1909 / 98 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

angekauften SHuldvershreibungen alsbald nach dem Ankauf in gleiher Weise bekannt gemacht. Geht eines der vorbezeichneten Blätter ein, so wird an dessen Stelle von dem Magistrat mit Genehmigung des Königlichen Regierungspräsidenten ein anderes Blatt bestimmt. '

Bis zu dem Tage, an welchem hiernach das Ka- pital zu entrichten ist, wird es in halbjährlichen Ter- minen, am 1. Apcil und 1. Oktober, von heute an gerehnet, mit 9/9 jährlih verzinst.

Die Auszahlung der Zinsen und des Kapitals er- folgt gegen Rückgabe der fällig gewordenen Zinsscheine beziehungsweise dieser Schuldverschreibung bei der Stadthauptkafse zu Bromberg, und zwar au in der nah dem Eintrittedes Fälligkeitstermins folgenden Zeit. Mit der zur Empfangnahme des Kapitals eingereichten Schuldverschreibung sind auch die dazu gehörigen Zins- scheine der späteren Fälligkeitstermine zurückzuliefern. Für die fehlenden Zinsscheine wird der Betrag vom

Kapital abgezogen. :

Der Anspruch aus dieser Schuldverschreibung erlischt mit dem Ablauf von dreißig Jahren nach dem Rüdczahlungstermin, wenn nicht die Schuldverschrei- bung vor dem Ablauf der dreißig Jahre dem Magistrat zur Einlösung vorgelegt wird. Er- folgt die Vorlegung, so verjährt der Anspruch in zwei Jahren von dem Ende der Borlegungsfrist an. Der Vorlegung steht die gerichtliche Geltendmachung des Anspruchs aus der Urkunde gleich.

Bei den Zinsscheinen beträgt die Borlegungsfrist vier Jahre. Sie beginnt für Zinsscheine mit dem Schlusse des Jahres, in welchem die für die Zahlung bestimmte Zeit eintritt.

Das Aufgebot und die Kraftloserklärung abhanden gekommener oder vernichteter Schuldverschreibungen erfolgt nah Vorschrift der Z5 1004 ff. der Zivil- prozeßordnung.

Zinsscheine können weder aufgeboten, noch für kraftlos erklärt werden. Doch wird dem bisherigen íFnhaber von Zinsscheinen, welher den Verlust vor | dem Ablaufe der vierjährigen Borlegungsfrist bei dem Magistrat anzeigt, nah Ablauf der Frist der Betrag der angemeldeten Zinsscheine gegen Quittung ausgezahlt werden. Der Anspruch ist aus- geschlossen, wenn der abhanden gekommene Schein dem Magistrat zur Einlösung vorgelegt oder der Anspruch aus dem Scheine gerichtlich geltend gemacht worden ist, es sei denn, daß die Vorlegung oder die gerichtliche Geltendmachung nah dem Ablaufe der Frist erfolgt ist. Der Ansyruch verjährt in vier Fahren.

Mit dieser Schuldverschreibung find halbjährliche Zinsscheine bis zum Erde März aus- gegeben ; die ferneren Zinsscheine werden für zehn- jährige Zeiträume ausgegeben werden. Die Ausgabe einer neuen Reihe von 3

Betrags der

Zinsscheinen erfolgt bei der j Stadthauptkafse in Bromberg gegen Ablieferung des | der älteren Zins\ceinreihe beigedruckten Erneuerungs- scheins, sofern nicht der SFnhaber der Schulds verschreibung beim Magistrate der Ausgabe | widersprohen hat. In diesem Falle sowie beim Rerluste eines Erneuerungs\{heins werden die Zins- f scheine dem Inhaber der Schuldverschreibung aus- f gehändigt, wenn er die Schuldverschreibung vorlegt. |

Zur Sicherheit der hierdurch eingegangenen Vere vflihtungen haftet die Stadt mit ibrem Vermögen f und mit ihrer Steuerkraft. i

Dessen zu Urkunde haben wir diese Ausfertigung unter unserer Unterschrift erteilt.

Bromberg, den

Der Magistrat der Stadt Bromberg.

2 (Faksimile Unterschriften des Magistratsdirtgenten und eines ¡weiten Magistratsmitgliedes )

Ausgefertigt. (Eigenhändige Unterschrift des damit vom Magistrat

beauftragten Kontrollbeamten.)

Provinz Posen.

(Stadtsiegel.)

Negierung3bezirk Bromberg. 2ins\chein a TO DLEIDO zu der Schuldverschreibung der Stadt Bromberg, 46 Migaabe Buiiade . .+ +05 über M. Prozent Zinsen Uber . +. « of6 A e

Der öêInhaber dieses Zinsscheins empfängt gegen dessen Rückgabe in der Zeit vom ab die Zinsen der vorbenannten Schuldverschreibung für das Halbjahr vom . ten . bis M M bei der Stadthauptkasse zu Bromberg.

Bromberg, den . . ten s i Der Magistrat

der Stadt Bromberg.

(Faksimile Unterschriften des Magistratsdirigenten und eines zweiten Magiitratsmitgliedes.)

Der Anspruch aus diesem Zinsscheine exlisch: mit dem Ablaufe von vier Jahren vom Schlusse des äFahres ab, in welchem der Zinsanspruh fällig ge- worden ist, wenn nicht der Zinsschein vor dem Ab- lauf dieser Frist dem Magistrat zur Einlösung vor gelegt wird. Erfolgt die Vorlegung, so verjährt der Anspruch innerhalb zweier Jahre nah Ablauf der Vorlegungsfrist, Der Vorlegung fsteht die geriht- liche Geltendmachung des Anspruchs aus der Ur- kunde glei.

