1909 / 84 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

wee,

etter - Zweite Beilage

7 | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

M 84. Berlin, Donnerstag, den §. April 1909.

Stimmung: Ruhig. Wochenumsay 380.000 Zentner. Markt Wetterbericht vom 8. April 1909, Vormittags 94 Ubr. bis Dienstag geschlossen. i t Gn, 7. April. (W. T. B) RNRüzdöl loko 59,00, i; O 7 Mori (0 T, id) vrltuitiidh | Bcoebint R ita remen, 7: April. . T. B) (BDörfenslußibericht.} | Beobachturgs- 4 ‘Lr etter Privatnotterungen, S@malz, Fest. Loko, Kubs und Firklin 54, ia s O WDoppeleimer 55, Kasfee. Behauptet, Vffizielle Notierungen "098A stärte der BaumwoUhörse. Baumwolle, Ruhiger. Upland leïo wibvdl. :

493 4. | Hambuxr«, 7. April. (W, T. B.) Petroleum. amerik. spez, } Borkum 771,9 [N 2|wolkenl.| 4,5 E M greuss Bio Pit U T. D) Kaffee. (Vormitiags Keitum 770,7 [NNW 3\wolkig amburg, s. April. (W. T. B) Kaffee, (Vormittags | Hamburg | 7705 [NW_3[wolkig_ bericht.) Good average Gantos Mai 36 Gd.,, September 333 Sb., : : Dezember 322 Gd.,, März 32} Gd. Stetig. Zucker- Swinemünde | 767,4 |VNW 2/Dunst mar. (Anfangsberi@t.) Nübenroßzucker L. Produkt Bafis 889% | Rügenwalder- Menudement neue Usance, frei aa Bord Hamhurg April 20,65, münde _766,3 [W _ 2sheiter TOO E August 21,05, Oktober 19,70, Dezember 19,65 März 765,9 |Windst. heiter ung, Memel | 764,7 \NNW 3\wolkig f ¿ . (W. T. B) F f 5 l 5 l 100A 7. April. (W. T. B) Raps Kuguft 14,80 Ed agen “771,9 NO Leiter London, 7. April. (W. T. B.) 96% Javazu&er prompt, | Hannover 71,6 W LUiheiter 10 3 d [V t d. Verk, Rübenrohzucker April ruhig, |} Berlin 768,5 |NW 3!wolkenl. ; . Wert. C G London, 7. April. (W. ®. B.) (S@luß,) Giandard- Dresden 769,4 WNW 2\Dunst | Kupfer ruhig, 57!/16, 3 Monat 572. Breslau _767,3 /NW 2\wolkenl.|__ Liverpool, 7. April. (W. T. B.) Baumwolle. | Bromberg | 766,0 W 1\wolkenk. Umsay: 7000 Ballen, davon für Spekulation und Export 1000 B. | Mg |77109N 3|wolkenl.| Tendenz: Stetig. Amerikanis@e middling Ueferungen: Ruhig Frankfurt, M. | 770,6 |NO 2 heiter April 5,15, April - Mai 515, Mai - Juni 5,15, Juni - Juli L ———ZLA 5,18, Juli-Augufi 5,21, August-September 5,16, Geptember-Oktober _770,2 NO 1\wolkenk.|_ Gla, ch1 47 Tg R Ap Eee U Sine er 1 770,6 |SSW 1 [beiter c azuar 9,08. ¡ielle Notierungen. (Die Ziffern in (Wilhelmebarv ) | Fr “255 R TIRE Klammern beziehen sich auf die Notierungen vom 2. d. M.) t 772,2 : ) d Triest _NNV 1 Ameriemn (ved, aM UAO e0), da 0W „middling 5,09 (4,98), Stornoway | 772,3 |S 2shalbbed.| S heiter Brindisi S : o: middling 5, 13), do. good middling 5,47 (9,33), do. suly } ; ; | Jl 1 /768,4 N 1|wolkenl. ood middling 5,57 (0,43), do. middling fair 5,83 (6,69), Pernam | Lalin Head | 772,8 halb bed. vorwiegend heiter | vorn T S r |— air 5,66 (5,62), do. good fair 6,02 (5,98), Ceara fair 5,66 (5,62), | Sw A E do. good fair 5,97 (5,93), Egyptian broron fair 71/16 (6/16), do. brown | Valentia 772,1 wolkenl vorwiegend heiter | Helsingfors | 763,7 DSO 1|bedeck | —2,9 fully good fair 8 (7/3), do. broron good 87/16 (8/16), Peru rough (Königsbg., Er ) | Kuopto | 765,3 |D 1/wolfenl.|- good fair 7,15 (7,15), do. rough good 7,75 (7,75), do. rough fine | Scilly 770,4 |ONO 3|\wollkig l yorwiegend heiter ü 769,5 N 1\wolfeni. Co ee man 19 (20, be Rol I L C e, | Et 706 /SSW [wol [3 ,50 (6,50), do. moder. good 7,20 (7,20), do. smooth fair 5,45 (9,38), | Aherdeer 2,2 8 01 s —————— lz |7r -- Z do. smooth good fair 5,65 (5,93), A De A good 43 (4*/s), Aberdeen _772,2 [Windst, [wolkenl. Aen, A U A Fre O: E 1 15/ wn G N 4 . ) aro s c ODUrA ch5óntis 6,5 )LLCNt. I I L fe 4 f Dome Vie 1 wed diu (8e), | Sts _| 772,3 [WSWwoltig | 44/0 vorwiegend beiter | Dunroßrey [7685 /W d Regen |_ 73 do, fung good 4/14 (Gle) do, fine Ls (Elze) Deine fuby go) o) 6 [rünborgSchl) | Portfanb Bilil 770.0 |[NO L2lwollkenl.

