1909 / 103 p. 12 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[11163] Debet.

[11161] :

Credit- & Vorschuß-Verein Aktiengesellschaft zu Lommatzsch,

Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1908. Paffiva. 57 504/32 9 562 856165 120 000|— 1319 400|— 2 743 673/58 377 610/02 181 029/77 809 847/50 91 054/51 s 44 144/31 30 000|— 230 000 Immobilienkonto 70 086 33 564/24 30 514 Inventarbestand 500|— 14 02470 28 602/61

15 597 \ [N S: S (A ertei tr 4 6C0 3 241 949/41 3 241 949/41

6 Lommatz\@h, 30. April 1309. Der Vorftand. 2 000/- 9 , 39 208/36 | Haunovers<he Papierfabriken Alfeld Gronau vormals Gebr.

6 000|— aclftiva. Vilanz ani 2. Dezember 1908.

50 000 E RAMAE C, S E CAMGNAN 13% An Grundstü>- und Wasserkraftkonto 15 459 Gebäude- und Wasserbaut nkonto 213 563 Maschinenkonto V G S Konto für Wagen und Pferde . Zellulosefabrikanlagekonto ; Konto für Ärbeiterwohnurgen Korxto für cleftr. Kraftübertragung Gaskraftanlagekonto Fangstoffanlagekonto 17 7509 |— Elektr. Beleuchtungsanlage Alfeld 7 400|— Eleïtr. Bleichanlage 1|- Wasserleitungskonto 1|— Pflasterungskonto 1|- Zellulosebeleultungsarlage . .. M Konto für elektr. Anlagen Gronau 1|— Kläranlagenkonto 10 800|—

Vremer Woll - Wäscherei,

Vilanz vro 31. Dezember 1908, Gesamt- E anshaffungs- wert

Sechste Beilage zum Deutschen Reichsanzeiger und Königlih Preußischen Staatsanzeiger.

„¿ 103. Berlin, Montag, den 3. Mai 2909. S E H 6, Kommanditgesells<aften auf Aktien und Aktiengesell\<. entlicher Anzeiger.

1] 7. Erwerbs- und e Mde ¿oindi va! S e

8. Niederlaffung 2c. von tsanwälten. “Preis für den Raum einer 4gespalteneu Petitzeile 30

Kredit.

Gesamt- E abschrei- O 9 bungen

Aktienkapital Nom. 6 600 000,— 20 92/6 Einzahlung Kapitaleinlagen . . Kontokorrentkreditoren Gutgeschriebene Zinsen Neservefonds Außerord. Reservefonds Beamtenunterst. Fonds Netngewtnn

Kassenbestand «a. 31. Dez. 088...

Wechselbestände j yyothetenbestand

Kontokorrentdebitoren

Effeftenbestände

Laufende Zinsen

S A d 54 279 27 279171 27 000/— Per Aktienkapitalkonto . 465 370 285 370/45] 180 000|— Hypothekarishe An- 151 018 76 018/06 75 000|— leihe Wohnhauskonto 59 266 28 266/69 31 000—} « Mascinenkonto . . 658 214 498 214/191 160 000|— ü Kontorgebäude . . 11 976 3 976/60 8 000, Beleuchtungsanlage- Ï konto 19 025 19 024/21 ¿ Beamtenwohnungen 9 828 9 827/78 - Utensilienkonto . . 37 067 37 0666 Niemenkoato . . 65 350 65 349/58 Babnarlaçekonto 5 853 5 852 Neparaturwerkstati- 9 300 9 299/75

torto Depotaffsageanlage-

11 5478 10 549/12

konto 3 910|—

An Arealtonto. . « Fabrikgebäudekonto Lagerhauskonto .

600 000

E T Is MNISUNK Da E

1. Untersuchungssachen.

Reservefondskonto . eservefondskonto 9. Aufgebote, erlust- und Fundsachen, Dag u. dergl.

Arbeitérunter- __stüßungskonto Hypothekenzinsen Unfallversicherungs-

fonto Delkrederekonto . . Grneuerungskonto Wollverlustresexve . Dividendenkonto Trattenkonto . . Kreditoren... Sewtnn- und Ver-

lustkonto : Vortxag per 1. Ja-

nuar 1908

Á6 3 635,21

Gewinn 3 672,35

O

E T 2A 24

3. Unfall- und Invaliditäts- 2c. Verficherung. 4. Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. 5», Verlosung 2c. von Wertpapieren.

