1909 / 95 p. 13 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Oelwerke Steru-Söuzéborn Aktien-Gesellschaft.

Nachtrag zur Tagesorduung der ordentlichen

Generalversammlung vom 30, April 1909:

Neuwahl des Auffichtsrats. [8201] [7794]

Boden-Aktiengesellschast Berlin-Nord. Mang ros am Sl Vegas De

Aktiva. M S w. \8 Grundstüe: a. Math Nr.150f 119 817/85 b. Müllerstraße Nr. 102—112 . . 1/3639 68379 c. Müllerstraße Nr. 74—76 . . . 1 1565222 d. ReiniÆendorf . . . | 1205 065 2 157 875 761 448 539 475

0, Beusselstraße . . . T SETTANE «e g. Gharlottenburg— Letzzensee Hypothekenforderungen Disponible Fonds: a. Kassenbestand. . . b. Wechselbestand . . c. Gffeftenbestand . . d. Bankguthaben . . o. kurzfällige Forde- rungen

Debitoren:

a. Hypothekarisch ge- fcherte Vorschüsse auf Terrains ..

b. Hypothekenzinsen u. Baugeldvorshüsse .

c. Liquidationsmasse der National-Hypo- theken - Credit - Ge- sellshafteingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haft-

pad

für fremde Rech- nung vermittelte SIAUCICIEE . .

s, Diverse Forderunge

9 988 589 4 988 965

4711 6 000 11 720 182 825

201 499 406 756/48

2 081 123 662 853

2 593 729/37

3 401 216

804 500 9 503 423

6 220|

Inventar : Bestand am 31. De- jeder 1907. Zugang im Jahre 1908

Abschreibung L 24 893 955) Pasfiva. | Aktienkapitalkonto: a, 5 000 090 6 Aktien Ut. A b. 5 000 000 6 Aktien

—{10 000 000 775 000

Reservefonds 210 629/42

Straßenbaureserven . . Hypothekenschulden : a. Müllerstraße 9Itr. 102—112 b. Beufselstraße . . . c. Seestraße . . d. Gharlottenburg— Lietzensee

2 250 000|— 1 488 000 130 000

498 908|—| 4 366 908

6 220; Kreditoren : a. Bankshulden . . . b. Bankkredit wegen Liquidation Natio- nal-Hypotheken- Credit - Gesellschaft eingetragene Ge- nofsenschaft mit un- beschränkter Hasft- pflicht o. Baugeldkredite . d. Diverse Kreditoren

Nicht erhobene Divî-

denden Gewinn- und Verlust- konto: | Gewinnvortrag | 6 E è 193 1591/6: | Gewinn per 31. De- | |

454 9062:

2 334 164/60 3 401 216 2 502 352/70

| | | | | | | |

8 692 639/95

aus

2

zember 1908 . . 646 598/79] __ 839 758/42 79

24 893 955 Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1908.

: Soll. M S Geschäftsunkoftea: a. Handlunçcsunkosten 4 85 856,93 b. Steuern und Ab- R io s DO A0 136 320/93 Abschreibungen auf Inventar. . .. 26 008/30 Retngewinn pro 1908 __839 758/42 _1 602 087/65

Haben. Gewinnvortrag aus 1907 Gewinn aus Grundftüksverkäufen . . royifionen achten und Mieten Zinsen aus laufenden Rechnungen und Borschüssen Hypothekenzinsen :

Ginnahmen Ausgaben . . .

193 159/63 629 176/05 78 335/33 10 770/36

39 404/85

. 6 294 820,59

, 243579,12| 51 241/43

1 002 087/65

Berlin, den 21. April 1909.

Die Direktiou. Der Auffichtsrat. Busch. Fenner. Mark3.

Die in der heutigen ordentlihen Generalversamm- lung beshlossene Dividende von 6 °/=& 120,— pro Aktie von Nom. 46 2000,— gelangt sofort bei den Kaffen der:

Bank für Handel uud Judustrie zu Berlin,

Schinkelplay Nr. 1/2, und Natioualbauk für Deutschland zu Berliu, Behrenstraße Nr. 68/69, zur Au4zahlung.

Berlin, den 21. April 1909.

Boden- Aktien Fenn Berlin-Nord, Bus ch. enner.

[8199] Kleinbahn-Aktiengesellschaft

Pirhow—Deutsch-Kroner Kreisgrenze.

Die achte ordentliche Geueralversammlung wird auf Monutag, deu 24. Mai 1909, Nach- mittags L Uhr, in das Sitzungszimmer des Kreis- aus\{chusses hier einberufen.

Tagesorbnunug : 1) Geshäftsberiht und Bilanz für das Geschäfts- jahr 1908.

2) Genehmtgung der Bilanz.

3) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Neuwahlen zum Aufsichtsrat. 0

Zur Teilnahme an der Generalversammlung sind nur diejentgen Aktionäre berechtigt, welhe bis zum 21. Mai, Mittags A Uhr, ihre Aktien bei der Gesellschaftskafse, bei einem Notar, bei der Berliner Handelsgesellschaft zu Berlin oder bei

8230]

der Breu tiven Cenutralgenofenschaftskasse zu Verliu hinterlegen. Die Stelle von wirklichen Hinterlegungen vertreten auch amtlihe Bescheini- gungen von Staats- und Kommunalbehörden oder ihrer Kassen über die bei ihnen als Depositum be- E Aktien. Im übrigen wird wegen der

eilnahme an- der tiaralveescntraliun und wegen der Ausübung des Stimmrechts auf die §8 17, 18 des Gesellschaftsvertrags verwiesen.

