1909 / 84 p. 16 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

der Tilgung für das Jahr 1914 in Höhe der für das Jahr 1909 bezeihneten Quote und von da an. entsprehend weiter in Aussicht zu nehmen ist, unbesadet der unter Absaß 2 der Ziffer 5 aufgeführten Rechte der Gesellf aft,

Die Tilgung i planmäßig auch innerhalb der 5 Jahre wieder aufzunehmen, sobald eine Dividende an die Aktionäre bezahlt wird.“

Frellstedt, den 3. April 1909. Norddeutsche Zueter-Raffinerie. Der Vorstand. Kamieth. Dr. Rebs.

[33161

Norddeutshe Zudcker-Raffinerie.

Die am Sonnabend, den 3, d. M., stattgehabte

Siebente Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

„M 84. Berlin, Donnerstag, den 8. April

1. Un vQuigglaBen, ;

s, ufge ote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung.

4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

5. Verlosung 2c. von Wertpapieren.

inenfabriken vorm. Gebr. Guttsmann und Breslauer Metallgießerei Akt.-Ges. Breslau—BVerlin.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdurch zur dreizehnten ordeutlichen Generalversammlung auf Freitag, den 14, Mai cr., Vormittags 10 Uhr, in das Bureau unserer Gesellschaft zu Breslau, Stebenhufener Straße T7181, ergebenst eingeladen.

e : Tagesordnung: 1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung fowie des PrüfungHer Sn des Aufsichtsrats pro 1908. 2) Antrag auf Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung sowie Beschluß- faffung über die Verwendung des Reingewinns pro 1908 3) Entlastung des Vorstands ‘und des Aufsihtsrais.

4) Neuwabl des Aufsichtsrats. Die fu va Attionäre, Lide an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben thre Aktien

spätestens zwei Wochentage vor dem Versammlungstage : ir t a. M. bei der Dresdver Bauk, L ; G a d . Herren Vas & Herz, oder An Grundstückskonto 4 :

der Bauk für Industrielle Unternehmungew#, ab: Abschretbung , der Dresdner Bauk, Ziegeleigebäudekonto . den Herren C. Schlefinger-Trier & Co., Commandit-Ge- ab: Abschreibung

sellschaft auf Aktien, / t Maschineufabriken vormals Gebe. Guttsmann und Bres- Sicgeteime es N

lauer Metallgießerei A. - G., Zweigniederlaffung Berlin W., JIoachimsthaler Straße Nr. 3,

‘der Preslauer Wechslerbank, , Herren Prinz & Mar jun., oder

, der Kasse unserer Gesellschaft, Siebenhufener Straße

Nr. 77/81, u binterlegen, wogegen denselben eine Legitimation verausfolgt wird. Auch kann die Hinterlegung der Meilen bei “ctnem Notar stattfinden. Wird von dieser Berechtigung Gebrauch gemacht, so ist an Stelle der Aktien die Hinterlegungêkquittung des Notars bei den vorbezeihneteun Stellen zu deponieren, wo- gegen alsdann die Eintrittskarte zur Generalversammlung verausfolgt wird. Breslau, den 9. April 1909. Der Vorftand.

Guttsmann. Schreiber. Lao) Rückversicherungs-Aktien-Gef ellschaft Providentia.

Gewinu- und Verluftrechuung für das Jahr 1908. L. Feververficlierung.

Masch

[3312]

Öffentlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gesvaltenen Petitzeile 30

6) Kommanditgesellschaften auf Aktien u. Aktiengesell) chaften. (8419) Württembergische Vereinsbank, Stuttgart.

