1909 / 102 p. 21 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[10735] Herzfelder Pferde-Eisenbahn-Alktien-Gesellschaft.

Ausgabe. Gewinn- und Verlustkonto per 21. DezemL2er 1908. Einnahme. sammlung vom 27. Februar 1909 (etngetragen am

28. April in das hiesige Handelsregister) gegebenen | An Unkostenkonto 185/80} Per verfallener Dividende 25|— Rechtes, ihre Aktien dadurch in Vorzugsaktien um- | « Bahnreparaturenkont o 82 Uebertrag aus der Htechnung von 1906 zuwandeln, daß sie von je 4 Aktien 3 Aktien behufs | «= Gehaltskonto . 1 397/20 als zurüdckgestellt gewesener Betrag| 419|— ihrer Vernichtung der Gesellshaft überlassen, besteht | Pachtkonto Betuiebékonto 1257|: die Möglichkeit einer Herabseßung des Grund- Fapitals um höchstens 4 1 602 900,—,

Wir fordern deshalb gemäß § 289 Abs. 2 H.-G.-B. die Gläubiger unserer Gesellshaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Blankenburg a. Harz, den 29. April 1909.

Harzer Werke zu Rübeland und Borge.

Der Vorstand. Sandmann.

[11066] des den Aktionären unserer Gesellschaft

Infolge | Deutscher Anker, Pensions- und Lebens- | j durch Beschluß der außerordentlihen Generalver-

sich -Aktiengesellschaft in Berlin. : 0 versicherungs-Aktiengesellshaft in Berlin Neunte Beilage : i

In der heutigen Generalversammlung der Aktionäre zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen

unjerer Gesell\chaft wurde die Verteilung einer Dividende von 60/9 auf das eingezahlte Aktien- »¿ 102. Berlin, Sonnabend, den 1. Mai E. S E E 6. Kommanditgesell Gatten auf Aktien und Aktiengesellsch

kapital beschlossen, Dieselde kann gegen Dividenden- SFentlicher Anzeiger. |

{ein Nr. 11 mit 4 30,— pro Aktie L. Untersuhungssaen, g. Niederlafsun tsanw Preis für den Raum einer {gespaltenen Petitzeile 30

bei der Vauk für Handel und Judustrie in Berlin, 9, Aufgebote, Verlust- und Fundsachen, Zustellungen u. dergl. | 3. nue und Invaliditäts- 2c. Versicherung. s Bankaudme A : : p und Alters-Versicherungs-Actien-Gesellschaft zu Berlin. Rechuuugsabschluß zuin 31. Dezember 1908.

bei der Berliner Handelsgesellschaft in Verliu, bei der Dresduer Bank in Verlin, 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5, Verlosung 2c. von Wertpapteren. 1) Gewinn- und Verluftrechuung. Nr. 8. Ausgaben. Unfallverficheruug.

E PALEROEOIE für Deutschland in 1) Kommanditgesellshasten auf Aktien u. Aktiengesellsch. h B G L E aCe Gas

[11139] Generalversammlung P M 287 724,06

3299|—| , Meservefondskonto in Leipzig, 1498/25 Spezialreservefontskonto . . bei der BVergisch-Märkischen Bauk in Elber- Hie beehre ih mi, die Herren Aktionäre L A. Eiunahmeu. Purs E zu der am Sonnabend, den Unufallversicherung. a. erledigt C b. \chwebend 24 004,99

507/05 s - feld, 610 i bei der Breslauer Diécouto-Bauk in Breslau 15, Mai, Nachmittags 3 Uhr, im Gasfihof zur L. Neberträge aus dem Vorjahre: Fischerbrücke in MWendefsen stattfindenden ordoaut- 1) Prämlenre serven O 2) Fällige Prämienrückgewähr : a. abgehoben M

