1909 / 80 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E En

T1013] ; . Bremer Tauwerk-Fabrik A.-G. vorm. C. H. Michelsen, Grohn-Vegesack. Aktiva. Vilanz per 31. Dezember 1908. Passiva. : M [A M |d 1) Land, Grundstücke und 1) MLHeRAPaE «a o oe S 2 000 000|— Immobilien . . . .1 1771 341/50] 2) Anleihe von 193 „ooo 0 1180 000|— 2) Kessel, Maschinen und 0) ETEDLEOIAO a, s e L N 1 092 870/14 ROENERE L a TTOE O D A o d bed A 372 857195 3) Nohstoffe und Waren . | 1 774 230/94} 5) Reservefonss «ese 171 152/48 s Debitor 46 617 151/19} 6) Spezialreservefonds o. 30 000|— 5) Kasse und Effekten T1 ¿701980 7) Meta bariane . s oe dia a A 23 759/25 6) Vorausbezahlte Feuer- 9 U E e e R 147 500|— vers.-Präm. ¿ 41 TOZIATNI 9) Der DEeTOntO a o o O o o G 15 000|— 10) Anletibezinsen und Prob, „o o « # 23 880|— 11) DISDpttonS on n e E o R 100 000|— 12) Gewinn- und Verlustkonto : Vortrag von 1907... 6 6899,16

Reingewinn per 1908 . „156 284,05| 163 183/21 : 5 320 203/03 5 320 203/03

Debet. Gewinuu- und Verluftkonto per 31. Dezember 1908. Kredit. ———— r p c T e 409 422/48] Per Bruttogewinn aus der Fabrikation} 719 307 53 End Ca 167 633/750 Miete für Wohnungen i 14 032/75 ¿ Mangavinn sür 1908 , . . - 156 284/05 e 733 340/28] 733 340/28

Grohn-Vegesack, den 31, März 1909.

[1018] Gießener Volksbad, Aktien Gesellschaft in Gießen.

Der Vorstand. Ern s Seyffert.

“Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1908. Pasfiva. M Per Aktienkapitalkont M 2 triebskonto : er ienkl’apitalkonto : M Dig lee) E 1 569/50 100 Aktien Lit. A à 4 1000 MAEeno: 6 100 000,— neu 133/32 260 Aktien Lit. B « Immobilienkonto: à 46 200. . 52000,—| 152 000|— Grundftück, Gebäude, innere E uso alm Einrichtung | 185 320/10} o O 47 500|— Mobilienkonto: Darlehenskonto: ; Ae e d 766/801" TOaleben 10 000|— Gewinn- und Verlustkonto: j Kóntókdvrentkonto: 99 O AIRE V Pn L DMEE S 49s Kreditor: Mitteldeutsche Credit, L, \ an 41 Verlust in 1908 3681,01 17 594/96 _ Reservefondskonto: A Meserve in 1598. «L 24/54 210 383/24 210 383/24 Soll. Gewivn- uud Verluftkonto am 31. Dezember 1908. Haben. M Verluste. M S Per Betriebek Sine S An Betriebskonto : er Betriebskonto: î Betriebskosten S 35 973/13 A in 1908 39 117/41 U dlungsunkostenkonto: « Zinsenkonto: D S 1194/04 Zinsen aus Guthaben . . 234/54 Immobilienkonto: Bilanzkonto: O a S 3 545/19 Berluft in 1908 („5 3 681/01 «„ Mobiltenkonto: : O eia 640/60 Zinsenkonto: MYDOTDCETINI N e C 1 680|— _— 43 032196 43 032/96 Gießen, den 31. Dezember 1908. Der Vorstand und Auffichtsrat. H. Eichenauer. Fr. Habenicht. [908] Breitenburger Portland-Cement-Fabrik. Aktiva. Vilanz þro 31. Dezember 19608. Pasfíva. S d T d: A O in a 117 335/06}! Aktienkapitalkonto 3 900 000|— Tonländerei Hof Muldsberg . . .. 111 406/65}| Obligationsanleihekonto 46 960 000, LTonländerei- und Ziegeleikonto . . . | 144 449/50 —_ in 1908 ausgelost , 40 000,— | 920 000|— Gebäudekonto 6 S o 66 1 599 309 66 Reservefondskonto L R 993 346 19 Abe erbäuser, 2e. Konto. - - -} 79691111 Amortisationsfondtfonto & 180 000,— | 99 000|— Gleise- und Bahnanlagekonto . 84 465/58] Neu E t ——| 99 979/49 Glektrishes Licht- und Telephonanlage- MEITTEDELELONIO aa o o eo ae 0 1 500|— konto 9 145/32 No ee R B 9 000 E: 90 gationseinlösungskonto. . . S o e N A : e fet 96[| Obligationsanlethezinsenkonto . . . 2 B + Kreidegrubenanlagekonto . . . . 161 687/13] Arbeitersvargelderkonto .. .. 315 639117 E 6191 20 “intiad L a 1od7’ 1 c E 22 928/90 e , Fabritutenslienkonto S 3 270/37[| Gewinn pro 1908 .. , 338571,68| 8391833772 E o orie s dees 70 387/65 Beteiligungskonto.. . « G «e 315 000|— M 6 s ao dae 9 736/96 P e 54 393/54 Gffekften-, Depot- und Bürgschaftskonten| 109 678/70 No o oa ane 6 147/51 Ae fen Ci M6 366 987,35 olsteinische Portland- Dn Fabrik ¿ . e 508 773,42 875 760/77 Vorräte an Portlandzement, Halb- fabrikaten, Kohlen, Betrieb9mate- rialien, Fässern und Faßmatertalien, Ziegelfabri aten, Vieh und Futter auf Hof Muldsberg u. a. m... . .|__960 171/86 5 610 434/16 5 610 434/16 Debet. Gewivn- und Verlustkonto bro $1. Dezember 1908. Kredit. P F Per Gewi t g 9 1) An Saläre, Geschäftsunkosten, Reisespesen, Pro- er Gewinnvortrag au ) vifionen, Kontorunkosten, Fuhrbetriebs- I i 06 52 766/04 kosten, Beleuhtungskosten, Kanal- und Fabrikationskonto . | 1020 055/09 ScMleusengebühten .. „o. 159 382/19 2) Gehalt an den Aufsichtsrat... .. 12 000|— 3) Pachtgebühr, Zinsen, Skonto und Disagio 2c. 93 762/01 M 5 teuern, Feuerversiherungsprämien und Arbeiterversiherungskosten. . . . . 57 121/99 5) Reparaturen an Gebäuden, Maschinen, Utensilien, Gleisanlagen und Säcken . . 124 658/03 6) Amortisationsfondskonto ...... 12 000|— 7 Iun dER «e e e e o ao 00 222 559/19 C I o eb oa 4a os d 391 337/72 1 072 8211/13 1072 821/13

Lägerdorf und Hamburg, im Februar 1909. Die in ver gestrigen Generalversammlung = Á4 8$0,— pro Aktie

ei der Norddeutscheu Ban

83. April ab mit ee

bei der Berliner Handelsgesellschaft, Berlin, bei det Sr lttele Ephraim Meyer «& Sohn in Hannover

Auszahlung. E Lägerdorf_

ü. Hamburg, den 1. April

1909.

Dex Vorstand.

festgeseßte Dividende pro 1908 gelangt vom k in Hamburg, Hamburg,

Deutsche Jmmobilien-Aktien-Gesellschaft.

[368]

VBiílav . 31. Dezember 1908. siva. ü M d O O d ea Sa a 617 305/73 Aktienkapital L E a O e O 4 O98I0TN GOIAUDIdeItoNIO «aa ot 8 35 DATRT Co C 32 e e 13 618 303/80 618 303180

Debet Gewinu- und Verlustrechuuna. : Kredit.

98 F Miet

Mun t R N 8107 M R el n L ORBIDON NSOEITad V L v o o ae os 92

E a E 10 376/69

A A 1138/98 Od G U 4 500|—

M PNCLTUNGSTOTIEN e « «atel wo V 195/5( e A 8 362/13 un 25 344192 25 344192 Deutsche Jmmobilien-Aktien-Gesellschaft. T Adolf Brors9. ey 1999) Actienbrauerei Dinglingen in Freiburg i. B.

