1909 / 81 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

M tgi0s- Name der „Ende L leyten Beobachtungs-|$® ind°’| Wetter 24 Stunden station tärke

24

Ni lag in edershlag

Temperaiur in Gelsius

Zu diesem Ergebnis der großen juristishen Staatsprüfung Beobachtungs-| 28 ¿2 "Qua, Wetter Tätigkeit erlangt haben. Leider mißversteht die Meinung vieler Feitum 779,7 |SSW 1|wolkenl. vorwiegend heiter | Keitum SO wolkenl, vorwiegend hetier : Gesundheitswesen, Tierkraukbeis ud Abs ä t eL | , Zierkrankheiten n perrungsmaßregelu, dahin erprobt ist, daß er ohné den Anhalt an etne dauernde Ünter- 776,7 |\BNW 3 heiter ziemli heiter | Neufahrwasser W s¿swolkenl| 3, yorwiegend heiter 4 nah den vorliegenden Angaben niht vorgekommen sind.

jahre 8952/0) S tin, Lait und R (im Vorjahre 17,5 0/0) Wetterbericht vom 4. April 1909, Vormittags 9 Uhr. _Weiterberit vom 5, April 1909, Vormittags 94 Uhr. : | : 3 iw e Î t e 9 e Î l a ah E in semem Berit: „Die, versGitrner Teile dee Som Ison | fiation Su fs fürte e nur darauf ankomme das Wissen béi anbibuen” tee v | Hamburg —| 779,9 D 2 wollen vorwiegend heiter | Hamburg 3D _?\wolfenl. vorwiegend beiier ) vorwiegend heiter | Swinemünde S Lheiter vorwiegend heiter 7 1909. Tierseuchen im Auslaud e. Nr. 14. leit euen elgentlicden Nechlalehrer h în fene Satigrell Mmd |7757|N 1|bededi meist bewöltt Memel T7 2 \WNW 2 wolken! _.0 [vorwiegend heiter E 2) Go Ge Le ein: Ausbrüche (Großbritannien), Ställe, Weiden, Herden (Shweiz und Frankrei), Besitzer (Luxemburg und Niederlande), Ställe

e nit anden. Im Jahre 1906 betrugen diese Prozentzahlen ne

Witterung?- i Ÿ © : e 9 ? ? n Deutschen Neichs nd Königl

a} zum Deutschen Reichsanzeiger u oniguch Preußischen Staatsanzeiger.

insbesondere au< die wissenshaftlihe Arbeit und die mündliche

weiten Gebiete der re<tswissens%aftlihen Matertèn zu erproben. | Swinemünde | 779,4 WSW l heiter eiter

ildung entgegenitritt, neben eizer sicheren Kenntnis des Geschäftsgangs | Aachen _776,8 |DNO 1|wolkenl. vorwiegend heiter | Aachen 772,210 _8[wolkenk. ,1|_0 vorwiegend heiter G 3 ; _ R :

n 7 7 ) Die in der Uebersicht niht aufgeführten wihtigeren Seuchen, Mie Ninderpest, Rauschbrand, Wild- und Rinderseuche, Tollwut, Lungenseue, Schafpo>ken, Geflügelholera, Hühnerpest, Büffels

84,1 und 15,9 und im Jahre 1905: 81,9 und 18.1. Die Zahl der Prüfungs- e 2 #OS 24 Stunden S f

Prüfung, follen klarstellen, ob die Kandidaten ein ausreihendes Maß M O Berlin, Montag, den Î. April ; 1909,

O s r : n blcaiadhn Nah der Idee, die der juristishen Ausbildung zugrunde Rügenwalder- RNRügenwalder- E , (Nach den neuesten im Kaiserlichen Gesundheitsamt eingegangenen amtlichen Nahweisungen.) den Anlaß entnehmen, \i< selbsttätig in alles hineinzufinden ur d ein- Hannover 779,3 |SO 1|wolkent. _tiemlih heiter | Hannover t D 3\wolkenl.__ 0,20" ziemlich hetier_ N feuhe, Hämoglobinurie usw., sind in der Fußnote na<gewiese