z Niederschlag in

Wind- ridtung, Iind- stärke

. Name der E Beobachtungs- Zei Ed 4 der letzten station 24 Stunden

24 Stunden

in Celfius

24 Stunden Baromeierstanb

auf Meereë-

niveau u. Schwere in 45° Breite Temperatur

s NiedersSlag in

8

| | 8 NW_1'bedeckt s \WNW 1 bedeckt

Riga vorwiegend heiter | Wilna vorwiegenv heiter | Pinsk \NW_1hbedeckt ziemli heiter * Petersburg | 762,0 /NW 1\wolkenl. _[vorwtegend heiter | Wien W 2|bededckt Prag 9 5 |Windst. [heiter vorwiegend heiter | Fm | 767,3 N 2lwolkenl, vorwiegend heiter | Frorenx 69,0 [S0 lswolkenl. „|_ttemlih heiter | Cagliari 33D 39hheiter vorwiegend heiter | Warshau | 765,5 [ANW 1|wolkig ziemlich heiter | Thorshayn | 763 7 [WSW 2 [Regen

| 5 B

jed Gi:DIO

DD

j |

G | L Co

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktiengesellsch.

L Cle & S o f 7. Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften c ‘nebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. O ntl Yi . Erwerbs- un rtsha 1 ¿ 3. U uns Snvalivitäts: 2€, [Berilerung, c : Î er N el C. 8. Niederlassung 2c. von No oälten.

l ufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. G 9. Bankausweise. E D 2. h Meribavievan: Preis für den Raum eiuer 4 gespaltenen Petitzeile 30 „4. .10. Verschiedene Bekanntmachungen.

| ] - | [3024 serflä i Betracht. Es ergeht hiermit die öffentlihe Auf- | [3026] ;

2) Aufgebote, Verlust- U. Fund- [ e Ie E arie, neden am | forderung zur Anmeldung der Erbrechte. Alle die- Durch Ausf@lußurteil des unterzeichneten Amts fl U der M 91. Oktober 1868 zu Halle a. S., Tochter der ver- | jenigen Personen, welchen ein Erbrecht zustehen | gerihts vom 27. März ès. Js. ist der am 13. Nos sachen, Zuste ungen + g storbenen Näherin Amolie Brückner,. soll, sich “im sollte, werden aufgefordert, unter Vorlage von pfarr- vember 1907 von dem Kaufmann Hugo Stecher in 026] Fahre 1889 in Berlin aufgehalten haben und dann amtlihen Familienstandszeugnissen ihr Erbrecht L.-Schleußig, Oeserstr. 6 ausgestellte, von I. Haupt- 1h) Die Anna Bertha verehel. Kupfer, geb. Rauten- | nah Rußland gegangen sein. Auf Antrag des innerhalb einer Frist von zwei Monaten, und | mann in Leipzig, Erm Se 17, angen uen

berg, in Böhlitz - Ehrenbera, vertreten dur die | Pflegers, Kaufmanns Hugo Fricke in Halle a. S, | zwar längstens bis 15. Juni 1909, bei dem | und an 20. As us LA Bene ese

) älte S. und M. Heilpern in Leipzig, wird die verschollene Ella Brückner aufgefordert, | Kal. Bayer. Amtsgerichte Burghausen als, Nachlaß- | über 840 4 für kraftlos erklär rden.

R Presispanfabuik Untersachsenfeld Aft. Ges. | sich spätestens im Aufgebotstermine am 10. Januar aeriht anzumelden und nahzuweisen. Ein Erbrecht | Leipzig, den 3. April 1909.

| deli é - ibt unberücksihtigt, wenn niht dem Nachlaß- Königliches Amtsgericht. Abt. I1 A. vorm. M. Hellinger, 19140, Vormittags UL Uhr, bei dem unter ble ; O E

3) di S. Michaelis jun , G. m. b. H. in | zeichneten Gericht, Poststraße 13/17, Erdgeschoß | gerichte binnen 3 Monaten nah dem Ablaufe der S N RTN T O ad h Rechtsanwalt Meuse links, Südflügel, Zimmer Nr. 45, zu melden, Anmeldungsfrist nachgewiesen wird, daß das Erbrecht | [3044] Oefsentte Fustenung, j Mel “selbst D widrigenfalls ihre Lodeserklärung erfolgen wird, besteht oder daß es gegen den Fiskus im Wege der Die Chefrau des Ar es une E ane 6 Baumeister Friedrich Weiland in Leipzig- An alle, welche Auskunft über Leben oder Tod ' der Klage geltend gemacht ist. geb. Schütte, in N 4 L A E Lindenau haben das Aufgebot ¿zum Zwedcke der | Verschollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Aufs Burghausen, den 5. April 1909. Rechtsanwalt L. Dedekind zu He M e ' a0 gn Kraftloserklärung forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Kgl. Bayer. Amtsgericht ihren genannten Ehemann, früher in Helmstedt, jeß

: è S) ._ Ob desgeritsrat. | unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung, daß ¡u 1 des von O. Schottländer am 17. Juli 1899 Gericht Anzeige zu machen. (L. 8.) Tischler, Kgl. Oberlandesgerih ibr Ebemann sie mißhandelt, ibr keine Mittel zum

