1909 / 104 p. 19 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

b.

Danzig. Vekfanutmachung. [11799]

In unser Handeléregister Abteilung A ist heute eingetragen unter :

Nr. 1584 die Firma „Karl Marx“ in Danzig- Langfuhr und als deren Inhaber der Warenagent Karl Marx zu Danzig-Langfuhr,

Nr. 1585 die Firma „Tapeten-Manufaktur Erich Meffkle““’ zu Danzig und als deren Inhaber der Kaufmann Erich Mesfke zu Danzig.

« Dauzig, den 28. April 1909. Königl. Amtsgeriht. Abteilung 10.

Danzig. Bekauntmachung. [11800]

In unser Handelsregister Abteilung B ist bei Nr. 11, betr. die Gesellshaft in Firma „Doch- und Tiefbau Aktiengesellschaft“ in Davzig mit einer Zweigniederlassung in Berlin heute ein- getragen, daß der Architekt Richard Hoßfeld zu Danzig als Liquidator ausgeschieden ift.

Dauzig, den 39. April 1909.

Königl. Amtsgericht. Abteilung 10.

Darmstadt. [11801]

In unser Handelsregister B wurde heute eingetragen hinsihtlih der Firma: Odeuwälder Hartstein- Judustrie Darmstadt früher in Ober-Ramstadt.

Durh Beschluß der Generalversammlung vom 7. April 1909 find die Bestimmungen über Grund- kapital und Aktien, $ 4 des Gesellschaftsvertrags, geändert.

Darmstadt, den 29. April 1909.

Großherzozlihes Amtsgericht Darmstadt 1.

Darmstadt. [11802] In unser Handelsregister B wurde heute eingetragen hinfihtlih der Firma: „Aktiengesellschaft Bau- verein für Arbeiterwohnungen““/, Darmstadt. Dr. Karl Emanuel Mer>k in Darmstadt ift aus dem Vorstand ausgeschteden. E Darmstadt, den 29. April 1909. Großherzogliches Amtsgeriht Darmstadt 1.

Darmstadt. 11803]

In unser Handelsregister A wurden folgende Ein- träge vollzogen :

Am 28. April 1909.

Neu eingetragen die Firma: Erust Olitbsh, Darmstadt. Inhaber : Ernst Oliysh, Kaufmann, Inhaber einer Glas- und Porzellanwarenhandlung in Darmstadt. Erast Olißs< Ehefrau, Marie geb. Brand, in Darmstadt is zur Prokuristin bestellt.

Am 28, April 1909.

Neu eingetragen die Firma : Albert Schmitt «& Co., Darmstadt. Inhaber: Albert Schmitt, Nudolf Bohn, beide Kaufleute in Darmstadt. Offene Handelsgesellshaft. Die Gesellschaft hat am 14. April 1909 begonnen.

Am 29. April 1909.

Neu eingetragen die Firma: Olympia Kine- matográaph Brand «& Co., Darmstadt, In- haber : Siegmund Brand, Kaufmann in Darmstadt, Stone G leis E R: - Ludwig. Offene Handelsgesellschaft. e Gesellshaft hat am 31. März 1909 begonnen. Ei

Am 30. April 1909.

Hinsibtlih der Firma: Heinr. Fehrer Nachf., Darmstadt. Die offene Handelsgesell haft ist mit Wirkung vom 30. März 1909 aufgelöst. Geschäft und Firma find auf dea seitherigen Gesellschafter Andreas Wille, Kaufmann in Darmstadt, als Einzel- kaufmann übergegangen.

Darmstadt, den 30. April 1909.

Großherzo zlihes Amtszeriht Darmstadt I.

Dessau., [11804]

Bei Nr. 9 Abt. B des hiesigen Handelsregisters, woselbst die Firma: Berlin-Anhaltis<he Ma- schinenbau Aktiengesellschaft mit dem Sitz in Berlin, Zweigniederlassung Dessau, geführt wird, ift heute eingetragen: Dem Oberingenieur Viktor Schlegel in Charlottenburg ist Gesamtprokura er- teilt, derari, daß er in Gemeinschaft mit einem Prokuristen und, wenn der Vorstand aus mehreren Mitgliedern besieht, au<h in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede die Gesellschaft vertreten darf.

Deffflau, den 30. April 1909.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht.

Dresden.

In das Handelsregister ift heute worden: j

1) auf Blatt 1252, betr. die ofene Handelsgesell- shaft Salzburg «& Eisenreich in Dresden t Die Gesellschaft ist aufgelöst. Zum Liquidator ist be- stellt der Kaufmann Ernst Robert Eisenreih in

Loschwit.

2) auf Blatt 11949: Die Firma „Urnen- Werk“ Emil Ungerer in Dresden. Der Fabrikant Emil Wilhelm Ungerer in Dresden ist Inhaber. Angegebener Geschäftszweig; Betrieb einer S one: und Fabrikation von Metallwaren und

rnen.

3) auf Blatt 2519, betr. die Firma N. Salm in Dresden : Dex Kaufmann Carl Rihard Wiedner ift als Inhab-r dieser Firma nit Kaiserlicher und Königlicher Oesterreichish-Ungarisher Hoflieferant und Erzherzoglier Kammerlieferant.

Dresden, am 1. Mai 19309,

Königliches Amtsgericht. Abteilung IIL1.

DüisSsecldorf. [11806] ! Bei der Nr. 204 d2s Handelsregisters B ein- getragenen Gesellshaft in Firma Benzinwerke

[11805] eingetragen

DüsseIldorf. [11810]

Bei der Nr. 1085 des Handelsregisters A ein- getragenen offenen Handel8gesell haft in Firma Ditt- mar «& Cie., hier, wurde heute nahgetragen, daß der Kaufmann Friedri< Dittmar aus der Gesell- s<aft ausgeschieden und gleihzeitig Anna Dittmar, ohne Stand, hier, in die Gesellschaft als persönlich haftende Gesellschafterin eingetreten ist. Dieselbe ift, ebenso wie der Gesellschafter Fans Droffart, zur Vertretung der Gesellschaft für < allein ermächtigt.

Düsseldorf, den 29. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [11808]

Bei der Nr. 594 des Handelsregisters B eingetragenen Gesellshaft in Firma „Deutsche Kleinmaschinuen- Werke mit beschränkter Haftung, Zweiguieder- laffung Düsseldorf“ zu Düsseldorf, mit dem Sitze der Hauptniederlassung in München unter der Firma „Deutsche Kleinmaschinen-Werke mit beschränkter Haftung‘“, wurde heute nahgetragen : Die Gesellschaft ist dur< Beschluß der Gesellschafter vom 21. Dezember 1908 aufgelöst; die Firma i\t ge- ändert in Handbetriebsmaschinengesellschaft mit beschränkter Haftung in Liquidation; die bis- herigen Geschäftsführer Bamberger und Plohmann find Liquidatoren; der Geshäftsführer Friedri Wil- belm Seufert ist ausgeschieden und die Prokura des Franz Nave, hier, erloschen.

