1909 / 96 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

B. Zugodhsen : S à Zentner Lebendgewicht

I. Qualität IT. Qualität I[T. Qualität

n D R 43—45 M 39—42 34—38 M K. A U, 33-87 » 0c. SüddeutshesScheckvieh, Simmenthaler, Bay-

C C E L 38—4l1 ,„

0. Jungpyieh zur Mast: E N entner Seeger I. Qualität 11. Qualität Bullen, Stiere und Färsen . 31—36 # 24—28 M | D. Bullen zur Zucht:

Offtfriesen und Oldenburger . Simmenthaler . . . .

33—37

. 379—700 4 . 385—630 ,

Kursberichte von den auswärtigen Fondsmärkten.

amburg, 23. April. (W. T. B.) (Schluß.) Gold in Benin das U ad A Ste 2784 Gd. Silber in Barren das Kilogramm 71,00 Br., 70,5 j Wten, 24. April, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 49% Nente M./N. pr. Arr. 95,35, Oesterr. 49/0 Rente in Kr.-W. p. ult, 95,30, Ungar. 4°/9 Goldrente 112,45, Ungar. 4/9 Rente in Kr.-W. 92,50, Türkische Lose per M. d. M. 183,50, Buschtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 698,00, Südbahngesellshaft 109,50, Wiener Bankverein 524,50, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 633,50, Kreditbank, Ungar. allg. 736,00, Linderbank 441,25, Brüxer Kohlenbergwerk —,—, WMontangesellshaft, Oesterr. Alp. 673,75, Deutsche d R ult. 117,10, Unionbank 541,00, Prager Gisenindustriegesellshaft 2535. | London, 23. April. (W. T. B) (Stluß.) 2 °/0 Eng- lishe Konsols 85, Silber 241/16, Privatdiskont 1/16. Bank-

i 13 000 Pfd. Sterl. erngars D N (W. T. B,) (S(luß.) 3 %/ Franz.

s Barn 23. April. ente 97,45. Madrid, 23. April. (W. T. B.) Wechsel auf Paris 11,65.

Lissabon, 23. April. (W. T. B.) Goldagio- 175.

New York, 23. April. (W. T. B.) (Schluß.) Auf das Ein- greifen der großen Interessentengruppen sowie die Erwartung eines. günstigen Quartalberihts des Stahltrusts gestaltete ih die Tendenz der Börse bei Eröffnung des Verkehrs stramm. Da jedoch im weiteren Verlauf Londoner Abgaben drückten und die erneute Preis- steigerung bei Beginn des Weizenmarktes verstimmte, ritt die Spekulation zu Glattstellungen. Als aber von den Getreidemärkten weiterhin ein Nachlafsen der Preise gemeldet wurde, befestigte si die Stimmung wieder. Für Kupferwerte regten freundlicher lautende Meldungen über das Kupferge[schäft an. Am Nachmittag griff aber- mals ein Tendenzwechsel Plaß und die Kurse stellten \sich niedriger ; angeboten waren vornehmli% Readingwerte. Der Schluß war bei trägem Geschäft gedrückt. Aktienumsaß 840 000 Stück. Geld auf 94 Stunden Durhschn.-Zinsrate 2, do. Zinsrate für leßt. Darlehn d. Tages 23, Wechsel auf London (60 Tage) 4,86,15, Cable Transfers 4,87,45, Silber, Commercial Bars 524. Tendenz für Geld: Stetig.

Nio de Janeiro, 23. April. (W. T. B.) Wesel auf London 153/16,

Kur3berichte von den auswärtigen Warenmärkten.

tagdeburg, 24. April. (W. T. B.) Zuckerbericht. Korn- dic v6 War R S. 10,30—10,324. Nachprodukie 75 Grad o. S. 8,60— 8,75. Stimmung: Fest. Brotraffin. T o. F. 20,12#—20,37#. Kristallzucker 1 mit Sack —,—. Gem. Raffinade m. S. 19,875 bis 90,127. Gem. Melis I mit Sack 19,374—19,624. Stimmung: Stetig. Rohzucker 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: April 21.05 .Gd., : 21,15 Br, —,— bez, Mai 21,00 Gd.,, 21,15 Br., —,— bez, Juni 21,20 Gd., 21,25 Br., —,— bez, Juli 21,30 Gd., 21,35 Br., —,— bez, August 21,40 Gd., 21,45 Br., —,— bez.

: Stetig. Eb 1, 93. April. (W. T. B.) Rüböl loko 59,00, per

Côln, 23. April. (W. T. B,) (Börsenschlußbericht.) [et 552, E S aumiwollb Baumwolle. Petroleum amerik. markt. (Anfangóbericht.) NRübenrohzucker 1. Produkt Basis 88 9/9 Budapest, 23. April. (W. T. B.) 96% Javazucker prompt, 0 h. #X d. Wert. N (W. T. B.) Umsaß: 8000 Ballen, davon für Spekulation und Export 500 B. 5,35, Oktober-Noyember 5,33, November- Dezember 5,31, Dezember- do. middling 5,49 (5,54), do. good eins 5,69 (5,74), do. fully a fully good fair 8/16 (84), do. brown good 811/16 (8/3), Peru rough do. smooth good fair 5,87 (5,92), M. G. Broah good 5 (5), 4 do. fine 4/8 (43/3), Bengal fully good 41 44), courante Qualität 72/3 (73/6), 30r Water courante Qualität 8 (8), 91/5 (94), 60r Cops für Nähzwirn 22 (22), 80r Cops für Nähzwirn A (Schluß.) Roheisen (W, T Roheisen in den Stores belaufen sich au

Deioa eeres, Kaffee. Untätig. Upland loko Hamburg, 24. April. (W. T. B.) Kaffee. Dezember 313 Gd, März 313 Gd. Ruhig. Zudcker- 5. tig. Oa Av (W. T. B.) Raps August 14,65 Gd., fietia, 11. 6, 44 d, Berl Liverpool, 23. April. (W, T. B) Baumwolle. 5,39, Juli-August 5,42, August-September 5,38, September-Oktober American good ordin. 5,02 (5,07), do. low middling 5,81 (5,36), do. good fair 6,14 (6,19), Egyptian brown fair 73/5 (75/16), do. brown 6,50 (6,50), do. moder. good 7,20 (7,20), do. smooth fair 5,67 (5,72), 9. fully good 4’/s (4"'/s), do. fine ÿ (5), Scinde fully good 44 (44) mern beziehen sich auf die Notierungen vom 20. d. 2.) 20r Water 7113 (8), 32x Warpcops Lees 8/s (85/3), 3br Warpcops Wellington 60r Double courante Qualität 12/4 (12"/s), Printers 209 (209). Glasgow, 23. April. (W ndlichen