in L usgestellten, vou C. Günther in Leipzig Halle a. S., den 3. April 1909. [2912] S O Mrd Blankogiro an R Königliches Amtsgericht. Abteilung 7. ; Du T atoelena [ved 10. P L N Pr ga e A n asen er. D 1688 E f taus nbaber etnes Grabsteingeschäfts, jeßt Geschästs- | [3030] Aufgebot. ahin berichtigt, daß der Name der , E ' Mee Paul Kupfer in Böhliy - Ehrenberg weiter- h Der Schneider und Gemeinderener Ferdinand | Erblassers Blasnig oder Blassnig nicht A A u Béllagten fürden schuldigen gegebenen und am 15. August 1899 fällig gewesenen | Strittmatter in Raitenbuh hat beantragt, den ver- | Blasing ist. Teil zu erklären und ihm die Kosten aufzuerlegen. Wechsels über 118 H, \chollenen Uhrmacher Andreas Spiegelhalder, ge- | Berlin, den 1. April 1909. Mia s. | Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlithen zu 2 des von der Firma Albert Herrfurth in | boren am 28. November 1833 in Raitenbuch, zuleßt | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 96. Verbandlung des Rechtsstreits vor die vierte Zivil- Leipzig am 6. November 1908 ausgestellten, von | wohnhaft daselbst, für tot zu erkläcen. Der bezeth- 96. IX. 358. 06. fammer des Herzoglichen Landgerichts in Braunsweig Martin Stein in Leipzig angenommenen, mit dem | nete Verschollene wird aufgefordert, sich spätestens in | [3032] auf den 27. Mai 1909, Vormittags 10 Uhr, Giro des Hermann Friedrich in Neustadt und der | dem auf Dienstag, den 28. Dezember 1909, Das Gr. Amtsgericht Radolfzell hat in der öffent- mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte , i ; Antragstellerin versehenen und am 6. Februar 1909 | Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeihneten | lihen Sitzung vom 18. März 1909 folgendes Aus- zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der 41/16 (315/16), do, fine 43/16 (4/16), Bengal fully good 41/16 (31/16), Holyhead 772,5 |Windst. |wolkenl. 9) _ziemlih heiter ' E fällig gewesenen Wechsels über 82 M, i; Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, [Mlußurtell erlassen: Die am 10. Mai 1853 in öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage do. fine 43/16 (4/15), Madras Tinnevelly good 5 (4"/s). (Mülhaas., Els.) Das Hochdrukgebiet hat abgenommen, es beträgt über 770 mm F zu 3 des von Theodor Bucky in Leipzig aus- | widrigenfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An | Radolfzell geborene, zuleyt hier wohnhaft gewesene bekaynt gemacht. Die Börse bleibt am Freitag, Sonnabend und Montag | Zsle d'Aix 766,7 |DSO 3|wolkenl. 6 vorwiegend heiter | von den britischen Inseln bis zur Balkanhalbinsel, eine Depression F gestellten, von Marie Haberland in Leipzig ange- | alle, welhe Auskunft über Leben oder Tod des Ver- | [edige Anna Vogt wird für tot erklärt. Als Todes- Braunschweig, den d. April 1909. gesWlofsen, April. (W. §. L.) (Sgehluß b eif {Vriedrichshaf.) ior O UO O ab d Anke R B n De E nommenen, durch Fudoslewen M e 4 188 Nova s E verun, e a A tag N u 31. A 1908 Meer e Kükel han, Gerichtsobersekretär, BliaSgow, 7. pr S. E. D (Schluß.) Nob eisen i G {H QSNAL üdosiwärts vor ringenden Ausläuser na dem Bottnisczen PVeeerbusen. E itellerin weitergegebenen und am U rung, spätestens im Aufgebotstermin Anzeige zU | den Antragstellern erwahsenen Ko en fallen 6 es Herzoglichen Landgerichts. fest, Middlesborough warrants 47/3. : St. Mathien | 769,0 [S 2 galpvey. ns eet In Deutschland ist das Wetter trocken bei s{wachen Winden nörd- h fälliz newesenen Wechsels über 100 F, machen. M : Nachlaß zur Last. Gerichtsschrei er des Herzoglich geri Paris, 7. April. (W. T. B.) (SchHhluß.}) RNohzucker Gris» 7110 4 s (Bamberg) licher Herkunft, im Küstengebiet wolkig und meist etwas kälter; sonst ¡u 4 des 409/oigen Pfandbriefs des erbl. ritter- | Neuftadt, &chwarzwald, den 30. März 1909. Radolfzell, den 30. März 1909. [3046] Oeffentliche Zustellung. rubig, 88 9/9 neve Kondition 27—274. Weißer Zu®er ruhig, Nr. 3 | L risnes S wolkenl. vorwiegend heiter | isi es vorwiegend heiter und etwas wärmer. d aftl. Creditvereins für das Königreich Sachsen Gr. Amtsgericht. (gez.) Rabe. (gez) Federer Die Frau Marie Woller, geborene Lüdke, in für 100 kg April 30}, Mai 30/4, Mai - August 830/s Paris 770,3 [ND 2|wolkenl. Deutsche Seewarte. Y Ser. XVI1lI a Lit. C Nr. 483 über 500 H Dies veröffentlicht : Der Gerichtsschreibec Kaier. Dies veröffentlicht der Gerichtsshreider: Star ck. Strasburg in der Uckermark, Lindenstraße Nr. 6, Oktober-Januar 287 M L i Vlissingen 772,7 |DND 2|heiter j a E E beantragt. Die Inhaber der Urkunden werden | [1672] “Aufgebot. [3018] Békauntmachung. Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwalt Severin Beh- msterdam, 7, April. (W. L. B.) Java-Kasfes good } Heïber 773,1 [Windsi. \beiter 3 0 A Mitteilungen des Köntglihen Aöronautischen E ufgefocdert, ihre Rechte bei dem unterzeichneten |“ Der Arbeiter Kaspar Franz König in Nieder- | Dur Ausshlußurteil vom 31. März 1909 ist die | rendt in Berlin W. 9, Potsdamerstraße 19, klagt ordinary 40, Banfazinn 8 L : G Bod 7530 |[SW 6|R bservatortiums Lindenberg bei Beeskow i Geridte spätestens in dem Aufgebotstermine, der auf | SYleidern hat beantragt, die verschollene Henriette | Shuldvershreibung der 34 °/o igen vormals 4 °/oigen | gegen ihren Ehemann, den Gätner Herman! Wolter Antwerven, 7. April, (B. L. V) Peicoleum. ble O el Ten a veriaauriet vom Veblitie M éterb s L N Mittwoch, den 22. Dezember 1909, Vor- König, geborene Schnauy, seine Ghefrau, zuleßt Preußischen konsolidierten Staatsanleihe von 1882 zu Bernau, Gieses Plan, jeßt unbekannten Aufent- Raffiniertes Type weiß loko 22 dz. Br., do, April 22 Gr., | Christiansund | 762,6 (WSW 8|dedeckt t E S E mittags 11 Uhr, anberaumt wird, anzumelden | wohnhaft in Nieder-Schleidern, für tot zu erklären. | Lit. F Nr. 187 643 über 200 6 für kraftlos erklärt | halts, auf Grund der Behauptung, daß die Parteien do. Mai 224 Br, do. Zuni-Juli 224 Be, Fest. | Skabdesnes 769,4 |S 3 |bedeckt : s Dra@henaufstieg vom 7. April 1909, 6 bis 8 Uhr Vormittags: . und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die | Die bezeichnete Verschollene wird aufgefordert, #ch | worden. seit 4 April 1907 verheiratet seien, der Beklagte Schma«l¿ April 1274. G Skagen 765,9 |WNW 3 |bedeckt Es ¡Station N Kcaftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. spätestens in dem auf den 21. Oktober 1909, | Berlin, den 31. März 1909. dem Trunke ergeben sei, die Klägerin miß handelt New Yorf, 7. Apoil, (W. T. B) (SWluß,) Laumwollepre! | Feslervi 769,0 (WNW4Nebel | 26 0 | ; Seehöhe . « - | 122 | 500m |1000 m] 1500 | 2000 m| e Leipzig, den 1. April 1909, 1 Bormittags 9 Uhr. vor dem unterzeichneten | Königliches Amtsgericht Berlin- Mitte. Abt. 83a. | und beschimpft habe, auch Ehebruch getrieben habe in New York 10,10, do. für Lieferung per Juni 9,76, do, für | Vestervig 769, eve 4 T y E Königliches Amtsgericht. Abt. II A”. Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, [3016] Bekauntimachung. und sein Aufenthalt unbekannt sei, mit dem Antrag, Lieferung per August 9,66, Baumwoüepreis in Itew Lrleans 92, | Kopenhagen | 767,8 |NW_ 2|Danst 2, dan Temperatur (0%) | 1,3 4,9 2,4 0,3 | 1,9 : (3215) da andernfalls die Todeserklärung erfolgen wird. An Durch Aus\{lußurteil vom 31. März 1909 ist die | zu erkennen: Die Ehe der Parteien wird getrennt, Pes E E A No Fx Credit, Balances L Dil City Ra S S S - Met u wae J N r| A, n ü L Die Firma Peter Ludwig Schmidt in Elberfeld | alle, welche Auskunft über Leben oder Tod der Bere Sguldverschreibung der 34 °/oigen Preußischen kon- | der Beklagte trägt die Shuld an der Scheidung. 8,45, do. Refincb (in Cases) 10,90, do, Guedit Balances ai Dil Elly | Stockbolm | 763,1 |[SW Albededckt -. - |} Wind-Michtung - | WNW NNW |NW bis WNW| N hat das Aufgebot des angeblich verloren gegangenen, | {ollenen zu erteilen vermögen, ergeht die Auf- | Flidierten Staatsanleihe von 1887/88 Lit. V | Die Klägerin ladet den Beklagten von neuem 1,78, Sámalz Western Sieam 10,69, do. Rohe u. Brothers 10,85, | Ficeby 764,7 (W 2swolt : S e Geschw.mps| 4 8 l L 12 « F om 15. Sunt 1909 fällig werdenden Wechsels vom | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- |} Nr, 148 339 über 300 4 für kraftlos erklärt worden. | zur mündlihen Verhandlung des Rechtt streits vor die Getreldesradht nah Liverpool 14, Kaffee fair Rio Nr. 7 8/s. do. 100 | d E E f 3A : Himmel größtenteils bedeckt, etwas neblig, untere Wolkengrene M 2. Februar 1909 über 52,21 4, der von dem Gast- | riht Anzeige zu maten Berlin, den 31. März 1909. 14, Zivilkammer des Königlichen Landgerichts 111 Nr. 7 per Mat 6,85, do. do, per Juli 6,40, Zuder 3,48, | Herndsand _| 769,7 |[Windit, (wollg 24 —____ { in 1700 m Höhe. Vom Erdboden an bis 500 m Temperatur- Wi wirt Christian Haas in Großholbach, Westerwald, | Korbach, den 30. März 1909, Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 838. | in Berlin zu Charlottenburg, Tegeler Weg 17/20, Sinn 29,00—29,25, Kupfer 12,873—13,00, Haparanra | 760,6 |SSO A4|bedeck | 9, : zunahme bis 4,5 °, ; angenommen ist, an eigene Order lautet und dessen Fürstliches Amtsgericht. Abteilung I. Je SCESE E Zimmer 53 1, auf den 15. Juni 1909, Vor- —————————————————— mm e Et ÄEE E "Ew E T E E E A EEERTEE Ä A L h leßter Fndoffatar vor der Antragstellerin der Kauf- [3029] Aufgebot. [3017] Beraunimactung, 1909 ift bie mittags 10 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei S, R I A D : R m L S I H UROS A I A C E D L E CARGERE E R C H A mann Heimann Stern in Montabaur war, beantragt. Der Eigentümer Wilhelm Knacke in Stepenißz Durch Aus\{lußurteil vom 31. Berz dem gedahten Gerichte zugelaffenen Anwalt, zu be-

