1909 / 101 p. 15 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[10321] Aktiva. Vilanz br. 31. Dezember 1908, Ab

479 342/49 68 548

22 960 2981 4 901 1 902

52 456

49 069

9 675 1558 9 900 48 605 1 956 40 549/39

790 408/08 Gewinn- und Verluftkonto.

An Grundstücke-, Immobilien- und

Reno e a6

Maschinen- und Gerätekonto . .

Eifenbahnan\s{chluß- und Feldbahn- T S a Ds

Raa und Modellekonto uhrwerkskonto. . ..

Mobilienkonto . . ..

Warenkonto

Nohmaterial- und Brennmaterial- konto

Fuhrwerksunk.-, Handl.-Unk.s und Fabrik.-Unk.-Konto

Versicherungs- und Effektenkonto

Frachtendepotkonto

Brandents{ädigungskonto

Kassakonto

Debitorenkonto . .

Per Aktienkapitalkonto Vorzugsakttienkonto Kreditorenkonto . . Hypothekenkonto MLTSEDETONTO ¿a a R Unterstützungskassekonto .... Reservefondskonto... . . .. Gewinn und defsen Verteilung . Neservefonds . . . #& 300,— Dividende auf Bor-

51

40 10 63 65

zuggaktien . . . 2280,— Vergütung an Auf- 900,— Vortrag auf neue - Rechnung ..

Mat . v 5714,08

790 408|

M

: Abschreibungen Hypothekenzinsenkonto

Brennmaterialkonto Fuhrwerksunkostenkonto .

Fabrikat.-Unk.- und Reparaturenkonto Löhnuna9- und Gehaltkonto

Handl.-Unk.- und Versiherungskonto . . . Interessen-, Steuern- und Provisionskonto Kranken-, Unfall-, Inv.- u. Altersvers.-Konto Eisenbahnunterhaltungskonto

Gewinn

Per Gewinnvortrag . . Grubenkonto Warenkonto

27 043 198 902

230 59582 Bendorf, den 24. April 1909. j Th. Neizert & Co., A.-G.

Schulze

i Na Beschluß der heutigen Generalversammlung soll die Dividende gegen Einsendung des Schtins Nr. 1 an die Süddeutsche Bauk in Mannheim oder an uns. Geschäftskasse in Bendorf

sofort ¡zur Auszahlung gelangen.

Die beiden Auffichtsratêmitglieder Herr F. Andrs und Peter Menningen, deren Wahlperiode

abgelaufen war, wurden wiedergewählt.

230 595/82

Abschrei- “o | bung

Bestand am

[10618] Bilanz am 31. Dezember 1908.

Bestand am

1. Zan. 1908| Zugang

31. Dez. 1908

Mh

382 756 145 647 202 622/9: 10? D

1 1 1

Mh 262 927

66 187 32410 37172 11 195 6 253 6 511

M

12 913 2912 26 881 14 010 18 586 11195 6 253 6511

=

Vermögen.

Un » «s Fabrikgebäude Woßhngebäude E und Betriebs3einrichtung

erkzeugmaschinen Werkzeug und Lehren Allgemeine Inventarien Modelle Patente und Gebrauchsmuster Kaffenbeftand Ausftehende Forderungen Fabrikation9bestände

J 69 95 48 96 08 47 26

Mh 263 646 632 770 142734 241 929 126 094

18 586 L T 1

3 999

392 404

1058 516

2 880 240

Mb 1 600 000 423 914

524 560 60 0C0 43 821 90 000

5 000

172 943

2 880 240 Haben.

M

11 776|—

10 404/53 34

|

_ Ld

A SSS Sill S L

422 657

dO D [V

S

| | R S

Aktienkapital . . Gläubigerforderungen Pfandbriefshulden

abzügl. Tilgungsguthaben Hypothek. ._ Geseßlihe Nückstellung Sonderrückstellung Verfügungsfonds Gewinn- und Verlusivortrag Retngewinn

b Ill Ie

12

68

11 776

161 167 97

45

Gewinu- und Verluftkouto. Mh A

231 464

01 99 264/89

#46 31 008,36 « 200 455 65

Vortrag aus 1907... Mietsertrag . . . | Fabrikationsgewinn

Zinsen andlungs8unkosten

Abschreibungen Gewinnverteilung:

59/9 de A 161 167,97 geseßlihe Rüdstellung M 8 058,39

« 20 000,—

e 8960,—

64 000,—

40491121

« 48 000,—

9 0C0,—

10 414,37

481 492:

Sonderrückstellung

Gewinnanteil des Vorstands

49/9 Dividende

740/06 Gewinnanteil des Aufsichtsrats 39/9 Superdividende Gratifikationen an die Beamten . Vortrag auf neue Rechnung.