- 12 Uhr Vormittazs: Vergebung folgender Lieferungen:

aris, 23. April. (W. T. B.) (Schluß) Rohzucker stetig® 88 9% neue Koubilion 274— 274. Weißer Zucker stetig, Nr. 3 für 100 kg April 30}, Mai 30"/3, Mai-August 31/3, Oktober-

29 se 23. April. (W. T. B.) Java-Kaffee good

d Amsterdam, kazinn 81 ordinary 40. Bankazinn 81.

h L W-: T. B. Petroleum. o M as i vid April 22 Br.

R Gere Se loko 22 bj. Br pa et 224 Be vor Sue 51 Br. Fest. Schmali (Sc(hluß.) Baumwollepreis

o. r., do. Juni-Juli 224 Br. April 1334. SFuni 10,19, do. für

New York, 23. April. (W. T. B.)

in New York 10,45, do. für Lieferung per

Lieferung per August 10,08, Baumwollepreis in New Orleans 103/16,

Petroleum Standard white in New York 8,50, do. do. in Philadelphia

8,45, do. Refined (in Cases) 10,90, do. Credit Balances at Oil City

1,78, an D U e, 1ana do: Ens 0 U o Ra

Getreidefraht nach Liverpool 1}, Kaffee fair j 16, do.

Nr. 7 es N do. do. M Zuli 6,30, Zucker 3,42, Zinn

29,37} —29,624, Kupfer 12,874 13,00. 4

A pr 923. April. (W. T. B.) Baumwoll-Wo@enbericht.

Dr Bie lele 10 08 (18269, Befe u Sre n allen Untonshâsen ' !

Mien 64 000 (8000), Ausfuhr na dem Kontinent 47 000

(80 000), Vorrat 603 000 (604 000).

Verdingungen im Auslande.

Gee näheren Angaben über Verdingungen, die beim „Reichs- und

taatsanzeiger“ ausliegen, können in den nage in dessen

Expedition während der E von 9 bis 3 Ühr eingesehen werden.

Oesterreih-Ungarn.

3. Mai 1909, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion in Lems berg: Lieferung und Herstellung von Heti-, Bade- und Wasserleitungs- einrihtungen auf der Eisenbahnstation Sianki bezw. Neu-Zagórz [laut Lieferungsausshreibung Zahl 21003/4—1909, Näheres bei der genannten Direktion. :

5, Mai 1909, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion in Krakau: Ausführung eines Unterbaues für das Zufuhrgleis der Station Podgórze - Plassow und der Ladestelle „Podgórze - Wista“. Die Gesamifosten betragen ungefähr 37 000 Kronen, die Arbeiten follen bis zum 15. August 1909 beendig: sein. Näheres bei der genannten Direktion. |

8. Mai 1909, 12 Uhr. K. K. Staatsbahndirektion in Villach: Lieferung und Aufstellung von ¿wei neuen Eisenkonstruktionen ein- \{lteßlih der erforderlihen Gerüste für die Murbrüde bei Unzmarkt. Näheres bei der Abteilung 3, Gruppe für Brückenbau, der vor- genannten Direktion und beim „Reichsanzeiger“.

Ftalien. i a j Neapel, Intendantur des 10. Armeekorps (Pirezions dl Gi EaI E Kid Militare del X. Corpo d’armata) 28. N G rünes, leihtes, wasserdihtes Tuch für Müßen, 1,30 m breit, 8000 m f 8 Losen zu je 1000 m; Sicherheitsleistung für jedes Los 490 Lire, 92) graugrünes, \chweres Tuch, 1,30 m breit, 100 000 m in 100 Lofen zu je 1000 m; Sicherheitsleistung für jedes Los €00 Lire, 3) farmoifin- rotes Tuh für Aufschläge, 1,30 m breit, 500 m; Sicherheits- leistung 340 Lire, 4) desgl, 180 m bLeil, 500 m, Stcherheitsleistung 340 Lire, 5) desgl, \{chwarz, 130 m breit, 3000 m in 3 Losen von je 1000 m; Sicherheitsleistung für jedes Los 680 Lire, 6) sharlahrotes Tuch für Futter, 1,40 m breit, 500 m; Sicherheitsleistung 350 Lire, 7) desgl. für Aufshläge, 1,48 m breit, 1500 m; Sicherheitsleistung 1100 Lire, 8) desgl. für Aufshläge, 1,30 m breit, 1000 m; Sicherheitsleistung 680 Lire, 9) blaues Tuch für militärische Institute, 1,40 m breit; 1000 m, Kaution 980 Lire, 10) graugrünes, leihtes Tuch, breit 1,30 m, 60000 m in 60 Losen zu je 1000 m; Sicherheitsleistung für jedes Los 560 Lire, 11) weißer Flanell für Wollbinden, breit 0,62 m; 15000 m in 15 Losen zu je 1000 m; Sicherheits- leistung für jedes Los 210 Lire, 12) 300000 m unyn- bearbeiteter Baumwollenbarhent sür Futter, 062 m breit in 60 Losen zu je 5000 m; Sicherheitsleistung für jedes Los 140 Lire, 13) 200 000 m ashgrauer Baumwollstoff für Kleider, 0,71 m breit, in 40 Losen zu je 5090 m; Kaution 380 Lire für jedes Los, 14) 150 000 m unbearbeiteter Baumwollenbarchent für Unterhosen, 064 m breit, in 30 Losen zu je 5000 wm; Sicherheitsleistung 210 Lire für jedes Los, 15) unbearbeiteter Baumwollenstof für Hemden, 0,74 m breit; 150000 m in 30 Losen zu je 5000 m; Sicherheits- leistung für jedes Los 210 Lire, 16) rohe Leinwand für andtücher, 0,64 m breit; 30000 m in 6 Losen zu je 5000 m; Sicherheits- leistung für jedes Los 300 Lire, 17) Müßen (Fez) mit Bersaglieri- quasten, 2000 Stü; Kaution 220 Lire, 13) 50 000 Stüdck komplette Feldflashen mit Leinenrtemen (Mod. 1907), in 10 Losen zu je 5000 Stü; Kaution für jedes Los 530 Lire, 19) 30 000 Stü komplette Putzeugtashen, in 6 Losen zu je 5000 Stü; Sicherheitsleistung für jedes Los 420 Lire, 20) 30 000 Stü Lederriemen für Hosen, in 3 Losen zu je 10C00 Stü; Sicherheitsleistung für jedes Los 420 Lire, 21) 50 000 Stück eiserne Löffel in 2 Losen zu je 25 000 Stück; Kaution für jedes Los 180 Lire, 22) 60 000 Stück Taschentücher in 3 Losen zu je 20 000 Stüd; 400 Lire Sicherheitsleistung für das Los, 23) 1000 Paar lederne Gamasten (modello Ardito) in 2 Losen zu je 500 Paar; Sicher- heitéleistung sür jedes Los 390 Lire, 24) desgl. 6000 Paar für Artillerie und Train in 12 Losen zu je 500 Stück (Paar); Sicher- heitsleistung für das Los 350 Lire, 25) 50 000 kleine Gßschalen in 10 Losen zu je 5009 Stück; Sicherheitsleistung 350 Lite für j:des Los, 26) Stiefel mit Gamashen für Fußtruppen, 80000 Paar in 160 Losen zu je 600 Paar; Sicherheitsleistung für das Los 180 Lire, 27) 35000 Schachtela sür Schuhshwärze in 2 Losen zu je 17509 Stúück; Kaution für jedes Los 180 Lire, 28) 25 000 Stüd Schuhbürsten in 2 Losen zu je 12500 Stü; Sicherheti18- leistung für jedes Los 300 Lire, 29) 45 000 Stück Beutel aus was er- dihtem Stoff, graue Farbe (Mod. 1907) in 45 Losen zu je 1000 Stück; Sicherheitsleistung für jedes Los 840 Lire, 30) 45 000 Taschen aus wasserdihtem Stoff, graue Farbe, in 45 Losen zu je 1000 Stü; Sicherheitsleistung für jedes Los 350 Lire, 31) Stiefel für Feld- artillerie und Train, 3000 Paar in 6 Losen von je 500 Paar; Sicherheitsleistung sür jedes Los 320 Lire, 32) Tassen aus Eisen, 50 000 Stück in 4 Losen zu je 12500 Stü; Ser e eung für jedes Los 180 Lire. Lieferung bis zum 10. Oktober 1909; die Liefe- rungen können auch {hon vorher ausgeführt werden, jedo erfolgt Bezahlung erst nah dem 30. Juni 1909,