31 und @ 85/35 den Herren Merk, Finck & Co. in Müncheu 131031/41 vou jeßt ab erhoben werden. U 7 Q s t Berlin, den 3. April 1909. Berlin, den M O, L Der Vorftaud. Adolf Rosenberg. Der Aufsichtsrat. [10740] rettiont. lichen Geueralversammlung ergebenst einzuladen. a. für Yafguzentoa 24 I. Zahl ü igte L ä Tagesorduuug: b. für Versicherungen m ; T da Boeiedre Cu8 TeIbIe ABncTE le en Ber, 1) Vorlage der Bilanz, des Gewinn- und Verlust- N A . 1429 876,96 25 854 303/42 siherungen j fontos und des Geschäftsberichts für das Nechnungs- c. für lebensl. Gisenbahn- 1 597 298/96 1) geleistet jahr 1908/09 und Beschlußfassung darüber. unfallversicherungen b. qurûgestellt 21 016/64 2) zurüdzestellt [T. Zablungen für Schäden im Grshässahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen: 1) Schäden: #4 701 296,48 a. erledigt ° 4191 46649

taatsanzeiger.

Einnahmen für alte Materialien . 9 Zinsenkonto 159 Berlustkonto 85

2 042 Pasfiva.

S L V P

2 042/82 Vilauz per 31. Dezember 1908.

An Babnlonto Bankguthabenkonto Kautionskonto . . Debitorenkonto . . Wagenkonto Kassakonto Verlusikonto

ten.

[10689] Vilanz am 31. Dezember 1908.

Aktiva. Grundstückonto Gebäudekonto Maschinenkonto Gâärbottih- und Lagerfastagenkonto . Transportfaßkonto Werkzeug- und Utensilienkonto . .. Restaurantmobiliarkonto L Restavrantmobiltarkonto 11 Konsumtibilienkonto Mae outo

agenkonto

ferdekonto

afsakonto Braukonto Fabrikationsunkostenkonto Allgemeine Unkostenkonto Einlagenrückständekonto Debitoren :

Darlehnsforderung . . H 4 424,58

Gegenwert für Hypoth.-

Konto 11 7 828,84 Hypothekenforderung . 3 045,— Diverse « 1533,17 |

Depotkonto Wernicke Depotkonto I.-R. Kossinna Grunds{huldkonto, eigenes Schuldnerkonto, Warenforderungen Gewoinn- und Verluflkonto : Vortrag aus 1907 . . M 55 873,65 Abschreibungen pro

1908 M 16 211,12 Verlust-

faldo

pro 1908 19693,37 35 904,49

[11107] „Nordstern, Unfall-

M 90 000 144 686 33 290 16 410 6 578

4 567 844 429 360

30 1495 1496 322 2017 166

86

101 917

131 031

Hermann Rosenberg.

[9959] A. Einnahme.

M

I. Ueberträge aus dem Borjahre : E 5 Bortrag aus dem Ueberschusse 2) Prämienreserven

0) Aende «S

4) Reserve für s@webende Versicherungsfälle

5) Gewinnreserve dex Versicherten

311 729

9 162 942 602 944 434 433

18 191/65 32 998,26 11 058/22] 322 787/27 [DJ de

2 824/99

21016/6

Sei H Er E

1 122 762

Dr. Leyke. C. Schnell. E i A 2) Beschlußfassung über Verwendung des Rein- 2) Prämienüberträge M 615 980,14 | IL. Zahlungen für Versicherungsverpflihtungen im 1 j 20] 3 296 6: , d 20] 3 296 637/99 b. \ckchweben 78 379

96 317 141 100/92 1 252 800

51 657/99

65 296/40] 2 194 039 T 6 604 375 904

627 0536

95 E [11155] : Neue Dampfer-Compagnie. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft laden coir mit Hinweisung auf § 12 des revidierten Statuts hiermit zu einer am Douuerstag, deu 27. Mai,

Vormittags 11} Uhr, im hiesigen Börsenhause

stattfindenden auf;erordeutlichen Generalver-

sammluug ein.

O Taf Scandfapitals 833 090 1

absezung des Grundkapitals um 330 M5

N M Viatahme von Abschreibungen durch Ver-

nihtung von 833 gegen Wertbestätigung von

1666 alten Aktien, und Mertbestätigung etner Aktie gegen Zuzahlung. :

2) Erböbung des Grundkapitals um 12 Millionen

7 : Mark durch Aufgabe von 1500 auf den Inhaber

E lautende Vorzugsaktien unter Aus\chluß des Bes 9477 zugsrcchts der Aktionäre und O über die

E h Modalitäten der Aktienausgabe.

