1909 / 82 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

2491] Befauntmachung. Die x. Reihe der Zinë\sch erneuerungsscheiunem auf die 1909 bis dahin 1919 zur 8} 9%

Bromber unserer Bekanntmachun nannten Stellen au

eit vom 1.

und Judustrie in Berlin zur Ausgabe. Bromberg, den 2. April 1909. Der Magistrat, E rpiaon, Jeschke. :

[2365

| L Pesier Ungarische Commercial-Bank.

ie Kommunalobligationen der

des G.-A. XKXKXUI vom Jahre 1897 von der Kapitalzinsen- und Rentenfteuer sowie von dem Einkommenusteuerzuschlag befreit. Nummeruverzeichnis

der in der am 27. März 1909 in Budapest in Gegenwart eines Kön. öffentl. Notars stattgehabten ordentlihen Verlosung behufs Rückiahlung aus- s 4 9/9 igen Goldkommunalobligationen

erie 10 der Pester Ungarischea Commercial- Bank (mit L02 0%/0 des Nominalbetrages rück-

Ee. Er in obiger Ziehung verlo#ten Obligationen erden

in ARLPeD: bei der Hauptcafsa der Pester

Ungarischen Commercial-Vauk, in E bei der Nationalbauk für Deutsch- and, in Hamburg : bei Herren L. Behrens «& Söhne, in Fraukffurt a. M.: bei Herren Gebrüder Bethmaun, in Karlsruhe: bei Herrn Veit L. Homburger, in | fr orga bei Herren Ephraim Meyer «& ohn,

in Amsterdam: bei Herren Hope «& Co. und bei allen namhafteren Banken, Bankiers und sten vom 1, Oktover 1909 ab

ngelöft.

ite Auszahlung der fälligen Zinsen und die Rück- zahlung der Derlatten Kommunalobligationen, letztere mit Kronen 204— = #4 173,40 für je Nominale Kronen 200,— = Nominale #6 170,— erfolgt ohne jeden Steuer-, Gebühren- oder sonstigen Abzug nah Wabhl des Inhabers in Kronen oder deutschen Neichs- mark zu dem ein für alle Male festgeseßten Um- rechnungskurse 1 Krone = 0,85 #.

Verlost wourden:

Siüdck 29 à Nom. Kr. 200,— = #4 170,—, rüdzahlbar mit Kr. 204,— = H 173,40. 79 137 180 370 677 869 976 1210 1382 1679 2570 3158 3382 3394 3491 3700 4052 4079 4180 4320 4426 4673 4722 4786 4835 4934 5060 5087 6088.

Stück 20 à Nom. Kr 1000,— = #4 859,—, rüdckzahlbar mit Kr. 1020,— = #4 867,—. 11 76 125 290 568 712 867 1106 1422 1726 1932 2300 2470 2770 2955 3315 3460 3758 4323 47b4. _Stück 23 à Nom. Kr. 2000,— = #4 1700,—, rückzahlbar mit Kr. 2040,— h 1734,—. 22 41 123 266 480 567 766 917 1079 1479 1687 1923 2160 2456 2804 2969 3164 3263 3458 3761 3931 4177 4920.

Siüd 1 à Nom. Kr. 10 000,— = #4 8500,—, xüdzahlbar mit Kr. L0 200,— =# 8670,—. 82.

Im Sinne des § 100 der Geshäftsordnung werden die Coupons der sechs Monate nah erfolgter Ziehung fälligen Titres zwar auch über diesen Termin hinaus eingelöst, jedoch wird der Betrag derselben bei der Auszahlung des Kapitals von diesem abgezogen; 6 Monate nach der Fälligkeit beginnt die Meceiisung des rüdständigen Kapitals zu einem mit dem je- weiligen Zinsfuße für Ginlagen im Einklange stehenden Zinssaßze zu Gunsten des Kommunalobligation- eigentümers.

Jn Amortisation : Kommunalobligationenu :

4.9/9 mit 5 9/6 Prämie à Kronen 200 Nr. 12373, à Kronen 1000 Nr. 1287 2687 6308 7772 10581.

414% mit 10% Prämie à Fl. 100 = Kronen 200 Nr. 10013.

41°%/% ohne Prämie à Kronen 200 Nr. 571 672 5555 5556 557 5558 5559 5560 5561 5562 5563 5564, à Kronen 1000 Nr. 4804, à Kroren 2000 Nr. 960.

34% à 500 Frankf Nr. 27842 27843 27844 27845 27846 27847 27848 27849 27850 27851 27852 27853 27854 27855 27856 27857 27858

27859 27860. Pfaudbriefe :

Se Pfandbriefe à K. 200 21791. à K. 1000 Nr. 13191.

4 °/0-iger Pfandbricf Serie UU à Kronen 200 Nr. 14958.

43%- ige Pfandbriefe à Fl. 100 200 Kronen Nr. 7516 9648 9828. à Fl 500 = 1000 Kronen Nr. 123 1960. à Fl. 1000 = 2000 Kronen Nr. 13668 15441 17258 21734.

[2490]

Pester Ungarische Commercial-Bank.

Die Lifte der 4} °/oigen und 4 %%higen mit Prämie und zu pari rückzahlbaren Kommunal- 9bligatiouen obiger Gesellschaft ersheint wegen SHhwiteri¿keiten bei der Drudlklegung erst am 8. April.

{2364] % °/9 Hypothekarische Anleihe der Gewerkschaft Scyallmauer in Bachem bei Frechen.