Der Gescästsberiht und die Bilanz fowte die Gewinn- und Verluftreßnung für 1908 liegen vom 8, n. M. ab in dem Geshäftsraume des Vorstands, der Kreissparkasse hierselbst, zur Einficht der Aktio- nâre aus.

Dramburg, den 22. April 1909. Der Vorstand. Karl Las.

Badische Lokal-Eisenbahnen, Actien-Gesellschaft.

Die Aktionäre der Gesellsaft werden h‘erdurh zu der elften ordentlichen Generalversamm- lung, welhe am Samstag, den 15, Mai 1909, Nachmittags 34 Uhr, im Hotel Germania zu

Karlsruhe stattfindet, eingeladen.

Tagesordnung :

1) Berichterstattung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

Beschlußfassung über Genehmigung

der Bilanz, Verteilung des Reingewinns und Erteilung der Entlastung für den Aufsichtsrat

und Vorstand. 2) Wahlen zum Auffi@ßtsrat.

3) Besc{lußfassung über die Erhöhung des Grundkapitals um eine Million Mark dur Ausgabe

yon 1000 neuen Aktien à 46 1000,—.

4) Fesiseßung der Modalitäten der Begebung der neuen Aktien. 5) Beschlußfassung über die durch die Kapitalerhöhung bedingten Aenderungen der Gesellschaft-

sagung § 9 Absay 1.

L Die Aktien oder die darauf bezüglichen Depotscheine der Reichsbank sind gemäß § 26 des Statuts {pätestens 5 Tage vor dex Generalversammlung, den Tag der Hiuterlegung. und der Generalversammlung uicht mitgerechnet, vor 6 Uhr Abends zu hinterlegen bei der

Berliner Handels-Gesellschaft, Berliu,

Direction der Discoato-Gesellschaft, Berlin,

Nheinische Creditbank in Maunheim und Karlsruhe, Fraufkfurter {Filiale der Deutschen Bauk, Fraukfurt a. M., Sal. Oppenheim jun. & Co., Cöln a. R6.,

A. Schaoffhausen'scher Bankverein in Cöln a. Rh. und Berlin,

Wm. Schlutow, Stettiu. Karlsruhe, den 21. April 1909.

Der Aufsichtsrat.

Nobt. Koelle, Geh. Kommerzienrat.

7) Erwerbs: und

Vilanzkonto þro 31. Dezember 1908.

M |ch& 2 756/46 125 25078 148 292/83

5 979/86

900|— 3 000|—

Kassakonto Kontokor1entkontodebitoren Wecbselkonto Bankscheckonto Mobilienkonto Abschreibung

Nerbandskafsenanteilkonto Dividendenkonto: Dividende der Verbandskafse ge-

{ägt auf 120|—

285 89993]

Wirtihaftsgenoffenshaften.

Pasfiva.

M S 56 525/06 1 548|— 16 657/33 166 743/24 30 801/69

Kontokorrentkontokreditoren Bankkontokorrentkonto Kundenscheckkonto Spareinlagenkonto Geshäft3anteilko 1o NReservefontskont » : Bestand am 1. 1. 08 . 48 000,— Zugeschrieb. Eintritts-

Borerhobene Wechselzinsen NReingewìnn

8115

853 4 656

: | 285 8999:

Die Zahl unserer Mitglieder beirug bei Beginn des Geschäftsjahres

Neu aufgenommen sind im Laufe des Jahres

Ausgeschieden sind während des Geschäftsjahres Mithin betrug die Mitgliederzahl am 31. 12. 08

Das Geschäftsguthaben der Mitglieder betrug am 31. 12. 08 am 31. 12. 07 L

Die Haftsumme, für die unsere Mitglieder aufzukommen hatten,

Hinzugekommen im Laufe des Jahres Gesamthaftsumme am 31. 12. 08 Die Zahl der von den

6 30 801,69 22 289,44

Mithin Vermehrung M 8512,25

betrug am 31. 12. 07 6 38 700,— ———12 600,

Mitgliedern übernommenen Anteile betrug

à 6 3C0,— Haftsumme und 46 200,— Geschäftsanteil. Giroverbindlihkeiten aus weiter diskontierten Wechseln haben wir nicht.

Dülmen, den 3. Februar 1909.

Gewerbebank! Dülmenu e. G. m. b. Ÿ

Der Vorftaud. Bockholt. Al. Kirschner.

Hubert Wiese.

8) Niederlassung 2. vou Nechtsanwälten.

[8150]

In die Liste der beim Landgericht 1 in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte ist der Rechtsanwalt Dr. Carl Kistuer in Berlin, Leipzigerstr. 33, ein- getragen worden.

Verlin, den 16. April 1909.

Der Präfident des Landgerichts 1.

[8151]

In die Liste der beim Landgeriht L in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte is der Rechtsanwalt Ernst Karfunkel in Berlin, Flottwellstr. 1, einge- tragen worden.

Berliu, den 16. April 1909.

Der Präsident des Landgerichts 1.