7 L:

termine belief si< im Jahre 1908 auf 218 (im Vorjahre auf 210). Name der Wind- der Befähigung für den Richterberuf und die re<tsanwaltliche Borkum 778,7 |SO 1[wolkenl. vorwiegend heiter } Borkum “i wolkenl. obi eh: heiter x A T a

dabin erpanbt ist Tg unge Imist, der im erften Examen | münde | 778,7 (NW 4swolkenl. vorwiegend heiter | münbe _| 779,6 \Windst. wolkenl.|__1,1/_ 0 [vorwiegend heitere [| Borbemerkungen: 1) Ein Punkt in einer Spalte der Uebersicht bedeutet, daß in der betreffenden Naweisung eine Angabe für dieje Spalte nit enthalten ist; ein Stri bedeutet, daß Fälle ta betreffenden Art zuarbeiten, was das juristische Leben bei den Behörden, unter denen ‘Dectin 779,4 |INO 2|woltkenl. ziemli heitere | Berlin _779,1 (SO 1\wolkenl.| 1,6) 0 [vorwiegend heiter

meist bewölft | Dresden | 777,4 SO 1\wolkenl.| 0,2) 0 vorwtegend heiter

¡iemlich heiter | Breslau | 778,9 OND 1woltenl.| 0,10 vorwiegend heiter

ziemli) heiter | Bromberg | 780,2 |/SO 1[wolkenl. _0 vorwiegend heiter

vorwiegend heiter | Mey „769,6 NO o\wolkenl, _O_ [vorwiegend heiter E

ziemli heiter | Frankfurt, V, | 773,0 /NO 3 wolken] 14 0 vorwiegend heiter : Staaten x.

A TEGECRCWETO: » E

Schwei 3 (einschließli G Sitte

r

er sh schulen sol, an ihn berarbringt. Dazu gehört

natürlich au<h das tiefere wissershaftlihe Erfassea der ber- | Dresden 778,4 |ND better

schiedenen Yechtematerien, die im Beruf angewendet werden sollen. Breslau 778,4 [NO 2shalbbed.

Aber diese felbsttätige Arbeit, bei der die vom praktischen Leben Browberg 779,0 |9è 2\wolkeni.

e Aufgabe die Erfassung des Nets vertiefen follte, erlahmt Meß 775,0 |ND woltenL 3

/ Maul- Milzbraud lis Klauenseuche Schafräude Rotlauf der Schweine !)

, Departe, nements

e 2c.).

Zeitangabe.

handenen

Ge- o Gehöfte Bezirke | inden | Gehöfte | Bezirke |Se- Gehöfte | Bezirke | Se

demlid beiter | Rarloruhe, B. | 770,6 NO 4 wolkenk. 6,7 _ 0 |vorwlegend beitee meist bewölkt München | » wolfenl. ; ztemli< heiter (Wilhelmsbay.) | (Wi!'helmahay,) vorwiegend heiter | Stornoway | 77( wollig |_7,2/_ 1 [vorwiegend heiter G owie d heit Malin Head bede>t Be d heit I E eht für ihre Lebenstätigkeit a vertieften Auffassun orwiegend Heiter (ain Pead_ L edel |_ vorwiegend etter : h : n L trleblgci fie die Serufö ce R (Wustrovw i, M.) 2 (Wustrow i. M:) h Wöchentliche, bezw. viermal im Monat erfcheinende Nachweisuugen. handweiksmäßig und erwarten Erleu<tung von dem künftigen | Valentia 763,5 |SSO 4 8,3 ziemlich heiter Valentic Regen vorwiegend heiter h Oesterreich , 3l, 3. s ed N 4/ l. A 4 D 10 3 4 Auswendiglernen oder dem Einpaukerwesen der Repetitoren.. Ich habe s |(Œönigsbg., Pr.) (Königabg., Pr.) Y Ungarn. . . 31. 3, ° d) +1185) 124 1 6.1 8 2 1 20| T 47 mich niht davon überzeugt, daß sie im Vorbereitungédtenste dur Scilly 768,1 |SSO 5 bede>t 7,2) 2 Schauer Scilly S veded>t vorwiegenb heiter L Kroatien-Slavonien 24. 3. ¡ O O 4 6 —/, ( 1e frutbringendes wissens&aftlihed Anfsessen ibrer Aeu Ti 49 aaaol) G) Sia A4 0 lu] 04 TE 4 14. D M u T, Aberdeen 768,9 SSO 4sbede>t | 44/6 | ziemlich heiter | Aberdeen heiter __0 |yorwiegend heiter i G A - M F x J 1 T i zu lassen. Die strebsamen Referendare wissen au j-t die gebotene ebur ebun) | See R Í A 2E IA t E | ; | | Î E 2 3} 9 4 8 Î i:

Gelegenheit, sih für die Lebenstätigkeit zu bilden, gut auszunuzen. N T N : x L : Ml 2 A

Im übrigen mag es sein, daß in einzelnen Stadien von Neferendaren | Shtelds 772,1 [S 3[wolfig | 3,3| 0 | Sauer Shields : wolkig vorwiegend heiter H

mehr als nöôtige Protokollarbeit gefordert wird. M-ine Erfahrungen Á | {GrünbergSchi.) {Grünberg Schl.) / Halbmonatliche uud monatliche Nachweisungen.

im Examen lehrea mi aber vielmehr, daß die Anschauung, die eine | Holyhead 769,9 |S 1|beded>t 6,7| 14 | ziemli beiter Holvyhead 71,0 wollad 8 vorwiegend heiter E Bosnien und Herze- - S ;

große Mehrzahl der Referendare von dem Geschäftsgange bei den (Mülhaas,, Els.) h (Mülbaus., Kle,) À gowina «l 93 Februar N «1 10} 4/10 4 1 A R 111 j «T «l 10 T E O 0 064 d 21 as!

Gerichten, von dem Jueinandergreifen der Tätigkeit des Richters und | gle d’Aix 769,8 |[DND 4[weolkenl.]| 92,2 ziemli heiter Isle d’Aix 3/halbbeh. D) ziemli heiter Außerdem: Rauschbraudt Oesterrei 4 Bez, 4 Gem., 4 Geh. überhaupt verseuht; Ungarn 24 Bez., 61 Gem., 66 Geh. überhaupt verseu<ht; Kroatien Slavonien 1 Geh ersen: Italien 3 B i #3 : s N 9 j 4 N

des Bureaus, bon den verschiedenen Aufgaben der Bureaubeamten (Friedricbshaf) (Friedrichehaf) s 3 Gem., 3 Geh. neu verseu<t; Bosnien u Herzegowina 1 Geh. verseucht während ihrer Beschäftigung gewinnt, völlig unzulänglich ist, sodaß t, Mathieu | 768,1 |/SO 6|wolki 65 meist ben. ölkt | St. Meaikteu wolti; meist bewöltt 5 Tollwut: Oesterrei < 20 Bez, 47 Gem., 54 Geh. überhaupt verseut; Ungarn 55 ei, 351 ü ; man mit Zagen an die Zeit denken muß, în der der junge Richter | St- Mathieu | 768, S GREERS E G Vei : 2 Bez, 3 Gem. neu versev<t; Italien 12 Bez, 13 Gem, Vlcezaua verse: Tite e Ae winn d Dee 13 Weit Mana Per eN "Feb. verseucht; Bulgarien

einen Geschaftsgang und eine Tätigkeit zu beaufsichtigen kat, von der 5 O AORE i t E E (BADErA) Schafþpokent Ungarn 8 Bez,, 25 Gem., 65 Geh. überhaupt verseucht. er als Referendar keine ausreichende Einsicht gewonnen hat. Es wäre | Gri8nez 774,9 [DSO 2 Dunst 1,4 E veiter p T7 oen: L ee E Geflügelcholerat Ocsterreih 5 Bez, 7 Gem., 68 Geh. überhaupt verseu<t; Ungarn 3 Bez, 6 Gem., 6 Geh. überhaupt verseucht.

äußerst 8wert, daß die Ausbildung der Neferendare im | Paris 774,2 |OND 2\wolkenL| 0,1 H : S E | : ßerf nshen8wert, daß die Au ng | P L Vilssluaen T4 3 wolfenl j Veschälseuhe: Kroatien-Slavonien 1 Bez., 2 Gem., 12 Geh. überhaupt verseu<t; Bosnien u. Herzegowina: 1 Bez, 2 Gem., 2 Geh. überhaupt verseucht.