9, Bankauswei]e. 10. Verschiedene Bekanntmachungen.

[11626]

Symphonionfabrik Actiengesellschaft in Leipzig-Gohlis. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurh zu der am Freitag, den 28. Mai 1909, Vormittags 10 Uhr, ia kleinen Saale des kaufmännis<hen Vereinshauses zu Leipzia, Schul- straße, statifindenden 20. ordentlichen Generalversammluug höfli<st eingeladen. Jede Aktie gibt das Necht auf eine Stimme. Die Herren Aktionäre, wel<e an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben dem die Präsenzliste führenden Notar eine oder mehrere Aktien vorzuzeigen. Depositenscheine über bei der Gesellschaft, bei einer Gerichtsbehörde oder der Credit- und Sparbauk in Leipzig niedergelegte Aktien bere<tigen diejenigen, auf deren Namen sie ausgeftellt sind, ebenfalls zur Teilnahme an dec Generalversammlung. 7 Der Saal wird um 310 Uhr geöffnet und um 10 Uhr ges{l=lofsen. Tagesorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts und der Bilanz für das Jahr 1908.

2) Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat.

3) Bes@lußfafsung über Verwendung des Reingewinns. Der Rechnungsab\{luß, die Gewinn- und Verlustrechnung liegen vom 8. Mai ab im Bureau der Gesellschaft zur Einsicht der Herren Aktionäre aus, Gedrudte Geschäftsberichte w:rden vom selben Tage ab auf Verlangen zugesandt. Leipzig-Gohlis, den 1. Mai 1909. :

Der Vorftaud der ELIRE Lf abvir Aktien. Gesellschaft. ümen.

E

| S) Kommanditgesellshaften auf Aktien u. Aktiengesellsh.

11620] “Stellawerk Aktiengesellschast vormals

Wilisch & C°,, Homberg am Rhein. Die Aktionäre dec Stellawerk Aktiengesellschaft vormals Wilis<h & C°_ werden hierdur< zu der am Samstag, den 5. Juni 1909, Nachmittags 3 Uhr, im G:shäftslokale der Rheinisben Bank in Quisburg stattfindenden außerordeutlichen Gene- ralversammlung eingeladen. Tagesorduung : Wahl zum Aussichtsrat. Homberg am Rhein, den 39. April 1909. Der Auffichtsrat. œ&ohann Neuberth, Vorsigender.

[11629] G

o Vekauntmachung. Von unserem Obligatiousaulehen vom 21. März 1902 im. Nominalbetrage von 4 2 090 000,— wurden bei der am 29. April a. c. betätigten 4. Verlosung folgende Stüde zur vertrag?gemäßen Heimzahlung per 1. Oktober 1909 gezogen. a. 28 Stücte à 6 590,—-

Nr. 74 138 283 304 327 384 466 501 601 741 742 902 973 993 1006 1141 1248 1374 1437 1479 1502 1551 1675 1786 1865 1880 1942 1996. Nr. 2016 2161 2214 2265 2393 2492 2650 2687 2688 2744 2825 2888 2976 2990. Die Verzinsung vorgenannter Teilshuldverschret- bungen hört mit dem 1. Oktober 1909, dem Tage der Rü>kzahlung, auf. Als Einkieferung?- und Zahlstellen bezeihnen wir außer unserer Gesellschaftskasse die Bank für Haudel & Juduftrie, Darm-

ftadt und Berlin, sowie deren Filiale in

Fraukfurt a. M., die Bankhäuser

Woge. „Pasfiva. 2 100 000|— 521 000|— 730 0C0|—

Per Aktienkonto Anleihe T 43 9/6 Anleihe Il 49/0 Neservefondékonto d Beamten- und Arbeiterpensions-

fonds

Anleihenzinfenkonto Wohnhaushypothekenkorto . . Bankavalkonto Berschiedene Kreditoren . . Gewinn- und Verlustkonto . .