Bekauntmachung, betreffend Ausübung des Vezngsrechts auf nom 6 000 000,— neue Aktien. Die ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre vom 27. März 1909 hat beschlossen, das | " Grundkapital unserer Gejellshast von 24 00) 000,— um 6 6 000 000,— auf é 30 000 000,— dur Ausgabe von 5000 Stück auf den Inhaber lautenden und zu halber Dividende pro 1909 berechtigten Aktien von je 4 1200,— nom. zu erhöhen. Diese 5090 Aktien sind von einem Bankenkonsortium mit der Verpflichtung übernommen worden, sie den alten Aktionären unter den unten aufgeführten Bedingungen zum Nunle Fou 120 40 n Tage Qu ahdem der Beshluß der Generalversamm!ung vom 27. März 1909 sowie die erfolgte Grhöhun ves Grundkapitals in das Handelsregister eingetragen worden ist, bieten wir hierdurch n r des Abschreibung 10 9/6 erwähnten Konsortiums die vorgenannten 5000 Stück neuen Aktien von je nom. 46 1200,— zum Kurse M 51 662,67 von 120 0/9 unseren Aktionären unter folgenden Bedingungen zum Bezuge an: extra (400 000,— 1) Auf je nom. 4 48090,— alte Aktien kann eine neue Aktie à 6 1200,— bezogen werden; Fabrikeinrihtungskonto : Beträge von weniger als nom. 46 4800,— bleiben unberüdcksichtigt, jedoch sind die Anmelde- Mert 1 Januar 1908 stellen bereit, die Verwertung oder den Zukauf von Bezugsrechten zu vermitteln. E 1A 2) Das Bezugsrecht ist bei Vermeidung des Verlustes Zugang . . 153 979,78 | 153 980 in der Zeit vom 8. April bis einschließlich 30. April 1909 A O 1 74 Gewinn- undVerlufikonto: bei den untén verzeihneten Anmeldestellen auszuüben, schreibung 50% . . |__76 990 Vortrag aus 1907 3) Bei Ausübung des Bezugsrechts sind die alten Aktien (ohne Divi! endensheine und Talons) Ütensilienkonto: | M 14162,91 mit zwei gleihlautenden, unterschriftlich vollzogenen Anmeldescheinen, zu denen Formulare Wert 1. Januar 1908 | Reinge- bei den Anmeldestellen erhältlich sind, zur Abstempelung einzureichen und gleihzeitig 25 9/0 M winn p. des Nennwerts sowie das ‘Agio von 209% mit zusammen 4 540,— zuzügli 4/0 Zinsen Zugang 1908 _,„ 1147 745,23 s M Ra 27. März 1909 an bis zum Tage der Zahlung nebst Schlußnoten- Abschreibung Verteilung des Reingewinns : ahlen. S f iy 4) Die weiteren Einzahlungen sind zu leisten: 50%/9 = 6 600,— am 1. &Fuli 1909 und restliche Mae adentonto j S oriavalideataf D e E am 1. Oktober 1909. Für frühere Einzahlungen wird eine Zinsvergütung Gleisanlagekonto . . . : “ifi r lg r le 45 2 . i L : Affsekuranzkonto. . für V rsta d j 5) Ueber die geleisteten Zahlungen werden aus einem der Anmeldescheine Kassequittungen erteilt ; "A rer egen Rückgabe der q ittierten Anmeldescheine werden die neuen Aktien, nah Vollzablung und S nto, M 41 68012 1 E RE f ertigstellung, dur dieselbe Anmeldestelle ausgehändigt werden, von welcher die Quittung Tischlereikonto, Bestand E auf3000Akti v ausgestellt worden ist. Jnterimscheine werden niht ausgegeben. lt. Inventur | | 9267 395/68 auf6000Genuß- O Fabrikationskonto, Bestand | | lt. Juventur . | 11514 1660:

Anmeldestellen find: hei unsere Effekteukafse und | in Gerabroun: E Banne Materialienkonto, Bestand I nete. 327 853 30 934

vunsere Deposfiteukafse | 5 Königstraße, | Göppingen : ERO Rechnung . . - 27 868,94 Kassakonto, Barbestand . é 1 161 908,14 Wechselkonto :

U. Fleiner, W Baukkommaudite Deiden- S NE Dintoat und

heim Bittel & Co., Zinsen wangeu, G Künzelsau Effektenkonto : ra D., Ï Herren Harteustein & Co., | , Mergeutheim: Baukkommandite Mergeut- L ehnöronto:.