le oll

OICIDIDDDDDOD

vorwiegend heiter | Scydisfjord 7620 |Winbdst. [heiter [vorwiegend heiter | Cherbourg 8 |[OND 1[woltenl.

iemlih heiter | Clermont | 767,6 |W swolkenl. _s\vorwiegend heiter | Biarriy 765,9 [D 3\wolk enl. vorwotegenb better F Windsk. [wolkenl. _jvorwiegend heiter | Krakau 66,7 |W LUsbedeckt vorwiegend Heiter | Amberg 1 2

vorwiegend heiter Hermanstadt | 763,5 NW 3

|o|

© Sjojolo

o'| cleolmlcoicsislisios!!

j

14

| CISjSiCo!

|1

| C

î

ps, )

E : N äte- : ldurkunde: 34 9/otge konsolidierte Staatsanleihe l Hi tell witd Aktien und Aktiengeselsh,. M Der Inhaber der Urkunde wird ausgefpers späte- | und die Arbeiterfrau Wilhelmine Schulz, geb, Knake, | SPUI E Nr. 182 853 übcr 300 4 für kraft- dieser 21 it orp pt ties

1. Untersuchungssachen. &@ Ä ; ] G j 6. Kommanditgesellschaften auf 4 x f den 25. Oktober A e [ee Sti baben, Todetertläruna ded-.berséollenen

L L eo Svalte 2, Bee tl É V E . Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften. 2 u i O * dem unterzeichneten | S Gs V cker, zuletzt | los erklärt worden. Charlottenburg, den 29. März 1909.

L Hufall un Snoaliditis Be Fiéaitgen 1e / en T T u C Cl. L ecbtsanwälten N Grigte, Ammer Nr. 11, anberaumten Aufgebots- Se 16 V 36 Peer Westprigni ta Berlin, den 31. März 190 ar hn, Aftuar, Gerichts\hreiber . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. f} j

e 9. » S elie, E Le Ra d die Urkunde vor i  Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 83 a. : L i ; N j : 2 j r I e ( t , testens i nigliches Amtsgeriht Dertin- des Königlichen Landgerichts 111 Berlin. 5. Verlosung 2c. von Wertpapieren. Preis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 4. | 10, Verschiedene BekannimaGungen. M zilcgen lecigenfalls deren Kraftloberklärung erfolgen de Agfgebot#termin an L, November ‘1909, | (3019) Amtsgerichts, bi : = =—a==== p m E E E 9 s 8 10 Uhr, hier zu melden, widrigen- | Dur Ausshlußurteil Herzogl. Amtsgerich18, vier, } [3049] Oeffentliche Zustellung. Î) Untersuchungssaheit [103172] Auf o bte Urkund á Seibt u E j riet tf N 3/1 S big nir 0 Rosertbal “Birst O der Don P ® Wallmerod den 3. April 1909. falls M ANE ertif erfolgen wird. An alle, | vom heutigen ages Ne Oran pee e Dat Í Die befrau Bs Winterberg Hain geb. 7 N Es ift das Aufgebot folgender Urkunden von na} ericht, eue riedrihstrafße 13/15, T11. Stock, | der Firma H. Htolenthaz, Birstein, gegen den Bauern F Va Amtsgericht. iber Leben oder Tod des Ver- | lose Serie 4960 Nr. 12 un c r. - ahnevstih, in en, rozeßbevollmächtigter : [2922] stehenden Personen beantragt worden: Zimmer 113/115, anberaumten Aufgebotstermin ihre | Amand Lauer, Rebsdorf, über 204 M 34 H nebst F | Königl e E V e cln ergeht Aufforderung, l erklärt. Die bezüglih der Lose angeordnete | Rechtsanwalt Dr. Wildt in Düfseldorf, klagt gegen der Untersuhungssache gegen den Reservist A. der Schuldverschreibungen der 34 0/oigen Ber- | Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, | 5 °/o Zinsen seit 28. 1. 1894 von 88 M 65 A be N Lt C 58 zu Epsendorf bei Glehn | spätestens im Aufgebotstermine dem Gericht Anzeige | Zahlungssperre ist aufgehoben. den Fabrikarbeiter Wilhelm Winterberg, früher in E n A Soeben pom G dCR Tz ien liner Stadtanleibe von 1882 Lit. L Nr. 32313 über | widrigenfalls die Kraftloserklärung ber Urkunden | antragt. Der Inhaber des Vollstreckur gsbefehls F Der Att D E ren Tegangenen Hypo- L machen. - Braunschweig, den 30. März 1909. Düsseldorf, jeßt ohne bekannten Aufenthaltsort, Geldern ee Fahnenflucht, roird auf Grund der 1000 A, von 1890 Lit N Nc. 60 037 über 200 H, | erfolgen wird. wird aufgefordert, spätestens im Aufgebotsiermin, i hat das Aufgebo 6 ‘Oktober 1894 über die für ihn Meyenburg, den 31. März 1909. Hilgendag, unter der Behauptung, daß der Beklagte dem Müßig- 88 69 ff des Militärstrafgeseßbuchs sowie der | von 1892 Lit. N Nr. 69 369 über 200 H, beantragt Werlin, den 26. Februar 1909. den 1E, November 1909, Vormittags 11 Uhr, thekenbriefes vom 6. ‘U dberg Band 8 Artikel 384 Königliches Amtsgericht. Gerichtsschreiber Herzoglichen Amtsgerichts. ange urd Trunke ergeben sei und nicht für seine 88 356, 360 der Militärstrafgeriht3ordnung der | durch den Werkfübrer Oswald Richter zu Schône- | Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 83 a. seine Rechte bei dem Gericht hier anzumelden und die F 7 Sruygdbuse elek apt pit von dreihundert Mark | [3033 Aufgebot. 73027] E r S inilie sorge, mit dem Antrage auf Scheidung der Besduldigte biervurH für fahnenflüchtig erflärt. —| bey 9) reg 4 9/gigen privilegierten Pfandbriefs der | [3035] “Aufgebot. lcfunde vorzulegen, widrigenfalls die Urfunde für M isi ‘90/0 Zinsen felt vem 1. Januar 1887 bean- | Die Luise Haug, Ehefrau des f Schmieds Michael | Durch AussWlußzarteil, des unlerieigncen ip: | zue: mündlichen B rardlung bes Recplostreits vor die Düsseldorf, den 6. April 1909. B. 1) des 34 v/oigen privilegierten Pfandyriets der | " Hie ofene Handelsgesellschaft Kay & Wohlauer e uninftex, 23. März 1909 f tragt. Der Inhaber der Urkunde wird aufgefordert, | Haug in Hausen a, d. Lauchert, hat beantragt: | gerichts vom 27, März d. I. ist der 34 oge Let p Jur e des Köni lien Landgerichts in Düfsel- Königliches Gericht der 14. Division. Centrall[andshaft für die preußischen Staaten von | n koeshäit in B o La Inf rale, 1 r Salmtnen; 5. Zte FEDS, L \pätesi den 11. Oktober 1909, verschollenen Christian Friedrih Christian, | ziger Stadtshuldshein vom Jahre 1887 Ser. I | 4. Zivilkammer des Köntgliche g [2924] Bes. Ee ck 1900 Nr. 323 707 über 200 M, beantragt durch Mane N S Sram Geltrase (A ch Königliches Amtsgericht. E Biteas 12 Uhr, l dem unterzeihneten Gericht, Sohn eel ois Guphrosine Margaretha Christian, | Lit. © Nr. 298 über 500 H für kraftlos erklärt | dorf auf den 19. Juni DEE TUORES f: Postrai Reiter zu Erfuit, Steigerstraße 41; 2) der | treten dur die Rechtsanwälte Jusitzra Sheff un Fn der Unterabteilung 6 der heutigen F g Aufgebotstermine seine 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem ge

