1909 / 99 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

unbekannten Aufenthalts, 3) den Landwirt Friedri

Séhilling in Schmalkalden, unter der Sue 1) daß der Mitbeklagte zu 1 zu seinem Gewerbe- betrieb Waren zum Preise von zusammen 385,72 46 gekauft und erhalten habe, 2) daß der Betrag von

der Obligationen zu 4 : bei der Hafeukasse und der Stadtkasse hierselbft ; der Obligationen zu 6 bei der Disconto - Gesellschaft zu Berlin, Vremen und Frankfurt a. M.,

Zeitz, den 11. tember 1908, lautend über 3000 46, afzeptiert, ihn aber am Verfalltage niht eingelöst habe, mit dem Antrage, den Beklagten zur Paolung von 3000 46 WeSselsumine nebst 69/6 Zinsen seit dem 5. Januar 1999 und 16,70 46 Wechselunkosten

[78092] Bas wied lx lholua D Ailses Kari, r zum . u Je fi And dies folauute Sid E O Buchstabe A 66 77 83 und 85

Vierte Beilage

385,72 #6 in den Akten 2. O. 76/06 der Zivil- kammer 2 des Landgerihts Meiningen eingeklagt worden

und dadurch 21 #4 Kosten entstanden seien, 3) daß

für diese Shuld die Beklagten zu 2 und 3 die selbstschuldnerische Bürgschaft unter Verziht auf die Teilung und Vorausklage übernommen und Zahlung his 1. Oktober 1906 versprochen, mit dem Antrage: 1) die Beklagten kostenpflihtig zu verurteilen, an die Klägerin 407,22 46 nebst 59/6 Zinsen seit dem 1. November-1906 als Gesamtshuldner zu zahlen, 2) den Mitbeklagten 1 zu verurteilen, die Zwangs- vollstreckung in das eingebrahte Gut seiner Ehefrau zu dulden, 3) das Urteil gegen Sicherheitsleistung in exe des jede3mal beizutreibenden Betrages für vors- LUNE Han ronvar zu erklären. Die Klägerin ladet die Beklagten zur mündliGen Verhandlung des Rechtsftreits vor die 2. Zivilkammer des Landgerichts zu Meiningen auf Moutag, den 5. Juli 1909, Vormittags 9} Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedahten Gerichte zugelassenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung an die Beklagten zu 1 und 2 wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht. Meiningen, den 26. April 1909. Der Gerichtsschreiber des Landgerichts.

[9829] Bekauntmachung.

In Sachen A. Riccius, K. Bayer. Hofkürschner in München, Kläger, vertreten durch Rechtsanwalt Adolf Weber hier, gegen Baron von Tacco, früher in München, nun unbekannten Aufenthalts, Beklagten, wegen Forderung wurde die öffentliche Zustellung der Klage bewilligt. Zur Verhandlung über diese Klage ist die öffentlihe Sitzung der VI. Zivilkammer des K. Landgerichts München 1 vom Montag, den 21. Juni 1909, Vormittags 9 Uhr, bestimmt. Hierzu wird der Beklagte durch den Vertreter des

lägers mit der Aufforderung geladen, rechtzeitig einen bei dem K. Landgerichte München T zugelassenen Rechtsanwalt zu bestellen, Der Anwalt des Klägers wird beantragen, zu erkennen: 1. Der Beklagte ist schuldig, an den Kläger 900 4 Hauptsache nebst 49/9 Zinsen hieraus seit dem Tage der Klagezustellung zu bezahlen. IL, Derselbe hat die Kosten des Nechts- streits zu tragen und zu erstatten. [IIL. Das Ucteil wird ohne oder gegen Sicherheitsleistung für vor- läufig vollstreckbar erklärt.

Miänchen, am 26. April 1909. Gerichts\{chreiberei des K. Landgerichts München 1. Hartmann, K. Kanzleirat.

[9831] Oeffentliche Zustelluug.

Das Bankhaus F. Vè. Müller in Zeiß, Prozeß- bevollmächtigter: Rehtsanwalt Justizrat Dr. Sturm bier, klagt gegen den früheren Landwirt, jeßigen Karufselbesizer Willy Bornitz, früher in Letpztg, jeßt unbekannten Aufenthalts, unter der Behauptung,

zu verurteilen und das Urteil für vorläufig voll- streckbar zu erklären. Die Klägerin ladet Gn Be- klagten zur mündlihen Verhandlung des Rechts- streits vor die erste Zivilkammer des Köntglichen Landgerichts in Naumburg a. S. auf den 25. Juni 1909, Vormittags 97 Uhr, mit der Auf- forderung, einen bei dem gedahten Gerichte zuge- lassenen Anwalt zu bestellen. P Zwecke der öffent- lien Zustellung wird dieser Auszug der Klage be- kannt gemacht.

Naumburg a. S., den 26. April 1909,

Klausch, Gerichtsschreiber des Königlichen Landgerichts.

[9808] Oeffentliche Zuftellung.

Die Firma Barthels & Kropff, Jnhaber Brennerei- befißer Paul Kropfff in Nordhausen, Prozeßbevoll- mächtigter: Rechtsanwalt Kossinna daselbst, klagt gegen den Geshäftsmann Karl Caccia, früher zu Halle a. S,., später in Hambura, jeßt in unbe- kannter Abwesenheit, unter der Behauptung, daß der Beklagte ihr für am 6. Januar 1909 käuflich ge- lieferte Waren 133 46 25 &Z \{hulde, mit dem An- trage, den Beklagten kostenpflichtig zu verurteilen, an sie 133 46 25 &$ nebst 50/6 Zinsen davon seit 6. April 1909 zu zahlen, auch das Ucteil für vor- läufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlihen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Königlihe Amtsgeriht in Nordhausen auf den #24. Juni 1909, Vor- mittags 91 r Zimmer Nr. 55. Zum Zwecke der öffentlihen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Nordhauseu, den 26. April 1909.

