1909 / 93 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[7349]

Die Ausgabe der

neuen Zinsscheinbo

zu unseren 33 °/o igen Hypothekeupfaudbriefen Ser. 1—45

erfolgt

Hypothekenbank in

in Hamburg an unserer Kasse, Hohe Bleichen 18,

Berlin

bei der Deutschen Bauk,

« » Berliner Handels-Gesellschaft, « Nationalbank für Deutschland,

S « dem Bankhause Delbrü Leo & Co.

Die Erneuerungs\cheine (Talons) sind mit einfachem Nummernberzei# bezogen werden.

können von den vorbenannten Stellen Hamburg, den 19. April 1909.

Die Direktion.

Hamburg. gen

nisse cinzureihen. Formulare

industrie zu Berlin, eingetragene Genoffeu-

[7392] Aktiva.

Grundstückskonto Inventarkonto

186 377/53 Gewiun- und Verlustko

Harburg, den 16. April 1909.

53 35

Aktienkapitalkonto

Hypothekenkonto. . .

Partialobl'gationenkonto . Inde G U,

2 Slück ausgelost, aber noch nit er- hoben, 46 509,— Reservefondskonto

M 29 750,— “1500

uto per 31. Dezember 1908.

4 7/821) Pacht und Beitrag v. d. Schützendeputation

Schützenpark - Actien - Gesellschaft.

Der Vorstand.

Der Auffichtsrat. Delius.

7354] Soll. P

M

4 684 320 9 992 159 733 794 822 3 122 947 1781 432

2215 844 1480 080 481 576

Aktienkapitalkonto : Noch nit ein- ezahlte 40 9/% von 46 11 710 800 Kassakonto

Guthaben bei Barkfirmen

Eigene Unternehmungen .

Konsortialgeschäfte (Forderungen) .

Beteiligungen bei fremden Unter- nehmungen

Ausstehende Kaufpreise

Diverse Debitoren

[14730 749|—|

F. Elgehausen. Süddeutsche Jmmobilien-Gesell

Nettobilanz ver 31. Dezember 1908.

Aktienkapitalkonto:

Nominelles Aktienkapital Noch nit gezahlte Kaufpreise Uebernommene Konsortialgeschäste (Verpflihtungen) . . SITDETIC CeDIIDIEN E Unerhobene Dividenden pro 1903 bis 1907 Dispositionsfondskonto Reservefondskonto :

Stand am 1. Januar 1908

Hypotheken

#6 364 757,18

PTu859/6 aus 46223 944,79 Reingewinn. . . è

Gewinn- und Verlufikonto : Diéponibler Gewinn

11 197,24

Sewinn- und Verlustlouto für das 38. Geschäftsjahr 1908.

M 97 15

Geschäftsunkosten (darunter 46 35 045/66 bezahlte Steuern) .

Grund- und Gebäudesteuern, Neparaturen, Spesen 2c. auf Häuser und Terrains .

Verkaufs\pesen auf Terrains | 1

114 Verwendung des Gewinnübershusses : a. Uebertrag auf Reservefondskonto 5 9/6 aus M 223 944,79 Reingewinn / M 11197,24 b. für Dividende 3 9/6 auf 46 7 026 480 einbez. Aktienkapital . . . 5 210 794,40 c. für Vortrag auf neue Mena... 5187850

273 67014

702

590 989

879

vom 20. April 1. Js. Handel und Judustrie in Darmstadt, den Herren Sal. Oppeuheim jun. erhoben werden.

derselben niht mehr mögli ist. Gebühr von 4 2,50 und Mainz, den 19. April 1909.

388 549

; Die von der heutigen Generalversammlung auf (6 10,80 für jede festgeseßte Dividende für das Geschäftsjahr 1908 kann gegen Auslieferung des ab bei unserer Kasse

18

Wir ersuchen daher, den Rückportoersayz bereit erklären,

nung. .

nehmungen

Die Direktion.

Dr. Weyl.

Zinsenkonto Hypotbekenzinsenkonto Provisionékonto Konto für Jntraden an Mieten 2c.

Unternehmungen für eigene Rech-

Konsortialges{häfte Berlin U Beteiligungen bei fremden Unter-

Vortrag aus dem Jahr 1907

186 377 Haben.

irrt 0

8 844/36

Carl Knust.

schaft.

11 710 800 76 694 247 976

1 249 639 450 806

1 672

354 732

375 954

__ 262 472) 14 730 749

103 586 38 328

129 872 9 365: 41 851 1289 14 530)

338 823| 49 725

388 549/18

Aktie bezw. Interimsschein Diyidendenscheins Nr. 36 und außerdem bet den Niederlafsungen der Bauk Fu und Frankfurt a.

e.

Die Besiger derjenigen Juterimsscheine über 25 Aktien (= Umtausch in 25 einzelne Interimsscheine über je 1 Aktie darauf aufmerksam, daß die besondere Kursnotierung d

für

M. fowie in Cöln a. Rh. bei und dem A. Scchaaffhaufen’s{chen Baukverein

Æ 15 000, - ), welche bisher den es nicht bewirkt haben, machen wir nohmals eser

roßen Stücke eingestellt und eine Lieferung

Úmtause, zu welchem wir uns gegen eine alsbald vornehmen zu wollen.