3) Aenderung und Grgänzung des Gesellschafts- ¿ S vertrages und zwar: a a. Aufhebung des § 2

S des § 2 Absay 1

| Grundkap:tals. y N

3241/27128 988 434 L 9 Bertretungsrecht mehrerer gleihzeitiger

89 109] 21 990

35 769

nom S 28 752,30 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall a. selbst abgeschlofsene . / 2 842 002,87 b, in RNückdeckung über- nommene E

3) Sonstige Versicherungen (Fnvyaliditäts- versicherungen) a. selbst abgeschlossene . . M b. in Rückdeckung über- ne Policegebühren . Kapitalerträge : 1) Zinsen für fest belegte Gelder 2) Zinsen für vorübergehend belegte Gelder 3) Mietserträge . Gewinn aus Kapitalanlagen: 1) Kursgewinn 2) Sonstiger Gewinn

. Vergütung der Nückversicherer für: 1) Prämienreserveergänzung gemäß §

j 13 430/58 48 324/8

52 188

357 049 245 139

61 755

2 842 002/87 9 208

66 508|(

1 434,14

91 77814

567 018/58

780 841 1 507 102

31 474

| r C E E E

1441/—

Pa

Aktienkapitalkonto Hypothekenkonto 1

ypothekenkonto 11. .

läubigerkonto Wechselkonto Depotkonto Wernicke Depotkonto b. Justizrat Kossinna . . Delkrederekonto M4 800,—

Zuschreibung . . . . . 1100,—

290 000|— 204 000/— 7 828/84 30 034/42 8 255/32 15 000|— 10 000|—

1 900|— 567 018/58

2 319 418

688 742 41 393

v 910 015,57 864 206/61

Deutsche Lebensversicherungs-Bank Aktien-Gesellschaft in Berlin. M & gewinns. ) Reserve für shwebende Schäden . 2c at T, Z 4 ch j zorstands und Aus\{husses. Zuwachs aus dem Ueber- | Geschäfisjahr aus selbst abgeshlossenen Ver- | Ñ Entlastung 2 Mut Ueb i h ; Zuwachs aus dem Uedber- etr Vorsitzende des Ausschusses {usse des Vorjahrs ._- 2 ) | a. geleistet... 4140 100,92 Dev folluevtretende Ls [Guse : Rent MURladen 6101593381 | “4 rent O O0 der Zucker abrif Wendessen. Prämien: 2) Gezahlie Renten Zuwacks aus dem Ueber- E : H y : 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensjall Steigertahl. schusse des Vorjahrs «_ 37228 86| 138 812/67/28 469 502 E Þ. zurüdgestellt 7 450,79 2 E sicherungen f l RKülkdeck genommene i j; 2 1. Vergütung für in Rückdeckdung s 1) Kapitalversierungen auf den Todesfall A Ea - | Policegebühren . . I S A, N selbs abgeschlossene . 4 1 183 361,65 | ITT. R in Rückdeckung R | h S TEdatA der Rückversicherer E n s b, îin Rückdeckung über- s ajalós IV. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste felbst ab- j te: E 1) P1ämtenreserven für Haftpflichtrenten . . Lene e | V, E an Versicherte: 2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall 3 E N oeteub 275 000/— 2) noch nit abgehoben V, Gewinnanteile an Ve1sicherte E VI. Rückversiherungsprämien für Kapitalversiche- lo Prämienreserve Glo ; 36 680 erven : ir direkt abgeshlossene Bersicherungen . 936 680 YVTITL. Präamtienre : Main: H 2) für in Rükdeckung genommene Ver- e 979 917 1) Deetungükapital für laufen r 279.23 | » Un ; "1 î 13 987/18 Fs sicherungen 43 236/76 979 9 A. au en S S 2) Verwaltungskosten : | j | E 4 055 557/82 a. Abschlußprovisionen , 4 201 307,37 2) für Versicherungen mit Prämienrückgewähr Sterbegeldverficherung. 3) fr lebeatlängt, Gisenbahnunsalnerten, 1 194 078/31 kosten . Veberträge aus dem Vorjahre: 9 969 958181 rungen 1 752/56 z VITI. Abschreibungen 1) Piment erte | i 57 849/30] 1253 680/17} IX. Kursverlust Hafipflichtversichexung. s A f 105 Pan Beier | felbst abgeschlosenen Berit : 1 68707— 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall _— | 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall | 3) Sonstige Versicherungen (Invaliditäts-