Niebuhr, Gerichtsshreiber des Königlihen Amtsgerichts. Abt.1Y.

[9833] Oeffentliche Zustellung eiuer Klage.

Nr. 4205. Der Fabrikotrektor Friedri Jung in Bad. Rheinfelden, Prozeßbevollmähtigter: Nechts- anwalt Schmitt in Lörrah. klagt gegen den Hotel- pächter Ludwig Stierle, z. Zt. an unbekannten Orten, früher zu Bad. Rheinfelden, auf Grund notariellen Pacht- und Mietvertrags vom 19. Februar 1907, mit dem Antrage auf Verurteilung des Beklagten zur Be¡ahlung von 1663 46 95 H nebst 5 9/6 Zinsen vom 19. April 1909, Der Kläger ladet den Be- klagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor di? zweite Zivilkammer des Großherzoglichen Landgerihts zu Waldshut auf Samstag, den 10. Juli 1909, Vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gerichte zu- gelaffenen Anwalt zu bestellen. Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug der Klage bekannt gemacht.

Waldshut, den 24. April 1909.

(L. S.) Mayerle,

daß der Beklagte den Pcimawechsel, d. d. Schellbach-

Gerichtsschreiber des Großherzoglihen Landgerichts.

4) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen X. Konkur8verkauf.

F. & C. Cleff sollen die 1ühmli{st bekannten Fabrikzeichen

[9903]

Im Konkurse

„Regenschirm“ und „Stangenbohrer“ tunlichst bald verkauft werden. Abgabe von Geboten am Mittwoch, den 12. Mai l. F.,

F. & C. Cleff zu Remscheid, Cleffstraße.

Der Konkursverwalter : Rechtéanwalt Dr. Heinemann zu Remscheid.

9olzschraube“‘, Preis je 1000 6. Termin zur Nachm. 2 Uhr, im Kontor d.r Firma

[3037]

Der Furagebedarf für die Königlichen Marstallabteilungen in Berlin „und Potódam soll im Wege der öffentlihen Aus\s{hreibung in Liefe- rung vergeben werden. Anerbietungen hierauf sind bis zum 20. Mai d. J. bei dem Königlichen Ober-Marstall-Amt bierselbjt C. 2, Breitestraße 33/34, einzureihen. Die Bedingungen können im Bureau des Amts eingesehen werden; dieselben werden auch auf Ersuchen abschriftlih übersandt werden.

Berlin, den 22. April 1909.

Königliches Ober-Marsftall-Amt. Frhr. von Rei fchach.

9) Verlosung x. von Wert- papieren.

Die Bekanntma@Gungen üher den Verlust von Wert- popieren befivden sih aus\chließlich in Unterabteilung 2.

[8805] Bekaunutmachtutng. Emden, den 21. April 1909.

Die Zinêscheiune Nr. 55 bis 74 zu den Au- leihescheinen der Stadt Emden Buchstabe E vom 1. Dez. 1374 über die Zinsen vom 1. Jan. 1909 bis tabhin 1919 werden gegen Nükgabe der zur Abhebung berechtigenden 4. Anwetsung Vor- mittags von 9 bis 1 Uhr von der Kämmerei- fasse ausgehändigt.

Auswärtige können die Antoeisung portofrei an diese Kasse einsenden, worauf ihnen die neuen Zine- \Hetne werden zugesandt werden.

Es ist jedoŸ von den Einsendern ausdrücklich zu erflären, ob und zu welhem Betrage eine Wert- angabe gewünsckt wird. Im Unter!afsungsfalle wird der volle Nennwert der Zinéscheine auf dem Brief- ums{chlag als Wert angegeben werden.

Eine neue Anweisung i} niht beigefügt, da die Anleihe am 2. Januar 1919 planmäßig ganz zurück- gezahlt szin wird.

Der Magistrat. Fürbringer.

[78829] Befannutmachung.

Bei der heute zum Zwecke der Tilgung erfolgten Auslosung Duisburger Stadvtobligationen sind folgende Nummern gezogen worden:

1) von der Anl-ihe vou 3 500 000 46

____ bom Jahre 1882:

Nr. 37 52 110 191 230 231 238 258 322 337 390 351 433 456 467 517 533 572 624 627 628 640 665 727 748 751 753 812 875 882 948 962 986 997 998 1007 1113 1117 1242 1290 1328 1354 1471 1478 1492 16271634 1690 1706 1756 1823 1886 1986 1994 2000 2100 2128 2150 2167

' 2218 2229 2242 2254 2296 2325 2387 2430 2510

2996 2607 2609 2649 2667 2682 2683 2753 2762 2770 2827 2829 2965 2975 2995 3049 3076 3084 3093 3179 3222 3272 3274 3311 3312 3332 3361 50 3378 3382 3391 3397 3408 3411 3459 3461 2) von der Anulecihe von 1 000 000 46 vom Jahre 1885:

Nr. 18 55 143 203 214 359 383 422 494 520 674 703 706 709 730 876 888 896 962.

3) von der Anleihe von 1 000000 46

vom Jahre 1889, x. Emission:

Nr. 84 87 97 147 169* 256 302 356 456 612 624 684 752 891 906 912 958.

4) von der Anleihe von 4 000 090 4

vom Zahre 1889, Lx. Emisfion:

Nr. 24 133 158 335 344 349 512 517 692 738 760 895 937 954 1022 1031 1214 1248 1275 1309 1328 1346 1358 1392 1411 1456 1474 1536 1549 1569 1642 1687 1714 1768 1801 2056 2060 2074 2149 2164 2239 2308 2356 2379 2402 2555 2675 2775 2776 2797 2873 2930 3124 3130 3134 3141 3178 3198 3232 3258 3321 3359 3470 3543 3549 3784 3787 3799 3967 3971.