(Trockenstempel des Stadtsiegel3.)

Regierungsbezirk Bromberg. Erneuerungs\chein für die Zinsscheinreihe Nr. . ; verschreibung der Stadt Bromberg . . - - gabe, Buchstabe ¿ Mer nber

Der Inhaber dieses Scheines empfängt gegen dessen Rückgabe zu der obigen Schuldver|hreibung die .… . te Reihe von Zinsscheinen für die Zeit vom 1. April 19... bis dahin 19... nebst Er- neuerungs\chein bei der Stadthauptkasse zu Brom- berg, sofern niht der Inhaber der Schuldverschret- bung der Ausgabe bei dem Magistrat widersprochen hat. In diesem Falle sowie beim Nerluste dieses Scheines werden die neuen Zinsscheine nebst Er- neuerungsschein dem Inhaber der Schuldverschreibung ausgehändigt, wenn er die Schuldverschreibung vor- Legt. ¿ Bromberg, den... --- 1

Der Magistrat der Stadt Bromberg.

(Faksimile Unterschriften des Magistratsbirigenten und eines ¡weiten Magiitratsmitgliedes.)

Vorstehende Genehmtigungéu1kunde nebst deren Anlagen wird zur öffentlichen Kenntnis zebhraŸht.

Bromberg, den 24. April 1909.

Provinz Posen.

, zur Schuld- . te Aus-

(Trokenstempel des Stadtsiegels )

[9508] Bekauntmachung.

Die Aus3gabz der neuen Couponbogen der Frauftädter 83 ?/0 Stadtanleihescheine von L898 erfolgt außer bei der hiesigen Kämmerei- kasse auch bei der Diskoutobank zu Breslau, der Ostbauk für Haudel und Gewerbe zu Posen, dem Bankzeshäste H. M. Fließbach's Witwe ¡u Glogau und der Bauk für Handel und Ju- dustrie in Berlin. : i

Frauftadt, den 22. April 1909,

Der Magistrat. Dr. Laue.

[9098] 4%ige Moskau-Kursk-Eisenbahuobligationen von 1886.

Wir sind vom Kaiserlich Russischen Finanz- ministerium in St. Petersburg beauftragt, die am 1. Mai d. J. fälligen Coupons, abzüglih der Staatssteuer von 5 9/0, und die gezogenen Stücte vom Tage der Fälligkeit au einzulösen. Die Einlösung erfolgt in den Bormittagsstunden von 9—12 Uhr.

Berlin, im April 1909.

Nationalbauk für Deutschland.

[9518]

Schweizerishe Unfallversiherungs- Aktiengesellschaft in Winterthur.

Zufolge Beschlusses der heute stattgehabten General- versammlung der Aktionäre wird der Coupou Nr. 33 der Aktien mit Fr. 92,— von heute ab

bei unserer Gesellschaftskasse,

bei den Geueralagenturcn, :

bei der Bank in Winterthur und dereu Filiale

in Zürich eingelöst.

Mir bitten, beizufügen.

Winterthur, den 24. April 1909.

Schweizerische Unfallverficherungs-Aktiengesellschaft. Dex Generaldirektor:

G. Boßhard.

r ——————

den Coupons ein Nummernverzeichnis

[9099]

Die Nummetn 41 60 114 182 147 208 281 260 unserer Grundschuldbriefe find ausgelost worden. Mürkische Holzstoff- & Pappenfabrik G. n. b. H.

Bredereiche (Uekermark).

G R E T)

6) Kommanditgesellshasten zuf Aktien u. Aktiengesellsch.

Die Bekanntmahungen über den Berlust von Werk- papieren befinden fh aus\chließli in Unterabteilung 2.

Aktien-Gesellschaft des Pforzheimer Töhterinstituts. Die ordentliche Geueralversammlung für 1908/9 findet Freitag, 14. Mai d. F., Abeuds 6 Uhr, im Musikzimmer des Museums dahier ftatt. Tagesordbuung § Vorlage des Geschäftsberihts und Rechnungsabschlusses, Entlastung des Borstandes und Aufsichtsrats, Neuwahl des BYorstandes, Pforzheim, 26. Apiil 1909. Dee Vorftand. F. Herrmann.

[9537]

——

[9523] O Sprengsto}-Gesellshaft Kosmos in Hamburg.

Zwanzigste ordentliche Gencralversammlung der Aktionäre, H1mburg, am Dienstag, den 18. Mai a. c, 21 p. m., im RKonferenzjaale der VDynamit-Actien-GeseUschaft : Hamburg, Nobels8hof.

Tagesordnung :

1) Vorlage des Jahresberichts, der Jahresbilanz

und der Gewinnverteilung.

2) Gntlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

3) Abänderung des § 8, Saß 1 der Statuten.

(In § 8, Say 1 sollen die Worte: „aus je- weilig 10 Jahre“ gestrichen werden.)

Zur Teilnahme an der Generalversammlung bes rehtiaen Stimmkarten, w:lch! gegen Borzeigung der Aktien am 14., 16. und 17. Mai d. T in den Vormittagsstunden zwischen 9 und 12 Uhr im Bureau der Gesellschaft in Hamburg und bei dem A. Schaaffhausen’ schen Bankverein in Cöln in Empfang zu nehmen sind. Ebendaselbst sind der Geschäftsberiht und die Abrechnung vom 13, Mai d. I. an von den Aktionären einzusehen.

Hamburg, den 26. April 1909.

Sprengafstoff-Gesellschaft Kosmos. Der Vorftand.