Aktiva. Bilanzfonuto per 30. Sevtember 1908. Pasfiva. Glan tskonto otheken . 1 177 401/59] Aktienkapitalkonto 760 000|— a n C Dup M e 183 320|— || Obligationenkonto 565 278|—

A e ora aa e 84 817|—|| Hypothekenzinsenkonto .. . . . 16 893/49

isenbahnwagenkonto . .. . 4 455|— || Kreditorenkonto... 543 133/— Mokilien- und Utensilienkonto . 12476 N Ten c an 6 130 092/15 Wirtschafts- u. Flaschenb.-Einrichtgkto. OR B08 UTRTEIDETONDSTIONIO ¿ « è e os 11 301/51 S olga O 30 O90 N Dubiosentonlo „e «ove 8 172 03 Debitoren- und Darlehenskonto . . . | 218 403/79} Tantieme, statutengem. d. Auffihtsrats 2 009|— An a oda s od 8 796/90 M IRIT O O a o eb 09 1 600

I H a ae e Ce 98 307/46 Geroinn- und Verlusikonto. . . 118 839/44 2 036 870118 2 036 870/18 Soll. Gewinn- und Verlustkonto per 30. Septewber 1908. Haben. t L DIE 190 s 72 165/82] Reinerlô8 aus Bier, Trebern und Ab Erelbungen E E E A da S AOTIOHE E Drt 15 005/62 U S 8 172/03] Vortrag auf neue Nechnung …. .. 118 839/44 Tantieme, statuiengem. d. Aufs... . 2 000|— E 133 845/06 133 845/06 [1348) Baumwollspinnerei Himmelmühle bei Wiesenbad. Passiva.

Aktiva.

Bilanz vom 31. Dezember 1908.

E Me M 4 An Spinnereigrundstück, Gebäude, Der STTIENTADIIAL a an ee 200 000|— Wasserkraft und Zweiggleis . 149 O7SIdON AOUDDEDET: » ea C nie alm Ge 168 000|— Mühle und Mühlengrundstück . 14440 D CTONDS a v ais ee 14 539/20 O P 147 037/771 , Spezialreservefonds . . . . 9 919/90 Un 1588/8300 . Darlehn S Sa a 15 000|— ¿ Pferde und: Geschirr . . « 882/40) Arbeiterunterftütßzungsfouds . . . 3 921/30 C C 80220700 . diverse Kreditoren „5 « «0% 33 982/73 2 AETEIEDOIMGTETIAL » «o ooo 0 7 190/85 S MELEDDETIDETUNA « + « « eee 1 864/80 O o 1 976/30 A IODITQUTL C a a s ea oa 006 1011/55 Le 2 542189 a DIBELsE MEDILOTEN: „ea s aaa 28 318/12 Verlust von1908 abzüglih Gewinn- TAIDO DON LPON «e e 6 6) 9 210/75 445 363/13 445 363/13 Soll. Gewinn- und Verluftkonto. Hat. E M |S Mh [s An Generalunkostenkonto. . . . . 19 008/44] Per Bilanzkonto (Vortrag von 1907) 1 459/56 Feuerversiherungskonto . . . . .. 4 798/04} , Fabrikationskonto . . . ; 31 754/87 C E c ae a s 8001/7} , ape ns Mühlengrundfstückskonto L 36 Ton b 13 486/34} , L a Tus s Ee 2\— P E _} - Bilanzkonto (Verluft 1908). . . . 921075 45 294/54 45 294/54 immelmühle, den 25. März 1909. r ge MaveiMopt À rvar hm Himmelmühle bei Wieseubad. Der Vorstaud. Carl Otto Bedall. [1123] Bremer Tivoli Actien-Gesellschaft.

Debet.

September 1908.

Kredit.