| | Baukkommandite, | heim Noeser & Co Eßlingen : Herren Ottenbacher & Co., , Tübingen : Banukkommandite Tübingen U in Berlin: Deutsche Bauk,

Baukkommaudite, Fleiuer & Co., Staatspapiere Bauk für Haudel & Judusftric,

Bankguthaben beiDivers en , Fraukfurt a. M.: Deutsche Vereinsbauk, Kontokorrentkonto: Deutsche Bauk Filiale Frankfurt, Debitoren . 2984 989/19 Filiale der Bank für Handel @ Judustrie,

6. Kommanditgesell faften auf Aktien und Aktiengesell\ch 7. Erwerbs- und Wirt|haftsgenossenschaften. E 8. Niederlassun olagenoN en ate

9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

Versammlung der Besitzer unserer 4A 9/9 hypo- thekaris sichergestellten Auleihe von 1900 hat folgendes beschlossen: /

Ziffer 5 der Bedingungen für die Anleihe | von 1900 wird dahin geändert, da die in Ge- mäßheit des: Tilgun splans vorgesehene Mag der Anleihe zunächst auf die Dauer yon fün Fahren unterbleibt, sodaß die Wieveraufnahme 2c. von

P Kredit.

Bilauz ver 81. Dezember 1908.

Mb A 48 500|—

Mh Per Aktienkapitalkonto .. 500 000 L 41 9/0 Priorität2anleibe vom Jahre 1890 #6 200 000,—

[2933] Aktiva.

\

v

in Berliu 0 257 90 An Grundstückskonto . Gebäudekonto: Wert 1. Fanuar 1908 .

Abschreibung

Maschinenkonto : Wert 1. Januar 1908 .

M S 205 080/83 j

1 104 726/69 | 11 726/69] 1 093 000|—

Per Aktienkapitalkonto . .… . 6070Stüd Gennßscheine Hypothekenkonto . . Reservefondskonto . .. Extrareservefondskonto . . Delkrederekonto Invalidenkafse Beamtenunterstützungs- fondskonto . . R Dividendenkonto Kautionen Kontokorrentkonto : idi L E S diverse Kreditoren . . ..

ab: zurück- gezahlt bis 31./12.1908 190 000,—

2,4409/(Prioritätsanlethe vom Jahre 1898 9200000,

500 000

1 886 958 1 250 000 250 000 368 344/30 177 b80:

3 560

15 411|—

203 898/10 107 8502L

7763 602/26

i zu: Neuanschaffung Ziegeleiutensiliens und Aus-

rüstungskonto ab; Abschreibung

I TE1TI1&

in Breslau 316 068/26 200 558/51

516 626/77

ab: zurück- gezahlt bis 31./12.1908 100 000,—

zu: Neuanschaffung 3.440/oPrloriäteanlethe Wohn- u. Kontorgebäudekonto vom Jahre ab: Abschreibung . 2 200 000,—

j 110 E ab: zurüd- Ae u. Mobilien gezahlt bis

ab: 31./12. 1908 30 000,— Eisenbahnkonto Hypgothekentonto . .

ab: Abschreibung Akzeptkonto

: Konto ausgelos!er noch Báhßnanlage Me E nit bezahlter Schuld-

Fuhrwerkkonto vershreibungen . .. urwe

Zinsenkonto der e TLN 10A ab: Abschreibung . - - - Prioritätsanleihe : t Fuhrwerksbetriebskonto, Vor- rüdckständige Zinsscheine râte Dividendekonto : 342 084 rückständige Divi- 65 379 dendensheine - 342 557 GeseglicherReservefonds Reservefonds für Neu- bauten und Ver- besserungen Pensionsfonds für Kontor- und Betriebs- beamte 59 226,70 Zinsen pro : 2 369,10

101 662 414 964/10

Il

170 000

10 000|— 60 000|—

12 000\ d | 1 699,— 1 161 908/14

l I R

1 755/-

1) Ueberträge aus dem Vorjahre: d DIAHe E e o o oooooo b. Schadenreserve _

2) Prämieneinnahme abzüglih Storni

B. Ausgaben.

300

20 53770 50 000 |

162 561,75 480 000, 480 000,—

Ziegeleimaterialienkonto,

1) Schäden: Borräte a. gezahlte b. \chwebende

175 305/46 10 000

50 075|— 95 227/39] 342 557/04

in Stuttgart: Bauffommandite Gerabronn

Laudauer «& Co., Vaukkommandite Göppiugen Deutschle & Schwab, J. Höchstädters Nachf.