[9531]

Gesellschaft für Markt- & Kühlhallen, München. Eine außerordentliche Generalversammlung wird stattfinden am 24. Mai 1909, Vormittags 11 Uhr, in München, Nywmphenburgerstraße 76,

mit folgender Tagesorduung: 1) Beschlußfassung über Aenderung des §8 18 tes Gesellschaftsvertrages. i 2) Beschlußfassung über den Antrag auf Verlegung des Sitzes der GesellsGaft von München nah Hamburg. Zur Legitimation der an der Generalversammlung teiînebmenden Aktionäre sind spätesteus bis zum 21. Mai d. I. von denselben eigenhändig unter- zeichnete Erklärungen varüher, daß die mit Nummern aufgeführten Aktien sch tin ihrem Besitze befinden, bei dem Vorftaude: Direktor Klint in Ham- burg, Ingenieur Negele in Müucheu und Direktor Arüger in Berlin oder bei der Bayerischen Diéëconto- & Wechsel Banf? A,:G. in Augsburg zu übergeben. Der Aufsichtsrat der. Gesellschaft für Markt- & Kühlhallen. Der Borsitzende :

[9487] Union,

Actiengesellschaft füc BPergbou, Eisen- & Stahl-

Jndustrie zu Dortmund.

Am 40. Mai d. J.- Vorm. 10 Uhr, findet im Geschäftshause der Direction der Diéêconto-Gesellschaft zu Berlin, Unter ven Linden 35, die Auslosung der am 1. Oktober d. J. mit dem Nennwerte rüdzahl- baren 5 °/% Teilshuldverschreibungen unserer Gesellschaft v. J, 1900 in Höhe von 142 500 ftatt. Nach § 5 der Anlethebedingungen find die Gläubiger aus den Teilschuldverschreibungen berehtigt, diesem Termine beizumohnen. , Dortmund, den 24. April 1909,

Der Vorstand.

[9493] Bekanntmachung. gut Protokoll des Notars Justizrat Dr. de Ridder zu Düsseldorf vom 23. April 1909 Register Nr. 548 sind in den Auffichtsrat unjerer Gesell- \chaft hinzugewählt, und zwar, da es sih um éine Ergänzung des ersten Aussichtsrats handelt, mit der für den ersten Aufsichisrat geseßlih bestimmten Amts3- dauer, die nachgenannten Herten: i 1) Heinrich Bror3, Gulsbesiger zu Crefeld-Gockum, 3) Karl Friede&chs, Rentner zu Remscheid, 3) Louis Hagen, Kommerzienrat zu Cöln, i 4) Otto Hoffmann, Fabrikdirektor zu Mannheim, 5) Wilhelm Pfeiffer, Kommerzienrat zu Düsseldorf, 6) Walter Selve, Ingenteur zu Altena in West- falen,

7) Dr. Gustav Stresemann, Syndikus des VBer- bandes Sächsi\her Industrieller zu Dreäden,

8) Guftav Weyland, Geheimer Kommerzienrat zu Siegen i. Westf.

Düsseldorf, den 24. April 1909.

Nereins-Versiherungs-Bank für Deutshland A. G. zu Düsseldorf.

Der Aufsichtsrat. Das Direktorium. Dr. Klein, Lip\{chiy Justizrat, Dr R. Ser f au

U Vorsigender. Aa E t As [9489) L

Obexrstein- Idarer Electrizitäts A. G. Die zehnte ordentliche Generalversammluug findet am Samstag, den 22. Mai, Nachmittags vier Ube, im Hotel Central zu Oberstein statt.

Tagesorduung : 1) Vorlage von Geschäftsberiht und Bilanz nebst j Gewinn- und BVerlustrenung. 2) Beschlußfassung über die Berteilung gewinns 3) Entlasiung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Aufsicht¿ratswahl. Anträge von Aktionären sind bis zum 8. Mai beim Vorstand einzureiGen. Der Geschäftsbericht liegt in der Zeit vom 6. bis 91, Mai im Bureau der Gesellschaft ofen. Wegen der Teilnahwe an der Generalversammlung sehe & 26 und 27. Hinterlegungbstellen: Allgemeine Elsäsftische Baukgesellschaft, Filialen Ober- stein-Jdar, sowie Süddeutsche Diêconto-Gesell- \chaft in Maunheiu. Oberstein, den 24. April 1909. Der Vorstand. Oito Trippensee.

des NRein- |

[052] E i Stadttheater Hildesheim Uktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- dur zur S, ordentlicheu Generalversammlung auf Mittwoch, deu 9, Juni 1909 Nach- mittags 5 Uhr, in Hildesheim in Knaup's Logen- saal eingeladen.

L)

Tagessorduung :

Geschäftsberiht des Vorstands und Vorlage der Bilanz neb#| Gewinn- und Verlustrechnung für 1908/1909. Bericht des Aufsihisrats über Prüfung derselben. Beschlußfassung über die B.lanz und die Sewinn- und Verlustrehnung für 1908/1909. 4) Enilastuyg des Aufsichtsrats und des Bocstands. 5) Aufsichtsratêwahlen. 6) Bericht über den Stand der Arbeiten. Hildesheim, den 24. April 1909. Stadttheater Hildesheim Aktiengesellschaft.

Der Auffichtêrat.

Leeser, Borsitender.

[9538] f j i

Aktiengesellshaft für Rheinish-

Ld « Ov

Wesifälishe Cement-Fndustrie.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hier- durch zu der am Mittwoch, den 26. Mai d. Is., Vormittags 40 Uhr, im Geshäflslokale des A. Schaaffhavsen’schen Bankvereins in Côln statt- findenden L. vrdeutlichen GBeneralversamms- luug eingeladen.