Bei der in Gegenwart eines Notars in Cöln stattgehabten Verlosung der am 1. Oktober 1999 gemäß den Anleihebedincungen zur Rückzahlung ge- langenden 5% Teilshuldvershreibungeu unserer hypothekarisch fichergeftelllen Auleihe von #6 50 000,— find folgende Nummern im Gesamt- betrage von 4 15 000, gezogen worden: 24 51 52 126 198 199 229 262 290 330 405 438 471 483 493, im ganzen 15 Stück über je 1000 S.

Die uszablung dieser Teilshuldverschreibungen erfolgt vom L. Ok'ober a. c. ab bei der Firma Wilh. Werhahn, Neus, gegen Auslieferung der Teilshultvershreibungen und der dazu gehörigen

infcoupons, wle später als an jenem Tage ver-

allen. Der Betrag der etwa feblenden Coupons wird an dem Kapitalbetrage der Treilshuldyerschret- Hungen gekürzt. Die Verzinsung der oben bezeichneten LTeilshuldver|chreibungen hört mit dem 30. September 1909 auf. Von den filiber ausgelosten Teilschuld- weishreibungen sind die Nummern 44 45 178 bis-

[2363] e nebst ute | Gewerkschaft der Steinkohlenzeche

uleihe der Stadt von 1899 gelangt außer bei den in vom 27. März d. Js. ge- i der Bauk sür Handel

Pester Ungarischen Commercial-Bank fiud im Sinue

Lolat- Eisenbeton - Actiengesellschaft

lung mit Stimmberechtigung teilzunchmen beabsich- tigen, müssen ihre Aktien späteftens am 3. Tage vor der Geueralversammlung, den Tag der Generalversammlung nicht mitgerechnet, ent- weder an der Kasse der Königl. Notar, ' oder aber bei der „Bergisch- Märkischen Bauk Düsseldorf“ oder dem „Barmer Bankverciu vorm. Hinsberg, Fischer & Cie., Düssseldors“/ bis nah Schluß der Generalyersamm-

[un Düsseldorf, den 5. April 1909. Lolat-Eisenbeton-Actieugesellschaft Düsseldorf.

Mont-Cenis Sodingen (Westfalen). der für das Jahr 1909 zu t

gende Nummern gezogen worden: 1. Aus der Anleihe vom Jahre 1896 (Serie 1).

443 448,

847 907 914 917 932 954 975 1053 1166 1220 1273 1312 1315 1351 1362 1405 1427 1457 1473 1488,

Lit. C 1577 1599 1607 1646 1654 1718 1727 1730 1731 1742 1772 1780 1852 1877 1888 1889 1933 1987 2001 2029 2032 2039 20861 2069 2088 2116 2133 2199 2201 2222 2262 2268 2283 2291 2293 2379 2408 2451.

11, Aus der Anuleihe vom Jahre 1905 / (Serie UT).

Lit. D 49 63 118 119 143 193 256 370 426,

1068 1388

1657 1800 2026

1581 1609 1773,

2888 2942, wird.

am U. Oktober 1909 bei der Bergisch Märkischen Bank in Elberfeld und deren Zweiganstalten in Aachen, Barmen, Bocholt, Boun, Koblenz, Cre- feld, Duisburg, Düsseldorf, M.-Glad- bah, Hagen, Cöln, Paderborn, Rem- scheid, Nheydt, St. Johanu-Saarbrücken, Solingen, Trier sowie bei ihren Depofiten- kassen in Berxncastel-Cues, Croneuberg, Düsseldorf - Wehrhahn, Goch, Hilden, Neuenahr, Schwelm und Warburg und ferner bei der Deutschen Bauk in Verlin gegen Aushändigung der Teilshuldvershreibungen nebst Zinsscheinen per 1. April 1910 u. ff. zur Aus9- zahlung. Etwa fehlende Zinsscheine werden am Kapital ge- kürzt. Mit dem 1. Oktober 1909 hört die Ver- zinsung der ausgelosten Stücke auf. Niüickständig sind die früher bereits ausgelosten Nummern: i Lit. E Nr. 1283 und Lit. F Nr. 2446. Sodingen in Wefsifalen, den 2. April 1909. Der Grubenvorstand.

a Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktriengesellsh.

Die Bekanntmachungen über den Verlust von Wert- papieren befivden fich aus\{chließlich in Unterabteilung 2.

[2515] Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit auf Montag, deu 3. Mai 1909, Nachmittags 2} Uhr, zur A3. ordentlichen Benueralversamm- lung nah Erlangen ins Geschäftslokal dec Geselischaft eingeladen vnd ersucht, sofern fie an dieser General- versammlung teilnehmen wollen, aemäß § 23 der Statuten ihre Aktien bei der Mitteldeutschen Creditbauk, Frankfurt a. M., dereu Filialen Nüruberg und Fürth, der Kommanditgesellschaft Bernard Weinmann, München, bei einem Notar E bet dem unterzeichneten Vorstande zu hinter- egen. Tagesorbuung t

1) Geshäft8beriht des Vorstands und des Auf-

sihtörats, Vorlage der Bilanz pro 1908, 2) Erteilung der Gntlastung an Vorstand und Auf-

sichtsrat. 3) Verteilung des Reingewinns. 4) Abänderung der Statuten : § 15, betr. Vertretung

und Zeichnung der Firma. Erlangeu, den 5. April 1909.

Der Vorftaud der Bürfteunfabrik Erlangen A. G. vorm. Emil Kräuzlein. Emil Kränzlein.