Belgien.

98. April 1909, 1 Uhr. Börse in Brüssel: Lieferung von Oelen Terpentinöl und Talg usw. für die belgishen Staatsbahnen. 48 Lose, cahbier des charges 708. .

7. Mai 1909. Hôtel de ville in Brüffel: Lieferung von elektrischen Kabeln usw. Sicherheitéleistung 1000 Fr. Cahier dos charges 50 Gent. Angebote zum genannten Tage vor 11 Uhr.

7 Mai 1909, Mittags. Gouvernement provincial in Mons: Ausbesserung und Instandhaltung der Provinzialstraßen für die Dauer von 5 Jahren. 16 Loose. EGingeschriebene Angebote zum 5. Mat.

14. Mai 1909, 10 Uhr. Direction des ponts et chaussées in Gent, Rue Basse-des-Champs: Ausführung von Pflasterungsarbeiten. 145 000 Fr., Sicherheitsleistung 14000 Fr.,, cahier des charges Nr. 22 für 30 Centimes in Brüssel, Rue des Augustins 15. Ein-

te zum 10. Mal. gesehene Bo “Brie in Brüssel: Lieferung von 18 Eisenbahn-

wo ür Gastran9port. Fee magen E e erdtutiat de la masse d’habillement doe

l’administration des chemins de fer de lEtat in JIxrelles bei

orange-gelb,

Name der Beobachtungs- station

E

Winds

richtung, ind-

stärke

2 is Wetter

Wetterberiht vom 24. April 1909, Vormittags 94 Uhr.

4

in

5 Nieders§lag 24 Stunden

Witterun

verla der leßten

24 Stunden

Borkum

| | 757,1 |SO halb bed.

i A

Vorm. Nieders{l

Keitum Hamburg

wolkig bededt

758,1 759,3

SW SO

Vorm. Nieders, Gewitter

Swinemünde

Rügenwalder- münde

Neufahrwafser Memel Aachen

halb bed.

Nebel bededt

760,3

760,4 760,6

Nachm. Nieders@l.

meift bewdölki vorwiegend heiter

762,0 Dunst

758,8 heiter

Hannover Berlin

heiter halb bed.

760,1 760,8

Dresden

761,7 heiter

Breslau

762,9 |Windst. [halb bed.

Hromberg Meß Frankfurt, M.

761,5 760,9 761,1

W

S SW 4

bededt halbbed. wolkig

Karlsruhe, B. München

Stornoway

Windst. SO 2

halb bed. wolkig

761,2 763,1

750,9 wolkig

Malin Head Valentia Scilly

749,0 (( 2\wolkig 748,5

748,6

Aberdeen

751,9 heiter

Shields

752,5

Holyheabd Isle d’Aix St. Mathieu

Grisnez Paris

. [Regen 3 halb bed.

749,9 756,8 793,1 wolkig |

2 Nebel 3\wolkenl.

754,0 756,2

Blissingen__ Helder Bodoe Ghristianfund

Skadesnes

756,8 756,8 |€ 763,2 754,5 | 754,6

wolkig 2\wolkig

wolfenl. wotifig

Skagen

757,8

Vestervig Kopenhagen Karlstad Stotholm Wisby Hernösand

4ebel Nebel

756,9 |S6 759,5 [6 759,3 |L 761,8 |SO 761,1 (6 761,9 |D

2|bedeckt

2\woltkenl.