172 943/97 503 672/87] 503 672/87

Vorstehendes Bilan;- und Gewinn- und Verlustkonto per 31. De- ¡ember 1908 habe ich auf Grund der ordnungsmäßtg geführten Geschäfts- bücher der Dr. Paul Meyer Aktien-Gesellshaft zu Berlin geprüft und für rihtig befunden, was hiermit bescheinige.

Berlin, ten 18. März 1909 Julius Doezrck, gerichtlicher Bücherrevisor bei dem Königl. Kammergericht und den Königl. Landgerichten I, IL, IIT Berlin, W. 35, Potsdamerstraße 109.

Die ftatutenmäßiae Prüfung der Bilanz hat stattgefunden.

Berlin, den 2. April 1909.

Meyer. Opitz. Heinrih Malß.

[9486]

Die Aktiengesellschaft Zuckerfabrik Elsen ist dur Generalversammlungsbes{luß vom 26. März 1909 aufgelöst.

Die Vläubiger der Gesellshaft werden hiermit aufaefordert, ihre Ansprüche geltend zu machen.

Elsen, Bez. Düsseldorf, den 23, April 1909.

Der Liquidator: Bernh. Jacobi.

B zrlin, den 18.März 1909.

Dr. Paul Meyer Aktiengesellschaft.

Der Vorftand. Paul Meyer.

[10619]

In der am 28. April 1909 ftattgehabten ordent- lihen Generalversammlung wurde das ausscheidende Mitglied des Auffichtsrats Herr Ingenieur Heinrich Malß wiedergewählt.

Berlin, den 29. April 1909.

Dr. Paul Meyer Aktiengesellschaft. Der Vorftaud. P. Meyer.

[10599] I. Brüning & Sohn, Actiengesellschaft,

Langendiebach.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit ergebenst benachrichtigt, daß in der am 24. ds. Mts. ftattgefundenen außerordentlichen Generalversammlung folgender Beschluß gefaßt wurde:

„Die Einzahlung der 500 000 #4 neuer Aktien e Ml ae angene bis zum 15. Mai 1909 zu erfolgen“.

Langendiebach, 28. April 1909.

Der Vorstand.

[10600]

Bens & 244 des Handelsgeseßbuhes mahen wir hiermit bekannt, daß für die verstorbenen Aufsichtsrat- mitglieder A. Meyer-Niestedt und A. Scheller- Langlingen die Ersatmänner VEger H. Warm- bold-Ahblten und Hofbesißer Karl Wenhake-Woltorf in den Auffichtsrat eingetreten sind.

um Vorsitzenden des Aufsichtsrats ist der bis- herige Stellvertreter Herr Th. Roßmann in Hildes- heim gewählt und zu dessen Stellvertreter Herr Guts- besißer. G. Voigts in Gerdau bei Uelzen.

Aktien Zuckerfabrik Lehrte.

S 60 99 05

38 95

26 09 57 45

68

[10608]) VBekauntmachung.

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuhes wird hiers durch bekannt gemacht, daß Herr Heinri Lauruschkus, Berlin, Bunbdesratsufer 5, aus dem Auffichts3rat unserer Gesellschaft ausgeschieden ift.

Berlin, den 24. April 1909.

Der Vorftand der

Vereinigte Dampfziegeleien und Industrie Aktiengesellschoft. W. 9, Potsdamerstr. 5.

[10602] L

In der Generalversammlung vom 21. Apr ist an Stelle des versiorbenen Hercn Kommerzi| L. Lekebush Herr Bürgermeister Rud. Kirschste Kreuznah în den Aufsichtsrat unserer Gesell gewählt worden.

Barmen, 26. April 1909.

Wasserleitungs Actien - Gesells

„„Copernicus““. Westk ott.

