1909 / 107 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Minifterium für Landwirtschaft Domänen i : / | A arA Sard F Niclamlliches. Die Chefs der diplomatischen Missionen haber 1 einrihtungen, endlih die Büchersammlungen bei der Zentral- * Original kennen zu lerren aur mit größeren Opfern an Zeit und Geld | geackert und mit Sommeiw?izen bebaut werben mußte. Sonmmer- Bekannt ; rn nahmittag den Großwesir Hilmi Pascha zu seiner Er: | behörde und bei den Oberpostdirektionen. Bis zum Jahre | zu ermöglichen is. Wenn man vom Prado spricht, so denkt man | welzen steht im allgemeinen befriedigend. Rechts der Donau ift der machung. Deutsches Reich. nennung beglückwünscht. “V 1870 war, was allenfalls cine Bibliothek genannt werden konnte, nur | unwillkürlih an die dort bewahrten Meisterwerke eines Velazquez, Hand des Frühanbaues besser als der des Spä'anbaues, dessen Auf Grund des $ 2 der Allerhöchsten Verordnung vom / Wie das „W. T. B.“ meldet hat der zum Justizminist,. bei der Zentralbelörde vorhanden. Dem Namen nah hatten zwar | Tizian, Murillo u. a, Der Kunst des Velazquez sind in borliegender Büschelbildung eine \{lechte is. Auh hier kommen Autackerungen 3. August 1895 (Giseßsammlung S. 363), betreffend die Er- Preußen. Berlin, 7. Mai. ernannte Botschafter in Nom Hakki Bei, d di nister Y au dle Bejirköbehörden Büchereien, sie bestanden aber nur aus | Lieferung 3 Blatt gewidmet: an der Spiße ht das große NReiterbildnis | vor. Zwischen Donau und Theiß steht der Weizen nur im Backer rihtung von Landwirtschaftskammern, wird die von d Sei i Röóni nahme des Portefeuilles bisher abgelehnt hat er die Ueber: f Dienstanweisungen, G-seßessammlungen, Tarifen usw., kur; aus Werken, | der Isabella von Bourbon, Tochter Hetnrih81V. von Frankreich und der | Komitat befriedigend und gut, doch ist auf den Regen der legten Tage auh Sand irtih a fiat Mee I ie Provi h E er 6 etne Majestät der Kaiser und König nahmen Drängen des Gre es e „a ge ehnt hatte, auf erneutes ‘die den'Zwecken der Verwaltung dienten, Werken, aus denen die Beamten | Maria von Medici, der ersten Gemahlin Philipps 1V. von Spanien. | an anderen Orten eine Besserung zu erwarten. Rechts der Theiß fteht Er tsGaftsrammer für di rovinz asen | heute vormittag im Achilleion auf Korfu die Vorträge des g U roßwesirs den Posten angenommen. q ih hättea saŸlih wetterbilden können, enthielten sie nicht, ebensowenig | In prunkoollem Staatsgewand sieht man diese selten begabte und er zumeist chwach und nur stellenweise mittel und ist im übrigen sehr ilde S nic r 1905 N ihrer 14. ordentlichen Plenar- Chefs des Zivilkabinettis, Wirklichen Geheimen Nats N Eine offizielle Ankündigung des Polizeiministers besagt h Merke über Kunst und Literatur, von U1terhaltungsklekltüre garn!cht zu | beim Volk beliebte Frau auf dem Rüken eines andalusischen | stark gefleckt, sodaß ztemlih viel auszeackert werden muß!e. Links der versammlung beschlossene Aender ung ihrer Saßzungen, | von Valentini; des Chefs des Militärkabinetts (Wenbvale obiger Quelle zufolge, daß türkische Frauen auf der Straße / reden. Nach den bis 1870 geltenden Bestimmungen follten von den | Schimmels über die Bühne etner weiten Landschaft reiten und ver- | Theiß ist der Spätanbau allgemein chwach, do erhofft man au d der bee S 4 Polbende Fassung erbält: leutnait E on lee und des Chefs M ay tief verschleiert gehen und keine gegen die Moral verstoßend l Odberpostdirektionen nur solche Werke erwo:bezn werden, die für den | bindet damit den hohen Genuß, in der Neprodukiion Strich für hier vom Regen etne B sserung. Im Theiß-Maros-Winkel steht die L 4 kabinctts, bmivals von Müller entgegen Kleidung tragen sollen. Der 2wecck dieser und anderer V G Geschästsoerkehr unentbehrli® seten und lethweise niht zureihend | Strich bder gentalen Pinselführung des M tjlers folgen zu können. Ein { Saat vielfah {chwach, und dite notwendige Büfchelbildung ift an vielen Die Zahl der ordentlichen Mitglieder der LandwirtsGaftskammer : Ds fügungen ist zweifellos der auf die Stimmung d ltt / L besorgt werden könnten. Jeder Obeipostztirektion waren jährlich | weiteres Blatt zetat thren Gemahl, Pgoilipp 19. bei seiner Lieblings- | Diten, wo Unkraut und Würmer Schaden anrihhteten, ausgeblieben. beträgt 112. Wakhlbezirke sind die Landkreise, Der Stadtkreis Bevölkerung Rücksicht "nel die L aaen 30 Taler zur Verfügung gestellt, aus denen aber auch noch notwendig } beshäftigung, der Jagd, mit der Büchse in der Hand und begleitet von | Der Frühanbau steht jedo befriedigend. Fenseils des Köntgsteiges Magdeburg wird mit dem Kreis Wanzleben, der Stadtkreis Halber: wälzun in Verl Zu negmen, die von der leßten Um- | ebende Beröffentlihungen wu bestreitea waren G _} einem Hund, einem Meisterwek an tehnisbem Können und pro- | ist der Stand ziemli \{ütter und infolge der mäßigen Büschel- Ns, pr a O eDanileben Stadikre Halber- A eine ver eßung der Religion und der Sitte befürchtet Aa S ahes 1870 waren in der Biblioihek des Relchsvostamts | funder Tterpsycholozie. Das dritte Vela¡quez-Porträt stellt den Bild- | bildung unbefriedigend. oggen steht links der Donau besser als f und thr andauernd feindlich gesinnt ist. 7205 E ia denen der Obervostdirektionen zusammen 6221 Bäude | hauer Martinez Montañós, den gefeierten Meister der Estofado- | Weizen, obwohl auch hier viele Klagen laut werden. Sommerroggen (20 -DUnDe, L C A wie er am Modell für eine Reiterstztue Philivps 1V., | litt unter kfühlem Weiter, Reifbildung und Nachtfrösten. Rechts der

leben mit dem Kreis $ uedlinbur e J ) M er VBorsi S E ul t r 22 ura, k S » n der am 6. d. M. unter de L ; Cs 5 Di l i if g DE Stadtkreis Halle V d ( L vem Vorsitz des taats- anenzan e L age In Anatolien U nach ein M [i i So . 4 Ps autd s N mtélh as Tung Steyk n8 ul f ren N /4 10) ! L I, ener erdung vorhanden. Es war eine der ersten Amtéhandlungen Stephans, | skulpturen, dar, w e hot ck ) E 5 1 | ist bes : R G erlassenen Be- | die in Florenz gegossen werden follte, arbeitet. L.chier wie S alten, | 2 int der =iand ein genüge! ter und zumeist besser als a | i wenn stellenweise auh die Büschelbildung zu wünschen übrig