5) von der Anleihe von 3000 000 46

vom Jahre 1896:

Nr. 55.407 1932.

Ferner sind zum Zwecke der Tilgung 40 Stück ¡um Gefamtnennwerte von 40000 4 angekauft worden.

6) von der Anleihe von 3000 000 4

L vom Jaÿre 1899:

Nr. 223 657 762 947 950 985 1008 1031 1152 1421 1707 1743 1759 2054 2077 2087 2154 2160 2360 2370 2574 2649 2730 2734 2735 2824 2851.

Außerdem sind zwecks Tilgung 11 Stück zum Ge- famtnenniwerte von 11 000 6 angekauft worden.

7) bei der Anleihe von 11 000 000 46

vom Jahre 1902 ift der ganze Tilgungsbedarf in Höhe von 50 Stück zum Gesamtnennwerte von 50 000 6 und 8) bei der Auleihe von 7 009 000 (6 vom Jahre 13907 der ganze Tilgungsbedarf von 125 Stück z1m Ge- famtnennwerte von 125 000 M

durch Ankauf gedeckt worden.

Die Einlösung der ausgelost:zn Oblígationen und die Au?zahlung der Beträge dafür erfolgt vom 30, Juni 1909 gab, und zroar :

der Obligationen zu il und 5 bei der Disconto-Gesellschaft zu Verlin und Frankfurt a. Main, bei der Deutschen Bauk in Berlin, bei dem Bankhause Salom. Oppeuheim jr. & Cie. zu Cöla,

bei is Duisburg-Nuhrorter Vauk hierselbft

un

bei der hiefizcu Stadtkasse;

der Obligationen zu 2 und 3

459

bei der Deutschen Bauk zu Berlin, Bremen und Fraukfurt a. M.,

bei der Duisburg-Ruhrorter Bauk zu Duis-

burg und Duisburg-Ruhrort,

bei der Bergish-Märkischen Bank zu Elber-

g s Un Renn ; É

ei dem Bankhause Salom. euheim jr. «& Cie. zu Cöln, M ;

bei dem Varmer Bankverein Hinsberg, Fischer & Comp. zu Barmen und

bei der hiefigen Stadtkasse.

Mit dem 30. Juni 1909 hört die Verzinsung auf, der Betrag etwa fehlender Zinsscheine wird an der Valuta gekürzt.

Die Inhaber der bereits früher ausgelosten, aber noch nicht eingelöften Obligattonen: der Auleihe von 3 500 000 #% vom Jahre

1882:

Nr. 1801, ausgelost zum 30. Juni 1902,

Nr. 1594, ausgelost zum 30. Junt 1907,

E 818, 1559 und 3081, ausgelost zum 30. Juni der Auleihe von 1000009 46 vom Jahre

| 1885:

Nr. 460, ausgelost zum 30. Juni 1906,

Nr. 293 und 308, ausgelost zum 30. Juni 1908, der Auleihe vou 1000 0009 46 vom Jahre 1.889, L. Emission:

Nr. 926, ausgelost zum 30. Junt 1903,

Nr. 915, ausgelost zum 30. Juni 1908, der Anleihe von 4 000 000 /(6 vom Jahre

¿S889, LL. Emisfion:

Nr. 751, ausgelost zum 30. Juni 1901,

Nr. 3250, ausgelost zum 30. Juni 1905,

A 2694 3739 und 3837, ausgelost zum 30. Zuni rf :

Nr. 3187 und 3881, ausgelost zum 30. Juni 1908, der Anleihe von 3 000 000 46 vom Jahre 1896 :

Nr. 1808, au83gelost zum 30. Juni 1907, der Anleihe von 3 000 000 6 vom Jahre

899:

Nr. 1991, aufgelost zum 30. Zuni 1908,

der Aauleihe von 7000 000 #4 vou Jahre 1907:

Nr. 123 873 894 1355 1609 1620 1782 1851 1854 2200 2205 und 2279, au3geloît zum 30. Juni 1908,

werden hierdurch aufgefordert, fie zur Vermeidung weiterer Zinsverluste zur Einlösung einzureißen.

Nummerverzeichnisse der ausgelosten Anleiheïcheine werden auf Zimmer Nr. 79 des Rathauses abgegeben.

Duisburg, den 11. Dezember 1908.

Der Ober- Die Finanz-, Anleihe- und bürgermeister. Schuldeutilgungskommisfion.

Buchstabe x 8 123 130 136 137 147 159.

Buchftabe C 10 34 46 50 109 110 117 146 154 170 173 184.

Buchstabe D 3 45 65 69 75.

Der Nennwert dieser Anlethescheine ist gegen Ab- lieferung derselben von der hiefigen Kreis. kommunalkafse oder der Kur- und Neumärkischen Nitterschaftlichen Darlehaskafse zu Berlin, der Norddeutfchen Kreditauftalt vormals Baum

| & Liepmaun in Danzig und dem Bankhause

S. A. Samter Nachfl. Königsberg in Empfang zu nehmen. Aus früheren Verlosungeu sind noch die An- leihescheine B 139 140, ücfstäudig. Für feb | x udig. ür fehlende Zinssiheine wird der Betrag von dem Kapital in Abzug gebra{t werden: Karthaus, Wpr., den 12. Dezember 19083. ) Der Kreisausschuß.

in

[4304]

Auslosung von Schuldverschreibungen

der Stadt Mainz.

Bet der heute vorgenommenen Auslosung von Schuldverschreibungen des 82 0% igen An- leheus Lit. G aus dem Jahre 1878 wurden fol. gende Stücke zur Rückzahlung zum Nennwerte am 1. Oktober 1909 berufen :

a. Nr. 106 187 275 312 315 387 549 742 824 878 und 979 über je 200 M4;

b, Nr. 1128 1143 1203 1222 1247 1299 1432 1434 1545 1652 1678 1701 1848 1850 1915 1956 1966 2001 2002 2061 2104 2243 2371 und 2378 über je 500 M;

c. Nr. 2453 2462 2523 2530 2694 2724 2755 2769 2790 2798 und 2854 über je 1000 46.

