1909 / 104 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Unter zahlreiher Beteiligung seiner Mitglieder hielt der Deutsche Versicherungs-Schußverband, E. V., am 30. April d. J. setne 9. ordentlihe Generalversammlung im Hotel Adlon zu Berlin ab. Aus dem tin der Versammlung erstatteten Geschäfts- beriht ergibt #sch, daß der Verband eine erheblihe Zu- nahme an Mitgliedern zu verzeichnen hat und ihm jeßt 3199 Mitglieder, darunter 176 Korporationen, angehören. Die Gesamtzaÿßl der direkten und indirekten Mitglieder beläuft h auf etwa 175 000. Der Reichstagsabgeordnete Dr. Stresemann, Dresden, referierte über die in der Gründung begriffene Deutsche Reformversiherungsbank A.-G. zu Berlin, die aus den Kreisen der Versicherten ins Leben gerufen werde und berufen fei, ein Gegen- gewiht gegen die kartellierten deutschen Feuerversiherung9gesell haften zu bilden. Der Redner wtes darauf hin, daß die Aussichten der Bank nach sorgfältiger Prüfung als günstig bezeihnet werden könnten, und erklärte, daß die Gründung Anspruh darauf habe, von den deutschen Versicherten in weitestem Umfange unterslügt zu werden. Weitere Referate betrafen die praktishe Tätigkeit des Verbandes.

In M.-Gladbach wurde am 3. Mat cr. die 42. ordentliche Generalversammlung des Rheinisch - Westfälischen Lloyd, Transport. Versicherungs. Aktiengesellshaft, abgehalten. Die Gesamt- einnahme der Gesellschaft betrug einschließlich 83 435 4 an Erträgen aus Geldanlagen, 1082 4 Policegeldern, 255 46 Aktienumschreibe- gebühren, 16 784 4 Kursgewinn auf Effekten und 24095 46 Gewinn- vortrag aus 1907: 4603 151 4, und die Gesamtausgabe, zuzügli 6459 4 Steuern und öffentlichen Abgaben und 4000 46 Abschreibung auf Immobilien: 4465 961 #4, sodaß ih ein Gewinn in Höhe von 137 120 46 ergibt. Von diesem Betrage sind dem Kapitalreseryz- fonds zu überweisen 16 964 4, a!s Tantieme 21701 46 abizusetzen. Von den verbleibenden 100221 # sollen 60012 46 laut Bescpluß der Generalversammlung mit 36 46 für die Aktie, also 12% der \tatutarischen Einzahlung auf die Aktien, als Dividende zur Verteilung Os und der Rest von 38512 #4 auf neue Rehnung vorgetragen werden.

Die Rheinisch - Westfälishe Rüdckversicherungs- Aktiengesellshaft hat in M.-Gladbach am 3. Mai d. I. ihre dies\ährige ordentlihe Generalversammlung abgehalten. Die Ge- samteinnahmen der Gesellshaft betragen ein\chließlich 429 46 Altien- umschhreibegebühren, 20607 # Gewinnvortrag aus 1907 und 38 680 /6 Kursgewinn auf Effekten 12693971 A und die Gesamtausgaben zuzüglich 13261 # Steuern 12407188 46, fodaß fich ein Gewinn in Höhe von 286783 #4 er? aibt. Von diesem Betrage sind zunächst als Tantieme 27 393 A4 abzuseßzen. Von den verbleibenden 259 389 46 follen 72000 #4 laut Beschluß der Generalversammlung mit 36 4 für die Aktie, also 309% der statutarisWen Einzahlung auf die Aktien, als Dividende zur Verteilung kommen, ferner 50 000 4 als Extrazuwendung dem Kapitalreservefonds und 100 0009 4 als Ertra- zuwendung dem Dividendenausgleihtfonds überwiesen und der Rest von 37 389 6 auf neue Rechnung vorgetragen werden.

___— Der Eschbweiler Bergwerks-Verein erzielie, laut Meldung des „W. T. B.* aus Cöln, im dritten Viertel des Ges(äfts-

Weitere Berliner Warenberichte befinden {G in der Bösörsenbeilage.

Kursberichhte von den auswärtigen Fondsmärkten.

Hamburg, 3. Mat. (W. T. B.) (S@hluß.) Gold in Barren das Kilogramm 2790 Br., 2784 Gd. Silber in Barren das Kilogramm 72,25 Br., 71,75 Gd.

Wien, 4. Mai, Vormittags 10 Uhr 50 Min. (W. T. B.) Einh. 4%/ Rente M./N. pr. Arr. 96,65, Oesterr. 49/9 Rente in Kr.-W. p. ult. 96,40, Ungar. 4/9 Goldrente 113,40, Ungar. 49/6 Rente in Kr.-W. 93,40, Türkische Lose per M. d. M. 188,00, Buschtierader Eisenb.-Akt. Lit. B —,—, Nordwestbahnakt. Lit. B per ult. —,—, Oesterr. Staatsbahn per ult. 708,25, Südbahngesellschaft 108,00, Wiener Bankverein 533,00, Kreditanstalt, Oesterr. per ult. 642,00, Kreditbank, Ungar. allg. 755,00, Länderbank 451,50, Brüxer Kohlenbergwerk —,—, WMeontangesellshaft, Oesterr. Aly. 652,00, Deutsche Reichsbanknoten pr. ult. 117,17, Unionbank 553,00, Prager Eisenindustriegesellshaft 2598.