[10633] Welter Elektrizitäts- und Hebezeug-Werke Aktien-Gesellschaft Köln-Zollstock.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurch zu der am Samstag, den 5. 1909, Vormittags Uk Uhr, im Geschäftslokal unserer Besell\chaft, Porgebivasirate 113 in stattfindenden elften ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Tagesorduung:

Q

Î

31. Dezember 1908 abgelaufene Geschäftsjahr. 2) Beschlußfassung über die Genehmigung der Bilanz, Gewinn- und Verlustrechnung | über die Verwendung des Reingewinns. : 3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahlen zum Aufsichtêrate. 6 Wahl von Nevisoren. h von 3:1 mit den Nechten der bisherigen Vorzugsaktten in der Weise, daß dig geschaffenen Aktien die Nechte der bisherigen Vorzugsaktien erhalten. B __ Zur Teilnahme an der Generalversaomlung sind nah $ 20 unserer Statuten diejenigen H Aktionäre berechtigt, welGhe wenigstens drei Tage vor dem Versammlungstage, den Tag Generalversammlung nicht mitgerechnet, ihre Aktien oder den darüber ausgestellten Depots der Reichsbank bei einer der nahbenannten Depotstellen hinterlegt haben. Als solche gelten : die Kasse der Gesellschaft, der A. Schaaffhausen’sche Bankverein, Filiale Boun, 3 Besu ee er Part 8 h du ur Beschlußfassung unter Pun außer der Abstimmung sämtlicher Aktien geson Abstimmung der Vorzugs- und Stammaktionäre erforderli. B N : geson Cölu, den 1, Mai 1909, i Der Auffichtsrat.

Bilanz am 31. Dezember 1908. M S

Passiv

Mh

Aktiva.

An Grundstückskonto: Saldo am 1. Januar 1908 4 284 998,33 Zugang 304.05

Gebäudekonto: Saldo am 1. Januar 1908 46 526 205,19 Abschreibung 1% . 5 262,05

Ofenkonto T: Saldo am 1. Januar 1908 46 32 394,60 21290000 6 35 195,10

N 5 279,26

Per Aktienkapitalkonto T: 216 Stück Vorzugs- aktien à 4 1000,—

M 216 000,— Aktien-

fapitalkto.II : 90 Stüd- Stamm aktien à 461000,— 90 000,—

Hypothekenkonto I: Saldo am 1. Jan. u. 31. Dez. 1908

498 000,—

Hypotheken-

konto II:

Saldo am 1 Sar. it. L Dep 1908 . . 113 000,—

285 302/38

520 943/14

Abschreibung 15 9/6 Ofenkonto Il:

Saldo am 1. Januar 1908 #46 52 4409,80

870,18

M 953 310,98

Abschreibung 5 9/6 2 665,54 Eisenbahngleisanlagekonto :

Saldo am 1. Jan. u. 31. Dez.

Lichtanlagenkonto :

1908 ..

zum Deutshen R

4g 101.

1. Untersuchungssachen. 2. Au Heri erlust- und Fundsachen, Zustellungen u. 3. Aue und Invaliditäts- 2c. Versi erung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapieren.

[Sen

Sechste Beilage eichsanzeiger und Königlih Preußischen

Berlin, Freitag, den 30. April

dergl. 7, Erw

9. Ban

feutlicher Anzeiger.

Preis für den Raum einer 4gespalteuen Petitzeile 30 „4.

8. Niederlassung 2c. von

eiger. 1909.

Staatsanz

6. Kommanditgesellschaften auf Aktien und Aktiengesell\ch.

erbs- und

ir Ge enossenschaften.

Rechtsanwälten. fausweije.

10. Verschiedene Bekanntmachungen.

1) Vorlage des Geschäftsberichts, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung für dagu} Aktien l. Aktiengesellsch. [10677]

Beschlußfaffung über Zusammenlegung der noch vorhandenen Stammaktien im Verhillichen Generalversammlung am Donnerstag, den 27. mittags 3 Uyr, im Hotel Porta Nigra statifindet.

| Nachmittags anberaumten Generalversammlung die

Saldo am 1. Januar 1908 6 4523,60

2193,93 6717,93 1 007,62

Kreditorenkonto . Akzeptekonto, laufende ATICDIE ek NRententilgungskonto . RNükstellungskonto . .

Abschreibung 15 9/6

Patenikonto: Saldo am 1. Jan. u. 31. Dez. 1908 . , Maschinenkonto : Saldo am 1. Januar 1908 46 48 078,25 Zugang v 1 L80L0:00

M 49 896,50 Abschreibung 10%. . . . 4989,65

Inventar», Utensilien- und Formenkonto : Saldo am 1. Januar 1908 46 49 811,— 1 931,22

M 91 742,22 Abschreibung 20%. .. 10 348,44

Pferde- und Geschirrkonto :

Saldo am 1. Jan. u. 31. Dez. 1908. . Warenkonto:

Bestände am 31. Dezember 1908 O

estände am 31. Dezember 1908

Wechselkonto:

Bestände am 31. Dezember 1908 Effektenkonto:

Bestände am 31. Dezember 1908

MUBEDEETIETUNGSIORIO o ed

ebitorenkonto 6 150 031,93

Abschreibung . .. 3 040,52

Gesamtmaterialkonto :

Beftand am 31. Dezember 1908. . .. Gewinn- und Verlufikonto :

Saldo am 1. Januar 1908 M 148 643,79 Geroinn fn 1908 1 595,30

1

64 441 1217 6 693

3 544 900

146 991

48 518/23

147 048/49

1398 176116 | 1398 17 Vorstehende Bilanz befindet sich in Ueberein mung mit den ordnungsmäßig geführten und prüften Büchern,

Deuben, den 25. März 1909. | GeorgNRother, vereid. Bücherrevisor und geri Der Vorstand. verpfl. Sachverständiger für kaufm. Bücher- Gretschel. Kühnel. Nehnungswesen. Gewinn- und Verlustkonto am 38. Dezember 1908. Kredi

A PESSE: G E H: ns 2 pee E 403 vis

P 143 13

M S 148 643/79} Per Warenkonto: 42 579/86 Fabrikation8gewinn . : 1470

Deuben, den 31. Dezember 1908.

Sächsische Glaswerke Aktien-Gesellschaft.

Debet.

An Vortrag

Ges et onio Betriebsunkostenkonto infenkonto

bshreibungen : Gebäudekonto 1%. . Ofenkonto 1 15%. . Ofenkonto 11 5%. . Inventar- 2c. Konto 20 9% Lidhtanlagenkonto 15 9/0 Maschinenkonto 109% . . Debitorenkonto, Verlust

21 862/56 PaEt, und Mitetekonto 51 005/61 elkredereklonto . .. Bilanzkonto

32 593/08

296 684/90 296 68 Vorstehendes Gewinn- und Verlustkonto be ih in Uebereinstimmung mit den ordnung! geführten und geprüften Büchern. Deuben, den 25. März 1909. Georg Rother, vereid, Bücherrevisor und ge 0) ü

Deuben, den 31. Dezember 1908.

Sächsische Glaswerke Aktieu-Gesellschaft.

[10333] Der Vorftand.

von Maltig. A. Bödecker. C. Bödecker.

verpfl. Sachverständiger für kaufm. Bücher-

Gretshel. Kühnel. Rechnungswesen.

6) Kommanditgesellshasten

Befauutmachung. j Vereinigte Servais-Werke, Aktien-

gesellshaft, Ehrang (Rheinpreußien).

Die Altionäre werden hiermit zu einer ordenut- eingeladen, welche Mai d. I. Nach- zu Trier

n

g

Taagesorbuung: 1) Bericht des Vorstands unter Borlage der Bilanz und Gewinn- und Verlustcechnung pro 1908. 2) Bericht des Aufsichtsrats 3) Bericht der Reviforen. 4) Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und NBerlustrechnung. j 5) As des Vorstands und des Aufsichtsrats. 6) Wahl eines A 7) Wahl yoa zwei Revisoren. E i 8) Sl terfinernns in 88 5, 25, 47, 53 und 68, 9) Geschäftlihe Mitteilungen. Ehrang, den 28. April 1909. Der Vorstand.

[10678] Bekanntmachuug. / Vereinigte Servais-Werke, Aktien-

gesellshaft, Ehrang (Ryeinpreußen). Am Donuerstag, den 27. Mai d. J.- findet im Hotel Porta Nigra zu Trier nah der auf 3 Uhr

ierzig am 1. Oktober 1909 zur Nük- den Teilschuldverschreibungen Die Gläubiger aus den nd berechtigt, der Ziehung

Ziehung von v zahlung gelangen unserer Gesellschaft statt. Teilshuldverschreibungen si beizuwohnen. ' , Ehraug, den 28, April 1909. Dex Vorstand.