Die Kapitalbeträge können vom L. Oktober 2909 ab gegen Nückgabe der Schuldverschreibungen nebst Grneuerungsscheinen uad nicht fälligen Zins- scheinen bet der Stadtkasse in Mainz sowie bei den Nieverlassungen der Bauk für Daudel und Industrie in Darmstadt, Berlin und Frauk- furt a. M. in Empfang genommen werden. Fehlende Zinsschcine werden an dem auszuzahlenden Kapitalbetrage gekürzt. Die Verzinsung der aus- gelosten Schuldverschreibungen höct mit Ende Sey- tember 1909 auf.

Rückstände aus früheren Verlosungen: Aus 1907t Nr. 1587 über 500 6. Aus A908: Nr. 100 über 200 M.

Mair z, den 1. April 1969

Großh. Bürgermeisterei Maiuz. S Dane

[7370]

4 11 38 85 640 642 658 693 734 1105 1125 1153 1170 1175 1199 1209 1694 1736 1766 1793 1794 1798 1806 1997 2018 2054 2057 2059 2186 2242 2497 2533 2542 2561 2565 2570 2614 2990 3029 3070 3078 3091 3165 3169 3435 3463 3497 3516 3553 3568 3569 3810 3822 3872 3931 3961 3966 3967 4471 4522 4584 4619 4672 4686 4744 4807 59292 9287 5 9384 9389 5422 5433 5760 5776 è 59829 5858 5899 5938 6470 6517 6 6582 6610 6632 6654 6905 6912 6 7000 7040 7050 7061 7409 7428 7474 7513 7538 7544 7829 7878 7930 7933 7970 7974 8201 8248 8300 8312 8332 8363 8574 8607 86: 8950 8957 8986 8998 9189 9219 9223 9230 9238 9251 9262 9513 9553 9608 9610 9634 10009 10012 10016 10056 10967 10373 10393 10429 10456 10505

1210 1826 22414 2667 3216 3971 3970

1278 1860 2202 2677 3220 3592 4023 4845 5457 5944 6658 7100 7616 7986

3 7466 92 (917 d 8298 8739

10533

Johr 1909.

Krakau-Obershlesishe Eisenbahnobligationen und Prioritätsaktien.

x. 32% Obligationen von E: g ga L über 100 Taler Preußisch Kurant. erzeimhnis der 660 Nummern, welche in der 59. Verlosung am 15. April 1909 gezogen worden sind und vom L. Juli 19099 ab bei dem Bankhause E. Heimaun in Vreslgu dur Barzahlung I Libtden, 86 111 129 125 144 163 201 207 226 307 349 497 512 694 611 613 616 630 742 749 757 759 783 805 821 844 883 914 940 965 977 986 1031 1073 1076 1096 1298 1308 1865 1886 2312 2362 211 224 3305 3326 3610 3617 4065 4103 4889 4892 9908 5984 6707 7184 7623 7988 8367 8368 9009 9036 9280 9314 9654 9661 9687 9692 9764 9802 9825 9876 9898 10136 10199 10213 1022/1 10607 10324

1340 1895 2369 22D 3381 3634 Lc 4926 5551 6037 6790 7249 7696 8043 8454 8459 9084 9086 9374 9406

1350 1900 2392 2768 3399 3638 4223 5045 5628 6062 6304 7316 7713 8059

1418 1907 2396 2837 3401 3680 4229 5048 5666 6135 68343 7361 (C15 8077 8460 9102 9430

1552 1912 2436 2867 3495 3685 4286 5053 5668 6205 6845 7362 Cg 8094 8505 9121 9122 9126 9185 9473 9497 9508 9509 9921 9930 9947 9987 10357 10363 10372 10751 10782 10804

1561

1955 2444 2869 3408 3736 4430 5209 5671

6284 6859 7366 7731

8119 8537

1638 1956 2449 2893 3416 3767 4433 5221 5721 6391 6861 7404 7825 8164 8548

16831 1992 2474 2920 3434 3799 4460 5249 5754 6469 6862 7405 7826 8196 8564

9916 6029 6776 (193 7691 8002 3404 9080 9368

10257 10667

10306 10701

10337

10627 10748

zum Deutschen Reichsauzeiger und Königlih Preußishen Staalsanzeiger.

/% M ‘1. Untersuungssahen. 2. Aufgebote, Berlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. 3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Versicherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

99.

Berlin, Mittwoch, den 28, April |

A: R R T P I E i V S A Iu

Öffentlich er Anzeiger.

Preis für deu Naum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 .

6. Kommanditgesell fallen auf Aktien und Aktiengesell\{. 7. Erwerbs- und Galle 8. Niederlaffung 2c. von Ne 9. Bankausweise.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

irt geno enschaften.

tsanwälten.

Some G

[9870]

Apoldaer Bank Aktien-Gesellschaft. Nachdem der bisherige Vorsißende unseres Auf- sichtsrats, Herr Friedri Có6sar, gestorben ist, wurden in der außerordentlichen Generalversammlung vom 14. April 1909

die Herren Bankdirektor Fricke aus Weimar und : Bankdirektor Wolff aus Erfurt

neu in den Auffichtsrat gewählt.

$) FKommanditgesellschasten guf Aktien u. Aktiengesellsh.

Die Bekanntmahungen über den Verlust von Wert- papteren befinden fich auss{ließlich in Unterabteilung 2.

9877]

( Herr Bankier Adolf Landsberger in Breslau ift aus dem Auffichtsrat der Schlosibrauerei Aktien- gesellschaft zu Rybuik O/S. ausgeschieden.