[8153] In die Liste der Rechtsanwälte bei dem hiesigen Amtsgericht ist eingetragen: Oskar Varnhagenu. Korbach, den 15. April 199, Fürstlihes Amtsgericht,

[8154 Mita inali Dr. Schaufuß, bisher in Bonn, ist in die Liste der bei dem unterzeichneten Amt5- gericht zugelafsenen Rechtsanwälte unter Nr, 9 heute eingetragen worden. Neuwied, den 20. April 1909, Königliches Amtsgericht.

[8149]

In die Liste der bei dem hiesigen Landgericht zu- gelassenen Rehtsanwälte is unter Nr. 26 der Rechts- anwalt Walter Schaufust aus Bonn heute ein- getragen worden.

Neuwied, den 21. April 1909.

Königliches Landgericht. [8148] Bekanntmachung.

Der Nechtsanwalt Ludwig Rosenthal in Berlin, Jägerstraße 9, ist auf seinen Antrag in der Liste der bei dem Königlichen Landgericht 111 in Berlin zugelassenen Rechtsanwälte heute gelöscht worden.

Sa etnes den 20. April 1909. Königliches Landgericht I11 in Berlin.

{8152 Gelos@t in der Anwaltsliste zufolge Aufgabe der s der Rechtsanwalt Dr. Arno Robert o ter.

Dresden, den 21. April 1909. Königl. Amtsgericht.

10) Verschiedene Bekanut- [8217] machungen.

Die Gewerken des Salzbergwerks Neu-Staßfurt beehre ih mich zur diesjährigen ordentlichen Ge- werkeuversammluug auf Freitag, den 21. Mai ds. JIs., Mittags 12 Uhr, nah dem Hotel zum grtdenes Ning (früher Hotel Steinkopff) in Staßfurt

ierdur ergebenst einzuladen.

Die Tagesorduung ist wie folgt festgestellt :

1) Bericht des Aufsichtsrats, des Grubenyorstands und der Rechnungsrevisionskommission.

2) Beschlußfassung über die Dechargterung der Ver- waltungsrechnungen für das Jahr 1908.

3) Wahl der Nechnungörevisionskommission.

4) Vorlegung des Haushaltsplans für das laufende Geschäftsjahr.

5) Grmächtigung des Grubenvorftands, mit Ge- nehmigung des Aufsichtsrats namens der Sewerk- haft mit anderen Besitzern von Kalisalzberg- werken oder mit elner von folchen Besigern U bildenden Gesellshaft neue Verträge zum Zwecke der eing der Produktion, des Absatzes und des gemeinschaftlihen Verkaufs der Bergwerks- und Fabrikerzeugnisse abzuschließen, sowie auh die Gewerkschaft an Gesellschaften zu beteiligen, die zur Erreichung oder Beförderung des ge- dachten Zweck3 gebildet werden.

Neu-Staffurt bei Staßfurt, den 22. April 1909, Der Vorsitzeude des Aufsichtsrats des

Salzbergwerks Neu-Staßfurt.

R. Stengel.

[8218] : „Iduna“ Lebens- Pensions- und Leib-

renten- Versicherungs - Gesellshaft a. G.

zu Halle a. d. S. ierdur laden wir die Mitglieder unserer Ge- sellschaft zu der diesjährigen ordentlichen General- versammlung cin, welche am 18. Mai d. J., S Uhr Mittags, in dem Saale des Hotels zur Stadt Hamburg, gr. Steinstraße Nr. 73 hierselbst, abgehalten werden wird.

Für die Berechtigung zur Teilnahme an der Generalversammlung sind die Bestimmungen des & 7 der neuesten Saßung vom 1. März 1903 bezw. die. §8 19 des Statuts von 1894, 12 des Statuts von 1872 sowte 16 der Statuten von 1363 und 1854 maßgebend.

Mitglieder, welde an der Generalversammlung teilzunehmen beatsihtigen, müssen späteftens zwei Weczktage vor der Geueralversammluug, also bis zum 15. Mai d. J., 12 Uhr Mittags, unter Nachweis ihrer Stimmberechtigung, welche auf Grund der betreffenden Versicherungspolice und der lezten Prämienquittung festgestellt wird, ihr Er- \chetnen bei der Direktion angemeldet haben.

Bevollmächtigte stimmbere(tigte Mitglieder haben der Direktion ebenfalls spätestens zwei Werk- tage vor der Generalversammlung thren Aufs trag durch \{riftlißze Vollmaht und die Stimm- berechtigung ihres Auftraggebecs durch Bescheinigung des betreffenden Generalagenten nachzuweisen.

Der Eintritt in das Versammlungslokal wird nur gegen Legitimationskarten gestattet.

Tagesorduung:

1) e des Geshäft9berihts und der Jahres-

rechnung.

2) Genehmigung der Bilanz und Erteilung der

Gntlastung.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

4) Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

Bom 4, Mat d. I. ab wird jetem Mitgliede auf Erfordern ein Exemplar der Bilanz und der Nach- weisung der Einnahmen und Ausgaben im Direktions- bureau autgehändigt.

Halle a. d. S., den 22. April 1909.

Der Auffichtsrat der Lebens- Penufions- und Leibrenten - Versicheruugs - Gesellschaft a. G. e(„Jduna“’ zu Halle a. d. S.

Glimm, Vorsitzender.