[108211 Braunshweigishe Landes-Eisenbahn-Gesellshast.

emäß $ 18 des Gesellshaftsvertcags werden ase Atioräte hierdurch zur 256. ordeutlichen Generalversammlung auf Dienstag, den 1S. Mai d. Is., Mittags 12 Uhr, nah dem „Deutschen Hause“ bierselbst ergebenst eingeladen. S etati@i n (vie L

Vorlegung des Jtechnungüa usses sowie de

d B ritte bex Direktion und des Aufsichtsrats für das am 31. Dezember 1908 beendete Geshäfts-

aur. ; i: 2) e luß fassung über die Bilanz und die Ver- teilung des Reingewinns jowte über die Ent- lastung von der Fahreêr:chnung. 3) Wahlen zum Aussißtsrate. l Berechtigt zur Teilnahme an der Versammlung find diejenigen Akitonire, welche ihre Aktien oder an deren Stelle die nah $ 19 des Gesellschaftsvertrags zulässigen Bescheinigungen bis späteftens den 15. Mai, Nachmittags 5 Uhr, entweder bei der Kasse der Gesellschaft, Geysostraße 12 a hierselbst, oder bei der Braunschweigischen Bauk und Kreditaustalt A. G. hier, bei der Dresdner Bank i4 Fraukfurt a. M. und Berlin, dem Bankhause Gebrüder Sulzbach in Fraufkfurt a. M,., bei der Berliner Haudelsgesellschaft in Berlino, dem Bankhause C. Schlefinger, Trier c Co., KRommanditg: sellschaft auf Aktien, dem A. Schaaffhauseu’schen Vaukverein daselbft

hinterlegen. i : Nechnungsabsckluß und Geschäftsbericht liegen vom N Aba dei Stellen zur Einsicht

3. Mai ab an den genannten ir die Aktionäre aus. i es April 1909.

Braunschweig, den 27. j Der Al ictacat der Braunschweigischen Landes-Eisenbahu-Gesellschaft.

Herm. Wolff, Vorsitzender.

[10684] : Metallhütte Aktiengese Die Aktionäce unserer Gesellshafï werden hier- dur zu der am Mittwoch, deu 26. Mai D, Gs Nachmittags 4 Uhr, in dem Geschäftslokal der Firma E. Matthes & Weder Aktiengesellschaft, Duisburg, Rechtsstraße Ui, stattfindenden vierten ordentlichen Generalversammlung eingeladen. Tagesordnung: 1) Geschäftsbericht ds Vorstands nebst Gewinn- und Verlustrechnung und Bilanz für das Jahr 1908 sowie Prüfungsbericht des Aufsihhtsrats. 2) Genehmigung der Bilanz und Gntlaftung des Aussichtsrats und Vorstands.

3) Neuwakbl-n zum Aufsichtsrat. P eibe in dieser Generalverfammlung das Stimmrecht ausüben wollen haben späteftens am 19. Mai 1909 ihre Aktien entweder im Verwaltungsgebäude der Sesellschaft in Duis-

llschaft, Duisburg.

burg-Wanheim oder bei etner der nachgenannten

Gesellschaft, Berlin, Gesellschaft, Franuk-

Frankfurt a. M., Fraukfurt

tellen: bg (O der Discouato-

Divection der Diêéconuto- Binth 16 EL denburg Bankhaus S. Lade 0 Berg- und Metallbank A. G.,

._M., Duisburg-Nuhrorter Vauk, Duisburg,

zu An ecreger Ver Ln

e ihre en bei einem let haben. Dieser Nachweis h S Nummern der hinterlegten Stücke zu erstrecen.

10617]

statt Sams1ag, 5. Juni, im Geschäfts)okale dec Gesell|chaft.

fieben Tage vor : besi durch Einsendung eines notarielle

eines od ei ausgestellten Depotscheins über diese ‘ktien -

nachweisen.

Vorsitßzeuden des

Alfred Bielefeld, Barkier,

Nachwels zu erbringen, daß deutschen Notar hinter- at sich auch auf die

alversammlung findet

on 1

Eisenbahn-Material zu Görliß. Herr Stadtrat a. D. Erwin Lüders in Görliß ift infolge Ablebens Sf lid AO eil aue dem Auf-

tsrat unserer Gesellschaft ausge|ckteden. l A ate E Gesellschaft besteht nunmehr aus folgenden Herren : Bankdirektor Rihard Schuppe, Görlih, Vorsigender, Oberingenteur Ew. Sondermann, Görliß, stellv.

Vorsitzender, Kaufmann Rudolph Getel, Görliß, . Bankdirektor Franz von Roy, Dresden. Görlis, ven 28. April 1909. Der Vorftand. Schittke. Geyer.

Die ordeutliche Gener

i der Generalversammlung sind" Teilnahme an der H R

hren Aktien- n Depots Gejell-

Zur i ur solche Aktionäre berechtigt, welche der Versammlung i

er eines von dem Vorstand der

Die Deponierung e ia kann au b.i fol- enden Bankfirmen ge|chehen : L

in Aachen bei der R einisch, Weftfäl. Dis- conto - Gesellschaft Akt. - Ges. oder deren Zweigniederlaffungen, in Wiesbaden bei der W S. Bielefeld & Söhne. Die Einsendung der Depotscheine hat an den Aufsichtsrats zu erfolgen. Tagesordmunug :

1) Vorlage und Genehwiguyg der Bilanz pro 1908 mit Gewinn- und Verlustrenung nebst Berit des Vorstands und Aufsichtsrats.