12 593 663 164/89 86 852/08

x1. Transvortverficherung. Ziegeleiwarenkonto:

A. Einuahmeu A «e s Vorräte an fertigen und

* ; ; halbfertigen Fabrikaten . Ie ae E E HLE E. L A 68 000|— Handlungsunkostenkonto :

L E ia a A 54 760|— Fm Voraus bezahlte Ber- 2) Prämieneinnahme abzüglich Storni 939 183/05} 8361 943 sicherung8prämie . ¿

Kassakonto i B. Ausgaben. Wechselkonto . 1) Schäden, abzüglih des von den Rückversicherern etstatteten Anteils : Kautionseffektenkonto: E C i Gffektea in Portefeuille und _b, schwebende wegen Lieferungsverpflich- 2) Rückversiherungtprämte 46 200 tungen bei Behörden 2c. 3) Provisionen, abzüglih d

35 449 hinterlegt E A tio o of 0a an

68 000 ai R iaetbm Mithin Ueberschuß der Transportversicherung . . & P S i un, Zusammenstellung des Gefan Auhcüsländs. 136 644 00

ab: Kreditoren 56 289/94

Aalen : G lfenra: | unsere Filialen, Ulm:

Gllwangen:

TOOB ¿4 Delkrederekonto

95,20 ab: Abschreì- bungen 2 952,81

Gewinn: Vortrag aus dem ahre 1907 3 654,62 aus dem laufenden Juhre 14 508,07

Ziegeleitonkonto, Vorräte A

43 100 Vechingen:

| Heidenheim: 1 066 552/0t

223 620/31 unsere Depofiteukasse Ell- 1 016 000

F, Fc Künzelsau: 50 552

103 275) 135 500

969/92 Canustatt:

2 920/63 6 t a

15 411 j 1 027 109 |

91 760/85 56 575

23 524/87

1c 100|—

16 vis |

füc Inkassospesen . | 5458919 Maunheim: Rheinische Creditbauk, | - München: Deutsche Bauk Filiale München. Goa deu 31. Guzembet 1908

Stuttgart, den 7. April 1909. ° ° Württembergische Vereinsbank. Aktiengesellschaft vorm. Seidel & Naumaun. Foerster. ppa. F. Weidenberg.

[2902] Thonwaren-Fndustrie Wiesloch, Actiengesellschaft zu Wiesloh. Vorstehende Bilanz haben wir geprüft und mit den ordnung8gemäß geführten Geschäftsbüchern

übereinstimmend gefunden.

2 530 000|— | 8 925 510 8 925 510!40

80 354/96

1 007 655/88 Niéeder-Ullersdorf, den 11. Märi 1909,

/ A. Einnahmen.

1) Gewinnvortrag aus 1907 1 007 655/88 2) Gewinnübershuß aus:

a. Feuerversiherung b. Transportversicherung

3 Een x ;

4) Aktienübershreibungsgebühren . . . .

5) Kursgewinn auf verloste und verkaufte Wertpapiere B. Ausgaben.

1) Kursverluft

2) Steuern

3) Verwaltungskosten

Mithin Gesamtübershuß . . Bilauz am 31. Dezember 1908,

Aktiva. M S 1) Wechsel der Aktionäre 1 600 000|— 9 Hypotheken 881 500 3) Wertpapiere:

a. Staatspapiere 6 750 730,— þ. Sonstige Wert- papiere . e 98 000,—

4) Wesel: / , eele c/ais o o o 5) Guthaben bei anderen Versicherungs- aus gesellschaften