618 192 928 443 1063 134 31 285

8 079|— 184 39970 97 915|-— 16 943|— 27 610|—

11 5468

10 5481 3 909|—

894/—

94 157/02 14 542|— 4 244/96 —— 465

6 3447: E

1172 198/68! 481012|— 1 000|—

210 000 20 000

j

77 064|— 23 883/75 25 416184 45 000| 413 005/05 35 591/35

Konditionteranlage- Ton L Arbeiterspeiseraum Entroäfserungskanal- konto Karbonisations- anlagekonto Sielanlagekonto Brunnenanlagekto. Trinkwasserleitung Hypothekenurkoften

895

94 158/02 14 543|— 4 244/96 4695/29

6 344/75

1 653 210/68

Konfumbverein 45 000/-

MANALOnIO 2; Debitoren (Bank- guthaben und an- dere Debitoren) . Materialienkonto . Emballagekonto oon, Feuserafsckuranzkonto

Abschreibungen: Fabrikgebäudekonto Lagerhauskonto Maschinenkonto Riemenkonto Utensilienkonto . Beleuhtungsanlageklonto Kontorgebäude Bahnanlagekonto

Gewinn- und Verlustkonto . ...

Bremen, den 31. Dezember 1908.

Bremer Woll-Wäscherei.

Ludwig Albrecht.

A. Wachsmuth.

5 000 /— 3752/2 15 562/30 2 37005

479/75 572/68 500|— 2 279/16

1291/63

615 299/47 23 814/89 500|—

65 448/82 26 018/98

1214 385/79

30 516/18 7 307/56 37 823/74

Nevidiert und richtig befunden. __ Vremen, den 6. April 1909. L. Edwin Borgstedt, becidigter Bücherrevisor.

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren Konsul George Albreht, Vorsißender, Dr. W. A.

Fritze, stellvertr. Vorsitzender, Alfred Lohmann, Emil Wätjen, Ed. Achelis.

Avalkonto für gestundete Frachten B tonto ¿ d

Debitoren eins<l. Bankguthaben Kafsakonto s Inventurbestand

D. T Dann a

Vorsiehende Bilanz ist von uns >= # geprüft und mit den Büchern der

1214 385/79 Gesellschaft übereinstimmend befunden. Alfeld, den 31. März 1909.

$. Woge, Sellermann,

als Revisoren des Aufsichtsrats.

Soll.

An Gesamtunkosten Skonto

Aufgeld auf vers<reibungen

Gesamtabshreibungen

L Uebers{uß

37 823174

ausgeloste

Vorstehendes Gewinn- und Verlust- konto ist von uns geprüft und mit den Büchern dec Gesellsaft überein- stimmend befunden.

Alfeld, den 31. März 1909.

H. Woge, Gellermann,

89 671103

447 361/97

15 131/39

591 8403

Dex Vorstand. A. Schiffner.

1 641 232/99|| Per Vortrag aus 1907 2714570)

4 200 960/99

Die Uebereinstimmung

4 200 960/99

der vor-

stehenden Bilanz mit den von mir

geprüften,

ih hiermit. Alfeld, den 28. März

) ordnungsmäßig Büchern der Gesellshaft bescheinige

geführten

1909.

J, Dessau, beeidigter Bücherrevisor.

LECVARSPIR R T E „Sewinu- uud Verlusikonto Þ. S1. De; ember 1908.

Warenkonto

o7 69176

1 600|— 108 173/10 395 991/35

1 871 434/90

Der Vorstand. A, S<tiffner.

Die Uebereinstimmung Gewinn- und Verlustkont von mir O geführten üchern bescheinige ih hiermit.

der

Haben. 3 011|— 1 868 423 90

|

1871 434/90

vorstehenden 08 mit den

ordnung3mäßig

Gejellschaft

Alfeld, den 28. März 1909,

Einladung zu der am Montag, deu 24. Mai 1909, 11 Uhr Vormittags, im Geschäftslokale der Firma Max Kray & Co, Berlin 8. 59, Boe>kh- strafie 7, statifindenden ordentlichen Generalver- sammlung der

Glashüttenwerfke Kamenz, Aktiengesellschaft.

Tagesorduung :

1) Vorlage der Bilanz, der Gewinn- und Verlust- re<nung und des Geschäfisberihts für das Jahr 1908.

9) Grteilung der Entlastung an den Aussichtsrat und Vorstand.

3) Beschlußfassung über die Gewinnverteilung.