[9869] Varmbecker Wrauerei Actieu-Gesellschaft.

Durch den Hamburgishen Notar Herrn Dr. Asher find am 1. April ds. Js. folgende Stücke unserer 42 prozentigen Prioritätsauleißhe ausgeloft

worden : Nr. 23 56 120 134 247 264 361 368 427 und 498,

welche vom L. Oktober ds. Js. ab bei der Deutschen Vauk Filiale Hamburg zur Ein- [ôfung gelangen. Hamburg, den 10. April 1909. Der Vorftand.

Herr Otto Köhler, Kaufmaun, als 1. Vorsitzender, Herr Carl Heyne, Wirkermeister, als stellver- tretender Vorsißender des Aussichtsrats. Apolda, den 26. April 1909.

Der Vorftaud. Ullmann. Oeser. Marschhausen.

[7073] A Bremer Tauwerk - Fabrik A.-G. vorm.

C. H. Michelsen, Grohn-Vegesa. In der am 14. April 1909 stattgefundenen Auslosung von 20 Anteilscheinen unserer An- lethe von 1903 wourden folgende Nummern ezogen : 4 73 162 286 298 411 510 533 586 600 618 763 785 795 916 925 981 1016 1052 1122 u. 1128. Diese Anteilsheine werden vom U. Juli 1909 au von der Deutschen Bauk, Filiale Bremeu, in Bremen eingelöst.

Der Vorstaud. Ernst Seyffert.

[9934] Duisburger Gemeinnüßige Baugesellschaft zu Duisburg.

Am Mittwoch, den 12. Mai ds, Js., Abends 7 Uhr, findet in der Gesellshaft „Societät“ in Duisburg unsere diesjährige ordentliche Genueral- versammlung statt, zu der wir unsere Herren Aktionäre ergebenst einladen.

Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht. ;

2) Bilanz und Entlastung der Nechnungsführung.

L Beschluß über Verteilung des Reingewinns.

4

EGrgänzungswahlen. Erhöhung des Aktien-

5) Beichlußfafsung über kapitals. 6) Beschlußfaffung über den Grwerb eines Zugangs3- weges zu dem neuen Grundstü. Die Tagesordnung vom 21. April wird hiermit aufgehoben. Duisburg, den 27. April 1909.

[9937]

L, Baumann Masthinenfabrik Aktiengesellshaft Lübz in Melbg.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit auf Montag, deu 24. Mai d. Js., Nachm. 2} Uhr, na Hamburg Hanseatishe Bank Act. Ges, Nathausftr. 14, zu der L. ordentlichen Generalversammluug eingeladen. Tagesorduung t

I. Vorlage und Genehmigung der Bilanz samt Gewinn- und Verlustrehnung pro 31. 12. 1908 und den Berichten des Vorstands und Auf- fichtsrats. A ad [T, Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

[9873] A j Vereinigte Dampfziegeleien und Industrie

Die Aktionäre der Vereinigten Dampfziegeleten und Industrie Aktiengesell|chaft, Berlin, welche auf Grund des Beschlusses der außerordentlien General- versammlung vom 26. April 1909 thre Aktien in Vorzugsaktien umwandelun wollen, werden auf-

Ferner wurden gewählt eto tien wer scheinen für 1909/10 und folgende unter Beifügung eines arithmetisch geo: dneten Nummernverzeichnifses bei der Carl Neuburger Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin W., Französischestr. 14, ein- zureihen und bis zu diesem Tage auf jede dieser Aktien 30% = je 46 300,— bei dem vor- genanuteu Bankhause einzuzahlen.

lieferer, nachdem die Stücke durch einen Aufdruck als Vorzugsaktie gekennzeihnet sind.

Vereinigte Dampfziegeleien und Judustrie

[8635]

wir hiermit die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft ein, an der auf Montag, den 24. Mai d. J., Nachmittags 3 Uhr, in das Sihßungszimmer des Gas- & Wasserleitungs-Geshäfts G. Calwerstraße X. ordentlichen Generalversammlung zunehmen. t

[98

Aktiengesellschaft.

wo

um 15. Mai 1909 einschließ lich # zugehörigen Talons und Dividenden-

Die Rückgabe der Aktien 2c, erfolgt an die EGin-

Berliu, den 27. April 1909, @

Aktiengesellschaft. Der Vorstand. Be ck.

Gasmaschinenfabrik Actiengesellschaft in Liquidation in Amberg. Gemäß $ 10 unseres Gesellschaftsvertrags laden

u, D: Di anberaumten teils

STRTARTES F PREE,

361, in Sktuttgart

Tagesorduung :

1) Mitteilung der Bilanz und des Geshäftsberihts pro 1. Januar bis 31. Dezember 1908 und An- trag auf Dn qung derselben. 2) Antrag auf Entlastung für den Aufsichtsrat und den Liquidator flir das am 31. Dezember 1908 abges{lossene Geschäftsjahr. 3) Beschlußfassung über die Verwendung der Re- servefonds. Zur Teilnahme an den Beschlußfafsungen der

Serie XLVI Nr. 5941

64] Norddeutscher Lloyd.

In unserer heutigen Pa sind die nachstehend bezeihneten

chuldscheine ausgelost rden : Von der 4 °/0 Auleihe von 18883:

Serie V Nr. 1081 bis 1350, Serie X Nr. 2161 bis 2430.

Von der 4/5 Anleihe vou 1885:

Serie KXX1II r. 3411 bis 3520.

Von der 4 09/9 Anleihe vou 1894 : is 6072,

Vou der 42 0/6 Anleihe von 1901:

Serie XLV Nr. 7745 bis 7920.

Von der 4/9 Anleihe von 1902: Serie 1K Nr. 705 bis 792. Die Rückzahlung der oben bezeihneten Schuld-

cheine erfolgt bei den in den Anlethebedingungen resp. auf den Zinsscheinen bezeihneten Stellen vom 1. Oktober d. J. ab, und hört die Verzinsung der- selben mit diesem Tage auf.