1908 A A 1908 M evt, | An Inbentarkonlo . . «¿o oe o 6 000 Sept. | Per Pachtkonto. . . . . 157 000|— 30. ¿ MUTINOlIOTOTENTONIO . » » oa o 2 754 60 30. O 29 071136 „S 4 «e L E S 2 862/75 iri P 492261 « ANTETUEANIIOI O. c ele 4 873/14 M 26/8/90 Bilanzkonto / DIeINGeWinn .- « e e 6 e 3 836/64 0 57 000|— 57 000|— Debet. Bilanz am 30. Sevtember 1908. Kredit. ú 1908 T A IOOs lad : k Sept. | Per Aktienkapitalkonto M di M ea L 1 494 4 30, Stammaktien 360 000,—| Bank- u. Sparkafsenkonto : | Vorzugsaktien 50 000,— | 410 000|— Suden oe doe 1140188 , Hypothekenkonto . . . . | 650000|— - Grundstückonto h 70 Kontokorrentkonto Buchwert . . . . 393 209/70) Diverse Kreditoren. . .| %20717|— Gebäudekonto Zinsenkonto U 0 iein 4 667 910| 4 * Mortraa fie Taufénde Bortrag für f - Inventarkonto A L E A 9 295/84 Buchwoert am 1. Oktober , Sîeuerkonto . 1907 M 66 000,— Rückitellung für fällige —-Abschreibg. „6 000, } 60 000|— Ble aa C 681/20 Akkumulatorenkonto Delkrederekonto Buchwert am 1. Oktober Nüdstellung für dubiös 1907 . A6 12 754,60 Forderungen . . .. 36 655/31 —-Abschreibg. - 2754,60 10 000|— , Reservefondskonto Í Kontokorrentkonto Bn e 1121/1 Diverse Debitoren . .. 37 220/50 Speztalreservefondskonto d Affsekuranzkonto Bn e ae 5 000 Vorausbezahlte Prämien 325/08 Gewinn- und Verlusikonto} Gewinnvortrag aus #6 E Q 4 3(0,74 Neingewinn in 1997/08 ._, 383664 8137138 Tar 60788! T Ta 60788

Bremeu, 28, November 1908. Bremer Tivoli Actien-Gesellschaft.

Der

Vorstaud.

Voß.

Lar A 7

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußisch

: ___ Berlin, Sonnabend, den 3. April

„2 BO. 1. Untersud 2, 8 o!

L Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 5,

un laten.

Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. Verlosung 2c. von Werthabieten 9

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

Sechste Beilage

fentlicher Anzeiger.

Preis flir den Raum eiuer 4gespaltenen Petitzeile 30 .

6. Kommanditgesell alien auf Aktien und Aktiengesells.

H. Niederlafsung 2c. von 9, Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

en Staalsanzeiger. .

1209.

irt]chaftsgenossenschaften.

ehtsanwälten.

6) Kommanditgesellschaften - a Aktien u. Aktiengesellsh.

899] G. Seecbeckck A. G. Schiffswerft, Maschinen- fabrik und Trockendocks.

Bei der am 39. März d. J. bei der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellshaft auf Aktien, in Bremen in Gegenwart eines Notars erfolgten Aus- losung von 6 25 000,— in Anteilscheiuen unserer 4 9/0 Anleihe sind die Nummern:

4 20 55 74 108 189 204 293 296 314 316 354

422 506 523 541 546 580 642 648 663 891

765 768 770

ezogen worden. Die gezogenen Anteils(eine werden ierdurch zum L. Juli d. J. bei der Deutschen Nationalbank, Kommanditgesellschaft auf Aftiea in Vremen M Bremerhaven, den 31. März 1909. Der Vorftand.

[1423] „Actien-Gesellschaft Bergwerks-Pesellschaft Köuiginu Elisabeth iu Liquidation in Esseu“‘.

Die unterzeichneten, dur Gerichtsbeschluß bestellten Liquidatoren laden die Aktionäre vorgenannter Ge- sellschaft hiermit zu einer außerordeutlicheu Generalversammlung ein, welche am 21. April 1909, Nachmittags 3 Uhr, im Amtszimmer des Notars, Juftizrat Dr. Alfons Wolff in Gssen (erste Hagenstraße Nummer 15 daselbst), stattfindet und für die folgende Tagesorduung gilt:

1) Wahl von Liquidatoren.

2) Abänderung der Statuten dahin, daß ter $ 9 [lauten foll: :

„Der Aufsichtsrat besteht aus 3 von der Generalversammlung zu wählenden Mit- gliedern“.

3) Wahl von 3 Aufsichtsratsmitgliedern.

4) Abänderung des $ 14 der Statuten dahin, daß Gesellshaftsblätter sind die „Rheinisch - West- fälische Zeitung“ in Essen und der „Deutsche Neichsanzetger“.