Haparanda A E Pinsk

Petersburg

762,6 heiter 763,1 [NW 1 halb bed. 763,6 |Windst. heiter __ 7639 W 1 758,1 |WNW 1b

Warshau Thorshavn

Cherbourg

Clermont

Nizza Lemberg

Triest Brindisi Livorno

Helsingfors K Zürich

17630

Seydisfiord | 763,6

Hermanstadt | 766,1 |SO

Belgrad U

764,3

[9

7664 W 1w 767,8

[764,9 [NND 3 bededt |_

_761,4

5 halb bed. _# halb bed. . [Nebel

|Windst. 8 NW 1 3 NO 2 5,2 Windst._ _760,2 (WNW 3 12ND 1

wolkenl.

O

Genf Lugano Säntis

Dunroßneß |

wolftg wolkig wolkig

1 36W 1 N 1 3 SW 4 S 1

halb bed.|__ bededt |_1

Regen |_

wolkenl.| Nebel |__4,6

Schnee |__0,

[wolkenl.| 1,( n A

Windst. |bedeckt_|__

wolkenl. "A X bedeckt | 15, bedeckt |

bedeckt_| —8, halbbed.| 102/_

bedeckt |__

Portland Bill

Wind- Heiter.

Bremen, Scchmalz. [ Still. Offizielle Notierungen middling 52. \pez. Gewicht 0,800° loko flau 7,00. beridt.) Good average Santos Mai 344 Gd., September 32} Gd., Mai 21,05, August 21,35, Oktober 20,00, Dezember 19,90, März London, 23, April. (Schluß.) Standarßd- Kupfer stetig, 57!/s, 3 Monat 57/16. April 5,36, April - Mai 5,36, Mai - Juni 5,36, Funt - Juli Flammern beziehen sich auf die Notierungen vom 16. d, M.) fair 5,83 (5,88), do. goob fair 6,19 (6,24), Ceara fair 5,83 (5,88), 0,15 (10,15), do. moder. rough fair 5,89 (5,85), do. moder. good fair 42 (43), do. fine 4/4 (4/5), Oomra Nr. 1 good 4} (43), d Manchester, 23. April. (W. T. B.) (Die Ziffern în Klam- 85’, (85/5), 40x Mule Wilkinson 10 (10), 42r Pincops Neyner zwirn 444 (444), 40r Double courante Qualität 9/) (9/s), fest, Middlesbrough warrants 47/75. B h auf 1000 Tons ge en 1000 e Hochöfen beträgt 82 gegen 77 im vorigen Jahre.

Mai 58,50. 23. April. Stetig. Loko, Tubs und Firkin 543, der Baumwollbörse. Hamburg, 23. April. (W. T. B.) (Vormittags- Nendement neue Usance, frei an Bord Hamburg April 21,00, 14,75 Br. Rübenrohzucker April ruhig, London, 23. April. Tendenz: Stetig. Amerikanishe middling Lieferungen: Ruhig. &Fanuar 95,30. Offizielle Notierungen. (Die Ziffern in good middling 5,79 (5,84), do. middling ir 6,05 (6,10), Pernam go air 7,20 (7,15), do. rough good 7,75 (7,75), do. rough fine do. fine 55/16 (5/16), Bhownuggar good 4/3 (4*/s), do. fully good do. fine 4?/s (43/3), Madras Tinnevelly good 54 (54). 30r Water bessere Qualität 8/3 (8/3), 40r Mule courante Qualität 964 (264), 100r Cops für Nähzwirn 344 (344), 120r Cops für Näh- Glasgow, 23. April. (W. T. B.) Die Vorräte von Tons im orgen Jahre. Die Zahl der im Betriehe

Brüssel, Rue d’Idalie 32: Lieferung von Decken usw. 53 Lose.

zunahme.

über 763 mm bindender Hochdruckrücken über der ostwärts verlagert. Südwinden ziemlih trübe und wärmer; fälle stattgefunden.

Temperatur N

Rel. Fhtgk. (/o 62 ichtung . Geschw. mps

SW 4

Station 122 wm | 500 m

3,3 4,5 63 0S0 | 050

8 Vom Erdboden an bis

wolkig | 10,0| Der Ausläufer einer ozeanishen Depression befindet sich,

ostwärts verlagert, über der südlichen Ostsèe,

Frankreich und sübwestwärts von Irland erschienen.

liegen über Lappland und Südosteuropa,

Ostsee hat abgenommen

In Deutschland is das Wetter bei |

I “N

_iemlich heiter _ttemlih heiter Schauer _¡Nachm. Nieders. _|Nachm. Niederschl, Nahm. Niedersshl. Nachts Niederschl, Vorm. Nieders, _ Nachts Niederschl. __meist bewöltt meist bewölkt (Wilhelmshbar,) Vorm. Niederschl. (Ke)

E

p

|

[0

Nachts Niederschl, (Königabg,, Pr) _ iemlich heiter (Cassel) Vorm. Nieders{], (Magdeburg) ___ Sauer (Grünberg Schl) Nachm. Niedershl,

|

(Mülhaus,, Eis,) _ziemlich heiter (Frioedrichshaf.,) meist bewölkt (Baraberg) Nachm. Nieders(hl.

|

| | |

oe O|D|©OO!

o |ck|

| O]

—_—

oco!

J Î

o

j

[H |

7 j

ei DD| t

dle

|

m doi ©

Î

|

| ¡O e

|o

O D

J

über neue Aus!äufer Debet

wache! es haben verbreitete Regel Deutsche Seewarte:

Mitteilungen des Königlichen Aöronautischen ‘Observatoriums Lindenberg bet Beeskow, veröffentliht vom Berliner Wetterbureau. Drahenaufftieg vom 23. April 1909, 6 bis 8 Uhr

| 1000 m} 1500 m| 2100 m| 3,4 64

S880 15 15

Normitttags:

L

0,6 42

A g 88 16 10

zu 500 m Höhe Tempera"

nord

in

in Gebweiler, zul. in Gebweiler, z. Zt. in Amerika, Gebweiler, Malergeselle, zul. in Gebweiler, z. Zt.

weiler, zul. in Gebweiler, z. Zt. in Frankreich,

Gebweiler, zul. in Gebweiler, z. Zt. in Frankreich,

q! Wünheim, Weber, zul. in Wünheim, z. Ztk. in

heim, Korbmaher, zul. in Hettenschlag, z. Zt. ohne bekannten Aufenthaltsort,

Gebweiler, zul. in Gebweiler, z. Zt. in Frankrei,

zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlich

Berlin, Sonnabend, den 24, April

I: Untersuhungsfadhe : 2, que ote, Verlust- und Fundsachen, Zustellun 3, Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4, Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

1) Untersuhungssachet:

[8251] Steckbrief,

Gegen den unten beschriebenen Matrosen JIo- 1. Komp 1, Matrosendivision, welcher flüchtig ist, ift die Unter- Es wird ersuht, thn zu verhaften und an die Militärarrest- anstalt in Kiel, Feldstraße 21, oder an die nächste Militärbehörzde zum Weitertrars8port hierher abzu-

hannes Heinrißh Bros von der suhung3haft wegen Fahnenflucht verhängt.

liefern. Kiel, den 20. April 1999. Gericht der 1. Marizeinspektion. Der Gerichtsherr : Kinderling, Kapitän z. See.