Düsseldorf, den 29. April 1909,

Königliches Amtsgericht.

Düsseldorf. [11807] Bei der im Handelsregister B Nr. 105 eingetragenen Firma Louis Soest & Co. mit beschränkter Haftung, hier, wurde heute nahgetragen, daß die Gesamtprokura des Georg Silver erloschen ift. Düsseldorf, den 29. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Duisburg. [11811] In das Handelsregister B ist bet Nr. 39, die Firma Hugo Stinnes Gesellschaft mit be- schränkter Hafiung in Mülheim-Ruhr mit DWelgeuertalung in Duisburg betreffend, ein- getragen : 4 eh

Dem Theodor Fun>k in Stuttgart is Gesamt- prokura erteilt derart, daß er zusammen mit einem ter anderen Prokuristen die Gesellschaft vertritt.

Duisburg, den 29. April 1909.

Közxigliches Amtsgericht.

Durlach. Handelsregister. [11812] In das Handelsregister A O.-Z. 233 wurde ein- getragen: ¿Firma „Oelfabrik Königsbach Jakob Dörr“ in Königsbach. Inhaber: Jakobh Hörr, Kaufmann in Köntgsbach. Durlach, den 29. April 1909, Großh. Amtszericht.

Eberbach, Baden. [11813]

Nr. 4656. In das Handelsregister A Band Il O.-Z. 7 wurde eingetcagen die Firma Peter Siefert Sohn, Strümpfelbrunn. Inhaber ift Kaufmann Peter Siefert Sohn in Strümpfelbrunn. (Gemishtes Warengeshäft.)

Eberbach, den 27. April 1909.

Gr. Bad. Amtsgericht.

Eberbach, Baden. [11814]

Nr. 4795. In das Handelsregister A Band I[ D.-Z. 8 wurde eingetragen: Die Firma Wilhelm Krauth L., Eberba<. Inhaber ist Steinbru(- besißer Wilhelm Krauth 1. îin Eberba® (Stetn- bru<betrieb)

Eberbach, den 30. April 1909.

Gr. Bad. Amtsgericht.

Eckernförde. Befauntmahung. [11815] In das hiesige Handelsregister A Nr. 79 ift heute eingetragen: die Firma Heinri} Neumanuu, E>eruförde. Inhaber Kaufmann Heinri<h Neu- mann, daselbst. Dem Christian Heinri Daniel Neumann in E>ernförde ist Prokura erteilt. Eckeruförde, dea 28. April 1909. Königlich:s Amtsgericht. 2,

Eckernförde. Befanrntma<hung. {11816 In unser Handelsregister A Band I Nr. 67 ift bei der Firma Neumann «& Vollbraudt, Eckern- förde, einaetragen: Die Firma ift erloschen. E>eruförde, den 28. April 1909. Königliches Amtsgericht. 2.

Ehrenbreitstein, Bekanntmachuug. [11818] In dem hiesigen Handelsregister B ist unter Nr, 9, betreffend die Handels und Judustriegesellschaft ; Gesellschaft mit beschräufter Haftung in Pfaffendorf folgendes eingetragen worden :

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 14. März 1909 ist infolge entsprehender Aenderung der Satzungen die Vertretung der Gesellshaft dahin geändert, d2ß der Vorstand aus einem oder mehreren Gesellschaftern beiteht, von dem ein jeder für < allein die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen bere<tigt ist.

Ehreubreitstein, den 14. April 1909.

Königliches Amtogericht. Eisenberg, S.-A. Handelsregister. [11819] Die unter Nr. 19 Abt. A des Handelsregisters eingetragene Firma Felix Lieberkuecht Nachf. ist gelös{<t worden. |

Eisenberg, den 29. April 1909.

Herzogl. Amtsgericht.

Rhenania, Gesellschaft mit beschränkter ! Haftung, hier, wurde heute nahgetragen, daß den Kaufleuten Willein Buurens und Friedri Hae>er, ! beide hier, Gesamtprokura erteilt is mit der Maß- | gabe, daß sie nur zusammen, oder jeder von ihnen ! in Gemeinschaft mit dem bisberigen Prokuristen Dr. Paul Sthre>enberger zur Vertretung berechtigt sind. Düsseldorf, den 27. April 1909, Königliches Amtsgericht. Idorf.

}

Dis [11809] |

t Nr. 3008 des Handelsregisters A wurde | bindung stehenden Ges>äfte.

Eitorf. _ Vekanntmachunug. [11820]

In unser Handelsregister Abteilung B ift heute unter Nr. 7 die Gesellschaft mit bes<ränkter H2:ftung in Firma „Herchener Steinbrüche, Gesellschast mit beschränkter Haftung“ mit dem Sitze in Herchen a. d. Sieg eingetragen worden.

Der Gesellschaftsvertrag is am 19, April 1909 abges<lo}en worden.

Gegenstand des Unternehmens ift der Betrieb von Steinbrüchen und die Vornahme aller damit in Ver- Das Stammkapital

heute eingetragen dite Kommanditgesellshaft in Firma | beträgt 80 000 46. Zur De>kung ihrer Stammeinlage

„Deutsche Kleinm»schinen-W-“rke, Zweignieder- ; la}}sung Düsseldo!:f“/ zu Düsse!dorf, mit dem ! Sitze der Haup!ntiederlassung in München unter ! der Firma „Deutsche Kleinmaschinen-Werke““. ; Diez persönli< haftenden G sellshz1fter dec am 1. Jaxuar 1909 begonneaen Gesellshaft fiad die ! Kaufleute Justin Wilhelm Bamberger und Ernst Plochmann, beide in München. Der Gesellschaft g!hören 21 Kommanditisten an. Dem Franz Nave, Düsseldorf, ist Einzelprokura erteilt, wel<? auf den Betrieb der Zweigniederlassung in Düsseldorf be- ; \<: änkt ift. l Düsseldorf, den 29. April 1909. Kêön'gliches Amtsgericht.

bringt der Gesellschafter: die offene Handelsgesellschaft Gebrüder Heu>en & Co. zu Aachen in die Gesell- schaft ein das im Grundbu von Herchen auf ihren Namen eingetragene SBrundstü> Flur 7 Nr. 447/18, aroß 110,68 a, zum Werte von 40000 #4, der Ge- sellshaster: die offene Handelsgesellschaft Kriegetkotte & C°. zu Rheydt die im Grundbuche voa Herchen auf ihren Namen eingetragenen Grundstü>e Flur 7 Nr. 463/18, groß 55,02 a, und Nr. 462/18, groß 52,62 a, mit allen darauf befindlihen Steinbruch:

matertalien glei<falls" im Werte von 40 000 M.

