1909 / 81 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

tat ziemli unvermittelt ein Stimmungsums wung ein; es erfolgten | Dezember 325 Gd. Ma | ; i i F rj 32 Gd. R ig. E s f T e À

Rems Eatvec ken nee ban Qb | gatte (Mosel) Mlhenctenda 1, Butt But "fa: | Bela Me Zug 90, Bygnwolegedt i: Now Dleans d Dritte Beilage

malgamated Gopper-9 Ben an (Pre Der Sluß (ger | Kendement neue Usance, frei an Bord Hamburg April 20,75" Dis do. Refined (in Cases) 10,90, do. Grevit Balances at Ol U

Geld i b 200 2080 August 21,10, Oktober 19,75, Dezember 19,65, Märi | 1,78) Sc@@malz Weitero Ei, 10 10,60, do. Rohe u, Brothers 10,85

auf 24 Stunden Durh]hn.-Zinsrate nom., do. Zinsräte für | 20,00. Ruhig : ' ? d ? 2 legtes Darlehn des Tages non Weg 6 00 Bingráte_ ,00. Ruhig. Getreidefracht rag) Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 83/,, ho, bia N î d î l St { Î ig Tend 2 L j London, 3, April. (W. T. B,) 96% Favazuck? t, ; i : ' hyril Sonbon I Janeiro, 3. April. (W. T. B.) Wesel auf stetig, 11 b, 4} d, Verk. Nübenrohjucker April ruhig! Verdingungen im Auslande. N Berlin, Montag, den 9. April 1909.

i 10 fh. 44 d. Wert. T s E Liverpool, 3, L E D , | (Die näheren Angaben über Verdingun en, die beim. „Neichps- Kur®8beri{hte von den auswärtigen Warenmärkteu. Wo A L. (Die fn j Sp [E D L i od Lon Staatsanzeiger“ ausliegen, können f en Webeae eid i 6. Kommanditgesell altes auf Aktien und Aktiéngesellsh.

Magdeburg, 5. April. (W, £. B.) Zuckerberi ht. Korn- | Vorwoche.) Wochen 54 000 (56 000 ; Grpedition während der Dienststunden von 9 bis 3 Ühr eingeféhe, M 1: Untersuchun Man, d Fund ustellungen u. dergl. Q tlî ck04 A S Î 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenofsenschaften. Ee d O S eee RoSprooukte 7b Grab o. S. | Baumw, 49 000 (53 000)° 12 00 26.000) do, von amerikanischer Waben) n U ub Selle a nd & CENtiter nze ger. S Bu tedttanwülten