[7840]

Dur Beschluß vom 24. Februar 1909 der Ge- sellshafter der Firma Gebrüder Laternser, Ge- sellschaft m. b. H., Cementwaren - Werke in Saaralben (Lothringen) wurde das Stamm- kapital von #4 115 000,— um 4 30 (00,— ftnfolge Nufgabe des Kanalisationsbaubetriebs herabgesetzt, so daß dasselbe nunmehr 4 85 000,— beträgt. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei der Gesfell- schaft zu melden.

Der Geschäftsführer : F, Port -Bihl.

[7341] Technisches Bureau Kroki G. m. b. H. Die Gesellsaft ist aufgelöft. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden. Hamburg, den 20. April 1909. Der Liquidator: äIohs. Steensen.

[7750] Revalo G. m. b. H.

Die Gesellshaft ist aufgelöst. Etwaige Gläu- biger werden gebeten, sich umgehend bei den Unter- zeihneten zu melden.

Hamburg, Heinyehof, 20. April 1909.

Die Liquidatoren: H. P. D. Ohlhaver. G. Arthur Roosen.

[6490] y

Die Kieler Neueste Nachrichten G. m. b. H. in Kiel ist durch Beschluß der Gesellschafter am 27. März 1909 aufgelöft. Das gesamte Vermögen ist von der alleinigen Gesellschafterin, Kommandit- gesellschaft Gerbrandt, E & Co. in Kiel, übernommen. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sich bet thr zu melden.

Kiel, den 17. April 1909. ; Kieler Neueste Nachrichten G. m. b. H. in Liquidation.

Hermann Rathje,

Holstenstraße 21.

4905] l Die Auflösung der Baumwollenweberei ck Appretur-Austalt Barmsfstedt Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist in der Versammlung vom 2. April a. e. beshlossen.

Gläubiger werden aufgefordert, sih bei derfelben zu melden.

Hamburg 36, den 10. April 1909. JFungfernstieg 40.

Der Liquidator : Möller.

Aufforderung.

Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 18. März 1909 i die Firma Franz Hohmaun Oberhausener Porzellanfabvik Gesellschaft mit beschräukter Haftung in Oberhausen aufgelöft und der Unterzeichnete zum Liquidator ernannt worden. Etwaige Gläubiger werden hiermit auf- gefordert, si bei mir zu melden.

Düsseldorf, den 20. April 1909.

Carl Padberg, Köntgsplay 2.

[7839] Bilanz p. 31. Dezbr. 1908. Akti

va. Kassenbestand M 4885,20 Wechselbestand . 4613,40 Kontokorrente- u. 69 120,90 Mobilien . 10,

G S #6 78 629,90

6 50 000,— , 27 129,60 4000) -—

M6 78 629,00

Fähndrih &Cie., Bankgeschäft, G. m. b. §-

Kapital Laufende Trigne Gewinn- und Verlusikonto . ..

Ulm a/D.

ugsburg.

M 95. i:

Der Inhalt dieser Beilage, in we Patente, Sebrauchsmuster, Konkurse sowie die

S ech fte Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußishen Staatsanzeiger.

Berlin, Freitag, den 23. April

VYereins-, Genofsenschafts-, Zeichen- und Musterregistern, der Urhbeberrechtseintragsrolle, über Warenzeichen,

die Bekanntmachungen aus den Handels- Güterrecht8-

arif- und Fahrplanbekanntmahungen der Eisenbahnen enthalten find, erscheint au in einem besonderen

1909.

latt unter dem Titel

Zentral-Handelsregister für das Deutsche Reich. (. 954)

Das Zentral-Handelsregister für das Deutshe Reih erscheint in der Regel täglis. Der

die Kön

glihe Erpedition des Deutschen RNeichsanzeigers und Königlich Preußischen

Das 16 durd) die Kdni für das Deutsche Reih kann durch alle Postanstalten, in Berlin für

Selbstabholer auch dur

Staatsanzeigers, SW. Wilhelmstraße 82,

ezogen werden.

Fn

preis beträgt L #4 80 ch& für das Vierteljahr. ertionspreis für den Naum etner 4gespaltenen Petitzeile 20 4.

inzelne Nummern kosten 20 4.

Vom „„Zeutral-Handelsregifter für das Deutsche Reich“ werden heute die Nru. 95A. und 95 B. ausgegeben.

Handelsregister.

zltenburg, S.-A. [7965] Jn das Handelsregisier Abteilung B ist heute bei N, 1 Firma Simonius’she Cellulose- abriken Actien - Gesellshaft in Fockendorf, )weigniederlassung der gleihlautenden Firma in Wangen eingetragen werden, daß dem Frtß (terhard in München Einzelprokura erteilt worden ist. Alteuburg, den 20. April 1909. Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

altenburg, S.-A. [7964] Jm Har delsregister Abteilung A ist heute die unter Nr. 93 eingetragene Firma E. Gerth in Altenburg gelöscht worden. Altenburg, den 20. April 1979.

Herzogl. Amtsgericht. Abt. 1.

4apenrade. Bekanntmachung. [7966] Eintragung in das Handelsregiiter B bei Nr. 15. Rolands TórvevaerKkK G. m. b. §. in Apen- rade. An Stelle des ausgeschiedenen Kaufmanns Peter quusmann in Apenrade ist der Kaufmann Holger fink in Apenrade zym Geschäftsführer gewählt. Apenrade, den 16. April 1909. Köntgliches Amtsgericht.

Befkfauntmachung.