Bureaudienst sich niht auf das ihm darüber vom Bureauvorsteher Blissingen | 777,0 |DSO 2/helter | 2,4 _swolfenl. A : Helder S L Helder i795 7 |CDE 3\woikenl.| 2,7 1) Schweiz: Stäbchenrotlauf und S<hwetneseue. 5) Bosnien u. Herzegowina: Schweinepest; Großbritannien: S<hweinefieber; Jtalien: S{weineseuchen (allgemein). Bodoe 769,6 |6 2|beded>t Nachweisung n Es über den Stand von Viehseuchen in Oesterrei <- | S L01617] 8 [9 [ 10 3/4[5] 6

ausgestellte Zeugnis beshränkt. Ein erheblicher Prozentsatz der Nefe- Helder 17780 S0 li Lo e O Christianfund TTô,1 Negen Ungarn i cs 1M am 31. März 1909. 9 } 15 i M

( { x M 18, Ga i rendare glauot alfo das theoretis<he Arbeiten von der praktishen Aus E 772,6 (SW 4 halbbeo. 28 Sk adesnes 777,9 O b\wolkig (Kroatien-Slavonien am 24. März 1909.) 10.1.4 K. B 5 St. Barcs, Csurgs, Ka-

bildung trennen und für eine spätere Zeit verschieben zu können, Skagen 778,9 |WSW 2 wolkig Auszug aus den amtlihen Wochenausweisen. (Auszug henausweisen.) 11 } K. Bereg, Ugocsa posvár Nagvatkd,Stiget-

L 4 ei vielen Referendaren, die dann glauben, ibre TRADTeFU E; Don Der E S lebendigen Rechtsanwendung sih 1öfende Ausbildung auf einen dem Frankfurt, V. | 776,6 NO z wolkenl. 1, Staatsexamen näher liegenden Zeitpunkt verschieben zu können, Der Karlsruhe, B. | 7746 |NO 3|wolkenl. Umstand, daß die Ueberzahl der Prüflinge dahin geführt hat, daß si München 774,9 |NO Tlhalbbed. finden ap gen Un ien en n s U e Gxamen eine Wartezeit bon 3 bis 5 Monaten eins<iebt, bestär _ sie in diesem Glauben. Diese Zit des „Nepetierens oder Ein- Stornoway |_762,4 S 8

aukens* halten sie bann für notwendie, und statt lebendiges Malin Head | 762,7 |S 5

Gouver verrgebiet

S «“| 7 2 » S a [25 u N E N E 8E S E/AN e SY a e H SlaE e s liD ela eliE

r

OICIDIDICOIDIDSIDICSISICSCS O|OCO

ahl der vor Provinz

rke ( ments S

_— b

BeÂ

pad do [6

_—— tinié

D a D D O I S E

00 do T

oe ©©O -le o io lo

a4 8

j

S

l] O i O

Gr gewinnt oft aus der Beschäftigung in der Ausbildungszeit | Christiansond | 172,7 [D __1\wolkenl.| 32 nit das, was er hier für das Leben gewinnen sollte, gerade weil er Skudesnes 776,7 |SSO 6 heiter | 2,6 Veitervig | 779,4 [S heiter Kopenhagen | 780,6 Nebel 12 | K. Bistrip (Besztercze)- : Maul- Schweine- | Notlauf Naszód : G bár, Stad pro: :

glaubt, daß es si< hier bei der Rechtswissenshaft um ein durch 7792 WSW1 heiter | 058 1, / 1 Karlstad 777,0 |! heiter Stotbholm 776.0 |WN2W 2|wolkenl. D P O 13 | St. Berettyóujfalu D L Königreiche Roy „| (SQwei der * DErerryouIalu Ve- K. Szatmár, M. Szatmár- Klauen as Séweine recske, Ermihályfalya, Nómeti