[2518]

Düsseldorf.

D. ordentlihe Geueralversammlung am

Freitag, den 30. April 1909, Vormittags

11 Uhr, im Geschäftslokal der Gesellshaft zu

Düsseldorf, Cayalleriestraße 23.

Tagesorduung :

1) Erstattung des Geschäftsberichts für das Ge- schäftêjahr 1908.

2) Genehmiguyrg der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlustrechnung und Erteilung dec Ent- lastung für den Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Festseyung der Gewinnverteilung und der Ver- gütung an den I. Auffichtsrat.

4) Wahl des Aufsichtsrats.

Diejenigen Aktionäre, die an der Generalyersamm-

esellschaft, bei einem

binterlegen.

Dex Vorstand Lolat-Eijeubeton Uctien-Gesellschaft. Kamperhoff.

Der Vorsitzende des Auffich1srots: Niederleitner.

Bei der am 1. April cr. flattgetabien Auslosung [genden Teilschuld- verschreibungen unserer Gewerkschaft sind fol-

Lit. A 47 59 111 119 155 168 190 205 301 317 326 328 337 340 345 349 374 392 417 423

. Lit. #W 517 540 568 583 625 633 663 687 688 698 749 758 759 770 791 793 804 820 824 128 l 1402

1680 1829 2028 2176 2371

Lit. E 612 632 746 778 779 820 896 972 1106 1107 1116 1141 1231 1249 1326 1329 1341 1342 1343 1403 1428 1463 1534 1543 1552 1572

Lit. F 2158 2179 2188 2273 2357 2371 2436 2493 2509 2512 2552 2611 2614 2722 2820 2866

was hiermit zur Kenntnis der Inhaber gebracht Der Gegenwert der ausgelosten Stücke gelangt

[2486]

lung am Montag, deu 26.

des Gesellschaftsvertrages bezeibneten Geschäfte wahlen zum Aufsihtsrat und Vorstand). Central-Molkerei Hannover Aktiengesellschaft.

F. Sievers. . Rühmekorf. W. Lambrecht.

Einladung zur ordentlichen Generalversamm- April, Nachm. r, im Geschöftshause der Gentral-Molkerei,

Erledigung des im § 10 sub 1 bis Men, 6 (Neu-

[25624] Magdeburger Lebens-Versiherungs-Gesellshaft.

werden die stimmberechtigten Aktionäre zu der am 830. April ds. Js., Nachmittags 4 Uhr, im Gesellshaftshause Alte Markt 11 abzuhaltenden zweiundfünfzigsten ordentlichen Generalver- sammlung eingeiaden.

Auf der Tagesorduunz stehen:

1) Entgegennahme des Rechenschaftsberihts, der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung für das verflossene Geschäftsjahr sowie Beschluß- faffung über die Genehmigung der Bilanz und die Verteilung des Reingewinns.

2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Wabl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Zur Teilnahme an der Gereralversammlung sind alle Aktionäre befugt, deren Akiien im Aktienbuch auf ihren Namen eingetragen find und deren An- melduyg \pätesteus am lehten Werktage vor der Generalversammluug bei der Gesellschaft eingeganaen ist.

Die Bilanz, die Gewinn- und Verlustrechnung sowie der Nechenscha‘tsberiht für das verflossene Jahr li-gen vom 12. Apr'l ds. Is, ab zur Einsicht der Aktionäre in unserer Gesel schaftskafse aus. Magdeburg, den 5. April 1909.

Magdeburger Se S Eg S S EEMIMANE, Lin de. ichter.

[2514] Torgauer Aktien-Gesellschaft vormals Adolf Rabiß Torgau.

Die Herren Aktionäre werden htermit zu der in

findenden 15, ordentlichen Generalversammlung auf Freitag, deu 30. April d. Js, Nachm. 4{ Uhr, eingeladen.

Tagesorduung : 1) Geshäftsberiht des Vorstands und des Auf-

sihtérats,

2) Genehmigung der Bilanz. N Verteilung des Reingewinns. 4) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 5) Wahl von Aufsichtsra1smitgliedern. Diejenigen Aktionäre, welhe an der General. versammlung teilnehmen wollen, haben gemäß § 22 unserer Saßungen thre Aktien \pätesteus 24 Stunden vor dec zur Eröffnung der Generalversammlung bestimmten Zeit bei der Gesellschaftëkafse, bei der Efseuer Credit- Auftalt oder bei einem Ausfichtsratsmitgliede zu hinterlegen. Torgau, den 5. April 1909.

Der Vorstand.

Auf Grund der Saßungen vom 1. Januar 1900

der Gesellshaft Verein in Essen a. d. Nuhr statt- |

Sebi Badische Asseeurauz-Gesellschaft Akt.-Ges., Manuheim. In der heute Rig anen ordentlihen General- versainmlung wurde die Dividende für das Ge- \chäftejahr 1908 auf 4 87,50 per Aktie festgeseyt, und gelangt dieselbe von Samstag, den 27. 1909 ab bei den Herren H. L. Hohenemser Söhue, Maunuheim, gegen Nückzade des Coupons Nr. 4 zur Auszahlung. Mannheim, den 26, März 1909. Der Auffichtsrat. Victor Lenel.

[2516] Deutsch-Atlantische Telegraphengesellschaft, Cöln a/Rhein.

Einladung zur ordentlichen GVeueralversamm- lung auf den L, Mai 1909, 9,30 Uhr Vor- mittags, im Geschäftslokale des A. Schaaffhausen- {hen Bankvereins in Côln am Rhein.