Jn das Handelsregister wurde eingetragen :

s am 19. April 1909:

Bei Firma „Lampart & Comp.“ in Augs- hurg: Nunmehrige Inhaber: Die minderjährigen Huhhändlerskinder Theodor und PVêèaria Huber in Augsburg in E1bengemeinschaft, geseßlich vertreten durd thren Vormund Theodor Lampart, Buch- drud¿reibesiger in Augsburg.

þ. am 21. April 1909:

1) Bei Firma „Gustav Wilfens“ in Augs- burg: Firma erlo)chen.

2) Bei Firma „Email-Haus Alois Kaufhold““ in Augsburg: Firma erloschen.

Augsburg, den 21. April 1909. | K. Amtdgericht.

[8178]

Auma. [7968]

Im Handelsregister der vormaligen Justizamts- fommissioa Triptis is bei der Fol. 50 Bd. I ein- etragenen Firma Th. Reinhard in Triptis ein- getragen worden :

„Vie Firma ist erloschen.“

Auma, den 19. April 1909.

Großh. S. Amtsgericht. Abt. 1,

Baden-Baden. [8179]

In das Handelsregister Abteilung A wurde ein- geiragen :

Bd. 1 O.-Z. 287 Firma Rieffel & Dr. Hoffmaun in Baden —: Die Prokura des Arwoed Ulbrich in Baden ist erloschen.

Bd. I[ O.-Z. 324 Firma Max Kauzler in Baden —: Vie Firma ist erloschen.

Bd. 11 O.-.Z. 396 Firma Baden - Baden Mincral-Bruunen-Betrieb Josef Emil Roos Vaden - Baden. Inhaber is Kaufmann Emil Roos in Baden-Baden.

Vaden-Baden, den 15. April 1909.

Großh. Bad. Amtsgericht. Baden-Baden. [8180]

Zum Handelsregister Abt. B Band T D.-Z. 18 - Firma Thiergärtner und Vol & Wittmer, G, m. b. H. in Baden wurde eingetragen: „Hinsichtlich der Abänderung des Gesellshaftsvertrags ju dem § 19 wird auf den Beschluß vom 15. April 1909 Bezug genommen.“

Baden-Baden, den 19. April 1909.

Großh. Bad. Amtsgericht. Bamberg. Bekaunrmachung. [7969]

Eintiag ins Handelsregister, betr. „Ph. Dotter- weih & Comp.“ in Bamberg. Firma erloschen.

Bamberg, den 20. April 1909.

K. Amtöógericht. Beckum. [7970]

In unser Handeléregister Abt. A Nr. 59 ist heute bei der Firma „F. Topp“‘ folgendes eingetragen worden :

Inhaber d:r Firma ist der Goldarbeiter Bernard Topp tin Beckum.

Beckum, den 17. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Berlin. Handelsregister [7971] des Königlichen Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt-ilung W.

Am 16. April 1909 ist eingetragen :

Bei Nr. 899:

Allgemeive Lokal- und Straftenbahnu- Gesellschaft

mit dem S'he zu Berlin und Zweigniederlassung ¡iu Berghofen bei Hörde.

Nach dem Beschlusse der Generalversammluna m 13. Junt 1908 bildet den Gegenstand des Unter- nehmens jeßt : f 1) Erbauung und Erwerb sowie Pachtung oder aerpatung und Betrieb von Lokal- und Straßen- ahnen,

2) Erwerb und Ausnußzung von Konzessionen zur ¿bauung und zum Betriebe derartiger Bahnen,

3) Erwerb, Errichtung, Pachtung und Verpachtung und Betrieb elekirisher Stromlieferungs-Anlagen,

4) Erwerb aller zur Ecreihung dec zu 1 bis 3 angeführ'en Zwecke dienenden Grundstücke, Anlagen and Gegenstände.

Nah dem Beschlusse der Generalversammlung

is 23. Mai 1908 wird die Gefellschaft jeßt ver- reten

a. von dem ersten Borstandsmitgliede (General- direktor) allein,

þ gemeinschaftlich von zwei Mitgliedern des Vor- standes (ordentlichen oder stellvertretenden)

c. von einem Mitgliede des Voistandes in Ge- meinschaft mit einem Prokuristen.

Ferner die von der Generalversammlung vom 23. Mai 1908 und 13. Juni 1908 weiter beschlossene Abänderung der Sazßung.

Endlich: ernannt find:

1) das Vorstandsmitglied Philipp Schrimpff zum ersten Vorstandsmitgliede (Generaldirektor) und als ae ermächligt, selbständig die Gesellschaft zu ver-

reten,

2) die bisher stellvertretenden Vorstandsmitglieder Albert Müller und Hans Siemens zu ordentlichen Mitgliedern des Vorstandes.

Als nicht einzutragen wird bekannt gemacht:

Der Aufsichtsrat ist b:rehtigt, beim Vorhandensein mehrerer Vorstandsmitglieder einem derselben die Stellung eires ersten Vorstandsmitgliedes (General- direktor) und die Befugnis beizulegen, die Firma allein zu zeihnen.

Bei Nr. 1808:

: Carl Zeiß mit dem Siße zu Jeua und Zweigniederlassung zu Verlin.

Prokurist : Dr. Ing. Walther Bauersf\eld in Jena.

Bei Nr. 1678:

Compagnie internationale des Wag0nSs- líts et des grands exXpres eurenDéens (Internationale Gesel. schaft für Shlaswagen und sür die großten europäischen Exprefßzüge mit dem Sitze zu Brüssel und Zweigniederlassung zu Verlin.