Gewinn- und Verlustrechnung sür 1908. ewinnreserve der Versiheiten | sicherungen für : | 4) Neuwahl von 2 Ausshußmitaliedern. dit 54 923,76 s{chusse des Vorjahrs 858 070/87 d : | * 1) für direkt abgeshlossene Versicherungen . | 2128 743/39 3) Fällige Prämtenrückgzewähr : | a. geleistet . 06 467 791,97 | | Hasftpflichtversicheruug. | IV. Zablungen für vorzeitig aufgelöste, selbst geschlossene Ve1isiherungen (Rückkauf) für: 4) Haftpflichtsonderreserve 76] 82379986) y1, Rüversiherungsprämien rungen auf den Todesfall , 144 562,48 c E e ewe Policegebühren 1 208 924 125|85 b. Inkafsoprovisionen . 152 883,67 | O 998 rämienüberträge 9) Reserve für s{chwe ads (E | e X. Prämtenreserven am Schlusse des Gesdäfts- a. erledigt versiherungen) .

8 6995| 60 012

j

Zuwachs aus dem Ueber- \{hufse des Vorjahrs ._.

. Prämteneinnahme: 1) selbstabgeshlofsene

91 348|— 132 455/70

Absay 11 und Aenderung

21,96 2 293 277 durch NRichtigstellung des 7 721

223 803

Mb " 242 090,73 ‘( s c Œ | Wenudesseu, den 30. April 1909, NGREE A E D S2 S 1) Kapitalver effa | 6) Sonstige Reserven und | ) Kap sicherungen auf den Todetfall | 41 393,44 ( 44 207,20 | 9) für in Rückdeckung genommene a. abgehoben M . Prämien für: b, UARe A E j 2 erungen . Veberiräge aus dem Vorjahre: De Sn geschlosjene Versicherung | 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 64 919/75 Prämien: VTI, Provifionen VII. Steuern und Verwaltungskosten: | b. aus dem Geschäftsjahre ; Vergütung der Rückversicherer 157 503 | c. sonstige Verwaltungs- ewinnreserve der Versicherten | 3) Gewinnreserve der Versicherten | fs jahres für : | b. \chwebend

14 747/90

IT. Zahlungen

Versicherungen elbst abgeshlossenen Versicherungen:

auf den

47 121/51

Nordhäuser Brauhaus Aktiengesellschaft.

, Weber.

Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- konto stimmt mit den von mir geprüften und rechnerisch rihtig befundènen Büchern der Nord- häuser Brauhaus Akt. Ges. überein. Otto Schmidt,

von der Handelskammer zu Nordhausen öffentlich angestellter und vereidigter Bücherrevisor.

Gewinu- und Verlusftkouto

3) Vorzeitig aufgelöste Versicherungen . . 4) Sonstige vertragsmäßige Leistungen . . . Sonstige Einnahmen

40 000|— | di Æ | jahres für: 6 650|— 93 771/51 | 12 000|/—

XITIV. Gewinn

Gesamteinnahmen . .

| 133 977 344/90

X1. Prämienüberträge am Schlusse des Geschäfis,

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 3) Sonstige Versicherungen (Invaliditä1s- versicherungen) . i N | | |} XTI. Gewinnreserve der Versicherten .. | | |XIIT. Sonstige Reserven und Rüdlagen : | 1) Kapitalreserve N 2) Kriegsversiherungsreferve

464 758/21 1 200 238/84 575/50] 1 665 572/55 848 862/31

L E 79 706/70 63 287/49

142 994/19 | 626 497/94 33 977 344/90

Gesamtausgaben . .

Borstandsmitglieder.

j E Zahl Und ‘Vergütung der Aufsichtsrat-

itglieder. I

d. 8 19 Aenderung der Zeit und der Frist für Einberufung der Generalversammlungen.