Tagesorduung :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlust- rechnung.

2) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilarz, der Gewinn- und Berlustrechnung und des Vorschlags zur Gewinnverteilung.

3) Beschluß über die Genehmigung der Bilanz, über die Entlastung des Vorstands und des Aufs sihtôrats sowie über die Verteilung des Retn- gewinns,

4) Wahlen zum Aufsichtsrat.

Jn der Generalversammlung find diejenigen Aktionäre \timmberehhtigt, welhe ihre Aktien spätestens 5 Tage vorher (den Tag der Generalversammlung uicht mitgerechnet) bei der Gesellschaft selbst oder

dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in Cöln und Verlin sowie dessen Nieder- lassungen in Boun, Crefeld und Düsseldorf,

der Bank für Handel uud Judustrie in Berlin und deren Niederlassungen in Darmstadt, Fraukfurt a. Main, Hannover, Straftburg i. Els., Halle a. Saale und Stettin,

dem Bankhause S. Bleichröder in Berlin,

der Nationalbank sür Deutschland in Verliu,

der Dicection der Disconto-Gesellschaft in Berlin, Bremen und Fraukfurt a. Main,

der Dreédner Bauk in Vresdeu und Berlin sowie deren Niederlafsuxrgen in Bremen, Bückeburg, Shemuiß, Detmold, Frauk- furt a. M., Fürth, Hamburg, Haunover, Mannheim, Nürnberg, Plaueu i. V. und Zwickau sowie deren Filialen in Müuchen, Uugsburg, vorm. vou Stetten, und Cassel,

dem Gaus U. Levy in Cöln,

dem Bankhaus Sal. Oppeuheim jr. & Co. in Cöln,

der Nheiuischen Bank in Essen a. Nuhr,

dem Bankhaus Wm. Schlutow in Stettiu,

der Norddeutscheu Bauk in Hamburg zu Hamburg und

der Allgemeinen Deutschen Creditaustalt in Leipzig und deren Advteilung Becker ck& Co.

hezw. einem deutschen Notar hinterlegt und bis zum Versammlungstage belassen haben. Der Bei- fügung von Divyidenden- und Erneucrungsscheinen bedarf es nit.

Die Hinterlegung eines Depotscheines der Reichs- bank hat dieselbe Wirkung wie die der Aktieu selbft. Cöln, den 5. April 1909.

Adolf Rabiy.

[2506] Aktiva. Mh | 4 670 412/36 6 560 914/74 1 409 371/35 46 633|— 1728 4272 5 265 000|— 3 720 48788 5 487 097/19

An Kassakonto Wechselkonto E O e d ad Coupons- und Sortenkonto . ypothekenkonto ommanditbeteiligungen . . Guthaben bei Banken u. Bankiers Vorschüsse auf Effekten u. Waren Kontokorrentdebitoren : a gegen Sicherstellung 6 11 981 686,28 b. ohne Sicher- stellung. . 2921 914,88 Bürgschaftsdebitoren Bankgebäudekonto Zinsenkonto der 3F 9/% Pfandbriefe

[4 903 601

2137 553 610 857 28

42 540 38317: Gewiun- und

Konzessionsgelder au die Herzog- liche Regterung

Steuern . . . L

Gehälter und sonstige Unkosten .

Gewinn pro 1908

106 179 267 847 979 4381/3:

ain 31.

1357215

Dex Vorftaud.

Vilanz der Anhalt-Dessauischeu Laudesbauk om Dezember 1908,

Pasfiva.

Bankaktienkonto Reservefondskonto Erxtrareservefondékonto « Konto der einzulösenden verlosten 0 E Konto der einzulösenden verlosten 4 9/9 Pfandbriefe . ; Konto der einzulösenden verlosten 34 9/9 Pfandbriefe Kontokorrentkreditoren. . .. Hiervon auf feste Termine : 4 6 341 527,75 Rechnungsbücherkonto : a. zur täglihen Verfügung 4 2 868 487,16 b. auf Kündi- gung. . «- 9226 164,75 Bürgschaftskonto Akzeptkonto Aktiendividendekonto . S Zinsenkonto der 40/6 Pfandbriefe Gewinn- und Verlustkonto. . .

Per " 1755 071 270 586

300 4 700|—

7 800 2 438 603

12 094 651/91 2137 553/40 844 168/70

7 428|— 82|—

979 438/32 42 540 383172 Kredit.

M | 49 357/09 394 843/73 188 385/92 245 530

99 520

2 077/52

|__377 500/— 1 857 215/36

Dezember 1908.

Per Vortrag vom Jahre 1907 . Gewinn auf Z'nsenkonto. . . e‘ e Provisionskonto . . 5 echselkonto . . b Effektenkonto . Coupyons- u. Sorten. konto Grträgniskonto der auswärtigen Beteiligungea

Derx Vorftaud der Anhalt. Dessauischen Landesbauk. Richter. Lux.

[2507]

ia Dessau an unserer Kasse; Wittenberg, Jefsinitz, burg bei den Des Dingel & Co, elihsch und Eilenburg bei den

der Deutschen Bauk.

Dessau, den 3. April 1909,

Her zur Zahlung uicht cingereicht worden.

