1909 / 103 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11179]

Betrag am 31. Dezbr. 1908 vor der Abschreibung

Vermögen

Bilanz der „Celle-Wiehße““ Aktien-Gesellsshaft für Erdö

Dezember 1908.

am 31,

Ab- {reibungen 1908

Bestand am 31. Dezbr. 1908 nah der Abschreibung

Schulden

lgewinnung in Hannover

[11520]

C. & G. Müller, Speisefettfabrik, Aktiengeselshaft Berlin.

“k A 470 000|— 72 333/30 158 916/20 113 544/49 198 266/05 394 929/30 20 856/58

S Grundstüde Gebäude .. Bassinanlage Maschinen Naffinerieanlage Bahnanlagz Elektrishe Anlage 46 506/10 Bohrrehnung L 681 201/26 Geräte e U, 48 037/42 Bestände 224 454/05 Bankguthaben und sonstige Guthaben Weripaptere

| 44 767/51 T 9276| 17 365/56 9 498 753/82

Soll.

Zinsen MWeitpapiere Abschreibungen

C

139 925/78

v 1

|

7 916/20 5 544/49 22 266/05 33 029/30 l 856/58 6 506/10 71 201/26 4 537/42

152 857/40

# A 2 317 02 2 654 152 857 40

298 254/20

Hauuover, den 29. März 1909.

Der Vorftaud. A. Keyßer.

geführten Geschäftsführern bescheinigt

Hanuuover, den 8 März 1909. Guft. Greter, beeidigter Bücherrevisor.

# |4 470 000|— 72 333/30 151 000|— 108 000|/— 176 000|/— 361 900|-— 19 000|— 40 000|— 610 000|— 43 500 |— 224 454/05

| 44 767/51 7 576|— 17 365/56 2 345 896/42

Aktienkapî

fonstige GSesepliche

Arbeiterun Gewinn abzügl.

bungen

Gewiun- und Verluftrechuung.

Betriebsgewinn

Der Aufsi

tal

Bankforderungen und

Forderungen Nüldklage . .

Belohnungen . . .

terstüßungs- :

rechnung

292 783,18

Abschrei- 152 857,40

Mb 1 750 000 326 372 122 456 233

6 908

139 925

2 345 896

tsrat.

, ; ; A. Lauenstein. Die Uebereinstimmung der Bilanz und des Gewinn- und Verlustkontos mit den ordnungsmäßig

298 2542

[11175] Debet.

Aktiva. t 1) An Grundstückskonto . , Abschreibung 19% .

h

Zugang Gebäudekonto. . Abschreibung 2 9/6

Zugang Maschinenkonto . Abschreibung 59/5 .

Zugang Elektrische Kraftanlage- Tou L Abschreibung 109/59 .

Zugang Elektrische Lichtanlage- konto Zugang

Abschreibung

Pferde- und Wagen- fonto Qugang 1908. ..

Abschreibung

Utensilienkonto . . . Abschreibung 209%/6 .

Ee, Kassakonto Wechselkonto . Warenkonto garne) Zwirxnkonto . . N Warp- und Copskonto Betriebsmaterialten- konto Kohlenkonto

(Web-

| S

332 225/54 3 322/25

328 903/29

3 770/05

588 990/08

11 779/80 577 210/28 32 048/80 382 594/85 19 127/74 363 427/11

1 975/81

| 91 970/82 9 197 |— 827 11 537/41

773/82

3518/46 7 369/96 1473/85 5 S95 41 417718

b

1/—

61

332 673:

609 259

10 072/59 4 072/64 13 796 80 395 667/50

243 004/16 15 687/65

14 611/30 5 876/85

Bilanz vom VAU. Dezember 1908.

1) Per Aktienkapi 5 é D) »

4). Horsfor 5) Kreditoren 6) Reingewinn: Bortrag von

Surr

Sir

Gewinn per 1908

e Passiva.

Neservefondskonto Wm. Duncan- Stiftung . Wm.

talkonto

Duncans th - Darlehen

1907 M 44 766,45

« 22 760,60

98/23

Debitoren

Abschreibungen auf Grundstücke, Gebäude, Ma-

Gewinu- und

schinen 2c.

x - Diverse Zinsen und Bankprovisionen Berlust auf Wesel und Ag Reparaturenkonto Versicherungskonto Neingewinn:

Bortrag von 1907 Gewinn per 1908

io

1 001 575/28

A 44 766,45 « 22 760,60

3112 211/57

Verlustkonto pro 1908.