. 8 16 Aenderung der Bestimmungen über den geseßlichen Reservefonds und Gewinnver- teilung.

f. Neuanzufügen : Meng des Liquidation. L

4) ErmäGtigung des Aufsichtsrats, redaktionelle

Aenderungen der Beschlüsse vorzunehmen.

& 17 Bestimmung über die Vermögens im Falle der

a. für Todesfall

þ. für Kapitalversiherungen auf den Lebensfall . .__- Rückdeckung genommene Versicherungen

2) in

a. für Kapitalversiherungen

Todesfall

þ. für Kapitalversicherungen auf den Lebensfall

. Policegebühren

Gemeinsames.

. Sonstige Reserven:

Kapitalversicherungen

4195 563,78 61,36

auf den M 53 087,98

195 625) 14

249 114/66

53 489/52 | 104/60

375 000|

IV.

VI.

V,

1) Schäden: a. E b. s{chwebend

2) Gezahlte Renten

[I1. Vergütung für in Rücckdeckung genommene

NVersicherungen l

Rüdkversicherungspramten . .

Provisionen

Prämienreserven: L Deckungskapital für laufende

1) aus den Vorjahren

9) aus dem Geschäftsjahre

#6 102 641,47 165 662,43

für Schäden im Geschäftsjahre aus | |

ere m E E R E ETER E

Renten:

268 303/90] 21 860/91

115 802/32 20 988/24

| E E E E

290 164/81

146 915/89 275 658/87 128 173/87

j j j

136 790/56

1) Kapitalreserve 2) Risikorejerve f Sins aus dem Neber- \{ufse des Vorjahrs . Sonstige Einnahmen . Zinsen . Gewinnvortrag

377 132/39 am 31... Dezember 1908. 64 919175 Debet. An Bilanzkonto, Vortrag aus 1907 Dekortkonto Fabrikationsunkostenkonto

M 17 543,32

5) Beschluß über die Zahl der Aufsichtgratmit- Bel Aufsichtsratmitgliedern 6) Wahl von Aufsschisra i à Die Herren Aktionäre, welche an der außerordent- lichen Generalversammlung teilnehmen wollen, müssen ihre Aktien oder Depotscheine der Reichsbank #pâ- testens bis zum 24. Mai einschließlich in unserem Kontor oder in Berlin im Bankge]chäft des Herrn Mox Pick, SW., Jerusalemerstraße 43, zur Abstempelung und Gmpfangnahme der Legi- timattonskarten vorlegen. Stettin, den 1. Mai 1909. Der Auffichtsrat. Rud. Abel. B. Karkut\ch. E. Zander. P. Hemptenmacher. Die Direktion. C. Piper.

| YII. Prämienüberträge . m „C, „Verwenduna des Jahresüberschufses. z 51 99! lay V 698 N ive Haftpflicht 95 evi v Sterbegeldverficheruug. A 8 8590| [. Zahlungen für unerledigte Schäden der Bor- 368 246/96 Fahre aus selbft abgeshlofsenen Bersicherungen: 36 282/90 1) geleistet . | 2) zurüdgestellt . L, Zahlungen für Schäden im Geschäftsjahre aus Telbst abgeschlofsenen Versicherungen : für Kapitalversicherungen auf den Todesfall : a. geleistet A b. zurüdgestellt . Vergütung für in Rückdeckung genommene MNeriierungen ¿»6+ s 2* E, Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbst ab- geschlossene Versicherungen (Rückkäufe) . . E i 7. Gewinnanteile an Versicherte : [11088] | ai. vas L it ' \ | | . Provisionen und Kavalle - E, Bazav-Actien-Gesell sa. | | L. Dra nenreserven am Sc(hlufse des Geschäfts- p o G5 | | zu M Die erren Inhaber von Genußscheinen dex EES A Dae L Lt Wornettegs “16 Ube l) für Kapttalversierungen auf den Therösall am S7. Mai ds. JIs.-, Meng, S irdanes 1) r Kap llee e enau ; Barlin stattfindenden 38. ordeut- Gewinnreserve der Beri n Bi W. stattfindenden 38. ordeut- xye der Verfihert | lichen Geueralversammlung eingeladen. | Steue „Gemeinsamed Tages orduuug ? : n u 1) Bericht über 2e Geschäftsjahr vom 1. April 1) Steuern ctoften 1908 bis 31. März 1909, Vorlage der Bilanz D für denselben Zeitraum, Genehmigung der Ge- - Abschreibungen winnverteilung und Erteilung der Decharge an Sonstige Reserve den Vorstand und Aufsichtsrat. i 1) Kapttalreser | 2) Wahl eines Aufsichtsrats mitgliedes an Stelle 9 Rit n E des statutenmäßig ausscheidenden, aber wieder | Kosten f Yebernahme ded jall, und Haft | wählbaren Herrn Justizrats Dr. Ad. Halle. vfldtge fis der vormals aterlindil Die Herren Inhaber von Genußfseinen wetden, tebentde sofern sie ihr Stimmrecht ausüben wollen, ersucht, r. Veberschuß und dessen Verroendung :