Die Geschäftsführer find: a. Friedri< Wilhelm Kriegeskotte, Tiefbauunter-

' nehmer z1 Rheydt,

-

b. Heinri Friedrih Seitz, Tiefbauunternehmer zu M... Gladbach. |

Die Gesellschaft kann einen oder mehrere Geshäfts- führer bestellen. Sind mehrere Geshäftsführer bestellt, so ist jeder derselben für s< allein zur Vertretung der Gesellschaft befugt. Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen nur dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Eitorf, den 23. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abt. L.

Ettlingen. Bekanntmachung. [11821]

Nr. 2750. Im Handeleregister A wurde ein- getragen :

O.-Z. 157. Firma Beruhard und Bullinger, Baumaterialienhaudlung in Malsch. Inhaber sind Maurer Valentin Bullinger und Händler August Bernhard, beide in Malsch.

O.-Z. 158. Fa. Karl Fr. Hucker" Handlung in Pfaffenrot. Inhaber: Kaufmann Karl Friedrih Huter in Pfaffenrot.

O.-Z, 13, Firma Lippmann Dreyfuse Malsch betr. Der Prokurist Abraham Bär ist von Malsch na< Karlsruhe, Adlerstraße 1, verzogen.

O.-Z. 145. Firma Electrizitätswerk Malsch Carl Wilhelm Peltzer in Malsch.

D.-Z. 29. Firma David Lößv Maier in M3 9. Fi sef Huter in Pfaff

3. 9. rma osef Hucker in Pfaffeurot: Die Firma ist a Mosel ! Ettlingen, den 24. April 1909.

Großh. Amtsgericht. 1.

Flensburg. [11822] Eintragung in das Handelsregister vom 29. April 1909 bei der Firma Flensburger Dampfer- compaguie in Flensburg: Dur Beschluß der Generalversammlung vom 17. März 1909 ift der Gesellshaftsvertrag geändert. Flensburg, Königliches Amtsgericht.

Gaildorf. [11823]

In das Handelsregister Abtcilung für Gesell schafts. firmen wurde eingetragen :

Die Firma Rau u. Cie. in Gaildorf, ofene Handelsgesellschaft seit 12. April 1909. Gesellschafter: Paul Rau, Schuhfabrikant, und Ida Maurer, geb. Keil, Ehefrau des Frauz Maurer, beide hier.

Dem Franz Maurer in Gaildorf ift Prokura erteilt.

Den 1. Mai 1909.

Königl. Amtsgericht.

Gardelegen. | [11824] Die im Handelsregister Abteilung A Nr. 28 etn- getragene Firma Deinuri<h Heyer Gesellschaftê- aus i Deutscher Kaiser zu Gardelegen ist ge ; Gardelegen, den 28. April 1999. Königliches Amtsgericht. Görlitz. [11825] Die in unserem Handelsregister Abteilung A unter Nr. 102 eingetragene Firma: Andreas Lehmann, Schweizerhaus zu Leschwitß, Kreis Görlitz, Inhaber Gastwirt Andreas Lehmann daselbst ift erlos<en. Görliß, den 28. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Görlitz. [11826] In unser Handelsregister Abteilung A ist unter 1304 die Firma: Max Lange, Schweizerhaus in Les<hwit und als deren Inhaber der Gastwirt Mar Lange in Leshwiy eingetragen worden. Görlis, den 28. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Grätz, Bz. Posen. [11827]

Heute ift in unser Handeléregister B unter Nr. 183 die Gesellshaft mit beshränkter Haftung unter der Firma: „Dampfmühle Opalenitza, Gesellschaft mit beschräukter Haftung“ mit dem Sitze zu Opaleunitza, Provinz Posen, eingetragen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Lohmüllerei, Gin- und Verkauf von Getreide, Mebl und Futter- artikeln und verwandte Geschäfte. Das Stamm- fapital beträgt 20 000 Æ#, i. W. Zrwoanzigtausend Mak. Geschäftsführer sind die derzeit einzigen Ge- sellsafter, der Maschinenbauer Anton Wojikowiak und der Kaufmann Franz Majchrzycki, beide zu Opalenißa. Die Gesellshaft wird dur jeden der beiden Gesellshafter als Geschäftsführer vertreten. Der Gefe]slschaftsvertrag ist am 19. Oktober 1908 abgeschloffen. Die Gesellschaft soll, vorbehaltlich einer früheren Auflösung dur< Beschluß der Ge- fells<haîter, bis zum 1. Juli 1918 dauern. Beim Tode eines Gesellshafters können dessen Erben die Auflösung zum Schlufse des vom 1. Juli bis 30. Juni laufenden Geschäftsjahrs, do< niht vor Ablauf von 6 Monaten verlangen. Die Bekannt- machungen der Gefells<haft erfolgen dur< das amt- lite Grägßer Kreisblatt. Der Gesellschafter Wojt- kowiak hat als Stammeirlage das ihm gehörftge Grundstü> Opaleniza Bl. Nr. 815 eingelegt, defsen unbelafteter Wert eins<ließli< Zubebör, namertli<h Maschine: und Gerätschasten, eben auf 10 000 46 be- rechnet ist. Grätz, den 19. April 1909. Kgl. Amts-

gericht.

Greussen. Bekfauntmachuug. [11828]

In das Handelsregister Abt. A ift eingetragen worden :

1) Ne. 94. Das unter der Firma „Albin Sickel“ in Greußen betriebene Geschäft ist auf den Kaufmann Hans Rappaport in Greußen über- gegangen. Der Uebergang der im Betriebe des Ge- \><âfts begründeten Forderungen und Verbindlich- keiten des früheren Jahbabers ift ausgeshlofse1 worden.

2) Nr. 97. Bei der Firma Curt Einecker, Greußent Die Firma ift erlos&en.

3) Nr. 108, Die Firma „Hugo Schmidt‘““ in Greuften und als teren Inhaber der Pferdehändler Hugo Schmidt in Greußen.

4) Nr. 109. Die Firma „Heinri Sinuing““ und als deren Inhaber der Apotheker Heinrich Sinning in Greußen.

Greußen i. Th., den 27. April 19099.