London, 3. Mai. (W. T. B.) (S@luß.) 2% Englische Konsols 85}, Silber 243/53, Privatdiskont 15/16. VBankeingang 15 009 Pfd. Sterl. U

Paris, 3. Mai. (W. T. B.) (SwWhluß.) 39% Franz. Rente 97,52.

Madrid, 3. Mai. (W. T. B) Wechsel auf Paris 11,70.

Lissabon, 3. Mai. (W. T. B.) Goldagio 17.

New York, 3. Mai. (W. T. B.) (SHhluß.) Bei shleppendem Nerkehr bröckelten die Kurse während dec ersten Umsäße auf Londoner Verkäufe und Angriffe der Baissiers, die sih hauptsählich gegen Neadingwerte rihteten, ab. Jufolge von Interventtonen konnte später eine Grholung Play greifen. Am Nachmittag zogen die Kurse lebhaft an, und zwar hauptsählich für Readingwerte, auf welche die günstige Enischeidurg des obersten Gerichtshofs in der Commodityfrage von gutem Einfluß war. Die sih allgemein geltend machende Festigkeit veranlaßte die Baissiers, zu eiligen Deckungen zu sch{reiten. Gegen Schluß fanden vereinzelte Realisierungen statt, die Grundstimmung blieb aber fest. Aktienumsay 1 040 000 Stück. Geld auf 24 Stunden Durchschn.-Zinsrate 2, do. Zinsrate für legtes Darlehn des Tages 1}, Wechsel auf London (60 Tage) 4,86,25, Cable Transfers 4,87,80, Silber, Commercial Bars 527/z, Tendenz für Geld: Leicht.

Nio de Janeiro, 3. Mai. (W. T. B.) Fetertag.

Kursberichte von den auswärtigen Warenmärkten.

Essener Börse vom 3. Mai 1909. Amtlicher Kursbericht. Kohlen, Koks und Briketts. ea des Nheinisch- Westfälischen Kohblensyndikats für die Tonne ab Werk.) 1. Gas- und Flammfkohle: a. Gasförderkohle 12,00—14,00 4, b. Gas- flammförderkohle 11,00—12,00 4. ec. Flammförderkohle 10,50 bis 11,00 A, d. Stüdfohle 13,50—14,50 4, o. Halbgesiebte 13,00 bis 14,00 6, f. Nußkoble gew. Korn ] und II1 13, 50—14,50 A, do. do. IIT 12,75—13,25 4, do. do. 1V 11,75—12,25 4, g. Nuß-

Wetterbericht vom 4. Mai 1909, Vormittags 94 Uhr.

Name dex Beobachtungs- station

Schwere Breite

in 45°

niveau u,

Winds richtung, ind- tärke

Wetter

Temperatur in Celfius

Witterungs- verlauf der letzten 24 Stunden

E Barometerfiand auf Meeres-

Borkum Keitum

3 |SSW 1

SSO 1

| | wolkenl.

heiter

A

vorwiegend heiter vorwtegend heiter

Hamburg Swinemünde

Nügentoalder- münde

Neufahrwafser| 7 PVeml Aachen Hannover C Ds Dresden

A 1 NW 2 ONOD 2

n

SO 2 D 1

Windst.

S NNO 1

»

2

wolkenl. Nebel

wolkenl. wolkenl,

wolkenl. wolkenl.

ztemlih heiter vorwiegend heiter

vorwiegend heiter vorwiegend heiter

wolken.

wolkenl.| 8,

heiter

Breoluu Bromberg | 775 Mey Frankfurt, M. |7

München Stornoway |

Malin Head

0 NO 4

723 NW 1

N

NNO 3 NO 4

4 NO 4 D 3

SSW 4

e

Valentia Scilly Aberdeen Shields Holyhead Isle d'Aix

3 |DSO 4 2 |SSW1 SSW 3s)

S 6

S 4

O 5

St. Mathieu

wolkig wolkenl. wolkenl. wolkenl.|__ wolkig bededckt

bedeckt

meist bewöltt

0 vorwiegend heiter | demli heiter

vorwiegend heiter

„vorwiegend heiter |_meist bewölkt

vorwtegend heiter

) |_ziemlih heiter

_ztemlich heiter

_tiemlih heiter

_ [Nachts Nieders([.

(Wilhelmshay.) _lemlidh heiter

“| (Kiel)

_tiemlih heiter

|(Wustrow i. M.)

ziemli heiter (Königsbg., Pr.) vorwiegend heiter

beiter

(Cassel) ziemli heiter (Magdeburg) ziemli heiter (Grünberg Schl.) _ttemlih heiter (Müälhaus,, Kls.) ziemlich heiter

OSO 4|wolkig

(Friedrichshaf.) meist bewöl[kt

Zweite Beilage eiger und Königlich Preußischen Staatsanzeiger.

Berlin, Dienstag, den 4. Mai

zum Deuilshen Reichsanz

Berichte vo

«M

Marfktorte @ezahlter Pre

Aédrioster | böôdsier Vors hödster | niedrigster hêdster l

Qualität mittel i

R

ig für 1 Doppelzentner

l

{

« | ÆŒ

ü H)

let O

Ara vorigen

oppelzentner

1909.