Nur diejenigen Aktionäre sind berechtigt, thr

Stimmrecht auszuüben, welche ihre Aktien oder eine Bescheinigung über bet einem deutshen Notar bis na< Abhaltung der Generalversammlung hinterlegte Aktien spätestens am 4. Werktage vor der Generalversammlung, den Tag der General- versammlung nicht mitgerechuet, bei

der Gesellschaftskasse,

dem Bankhause Vondi & Maron in Dresden,

dem Bankhause George Meyer in Leipzig,

der Firma Max Kray & Co. in Berlin gegen eine Empfangsbescheinigung hinterlegen und während der Generalversammlung hinterlegt lafsen.

Diese Gmpfangsbesceinigung dient als Legitimation

[11607] Heidelberger Straßen- & Kergbahn A. G.

Heidelberg.

Die diesjährige ordentliche Generalversamm-

lung finder am Moutag, den 24. Mai d. J.-

Nachmittag® 3 Uhr, im Bureau der Gesellschaft

statt, wozu wir unsere Aktionäre höfl. einladen.

Tagesorduung :

1) Berit des Vorstands über das verflossene Ge- \{äftsjahr unter Vorlegung der Bilanz und der Gewi!nn- und Verlustre<nung für 1908, Be- {lußfassung über die Genehmigung derselben und Feitseßzung der Dividende. :

2) Beschlußfassung über Erteilung ver Decharge an Aussihtsrat und Direktion.

Zur Teilnahme an der Generalverfammlung find

diejenigen Aktionäre bere<tigt, welde ihre Aktien

spätestens am dritten Tage vor der General- versammlung, diesen nicht mitgerechnet, bei der

Gesellschaftskasse in Deidelberg oder bei dem

Bankhause Abel & Co. in Berlin deponiert

baben. Die Aktien sind mit doppeltem Nummern-

verzei<hnis während der üblichen Geshäftsstunden ein- zureichen.

Aktien können mit glei<her Frift au bei einem

Notar hinterlegt werden, jedoch ist diese Anmeldung

der Aktien späteftens am dritteu Tage vor dem

Versammlungstage bei der Gesellschaft zu be-

[11514]

Vereinigte Eshebah’she Werke Actiengesellshaft zu Dresden.

Bei der vierten planmäßigen Auslosung der 42 prozentigen Teilschuldverschrceibungen unserer Ficma sind folcende Nummern gezogen worden:

20 Stück Lit. A zu 1000 # nuom. Nr. 11 108 176 262 354 364 417 464 540 773 797 896 1092 1099 1181 1198 1209 1224 1352

1572. 17 StüæÆ Lit. V zu 500 #6 nou.

Nr. 1961 2021 2032 2034 2179 2186 2200 2330 9449 2852 2893 2974 3093 3109 3145 3221 3236.

Die Rü>zahlung der ausgelosten Theilshuld- verschreibungen erfolgt mit einem Zuschlage von 3 9/0 des Nennwerts, also zu L083 9/6, gegen EGin- lieferung der Stü>ke und der dazu gehörigen no< nicht fälligen Zins\>eine und der Erneuerungs\heine bei der Gesellschaftskasse in Dresden, der Dresduer Vaukx in Dresden und Verlin, der Deutschen Vauk, Filiale Dresden, und der Allgemeinez Deu!shen Credit-Auftalt, Ab- theilung Dreêdeu, vom P. Oktober 1909 ab. Die Verzinsung der ausgelosten Teilshuldverschrei- bungen hört mit diesem Tage auf.

Wir geben zugleih bekannt, daß die ausgelosten Teilshuldvershreibungen unserer Firma

Lit. A zu 1000 46 nom. Nr. 1428,

S. Bleichröder, Berlirx, und

Gebr. Arnhold, Dresden, sowie die Bayerische Vereinsbank Filiale Nürnberg. Aschaffeuburg, den 30. April 1909.

Bayerishe Actien-Bierbrauerei Ashaffenburg.

Die Direktion. Georg ODechsner. F. Linke.

(10

Nafsauisher Schiefer-Actien Verein in Frankfurt a. Main.

Gewinn- und Verluftkouto am 3141. Dezember 1908.