Die Aktionäre, die an der Versammlung teilnehmen wollen, werden in Gemäßheit des $12 der Statuten ersucht, ihre Aktien wenigsteus 14 Tage vorher bei den Uvterzeichueten (auf deren Essen, Schützen- bahn 8, befindlichem Bureau) zu deponieren oder ein amtlih beglaubigtes Attest über ihren Besiy mit gleicher Frift cinzureihen.

Essen, den 29. März 1909.

Die Liquidatoren: Müller. Kampers.

{1425]

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am 24. April d. J., Vormittags 114 Uhr, in Berlin, im Hause. der Gesellschaft, Charlotteustraße 86, statt-

findenden ozdentlihen Generalversammlung hierdurhch |

ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstands und des Aufsichtsrats über die Lage der Geschäfte urter Vorlage der Bilanz, des Dewinn- und Verlustkontos und des Ge- \chäftäberichts für das Geschäftsjahr 1908.

2) Bericht des Revisors über die Prüfung der Nechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Nerlustkontos für das Jahr 1908.

3) BARIE über Erteilung der Decharge.

4) Beschluß über die Verteilung des Reingewinns.

5) Aufsichtsratswahlen.

Aktionäre, wele mit StimmbereWßtigung an der Generalversammlunç teilnehmen wollen, müssen thre Aktien oder eine Bescheinigung der Reichsbank. bezw. eines deutschen Notars Über die erfolgte Hinter- legung derjelben spätestens am 3. Tage vor dem eeersammlunastage bei der Gesellschaftskasse oder bei den Herren Delbrück Leo & Co., Berlin, oder bei der Mitteldeutshen Creditbank, Berlin, oder bei

errn E. Heimann, Breslau, bis 6 Uhr Nachmittags,

interlegt haben.

Berlin, den 2. April 1909.

Deutsche Wasserwerke Actien-Gesellschaft.

Kühne. Walter.

1363]

engericher Portland-Cement- und Kalkwerke

Münster ‘i/W.

Wir beehren «ns, unsere Herren Aktionäre zur XTIL. ordentlichen Generalversammlung auf Sonnabend, deu 24. April 1909, Nach- mittags 5 Uher, im Wesnrestaurant Shmedding zu Münster i. W., Alter Steinweg, ergebenst ein- zuladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Jahr 1908.

2) Bericht der Nehnungsprüfer, Genehmigung der Bilanz und Bes(lußfassung über die Ver- wendung des Neingewinrys.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

9) Wahl der Rehnungsprüfer für 1909.

Aktionäre, welhe an der Versammlung teilnehmen wollen, haben gemäß S$ 20 unseres Statuts ihre Aktien spätestens am Tage vor der General- versammlung an einer der nahbenannten Stellen au hinterlegen:

1) unsere Kasse in Lengerich i. W.,

2) Weftfälischer Bankverein in Münster,

iliale! dex Essener Creditanstalt Act.- es. zu Müunfter i. W.,

3) Essenex Creditanstalt in Essen (Ruhr)

und dexeu Filtalen oder

Beuel einein deutschen Notar. ünster i. W., den 3. April 1909.

f [1410]

Landwirtschastlihe Sparkasse zu Lüchow Kommanditgesellschaft auf Aktien.

¿ Senerslversammlung am Dienstag, den 7. April 1909, Nachmittags 8 Uhr, auf dem Natskeller zu Lüchow.

. Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht.

2) Bericht der Revisionskommwission.

3) Vorlegung und Genehmigung der Bilanz für 1908.

4) Wahl der RNechnungsrevisoren.

üchow, 30. März 1909. Der Vorsitßeude des Auffichtsrats: Franz Schröder.

[1432] Lederfabrik Actiengesellschaft vorm. James Eyck & Strasser

Commanditgesellschaft Berlin.

Die Herren Aktioräre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am 27. April 1909, Vormittags 11 Uher, im Geschäfts!okal hierselbst, Drontheimer- straße 32/34, stattfindenden ordentlichen Geueral- versammluag eingeladen.