Beshreibung: Geb. 26. XII. 84 zu Kiel, Größe 1 m 70 cm, Statur kräftia, Haare blond, Augen

grau, Nase gewöhnlich, Mund gewöhnli, Bar keinen, Gesiht oval, Gesichtsfarbe —, Sprach ails G Besondere Kennzeichen : Beide Arm tätowtert.

[82521

M. 21/09. Vermögensbeschlagnahme.

Gegen die Nachgenannten is durch Beschluß der Siraffammer des Kaiserlichen Landgerihts Colmar i, Els. vom 10. März 1909 wegen Verletzung der i eutschen Reiche befindlichen Vermögens bis zur Höhe von je

Wehrpflibt die Beschlagnahme des im

tausend Mark angeordnet worden. Verfügungen

welche die Angeschuldigten über ihr mit Beschlag belegtes Vermögen nach der erften durch den „Deut- hen Reichsanzeiger" bewirkten Veröffentlichung des Beschlufses vornehmen, sind der Staatskasse gegenüber

nichtig. 1) Jullie, Ludwig, geb. 9. l1. 1885 in Sand,

zul. in Colmar, z. Zt. Koh in Buffalo (Amerika),

2) Schaffner, Otto, geb. 27. 6. 1886 in Ober- rimsingen, zul. in Neubreisach, z. Zt. in Amerika,

Bäder, 3) Specht, Alfred Andreas, geb. 3, 10. 1886 in Barr, zul. in Barr, z. Zt. in Amerika, Kaufmann, 4) Schauner, Emil, geb. 14. 4. 1886 in Wittis- heim, zul. in Wittisheim, z. Zt. in Amerika, 5) Schreiber, Georg, geb. 23. 4. 1887 in Artols8heim, zul. in Artolsheim, z. Zt. Maurer in St, Dis (Frankreich), 6) Steib, Theodor, geb. 1. 1. 1887 in Barr, Dfensetzer, zul. in Barr, z. Zt. in Frankreich, 7) Frey, Eduard Paul, geb. 14. 6. 1887 in Heiligenstein, Schlächter, zul. in Hetligenstein, z, Zt. in Amerika, __8) Fritsch, Karl Emil, geb. 1. 11. 1888 in Bindernheim, Bäder, zul. in Bindernheim, z. Zt. in Amerika,

9) Albrecht, Alfons, geb. 15. 6. 1888 in Dam- bah, Zulerbäcker, zul. in Dambzch, z. Zt. in Frankreich, e

10) Ulrih, Franz Josef, geb. 9. 1. 1888 in Dambach, Fabrikarbeiter, zul. in Dambach, z. Zt, in Frankrei,

11) Gillig, August, geb. 23. 7. 1888 in Gpfig, Maler, zul. in Epfig, z. Zt. in Frankreich,

12) Reymannu, Ernst, geb. 16. 8. 1888 in Gereuth, Knecht, zul. in Gereuth, z. Zt. in Amerika,

13) Michel, Eduard, geb. 18. 12. 1888 in Grube, zul, in Lach, z. Zt. in St. Dis (Frarkreich),

14) Klein, Côlestin, geb. 17. 9, 1888 in Kesten- holz, Zuckerbäcker, zul. in Kestenholz, z. Zt. in Amerika, 15) Pettermaun, Bernhard Rudolf, geb. 9.2. 1888 in Kestenholz, Koch, zul. in Kestenholz, z. Zt. in England, 16) Adrian, Johann Georg, geb. 27. 12. 1888 in Melsengott, zul. in Meisengott, z. Zt. in Amerika,

17) Roesh, Ernst, geb. 28, 3. 1888 in Schet- weiler, Arbeiter, zul. in Scherweiler, z. Zt. in Frankreich,

_18) Blum, Eugen Ferdinand, geb. 5. 2. 1888 in Stlettstadt, Uhrmachergehilfe, zul. in Schlettstadt, i: Zt. in Frankrei,

, 19) Schaeffer, Franz Xaver, geb. 30. 11. 1888 in Schlettstadt, Koch, zul. in Schlettstadt, z. Zt. in Frankrei,

20) Stahl, Gustav, geb. 6. 11. 1888 in Sund- hausen, zul. in Sundhausen, z. Zt. in Frankreich,

21) Fischer, Nikolaus, geb. 6. 12. 1886 in Bühl, Klempner, zul. in Bühl, z. Zt. in Frankreich,

22) Gauter, Emil, geb. 30. 10. 1886 in St. Cloud (Frankreich), Ackerer, zul. in Regisheim, z. Zt. in Frankreich,

23) Ganter, Stefan, geb. 20. 7. 1888 in St, fi p (Maltrei@), Aterer, zul. in Regisheim, z. Zt.

ranfretd,

24) Lach, Georg Aime, geb. 21. 111. 1886 in guedweiler, Hausbursche, zul. in Gebweiler, z. Zt. in

erila,

29) Lichtlen, Xaver, geb. 10. 7, 1886 in Bühl, Fabrikarbeiter, zul. tn Gebweiler, z. Zt. in Frankreich,

26) Remetter, Leo, geb 22. 9. 1887 in Blodels-

27) Schmitt, Karl Heinrich, geb. 4. 6. 1888 in 28) Grosser, Heinri Basilius, geb. 6. 3. 1888 Bübl, zul. in Bühl, z. Z!. ia Frankreich,

29) Finkbohner, Heinrich Leo, geb. 30. 6. 1888 0) Sueber, Camill Josef, geb, 8. 12. 1888 in

n Fraykreich, 3l) Keiliug, Josef, geb. 20, 4. 1388 in Geb-

32) Thierry, Josef Karl, geb. 18. 1. 1888 in 33) Weithas, Albert Justin, geb. 14. 4. 1888

Dritte

gen u. dergl.