Guhrau, Bz. Breslau. [11829]

In unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 65 die Firma Ludwig Braux#, Glogau, mit Zwveig- niederlassung in Guhrau „unter derselben Firma und a!s ihr Inhaber der Kaufmann Ludwig Braun in Glogau eingetragen worden

Guhrau, den 27. April 1909.

Königliches Amtsgericht.

Gummersbach. [11930]

In unser Handelsregister A®. Nr. 210 ist heute die Firma P. Arthur Lin?ämper in Gummer®s- bah und als deren Inhaber der Kaufmann Peter

Arthur Linkämper in Gummersba< eingetragen worden. y Gummersbach, den 27. April 18909. Königliches Amtsgericht.

In unser Handelsregister ist heute bei der offenen Handelsgesellshaft Volbracht uud Wortmann zu Hagen eingetragen:

Die Gesellschaft ist dur den - Tod des Gesel, schafters Lewin Volbraht aufgelöst. Der bit herige Gesells<after Bauunternehmer Anton Wortmann zu Hagen führt das Geschäft unter unveränderter Firmg als Einzelkaufmann fort.

Hageu i. W., den 19. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Hagen, Westf. [11831]

In unser Handelsregister ist heute die Kommandit, de en Malt: Raugztzenberg & Eo° zu Hagen ein- getragen.

- Die Gesellschaft hat am 20. April 1909 begonnen.

Persönlich haftende Gesellschafterin ift die Ebefrau Kaufmann Friedrich Raußzenberg, Maria geb. Fergen, zu Hagen.

Cs ist ein Kommanditist vorhanden. Hagen i. W., den 24. April 1909. Königliches Amtsgericht.

Halle, Saale. [11834]

Im Handeleregister Abteilung A Nr. 727, be- treffend die Firma Theodor Keil in Halle a. S., ist heute eingetragen :

Das Geschäft ist auf den Kaufmann Ludwig Albert Keil und den Ingenieur Ernft Keil in Halle a. S. übergegangen, und führen dieselben das Ge, {äft unter der bisherigen Firma als eine offene Handelsgesellschaft fort.

Die Gesellschaft hat am 1. Januar 1909 begonnen

Halle a. S., den 26. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19.

Halle, Saale. {11832}

In das Handelsregister Abteilung A i} beute unter Nr. 2013 Hallesche Beerdigungs- Anstalt Frieden“ Hermaun Gericke mit dem Siy zu Halle a, S. und als Inhaber der Tischlermeister Hermann Geri>ke, daselbst, eingetragen.

Halle a. S., den 26. April 1909.

Königliches Amtsgerit. Abteilung 19.

Halle, Saale. {11833]

In das Handelérezister Abteilung A ist heute unter Nr. 2014 die Firma: Deutsche Versaud- Zentrale Ferdinaud Oft mit dem Sitze ¡u Halle a. S. und als Inhaber der Kaufmann Ferdinand Oft daselbst eingetragen.

Halle a. S., den 26. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19.

Halle, Saale. {11835}

Im Handelsregister Abteilung B Nr. 63, be- treffend VBörsenhaus - Gesellschaft mit be- sc<hräukier Haftung zu Halle a. S,, ift beute eingetraaen :

An Stelle des Kaufmanns Karl Böhr, des Kauf- manns Hermann Büschel und des Kaufmanns N Liebau sind der Stadtrat a. D. Hermann

rndt und der Kaufmann Albert Jahn, beide in Halle a. S., zu Geschäftsführern gewählt. Die übrigen Geschäftsführer sind wiedergewählt.

Halle a. S., den 27. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19.

Halle, Saale. {11836}

Im Handelsregister Abteilung A Nr. 137, be- treffend die Firma: W. Ludwig in Halle a. S, ist folgendes eingetragen:

Die Prokura des Kaufmanns Otcar Satse in Halle a. S. ift erloschen.

Halle a. S., dea 23. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19.

Haile, Saale. [11837]

In das Handelsregister Abteilung B ist beute unter Nr. 189 die Gesells(aft mit beshränkter Haftung in Firma Preisvereiuigung mitteldeutsher Brauu- Fohleuwerke, Gesells<aft mit beschränkter Haftung mit dem Sth in Halle a. S. ein- getragen worden. Der Gesellshaftsvertrag ist am 13, Januar 1909 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens ist Gleichstellung der Gesellschafter den Abnehmern gegenüber in bezug auf den Eisen- bahn bfsay von Braunkohlen, Braunkohlenbriketts und Naßpreßstinen in einem bestimmten Bezirk, und zwar dur< Feslstellung von einhbeitlihen Preiser, von Verkaufs- und Lieferungsbedingungen und durch Festlegung des Beginns der Angebote und Verkäufe und der Dauer der Lieferungsverträge. Das Stamm- kapital beträgt 20 000 4. Die Zeitdauer der Se- fellshaft läuft bis 31. März 1910. Der Geshäfts- führer vertritt die Gesellschaft nah Maßgabe des Geseßes na< innen und außen in allen gerichtlichen und außergeri<tli<hen Angelegenheiten. Der Ge- \<äftsführer ist Max Langner in Halle a. S,

Halle a. S., den 28. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19

alle, Saale, [11838]

In unser Handelsregister Abteilung B is heute unter Nr. 190 die Gesellshaft in Firma Schrap- lauer Kalkwerke Aktiengesellschaft mit dem Sit inHallea.S. und einem Grundkapital von 600000 , welches in 600 auf den Inhaber lautende Aktien über je 1000 A zerfällt, cingetragen. Die Aktien werden zum Nennbetrage ausgezeben. Der Gesellschaftsvertrag ist am 5. April 1909 festgestellt.» Gegenstand des Unternehmens ist der Ankauf und die gewerbliche Ausnußtzung von Kalkwerken sowie die Uebernahme von Kalkvertrietsgeshäften, der Ankauf und die Ausnußung y3n Kohlenfeldern und anderen Grund- stücken. Vorstand ist der Kaufmann Rudolf Schrader in Halle a. S. Die Gesellschaft wird vertreten a. wenn der Vorstand aus einer Person besteht, dur diefe oder dur< einen Stellvertreter, Þb. falls der Vorstand aus zwei oder mehreren Personen bestebt, dur< je zwei Voistand8mitglieder gemein- schaftli<h oder dur< je zwei Stellvertreter gemetn- schaftlich. c. in allen Fällen dur< je zwei Prokuristen gemeinshaftli<. Die Bekanntmacungen erfo! gen dur< einmalige Einrü>kung in den Deutschen Reichs- anzeiger; in gleicher Welse ge‘<ieht die Berufung der Generalversammlung. Die Gründer, die sämt- lihe Akiten übernommen haben, sind: 1) die offene Handelsgesells<haft H, F. Lehmann zu Halle a. S,., 2) Generaldirektor Max Zell zu Halle a. S,., 3) Rechtsanwalt Dr. Georg Pursche zu Halle a. S., 4) Bankdirektor Hans Büchner zu Artern, 5) Nitter- gutsbefiger Carl Wenzel zu Brahw!hz, 6) Gericht s- assesscr a. D. Willibzid von Wedel-Parlow zu Berlin - Grunewald, 7) Rittergutsbesiger Alwin