Außerdem wurdau am Markttage (Spalte 1) nah übershläglites Schägzung verkauft Doppelzentner (Preis unbekanni)

Breslau -„ O i 8 Siem O ooo O 20,

Neuß . Getslitngen Meßkirch Offenburg

| Babenhausen Jllertissen Aalen. . Geislingen Meßkirck) .

| Pojen . Bredlau Strehlen i. Schl. Grünberg i. Sl. Löwenberg i. Schl. Oppeln Neuß -

20,70 92.10 | 22,29 20,60 | 22,09

C | 923,60 | 23,50 P | 28,00 }

W si z3eu. | 310 23,20 32 05 93 60 | s 28,00 i 9970 23

N R 25,00 94,00 | 24,00 9370 | 20 _ 9300 | 283,00 23,50

j

| | j l |

Kernen (enthülfter Spelz, 708 25,70

S 25,70

95,30 | 2530 | 2540 | 25,40

24,60 | 25,12 |

2540 | 29540

"U 2440 | 24,40 | 24,60 25,09 | b | A :

9400 | 24,00

Roggen. (700 | E O | 1630 | 1670 | 1680 1665 | 008 | 17,10 1660 | 16,60 | 16,80 1610 | 16,10 | 186,30 18,00 1800 | 18,20 17,70 17,70 | 18,70

!

17,20 17,40 17,10 16,80 16,30 18,20 18,70 17,40

E E : 20

jahres 1908/09 nach Abzug aller Verwaltungckosten usw. einen | gruskohle 0—20/30 mm 7,50—8,50 4, do. 0—50/60 mm 8,50 bis / (Bamberg) : Un e 0 h E 16,40 16,74 17,00 A Betriebsgewinn von 1330559 4 gegen 1289139 A im gleihen | 10,00 4, h. Gruskohle 5,75—8,50 4; I1I. Fettkohle: a. Förder- | Grisnez 3,5 |O 2|Dunst j¡iemlih heiter : j Malen y O n E 20,00 20,00 E G Zeitraum des Vorjahrs. Das Gesamtergebnis vom 1. Juli 1908 | kohle 10,50—11,00 4, b. Bestmelierte Kohle 12,35—12,85 4, Paris 32D Swolten ® | Riedlingen E Ee 18,50 18,50 j Er biz 31. März 1909 beziffert sih ohne Vortrag von 136 760 4 nun- | c. Stückohle 13,50—14,00 4, d. Nußkohle, gew. Korn T 13,50 bis Vlissi - - I Offenburg » + S : Gerste. mehr auf 4465 548 M, gegenüber 5 332 873 4 des Vorfahrs. 14,50 4, do. do. II 1350—14,50 4, do. do. III 12,75—13,75 #4, gen OSO 2 heiter E : j 14,80 15,00

Nach einer durch ,W. L. B.“ übermittelten Meldung des | do. do. 1V 11,75 —1250 Æ, 6. Kokskohle 11,00—12,00 46; | Helder SO 1\wolkenl.| 1 ] L OC 14,30 1440 | 14,70 1850 | 19:00 Kaiserlich russischen inanzo und Handelsbevollmäcßtigten für | II11. Magere Kohle: a. Förderkoble 9,50—10,50 4, b. do. | Bodoe 5 [W dwoa | 160 i 6 1 Breélau ' L J i i 18,00 | 18,40 18/50 E 1SBO Deutschland und Oesterreih-Ungarn stellte sich der Wochen- | melierte 11,25—12,25 4, ec. do. aufgebesserte, nah dem Stü- Christiansund T : : : i , 17,75 17,79 | A 1A ausweis der NRussischen Staatsbank vom 29. April | gehalt 1225—14,00 4, a. Stüdkoble 13,00—15,00 4, e. Nuße Elbeaaes T5 S - z Strehlen i. Schl. —_— F 48 18,50 L 18/50 ; d. J. wie folgt (die eingeklammerten Ziffern entsprechen den | kohle, gew. Korn I und II1 14,50—17,50 4, do. do. IIT 16,00 bis udesnes SW 4\Regen G a | L s S A | 18,20 | 18,20 1840 | 18 40 62 x gleihen Positionen des bekannten Bilanzformulars der Staats- | 19,00 4, do. do. 1V 11,50—13,50 4, f. Anthrazit Nuß Korn I | Skagen WSW 4 bédeckt y Lawenberg t. Schl. : : S | 18 00 18,00 32/00 | 92 00 ¡ 147 bank bezw. den Ziffern der Vorwoche), alles in Millionen | 19,50—20,50 4, do. do. IT 21,00—24,50 #4, g. Fördergrus 8,75 bis | Vestervig SW 6bl\bedeckt | 6,7 ; / Oppeln , ' s | | 21,00 21,00 1940 | 19,60 Y 1 948 Rubel: Aktiva. old in den Kassen und auf besonderen Konten | 9,50 46, h. Gruskoble unter 10 mm 5,50—8,00 4; IV. Koks: Kopenhagen 7 [W 3/halb bed a i Aalen . : 19,00 19,20 s : (Nr. 1b und 2) 1103,9 (1100,1), Gold der Bank im Auslande (Nr. 3 | a. Hochofenkoks 14,50—16,50 4, b. Gießereikoks 17,00—19,00 4, Karl - _— [2 f (———|— P Y Riedlingen . S Hafer. E und 4) 131,1 (132,1), Silber und Scheidemünze (Nr. 1e u. d) 86,5 (83,2), | c. Brechkoks 1 und Il 19,50—22,00 46; V. Briketts: Briketts | Karlstad _(71,9 [SW 4[wolktg : N e f s 208 j Diskont- und Spezialrechnungen (Nr. 5) 190,4 (185,5), Spezial- | je nah Qualität 10,50—13,75 4. Marktlage unverändert. Die | 5 |W 4|bededckt E 18,20 18,20 | 17,80 | 18,30 | I. 17,70 17,70 | rechnungen, sihergeftellt durh Wesel und Wertpapiere (Nr. 6 und 7) | nächste Börsenversammlung findet am Donnerstag, den 6. Mai 1909, | Wisby Em U O j E | 16,30 10 | 17,20 17,7 1800 | 18/00 1 593 (el Í 93,5 (95,3), Sonstige Vorshüfsfe (Nr. 8—17) 129,6 (133,1), | Nachmittags von 34 bis 47 Uhr, im „Stadtgartensaale"“ (Eingang Hernösand 5 N dwollent| 920 R . ; Ba a S 17/40 | Y y A P 19009 | 19,00 Ï / i | protestierte Wechsel und prolongierte Schulden, sihergestelt durch | Am Stadtgarten) statt. @ Haparanda EW ülbeiter Strehlen i. SGl. R R | _ | A8 | 1720 17.40 17,40 2 957 18 60 18,60 |