Die von der Generalversammlung der Aktionäre am 16. November 1906 beschlossene Erhöhung des Grundkapitals ist zu Ende durhgeführt und das Grundkapital um weitere 6250000 Francs auf 62 500 000 Francs erhöht.

Ferner die durch dieselbe Generalversammlung noch beschlossene Abänderung des Artikels 5 der Sotzung.

Als n'cht einzutragen wird bekannt gemacht :

Auf diese Grundkapitalserböhung von 6 250 000 Franc3 sind 25000 Stück gewöhnliche Aktien, lautend auf je 250 Francs und Namen, zum Preise von je 300 Francs und mit Gewinnanteilan]pruh für das ganze Geschäftsjahr 1909 auszugeben. Das gesamte Grundkapital zerfällt nunmehr tn Namens- aktien über je 250 Francs, davon 60 000 bevorzugte und 190 000 Stück gewöhnliche Aktien.

Bei Nr. 1223:

Bauk des Berliner Kasseuvereins mit dem Sitze zu Berlin.

Der Prokurist der Gesellshaft, Kaufmann Richard S{hwortte in Groß-Lichterfeide is zum stellv?r- tretenden Vorstandsmitgliede ernannt. Seine Prokura ift erloschen.

Berlin, den 16. April 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 89.

Berlin. Handelsregister [7972] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A. :

Am 17. April 1909 i} in das Handelsregister eingetragen worden :

Nr. 33 831. Firma Berliucr Kaufhaus Salo Schlesinger, Grof-Lichterfelde-West. Inhaber Salo Schlesinger, Kaufmann, Groß-Lichterfelde-West.

Nr. 33 832, Offene Handelsgesellshaft Georg Kramarski & Co., Berlin. Gesellschafter : 1) Georg Kramarski, Kaufmann, Nixdorf, 2) die minderjährige Frieda Kramarskt, Nixdorf, vertreten dur ihren Pfleger, Kaufmann Moriß Kramarski in Rirxdorf. Die Gesellschaft hat am 20. März 1909 begonnen. Zur Vertretung der Gesellschaft is nur der Kaufmann Georg Kramarski ermächtigt.

Bei Nr. 19920 (Firma Friedrich Gröffer, Berlin). De Firma lautet jegt: Friedrich Grösser Nachflg. Peter Jseuberg. Inhaber jeßt: Peter Isenberg, Kaufmann, Berlin.

Bei Nr. 2449 (Firma Francois Bouché Char- lottenburg). Dem Ernst Kayser, Wilmersdorf ist Prokura erteilt.

Bei Nr. 9336 (Firma H. Link, Berlin). Die Firma ist geändert in: Andreas-Apotheke Hein- rich Liuk.

Bei Nr. 13201 (Firma D. Dreyer & Co. Berlagsbuchhandlung, Dtsch. Wilmersdo1 f). Die Niederlassung ist nah Charlottenburg verlegt.

Bei Nr. 28220 (Offene H ndelsgefellschaft Deutsche Zeitungs Centrale Rosen & Co,, Berliu). Die Gejellschaft ist aufgelöst; die Firma

ist erloschen. | Eelösht die Firma: Nr. 8125 Eduard Eßling, Verlin. Verlin, den 17. April 1909. : Königliches Amtsgericht Berlin Mitte. Abteilung 90.

Borlin. Handelsregister [8192] des Königlichen Amtsgerichts Berlin - Mitte. Abteilung A.

Am 19. April 1909 ist in das Handelsregister ein- getragen worden :

Ir. 33 833. Firma: Julius Löffler, Verlin, Fnhaber Julius Löffler, Kartoffelhändler, Berlin. (Geschäftszweta : Kartoffelhandlung. Geschäftslokal : Tilsiterstraße 26 )

Nr. 33 834. Firma: Wilhelm Melcher, Berlin, &Fnhaber Witwe Elise Melckrick, gen. Melcher, geb. Caspar, Berlin, Das Geschäft ist von dea ver-

storbenen Kaufmann Wilhelm Melhrick (genannt Melcher) unter der nicht eingetragenen Firma Wil- helm Melcher betrieben worden.

Nr. 33835, Firma: Wilhelm Müller Buch- druckerei, Tegel, Inhaber Wilhelm Müller, Bu@- dtuckereibesißer und Redakteur, Tegel.

Nr. 32836. Firma: J. Muggli Filiale Werlin, Berlin, Zweigniederlassung der zu Frauk- furt a. M. unter der Firma J. Mugagli be- stehenden Hauptniederlassung, Inhaber Jacob Muggli, Kaufmann, Frankfurt a. M. Dem Paul Karklinnis, Slealiv, ist für die Zweigniederlassung Prokura erTelit.

Nr. 33 837. Firma: Reinickendorfer Celluloid- warenfabrik Johannes Belß, Reiuickendoz f, íFnhaber Johannes Belß, Kaufmann, Charlottenbura.

Nr. 33 838. Offene Handelsgesellshaft: A. « G. ESteiuberg Kravatten - Fabrik Engros. Expor!, Berlin. Gesellschafter: Adolf Steinberg, Kautmann, Wannsee, und Frau Gertrud Steinberg, geb. Hill, Wannsee. Dte Gesellschaft hat am 1. April 1979 begonnen. j

Nr. 33 839 offene Handel®gesellshaft : F. Wickel «& Co., Nixdorf. Gesellschafter die Kaufleute zu Nixdorf: Georg Ferdinand Wickel und Paul Lucas. Die Gesellschaft hat am 27. Februar 1909 begonnen.