An NAN i, D I M n teht ejondere die das Juffgebiet betreffenden vom ee

t +7 P » or1innähol E R a. im Negtierungsbezirk Magdeburg

1uf Kreis LBanzleben mit Stadtkreis Magdeburg :

t

}

4 y D P Xctfglieder

-

Kalbe

C v AY „L

2 \chersleben ù D ¡ ¡ Oalberstadt mit Stadtkreis

V3 V teuHaldensleben

e

mit dem Saalkreis, der Stadikreis Welßenf inist s â Staatsministeri St _Saalkreis ) "krei eißenfels mit dem | ministers, Vizepräsidenten des Staatsministeriums, ; 5 / Gu nr n Ñ Ü (Ex g f O i T E E ° ! ruums, Staats Der No 1006 ( 41 pro j N 0 j E L 1 Di O Nt U Le Landkreis W ißenfels, der Stadtkreis 3 itz mit dem Landkrets Zeit, sekretärs des Innern Dr. von Bethman 1 Hollw ea ab- LEL „Agence Havas außerordentli besorgniserregend diese Bibliotheken reicher autzustatten. Die Daruver y 1 ] E É C T G L der Stadtkreis Erfurt wit dem Landkreis Erfurt, der Stadtkreis achaltenen Plenarsizung des Bundesr 1ts N ch9 de L Die Unruhen, an denen die Behörden mitshuldig seien stimmungen, die noch h?ute in Kraft sind, lauten: „Zur #Förberung j letztere s in die : tiefiten Dunkelheiten Henein haven vel R En T E R O : l No! i | N : _ DEC( wurde dem | nähmen großere Ausdehnung an, und die Truppen seien ohne f der beruflichen und wissenshaftliGen Ausbildung der Beamtea | dein angewandten R produftionsverfayren Leben und Durch ißt. Zwischen Donau und eif sleht Roggen etwas besser als Mühlhausen mit dem Landkceis Mühlhausen, der Stadtkreis Eiéleben | Gemeindeab ben O stimm j Z 4 : A 1 | sichtigkeit bewahrt; jedem einzelnen Haden der nur dünn ¡- Weizen, aber im allgemeinen nicht befriedigend, weil \{ütter und mt dem Mansfelder Seekreis zu eirem gemeinschaftlichen Wahlbezirk | die Vorl a E Buslimmur g erteilt. Annahme fanden D ; des geistigen Interesses namentlih au für jzne Zweige der Literatur, | Leinwand kann man nahgehen, ohne M e L A O A S O N verbunden. Hterhbet ommen dem Stadtkreis Magdeburg 3 Wabl- Ge or age, betreffend die Anw ndung von Vorschriften des L AMCutagt Di die mit der fo ischreitenden Entwicklung auf den verschtedenen Ge- j urch die Deutli&keit der Etnzelheiten brüdhig / VUrTDe Der gar Cs P) R A er (mac) Unl E an ein elnen le M e M Ee ; ) etc ihétrionehe&fos R Qiad oy »{ zf C 6 e E rh i ; tis as Gesaate al ‘Den]o für die Blätter nah Ttitans | Le evenso, obzwar eîwa8 beer als Weizen. Im T m r, D „Skadllrei t d esches über die Neichskrieask Üf l für die «Insel Helgoland Der N eihsta q it, nach einer Meldung des „W. D Y ( vieten dres Berkebräw sens ] 0 / z _2-/as Gesagt! gilt ben]o E l (1ctel nach lic ng der LChett D E DZ e U NaRs e R E Ö U beiße Aschersleben 6 cvaÿlmänner, dem Stadtkreis Halle 1 Wahlmann dem razende Seiten des Kuliur- und Wirtschaftslebens berühren, werden lla von Portugal“, nah Murillos „heilig BOLE 0 U | E 18 Me E A Ie ee s Lie F Lia Moni m « lobt tel T C At . - s 4 dit v A D A T Wf / 1 2 _4T.8 7 $ S E ATA KAN 1 Votrié tedDorIAn Mt op; trn 8 “q oîaes twas beTriebdtaender als 8 fn Lr 1 die Saa Le Stadtkreis Weißentels 1 Wahlmann, dem Stadtkreis Zeiß 1 Wahl- | Verzeichnisses IIT der Bekanntmachung über die Krankenfürsorge | Auf den 25. d. M. anberaumt worden die b [mtôbibliotheken nah den | Naffael als Paler von Details im niederländischen Sinn e Alter und BbdG i Oa N Ge i wr En Y A IST anbe en eiti In DAauernd Criveitert on 1 (9 Wurde DIe D} 2 M, v N G „Y “- haujen 2 Wahlwänner, dem Stadtkreis Mühlhausen 8 L 2 Nbändo i s | iten fi ben; zu- |} heiligen Familie, die sog. Perla, nah Basaris Ueberlieferung für de O L A - : n | d î } adlireis Mühlhausen 8 Wablmänne Nbänd . AEE H Le L O j Jèn ? Lie, DIE 1D. 9 ' v L 0 ju at: C tei E O ( S N dem Stadtkreis Eisleben 1 Wahlmann zu. Die Zahl der i jeden Kauffahrteisck Fee riften E t EN Besaßung der Nach einer vo M T N“ Gol ) leich wurde damit begonnen, geeigneten Belehrungs- und Unter x Stmk 4 Grati E u au U t Ô pr : O G ayrie )ifffe mt Kapitänen UnD Schiffsoffizieren. E Or D S. D; verbreiteten Meldung Kal ngsstof nzus{afen der diesem GDeslandleile des Gesamt- j Eugen Müntz bestätigt finden, der het der Velratung diejes 2 es j dagegen ber Sia! R S C A U Ra ; Grundsteuerreinertrages der s] rionals für sein S0 % l’óépoque à laquello Raphaël y travaillait, les lauriers | recht8 der Theiß Leidlih und teilweise gut, links der Theiß eda, Grundsteuerreinertrag 2 Mitglieder, Wablbezik- mit einem Gr.rnf : an j A j V’avoir empôché d befriedigend, im Lheiß-Maros- Winkel zumeist {wach und fleckig. “8 & &titglleder, ZBablbeztike mit einem Grundst-uer- L ; ; ; ü Tun N ° 4 i lich in Siebe! en. Haser steh nertra : T | flärte die Versammlung ih einveritanden. Schließlich wurde lassung Mac Leans gezahlten L0 segei Des von Die Erweiterung der Büchereien vollzieht 4 nu j As I x , : Vajer ley d Mitglieder, und Wahlbezirke mit etnem Grundsteuerreinertrag über uber die Besctung etner Militäranwaltstelle bei dem Neichs- : / 1 In der Büherei des Neichspostamis werden die Er- j Weigand: Deu isches Wöri A) Ste E OLE L wWäbreud Leid der Wotan ber Si emporgekeimt ist GBO COO je R R Q ee A y ; nilitärnertiht (un L : ries ; f s E D SBosnnhto U MTA Ca Ï ¿ ( L E - Y h Er TL ; M I I e s Defterreih und die Schweiz gqülttaen amtliche IUrTenD T ION nur DET Ug anbau gut em} cLetmt 1 bab C00 Taler 4 Mitglieder für die Landwirtshaftskammer ¿u wählen militärgericht und über mehrere Eingaben Beschluß q: faßt Gesandten je1 hierüber bereits ein Verständigung rzielt chetnungen Büchermarkts verfolgt, die ( L A d E O Lad A E E eiterr 1 U e 0 R N L I Nau iu A (Mo oll Lp Y O isen 7 p Faben. i a i j s O BüHzc verschrieben und dem Kurator vorgelegt, der die Auswahl | Rechishretbung. Nach des Verfassers T De V tg neu de Ss A E E Eo G ac A n insbes A Jo (affe e e i dem Staatssekretär. Der | von Karl v. Bahder und Herman Hirt, wird noch Gs insbe [eß g Le O ortsekunas- | ber Universität Leipzia, und XäeC Kant, Privatgelebrtem in Leiviig. | benötiat. » links der Theiß der Stand ein zufcteden- . j [roff zuruckgewiesen worden. \ ¡ang an angeichassten Dachern u a ea S - : t ge E R N i, T Be G von Alfred Tôpel- | \tellender, im Theiß-Maros-Winkcl ein guter. Fn Stebenbürgen ents- \or D t “e 1 E N A » Î 9 vorn [of { etwa 500 Stück. At vem werden der BDUNVt l- | NDerauSgegebe Qi En t DELLUY l L N 10 T t UNL C R O O H E Ae ) Q S A dänische „Sesandki don PHegermann- | T ra viel DeuiBrift Nen Und Ausíands, von Behörven, Ver- | mana in Gießen. Vollständig in 2 Halbfcanzbänt | oder | wideln 11ck die Frühlaaten besriedigend. (Ung. Tél.-Korresp.-Bur.) eln dencrone ist nach Berlin zurucigelehrt und hat die G T —— G dan NinlanabuBbandlunazu Uw. überwiesen! Es werb h für | in 12 Lieferungen zu 1,60 46. Mit der soe j L (17 n, ZO!TLA DAUWUAHULLZNA De HULLID I / G L j E tg P T (T, A. G M il lo (M l; E 1 @ Sgegeben 5500 bis 6500 4, en 1000 bis 1200 6. Lieferung liegt der erste, die Hälsle de3 Aiphabets (A L E Zaatenitand und Getretdehandel in Nußland : 4 E Qu de L R ° 2 n do Ot PY S) D dteleé 01,4021) ¡A L N M E E L g i Foloniales. Die Büchherei des Neih8postamts wird n nur von de amien der } nd von der neuen Auflage E 7 Sa A De i ( sul in VDdessa berihtet unterm E E R 5 \ vit Dber) ‘ettionbbezirks | abgeschlossen vor. So wentg es bestritten woerden Ü N } af: n A S d Ie RIRO L ; l m D POL L L Gh H S oto e eia ; i über | 29. v. M: Vas Wetter war îim April bis auf einige warme leihweise | auch dem Gebildeten ost genug N fogar Nachtfröft 1 Bedeutung, Seschihte und Herkunft irgend nes %Worles | Fruhlirg®tage m n t CO\ E L [2A AMEIINIEE