l der | j [t, | ihre Genußscheine oder die von der Reichsbank o (VN pitalreserve ist voll angesamme von einem deutshen Notar ausgestellten Depotscheine 1) S vie Tonitigen Meserven:: |

E A L 576 925/07 M s M A ‘ana 31 324/90 28 806/92

112 500|—

1) An die Kopitalreserve . . 2) An die sonstige Reserve 3) An die Aktionäre 4) Tantieme an: a. Aussihtsrat b. Vorstand und Beamte

5) An die Versicherten (Gewinnre serve) 6) Vortrag auf neue Rechnung i |

Allgemeine Unkostens 35 633/03 21 922,68 19 822/81

391,94

39 466

DD 45584

355 05771 43 352/57

626 49, [94

Zinsenkonto . Hypothekenzinsen-

. é

8 122,22

Nestaurationsertragskonto . . .

Abschreibungen : Gebäudekonto . . M Maschinenkonto. . „, 7632,58 Gärbottih- und Lagerfaßkonto . . . Transportfaßkonto . NRestaurantmobiliar- konto I ú Nestaurantmobiliar- O, Konsumtibilienkonto Flaschenkonto . . . Wagenkonto . .. Pferdekonto Werkzeug- und Utensiltenkonto ..

Delkrederekonto

8 514 Gesamtbetrag . .. |

27 Aktiva. Vilanz vom 31. Dezember 1908. Pasfiva. 2 953,57 A E P U es aa E

Mh | ur | M |y I. Wechsel der Aktionäre 2 250 000 I. Aktienkapital | 3 000 000|—

II. Grundbefiß: II. Reservefonds 37 Pr.-V. 79 706170 in Berlin: Kronprinzenufer 18, Herwoarthstr. 4 Prämtitenreserven für

M 1252 151,41 1) Kapitalversicherungen auf den Todesfall 2 340 057138

in Karlsruhe: 26 648 052/44 |

G. Blau.

1 823,57 -G., § 262 H.-G.-B.)

1161,90 211,50

164,20 224,30

14,82 263,— 620,—

Schloßplaß 7, 2) Kapitalversicherungen auf den Lebens fall Adlerstr. 2 3) Ae Versicterungen (Fnvaliditätsversiche- rungen) .

. Prämienüberträge für

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall

2) Kapitalversicherungen auf den Lebensfall . .

3) Sonstige Beisicherungen (Invaliditätsversiche-

rungen) . . A

Reserven für \chwebende Versicherungsfälle Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten Sonstige Reserven (Kriegsversicherungsreserve) Guthaben anderer Bersiherungsunternehmungen Vorausbezahlte Zinsen 26 797 |— X. Gewinn : 6

. 135 321 180/63 Gesamtbetrag . . | 35 321 180/63 Der vorstehende Bericht, der zu Einwendungen keinen Anlaß gibt, ist von uns genehmigt. Die

Bilanz sowie die Gewinn- und Berlustrechnung haben wir geprüft und mit den Büchern der Bank in Uebereinstimmung gefunden.