Nr. 33 840 offene Handelsgesellschaft: Wolff «& Tarras@, Berlin. Gesellschafter die Kaufleute zu Berlin: Alfred Wolf und Georg Tarrash. Die Gesellshaft hat am 15. April 1909 begonnen.

Bei Nr. 29 108 (offene Handelsgesellshaft: A. L. Wisrer ck& Co., Zweigniederlassung Berliua, New-York mit Zwetgniederlassung Berliu): Die Zweigniederlassung in Verlin ist aufgehoben. Die Firma ist von Amts wegen gelöst.

Gelöscht die Firma Nr. 23 165 Cäcilie Ricf, Verlin.

Berlin, den 19. April 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 86.

Berlin. Handelsregister [7973] des Königlichen Amtsgerihts Berlin-Mitte Abteilung 90.

Am 19. April 1909 ist in das Handelsregister ein- getragen worden : E

Nr. 33 §41. Kommanditgesellschaft. Bauges@&chäft Arthur Epiegel Co., Rixdorf. Inhaber Zimmermeister Arthur Spiegel, Nixdorf. Die Ge- sellshaft hat am 1. April 1909 begonnen. Ein Kommanditist.

Nr. 33 842, Firma Baugeschäft Hedwig Wolff- sohu, Schöneberg, Inhaberin Frau Hedwig Wolff- sobn, geb. Hollaender, Schöneberg. Dem Arnold Wolffsohn in Schöneberg ist Prokura erteilt.

Nr. 33 §43, Firma Jacob Jêraelski, Berlin. äInhaber Jacob Israelski, Pfanoleiher, Berlin, Ge- \häftsiolal Bcr.in, Hakesher Markt 5.

Nr. 33844. Firma Eduard Herrgoit Vox- hagen-Rumumelsburg. Inhaber Eduard Hcrrgott, Buchdruckereibesiter, Boxhagen- Nummelsburg.

Nr. 33845. Firma Karl J. Huth Nieder- schöuhansen, Inhaber Karl Julius Huth, Zimmer- meister, Nitedershönhausen.

Bei Ne. 23 554. (Offene Handelsgesellshaft. E. Blaukenftein Nachf. in Charlottenburg.) Der E&esellshafter Frau Elise Ahlberg, geb. Lindstedt, ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. |

Bei Nr. 23 303. (Offene Handelt gesellschaft, das Export-Journal Heinrich Goldftraub, Berlin.) Die Firma lautet jeßt: „Das Export-Journal Goldftaub & Breier.““ Ver Gesellschafter Heinrich Goldstaub is aus der Gesellshaft ausgeschieden; gleichzeitig ist der Kaufmann Dietrich Goldstaub in die Geselischaft als pecsönlih haftender Gesellschafter eingetreten. Die Prokura des Kaufmanns Dietrich Goldstaub ift erlo|chen.

Bet Nr. 24 407. (Firma C. A. Frosch & Co. Berlin.) Inkaber jeßt Kausmann Alwin Thor- mey:r zu Berlin. Der Uebergang der in dem Be- triebe des Geschäfts begründeten Passiva ist bi dem Erwerbe des Geschäfts durh den Alwin Thorme yer ausges{chl ossen. :

Bei Ne. 18 088. (Offene Handelsgesellshaft Kauf- maun «& Goldschmidt, Berlin.) Gesellschafter Kaufmann Karl Goldsbmidt in Berlin, Kaufmann Ssidor Goldschmidt in Berlin. Dle bisherigen Ge- sellshafter haben Geschäft nebst Firma an die Ge- fellshafter Karl Goldschmidt und Fsidor Gold- chmidt veräußert. Die neue Gesellschaft hat am 1. Aptil 1909 begonnen.

Bei Nr. 2425. (Offene Handelsgesellshaft M. M. Baer ck& Co. Rixdouf.) Der bisherige Gesell- hafter Richard Sander ist alleiniger Inhaber der Firma. Die Gesellschaft i aufgelöst.

Bet Nr. 3660. (Kommanditgesellshaft. N. Hei- mann & Co. Pankow.) Der Kommanditist Ernest Masibaum ist aus der Gesellshaft ausgeschieden.

Bei Nr. 27915. (Firma Joachim Frit Krüger, Charlottenburg.) Die Niederlassung i nah Halensee verlegt. s A

Bet Nr. 5135. (Offene Handelsgesellschaft Ge- brueder Hampe, Berlin.) Die Firma lautet jeßt: Gebrueder Hampe, Juhaber Waldemar Hampe. Der bisherige Gesell|hafter Waldemar Hampe is Alleininhaber der Firma. Die Gesellschaft ist durch Tod des Gesellschafters Hermann Rudolf Robert Ylexander Hamve aufgelöst.

Bei Nr. 2249. (Firma Dicskau & Co Char- lottenburg), jeßt ofene Handelsgesellschast. Ler Kaufmann Wilhelm Dieskau und der Dr. phil. Evgen Oppelt sind in das Geschäft als offene Ge- sellschafter eingetreten. Die Gesell'chaft hat am 1. April 1909 begonnen. Der Uebergang der in

dem Betri:b des Geschäfts- begründeten BVerbindlich- keiten auf die Gesellshaft is ausgeshlofsen. Zur Vertretung der Gesellschaft sind nur je zwei Gefell- schafter gemetnshaftlid ermächtigt.