% Stückzinsen auf Effekten

7) Bare Kasse

848 730 119 000 32 544

3 387 12 023

T 497 185/85

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden benachrichtigt, daß an unserer Kasse in den Vormittagsstunden von 9—11 Uhr m

Fraukfurt a. M., den 6, April 1909

246 582

10| 34 520

1) Aktienkapital 2) Kapitalreservefonds 3) Außerordentliche Reserven . 4) Schadenreserve : der Feuerversicherung 6 50 075,—

der Transport- versicherung ._- 5) Prämienreserve:

der Feuerversiherung M 342 557 04

68 000,—

56 575,

der Transport- versiherung . -

6) Verschiedene Guthaben in laufender

Rechnung 7) Gesamtüberschuß und dessen Ver- wendung: 1) An den außerord. Reservefonds M 20 ,— 2) Tantieme . . - - 24 730,32 3) An ' die Aktionäre . 140 009,— 4) Vortrag auf neue Rechnung . ._. «27 331,47

| 212 061 Pasfiva.

Mh 2 000 090 200 000 550 000

106 650

410 557 17 917

212061

72 79

79

Debet.

l 3 497 185

85 der Dividendenschein für 1908 it 6 70,— für die Aktie eingelöft wird.

Carl Ed. Jacobi, vere

An - Zinsen Anleihen) und Provisionskonto Handlungsunkostenkonto Abschretbungen : auf Grundstückskonto

Bilanzkonto :

Gewinnvortrag aus dem Jahre 1907 Gewinn aus dem laufenden Jahre

lers8dorfer Werke, Der Vorstaub.

Kn öf

pel.

P. Hoffmann.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz mit den ordentlich geführten Geschäftsbüchern der Bremen bescheinige ih hiermit pflihtgemäß.

ieder-Ullersdorf, den 19. März 1909.

idigter Bücherrevisor am Königl. Land- und Amtsgericht zu ur _

ge Gewinn- und Verlustkonto per S1. Dezember 1908. re E

S Zinsen für An-

iegeleimashinenkonto . . . iegeleiutensilien- und Aus- rüstungskonto Wohn- undKontorgebäudekonto Kontorutensilien- und bilienkonto Eisenbahnkonto Bahnanlage Marsdorf . . Fuhrwerkskonto

Fegelefmalßinenton 4

M

10 736 6 250

2 359 2.300

249 300 870 399

3.654 14 508

6 0

M d M Per Gewinnvortrag aus : 20 231 dem Jahre 1907 3 664 68.089 Ziegeleifabrikations- T a Grundstücksertrag8- konto: Einnahmen für Wohnungs- miete, Kohlen- zins, Ader- Wiesen- und orsterträgnis Kautionseffekten- konto: Zinsen und Kurs- gewinn

122 896/96

26 463/50

18 162/69

132 94711

Nieder-Ullersdorf, den 11. März 1909.

llersdorfer

der Gesellshaft genau überein. Nieder-Ullersdorf, den 19. März Carl Ed. Jacobi, vereidigter Bücherrev

(3279) Ullers8dorfer Werke.

Die von der heutigen Generalversammlung

Werke.

Antl F Vorstand. nöspel. s Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto stimmt mit den ordentlich geführten Geschäftsbüdcher"

, Hoffmann.

1909. isor am Königl. Land- und Amtsgericht zu Leipzig.

[3280] Ullersdorfer Werke. Der Auffichtsrat unserer Gesellschaft besteht av

Aktiva.

Grundstüde Konzession Gebäude Brenn- MafsHinen

RNöshrenleitung

Dampfheizung

Werkzeuge und Geräte Mobilien und Utensilien Kantine

Telephonanlage . . . Modelle

Gleisanlage

Elektri)he Beleuhtungsanlage Fndufstriebahn

Kanalisation

Wechsel

Kassa

Cffekten

Feuerversiherung ÜUnfalloesiherung

T OIYONITONIO „p «o o ooo

Werkstatt und Reserveteile Vorräte aller Art

Soli.