Klingelhöfer,

Unhalt- V'efsauische Landesbauk. Die Auszablung der auf 64 9/ festgeseßten Divideude für das Ges{äftäjahr 1908 erfolgt mit 6 19,50 gegen den Vividendenshein Nr. 5 unserer Aktien über 46 300,— und mit 4 97.50 gegen den Dividendenschein Nr. 5 un in Ballevstedt, Zerbst bei unseren Filialen; irchhain, Raguhn, Roflou bei unser-n Wechselftuben; in Beru- erren Levi A Q Söhne, Bankgeschäft; in Magdeburg bei den un errn

erer Aktien. über 46 1500, Cöthen, Finsterwalde,

Torgau, in Coswig i. A.,

Dahme i. M,-

F. A. Neubauer; in Halle, Bitterfeld, Herren Paul Schauseil & Co.; in Berliu be

Die Einlösung der Dividendenscheine zu unseren auf „33+ Tlr. Wert“ abgeftemwelten Aktien erfolgt mit 4 6,50 auss{h!ießlich an unserer Kasse hierselbst. GEERA

Der Vorstand.

zum Deutschen Reichsanzei

1. Unt Gun s\achen. 2, Aufgebote, 3. ae und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingüngen 2c. H, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Altiengejellsh.

[2511]

Díisseldorf.

Dte Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden zu der am Montag, den 3. Mai 1909, Nach- miitags 5 Uhr, im Sigzungssaale der Bergisch Märki\ch{en Bank hierselbst stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung hôflihst eingeladen.

Tagesordnung : a. Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Ag pro 1908.

þ. Verteilung des Retngewinns.

c. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

d. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welhe an der G:neral- versammlung teilnehmen wollen, haben nah § 17 des Statuts ihre Aktien spätestens bis zum dritten Werktage vor der Generalversammlung, Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse oder hei der Bergish Märkischen Bauk Düsseldorf in Düsseldorf zu hinterlegen.

Düsseldorf, den 5. April 1909 Dex ftellverir. Vorsitzende des Auffichtsrats:

Wilh. Otto Linden.

Aachener und Münchener Feuer-Versicherungs-Gesellschaft.

Die 85. ordeutliche Generalversammlung unserer Gesells@aft wird am Sonnabeud, deu 1. Mai 1909, Vormittags 10 Uhe, în unserem Geschäftshause, Aurelius\traße 14, hierselbst abgehalten, wozu die Herren Aktionäre hierdur er- gebenst eingeladen werden.

Tagesordnung :

1) Rehnungslage für das Fahr 1908. Genehmi- ung der Jahresbilanz fowie Entlastung der ireftion und des Verwaltungsrats.

2) Gewinnverteilung beziehentlih Festseßung der

Die statuimäßigen Wakle

3) Die statutmäßigen Wablen.

ù Bestimmung der Gesellshaftsblätter.

Die Bilanz, die Gewtnn- und Berlustrechnung sowie der Gle der Direktion liegen in unserem Geschäftshause vom 15. April ab während der üblichen Geschäftsstunden zur Einsicht der Akiio- näre aus.

u, den 5. April 1909,

Me Die Direktiou.

Schröder.

[2520] Aachener Rückversiherungs -Gesellschast. Die 56. ordentliche Generalver ammluug unserer Gesellschaft wird am Sounabend, den 1, Mai 1909, Vormittags 1A Uhr, hierfelbst im Geschäftshause der Aachener und Münchener Feuer «Versicherungs - Sesellshaft abgehalten, wozu die Herren Aktionäre hierdurh ergebenst eingeladen werden.

[2519]

L Tage e 08 Genehmigung 1) Rechnungslagefür das Fahr . Gene ) Neun OneS sowte Entlastung der Direktion und des ‘Direktorttialrats. 2) Gewinnverteilung beziehentliG Festseyung der Die fiatt (imäßigen Wahl 3) D m en Wahlen. Die cat E Gewinn- und Verlustrechnung sowie: der Geschäftsberiht der Direktion liegen în unserem Geschäftslokale vom 15. April ab während der üblihenGeschäftsstunden zur Einsicht der Herren Aktionäre aus. Aachen, dea 6. April 1909. G D E s 1) en, röder, : t d A Speztaldirektor.

Aktiengesellschaft für Fndustrie und Grunderwerb zu Shhmolzhof.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden e De auf Donverstag, deu 29. April 1909, Vorm. 11 Uhr, zur ordentlichen Geueralversammluug in das Geschäftslokal des Notars Herrn Justizrats Dr. Felix Porsch, Breslau, Schweidnigerstraße Nr. d1, Eingang Junkernstraße, IL-« Etage, eingeladen.

Tagesorduunug :

1) Bericht des Vorstands über die Lage der Ge- schäfte unter Vorlegung der Bilanz, des Gewinn- und Verlustkontos unh des Geschäftsberichts für das verflossene Geschäftsjahr.

2) Bericht des Revisors über die Rechnungen, der Bilanz und des Gewinn- und Nerlustkontos für das verflossene Geschäftsjahr.

3) Beschlußfa ung über die Erteilung der, Decharge an ‘den Por tand und Aufsichtsrat und Festseßung der Dividende.

4) Wahl der: Mitglieder des Aufsichtsrats sowie Wahl von einem oder mehreren: evisoren.

Diejenigen: Aktionäre, die an der Generalyersamm- lung teilnebmen wollen, haben bis einschließlich den. 26, April 1909, Nachmittags 6 Uhr, ihre Ätien in ¿Breslan bei dem- Notar Perrn Justizrat Dr. (Felix Porsch oder bei der Kasse der Gesellschaft zu igterlegen,

Breslau, den b. April 1909.