——. Stimmung: Still. " Brotraffin I o. F. 20,124-—20,374. | Erport 1000 (900), ‘bo für den K n O (NELOL, do, für : 4 5 i - Bankausweise. : 1 0. 9. 20, 34 | E F onsum 49 000 (51 000), i; E . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. f S ¿ 20.124, Gem Mos tr Gr 19 STE- S C t Sltimne l till (11000) vA Ind E 000 (97 000) , Gisantevon 9006 Bürgermeisteramt T Argobiate Dia, April 1909, 2 Uhr Nah, [F c Verlosung A. in Wertpapieren. Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 „. 10. Verschiedene Bekanntmachungen NRobzuckec 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: April 29.000 (74 000), Vor 000), do. von Seiler | mittags: Tpergebung der Lieferung von Materialien für eine Wasser- : thek autgesl u bestellen. Zum Zwecke der dfentlihen Zustellung | dabei vermerkten Zeit und dem dabei vermerktea s fe: D M Warn, Min A Be | 1 Gut N S Le Ba eie | Wle 0770 Ql M ee Wo fat S6 | 2) Aufgebote, Verlust- u Fund- [LE_ ot 6% Wnionitwatei anittota T A L Sr E 7 n e 1 L, E d, U ,95 d., G D C L 1A p . 909, pe n, den t ârz f B Ü ú n E M a e E, G W E O O g | Butlion vel Mde in ae Are N sachen, Sustellungen u, dergl, | Natebues, do 2 Ma |" Soveln, dn P Mise men Rbge teln [0 daf Beflogies de Salt pee ng: Ruhig. Paris, 3. April, (W. T. 8. / : B | ) itl e P Sten. Eu (e 2 B) nte, | Beh E De B E B R | d Stan, Mo Bn au nt” Le O qug en, aOE vreme gee B zua Se B d c (O ey C P e e S Be e 0 U f Ä M j ( Bremen, 3. April. (W, T, B) (Börseishlußberi@it.) A ober-Jaut S, in 30/8, Mai 303, ai - August 31, an ente von a L en Die Bedingungen für die Lieferung, [f et Albin Hes. Geb am 1, Olidbet 1008. ta S§wefig, zu D O Aae Lmie: RE Be Äm Mies ta Peb, L A M Dit Verurteilung des Beklagten dur vor- e fie Bee" Dise" Moers | ding df ** Ba teen _(W X D) Juva-Raf {ee go | Sin sharlbe Bim erni L E 2E M} Séenutinn Seba Ser Mini, Code | ewalt Cob i Aee fag rit eer Gie: | Pen agt gegen ibren Ghemayn tue jn | L208 (olftrtabares Hrteil ur Sablung von 111 4 l, h e Wfssiziele Notierungen | ordinary 40, ankaziun —, Teilangebote werden nit berüdcksihtigt. A : *‘ V des am 10. Jun n Oberneubrunn leßt in Makrauten j-ßt unbekannten Aufenthalts, | Unterliedei ba wohnhäft, jegt unbekannten Auf- » j i Baumwolle. Stetig. VPpland loko mibd1 Antwerpen, 3, April, (W. T O) Paltot ci, erù gl. Angebote sind nach Maß- 4 ishers Martin Heß, ist durch Urteil des Herzogl. | zule a / j Un : Jey Der Kläger ladet den Beklagten zur mündlichen r M : S B. : + } gabe des beim „Reichsanzeiger“ ausliegenden bezüglichen Formulars |} Fleischer f wegen Ehescheidung, mit dem Ar trage auf Scheidung | enthalts, auf Grund des § 1567 B. G.-B,, mit dem Verhandlung des Rechtsstretts vor das Königliche Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. Br., do. Ayril 22 Bu, | Lusiuferti = Amtsgerihts Eisfeld vom 21. Juni 1901 mit Todes | wegen Sbesdelung, mil dem Ar krage auf für den | Antrage: die zwishén den Streitteilen am 12. März ndeung amburg, 3. April. (W. T. B) Petrolez if. ; j } z L 2 IMIGNNIOEN, H ; 1896 für tot erklärt worden | der Ehe n) WELUTLETUNG DRD g ntrage: die j | Amtsgericht in Magdeburg, Halberflädterstraße 131, Gewitst 0,800 ° loko mat B A E | Sbmali April 199, 20 Iunk-Zuli 224 Br, Fest. —- Bezirksfinanzverwaltung in Ste" 97 April 1909: Vergebung Die Grben des verstorbenen Grns Hef, insbesondere | Aablen jur mündlichen Verbandloag des ebisirets | 29 A Ties ft bee ob (Bullen Se ix C G Ad A Beta Me Mad A amburg, 9. April. . L. L, asfee. (Vormittags, New York, 3. April. (W. T. B.) (Shluß.) Baumwollepreis | der Lieferung von 200 Wei enlaternen für di i n V hessen etwa vorhandener Chegatte bezw, Kinder vor die vierte Zivilkammer des Köntglichen Landgerichts erklären, Die Klägerin ladet den Beklagten zur D r e 6 1 e % N Y o E M, ; A 4 s d é bericht.) Good average Santos Mai 394 Sb., Sevtember 334 Gd in New York 10.00, do, für Lieferung per Juni 9,59, do, für | bahnen. Anschlag 80C0 Fr Sicherheit 490 e A fig E e s t e Erb echte Przobl bi Allenstein, Zimmer 98, 11 Treppen, auf den | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits bor die Bebat e ris P Münz Log n A Ha i iz S 4 e oes 2c. Ernst Heß als au ins- 22. Juni 1909, Vormittags s u H ‘r der vierte Zivilkammer des Si RLDEeTis, io Delge, Gerichtsschreiber des Königl. Amtsgerichts. 1. ersuungöjachen. S : a » 6. Kommanditgesellschaften auf Akti d Akti I M belorbers gegen den Nachlaß seines Vaters, des am Tulsomerung, Pes bei R Sas M au n j ps R e a f Fun Ale Bet Ret ay [1705] Oeffentliche Zuftellung einer Klage. S ago, erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. ' 7. Erwerbs- und Bd chaftsgenof 2 ift engefells, T 10. Juni 1900 verstorbenen Fleishecs Martin Heß | gelassenen Anwalt zu A C Fu E 9 Uhr, è i ér u f t Anwalt u “bestellen Nr. B. 3249. Der C. F. Scher in Zürich 1, 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. c Î Cr NZCi A 8. Niederlafsung 2c. von n dit8ar f Uten. Ÿ und dessen Ehefrau, Aline geb. Henn, spätestens im | öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage | daWten Fe S ffes il Seh. Zustellun " wide dieser F oann. Rechtsanwalt Eentil in B Verla e T L pi omgungen 2. E 9. Bankausweise. eue Ga Ÿ Aufgebotstermin am MRUUD, O e M “Allenstein, den 31. März 1909 using der ‘Klage bekannt gema. Bata E Net Edin, Dae Mdbest i: ; EEEN, Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 d. 10. Verschiedene Bekanntmachungen. ; Ÿ 1909, Vormittags 9’ Uhr, bei dem unter- Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. Wiesbaden, den 31. März 1909. tephan Liebmann, zulegt wohnhaft in Wiesbaden, } zeichneten Amtsgzeriht anzumelden, widrigenfalls ohne Ae ers La Der Serihtöschreibér des Königlichen Landgerithis, | E i bee met von e En er ea prote anf