D F K r L Hn Nor er Dol TE, dern aud von d! n Dt O weifel VELTCA

T mi A T

O at ot bli 2% DOImITIedT

Quedlinburg mit Stadikreig 2

E ; ae Itordhausen mit dem Kreis GrafsGaft Hohenstei St1 / : * Kreis Grafschaft Hohenstein, der Stadtkreis Entwurf eines Gesehes für Elsaß-Lothringen, betreffend | Mannszucht I Ee n Uno I ) . C U. ver et INoITDTTMALTuUn om zUL ODegoun{ O L CUUEZL A | 7 i dri S6 l uch 2 l InnSzui ver Netch3hpo|iver ung ( ( ( l das Gesamtbild | niedrig. Es wurden auch Ausackerungen vorgenommen. Rech1s der männer, dem Stadtkreis Halberstadt Z Wahlmänner, dem Stadtkreis ib ib ( 2 s 2A c u , i im Zusa nmenhang steben, aber hervor- | einander fiele. Da N Maros-Wink Norzoi pr e evüsser, die Vorlage wegen Ergänzung des | gestern geschlossen worden. Die Folkethin gswahlen sind V tdirekticnen beste! E mann, dem Stadikre! Erf 5 M x - 2 l j y t ei den ODbe1postdirekticnen bestehenden a ; rüfe daraufhin das Blatt mit der Ÿ „Uung De : : m n, dem Stadi reis ( rfur t 5 Wahlmänner, dem Stadtkreis Noi d- auf Kauffahrteischiffen sowie Dte Borlage, betreffend die M22 T n x 2 , " O } rue L ztn D419 Oli! l E B s L ) L E LaTE t Ha 1 aetaanati ah end C ommergerste gleih- r ; Afrika. nußung der Bücherele«a au den Unterbeamten freigegeben; zu- | Hof Q i Cancff}s nalt; ird die Bem E : | N r P E L FUR T A und Unter- | Bischof Lud Von San aen De Demercung Von: 1 mayig emportetmle und Or ste f | i Wahlbezi T zu wählenden MMitnltoher ria 7 h - Ç j s n der Stand |Dwwac om mergerlie let gut aver vergilbt s zit zu t en LCligileder richtet sich nach der Summe des | M; der j j f i Pariser Blätter “Tia L if ¡ - x l V L Se H C U Ul »ckno i PR “+ { 5 2 » ph o 9 4 Ul D) G Ti ( DCT "n Q7 P o ( Dito ) 2 7 Gef [ 1 i d n°o j ‘ari, daß Wahlbezirke bis zu 490 090 Talern D „eberweisung des Entwurfs eines Lehrerbesoldungs- | H! ise ’lâtter „verlangt der englishe Gesandte vom SETONIS Tb» [ee Eugen een Gran Nr Dis WMUnNd4! U: | sagte: & T6) l gesches für Elsaß-Lothringen n die zuständigen Nus üsse I ckf ‘achsen Die 5zurüdckderstatiung De s un RNaisuli für die Frei: ckQmubw e M d I ntertrevventol Tre hte Pt i too. f a )B1NLres flamands semblent 1 a L ; 7 (r H 1 h op NNA NNA j bie L A YL. Ct Dr er t = ( "0 D E L B BBSYEY n Y A : j 0004 Ct E Y r, B. ommergeriie DeTtrtebtat, namer La Uy e L reinertrc g bon Über 400 0( 0 Jaler bis ein|{chließlid 650 000 Taler 500 000 Cy Duaril S, c C c 1 I ) U) | un da j j y e 2 l Tints he Don u iUaemein qut n! tit aleiimá J ausgegangen DVUU VUUU Fr. 5mwilhen dem Sultan und dem englischen folgende Weise: 5 G Et Oa Hay o dagegen seien die V o r\ch ge des \ schen Gesandte: üH ! Dirt, a. o. ; E3 entfallen demgemäß: i : | : e E E riff zte Entscheidung E: Bo; Leitung der Gesandischaft wieder übernommen | Uer ( | Á : : | n „D E L GClne forsiwissensBaftlih: Studi retfo X f Y ec n {t : liherêleben 2 i R a eo Nr 94 L 2 z n ¡C i ma R gs tudtenret}e. Berlin eifrig benußt. Außerdem laufen {tändia )