Tagesordnung :

1) Geshäftsberiht des Vorstands sowie dec Bilanz und der Gewinn- und rechnung.

9) Bericht des Aufsichtsrats über die Prüfung der Bilanz, der Gewinns und Berlustrechnung und des Vorschlags zur Gewinnverteilung. |

3) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz und die Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats sowie über die Verteilung des Rein- genwtnns.

4) Wablen zum Aufsichtsrat.

Diejenigen Aktionäre, welche an der General- versammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien ohne Dividentenscheine oder einen Der potschein der Reichsbank gemäß § 21 des Gefellschaftsstatuts spätestens am fünfteu Tage vor dem Tage der Generalversammlung bis 12 Uhr Mittags während der üblihen Geschäfisstunden

bei dem A. Schaaffhausen’schen Vaukverein in Côsn, Berliu, Düsseldorf, Boun und

Crefeld, Deihmaun & Co.

bei dem Bankhause Göln oder bei der Gesellschaft selb zu hinterlegen und bis zum Versammlungstage doselbst zu belassen. Eintrittskarten sowie Stimmzettel werden von den vorgenannten Stellen verabfolgt, Beckum, den 26. April 1909,

2) )

4 Ö

Borlage Berlust-

n

Der Magistrat. Feshke.

Professor Dr. C. von Linde.

[9536] Stolberger Sayett-Spinnerci. Unsere Aktionäre werden hierdurhch unter Hinweis auf § 13 des Statuts zu der am Montag, den 24, Mai d. JI., Nachmittags L123 Uhr, am Siß der Geselishaft stattfindenden ordentlichen Generalversammlung be!ufen. Tagesorduung: : 1) Vorlage von Bilanz, Gewinn- und Verlust rechnung und Geschäftsbericht für 1908. 9) Genehmigung der Jahresbilanz 1nd Gewinn- verteilung. 3) Entlastung des Vorstants. 4) Entlastung des Aufsichtsrats. Stolberg (Rheinland), den 26. Der Vorftand. Ad. Bastin.. Herm. Bastin.

April 1909.

L Aachener Exportbier-Krauerei (Diltmann & Sauerländer) Actiengesellschast,

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Montag, den 24. Mai 1.909, Vormittags 9} Uhr, im Geschäftslokale der Rheinish-Westfälischen Disconto-Gesellshaft A.G. in Aachen stattfindenden ordentlichen Genueral- versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduun g:

1) Vorlage der Bilanz per 30. Seytember 1908, des Seshäftsberihts des Vorstands und des Prüfungsberihts des Aufsichtsrais.

9) Beschlußfassung über Genehmigung der Bilanz.

3) Erteilung der Entlastung an den Borstand und den Aufsichtsrat. |

4) Wahl von Aufsichtsratt mitgliedern.

5) Zuwendung an dle Erben des Direktors. ;

Die satutarish erforderte Hinterlegung der Aktien

verstorbenen

| behufs Ausübung des Stimmrechts hat spätestens \ am fünften Tage vor deu

Versammlung®taäge bei unserer Gesellschaft, bei der Rheinis&z- Westfälischen Discouto - Gesellschaft A. G. in Aachen oder hei den Herren J. L. Eltzbacher «& Co. in Côlu zu cesehen. Uachen-Rothe Erde, den 20. April 1909. Der Aufsichtsrat.

M S O Gas-Actien-Gesellschaft Ritter & Cie., in Kölu.

Unter Bezugnahme auf §§ 19 und 21 der Gesell- schastssazungen ergeht hierdurh an unsere Aktionäre die Einladung tur Teilnahme an der Montag, deu 24. Mai d. Is, Vormittags Lz Uhr, zu Côln, Göbenstraße 16, stattfindenden Genersolversamm- lung mit der

Tage2orduurng :

8 1) Beschlußfassung über den Geschäftsbericht Vorstands, die Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustrehnung, die Verwendung des Reingew!nn8, die Gntlastung des BYorstands vnd Aufsilscat1s.

2) Erböhvng des 9 ftienkapitals um 500 000 1,

Die Hinterlegung der Aktien hat spätestens fieben Tage vor der Versammiung bei der Gesellschaft in Cöln oder bei etnem deutschen Notar zu erfolge-. Von der Hinterlegung muß der Gesellschaft späteftens am sechften Tage vor der Versammlung durch Einschrelbebrief Mittei- lung gemacht werden.

Cöln, den 26, April 1909.

Der Vorstaud.

es

Mp O der

[9535] | Aktien-Bad-Gesellshaft Erfurt,

Auf Grund der §8 11—17 unseres Statul! laden wir die Aktionäre unserer Gesellschaft hierdurch zur 31. ordentl. Generalversammlung Freitag- deu 14. Mai a. e., Nachmittags 6 Uhr, in die Badeanstalt, Herrmannëeplay 10, ergebenst ein, und wollen si die Aktionäre behufs Eintritts dur Vorzeigung ihrer Aktien legitimieren.

Tagesorbuung t

1) Geschäfts- und Nechnungsbericht des für 1908. Beriht der Herren Nechr.ungs- revisoren und Erteilung der Entlastung des Vorstands. Beschluß über die Jahresbilanz und Verwendung des Reingewinn®.

2) Wahl zweier Mitglieder des Aufsichtsrats.

3) Wahl zweier Revisoren zur P:üsung der nächsten Jahresrechnung.

Erfurt, 26. April 1909 Der Aufsichtsrat der Vktica-Vad-Gesellschaft.

[9540] : Nheinishe Wasserwerks-Gesellschaft in Cöln.