Auswendiglernen zu gewinnendes Wissen handle. Ganz oder im | Lagen S 2 s wesentlichen hinautgeshoben auf die Zeit unmittelbar vor vem münd- | Velstervig 778,8 |SSO 4 heiter 0,6 Wisby 776,7 [NW Aswolkem.| 1,2] und Länder feuhe | seue) D ¿e 1 targitta, Siókelyhid, i 8 (Sjzepes e Zahl der verseuhten Sárrst i ç E E

lichen Examen tritt dann ein gar nicht zu bewältigender Memorier- Kopenhagen | 780,3 /NO Uwolkenl. 0,4 ftofff in der Fülle aller Rehtsmateriea an den Kandidaten beran. Karliiad 779,2 |Windit. |wolkenl.| —4,6 Demnächst entsteht aus dem Bewußtsein, daß si das alles nicht auf Sto>tholm | 777,8 (NW 2|wolkenl | —09 einmal dem Gedächtnis einprägen läßt, eine nervôse Ueberhastung und s : ; L jene Unzahl von Fällen der Neurasthente, mit deren Bescheinigung | Wishy __| 777,1 N _wiwolkeni.| —0,5 als Entschuldigung für Htnausshiebung der Prüfung die Prüfungé- Hernösand | 775,4 [Windst. \wolkenl.| —7,8 St. Csóffa, Glesd, Központ, A | i f Stolnok.Doboka E | Mezökeresztes, Szalárd, St. Buziás, Központ, Lippa, M. Großwardein (Nagy- Rékás, Ujarad, Vinga, várad) M. Temesvyár e Be e St. Csâkova, Detta, eil arc agyszalonta, Pre Vaské p ? kirchen (Fedértemplom),

| S N O

|

a

> ololeles

1

Hernêsand | 7724 |N 2\wolkig | —42 Havaranda 769 8 [Wíéndit. [wolkig |--12,0 Niga Windst. \woiktz | —2,4

Wilna [7781 |W lUswolkenl.| —5,4

i O!

j

behörde überlastet wird. Was aber bei diesem Nepetieren, das meist kcin aparanda | 771,8 |SSW 2beiter 90 Repetteren ist, erhastet wird, haftet aud nitt im Gedächtnis und pas 7737 ar Leiter ist für das Leben unfrutlar. Gewiß muß sih das mündliche Wi 4 Ten Een L: guf E des D eee E O ae Bee E : a e: : Pins? S E —E3 Fei c i, Len uug eih a er al t ‘s g dur da len ns 773,6 ede 2,: n / A W 1wolkenl.| —3,3/ uristisGen Wissens kann kein Kandidat den Exxminator von seiner Petersburg 763,5 |[ONO 2|Schnee Petersbur 2,7 \WNW 1 wolki : juristishen Deukfähigkeit überzeugen, obglei diese nichts anderes ist, Sre G 775 1 Sre Seter G 775,5 [Wind Gerber, 208 als die Betätigunz des gesunden Menschenverstandes und entwi>elter | Len | L tian Z Es E S Lo „if in redhtlihen Beitehungen. Aber es gibt keinen verständizen i C TESE S 1\beded>t Prag (C0 heiter |_-——0,3 ar P A fugte VNE Kapiat ges, was in ap Beri Rom 754,2 Rom 1 [N 6|wolkig ‘| 8,6 K. Borfod T n vet “U eh Cer- ristis&en Wissens fällt, wir wissen werde, wie er ja von Floren |7610N loren 01ND dsheitex | 5,2 Ms : h eci), Sta ebèrtem- selbst weiß, daß er nicht alles juristis{ Wissenswerte felbst wirklich oe —— S C 1NW 4 air S T L a. Oesterreich. K. T plom, M. Versecz. . weiß oder in jedem Augenbii>ke bebercs{<t. Und jeder Gramiator | Q ats Spei L : 1 Niederösterreih Háromsz6k K. Tolna wird dur< eine Betätigung furistisher Gedanken bei einem | Warschau _777,1 |NN Warschau E s : 9 euervilerre K. Thorenburg (Torda- Kandidaten viel Mängel des Wissens, die im Examen hervor- | Thorshavn 756,5 Thorshavn | 7647 SW 6/Regen |__ 72 _ i : z u Aranyos) Seydisfjord ; 9 [Windit. shalbbed.| 5,4 =- | E J 4 St. Csene, Großkikinda aa l 3 1 S 3

| s|e|-|o|olalolala|olgla|e|a| s] S S oos!