2) Beschluß über die Verteilung des Reingewinns. 3) Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. 4) Neuwahl des Aufsichtsrats.

Aachen, 28. April 1909.

Unitas Akt. Gesellschaft.

iesbadenexr Bauk,

[10625] i Norddeutshe Automobil- n. Motoren-

Aktiengesellschast, Kremen. In der am 27. Februar a. c. stattgehabten Ge- neralversammlung wurde beschlossen, das bisherige Aktienkapital von 46 2250 000 auf 1 125 000 herabzuseßen. Gleichzeitig wurde beschlossen, das

u erhöhen. : | s Diese Beschlüsse sind am 13. März 1309 in das

Aktienkapital um einen Betrag bis zu 1 125 000 !

10679] ( Einladung zur Generalversammluug Dounuers- tag, den 3. Juni L909, Vormittags 10 Uhr, in Dresden. A., Waisenhausstraße 25 I. Tageéëorduungz- 1) Vorlegung des Geschäftsberichts sowie Beshluß- fassung über Genehmigung der Jahresrechnung und der Bilanz per 31. Dezember 1908. 2) Entlastung des Liquidators und des Aufsichts rats. Diejenigen Aktionäre, welche an dieser General- versammlung mit Stimmrecht teilnehmen wollen, haben nah $.23 des Gesellschaftsstatuts ihre Aktien bis spätesteus Sounuabend, den 29. Mai 1909, bei dem unterzeichneten Liquidator in Dresden'‘A., Waisenhausstraße 25, zu hinterlegen. Statt der Aktien können au von der Reichsbank ausgestellte Depotscheine hinterlegt werden. Heideuau, den 28. April 1909.

Boden-Gesellshaft Heidenau A.-G.

i. Liqu.

Neumann. [10675] O

Hannoversche Terraingesellshaft, Aktiengesellshaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werden hiermit zu der am Freitag, den 28. Mai 1909, Nachmittags 34 Uhr, im Geshäftézimmer der

Handelsregister eingetragen worden. Voi Petabsetung exfolgt dur Zusammenlegung von je zwei Aktien in eine Aktie. L

Die Erhöhung erfolgt durch Ausgabe von bis zu 1125 Stück je über #4 1000 auf den Inhaber lautenden und vom 1. Oktober 1978 ab am Gewinn

Der Uuffichtsrat. Der Vorstaud.

Wiesbaden, Vorsigender. \chenberg.

Gesellshaft, Schillerstraße 23, L, stattfindenden | ordentlichen Generalversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesorduung : 1) Erledigung der im $ 33 des Gesellschaftsvertrags bezei&neten Geschäfte.