Einladung zur 37. ozrdeuailichen Genera!- versammlung auf Montag, den 24. Mai 1909, Vorm. Al Uhr. in das Geschäfislokal A. Schaaffhausen’sch-n Bankvereins zu Cöln,

Tagesorduung: :

1) Geschäftsberiht des Vorstands sowie Vorlage des Rechnungéabschlusses und der Gewinn- und Bexlustrechnung für 1908. Í

9) Bericht des Aufsichtsrats übcr die Prüfung des Rechnungéabschlusses, der Gewinn- und Berlus- rechnung und des Vorschlages zur Gewinnpvet- teilung.

3) Beschlußfassung züber Rechnungtabschlufses, stands, des Aufsichlêrats und die Reingewinns.

4) Wahl zum Aufsichtsrat. S

Zur Aut übung des Stimmrechts in der General- versammlung sind nur diejentgen Akitonäie berechtig!, welche ihre Aktien oder die von der Reichsbank oder einem deutschen Notar ausgestellten Depotscheine, leßtere mit der Nummer ber Aktien yerschen, spätestens am 5. Tage vor dem Versamni- lungêtage bei der Kasse der Gesellschaft zu Cöln-Deutz, Mathildenstraße Nr. 52, oder bei den Bankhäusern

Deichmann «& Cie. in Cölu,

I. H. Stein in Cölu, L A

A, Schaaffhauseu’ scher Bank-Verein in Cóu und Verlin : E

hinterlegt haben und bis nah abgehaltener Gen:19 versammlung kelafsea. :

Cöln-Deuy, den 26. April 1909.

Der Vorftand.

s Borstands

P ded

des

die Genehmigung L die Entlastung d:8 Dor Berteilung des

Der Vorstand.

E. Froigheim.

F Fr. LO00,—

Mt benahridtigen ferner no§ die Besitzer der

| Mieelegung

n /)9 1

M ; / videntliche Generalversammlung vnnerstag, den 3, Juni 1909,

N; M Verlht des

M ien 1 M ung.

| / Aufsichtsratswahlen. h rirazung von Aktien.

/ bildesh

N Die Dividende für 1908 yon 9 09/

bezahlt, ps E mit 6 _DEX,— für die Aktien ‘in Gs é VITIL—X| in Salle a. S. an unserer Kasse, i : in Weißeufels und Gera-Reuß bei Filialen, a-Neufß bei uuse in Naumburg a. S. bei Herren R ir "g a. T. e uud, ! é Co., Commaunditgesel schaft, MEn

in Vezrlin bet der Direction der Disconto-

r ea

Yallescher Baukverein von Kulisch Kacmpf & C®, Commanditgeselischa auf Actien.

Y 1490] 42/0 Auleihe von 1906 der

J Rheinishen Bierbrauerei Main

Nef p D Nuri Bei der am 23. April a. c. vor Notar v

Y (enommenen Ziehuag obtger Anleihe sind folgende

Nummern zur Heimzahlung auëgelost worden :

Ne. 184 u. 196 à M dag worden : A Nr. 383 493 706 1085 1096 126 A

(36 99 1501 152g 1E e 269 1310 B 1361 1499 1501 1539 1555 1571 1629 [641

1659 à 4M 1000,—. :

Nr. 1778 1886 1910 2087 2162 2172 à 6 500

Die Einlösung erfolgt zum Kurse von /

heine

in Frankfurt a. M. _Fsaac Weiler Söhne, in Wiesbaden bei dem

Bankhaus «& Co., anthause

bei der Bauklkommavdite Oppenheimer

e Co., in Mainz bei dem : «L Co , Di, e der Kasse der Gesellschaft. Mik em etrslen ZUlî a, 0, hôort Maiuz, den 24. Bypril 1909. Rheinise Vierbrancrei.

«V 2/9 57

Pr Y Vankhause di L21101 die Berzinsung au

1494

-

Frankenthaler Kesselshmiede uud

F aschineufabrik Kühnie, Kopp & Kausch,

L A-G, Frankenthal (P/alz). | L bia e S leralversaimlung ant gs 3 Ubr, im u e E I streits. þ reau erer Fabri! Tageëorduung 1

, iraltur gsorgane) M Diejenigen Aktionäre, welhe sih an der General- ysammlung beteiligen wollen, haben bis spätestens M12, Yai ct. ihre Aktien odex die Hinterlegungs heine von deutschen Notaren an einer der nac- 4 en Stellen zu deponieren und bis nach der jneraïversammli ng daselbfl hinterlezt zu lassen E Da e der Filiale deur Pfälzisch "1 E und auf dem Bureau der Gesellschaft d der Psülgischen Vank in Ludwigshafen i a, O deren sämtlichen Zweiguieder- Frankenthal, den 24. April 1909.

E Der Aufsichtsrat.

Dans Kopp, Königl. Kommerzienrat E Vorfitzender. : m E ® Banque de Mulhouse. ven Pperren Aktionären der Banque de Mul- M180 wied hiermit angezeigt, daß die von der Ge- | flversammlung vom 11. März 1909 für das Ge-

alsjahr 1208 beschlossene Dividende vou F Nai 1909 ab in effektiven Franken zur Aus- / {lung gelangt mit Fr. 40, gegen Nüctgabe des upons Nr. 50 (alte Aktien von Fr. 500 ,— ) und

Fr. 1 gegen Nücdgabe des Coupons Nr. 8

dft'en von 4 1000, —) :

A 11 21+ NNanni

den Dividendenschein Nr. 1 vom L Mai degorüen

T.— VII. Emission,

1319 1658

om L. Juli ds. J A 108 %/% om L. Qu N ab gegen Nückgabe der Titel : mihi verfallenen Zinsscheine und ber Erneuerungs- bei dem Bankhause Jakob |

Pfeiffer } a.