Die Fahnenfluchtserklärung vom 28. 1. 09 gegen | : e Zerli fandbrieîe : it. C | Stillshwet Berl tédamerstraße 141, hat G D t ( 0 immer Nr. 12, anberaumten ledig, von Hausen a. d. Lauchert, 2) den verschollenen | worden. L [t Léldillen. feuten 6 i ore | 24 olgen Neuen Berliner Pfandbriese: a Lit 0 | Santragt, die angeblih abhanden gekommene, auf | Nummer d. Bl. (Verlosung 2c. pon Werpapieno) j und die Urkunde vorzulegen, | Fricbri Christian, Sohn der verst, Luise Christian | Leipzig, den 3- April 1909. daten Geridte oelihen Zuftellung wird dieser

den Rekruten 6. Inf.-Regts. Peter Federl in Kon- | 5 65 f Q 13 | beantragt, die angeblich abhanden gekommene, auf E L R Rechte anzumelden L y trolle des Bez.-Kdos. Amberg wird zurückgenommen. über §00 4 von 1896 E dur Frau Wil- den Inhaber lautende Aktie der Donnersmarck- pu S M Éa SciaL Baar E Vei.” Bertosins O Die R I Jel Vin Züri, fle alehi wobnbaft e 3020 Königlihes Aimibgerigt, Mil, A Auszug der Klage bekannt gemackt. f f " H n K d L 9 1 V E , . s i ) 1205 f iittuattidiei A 6.’ Divifion helmine Thiele, geb. Bommert, zu Berlin, Brun eit T aaettieu 177 O E L Der DUeRE der von Kommunalobligationen, an deren Schluß Wert- | ai j Made den 29. März 1909. a E Laugdert, für tot zu er lären. Die bezeichneten | * Dl 5 Auss{lußurteil Herzogl. Amtsgerichts hier Düse ort eo A O aide Landgerichts L E E siraße 182; 3) der unkündbaren Zentralpfandbriefe Inh dg E il as M a e spätestens S papiere als in Amortisation befindli angezeigt Königliches Amtsgericßt. Nerschollenen werden aufgefordert, sich spätestens in | om heutigen Tage ist das Braunschweigische Spar- Hahn, Gerich pisiadd att: N Die der Preußischen Fentral, Bone e bem auf di uar 191 Me “Aufgebot. dem auf Dienstag, den 28. Dezember 1909, | {;senbuch Serie 11 Lit. O Nr. 219 722 über 1004 | 0) Oeffeutliche Zustellung.

Die in Nr. 186 des Reichs8anzeigers vom 9. August | g. der 34 %/gigen Pfandbriefanleihe von 1889 Lit. F dem auf den 14, Januar 1910, Mittags 2 ———————— [1681] Aufgebot. u dem UnterzeiWnieten | F _ i er ette b d d Lit. F 7 ois, | 1D Uhr, vor dem unterzeihneten Gerichte im [3015] Aufgebot. S | Der Rechtsanwalt Schlu in St. Wendel, als | Vormittags 10 Uhr, vor dem unlkerz für kraftlos erklärt. - ; Der Arbeiter Friedrih Moldenhauer in Wiesdorf, 1904 wider den Musketier Biesecnbach der | Nr, 5408 und Lit. F Nr. 5409 über je 100 Reichs E Sbwaag:Il, angezebien Aufgebotstermine Der Regierungsrat A. Th. Crone in' Düsseldorf ot Ra von Joh. Nik. Bill, I. K. Bill, | Gericht anberaumten Aufgebotstermine zu melden, | 8xgunschweig, den 30. März 1909, E R: billiger: Rechtsanwalt Dr. Davidsohn