7) Erwerbs- und Wirtschaftsgenossenschaften,

[7334] Aktiva.

Kassakonto aa s Kautionskonto . . . Inventarkonto M 9 505,91 Abschreibung pro 1907... . 950,60 Kontokorrentkonto I1 Abschreibung pro 197 ... ,

Gewinn- und Verlusikonto: Verlust pro 1907 .

Berlin, den 8. Februar 1908,

13 661

Vilanz þer 31A. De

E

78 280 100

8 995 5 000

105 870

51 19

Kontokorrentkonto . ..

Depositenkonto Inventurkorto

' H 31 216/15 67 514/89

105 870/19

Berliner Bauk Eingetragene Geuosseunschaft mit beschräuklter Haftpflicht. Der Vorstand.

G

rosse, Am Schlusse des (ersten) SOMAS1aoss

einer Gesamthaftsumme ron 46 303 80

Ausgeschieden sind im Jahre 1907 keine Genossen.

Veröffentlicht: Verlin, den 19. April

1909.

A. Hilzheimer. 1907 gehörten der Genossenshaft 90 Genoffen an mit

Verliner Bauk Eingetragene Geuosseuschaft mit beschräukter Haftpflicht. Der Auffichtsrat.

Der Vorstand. Knoll. Baudouin.

Schubert.

Dohrmann.

M x 8 844/35

Landgericten I, IT und IIT in Berlin zugelassenen

[7010]

beschräukter Haftung beschlossen. Sie Stelle der biéherigen Firma die Firma Verlag des Obst- und angenommen.

die Gläubiger der Eesellshast auf, sti selben zu melden. -

Marienber

S

[6485] Unfallgenosseuschaft der deutschen Stein-

schaft mit beschränkter Haftpflicht. -

Die Herren Mitglieder der Unfallgenossen\{haft der Deutschen Steinindustrie werden gemäß $ 31 des neuen Statu1s zur achtzehnten oxdeptlichen Generalversammiung Q ouiag- dén 17.Mai 1909, Vormittags 9} Uhr, în das Zentral- bureau der Steinbruhs-Berufsgenossenschaft, Char- lottenburg, Bleibtreustraße 14, unweit Stadthahnhof Savignyplay, hierdurch ergebenst eingeladen.

Tageêorduung :

1) Vorlage des Ge\häftsberihts des Aufsichtsrats und des Vorstandes der Genossenschaft sowie des Mitgliederverzeihnifses für 1908.

2) Bericht über die bewirkte Revision der Bücher und Belege.

3) Prüfung des Rechnungsab\{lusses und der Bilanz für das Jahr 1908 sowie Beschluß- fassung über Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

4) Beschlußfassung über die Verwendung des Rein- gewinns ($8 20, 26 unb 37 des Statuts).

9) Wahl des Borsißenden des Vorstands und feines Stellvertreters ($ 37 des Statuts).

6) Wahl der gemäß $ 38 des Statuts aus\{eiden- den Mitglieder des Aufsichtsrats, Bestimmung des Vorsißenden des Aufsichtsrats und seines

Stellvertreters.

7) a. Beschlu A über die Besckwerde der Hannov. Portl..Cem.-Fabr. A.-G., Misburg, über die bisherige Berehnung der Ausländer- lôßne nah Abs. 1 des Gefahrentarifs.

7) b. Revision des Gefahrentarifs.

8) Geschäftliche Mitteilungen.

Ver Geschäftsbericht, die Bilanz und die Jahres-

reGnung werden geseßliher Beslimmung gemäß eine

Woche vor der Generalversammlung in dem Geschäfts

lokale der Genossenschaft, Charlottenburg, Bleibtreu-

siraße 14, zur Kenntnis der Genossen ausliegen.

Charlottenburg, den 15. April 1909. Der Vorsißzende des Aufsih{srats:

Friy Hut h.

o) Niederlassun x, boi e, Nechlsanwälten,

In die Anwaltiliste des unterzeichneten Amis-

gerichts ist der bisherige Referendar Dr. Erich Karl

Heinri Klien mit dem Wohpnsiße in Leipzig ein-

getragen worden.

Leipzig, den 17. April 1909. Köntgliches Amtsgericht.

[7346] Bekanntmachung. ; _In dîie Liste der hier zugelassenen Nehtsanwälte i eingetragen der Rechtsanwalt Dr. Ernst Gumpert

er. Luckenwalde, den 19. April 1909. Königliches Amtsgericht.

[7344] Der Rechisanwalt Justizrat Dr. Simon Hirsc- korn if gestorben und in den Listen der bei den

Rechtsanwälte gelös{t worden. Berlin, den 16. April 1909. Königliches Landgericht 1, I1 und II1.

T U E T E T I T

10) Verschiedene Bekannt machungen.