Schurig zu Stedten. Den ersten Aufsichisrat bilden

die unter - 3 bis 7 genannten Personen sowie der

Bankier Ludwig Lehmann in Halle a. S., Direktor

Wilhelm E> in Halle o. S. und der Bankdirektor

Paul The Losen zu Düsselvorf. Von den mit der

Anmeldung eingereihten Schriststü>ken, intbesondere

von dem Pcüfungsbcrihie des Vorslands, des Auf-

sichtsrats und der Revisoren, kann bei dem Gericht, von dem Prüfungsberiht der Revisoren au<h bei der Handelskammer zu Halle a. S. Einsicht ge- nommen werden.

Halle a. S., den 29. April 1909.

Königliches Amtsgericht. Abteilung 19. Hamburg. [10897] Eiutragungen in das Handel8register. 19099. April 27.

L, G. Carrión & Co. Gesellshafter: Luis Gonzaga Carrión und Wilhelm Henry Leonard Ste>mest, Kaufleute, zu Hamburg,

Die ofene Handelsgesellshast hat am 24. April 1909 begonnen.

H. W. Harms. Die an P. E. N. Lammert er- teilte Prokura ist erloschen.

W. Ninkel & C. Kreyenbring. Die Firma ist geändert in Carl Kreyeubring.

Julius Fischer. Diese Firma ift erloschen.

NArebs >& Dargen. Diese Firma ist erloschen.

Groteguth & Co. Diese offene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellschafter H. I. T. A. Groteguth mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird voa ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

C. H. Precht & Co. Gesellschafter: Carl Heinrich Pcecht, zu Osdorf, und Oskar Friedrih Haug, zu Hambura, Kaufleute. :

Die offene Handelsgesellshaft hat am 24. April 1909 begonnen.

Abram Melamerson. Moses Max Melamerson, Kaufmann, zu Lokstedt, ist als Gesellschafter ein- getreten; die offene Handelsgesellshaft hat am 1. April 1909 begonnen.

Kruse & Bleichwehl J. Reimers Nachfl. Die Inhaberin J. C. Bleihwehl Witwe, geb. Wolff, ist am 11. Nov:mber 19083 verstorben; das Geschäft ist von deren Erben Anna Elisabeth Hâäveker Witwe, geb. Bleichwehl, Minra Bertha Christiane Kotelmaann Witwe, geb. Bleichwehl, beide zu Hamburg, sowie den minderjährigen Ewald Jobann Eduard Wiechulla, Anne-Marie Caroline Wilhelmire Wiehulla und Gertrud Minnie Olga Wiechulla, vertreten durch ihren Vater Gmil V'ctor Albeit Wiehullx, zu Ham- burg, übernommen worden; di? offene Handels- gefellshast hat am 12. November 1908 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort. i:

Einzelprokura ist erteiit an die biéherigen Ge- [A REN E. V. A. Wiehulla und E. H. Veyde-

Joh. Gottfe. Hauthal Succ. Die Inhaberin F. C. BleiYhwehl Witwe, geb. Wolff, ift am 11. November 1908 verstorben; das Geschäft ift von deren Erben Anna Elisabeth Häveker Witwe, geb. Bleichwehl, Minna Bertha Christiane Kotel- mann Witwe, geb. Bleihwehl, beide zu Hamburg, sowie den minderjährigen Ewald Johann Eduard Wiechulla, Anne-Marie Caroline Wilhelmine Wiechulla und Gertrud Minnie Olga Wiechulla, vertreten dur< ihren Vater Emil Victor Albert Wiechulla, zu Hamburg, überaominen worden; die offene Handelsgesellschaft hat am 12. No- vember 1903 begonnen und seßt das Geschäft unter unveränderter Firma fort.

Einzelprokura ist erteilt an Emil Victor Albert Wiechulla und Eduard Heinrih Heye.

Orientalishe Tabak- und Cigarettenfabrik

Yenidze, Juhaber Hugo Zie, Dreöôdena,

abriklager Hambura, Zweigniederlassung der Ftrma Orientalische Tabak- und Cigaretten- fabrik Yenidze, Juhaber Dugo Zieht, zu Dresden. Die an M. B. Wagner und H. F. Fine erteilte Gesamtprokura ift erloschen.

Prokura ist erteilt an Max Bruno Wagner, zu Dresden. /

Pelzer & Ohm. Diese ofene Handelsgesellschaft ifi aufgelöst worden; die Liquidation ift beendigt und die Firma erloschen.

Deut\s<e Bauk Filiale Hamburg, Zweignieder- laffung der Firma Deutsche Vank zu Berlin. _Vie an W. F. S. Hus nann erteilte Prokura ist dur< Tod erlos>@en.

„Hansa“ S<hiffsbedarf - Gesellschaft shräukter Haftung.

Der Siß der Gesellschaft ist Hamburg. _Der Ge}ellshaftsvertraz ist am 21. April 1909 abaes{<lofsen worden. Gegenftand des Unternehmens ist die Uebernahme und Fortführung der von dem Gesellschafter August Walther Manfred Carl bish:r unter der Firma A. Manfred Carl zu Hamburg betriebenen Schiffs- ausrüstung9ges<äfte, bestebend in kontraftlichen Leferungen speziell für die Kaiserli<ße Marine; ferner sollen alle damit verbundenen zwe>diezlichen Geschäfte betrieben werden. i : Das Stammkapital der Gesells<aft beträgt 6 30 000,—. i _Lum Geschäftsführer ist Johann Hugo Carl, zu Hamburg, bestellt worden. Ferner wird bekannt gemacht: Der Gesellschafter August Walther Manfred Carl bringt sämtliche von ihm mit der Kaiser- lihen Marine abgeschlossenen laufenden Kons traïte auf Lieferungen etn. j Von den Ausständen, wel@&e die Firma A. Manfred Carl hat, überträgt dieselbe eine an Hugo Carl bestehende Forderung von 42140,— auf die Gesellschaft, Der Wert dieser Einbringungen wird auf M 20 000,— festgeseßt; dieser Betrag wird als voll cingezahlt auf die Stammeinlage an- gereBnet. j Die öffertlihen Bekanntmachungen der Gesell- haft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. 1Panusa“’ Schiffs b2:darf-Gesellschast Carl & Co. Diese ofene Handelszgesells<Gaft ist aufgelöst worden; die Liquidation ist bendigt, die Firma sowie die an F. H. Carl erteilte Prokura sind eiloschen.

v. d. Hall und Jacobson Gesellschaft mit be- s<hräukter Haftung.