Aus früheren Verlosungen sind noch uicht zur inlösung gelaugt :

von der Anleihe von 1888, Verlosung 1906, rückzahlbar 1. Oktober 1906: Serie LVII Nr. 15342 4 200, Berlosung 1907, rückzablbar 1. Oktober 1907: Serie XLIV Nr. 11621 A 3000, Serie XLV Nr. 11970 46 1000, Nr. 12068 und

12069 à # 300,

Verlosung 1908, rückzahlbar 1. Oktober 1908: Serie X Nr. 2481 2489 2490 à F 1000,

Nr. 2555 2556 2562 2563 2577 2589 und 2596 à #6 300, Nr. 2700 4 200,

Serie XVIII Nr. 4591 4 3000, Nr. 4635 4648

und 4669 à 4 1000, Nr. 4722 4739 und 4740 à # 300, Nr. 4784 bis 4788 à #4 200,

von der Auleihe von 1885, NVerlosung 1906, rückzahlbar 1. Oktober 1906: Serie XXXVI Nr. 3950 4 500,

von der Anleihe vou 1894, Verlosung 1908, rückzahlbar 1. Oktober 1908: Serie XII Nr. 1478 und 1479 à #4 5000,

Nr. 1487 1498 und 1499 à #4 3000, Nr. 1514 1515 und 1554 à 4 1000,

von der Anleihe vou 1901, Verlosung 1908, rückzahlbar 1. Oktober 1908: Serie XV Nr. 2486 4 50090, Nr. 2508 4 3000,

Nr. 2593 4 1000.

_ Metallwerkes, vormals W. Grobleben & Co., in

10812 10815 10820 11125 11134 11143 11585 11698 11699 11955 12047 12055 12329 12334 12370 12700 12726 12734 13082 13116 13156 13664 13675 13715 14162 14174 14295 14667 14670 14711 15029 15045 15066 15316 15344 15361 15617 15626 15681 15899 15976 15990 16561 16596 16605 16924 16953 16982 17372 17387 17417 17719 17763 17766

) 10830 11166

32 11734

2 12116 12379

2741 12742 ¿ 3 13217 ¿ 13750 ) 14319 14782

7 15080 15459 15759 16160 16648 1001 17440 17779

15997 16698 16996 17420 17773

10861 10863 11220 11222 11736 11744 12132 12140 12393 12417 12787 12817 13263 13307 [3792 13795 14326 14331 14786 14796 15150 15153 15469 15470 15762 15785 16226 16249 16660 6681 16723 17142 17146 17160 17467 17474 17495

10902 11230 11749 12167 12464 12818 13319 13832 14348 14797 15206 15472 15787

16261

12924 11273 11759 12188 12472 12822 13406 13852 14356 14819 15213 15505 15789 16275 16749 17181 17498

10927 11296 11802 12228 12532 12835 13473 13868 14378 14828 15230 15521 15814 1€302 16791 17224 17520

Verzeichnis

10940 11398 11812 12292 12537 12855 13479 13875 14382 14852 15233 15549 15841 16341 168/70 17259 17548

10968 11454 11861 12253 12562 12868 13515 13893 14391 14899 15254 15550 15846 16415 16816 17271 17568

10988 11487 11862 12273 12586 12986 13527 13944 14513 14977 15265 15554 15879 16474 16342 17281 17680

11052 11497 11883 1229| 12605 13031 13559 13970 14620 14985 15294 15556 15883 16500 16851 17318 17689

En. 4% Prioritätsaftien vom 1 Juli 1848 über 100 Taler Preußisch Karaut.

11105 11575 11929 12328 12655 13046 13579 14053 14652 15016 15315 15590 15898 16551 16 C0 17341 17716

der 152 Nummern, we!ch? in der 60. Verlosung am 15. April 1909 gezogen worden find und vom

Der Vorftand. F. Schönstedt.

[9929] ; Zu der Generalversammlung des Wolfenbütteler

Wolfenbüttel, welhe Montag, den 24. Mai d. J., 41 Uhr Nachmittags, in dem Sizungs- zimmer des Bankhauses M. Gutkind & Comp. in Braunschweig, Brabantstr. 8, stattfindet, werdeu die Herren Aktionäre hiermit eingeladen. Tagesorduuug: Vorlegung und Beschlußfafsung über die Jahres- rechnung und Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Aufsihtsrat3wahl. Eintritts- und Stimmkazten sind bis 20. Mai in den übliGen Geschäftsstunden bei den Bankhäusern M. Gutkind & Comp. in Braunschweig und E. C. Weyhausen in Bremen gegen Vorzeigung der Aktien in Empfang zu nehmen. Wolfeuküttel, den 28. April 1909. Der Vorftand des

Wolfenbütteler Metallwerks, vormals W. Grobleben & Co.

[9878] 4} %%ige Obligationsauleihe vom Jahre 1898 der

Filter- und brautechnische Maschinen-

Fabrik Act.-Ges. vorm. L. A. Enziger.

Nachdem die Bankfirma H. Oppenheimer zu Hannover in Liquidation getreten ist, laden wir in Gemäßheit der Bestimmungen des Gesehes, betr. die gemeinsamen Rechte der Besißer von Leilshuldver- \{reibungen, vom 4. Dezember 1899 und in Ueber- einstimmung mit dem $ 14 der Anleihebedingungen die Besißer von Schuldverschreibungen unserer Ge- sellschaft zu einer

ein zwecks :

Versammlung

Neuwahl eines Grundbuchvertreters im Sinne des $ 1189 B. G.-B. unter Eintritt in die

Rechte und Pflichten des Vorgängers

TII. Neuwahl des Aufsichtsrats. Die Aktien sind zwecks Teilnahme an der Ab- timmung bis zum S0. Mai bei der Gesellschaft in Lübz oder bei der Hanseatischen Bauk Act. Ges. Hamburg zu hinterlegen. Elmshoru, den 26. April 1909. Der O Lorenz Asmussen, Vorsitzender.