1

E T E: Seme ri gr _—

17,20 17,20 | 17,49

O E E A C LIIE T ERCITRE

unbeweglihes Eigentum (Nr. 18 und 19) 6,3 (6,1), Wertpapiere 4|hei! Grünberg i. Sl. 2 L E Es ; 17,40 | eo (Nr. 20) 68,4 (70,0), Wertpapiere auf Kommission erworben (Nr. 21) Magdeburg, 4. Mai. (W. T. B.) Zuckerberihcht. Korn- | Riga 3,9 (SW 1 wolkenl. S ba i, Sl. 17,0 | | 18,40 18.60 | 18,80 | BN | I: D | H 2 1840 | Y 18,19 Ï | i

1,1 (1,8), Summen zur Verrehnung mit den Adels- und Bauern- | zucker 88 Grad o. S. —,—. Nadprodukte 75 Grad o. S. | Wilna NO wolkenl.| 6, E E j Oppeln 16,20

agrarbanken und anderen Regierungsinstitutionen (Nr. 22) 1,0 (1,0), | —,—. Etimmung: Ruhig. Brotraffin. T o. F. 20,25—20,50. Pinsk 39,8 |NNO Libededt | 90 T / Neuß 17,88 Unkosten der Bank und verschiedene Konten (Nr. 23) 27,8 (31,0), | Kristallzucker 1 mit Sack —,—. Gem. Raffinade: m. S. 20,00 bis T —— [51% Ea R |—ck| | X1lertissen Saldo der Rehnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24 Aktiva | 20,25. Gem. Melis 1 mit Sack 19,50—19,75. Stimmung: Ge- | Petersburg |_ 774,8 |SW 1\wolk 5, E T und Nr. 13 Passiva) (—), Saldo der Konten mit den Reichs- | {äftslos. Robzucker 1. Produkt Transit frei an Bord Hamburg: Mai | Wien 9|NW 4 : Riedlingen renteten (25 Aktiva, 14 Passiva) 2,4 (3,5), zusammen 1842,0 (1852,7). | 10,30 Gd, 10,35 Br, —,— bez., Juni 10,35 Gd,, 10 374 Br., | Prag 772,4 |N all E | Meßkirch . Passiva. Kreditbillette (Differenz zwischen I passiv und 1a aktiv) | —,— bez, Juli 10,42} Gd., 10,45 Br., —,— bez., August 10,50 Gd., Rom N Blo : 1035,0 (1048,2), Kapitalien der Bank (Nr. 3—5) 55,0 (55,0), | 10,524 Br., —,— bez., Oktober 9,874 Gd., 9,924 Br., —,— bez. E = u Ginlagen und laufende Rechnungen (6, 7, 8b c d e, 9) 547,4 (536,5), | Stimmung: Ruhig. 0 E laufende Rechnungen der Departements der Reichsrentei (Nr. 8a) Cöln, 3. Mai. (W. T. B.) Rüböl loko 59,00; per | Cagliari 2,9 |WNW 3 halbbed.| 12,5 Berlin, den 165,4 (177,3), vershiedene Konten (Nr. 2, 10, 11, 12) 33,4 (34,2), | Oktobcr 58,00. Warschau c E G 2

Saldo der Nehnung der Bank mit ihren Filialen (Nr. 24 Aktiva und Bremen, 3. Mai. (W. T. B) (Börsecnschlußbericht.) Thoröharn “SAR S 3lbededt : s 13 Passiva) 5,8 (1,5), Saldo der Konten mit den Reichsrenteien Privalnotierungen. Schmalz. Fest. Loko, Tubs und Firkin 55, | is O S

