto (Bestände)

Kassa- und NReichsbankgirokonto Wechselkonto Effektenkonto Debitorenkonto Zurückstellung . .

Utenfiltenkonto Abschreibung

740 000

557 318 1211 757 466 712

Gekaufte Effekten

Debitoren 40 000

204 961

4 099

Toft

M 1 La 358

277

2 970

594

J 376

86

9290

1 200

E S

40 000

|

70 000 353 447

Kreditoren 198 592 | 1135 oh

A Gewinn 370 801 7591 363/34 7591 363

Geschirrkonto Abschreibung

Gebäude Maschinen

E E T LE N

H S 5 740 315i 3 490|— 229 912/15 |

1815 013/19 1815 013/19

Gewinu- und Verlustkonto. Kredit. b A Mh S 210 21770 Vortrag A 7173,65 32 141/43]] Dispositionsfondskonto 10 000,— 17 173/65 1271/85

44 269/48 i Effekten Buvinn, an Bie 912 089/42

6 485/03 41 172/23 Generalwarenkonto 230 919116

3 981177 22 858/54 60 841/98

6211|— 31 123/91

459 303/07

, den 31. Dezember 1908. Man e Nv, Mochantséhe Webereien, Aktiengesellschaft.

Riemann. Voehl. : j L Die Bilanz und das Gewinn« und Verlustkonto sind geprüft und mit den Büchern übereine

stimmend gefunden. R. Knei ff. Jaeger.

Zugang

336 91775 Gewinn- und Verlusikonto .

5 032 596/23 370 801/41.

5 740 315/39

Direktiou der Gesellschaft für Spiunerei & Weserei Ettliugen. Friedri ch Battrtp g d Päuerle. Hermann Hummel.

Reingewinn in 1908

5 740 315: Debet.

Arbeitslöhnekonto Made ohblenkonto

Beleuchtung3- und Gasbetriebskonto .

o Matertalienkonto Ettlingen. Geschicrunterbaltungökonfo . .

- onto In der beute stattgehabten Generalversammlung wurde vom Gewinnsaldo des Jahres 1908 Pandlangöunkoitenfonto für die Aktien Lit. A von Fl. 1000,— eine Dividende von 46 90,—, euerversiherungskonto .

ür die Aktien Lit B von Fl. 500,— eine solche von 6 468,— Abschreibungen festgesetzt, wel é N der Gesellschastokasse sowie bet den auf den Dividendenscheinen bezeichneten Bank- Absch d

häuser Ï 1 sofort erhoben we E ‘daß an Stelle des Bankhauses M. A. von Rothschild & Söhne die

Direction der Disconto-Gesellschaft in Frankfurt a. Main

die Einlösung der Dividendenscheine vornehmen wird. Ettlingen, den 30. März 1909, s Der Auffichtsrat.

459 303