Komitate (K.) Stuhlrichterbezirke (St.) Munizipalstädte (M.)

j j

¡C2

4

j Î f O D};

Höfe

Nr. des Sperrgebiets

Gemeinden Höfe

|

vioio

Kubin,

j

o| Semeinden

—| Gemeinden O] Gemeinden

bauk} i

2 [3/4]

o

j

o) dri

| | | | |

—-

| Fett LLEL E

lol lis

Oberösterreih

treten, als ausgeglihen anschen. Aber die jungen Leute sind Seydisfjord | 750,2 H erbo lb E (Nagykikinda), Nagyszent- Steiermark

<on in der praktishen Auebildungszeit immer wieder auf T pas 7a é : ie Notwendigkeit vertiefender juristisher Eigenarbeit hHinzu- | Sberbourg | 772,1 |SO 2sheiter _(67 9 (D s ' (Esztergom), miklós, Párdány, Per- weisen; und ganz besonders wünschenswert erscheint es, taß | Clermont _769,8 |ANW A4\wolken! Glermont | 766,7 (W 1wolkenl.| —0,2/ Raab (Györ), Komorn jáinos, Tötbkbecse, Tôröls durch Ablürzung der Zwischenzeit zwishen der Abgabe der } Biarrißz 767,8 |O? wolkenl. Prüsungsarbeiten und dem mündlichen Examen der Anreiz für die Na | 7609 |D wolkenl. Meferendare abgeshwäht werde, auf diese Zeit des Nepetierens und Krat 777 6 ) —ISoN

der N: petitorten mit gläubigem Vertrauen zu warten und fruhtbarez | Kalau _|_777, et O/woLrIg theoret!s<es Durttarbeiten der Aufgaben aus den prakiishen Aus- | Lemberg _774,7 (9 2|Schnee bildungêarbeiten zu vers<hieben und dadur ikre Auebildung für das | Hermanstadt 767,8 wolkig Leten zu [<ädigen, ohne eine Ausbildung für das Examen zu fördern.“ Tri | 765,1 |DNO s|/bede>t ;

—— U S l 9 Livorno 759,5 6 /bededt Li _(00,/L 4 Belgrad 770,5 2

1

2

Komárom), M. Gysör, anizsa, Haßfeld (Zsom- omárom i bolya), Stadt agy- je ór), fikinda

p i D bo Do S [ KO

Biarrig heiter 5,0

Nizia balb bed.| 10.4

Krakau

rol ol | aao!

. Stu Iwei enburg St. Alibunár, Antalfal (Sizókes-Fejórvár) . -- - Bâánlak, Módos, Ges K. Fogaras, Hermannsftadt becsferek (Nagybecskerek), Szeben) - - Pancsova, Stadt Nagy- Sômóör becskerek), M, Pancsova Sohl (Zólyom) | K. Ung, St. Homonna, K. Pad « Debreczin Sitnna, Sitropfkó .,. ebreczen) 57 } St. Bodrogksz, Gálszócs, K. Heves 4 - Nagymidäly, Sátoral- K. Hunyad jaujhely, Szerencs, O K: Jász-Nagykun-Szolnok VBarannó, StadtSäátoral-

K. Kleinkokel L) jauthely

Großkokel (Nagy-Külülló) [—|- St. Felsödr, Kisczell, Güns K. Klausenburg(Kolozs8), M. (Kdöszeg), Nömetujvár, Klaufenburg (Kolozsvár) Sárvár, Steinamanger

St. Bóga, Bogfán, Facset, (Szombathely), Städte Karánsebes, Lugos, Köszeg, Szombathely . .|- Maros, Temes, Städte St. Körmend, Olsnitz(Mu- Karánfebes, Lugos. . i raszombat), Szentgott- St. Bozovies, B Oos hárd, Gisenburg (Vasvár) dova, Oravicza, Orsova, K. Weszprim (Veszpróm) .

| O [Q

woifenl.