Debet. E H Saldovortr@g 174 577/38 Unkostenkonto 5 775/66 Zinsenkonto 25 409/28

2095 76232

Kredit. | Gewinnerträgnis 1 49477 Bilanzkonto 204 267/55 205 762/32 Vilanz per 31. Dezember 1908.

zur Ausübung des Stimmrechts. Kamenz, den 3. Mai 1909. Der Aufsichtsrat. Marx Kray, Vorsitzender.

werkstelligen. ($ 25 der Statuten.) Heidelberg, den 30. April 1909. Der Uusfichtsrat. Dr. Walz, Vorsißender.

Württembergische Eisenbahn- _ Gesellsch

Die Herren Aklionäre unserer Gesellshaft werden

[11177] Aktiva.

Lit. B ju 500 Æ nom. Nr. 2134 2141 3248 i nicht zur Einlösung vorgezeigt worden ind.

Dresden, den 30. April 1909.

Der Vorstand.

N. Schumann.

aft. 7 O Gasmotoxenfabrik Aktien-Gesellschaft

als Revisoren tes Aufsichtsrats. J. Dessau, beeidigter Bücherrevisor. Der Neingewinn ist laut Bes<hluß der Generalversammlung na< Berücksichtigung der vertrags" mäßigen Tantieme mit 4 33 474,— auf neue Rechnung vorgetragen. x ie Ei Alfeld, den 28. April 1909. Der Vorstand.

A. St&iffner.

Bilanz pro 30. September 1908 für die Zeit vom 15. Zuli bis 30. September 1908.

Lederwerke Rothe A.-G.

Vilanz bro 3A. Dezember 1908.

Aktiva. G Grubenkonto 1 000 089 Germania Tiefb.-Anl 7 8156 Abendstern Tiefb.-Anl 10 7196 Aus- u. Vorricht.-Konto. . 26 099/71 Maschinenkonto 3 479/40 GSerätschaftenkonto 1 468/62 Mobilienkonto 120|— Meaterialienkonto 399198

PVasfiva. 46 i “A S Aktienkapital 2 500 000|—

1287 083 |

Obltaations\{<uld 49% 456 000|— 1 583/331} Kreditoren 460 213/44 1 288 666

[11541]

Vereinigte Kammerihshe Werke Aktiengesellschaft.

Die Aktionäre unserer Gesellschaft werten hiermit

Immobilien: [11159]

Bestand am 1. Januar 19098. . Neuanschaffung pro 1908

[11174] 4180|/— | Aktiva. 125 064/29 | amma

Obligattonszinsenkonto

Reservefonds 1 „Bassiva.

Abschreibung pro 1908

Maschinen : Bestand am 1. nte S én M 191 792,

« 20 537,96 Ab 212 330,12

Abschreibung pro 1908 72 689,98

Utensilien : Bestand am 1. Januar 1908 M 4473,46

4412,10

3 585,98

Abs(reibung pro 1908 , 4257,71

Kassabestand Wechselbestand Materialienvorräte Warenvorräte Debitoren

Soll.

Handlungsunkosten

Reparaturen

Zweifelhafte Ausstände

Zinsen

Abschreibungen auf: Em ODILILEN , » » E ie Nes

Saldovortrag von 1907 Retngewinn pro 1908

. #6 14 023,39 72 689,98 4 257,71.

427 792

14 023

1 274 643

139 640

4 627

4 651

80 473 34 848 1432 846 730 526

85

34 12 90 11 28

3 702 256 Gewinu- nud Verluftkonto Þ

E 902 804 893

91 133 24 632

90 971

274 87 083

81

A 48 82 80 03

08

49 29

oll

Reservefonds IT Neservefonds 111 Dividendenkonto Arbeiterprämtenkonto

Gewinnsaldo von 1907 Reingewinn pro 1908

ro 31. Dezember 1908

Saldo®ortrag von 1907 Bruttogewinn pro 1908

3 702 256|81

37 500|— 31 795/20

30|— 116/10 274/49 87 083/29

Brauereigrundstü>ke- u. Gebäudekonti

209% Abschreibung a. Gebäude . pro rata f. 24 Monate

Maschinenkonto

10 % Abschreibung

Lagerfastagekonto

5 9%/% Abschreibung

Tranéportfastagekonto

25 9/0 Abschreibung

Fuhrparkklonto

Zugang

Abgang

20 % Abschreibung Flaschez- und Kastenkonto Zugang

Abschreibung (der Zugang)

Mobiliarkonto

Utensilien- und Apparatekonto

25 %/% Abschreibung

Niederlagen- und auêwärt. Grund- stü>ekonti

1% Abschreibung

Aktivhypoihek.- u. Darlehndeb.-Konto Bierdebitorenkonto

Kassa- und Wechselkonto

Vorräte

Haben.