$ 24 Absay 1 der Statuten bestimmt:

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Aktionäre berehtigt, welche späteftens 3 Tage vor der anberaumten Generalversammlung bis Abends 6 Uhr eniweder three Akiten oder Depotscheine der Reichsbank über Aktien der Gesellschaft bei der Gesellschaftskasse depontert haben oder die bei anderen în der ôffentlichhen Bekanntmachung be- zeichneten Stellen gesehene Niederlegung threr Aktien beziehungsweise solcher Depotscheine der Neichsbank dur Bescheinigung nahweisen.

Als Hinterlegurgsöstellen werden außer der Gesell- \chaftskafse bezeichnet :

die Berliner Hanvelsgesellschaft

die Nationaibauk fir Deutschland

das Bankhaus L, S. Rothschild Tagesorduunug :

I. Geshäftsberiht der Direktion, Vorlegung der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrehnuung, Bericht des Aufsichtsrats und der Revisoren über die Prüfung der Vorlagen.

IL. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und

Verlustrechnung. Ï

Die Grteilung der Entlastung an die Direktion und den Aufsichtsrat.

IV. Wahl zum Aufsihtsrot.

V, Wabl eines Revisors oder mehrerer Revisoren gemäß $ 29 Ziffer 3 des Statuts.

1) Abänderung der $8 3 und 34 des Gesell- schaftsvertrags behufs Einfügung von Be- stimmungen, wona die Gesellshaft befugt ist, Vorzugsaktien auzugeben, denen eine Vorzugs- dividende von 69/6 mit dem Reht auf spätere Nachzahlung für den Fall, daß für ein Geshäfts- jahr eine gecingere Dividende verteilt wird, fowie das Ret auf vorzugsroeise Befriedigung zum Nennbetrage aus der Liquidationsmasse gewährt wird.

2) Grbößung des Grundkapitals durch Aus- gabe von 666 000 #4 derartiger Vorzugsaktien mit Dividendenberehtigung vom 1. Januar 1909 ab. Festseßung des Ausgabepreises und der fonstigen Modalitäten der Erhöhung sowie Be- \{lußfassung über das Bezugsrecht der Aktionäre.

3) Herabsetzung de3 bisherigen Grundkapitals durch Vernichtung von zwei Stammaktien, die zu diesem Zweck franko Valuta der Gesellschaft überlafsen werden, und durch Zusammenlegung von je drei der restlihen 1998 Stammaktien in eine Aktie. Festseßung dec Modalitäten der Vergb ang:

4) Beschlußfassung über die Verwendung des dur die Herabseßung des Grundkapitals er- zielten Buchgewinns.

5) Beschlußfassung über Umwandlung der- jenigen bei der Wlümsuemegung gültig bleibenden Stammaktien, deren Inhaber von dem Bezugs- recht auf die neuen Vorzugsaktien Gebrauch machen, in Vorzugsaktien gegen eine Zahlung von je 20 4 für jede zur Umwandlung gelangende Stammaktie.

6) Ermächtigung des Aufsichtsrats zur Vornahme von Aenderungen in der Faffung des Gefell- \chaftôvertrag3, insbesondere bezügli der Höhe des Grundkapttals und bezüglich Höhe und Gattung der Aktien.

Berlin, den 2. April 1909. Der Auffichtsrat der Lederfabrik Aktiengesellschaft vorm. James Eyck & Strasser Commauditgesellschaft. Louis Notbschild, stellvertretender Vorsitzender.

| hier.

IC[I.

VI.

[475]

Altiengesellschaf Vereinshaus Brackwede.

Nachdem die Weneralversanimlun vom 39. März

d. I. die Auflösung der Gesellschaft beshlofsen

hat, werden die Gläubiger hierburh aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden.

Brackwede, den 30. März 1909.

Die Liquidatoren:

Wishmeyer. Ostermann.

F LETL. Kehlenhrink.

Niewöhner.

[1439]

Bremer Woll-Wäscherei.

Die Herren Aktionäre werden zu der am 28. April a. C, Nachmitiags 4 Uhe, in Bremen, Langen- straße 43, stattfindenden fiebenuuddreißigsten ordentlichen Geazeralversammluug eingeladen.