Handlungekoften

Ztnsen

Steuern

PeutenelDerung afallberufszenossenschaft

Fabrikkrankenkasse :

Alters- und Invalidenver)

Abschreibungen

Kontokorrentkonto

Reingewinn pro 1908

und Glasuröfen d E A

284 417

e 185 218/37 1 1C03918/10 139 503/91 293 178137 30 490/65 49 182/05 43 309! 1( 1 224/91 258

1|—

35 116/01 6213/51 62 508/84 29 5988 -

15 476/64 4 134/93 810/45

1 375/— 212|—

88 275/34 10 484/84 228 353/31

2 226 58922 und Verlustre{bnuxg vro 1908.

b ¿on 63 675/19 19 92/74 16 5158 41171 6 790/: 2 482! 2 0377 87 5203: 4410/46 76 964:

Bilavz am 31. Dezember 1908.

Aktienkapitol. .

Darlehen Reservefonds Kontokorrentkonto

H. Hartmann-Stiftung

Unfallver sicherung

Gewinn- und Verlustkonto

Vortrag aus 1907

Fabrifkationsgewinn pro 1907. . Gelände und Palhterträgalfse. . .

Gffektenzinsen

P ¿\siva.

|sS 100 000|— 101 244/52 185 006/63

6 873/70

6 500|—

76 964/37

0M Q P

| 2 226 589/22 Haben. d“ |9 4 523/46 279 20964 671/50 19/75

M 284 417135

Dresden, den 16. März 1909.

Dr. W. Naumann. Otto Fischer. Bruno Kalbe.

Debet.

An Abschreibungen :

Gebäudekonto . . . . F 11 726,69 Maschinenkonto . . . . „101 662,67 Fabrikeinrichtungekonto , 76 990,78 Utensilienkonto . . ._. 1690,—

Reingewinn

192 1 161

Dresden, den 31. Dezember 1908.

Foerster.

führten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. : Dresden, den 16. März 1909. Die Revisiouskommission des Auffichtsrats. Or. W. Naumann. Otto Fischer. Bruno Kalbe.

SO,—

sowie an der Kasse dex Gesellschaft zu Dresden

Die Nevifionskommission des Auffichtsrats.

Gewinne und Verlustkonto per 31. Dezember 1908. “M d

E 1 353

Aktiengesellschaft vorm. i L: ppa. F. Weidenberg. Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto haben wir geprüft und mit den ordnungsgemäß ge-

L Otto Swhroeder, Sachverständiger für kaufmännishes Rehnungswesen«4

Kredit.

Per Vortrag aus 1907 L 1 Bruttoertrag abzüglich der Betriebs, und Handlungs- unkosten 1 339 815/37

162/01 j s 070/14 908/14 978/28

Seidel & Naumann.

1 353 978/28

7 : Otto Schroeder, Sachverständiger für kaufmännisches Rechnungswesen.

Die Divideude für das Jahr 1908 ist vom 6. April ab mit 6 160,— pro Aktie = 16 9%

Genußschein

gegen Einlieferung des Dividendenscheins Nr. 93 und des Coupons Nr. 13 der Genußscheine Lit. A und B bei der Deutschen Bank in Verlin,

bei der Deutschen Bank Filiale Dresden in Dresden,

bei der Dresdner Bauk in Dresden

zu erheben.

[2934] Bekauutmachuug.

Fn der heute abgehaltenen 23. ordentlihen General- versammlung unserer Gesellshaft wurde der bis- herige Auffichtsrat, bestehend aus den Herren : Geheimer Kommerzienrat G. Zweiniger, Leipztg, Rentier Otto Fischer, Dresden,

Or. Walter Naumann, Dresden-Königsbrü, Rentier Bruno Kalbe, Berlin

Ore3. Asher & Becker, hier, großer Burftah 4, L,

stattfindenden vierundvierzigsten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tage&orduuug t

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Gewitinn- und

Verlustrechnung wie Bilanz pro 1908 nebst dem

Bericht des Aufficht3r ats. 9) Genehmigung der Jabresrechnung pro 1908 und

ftien-Ge ellschaft Provideutia. ür Rievorsicherung nen dar nt das Jahr 1908 auf 29/9 oder 4 UO0,— per utte