N ki

[10674] lbverstadt-Blankenburger

Ha Eisenbahn-Gesellschaft. . Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden | hierdurch ¡u der am Mittwoch, den 19. Mai cr., Mittags 12 Uhr, zu Braunschweig, im Hotel „Deutsches Haus“ stattfindenden 36. ordentlichen Generalversammlung ergebenst eingeladen. Gegeustäude der Verhandlung: Bericht der Direktion über die Geschäfte des verflossenen Jahres unter Vorlegung der Vilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung mit den Bemerdungei E 9) Verteilung des Heingewinns. b dende 3) Enilastung von der Jahresrechnung 1908. | heine des Geschäftsjahre i 4) Wahlen zum Aufsichtsrat. | gewinn die ordentlide Zen 5) Aufnahme einer Anleihe zum Betrage von zwei Beschluß faßt, sodaß die Millionen Mark durch Auêgabe von zu 4 9/0 Jahre rit zur Emplgngua E verztnsliher Schuldverschreibungen zum gleichen | Dividende berechtigen. zei Au Betrage zum Zwecke der Beschaffung der Mittel, } s{aft werden aus De E s welche zur Tilgung der \{chwebenden Schuld und } aktien die etwaigen rüc E ig zur Ausführung verschiedener Grweiterungs8- Nennbetrag der Aktien, 10 vis M anlagen auf den vorhandenen Bahnstreken und j der Nennbetrag Dee eza E zuc Beschaffung von Fahrmalerial erforderli Ee E N gleicher find. die Aktien beider Galungen 6) Abänderung des Gesellschaftsvertrags : ___“} verteilt, In 30 daliaackend, daß der Aufsichtsrat stait | Durch i 1 aus 4 oder 9 Mitaliedern“ j wurden die Aktionäre au „aus 4 bis 6 Mitgliedern“ N { zum 10. April 19s besteht. Besleht der Aufsichtsrat aus 6 Mit- | Stelle ihre Aktien iges gliedern, so heiden in jedem Fahre 2 Mit- Mena len Me 1 M ) x e i rb D E Nrn S S adigélent. daß die feste jährliche Ver- arithmetisch “e iger agsie dator Meinin M gütung an die Aufsichtsratsmitglieder vom nisses zum Zwel e der Zusa E g und, laufenden Jahre ab statt „7000 Mark" in8- | dies in einer dur 2 tet bare! Zal na Ls esamt „9000 Mark“ betragen foll. j zur Verwertung für Rechnung der Dee 5 Ermächtigung des Aufsichtsrats, die sih aus | F 290 d. Ò ,G.-L einzureichen L omn 1 den obigen Beschlüssen und deren O E Aftien wird je eine, mit den ’raebenden Aenderungen des Gesell|Ga/tsverlrag ufdruck: Oi entsbeecend zu fassen, und Aenderungen der | Gültig geblieben gemäß Zusammeme0! 18be]Mq1 Bestimmungen des Gesellschaftsvertrags, die nur } om Sh E d Motoren die Fassung betreffen und die behördlicherseits und L etwa verlangt weiden sollten, selbständig vor-

zunehmen. Ey L iejenigen erren Aktionäre, welche an der Dien E ollen, haben nah

Heneralversammlung teilnehmen wol 1 S abo he 8& 23 des Gesellschaftsvertrags ihre Aktien oder über dieselben lautende Hinterlegungs- scheine der Reichsbank, einer öffentlichen inländishen Behörde oder eines deutschen Notars spätestens am 3. Kalendertage vor der Generalversamm- lung bis Nachmittags 5 Uhr bei einer der unten bezeihneten Anmeldestellen unter Beifügung eines nach Nummern geordneten, doppelt ausgefertigten und unterschriebenen Numme zu interlegen.

9 Das Une der eingereichten Verzeichnisse wird mit dem Vermeik der gesehenen e und des hiernah dem Aktionär zustehenden Stimmrechts zurückgegeben und gilt als Einlaßkarte zur Ver- ammlung. : | Gegen Einlieferung des mit der Hinterlegung®8- besheinigung versehenen Nummernverzeichnisses werden die hinterlegten Aktien vom 21. Mai cr. ab wieder urückgegeben. / :

y Die Binterlegungen finden außer bei der Gesell- \chaftsxasse in Blaukeuburg Harz bei folgenden

S J It! D Berlin bei der Deutschen Bank,

1) in Verlin be 5 in Hanuover bei dem Bankhause Vernhard

Caspar, bei dem Bankh Sohn und bet der Haunoverschen Bauk, 3) in Braunschweig e Mime aunoverschen Hypothekeuvaur, 4) B Ge bei dem Bankhause Mooshake ee Lindemann, 5) in Blankeuburg Harz bei dem ‘“ Vaukverein, Att -Ges. ; à Blankenburg Harz, den 28. April 1909. Der Auffichtsrat,

teilnehmenden Vorzugsaktien; die Vorzugsaktien er- halten aus dem zur Verteilung gelangenden Rein- gewinn eine Vorzugsdividende bis zu 6 o mit, der Berechtigung auf Nachzahlung der nit in dieser Höhe bezahlten Dividende vergangener Jahre in späteren Jahren, in denen ein dafür ausreichender Gewinn erzielt ist. Nah Bezahlung der vor- erwähnten Dividenden auf dl

auf die Stam verteilt. Der d gleichen nah dem

L)