|olo|o © 1

Hermanstadt | 770,8 [D bede Triest _766,1 |ONOD Brindisi 7iIN 9

E |

S D

| l

m] I F e ELEEETELTEL]

I I I EE H I GEIFEFEELEL T

| | |

Livorno 763,1 |NO

—— l

O

Zur Arbeiterbewegung, Belgrad 770,1 Regen Me Helsingfors | 774,7 |NNW

In einer am Sonnabend abgehaltenen Versammlung der Bau - Helsingfors _773,8 NNW 4 \wolkenl.| E fklempner Berlins (vgl. Nr. 78 d. Bl.) wurde, der Kuopto _775,4 wolkenl. Kuopio 7876 (0

do j

wolkenk.|" ¡beded>t (halb bei

_

3

2 Aralau_ _|_/78,9 (D 2 woikenl. Lemberg NNO 2hhalbbed.

3

8

l

Sj/S, D j, v) i

„Voss. Ztg.“ zufolge, behlofsen, daß bei den Firmen, die Zürich 739 4 [Ns heiter Züri 7676 |D

der Innung oder der Vereinigung der Klempnereien ange- Gn |7656|NNO 8 woikenl| —99 Et 7669 NO 2woltest {lossen sind, Montag (heute) früh die Arbeit nit wieder Que - WNLTENZ, ! n j u : Zl enommen wird. An der Auébsperrung sind bisher na< Angabe des | Lugano 765,9 wolkenl.| 83,0 Lugano 769,0 [N 1heiter Berichteistatters 43 Firmen mit 355 Arbeitern beteiligt. Mit den | Säntis 558,8 wolkenl.|—17,8 - Säntts 562 7 |S 2\wolfkig cinzelnen Meistern werden von den Arbeitnehmern zunächst keine | 5 unroßneß | 765,8 Regen 5.0 Duaroßneß | 7734S Ubeîter | 5,0

zelverträ ; i “—— y a F 2D E, Vote die „Frkf. Ztg.“ erfährt, die organisierten | Portland Bill] 772,8 wolkig 6,1 Portland VBill| 769,0 [O Sihalbbed.| 5,2 Damenschneider und -Schneiderinnen in geheimer Abstimmung Das gestrige Hohdru>kzebtet hat zugenommen und zieht ostwärts, Gin Hochdro>zebiet bede>t fast ganz Europa, sein Maximum in ten Streik zu treten urb die Arbeit nit wieder aufzunehmen, | sein Maximum von 780 mm erstre>t si von Belgien bis Süd- | über 780 mm befindet <><, etwas südoftwärts verlagert, über der bis die 9{stündige Arbeitszeit bewilligt worden ist. Die Arbeitgeber | s{<hweden; ein Minimum von 750 wmm naht über Nordwesteuropa | südwestlichen Ostsee, eine Depr-:\sion von 762 mm ist über die Resicza, Teregova . . 1E St. Kesithely, Pacja, verlangen eine Arbeitezeit von zehn Stunden. heran, ein sol<hes von 755 mm liegt über dem Mittelmer. In Bicayasee vorgedrungen, eine sole von 755 ram liegt über Fsland, , K. PVêáramaros meg Tapolcza Zalae- In Hannövers<-Münden sind, der „Köln. Ztg.“ zufolge, | Deutschland ist das Wetter beiter, kalt, ruhig und tro>en; in Süd- | eine ebensol<he über Süditalten, In Deutschland ift das Wetter K. Maros - Torda, Udvar- erózeg, Zalaszentgröt,

Ô sämilihe Maurer in den Auestand getreten. Sie verlangen statt | deutshland weht starker Nordosiwind. Deutsche Seewarte. tro>en und heiter; în Preußen wehen \{<wa<he Nordwestwinde, sonst hely, M. Marosvásárhe tes bieher üblihen Stundenlohns von 45 4 einen solhen von 47 4. meist s{wa<e Ostwinde; die Temperatur ist zwar ein wenig gestiegen, | K. Abauj-Torna, M. Kaschau K. Wieselbur (Wolon) St. ‘Maa Cle: Der Ausstard der Mauer hat zur Aussperrung der Zimmer- T aber nahe dem Gefrierpunkt. Deutsche Seewarte. (Kassa) —/- - Oedenburg (Sopron), M. nya, Kanizsa, Leteny No- Mitteilungen des Königlichen Aöronautishen K. Unterweißenburg (Alsó- Sopron va, Perlak, Stadt Groß- r