M 2744 427 518/50

75 000|— 60 000|— 8 000|—

5 000|—

7310| 307/27

M T 1195 000|— 1937/45

1562/45 625 |—

416/65 8 075 |— 700|—

: 59 59 59

170 800 3908

Kiel, den 30, September 1908.

Kieler Brauhaus Jacobsen & Co. Aktiengesellschaft.

2075 328/18

h Aktienkapitalkonto. . . 1193 062 B ppo helentonto : assivhypothekenkto. der Ntederlagen u. ausw. Grundst.-Konti . .. Teilshuldverschrei- u e C Kreditoren- und Akzepte- konto hierin Kaufgelder für Brauerei „Dit- __ _marsia“ E Nü>kstellungenkonto (no< zu zahlende Zinsen) . Reservefondskonto. . . Delkrederekonto. . Gewinn- und Verlust- konto, Reingewinn für 24 Monate Ï

73 437 59 375

7 983/386

A O 1421/87

j

170 444/20

315 636/01 140 949/22)

1791/82 104 554/88

Der Vorstaud.

2075 328

a 4 650 000|— 729 807/10 106 800|— 250 000|— 301 541/83

ju der am Montag, den 24. Mai 1909, Vormittags 10} Uhr, im Architektenhaus, Saal G, Berlin W., Wilhelmstr. 92/93, stattfindend:n Ge- neralversammlung ergebenst eingeladen. Tage®ëorduung :

1) Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und Gemirn- und Verlustiehnung für das Jahr 1908,

2) Beschlußfaffung über Genehmigung der Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung für das Jahr 1908 sowie über Erteilung der Entlastung.

3) Wakhl eines Revisors für des Jahr 1909.

4) Aufsichtsratswahl.

Stimmberechtigt find diejenigen Aktionäre, welche ihre Aktien ohne Dividendenbogen oder die dies- bezüglichen. Depotscheine der Reichsbank oder eines deutiben Notars spätestens am 21. Mai 1909 während der üblichen Geschäftsstunden

bei der Kasse der Gesellschaft, Verlin N., Fennsir. 27, oder

bei dem Bankhaus Eruft Marcusy & Co., Berlin W.. Oberwallstr. 19, oder

bei der Westfälisch Lippischen Vereinsbank Act.-Ges., Bielefeld, binterlegt haben.

Berlin, den 2. Mai 1909.

Der Auffichtsrat. Kempner, Vorfißender.

e | Ginladung zur 35. ordentlichen Generalver- fammluug der Aktionäre des

Schloßchemnißer Bau-Vereins zu Chemniß

für Freitag, den 28. Mai 1909, Nachmittags

5 Uhr, im Parterresaale des Hotels Stadt Gotha,

Chemniy, Friedri Auguststr. Nr. 8. Tagesorduung:

1) Vortrag des Geschäftsberichts für das Jahr 1908,

bierdur< zu der am Moutag, den 7. Juni 1909, Nachmittags 24 Uhr, im Geschäftslokal unserer Eesellshaft, Keplerstraße 38, stattfindenden 10. ordentlichen Generalverfammlung ergebenst eins geladen.

Tagesorduunug :

1) Vorlegung der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung sowie der Berichte des Vorstands und Auffichtsrats. L :

2) Beschlußfaffung über die Bilanz und die Ge- winnverteilung. ;

3) Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auf- fichtêrat.

Diejenigen Herren Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teilnehmen wollen, haben ihre Aktien \pätesteuns am D. Juui bei einem Notar oder den unten bejzeihneten Stellen Lis nah der Versammlung zu binterlegen:

in Stuttgart bei der Gesellischaftêhauptkafse, bei der Württembergischen Landesbauk,

in BVoun bei dem A. Schaaffhausen"schen

Bankverein und dessen Hauptuieder- lafsungen in Berlin, Cölu, Düsseldorf und Effen, :

in Frankfurt a. M. bei der Vank für in-

dustrielle Unternehmungen,

bei dem Bankhause Baß & Herz,

bei der Dresdner Bauk sowie in Berlin, Dresden und ihren sämtlichen Filialen,

bei der Pfälzischen Bank sowie in Ludwigé- hafen a. Rh. und bei deren sämtlichen Niederlaffungen-

bei dem Bankhause L. & E. Wertheimber,

in Nürnberg bei tem Bankhause Autou Kohn. Stuttgart, den 1. Mat 1999. Der BVorstaud. Seiffert.