2. Kompagnie Inf.-Nats. Nr. 138 erlassene Fahnen- | mak, b. der 4 09/gigen Pfandbriefanleihe von 1890 F, j ins : G ie Todeserklä rfolgen wird. An ilgend : ; 1serflä Besé&lag verfü y E l u : i - | seine Rechte anzumelden und die Aktie vonzulegen, | hat das Aufgebot des Kuxrscheins Nr. 3153 der Se [ug Job. Georg Bill, diese in Oberlinxweiler, und von | widrigenfalls die Lodetertlärung ette Hilgendasg, ier, klagt gegen die Ehefrau Friedri Molden- fiubzertlbzurg ard D-sélagnabmevesfgung vom | H e Aix 15 191/ 9nd ft, F Ne, 19 1b über e | peigenf le hee Auafloceutlkeng erfoigen anb | Birtifeft Deddemana de Raltsalibergoezto etner 1 Hineid-Bi in Dievenbase, bat, dag Aufgebot ded | ale, weldd Mut n atten, engt de Ms | gge tende Den Vena (ier, Age 89 L rlagt: Ebebras reibe z i A U ' (4 9 N R e E Î F i s Ti Ale . | e 4 [4 y 4 I H 1 E g Beo . Si Prech, Gericht der 30. Division Sandow in Berlin, Tresckowstraße 35, vertreten | L r ameilscheinen eclöschen wid fälligen | 1 funde wird aufgefordert, lpütefiens fn dem auf M HN 0e tes Grundbudhs von Bherlinzweiler in | forderung, spätestens im Aufgebotstermine dem Ge- | [I E Aus\hlußurteil des unterzeihneten Amts- unter dex Vehauptung, da Ser e Ehe der Parteien: nigl. Preuß, E STRN VEE E O dur die Rechtsanwälte U Dr Loeroenfeld, Zabrze, den ‘3. pril 1909. Mittwoch, ben 14. Juli 1909, Vormittags F Abt. 111 unter Nr. 1 jür den Gastwirt Miel | ridt Anzeige zu machen. gerihts vom 27. März ds. Is. ist die Aktie Nr. 580 | Der Kläger ladet die Beklagte zur mündlichen —— 72 A3 m | Jens Stein und Siebert zu Berlin, Rathenower- Könialiches Amtsgericht. 11 F 2/09. 2. UL Uhr, vor dem unterzeichneten Geciht an- F Pignon zu Diedenhofen eingetragene Hypothek von Reutlingen, den 26. März 1909. ; der Aktiengesellschaft unter der Firma „Zoologischer | Rerhandlung des Rechtsftreits vor die 4. Zivil- K straße 78. : G ffs ivar R / beraumten Aufgebotstermine seine Rehte anzumelden j 1128 45 6 beantragt. Dex Inhaber der Urkunde Gerichts\hreiberei des Königlichen Amtsgerichts. Garten* in Leipzig über 500 #4 für kraftlos erflärt kammer des Königlichen Landgerichts in Düsseldorf 2) Aufgebote, Verlusi- U. Fund- C. 1) des Wetsels iber, too c, Renn, von [2601] Aufgebot, und die Urkunde vorzulegen, widrigenfalls die Kraft- F wird aujgefordert, spätestens in dem auf den Referendar Mater, worden. auf den 19, Juni 1909, Vormittags 9 Uhr, : pan A g Avr H n ert C Alb d b Der Handelsmann Jakob Hain I. zu Ulmbach hat | loserklärung der Urkunde erfolgen wird. ; 22, September 1909, Vormittags 11 Uhe, | [3021] Leipzig, den 3. April 1909, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Ge- sachen, Zustellungen Il. dergl. Verfallzeit, beantragt durh_ d De ane M. A, | das Aufgebot des angebli verloren gegangeven | Alfeld, den 2. April 1909. i vor dem unterzeichneten Gericht anberaumten Auf- | Aufforderung zur Aumeldung von Erbrechten. Königliches Amtegerichi. Abt. 11A *. richte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwedcke [3014] Zwangsversteigerung Wolf A Berlin "Meierottostraße 7 Vectéttén dur VolUstreckungsbefehls des Amtsgerichts Salmünsier Königliches Amtsgericht. 1 H gebotstermine seine Ansprüche nd Rechte augume R f oventer e B are 4 B p el, [3034) Bekauntmachuug. 1909 sind der öffentlichen Zuelung wird dieser Auszug der : p s * Me P E ch Mrs l d den Hypothekenbrief vorzulegen, widrigen[an® | led. Privatier olaus ger von ( / Durch Auss{lußurteil vom 27. Februar ind | Klage bekannt gemacht. Im Wege der Zwrangspollstreckung foll das in | den ZJusttzrat Türk zu Berlin, Zimmerstraße 87, : dessen Krailloserklärun i l it Hinterlassung eines ur d G 1909 Z Lo | r c j; - ° : g erfolgen wird. Gemeinde Wald a. Alz, m g d Dorothee Glü in Wernsdorf lautende Düsseldorf, den 2. April 1909. : Be bee Batd 44 Blait Nr 187 e Bei beuae 100 n, C Maid T Berlin, djogen A I Oeffentliches Aufgebot. St, Wendel, den 23. März 1E: Vermdgens yon 18 000 #4. Nfotans Sor i Shuldbudh orotbee istlihen Sparkasse ju S&leiz | Ha hn, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts. der Eintragung des Verstcigerungsvermerk's auf den | auf den Kaufa:ann Heinrich in Berlin und ‘akrptiert Die von uns am 3. November 1904 ausgeferttgte Pol’ce Nr. 64473 auf das Leben der Fran f Königliches Amtsgericht. am 4. Oktober Wn e ifolaus 9 Sie 2 ih der | Nr. §1 256 und der von der Versicherungsgesell [haft N E Stn Namen des Kaufmanns Theodor Pritsh in Berlin | von diesem, zahlbar am 5. Juni 1901, beartragt | Emma August- Vossek, geb. Jaekel, in- Martenwerder ist tn Verlust geraten. Wenn innerhalb dreier | [3022] Aufgebot. aer Sn Jakob Der Vater 138 Erblassers, Thuringia in Erfurt auf Heinrich R Las [3052] Oeffentliche Duo in Erfurt Prozeß- eingetragene Grundstück, bestehend aus Vorderwohn- | dur die So aner Genofsenschaftsbank zu Berlin, Sea “g Rliidei E Magb tene Elif DE Ne nis, E iemna in anend Vellolaus Stöger soll am 6. Oktober 1793 in Süleiz gea 9 E, non: 28, Dezember bevolimähtigter: Juílizraî Poppe in Erfurt, klagt gebäude mit linkem Seitenflügel, Quergebäude und eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung | Grsaßgpolice ausferttgzen. / 0 agdalene abe A iten D | ur, Godfiura im Gnnvierte l als Sohn des Nikolaus tit, p Me ctlärt : e S Martha Zschirp, ged. Windisch, Hof, am UL, Zuni 14909, Vormittags | in Berlin, Schönhauser Allee 169, vertreten dur Magdeburg, den 3. April 1909. A N Annenheide haben Rana eboren am | Stöger (auch Steger) und der Theres Hager, nah 4 für s 0 5. April 1909 Früher in Berlin, Breslauerstr. 