S ; ta rg AZELS e Mt E L (Nr. 25 Aktiva und Nr. 14 Passiva) (—), ¡usammen 1842,0 | Doppeleimer 56. Kaffee. Behauptet. Offizielle Notierungen | Seydisfiord |_770,0 [ONOD b\bedeckt |_ 0,0 |__ E : E A N » | ep (1852,7). Baumwollbörse. Baumwolle. Ruhig. Upland fo | Cherbour OSO 6\wolki 3| L L G aen E t dd C + ( ) der au ore au e tubig plan [oko herbourg wollig i l Unter S etiest- und Fundsahen, Zustellungen u. dergkt. | Len Î i CL 7 net |

14 70 14, (\ 4444 Sig h 18/60 18 60

8 20 O F O, | - T 18.00 18,40 19/60 19 60

1 357 17,85 396 18,81 ( j 696 x i 19,00 M i 204 1851 | 18,6 : e F M : j i ir en un indeten Zahlen berechnez. e R mitgeteilt. Der Dur(schnittspreis wird aus den e Zahlen Hi cue e iede L etn Punkt ( in den leßten sechs Spalten, day ent\PreMens iht vorgeTommen l, et 0 D

5 17.40 17,84 Va 18,00 | 18 80 19,00 („O ai fa

18,20 18,40

L N der Verkaufswert auf voll betreffende Preis n

volle Doppelzentner und die Bedeutung dan dex

: aufíte Me: i auf NBMomertungaen. Die veriauste Menge wird R le 00 E Tad tri ( in den Spalten ur Preije Hai

Florenz 7610S Zihaldbed| 0 0 Gia liegender Strich (—) |

: F +4404) 1 _ 4 Mai 1909. Salserlihes Statistishes Amk. h L

van der Borght. E S ; 17 MPEH nao e E esellshaften auf Aktien und Aktiengesell\@.

n F 5 asten

Kommandit( ] en Erwerb3- und Wirtschaft8geno]]en|ck)

. F . Bo Mt8anwälten. Niederlaffung 2c. von Rechtsanwalle Bankauswet]e.

Zaniausg | ; e Berschiedene Bekanntmachungen.

O B

r: Mg I

00 =I

Laut Meldung des „W. T. B." betrugen die Bruttoein- | middling 521. Cle "767.9 [NNW 3 |wolkenl. nahmen der Orientbahnen (1909: 955 km) vom 16. bis 22. April Hamburg, 3. Mai. (W. T. B.) Petroleum amerik. | ee j D ati 19C9: 394 715 Fr. (mehr 247 060 Fr.). Seit 1. Januar: 3502533 | spez. Gewicht 0,8000 loko flau 7,00. arriß R j A r 1E : 4 Verkäufe, Verpachtungen, D i

Hamburg, 4. Mai. (W. T. B.) Kaffee. (Vormittags- | Nizza Windst. [wolkenl.| 12,2| 0 » Nerlosung 2c. von Wertpapieren. E |9 9 09 bekannt i L P riidBli@ ienen i dh diu 4 ved 956 U Se Su ae Ma it Gd. t v biagau tis B at Krakau 38,7 |[NND 3 Megen 3,8] 21 ied em win u ck [11650] FahnenfluchtserklärunK | weil der Beschuldigte jurfickgelehrt l. s E jeßt tat etriebenen Linien, die eine Länge von 955 km haben, ezember 3 & ra 31: . Stetig. Zudcker- Ns E | A A E E i amber Mac Am O X der Untersuhunassache gegen den Beubleller | Bap 8rube, den 30. April 1903 | City" Aktien Baugesellschaft zu Berlin eingekragen! berechnet, und werden künftig die ferneren Ausweise in gleiher Weise | markt. (Anfangsbericht.) Rübenrohzucker 1. Produkt Basis 88 9/ er bi ; S E E h Une} Cu J L Bn Fer Lea 74, geb. 30. 9. 88 Wu, Karlsruhe, de or 28. Division. | OUV S, beftebend * 6 A&er, am 6. Juli 1909, zur Veröffentlihung gelangen. Die Betriebsroheinnahmen der | Rendement neue Usance, frei an Bord Hamburg Mai 10,30, Hermansta 2 D 3 heiter 2 ) pat: tdo, Mel "wegen Fahnenfluht, wird auf Grun® j A S E Vormittags 11 Uhr, dur das unterzeichnete Schantung-Cisenbahn betrugen im Monat April 1909: 335 000 | Juni 10,35, August 10,50, Oktober 9,90, Dezember 9,85, März | Triest Windst. |bedeckt | 4,7|" [11656 e des Militärstrafgeseßbuchs fowie der | [11654] Dezember r. 297 des | Gericht an der Gerichtsstelle Neue Friedri" mexikanishe Dollars gegen 239 340 merxikanische Dollars im Vorjahr | 10,023. Schwäther. Brindisi SSO 2 7 ee 226 360 der Militärstrafgerihtsordnung 5 Die am e m“ Fentlicte Fahnenfluchtserklärung | raße 12/15, III. (drittes Stockwerk), Zimmer und vom 1. Januar bis 30. April: 1080 000 merikanische Dollars Budapest, 3. Mai. (W. T. B.) Raps August 14,80 Gd., r (9 Sar TEA Id r Huldiate bierdur für fahnenflüchtig erklärt | Reichsanzetg S l iavues dee 3 Komp. Ins | Ne 113—116, versteigert werden. Das Grund- : Di Livorno NO 2\wolkenl. Beschuldigte hie 4 ur | wider den Soldaten Wer Nr. 113—115, O T SAORIRD {f ad