Aktionäre, welche thr Stimmreht nach Maßgabe 8$ 17 der Statuten ausüben wollen, haben ihre Aktien oder die darüber lautenden Depositenscheine eines deutshen Notars mit Nummernverzeichnis in doppelter Ausfertigung spätesteus bis 21. April @. ©- bei der Deutschen Bank, Filiale Bremen, ¡u binterlegen und bis nach der Generalversammlung vaselbst zu belassen. Stimmkarten werden bet der Hinterlegungsstelle auégehändigt, bei der auch der Geschäftsbericht für das Fahr 1908 »ebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre(nung eingesehen bezw. in Empfang genommen werden kann.

Tagesordnung : 1) Geschäfisberiht. Jahresabs&luß. 2) Beschlußfassung über Verwendung des NRein-

Ce 3) Erteilung der Entlastung. 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. Bremeu, den 2. April 1909 Bremer Woll-Wüäscherei. Ludwig Albrecht. A. Wachsmuth.

[1422

] Norddeutscher Lloyd, Vremen.

Geueralversammlung am Sounabeud, deu 24. April 1909, 4 Uhr Nachwittags, im großen Saole des Museums in Bremen.

Tagesordnung :

3 GSeschäftsberiht und Rechnungsablage.

2) Genehmigung der Bilanz nebs Gewinn- und

Nerlustkonto.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrate.

G Wahl yon Aufsichtäratsmitgliedern.

5) Auslosung zweter Serien der Anleihe von 1883 unv je einer Serie der Anleihen von 1885, 1894, 1901 und 1902

Die Hinterlegung der Aktien kat gemäß Art. 20 des Statuts bis zum 21. April dieses Jahres e Ee der nahbenannten Hinterlegungsstellen zu erfolgen :

in Bremen bei der Zentxalkasse des Nord-

deutschen Lloyd,

in Berlin bei der Königlichen Seehandlung

(Preußische Staatsbank), bei dem Bankhause S. Bleichröder, bei der Bank für Handel und Judustecie, bei der Verliner Handelsgesellschaft, bei der Deutschen Vauk, bei i P ectian der Disconto - Gesell- a , P bei der Dresduer Bauk, in Dresden bei der Allgemeinen Deutschen Kredit - Anftalt, Abteilung Dresven, bei der Dresdner Bauk und bet der Deutschen Bauk Filiale Dresden, in Frankfurt a. M. bei der Direction der Disconto - Gesellschaft, bei der Dresdner Bauk Frankfurt a. M., bei der Filiale der Vank für Handel und Juduftrie und bei der Deutschen Bank Filiale Franuk- furt a. M., in Elberfeld bei der Bergis Märkischen Bauk und deren sämtlichen Zweiguieder- laffungen,

in Hamburg bei dem Bankhause L. Behrens

«& Söhne, bet der Filiale der Dresduer Bank in Hamburg und bei der Deutschen Bank Filiale Hamburg.

An Stelle der Aktien können auch von der Reichs- bank oder von der Bank de3 Berliner Kassen-Vereins oder von etnem deutschen Notar ausgestellte Hinter- legungs\cheine, in welhen die Nummern der Aktien angegeben find, hinterlegt werden. Aus diesen Hinterlegungssheinen muß hervorgehen, daß die Neichsbank oder die Bank des Berliner Kafssen- Vereins oder der Notar nur gegen Rückzabe des Hinterlegungsscheins die Aktien wieder aushändigt.

Bremeu, den 2. April 1909.

Der Aufficbt3rat. Geo. Plate, Präsident.

{339} Soll,

3. Bilauz am 31ck. Oktober 1908.

Haben.

Der Vorfißende des Auffichtsrats: Krüger.

Betrag Betrag Gegenstand e | | Gegenstand Me: ld E L L E 16 839/7610 ena da 10 000|— A 1519/31} Mobiltenzugang . . 5 839176 galage A 0-0 R R 5 703/28 O G OUBISON V C 3456/39 u E 1 375|— E C L A 210/50 ut, O __JOO- 5 24 9991/43 24 999/43 Effen-Fcohnhausen, den 30. März 1909.

Actien Gesellschaft Kath. Gesellenhaus in Frohnhausen,

Der Vorftaud.

[1405] d

Hierdur laden wir die Aktionäre unserer Gefell- {aft zur Geueralversammlung auf den 30. April 1909, Vorm. 10 Uhr, in das Bureau des Notars, Justizrat Bodlacnder, Berlin, Jägerstr. 70, ein.