Der Si der Gesellshaft ist Hamburg. Der GesellsGaftävertrag ist am 14. April 1909 abgeschlossen und am 23. April 1909 geändert

mit be-

Gegenstand des Unternehmens ist der An- und Verkauf von Schiffzproviant und -au: rüstung und alle sonstigen Geschäfte, die damit in Verbindung stehen, im In- und Auslande, und zwar sowohl Q Dinter im Großbetriebe, wie au<h Im- und

xyort.

Das Stammkap!tal der Gesellshaft beträgt M 20 000,—.

Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder von thnen allein zur Vertretung der Gesell- \haft befugt. i

Zum Geschäftsführer ist Salomon Jacobson, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die döffentli®en Bekanntmachungen der Gesell- {haft erfolgen im Hamburgischen Correspondenten.

April 28.

Eglers & Co. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem bisherigen Gesellshaster K. A. M. Koch mit Aktiven und Passiven übernommen worden und Sas ihm unter unveränderter Firma fort- gesetzt.

SA ues: Prokura ift erteilt an Hans Felix

l

ti

H. Beyer «& Co. Diese ofene Handelsgesellschaft

ist aufgelöst worden; das Geschäft ist von dem

bisherigen Gesellshafter H. Bey:r mit Aktiven und Passiven übernommen worden und wird von ihm unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Groth & Wind. Gesellshafter: Gustav Rudolf

Hans Groth und Caspar Heinrih Josef Wind,

Kaufleute, zu Hamburg.

Die offene Handelsgesellshaft hat am 26. April

1909 begonnen.

Gustav Groth. Inhaber: Gustav Rudolf Hans

Groth, Kaufmann, zu Hamburg.

Heinri<h Wind. Inhaber: Caspar Heinri Josef

Wind, Kaufmann, zu Hamburg.

F. Westphal & Co. Gesamtprokura ift erteilt

an Max Köhne; je zwei aller Gesamtprokuristen

find zusammen zeihnungsberechtigt.

Paul Horn. Der Inhaber A. P. Horn ist am

16. Oktober 1908 verstorben; das Geschäft ift von

Johanna Katharina Elisabeth Minna Horn Witwe,

geb Strosahl, zu Wandsbek, fortgeseßt worden. Das Geschäft ift von einer Kommanditgesellschaft

übernommen worden und wiid . von dieser unter unveränderter Firma fortgeseßt. Die Gesellshaft hat einen Kommanditisten und hat am 1. Januar 1909 begonnen. Persönlich haftender Gesellschafter i Franz

Bernhard Schrader, Kaufmann, zu Hamburg. Prokura ift erteilt an Johanna Katharina

Glisabeth Minna Horn Witwe, geb. Strosahl, zu

Wandsbek.

Die an F. B. SHrader erteilte: Pcokura ist erloschen.

F. B. Schrader. Diese Firma ist erloschen.

C. Andresen. Der Inhaber C. C. Andresen ist am 10. März 1909 verstorben; das Geshäft wird von Johanne Marie Helene Andresen Witwe, geb. Müller, zu Hamburg, unter unveränderter Firma fortgeseßt.

Walter Petzuick, Die an B. P. I. G. Herr- mann und H. Bru> erteilte Gesamtprokura ist erloschen.

Charles Oesau. Diese Firma ift erloshen.

Alfred Schroeter. Diese Firma ist erloschen.

Nobert Thor Jensen Gesellschaft mit be- schräukter Haftung.

Der Sf der Gejellschaft ist Hamburg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. April 1909 abges<lofsen worden. Gegenstand des Unternehmens is der Betrieb von Import- und Exportgeshäften, insbesondere der Import von Kolonialprodukten und der Be- trieb von Handelsgeshäften aller Art. Í Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt 6 100 000,—. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so ist jeder von ihnen allein zur Vertretung der Gesell- \haft berehtigt. Zu Geschäftsführern sind bestellt : Max Leopold Nahm, zu Kopenhagen, und Moax Nudolph von Harlessem, zu Hamburg, Kaufleute. Ferner wird bekanrt gemacht : : Die Gesellshafterin M. von Harlessem & Co. mit bes<h1änkter Haftung bringt alle Nechte aus einem von thr mit Robert Thor Sensen und Max Leopold Rahm am 23. April 1909 aes><lofsenen Vertrage, betreffend die ge- {<äftlihen Verbindungen und Verträge der Genannten im Sudan, und ferner den ihrem im Dezember 1908 verstorbenen Mitarbeiter Baron Friedri von Kulmer am 28. Oktober 1998 von dem Ras Tasfama in Addis-Abeba ausgestellten Geleit- und Erlaubnisbrief zum Reisen und Handeltreiben von Chartoum nah Genet in die Gesellschaft ein. Diese Sacheinlage wird mit 4 99 000,— bewertet und dieser Betrag der genannten Gesellshafterin als voll eingezahlte Stamm- cinlage angere<net. Die öffentlichen B:kanntmachungen der Ge- (East erfolgen in den Hamburger Nah- rihten.

Heylandt Gesells<baft mit beschränkter Haftuug.

Der Sit der Gesellsaft ist Hamburg. Der Gesellschaftsvertrag ist am 23. Dezember 1908 abgeschlossen worden. Segenstand des Unternehmens ist die On und der Ver!rileb von Apparaten zur Erzeugung, Trennung und Reinigung von Gasen verschiedener Art fowie die Vornahme fonstiger Fabrikations- und Handelsgeschäfte. B N der Gesellshaft beträgt A 45 000,—. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung der Gesellschaft dur zwei Geschäfts- führer oder dur cinen Geschäftsführer und einen Prokuristen gemeinschaftli<. Geschäftsführer ift Christian Wilhelm Paul Hey- landt, Ingenieur, zu Hamburg. Ferner wird bikannt gemacht: Die Gesellschafter C. W. Paul H:ylandt, Ingenieur, zu Hamburg, und Franz F. D.

F, Leptien, Privatier, zu Neumünster, bringen

in die Gesellschaft ein ein Fabrikationsverfahren

für die Grzeugung, Trennung und Retntgung

von Gasen, für wel<hes zum Teil Patente bereits angemeldet sind.