Groß-Schweidnitz, den 1. Januar 1909. Duncau’s Leinen Industrie Altien Gesellschaft. Der Auffichtsrat. Dr. Kneschke, t llvertr. Voi! sißender. Borstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung habe ih geprüft und mit den ordnungs- gemäß geführten Geschäftsbüchern übereinstimmend gefunden. Groß-Schweiduitz, den 21. April 1909.

E. Nawradt- Dresden, vereidigter Bücherrevisor.

M d 50 696/82] ,

2661/38] 22 058/59 2 302/81 6 015/24

Per Vortrag von 1908 , . Feldpacht, Hausmiete 2c.

Fabrikation8gewinn . .

3 112 211/57

_Der Vorstand. Hermann Buhl.

Kredit. M S 2 000 000|— 23 819/16 20 000|—

| 372 831/30 628 034/06

| | 67 dd

j | | | | | |

Kredit.

Die Verteilung des Reingewinns für das Geschäftsjahr 1908 ift in heutiger Generalversammlung

wie folgt beschlossen worden :

$ 9% zum Reservefonds 59/6 Tantieme und Gratifikalion an Vorftand und Beamte Vergütung an den Aufsichtörat Vortrag auf neue Nechnur g

46 1138,03 6100 ¿ 8-000; 57 689,02

M 67 927,09

In der am 8. April cr. stattgehabten ordentlichen Geaeralversammlung obiger Gesellschaft {j

gleihberechtigt sind. h Wir haben die neuen Aktien übernommen und btieten hiermit geführte Kapitalerböhung in das Handelsregister eingetragen worden ist, einen Teilbetrag derselben in Höbe von nom. A 500 000,— den alten Aktionären unter den nachstehenden Bedingungen zum Bezuge an:

ali

u. a. der Beschluß gefaßt worden, das Grundkapital auf 46 2100 000,— zu erhöhen, und Ausgabe von 600 auf den Inhaber lautenden neuen Aktien zum Nennbetra vom 1. Januar 1909 ab voll an der Dividende teilnehmen und au sonst

¿war dur

e von je Æ 1090,—,

wel den alten Aktien volftändle

, nachdem inzwischen die dur,

1) Auf je 3 alte Aktien kann ein neue zum Kurse von 168 9% zuzügli 49/9 Stüzinsen bom 1. Januar 1909 bis zum Zahlungstage bezogen werden.

2) Die Ausübung des Vezugsrechtes hat binnen einer Aus\{lußfrist ; vom 8. bis 17, Mai er. eiuschliefßlich

bei dem A. Schaaffhauseu’schen Bankverein zu Verlin und Cölu

und bei der Rheinischen Bauk zu Efsen-Ruhr während der bet jeder Stelle üblihen Geschäftsstunden zu geschehen. Bei der Anmeldung sind die Aktien, für welhe das Bezugsrecht geltend gemacht werden foll, mit einem, von den Bezugsberehtigten vollzogenen Formulare, welches bei den An, meldestellen erhältlich if, einzureihen. Die Aktien, für die das Bezugsrecht ausgeübt ist,

werden abgestempelt zurückgzegeben.

Gleichzeitig mit der Anmeldung ist der volle Bezugspreis (1) sowie der Betrag dz

Schlußschetnstempels in bar zu erlegen.

Ueber die geleistete Zahlung wird von der betr. Stelle eine Kafsenquittung erteilt,

gegen deren Rückgabe die neuen Aktien nebst Dividendenbogen nah

gleihen Stelle zur Verfügung stehen.

wird demnächft bekannt gegeben. Berlin. Efseu, im April 1909.

A. Schaaffhausen”scher Baukvereiu.

Rheinische Bauk.

ertigstellung bei der Der Termin für die Ausgabe der neuen Aktien

[11196]

Nechnungsabschluß für das Jahr 1908. L. Lebensverficherung.