Bekanutmachung. Die ordentliche Geueralversammluug der Aktionäre der Vereinssparkafse in Versen- brück, Aktiengesellschaft, findet am Moutag, den 17. Mai 1909, Nachmiitags 3 Uhr, im Saale des Gastwiris Huning in Hertmann statt. Tagesordnung : 1) Rechnungsablage und Genehmigung der Bilanz. Entlastung des Vorstands und Aussihtsrats, 2) Neuwahl des Vorstands und Aufsichtsrats. 3) Genehmigung der Uebertragung von Aktien. 4) Verschiedenes. : : Zu dieser Versammlung werden die Aktionäre hiermit eingeladen. Bersenbrücck, den 16. April 1909. Der Direktor :

[9930]

Der Rechnuugsführert1 Gibmeyer. RNRidders. :

[99311 Bekauutmachung. Zu der ordeutlichen Generalversammlung der Kleinbahn. Aktien-Gesellschaft Neuhaldensleben-Wefer- lingen am Montag, deu 24, Mai 1909, Nach- mittags 2 Uhr, im Hotel Janson hier, lade ih

ergebenst ein. Tage8orduung 1 1) Geschäftsbericht, Prüfung der Jahresrechnung sowie Da der Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung. 2) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. 3) Antrag des Herrn Regtierungspräsidenten zu Magdeburg, als Vertreter des staatlichen Aktie:-

befiges:

I. In Abänderung des bisherigen Wortlautes erhält der $ 32 Absay 2 des Gesellschafts- vertrages folgende Fassung:

„Der R Preußische Staat und der

L ADE tel pra nd der Provinz Sachsen sind

e

rechtigt, zu den Sitzungen des Aufsichtsrats

Generalversammlung i} jeder Aktionär berechtigt, welcher sich spätestens bis S1. Mai d. J. eiu- \chließlich über seinen Aktienbesiß gemäß $ 11 des Gesellshastsvertrags ausgewiesen hat. Anmeldestellen find: in Amberg der Liquidator im Bureau der Gasmaschineufavrik Amberg, Serhardt «ckæ Schubert, in Stuttgart das Bankhaus Doertenbach «& Cie. G. m. b. H. Stuttgart, 23. April 1909. Der Auffichtsrat. Für denselben: F. Debach, Vorsitzender. [9939] „„Automat“/ Aktien-Gesellshaft in Cöln.

Die vierte ordentliche Generalversammlung unserer Aktionäre findet Samstag, den 22. Mai ds. Is., Vormittags 11 Uhr, im „Dom“ -Hotel

in Cöln ftatt. Wegen Teilnahme an der Versammlung verweisen

Bremeu, 24. April 1909. [9932]

Gesellshaft zur gemeinuüßigen

Beshaffung von Wohnungen.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der Samstag, den 22. Mai cr., Vormittags A1 Uher, im Kontorgebäude der Farbwerke zu Höchst a. M. stattfindenden ordent- liheu Generalversammluug böflichst eingeladen. Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teil- nehmen wollen, haben ihre Aktien späteftens bis S1. Mai einschließlich bei der Gesellschafts- kasse in Höchst a. M. oder bei einem Notar zu

hinterlegen.

Tagesorduung :

1) Vorlage des Geschäftsberihts des Vorstands nebst Gewinn- und Verluftrechnung und Bilanz pes 31. Dezember 1908 fowie des Prüfungs- erihts des Aufsichtsrats. : :

2) Beschlußfaffung über die Bilanz und über die Gewinnverteilung, Erteilung der Entlaftung an den Vorstand.

wir auf $ 26 unserer Saßungen. wir unsere Gesellschaftskafse und den A. Schaaff- Lau hat bis zum 17. Mai a. c., Abends

Verlosungs- jahr

JUOI | L908 11319 | 1908

Nutittiér Ee

jahr

1907 1901

| Nummer

2151 verjährt, 9882

1450 | 11401 1908

1908

bei der hiefigeu Stadtkaffe ;

| Nummer

__ 1, Juli 1909 6b b-i der Laudeshaup;kafe in Krakau bezahlt werden.

s 60 93 118 122 150 158 202 253 268 269 238 320 329 363 369 390 423 438 439 440 443 461 527 533 396 561 568 602 605 611 612 613 665 686 784 800 804 846 850 922 928 941 961 1023 1053 1160 1170 1216 1233 1247 1273 1289 1304 1371 1413 1476 1480 1505 1579 1587 1628 1647 1700 1702 1892 1806 1833 1840 1841 1858 1863 1868 1872 1923 1991 2222 2237 2258 2324 2335 2415 2417 2440 2470 2480 2457 2620 2679 2682 2684 2735 2749 2756 2781 2796 2804 2819 2984 2986 2990 2994 3011 3015 3026 3065 3977 3079 3100 3236 3261 3273 3276 3296 3366 3401 3467 3477 3486 3493 Ausstand9uahweis,

enthaltend die verloften fîrakau-Oberschlesischeu Eiscubahnobligalioneu ivelche bisher zur Rückzablung noch nit beigebracht worden s\iud.

Eisenbahnobligationen,

2172 2617 2980 3219 3600.