Bamberger

Tonderimma hs R ofs Fra 4 ta (6 enderung des Ges lischafts\tatuts (Aenderung der | 2. Firma vnd der Bestimmungen für die Ver-

197) Karlsruher

ab | Aktiva.

An Immobilienkonto An Inventarkonto An Kassakonto . é An Debitorenkonto . Abschreibung .

ren

[ler

ft

Unkostenkonto .

dr, 6 Gewinnvortrag aus 1907

00

d

{9108]

I. Geshäftsunkosten Ge. b. Zetitungsabonnement, ZInfertionen, Feuerung, Beleuchtung, Nota- riattkosten, Drudck- sahen, Bücher Schreib, materialien, Grati- fikationen, Porti 2c. , vertragsmäßtger Gewinnanteil an K, Sander, Suhl Auffichtsrat .

[T. Abschreibungen

auf die Bankgebäude

hier, in Arnstadt und

Suhl Ö

. auf Mobilien

2. auf Kontokorrent-

forderungen .

[TT, Depositenztinsen

auf Banksdeine .

b, auf Guthabenbücher IV. Geroinn- und

Berlustkonto Reingewinn A l hierzu Vortrag aus den Borjahren .

f.

E

6h

lj

oj

r

j 5

Aktiva.

Aklienkapitals / Kassenbestand 4 315 819,7 Bankguthaben 289 817,0 Diskontowechselkonto

Coupons- und Sortenkonto Effektenkonto Konsortialbeteiligungen Kontokorrentkonto Debitoren . Kontokorrentkonto

ae, i Immoktilienkonto Bankgebäude tn Sonders3-

in Mülhausen i. Elf, n Straßburg ln G pinal bei den Gesellschafts-

Ain Colmar Fe n Velfort “QNENs

Di Montbéliard i Vafel bei der Aktieugesellschaft vo 7 C er Nktieugesellschaft vou Speyr 1 Geuf bei den Herren E. Vi ci P ? i De WETT n „M ictet {r Ci .. 1 Keuchâtel bei den Herren Pury «& Cie i M eridue ch c Bank in Winterthur, n 2 bel der izerishen Kredit Gai, chweizerischeu Kredit-

h E A L gtien unjerer G-sellshaft, daß sie ihre s zweds Erneuerung derselben vom gleicheu

hausen, Arnstadt u. Suhl

I) L Mobilienkonto

[fe ab hinterlegen können. e neuen Coupousbogen twerden

bei Si Gesellschaft in Mülhausen 14 H n

(B Tage ua genannter Talons verabfolgt. s

jldesheimer Badehallen

Nachmittags 6 Uhr, [9

im Untonhaujse zu Hildesheim. Tagesordnung:

e! Vorstands über die Geschäf

) Berich ih uver die Seschäftslage. R richt des Aufsichtsrats über die Prüfung E

g enehmizung der Bila7z Ó erstands und Aufsich: srat! 7 arung von Fretbädern an die Aktionäre.

und Entlastung des

ll er

» 20rstiges.

n Aktionä i

E nâren liegen die bezügliwen Ah

en 2e ; hak : S

V ink R dem Geschästslokale der ftädtischen Basserwerke hier zur Einsicht aus. E cim, den 22, April 1909,

Der Aufsichtsrat,

Verrn Hen!

Sondershausen, den

109]

S ( O

an den

L. Götting.

Die Direktion.

Un Terräainlono

. M6 274 522,50 . 3393/46

e 1908

207 106|

rern atn e

3111875

Nicht eingeforderte 6009%/ des

° Ö

É 605 636/80

Autländishe Weeselkonto Lombardkonto und Reportgelder

lanz

Terraingesellschaft in Liquidation K

75

Gewiun- und Verl

Debitorenkonto (Abschreibun; j. Steuer- und E E

6170 5:

-

Genehmigt in der Heut en Gene Karlsruhe, 20. April 1909, S

Der Uuffichtêrat,

Ad. Williard.

Gewinn- und Verluftkont S d _Einunddreißiagster BreaunT

Mb P

92 471

96

| | | j | | |

62 700/91 |

9 557/44 8 400|—| 17

31 7

12 708/14

[4 2198

25 9711/49

é A

1

1 313 500/89

413 503|— 38 992/94 791 624/18f 3

8

Herrn S eneraltoniul J Herrn Landrat Georg Hellwig, Gehr

5 J, Gehren, Herrn Kommerzienrat Rudolf Nieck, Arnstadt

Herrn Stegmund Shwt tior des A. S Fon Verrn Baron L. von Seiler Diren eber Dietbausen sGen Ba

K. Däumtcyen.

Der Aufsichtsrat unserer Bank be Herrn Geh. a U

Staatdrat M. y Nathan,

24. April 1909.

Schwarzburgishe Landesbank zu Sondershausen.

Nachdem in der Generalversam A i 1C mlung der Akti:

am 24. April 1909 die Dividende g der Aktionäre 1908 auf

für das Jahr

S = H 16,— pro Aktie i festgeseßt worden ist, kann die n Einrei

des Vivtdendenschetnes Nr. ged O Saes Sondershausen an un Rudolstadt, Sußl, Si Cred S.-W., Filialen, in Verlin bei der Dresdner dein „F, Schaaffhausen" scheu Wantbeccis C. Sehlefinger-Trier & Co, Commanditgesell- s{chaft auf Actien und in Fraukfurt a. M. bet

der Dresdner Bank erhoben werden. in Fraukfurt a. Maiu

heute ab in

serer Kasse, in Arnstadt Saaifeld a. S., Scene

Kassen unserer

“A 119 349/20 358 642/61

271 129/04

Áb

; 129/91

157 090/24

L | | 581797|12 | ilanz der Schwarzburgische _— E E C i Einunddreißigster Na ae

Soudershauseu, d l [3 648 398 59! chsuderShaujen, den 31. Dezember 1908 Der Vorftaud derx Schwarzburgischen Landesbank

am S8. Dezembex 1908. A er Per Aktienkapitalkonto . M

zurüdckbezahlt .