Bei Nr. 1684. (Offene Handelsgesellshaft Her- manns «& Froitheim, Berlin.) Dtie Prokura des Simon Jacoby ist erloschen.

Bei Nr. 27575. (Offene Handelsgesellschaft Dallmaun, Petereit & Co., Berlin.) Die Gefellschaft ift aufgelöst. Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 31 177. (Firma Theodor Cabanis, Charlottenburg.) Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 22792. (Firma Georg Gramkau, Berlin.) Die Firma ist erloschen.

Bei Nr. 11 303. (Firma Handwerk & Petzoldt, Berlin.) Die Firma ist erloschen.

Bei Nrce. 13 156. (Firma Förfter & Bingel, Berlin.) Die Firma ist erloschen.

Berlin, den 19. April 1909.

Königliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 90. EWüitterseld. [7974]

Im Handelsregister A ift bei Nr. 35, Firma Cornelius Meyer hier, folgendes eingetragen worden: Die dem Cornelius Meyer erteilte Prokura und die Firma Cornelius Meyer sind erloschen.

Bitterfeld, den 5. April 1909.

Königliches Amtsgericht. KBitterseld. [7975]

In unser Handelsregister Abteilung A it am 7. April 1909 eingetragen worden, daß dte dort unter Nr. 11 eingetragene, in Salzfurth domizilierte offene Handelsgesellshaft in Firma „Gebr. Hecht zu Salzfurth‘“! aufgelöst ist. Das Geschäft wird unter der bisherigen Firma von dem früheren Gefell- hafter Karl Hecht fortgesezt. Dem Kaufmann Karl Hecht jun. in Salzfurth is Prokura erteilt.

Bitterfeld, den 7. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bitterfeld. [7976]

In dcs Hantelsregister A ist heute unter Nr. 218 die Firma „Meuko Hart, JFuhaber Theodor Marcus zu Bitterfeld und als deren Inhaber der Kaufmann Theodor Marcus hierselbst eingetragen worden.

Bitterfeld, den 17. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Bitterfeld. [7977]

In das Handelsregister A ist heute unter Nr. 217 die Firma „Otto Beier“ zu Bitterfeld und als deren Inhaber der Kaufmann Otto Beier daselbs eingetragen worden.

Bitterfeld, den 17. April 1909.

Königliches Amts3gericht. Bonn. Bekauntmachung. [7978]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ift heute bei der daselbst unter Nr. 902 eingetragenen Firma „Rheinische Tapeten und Papierfabriken Engelhard & Schleu, Kommanditgesell schafi““ in Beuel a. Rhein, eingetragen worden: Die Ge- sellshaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

Die sämtlichen Aktiven und Passiven sind auf die „Tapeten-Industrie- Aktiengesellschaft in Altona“ mit Zweigniederlassung unter der Firma „Engelhard & Schleu, Abteilung der Tapeteu-Judustrie- Akiiengesellschaft in Beuel“ übergegangen. Des- gleichen ist die Gesamtprokura des Fabzikdirektors Adolf Hoffmann, des Kaufmanns Paul Ronneberger und des Kaufmanns Clemers Hiegemann, sämtlich zu Beuel, erloschen.

Bonn, den 16. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. 9. Brake, Oldenb. [7979]

Fn unser Handelsregister if heute zur Ficma Rodeulircher Baugesellschaft in Rodeukirchen eingetragen worden :

Die Firma ist erloschen.

Brake, 1909, April 19.

Großh. Amtsgericht. Abt. 11.

Brake, Oldenb. [7980]

In unser Handelsregister if heute zur Firma Friedrich Frerichs in Norderschwei eingetragen worden:

Die Firma ift erloschen.

Brake, 1909, April 19.

Großh. Amtsgeriht. Abt. I. Brandenburg, Havel. Bekanutmachung.

In unser Handelsregister ist heute in Abteilung A unter Nr. 612 die offene Handelsgesellshaft in Firma Louis Levin mit dem Sitze in Vraudenburg a. D. und als deren Inhaber der. Kommerzienrat Willy Levin zu Berlin und der Kaufmann Adolf Levin zu Brandenburg a. H. eingetragen. Die Firma war bisher im Handelsregister A bei dem Königlichen Amtzgeriht Berlin-Mitte unter Nr. 5637 eingetragen.

Brandenburg a. Ÿ., den 15. April 1909.

Köntgliches Amktszericht. Breslau.

In unser Handelsregister Abteilung B ist bet Nr. 142 August Scherl Gesellschaft mit be- shräukter Hafiung hier, Zweigniederlaffung von Berlin heute eingetragen worden: Dur Beschluß der Gesellshafter vom 28. Okto*er 138 ist das Stammkapital der Gesellshaft um 500 000 6 auf 16 250 000 „# erhöht worden

Der Verlagsbuchhändler August Scherl in Berlin hat das Eigentum und den Verlag des ihm ge- hörenden Berliner Wobnungsregisters nebst den vor- kandenen Wobilien, Schriften und Außenständen nah dem Bestande vom 1. Januar 1909 dergefßalt

[7981]

[7983]