Von diesem Betrage werden dem Gesell- schafter Heylandt 46 15 000,— als voll ein- gezahlte Stammeinlage und dem Gesellschafter Leptien 4 15 000,— als voll eingezah!t auf die Stammeinlage angerechnet.

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger. Carl Schulte Theater in Hamburg, Gesell- schaft mit beschräukter Haftung, Zweig- niederlassung der gleihlautenden Firma zu Berlin.

D'r Gesellschaftsvertrag ist am 27. August 1908 M elen worden.

Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb des Carl Shulße Theaters in Hamburg sowie der Betrieb aller Geschäfte gleiher Gattung und der ih daraus ergebenen Nebengeshäfte.

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgt @eichäitafü

eshäftsführer ist Herman Freund, genannt Haller, Direktor, zu Berlin-Wilmersdorf.

Prokura ist erteilt an Paul Sliwinski, zu Hamburg.

Ferner wird bekannt gemacht:

Der Gesellschafter Freund, genanrt Haller, hat von der Theaterbetriebsgesellshaft mit beshränkter Haftung in Berlin, welhe Gigen- tümerin des Carl Schulße Theaters in Ham- burg ist, das Theater vom 1. September 1908 ab auf 10 Jahre für den jährlichen Zins von /6 50 000,— gemietet; er über- trägt die Rehte aus dem Mietsvertrage auf die Gesellschaft C1rl Schulße Theater in Hamburg, Gesellshaft mit beshränkter Haf- tung, vom 1. September 1908 ab für die ganze Dauer des Mietsvertrages.

Der Wert dieser Einlage ist auf 46 50 000, festgeseßt und dieser Betrag als voll ein- gezahlte Stammeinlage des genannten Ge- sellshafters angere<net worden.

Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen dur< den Deutschen Reichsanzeiger.

Hanuseatishe Maschineun- & Stahl -Im- &

Sswortgelellsehose mit beschräukter Haftung.

er Siß der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellschaftsvertrag ist am 20. April 1909 abges<lossen worden.

Gegenstand des Unternehmens is der An- und Verkauf von neuen und gebrauhten Maschinen und Stahl und der damit zusammenhängenden Geschäfte.

Das Stammkapital der Gesellschaft beträgt A 20 000,—.

Sind mehrere Geschäftsführer vorhanden, fo ist jeder derselben zur Vert etung der Gesellschast allein bere<httgt.

Zum Geschäftsführer ift Hans Bru>, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Ferner wird bekannt gemacht:

Die öfentlihen Bekanntmachungen der Ge- sellshaft erfolgen im Deutshen Reichsanzeiger. Amtsgeriht Hamburg. Abteilung für das Handelsregister.

Hamburg. [11839] Eintraguugeu in das Handelsregister. 1909. April 29. Hermaun Kobritz. Prokura ift erteilt an Samuel Gabriel Kobrißz : Gustav C. H. Schlüter. In das Geschäft ift ein Kommanditist eingetreten; die Kommanditgesell- chaft hat am 27. April 1909 begonnen. Eduard Brammer. Prokura is erteilt an Carl Hans Willing. Friedrich Ihde. Diese Firma ift erloschen. Alfred Ohlsen. Diese Firma ist erloschen. Ohlsen & Prüss. Diese ofene Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden; die Liquidation ist beendigt und die Firma erloschen. Emil Aron zu Stettin mit Zweigniederlassung zu Hamburg. Der Gesellschafter E. Aron ist aus dieser offenen Handelsgesellshaft ausgeschieden ; die Gesellschaft wird von den verbleibenden Gesfell- shaftern fortgesetzt. Gesamtprokura ift erteilt an Günther Tradelius mit der Befugnis, mit je einem anderen Gesamt- prokuristen die Firma zu zeichnen. Simplo Filler Pen Co. Gesellschaft mit eschränkter Haftung. Christian Lausen, zu Hamburg, ift zum weiteren Geschäftsführer besteVt worden mit der Befugnis, in Gemeinschaft mit einem der Geschäftsführer as oder Eberstein die Gesellshaft zu ver- reten. Hodermann «& Sohn, Gesellschaft mit be- \chräukter Haftung. In der Versammlung der Gesellshafter vom 23. April 1909 is die Aenderung der $8 24 und 10 Abs. 3 bes{<lossen worden. Ferner wird bekannt gema<ht: Die Bekanntmach ungen der Gesellschaft erfolgen dur das Hamburger Fremdenblatt. Aktieugesell\schaft für Asphaltirung uud Dach- bede>ung vormals Johaunes Jeserich, zu Charlottenburg, mit Zweigniederlassung zu Hamburg. }

In der Generalversammlung der Aktionäre vom 27. März 1909 i} die Aenderung der $$ 18, 20 und 28 des Gesellshzftsvertrag3 bes<lofsen worden.

Hamburger Sianduhrenfabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung.

Der Sty der Gesellschaft ist Hamburg.

Der Gesellshaft?vertrag ist am 16. April 1909 abges<lofsen worden. /

Gegenstand des Unternehmens find die Fabri- kation und der Vertrieb von Standuhren sowie die hiermit zusammenhängenden Geschäfte. :

Das Stammkapital der Gesellshaft beträgi M 20 000,—. :

Züum Geschäftsführer is Carl Theodor Dillger, Kaufmann, zu Hamburg, bestellt worden.

Ferner wird bekannt gema<ht:

Die öffentlichen Ba der Ge- sellshaft erfolgen dur< den Deutschen Reichs- anzeiger.

Erste Euboeca Magnefitwerke vormals Haag «>& Co., Aktiengesellschaft zu Amfterdam Filiale Hamburg, Zweigniederlassung der Aktiengesellshaft NanmloozeVennootschap Eerste Euboca MagnesietwerkKen, voorheen Haag ean Co0., zu Amfterdam.

Der Gesellshaftév:rtrag if am 22. August 1908 festgestellt worden.

Gegenstand des Unternehmens is Eigen- und

Artikel, ferner die Gewinnung von Magnesiterz und der Erwerb von Anteilen an anderen Aktien- gesellshasten mit gleihem oder gleihartigem Zwe>

wie diese Gesellschaft.

Das Grundkapital der Gesellschaft beträgt holl. Fl. 200 000, eingeteilt in 200 auf den Jnhaber lautende Aktien zu je holl. Fl. 1000.

Jedes Vorstandsmitglied ift bere<tigt, die Firma der Gesellschaft allein zu zeichnen.

Der Vorstand besteht aus:

Y3braud Hendrik Haag und

Jan Huidekoper.