( e , z6 L t Erbrehte Erbscheine hinter | [1700 Oeffentliche Zustellung. t A M L) 1) Untersuchungssachen Renn ragene neue Bie aler [gange soli der Parbseie qun Dante 16 ter 1802 9 D 00 Pn Bee rad des | D ae Boten tale same Vier Ga | (De maten Gute Bothe tete: Let | l, gee Teatie Pet S car, | 108 tf L Pete: t Jed wt e M S [1662] Strafvollstreckuugsersuchen. Berlin, den 23. Februar 1909, wird, gerihtlichen Dokumente voni 29 März 1833 seinen Y Heß ausgestellt werden. ; N De D L agt de den Klägerin, durch Rechtsanwalt Kur vertreten, hat | uar und 2, id ter Prot fturk iben, it dem An- Gegen 1) Paul Lorenz. geboren am 31. März | Königliches Amtogericht Berlin-Mitte. Abteilung 84, Leipzig, den 5. April 1909. Halbbruder Bernard Hune-winkel als Brautschaßz Uad E Gisfeld, den 31, Zett L) E E RILLD I Neven, old “eut in | geden iten Ehemann Karl Klein, Schmied, früher | 202 O RE s Prote Lee A 6 “Is F 1883 in Friedribshagen, Kr. Niederbarrim, evang: lis, | [1869] Allgemeine Renten- Capital- Abfindung aus dem Hunewinkelshen Kolonate unz [E Pa eE Ie Ba Ih Marl caeveiter Yrieort Vrovert N ‘velt ev ute l f Sv eMAen wohnhaft, jeßt ohne bekannten Wohn- | (rage, den Beklagten zu E 200: Fans: be 2) Offar Krüger, geboren am 9. November 1885 | Aus dem Nahlasse des Regierungshauptkafsen- und Lebensversicherungsbank Teutonia, dem ganzen elterlichen Vermözen. Die Z hlung L A [1688] nr O e Ea L15671 B G BEs 4s Aufenthaltsort abwesend, Beklagten, zum K. i R ers v Zir DaR Frans Ln n Fe- in ggteu Weißensee, Kr. Niederbarnim, evangelis, budhbalters a. D., Rechnungsrats Wilhelm Reppin Dr. Bischoff. Dr. Korte. {teht in Len Raten von 100 Talern am | Die dem Buhdruckereibesiger Gustav Vormanu | jj, (Che der Parteten zu heiden. Die Kläzerin | Landgeriht Zweibrücken Klage wegen Ehescheidung | pruar 1909 an ¡u bezablen und die Kosten deg St pn E Gn geborey am 7. März 1879 in | in Stettin find folgende Wertpapiere entwendet | [1664] Aufgebot. L. April dieses Jahres zum ersten Male, ohne Zinsen, | in Hannover, Rebertftraße Ne. 4, Anfang Februar | ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des | mit dem Antrag erhoben: die am 23. Dezember 1899 Rechtsstreits zu tragen. Der Kläger ladet den Be- D édtans q o opt - s Der Pfandschein Nr. 959r, den wir unterm | Eingetragen 0x docroto vom 30. April 1833. Ab- M} 1908 oder um diese Zeit übergebene Vollmachts- Rechtsstreits vor die zweite Zivilkammer des König- | vor dem Standesbeamten in Zweibrücken geschlossene | ksagten zur mündlihen Verbandlung des Rechts- br T6a4 ‘in Riga in Melaee Ta, Mär4/21. Fe- bi " 6 erbishe amort. Anleihe von 1895 Nr. 639435 | 25. März 1895 über den von uns für Herrn Gustay | getreten an den Lehrer Otto Heinri Schmedtfran |} urkunde, inbaltlich deren ih ihn zum Abschluß von lichen Landgerichts zu Baußzen auf den 14, Juni | Ehe der Parteien aus Verschulden des Beklagten L | streits vor die Kammer 1l für Hardelsfachen des auge 4 a ga in Rußland, lutherisch, 7 464 à 405 “s. Menzel, Gelbgießer in Hirschberg i. Schles, aus- | zu Nienkerk am 15. April 1842. Die Gläubiger Nechtt geschäften für mich ermächtigt habe, erkläre | y 909 Vormittags ¿10 Uhr, mit der Auf- | scheiden und dem Leßteren die Prozeßkosten aur Last Großh. Landgerihts zu Mannheim auf Samstag, ú werda Poatia sind, soll eine dur yollslreckbares f Togg darisdje 40/0 Goldrente Lit. O Nr. 162396 | gefertigten Versichervngsschein Serie A Nr. 80 886 | werden aufgefordert, spätestens in dem auf den i hierdurh für krafilos, forderung, einen bei diesem Gerichte zugelassenen | zu legen. Zur mündlichen Verhandlung des Retts- den 5. Juni 1909, Vormittags 9 Uhr, mit brr n 1909 En Bersegbgeridts L bom 16, Fe Lit S bom 1. Juli 1882 ausgestellt haben, ist uns als ver- | 23. Juni 1909, Vorm. 11 Uhr, vor dem Hannover, 17. März 1909. Re&tsanwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffent- | streits ist Termin in die öfentlihe Sihung der der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte gas h r Verleßung der Wehrpflicht er- it. B Nr. 92982 à 500 F[L. loren angezeigt worden. Wir fordern hiermit zur An- | Unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 1, anberaumten E Gustav Stresemann, lien Zustellung wird dieser Auszug der Klage | 1. Zivilkammer des bezeichneten Gerihts vom zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der E hae strafe von 160 46, im Nichtbeitreibungs- hu Moskau-Kiew- Woronesch 4 0% Obligationen | meldung etwaiger Ansprüche bezüglich des bezeichneten | Aufgebotstermine thre Rechte anzumelden, widrigen» Lokomotivführer a. D., bekannt gemacht. 28, Mai 1909, Vormiitags 9 Uhr, anberaumt. öffentlichen Zustellung wird dieser Äuszug der Klage falle eine Gefängnisstrafe von 32 Tagen vollstreckt | Nr. 168346 à 1000 4. 5 4 Wp Pfandscheins auf mit der Ankündigung, daß, wenn | falls ihre Ausschließung mit ihren Rechten erfolgen | Hannover, Arndtstraße 30. Der Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts | Der Beklagte wird zu diesem Termine geladen mit bekannt gemacht. werden. Es wird ersucht, dieselben zu verhaften und | d. Außerdem siad 12 Stü Griechische Anleihe | innerhalb dreier Monate, von heute ab ge- | wird. h Die vorstehende Kraftloserklärung wird auf ge- Bauten, am 30. März 1909. der Aufforderung, einen bei dem Prozeßgerichte zu- Mannheim, den 30. März 1909. an das nächste Amtégericht iwecks Strafbollstreckung | von 1881/4 à 500 Fr, entwendet, deren Nummern rechnet, ein Berechtigter si niht melden sollte, der | Rheda, den 29. März 1909. N richtliche Anordnung zum Zwette der öffentlichen ———— gelaffenen Rechtsanwalt zum Anwalt zu bestellen. Brandner, abzuliefern, sowte zu den btesigen Akten 22. J. 845. 08 | vorläufig niht angegeben werden können, deren Ver- | Pfandschein für n tig erklärt werden wird. Königliches Amtsgericht. I Zustellung bekannt gemacht. [1702] Oeffentliche Zustellung. E 272/09. Gerichtsschreiber des Großh. Landgerichts. sofort Mitteilung zu machen. kauf aber als verdächtig angesehen werden kann, wenn | Leipzig, den 5. April 1909. 8 E E : Haunover, den 30. Véärz 1909. Die Ehefrau Anna Kaiser, geb. Diedrih, in | Zweibrücken, 2. April 1909. [1695] Oeffentliche Zustellung Berlin, den 29. März 1909. er mit den zu a—e genannten Papieren zusammen Allgemeine Renten- Capital- (831] K. Amtsgericht Vöblingen. L Gerichtsshreiber Königlichen Amtsgerichts. 6. Hannover, Gngelbostelerdamm Nr. 64, vertreten durch Der Gerichtsschreiber des Kgl. Landgerichts : Dex Wiierimisee . Lalwin : E 5 Heiße Der Erste Staatsanwalt beim Landgericht 1, Pee E Nachricht wird zu dem Aktenzeichen und Lebensversicherungsbank Teutonia. Der Joh S Aufgebot. i [1668) Bekaguntmachung. Rechtsanwalt Wahrburg in Lemgo, klagt gegen den Neumayer, K. Kanzileirat. rojeßbevollmädtigter: Rechtöanwalt Keseler in [1&1] g er\agung, te ‘dea 20 Dr. Bischoff. Dr. Korte. afladi, het alombote, Bauer und Grohnmeifter | Our Ausschlußurteil vom 24. März 1999 ist | Ziegelarbeiter Eduard Kaiser, früher in Lage, jeyt [1693] Oeffentliche Zustellung. tülheim-Ruhr, Notweg 11, klagt gegen den Schlepper