gegen 844 098 merxikanische Dollars im gleihen Zeitraum des Vor- | 14,90 Br. = \— annover, den 1. Mai 1909. _ j wider Me 105 wird aufgehoben | 47ck Kartenblatt 11 Parzelle 2096/30 |

jahres. Die Mehreinnahme beträgt somit 235902 mexikanische London, 3. Mai., (W. T. B.) 96% JIavazucker promvt, Belgrad 8 (SW l1bedeckt |_ 7,1 A Provinz © ‘Gericht der 19. Division. Jlegte, Mr. 10 ven 0. April 1909. | Artikel 5980 der Grundsteuermutterrolle 7 a 04 qm S Er Et a A Ten Der Luxem t 1 Ren rubig, li e 44 a Verk. Rübenrohzucker Mai stetig, | Helsingfors e m a juhungsbat V S ,G.-B.) verhängt. Es i Strafiburg. hi der 30. Division. | groß “und bei einem jährlichen Men rince Henry-Eisenbahn betrugen in der 3. Aprildekade: | 10 h. 3} d. gehandelt. Kuopto e (7 C D On D 1 : S E ER E EN | | 5() mit 0,14 6 Jahresbetrag zur Grune 179 710 Fr., gegen das Vorjahr 3330 Fr. mehr. Die Einnahmen London, 3. Mai. (W. T. B.) (S@hluß.) Standard- Ai 763,9 |ND Z2heiter 5 AGENL: Fa i ersucht, ihn zu 1 rhajten Be, Militärbehörde zum | æ#n der Unter\uhungssache gegen den Oekonomie | pam E E E Qur Gebäudesteuer ift das Grundslüd der Canadian Pacificbahn vom 22. bis 30. April bezlfferten sch | Kupfer stetig, 57}, 3 Monat 583. = 5 L —- Truppenteil oder An L bultefern | r aFdwerker Iohann Müller vom Befkleidun Bata 5) Mf ite Ne lusi- Fund- | Aa 3 des Katasteramis pom cuf 1814000 Dollars; tas bedeutet eine Zunahme von 351 000 Liverpool, 3. Mai. (W. T. B.) Baumwolle. | Genf ND Z2hheiter_ |__5,1 / e LWeitertran?port D006 L i R 1V Armeckorps, geb. am 14. 2. 1888 zu 4 3) Ausgebo C, D T s "N [11 Der Versteigerung® Dollars gegenüber dem gleihen Zeitraum des Vorjahres. Umsatz: 10 000 Ballen, davon für Spekulation und Export 1000 B. | Lugano 33,4 N 1l\wolkenl. 3 ulm, 0, Ap er abi ‘regiments König Karl | wegen Fahnenflucht, wird auf Grund der „DY 0e S A R G t lungen U dergl. | vermerk ist am 8, April 1909 in das Srundou

London, 3. Mai. (W. T. B.) Heute fand hier unter dem | Tendenz: Stetig. Amerikanishe middling Lieferunaen: Ruhig. | Säntis 34NO 6hbedeckt 78 ; s Werichl des ° “N it.) Nr. 123. des Militärstrafgeseßbuh3s sowie der ZF 299, 99" r | achen, Bus c c n | ein etragen. 85 K. 39. 09.

Vo:siß des Mr. Cdmund Davis dfe ordentliche Generalversammlung | Mai 5,45, Mai-Juni 5,45, Iunkt-Jult 5,50, Jult-August 5,53, Dunroies Windft. [Regen j t V r Gerichi8herr : | Militärstrafgerihtsordnung der Beschuldigte hierdurW Da Fivatngbveesttigerun. S e 28, Aptil 1900. a der South West Africa Co. statt. Der Vorsigende teilte u. a. mit, | August-September 5,49, September. Oktober 5,46, Oktober: November | S (E ——|— L Ber | tr fahnenflüchtig erklärt. | 111904 ' Wege der Zwangsvollftreckung soll das in | &önigliches Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 8 daß zur Untersuchung bezw. Ausbeutung ter außerhalb der Kupfer- | 5,42, November-Dezember 5,40, Dezember-Januar 5,40, Januar- | Portland Bill! OSO 4lhalb bed.| 10,0 | É T4 nd Regimentskomman eur. | Karlêruhe, den 30. April 1909. | Bérlin n enltrabe 192, belegene, im Grundbuche | i E [ageftätten und anterer Stellen gelegeren Areale des 10C0 Quadrat- | Februar 5,39. Die Wetterlage ist wenig verändert, ein Hochdru@Egebiet erstreckt E ale O) Sre, Stalur: [An Gericht der 23. Vivihton. j S "B ranienburgertorzbezirk Band 16 Vlatt Nr. 4/0 | [11939] Zwangsversteigernn meilen großen Konzessionsgebietes der Otavigesellshaft auf Veran- Paris, 3. Mai. (W. T. B.) (Schluß.) NRohzucker | ch von Mitteleuropa bis Rußland, sein Maximum über 777 mm „Welgretung- e warz. Augen: dunkel. | T Tczelivirits | rue Reit der Eintragung des Bersteigerungsvermerks Il Im MBege der Zwangsvollstrekung soll das In losung der South West Africa Co. ein besonderes Syndikat mit | ruhig, 8809/9 neue Kondition 27{4— 274. Weißer Zucker ruhig, Nr. 3 | liegt über der südwestlihen Ostsee. Eine Depression unter 760 mm Größe: 1,64 m. L "Best : voll. Sprache: preuß. | [11651] Fahuneufluchts8erlic * L N men des Kaufmanns Wilhelm Walter zu | chDEt T 5