Gegenstand

Betrag

im etnzelnen

Magdeburger Lebens-Verficherungs-Gesellschaft.

in Mark

im ganzen

Eiunahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre: 1) Vortrag aus dem Ueberschusse 2) Prämienreserven 3) Prämtenüberträge . . 4) Reserve für \{chwebende 5) Gewinnreserve der Versicherten Zuwachs aus dem Uebershufse des 6) Sonstige Reserven und Rüklagen Zuwachs aus dem Ueberschufse des . Prämien für : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall a. felbst abgeschlossene . b. in Rückdeckung übernommene 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall a. felbst abgeschlossene b. in Rückdeckung übernommene 3) Rentenversi@derungen a. felbst abgeshlofsene b. in Rückoeckung übernommene 4) Sonstige Versicherungen a. felbit abge|chlofsene b. in Nückdeckung übernommene . Policegebühren

. Kapitalerträge : 1) Zinsen 2) Mietserträge . Gewinn aus Kapitalanlagen DeBTCITUNO DEE DLUGDeLIIMELEL « «o o o ee .

Borjahres .

C A

Gesamteinnahmen . .

Ausgaben. . Zahlungen für unerledigte Versicherungsfälle der Vorjahre aus felbst abges{lofsenen Versicherungen: 1) geleistet 2) zurüdgestellt , Zahlungen für Versiherungsverpflihtungen im Geschäfts- jahre aus selbst abgeschlossenen Versicherungen für : 1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall a. geleistet b. zurüdgestellt 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall a. geleistet b. zurüdgestellt

3) NRentenversierungen a. geleistet b. zurüdckgestellt 4) Sonstige Versicherungen geleistet

"2 624 960/55

6 196 639/58 1 948 251/87

82 663/90

67 508 120/77 4 439 783/11 363 924/52

8 144 891/45

| 2 707 624/45

1 095 550/99

9191/3:

10 811 182/01 289 818/39 5 3591/3:

10 523 1 169

L1 906 733|— 289 818/39

6 278/64

11 692|

. | 255 787/20 6 500/—

¿ 2 550/82

3 562 406/98

93 762/13:

3 808 356/50 393 540|—

285 162/08

83 164 344130

|

| | |

12 214 522/17 14 091/51

| 3 656 169/30 62 129/25 717 132/43 9 992/96

99 833 941/92

|

|

4 755 5901/35

L. Uufall- uud Saftpflichtverficherung.

Gegenstand

im einzelnen

- Betrag i Mark

im ganzen

ITI. Vergütungen für in Rückdeckung übernommene Versiche- | rungen - 1231 845/93 Bersicherungen (Rückauf) 4 V, Gewinnanteile an Versicherte aus dem Geschäftsjahre : abgehoben

VI. Rüdckversiherungsprämien für :

469 947 75 873 743/88

| IV. Zahlungen für vorzeitig aufgelöste, selbft abges{lossene | |

1) Kapitalversiherungen auf den Todesfall 2) Sonstige Versicherungen

VII. Steuern und Verwaltungskosten :

1) Steuern

2) Verwaltungskoften a. Abschlußprovisionen b. Inkassoprovisionen

326 702/23 331 62968

25 816/98

760 201/64

760 201/64

c. Sonstige Verwaltungskosten

VIII,. Abschreibungen i IX. Verluft aus Kapitalanlagen i X. Prämienreserven am Schlusse des Geshäftsjahres für : 1) Kopitalversikerungen auf den Todesfall 2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall 3) Nentenversichherungen 4) Sonstige Versicherungen . X1I. Prämienüberträge am Sch{hlusse des Geschäftéjahres für: 1) Kap'talversiherungen auf den Todesfall a. selbst abgeschlossene b. îin Rückdeckung übernommene

1 733 429|—

| | | | |

. 11075 097/09

66 269 016/87 3125 319/94 2 676 708/37

87 81719172 158 862:

4 389 037

. |__118 027/33/ 4 507 064/5:

Einuahmen, . Veberträge aus dem Borjahre : 1) Vortrag aus dem Ueberschr\se 2) Prämienreserven a, Wedckungskapital für laufende Renten b. Prämtenrückgewährreserve . .. c. Sonstige rechnungsmäßige Reserve D) MDÉCINIENUDENI E E C0 4) Reserven für s{webende Bersicherungsfälle . . 5) Sonstige Reserven und NRülklagen. . Zurwroahs aus dem Ueberschusse des Vo

370 087 891 164 25 (11

$ck-::6

190 000|— 75 000

1 286 963 219 280 436 113

265 000

. Prämien für: 1) Unfallversiherungen a. felbst abgeschlossene þ. in Nückdeckung übernommene 2) Haftpflichtversiherungen a. selbst abgeschlossene b. in Rüclkdeckung übernommene

925 026 138 539

122 065 |— 292

1 063 565/58

122 357

. Policegebühren . ..