In der Untersuhungsfahe wider den Rekrute Stettin, den 28. März 1909. 1663 in Magstadt, hat als Abwesenheitspfleger den Antrag ( Röhlich, | unbekannten Aufenthalts, wegen Chescheidung, mit z x

inri Gerard aus dem Landwehrbezirk 11 Mül: Königliches Amtsgericht. Abt, s, T ee E e ive! cla geftellt, seinen Bruder Johann Erhard Schmidt, Tore Me al ui 1869 zu Berlia, sür tot ecfláté | dem Antrage, Fürsiliches Lanbgeriht, (0lle Ube evollizähtigter: Rebttanwalt Bode zu Halberstadt, | Anfn Ggsadia, früber in Helhen, iebt unbekannten aufen i. E, wegen Fahnenfluht, wird die in Nr. 60 | [1868] 11. August 1908 über den von uns für Frau Jo- T am Februar 1840 zu Magstadt, O.-A; worin Als eitpunkt des Todes ist der 31. De- | der Streitteile heiden und den Beklagten für den ; ' , f fa 1909 des Deutschen RNeihsanzetgers veröffentli@te Nachstehend verzeichnete Wertpaptere, nämlich: hanna Heleaa Hentschel, geb. Anders, in Bunzlau ngen, nach Am L:

B i tav Bremer, früher zu | Zahlung von 20 (zwanzig) 4. Der Kläger lade

- erika gereiit und verschollen c tellt. huldigen Teil erklären, auch verurteilen, die Kosten | klagt aegen den Bäder Gus a. nte ri d

abnenfluhtserklärung wieder aufgehobev, da die | 1) 4 300 Numänische 4 9% amortisierbare Rente | ausgefertigten Versicherungsschein Serie A Nr. 50 710 Lrot duer Tren. ¡An den Bershollenen ergeht des- Rid fes 24 tri 10A bes Retöstreits zu éragen, und ladet den Beklagten ber Behauptun, dah sie ibe: Stelle alé Skübe der In E mindliSen Verhandlung des

ründe derselben weggefallen sind. von 1894 Nr. 028 829, vom 15. Oktober 1873 ausgestellt haben, ist uns | Freieze, “ufforder!ng, sich spätestens in dem auf Königliches Amtsgericht Be1lin- Mitte. Abteilung83 a. | zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor Hausfrau auf Érsuéhen des Beklagten, mit dem fie heim Ruhr auf ten 5. Juni 1909, Vormittags

M Es i. B., den 2. April 1909. 2) Æ 300 Shles. 37 0/, Pfandbrief Lit. C Ser. II1 | als verloren angezeigt worden. Wir fordern hier- 11 Ut On Oktober 1909, Vorm. : N Bekranutmachun die erfte Zivilkammer des Fürstlichen Landgerichts zu verlodt war und der sich mit thr bald yerhetiraten | G Uhr, Zimmer 28, Zum Zwecke der öffentlichen

Königliches Gericht der 29. Division, E 0 34 0/0 Preuß. Pfandbrief Lit. Q XV11 E baieinetn Gd Sager Fuprlige bezüglich beraumten ifauboittccaine ¡n melde m Ra bein Aufgebotsverfahren jur Bird der Todes- DL Ub gs lapcs ‘Rulsoederunte enen Va ven wollte, habe aufgeben üsse, und daß n Shamd Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt ge-

i S J 7 / S ung Cmeien P andsheines auf mit der Ankündi- | seine T deserklärun; P ] ist die vershollene, am 6. Januar 1867 in r D | der grundlos zurückzegangenen Verlobung ein Schaden- | nat.