11614) E Bievbbauerei Falkenberg, Aktiengesellschaft

Cöln-Ehrenfeld.

Wir beehren uns, unsere Aktionäre zu der am 26. Mai d. J., Vormittags 11 Uhr, im Hotel Dis<h zu Cöln, Brü>kenstraße 19, stattfindenden 6, ordentlicheu Generalversammlung hiermit ergebenst einzuladen.

Tagesorduung: /

1) Bericht über das abgelaufene Ges@äftsjahr 1908,

2) Vorlage der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- re<nung und Genehmigung derselben.

3) Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

4) Wahl zum Aufsichtsrat.

5) Beschlußfassung über Herabseßung des Grund- kapitals dur< Zusammenlegung und Erhöhung desselben dur<h Schaffung von Vorzugsaktien und über entsprehende Aenderung des Statuts.

Zur Teilnahme an der Abstimmung in der Ge- neralversammlung sind nur diejenigen Aktionäre bere<tiàt, welhe spätestens 3 Tage vor der Ge- ueralversammlung ihre Aktien bei der Rheinisch- Westfälis<hen Diskouto-Gesellschaft Act. Gef. in Cöln oder Aacheu hinterlegt haben.

Die geseßliche Befugnis jedes Aktionärs, bei einem deutshen Notar zu hinterlegen, wird hierdur< nicht berührt. :

Cöln-Ehreufeld, den 3. Mai 1909.

Der Auffichtsrat.

[11602] 2 Hotel-Aktiengesellschaft Sächfischer Hof in Meiningenu.

Die Aktionäre unserer Gesellshaft werden hierdur< zu der am Moutag, den 28. Juni d. J., Vor- mittags 11 Uhr, hier, Leipzigerstraße Nr. 2a, ab- ¡uhaltenden 9. ordentlichen Generalversamm- lung eingeladen.

Tagesorduung t :

1) Genebmigung der Bilanz und der Gewinn- und

Sprengmaterialkonto 672/04 Kassakonto 381/82 Grubenkafsakonto 3 881! Wechselkonto 2 300|— Detktitorenkonto 35 546188 Scieserionto l Os Gewinn- und Verlusikonto. . . 204 267/55

1 306 86445

Pasfiva. Per Aktienkapitalkonto Kreditorenkonto

747 500|— | 559 364/45 1 306 864/45

Der Vorftaud.

[11162] Lokalbahn Deggendorf-Metten A.-G.

Deggendorf.

Bilavyz pro 31. Dezember 1908. Î

Aktiva. M h Bahnanlagenkonto 449 427167 Betriebsmittelkonto 57 138185 Materialienkonto 556/71 äImmobilienkonto 103?/39 Debitorenkonto 18 168/43 Kassakonto 4 e

530 ias

215 000|— 297 500|— 1 085|— 8 327194 ¡ 346/62 2 525] 4715/92

Aktienkapitalkonto Prioritätenkonto Couponékorto Erneuerungöfondskonto Amortisationsfondé konto Reservefondskonto Gewinn- und Verlustkonto

427 792/99

9) Beschlußfassuna über den Rechnungsabschluß, "Oie u G: sellshafi8organen zu erteilende Entlastung und über die Verteilung des Rein- gewinns, 3) Aussichtératswahlen, 4) Beschlußfassung über etwaige retzeitig einge- brate Anträge der Aktionäre. Aktionäre, welhe in dieser Generalversammlung ihr Stimmrecht ausüben wollen, haben ihre Aktien miubesteus 8 Tage vor der Gexeralversamm- lung entweder bei dem Vorstaude der Gefell- haft oder beim „Chemnitzer Bankverein“ in Chemuihtz oder bei einem deutschen Notar zu hinter- legen und die hierüber erhaltenen Hinterlegungsscheine vorzulegen. Chemnitz, am 39. April 1909. 9 f Der trat A des „Schloß,chemnitzer Bau- Vereins“. S r ert Müller, Rechtsanwalt.