. Kapitalerträge, Zinsen

. Gewinn aus Kapitalanlagen

. Vergütung der Rückversicherer . Sonstige Einnahmen

Gesamteinnahmen . .

Uusgaben. . Zahlungen für Versiherungsfälle der Vorjahre aus selbst abgeschlossenen Verficherungen: 1) Unfallversiherungsfälle : a. erledigt b. s{chwebend 2) Haftpflichtversiherungsfälle : a. erledigt b. \{chwebend 3) Abgehobene Prämtenrückgewährbeträge . . Zahlungen für Versicberungsfälle im Geschäftsjahre aus selbst abaecs{chlossenen Versicherungen : 1) Unfallversierungsfälle: a. erledigt . . b, {chwebend . 209 2) Haftpflichtversiherungsfälle: a. ereriat ; 6 380/15 b. \{chwebend | 44 538/36 3) Laufende Renten, abgehoben | 4) Prämitienrückgewährbeträge : a. abgehoben . 19 606/05 b. niht abgehoben 1 425/20 in Nücckdeckung übernommene Ver- |

169 486 5 939 1 000

257 084/72 226 072/83

. Vergütungen für sicherungen 7, Zablungen Bersicherungen .. . Gewinnanteile an Versicherte "T, Rückverfiherungsprämien : 1) UnfallversiYerung 2) Haftpflichtversiherung . Steuern und Verwaltungskosten : 1) Steuern 2) Berwaltungskosten : a. Agenturprovisionen b. Sonstige Verwaltungskoften . Abschreibungen . Verlust aus Kapitalanlagen . Prämienreferven : 1) Deckungskapital für laufende Renten a. aus den Vorjahren b. aus dem Geschäftsjahre 2) Prämienrückgewährreserve : 3) Sonstige rechnungs8mäßige Reserven (I, Prämtenüberträge : 1) Unfallversicherung 2) Haftpflichtversicherung Gewinnreserve der gewinnbere@tigten Versicherten . . Sonstige Reserven und Rücklagen Sonstige Ausgaben

143 701 195 716

295 2602

6 9397 1 760/93

483 157/55 |

50 918/51

31 429/99

21 031/25

l

|

101 359/11

69 733/48

5 080/36

339 421 49

|

|

370 984/51

1 014 263/38

29 02985

211 181/43 28 150/10

|

Gesamtausgaben . . Verwendung des Ueberschufses.

. An den Reservefonds (die Kapitalreserve if Höhe von # 750 000 angesammelt) . .. [L An die sonstigen Reserven : 1) Sparfonds .. r ie 2) Unfall- und Haftpflichtrisikoreserve . An die Aktionäre . Tantiemen an: 1) Auffichtsrat 2) Vorstand. _ 3) Hauptbevollmä Y, Gewinnanteile an die Versicherten, und zwar : 1) Zur Auszahlung 2) An die Gewinnreferve : a. Dividendenplan A De  D c. Anormale Versicherungen . . . "I. Sonftige Verwendungen : Zuwendung zur Beamtenpensionskafse Gesamtbetrag . .

3 639 056

1 185 923 7491| 89 070

149 212

263 963

986 53713 248 280 15 127

171 092

344 501

1414 27774

239 331/53

265 000|— 13 139 01

| 95 000|— 84 000|— 67 483/83 69 547/03 8 000|—

|

319 711/80 1 890 061/50 61 664/72 arm l

3 561 251/67

2 271 438/02 j

| 30 000|—

2 775 468/88

| |

Deutshe „West“ Gesellshaft Actien Gesells

Bilauz ver 31. Dezember 1907.

[11200] Aktiva.

Einzahlungskonto Kapitalkonto Maschinenkonto . . Kreditoren Monopolkonto . Konsignattonskonto Debitorenkonto Kassakonto . . Guthaben bei Bank

Gewinn- und Verlustkonto . .

73 442/12 10 000|— 1095/05

6 970/43

348/02

6 22725

72 951/51

249 684/38 Getvinn- und

7043942]

Verlufikonto.

Saldo, Verlust i Zinsenkonto

49 684/38

| | |

249 684/38

9 653/49 721180

2) Kapitalversiherungen auf den Lebensfall selbst abgeschlossene 3) Rentenversiherungen a. selbst abgeshlofsene b. in Rücckdeckung übernommene

4) Sonstige Versicherungen (felbst abgeschlossene). .