2133 2150 20903 2969 2961 2964 3156 3174 3184 35930 3554 3593

und Prioritstsaktictt,

2060 2946 2922 3142 3905

2069 29548 2959

2489 2533 2876 2896 3122 3133 3497 3503

Prioritätgaftien :

_[Verlosungé-

|Verlosungs- U s

jahr

1907 1907

1908 1908 1896 1901

2076 3238 3239 3242

13077 15631

| | |

Von der N. K. Direktion ver Staats\chulk.

je einen Vertreter mit beratender Stimme zu entsenden, ohne Rükfiht darauf, ob sie im Aufsichtsrat durch ein stimmberechtigtes Mit- lied vertreten sind oder nicht. ie Kreise teuhaldensleben und Gardelegen sind, solange sie fich im Besitze von Aktien befinden, be- rechtigt, zu den Sihungen des Aufsichtsrats je einen Beauftragten mit beratender Stimme zu entsenden, sofern niht ein Vertretec der genannten Kreise Mitglied des Aufsichtsrats, oder sofern dieses als solches verhindert ift, den Sihungen beizuwohnen.“

11. In $ 32 Aras 3 des Gesellschaftsvertrages

ist hinter den Worten „NRegtierungspräsident zu

Magdeburg“ einzuschieben : „die als eisenbahntehnische Auffihtsbehörde bestimmte Königliche Eisenbahndirektion“.

4) Sonstige Anträge. Neuhaldensleben, den 26. April 1909.

Der Vorsitzende des Auffichtsrats

der Kleinbahn-Alktien-Gesellschaft

auf den 18. Mai ds. Jhs., Nachmittags 4 Uhr, im Bankgebäude der Bark für Handel und Jnduftrie iliale Hannover zu Hannover, Eingang Hildes- eimersiraße. Gs sind slimmberehtigt nur diejenigen Gläubiger, welche thre Schuldverschreibungen späteftens am D. Tage vor der Versammlung bei cinem Notar “aen L s 26. April 1909 orms, den 26. Apr / Filter- und brautechuische Maschinen - Fabrik Akt.-Ges. vorm L. A. Enuziger.

[9980] Die diesjährige Tilgung von nom. 4 10 5009,— unserer 41 0/6 Teilshuldverschreibungen ist dur Rückkauf (7 4 der Anleihebedingungen) erfolgt. Be ¡ur Tilgung gelangenden Stücke tragen die ummern : 00 Nr. 168 182 206 207 211 374 375 376 V 378 379 380 381 382 383 384 385 386 387 388 389.

den 27. Apr 9, Deuische Pluviusin- (Kunsileder)

Als Hinterlegungsstellen für die Aktien bezeihnen ausen’ schen Baukverein in Cölu. Die Hinter-

ö a. M., 27. April 1909. GARE Waltber vom Rath, Vorsitzender.

6 Uhr, zu erfolgen. Tagesorduung : 1) Vorlage des Geschäftsberihts nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1908 sowie Genehmigung derselben. 2) Entlastung von Aufsichtsrat und Vorstand. 3) Beschlußfassung über die Verteilung des Rein- gewinns. 4) Neuwahl zweier Aufsihtsratsmitglieder. Cöln, den 27. April 1909. „Automat“ Aktien Gesellschaft. Der Vorstand. F, Shmihz-Schlagloth. [9928] Die Aktionäre werden zu der am Dienstag, den 18. Mai d. I., Mittags 1LSt Uhr, in unserem Geschäftslokale, Altonaerstr. 71, stattfindenden ordeut- lichen Geueralversammlung hierdurh eingeladen. Tagesordnung : 1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gewinn- und O pro 1908. 2) Bes(lußiafsung über die Genehmigung der Bilanz und Erteilung der Entlastung. 3) Verteilung des Reingewinns. 4) Wahl von Aufsih1sratsmitgliedern. iejenigen Aktionäre, welhe an der Generalver- sammlung teilzunehmen wünschen, werden ersuht, gemäß $ 21 des Statuts ihre Aktien bis späteftens 14. Mai d. J. Ang 3 Uhr, mit doppeltem Nummernverzethni}se Z bei A R E W., ehrenstraße 32, oder bei der Bank für Haudel und Judustrie, W., Schinkel-Play 1——2, gegen Quittung zu hinterlegen. Berlin, den 27. April 1909.

Aktiengesellshaft für Gas-, Wasser- und Elektricitäts-Anlagen.

[9940]

Rheinische Vaugesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hier-

durch zu der am Freitag, den 21. Mai d. J.,

Nachmittags 35 Uhr, im Geschäftélokale des

A. Schaaffhausen'schen Bankvereins bier stattfindenden

fiebenuuddreißigften ordentlichen SGeneral-

versammlung ergebenst eingeladen.

Tagesorduung : i

1) Vorlage der Bilanz und der Gewinu- und Verlustre{nung Þpro 1908, Geschäftsbericht der Direktion und Bericht des Auffichtsrats.

2) Bericht der Revisoren.

3) Beschlußfaffung über die Genehmigung der Bilanz und über die Verwendung des Rein-

gewinns. I 4) Beschlußfassung über die Entlastung des Vor-

in Cölu,

Wahl von u i liedern. Zur Teilnahme an der Generalversammlung und lihe Depotscheine der Reichsbank oder eines deutschen Vankverein & Co, i: / bei dem A. Schaaffhausen"schen in Verlin Co laffen.

Wahl der Revifionskommisfion für die Prüfung zur Ain und des Stimmrechts in derselben tf er- Notars WEgBens eine Woche vorher :

bei dem Bankhause J. D. Stein

Bankverein

oder bei der Gesells@&aft selbst deponieren und dis Cölu, den 28. April 1909.

Neuhaldensleben-Weferlingen:

von Krosigk, Landrat.

Aktiengesellschaft

Bessert-Nettelb eck. ppa. O. Stirl.

W, Seel.

tands und des Aufsichtsrats. 6) der Bilanz des laufenden Jahres. forderlich, daß die Aktionäre ihre Aktien oder bezüg- bei dem Schaaffhausen' schen bei dem Bankhause Deichmann bei dem Bankhause Delbrück Leo nah abgehaltener Generalversammlung deponiert Der Aufficht&rvat.