Tee | 2 M Nr. 4491, gung, daß, wenn innerhalb dreier Monate, von er arung erfolgen würde. Ebenso ergeht erklärung ist die verschollene, 1b wohnhafte | dachten Gertchte zugelassenen Antvalt zu bestellen, ruch für Gehalt und Lebensunterhalt zustehe, | Mülheim-Ruhr, den 29. März 1909. “e T Gil 1 06 Ses. Bodenkredit Aktien Bank | beute ab ger-chnet, ein Berectigter fich nicht cel" Verschollenen erteilen ba M Ne des Maria Katharina Geiger dur Ausschlußurteil vom | Zum Zwede der öffentlichen Zustellung wird dieser Tilt ban Ae rage, den Eflagien LfiendiEtid C Ver: ÿ Bad benT.

Ser. I1I1 Lit. E Nr. 08388, 9 7 2 m Aufforderung, G C - Auszug der Klage bekannt gemacht. 2 ei E 4 / “ahe Zastegperus- 11 Funde | S L g S Beda ie But 1 Dri S L S wb fe fe | Qi fax eun E L Rer 8 Mt Wte n L R A A er. XI Lit. V Nr. 04036 Leipzig, den 5. April 1909. / 1 Anzeige zu machen. 4 C E A A LN Y Begemann, Landgerich!sfekretär, l d das Urteil für vor- n : Jacen, Zustellungen U. dergl. 2 e 4 L Su, Bodenkredit Aktien Bank s Mgen Renten Capital- Vöbliugen, A F, i i 1 Ba ILO 28. Mez 168d Gerichtsschreiber des Fürstlichen Landgerichts. Ir agene nund A N Un Die Gle ladet | ; Be be Uma M L E 6 er, E r. , @ f P 1 p , P 6 P A p) 1 i 2 1) 3 4 / ; ; Das Kal. Amtegeri@t Ludwigshafen a. Rh. hat | _7) 4 300 4 9% Shles. Bodenkredit Aktien Bank E Dr. Bis car angobank Teutonia, Veröffentlicht dur Amtogerihtssekretär Schober. Der E E a, b 14 eo ean in Solingen Rechtöftreits vor das Königliche “Amisgericht ju Tebilten Richart: Den in Nees früher in Posen heute folgendes Aufgebot erlassen: Es werden biemit | Ser. VII Lit. B Nr. 03749, [846] Aufgebot [1851] Aufgebot k U A De Ero tiater : Rechtsanwalt Dr. Primavesi Gröningen auf den 15. Juni 1909, Vormittags Gartenstraße 4 bei Brill wohnhaft, unter der Bes die Inhaber der nahbezeihneten, auf den Inhaber el Æ 300 34 9/0 Schles. Bodenkredit Aktien Bank - Der Drehsler Ernst y 8 d L Stei S Nr. 4812. Die Landwirt Johann Ziegler Eh Y [1682] teil des unterzeihneten Gerichts | j “Eiberf ld flagt “gegen seine Ehefrau Katharina | 9 Uhr. Zum Zwecke der öffentlichen Zuftellung hauptung, daß dec Beklagte dem Kläger auf Grund lautenden, zu Verlust gegangenen 34 0/6 Pfandbriefe | Ser. I Lit. R OO0T, hat das Aufgebot seines an eblich Vit en zu Solingen | frau, Barbara geb. Forschner, in Wieblingen hat j L R ‘100 ist ‘der "verschollene Tischler eb. Wodarsh unbekannten Aufenthalts, wegen Che- | wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. des Sculdver|prechens, d. d. Magdeburg, den 18. Des der Pen Hypothekenbank ti Ludwigshafen E /o Preuß. Hyp. Aktien Bank Serie XV1 Sparkassenbuhs Nr 49637 ver Spa!kasse j G beantragt, ihren im September 1882 nah Amerika 6 ay h Geh Das ¡ulegt wohnhaft bruo mit dem Antraze, die zwischen den Parteien | Gröningen, den 23. März 1909. zember 1907, 250 H verschulde, mit dem Antrage, a. Rh., nämli 1) Ser V1 Lit. B Nr. 2435 über | “r. C über den Bet1ag von 600 44 M laut “wi L Dr (Brooklyn) ausgewanderten und seit 1884 y [ une Noon "a N das Ibs am 24 Februar |! y dem Standetbeamten zu Langenbielau am Wenzel, : den Beklagten kosterpflihtig zu verurteilen, an den 1000 é auf Antraa der Maria Geshmack, Oeko- 29 0 E, Fealau Oberschles. Gisenbahnobli- Der Inbaber g ea Gs LOER La R ollenen Bruder Martin Forschuer, Müller T E in Stettin fa Vor: Hurteiotte Caroline Albertine 12. August 1899 geschlofsene Ebe zu scheiden und die Gerichts\{Greiber des Königlichen Amtsgerichts. Kläger 250 46 nebst 59/6 Zinsen seit dem 1. Januar nomenwitwe in Neustadt a. d. Aish, sowte A 100 T ler K spätestens in dem auf den 18, Septemb 1909" boren 10. August 1860, zulegt wohnhaft in Wieb- E Don as t t gewesen mit Anna Caroline | Beklagte für den allein huldigen Teil zu erklären, der 1852 Oeffentliche Zustellung 1908 zu zahlen. Der Kläger ladet den Beklagten zur 2) Ser. XXTI Lit A Nr 1004 über 2000 4 und as valer Krakau Oberschles. Eisenbahnobli- Vormittags 9 Uhr, vor d y Leric ; | lingen, für tot zu erklären. Der bezeichnete Ver: | n M of für tot erklärt worden. Als Beklagten auch die Kosten des Verfahrens zur Last | | F e ch-n der offenen Handelegesellshaft in | mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Ser. XXXIIT Lit. B Nr. 3746 über 1000 4 auf | 9ation Nr. N 118, Gericht, Zimmer Nr. 10, anb eh en M neten s{chollene wird aufgefordert sih spätestens in d E Teßmann (Deth'o ), ist der 31. Dezember 1891 4 E Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- D En C Dierke Nachfol er, in Berlin Olden- | Königliche Amtsgericht. in Posen auf den 19, Juni Antrag der Anna Bader Witwe, Haushälterin in | 12) 100 Taler Krakau Oberschles. Gisenbahnobli- termine seine Rechte an umelden und di Os. auf Moutag, den 15. November 1909 Vor- ar E ante zar i lichen Verhandlun 4 des Nechtsstreits vor die 6. Zivil- pro D 44 Pro ébbévollmächtigter: Rechtsanwalt | 1909, Vormittags 9 Uhr. Zum Zwecke der Denteetis P o tsteis sn Qn an p h Malkwig Kreis Breslau, abhanden ge vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung E me ags 4 ie E dem unterzeichneten Gericht, / E ti den 20. März 1909. kammer des Königlichen Landgerichts in us Ge S A ra Berlin, Kurfürstenstraße 84, genen s wird dieser Auszug der Klage , j ' , 9 de erfolgen wird. eilung IV, Zimmer Nr. 4, anberaumten Aufgebots- H ‘öntglihes Amtsgertht. Abt. 26. auf den 12, Juni 1909, Vormittags r, den Bäckermeister A. Vrieskoru, früher in | bekannt gemacht. Vorm. 10 Uhr, im Sigungssaale 11 des K. Amts- | kommen und anscheinend gestohlen. Dies wird auf | Son termin zu mel g Î Königlihes Amtsgeri@t, t O ee 2 : gegen ; 31. März 1909. Refe bel bem K Amtagerithte e eere fre | Zannt gemah O nelógeseBbudhs Hlerdur bes | G0lingen, Kóntgl. Amtggeriht. 3 folgen witd. An alle, welche Auskunft über Weber ier: f (1870) nhurteil vom 27, März 1909 ift die | zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Swede der | rid! Gbausseestraße 77, est unbefannten Aufent. | P ‘Cerlhtoschreiber des Königlichen Amttgerihts. ete bei dem K. Amtsgerichte hier anzumelden und 7B mas. Ea Tod des Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht : Durch Aus\!ußurteil Rat PCHMENIT 20 Neichs öffentlichen Zustellung wird dieser ÄÂuszug der Klage | nündlichen Verhandlung des Netsstreits vor die [1698] Oeffentliche Zustellung. tens E B E S Be ae Der Grie A vit (Tie Firma Gebrütet werte Pfort tret G: be Merung, jpüteftens im Aufgebotstermine dem : S e 1888 Lil. A “ne 16 067 fiber 5000 M bekannt gemacht. L Raminzs für Handelssachen des Königlichen Land- Die Firma Ernst Müller zu Zwickau, vertreten j , i De n Pforten, vertreten er nzeige zu machen. N ZLELYE V0 R E f Elberfeld, den 29. März 1909. : its11 in Berlin, Tempelhofer Ufer 29/31, IL. Stock, | durch Rechtsanwalt Lehmann daselbst, klagt gegen Ludwigshafen a. Rh., 1. April 1909. [1867] dur Justizrat Dr. Schmidt in Gera, hat das Auf- | Heidelberg, den 30. März 190 y für kraftlos e:klärt worden. f J ge D E : 1909 A R ç ¿ber in Qwidck e Weist, K: Dhersekeciór. o | ebenve Anbeteireter Mi e Gpremens ae | gebot des dbr gebdrigen Fürst: Meif 1, L L | Der Seh: Amttgeridt, 19. } gönialiches Amtsgeribt Berlin, Mitte. Att. 838. | {707} Oeffentliche Zuftellung mittags Uhr, Zum wee der öffentli | jeyt vnbefanuten Aufentbalts nes Kufeteten t t, K. Obersekretär. „Inh / en der Dresdner Bank: | 1 , d. d. Gera, den 17. Dezember ; er Gerichtösshreiber: Göbelbecker s nig T Rh Z A Uh fts tellung wird dieser Auszug der Ladung bekannt | dem Antrage auf Zahlung von 183 46 79 Z nebst Nr. 89 343 über 1200 4, Nr. 89 344 üh 1200 über 11 500 4 mit Zinsen zu 47 v dert 5 ; 167 VBekauutaachung. Der Metalldrücker Karl Friedrih Hinz zu Branden- | Zustellung em Antrag ng'T [1683] Aufgebot. ü h AEEE A „vom Hundert vom i : [1671] E 97. s 2 mächtigter: | gemacht. 5 9/0 Zinsen seit demz13, Januar 1909, und ladet Die gewerblose Nufina S{illi in Mülhausen "ea j aas 5 eil 1909 Firma Gebr. Keil ‘je Fothek n n Cu der (l Semeinden e got ¿wes Todeserklärung, / v E Nort e E N 17396 e us 4 P S obi, U n Me y Berlin, den 25. März 1908. ¿ den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des De Mean dur Bu Pee aannalie Juslizrat : Polizeidireftion des Grundstücks Blatt 3611 “de Srunbbads, heitspfleger, hat beantragt “din beesGollznon “en i 71337 bex g R Deutschen Retchtanlethe yon Ehefrau Marie Anna Elise Hinz, geb. Bebert, | Behnke, Gr tGGreider des Koniglichen Land- Or SLIirons N S T T, R L N , r. _ . o h c ü r E r I 2 4 . y ® . un ® ) . , oœgesand und Dr. Baum da i Fol. 3721 des Katasters für Gera, 1. November 1862 in Sulz geborenen Ferdinand y 10S über je 200 M für Fratlos erklärt worden, } früher zu Brandenburg a. H, jeyt unbekannten Auf- Defferciise Bifonuna, d'uhe. m: wee der öffentlichen Zustellung wird