142 218

1776/86

4 656 296

5 000|—

Monopolabschreibung 887/38

Unkostenkonto

[75 326/80 Cöln, den 4. November 1908.

Lizenzenkonto Berlustsaldo

: 17295151 76 326/80 Der Vorstand. Geub.

Gemäß $ 244 des Handelsgeseßbuhs machen wir bekannt, daß der Auffichtsrat unserer Gefell-

. Wechsel der Aktionäre Grundbesitz Hypotheken . Darlehen auf Wertpapiere . Wertpapiere : 1) mündelsihere Wertpaptere

2) sonstige Wertpapiere (Schweizer Obligationen) . .

. Borauszahlungen und Darlehen auf Policen Neichsbankmäßige Wechsel Guthaben: 1) bei Bankhäusern

2) bei anderen Versicherungsunternehmungen

. Gestundete Prämien

Nückständige Zinsen und Mieten

Ausstände bei Generalagenten bezw. Agenten : 1) aus dem Geschäftsjahre 2) aus früheren Jahren

Barer Kassenbestand

Inventar und Drucksachen

Kauttonsdarlehen an versicherte Beamte

. Soostige Aktiva (darunter 46 1166 819,93 Reserve für rückgedeckte Bersicherungen, in Händen der Nückversicherungsgesellshaften) . .

Pasfiva. . Aktienkapital [L, Reservefonds (Kapitalreserve): 1) Bestand am Sch{hlufse des Vorjahres 2) Zuwacßs im Geschäftsjahre . Prämienreserve für : a. Lebensversiherung: 1) Kapitalyerfiherungen auf den 2) s 3) Rentenversicherungen 4) Sonstige Versicherungen b. Unfallversicherung :

1) Deckungskapital für laufende Renten

2) Prämienrückgewährreserven 3) Sonstige rehnungsmäßtge Reserven . Prämtenüberträge für : a. Lebensversihherung : 1 Kapitalversicherungen auf den 3 Rentenversicherungen E 4) Sonstige Versicherungen b. Unfallversicherung c. Haftpflichtversiherung 7, Reserten für \{chwebende Versicherungsfälle : a Lebensversiherung b. Unfall- und Haftpflichtversiherung : 1) Schadenreserve

2) Nicht abgehobene Prämienrückgewähr . Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten

. Sonstige Reserven, und zwar: a. Lebensversicherung :

2) Kriegsreservefonds. . . 3) Sicherheitsfonds für an 4) Sparfonds. . .

5) Neserve für zweifelhafte Forderungen

6) Garantlefonds für Darlehen gegen

7) Reserve aus erloschenen Versicherungen

8) Zinsenüberträge aus Policedarlehen

b. Unfall- und HFaftpfli@tversicherung : Unfall- und Haftpflichtrisikoreserve

VIIL. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen

LX. Barkautionen

X. Sonstige Passiva, und zwar: . 1) Gratifikations- und Dispositionsfonds 2) Unerhobene Dividende der Aktionäre 3) Guthaben der Reichsbank

X11. Gewinn : a. Lebensvyersiherung . b. Unfall- und Haftpflichtversiherung

Magdeburg, den 26. März 1909.

Todesfall e is Lebensfall

Todesfall Lebensfall

D Reserve für rückgedeckte Versicherungen

4 800 000|— 1 665 000|— 78 886 570|—

—| 555 706/90 7 151 369/20

| | |

263 939/78

469 768|—| 733 7077

|—] 3 058 998/42

| 35 824 20

| j

180 277/87 | \—| 18027787

420 536/40

28 1 13/45

1170 818/98

Gesamtbetrag . . 98 686 923/20

6 000 000|— |

750 000 s 750 000

66 269 016/87 3 125 319/94 2 676 708/37 87 817/1972 158 862: 370 984/51 1014 263/38 29 029|85

4 507 084/55 142 218/08

1 77685

5 236/79 211 181/43 28 150/10

|

362 336/61

4 656 296

239 331/53

445 111/65 |

1 425/20} 446 536/85 7 273 523/57 |

j

1 166 819/93 | 941 648/25 310 66579 | 157 000|— |

16 228/98 | 6 000|— | 97 576/57 61 644|—|

Bürgschaft

33 156/92 804 |— | 1000|—| 834 960/92

9 697 664/40 | 77 894 /48|_2 775 468/88

98 686 923/20

Gesamtbetrag . .

Magdeburger Lebens-Verficherungs-Gesellschaft.

Linde.