Or. Labes. Harbers.

festgeseßte Dividende gelangt von morgen ab [2938] i G Rückversicherungs-Actien-Gesellschaft Deutsche dib a B außer bel unserer Gese Algemeinen Deutschen

Providentia. d dentlichen G i C Dredde reti der Sächsischen Bauk yom n reoden e er en au u Aenderungen in den Personen der Mitglieder | 9, e de a n Grnadkapital ta, 1900 000 4 E

Dresden, des Auffichtsrats: 4 000 000 b E g | in Sorau N.-L. bet dem Bank Kade & Co. Herr Bankdirektor C. G, Kloy-Hauck hier ist in auf 39 Mb, g OSD) sorteen E BERUrG vie b Penbenstheins Nr.

gegen Ablieferung des Dividendenscheins Nr. den Auffichtsrat gewählt worden. IV. Rei 8zablung. Frankfurt a. M., den 6. April 1809. M der Gesellschaft auf, ihre Ansprüche | 1V, Rethe zux Arablun

Nieder-Ullerédorf, Kreis Sorau N.-L,, am Rüickverficherungs-Aktien-Gesellschat Berliu, den 29, Märi 1909. 6, April 1909. D Berkind . er Vorstand. er Vorstand. Or. Labes. Harbers. 4 p Knöspel. P. Hoffmann.

En!lastung für den Aufsihtêrat und Vorstand.

3) Ercänzung8wahl für den Aufsichtsrat.

4) Entscheidung über etwaige Anträge der Herren

Aktionäre.

Abrechnungen sind vom 16. April a. c. an im Bureau der Gesellschaft, neue Gröningerstraße 1, Luisenbof, Zimmer 44, Einlaßkarten zur General« versammlung sind gegen Vorzeigung der Altien vom 24. April a. c. an im Bureau der Herren Dres. Asher & Becker, hier, entgegen zu nehmen,

Hamburg, den 7. April 1909.

Der Vorstand. Lemm.

per Akklamation wiedergewählt. Dresden, den 6. April 1909.

Actiengesellschaft

vorm. Seidel & Naumaunu. Foerster.

[3324] Neue Norddeutsche Flusßi-Dampsschifffahrts-Gesellschaft.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden zin der am Mitiwoch, den 28. April 1909, Nachmittags 2} Uhr, im Bureau der Herren

Für das Geschäftsjahr 1208 fommen 8340/6 Divideude zur Verteilung, die mit M 35,— vro Aktie bei der Gesellschaftskasse in Wiesloch und bei dem Bankhause Gebrüder Bonte, Berliu W., Behrenstraße 20, sowie bei der Rheinischen Creditbauk in Maunheim und deren Filiale in Heidelberg sofort zahlbar find. 4 4 : Nach erfolgter Neuwahl und Konstituierung besteht der Auffichtsrat für das laufende Geschäfts- jahr aus den Herren: Rentier H. Oppenheimer, Stuttgart, Vorsigender, Bankier M. Bonte, Berlin, stellvertretender Vorsißender, Fabrlkdinektor O. Hoffmann, Friedrichsfeld (Baden), Rentner Felix Bonte, Darmstadt, Fabrikbesiger Georg Hartmann, Mannh-in, Architekt und Stadtrat Jof. Köchler, Mannheim und Frau’ Stadtrat M. Hartmann Wwe , Mannheim. Wiesloch, den 6. April 1909. TDonwaaren-Judustrie Wiesloch, Actien-Gesellschaft. Der Vorftaud. Adolf Wern.

O Justhrat, Rechtsanw

Dr, i Pa Könt, eipiig, Vorsigender ; Baus! Rabe, Ban ier, Sorau N.-L., stellyertretend orsigender, Glemend Heushkel, Geheimer Kommerzien? Dresden Hunilo aul Beninde, Justizrat, Rechtsanwalt, al ieder-Ullersdorf, Kreis Sorau Me D ZE ichts t Der Vorstand erx Au rat. 4 Dr. Rönts\ch. Knöfpel. P. Hoffma"

[110584]

Prieger.