einem Barkavital von 52 500 Pfd. Sterl. gebildet wird, an dem sih | für 100 kg Mai 303, Juni 30/4, Juli-August 31/3, Oktober- | über Lappland schreitet ostwärts fort, gleihe Depressionen liegen über 6 zt

E S y : i [ d nvaltditäts- 2- Versicherung LEE E E E: Unf ls ur TNDauDIiida

Je fal O 5

i eo

i 1 E ltenen Petitzeile 30 |

NRerdingungen 2c.

i ü | r f 0 _—— E = = j : d | Preis für den Raum einer i gespa dais e R Grundbuche von der Stadt Charlottenburg-Berlix i E T ird ifaebhoben SrundbuM) C E A L H Gintraauna E aemacht wurde, wird aufgehoben, Bend Fu Blatt Nr. 263 zur Zeit der Eintragun

uf den Namen der des Nersteigerungswermerks au} den Namen de

Fr. (mehr 325 246 Fr.). Die vorstehenden Bettrieb8ergebnisse vom

85

t

df Gericht d

Stectbric]. es inten beschriebenen De 1908 1n Litgen) 7./123

dhe Cel T tenfivj ta g l hir u

rbeiter

tohann Pawliki,

E Adeinau,

ift die Unter-

merlaubter Entfernung von der j z f wird j

Truppe (F v2 ch den unterzeichneten | [11652] Fahuenfluchtserklärung.

Lovfocin, Kreis

j j | l .

Brenner (uns î Prenadler uns j j ¡ j î j

: ¡G 16 Ÿ R flüchtig Ut Posen, welcher flüchtig 1e

u8weislich der Auskunst M6

N3r1 1999 nit veranlagt.

| | i ' i d E Ÿ ura, Sidingenstraße 40, belegene, im | Mund: gew öbnli Iaflug von \chwarzem | n der Untersuchungs]ache gegen Zi S iSaü | Bi h "cia detradene Grundstück, bestehend _aus: See E Be L lottenburg: Berlin - il oft arl : M n lu U R Atafarbe: | ér 2 , —_… ass j c Ô chDUL A L j in ting Aen - s Sltoniaol er- | Grund ude Va : Stadt ja nburg elb die South West Africa Co. mit 10 500 Pfd. Sterl. beteiligt. Die | Januar 28"/z, L Südosteuropa und über dem Ozean. In Deutschland ist das Wetter Dialel A I s L gewöhnlich. Gesicht farbe: | Schuhmacher = Joseph Ples- L 2% der 88 69 ff. | 5 E berwob: haus mit linkem Seitenflügel, 24uer- | Su 11 Blatt Nr. 264 zur Zeit de Gi tragung resilihen 42 000 Pfd. Sterl. werden aufgebraht von: Disconto-Ge- Amsterdam, 3. Mai. (W. T. B.) Java-Kaffee good | trocken, meist heiter bei chwachen Oflwinden und etwas wärmer. Stnurrbark. e Rennzeichen Keine. Kleidung: | wegen Fahnenflinht, O A und der De 360 | 2 Borde e e terkellerten Höfen, b, Iwi ver, | Band 11 Blatt Nr, 264 qur Zt p an t e i A ; Z5 Las 8 ail 7 h L s c Lai N Schw / r weicher Filzhut, hell Ja ADRELLGGENEE | des Militärstrafge|eBou G 4 der Beschuldigte hier- i fabrikgebäuden miî Zwische1 flügel [ir fs, EinE! N vis | Ci y* Aktien-Baugesell\cha\t zu Berlin ck Auli

Wernher, Beit u.Co., Consolidated Goldfields of S. A., A. Goerz u. Antwerven, 3. Mali. (W. T. B,) Petroleum. E Schwarzer Sto btras Ube. | der Militärstrafgerichts8ordnung der Lie Ÿ lx le ten und einem nicht unterk llerten Hose, ant | Grundstück, bestehend aus Aer, am 9, Go., Ltd,, und dem Vorsitenden. Das Syndikat verpflichtet ih, | Raffiniertes Type weiß loko 22 bz. Br., do. Mai 22 Br. Tuchanzug, Gebirge i durch für fahnenflüchtig erklärt. | fe eten 1nd eine ube ‘pur | Grund # esebend aus der, a2 9 D jährli mindestens 5000 Pfd. Sterl. für die Erschließung dieses | do. Juni 22} Br., do. Juli-August 224 Br. Fest. Schmalz Mitteilungen des Königlihen Aöronautishen [10719] SEO E eboren am 4. De- | Posen, den 1. Mai 19009. 6. Juli 1909, Vormittags 10 e tastelc | 1909, Vormitiags 10 Uhr, dirs s unter Gebiets aufzuwenden. Mai 1303. Observatoriums Lindenberg bei Beeskow, Nr. 7528. Balenlta E ler Bureaugehilfe, Gericht der 10, Division. E nterieihnete Ber T (detttes Stofmert) | eichnete eri, an der Gerte Neue ciedcidh-