34) Mey, Emil, geb. 24. 10. 1888 in Gebweiler, zul. in Regisheim, j. Zt. in Amerika, 35) Schmitt, Auguit, geb. 21. 8, 1888 in Ensis- heim, zul. in Ensisheim, z. Zt. in Aegypten; f 36) Stahl, Xaver, geb. 11. 9, 1887 in Roggen- hausen, zul. in Blodelsheim, z. Zt, in Frankceich. Wo nicht anders angegeben, sind Stand oder Ge- werbe, der leßte Wohn- und Aufenthaltsort im

Deutschen Reiche sowte der derzeitige Aufenthaltsort unbekannt.

Colmar, den 20. April 1909.

Der Kaiserliche Erste Staatsanwalt : Machen schein. {8247] Fahnenfluchtserklärunug.

In der UntersuYunugssahe gegen den Rekruten Kaspar Helferich, geb. 3. 9. 86 in Hosstetten, Oberamt Lohr, aus dem Landwehrbezirk Hildesheim, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der 88 56, t (60 Reich3militärgeseßes, §8 69 ff. des Militär- e | strafgeseßbuchs sowie der §8 356, 360 der Militär- e | strafgerihtsordnung der Beschuldigte hierdurch für fahnenflüchtig ecklärt.

Hannover, den 22. April 1969.

Gericht der 20. Division.

[8249] Fahuenfluchtserklärung. In der Untersuhungsfahe gegen den Pionier Adolf UAsel der 4. Kompagnie 1. Lothringischen Pionterbataillons Nr. 16, wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der §§ 69 ff. des Militärstrafge|eßbuhs fowie der §§ 356 u. 360 der Militärstrafgercihts- ocdnung der Beschuldigte hiecdurh füc fahnen- flütig erklärt. Met, den 20. April 1909. Gouvernementsgericht.

r

[8245] _Die unter dem 20. Dezember 1907 wider den Rekruten Josef Milotta aus dem Landwehrbezirk Wesel erlassene Fahnenfluchtserklärung wird hierdurch aufgehoben, da der Beschuldigte ermittelt ist. Düsseldorf/Wesel, den 21. April 1909. Gericht der 14. Division.

[8250] i Verfügung.

Die im Reichsanzeiger vom 10. 3. 08 unter

Nr. 100 311 gegen den Pionter Schulze L. 1./P.-B. 16

veröffentlihte Fahnenfluchtserklärung wird hiermit

aufgehoben.

Met, den 20. April 1909. Gouvernementsgeriht.

[8246] Veschlufe. Die unterm 31./24. Dez. 1908 wider den Musketier Johann Heinrih Schmid ter 12. Komp. Negts. Bremen, geb. 25. 3. 88 in Göppingen, erlaffene Fahnenfluhtserklärung wird nach Ergreifung dieses Beschuldigten hiermit aufgehoben. Schwerin, 21. L V Hamburg, 20. 09. Gericht der 17. Division. [8248] Verfügung. Die unterm 24. Juli 1907 wider den Reservisten Hirsch Baruch vom Landwehrbezirk Molsheim, ge- boren 25, I1L. 1885 zu Odratheim, erlassene Fahnen- fluchts8erklärung wird hiermit zurückgezogen. Straßburg (Elsaß), 15. 4. 1909. Gericht der 31. Divifion.

[8579]

Kgl. Württ. Gericht der 26. Divifion. Die durch Kontumazialurteil vom 23. Februar/ 9, März 1881 über das Vermögen des am 24. Fe- bruar 1860 in Schönaih, O.-A. Böblingen, ge- borenen Joßann Jakob Schilling ausgesprochene Beschlagnahme wird aufgehoben, nahdem Verjährung der Strafverfolgung eingetreten ist.

Stuttgart iber eue 9 Ludwigëburg * den 20. April 1909. Der Gerichtsherr : von Oppeln-Bronikowski, Generalleutnant und Divisions- lommandeur.

9) Aufgebote, Verlust- u. Fund- sachen, Zustellungen u. dergl.

[8336] Zwangsverfsteigeruug. Im Wege der Zwangsyollstreckung soll das in Berlin, Tile Wardenbergstraße 2, belegene, im Grund- buche von Moabit Band 110 Blatt Nr. 4281 zur Zeit der Gintragung des Versleigerungsvermerks auf den Namen des Ingenieurs Albert Flögel hter eingetragene Grundstück, bestehend aus Wiese, am 25, Juni 1909, Vormittags 10 Uhr, durch das unterzeihnete Geriht, an der Gerihis- stelle, Neue Friedrichstr. 12/15, TI1 (drittes Stockwerk), Zimmer Nr. 113—115, versteigert werden. Das Grundslück, Kartenblatt 12, Parzelle 1750/80 und 1757/80 is nach Artikel 23 928 der Grundsteuer- mutterrolle 4a 51 qm groß und bei einem jährlichen Reinertrag von 2,10 4 mit 0,21 4 Jahreöbetrag zur Grundsteuer veranlagt. Die auf dem Grund- stück errihteten Bauli@keiten find nach der Be- scheinigung des Katasteramts zur Gebäudesteuer noch nicht veranlagt. Der Versteigerungsvermerk ist am 3. April 1909 in das Grundbuch eingetragen. §5. K. 36. 09. Berlin, den 16. April 1909. Köntgliches Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 85, [8338] Aufgebot. Moriy Zeitshel in Jena, vertreten durch die Rechtsanwälte Dr. Jacobs & Ruland daselbst, hat das Aufgebot zweter verloren gegangener Aktien der

Schrag, Kriegsgerichtsrat.

merika, !

„Zuckerfabrik Camburg, A. G., und zwar der Nr, 667

| Öffeutlicher Auzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespaltenen Petitzeile 30 .

der 49/oige Pfandbrief der gleihen Bank Serie 19 Lit. E Nr. 50 327 zu je 100 4, Antragstelle: in: Therese Küchler, ga ada in München ;

Johann Naßl an eigene Order auf Karl Kronburger in München gezogene, von leßterem akzeptierte, am 2. Oktober 1908 fällige, mit den Blankoindossamenten | ( Johann Naßl, Cäcilie Naßl, pr. pa. Münchcner Exportmalz-Fabrik München A.-G. M. Friedmann, G. Stohr versehene Primawechsel über 9) 6;

an eigene Order auf A. Fisher, Münden, zablbar bei der Bayerischen Filiale der Dresdner Bank in München,

Beilage

C BOEBTLLF. F WOEN MP4

mittags UL Uhr, vor

anberaumten Aufgebotstermine setne Nechte anzu-

melden unh die Uckunden vorzulegen, widrigenfalls

die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird, Ramoueg a, S., den 16. April 1999, as Herzogliche Amtsgericht.