4 .: (Unterschrist.) den Restaurat Ba j der Miktnelen gp ebot des 34 0/olgen Pfandbriefs “Aufgebot. Wilhelm Paul Max Hube in ‘Gera, Veautraat, Burgmeier, zuleßt wobnhaft in Phönix, in der Verlin, den 27. März 1909, enthalts, auf Grund der §§ 1565 und 1567 B. G.-B,, | [1691]

der Aktiengesell‘haft für Boden- und Kommunal- [100924] Aufgebot Der J C 7 h e j Düsseldorf, Könfgs3- | di sec Auszug der Klage bekannt gemacht. n & nhaber der Urkunde Gra t M / | Berlin-Mitte. Abt. 83a. dem Antrage: die Ehe der Parteien zu trennen und Die Firma Debüser & Co. in Düsseldorf, Köntg eser ¡ug 1 Nevi e 0d G ringen baer, 66 beant Jagte feriigte Ra A amar ree oa E in dem auf Sonnabend, den T mert shtestens für n G g mte en a in Amerika, die E A ; di Beklagte für den as [Seiden Teil zu [e allee n e, Pro lenbevolmb@tgter: MESONE W Aduiililén, ERLLAE gtlt j y ; ° r | Vormittags 107 Uhr, vor d terzei 1 | wird aufgefordert sich spät / März 1909 ift die | klären. Der Kläger ladet die Beklagte zur münd- | Appelbaum in Düsseldorf, klag gegen 2 OREEN E Es, E S LES R

Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, spätesteng | 4 15 000,— auf das Leben des Kaufmanns Josef 0 nan - Dor oem unterzeichneten g \ spätestens in dem auf Dur Ausshlußurteil vom 27. März f 5 des Rechtsstreits vor die 4. Zivil- | Hofbauex, früher in Dortmund, jeßt unbekannten

in dem auf Mittwoch, den 15, Dezember 190989, Mordcha KNlepfisch in Strickorv, jeßt unbekannten N f Zlintmer Ne. 9, anberaumten Aufgebots- Dienstag, deu 19. Oktober 1909, Vorm. Schuldverschre!bung der 3j 9/atgen Deutschen Neichs- [ichen Daran Bn lid u dgerichts “a Potödam Aufenthalts auf Grund der Behauptung, daß Be- 6 E m EPRIO PUNAS R: TLMES

Vormittags 9 Uhr, vor dem unferzeichneten Ge- | Dr!s, geboren am 6. Dezember 1853 in Warschau Fune eine ¡Rechte sgzumelden und die Urkunde | 1A Uhr, vor Gr. Amtsgericht Lahr an- anleihe von 1887 Lit. O0 Nr. 3590 über 1000 „6 | kammer e A ul ttags 9 Uhr, i t flihtet, der Klägerin für im Jahre 1906 D - ind h nvaliditäts- A,

rihte, Saal Nr, 45, anberaumten Aufgebotstermine | ist dem Berechtigten abhanden gekommen. Bo ipulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der | beraumten Aufgebotstermine zu melden, widrigen- | für fcaftlos exklärt worden. mit des Ratten: p bei vit gedachten Ge; fäuslich erbaltene Waren 32 nebst Zinsen zu zahlen, ) “Mie Prima Ô

Urkund Ic é h c S - seine N-chte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, sgenwrtige Inhaber dieser Police wird aufgefordert, /* vafgiks 53 p ‘0E M 1908. wélihe Aug eerclärung erfolgen wird. An alle, h grortim den 27, März 19009, richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke | mit dem Antrage auf Zahlung von 32 4 nebst vier

en M Nen mina der Urküntew zu Sea, ree die De L ins Das Fürftliche Amtsgericht, Abt, 3 zu erteilen vermögen erge ble Q LUenex E Aae M dex öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der | vom Hundert Zinsen A E ein [1460] Bekanntmachung. 1 n e 1 ». S , / i h u . 0 " 4 traßburg, den 1. April 1909. erklärt und eine neue Ausfertigung erteilt wid d sür Ziv -Proz Sachen. spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht An- Der Erb!hein vom 12, Ap.il 1905, ausgestellt ias geme März 1909. (t Le elieca. Die Klägerin ladet den Be- | Wir bringen biermit zur Kenntnis, daß in dem