New York, 3. Mai. (W. T. B.) (S-A Vaumwollepreis veröffentliht vom Berliner Wetterbureau zember 1880 in Käserthal, 10% unbekannt wo, fee iebrihste._ 13/19 nt (delttes Sf t | cichnete G F e e - . . Zl A i 1 bfeferung per September 10,26, Baumwollepreis în New Orleans 104, Drahenaufftieg vom 4. Mai 1909, 6 bis 8 Uhr Vormittags: |

b. zwei Quer- | Band

Vormittags 10 Uhr,

j - | 11653] Verfügung. L L, adi) D Die unterm 29. Januar 1909 gegen Den Grenadì

ÿ j j

i \ p f

6 @omy. Gren. Regts. Nr. 11 œXosef Hummel der 6. Komp. G SITRS abme | a) h eei nÞ2 e Ta na me V ergangene Fahnenfluchtserklärung und L V 68 vom | Cha

versügung, welche im Reichsanzeiger Nr.

p 4 „i y vor Nen Das Srund\tück ahn hal däfe ‘thal, 5 » C c ck F D +5 utter olle nit Nr. 113— 115, versteigert „werden, 2 H i e zulezt wohnhast in Kü] ria eurlaubter Reservist | [11655] _- lol Loni aîoaèn den NRekrulen | An ck ist in der Srund]ieuermu Lees icht | Nr. 113115, versteigert werder 30 Ss E E Ee S L E ain Gaus aurer Uebertretung fn- | He Fahnen Be telle Ke Bez „Kd6. Kempen S iesen dagegen unker Nr \ Li 204 4 Niuta Me Hel 5981 der Grundsteuermutterrolle Le a tation der Wollinteressenten. Die zunehmenden Zufuhren | Petroleum Standard white in New York 3,90, do. do. in adelphia 1 f l i ohne Grlaubnis ag Derselbe wird auf An- | Georg Maier in Kont er vom 15. De: | e uerrolle eingetragen und bei einem Nußungs- | S nd bei einem jährlichen Reinertrage von 1,38 in Deutschen Schweißwollen fanden \eitens der inländishen Industrie | 8,45, do. Mee, Da L LO its g R f L Seehöhe . « « « | 122 m | 1000 m | 2000 m | 3300 wo | ü & 360 Ziff L Sr 2 erichts, Abt. L, hierselbst d ausgeschrieben n Bie T L s wird zurück- | A a8 310 6 mit jährlich 660 e Zt | grn 3 6 zur Grundsteuer veranlagl. Zur Gebäude {{lanke Aufnahme. Es fanden Umsätze in Höhe von etwa 7500 Ztr. | 1,78, Schmalz Western steam 10,85, do. Rohe u. Brothers 11,10, o)| 49 4 Ta 7A ordnung des Gro). n 29. Juli 1909, Vor- | zember 1908, 2. Dell, Dis, | Pert uer veranlagt. Der Versteigerungsvermerk | mit 0,14 Lr Grundstück na der Auskunft des ftatt zu Preisen, welche eine mäßige Besserung gegen vorigen Monat S Io, 6, E Eo Butter ‘289. ging M Ri R, 74 60 30 S an De, var dad Gr. S höffengeriht Fer | ae i aoburg 1. Mai 1909. | | ist am 8. April 1909 in das Srundouch eingerraprte | Katasteramts vom 11, März n A a D o IRDZE Linien, Aud ffe Aolomialivolle blick: Lie Tendenz | 88.76-—28,88, Wuvser 1987è-1BOO E Wind-Rihtucg .| N | ONO | ONO | NO mittags A ethanvlung geladen. Bet unent\culd'glenn | ugd g i. Bay. 2. Division. tar a0 ia di G L S H Bala LORG der Verkäufer und es fanden 1950 Ballen- Austral- New York, 3, Mai. (W. T. B.) Die Visible « Geshw.mps| 6 I | 4 12 | Ausbleiben wirv derselbe au! Se uptmeldeamt Mann- Bere Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 85. in das Gruntbud ape T : und Buenos Aires-Wolle, 2400 Ballen Kapwolle, zusammen | Suvplies betrugen in der vergangenen Woche an Wetzen Himmel wolkenlos. Vom Grdboden an bis ¡u 450 m Höhe Abs. 5 Sir Me R na vont 1. Qkiober 1908 | aal Zwangösversteigeruug. i F S oialitdes n n ericht Berlin-Mitte. Abt. 96. 43:0 Ballen, Nehmer. 29 626 000 Busbels, an Mais 3 602 000 Bushels, an Canadz-Weizen | Temperaturzunahme von 4,2 bis 5,6 9, von 2850 m an aufwärts heim ausgestellten (Frliarung [11: 3‘ E pes a e olistreckung Wi 7 1 10 012 000 Bushels. üterall 7,4 9, i; E i V 96. April 1909 am E Sidingenstraße 39, belegene, im! Maunheim, den 49- til 1 0E nt: 1: j pee i Seri{18\chreiber Gr Amtsger 13, A0 S 4 (Unterschrift.)