Tagesordnung : 1) Vorlage der Bilanz mit Gewinn- und Verlust- rehnung. 2) Beschlußfassung über Genehmigung derselben. 3) T No der Entlastung an Vorftand und Auf- 8ra

4) Geschäftlihe Mitteilungen. Werlin, den 1. April 1909.

Handelsftätte Spittelmarkt Aktiengesellschaft.

Der Vorsitzende des Auffichtêrats : Dr. Feltx Hecht.

7) Erwerbs- und Wirtschasts- E genossenschaftén.

Zu der am Montag, deu 19 pril 1909, Nachmittags L Uhr, im Banklokal- Friedrichs straße 171 IL, stattfindenden außerordentlichen Generalversammiung laden wir unsere Mit- glieder hierdurch ein.

Tagesordnung : 1) Neuwahlen zum Aufsichtsrat. 2) Ermächtigung zur Prozeßführung gegen frühere Aufsichtsrats- und Borstandswmitglieder.

3) Statutenänderung.

4) Geschäftliches.

Berliner Bank Eingetragene Genofseuschaft mit beschräukter Haftpflicht. Der Vorstaud. Der Auffichtsrat.

Knoll Baudouin. Dr. Dol dstein, Dohrmann,

8) Niederlassung 2. von N Rechtsanwälten.

Die Rechtêanwälte Karl Gustav Ernst Engel- brecht und Kirk Konrad August Rupvel in regen find in die hiesige Anwaltslisie eingetragen worden.

Dresden, den 31. März 1909.

Dec Präsident des K. Landgerichts. [1066] Bekauntmachztug. _ Der Rechtsanwalt Rudolf Witkowski ist heute in die Lifte der bei dem hiesigen Amtsgericht zuge- lassenen \Kehtöan:cäiïte eingeirayen worden.

Stettin, den 31. März 1909.

Köntgliches Amtsgerich:. Rbt. 1. [1375]

In dec Liste der bcin hiesizen Landgerichte zugelafsenen Rechtsanwälte is Heute der Rechts- anwalt Justizrat Dr. Freund auf seinen Antrag geiosht worden.

Beuthen O.-S., den 29 März 1909.

Der Landgerichtspräsident.

[1064] Bekanutmachung.

In der Liste der beim Landgericht zu Schneide- mühl zugelassenen Rechtsanwälte is am 31. März 1909 der unter Nr. 13 eingetragene Nechtsanwalt Zustizrat Dr. Glaß gelös{cht worden.

Schneidemühl, den 1. April 1909.

Der Landgerichte präsident. [1376] K. W. Amtsgericzt Schorndorf.

Rechtsanwalt Kirn hier hat seine Zulassung beim Ämtsgeri{t hier aufgehoben und ijt in der Liste der zugelassenen Nechtsanwälte gelös{t worden.

Den 31. *Därz 1909. j

Oberamtsrichter Hartmann. [1065]

Der Rechisanwalt Justizrat Jacoby hier ist auf nen Antrag heute in der Liste der beim biesigen andgerit zugelassenen Rechte¿anwälte gelöscht worden.

Stolp i. P.. den 1. April 1909.

Königliches Landgericht.

10 Vers iedene Bekannt- E machungen.

Die offene Handelsgesellschaft Portland Cemeut Fakrik „Steru““

Toepffer, Grawiß «& Co. in Stettiu ist infolge Umwandlung în eine Gesellschaft mlt be- {ränkter Haftung aufgelöft. 5 Die Gläubiger der offenen Handelsgesellschaft meen hiermit aufgefordert, ihre Ansprüche anzu- meiden, Steitin-Finkeuwaldbe, den 30. März 1909,

Portland Cement Fabrik „Stern“

Toepfsser, Grawiß & Co. in Liquidation, Der Liquidatoet

[109632 Bekanntmachung.

Die Treuchtlinger Marmorwerke G. m. b. $. haben beschlossen, in Liquidation zu treten, und fie haben den Unterzeichneten als Liquidator bestellt. Ich gebe dies bckannt mit dex Aufforderung an die Gläubiger, ihre Forderungen anzumelden,

München, 26. März 1909. Rechtsanwalt Pub, Neuhausercstraße 9.