Aktiengesellschaft für Judustrie uud

rüfung der

erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl.

[2510] {

- 9, Gebrüder Goedhart Aktiengesellschast Lo} Uhr e OnEeYtiAg, V

ítra ordentlichen Generalversammlung einge

Dritte Beilage

fFentlicher

|

Benrather Maschinenfabrik Actiengesellschaft, Benrath.

Die Aktionäre obiger Gesellshaft werden J UN

r . .

ranzösische-

e 60/61, 1 Treppe, stattfindenden Dies Erin

aden. Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht und Voilage der Bilanz und der Gerotrn- und Verlustrehnung.

2) Bericht über die erige Revision des Abschlusses unter Erteilung der Entlastung an Aufsichtsrat und Vorstand.

3) Wahlen zum Aufsichtsrat.

4) Abänderung des Anfangstermins des Fnterefsen-

emeinschaftsvertrags mit der Märkischen Ma- f{inenbauanstalt Ludwig Stuckenholz Aktien- Geselishast in Wetter a. Ruhr und der Duia- burger Maschinenfabrik Aktien. Gefellshajt vorm. Bechem & Keetman in Duisburg. wr Ba

Diejenigen Aktionäre, welche ih an der General»

versammlung beteiligen wollen, haben gemäß § 20

des Statuts ihre Aktien oder Depotscheine der

Neichskank spätestens bis Sounabend, den

24. April d. J., Nachmittags 8 Uhr, bet dèr

Kasse uuserer Gesellschaft in Beurath oder hei

dem A. Schaaffhausen’schen Bankverein in

Berlin, Cöln oder Düsseldorf oder bei einem

Notar zu hinterlegen.

Berlin, den 6. April 1909.

Der Aussichtsrat der Benrather Maschineufabrik Actiengesellschast. Ed. Arnhold, Vorsigender.

[2517]

Die Herren Aktionäre werden hierdurch zu der am Mittwoch, den 28. Avril 1909, Vorm. 10 Uhr, im Bahnhofshotel Coburg, stattfindenden ordentlichen Generalversammluug mit dem ergebenen Bemerken eingeladen, daß die Niederlegung der Aktien gemäß § 21 des Statuts A. bei unserer Kasse, B. bei der Vereinsbank zu Coburg zu erfolgen hat. en Fahresberiht pro 1908 nebst Gewinn- und Verlustkonto und Bilanz stehen den Herren Aktionären vom 20. April d9. I. ab in unserem Geschäftslokal

zur Verfügung. Tagesorduunug : 1) Erstattung des Jahresberidfts, Vorlegung der Bilanz vom 31. 12. 08 und der Gewinn- und Verlustrechnung vom Jahre 1908 sowie Be- schlußfaflung über die Genehmigung der Bilanz. 2) Erteilung der Gntlastung für den Vorstand und den Aufsichtsrat. 3) Beschlußfassung über Berrwoendung des Rein- gewinns. (Engen zum Aufsichtsrat. oburg, 5. April 1909. Thüringer Kunstanstalt ck Graph. Union Aktiengesellschaft, Cours, H. Klebert. O. Stroh ch nk.

[2457] Hansa Rheinische Fmmobilien Bank Actien Gesellshaft Düsseldorf.

Einkadung zur ordentlichen Generalversamm luug auf Freitag, den 30. April 1909, Nacymittags 6 Uhr, im Hansa Hotel in Düsseldorf. Tagesorduung : 1) Vorlage ter Bilanz nebst ewinn- und Verlust- ¿echnung und des „Geschäftsberichts für das ab- gelaufene Geschäftsjahr. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und Verwendung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Gemäß & 15 unserer Saßungen sind behufs Aus- übung des Stimmrechts die Aktien bezw. Deyot- scheine der Reichsbank spätestens am füufteu Tage vor der Geueralversammluug bei der Rheinisch-Westsäliswen Disconto-Gesellschaft Düsseldorf Acticn- esellschast in Düsseldorf oder bei der Gesellschaft zu hinterlegen. Düsseldorf, 3. April 1909. „Hausa‘‘ Rheinische Immobilien-Bauk ctien-Gesellschaft. j A. Kirrkamm. H. Bachmann.

2449 : Actien-Gesellschast ile ck& Walker u Berlin.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zur ordeni1lichen Geueralversammlung auf Dienstag, den 27. April dieses Jabres, Vorm. 10 Uhx, Lindenstr 18/19, 1. Hos, Quer- gebäude, 111 Treppen, Aufgang 11, eingeladen.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

rechnung sowie des-Geschäftsberichts. 9) Genehmigung der Bilanz und Beschlußfassung

über die Verteilung des Reingewinns. 3) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

4) Au n sind na § 30 des Gesellsafts-

ur Teilnahme sind na tigt, weihe bis vertrages diejentgen Aktionäre berech h eid rtien

m 23. April cr., Abends 6 U (mit en doppelten, zahlenmäßig geordneten tummernverzeihnis) bei der Kasse dev Gesell- schaft, Lindenstr, 18/19, Ausgan 11 (von 9—1 und 5—6 Uhr) hinterlegen. Hierselb\t kann auch vom

8. April dieses Jahres ab der eschäftsberiht ein- gesehen werden.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 „H.

Geromout & Cie. Winkel (Rheingau).

22. ven Generalversammlung welche Dienstag, rier RU Uhr, zu Wiesbaden im Hotel Victoria stattfindet.

Anzeiger.