[7745] Aufgebot.

1) Die Commerz- und Diskonto-Bank in Berlin hat das Aufgebot der Aktie der Gatmotoren Fabrik Deuß în Côln-Deuß Nr. 12009 über 1200,— beartragt.

2) Der Rentner August Hartkopf in Solingen, Rathausstraße 10, hat dzs Aufgebot der Mäntel der 4 9/9 Pfandbriefe der Westdeutschen Bodenkredit- Anstalt in Cöln, Serie 1 Lit. © Nr. 3854 3957 4813 zu je 1000,— M, Vit. D Nr. 10931 12788 zu je 500,— M, Lit. E Nr. 16640 17931 zu j: 390,— 4, Lit. P Nr. 27905 28000 28064 29057 zu je 100,— M, beantragt. Die Jnhaber der Urkunden werden auf- gefordert, spätestens in dem auf den 25. Januar 1910, Vormittags Ukl Uhr, vor dem unter-

Nr. 18, anberaumten Aufgebotstermine ihre Rechte

anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigen-

falls die Kraftloserklärung der Urkunden erfolgen wird. &öln, den 15. März 1909. Königliches Amtsgericht.

Abteilung 60. [7653] | Aufgebot.

Der Deichhauptmann Gustav Funk in Pr.-Rosen- garth hat das Aufgebot der angebli verloren ge- gangenen, unter Nr. 162, 322 und 329 auf den Namen des verstorbenen Gutsbesivers Cornelius Janzen im Aklienbuch der Zuckerfabrik Ultfelde Aktiens gesellschaft eingetragenen Aktien über je 1000 beantragt. Der Antragsteller ist der Nehtsnachfolger des Cornelius Janzen. Der Inhaber der Urkunden woird aufgefordert, spätestens in dem auf den 10. No- vember 1909, Vormittags L0 Uhr, vor dem unterzei@neien Gericht, Zimmer Nr. 9, anberaumten Aufgebotstermine seine Nehte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloz- erklärung der Aktien und der dazu gehörigen Gewinn- anteilsheine erfolgen wird. Marienburg, den 16. April 1909.

Königliches Amtsgerickt,

[8353] /

Herloal, Amtsgericht Wolfenbüttel hat heute nach- stehendes Aufgebot erlassen: Der Gastwirt Wilhelm Westphal in Hötensleben hat das Aufgebot der abhanden gekommenen, auf setnen Namen lautenden, unter Nr. 176, 177 und 1239 des Aktienbuhes ein- getragenen Aktien der Rübenzuckerfabrik zu Hedwtas- burg über je 125 Taler beantragt. Der Inhaber der Urkunden wird aufgefordert, spätestens in dem auf den 2. November 1909, Vormittags 10 Uhr, vor dem Herzogl. Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 7, anberaumten Aufgebotstermine seine Rechte anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die Kraftloserklärung der Urkunden er- folaen wird.

Wolfenbüttel, den 21. April 1909. Der Gerichts\hreiber Herzoglilßen Amt3gerichts. J, V.: Fuhrmann, Gerihtsschr.-Aspirant.

[77786] Aufgebot und Zahlungssperre. Nachbezeichnete Urkunden, deren Verlust glaubhaft gemacht ist, werden antragsgemäß zum Zwecke der Kraftloterklärung aufgeboten :

1) die auf Alois Käser, Wirt in Albaching, um- geschriebene 33 °/oige Bayerishe Eisenbahnanlehens- \huldvershreibung Serie 4345 Kat. Nr. 108 609 zu 2000 Æ, Antragsteller: Hubert Käser, Oekonom in Kirchreur, als Rechtsnachfolger des vorgenannten Alois Käser;

2) pp. i

3) die 37% ige Bayerishe Eisenbahnanlehens- {uldvershreibung Serie 3539 Kat. Nr. 176 909 zu 1000 4, Antragsteller: Johann Wittmann, Gast- hofbesißer und Postagent in Behringersmühle;

4) die 33 %itgen Pfandbriefe der Bayerischen Hypotheken- & Wechselbank in München Serie 1 Lit. CC Nr. 2051 zu 1000 #6 „und Serte 3 Lit. D D Nr. 27081 zu 500 4, Antragstellerin: Barbara Wen Häuslerswitwe in Schrenkenthal ;

pp.

6) der 340/tge Pfandbrief der Bayerishen Hypyo- theken- und Wechselbank in München Serie 27 Lit. N Nr. 90881 zu 200 4, Antragstellerin: Theresia Deppet, Fabrilarbeiterswitwe in Burg- lengenfelbd ; ,

7) der 34%ig2 Pfandbrief der Süddeutschen Bodenkceditbank in München Serie 38 Lit. K Nr. 178 962 zu 200 A, Antragsteller: die Rets- nachfolger der Privatierswitwe Katharina Klingler in Balgheim, nämlich: Johannes Halbedel, Altsiter in Balgheim. Johannes Ganzenmüller, Oekonom, und Rosine Schmidt, Oel'onomensfrau in Nördlingen, Friedri und Kaspar Ganzenmüller, Oekonomen in Balghetm;

8) der 379%/ige Pfandbrief der Bayeriscken Vereins- bank in München Serte 16 Lit. L Nr. 44 707 und

9) a. der zu München am 15. Mai 1908 von

b. der zu München, den 1. Juli 1908 von Xaver Leiß

Urkunden wird aufgefordert, spätestens in de | v j Sonnabend, den D0. a Loos Puzhammer akzeptierte,

dem unterzeiYneten Gericht | Pr, pa.

zeihneten Geriht, Norbertftraße Nr. 9, Zimmey

späteftens in dem au Vormittags Li Uhr, Gericht, Norbertstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 18, an- O Aufgebotötermine thre Rechte anzumelden un e

Kroftloserklärung der Urkunden erfolgen wird.