Kaiserlibes Amtsgericht. Verlin, den 1. März 1909 [1680] Aufgebot. ¡eige zu machen. vom Ami18zericht in Posen, nah dem am 2. Februar Schröder klagten zur mündlihen Verhandlung des MRechts- Bezirk 24 (umfassend Berlin Stadtbeziröe Victoria zu Berlin Der Kolon Hubert Hunewinkel aus Ems Nr. 17 | Lahr, den 13. März 1909. 1905 zu Po'en verstorbenen Rentier Isidor Rosen- als Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. streits vor das Königliche Amtigericht in Dort- Wilbela Sulge ‘Filischube und Pantoffel/abrik,

[100595] Zahlungssperre. All Der Gerichtsschreiber Gr. Amtsgericht Amts D tefträger a. D. gemeine Versicherungs. Actien-Gesells{haft. hat das Aufgebot zum Zwecke der Ausschließung der + Amlsgerichts. feld, ijt du ch Beschluß des hiesigen Amtsgerichts nd auf den 15. Juni 1909, Vormittags i Arnéberg hal as Aufgebot der Mitth: eer Iu D. Bef endes Generaldirektor. Gläubiger der nahftehenden, in Abteilung 111 Nr. 1 (L. 8.) Frey. bom 2ò. März 1909 für kraftlos erklärt worden. | [1706] 10 U A di Gum Zwecke der öffentlichen V E A AUA O e Kreise Stormarn

eD. t , i F angebli abbanden gekommenen Schuldverschreibungen [1665] Aufgebot. A anes 1 Í bon Nordrheda - Ems | [1674] Aufr Dies wind zum Zwecke der öffentlichen Zustellung ls Es ret Ret n eeit B rat Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt únd Segebera)- an Slelle: dés. Hetun Jobantiés Sule-

uf. Ó der konsolidierten preufisGen Staataanleihe: Der Pfandschein Nr. 561 s, den wir unterm | Nr. i. 137 Taler 10 Sutegresiea ug s 31. Aue 105; 1908 is in Jena der in Lappliu “Male I 99. März 1909. Salinger in Oppeln, klagt gegen thren Ehemann, ge L 4 den 29. März 1909. mester Herr Otto Ewald, Bleicherei, Wandsbek,

8 bon 1894(340/0, vormals 4 0/0) Lit, F Nr. 375 443, | 12. November 1895 über den von uns für ju Sau August 1925 als Sohn bes dortigen Pfarrers s ‘euzel, frü J l inssir. 7

' errn | vers{huldet der Kl g ib den Ginlieger Johann Kreuzel, früher in Nafsadel, |- | S its. | Vereinsstr. 7, Br pg Á S ros L M di 506 Vie Sn Bott L, Keftaurateur in a gerichtlichen SHulddokumets fo T G O Charlotte: Wan eb. Mamdohr ¿ dessen befrau des KönigliGen Amibrericits Abt. 24, jeyt unbikälinten Mas Degen N 16s Verh ees Uer d 4 hum A R ENE E E REO I I ernannt

i ; : L L ‘n, enau (Neg. - Bez. | dem minderjährigen Kinde des y j / E G E E mit dem Antrage: Die Ghe zwi\hen den Parteten s orden ift. m Dal (A019 Li B M, 246 485, Ui m | Ren fac m See | worn aut det Danerid l End "int ace Le alt PeCn Bp Wilhel Cnt Komdote, f E ae ful E je rgen l a Ten Befgt | geNdBte V Diffe, Batik | Beit d t , . , . eite r e e e este en, 1 ; N ( qi ü j de dem u e e 4 C N V1 l ¡O : p t bj E A e ns D U L B B C L %| U L El e Dec C dem Auésteller, dem Königlich preußischen K!skus, bezüglih des bezeichneten Pfandscheing rüche f j M ¡Leikrud Hunewinkel herrühreud, | Darlegung ihrer Verwandtschaft bei dem Nalaß- Dresden Abt 1X als Lehnhof in Abt. 111 Ziffer O u Nr. 65, auf den 7 Juni 1909, | in Magdeburg, jetzt unbekannten Aufen1hal18, unter f vertreten durch die Haupt"erwal'ung der Staats- Ankündigung, daß, wenn innerhalb breit l mit der | gegen tährlihe Verzinsung zu 24 %/ und Verpflibtung | pfleger Rechtsanwalt Dr. Wernick in Jena melden. unterm 7, Februar 1861 eingetragenen Kauttons- | Oppely, Zimmer Nr. 65, au s 2 er der Behauptung, daß Kläger dem Beklagten die laut Der Vorstand. , vaß, r Monat üdzahl É RP A2 j / | Vormittags A1} Uhr, mit der Aufforderung, | der g, S oj . Venzky, Königlicher Kommerzienrat. s{ulden verboten, an den Inhaber der Papiere eine | von heute ab gerechnet ein Berechtigtex sich nicht Lot g “Boetacaen Ca oNener vom d ALA L den Grote G Toaleveadi Uo en e 1000 E teaietd) Taler Utt saltienr | inen ba dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt * Klagerehnung verzeichneten Schneiderarbeiten zu der A. Venzky, Königlicher j N old acn y . . v (