[7339] „Erben gesucht !“

Im Jahre 1882 oder 1883 ift auf der Feldmark Bielawy, Kreis Thorn, die Witwe Mariauna Wisuiewski, geb. Schwenski, erfroren. Ihr leßter Wohnsiß war Bahau (Nubinkowo). Nähere Nachricht über die Erben der Verstorbenen erbittet der

Nachlaßpfleger Warda, Rehtêanwalt und Notar, Thorn.

[7338] Aufgebot.

Der Unterzeichnete, von dem am 10. Januar 1907

zu Berlin verstorbenenen Gymnaftalvorschullehrer

Nobert Müller zum Testamentsvollstrecker bestellt,

fordert alle diejenigen, die noch eine Forderung

an dessen Nachlast geltend zu machen haben, hier-

mit auf, fich

bis spätestens U. November d. J.

zu melden, da später erhobene Ansprüche keine Be-

rüdcksihtigung finden können.

Friedenau, Handjerystr. 29, den 20. April 1909. R. Balke.

[7008] Die „Steinkern Judustric“/ G. m. b. $. ift

durch Beschluß der Mitglieder aufgelöft. Etwaige

Gläubiger wollen sch melden.

Erich Gothan, Liquidator.

Verlin, Shle8wiger Ufer 21.

Durch Sesellschafterbes(luß ist die Auflösung der Firma Beruhard Thalaker A EMENAIE Mit at an

Gemüseanzeigers Gesellschaft Haftung in Liquidation

Gemäß den geseßlihen Bestimmungen fordere 1) bei der-

mit beschränkter

Braunschweig, den 13. April 1909.

[7378]

Einladung zur Generalversammlung des Deutschen Seefischerei - Vereins am Dounuerstag den 6. Mai 1909, Abends 8 Uhr, in Ber]! Luisenstraße 33/34, Zimmer 85. î

Tagesorduung :

a. Gntgegennahme des Berits des Aus\{ussez ider die Verwaltung im verflossenen Geschäfts. ahr.,

b. Vorlage und Entlaftung der Jahresre{nuna f; 1. April 1907 bis 31. März 1908. Snung für

c. Geshäftlihe Mitteilungen.

Berlin, den 16. April 1909.

Der Präsident des

Deutshen Seesischerei-Vereins:

Nose, [7394]

Auf Grund des $ 122 des Preußischen Allgemeinen Berggeseßes und der 8 10 und 11 des Gewerk, shaftsstatuts vom 9. April 1905 findet am Sont- abend, deu 15. Mai cr., Vormittags 10 Uhr in Bruck’s Hotel zu Natibor eine Gewerken; versammlung der Gewerkschaft Beaten9glütgrube stati, zu welher die Herren Gewerken hiermit untex Bezugnahme auf nachstehende Tagesordnung ergebenst eingeladen werden.

Veateusglückgeube, def 19, April 1909.

Der Repräsentant: Brendel. _ Tagesorduung: 1) Berit über das vierte N Guse (1908), 2) Antrag auf Erteilung der Entlastung für das Geschäftsjahr 1908.

3) Bericht über den Fortgang der Zwischenbau-

anlage und deren Kosten.

4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

5) Beschlußfassung über Aufnahme einer hydgo-

thekarishen Anleihe. /

6) Beschlußfassung über Angebote, Austausch von

Grubenfeldern 2c. 7) Mitteilungen. [5980] Die Firma Rheinische Kunst-, & Hartstein. fabrif G. m. b. $., Cölu, ist dur Gesellschafts beschluß aufgelöft, Etwaige Gläubiger wollen sih beim Liquidator C. Perker melden. [5982] Hierdurh machen wir bekannt, daß lt. Bes@luß der Gefellshaiter beschlossen ist, die Firma Rheinisches Putzwollwerk G. m. b. H, zy Düsseldorf - Lierenfeld aufzulösen. Vie Gläubiger der genannten Firma werden hiermit aufgefordert, sch zu melden. Richard Kreuer, Josef Kreuer, Liquidatoren der Gtiaa an Pußwollwerk «Me D. é

[7011] Bekanntmachung. Dur Gesellshafterbes{luß ist die Auflösung der Firma Aibext Limbah Gesellschaft mit beschränkter Haftung besblossen. Sie hat an Stelle der bisherigen Firma die Firma Braunschweigische Zeitungs- und Verlags-Druckerei Gesellschaft mit beshränkter Haftung angenommen. Gemäß den geseßlihen Bestimmungen fordere ih die Gläubiger der Gesellschaft auf, sch bet der- selben zu melden. Braunschweig, den 13. April 1909.

Adolf Böttger, als Liquidator,

[7337]

Laut Gesellschafterbes{luß vom 13. April 1909 tritt unsere Gesellshaft mit dem gleichen Tage in Liquidation; wir fordern deshalb unsexe GVläu- biger auf, si bei uns zu melden,

Handels- und Judustrie- Gesellschaft

mit beschränkter Haftung in Liquidation. Leo Crohn.