Verlustre<nung vom 31. Dezember 1908, j 9) Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. | 3) Wahl zum Aufsichtsrat.

Die Aktionäre, welhe an der Generalversammlung teil¡unehmen wünschen, haben den Besiß an Aktien, hinsichtlich dessen sie ein Stimmrecht ausüben wollen, \spätesteus bei Beginn der Versammlung durch Borlegung der Aktien oder einer Hinterlegungs- besheinigung der Reichsbauk oder einer in Mei- ningen, Berliu oder Fraukfurt a. M. in das Hege eingetragenen Bankfirma nachzu- weisen.

Der Geschäftsberiht nebst Bilanz und Gewinn- und Verlustre<nung liegt vom 10. Mat d. I. ab bei dem Vorstand zur Einsicht der Aktionäre aus.

Meiningen, den 3. Mai 1909.

Der Auffichtsrat. F, V.: Dr. Guftav Strupp.

530 500} Getvinn- und Verlustkonto.

Soll. Betriebss\pesenkonto Amortisationsfondskonto Erneuerungdfondskonto Neservefondskonto Vortrag auf neue Re<nung

Kreuzuach, den 31. Dezember 1908. Lederwerke Rothe A.-G. Der Vorftaud. Herm. Hch. Nothe. Max Weil. Jean Win >ler.

Dur Beschluß der heutigen Generalversammlung wurde die Dividende pro 1908 auf 3 9/6 festgeseßt. Gegen Rückgabe des Dividendenscheins Nr. 11 erfolgt die Auszahlung mit 46 20,— pro Aktie von heute ab bei der Gesells<haftskasse in Nreuzuach, bei der Deuischeu Vereinsbank in Frauk- furt a. M., bei der Rheinischen Creditbauk in Maunuheim sowie dereu Filialen in Vaden- | " Badeu, Freiburg i. B., Heidelberg, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kouftauz, Lahr i. B.,| * Mülhausen i. E.,, Offenburg i. B., Straßburg i. E., Zweibrüden und bei den Herren Bam- | " berger «& Eo. in Mainz.

Ferner wurden in der heutigen Generalversammlung der Lederwerke Rothe A.-G. die Herren Kommerzienrat Dr. Franz Bamberger in Mainz und Hermann Heinri Rothe in Kreuznah als Mit- glieder des Auffiztorat@ gewählt.

L Herr Hermann Heinrih Rothe scheidet somit aus der Direktion der Lederwerke Rothe A.-G. und übernimmt den Vorsiß des Aufsichtérats.

Kreuznach, den 29. April 1909,

Dex Vorftaud.

in Falkenberg bei Bremen.

Einladung zur ordeutlichen Geueralversamnt- lung am Donnerstag, den 27. Mai 1909, Nachmittags 5} Uhr, zu Bremen im Saale der Bank für Handel und Gewerbe, Langenstr. Nr. 4.

Tagesordnung :

1) Jahresberiht und Rehnungsablage, Beschluß- fassung über die Ve1wendung des Betriebs- gewinns, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

9) Waklen in den Aufsichtsrat.

Die Eintrittskarten werden bis zum 27. Mai 1909, Mittags 11S Uhr, gegen Deponierung der Aktien resp. Vorlegung vgn Depotscheinen bei der Bauk für Handel und Gewerbe in Vremen

ausgegeben. Der Auffichisrat. L, Edwin Borgfstedt,

Jacobsen, Gewinu- und Ver1uftkouto pro 30. 9, 1908 für die Zeit vom 15. Juli bis 30. September 1908,

S 146 104/70 1 837/75

Per Bier- und Treberkonto . . Miete» und Etskonto. .

M s

45 102/83

71 240/281 » 7 908/34

An Malz-, Hopfen- und Brausteuerkonto

Generalunkostenkonto

Abschreibungen

d. NReservefonds- un d Delkrederekonto überwiesen

Saldo

Haben. Aktivrest vom Vorjahr Betriebseinnahmenkonto

147 942/45 35 312 35 696 Dex Vorftand.

Kiel, den 30. September 1908.

Kieler Brauhaus Jacobsen & Co. Aktiengesellschaft.

Der Vorftaud. Jacobsen.

Der Auffichtsrat.