leu?!e yeführt. In der Schaffgots< {hen Möbelfabrik in Warm- Observyatoriums Lindenberg bei Beeskow, - e K. Neograd (Nógrád) . . . |—|— E A St. Arad, Borosjend, Élek, K. Neutra (9yitea) i E fanizja (Nagysanizsa)

brunn find, nah demselten Blatte, die Arbeiter in den Ausstand veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. ves featliht vom Berlin Nr. 14 des „Zentralblatts für das Deutsche Reth“, Kisjend, Pócaka, Világos, St. Bla, Gödôlls, Pomáz, Kroatien-Slavonien.

getreten. Ballonauffstieg vom 3. April 1909, 7 bis 7} Uhr Vormittags: j Vie Braunschweiger Kohlenwerke wollen nah der „Landes- auonausslieg vom 3. Apr ' 08: berausgegeben im Reichsamt des Innern, vom 2 April hat folgenden E St fat T Endre) zeitung“ am Diens1ag sämtliche Arbeiter, die die Arbeit nit wieder U Inhalt : 1) Konsulatwesen : Errennungen, 2) Iustzwesen: Gescäfts- N. tva; Liptau (Lipts), St. Andr (Boe Gudre), K. Belovár - Körds, Va- Cz - udape o... N J

| 5

= E Tel liel]

Bt pat be G5 Ka I S À do | U s S D us S0 M ba Do DE do

lo

Gs!

|

O j

para Ï mak j S eo do s | O bk 1a DO pk bark bund CA5 bk C5 CIT | > î Co bo s E EN

eta T Ft E |

ai tial

aufnehmen, entlassen und andere zur Verfügung stehende Arbeitskräfte | Seehöbe 122 m 500 m | 1000 m! 1190 mw | j ordnung für das Reichsmilitärger!<t; Aenderung des Verzeichn}es Vácz, M. rasdin (Varasd), M. Va; h erar ztehen. Der Ausftand erstre>t sih auf die Gruben „Treue“ und Te tur (09 is R E R berlenicti Behdidén (Kassen), an welhe Ersuchen um Einziehung von St, Bácsalmás, Baja, St. Alsódabas, Monor, ; ets ( ) „Trendelbujsh“ urd die Brikettfabriken. Rol et E. (0/0) 92 U 58 59 Geritskosten zu 1ihten sind. 3) Militärwesen : Erwächtigung zur Topolya, Zenta, Zombor, Nagpkát Räczkev K. Lika-Krbava Wint E (°/o N bis NNO Ausstellung ä z!liher Z-ugrisse üder die Tauglichkeit yon militär- Stadt Zenta, M. Baja, Städte Nagykörö8, Cze- K. Poisega Verkehrsanfstalten. "Geschw e Br a d | 6 |6bis7 pfl'<1igen Deutschen in Peru. 4) Poltzeiwesen: Ausweisung von Maria Cheresiopel (Sza- glód, M. Kecskemét. . .| 2| : K. Syrmien (Szeröm), M. 7 E 18 die Hälste d Aus! dern aus dem Yeich?geblet. Beilage. Eisenbahnwesen: eta), Zombor St. Abonytalsó, Dunavecse, Semlin (Zimony). . $ Laut Telegramm aus Berçen (Rügen) ift die Post aus Schweden Anfangs eiwa ein Viertel, zuleßt mehr als die H fte des Bestimmungen über das Verfahren bei Prüfung der Sprengsloffe. Nati, Hódság, Kula, Kalocsa, Förös, Ris- K. Veröcze, M. und Norwegen, die heute vormitiag in Berlin fällig war, infolge | Himmels bewölkt. ) Titel Neusat nis y h Ss ite Munitent- a tdierabr, ‘n von Zugverspätung in Schweden ausgeblieben. j Ssablya, h E BIdGT) Via Butt ggaram (Ságráb), M.