EN B Per Nese1vefondskont Per Kreditoren . . E ; Per nicht erhobene Dividen

I s 6 793/78

| | aua O e

aus 1908

5 915/63

Dinlentonto Mietzinsenkonto . . Pachikonto

Gewinnrüdcklage aus 1907 ,

, (178/68

187 169/65

lyversammlung.

171 663 zl

Der

D, Mee.

É Bortrag aus früheren Jahren N : Grträgnisse im laufenden Geschäft a. aus ausländischen Wechseln b. aus Lombardzinsen , 2. Diskontwechseln . . Cffeltenzinsen und Kursgewinn . | » Kontokorrentzinsen . Coupons und Sorten

1, Miete

2 rutuer,

62/69

14/28

Laudesbauk zu Soudersha1 1 bschluß am 31. Dezember 190

M 4 Aktienkapitalkonto Depositerkonto 2. auf Bankscheine M . auf Gut- haben- bücher y Depositenzinsenkonto noch nicht erhobene auf Bankscheine Belehnung3zinsenkonto überhobene Zinsen

500 000|-—!

365

198 688/31 40 000/—

663 736/12

76 272|— Nückiinsen . Kantokorrentkonto Kkeditoren . . Avalkonto . 4 Handlungsunkostenkonto _noch zu zahlende Unkoft Dividendekonto für 1907 Trattenkonto . . Reservefondskonto i Kontokorrentreservekonto . Beamtenversorgungsfondsk Feiner Gewinn pro 1908

120 227/46

49 474/70

hierzu Vortrag aus den Bor- jahren B11

Muhle. Sander. aus folgenden Herren:

Schwing, Sondershausen (Vorsit i | Borsiß Direktor ter Dresdner Bank, Berlin Ntax Baer, Frankfurt a. M.,

Direktor

/ in Bremen.

Generalversammlung Diensta

Zimmer Nr. 31. E Tage®Lorduung : Geschäf!8beriht und Mnungdab Entlastung des Aufsichtsrats und

Wahl von zwet ommi. ei Mitgliedern

Bremen, den 23. April 1909. Der Aufsichtsrat. Emil Plate, Borfsitzer.

löônnen am 22, und 24. Mai lokale, Vôrsennebengebäude Nr. 21 genommen werden.

arlsruhe i/B.

Per Gewinn- und Verlustkonto :

chwarzburgischen Laudesbank Jahresabscchiluß anm 21. S cainen ADOE

38 88631 287 660/82

A res ne e ar rone mm

6 210 971,28

Zinsen

Diskontowecselzinsenkont

M 125 97

zu Sondershausen.

Borlin (f rf Berlin (stellvertr. Borsitzender),

der Dresdner Bank, Frankfurt a. M,

Zhwarzburgische Landesbank zu Sondershausen. | Deutshe Versiherungs-

1909, Mittags 12 Uhr, Börsennebengebäude,

Wahl eines Mitglieds des Aufsiht3rats.

Finlaßfarte s Einlaßlarten zur Generalversammlung laut § 21

Pasfiva.

910 000,—- 568 900,

M 170 531,04 1 132/95

Haben.

Áb

Liquidaior:

3: S. : Kredit.

Mb M

01118

4 740/94 40 390/22 79 053/57

1 250/97 )S 0945/54 150|

A A EEEEER E am

081 (97112

sen. 8, Pasfiva.

M 2 500 000|—

Or r 687,75 6 976 659/03

9926/16

23/97 0 7 565/63

Ö

5189

03047 31 76 27

en 7520/59

39

573 000| 119 891/83 40 000

33 101/25

onto

1,49

8,75 157 090/24

13 648 398/59

nkvereins, Berlin,

Gesellshaft

A î

| S 341 100|— 197 000|— 29 572/58

16 41106

168

171 663/99 755 915/63

M S 170 531/04 2 334/52 14 296/09

Q.

137 169/65

D

18/75

J

s )539]

Zoologischer Garteu, Kölu.

[8668]

Vavaria-Brauerei, UAltoua.

Durch die am 1. April 1908

T . / 9 dur 1s burgischen Notare, die Herren Dr. S Mae Grafe: as und Dr. Paul de Chapeaurouge vorgenommene

us osung wurden die nad stehenden 30 Nummern unserer 43 “/o Vorrechtsauleihe gezogen: i 19241 434 929 962 995 830 934 935 1206 1213 1230 1293 1317 1321 1404 1412 1507 1519 1582 [G c í VE 1Q [4 & c c p 4 LEN E 07 1855 1885 2034 2142 2200 2241 Die Auszahlung der ausgelosten S

1 S le

Gn E D V: Oktober e Alles e

eutschen Bank Filiale und den be- kannten Nebenfteller stet S Ae De Altoua, den 27. April 1909. Der Vorftaud.

(9525] Sprengstoffwerke Dr. R. Nahnsen & Co. Aktiengesellschast Dömiß-Hamburg.