6. 7. Erw 8, 9,

2512] Chemische Fabrik vorm. Goldenberg

Hierdurch laden wir bie Herren Aktionäre ur ein,

den 27. April d. J., Vor-

Tagesorduunug :

1) Vorlage der Bilañz und des Gewinn- und Verlustkontos für das Geschäftsjahr 1908 mit Bericht des Revisc rs.

2) Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats.

3) Entlastung der Direktion und des Aufsichtsrats, Festseßung der Dividende pro 19083.

4) Beschlußfassung über Erhöhung des Grund- kapitals bis zu A 500 000,— durch Ausgabe von 500 auf den Inhaber lautenden Aktien von je 4 1000,— und entsprechende Aenderung des & 2 unserer Statuten sowie Feststellung der Modalitäten dieser Aktienauszabe und Fest- [egung des A

5 ahl zum Au grat.

bie Herren Aktionäre haben ihre Aktien behufs

Teilnahme an der Generalversammlung spätestens

bis zum 23. April ds. J. bei der Deutscheu

Vereinsbauk in Fxraukfurt a. M. oder bei der

Rheinischen Creditbank in Mannheim resp

deren Filialen, oder bet Herren Alfred Seelig-

mann «& me Fs j due bei der Gesell- aftskasse in Winkel zu hinterlegen.

al Maigguanizen Stellen werden Legitimations-

karten au?gegeben.

Winkel im Nheiugau, den 6. April 1909.

Die Direktion.

[1344] Friedrich Wilhelm Preußische Lebens- und Garantie-Vexrsihherungs-

Aktien-Gesellschaft zu Berlin. Gemäß § 30 des Gesellschaftsstatuts werden bie Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am Montag, den 26. April 1909, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokal, Behrenstraße 58/61 bierjelbst, ab- uhaltenden ordentlichen Generalversammlung ierdur ergebenst eingeladen.

Tagesorduuug:

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- rechnung für das Jahr 1908 nebst Bericht der Direktion und des Aufsichtsrats.

2) Bericht über die Revision der Rehnung, Gr- teilung der Decharge, Fesistellung der Dividende.

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtsrats.

Eintrittskarten zur Generalversammlung können

vom 21. April an in unserem Bureau in

Empfang genommen werden. Etwaige Vollmachten

zur Vertretung abwesender Aktionäre müssen nah

Borschrift des Statuts \pätesteus 2 Tage vor

der Generalversammlung der Direktion übers

reiht werden

Berlin, den 31. März 1909.

Die Direktion.

Fultiushburger. Loebinger.

[2438] und Maschinenfabrik in Düsseldorf.

tober 1909 gem zahlung gelangenden 4 9/0 l bungen sind folgende Nummern îm

von 6 148 000,— gezogen worden : : Emission 1897: 64 80 131 153 359 426 457 492 9501 517 548 648 708 710 732 766 794 967 1046 1073 1128 1156 1202 1268

9022 2084 2099 2100 2122 2320 2426 2550 2559 2568 2572 2647 2917 2988 2996. M 3098 3119 3163 3213 3249 3286 3362 3537 3554 3576 3629 3636 3659 3678 3742 3835 3849 4021 4022 4125 4169 4236 4256 4280 4304 4323 4390 4397 4507 4599 4658 4705 4714 4821 4844 4937 4938 4944 4953 4954 5000 5330 5458 5477 5490 5495 5514 5654 5746 5780 5793 5846 5847 5889 5940, im ganien 148 Stück über je 100

3395 3691 4216 4427 4859 5364 bTAT

geld gleich 46 1050,— vom 1, ab bei der Kasse Bankhäusern C. G. Trinkaus, für Haudel und Jubdustrie, Bank, Berlin,

Düsseldorf, Ban

«& Co., Berlin, von

C. Schlesinger-Trier Sulzbach, Frankfurt a. Main, Ereditbaat Filiale Wiesbaden, gegen Auslieferung der Teil/huldverschreibungen un der nah dem Rücahluna2iege fälligen Zins| Der Betrag der fehlenden Scheine wird vom Kapita betrag gekürzt. Die: Verzinsung der obenbezeichnete Teilshuloverschreibungen tetebal@eeibunge juldyershreibungen 20: 3852 5803 5827 5897, 1908, noch nit zur Düsseldorf, den 1,

nd die

April 1

Niederlassung 2c. von Bankausweise. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

4.9/9 Anleihe der Rheinischen Metallwaareu-

Bet der heute in Gegenwart éines Notars in Düsseldorf stattgehabten Verlosung der am 1. Ok-

G6 den Anleihebedingungen zur Rück- Teilschuldverschrei- Gesamtbetrage

169 242 253 55 57 573 584 842 889 964 965 966 18 1860 1337 1372 1382 1390 1432 155L 1552 1625 16 7 5 1797 1802 1808 1899 1914 1945 Lans ua 2409 2424 2425 0E: 1072 10 mission 1902: : 308: a 3535 3699 4222 4451 4936 5365 5767 | zu

0 M. Die Rückzahlung dieser ausgelosten Teilshuld-

t Nennwert mit 5 9/6 Aufs verschreibungen erfolgt zum R O lo Dn

der Gesellschaft, sowie bei den

Berlin, Deutsche Mitteldeutsche i Baan Berlin, Nationalbank. sür Deutschland, e sind. Im übrigen aher

4 urt a. Main, Gebr. langer & Söhne, Frankfurt 9 N tteideutsche Wiesbaden,

Sens entscheiden bei etwa entstehendem Zwei el die in dex

DE ann A fte Eer: S ausgelosten Teil- nag By f Stadien 311 2710 ausgelost per 1. Oktober Einlösung vorgekommen.

ger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 6. April

1909.

démnianbitäeselt daften au Aktien und Aktiengesell\@.

erbs- und Wirt Gais enossenshaften.

echtsanwälten.