E m 2 Ma coung des „W. T. B.“ ist S. M. S. „Bussard“ | gz;, A 24, Februar ¡rafen Professor Dr, Jent\ch und Forstassefsor R UE Non NAMENT Ea, QUeren Ce enen en, L Sfdeutinig, - Me E gend oes eie bis zu 50 R eat nes es ie Mai in Zanzibar eingetroffen und gestern von dort | & ani C Ae 221 O q a zu einer forslwissen|chaftlihen denen stets bereitwillig entsprochen ird. Goen]o entzegenktommend | setner Mutter ran N Ran 6 dann des Wissen ft irgend- | Troß dieser {let Taillertng Juen e D eLSR En nah Daressalam in See gegangen. B raiFi ae Sa E Ler Togo ein. Vie genannten Herren scwie eigt sih die Verwaltung Angehörigen verwan e O A E TAA den Bedüifnissen der breiten gebildeten | guten Stant 20 cs Bie n S a O

a1 4 : fessor Büd gen befanden id les A. Í N erfos T J. D } \hastlichea Zir een unter Ü hershägen des Heils, j wte A »bruch Or Sn gerade G böbe E L t I Ey (gh Rh hen bisber mnaraan Nachrichten GED im Retchb6yostami Zchiht und eines jeden nach) höherer Dildung Strebenden trefflich) | nmcht geichadet. - 2 Mi ai ohr gu Die Ausja Ne im HNetGspojian Zit und eines jeden 4) s x1 N Í In 9 - NusfichHter r NOINICL) n fehr gut. Die Aussaat

S. M. S Tiger“ if ir ala Dc ! e Eo é Ora eCtorn 14 n Et a e Pymorin wmn Co „C P P 7 A s S&W] Cr ijt vorgestern in &chingfiang | Kamerun, wo fie unter Führung des Forstafesors Shortopf den Ur-

16:1 obne daß damii

x T3 +5 O 5 E eri eg o N e

v D s O S S G3 G5 ja ¡fa f

S : de: r Bücher d (2 an( t e) einae D 1D aeht Hhoitto 17 n Nnrvrt4 a all } m 0 Tb. L G V l ! d H M möhten. O A j (4 v L s BEN 6 Vi R Md { L G 7 on o ; 2) gt M E und geht heute Jon Dori nach Jcanfkfing ab. j wald, Insbe)}ondere Die DUrM dite beiden Nah 1en ers{chlofs 1en Waldgebi t bat Ti bon bis 3 Ubr den Besuche1 r Verfügun anpaßt Und dies weil er h ntt ol G) l LEN CYTLICA LCI N E S Ls! aen unt 1 n E ELIS S 4 C î “4 v E . _— tr f 4+ C. Lf e E ® | My | il chDU L C, D) O L091 0 DVIO C l c e T T ü E aika „t / tant n dio p Somme t De at Übe l beaor und t zu Te 6 on E be s V ußtbt., Tf [T gta u Fj vorge itern in Gatnam i [Forli virishaftlicher Und Dotani!Mer N iiehunoa erf ier “Reit Je Fh vil R A Rüd wf 1 Yiry F) ntral ( Ne rh linDdene BLoN au! geire beit nmte elte Det Mo ttu l T (141, i L) 4 P G LS 1 A v3 6 be S 1 sonst J 21197 5 L, i E ¡A w eet $66 Farm tor s L 26 r G F 1 4 | Ai 4CLYLA i L UC 4 L L 10412844144 LUCT 4-112 V W v v b j AEL j ú G N E n. G Ne oval 1 4 A n v beendet. Die Arbei hc in m Fahre ä gonnen als soi (ZWeltfluß) eingetroffen und geht heute von Dort nah Macao nten, die beiden LeBleren Herren än der geplanten St dtenreife ir d artensammluna thätt ind 3000 ®Kazrtenwerf mit 2 i Nntwort auf die vershiedenarit„\ten Fragen i L (E An HU J L y h I N O 14 Tüdlicben Bezirken, / L o » S « 4 7 4 414) wb d 4 L á CeL D B L é 5 L V L » Mi i m 4 4 L rc il (11 Cni 1M Lun ï k L, d L 1215) I J Ai L i Ice «“ «ill _ Ï L 6 8 R, ‘oe : L de E i L coubtickett Les Va E 8 H gen füdlidhen Be ( Mündung des Wefltflusse=) ah. | L000 mt mehr teilnel men, denn Professor Bi 3gen e:krankte am C E, in Wörterbuch zu stellen vermag. D lezten Lteservngen, j „Lt ug geit, DINET e o f: N M tr d Fe tigkeit (= Cc cu A j 2 I (5 op Nota L A T U ch1 ran an Hlättern. az L a As C C 6 S é V d RITKLA G I L Ba arin ( 8 väcbsten | noch 1 roß war F 7 umer etwas zu viel Fe: f ? S, M. Flußkfbt. " Y 0rw ä T it gestern n T\chin pon Uw Meise in Kamerun und Venav 10 von è ort mit Dem tFebruar- Tyo 11 Obervyostdireïtio Setten UDerw2 bas Let EL T le Den ¡merten A bert es L L f Ee l f l ALSK ; D | L C (Rh tritt WäbeL Witterung de P 0 ( Les Ey i M j $4 ve e | 4} 4 Daub TdamByfe n 44 Ao T aritai r (dara £ c_y E G wLy E i; A ms wh E i a R T j E Sva aut lian N ohor( ¡f "e e inielnen Artife unterftütut vorb E Daf 1a N nt ) emer 2 to ] ctana eingetr offe n und acht yeute von dort nach Wusunag R E L N} [Ge na Pause, Forltlallclter S{orkopf fuhr infolge Fteber hne weitere gewisse Werke, die edt ber thren 9- f “Tab erideinen. Le ersid; s E D A ues: e i N o, | wüns@t wird, welche schon zu lange auf {ch warten läßt. © / } «VBU] Q U, RNENA mit „Alexandra M mann“ direkt beimwärts durch große, Tlaren Druck au] H Lrastig mm Pa (T, Und El ge E E L a Adterifiarih, id dadur daß ait MNDrofofînr Q) Fon ti nd & E R E Es ¡L 4 E R i S laband. And weitere N i diese | Y E charafterisierte | adurch, y Fre or L L. Jentsch Uni &orslate}or FFretyerr von Jiletelel erD:n ollen. Hutertem j Lo A D 5s n r Und ge Qmaguos P ra e | Au ubt n zur Sk dt fc und infolgedessen wenig An( ebot gemadht ant 20 V Dri! L N unter i Fuhrung Des Forstassessors ir felbständiaer wendung für die Ciweiterung ihrer 2 E Ter le 8, denen eritex Dand 1200 Spalten um’/aßyl | D iedo, sowie badurd daf bie Beetíe aid nt t rat o N @ c ° Ga z ¡ er na Nuatjiàä Nah Besitigun de N Sorha T E Se E L R E des Fty bie Unterhea n auss$ließltd de, for j f J ußergewöh hohe 1 Potsdam, 7. Mai. Anläßlich des gestrigen Geburts: } und der Baumwollfelder i Ñuati oi N M3 T V ENP(EIEN,. «Dis SLWESIELUNE Veo JUY Vie KNTeLLoanmtent Aug Geg Fagd | Die Preise ha h h Ba uten eine 4 pee O t P 4 d Wie , j E c C L S) S { GLUUIIIVOR Teer tin Y(uatid n am . Wart de c) tarf E ck17 ammiuna Nen Die IDCLDOTs j a E t L4 nbe ) Sahvon L 4 Das Angebot war nicht nuc bier tages Seiner Kaiserli ut ] nab dem Aufforstunaaa, ht “s | am 1. März der Marsch E Fal reiht, m 20 zt. Das Angebot war nicht nur hier, : i A ér th ¡m Aussor|lungsgebiete. Von dem dortigen zweitägiaen Auf- nd ) fanntn Hut | 5 R ) ind Deutschland gering Das j : ar der erfie Je l i | . e L 4A Ç H ( î j I l 4A pS La á r e entyaltle war der erste Tag dem L gange der bereits aufaef riteten nden alls 1 B e C Q Uur C | A ZZREN N Ua N den ausländiscken Getre debörsen Are) rund Für den Regierungsbezirk Potsdam, mit Ausnahme der viifte aud Iu u M n Markt wesentli®ch befestigend. M h rd Li 8, 1 G L 4 H M , son vurden »t 4 Hei fte genu acht,