132, jeßt unbekannten 10 Uhr, tur das unterzeichnete Gericht an | die Rehtéanwälte Max Habn und Gundelfinger zu : Ailhelina in Dagueuxa : [neider Johann Diedrich Th Gemeind Hasber en, | einer anderen Mitteilung auch im Jahre 1794 zu SIEtS, den ärstliches Amtsgericht. Aufenthalts, wegen Ehescheidung, mit dem Antrage, der Gerihtestele Neue Friedrichstr. 12/15, 111 | Berlin, Potsdamerstraße 138. Allgemeine Versicherungs Aktien-Gesell saft. 21. Juni 1862 zu Annenheide, Gemeinde gen, ldkirchen in Oesterreich, geboren sein. Die Mutter ; Für Ta teien zu trennen und die Beklagte 0 ¡ j i ; zuleßt wohnhaft in Hannover, zurzeit unbekannten | Feldkirhen in Ve ' (L, 8) F. Thalemann. die Ghe der Parteten j Y La i Bu Pa Kartenblatt 48 {afl des Berat iben [bien L0G : Mute e O erflären. Der bezeichnete | des Grblaseas, agg Müblbee, S tdger biberg) [2044] Bekanntmachung. für den all n [G S E E aue Parzelle 17 13/160 i nach Artikel 22 281 der | über 325 H, beantragt durch Karl i Ban e at S Saa i L L p en Jpeidergcanien M, Geantenas. Der Ten 4 Serien Rd ae 0E s pit gin N Diltah e S Tochter der Bauerdeheleute Georg ¿ In Aufgebotsfach-n Albert We fausen in Hame handlung des ¿s E lostreits vor B ie dritte Zivilkammer Grundsteuermutterrolle 5 a 28 qm groß urd nah | zu Haag? bei Senzke, vertreten dur usttzrat Dr. er Klempner Heinri cíperling in Lage ï. 2 j haver der Urlunde L o Vor- 8 aus den ch9. t, Zimmer Nr. 10 än Jakob und Anna Auer geboren sein. Die bisher | burg, Claus Srotyf! '9 April 1909 das auf | des Königlich Preußischen Landgerichts in Erfurt auf Nr. 40 5(9 der Gebäudesteuerrolle bei einem jährlichen | Ernst Oppenheimer zu Berlin W. 8, Mauerstraße 34. | hat das Aufgebot des angeblich verloren gegangenen, in dem auf den 7. Dezember t 9, Vor- [5 vor dem hicsigen Amtsgericht, Zimme C Erhebungen waren erfolglos, und konnte | unterzeihneten Gerichts vom 2. Apr 25 i 1909, Vormittags 11 Uhr, i C i j ch , 1 ¡eten Geriht, F berauniten Aufgebotstermin zu melden, anderen- | gepflogenen Grhebung Sophus Tolyfius, Kaufmann, Bahstr. Nr. | den 25S, Zun , Nußtungêwert ron 9600 46 mit 384 46 Iahresbetrag | E. der Aktie der Großen Berliner Pterbe-Eisen- | am 830. Mai 1909 fälligen, Gnde Februar oder mittags 10 Uhr, vor dem unterze die g ird An alle, | nit ermittelt werden, wo die Eltern des Erblafsers | „Sophu , der Neuen | mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten j ( U f ; 2110 f 100 , | Anfang März 1909 von Wilhelm Kanne in Lage | Zimmer Nr. 33, arberaumtea Aufgebotstermine | falls die Todeserklärung erfolgen wird. n j ird | Üblenhorst*“ lautende Sparkafsenbuch der Neue , I gur Se Me idt ceranlalt, Pur E E: bahn Are N hiebei G ele t E. didgesteliten Wechsels über 214,90 4, der von | seine Rechte anzumelden und die Urkunde vorzulegen, E die Auskunft über Leben und Tod des Verschollenen A M gden E die rif GLAE e in Hamburg Nr. 327 311, welches 6 E zu Sal een m Me am merk ist am 13. Mär 1909 in das Grundbuch ein- | Spremberg bei Zessen, vertreten durh den Neh!s | dem Aussteller auf die Firma H. Heermann in Wanne | widrigenfalls die Kraftloserklärung der Uikunde er- Fs zu erteilen vermögen, ergeht die Aufforderung, gas Ä gele 1926 des Bürgerl. Ge).- Buches | mit B bis Ende 1907 auf 581,75 6 belief, für Zwet d vier n getragen. 85. K, 12. 09. anwalt Dr. Arthur Levy in Berlin, Jerufalemerstr, 66. | bezogen und von leßterer angenommen, a'GHann Len Da ea ä 4 Au ALNNIIINEE A P die ‘Abkömmlinge der Großeltern des Erblassers, | kraftlos erklärt worden. 9 E R g ril 1909. Verlin, den 2. April 190 Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, | dem Au?fleller an den Antragsteller und von diesem | Gelsenkirchen, den 30. März 1909. | nzeige zu machen. also Kinder von Geschwistern der beiden Eltern des amburg, den 3. April E Aufgebotssachen, | Der ‘htoschreiber des Königlichen Landgerichts.

9. Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85. | spätestens in dem auf den 23. Oktober 1909, | an die Firma Conrad Kellner, Metallhandlung Königliches Amtsgericht. 7 Deimenhoed, den e D ae i Erblafsers und deren weitere Abkömmlinge, in Das Amtsgericht. Abteilung