[6490] Die Kieler Neueste Nachrichten G. m. b. H. in Kiel ist durch Beschluß der Gesellshafter am 27. März 1909 aufgelöft. Das gesamte Vermögen ist von der alleinigen Gesellshafterin, Kommandit- gesellshaft Gerbrandt, Junghans & Co in Kiel, übernommen. Die Gläubiger der Gesellschast werden aufgefordert, sh bet ihr zu melden. Kiel, den 17. April 1909. Rieler Neueste Nachrichten G. m. b. H.

in Liquidation.

Hermann Rathje, Holftenstraße 21.

[7836] Ausweis der Shwarzburgishen Landesbank

zu Sondershausen per 31. März 1909.

Da Sir #4 387 211. # LIZS P01. 787 393. 5 573 197. 32 200. 817 203. —. 175 272. 22.

43. 96. 49, 15,

s

Kassenbestand . U Effekten . Kontokorrentsaldo Kontokorrentkonto-Ayale Lombarddarlehen. . . ., Bankgebäude und Mobilien . . Nicht eingeforderte 609% des THENTADITALS « 1 500 000. DIDELI E o o e) l U SOL

Passi «6.10 733 503. a va. Aktienkapital . E

é . 6. 2 500 000. O «O OE, Depositen . . 5 S COULINSOL U V Ï

_—

19, 44,

06. 75,

E

32 200. Reservefonds . 119 891. 83. Diverse .

503 372. 80.

Adolf Böttger, als Liquidator.

[7007]

en (Ruhr), den 17. April 1909.

[7336]

Nachdem die

haft auf, ihre resden,

D Edwin Rüdiger,

Die Steinkohlenzeche Deutschland in Hafling Kuxe (1D om Handel und zur Notiz an der hiesigen Börse gestellt.

M10 733 903. 44.

ausen hat den Antrag auf Zulassung threr

Die Zulassungsstelle der Börse für die Stadt Essen.

ger Mosaikplattenfabrik, 6. m. s. 9., in Marienberg Sachsen

in eine Aktiengesellschast umgewandelt worden i genannter Gefells

st, fordere ich etwa noch vorhandene Gläubiger

nsprüche bei mir baldigst geltend zu machen, Kgl. Großer Garten, Pavillon G, den 19. April 1909. Liquidator der Mazienberger Mosaikplattenfabrik, G. m. b. H.,, Marienberg, Sachsen-

e 93,

Der Inhalt diesex Beilage,

in wel

L ‘die Bekanntmachungen aus den Handels- Patente, GebrauGßsmuster, Konkurse sowie die Carif- und Fahrplanbekannimachungen der Etse

_ Fünfte Veilage | zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger,

Berlin, Mittwoch, den 21. April

Güterrecht8-, Vereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, dex Urheberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen, nbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. @. 934,

Das Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich kann dur alle Postanstalten, in Berlin die Königliche Grpedition des Deutschen Reichsanzeigers und Königlich Preußks tilbelmstraße 32, bezogen werden.

Selbstabholer au dur Staatzanzeigers, S.

p

Handelsregister. Aachen. [7196]

Im Handelsregister A 171 rourde heute bei der Firma „Öeinrich* Dittmann, Färberei und chemishe Waschauftalt Undina““ in Aachen ein- getragen: Der Apollonia Pengelers, Geschäfts- führertn in Aachen, ist Prokura erteilt.

Nahen, den 19. Apcil 1909.

K]. Amtsgerit. Abt. 5. Achern. [7197]

Im Har delsregister A 320 wurde heute bei der Firma „Bebr. Wildt“ in Nachen eingetragen : Die Firma ist erloschen.

Aacheza, den 19. April 1909.

Kal. Amtsgericht. Abt, 5. Altona, Elbe. [7198] Eintragung in das Handelsregifter. 16. Apiil 1909,

B, 141. Chocosaua- Compaguie mit be- schräukter Haftung, Altona. Dem Chemiker Kail Schwimmer in Hamburg ist Prokura mit der

Maßgabe erteilt, daß er die Firma der Gesellschaft i

zusammen mit einem Geschäftsführer zu zeichnen be- rechtigt ift. Königlihe9 AmtsgertGt, Abt, 6, Altous.

AmBerg. Befkagauntmaczung. [7199]

Im diesgerichtliczen Handelsregister wurde unterm Heutigen eingetragen dic Firma „Georg Pöllinger jun.“ in Sulzbach i. O.; Jahaber: Georg Poöôllinger, Schnetderrneister dajelbst, Nosenberger- straße Nr. A5; Herren-, Knaben- und Damen- konfektion8geschäft.

Amberg, den 14. Apiul 1909.

Kgl. Amtsgericht Registergericht.

Andernach. [7201]

In unfer Handelsregifter Abt. A ist heute unter Nr. 150 die offene Handelsgesellshaft unter der Kirma Gebrüder Temme mit dem Siße zu Auaderuach eingetragen worden. Persönlich haftende Gesellschafter sid: 1) Otto Temme, 2) Wilhelm Temme, 3) Albert Temme, alle Kaufleute in Ander- nah. Die Gesel schaft hat am 1. April 1907 be- gonrien. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder der Gesellschafter ermätßtigt.