O DO T

42 Mitglieder Une n M j L LULL s 22 ) Deztrt Merseburg reis Veansfelder Seekreis mit Stadtkreis

(Fisleber Ç :

LIUTL LDI i y j «p J A e: Kd N on Tei näâfita aeltefer Baffungsfosten erfordern oder allen naßig gelleset

Ï li ije 250 bis 400

D R T E T T E E

Mitc lieder

werden ihnen jäh

Saalkreis mit Stadtkrei3 Halle . Weißenfels mit Stadtkreis Sangerhausen . Eckartsberga Bittexrfeld Torgau Mansfelder Gebirgskrets Wittenberg . i Zeiß mit Stadtkreis Scbweinihz Liebenwerda Naumburg

Ì

tages C | 0 Königlichen Hoheit j Les Kronprinzen brachten, „W. T. Y.“ zufolge, die | A. Kompagnie des 1. Garderegiments und der Sän; eror | der Leibschwadron des Regiments Garde du Corps Höchst- | demelben am Morgen ein Ständchen dar. Fm Laufe ; Des | | | j j

Fläche sowie des Haho-Uferwa!des aewt met; am zweilen Taze wurde ein größerer Mari in den na Pork, 4 * Bs C SRUE U y Ner orheamtien | L ew T \ Hor ì ) radnrf E Ler b T N ard) a J : n : î h Ic rden fi erstreckent en un ufge- T ) M zu esrtel g He9 Ll edursnises D ; Uaterl anen. S4 tkreif » ar lottenburg, Schone )CLTU )O! / 4 merSbOrTI, } 9 u 1 NPr ogen Pretlen l L GLILLY I G, weise 20 km muer p orllungsgebteles unternommen, wobei \{äßzungs- 1uf,ervendet illes in allem beläuft fi die hrlihe Rusgabe Lichtenbe der Landgemeinde Boxhagen-Fummelsburg | da verschiedene Häuser genötigt waren, Deckungskäuk vorne Be, weise 30 km zurückzelegt vnd cine K] ide von 3C00 ha üherfokon die Büchersammlungen der Yber L LCITCTTUEL( v t L ETIA P da L : e ‘terten, aber noch leeren Dampfer zu füllen, In Weizen Wilhelr ì wurden t ¿0e Dort ö( na udvertleben ) ; E: 70 00 4 16 N m SMoOneit tur Birl-, C4 Leo ra C R dn A RLE R 1A A hie E n A R O Nh 15 eim von 10 i : E 4 E L OTil L i ä od ck33. auf (V VUU A6. L D C | Fonnten roß ¡iebgatter N (aÞmsrag? aus dem Ausland nur wentg Abds ) Preußen nebst Gemahlin und Die Bt inzesfin Die ausgeführten Unter luhunge i zeigen, daß fowobl auf der auf [ x tos N f B e ret N ck g Nei ch 8H amts enthält Î. Z SECOO T S8 afan en h ennen au]! : h T iz f A D 7 E G o Nroiso tin velentliden bier ve f Its Bi gefüh : n | obl auf r auf- | Die Bücer De HeiWSpoiami R d E l A j G6 i i IMlu zuitant (E Dreile im G) LELL LLUNL E YiCE t geo TNEEN as auch auf der noch ntcht aufgeéforsteten begangenen Fläche ¿ Bünde, die B üchereien der 41 VbervolildireTitenen DersuUgen 3. 3. über Dienstaa, ven 10 Mai 1909 | iem ißtg höher tanben m ÎUuslaniît lud) waren dte Dersugs De: „m h i ( ( l e f ande, die uer Di T E : E E A A OMAR ; Z s j i H Ge 404 G ¿ 2 ; es der Boden sih verschieden klassifizierx, baß hier wie dort sowohl 34 462 Bände. Ueber die Au?gabe- und Ablieferungszeiten für die Bücher rentge]eBi | baren Vorräte nur gets Unge Ao Lane Aga E L é À G 04:0 7 % A si n o á L o Mp E '# : N i 1 Marset Hzeitig an einen Beamten auszuleihenden Nots dam, den 27. April 1909 England und O imbura, d gegen gelang es nid f n 2 Var etlle und K : r; Di 2 onne Wetten Ul tm April unt

Na A | A ; in U Uhr Dire “i Marmorpalais ein, wo di i ÎNalifanD. e ali A 2 C ct ' A N C j j lei l relatiy „gute, tiefgründige wie sl1{gründige, unte1seits verdichtete owie über die Anzahl der M R A CI2US 4 ck n 1 pp | i 1 Direftitoneb irte je nah dem j Der Bezirksaus\huß | für den Rhein zu liefe Büttner. | 37 „#4 gelliegen, was bisher nur sehr [elten veodagtel worden U. | at R, ift aleifallé wad. e Preise j