Ordentliche Generalvers l l ener ammlung am Mon- tag- den 24. Mai 1909, Mittags 12 Uhr,

im Patriotishen Gebä s \ M 7 ¡O! l ude (Ar n Rathhause) n Vamburg. (Am alten Rathause) ju

A Tagesordnung t l) Dorlage des Geschäftsberihis und der Bilanz neölt Gewinn- uad Verlustrechnung per 31 De- zember 1908. E S ate 9) No l A, " [Vi d B O die Genebmigung der Dilanz sowie die Erteilung der Entlastung cn Borstand und Aufsichtsrat. e 3) Ersaßwahl zum Aufsichtsrat an Stelle des ver- : storbenen Verrn Kommerzienrat C. Rend. i f 18 des Gesellschaftsvertrags lautet : i a Tellnahme an der Generalversammlung sind diejenigen Äktioräre berehtigt, welche späteftens am ¿weiten Werktage vor der anberaumten Generalversammlung bis 6 Uhr Abends bef der Gesellschaft oder einer anderen in der öffent- lihen Bekanntmachung zu bezeichnenden Stelle: E 1) ein Nummernverzeichnis der zur Teilnäbrite be stimmten Aktien einreichen, es 2) thre Aktien oder die darüber lautenden Hintec- _legungssheine der Reichsbank hinterlegen E Dem Erfordernisse zu 2 kann auch durch Hinter-

E G, P; ¿ ; legung der Aktien bei cinem deutschen J nügt werden. P E

Hinterlegungsftellen nd: l) Kasse unserer Gesellschaft , i Spitalerstr. 16 „Seeburg“, 2) 2, H. PROes Nachfl, Lüneburg )) Barmer Bankverein, Hius i «& Co., Barmen. PEOG, ses Dömitz-Hamburg, 26. April 1909 SþÞpreugftofftwerke Dr. R. Nahrtsen «& Co Aktiengesellschaft. j Á Der Vorftaud. ¿ AU0, JAUG, Dr, A

Hamburg,

(0 - L ( T,

elemann ee mann.

Vie Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden l U [T

¡u der Samêtag, deu 15. Mai 1909, Miitags

12

stattfindenden ordentlichen Generalversammlung

eingeladen.

Uhr, im NRestauration8gebäude des Gartens

Tagesorduung : 1) Bericht des Berwaltungsrats nisse des Jahres 1908.

uver die (Irgeb-

9) Nos 16 a Ÿ ie (Entf 2) Beschlußfassung über die Entlastung des Ver-

waltungs9rats.

3) Neuroabl zum Verwaltungsrat

4) Wahl der Ne prüfen

è) Zah er Rechnungsprüfer.

Die Bilanz liegt im Bureau der Gesellshaft

Cinficht offen.

Côln, den 26. April 1309.

Der Verwaltungsrat des Zoologischen Gartens.

l) Durchsicht und Bestätigung: a.

von Wittgenstein, Vorsitzender.

[9528] Die Verwaltung der

Versicherungs-Gesellshaft „Rossija“

bechrt sih die Herren Aktionä 1 S abend, den 25. April a, Et. | s Mai &, Vi d, Iôs., um 3 Uhr Nachm., in St. Petersburg, im Lokale der Verwaltung, im Hause der Gesell- schaft, Morskaja N. 37, abzuhaltenden ordentlichen Generalversammlung einzuladen. j

Tagesorduung :

/ ) der Abrechhaung der Gesellschaft für das Jahr ah V! [- Bilanz zum 31, Dezember 1908; bþ. deg Berichts der Berwalkung zur Abrecknung und über die geschäftlihe Tâti,keit der Gesellschaft überhaupt : C. der Verteilung des Reingewinns für das Zahr 1908; d. des Au9gabebudgets für das Iahr 19 9 “und 08. des Berichts der Revisions kommission über die Abre(nuna vro 1908 und über das Au8gabebudget pro 1909. S oes

2) Ergänzung des § 2 des Statutz Gesellschaf 3) Wahl der Verwaltungömitglieder, ver E für die Verwaltungsmitglieder, der Mitglieder der Revisionskommission und glieder der Lokalkomitees. Die Nechte und Pflichten der Aktionäre auf ihre Beteiligung an der jeneralve! werden dur die §8 36— e festgeseßt. Viejenigen Herren Aktionäre, welche a1 Bo zeiger lautende Aktien besitzen E Le T bersammlung teilzunehmen wünschen, hen: ane 9 36 des Statuts der Gesellschaft ersucht, der Ber- Qturg nicht später als 7 Tage ‘vor ‘der eneralversammlung die ihnen gehörenden Aktien

der Mitglieder der in bezug

d Generalversammlung 47 des Statuts der Gesell-

werden gemäß

vorzustellen oder aber Bescheinigungen der Kredit-

g, den 25. Mai

lage. E Borstands. der Nevisions-

institutionen, in 1 i t ; velhen die Aktien sich in Ve arung oder ras befinden, woket a diesen Be nigurgen die Nummern der Aktien a ben seln müssen der Aktien c Í enn die ( î i ai zur Generalversammlung erschieneren reg der Gesellschaft erforderliche : en zur Entschetdung der vorliegenden Fragen oder ender von ihnen verfügen follten ) vet der

angegeben

Altionäâre nit über die laut S 42 des

Anzahl von

T oder wenn Beschlußfassung nicht die nas dem soes

Paragraphen des Statuts ;

= : erforderlihe Majorität de

Stimmen ergeben sollte, so wird zur Se der ï 4

der betreffenden Fragen lung eiaberufen werden, Zahl der Aktien, lung anwesenden

im Geschäfts- in Empfana

eine neue Generalversam m- e wele unabhärgig von der über welche die auf der Versamu- Aktionäre verfügen sollten, als

[9065]

geleylih zustande gekommen u Rni ß ees Ÿ ju lande gekommen und definitiv beschluß- fähig angesehen werden wird, :