Bremer Lebensversicherungs-Bank

Aktiengesellschaft.

Die Herren Alktiouäre werden zur diesiührigen ordentlichea Geueralversammlung, welhe am 30. April 1909, Vormittags Uk Uhr, im Geschäftslokale der Bank am Domshof Nr. 17/18 zu Bremen statilfindet, hiermit eingeladen.

Tagesorduung : / 1) Bericht des Vorjtands, Vorlage der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung pro 1908.

9) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung dieser Vorlagen und Beschlußfaffung über dieselben. 3) Beschlußfassung über die Entlastung von Auf-

sihtsrat und Vorstand \owie über die Ver- wendung des Reingewinns. 4) Wahl des Aufsichtsrats. Die Berechtigung zur Teilnahme an der General- versammlung bezw. zur Ausübung des Stimmrechts in derselben feht den Aktionären zu, welche spätestens bis zum S7. April 1909, Abends 6 Uhr, bei ncchstehend bezeichneten Stellen ihre Aktien hinter- legt haben : 1) bei der Gesellschaft, 2) bei einem deutscheu Notar, 3) bei etner der nahbezeihneten Subdirektionen der Gesellschaft: i Berlin, Po19damerstraße 22 1, Siettin, Elisabethstraße 68, Breslau, Taschenstraße-23/24, Dresden, Stiriesenerstraße 9, cankfurt a. Main, Fellnerstr. 14 1, agdeburg, Tauenßtenstraße 6, und 4) bei dem Bankhaus J. N. Oberudoerffer in München, Theatinerstraße 18 11. Bremenu, den 4. April 1909. Bremer Lebensverficherungs-Bauk Aktiengesellschaft. : Der Aufsichtsrat. [2462] Aug. Tebelmann, Vorsiger.

[2461]

Bergmann Elektricitäts-Werke Aktiengesellshaft Berlin N.,

Henuigsdorferstr. 33/35. Oudenarderstr. 21/32. Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zu der am Sonnabend, den 1. Mai cr., Mittags 12S Uhr, im Sizungssaal unserer Gesell- chaft (Binaona Hennigsdorfeistr. 33/35) stattfindenden Generalversammlung, eingeladen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz sowie Gewinn- und. Verlustrehnung. 9) Genehmigung der Bilanz nebs Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäftsjahr 1908 und Beschlußfassung über die Verteilung des Rein-

ewinns.

3) Ms der Entlastung für den Vorstand und Aufsichtsrat,

4) Ermächtigung der Verwaltung zur Ausgabe von bis zu 4 10000000,— Obligationen im Tate

5) Aus\sicht9ratswahl. aut § 21 unserer Statuten werden diejenigen

Aktionäre, welche sih an der Generalversammlung

beteiligen wollen, ersuht, ihre Aktien oder den

darüber ausgestellten Depotschein der Reichsbank nebst toppeltem Nummernverzeichnis spätestens am 5, Tage vor dem Versammlungstage bet dem Vorstand - oder bi einer der nachbenannten Depotstellen : 1) der Deutschen Bank, Berlin, 2) der Direction der Disconto-Gesellschaft, Bexrliw, / 3) A. Schaaffhausen'scher Berlin, 4) der Allgemeinen Deutschen Credit-Austalt, Abteilung Dresden, in Dresden, 5) der Deutschen Bauk, Filiale Dresden, in Dresden,

6) der Deutschen Bank, Filiale Fraukfurt, in Fraukfurt a. M.,

7) der E dex Disconto-Gesellschaft in Fraukfurt a. V.,

8) U S hausen’ ser Bankverein, Cölu a. Nheiu,

9) der Deutschen Bank, Filiale München, in München,

10) Bankhaus Beruhard Caspar, Hannover, L, Es genügt auch die Hinterlegung bet

einem Notar. Die Zulassung

Baukvereiu,

zur Generalversammlung exfolgt nur gegen Eintrittskarten, welche bis zum Dage vor dem Versammlungstage von den Depot- stellen auf Grund der béi diesen oder beim Notar erfolgten Hinterlegung verabfolgt werden. x Juristische ap und Handlungöunfähige können durch einen ihrer geseplichen- Vertreter, frauen dur ihre Ghemäaner gn et Wangtaltenio mung e 1c 1 i teilnehmen, auch wenn thr o reines Miloubren in Jer, S Es nur dur iftli yollmäthtigie gejtattek. E die. Anerkennung ¿e Bollmaßten, wae ätestens am zweiten. Tage vo L na dem Vorstaude einzureichen - sind,

n | Generalversammlung anwesenden Mitglieder des

Aufsichtsrats. lin, den b. Avril 1909. g Dergmans Elektricitäts-Werke,

Aktien hende S, mex ca E Berthold. I. Hissiuk.

b lend) ¡Scchmolz3hof. “Dre Wil bold Müller, Vorsitzender des Aufsichtsrats.

IW. 68, den 5. -April 1909. Vexlin Lde ü Schulpye.

Müller. H. Betitterx.

909. Nhei sehe Metallwaaren, uny Ba d ensabeit:

Ch. Dirksen,