E r Ö

Ï B OL' 2 ] Böden 1 e M y E C2 c 2 y D ¿ L

c. im Negierungsbezirk Erfurt E E Un mannigfachem Wechsel vorkommen. In rein forfttehnischer Bände haben die einzeln!n Virektto R zuf Kreis Langenfalza { „0E ST] 3 Mit li H E ues Jede dieer Bodenarten, auch die relativ \{ledteste, trpton Bedürfnis abweichende Beit mmungen getr I L TCIY L R p O S S Es Ed glteder S mil (Stro g aufgeforitet werden Nuk fe nrn h n I g T RET 7 U ORA “pto der Oberyostdireftionen in J N en Ce Gofatas 2 A : Oe bs N , ¿ E SAN g î e! D en. : Luc ) di vorg rundenen Begetattons- aron n De B ücheret n DCI 2IDCTI Jl ITCLLIONEN Í ; -Tn I 0gge n war das ZA M 1 Ag M Ge U G u e Mord Eau ! n t Stadtkreis Î rreich Ungarn. j verhältnisse exbringen den Berwveis, daf in dieser begangenen Bautti- dn Frankfurt a. M 1 Karlöruhe, R on ani und L ID3tg . wo L L 9 hatten a Y angetiogen Die 1 )rrate nin? ICTTHA - “$a Gerste | A R, nt Die stärkste Benußtzungszlffer AusftellungSnach richten, waren die Zuf 2 ïÏ ä LIVULCH U «J

E . 9 Tor No Tis s C A ic S [ stevbe ‘etne Bode ; or Matin : rvo i pr 7 2 rj 2 Gas 40 R ind Grfort mit Stadtkreis Ver Präsdent des ungarischen Abgeordnetenhauses von | AGZA E A nat dem Wachêtum perennierender DolzÞpflanzen un- ¿ über 4000 Bände vorhanden sin Vil l Jeu ungs Star m V L | Uderwindbaren Widerstand entgegens t nts Obervost virekiionsbezirke Dort1 und, Dulleldorî und y s 118 chVe1len see : Jas Kolonîta O

Fu sth hatte, der „Ne Freien Nresse“ 3; i : zt ita auf Weiß l E Fu Ly e der „Neuen Freien Presse“ zufolge, gestern eine Bej¡üglid des Haho, Uferwaldes ergaben his Elben i een, Qui 5 stalt d F fhlhausen mil Sladtkreis “Uudienz bei dem K onig Franz Fojeph. durd\chnittli% 300 fm Dorkkal nen dle Schabungen, daß Jer. E, 13. bis 27. Mai in der Ausftellungsballe des Instituts für ie O (5s D A ersten Ma

wird der Beginn der

Narmitto N T - : y Vormittags trafen Jhre Königlichen Hoheiten der Prinz August

I R T As S I

DO DO DO TO V8 I Gs C C a ¡fa ja ¡fa ¡fa r n

11 f T9 utag Im

S Berlin

j «.

talwirts{haftlihe Komitee veranstaltet in der Zeit vom | frage beh 1 ¿PkeT.

charterien

P T E RETET

erbholz unt ) m ußbares Holz Sine sortitechnish rickt eitete Au?nußzung

E l n T 4 ( Lic A nuBunyg T! G A lie 10E LC l ieses 1 erwaldes ¿ur Deeun eines Teiles des Bodarfa am Mae Die Kontgliu)e Akademie | und Mokle N O es cles des Dedarfs an Bau- ¡j und Möbelho [n Schutz ¡ebviel würde d!n Fortbestand des Waldes | ¡ESeg8 gefährden, im Gegenteil, es würde dund sadaemêäßs ¡ 09 ( U Genet, es wurde du! sachdgemäße ŒE.t, N F, übzr den Skand | fernung der teilweise überalten Stämme, u gem Me Gib tluna vom 5. März v. J. über den Stand ear, an ¡9a } LALES E A « i 5 ¡ Unterdrückden und in ihrem Wadcttum F binde) “e S4 G amme er älteren Bradlevy’ schen Beobachtung berichtete. Der hilfe des Reichskolonialamts ermöglicht worden. Auch das } A a lge hatte. G orten dds) N

te de i in ihrem Waqhêtum behindern, der Sus E Alte A L E a eia o Mad ad ULS U Lg O, ‘47M C S E, outibnan ur KFolae hatte Beringere Sorten den 1 rang | R L Uw r Iottelkatal: c die am Qua rant n belt nmten K Liaszen} onen liegt Handelsmti1 ilertum Lx ngî de „Deran}iallu g Inte el l, ur , ¿ noch tinfoige | - Als miterée Febler einer cinmaligen Heittmmung Sämtliche Maschinen wrden tm 2 etrieb vorae ührt. „f j

- ; S7 » F, Tos L

f Lis

auf dem Hektar stebe! E geroerbe, Berlin, Seestraße 4a, eine Ausstellung, die zum é En Pouttom aher autaechltébenent M ata n H kamen en hielt unter | F eutsheBaumwollerntebereitungsmaschinen für Palm p E a alda A N I 1s na Nikolaien lber das

April eine | 4nd Palmkerngewinnungsmaschinen der Véffentlichkeit bor- eb til. Erst in der zweiten Hälfte des Monats April

ß on seine Mit- | ighrt. Die Baumwollaubstellung ist dur eine finanzielle Unterstü E ela e e E E Si S, aus Bearbeitung ; Reich9ami13 des Innern, die Palmölausstelung dur eine a Le 4g e iftétdetruina: Ae 7 bis 8 Kop:ke “4 co Pud

| |

Großbritannien und «Frland, K

on Unterhause wies gestern, wie das W. T. B44 meldet, der Liberale Bottomley Darauf hin, daß drei

serbishe Offiziere, die er namentlich bezeihnete und die an »e LONta6n ‘De bhotoili »mpPtot »{z ) Hi $

dem Königsmorde vetelligt gewesen, jeßt Adjutanten Des

m 2 rft thres Sekretars D Tri in der H:rr

Helamtstzung

f UTO Y

D DD DY DO DO DO DO DO

: : Veitziteoer ierdurch genehmigt. Berlin, den 1. Mai 1909. Der Minister für Landwirtschaft, Domänen und Forsten. I A, Küster.

Am 4 März wurde ver Marsck y N R »oliftändig t Der Zweck der e Zusul n N R N » t 47 nd werden ) . März n de y Mars in Nicbtun G, nad l L R ‘a By { io h r » Quit) ABERT ; cky 1 7 M v0 le Vi ITAGE 1! | T1 1D il ) d g Gadja nah i Bergle Hur d Der In De Bauinwollausstellung ilt, die Cciltutr asfah tale L: DEL il l

Königs Peter scien d richtete an den Minister dos Morel gs Peter scien, und richtete an den Minister des Aeußern oui t sih in dieser Reihe wieder dur Verglei veut]en Grnke- } der j l ist selten un Ja I L L v by b as V Ls 1M Ly ion A: N L 4 T5 S mort nton | 11 ] ( er DerTUCGDar 41/8, G 6 G I CLLEN U Stunden fallenden GEinzelwerte m't ithren Mitteln zw'|chea ber-itungtmaschinen gegenüber erprobien englicWen und ameritanischen | gute O L L E D R a6 die Bestände aus

Dié Alnifrade h ire Gil Ra Wi , die Anfrage, v Um Hinblick auf das Abkommen, das seinerzeit | gp; m e der Marsch zur Wiederherstellung der diplomatischen Beziehungen | N RICTINE, E L die Besichtigung des dortigen Wald- n 61 /