2 218 201/25 16 826/66

1 462 151 28 579 300/- 694 210 915 4090:

2 235 027/91 901 96

é 144

Hypotheken « NeLIPAPIete . Vorauszahlungen und Guthaben: 1) bei Bankhäusern . , 2) bei anderen BVersicherungs- unternehmungen Gestundete Prämien DUHGTIONDIOE Sine s e ee Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten . Barer Kassenbestand Inventar

324 |27]28 988 434|

464 758/21 1 200 238/84

10 896/08 793 512/49

E

. M6 180 454,73 27 353,08

| 804 406}57 1 665 572/55 10 935/50 21 985/97 848 862/31 63 287/49 15 956/27 10 877/31 626 497/94

979/50 1141,68 16 211 L

1 100|— | VIII. 121 305 f Kredit. A. A 260200 40 XTL Treberkonto . 1354,10 Eiskonto 1 590,67

Grundstücksertragskonto . .

Bierzeltverleihungskonto . . .. Diverse

207 807/81) x. 825 068/97} VI. 301 993/42}| VII. 409 269 25h VIII.

49 17372] 1X.

VII. 375 000|— 579 660/47 see —————— }

954 660/47

Braukonto

28 145 Gesamtbetrag .

1 208 161 12/:

35 692/70 Berlin, den 31. Dezember 1908. j Der Vorftaud. J. Friedrichs. Die in die vorstehende Bilanz der Versicherungs-

Nummernverzeichnisses \pä- 9)

Bilanzkonto : Vortrag aus 1907 46 55 873,65 Abschreibungen 1908 „16211,12

Verlustsaldo 1908 , 19 693,37 91 778 121 305

Nordhäuser Brauhaus Actiengesellschaft.

gesellschaft Deutsche Lebensversih-rungs-Bank, Aktien- Gesellschaft in Berlin, für den Schluß des Geschäfts- jahres 1908 unter Position TI1T der Pasfiva mit dem Betrage von #4 28 988 434,09 eingestellte Prämien- reserve ist gemäß § 56 Absay 1 des Gesetzes über die privaten WVersicherungsunternehmungen vom 12, Mai 1901 berechnet.

Berlin, den 29. März 1909.

Der Mathematiker:

G. Weber.

Arndt.

Dem Vorschlag des Vorstands entsprechend beantragen wir, die Divideude für die Aktionäre auf 6 37,50 pro Aktie festzusetzen, sowie die weiteren Vorschläge des Vorstands bezüglih der Verteilung des Gewinnes zu genehmigen. Bez lin, den 30. März 1£09.

Der Auffichtsrat. C. F. Hed deri, Vorsißender.

Ï Vorstehende Bilanz sowte die Gewinn- und Verlustrehaung haben wir gepcüft und mit den Büchern der Bank in Uebereinstimmung gefunden. Berlin, den 29, März 1909,

Carl Emmerling, Bankdirektor,

als Aktionär.

Die Nevifionskommisfion. Th. Lehner, Stad1schultheiß, als Aktionär.

F. Stenzel, Rechnungsrat,

als Versicherter.

ter Beifügung eines testens L ain 2D, Mai ds3. Is. ciuschließlich bei der Direction der Disconto-Gesellschaft, Depositeu-Casse, Unter den Linden 11 (vorm. Meyer Cohn), Berliu W. 64, gegen Empfangs- bescheinigung und Legitimationskarte bis zum Schluß der Generalversammlung zu hinterlegen.

Der Geschäftsbericht liegt vom 5. Mai ds. Js. ab in den Bureaus der Gesellschaft, Potsdamer- straße Léo, iur Einsichtnahme für bie Herren Genußscheininhaber aus.

Bedin, den 30. April 1909.

Bazar-Actien-Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Der Vorstand. Emil Heymann, Vorsfihender. R. Mertens.

Gesamteinnahmen . .

a. Allgemeine Risikoreserv þ. Haftpflichtsonderreserve 3)- An die Aktionäre 4) Tantiemen an: a. Auffichtsrat b, Vorftand 5)

6) Gewinnvortrag der Aktion

50 435,27 34 909,37

e M

#46 14 270,08

11 261,20 d ea p eem m me Em Gewinnanteile an die Versicherten . .

äre

| 85 344/64 136 848)

95 531128 50 435/27 48 692127

|

j 346 vis

Gesamtausgaben . L (S@luß auf der folgenden Seite.)

11 752 417/41