Auderna#, den 16. April 1909.

Königl. Amtsgericht.

Andernach. / [7200]

Ina unser Handelsregister Abt. B ift heute unter Nr. 10, die Firma Deutsche Termophor Uktien- gesellschaft zu ÜUndernach betr, folgendes ein- getragen worden: Die in der Generalversammlung vom 30. Funt 1908 beschlossene Erhöhung des Grund- tapita!s um 45090 46 dur Ausgabe von 45 auf den Fahaber lautenden Vorzugsaktien zum Nenn- wert von 1000 M4 ift erfolgt; das Grundkapital be- träat jeßt 75 000 A.

Auderuach, den 16. April 1909.

Köntgl. Amtsgericht.

Aútondorn. / [7203]

Ja unser Handelsre,ist-r Adi. A ist unter Ne. 55 die Firma Listertaler Vlechwareunfabrik Frau Elise Pollmeyer mit dem Sitze in Listeruohl und als deren Inhaber die Ehefrau Kaufmann Ernft Polmeyer in Attendorn heute eingetragen.

Piokura ist erteilt dem Kaufmann Ernst Poll- meyer in Attendozn.

Attendorn, den 6. April 1909.

Königli®es Amts3gericht.

Attendorn. [7202]

In unser Handelsregister Abt. A Nr. 47 ist bei der Firma Ernft Vollmeyer, Attendoru, heute eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Atteadoru, den 6. April 1909.

Köntglihes Amtsgericht.

Berlin. Handelsregifter h [7205] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung #8.

Am 14. April 1909 ift eingetragen :

Bei Nr. 1294 : Í Oberschlesische Kokswerke & Chemische Fabriken UAktieungefellschaft

mit dem Siße zu Berlin.

Das Vorstandsmitglied, Generaldirektor Paul Liebert in Friedenshütte, zulegt in Charlottenburg, ist verstorben.

Bei Nr. 4325 : | Futernationale Unfallverficherungs - Actien- Gesellschaft mit dem Siye zu Wien und Zweigniederlassung in Verlin.

Prokuristen: i

l) Hugo Alex in Wien,

2) Moriy Leo Kay in Wien,

3) Erich Freiherr von Martinez in Wien,

4) Dr. Johann S. Sachs in Wien,

5) Alois Witek in Wien. i

Cin jeder derseiben ist ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem Verwaltungsratsmitgliede die Gesellschaft zu vertreten.

Bei Nr. 1580:

eMotivhaus“ Aktien-Gesellschaft mit dem Sizze zu Charlottenburg,

Der Regterungsbaumeister a. D. Arnold Knoblauch zu Berlin ist zum stellvertretenden Vorstandsmitglied ernannt.

Bei Nr. 3120:

Boden-Aktieugesellschaft Berlin-Nord Mit dem Sitze zu Berlin,

Vom „Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich“ werden heute die Nrnu.

Der Gesellschaftsdirektor Carl Dietrich zu Steglißh- Berlin ist zum stellvertretenden Borstandsmitgliede ernannt.

Bei Nr. 2813:

Commerz- und Discouto-Bauk mit dem Siye zu Hamburg und Zweigniederlafsung zu Berlin.

Die Prokura des Hetnrich Paul Carl Seidlitz in Hamburg und des Paul Friedrich Adolf. Schittek in Hamburg ift erloschen.

Bei Ne. 2131:

,„Berolina“’ Versicherungs-Vereiu auf Cegeu- seitigkeit in Charlottenburg mit dem Sitze zu Charlottenburg.

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 20. Februar 1909 ist die Versicherung ausgedehnt auf „Bagger mit Zubehör“.

Ferner die durch dieselbe Generalversammlung weiter beschlossene Abänderung der Sagzung.

Berlin, den 14. April 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [7206] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung A4.

Am 16. April 1909 ist in das Handelsregister ein-

getragen worden :

Nr. 33 826. Firma George Koch, Baugeschäft, Südende. Inhaber George Koh, Kaufmann, Südende. A

Nr. 33 827. Offene Handelsgesellshaft H. Grofß- maun «& Co, Berlin. Gesellshafter Heinrich Großmann, Kaufmann, Betlin, Robert Meiltcke, Maschinenbauer, B@lin. Die Gesellschaft hat am 1. April 1909 begoanen.

Nr. 33 828. Firma Paul Jacobsohu, Char- sottenbura. Inhaber Paul Jacobsohn, Kaufmann,

Charlottenburg. /

Nr. 33 829. Offene Handels3sgesellshaft: Hch. A- Eckstein, Berlin. Gesellschafter Frau Nitterguts- besißer Martha Moenting, geb. Eck\tein, in Kunzen- dorf, Kreis Liegniß, Friy Eckstein, Privatter, Berlin, Gertrud Eckstein, Fräulein, in Funzendorf, Kreis Liegniy, der minderjährige Werner Estein zu Kunzendorf, Kreis Liegniy. Die Gesellschaft hät am 13. Februar 1906 begonnen, Von der Vers tretung der Gefellshaft find sämtlihe Gesellschafter ausgeschlossen. Dem Paul Prinz, Berlin, ist Pro- kura erteilt."