E A Jevtete tan nur ein Tc ; Verfüguna: aecnaue 9 A A erilen Vi Y Q a n t f B CLoN r j x f : „a4 ¿Ur Dersügung; genaue Aufs{lüf Deklinationen +35® und 290 der Vetrag 4 0®,23 | Mashinen festzustellen. Der L2weck der P.lwölausstellung e, ' i irt werden E a M a L a e den im F! E A während in

zwischen Großbritannien und Serbien geführt ; lo Ar den Ln h C N A2 Q D Serdt gefu rt hâtte, über die floristi be Susammensetuna v} R r dh 6 l I. en Vell F R L L , ' 2 N c n C1, euer ern retlid borbandene Vorsorge getroffen sei, daß der britische Gesandte in Belgrad | Ertragoverm5c n Fon! R " Blorkei Gt hsverhältnifse, era ergeben. D elbe übeoreldbie bie Veröffentlibung der Kommission | Len, Berglelh zwischen dem deutschen und französischen : at blieb dauernd. 3 E e: , DAA Gti /LIT(INOT VHCI LONnIen )terbet 1 ewo zor Ne geben ú ch  ¡ I x E 6Ti s 4 tin E08 Es 2 Z Ly int lantals refonten U -— Yetnia in se iner dienstlichen Eigenschaft nicht mit diesen Leuten in Immerhin worren etntae L) ubs ç Jen e „wée rden gonnen Derselbe überreichte die Beröffentlihung der K mmtslion Ma\schinensystem zu ermöuliden und Folo: tale Inter ] Ten aus S / ine Ah- O perjönliche Berührung zu kommen brauche wobei si stellenweise eine durhsbnittli®e Bittenbagaea 0th, ür die Geschichte des Fixsternhimmels: „Fehlerverzeichnis zu den | die wihtig, maischinelle Erntetereitung der Oelp Imfrüchte „Hine } Kolza le h Galanb $T » M f n A lo » si x: s aa P Y jv. : U Sex 4TH | „TLRE Qu [Gn Je x ( V9 ODe g . R L Ar H ( F ahrhun 6 07 F. Mister p at : ie ;rôffr e s\tellunç e 13, Bic at. |( l a E N Medizinalangelegenheiten. Ci EeY erwiderte, daß ihm in bezug auf die ge- | 22 bis 40 m ergab. Die Derbhol¡masse wurte “d Taielaas Sternkatalogen des 18. und 19. Ae L R ellen. ie Su aat an 10 Cu edffaet. Die Vorführun | T Die Preise LA ç C EN ALCL : z nannten YWssizjtere nichts bekannt fet d daf die Œr O Flädbe f 4( ; O End G L ala M Ra DELN Tel 1909.“ Herr Koser Uberteichte im Auslrag der Ze?niral- Die Ausstellung ist täglich von 10—6 Uhr geöffnet. Vie Bo E Es / ; G G E agtinar d ian U ist der bisherige fom diplornatii@en Beztiebiin E Sr EI G Ene, Serbién ive d & Erie O O Ie nl L E nädite ex Met den Fahresbericht über bie Herausgabe der Monumonta A Meinen ta Betrieb findet täzlih zwischen 11 und 1 Uhr und Ufa s Ls ° : Z 14 l eminartehrer, Kaplan Weiser aus Frankenstein, | gehabt babe. Er Gle, proruarniens zu Serbien ihr Gutes | Lag diente dem Stud von dem Bezirksamt Misahöhe aus- Ne S A E A e N : : 3 und 5 Uhr statt. Um auch der Arbeiterschaît Gelegenh:it zu geben E E ia E Frankenstein, | gehabt ha e. Er sage deshalb vor, iht unnötigerweise von | geführten Versuchékulturen. Am 10. Mär fubren die Herre j termanias historica. 3 und 5 Uhr statt. Um auch der C (Klon qu an he L,05—1,1 wiacisde Cbe ar ei Elsterwerda der bisherige kom- | neuem diese Frage zur Giöôrterung zu bringen. : Aeu der Bahn von Palime nah Lome zurü. (d o O ELE ie die Ausstellung zu vefihLigen, nd 23. Ma L vis 1. Ulr im L c ‘ehrer Ja n Somi . : O L 6 A8 h g fi z ; T Y 8 A ck ) 1 », und 23. Va 1 9 15 Ur Halberstadt d O vom Seminarnebenkursus in Frankreich, SRE E E Die nau e n n die Acbetteo “und Dre@saten | Betriebe vorgeführt werden. Der Eintritt i kostenfrei. Mit, der E a u i | a L R : L U E ält graphishe Arb:iten und Drucksachen | Betriebe vorgefi a Or aclun aus deute Hafer L 0 R NLEE n einer gestern in Paris abgehaltenen geheimen Ver- gewerbemu seums Lde graues n Wodhen- | Baumwollausstellung is eine Ausstellung von aus deutscher Hafer

| am Lehrerseminar in Paderborn der bisherige issari ne : y N “ali j fo i é : ge kommissarische | ; A A ? neuerer Wiener Künstler; sie ijt, wie der Lesesaal, an allen E U H ç ; verbunden, die Kolza . O i S gestellt M Ad E s Benciiger Seminarlehrer an- Ad Ante Meldure, E 8 E Les FoR enbeamten, tagen von 10—10 Uhr für jedermann zugänglich. Me Set Re in der Verarbeitung detisépbolvnidler Baumwolle vor E : 1/08 i ge worden. ad N er ) ; n es i l; 4 e J e chlofen, : re Ver- 6 \ 2 s y i / O Les s r 25CTACTO 9 L - » dres e Hederih . , d 0 0 u 08 e Dem Königlichen Musikdirektor Friß Kauffmann in einigung in ein Syndikat umzuwandeln. Die E Fama de EFSELOENS, f Meister i O N N E Magdeburg ist der Titel Professor verliehen worden. des Pariser Haupttelegraphenamts haben sih in einer Der Bericht über die gestrige Sizßung des Reichstags Die Aus stellung der Porträts rer A Ae Bauwesen. Weizen . V4 : gestern naht abgehaltenen Versammlung im Prinzip ebenfalls | Und der Schlußbericht über die gestrige Sigung des Hauses Tkademie ilt dur vas Entgegen ommen e Ne fickdalid s Nilstauwerk von Esneh, das etwa 160 km nördlich R R 819 dz, für den Generalstreifk erklärt und überlassen es dem Verbands- | der Abgeordneten befinden sich in der Ersten Beilage anfänglich festzesezten Zeitpunkt hinaus em Publikum Le g e, Le Das N i ANDEN 0 Webruar d A Ua Betcieb Abérgeben Osima M E 47 608 ausschuß, den Zeitpunkt für die Erklärung des Streiks fest: E N L LOE ober ea Diese louft so Le ie iu zänglihen A aua Monat b Ver festgeseyt n Zeit, nahdem der Bau nah Arn "Ps L L R K Zeitpu Erf g des Streiks ú A O ü / werte G worden. BVtiese jonsi so gu igäng worden, Monate vor der festgesetzten Zeit, D C Arnautla . E 200 e TO Auszug aus der Tagesordnung zuseven. Auch die Eisenbahnpostshaffner sind im Prinzip Das Mitglied des H ia Runfishähe a nur noch bis zum 9. Mai in den Räumen der der Nilschwelle des Jahres 1906 begonnen worden war. Die Kosten Ee L E as Mitglied des Herrenhauses Oberforstmeister a. D. Kunstalademie am Pariser Play vereinigt; aa Sonntagabend um belaufen fich auf 1 Million ä,ypt. P\und. Die Länge beträgt 900 m, Hafer E A 57 495 M