Prokura für die Zweigniederlassung ist erteilt an Ludwig Theodor Leopold Löhlein,

Ferner wird bekannt gematht:

Der Vorstand der Gesellschaft besteht aus mindest-ns einer Person und bö<hstens drei Personen. Er wird von der Generalversamm- lung gewählt. : A

ie Berufung der Generalversammlung der Aktionäre erfolgt dur< den Vorstand mittels Ankündigung an die Aktionäre in einem zu Amsterdam erscheinenden Tagesblatte.

Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen dur einmalige Anzeige in einem Tagesblatte zu Amsterdam.

Die na< deutshem Rechte etwa erforder- lihen Bekanntmachungen erfolgen im Deutschen Reichsanzeiger.

Die Gründer der Gesellschaft sind:

VYsbrand Hendrik Haag, zu Amsterdam,

welcher 100 Aktien, und

Jan Huidekoper, zu Laren (Nord Holland),

welcher eine Aktie übernommen hat.

Die Aktien sind zum Nennbetrage ausgegeben. Vorläufig find nur 101 Aktien ausgegeben. Bei der Ausgabe des Restes von 99 Aktien haben die Aktieninhaber ein Bezugsreht, und ¡war im Verhbältniz ihres Aktienbesitzes.

Der Ausgabekurs der no< nicht ausgegebenen Aktien wird dur<h den Vorstand festgesest darf jedo< ni<ht unter pari sein.

Bon den mit der Anmeldung der Gesellschaft eingereihten Schriftstü>ken kann bei dem Gericht Einsicht genommen werden.

Arthur Koppel Aktiengesellschast, zu Berlin

mit Zweigniederlaffung zu Hamburg.

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung der Akiionäre vom 16. Februar 1909 wird das Vermözen dieser Gesellshaft als Ganzes auf die Aktiengesellshaft in Firma Altiengesellshaft für Feld- und Kleinbahnen-Bedarf vormals Orenstein & Koppel, zu Berlin, gegen Gewährung von Aktien dieser Gesellschaft übertrag:n; die Liquidation ist ausges{lofsen; die Firma ift erloschen. Aktiengesellschaft für Feld- und Kleinbahneu- Bedarf vormals Orenstein & Koppel, zu Berlin mit Zweigniederlassung zu Hamburg.

Nah dem Beschlusse der Generalversammlung vom 16. Februar 1909 lautet die Firma jeßt:

Orenstein & Koppel-Arthur Koppel Aktiengesellschaft.

Nach dem Beschlusse der Generalversammlung vom 16. Februar 1909 is der Gegenstand des Unternehmens dahin geändert, daß gesagt ift die Vebernahme von Bauten aller Art" fiatt „die Uebernahme des Baues von Feld- und Kleinbahnen sowie normalspurigen Ans({lußgleisen“.

Nach dem \<on dur>geführten Beschlusse der Generalversammlung vom 16. Februar 1909 ift das Grundkapital erhöht um

a. 6 8 000 000,— zum Kwede der Uebernahme

des Vermögens der Aktiengesellschaft zu Berlin unter der Firma Arthur Koppel Aktiengefell- haft als Ganzes gegen Gewährung von Aktien der übernehmenden Gesellschaft ;

b. weitere 4 7 000 000,— - und beträgt jeßt 4 26 000 000,—, eingeteilt in 26 000 auf den Inhaber lautende Aktien zu je 4 1000,—. Ferner ift die von derselben General- versammlung fonst no< beschloffene Abänderung der Satzung eingetragen worden.

Ernannt ist das Vorstandsmitglied Kommerzien- rat Benno Orenflein, zu Berlin, zum General- direktor, mit der Ermächtigung, selbständig die Gesellschaft zu vertreten, je zum ordentlihen Vor- standsmitgliede der Direktor Paul Bris?e, zu Wilmersdorf-Berlin, und der Direktor Arthur Werther, zu ‘Charlottenburg, und je zum stells vertretenden Vorstandsmitgliede der Kaufmann Friy Vollmer, zu Charlot: enburg, und der Kauf- mann Friy Koppel, zu Berlin, und als Pro- kuristen :

1) Rudolf Bondy, zu Berlin,

2) Alfred Orenstein, zu Berlin,

3) Victor Prohl, zu Charlottenburg,

4) Siegfried Bash, zu Berlin ; z i ein jeder derselben ift ermächtigt, in Gemeinschaft mit einem ande: en Prokuristen und, wenn der Vor- stand aus mehreren Mitgliedern besteht, au< in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmitgliede, ordent- lichen wie stellvertretenden, die Gesellschaft zu ver- treten.

Die Prokura des Max Hesse, zu Berlin, ift er- losen.

“A183 nicht eirgetragen wird bekannt gema>ht:

Die Bekanntmachungen des Aufsichtsrats tragen

unter den Worten: Orenstein & Koppel- Arthur Koppel Aktiengesellschaft „Der Auf- sichtsrat." den Namen des Vorsitzenden oder seines Stellvertreters. Auf die Grund- kapital8erh8hung werden ausgegeben 3000 und 7000 Stü> je auf den Inhaber und über é 1000,— lautende Aktien, die seit 1. Ja- nuar 1909 gewinnanteilsbere<tiat sind; erftere werden den Aktionären der Arthur Koppel Aktiengesells<aft zu Berlin derart überlassen, daß gegen 46 5000,— Aktien dieser Gesell- haft mit Dividendenschein vom 1. Januar 1909 nominal #4 4C00,— der neuen Aktien mit Dividendenschein seit 1. Januar 1909 und 4 80,— Vergütung für jeden Dividenden- {hein für 1908 bezogen werden müssen; lehtere (die 7000 Stü>) werden ausgegeben zum Kurse von 132 % zuzügli< 49/6 Stückzinsen vom 1. Januar 1909, zuzüglich des Reichsstempels und der Hälfte der Schluß- note und zuzüglih der Kosten der Eua bei der Börse, au hinsichtlich der 8000 Stü

neuen Aktien. Diese 7000 Stü> neuen Akiien sind den Inhabern der 11000 alten und der 8000 Stü> neuen Aktien binnen spätestens 4 Woten seit Gintragung des Vershmelzungs- bes<lusses derart anzubiet:n, daß innerhalb

Dies Fabrikationsverfahren wird bewertet

worden,

mit 6 39 000,—.

Kommissionshandel in Magnesit und anderen an- verwandten Artikeln, sowie die Bearbeitung der

einer Präklusivfrist von mindestens 14 Tagen

I D T E ri E o Rg I - 1) O t ie D OTEEC P S S D R I