Bei Nr. 4917 (Firma Eduard Dünukelberg, Berlin). Dem Franz Rendte in Friedenau ist Pro- kura erteilt.

Bei Nr. 27639 (Firma Aegidius Diez, Lichtenberg). Die Firwa der jetzigen offenen Handelsgesellschaft lautet: Ww. Luise u, Walde- mar Diez. Gesellshafter Luise Diez, Witwe, Lichtenberg, Waldemar Diez, Theaterdirektor, Lichtenberg. Nah dem Tode des Negidius Diez führen dessen Erben, Witwe Luise Diez und der Theaterdirektor Waldemar Diez das Geschäft als offene Gesellshafier fort. Die Gesellshaft hat am 1. April 1909 begonnen.

Bei Nr. 11 623 (Firma Emma Cohn, Verlin). Die Firma lautet jeßt: Emma. Cohn Jnhaber Louis Cohn, Berlin. Inhaber Louis Cohn, Kaufmann, Berlin. Die Prokura des Louis Cohn ist erloschen. 5

Bei Nr. 10493 (Offene Handelszes®ellshaft : Handtuch - Verleih - Justitut Leopold Figuer, Berlin). Die Gefellshaft ist aufgelöst. Dec bis- berige Gesellschafter Stezfried Abramczyk ift alleiniger Inhaber der Firma. E

Bei Nr. 7652 (Firma Deutscher Submissions- Anzeiger Georg Erb, Berlin). Jett offene Handelsgesellshaft. Der Zeitungsverleger Arthur Nehfeld in Charlottenburg ist in das Geschäft als persönlih haftender Gesellschafter einzetreten. ie Gesellschaft hat am 14, April 1909 begonnen.

Bei Nr. 11196 (Offene Handelsaesellshaft : Verliu - Moaktiter - Maschinen- u. Werkzeug- fabrik Friedrich W. Hinkel Jnhaber Kölle «e Sugg, Berlin). Die Firma lautet jetzt: Verlin - Moabiter - Maschinen- u. Werkzeua- fabrik Heiurih Kölle. Die Gesellshafi ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Heinrih Kölle ist alleiniger Inhaber der Firma. :

Bei Nr. 33297. (Offene Handel3gesellshaft : Kurmärkishe Bodenverwertungs - Centrale Plueschke & Co, Charlottenburg.) Gesell- s{after Paul Andres, Kaufmann, Köpentck, Wilhelm Scheuer, Kaufmann, Wilmersdorf. Die jeßige ofene Handels8gesellshaft hat am 10. April 1909 begonnen. Der Uebergang der in dem Betiiebe der früheren Gesellschaft begründeten Forderungen und Ver- bindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch die jeßigen offenen Gesellschafter auge ee

Bei Nr. 25259 (Offene Handelegesellshaft J. Bein, Berlin.) Die Gefellshaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Ifidor Bein ist alleiniger

nhaber der Firma. :

Pei Nr. 336322 (Offene Handelsgesellschaft Weruner « Bartz, Berlin.) Vie Firma lautet jeßt: Emil Vary. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bie herige Gesellschafter Emil Bary ift alleiniger Snhaber der Firma.

Bei Nr. 25 625, (Firma Carl Jehn, Architekt, Maurer- u. Zimmermeister, Berlin.) Jnhaber jeßt: Frau Johanna Zehn, geb. Sanden. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts be- gründeten Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch Frau Johanna Jehn ausgeschlossen. Dem Architekten Car] Jehn ift Prokura erteilt.

Bet Nr. 32063 (Kommandit-BaugeselUlschaft

Pas | Ms ggpreis

Das

entral-Handelsregister für das Deutsche Nei erscheint in der Regel. tägli. Der eträgt L 4 80 4 für das Vierteljahr.

inzelne Nummern kosten 20 6.

ertionspreis für den Naum einer 4gespaltenen Petitzeile 80 4.

N. Vogdt & Co, Steglitz.) Die Firma ift in:

} Baugeid-Hypotheken- und Grundftücks-Gesell-

schaft R. Vogdt & Co geändert; der Siy der Gesellschaft ist nah VBerliu verlegt.

Bei Nr. 32058 (Offene Handelsgesellschaft Arthur Jacobson, Berlin.) Die Gesellschaft ift aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Arthur Jacobson ist alleiniger Jnhaber der Firma.

Bei Nr. 32287 (Offene Handelsgesellschast Fischer & Müller, Berlin.) D'e Zweignieder- lafsung in Berlin ist aufgehoben.

Gelöscht die Firmen:

Nr. 11 459 (Franz Heuschel, Berlin).