für die Sizung des Bezirkseisenbahnrats z für einen neuen Generalstreik irats zu Breslau elt. ; j n von Alvensleben ist, hiesigen Tagesblättern zufolge, in 3 Uhr wird die Ausstellung geschlossen. die Höhe über dem niedrigsten e ald. als V cbindungsbrüde S : das Stauwerk zugleich a ervindunggDruc E A E 4 Breite 6 m, sodaß 0 Mais qus Odessa und Cherson vom 24. März

am 26. Juni 1909. : T Spanien Potsdam . ) gestorben. i zwschen den beiden Nilufern dient. Der Damm wird von 120 Toren Verladen wurden

Antrag auf Aufnahme von Pfeffergurken, Essiggurken und Senf- Jm Laufe des gestcigen Ministerrats machte der Minister- e Literatur. von j¿ 5m Weite dur(brochen, hat außerdem am Westende wu SL Auel: 1 Der Zweckck dieses neuen Stau- | ium 2%. Ai 91 Millionen Pud,

gurken in den Spezialtarif 1 - c; Y 40 8: präsident Maura, „W. T. B.“ ufolge, die Mittei | i Se E EILRE Vormittagszugverbindung ¿wischen 8 A infolge der von a Opposition Cid Die 3. Lieferung des grandios Muacieaten M ée eine der SMMaLE C Dele Biébies Fencb, die für ihre Weizen

df , A2 Ä 7 Z N D Le i; o eri , do i adrid“, ein Unternehm j schaftlihe Hebung der Prov ty, Nogga L e O " bés Maldenbuater S (¿E und Königgrele m0 wischen dart i Db Häfen, der die Kemer tg SAiffS E N a T sMENL M L 8 cesbieien und lehrt Sedfferung aus ber Nildwelle bisher nur in sebr günstigen Jahren E A j e i ¡elt, L Aen, e Nan eit | ever die Düchersammlungen der Neihs. Poft. E Taida a holländishem Büttenpapter (62 : 89 cm . Während andere Stauwerke, wie das von Assiut, währ Mais. «2 E I : Rawitsch unv Lese i i iEN p tduag, issen die K alter in Perineg es gendtigi Me! P E RS de 0D ra Und g UNE Los „Archiv för Post ‘und | R aae ‘u weer Höhe An Ber Ier MoBen un e Tant bat der Trogenzeit die Ta enan auten aen E ps Ves Die Marktlage in Leinkuchen war unverändert, nur in Kokosss

c R el ( ären. elegraphte* einen lärgeren Aufsaß, dem die folgenden Angabe Î Monts Unséne d speziell dieses Verlages gebracht hat, g ür die Nilshwelle als Regulator dienen, den Waßseritan n etwas fester. F Neisse—-Gbrli Bart cbaltung ais Bäderzugpaares Kattowiy Portugal nommen sind. Seit Heinrich Stephon im April 1570 R exeacf, | une a sonde “I Betracht zu ziehen ist, daß all die A E hen und eine ausgiebigere Berteselung der Landstriche im R O as E betrugen die Preise: : 06 Rb 9 Dertin während der Wintermonate, / postdirektor des Norddeutschen Bundes ernannt worden war und nah j reproduktions tehnischen Fährlichkeiten, die ein so großes Format mit | Norden bewirken; es wird insgesamt einer Flähe von 147 (00 ha ® Leinkuden N Laa S RbL,

ih bringt, auf das siegreichste überwunden sind, insofern, als nicht zugute kommen. Kokoskuchen Singapore (in Säten) 0A ù | Seylon A

Ant1ag auf Einstellung von Durchzangswazen für die Stationen Der König hat nah Rücksprache mit den P il i tell i 1 Í 1 arteiführe cederhersiellung des Reiches als Gene f Stre ige B sig rgenroth und Shwientochlowiy in je einen der | „W. L. B.“ zufolge, Wenceslau Lima mit pee Big d Kaiserlich Deutschen Reichöpoft bers den I M Ma ; aur das Bildganze in setner malerischen Wirkung, so wie es zum F i 0,6 ne büge er I attowiß und umgekehrt. des Kabinetts beauftragt. : bemüht, das ihm unterstellte Personal materiell ‘besser zu stellen und | ith tijen Genuß eines Kunstwerks notwendig i, rein zutage Land- und Forftwirtschaft. Hederichkuchen, hydraulish . . . 0,62 " reslau, den 7. Mai 1909. j E geistig zu beben. Zu den Biloungsmitteln, die er ges{affen hat a j tritt so v rn auch dem Forscher alle Details der Zeichnung und Be- u E im Anfang des Monats Mai. Hederihbauernkuhen . . . - - 0,664—069 Königliche Eisenbahndirektion. Türkei. hören : Einrichtung etner höheren Fahshule für Post und Telegraphte : le t M U r bietet ohne verweihlihende und irre/ührendende Re- | Saatenstand in Ungarn im _Aclerbaicininilteriums berctts Hydraulischer Dotterkuchen . . - 0,64—0,65 GBütbzeit Der Großwesir Hilmi Pascha hat gestern die | nah akademishem Muster, Gründung des Postmuseums le eines | [euch ung i g ug, der den wenigsten Gravüren zugebilligt werden Nah dem B richt des ungarischen Aderbauministeriums e i Ravskuchen waren nicht gehandelt. _ L

Ses eine Zirkulardepesche gesandt 9 der br (eiue A C Ae schauungsunterricht, Herausgabe des Archivs für L Pal n die Auswahl der Gemälde aus dem reien C er in vex enen O A Monts A aae hesserte. Die Frahtraten halten 1a es Titathe Ver aut dem Asow

Ernennung mitfcilt und vins he S: / e: ost und Telegraphie, in dem überwiegend Angehörige der Verwaltun E M do Galerie anbetrifft, so if es klar, _daß die vornehmfle f erst în en leßten Lage ' 7 x D »} 1g zurück- | Asowschen Meere etwas angezogen. E N R R, A N i

rasche H erstellung der Nuhe und | zu Worte kommen. Entsendung von Beaniten ins Autland s / Aae Lens solchen N bublifation darin besteht, dem B.\chauer Sblieben, sbüuter if aen pee E O8 er aus- 1 ankommenden größeren Getreidemengen liefen sfie-bald wieder nad

of L Ls

Ÿ B. tors npr Ano F io 1 Ministerium der getilitlihen, Unterrihts- und ren folgende

E C

Roggen A Oa

Gerste . das Pud

i = 16,38 kg frei an Bord- 1

.0.84—0. 90 0,85—0,95

909 în 51 597 dz

I