[11197] Magdeburger Lebens-Versicherungs-Géesellschaft.

Laut Beshluß der Generalversammlung vom 30. April 1909 ist die Dividende für das Jahr 1908 auf 55 #4 für die Aktie = L8F °/

der darauf geleisteten Einzahlung festgesetzt. Die Dividende kann gegen Einlieferung der Ge- winnanteilsheine Reihe VI Nr. 2, welche von den-

jenigen Aktionären vollzogen sein müssen, die am

31. Dezember 1908 in unseren Büchern als Eigen- tümer der Aktien eingetragen waren, bei unserer Gesellschaftskafse Alte Markt Nr. 11 vom 1. Mai 1909 ab in Empfang genommen werden. Vis Eude Mai wird die Einlöfung auch in unserem Berliner Bureau, Charlottenstraße Nr. 28, erfolgen. :

Den Gewinnanteilsheinen ist verzeichnis beizufügen.

ein Nummern-

Ntcchter.

Stelle des durch Tod ausgeschiedenen Herrn Bergwerk9- direktors A. Hilbck in Dortmund Herr Geh. Bergrat Or. jur. Weidtman, Oberbergrat a. D. in Aachen. Die durch Ablauf threr Amtödauer ausgeschiedenen Mitglieder wurden wiedergewählt. Magdeburg, den 30. April 1909. Magdeburger Lebens - Verficherungs - Gesellschaft. Linde. Richter. Mit Bezug auf obige Annonce zeigen wir htermit

an, daß die Gewinuanteilscheine Reihe VI Nr. 2

In den Auffichtsrat wurden neugewählt an

[11512] Bethanien-Verein,

von heute ab bis Ende Mai auch in unserem Bureau, Charlottenstraße Nr. 28, in den Stunden von 9 bis 3 Uhr eingelöst werden. Vom L, Juni cr. ab werdèn die Gewinnanteilsheine nur noh bei der Gesellschaftskasse in Magdeburg ecingelöft. Berlin, den 30, April 1909. Die Subdirektion der Magdeburger Lebens - Verficherungs - Gesellschaft.

Diakonissenverein für Allgemeine Krankenpflege,

Aktiengesellshaft zu Frankfurt a/M.

Die Nechuungsperiode läuft vom A. Januar bis zum 31. Dezember. Bilanzkonto 1908.

Aktiva.

d 0

408 310

25 368|—

31 500|—

1 700|— 767/62

467 cas (l

Getwvinn- und

An Liegenschaftenkonto « Inventarkonto «„ Schuldentilgungskonto Debitorenkonto « Kassakonto

Verluftkonto.

Paffiva.

A 239 716!— 4 000 |— 400|— 223 599/62

Per Kreditorenkonto

Grundfkapitalkonto

« Reservefondskonto Vermögensstandkonto

limitaiibiiiaiieni die 467 645/62 Haben.

Soll. S T E SR R I E R T T E T N Se T

t“ 9 An Allgem. Betriebskonto 65 291 50 « Inventarkonto 2 205/78 « Liegenschaftskonto 8 331/41

75 828/69

M S

10 978/38 5 583/07

75 828/69

Per Pflegegelderkonto « Liebesgabenkonto « Fehlbetrag

Béi der statutengemäß erforderlihen Ersaßwahl des Auffichtsrats wurden gewählt: 5 236

Herr Leutnant a. D. Victor Bron in Dresden, «„ Bankdirektor Max Reimer în Dresden. Groft-Schweiduitz, den 28. April 1909.

Duncan’s Leinen Industrie Aktien Gesellschaft.

Buhl.

schaft z, Z. aus folgenden Mitgliedern besteht :

Herr Dr. jur. Josef Geub, Rechtsanwalt in Cöln, Vorsißender, Herr gers Schülter, Kaufmann, Cöln, stellvertr. Vors., Herr Karl Schülter, Kaufmann, Cöln. : Cöln, den 27. April 1909. Der Vorstand. Geub.

Frankfurt a. M., 28. April 1909. Der Auffichtsrat. z P. Gust. Junker. g, Spörrf. Carl Sell.

—1 7273 523 2 807 583 121 274

97 136 277

X11. Gewinnreserve der Versicherten X1I1. Sonstige Reserven und Rücklagen XIV. Sonstige Ausgaben

Der Vorftand. Bethanuien - Verein. H. Mann.

Gefamtauszaben . (Schluß auf der folgenden Seite.)