Nr. 29809 (Kunsh «& Jaeger, Elektro- technische Fabrik u. Justallationsgeschäft. Alleiniger Juhaber Karl Kunusch, Berlin.)

Berlin, den 16. April 1909. i Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90.

Nie fensta hl.

Berlin. Handelsregister [7204] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Miite. Abteilung A.

Am 16. April 1909 ist în das Handelsregister

eingetragen worden:

Bei Nr. 28615 (Firma Julius Tuchler, Berlin): Inhaber jeßt: Paul Hennicke, Kaufmann, Weißensee. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerbe des Geschäfts durch den Kaufmann Paul Hennicke auêges{lossen.

Bei Nr. 22085 (Firma Siegfcied Warschauer Nachfg., Berlin): Offene Handelsgesellshaft. Der Kausmann Ernst Fließ, Berlin, ist in das Seschäft als persönlich hafter der Gesellschafter eingetreten. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts bequündeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausaeshlossen. Die Gesellschaft hat am 1. April 1909 begoanen.

Bei Nr. 32626 (ofene Handelsgesellschaft W. Laufmanu & W. Wernau, Berlin): Sit jeßt Rixdorf.

Bei Nr. 5780 (Firma Rumpf «& Magerstedt, Berlin): Inhaber jeßt die Kaufleute zu Berlin: Rudolf Strack und Carl Busse. Offene Handels- gesellshaft. Die Gesellshast hat am 15. April 1909 begonnen. Der Uebergang der in dem Betriebe des Geschäfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen.

Bei Nr. 19 195 (Firma Max Steinke, Berlin): Hauptniederlassung jeßt in Weißeusee.

Bei Nr. 4771 (Firma Trautmann «& Piesker, Berlin): Dem Max Bodach zu Berlin ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 15893 (Firma Carl Pielert Juh. Louis Löhrke, Ber!in): Die Firma ift von Amts wegen geldö]cht.

Gelöscht die Firmen : :

Nr. 25578: Johaun Siegel Nckchf. Weber, Berlin, : /

Nr. 30 846: Lanolin Company Berlin-Char- loitenburg Fischer & Glowacki, Charlotten- burg,

Nr. 31 423: Nosenzweig & Hauck, Berlin. Berlin, den 16. April 1909. s Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Bremen. [7207]

In das Handelsregister is eingetragen worden: Am 16. April 1909: i

Bremer Kaffee - Röfterei Heinrich Fedden, Bremen: Inhabex ist der hiesige Kaufmann Fohann Heinrich Fedden.

Bremer Gummiwar-:n-Mauufactur Kron & Baer, Bremeu: Die an Wilhelm Carl Heinrich Neppten erteilte Pcokura ist am 13. April 1909

Bremen:

erloschen. ; 7 Daniel Herz, Die ist 10. Fanuar 1909 erloschen. E Hôtel de l’Eurove A. G., Vremen: In der Generalversammlung vom 25. März 1909 ist zum 8 11 des Gesellschaftsvertrages gemäß [54] ein Zusatz beschlossen worden. G Meyer « Bull, Bremen: Johann Hermann Friedrih Meyer ist am 3. Januar 1909 ver- storben. Die Gesellschaft ist seitdem zwischen dem Gesellshafter HeinriÞh Johann Friedrich Bull und den Erben des verstorbenen Gesellschafters Johann Hermann Friedrich Mey:r, nämlich : 1) dessen Witwe, Amalie Elisabeth Anna geb. Busch, i 2) dessen minderjährigen Kindern : 3. Brün Meyer, b. Tove Meyer und c. Hermann Otto Meyer, : vertreten durch ihre zu 1 genannte Mutter, als geseglihe Vertreterin, fortgeseßt worden. Am 8. April 1909 i} der in Braunschweig wohn- hafte Architekt Franz Philipp Meißner als Gesell- hafter eingetreten, gleihzeitig sind die oben ge- nannten Erben des verstorbenen Gesellschafters Meyer als Gesellshafter ausgeschieden. i Joseph Spiero, Bremen, als Zweigniederlassung der unter gleiher Firma in Königsberg i. Pr. bestehenden Hauptniederlafsung: An August Gade- mann in Berlin ist Prokura erteilt. A, Martin Steinwald, Bremeu: Georg Julius Martin Steinwald is am 8. Januar 1909 ver- storben. Seitdem seßt dessen mit den beteiligten Abkömmlingen im Beisiß lebende Witwe, Sophie Charlotte geb. Glade, das Geschäft unter un- veränderter Firma fort. H. Schacht & Co., Bremen: Der Konkurs- verwalter Rechtsanwalt Hermann Kulenkan:pff

Gustav

Firma am

934A. und 93 B. ausgegeben.