Der dann ver

=

“t (y

Ey

I

Bekanntmachung vom sgefordz1t bet

neh L

N P wv %

a uT 1 den Sens! f den En B L M tft nna Oelfuguniÿ

ernD

- M

Pf i CLI

St

Nordteuishe Automobil- u AttiengeseLiGal" O ; © neuer Nummer versehen, zuruägegeven, r weite aber vernihtet; sowohl die nicht friftgemä eingereichten als au die nit in durch 2 teildare Zahl eingere!chten und Verfügung gestellten Aktien werden klärt werden. E Ferner wurden die Aktionäre aufge! falls spätestens zum 10. April \{ließlich bei der unten bezeichneten Bezugörecht auf die Vorzu aron ) ihnen in der Welse angeboten wervt ( L E als gültig geblieben abgestempe! Stammaktie eine Vorzugsaktie gegen bare Zahlu! von #4 1000, zuzüglih Stüdzinjen à 4 ‘o P 1908 ab gewährt wird. Jede

vom 1. Oktober ( l E e gültig geblieben abgestempelte Stammaktie,

ne Froftilnt U 14414484

uTgaer ordert,

Stelle der

rnverzeichnisses

geübt ift, wird als Vorzugsaktie abgestempelt u erbält die für die Vorzugsaktien aufgeführten Bo ) e, indem sie mit dem Stempelaufdruck rund des Generalver]a i vom 27. Februar 1909 als Vorzugsalktie gültig. Norddeutshe Automobil- und Votoren- Aktiengesellshaft, Bremen

und neuer Nummer versehen wird.

Es wird hierdurch d Aktionären zur

ex Akiien un

roe Fred auf Grund der vorstehenden kfanntmahung eine Naéfrist bis zum 15. M d 2 einschließlich eingerauml.

Die Einreichung der Aktien un Barbeträge erfolgt

in Bremen bei der De

KFommauditgesellschaf

woselbst auch Formulare und für die Nummernyverzeichnifse zu

Bremen, den 28. April 19089.

Norddeutsche Automobil- 1. Motorenu- AktieungeseUschaft.

zugsrecht Auf G

Ei

ause Ephraim Meyer uud

t auf Aktien,

Harzer

, den 26, April 1909. E Der Vorstan d.

H. S. Meyer. Fr. Kübler.

A. Swhneider, Geheimer Baurat.

e Vorzugsaktien wird | maktiea eine Dividende bis zu 4 9/0 ann verbleibende Gewinn wird zu Teilen unter die Aktien beider Gattungen |

Aktienbetrage verteilt. Die Nachzaßhlungen der Vorzugsdividende werden auf die Dividenden- j es geleistet, über dessen Rein- j eralversammlung jeweilig | Dividendenscheine früherer j T0390) hme noch zu zablender j flôfung der Gesell- } Masse vorweg auf die Vorzugs- | gen Dividenden und der | auf die Stammaktien |

ch dem Aktienbetrage j

erems mpt 1 O 0 Teil ot + 1 cht ge|hteht, j E a4 maß î Per Nhedereik

J

r I m | empPelie- j

le eine f

der Gesellschast niht zu y as

b b

a

a ins Narutagaktte QU8Ls

weldhe das Bezugsreht auf eine Vorzugsaktie au

zur Ausübung des |

Bes | j

d Einzahlung der |

x die Zeichnungsscheine beziehen And.

2) Zuwabl zum Aufsichtsrat. i | Gemäß $ 29 des Gefellschaftsverkrags werden die | Herren Akticnäre, welche in der Generalversammlung | das Stimmrecht autüben wollen, gebeten, ihre Aktien oder einen über dieselben lautenden Hinterlegungs- | hein nebst einem doppelten Verzeichnis der Aktien | spätestens D Werktage vor dem Tage der | Versammlung der Gesellschaftëfkafse in | Hannover oder b:i dem Bankhause Z. $.-Gumpel, | Hannover, zu hinterlegen. j Haunover, den 30 April 1909,

Der Auffichtsrat.

a7 Ir. D Leo Lasker, Justizrat,

A

UTA

Borsitender.

L D

Rhederei Aktiengesellschaft „Brema““ in Liquidation. Gewinn- und Verluftkonto am 28. Februar 1909.

S @ Teilen unter | x,

Ï Ri j r | 5

- ,

1909 ein- | das | auszuüben, j 1, daß j

te

j j 1g | A. j 18 f

18 | f j An

u d! 10 j

h

ammlungsteshlu}es j

I | N j Kredit. ü- | Per Aktienkapitalkonto ® Frfolate Mm, L1H L s lung 0/0 auf. 6 724 00% Aktienkapital Unkostenkonto

- Î Nod Ï De L gn

(F ag ai |

j

4 C

utsheu Natioualbauk, |

. Y Ÿ Q | Bremen, im April 109. tfi | Geprüft und mil den Vvrdnung na Bs Î de í

| Geschäftsb

jbereiniitmmend Jeune ) beeidigter Bücherreoitor. Die Liquidatoren: Mülle1 Sustat

ücdern u

T A 4 L

Geor