Preußischen Staatsanzeiger.

E:

6. Kommanditgesellshaften auf Aktien und Aktienge : 7. Erwerbs- und E ; E 8. Niederlassung 2c. von 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

geno enschaften.

tsanwälten.

| am 1. Oktober 1908 fällige, { mit den Blankoindossamenten Xav. Leiß, S. Mareis, j Mü-chener Expsörtmalz“- Fabrik, München A.-G. M. Friedmann, G. Stohr versehene Prima- wehsel über 480 46; Antragstellerin: Münchener MIPOLEMCaLiadrif München, Aktiengesellschaft in München ;

10) pp. \

11) der auf den: Förster Samuel Luß in Wald- mühle lautende Versiherungss{hein der vorgenannten Genossenschaft H X 53 vom 1./3. Juli 1896 über 3000 4; Antrogsteller: Samuel Luß, Oberförster in Slashlitte bei Karow in Mecklenburg ;

12) der auf den Waldheger Joseph BrdiÆo in Planiau lautende Versicherungs\chein der vorgenannten Genossenschaft B 314 vom 1. Juli 1888 über 1000 4 ; Antragsteller : Josef Brdiko, Waldbeger in Krouna ;

13) d:r auf den Forstbuhhalter Christian Haas in Berleburg lautende Versicherungsshein der vor- genannten Genofsenshaft H I 84 vom 3./10. April 1900 über 1500 M; Antragsteller: Christian Haas, Fürstl. Kammersekretär in Serlbina:

14) die auf Karolina Lipp in München lautende Bersicherung8poltce der Bayerischen Hypotheken- und Wecselbank in München A 3b Nr. 6409 vom 14. Dezember 1889 über 1000 46; Antragsteller : Anton Schlindwein, Mühlbesißer in Birkland, und Karolina Bößl, geb. Lipp, ten. Gehilfensgattin in München.

Die Inhaber vorbezeihneter Urkunden werden auf- gefordert, spätestens in dem auf Montag, deu 12. Juli 1909, Vormittags 9 Uhr, im Zimmer Nr. 88/T des neuen Justizgebäudes an der Luitpoldstraße anberaumten Aufgebotstermin ihre Rechte b: dem unterfertigten Gericht anzumelden und die Urkunden vorzulegen, widrigenfalls deren Kraftloserklärung erfolgen wird.

_ Ferner wird bekannt gegeben, daß bezügl. der oben in Ziffer 1 beze!chneten, auf Alois Käser umgeschrie- benen Bayerischen Eifenbahnanlehensshuldverschrei- bung antragsgemäß Zahlungssperre und demgemäß an die Ausstellerin und einzige in der Urkunde und vom Antragsteller bezeihnete Zahlstelle, nämlich die Kgl. Eisendahnbaudotationshauptkasse in München, das Verbot erlassen ift, an den Inhaber der Urkunde eine Leistung zu bewirken, insbesondere neue Zins- scheine oder einen Erneuerungs\{ein auszugeben. Münden, 17. Dezember 1908.

Königl. Amktsgeriht Münch:n 1. Abt. A f. Z.-S.

[8260] Süddeutsckche Bodencreditbauk. Als erledigt wurde abgzmeldet der Verlust nah- bezeichneter Pfandbriefe unseres Instituts: Serte 44 Lit. K Nr. 312315 à 6 200 zu

E 0 302304 à , 200 46 375 156/57 à , 1000 01 575 115 1000 51 009 192 “A „1000 57 140633 à „, 500 07 149499 à „, 200 53 9808 A, 000 54 60010 A 100 60 219288 à „1000 61 J «O à. DOO München, den 22. April 1909,

Die Direktion.

[8337] Der Versicherungsshein Nr. 122 671, ausgestellt unter unerer früheren Firma „Lebensversichecungs- bank für Deutschland“, nah welchem eine Versicherung auf das Leben des Buchbinders Peter Theodor Voth- maun, jrüher in Rizebüttel, zuleßt in Cuxhaven wogÿnhaft, genommen worden ist, soll abhanden ge- l'ommen sein. Wer fich im Besiy der Urkunde be- findet oder Nechte an der ersiherung nach- weisen kann, möge sih bis ziem 20. Juli 1909 bei uns melden, widrigenfalls wir ohne Vorlage des Versicherungs\cheins Nr. 122 671 an den nah unseren Büchern Berechtigten Zahlung leisten roerden. Gotha, den 20. April 1909.

Gothaer Lebensversiherungsbank a. G.

Dr. N. Mueller.

[8599] : Aufgebot.

1) Der Kaufmann Johann Franz Wolf in Cöln, Waidma1kt 18, als Inhaber der Firma Hubert Weber daselbst, hat das Aufgebot des von thm am 30. November 1908 in Côln ausgestellten, am 30, Januar 1909 in Côln an etgene Order zahlbaren, von Cornelius Stüßgçen, Rhein. Kaufhaus für Lebensmittel în Cöln akzeptierten Wechsels über 2007,50 M beantragt.

2) Die Firma J. G. Padel, offene Handelsgefell- schast in Frankfurt a. O., vertreten dur den Nehts- anwalt Justizrat Gebhardt daselbst, hat das Auf- gebot des von H Wittkowsky in Stettin am 3. Sep- tember 1908 ausgestellten, am 28. Februar 1909 in Cöln an eigene Order zahlbaren, von Karl Ph. Heß in Cöln akzeptterten Wechsels über 650, S be-

antragt.

Die Inhaber der Urkunden werden aufgefordert, f den 5, Oktober 1909, vor dem unterzeihneten

Urkunden vorzulegen, widrigenfalls die

Cöln, den 15. April 1909. Königliches Amtsgericht.

6892] Aufgebot. Die Firma Peter Ludwig Schmidt ia Elberfeld

Abteilung 60.

hat das Aufgebot des angeblih gestohlenen, am 1. Junt 1909 fälligen Wechsels über 66,31 A, welher von A. Dillmann in Linz am Rhein am 9, März 1909 ausgestellt und von Carl Honnef in

und 668 über je 1000 beantragt. Der Inhaber der

gezogene, von A. Fischer, G. um. b. H. hier Franz * j

Erpel aklzeptiert worden ist, lautend an Order eigene,

ahlbar bei Carl Honnef in Erpel, beantragt. Der