——

hat das Geschäft und Gustav Schacht die Firma auf den in Hannover wohnhaften Architekten Heinrich Wilhelm Schacht übertragen, welcher solches seit dem 26. März 1909 unter Uebernahme fämtlider Aktiven, soweit dieselben in dem am 26. März 1909 zwischen ihm und dem Konkurs- verwalter getroffenen Abkommen [13] der Akten aufgeführt sind, jedoch unter Ausschluß der Passiven und unter unveränderter Firma fortführt. Am 17. April 1909:

Bremer Cigarrenufabriken vorm. Biermann «æ& SŸhöcling, Bremen: Adolf Schörling ist aus dem Vorstande ausgeschieden. Georg Diedrich Heinri Meyer hierselbst ist zum stellvertretenden Mitglied des Vorstandes bestellt. An Hermann G Ga Wilckhaus hierselbst i Prokura erteilt.

Bremen, den 17. April 1909. Der Gerichtsschreiber des Amtsgerichts : FÜürhölter, Sekretär.

Breslau. [7208]

In unser Handelsregisler Abteilung A ist heute eingetragen worden :

Bei Nr. 797, Firma Wolff Lewisohn hier: Die Kaufleute Wilhelm Kanus und Friß Brandt, beide in Breslau, sind in das Geschäft des Kauf- mann Siegfried Eckersdorf ebenda als persönli haftende Gesellshafter eingetreten. Die von den Genannten unter der bitherigen Firma begründete offene Handelsgesellshaft hat am 1. Januar 1909 begonnen. Die Prokura des Wilhelm Kanus ift erloschen.

Bet Nr. 1810, Firma Ch. Seiler hier: Das Geschäft ist unter der bisherigen Firma auf Fräulein Gertrud Büchler, Frl. Jda Desens und Frl. Marie Lips, sämtlich in Breslau, übergegangen. Die von den Genannten begründete offene Handelsgesellschaft hat am 1. April 1909 begonnen.

Bei Nr. 2626, Firma Julius Hutstein hier : Dem Ewald Ottinger und Reinhold Rother, beide in Breslau, ist Gesamtprokura erteilt.

Bei Nr. 3999. Die offen? Handelsgesellschaft Metallwarenfabrik Georg Frey « Co. hier ist aufgelöst. Der bisherige Ge)ellshafter Kaufmann Georg Frey in Breslau ift alleiniger Jnhaber der Firma.

Nr. 4543. Firma Siegfried Weiße, Breslau. Inhaber Kaufmann Siegfried Weiß ebenda. (Ge- \chäftszweig, niht eingetragen: Fabrikation und Ver- trieb von Putzwolle).

Breslau, den 10. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bützow. [7209]

In unser Handelsregister is zur Firma Karl Wendel eingetragen :

Die Firma lautet jeßt: Guftav Lenz, vormals Karl Wendel. Neuer Inhaber derselben ist der Uhrmacher Gustav Lenz zu Bützow. Der neue In- haber Lenz haftet niht für die im Geshäftsbetriebe begründeten Verbindlichkeiten des früheren Inhabers. Dessen im Geschäftsbetrieb begründeten Forderungen gelten den Schuldnern gegenüber niht als auf den neuen Erwerber übergegangen,

Bütow, den 19. April 1909.

Großherzoglihes Amtszericht.

Cölze, Rhein. [7210]

In das Handelsregister Abteilung A is am 19. April 1909 eingetragen: Nr. 4129 bei der offenen Handelsgesellschaft: „Menkel & Sauder““, Cöln. An Stelle von Moriß Levy is durch Gerichts- beschluß vom 27. März 1909 der Bügerrevisor Jakob Heinrih Düren in Cöln zum Liquidator bestellt.

Kgl. Amtsgericht Cöln. Abt. 24.

Culm. [7212] Ina unser Handelsregister A ift heute unter Nr. 162 die Firma J. Mothill, Culm, und als deren Fn- haberin das Fräulein Josephine Mothill in Culm eingetragen worden. Angegebener GSeschäftszweig : Paptergeschäft. Culm, den 15. April 1909. : Königliches Amtsgericht, Culm. [7211] In unser Handelsregister A is bei Nr. 88 ein- getragen worden, daß die Firma Jakob Mamlock in Culm erloschen ist. Culm, den 15. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Culmsee. SBekfauntmachung. [7213]

In unser Handelsregister Abteilung A ift heute unter Nr. 85 die Firma Gustav Künzle in Culm- see, Inhaber Kaufmann Gustav Künzle in Culmsee, eingetragen worden. Culmsee, den 15. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Culmsee. Bekanntmachung. [7214}

In unser Handelsregister Abteilung A ist beute unter Nr. 86 die Firma Johaun Skaúski in Culmsee, Inhaber Kaufmann Johann Skaúski in Culmsee, eingetragen worden. Culmsee, den 15. April 1909. Königliches Amtsgericbt.

Delitzsch. 7215} Im Handelsregister A ist unter Nr. 159 die Firma J. Schulze mit dem Sitze in Zschortau und als Snhaber rau Ida Schulze, geb. Mannsfeld, in Zschortau eingetragen. Delitzsch, den 16. April 1909. Köntglichbes Amtsgericht.

Dresden. In das Handelsregister worden:

[7216] ift heute eingetragen